Topfblumen und Pflanzen

Gloxinia Pflege zu Hause Ruhezeit und Fortpflanzung

Pin
Send
Share
Send
Send


Gloxinia ist ein Vertreter von blühenden mehrjährigen Kräutern aus der Familie der Gesneriaceae. Diese Schönheit kam zu uns aus den Laubwäldern Süd- und Mittelamerikas. Und dank der Arbeit der Züchter entstanden eine Vielzahl von Sorten unterschiedlichster Farbe. Dunkelviolett und Rot, Rosa und Flieder, zweifarbig und einfarbig, gesprenkelt und mit einem einzigartigen Muster auf den Blütenblättern. Einzel- und Bündelblumen steigen aus dem zentralen Teil des Auslasses auf. Die Anzahl der Knospen und Blüten einer Pflanze kann zwischen 8 und 40 Stück liegen. Gloxinia-Blätter samtig, grün, bis zu 20 cm lang.

Die Pflanze erfordert keine besonderen Wachstumsbedingungen und ist daher ideal für Anfänger-Floristen.

Merkmale des Wachstums in einem Topf

Wenn Sie Gloxinia für den Eigenanbau kaufen, müssen Sie wissen, dass es sich um eine knollenförmige Staude handelt. Nach einer Blütezeit trocknen alle oberirdischen Teile aus, nur die Wurzel bleibt am Leben. Diese Eigenschaft der Blume sollte als Anfänger der Blumenzucht betrachtet werden. Viele von ihnen nehmen den Verlust von Blättern für den Tod der Pflanze und werfen sie einfach weg.

Nachdem der oberirdische Teil der Gloxinia vollständig getrocknet ist, wird er geschnitten und hinterlässt einen Stumpf von 1 bis 2 cm. Der Topf wird in einem dunklen Raum entfernt, in dem die Temperatur nicht höher als 12 bis 14 ° C ist. Den ganzen Winter sollte das Land halbtrocken sein. Wenn der Frühling näher rückt, erwacht die Knolle.

Gloxinia Pflege zu Hause

Das Auftreten winziger Sprossen macht den Floristen darauf aufmerksam, dass günstige Entwicklungsbedingungen geschaffen werden müssen. Die Pflege von Gloxinia beginnt mit dem Umpflanzen einer Pflanze.

Sogar an einem dunklen Ort, in Ruhe, spürt die Knolle die Annäherung des Frühlings. Ende Februar oder Anfang März treten kleine Prozesse auf. Um sie voll entfalten zu können, muss die Knolle auf einen neuen Boden gestellt werden. (Der Topf kann unverändert bleiben, sollte jedoch gründlich mit Sodawasser und Kaliumpermanganat gespült werden.)

Die Knolle wird aus dem Boden genommen, gewaschen und sorgfältig untersucht. Wenn Fäulnis oder andere Schäden festgestellt werden, werden sie herausgeschnitten. Dieser Platz muss zu einem gesunden Gewebe gesäubert werden und mit zerstoßener Kohle bedeckt werden. Dies schützt die Krankheitserreger vor dem Eindringen in die Knolle. Ist eine zusätzliche Aufbereitung von Pflanzgut geplant, wird danach Kohle verbraucht.

Alte Wurzeln müssen ebenfalls entfernt werden. Dann wird die Knolle in eine schwache (hellrosa) Manganlösung und dann in eine Lösung mit einem Wurzelstimulator gegeben.

Die erwachte Knolle wird in einen flachen, aber ziemlich breiten Topf gepflanzt. Von den Rändern der Knolle bis zu den Wänden des Gefäßes sollten mindestens 5 cm sein.

Wie fülle ich den Topf mit dem Substrat?

  1. Entwässerung Die Drainageschicht am Topfboden sollte mindestens 1-2 cm betragen.
  2. Boden mischen. Es sollte so viel gegossen werden, dass es möglich war, eine Knolle um 2 / zu vertiefen3 seine Höhe. Die Oberfläche der Knolle, auf der die Triebe erschienen, bleibt offen
  3. Bewässerung Der Boden um die Knolle wird bewässert, um das Eindringen von Wasser auf den nicht abgedeckten Teil zu vermeiden.
  4. Boden hinzufügen. Ein vollständiger Schutz der Knolle wird hergestellt, nachdem die Sprossen in Kraft getreten sind. Die erforderliche Menge Erde abstauben und die Oberfläche sanft ausgleichen.

Die Knollentransplantation wird unabhängig von Größe und Alter jedes Frühjahr durchgeführt.

Gloxinia bezieht sich auf Pflanzen, die eine lange Bedeckungsdauer von etwa 14 bis 16 Stunden pro Tag benötigen. Gleichzeitig hat die Pflanze eine negative Einstellung zum direkten Sonnenlicht. Unter ihrem Einfluss auf die Blätter brennen Verbrennungen, die als graue Flecken erscheinen. Wenn selbst eine einzige Verbrennung für Gloxinia nicht schädlich ist, beeinträchtigen einige - den Stoffwechsel erheblich und verringern seine dekorativen Eigenschaften erheblich.

Daher kann Gloxinia auf der südlichen Fensterbank bis Mai angstfrei angebaut werden. Dann wählen Sie einen geeigneten Ort. Wenn alle Fenster im Raum nach Süden ausgerichtet sind, sollte die Pflanze während der heißen Stunden angewendet werden.

Der Standort der Pflanze auf der nördlichen Fensterbank führt zum Abziehen der Stängel und zu einer schlechten Blüte aufgrund von Lichtmangel. Dieser Faktor beeinflusst auch den Zeitpunkt der Blüte und kann zu deren völliger Abwesenheit führen.

Die beste Option - die Südwest- und Südostfenster. Und für eine gleichmäßige Ausleuchtung aller Pflanzenteile muss der Topf auf der Fensterbank wöchentlich mit der gegenüberliegenden Seite zum Glas gedreht werden.

Während der aktiven Entwicklung des Blattapparates muss Gloxinia regelmäßig und reichlich gegossen werden. In diesem Fall sollte das Wasser nicht auf die Stängel und Blätter fallen.

Wasser für die Bewässerung im Voraus gewinnen. Sie muss einige Tage in einem offenen Behälter stehen, damit Chlor verdunsten kann. (Wenn Wasser aus dem Wasserversorgungssystem entnommen wird.) Bei Verwendung von Regenwasser oder aufgetautem Schnee wird es durch einen Wasserreiniger geleitet. Gegenwärtige Sedimente enthalten sündhaft schädliche Verunreinigungen.

Die Wassertemperatur sollte etwas höher als die Raumtemperatur sein und 25-27 ° C betragen.

Wenn es Zeit ist, die Gloxinia zu gießen, wird das Wasser vorsichtig über die gesamte Oberfläche des Topfes gegossen. Wenn sich Wasser in der Pfanne sammelt, muss es abgelassen werden. Übermäßige Feuchtigkeit sowie Trockenheit beeinträchtigen den Zustand von Gloxinia.

Das Besprühen der Pflanze wird nicht empfohlen, obwohl Gloxinia eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt.

Luftfeuchtigkeit

Um eine Pflanze mit angenehmen Entwicklungsbedingungen zu schaffen, können Sie die Luft in der Nähe der Blüte aufsprühen oder mit feuchtem Ton auf eine Palette stellen. Verdunstung des Wassers erhöht die Luftfeuchtigkeit.

Braucht Blumen und frische Luft. Die Belüftung des Raumes ist ein notwendiger Bestandteil der Pflege.

Bei niedriger Luftfeuchtigkeit und Sauerstoffmangel ist Gloxinia anfälliger für Pilzkrankheiten.

Inhaltstemperatur

Für die Entwicklung der Knolle ist t = 25 ° C günstig. Eine erwachsene Pflanze fühlt sich großartig an und blüht mit einem Thermometerstand von 20-22 ° C. Eine Erhöhung der Temperatur auf 30 ° C führt zu einem langsameren Wachstum von Gloxinia und einer Überhitzung der Knolle. Darüber hinaus können hohe Temperaturen Krankheiten verursachen.

Unerwünscht für die Blüte und niedrige Temperatur. Es kommt zu einer Schwärzung der Blätter, zum Absterben von Knospen und Blüten, zum Verfall des Wurzelsystems.

Es ist unmöglich, eine üppige Blüte von Gloxinia im Boden zu erreichen, der nicht genügend Nährstoffe enthält.

Nach dem Einpflanzen der Knolle erfolgt die erste Beizung mit Stickstoffdünger. Es stimuliert die Entwicklung von Stängeln und Blättern. Dann wird die Stickstoffdüngung durch Phosphat ersetzt. Sie verstärken die Blüte. Und bereits blühende Gloxinia geben Kalium mit einem vollen Komplex von Mikroelementen.

Füttern Sie Gloxinia braucht nicht mehr als 1 Mal in 14 Tagen. Während der Arbeit ist darauf zu achten, dass die Lösung nicht in den Auslass sowie an den Stielen und Blättern gelangt.

