Schädlinge und Pflanzenkrankheiten

Die Blattläuse loszuwerden wird bewährten Volksheilmitteln helfen

Pin
Send
Share
Send
Send


Es gibt viele Insektenschädlinge, die eine große Gefahr für die Kulturpflanzen darstellen und zu einem Ertragsrückgang auf kritische Werte führen können. Unter diesen Kreaturen - Blattlaus oder Pflanzenlaus. Das saugende Insekt befällt die meisten Kulturpflanzen, wodurch sie depressiv werden und bald sterben.

Wenn Sie nach dem oben Gesagten Symptome des Parasiten feststellen, ist es notwendig, so bald wie möglich radikale Maßnahmen zu ergreifen und entschlossen zu handeln. Andernfalls kann die Kultur einfach austrocknen.

Jeder Gärtner und Sommerbewohner sollte wissen, wie man Blattläuse beseitigt und ihr Auftreten in Zukunft verhindert. Dazu muss er alle gängigen Mittel im Umgang mit Blattläusen erlernen.

Beschreibung der Blattlaus

Erwachsene Blattläuse sehr klein - 0,5-2 Millimeter. Das Insekt besitzt einen eiförmigen Körper, der durch leichtes Drücken sofort zerdrückt wird. Heute gibt es etwa 4.000 Sorten landwirtschaftlicher Blattläuse, die sich äußerlich unterscheiden können.

Wenn wir über Obstbäume und Zierpflanzen sprechen, einschließlich Rosen und Chrysanthemen, dann sind sie am häufigsten von grünen Blattläusen betroffen. Bohnenkornblumen sind wiederum schwarzen Blattläusen ausgesetzt. Es gibt auch andere Arten von Schädlingen, darunter:

Der Schädling kann mit Flügeln sein, manchmal auch ohne. Kriechende Menschen steigen zusammen mit Ameisen auf eine Pflanze. Blattläuse haben eine hohe Reproduktionsrate und die Kolonie wächst unglaublich schnell. Alle 14 Tage erscheinen 150 Larven, die bald erwachsen werden. Um Ihre Ernten vor Ausrottung zu schützen, müssen Sie wissen, wie Sie Blattläuse in kurzer Zeit vernichten können. Sehr oft kostet dich der Kampf mit einer solchen Geißel viel Zeit und Mühe.

Gefährliche Insektenaktivität wird begleitet von Zellsaft saugen von Knospen, Blättern und Stängeln, was zu einer Verarmung der Kultur und einer Verringerung des Nährstoffgehalts in den grünen Teilen führt. Am Ende verblasst die Kultur einfach und stirbt manchmal. Am häufigsten leiden junge Pflanzen mit einem schwachen Immunsystem an Blattläusen.

Wenn das Pad auf die Blätter gelegt wird (klebrige Entladung), hemmt die Blattlaus den natürlichen Prozess - die Photosynthese. Darüber hinaus können alle Arten von Bakterien, Viren und Pilzen übertragen werden, die zu einer Vielzahl von Krankheiten führen.

In den meisten Fällen treten Pflanzenläuse auf unordentlichen Flächen und Bodenformulierungen mit einem hohen Gehalt an stickstoffhaltigen Substanzen oder einem Mangel an Phosphor auf.

Wie zeigen sich Symptome von Blattläusen?

Es ist ganz einfach herauszufinden, dass ein ungebetener „Gast“ auf Ihren Pflanzen erschien. Dies wird befolgt folgende Funktionen:

  • das Auftreten von Lichtformationen und weißen Schuppen an der Unterseite der Blätter,
  • massive Ansammlung von "Ameisenspuren" um die Pflanze,
  • Verdrehen und Vergilben von Blechen,
  • ungenügende Entwicklung verdrehter Knospen.

Sobald sich die ersten Anzeichen für das Auftreten von Blattläusen sehr intensiv zeigen, ist es notwendig, in kurzer Zeit einen radikalen Kampf gegen den Parasiten zu beginnen. Die wirksamste Lösung wird die Behandlung von Insektiziden sein.

Aber wenn wir über Gemüsepflanzen sprechen, deren Gemüse als Nahrung verwendet wird, Die Verwendung chemischer Lösungen ist äußerst unerwünscht und unsicher.

Aus diesem Grund suchen erfahrene Gärtner nach einem wirklich wirksamen Volksheilmittel gegen Blattläuse, das Seifenlösungen, Abkochungen, Tabakaufgüsse und andere bevorzugt. Auch manchmal verwendet mechanische Behandlung, bei der die Zerstörung von Ameisenhaufen. Im Frühstadium der Läsion hilft die manuelle Sammlung von Insekten.

Wie man mit Blattläusen umgeht

Wenn Sie einen wirksamen Kampf nach gängigen Methoden organisieren wollen, vergessen Sie nicht, dass solche Mittel den Schädling nur abschrecken, ihn aber nicht vollständig zerstören. Um ein spürbares Ergebnis zu erzielen, müssen Gartenfrüchte mindestens dreimal im Abstand von 7-10 Tagen verarbeitet werden. Es ist besser, die Behandlung abends bei warmem und ruhigem Wetter zu beginnen. Sobald es zu regnen beginnt, wird der Vorgang wiederholt.

Eine gute vorbeugende Lösung zum Besprühen des Gartens ist Holzasche Infusiondurch die die Blätter gepudert werden. Um die Komposition vorzubereiten, benötigen Sie:

  • nehmen Sie 300 Gramm Holzasche,
  • eine halbe Stunde in einem 10-Liter-Eimer Wasser kochen,
  • nach dem Abkühlen 40 g Seife zugeben,

Sehr effektiv bekämpft Ammoniak mit Blattläusen. Die Zubereitung eines hochwirksamen Mittels reicht aus, um 2 Esslöffel Alkohol in einem 10-Liter-Eimer Wasser zu verdünnen und diese vor dem Eingriff mit 40 Gramm Seife zu mischen. Nach zwei Wochen sollte die Behandlung wiederholt werden.

Viele Sommerbewohner haben gelernt, Blattläuse mit Hilfe einer Seifenlösung loszuwerden, da die besprühten Blätter für Insektenfutter ungeeignet werden. Es gibt verschiedene einfache Möglichkeiten, die Komposition vorzubereiten:

  • 300 g Waschmittel werden in einem Zehn-Liter-Eimer Wasser verdünnt und auf einer feinen Reibe gerieben.
  • Dann müssen Sie das Produkt gründlich in einem Eimer auflösen und mit dem Auftragen beginnen.

Lösungen, die auf Flüssigseife in einem Verhältnis von 125 Gramm pro 10 Liter basieren, weisen ebenfalls eine gute Leistung auf. Seifenprodukte werden mit Asche oder Zwiebelschale verdünnt. Mit der Lösung können Sie die Stängel und Blätter von Pflanzen im Garten besprühen, wobei Sie dem unteren Teil der Kultur besondere Aufmerksamkeit widmen.

Wenn Sie vorhaben, die gefährliche Geißel mit den effektivsten Volksmethoden zu bekämpfen, versuchen Sie es grüne Seifenlösung. Die Vorbereitung ist sehr einfach:

  • Wir nehmen 9 Liter Wasser und mischen 20 Gramm Senfpulver und 200 Gramm grüne Seife gut hinein.
  • Wir bringen Kupfersulfat in einer Menge von 20 Gramm pro Liter ein.

Für die Verarbeitung können Sie auch die Zusammensetzung von 100 Gramm Teerseife verwenden, die in einem 10-Liter-Eimer verdünnt ist.

Wenn Sie in kurzer Zeit Zierpflanzen verarbeiten und Blattläuse vernichten möchten, verwenden Sie andere Seifenlösungen für Rosenbüsche. Bei schweren Schäden genügt es, die Rose mit einem Aufguss von 100-200 Gramm Waschmittel zu besprühen, das in einem Eimer Wasser verdünnt ist.

Andere Volksheilmittel gegen Blattläuse im Garten

Sie können auch mit Hilfe von Blattläuse loswerden gewöhnliches Waschpulver. Beachten Sie jedoch bei der Verwendung einer solchen Lösung die erhöhte Vorsicht und die richtige Dosierung, da sonst die Kultur verbrennen kann. Aufgrund der unterschiedlichen Pulverzusammensetzung muss die Konzentration unabhängig gewählt werden. Beginnen Sie am besten mit einer 1% igen Lösung.

So seltsam es auch scheinen mag, aber ein so gefährlicher Bewohner wie eine Pflanzenlaus kann nicht nur Haushaltsprodukte, sondern auch einige Kulturen fürchten. Zum Beispiel vermeiden die Blattläuse die Begegnung mit Kamille, Ringelblumen, Löwenzahn, Wermut, Schöllkraut, Schafgarbe, Rainfarn, Knoblauch, rotem Pfeffer und Zwiebeln.

Aufgrund dieser Eigenschaften können Sie auf der Grundlage der oben genannten Kräuter ein sehr wirksames Flohmittel herstellen oder solche Pflanzen einfach in der Nähe Ihres Gartens anpflanzen.

Hervorragende Abschreckungseigenschaften sind charakteristisch. aus Kartoffeloberteilen. Zum Kochen genügt es, ein Kilogramm frische Spitzen zu nehmen, eine Reibe vorsichtig zu hacken und einen Eimer Wasser zu gießen. Nach einer dreistündigen Infusion in einem dunklen Raum muss die Lösung abgelassen werden. Um die Wirksamkeit des erstellten Produkts zu maximieren, können Sie 30-40 Gramm Waschmittel hinzufügen.