Bedingungen für die Blüte

Wenn die Knolle richtig gepflanzt, mäßig und regelmäßig gegossen, ausreichend beleuchtet und die erforderliche Temperatur erreicht ist, blüht die Gloxinia vom Frühjahr bis zum Ende des Sommers. Oft hängt dieser Faktor von der Pflanzensorte ab. Aber wenn Sie möchten, können Sie eine Wiederblüte von Gloxinia verursachen, die früh Blüten vergießt. Dafür benötigen Sie:

  • verblasste Blumen mit Stielen schneiden
  • Entfernen Sie die oberen Blätter und lassen Sie ein oder zwei Paar untere Blätter zurück
  • füttere die Pflanze mit Stickstoffdünger

Bald werden Prozesse in den Nebenhöhlen auftreten - die sogenannten Stiefkinder. Schwache Notwendigkeit zu kneifen (kann zum Wurzeln verwendet werden), und für die Entwicklung der verbleibenden Phosphat-Kalium-Dünger zu machen.

Die zweite Blüte von Gloxinia ist nicht so lang und weniger reichlich, sondern erfreut auch das Auge der Besitzer.

Gloxinia Pflege nach der Blüte

Nach der Blüte Gloxinia nicht berühren. Der oberirdische Teil der Pflanze trocknet von selbst aus, die Pflanze bereitet sich auf die Ruhe vor. Während dieser Zeit ist es notwendig, die Anzahl der Bewässerungen zu verringern und die Fütterung zu unterbinden.

Nach dem vollständigen Trocknen der Blätter und Stängel wird die Blume in einer Höhe von 2 cm aus dem Boden geschnitten und zur Lagerung entfernt.

Lagerung der Knolle in dem Boden, in dem Gloxinia gezüchtet wurde. Wählen Sie für den Topf einen kühlen Ort mit einer Temperatur von 12-14? Sie sollten sich keine Sorgen über den Mangel an Beleuchtung in der Ruhezeit machen: Es ist angenehm, wenn es dunkel und feucht ist. Nur gelegentlich benötigt eine Knolle etwas Feuchtigkeit, um ihre Lebensfähigkeit zu erhalten. Eine Bewässerung pro Monat reicht aus.

Es kommt vor, dass Sprossen vorzeitig während des Ruhezustands auf einer Knolle erscheinen. Sie müssen entfernt werden, damit die Kraft der Pflanze wiederhergestellt wird.

Diese Lagerungsmethode unterscheidet sich von der vorherigen darin, dass die Knolle nach dem Schneiden des Stiels vom Boden entfernt wird. Von anhaftenden, getrockneten Wurzeln befreien und in eine Plastiktüte legen, in die eine gleiche Menge Vermiculit und frische Erde gegossen wurde. Die Packung wird fest verschlossen und im Kühlschrank im Gemüsefach gereinigt.

Eine Mischung aus Vermiculit und Erde kann durch Flusssand ersetzt werden.

Pflanzen, die aus Samen gezogen wurden, werden in einem Topf überwintern gelassen und manchmal gewässert.

Samenvermehrung

Befindet sich keine Gloxinia im Haus, ist es notwendig, Samen in einem Fachgeschäft zu kaufen und mit dem Pflanzen zu beginnen. Dies sollte Anfang März geschehen, da Sie sonst nicht auf die Blüte im selben Jahr warten können.

Es ist also notwendig, eine kleine und nicht sehr tiefe Kapazität und nahrhaften Boden vorzubereiten. Alles muss gründlich desinfiziert werden. Sie können den Kauf von Erde für Veilchen nutzen und die Mischung selbst sammeln.

Sie sollten zwei Teile Rasenerde und Torf nehmen, einen Teil Sand hinzufügen und alle Komponenten gründlich mischen. Der Untergrund sollte leicht und locker sein.

Samen werden auf die Oberfläche des Bodens gelegt und seitdem Sie sind sehr klein, es ist ratsam, sie mit einer kleinen Menge Sand zu mischen. So werden sie gleichmäßiger verteilt. Aussaat Samen Gloxinia Oberfläche - das bedeutet, dass sie nicht mit Erde bedeckt sind. Dann sprühen Sie aus dem Spray und decken Sie mit Glas. Sie können den Behälter mit Getreide in eine Plastiktüte legen und an einem warmen und hellen Ort aufbewahren. Die zur Keimung erforderliche Temperatur beträgt 23-25 ​​° C.

Pflanzen müssen täglich gelüftet werden, und das Sprühen wird nur dann durchgeführt, wenn dies erforderlich ist.

  1. Nach zwei Wochen erscheinen die ersten Triebe. Sie müssen auch aus einer Sprühflasche gelüftet und gewässert werden.
  2. Eine Woche später, nach dem Auftreten von Keimen, werden die Unterstände aus den Behältern entfernt und der Zustand des Bodens genauer überwacht.
  3. Je häufiger sich Triebe herausgestellt haben, desto früher müssen sie verpflanzt werden. Basierend darauf wird der erste Tauchgang mit dem Wachstum von 2 Blättern durchgeführt. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt 2-3 cm. Während der zweiten Transplantation wird der Abstand auf 7-10 cm erhöht.

Es ist zweckmäßig, Sämlinge in getrennte Tassen oder Spezialkassetten zu verpflanzen.

Wenn junge Gloxinia-Büsche wachsen, erhalten sie einen separaten Topf.

Aus Samen gewachsene Blumen haben eine hohe Lebensfähigkeit, obwohl sie einige Anstrengungen und Kenntnisse erfordern.

Nach einem halben Jahr oder etwas mehr erscheint eine erstaunlich schöne und zarte Blume, Gloxinia, auf den Fensterbänken des Floristen.

Fortpflanzung von Gloxinia-Stecklingen

Diese Methode bereitet dem Züchter keine großen Schwierigkeiten und führt zu guten Ergebnissen. Die Blätter, die zum Wurzeln verwendet werden, nehmen die Zeit der aktiven Vegetation der Blume auf. Die günstigste Zeit zum Knospen. Das Blatt muss vollkommen gesund sein und einen Blattstiel von mindestens 2-3 cm haben.

Variante 1

Das ausgewählte Blatt wird mit einem scharfen Messer oder einer Klinge ganz unten aus dem Mutterstrauch geschnitten und in ein Gefäß mit Wasser gegeben. Der Wasserstand sollte nicht höher sein als der Blattstiel selbst. Dies bedeutet, dass der Zustand des Pflanzguts überwacht und rechtzeitig Flüssigkeit hinzugefügt werden muss.

Nach ungefähr drei Wochen beginnen die Wurzeln zu erscheinen und es kann in den Boden gepflanzt werden. Legen Sie das Blatt in einen kleinen Topf, der entsprechend gefüllt ist: eine obligatorische Drainageschicht und nahrhafte Erde. Im Boden sollte nur ein Stiel mit Wurzeln sein, und die Ränder des Blattes sollten bündig mit der Außenkante des Pflanzvermögens sein.

Das bewurzelte Blatt wird gewässert und das Gewächshaus gebaut. Es kann sich um ein Glas handeln, das auf den Kopf gestellt und über eine Pflanze oder eine Plastiktüte gelegt wird (es behält seine Form besser). Miniparnik auf die helle Fensterbank übertragen, aber direkte Sonneneinstrahlung nicht zulassen.

Die Zeit des Auftretens von Kindern kann ein bis zwei Monate dauern. Und nachdem sie ein wenig erwachsen sind, werden sie getrennt und in getrennte kleine Töpfe umgepflanzt.

Option 2

Das Einzelblatt wird eine halbe Stunde bei Raumtemperatur aufbewahrt. Während dieser Zeit trocknet der Schnitt leicht. Die Bepflanzung erfolgt nach der oben beschriebenen Technologie direkt in den Boden.

Wenn sich während der Fortpflanzung durch Stecklinge keine Babys bilden, wird empfohlen, den oberen Teil des Blattes zu klemmen und 2-3 cm über dem Boden im Topf zu belassen.

Blattvermehrung

Ein gesundes Blatt Gloxinia, entlang der Linie der Vene eingeschnitten und rückseitig auf den Boden gelegt. Leichtes Drücken, um Kontakt zwischen Blech und Boden herzustellen. Konstruieren Sie einen Mini-Topf und warten Sie, bis junge Triebe erscheinen. Teilen Sie die Triebe und verpflanzen Sie sie in separate Töpfe.

Es sollte beachtet werden, dass die Blattvermehrung kleinere Triebe erzeugt als die Blattvermehrung.

Ausbreitung von Stielen und Stiefeln

Fast alle Teile von Gloxinia sind für die Reproduktion geeignet. Und wenn Bedarf und Wunsch danach bestehen, können sowohl Schnittblumenstiele als auch Stiefkinder verwurzelt werden, die durch wiederholte Blüte überflüssig werden.

Die Anforderungen an den Boden sind für alle Züchtungsmethoden gleich: Er sollte leicht und locker sein - das erspart dem Züchter viele Probleme

Fortpflanzung von Gloxinia durch Teilen der Knolle

Diese Methode wird viel seltener als die oben genannten Techniken angewendet. Es besteht die Gefahr, ohne Blume zu bleiben.

Zum Teilen eignen sich Knollen, die beim Erwachen 2-3 Triebe bilden. Es ist so geschnitten, dass jedes abgetrennte Teil mindestens einen Spross hat. Delenki ließ an dem Tag in der Luft, während dieser Zeit trocknet der bloße Stoff und verliert keine Feuchtigkeit. Wenn das Pflanzen unmittelbar nach dem Teilen geplant ist, werden die Abschnitte mit zerkleinerter Holzkohle behandelt. Ist dies nicht der Fall, können Sie die im Home-Kit aktivierte Version verwenden.