Einige Gärtner empfehlen, die betroffenen Pflanzen mit Zwiebel- und Zwiebelschaleninfusionen zu behandeln. Die Vorbereitung ist sehr einfach:

  • Wir nehmen 200 Gramm Schale und bestehen für 12-15 Stunden auf einem 10-Liter-Eimer mit warmem Wasser, dann filtern wir,
  • Das folgende Rezept beinhaltet das Mischen von Zwiebelschalen mit Zitrusschalen und das anschließende Verteidigen für drei Tage.
  • Sie können auch 200 Gramm Zwiebelköpfe nehmen, diese gründlich hacken und 12 bis 18 Stunden in einem 10-Liter-Eimer Wasser ziehen lassen. Für ein auffälligeres Ergebnis werden 40 Gramm Seife verwendet.

Ausgezeichnete Bekämpfung von Blattläusen Infusion basierend auf Apothekenkamille. Zur Herstellung genügt ein Kilogramm trockener Blätter und Blütenstände, die 12 Stunden lang hineingegossen werden. Danach wird die Lösung durch ein Käsetuch filtriert.

Anwendung von Nadelbrühen und anderen Mitteln

Blattläuse reagieren schlecht auf NadelverbindungenDaher sollte die Bekämpfung mit Abkochungen und Infusionen von Tannennadeln durchgeführt werden. Während der Woche sollten 10 kg Nadeln in 10 Liter Wasser aufgegossen und täglich gemischt werden. Unmittelbar vor dem Gebrauch muss die Zusammensetzung abgelassen und mit Wasser verdünnt werden, wobei das Sprühverhältnis 1: 3 beizubehalten ist. Wenn wir über das Gangmachen sprechen - 1: 1.

Nicht schlecht manifestiert sich eine Lösung auf Basis von Pharmakonzentrat im Anteil von 4 Esslöffeln pro 10 Liter Wasser.

Sie können mit Blattläusen mit Noppe und Tabak kämpfen. Tabak, Tabakstaub und Tabak ist die Basis für trockene Aufgüsse, Abkochungen und Lösungen.

Wenn Sie vorhaben, ein hochwirksames Gebräu zuzubereiten, Folge dieser Anleitung:

- Wir nehmen 200 Gramm trockene Tabakblätter, hacken sie und gießen 5 Liter Wasser. Nach der täglichen Infusion muss das Flüssigkeitsvolumen auf 10 Liter gebracht und bei schwacher Hitze gekocht werden.

Um eine Abkochung zu erzeugen, müssen Sie einen Teil Tabakstaub entnehmen, 10 Teile Wasser einfüllen und an einem kalten Ort aufbewahren, damit die Abkochung mindestens zwei Tage lang gezogen werden kann.

Es ist bekannt, dass Pflanzenlaus Viburnum sehr liebt. Sehr oft setzt es sich massenhaft auf einem solchen Baum ab und klammert sich sehr eng an die Zweige der Pflanze. Daher die Frage: "Wie loswerden von Blattläusen auf Kalina?" - stört viele Gärtner.

Die folgenden Lösungen funktionieren gut:

  1. Wir nehmen 1 Tasse Tabakstaub oder Pony, 1 Tasse Holzasche, 1 Esslöffel Flüssigseife, 1 Esslöffel Senf und gießen sie dann mit 2-3 Litern Wasser bei einer Temperatur von + 70 ... 80 Grad. Dann muss die Lösung zwei Stunden lang infundiert und gründlich filtriert werden. In Zukunft müssen Sie die Wassermenge auf 10 Liter bringen und dann die Unterseite der Blätter besprühen. Die Verarbeitung erfolgt am besten dreimal im Abstand von 6-8 Tagen.

Was Pflanzen, Vögel und Insekten sind die wirklichen Feinde von Blattläusen

Neben einer Reihe von Pflanzen hat die Blattlaus große Angst vor natürlichen Feinden wie Marienkäfern, Gottesanbetern, Wespen, Laufkäfern und Käfern. Auch Vögel, wie Spatzen, Meisen, Leinsamen, Blutkäfer, Rotkehlchen, werden schnell mit Pflanzenläusen behandelt.

Aus diesem Grund fühlen sich viele Gärtner von ihrem Standort angezogen verschiedene Vögel, bauen für sie Futterhäuschen, Trinker und Nester. Auch Insekten können durch Pflanzen von Pflanzen wie Petersilie und Karotten angelockt werden.

Jetzt kennen Sie viele effektive Möglichkeiten, um mit Blattläusen umzugehen. Wenn Sie ein wenig Zeit und Mühe investieren, Geduld und Lust zeigen, können Sie eine wirklich effektive Lösung finden, die es Ihnen ermöglicht, Blattläuse für eine lange Zeit von der Website zu verbannen.

Abschließend müssen Sie eine Reihe nützlicher Empfehlungen zur Anwendung von Volksheilmitteln bei verschiedenen Pflanzenarten einbringen.

Beispielsweise, Obstbäume und Sträucher werden am besten dreimal verarbeitet:

  • zu Beginn der Knospenbildung
  • nachdem sie blühen,
  • zwei Wochen vor der Ernte

Zum Besprühen der Beeren ist es besser, eine solche Wirkung vor dem Beginn der Blüte und nach der Ernte zu erzielen. Die letzten Verarbeitungsschritte müssen einen Monat vor der Ernte durchgeführt werden.

Mit den Aufgüssen von Spitzen, Kartoffeln, Tomaten, Tabak, Hühnerfleisch und Dope kann die Ernte nicht verzehrt werden. weitere 10-14 Tage.

Das ist alles, jetzt wissen Sie, wie Sie solch einen gefährlichen und weit verbreiteten Schädling überwinden und Ihre landwirtschaftlichen und Zierpflanzen vor Zerstörung schützen können. Verschieben Sie die dringende Bearbeitung niemals auf morgen und gehen Sie nicht davon aus, dass alles ohne Ihre Teilnahme zustande kommt. Je schneller und radikaler Sie handeln, desto schneller verlässt das Problem Ihren Garten.

Welche Arten von Blattläusen sind

Alle Arten von Blattläusen sind gefährlich für unsere Pflanzen. Und es gibt viele Arten von ihnen. Auch in der Farbe unterscheiden sie sich: grün, grau, sogar schwarz. Die Blätter, auf denen sich die Blattläuse niedergelassen haben, verdrehen sich und sterben dann allmählich ab. Grüne junge Triebe an Bäumen, Sträucher verziehen sich, ihr Wachstum hört auf. Bei Gemüsepflanzen, die von Blattläusen besiedelt sind, trocknen die Blätter zuerst und dann die ganze Pflanze.

Blattläuse verpuppen sich nicht für den Winter, überwintern im Ei-Stadium, sind in der Regel ovalförmig, glitzernd, schwarz, ihre Länge kann 0,5 mm erreichen. Im Frühjahr schlüpfen Larven aus Eiern, die wie Erwachsene aussehen. Im Allgemeinen kann man viel über tla erzählen. Es stellt sich heraus, dass sich unter ihnen Gründerinnen, Siedlerinnen, Frauenfrauen befinden. Die Details der Vitalaktivität jedes Einzelnen sind interessant, aber sie werden uns vom Hauptthema wegführen.

Wir Gärtner werden uns mehr für die Information interessieren, dass im Sommer in den nördlichen Regionen mehr als sieben Generationen von Blattläusen geboren werden und im Süden - mehr als siebzehn. Sie spüren, wie viel Schaden Sie von diesen ungebetenen Bewohnern unserer Gärten und Obstgärten erwarten können.

Blattläuse und Ameisen

Ganz am Anfang erwähnte ich die Freundschaft einer Blattlaus mit Ameisen. Ameisen dienen als Wächter für Blattläuse, um süße Exkremente als Nahrung zu erhalten. Sie helfen sogar Blattläusen, den frostigen Winter zu überstehen - sie bringen die Weibchen in ihr Nest. Pass auf dich auf, damit sie nicht an Hunger stirbt. Übertrage es auf neue junge, saftige Triebe.

Ameisen sind im Wald vielleicht die nützlichsten Insekten. Und im Garten sind sie wegen der Vereinigung mit Blattläusen nicht so nützlich.

Natürliche Feinde helfen dabei, Blattläuse loszuwerden

Viele Höfe, Landwirte, bringen seit vielen Jahren verschiedene Arten von Achternkühen in Gewächshäusern auf den Markt, die Menschen nennen sie "Frauenkühe". Sie reduzieren die Anzahl der Blattläuse in Gemüsepflanzen erheblich. Darüber hinaus finden Erwachsene und Larven von überwinternden Kühen leicht Blattläuse. Tagsüber kann ein Marienkäfer bis zu 100 Blattläuse töten. Siebenfleckiger Marienkäfer zerstört Schädlinge auf Gartenfrüchten, Wildkräutern. Beim Anpflanzen von Gurken entstehen Melonen und Blattläuse, Paprika und Tomaten - Paprika.

Marienkäfer werden von honighaltigen Blumen wie Senf, Phacelia und Dill angezogen.