Das Pflanzen eines Teils der Knolle erfolgt in einem kleinen Behälter, der vorzugsweise durchsichtig ist. Auf diese Weise kann die Entwicklung des Wurzelsystems überwacht werden. Das Einpflanzen selbst ähnelt dem Einpflanzen einer ganzen Knolle: Sie wird in den Boden gedrückt und mäßig gewässert. Staunässe kann zum Verfall von Pflanzgut führen.

Nach 2-3 Wochen erscheinen Sprossen, und sobald das Wurzelsystem die Pflanzkapazität zu füllen beginnt, wird die Gloxinia an einen dauerhaften Ort verpflanzt.

Es sei noch einmal daran erinnert, dass zur Fortpflanzung vollkommen gesunde Blätter genommen werden müssen. Schon kleine Flecken können eine junge Pflanze krank machen.

Gloxinia Krankheiten und Schädlinge

Die Veränderung der Farbe der Blattplatten, ihre Verformung und die Depression der gesamten Pflanze deuten auf das Auftreten von Krankheiten hin. Meistens geschieht dies aufgrund unsachgemäßer Pflege.

Anthrakose

Diese Krankheit äußert sich in der Bildung brauner Flecken auf den Blättern. Im Laufe der Zeit "kriechen" sie und infizieren die Stängel und angrenzenden Blattplatten.

Die Ursache für Anthrakose kann ein hoher Säuregehalt des Bodens, eine übermäßige Luftbefeuchtung oder ein Mangel an Phosphor-Kalium-Düngemitteln sein.

Wenn die Blattplatten erheblich beschädigt sind, werden sie entfernt und mit Fungiziden verarbeitet. Zu diesem Zweck werden Kupferoxychlorid oder die Zubereitungen "Oxyhom" und "Kuprosat" verwendet.

Wenn das Anfangsstadium der Anthrakoseentwicklung versäumt wurde, muss die Blume zerstört werden. Andernfalls besteht die Gefahr einer Infektion aller Zimmerpflanzen.

Mehliger Tau

Die hohe Luftfeuchtigkeit des Ortes, an dem sich Gloxinia befindet, ist auch in Kombination mit niedriger Temperatur die günstigste Voraussetzung, um die Blüte mit Mehltau zu besiegen. Zu den Gründen für das Auftreten von Pilzen gehören auch ein übermäßiger Stickstoffgehalt im Boden und eine übermäßige Bewässerung.

Die Krankheit kann alle Teile der Pflanze betreffen - die Stängel, Blätter und Knospen - auf denen sich pulverförmiges Pulver bildet.

Die Behandlung ist erst im Anfangsstadium wirksam, Gloxinia wird alle 7-10 Tage mit Fungiziden besprüht. Diese Behandlung sollte alle in der Nähe befindlichen Blumen durchlaufen.

Gestartete Anlage ist besser zu zerstören.

Thrips

Dieses Insekt findet sich auf den Blättern kleiner Flecken, Flecken und Streifen auf der Außenseite des Blattes wieder. Auf der Rückseite bilden sich braune Flecken. Der Rand der Blechplatte ist verformt. Thripse können den gesamten oberirdischen Teil der Blume schädigen.

Sie werden mit den Intexiziden Intavir, Fitoverm, Aktara oder Karate bekämpft. Sie müssen mindestens 3 Behandlungen im Abstand von 7-10 Tagen durchführen.

Spinnmilbe

Bei Blumen, die in einem Raum mit trockener Luft wachsen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich dieser Schädling auf ihnen ansiedelt. Die Pflanzen müssen ständig inspiziert werden, und wenn sich zwischen den Blättern ein Spinnennetz befindet, ist Gloxinia in ernster Gefahr. Auf den betroffenen Blättern erscheinen leicht gelbliche Punkte, die dann zu braunen Flecken werden. Листья, лишаясь растительного сока, сначала обесцвечиваются, а потом засыхают.

Для уничтожения клеща требуются акарициды. Обработку глоксинии необходимо провести 2-3 раза с разницей в неделю.

Почва в горшке также подлежит обработке, там могут находиться личинки клеща. Для этих целей подойдут химические средства «Темик» или «Алдикабр». Также необходимо повысить влажность воздуха в зоне пребывания цветка.

Проблемы выращивания глоксиний

Wenn Sie eine Gloxinia-Knolle oder bereits eine ausgewachsene Pflanze kaufen, müssen Sie auf einige Schwierigkeiten vorbereitet sein. Sie können in jedem Stadium der Kultivierung auftreten.

  1. Tuber wachte nach einer Ruhephase nicht auf. Bekanntermaßen stirbt bei den Gloxinien während der Ruhezeit der gesamte oberirdische Teil der Pflanze ab, und die Knolle wird an einem dunklen Ort und in einem halbtrockenen Zustand gehalten. Mit der Ankunft des Frühlings sollte er aufwachen und sprießen. Geschieht dies nicht, muss die Integrität überprüft werden.

Vom Boden entfernen (Verpackung) und untersuchen. Wenn die Knolle faltig aussieht, ist sie höchstwahrscheinlich gestorben. Probieren Sie es aus, indem Sie einen Schnitt machen. Das Gewebe einer lebenden Knolle sollte leicht rosa oder gelblich sein. Braun zeigt an, dass es nicht lebensfähig ist.

  1. Junge Triebe Gloxinia herausgezogen. Dies geschieht normalerweise im zeitigen Frühjahr, wenn die Pflanze einen Raum betritt, in dem es zu warm ist und nicht genügend Sonnenlicht vorhanden ist.

Es ist notwendig, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, den Raum in der Nähe der Blume zu besprühen, eine Nassreinigung durchzuführen oder einen Blumentopf auf einem Tablett mit feuchtem Ton (Sand, Kiesel, Moos) aufzustellen. Um die Beleuchtung zu erhöhen, um die Belichtung mit Leuchtstofflampen zu organisieren.

  1. Wachstumsverzögerung Gloxinia kann seine Entwicklung aufgrund niedriger Umgebungstemperatur oder schlechter Bodenqualität stoppen.

Sie können nicht zwei Jahre hintereinander eine Blume im selben Boden lassen. Die Lösung für dieses Problem kann darin bestehen, Pflanzen in ein neues Land zu verpflanzen und die Temperatur im Raum zu erhöhen.

  1. Knospen öffnen sich nicht. Dies passiert, wenn die Pflanze viele Blütenpfeile weggeworfen hat und das Wurzelsystem sie nicht füttern kann. Ursache kann auch das Vorhandensein von Zugluft sein.

Um der Blume in dieser Situation zu helfen, ist eine Fütterung erforderlich. Während der Knospenbildung - Phosphor, in der Blütephase - Kali.

Befindet sich Gloxinia am Schnittpunkt des Luftstroms, ist es besser, es an einen geschützten Ort zu bringen.

  1. Flecken auf den Blättern. Es gibt viele Ursachen für Flecken auf Gloxinia. Dies kann ein Sonnenbrand oder eine Schädigung durch Schädlinge und Krankheiten sein.

Es ist notwendig, die Blüte an einem Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung neu anzuordnen und, falls dies nicht möglich ist, in der Mittagshitze zu beschatten.

Kleine Flecken in verschiedenen Formen und Farben weisen auf das Auftreten einer Krankheit oder eines Insektenschädlings hin. Wenn Sie keine Behandlung mit Insektiziden oder Fungiziden beginnen, nimmt die Größe der Läsion zu, was zum Tod der gesamten Pflanze führen kann.

  1. Gloxinia blüht nicht. Die Verzögerung des Blütezeitpunkts oder sein völliges Fehlen kann auf einen Überschuss an Stickstoff im Boden zurückzuführen sein.

Wenn die Verbände in Ordnung sind, es aber immer noch keine Blüte gibt, ist es möglich, dass die Pflanze nicht beleuchtet ist. Von Anfang an sollte die Blüte den hellsten Platz im Raum haben.

  1. Kurze Ruhezeit. Für eine volle Blüte muss die Gloxinia-Knolle mindestens vier Monate ruhen. Ein kürzerer Zeitraum kann auch die Blütequalität beeinträchtigen.
  2. Blätter verblassen oder trocken. Wenn dies während der Vegetationsperiode passiert, haben Sie dann vielleicht vergessen, es zu gießen? Eine andere Sache, wenn die Blätter mit regelmäßigem Gießen verdorren. Das Problem liegt also in der Knolle - sie ist faul.

Graben Sie es sofort aus und entfernen Sie alle beschädigten Stellen. Prozess und Neuanlage mit vollständigem Austausch des Bodens und Desinfektion des Topfes. Gloxinia gießt nicht gern an der Wurzel. Die Blüte wird am Rand des Topfes angefeuchtet oder aufsteigend gegossen.

Diese Probleme sollten jedoch nicht auftreten, wenn günstige Bedingungen für Gloxinia geschaffen werden. Licht, Wärme, mäßige Boden- und Luftfeuchtigkeit sind die Hauptanforderungen an die Pflanze. Im Gegenzug erhält der Züchter eine strahlende und üppige Blüte einer erstaunlich schönen Gloxinia.

Allgemeine Informationen

Die tropische Schönheit erhielt sie zu Ehren von Wilhelm Sinning, einem Gärtner an der Boston University, der sich in eine Blume „verliebte“ und viel Zeit für ihre Selektion und Hybridisierung aufbrachte. Der Name Gloxinia stammt von der deutschen Glocke ab. In der Tat ist die Form der Blüten in der Pflanze den Glocken sehr ähnlich.

Gloxinia-synningia ist eine mehrjährige Knollenpflanze mit einem kurzen Stiel und dicken, dunkelgrünen, samtigen Blättern. Blumen, wie oben erwähnt, haben die Form von Glocken und kommen in einer Vielzahl von Farben und Schattierungen.

Einige Arten von Gloxinia haben leuchtende, auffällige Flecken auf der Innenseite der Blüten, während andere mit der Schönheit des schwachen Randes einer in Kontrastfarbe gemalten Blüte überraschen. Je nach Sorte können die Grammophonblumen einfach oder doppelt sein.

Gloxinia häusliche Pflege

Gloxinia - eine Pflanze, die keine besonderen Ansprüche an die Pflege stellt und die auch von unerfahrenen Züchtern angebaut werden kann. Die Blume liebt viel Licht, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung, da sie Verbrennungen an den Blättern verursachen kann. Die optimale Lufttemperatur beträgt im Sommer 18-21 Grad und im Winter 10-15 Grad.

Gloxinia in der häuslichen Pflege, in der sie große Angst vor Spritzen und Zugluft hat. Wenn Wasser auf die Blätter gesprüht wird, können dunkle Flecken und Fäulnis an Blättern und Blüten auftreten.

Um die notwendige Feuchtigkeit bereitzustellen, werden die Pflanzen auf eine Schale mit mit Wasser gefüllten Kieseln gelegt. Wasser verdunstet und befeuchtet die Luft um die Blumen.

Gloxinia gießen

Gloxinia wird mit warmem Wasser gewässert, damit es nicht auf die Blätter oder Blüten fällt. Sie können Wasser in die Pfanne gießen und die Pflanzen eine halbe Stunde lang "trinken" lassen. Das restliche Wasser nach dem Eingriff wird entfernt.

Während der Wachstumsphase und der Blütezeit wird Gloxinia 2-3 Mal pro Woche und in der Ruhephase nicht öfter als einmal pro Monat gegossen. Während des Gießens der Blume sollte Gloxinia überwacht werden, damit kein Feuchtigkeitsüberschuss entsteht, da die Pflanze verrotten und absterben kann.

Gloxinia-Ruhezeit

Gloxinia erfreut sich mit seiner Blüte von April bis September, und dann kommt eine Ruhephase. Zu diesem Zeitpunkt stirbt der oberirdische Teil der Pflanze ab und die Knollen „schlafen ein“ für mehrere Monate (3-4). Nach dem vollständigen Absterben des oberen Pflanzenteils wird die Pflanze abgeschnitten und verbleibt etwa 1 cm über dem Boden.

Die Töpfe mit den „schlafenden“ Knollen werden an einen trockenen, dunklen und kühlen Ort gestellt, damit der Boden nicht austrocknet. Dementsprechend gelegentlich gewässert. Sie können die Pflanzen nicht herausnehmen, sondern einfach mit einer dicken Schicht sauberen und trockenen Sandes über dem Boden einschlafen und im Raum belassen.

Einige Blumenzüchter graben 2-3 Wochen nach dem Tod des oberirdischen Teils die Knollen aus und lagern sie nach dem Entfernen abgestorbener Wurzeln in Sägemehl oder Torf an einem dunklen, kühlen Ort. Die Knollen regelmäßig auf Trocknung oder hohe Luftfeuchtigkeit untersuchen, um sie bei Bedarf zu beseitigen.

Gloxinia nach Ruhezeit

Von Januar bis März wacht Gloxinia auf. Wenn die Blume in einem Topf überwintert hat, wird sie gegraben, vom Boden gereinigt, kranke und getrocknete Knollen entfernt. Wenn verrottete Stellen gefunden werden, werden sie mit einem scharfen Messer herausgeschnitten und mit einem Stück pulverisierter Holzkohle gepudert. Nach diesen Eingriffen lässt man die Knolle einen Tag trocknen.

Pflanzen von Gloxinia-Knollen

Vor dem Einpflanzen einer Gloxinia-Knolle sollte diese 30 Minuten in einer Lösung eines fungiziden Mittels (z. B. Funzadol, Maxim) oder einer Lösung von dunkelrosa Mangan eingeweicht werden, um die Bildung von Fäulnis zu verhindern.

Die Töpfe werden so ausgewählt, dass sie einen Durchmesser von 1–1,5 cm mehr haben als die vorherigen, da Gloxinia in einem zu großen Topf die Knollen wachsen lässt und man nicht auf die Blüte warten kann. Die Bepflanzung muss so erfolgen, dass der obere Teil der Knolle leicht über den Boden "späht".

Gloxinium Boden

Boden zum Anpflanzen kann in einem Blumenladen gekauft werden. "Saintpaulia" oder "Violet" reicht aus. Sie können die Mischung auch zum Einpflanzen selbst vorbereiten. Mischen Sie dazu im Verhältnis 1: 4: 4 Sand, Humus und Blatterde. Für eine gute Drainage ist zu sorgen: Die verpflanzten Gloxinien werden auf die Fensterbank gestellt und einmal pro Woche gegossen.

Düngemittel für Gloxinia

Achten Sie darauf, die Pflanze zu düngen. Bei Verwendung von Flüssigkomplexdünger erfolgt dies alle zwei Wochen. Wenn Sie Dünger in Form von Stöcken verwenden, reicht ein solcher Stick für ca. 2-3 Monate.

Gloxinia aus Samen zu Hause

Gloxinia kann unter Verwendung von Samen, Blattstecklingen und Teilung von Knollen vermehrt werden. Samen zu Hause zu bekommen ist fast unmöglich. Einfacher im Laden zu bekommen.

Die Aussaat erfolgt von November bis Februar in niedrigen Kisten, die zu gleichen Teilen mit Sand, Torf und Blatterde gefüllt und gründlich vermischt werden. Samen werden einfach auf den Boden gesät, nicht gepudert und an einen gut beleuchteten Ort gebracht.

Sprühen Sie regelmäßig mit warmem Wasser und halten Sie eine Temperatur von 24-26 ° C. Triebe können frühestens nach 2 Wochen erwartet werden. Mit dem Wachstum der Sämlinge und dem Auftreten von 2 Blättern sitzen sie in einem Abstand von 2-3 cm voneinander, und mit dem Auftreten des dritten Blattpaares vergrößert sich der Abstand zwischen den Pflanzen auf 5-7 cm. Die Töpfe werden während der Zeit transplantiert, in der sich die Pflanzen zu berühren beginnen seine Blätter. Der Durchmesser der Töpfe sollte 10–12 cm betragen.

Pflanzen und Pflege für Gloxinia (in Kürze)

  • Blüte: von März bis Spätsommer.
  • Beleuchtung: helles diffuses Licht bei 12-14 Stunden Lichttag.
  • Temperatur: Während der Vegetationsperiode ist es in Wohngebieten üblich, während es in Ruhe bei etwa 10 ° C liegt.
  • Bewässerung: während der Vegetationsperiode - regelmäßige, aber moderate, niedrigere Bewässerungsmethode, da sich die Pflanze seit August auf die Ruhezeit vorbereitet und die Bewässerung geringer sein sollte.
  • Luftfeuchtigkeit: erhöht, aber das Sprühen der Blätter wird nicht empfohlen, es ist besser, einen Behälter mit Wasser um die Pflanze zu halten.
  • Top Dressing: Während der aktiven Vegetationsperiode einmal alle 10 Tage mit einer Lösung von Mineralvolldünger für blühende Zimmerpflanzen.
  • Beschneiden: im Mai oder Juni, nach dem Ende der ersten Blüte und im Herbst, bevor die Dämmerungsperiode beginnt.
  • Ruhezeit: von Ende Oktober bis Ende Februar.
  • Transplant: am Ende der Ruhezeit.
  • Zucht: Samen, Blattstecklinge.
  • Schädlinge: Thripse, Alpenveilchen und Spinnmilben.
  • Krankheiten: Graufäule, Virusinfektionen.

Gloxinia Blume - wachsende Eigenschaften

Room gloxinia ist eine knollenartige Staude mit kurzem Stiel und satten, samtigen Blättern von satter grüner Farbe. Dieselben samtigen glockenförmigen Blüten, einfach oder doppelt, rosa, rot, weiß, lila, gesprenkelt, gekräuselt oder zweifarbig, erreichen eine Länge von 5 cm und einen Durchmesser von 7 cm. Die vielen Samen von Gloxinia sind sehr klein. Von den 25 in der Natur vorkommenden Arten bilden nur Gloxinia Royal und Gloxinia die Grundlage für die Auswahl.

  • Gloxinia royal (Gloxinia regina)

    Es ist eine Blume mit verdickten Stielen bis zu 10 cm hoch. Dunkelgrüne, kurz weichhaarige Blätter mit silbernen Streifen auf der Oberseite und von unten rötlich, breit oval, gegenüber 4-6 Stück, 15 bis 20 cm lang, Stiel lang, glockenförmig herabhängende Blüten von dunkelvioletter Farbe erreichen eine Länge von 5 cm und im Durchmesser von 7 cm.