Wie man Blattläuse loswird

Es gibt wirksame Volksheilmittel zur Bekämpfung von Blattläusen:

  • Löwenzahnaufguss - 400 g Blätter oder 200 g mit Rhizomen 10 Liter warmes Wasser einfüllen, 2 Stunden einwirken lassen,
  • Zwiebelschalenextrakt - 150-200 g in 10 l Wasser 4-5 Tage einwirken lassen, vor Gebrauch abseihen,
  • eine Infusion von Kartoffel- oder Tomatenoberteilen - 1,2 kg Oberteile - 10 Liter Wasser einfüllen, 3-4 Stunden einwirken lassen,
  • Schöllkrautinfusion - Füllen Sie den Eimer mit ¼ Schöllkraut, gießen Sie kaltes Wasser darauf, lassen Sie es 24 Stunden ziehen, abtropfen, sprühen Sie,
  • Pfefferaufguss - 50 g gemahlener roter Pfeffer in 1 Liter kochendes Wasser geben und mindestens 2 Stunden einwirken lassen. Das resultierende Konzentrat in 10 Liter Wasser verdünnt, verarbeiten sie Pflanzen. Bei Bedarf in 10-15 Tagen wiederholen.

In all diesen Aufgüssen können Sie vor dem Sprühen 1 Teelöffel Flüssigseife oder 40 g Seifenstückchen hinzufügen. Dies ist notwendig für eine bessere Haftung der Infusionen auf den Blättern.

Übrigens kann Blatternährung auch dazu beitragen, Blattläuse loszuwerden. Zusammensetzung des Top-Dressings: 20 g Superphosphat + 10 g Kaliumchlorid pro 10 l Wasser. Versuchen Sie beim Sprühen, die Blätter nicht nur von oben, sondern auch von unten zu tränken. Behandlung nach 6-7 Tagen wiederholen.

Das Sprühen erfolgt bei trockenem Wetter morgens oder abends, jedoch nicht mit reichlich Tau und nicht vor dem Regen.

Insektizide

Der erste Weg, um mit Blattläusen umzugehen, ist die Verwendung spezieller toxischer Substanzen, da diese Technik die effektivste ist, ein garantiertes Ergebnis liefert und Schutz gegen diese Art von Schädlingen bietet.

Alle Arten moderner Insektizide zur Bekämpfung von Blattläusen können in zwei Arten von Arzneimitteln unterteilt werden:

  1. Kontaktmittel, die Insekten bei Kontakt infizieren sowie in das Verdauungs- oder Atmungssystem eindringen.
  2. Systemische Wirkstoffe, die in den Pflanzen absorbiert werden, Blattläuse infizieren und anfangen, sie zu essen.

Um ein positives Ergebnis zu erzielen, müssen Insektizide richtig ausgewählt werden. Nachfolgend finden Sie eine kurze Übersicht über die wirksamsten Optionen:

  1. "Aktara" ist ein mäßig gefährliches Insektizid vom biologischen Typ, das aufgrund seiner komplexen Wirkung auf verschiedene Insektentypen bei vielen Gärtnern und Blumenzüchtern immer beliebt ist. Das Medikament ist nicht nur in der Lage, Blattläuse zu zerstören, sondern bietet auch einen zuverlässigen Schutz gegen verschiedene Arten von Milben, Motten und Käfern. Es wird nicht empfohlen, es in unmittelbarer Nähe von Bienenhäusern zu verwenden, da es eine tödliche Bedrohung für Bienen darstellt. Es wird in Form einer Emulsion hergestellt, die mit Wasser verdünnt werden muss, eine vollständige Schädlingsvernichtung erfolgt in der Regel innerhalb von 2-3 Tagen. Sie können das Produkt zu einem Preis von 20-25 Rubel pro Ampulle kaufen, deren Volumen 4 ml beträgt. Das Analogon dieses Insektizids ist das Medikament "Agravertin".
  2. Der "Double Effect" Funke ist ein Insektizid, das durch direkten Kontakt oder Verschlucken auf die Blattläuse einwirkt. Die in der Zusammensetzung enthaltenen aktiven Hauptkomponenten sind Cypermethrin und Permethrin. Это очень распространенные и оказывающие губительное влияние на большинство видов насекомых вещества, поэтому обработанные растения получают комплексную защиту. Препарат вызывает ряд сбоев в центральной нервной системе вредителей, которые последовательно приводят к параличу, невозможности выполнения элементарных действий для поддержания жизнедеятельности и гибели. Выпускается данное средство в форме таблеток для разведения в воде, Ein Paket kostet ungefähr 40 Rubel.
  3. "Commander" ist ein systemisches Insektizid, das zur Bodenbehandlung oder zum Versprühen von betroffenen Bäumen und Pflanzen verwendet werden kann. Der Hauptwirkstoff ist Imidacloprid - eine häufige und wirksame giftige Substanz, die für viele Insekten eine hohe Toxizität aufweist. Erhältlich "Commander" in Form eines Konzentrats zur anschließenden Verdünnung in Wasser. Es bietet Schutz gegen das Wiederauftreten von Insekten für 1-1,5 Monate nach der Behandlung, gefährlich für Bienen, daher ist es nicht gestattet, Insektizide in der Nähe von Bienenhäusern zu verwenden. Die ungefähren Kosten betragen etwa 50-70 Rubel pro 10 ml Ampulle.
  4. "Fitoverm" ist ein Insektizid biologischen Ursprungs, dessen Wirkung aufgrund der besonderen Eigenschaften des Bodenpilzes erzielt wird, auf dessen Basis das Medikament wirkt. Das Werkzeug kann zur Verarbeitung von Zimmerpflanzen und für den Einsatz in der Landwirtschaft eingesetzt werden. "Fitoverm" kann nicht nur Blattläuse, sondern auch verschiedene Arten von Zecken zerstören, bei denen es zuerst zu Lähmungen und dann zum Tod kommt. Der ungefähre Preis für eine 50 ml Flasche beträgt 170 Rubel.
  5. "Fufanon" ist ein Insektizid, dessen Zusammensetzung aus verschiedenen organischen Phosphorverbindungen besteht. Es ist eines der Hauptanaloga von "Malathion". Dieses Medikament kann gegen die meisten fliegenden und kriechenden Schädlinge eingesetzt werden. Sie können eine Ampulle von 6,5 ml für 30 Rubel kaufen, von denen Sie ungefähr 5-6 Liter des Wirkstoffs erhalten. Es wird jedoch nicht empfohlen, Obstkulturen weniger als 20 Tage vor Beginn der Ernte zu verarbeiten.
  6. "Tanrek" ist ein bekanntes Insektizid, dessen Hauptwirkstoff Imidacloprid ist. Ermöglicht nicht nur die effektive Abtötung von Blattläusen, sondern bietet auch einen hochwertigen Schutz gegen das Wiederauftreten von Insekten. Die Laufzeit kann je nach Niederschlagsmenge zwischen mehreren Wochen und einem Monat liegen. Die Kosten für eine 1,5 ml Ampulle betragen ca. 30 Rubel.

Volksheilmittel

Es gibt auch eine Reihe von Volksheilmitteln, die es ihnen ermöglichen, den Blattläusen zu widerstehen, von denen viele immer noch nicht an Popularität verloren haben und die von Gärtnern aktiv genutzt werden.

Einige der Optionen für eine solche Schädlingsbekämpfung werden nachstehend erörtert:

  1. Bereiten Sie einen Behälter mit 10 Litern normalem Wasser vor, in dem etwa 300 Gramm verdünnt werden müssen. Waschmittel. In einigen Fällen ist die Verwendung von Flüssigseife zulässig, in diesem Fall muss jedoch das Volumen halbiert werden. Die resultierende Lösung behandelt erkrankte Pflanzen.
  2. Reiben Sie ungefähr 100 Gramm. Teerseife, die zur Herstellung der Lösung, die betroffene Kulturen behandelte, in 10 Liter Wasser verdünnt wird.
  3. In einen Behälter mit 10 Litern Wasser ca. 300 g Holzasche geben, die Flüssigkeit zum Kochen bringen und in dieser Form ca. eine halbe Stunde aufbewahren. Um die Wirksamkeit des Produkts zu erhöhen, wird empfohlen, unmittelbar vor der Behandlung eine kleine Menge Seife zuzugeben.
  4. Etwa 200 Gramm Knoblauch sollten so weit wie möglich zerkleinert werden, damit sie in Form einer Aufschlämmung vorliegen, die mit einem Liter normalem Wasser gemischt wird. Diese Mischung muss an einem dunklen Ort aufbewahrt werden und für 4-5 Tage verteidigt werden. Danach können Sie pro 25 ml Infusion etwa 10 Liter des Wirkstoffs für die Verarbeitung erhalten. Achten Sie jedoch darauf, die angegebenen Anteile einzuhalten, um die Pflanzen nicht zu verbrennen.
  5. Ungefähr 400 Gramm Sauerampferwurzeln werden mit Wasser gegossen, die Mischung wird in einen Siedezustand gebracht. Danach muss sie sich abkühlen lassen und in nur drei Stunden ist das Mittel gegen Blattläuse einsatzbereit.
  6. Nehmen Sie 100 Gramm Krusten von allen Zitrusfrüchten und nehmen Sie einen Liter warmes, aber nicht heißes Wasser. Das Gerät sollte drei Tage an einem dunklen Ort stehen, danach können sie alle Pflanzen verarbeiten.
  7. Ein Kilogramm Kartoffeloberseiten fein hacken, aber für die Vorbereitung des Werkzeugs muss es völlig gesund sein und darf keinen Schädlingen ausgesetzt sein. Die Pflanze wird mit 10 Litern Wasser gefüllt, danach setzt sich die Flüssigkeit drei Stunden lang ab. Zum Kochen können Sie getrocknete Kartoffeloberteile verwenden. In diesem Fall wird die Menge jedoch um das 1,5-2-fache reduziert.
  8. Nehmen Sie 200 Gramm Tabakblätter, gießen Sie 5 Liter Wasser hinein und lassen Sie es 3-4 Tage stehen. Fügen Sie nach Ablauf der angegebenen Zeit weitere 5 Liter Wasser hinzu. Danach muss das Mittel abgelassen werden, um die unnötig dicken Rückstände gebrauchter Blätter zu entfernen.

Andere Möglichkeiten

Es gibt mehrere andere alternative Methoden zur Beseitigung von Blattläusen, von denen einige nachstehend aufgeführt sind:

  1. Mechanische Methoden, die darin bestehen, Insekten mit den Händen zu vernichten, wenn sie erkannt oder mit Wasser aus einem Schlauch von den Pflanzen abgewaschen werden. Diese Optionen sind weniger effektiv, da sie nur die erkannten Personen entfernen und keinen Schutz vor einem erneuten Auftreten bieten.
  2. Gepflanzt in der Gartennessel oder in den würzigen Kräutern. Dies zieht die Aufmerksamkeit vieler Vögel auf sich, deren Nahrung Blattläuse sowie nützliche Insekten, beispielsweise Marienkäfer, umfasst, die natürliche Feinde von Blattläusen sind.
  3. Gegenwärtig können die Larven vieler Nützlinge, zum Beispiel Goldaugen, im Handel gekauft werden. Sie werden im Garten erzeugt, woraufhin Erwachsene aus ihnen wachsen, die sich zu vermehren beginnen. Diese Methode kann die Population von Schädlingen signifikant verringern, obwohl in den meisten Fällen ihre Anzahl nicht ausreicht, um große Kolonien vollständig zu zerstören.
  4. Der Anbau von dalmatinischer Kamille, Knoblauch oder Zwiebel kann Blattläuse aus einem bestimmten Gebiet abschrecken, da dieses Insekt die oben genannten Pflanzenarten nicht verträgt.

Features Entsorgung im Garten

Im Folgenden sind einige Maßnahmen aufgeführt, die zu Blattläusen im Garten beitragen können:

  1. Unterscheidung verschiedener Pflanzentypen. Sie können attraktive Blattläuse in beträchtlicher Entfernung zu solchen Kulturen anpflanzen, die zusätzlichen Schutz vor Schädlingen erfordern. Das Vorhandensein von Begonien, Kapuzinerkressen oder Schlafmohn auf einer Parzelle lenkt die Aufmerksamkeit dieser Insekten wahrscheinlich von anderen Pflanzen ab. Von Bäumen aus siedeln sich Schädlinge lieber auf Kalina oder Linde an. Wenn sich der größte Teil der Bevölkerung auf diese Felsen konzentriert, ist es viel einfacher, sie zu finden und zu zerstören.
  2. Spatzen, Meisen, Blutplättchen, Rotkehlchen und einige andere Arten kleiner Vögel jagen sehr oft Blattläuse, da es das ideale Futter für Küken ist. In Gegenwart großer Vogelpopulationen können sie selbst auf den Standort achten und bei der Zerstörung von Schädlingen behilflich sein, manchmal müssen sie jedoch weiter einbezogen werden, beispielsweise durch die Installation von Futtermitteln. Es muss jedoch bedacht werden, dass viele von ihnen sich von den Früchten der Bäume ernähren, damit sie sowohl helfen als auch schaden können.
  3. Düngemittel, ohInsbesondere die Stickstoffsorte sollte mit äußerster Vorsicht verwendet werden, da sie dazu führen kann, dass Pflanzen die Blattlaus erheblich verbreiten, was die Aufmerksamkeit einer Fülle von jungem und frischem Grün auf sich zieht.

Merkmale Entsorgung auf Zimmerpflanzen

Blattläuse werden nicht nur in Gärten oder auf Sommerhütten gezüchtet, und zu Hause gezüchtete Pflanzen sind häufig das Ziel ihrer Angriffe.

In diesem Fall weist der Prozess der Beseitigung dieser Schädlinge eine Reihe von individuellen Merkmalen auf, die im Folgenden beschrieben werden:

  1. Häufig ist das Hauptkampfmittel die Behandlung von Blättern mit Seifenwasser oder jeglichen Arten von Pflanzenölen. Diese Technik bietet keinen Schutz, sondern ermöglicht es Ihnen, vorhandene Personen effektiv loszuwerden, da die Flüssigkeit mit dem Zusatz dieser Komponenten eine viskose Struktur annimmt, den Körper von Insekten umhüllt und die Atmungsprozesse in ihrem Körper stört.
  2. Die Behandlung mit Alkohol zeigt ebenfalls gute Ergebnisse, für die Durchführung dieses Verfahrens ist jedoch nur eine rein medizinische Variante geeignet. Dieser Alkohol verdunstet sehr schnell und es ist praktisch unmöglich, sie zu verbrennen. Es wird jedoch nicht empfohlen, diese Praxis für die Behandlung von Pflanzen mit sehr empfindlichem und feinem Laub durchzuführen.
  3. In den meisten Fällen eignen sich alle Insektizidsorten, die gegen Blattläuse und im Garten eingesetzt werden, wobei Aktara am beliebtesten ist. Häufig ist dies die effektivste Option für die Zerstörung von Insekten, die zusätzlich Schutz gegen deren Wiederauftreten bietet.

Die Vorteile von selbst gefertigten Werkzeugen sind:

  • Vielseitigkeit und Einfachheit
  • unbedeutender Schaden und Toxizität,
  • niedrige Anschaffungskosten,
  • optimale Haltbarkeit.

Es gibt viele Möglichkeiten, die sich günstig auf den Schutz des Gartens, Gemüsegartens oder Blumengartens auswirken. Diese Methoden umfassen Volksrezepte, speziell angepflanzte Pflanzen oder Gemüse, die den böswilligen Schädling vertreiben usw.

Infusionen gegen Blattläuse

Hilft dabei, lästige Parasiten loszuwerden, die auf einer Vielzahl von Kräutern basieren. Bei Sträuchern oder Obstbäumen ist es nicht ratsam, vorbereitete Lösungen und Abkochungen zum Zeitpunkt der Blüte zu verwenden. Die Ernte ist 2-3 Wochen nach der Manipulation erforderlich. Wenn das Werkzeug auf Gemüse angewendet wird, sollte die Ernte einen Monat nach der Verarbeitung erfolgen.

Die wirksamsten Infusionen sind:

  1. Zwiebel. Es werden 35 g fein gehackte Zwiebel (Zwiebelschalen möglich) benötigt, die über 1 Liter Wasser gegossen und ca. 5 Stunden lang aufgegossen werden müssen. Dann 5 g Seife zu der Zusammensetzung hinzufügen. Infusionssieb und Ergänzung mit 1 l Wasser.
  2. Kartoffeln schälen. Mahlen Sie 3 Stunden lang 1 kg Schale, um auf 10 Liter Wasser zu bestehen. Wenn die Platten trocken sind, reichen 0,6 bis 0,8 kg.
  3. Samt Nehmen Sie einen halben Eimer mit blühenden, fein gehackten Pflanzen, gießen Sie Wasser nach oben und bestehen Sie 2 Tage lang darauf. Dann abseihen und 40 g Seife hinzufügen.
  4. Knoblauch Es werden 200 g geschnittenes Gemüse benötigt, das mit 1 Liter Wasser gefüllt und ca. 4-5 Tage lang aufgegossen wird. Das Ergebnis ist eine konzentrierte Infusion. 25 ml dieses Produkts sollten in 10 Liter Wasser verdünnt werden.
  5. Kiefer. Für 7 Tage in 4 Liter Flüssigkeit bestehen 1 kg Nadeln. Einmal am Tag müssen Sie klatschen. Im Verhältnis 1: 1 handhaben.
  6. Blumen, Schöllkraut stammt. 0,4 kg dieser Pflanze fein hacken, in 1 Liter Wasser gießen, 24 Stunden bestehen und nicht mehr als 0,5 Stunden bei schwacher Hitze kochen.
  7. Kamille. In 1 Liter Wasser 100 g trockene Pflanze zugeben, 12 Stunden einwirken lassen. Das Verhältnis von 1 Teil Infusion und 3 Teilen Wasser (unter Zusatz von 4 g Seife: 1 l) sollte mit den betroffenen Kulturen besprüht werden.
  8. Zitrusschale. 100 g getrocknete Krusten gießen 1 Liter warme Flüssigkeit. Bestehen Sie auf 3 Tagen.
  9. Brennnessel. 500 g frische Blätter werden mit 5 Liter Wasser gefüllt und 12-24 Stunden gereift.
  10. Schafgarbe Die Pflanze sollte zu Beginn der Blüte gekauft werden (ohne Wurzel). Trockene Schafgarbe wird zerkleinert, mit 1 Liter heißem Wasser gefüllt, mit Seife versetzt und 2 Tage lang aufgegossen. Kulturen 2 mal täglich für 7 Tage verarbeiten.

Für die Zubereitung von Aufgüssen können Peperoni, Tomatenspitzen, Dope, Bitter und andere Heilkräuter verwendet werden.

Die primäre Maßnahme gegen Parasiten ist das "Baden" von Pflanzen. Haushaltsblumen sollten unter fließendem Wasser gewaschen werden. Wenn sich eine flüchtige Blattlaus auf einer Pflanze ansiedelt, kann sie leicht abgewaschen werden. Gartengrün kann bewässert werden.