    Gloxinia beautiful (Gloxinia speciosa)

    - Kraut mit breiten ovalen, zur Basis verengten, gleichmäßig grünen Blättern an langen Stecklingen. Blüten in verschiedenen Formen, je nach Sorte, einschließlich Frottee Gloxinia, weiß, rot, lila, blau, rosa, lila, sind Formen mit einem weißen Rand am Rand.

    Wie jede Pflanze hat Gloxinia einige Besonderheiten:

    • - Nach der Blüte stirbt der oberirdische Teil der Blüte ab und es ist wichtig zu warten, bis dieser Vorgang spontan endet.
    • - Gloxinia muss vor der Ruhezeit mit Düngemitteln gedüngt werden, die keinen Stickstoff enthalten - z. B. Kaliummonophosphat.
    • - Gloxinia-Topf erfordert eine anständige Größe für eine erwachsene Pflanze - mindestens 15 cm Durchmesser,
    • - Wenn Ihre Gloxinia das ganze Jahr über blühen soll, sorgen Sie für ein Regal oder ein warmes Regal mit zusätzlicher Beleuchtung für 14 Stunden am Tag.

    So pflegen Sie Gloxinia zu Hause.

    Wenn Sie sich für den Anbau von Gloxinia entscheiden, sorgen Sie für einen geräumigen Ort, an dem helles, diffuses Licht einfällt: Es benötigt zwölf bis vierzehn Stunden pro Tag, sodass Sie in den langen Nächten bereit sind, zusätzliche Beleuchtung für die Pflanze bereitzustellen. Es gibt einen einfachen Weg, um herauszufinden, ob die Blume hell genug ist: Wenn die dunkelgrünen Blätter horizontal angeordnet und der Stängel kurz sind, sollten Sie sich keine Sorgen machen, aber wenn die Blätter und der Stängel hochgezogen sind, fehlt der Pflanze das Licht. Denken Sie jedoch daran: Bei der Pflege von Gloxinia handelt es sich in erster Linie um den Schutz vor direktem Sonnenlicht, das die Pflanze schädigt.

    Und noch ein wichtiger Punkt: keine Zugluft! Wenn Sie die Blume auf der Fensterbank lassen möchten, müssen Sie das häufige Lüften vergessen. Und die Luftfeuchtigkeit, die Gloxinia benötigt, muss künstlich erhöht werden, indem Behälter mit Wasser um die Blüte gestellt werden, da die Pflanze keine Feuchtigkeit auf den Blättern und Blüten mag, die beim Besprühen nicht vermieden werden kann.

    Während der Vegetationsperiode ist Gloxinia mit der für diese Jahreszeit üblichen Raumtemperatur zufrieden, während der Ruhephase benötigt es jedoch Kälte - etwa 10 ° C. Beobachten Sie die Pflanze und erfahren Sie, welche Änderungen bei der Pflege erforderlich sind: Ab der Überhitzung dehnen sich die Blätter der Gloxinia nach oben. Befinden sich die Blätter jedoch unterhalb des Topfrandes, friert die Blume ein.

    Gloxinia-Dünger.

    Gloxinia wird während des aktiven Wachstums einmal im Jahrzehnt mit einem komplexen Volldünger für Blütenpflanzen gefüttert. Mitte August wird die Fütterung eingestellt. Wenn wir die Anwendung von Düngemitteln vernachlässigen, kann es zu Wachstums- und Blütenproblemen kommen: Das Wachstum verlangsamt sich, die Knospen werden kleiner, die Farbe der Blüten verblasst, wodurch dekorative Pflanzen leiden und die Blütezeit viel kürzer wird. Manchmal leidet die Pflanze unter einem Mangel an Bor. Dies macht sich im Sommer bei maximalem Lichtboden bemerkbar: Am Rand der Blattplatte treten tiefe Kerben auf. In diesem Fall ist eine Blattfütterung von Gloxinia mit einer 2% igen Boraxlösung erforderlich. Und lassen Sie mich daran erinnern, dass der Düngerüberschuss für die Pflanze viel gefährlicher ist als ihr Mangel. Versuchen Sie also, in dieser Angelegenheit die Mäßigung zu beobachten.

    Gloxinia einpflanzen.

    Jedes Jahr, am Ende der Ruhezeit, wird Gloxinia in einen neuen Topf verpflanzt. Die Bodenmischung ist die gleiche wie bei Begonien und Veilchen. Es kann im Laden gekauft werden, aber Sie können es selbst aus zwei Teilen Blatt, einem Teil Humusboden und einem Teil Sand herstellen. Im Februar werden die Gloxinia-Knollen zusammen mit einem Erdballen aus dem Topf genommen und in einen neuen Topf gerollt, der etwas größer ist als der vorherige, in den eine Drainageschicht und darüber eine Bodenschicht eingelegt ist. Dann fügen Sie nach und nach das Substrat hinzu und stampfen es. Infolgedessen sollte die Knolle nur zur Hälfte in den Untergrund eingebettet sein. Das gleiche Prinzip wird durchgeführt und die anfängliche Pflanzung Gloxinia.

    Gloxinia ist verblasst - was tun?

    Wenn die Gloxinia verblasst ist (normalerweise von Mai bis Juni), schneiden Sie den Stängel und fast alle Blätter ab und lassen Sie nur 2-4 untere Blätter an der Pflanze übrig, in deren Achselhöhlen die Stiefkinder bald erscheinen, von denen Sie einige der stärksten entfernen . Zu diesem Zeitpunkt ist es wünschenswert, die Blüte mit Düngemitteln für das Wachstum zu düngen. Nach einem Monat, wenn die Knospen erscheinen, müssen Sie Düngemittel für die Blüte einbringen. Die zweite Blüte ist wahrscheinlich nicht so üppig wie die erste, aber das ist normal. Manchmal blüht die Gloxinia den ganzen Sommer über und die Frage der Wiederblüte verschwindet. Wenn Gloxinia ottsvetet schließlich, müssen Sie das Gießen allmählich reduzieren und die Fütterung beenden, warten, bis die Blätter gelb und trocken werden, dann schneiden Sie die Spitzen, so dass ein Stumpf über der Knolle von 1-2 cm bleibt.

    Gloxinia im Winter

    Auf die frage "Wie man Gloxinia nach der Blüte lagert" Es gibt zwei Antworten:

    - Gloxinia, geschnitten für den Winter, wird bis Ende Februar an einem dunklen, kühlen Ort gelagert. Gloxinia wird im Winter nur 1-2 mal im Monat angefeuchtet, damit die Knollen nicht austrocknen. Überwinternde Gloxinia können unter das Badezimmer oder in eine beheizte Loggia gehen,

    - Die zweite Methode zur Konservierung von Gloxinia während der Ruhezeit besteht darin, die Knolle aus dem Topf zu entfernen. Da Sie Ende Januar oder Anfang Februar immer noch Gloxinia in einen neuen Topf mit einem neuen Substrat verpflanzen müssen, sollten Sie im Herbst eine Knolle aus dem Topf holen. Die entfernte Knolle wird von Schmutzresten befreit, in einen Plastikbeutel mit Schloss gegeben, Vermiculit und Substrat werden im Verhältnis 1: 1 in den Beutel gegeben, der Verschluss wird geschlossen und der Beutel wird zur Überwinterung in den Gemüseabschnitt des Kühlschranks gestellt. Jetzt brauchen Sie sich keine Sorgen mehr zu machen, dass eine Knolle in drei oder vier Monaten Ruhe ohne Bewässerung austrocknen kann.

    Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, wie junge Gloxinien, die im Winter aus Samen gezogen wurden, haltbar gemacht werden: Sie lassen sie in einem Topf und mäßig wässern, damit eine kleine, noch schwache Knolle im Winter nicht stirbt.

    Gloxinia aus Samen.

    Ein reichhaltiges Sortiment an Gloxinia-Samen in Fachgeschäften stimmt diejenigen optimistisch, die sich als Züchter testen möchten. Erwarten Sie jedoch nicht zu viel von diesem Experiment. Der Anbau von Gloxinia aus Samen beginnt mit dem Kauf von Samen - Gott sei Dank, heute ist dies kein Problem mehr - und es ist besser, granuliertes Saatgut zu kaufen. На упаковке обычно указывают срок прорастания 4-6 месяцев, а то и 9-10, но это в том случае, если вы будете сеять зимой или осенью. Если же вы займетесь этим в марте, то процесс пойдет значительно быстрее.Gekaufte Gewächshäuser können zur Aussaat verwendet werden, oder Sie können selbst ein Gewächshaus bauen: Legen Sie es frei in einen tiefen Plastikbehälter mit Deckel und tränken Sie die Torftabletten, auf die Sie das Granulat verteilen können, ohne es in den Boden zu legen. Machen Sie ein paar Löcher in die Abdeckung, um die Belüftung zu gewährleisten. Stellen Sie das Gewächshaus an einen hellen, warmen Ort mit einer Temperatur von ca. 22-23 ºC und befeuchten Sie den Boden nach Bedarf eineinhalb bis zwei Wochen lang und warten Sie, bis Triebe austreten. Wenn die Sprossen keimen und kräftiger werden, pflanzen Sie sie zusammen mit Torftabletten in Einwegbecher und nach einer Weile in permanente Töpfe.

    Fortpflanzung Gloxinia Blatt.