Ammoniak gegen Blattlaus

Dieses Werkzeug weist Schädlinge perfekt ab, da die Blattlaus ausreichend anfällig für Ammoniakdämpfe ist und außerdem als Nahrung für intensives Wachstum gilt.

Es werden 50 ml Alkohol in 10 Liter Wasser verdünnt. Während des Besprühens der Pflanze sollte die Zusammensetzung gründlich geschüttelt werden. Für eine bessere Haftung empfiehlt es sich, ein Viertel einer Seife (optional) hinzuzufügen. Sie können mit Straßen- und Zimmerpflanzen umgehen.

Es gibt verschiedene Rezepte für die Herstellung von Werkzeugen:

  • 300 g fein gehackte Seife werden in 10 l Wasser verdünnt, wonach die Behandlung durchgeführt wird.
  • 125 g Flüssigseife werden in 10 Litern Wasser verdünnt, Sie können auch Zwiebelschalen oder Asche hinzufügen, die Stiele abwischen, Blätter mit der entstandenen Lösung einreiben oder besprühen,
  • 5 EL. l Waschmittel oder Geschirrspülmittel wird in 1 Liter Wasser verdünnt, dann wird gesprüht,
  • 100 g Teerseife in einem Eimer Wasser verdünnen, auf die Feldfrüchte sprühen,
  • der vierte Teil der zerquetschten Haushalte. Seife, 1 EL. l Soda wird in 1 Liter nicht heißem Wasser gelöst (im Falle einer Ausfällung, bei der nur Soda verwendet wird, wird es schnell abgewaschen).

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Blattlaus setzt sich an allen Pflanzen ab - von Zimmerblumen bis zu altem Baumbestand. Während der Saison kann eine Insektenkolonie sowohl die Pflanzen selbst als auch die zukünftige Ernte ernsthaft schädigen. Verwenden Sie daher gegen die Schädlinge eine Reihe von sicheren Mitteln.

Derzeit sind mehr als 4.000 Blattlausarten bekannt, von denen etwa 1.000 in Europa leben. Dieses Insekt mit übermäßigem Appetit trägt gefährliche Viren und verursacht die Entwicklung von Anomalien in Pflanzen.

Blattläuse vermehren sich sehr schnell und in wenigen Tagen besetzt die Betten. Unter seiner Invasion leiden vor allem Gurken, Kohl, Hülsenfrüchte und Kürbisfrüchte. Junge Triebe wachsen langsam, die Fruchtproduktion nimmt ab, Pflanzen verdorren und sterben ab.

Methoden im Umgang mit Blattläusen

Es gibt viele Möglichkeiten, Blattläuse zu bekämpfen. Allerdings sind nicht alle von ihnen sicher für Pflanzen und Menschen und sind wirklich effektiv. Der erste Schritt besteht daher darin, Methoden anzuwenden, die die Umwelt nicht schädigen. Darüber hinaus ist es wünschenswert, dass bei ihrer Verwendung die Quarantänezeiten vor der Ernte nicht eingehalten werden müssen.

Vergessen Sie nicht, mit Gartenameisen zu kämpfen - sie treten normalerweise gleichzeitig mit Blattläusen auf

Es sollte beachtet werden, dass das Anlocken von Vögeln, Nützlingen und Pflanzenschutzmitteln nur zur Prophylaxe und nicht zur Schädlingsbekämpfung verwendet wird. Marienkäfer und goldene Augen kommen mit mehreren Blattlauskolonien nicht zurecht.

Einigen Gärtnern wird geraten, duftende Blumen und Kräuter in die Beete zu pflanzen - Dill, Ringelblume, Minze. Diese Pflanzen sind jedoch auch anfällig für Blattläuse und können daher nicht zu 100% geschützt werden.

Wir empfehlen, auf sichere Methoden im Umgang mit Blattläusen zu achten, die tatsächlich funktionieren.

Der Kampf gegen Blattläuse Volksheilmittel

Blattläuse ernähren sich vom Saft meist junger Blätter und Zweige, da sie mit ihrem Rüssel keine starre Blattplatte durchstechen können. Wenn wir junge Pflanzen mit aggressiven Chemikalien behandeln, besteht die Gefahr, dass die Triebe beschädigt werden. Daher ist es besser, auf bewährte Methoden im Umgang mit Blattläusen zurückzugreifen.

Verwenden Sie klares Wasser, wenn Sie Blattläuse an Pflanzen mit dichten, harten Blättern entfernen möchten. Wasser bewässert Büsche und hohe Pflanzen und speist Flüssigkeit aus einem unter Druck stehenden Schlauch, während die Insekten einfach auf den Boden spülen. Sie können sich nicht selbst zurückholen - Ameisen ziehen sie mit sich. Ordnen Sie den Pflanzen regelmäßig eine solche Sommer- "Dusche" zu, bis der Schädling vollständig verschwindet.

Seifenlösung gegen Blattläuse

Auf 1 Liter Wasser 4-5 EL zugeben. Spülmittel für Geschirr, Waschpulver, Flüssig- oder Waschmittel. Es ist besser, Seife zu verwenden, ohne starke Aromen hinzuzufügen, da ihr Geruch im Gegenteil Schädlinge anzieht.

Aber Teerseife mit ihrem scharfen Aroma kann sehr effektiv sein. Lösen Sie ein Stück Seife (100 g) in 10 Litern Wasser und behandeln Sie die Pflanzen mit einer Sprühflasche.

Blattläuse haben viele natürliche Feinde: Marienkäfer, goldene Augen, Laufkäfer, Ohrwürmer usw.

Tabakinfusion gegen Blattläuse an Pflanzen

Sie benötigen ein Glas Tabak, Tabakblätter oder nur Zigarettenkippen. Tabak in 5 Liter kochendem Wasser brauen, einen Tag ziehen lassen und abseihen. Die Lösung ist ziemlich konzentriert. Verwenden Sie sie daher nicht vor der Ernte bei Pflanzen. Sammeln Sie die Früchte frühestens eine Woche nach der Behandlung.

Akute Kräutertee gegen Blattläuse

Blattlaus verträgt keine "scharfen Gerichte". Meerrettich, Knoblauch und Peperoni helfen dabei, dieses Insekt ohne unnötige Probleme loszuwerden. Meerrettichwurzeln und -blätter fein hacken, mit einem Drittel füllen und mit kochendem Wasser aufgießen. Lass es für einen Tag stehen.

1-2 in Stücke geschnittene Schoten bitteren Pfeffers mit einem Liter kochendem Wasser bedecken und einige Stunden ziehen lassen. Knoblauchbrauen ist schwieriger zuzubereiten. Eine große Knoblauchzehe, fein gehackt oder zerkleinert, brüht 1 Liter kochendes Wasser. Wenn die Flüssigkeit abgekühlt ist, fügen Sie 2 TL hinzu. Waschmittel oder Seife und 2 EL. Pflanzenöl.

Gemüse-, Obst- und Beerenkulturen werden spätestens einen Monat vor der Ernte gegen Blattläuse verarbeitet.

Gegen Blattläuse wirkt die Celandine-Infusion. Für 10 Liter Wasser 3-4 kg rohes Gras (ganze Pflanze) oder 1 kg trocken nehmen, 1-2 Tage stehen lassen, abseihen, Seife hinzufügen.

Anzeichen von Pflanzenschäden durch Blattläuse

Wie bereits erwähnt, ist die Blattlaus sehr klein und bevorzugt die Rückseite der Blätter, so dass es nicht immer möglich ist, diese Insekten rechtzeitig zu erkennen.

Es gibt jedoch eine Reihe von Zeichen, die auf ihre Anwesenheit hinweisen:

  1. Das Vorhandensein von kleinen weißen Abfällen, die eine alte Haut sind und von Blattläusen weggeworfen werden.
  2. Наличие липкой жидкости на листьях или бутонах, это специфический секрет, выделяемый вредителями.
  3. Отсутствие развития плодов или раскрытия имеющихся бутонов.
  4. Недоразвитость листвы, они имеют плохой внешний вид и скручиваются во внутреннюю сторону.

Борьба с тлей на садовом участке с помощью золы

Раствор золы можно использовать как самостоятельное средство, так и наряду с мылом. Зола разбрасывается по земле около необходимых растений или посыпается на пораженные листья, ветви, заранее обрызганные водой.

  • 1,5 kg Asche in Kombination mit 50 g grüner Seife in auf 60-70 ° C abgekühltes Wasser geben, darauf bestehen und die notwendigen Stellen bearbeiten,
  • 1 Tasse Asche wird in 5 Litern Flüssigkeit verdünnt, 12 Stunden lang hineingegossen und ist gebrauchsfertig.
  • 300 g Asche werden mit 50 g Seife vermischt, 10 l Wasser werden gegossen und eine halbe Stunde lang ins Feuer gelegt, Blätter und Stängel werden mit einer warmen Lösung gewaschen.

Essig und Soda Aphid

Die Bekämpfung von Blattläusen auf dem Grundstück oder im Garten erfordert die Verwendung von Essig und Soda - die Werkzeuge, die in jedem Haushalt zur Verfügung stehen.