    Unabhängig davon, was sie sagen, ist die vegetative Vermehrung normalerweise sicherer als Samen. Wenn Sie keinen besonderen Grund haben, Pflanzen aus Samen anzubauen, wenden Sie die vegetative Methode an. Wir erklären Ihnen, wie man Gloxinia aus einem Blattschnitt züchtet. Da die Blätter von Gloxinia ziemlich groß sind, nehmen Sie entweder das kleinste Blatt oder teilen Sie das große Blatt in Fragmente. Es ist notwendig, die Blattplatte parallel zu den Queradern zu schneiden, der Blattstiel wird ebenfalls geschnitten, wobei nicht mehr als 2 cm verbleiben dürfen. Verwenden Sie zum Schneiden ein scharfes Werkzeug, da sonst die Kanten des Blatts oder seiner Fragmente verrotten können. Säe die Fragmente in Töpfe mit einem leichten, leicht feuchten Untergrund und lege sie in ein Gewächshaus oder bedecke sie mit einem Plastikbeutel - für einen Monat musst du den Boden nicht wässern oder das Gewächshaus lüften, und nach einem Monat sollten die verwurzelten Fragmente allmählich an das Leben außerhalb des Gewächshauses gewöhnt werden und das Polyethylen für eine kurze Zeit öffnen . Bewahren Sie das Gewächshaus mit wurzelnden Teilen von Gloxinia an einem gut beleuchteten, warmen Ort auf.

    Gloxinia Schädlinge und Krankheiten

    Unglücklicherweise leidet Gloxinia wie andere Blumen an Krankheiten, die normalerweise auf unsachgemäße Pflege zurückzuführen sind. Gloxinia beeinflusst den grauen Verfall, der sich in braunen Flecken auf den Blättern manifestiert. Es ist notwendig, es zu bekämpfen, indem die Pflanze mit einem Fungizid behandelt wird, nachdem alle beschädigten Bereiche entfernt wurden. Meistens ist die Pflanze jedoch krank Wurzelfäule: Die Wurzeln werden dunkelbraun, die Stängelfäule an der Basis und die Pflanze stirbt ab. Dies geschieht durch ständiges Durchnässen der Wurzeln oder durch Bewässerung der Pflanze mit zu kaltem Wasser. Zusätzlich zu diesen Krankheiten sollten Sie sich um Gloxinien kümmern, die durch Knollenfäule, Schwarzbein, Mehltau und Pilzkrankheiten verursacht werden. Verwenden Sie zur Prophylaxe Phytosporin als Grundlage für die Behandlung.

    Viruskrankheiten umgehen auch nicht die Gloxinia-Seite, insbesondere wenn sie Thripsen, Cyclamen oder Spinnmilben aufweisen. Versuchen Sie also, dies nicht zuzulassen. Die Alpenveilchenmilbe ist nur unter dem Mikroskop zu sehen. Mit bloßem Auge können Sie nur eine große Ansammlung von Milben finden, die wie eine Staubschicht auf der Unterseite der Blattplatte aussehen. Wenn sich die Blätter der Pflanze zu verformen und zu verdicken beginnen und die Ränder umwickeln, wenn der Stamm verdreht ist, welken die Knospen Die Blüten haben deformierte Blütenblätter und die Triebspitzen sind trocken, was bedeutet, dass die Blüte von Alpenveilchenmilben besetzt war. Die Spinnmilbe ist auch fast unsichtbar, sie setzt sich auch an der Unterseite des Blattes ab und ernährt sich vom Pflanzensaft. Verstehen Sie, dass es sich um eine Spinnmilbe handelt, können Sie an den weißen Punkten, die sich später in gelbbraune Flecken verwandeln, oder an einem dünnen Netz, wenn die Infektion bereits in einem sehr starken Stadium ist.

    Das Vorhandensein von Thrips wird durch helle Punkte, Striche und Flecken auf den Blättern und einen silbrigen Glanz der intakten Bereiche der Blätter festgestellt, die schließlich trocknen, von unten braun werden und die Ränder beginnen, sich zu wickeln. Thrip-Larven dringen in den Boden ein. Um den Schädling zu bekämpfen, müssen Sie die oberste Schicht des Substrats austauschen. Es ist besser, sie durch eine neue zu ersetzen. Vorher sollten Sie die Pflanze jedoch dreimal mit Insektiziden (aktar, karbofos, fitoverm, actellik) behandeln. Die gleichen Maßnahmen sind im Kampf gegen Zecken wirksam, aber der Boden muss nicht verändert werden.

    BELEUCHTUNG UND TEMPERATUR

    Um eine frei fließende Pflanze zu erhalten, müssen Sie eine Blume an der Ost- oder Westseite des Hauses platzieren. Für die Bildung eines einheitlichen Busches ist es notwendig, die Blume einmal pro Woche auf der anderen Seite dem Sonnenlicht auszusetzen. Gloxinia ist eine thermophile Pflanze, daher variiert die entsprechende Temperatur um + 22-24 Grad. Während des Keimens der Knolle sollte die Temperatur etwa +25 Grad betragen.

    • Pflanzen Sie langes Tageslicht.
    • Für ein starkes, reich blühendes Exemplar benötigen Sie eine gute Beleuchtung bei diffusem Licht.
    • Wenn die Gloxinien in der Sonne gehalten werden, haben sie Verbrennungen an den Blättern. Daher müssen die südlichen und östlichen Fenster vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.
    • An den Nordfenstern der Gloxinia dürfen Stängel und Stiele, die länger als normal sind, und die zweite Blüte in der Regel nicht auftreten.
    • Um einen einheitlichen Strauch zu bilden, sollte die Gloxinia-Pflanze einmal pro Woche auf die andere Seite gerichtet werden.

    Temperaturbedingungen

    Gloxinia gehört zu den thermophilen Pflanzen, daher beträgt die optimale Temperatur für das Wachstum von Gloxinia 18-22 ° C.

    Während des Keimens der Knolle sollte die Lufttemperatur etwas höher sein - etwa 25 Grad, was zu einem schnelleren Wachstum junger Triebe beiträgt.

    Bei einer höheren Temperatur (über 28 Grad) hört die Pflanze auf zu wachsen:

    • Wurzelsystem Überhitzung auftritt,
    • blätter verlieren turgor,
    • knospen blühen nicht,
    • Blumen verblassen schnell.

    In diesem Fall ist es besser, wenn die Pflanze an einem schattigen Ort aufgestellt wird.

    Mit abnehmender Temperatur verlangsamt sich das Wachstum von Gloxinia, es kann zu einer Überkühlung und Verrottung des Wurzelsystems, einer Gelbfärbung der Blätter, einer Schwärzung und einer Knospenabspaltung kommen.

    Fortpflanzung von Gloxinia-Stecklingen

    Gloxinia zu Hause ist leicht genug, um sich mit Stecklingen zu vermehren. Wählen Sie dazu große und gesunde Blätter aus, schneiden Sie sie mit einem scharfen Messer schräg und legen Sie sie 8 Stunden lang in eine hellrosa Kaliumpermanganatlösung. Dann werden die Blattstecklinge in Tassen sauberes Wasser gegeben, das wöchentlich gewechselt wird.

    Mit dem Auftreten von Wurzeln werden zukünftige Schönheiten in Becher mit Erde oder auf Torftabletten gepflanzt und mit Plastiktüten bedeckt. Die Packungen werden einmal täglich einige Minuten lang eingenommen, um die Belüftung zu gewährleisten. Nach der Bildung winziger Knollen an den Enden der Stecklinge werden die Säcke vollständig entfernt, und die gewachsene Pflanze kann dem Besitzer mit ihrer Blüte im selben Jahr gefallen.

    Boden und Fütterung

    Der Boden sollte nahrhaft und locker sein. Sie können den Boden aus einer Mischung aus Blatterde und Flusssand herstellen. Sie können auch eine fertige Mischung für Blütenpflanzen kaufen. Der Topf für Gloxinia sollte breit sein. Für eine normale Entwicklung der Pflanze sollte der Abstand zwischen der Knolle und der Topfwand etwa 5 cm betragen.Düngende Pflanzen produzieren jede Woche von Frühling bis Herbst. Dünger sollte viel Kalium und Phosphor enthalten. Um die Wurzeln der Blüte nicht zu verbrennen, wird die Düngung am besten nach dem abendlichen Gießen durchgeführt.

    Bitte beachten Sie, dass eine Fütterung von schwachen oder nur transplantierten Pflanzen nicht empfohlen wird.

    • Das Top Dressing beginnt ungefähr von April bis Anfang August wöchentlich.
    • Spezialdünger werden zur Blüte von Zimmerpflanzen verwendet, die eine ausreichende Menge an Kalium und Phosphor als Stickstoff enthalten.
    • Ein Überschuss an Stickstoff kann zur Bildung von kräftigen, intensiv grünen Blättern und kleinen, hässlichen Blüten führen.
    • Gloxinia reagiert sehr gut auf die Einführung von Huminsäuren.
    • Sprühen Sie nur, wenn es unbedingt erforderlich ist.
    • Tragen Sie nicht gleichzeitig Dünger und Fungizid auf.
    • Sie können Dünger und Wachstumsstimulanzien gleichzeitig verwenden.