Eine Essiglösung ist sehr effektiv im Kampf gegen verschiedene Insekten. Es ist ganz einfach gemacht und erfordert keine Kosten. Es wird ein Eimer Wasser 2 EL nehmen. l Essig. Die Zusammensetzung wird mit einer geringen Säurekonzentration erhalten, so dass die Kultur absolut unschädlich ist und der scharfe Geruch erhalten bleibt. Es kommt vor, dass sich die Blattlaus in der Mitte der verdrehten, befallenen Blätter befindet und es nicht immer möglich ist, die Pflanze sorgfältig zu behandeln. Sie können daher mit einer einfachen Gießkanne gießen.

Eine Lösung von Soda ist harmlos für Pflanzen und wirkt sich nicht negativ auf die Frucht aus, hilft aber dabei, Blattläuse loszuwerden. Um die erforderlichen 1 EL vorzubereiten. l Backpulver und 10 Liter Wasser. Die Zusammensetzung wird mit beschädigten Kulturen besprüht.

Rezepte zum Kochen:

  • 5 Liter Wasser werden mit 200 g fein gehackten getrockneten Tabakblättern für einen Tag versetzt, dann die Flüssigkeit in einen vollen Eimer gießen, 2 Stunden kochen lassen,
  • 1 Teil des Staubes wird mit 10 Teilen der Flüssigkeit gemischt, 2 Tage lang infundiert und dann mit Wasser im Verhältnis 1: 3 verdünnt. Dann werden 40 g Seife zu 10 Litern gegeben.
  • 1 Tasse Staub und Holzasche, 1 EL. l Senf und Flüssigseife werden mit 2-3 Litern Wasser von ca. 70-80 ° C ergänzt, 2 Stunden gealtert und filtriert. Die Flüssigkeit wird auf 10 Liter aufgefüllt. Es ist wünschenswert, den unteren Teil der Folie dreimal in Abständen von 7 Tagen zu verarbeiten.

Tabakstaub fördert die Düngung des Bodens, erhöht die Intensität der darin enthaltenen Mikroorganismen und verbessert den Ertrag.

Im Stadium des Einflusses auf den Parasiten werden sie in zwei Typen unterteilt:

  1. Scarers. Mit ihren Riechstoffen zerstreuen sie die Blattläuse. Dies sind Pflanzen und Gemüse mit deutlichem Aroma: Knoblauch, Zwiebel, Basilikum, Ringelblume, Koriander, Fenchel, Lavendel, Senf usw. Sie sind neben den geschützten Feldfrüchten gut gepflanzt - zwischen den Reihen entlang der Ränder der Löcher.
  2. Attraktoren. Diese Pflanzen locken die Parasiten zu sich selbst und ziehen sich aus der notwendigen Kultur zurück. Es kann Petunie, Begonie, Mohn, Kapuzinerkresse, Kosmeya sein. Auch Bäume wie Linden, Traubenkirschen und Schneeball ziehen Blattläuse an. Diese Pflanzen sollten von allen Hauptkulturen entfernt aufgestellt werden.

Und die Verteidiger selbst, die durch Insekten beschädigt wurden, werden von der Baustelle entfernt oder bearbeitet.

Gurken, Kohl, Tomaten, Paprika werden mit folgenden Mitteln gut behandelt:

  1. Kohl Wie mit Blattläusen auf Kohl Volksmethoden umgehen? Gute Ergebnisse zeigten Knoblauch-, Aschen- und Zwiebelinfusionen. Sie haben einen stechenden Geruch und schrecken Insekten ab.
  2. Gurken. Wirksame Methoden sind die Verwendung von Tafelessig, Streupulver Senf, die Verarbeitung von Knoblauch und Aschenextrakt, Teerseife. Abends ist es besser zu sprühen.
  3. Pfeffer Zur Bekämpfung bereiten Sie Infusionen vor, die für Kultur und Mensch unbedenklich sind. Es kann Knoblauch- und Zwiebelaufgüsse sein, Gemüse mit Asche bestäuben, Tabakstaub.
  4. Tomaten. Die Seifenlösung, Knoblauch, Asche, Brühe von Paprika erwies sich als ausgezeichnet.

Zum Zeitpunkt der Blüte kann nicht verarbeitet werden, da Insekten, bestäubende Pflanzen auch zerstört werden. Für ein gutes Ergebnis sind 3-4 Manipulationen im Abstand von 1 Woche erforderlich.

Es gibt viele Möglichkeiten zur Bekämpfung von Blattläusen. Sie müssen lediglich das geeignete Werkzeug für eine bestimmte Kultur auswählen sowie den Befallsgrad und das Volumen der Website berücksichtigen.

Anzeichen von Schäden an Pflanzen

  • Verdrehte vergilbte Blätter in Form eines Hauses
  • Deformationszweige,
  • Unterentwicklung von Früchten und deren Austrocknung,
  • Weißer klebriger Film auf der Oberfläche der Blattplatte und der Knospen.

Geschwächte Kultur wird anfällig für Krankheiten. Die Schädlingsaktivität fällt zu Beginn des Sommers und wenn die gesamte Pflanze beschädigt ist, wachsen die Nachkommen mit Flügeln, die zu einer gesunden Kultur überfliegen können.

Ants Herde Blattläuse Larven und helfen, sich zu vermehren.

Blattläuse teilen eine Spanne zu - Honigtau, eine süße Substanz, die unter anderem Ameisen anzieht, die es essen. Diese beiden Insektenarten kommen in Symbiose vor: Die Blattlaus ernährt Ameisen und schützt und überträgt ihre Larven auf andere Pflanzen. Wenn Ameisen in der Gegend auftauchen, überprüfen Sie die Pflanzen in der Nähe auf Blattläuse.

Blattläuse im Garten - wie man los wird

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Blattläusen im Garten umzugehen:

  • Mechanisch oder manuell. Sammeln von Insekten und Verarbeitungsanlagen vor dem Kochen von Wassersaft bei 80 Grad Celsius,
  • Biologisch oder natürlich. Lockt und kultiviert duftende Kräuter und Gründüngungspflanzen, um Vögel und Insekten anzulocken, die Blattläuse vernichten: Marienkäfer, Schwebfliegen, Goldaugen,
  • Chemikalie - die Verwendung von industriellen Schädlingsbekämpfung.
Marienkäfer fressen Blattläuse

Separat isolierte nationale Kampfmethoden. Aufgrund der Verfügbarkeit der verwendeten Zutaten und der hohen Effizienz sind sie bei den Sommerbewohnern sehr beliebt. Wenn die Blattläuse im Garten aufgetaucht sind, wie man die Kolonien der Parasiten beseitigt und was man anwendet - Leute oder Chemikalien, muss man sich schnell entscheiden. Die Verwendung von organischen Stoffen und chemischen Stoffen sollte für jede Kultur separat erwogen werden.

Blattläuse im Hausgarten, an Setzlingen und Blumen

Insekten infizieren häufig einheimische Setzlinge - sie wandern von Zimmerpflanzen und Pflanzen ab. Wenn Pflanzen im Freiland gepflanzt werden, schlüpfen neue Nachkommen und breiten sich im Laufe der Zeit aus. Deshalb, damit die Blattlaus nicht im Garten auftaucht, wie man sie loswird - muss man vorher überlegen.

Die folgenden Präparate eignen sich zur Behandlung von Gartensämlingen: Konfidor, Sniper, Tanrek, Intravir.

Als Volksheilmittel können Sie flüssige Ammoniaklösung verwenden, die nach Ansicht vieler Gärtner sehr wirksam und für Haustiere und Kinder völlig ungefährlich ist. Zur Zubereitung in 10 Liter Wasser 1 EL auflösen. l Ammoniak. Wenn Blattläuse entdeckt werden, ist es notwendig, 1-2 mal am Tag zu sprühen.

Blattläuse auf Johannisbeeren - Kontrollmaßnahmen, Volksheilmittel

Die Symptome von Blattläusen für verschiedene Arten von Johannisbeeren sind unterschiedlich. Auf den weißen, rosa und roten Johannisbeeren erscheinen Gallen - quellender Burgunder-Farbton. Auf Schwarz - die Blätter sind mit Flecken bedeckt und zu einer Röhre gerollt.

Anzeichen von Blattläusen auf schwarzen Johannisbeeren

Chemikalien

Die Verwendung von industriellen Insektiziden von Korbapoks, Aktara, Vofotoks ist erlaubt. Während der Blüte können Sie sanfter Fitoverma verwenden.

Wenn sich die Johannisbeerblätter gewellt haben, werden die Kontrollmaßnahmen vor dem Knospenbruch, nach dem Erscheinen der ersten Blätter und einen Monat vor der Ernte durchgeführt. Blattläuse parasitieren auf der Rückseite des Blattes, dies sollte beim Sprühen berücksichtigt werden.

Kampf gegen Blattläuse auf Johannisbeeren Volksheilmittel

Die befallenen und die Blätter mit Gallen werden abgerissen und vom Garten weggebrannt, wonach der Strauch reichlich mit einem Aufguss von Tabakstaub mit Holzasche im gleichen Verhältnis von 400 g pro 10 l besprüht wird. Eine solche Behandlung von Johannisbeeren von Blattläusen nach der Blüte, bei trockenem ruhigem Wetter. Es ist zu beachten, dass ein häufiges Brechen von Blättern und Spitzen die Form und Entwicklung der Pflanze schädigen kann.

Wie man eine Rose aus Blattläusen gießt

Das natürliche Pestizid hat sich gut bewährt - Neembaumöl (Latin Nazadirachta Indica), das auch als Melia Persian (Latin Azadirachta Indica) bezeichnet wird. Der Kampf gegen Blattläuse auf Rosen ist, dass diese Droge Insekten nicht erlaubt, Eier zu legen, und es schlüpft schnell. Bei einer kleinen Infektion können Darmpiszide (Dichlorvos, Agrokiller, Zeus, Bis 300) eingesetzt werden. Ein paar Tropfen tropfen in eine Plastiktüte und bedecken die Blume für eine halbe Stunde.