    Um die Konzentration von Düngemitteln zu berechnen, sollte die auf der Packung angegebene Rate durch die Anzahl der gleichzeitig angenommenen zusätzlichen Fütterungen dividiert werden. Es ist besser, die Konzentration geringfügig zu verringern.

    Phosphordünger sollte nicht missbraucht werden, man kann eine frühe und reichliche, aber flüchtige Blüte bekommen.

    Um die Wurzeln der Pflanze nicht zu verbrennen, sollte Dünger nur in feuchten Böden ausgebracht werden. Es ist besser, Gloxinia häufiger zu füttern, jedoch mit einer schwächeren Lösung (in der Hälfte der auf der Packung angegebenen Konzentration). Schwach oder frisch verpflanzte Pflanzen sowie frisch bewurzelte Stecklinge sollten nicht gefüttert werden. Nach dem Aufwachen, zur Vorbereitung auf die Ruhezeit sowie während der Ruhezeit, wird Gloxinia nicht gefüttert. Bei überfütterten Pflanzen verrotten die Knospen häufiger, Stecklinge wurzeln schlechter.

    Boden und Geschirr

    Wenn sie Gloxinia züchten, verwenden sie ziemlich breite Töpfe mit geringer Höhe, da ihr Wurzelsystem oberflächlich ist: Es entwickelt sich nicht so sehr in der Tiefe, sondern in der Breite.

    • Die Auswahl der Gerichte richtet sich nach der Größe der Knolle: Je größer die Knolle, desto größer der Topf.
    • Für die normale Entwicklung einer großen Knolle beträgt der Abstand zwischen der Knolle und der Topfwand normalerweise 4–5 cm, der Abstand zwischen der kleinen - 3–4 cm
    • Der Boden sollte nahrhaft, locker, feucht und atmungsaktiv sein und eine schwache Säurereaktion aufweisen.
    • Der Boden besteht aus einer Mischung: 2 Teile Laubland, 1 Teil Torf- oder Gewächshausland, 1 Teil Flusssand. Sie können die gekaufte Mischung "Violet" usw. verwenden.
    • Eine gute Drainage ist erforderlich.
    • Bei der Verpflanzung ist die Knolle nur zur Hälfte begraben.

    PFLEGE FÜR GLOBUS NACH BLUME

    Wenn Sie Gloxinia pflegen, nachdem die Blüte die Stängel beschnitten hat, müssen Sie nur ein paar untere Blätter belassen. Während dieser Zeit sollte die Blüte Gloxinia mit Düngemitteln gedüngt werden, um ein aktives Wachstum zu erzielen. Nach dem Auftreten von Knospen sollte die Blüte durch Anziehen der Blüten verbessert werden.

    Wiederaufblühen funktioniert nicht so hell und reichlich, aber keine Sorge, es kommt sehr oft vor. Im folgenden Jahr wird die Pflanze eine schönere Blüte geben. Manchmal kann es vorkommen, dass Gloxinia den ganzen Sommer über blüht und es keine zweite Blüte gibt. Diese Situation wird auch als normal angesehen.

    Nach der Gloxinia ottsvetet (Mai-Juni) kann der Stängel abgeschnitten werden, wobei nur 2-4 untere Blätter übrig bleiben.

    • In ein paar Tagen werden die Stiefkinder im Busen laichen.
    • Lassen Sie ein oder zwei stärkere und schneiden Sie den Rest ab.
    • Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie den Blumendünger für das Wachstum füttern.
    • Einen Monat später fangen die Triebe an, die Knospen aufzunehmen. Danach müssen Sie Dünger für die Blüte füttern.
    • Die zweite Blüte wird nicht so stürmisch sein, die Blüten von Gloxinia werden nicht die ursprüngliche Farbe und Form geben. Das ist normal
    • Im folgenden Jahr wird sie die gewünschte Blüte wiederholen.
    • Wenn die Pflanze einen Wachstumspunkt hat, können Sie nicht schneiden, die Blüte wird in einem Monat wiederholt.

    Manchmal sprießen am Ende der Blüte Sprossen aus einer Knolle, sie können entfernt und verwurzelt werden oder verbleiben, während der Hauptstiel (am Ende der Blüte) geschnitten wird. Es kommt vor, dass Gloxinia den ganzen Sommer über blüht und die zweite Blüte nicht auftritt, dies ist normal. Sie brauchen es nicht zu kürzen, sie wird selbst überwintern, während sie die nötige Kraft sammelt.

    Pflege in der Ruhephase

    Gloxinia - eine Pflanze mit einer ausgeprägten Ruhephase. Im Herbst, wenn Gloxinien ein zweites Mal blühen, wird die Bewässerung reduziert und alle zwei bis drei Wochen gedüngt.

    • Wenn die Blätter von Gloxinia anfangen, sich gelb und trocken zu färben, wird die Pflanze beschnitten, wobei ein Stumpf von 1 bis 2 cm verbleibt, und zur Ruhe gelegt.
    • Sie können die Knollen in einen Behälter mit feuchtem Sand legen. Es ist besser, sie in Töpfen in einem Raum mit niedriger Temperatur (15-12 Grad) zu lagern, während Sie sie mit Plastikfolie abdecken.
    • Wenn es keine solchen Bedingungen gibt, kann es unter dem Badezimmer oder in der Nähe des Balkons aufbewahrt werden, bedeckt mit etwas, um den Innenraum nicht zu verderben.
    • Es ist notwendig, die Knollen ein- oder zweimal im Monat zu gießen, damit sie nicht austrocknen, und in kleinen Dosen, damit die Knolle nicht verrottet.
    • Im Januar, wenn der Boden fertig ist, müssen die Gloxinien vom alten auf ein neues, nahrhafteres Land umgepflanzt werden.

    Manchmal gibt es vom Boden an einem dunklen Ort im Voraus einen Trieb bis zu einer Höhe von 1,5 cm und darüber.

    Wenn die Knolle groß und stark genug ist, ist es besser, einen Spross zu pflücken, da die Pflanze mit weiterem Wachstum ihre kompakte Form der Rosette verliert und stark verlängert wird. Tuber wird nach einer Weile ein neues Shooting geben.

    Gloxinia-Pflege im Herbst und Winter

    Nach einer langen Blüte, die von Mai bis einschließlich September erfolgt, muss die Pflanze mehrere Monate ruhen. Die Pflege von Gloxinia nach der Blüte ist einfach, aber auch verantwortungsbewusst. Ab dem Moment, an dem die Pflanze beginnt, die Blätter zu verdorren, wird die Bewässerung reduziert und allmählich auf Null reduziert. Das heißt, wenn der oberirdische Teil der Gloxinia austrocknet, ist es nicht nur unnötig, sie zu gießen, sondern sogar unmöglich.

    Wie pflege ich Gloxinia in dieser Zeit?

    • Es muss nur in einen kühlen Raum gebracht werden, in dem die Lufttemperatur um +10 bleibt.
    • Wenn Sie Gloxinia in einem kühleren Raum aufbewahren, fallen die Blumen zum Zeitpunkt der nächsten Blüte ab, bevor sie sich öffnen.
    • Die Pflanze muss auch im Winter gewässert werden, um die Knollen nicht zu trocknen.
    • Nur wird dies nicht öfter als einmal im Monat gemacht.
    • Die Feuchtigkeitsmenge sollte sehr moderat sein.
    • Wenn Sie im Herbst eine kleine Gloxinia aus Samen haben, hatte sie wahrscheinlich keine Zeit, die Knolle auf eine ausreichende Größe zu bringen. Daher ist es unmöglich, ihre Überwinterung zu arrangieren.
    • Diese Pflanze sollte warm bleiben und weiter gegossen werden.
    • Sie können nur solche Gloxinia überwintern lassen, die es geschafft haben, mindestens 6 Paar Blätter zu züchten.

    Sie können sich sonst nach der Blüte um die Gloxinia kümmern. Um ihre Knolle aus dem Boden zu graben (sie wird ohnehin nicht im Frühjahr ersetzt) ​​und sie in einen durchsichtigen Zellophanbeutel aus Erde und Moos zu legen, die mit Wasser vorgestreut sind. Diese Paketbindung. Das Moos liefert ausreichend Feuchtigkeit für Gloxinia-Knollen, und ein transparenter Beutel ermöglicht es jederzeit zu kontrollieren, ob die Knolle zu keimen begonnen hat.

    Pflege für Gloxinia im Frühjahr

    Wenn Gloxinia seine Ruhezeit im "einheimischen" Topf verbracht hat, wird es im Frühjahr auf die Fensterbank gelegt und die Bewässerung allmählich erhöht. Bald wird es neue Gloxiniensprossen geben.
    Wenn die Knolle für den Winter ausgegraben wurde, wird sie im April des Monats wieder ausgepflanzt.

    Wie pflege ich Gloxinia in dieser Zeit?