Kampf gegen Blattläuse auf Dill

Es ist ziemlich gefährlich, Grüns mit Chemikalien zu behandeln, aber wenn dies nicht vermieden wird, lohnt es sich, sich mit den biologischen Produkten Phytomerm, Biotlin und Enterobacterin zu befassen. Essen Sie verarbeiteten Dill kann eine Woche nach dem Eingriff sein.

Blattläuse auf jungem Dill, Foto

Von den populären Methoden, die Holzasche, bitteren Pfeffer und getrockneten Senf abstauben, in gleichen Anteilen zu 1 EL genommen. l Das Verfahren wird aus dem Beutel durchgeführt, der aus einer doppelten Lage Gaze genäht ist.

Die besten Möglichkeiten, um Paprika vor Blattläusen zu schützen

Das Vorhandensein von Blattläusen auf Paprika ist leicht an folgenden Anzeichen zu erkennen: Welken der Pflanze und Schrumpfen der Früchte, Gelbfärbung der Blätter, eine schmerzhafte Kultur mit hochwertiger Bewässerung. Der Kampf gegen Blattläuse bei Paprika sollte regelmäßig als vorbeugende Maßnahme durchgeführt werden. Insektizide wie Fury, Fufanon und Aktellik sind für die Verarbeitung geeignet - sie sind absolut sicher, wenn Sie die Anweisungen befolgen.

Anzeichen von Blattläusen auf Pfefferblättern

Als Volksheilmittel verwenden Sie Asche und Tabakstaub. Das folgende Rezept hilft auch sehr: 250 g geschredderte frische Nadeln aus Fichte oder Kiefer stehen an einem dunklen Ort in 1 Liter. kochendes Wasser für 7 Tage.

Jährliche vorbeugende Maßnahmen tragen dazu bei, die Infektion durch Blattläuse zu minimieren. Dazu gehören: Vorbearbeitung, selbstwachsende Sämlinge, die Zerstörung von Ameisenhaufen und die rechtzeitige Verarbeitung von Pflanzen. Wenden Sie auch die von uns beschriebenen gängigen Methoden aktiv zum Schutz an und verwenden Sie chemische Präparate, um die infizierte Pflanze schnell zu schädigen und eine Ausbreitung zu vermeiden.

Florale Aufgüsse gegen Blattläuse

Zur Zubereitung der Kamilleninfusion 100 g trockene Stiele und Blütenstände der Kamille, 1 Liter kochendes Wasser einfüllen und 12 Stunden einwirken lassen. In die Infusion 4 g Seife geben. Verdünnen Sie die Flüssigkeit vor dem Sprühen mit Wasser in einer Konzentration von 1: 3.

Nicht schlecht, um mit Blattläusen und Löwenzahn umzugehen. 400 g Blätter und 200 g der Wurzeln des blühenden Löwenzahns bestehen 3-4 Stunden in 10 Liter Wasser. Der entstehende Aufguss besprüht die Pflanzen.

Ätherische Öle gegen Blattläuse

10-15 Tropfen ätherische Öle aus Lavendel, Teebaum, Zeder und Thymian in 100 ml Sahne auflösen. In die entstandene Mischung 2 Tassen Wasser geben und die Pflanzen 2 mal täglich damit besprühen. Bereits nach 3 Tagen sehen Sie ein hervorragendes Ergebnis.

Das Besprühen aller oben genannten Präparate wird gewöhnlich abends durchgeführt. Pflanzen werden reichlich behandelt, bis die betroffenen Stellen vollständig benetzt sind. Versuchen Sie, die Lösung auf die Unterseite der Blätter fallen zu lassen, wo sich die Blattlaus besonders stark ansammelt.

In den meisten Fällen verschwinden die Schädlinge nach mehreren Behandlungen mit Hausmitteln. Wenn sich die Pflanzen jedoch in einem kritischen Zustand befinden, ist es besser, industrielle Insektizide zu verwenden.

Blattlausdiät

Die Ernährung von Blattläusen ist sehr vielfältig, es gibt Insektensorten, die sich lieber ansiedeln und Blätter und Triebe ausschließlich von Kirschen, Gurken oder anderen Kulturpflanzen essen. In Abwesenheit ihrer üblichen Nahrung können diese Insekten jedoch ihre Aufmerksamkeit auf andere Pflanzen lenken.

Die am häufigsten vorkommende Blattlaus ist die Blattlaus, deren Angriffe am häufigsten ausgesetzt sind:

  1. Alle Arten von Obstbäumen oder Sträuchern.
  2. Chrysanthemen, Gartenrosen.
  3. Die meisten ungiftigen Zimmerpflanzen.

Es ist auch sehr oft möglich, eine Blattlaus mit schwarzer Farbe zu treffen, deren Nahrungsgrundlage meistens besteht aus:

  1. Verschiedene Arten von Wildblumen vor allem Kornblumen.
  2. Bohnenkulturen.

Verhinderung des Aussehens

Um keine Zeit und Mühe mit der Ausscheidung von Blattläusen zu verschwenden, wird empfohlen, im Voraus eine Reihe von Maßnahmen zu ergreifen, die dazu beitragen können, das Auftreten dieser Schädlinge zu verhindern:

  1. Vernichten Sie Ameisen im Garten und zerstören Sie Ameisenhaufen, da diese Insektenarten in Symbiose existieren. Ameisen schützen die Blattläuse sehr oft, verstecken sie in ihren Unterkünften und transferieren einzelne Individuen von einer Pflanze zur nächsten.
  2. Untersuchen Sie vor dem Pflanzen immer sorgfältig die Sämlinge., um bereits infizierte Pflanzen sofort auszuschließen und die Ausbreitung von Schädlingen auf dem gesamten Gelände zu verhindern.
  3. Streuen Sie die Wege zwischen den Betten und dem Bereich in der Nähe der Betten von HackschnitzelnWeil eine solche Umgebung Ohrwürmer anzieht, die die Blattläuse zerstören.
  4. Zwiebel gepflanzt, Knoblauch, Lavendel, Thymian und andere Pflanzenarten, die Blattläuse abweisen.
  5. Chemische Behandlung von Pflanzen mit verschiedenen Präparaten.die eine schützende Wirkung haben können.

Was ist eine gefährliche Blattlaus?

Insekten von winziger Größe - 0,3 - 0,8 mm, der Hauptschädling des Gartens und Gartens. Blattlauskolonien Hütten auf Blättern, Stielen und Wurzeln von Pflanzen besitzen eine große Fruchtbarkeit. Das Hauptwerkzeug - das Durchstechen der Rüssel, die Blattläuse durchstechen die Oberfläche der Blätter und saugen den Saft.

Blattläuse ernähren sich von PflanzensaftZellsaft absaugen. Junge Pflanzen sind besonders von dem Gift betroffen, das der Schädling abgibt, das sich kräuselt, deformiert und stirbt.

Das Wachstum der Triebe hört auf, die Spitzen verbiegen sich. Der süße Austrag von Blattläusen verschmutzt die Blattoberfläche und stört so die normale Funktion der Pflanzen.

Diese süßen Entladungen dienen Köder für Ameisendeshalb sind sie immer neben den Pflanzen zu sehen, an denen sich die Blattläuse niedergelassen haben.

Die Blattlaus infiziert mit ihrem Speichel Pflanzen mit Viren und schädigt die Gärten erheblich. Blattlaus ist für junge Baumsetzlinge am schädlichsten.

In einer Sommersaison kann dieser Schädling bis zu 50 Generationen von Nachkommen abgeben, wodurch jedes Ferienhaus irreparabel geschädigt wird.

Der beste Weg, um Bäume vor Ameisen und Blattläusen zu schützen, Klebeband von Fliegen. Wickeln Sie den Stamm eines Apfels oder eines anderen Baumes ein, bis die Ameisen auf den Baum schlagen. Und für ein ganzes Jahr können Sie diese Schädlinge vergessen.

Blattläuse bekämpfen, über die man nachdenken sollte?

Um den Kampf gegen Blattläuse richtig anzugehen, müssen Sie verstehen Wo und warum erscheint Blattlaus?.

Blattläuse schädigen junge Blätter, Knospen, Pflanzenspitzen, ernähren sich von ihrem Saft, alte Blätter „zu zäh“ von den Insekten. Die wahrscheinlichsten Schadstellen sind die jüngsten Pflanzenteile, die Unterseite der Blätter. Wir stehen vor der Hauptaufgabe - dem Schutz junger Blätter und Triebe.

Wie kommt die Blattlaus auf Pflanzen vor?

In den meisten Fällen tragen Ameisen die Blattläuse. Ameisen brauchen Nahrung für Süßigkeiten, die nach der Fütterung mit Pflanzensaft zurückbleiben. Ameisen schützen diese Schädlinge sogar vor allen Feinden. Deshalb müssen wir sie voneinander trennen.

Wer hilft im Kampf gegen Blattläuse?

Blattläuse haben viele natürliche Feinde - Vögel und Insekten, einige Pflanzen, an denen sich die Blattlaus nicht ansiedelt. Daher lohnt es sich, natürliche Feinde von Blattläusen zu finden und anzuziehen.

Blattläuse auf Paprika

Der Schädling kann sowohl Pfeffersämlinge als auch erwachsene Pflanzen schädigen. Blattlaus setzt sich an der Unterseite der Blätter, den Eierstöcken der Paprikaschoten, ab. Um Blattläuse auf Pfeffer zu bekämpfen, bereiten sie Aufgüsse und Abkochungen von Kräutern vor, die für Pflanzen und Menschen unbedenklich sind.

100 g Knoblauch zerkleinern, 1 l Wasser einfüllen und 1 Tag ruhen lassen. Abseihen und in 9 Liter Wasser verdünnen. Wir geben das Sprühen der erhaltenen Pfeffersträucherinfusion aus.

Hilft Pflanzen mit Tabakstaub oder Asche bestäuben. Besprühen Sie die Büsche vor dem Bestäuben mit warmem Wasser, um eine bessere Haftung des Produkts zu erzielen.

Mahlen Sie mit einer Schale von 30 g Zwiebeln, gießen Sie 1 l Wasser hinein und lassen Sie es 5 Stunden einwirken. Fügen Sie ein paar Tropfen Flüssigseife hinzu, filtern und besprühen Sie die Pflanzen.

Volksmethoden im Umgang mit Blattläusen

Seife und Asche Seifensprays

Eine einfache Methode im Umgang mit Blattläusen - Seifensprüh- und Waschanlagen.

Lösungsrezepte:
- 300 g geriebene Haushaltsseife in 10 Liter Wasser auflösen,
- in 10 Liter Wasser 100 g Teerseife verdünnen,
- 300 g Asche 30 Minuten in 10 Liter Wasser kochen, vor dem Versprühen 40 g Seife zugeben oder die Pflanzen nur mit Aschelösung waschen.

Kräutersud gegen Blattläuse

Als häufigste Kampfmethode sind sie im Kampf gegen Blattläuse wirksam.

Tabak: 200 g trockene Blätter zerdrücken, 5 Liter Wasser einfüllen und 1 Tag ruhen lassen. Auf 10 Liter verdünnen und 1,5 bis 2 Stunden bei schwacher Hitze kochen.

Tomaten Tomaten: 10 Liter heißes Wasser mit 5 kg grünen Blättern und Stiefeln gießen und 30 Minuten kochen lassen. Vor dem Versprühen abseihen und 1 Liter Brühe in 3 Liter Wasser verdünnen, dabei 30 g Seife (pro 10 Liter Wasser) zugeben.

Peperoni: Kochen Sie 100 g frischen Pfeffer in 1 Liter Wasser für 60 Minuten. 2 Tage ziehen lassen, den Pfeffer zermahlen und die Lösung abseihen. Verdünnen Sie die Lösung vor dem Sprühen 1:10 und geben Sie 40 g Seife (pro 10 Liter Lösung) hinzu.

Schöllkraut: frische Stiele und Blüten hacken 400 g (oder 100 g trocken) 1 l Wasser einfüllen. Bestehen Sie darauf, 24 Stunden, dann 30 Minuten kochen. Die Pflanzen abseihen und besprühen.

Auch gut helfen Abkochungen von Wermut, Rhabarber, Rainfarn.

Pflanzliche Aufgüsse gegen Blattläuse

Es ist erforderlich, solche Methoden mit Vorsicht anzuwenden und vor der Verwendung das Produkt auf einer kleinen Fläche und dann auf der gesamten Fläche zu überprüfen.

Beerenbüsche Vor der Blüte und nach der Beerenernte verarbeiten.

Obstbäume Prozess während der Knospung, nach der Blüte und spätestens 14-40 Tage vor der Ernte.

Gemüsekulturen Das letzte Mal 30 Tage vor der Ernte verarbeiten.

Rezepte für Gemüseaufgüsse gegen Blattläuse

Knoblauchaufguss: 200 g Knoblauch hacken, 1 l Wasser zugeben, 4-5 Tage in einem verschlossenen Behälter ruhen lassen. Verwenden Sie vor dem Sprühen 25 ml Infusion pro 10 Liter Wasser.

Zwiebelaufguss: 35 g gehackte Zwiebel in 1 Liter Wasser geben und 5 Stunden einwirken lassen. Перед опрыскиванием добавить 4 г хозяйственного мыла, процедить, довести объем до 1 литра и опрыскать растения.

1. 100 г сухой травы и соцветий залить 1 л воды, настаивать 12 часов. Перед опрыскиванием разбавить настой 1:3 с водой и добавить 4 г мыла на 1 л раствора.

2. Взять 250 г цветков далматской ромашки, растереть в порошок, залить 1 л воды, сразу опрыскать растения после приготовления раствора.

Настой из одуванчиков

1. Blühender Löwenzahn 200 g Wurzeln und 400 g Blätter 10 Liter Wasser einfüllen, 4 Stunden einwirken lassen.

2. Trockene Wurzeln und Blätter von 30 g gießen 10 Liter Wasser, darauf bestehen, 3 Stunden.

Infusion von Sauerampfer: Nehmen Sie 400 g Sauerampfer, hacken Sie, gießen Sie 10 Liter heißes Wasser, bestehen Sie darauf, 3 Stunden.

Kiefernaufguss: 1 kg Tannennadeln gießen 4 Liter Wasser ein, bestehen Sie auf 7 Tagen und mischen Sie einmal am Tag. Verdünnen Sie die Infusion vor dem Sprühen im Verhältnis 1: 1.

Zitrus: Nehmen Sie 100 g Krusten von allen Zitrusfrüchten, gießen Sie 1 l Wasser hinein und lassen Sie es 3 Tage einwirken.

Pfefferaufguss: Bitterer Pfeffer benötigt 1 kg frisches Obst oder 300 g trockenes Obst, das tagsüber in 10 Liter Wasser aufgegossen wird. Vor dem Sprühen die Infusion im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnen.

Infusion von Ringelblumen: Mahlen Sie einen halben Eimer Pflanzen mit Blumen, gießen Sie Wasser nach oben und schieben Sie zwei heraus. Vor dem Versprühen 40 g Seife (pro 10 l Lösung) zugeben, Pflanzen besprühen.

Kartoffelaufguss: Nehmen Sie eine gesunde, intakte Kartoffeloberseite von 1 kg, hacken Sie und bestehen Sie auf 10 Liter Wasser für 3 Stunden, belasten Sie und verarbeiten Sie die Pflanzen.

Kreative Kampfmethoden

Manchmal sind improvisierte Mittel, am häufigsten, ausgezeichnete Mittel im Kampf gegen Blattläuse und andere Schädlinge des Gartens und Gartens. Hier sind einige Werkzeuge, die wir durch die Scharfsinnigkeit von Gärtnern und Gärtnern gelernt haben.

Wir kaufen eine Flasche Coca-Cola, setzen eine Sprühflasche auf die Flasche und sprühen infizierte Pflanzen. Blattläuse verschwinden, die Ameisen verlassen auch die Website. Insektenphosphorsäure in der Cola erweist sich als destruktiv.

Wodka (gewöhnliche 40 Grad)

Wir kaufen eine Flasche des billigsten Wodkas, setzen einen Spender auf und bearbeiten die betroffenen Stellen mit Blattläusen. Nach Meinung vieler Gärtner funktioniert das Werkzeug einwandfrei!

Creme mit ätherischen Ölen

In einem 60 ml Glas Sahne 10-15 Tropfen ätherische Öle aus Teebaum, Lavendel und Zeder verdünnen. Die Mischung mit 2 Litern Wasser verdünnen. Sprühen Sie dreimal an einem Tag, wir erzielen ein hervorragendes Ergebnis.

Bekämpfung von Blattläusen mit Ammoniak

Ammoniak tötet Blattläuse und ihre Eier sofort ab, schädigt Pflanzen und Menschen nicht. Der Geruch von Ammoniak lähmt Blattläuse und tötet so den Schädling ab. Ammoniak kann zu jeder Jahreszeit verwendet werden. Bei 10 Liter Wasser 2 EL zugeben. l flüssiges Ammoniak 10%, 2 EL. l Flüssigseife.

Die Lösung gut mischen und die Pflanzen mit einer Sprühflasche behandeln. In einer Stunde werden Sie feststellen, dass die Blattlaus verschwinden wird. Ein wirksames Mittel gegen Blattläuse.

Insekten und Vögel helfen im Kampf gegen Blattläuse

Im Kampf gegen Blattläuse helfen Insekten, die sich von Blattläusen ernähren: Marienkäfer, Goldaugen, Reiter, Ohrwürmer, Laufkäfer, Raubwanzen. Um nützliche Insekten anzulocken, pflanzen Sie Petersilie, Karotten, Dill und duftende Kräuter.

Viele kleine Vögel bekommen Blattläuse, füttern ihre Küken. Solche Arten von Vögeln wie Spatzen, Titten, Zaunkönige, Linnets gerne Blattläuse essen.

Wie Sie sehen können, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit Blattläusen umzugehen, und Sie können sie in Ihren Ferienhäusern verwenden, wobei Sie die von diesen Volksheilmitteln gewünschte verwenden.

Experimentieren Sie auf kleinen Parzellen, behalten Sie die Proportionen bei, um die Pflanzen nicht zu schädigen, und Sie werden die effektivste Methode finden, um kleine Schädlinge zu bekämpfen.

Teilen Sie Ihre originellen, neuen Möglichkeiten im Umgang mit Blattläusen mit, und die Leser unseres Blogs werden es Ihnen danken.

Pin
Send
Share
Send
Send