    • Damit sie lieber aus dem Winterschlaf aufwacht, kann der Topf mit einer Plastiktüte abgedeckt werden.
    • Vor dem Einpflanzen einer Knolle sollte an dem Objekt geprüft werden, ob es im Winter Wunden, beispielsweise Fäulnis, gab.
    • Wenn solche Bereiche gefunden werden, werden sie entfernt und die Wunden werden mit einem Antiseptikum desinfiziert.
    • Um sicherzustellen, dass alle Fäulnisbakterien abgetötet werden, kann die gesamte Knolle in der Kaliumpermanganatlösung gehalten werden.
    • Wenn die Wurzel sehr trocken ist, kann die Pflanze möglicherweise nicht wiederbelebt werden.
    • Außerdem wächst die im Laden gekaufte Gloxinia-Knolle möglicherweise nicht.
    • Wenn Sie Zweifel an der Beschaffenheit der Winter-über-Gloxinia-Knolle haben, sollten Sie sie abschneiden.
    • Wenn der Schnitt gelblich oder rosa ist, ist alles in Ordnung.
    • Abschnitte werden desinfiziert und Teile der Knolle werden als zukünftige unabhängige Pflanzen gepflanzt. Wenn der Schnitt braun oder schwarz ist, ist die Knolle gestorben.

    Aber wenn verdächtige dunkle Flecken nur einen Teil der Knolle befallen haben, können Sie versuchen, Gloxinia zu retten. Dazu wird die gesamte Schwärze abgeschnitten, die Wunden mit einem Antiseptikum behandelt und die Knolle in eine gute kalzinierte Grundierung gepflanzt. Auch bei der Pflege der Gloxinia im Frühjahr gehört das Ankleiden dazu. Der erste kann Stickstoff enthalten, der zum Aufbau einer grünen Masse beiträgt. In nachfolgenden Stickstoff sollte viel weniger als Kalium, Phosphor und Magnesium sein.

    Transplantierte Gloxinia 1 Mal pro Jahr nach einer Ruhephase. Signal für die Transplantation wird kleine Triebe auf die Knolle dienen. Solche Prozesse treten zu unterschiedlichen Zeiten auf, in der Regel jedoch von Februar bis April.


    Vor dem Einpflanzen wird die Pflanze aus dem alten Topf genommen und alle trockenen Wurzeln abgeschnitten. Dann ist es notwendig, die Knolle mit warmem Wasser zu waschen. Wenn die Knolle beschädigt oder verrottet ist, sollten Sie sie mit einem scharfen Messer abschneiden und den Schnitt mit Kohlenstaub behandeln. Vor dem Pflanzen der Knolle wird eine Drainage aus kleinen Steinen in die erste Schicht des Topfes und dann in die vorbereitete Erde gegossen. Die Knolle wird in ein kleines Loch gepflanzt und mit Erde übergossen, um zwei Drittel der Knollenhöhe zu bedecken. Nach dem Umpflanzen muss die Pflanze gegossen werden. Das Gießen sollte nur am Rand erfolgen, um nicht die gesamte Knolle zu füllen.

    Fortpflanzung

    Die Fortpflanzung von Gloxinia zu Hause erfolgt mit Hilfe von Samen, Stecklingen oder Teilung einer Knolle.

    Erfahrene Züchter glauben, dass die gesündesten und blühendsten Exemplare aus Samen gewonnen werden.

    Das Wachsen von Gloxinia aus Samen erfolgt am besten in der Zeit von November bis Februar. Die Samen werden in breiten Schalen mit nährstoffreichem, atmungsaktivem Boden ausgesät. Nach der Aussaat muss die flache Schale mit Glas, einer Dose oder einer Plastiktüte abgedeckt und bei Raumtemperatur angebaut werden. Die Haltbarkeit von Samen sollte 3 Jahre nicht überschreiten, der Zeitpunkt des Auflaufens hängt direkt davon ab. Normalerweise erscheinen die ersten Triebe in 2-4 Wochen. Wenn Sprossen 2 Blätter stark erscheinen, können Pflanzen in die Schale eintauchen.


    Die zweite Auswahl wird getroffen, wenn mehrere Paare von Flugblättern erscheinen. Die dritte Ernte erfolgt, wenn alle Blätter bereits gut entwickelt sind und die Sämlinge in einem Abstand von 12 cm voneinander in eine Schüssel gepflanzt werden. Wenn die Pflanzen beginnen, sich mit Blättern zu berühren, können sie bereits in getrennten Töpfen sitzen. Bei richtiger Pflege erfolgt die Blüte innerhalb von 7 Monaten nach der Aussaat.


    Размножение Глоксинии с помощью черенков самый распространенный способ. Черенок должен быть не более 4–5 см. Перед посадкой черенок опускают в теплую кипяченую воду, для образования корней.


    Для укоренения черенка нужен рыхлый грунт. В середине горшочка проделываем лунку диаметром не более 4 см и насыпаем туда влажный песок. Черенок высаживают в песок и накрывают пленкой или стеклянной банкой. Am effektivsten werden die Wurzeln durch Erhitzen des Bodens gebildet, so dass der Schnitt auf die Sonnenseite des Hauses gelegt werden kann. Das Gefäß kann entfernt werden, wenn sich Knollen auf den Stecklingen bilden. Normalerweise beginnen die Knollen innerhalb eines Monats nach dem Wurzeln zu erscheinen.


    Fortpflanzung mit im Frühjahr erzeugten Knollen. Eine überwachsene Knolle sollte mit einem scharfen Messer in mehrere Teile geteilt werden. Jeder Teil muss 1-2 Prozesse haben.


    Knollenscheiben sollten mit zerkleinerter Kohle bestreut und Teile der Knolle in separate Töpfe gepflanzt werden. Nach dem Einpflanzen der Knolle wird die Blüte einige Tage nicht gestört und nicht gegossen. Diese Züchtungsmethode ist sehr riskant, wenn Sie eine sehr wertvolle Sorte anbauen wollen. Es besteht die Möglichkeit, dass Delenki keine Wurzeln schlagen, da frische Schnitte häufig mit Pilzkrankheiten einhergehen.

    Fortpflanzungsblatt Stecklinge

    Die gebräuchlichste und einfachste Art, Gloxinia zu reproduzieren. Hierzu geeignete junge Blätter, die in der Knospungsphase aufgenommen wurden.

    • Die Form sollte nicht sehr lang sein (3-4 cm).
    • Wenn das Blatt träge geworden ist, kann es "schwimmen" gelassen werden, kurz in Wasser getaucht - der Turgor wird wiederhergestellt.
    • Blatt gibt leicht Wurzeln in gekochtem Wasser bei einer Temperatur von 20-25 ° C und kann in einem geeigneten Substrat verwurzelt werden.
    • Zum Wurzeln nehmen sie losen Nährboden, bohren in die Mitte des Topfes ein Loch mit einem Durchmesser von ca. 3 cm und füllen es mit gleicher Tiefe und feuchtem Flusssand.
    • Der Stiel wird in den Sand gepflanzt und mit einem Glas bedeckt.

    Effizienter werden die Wurzeln durch Erhitzen des Bodens gebildet, sodass der Wurzelschnitt auf einem sonnigen Fensterbrett gehalten wird und die Blätter vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sind. Ein Gefäß kann entfernt werden, wenn sich Knötchen an den Enden des Stiels zu bilden beginnen. Dies geschieht normalerweise einen Monat nach Beginn der Wurzelbildung.

    Fortpflanzung durch Teilung der Knolle

    Im Frühjahr nehmen sie eine stark gewachsene Knolle und schneiden sie mit einem scharfen Messer in Stücke. Jeder Teil sollte 1-2 Triebe haben. Knollenscheiben werden mit Kohlenstaub bestreut und Teile der Knolle in getrennten Töpfen platziert. Zur gleichen Zeit nach dem Pflanzen der Knolle seines Tages zwei nicht gießen. Diese Methode ist bei der Züchtung wertvoller Sorten sehr riskant. Es besteht die Möglichkeit, dass Delenki nicht überlebt, da frische Abschnitte das Tor für das Eindringen von Pilzkrankheiten sind.

    Fortpflanzungsaufnahmen (Stiefkinder)

    Im Frühjahr können sich auf einem Knötchen einige Triebe bilden. Normalerweise bleiben 2-3 der Stärksten übrig und der Rest wird entfernt.

    Nach mehrmaliger Blüte können die aufstrebenden Stiefkinder auch zur Zucht eingesetzt werden. Alle diese Sprossen wurzeln in üblicher Weise in Wasser und werden in getrennten Töpfen gepflanzt. Die Triebe und Stiefkinder blühen im selben Jahr.

    Samenvermehrung

    Samen werden im November - Februar in breiten Schalen gesät, die mit Blatterde bedeckt sind, es ist möglich, Nadelholz, Heidekraut mit Sand zu mischen. Die Aussaat ist nicht dick, nicht im Boden vergraben und nicht mit Erde bestreut. Die Schale ist mit Glas bedeckt und wird bei einer Temperatur von nicht weniger als 22 Grad gehalten.

    • Die Samenkeimung hängt von der Lagerzeit ab und sollte 3 Jahre ab dem Zeitpunkt der Entnahme nicht überschreiten.
    • Triebe erscheinen normalerweise 2 Wochen nach der Aussaat.
    • Wenn die ersten 2 Blätter in einem Spross deutlich erkennbar werden, tauchen sie in einem Abstand von 2 cm voneinander in das Flachbett ein.
    • Die zweite Wahl wird getroffen, wenn die Sämlinge ein drittes Paar Blätter haben und in einem Abstand von 5 cm voneinander sitzen.
    • Die dritte Ernte erfolgt, wenn drei Blattpaare bereits gut entwickelt sind, während die Sämlinge ebenfalls in einem Abstand von 10 cm in einer gemeinsamen Schachtel gepflanzt werden.
    • Wenn junge Büsche anfangen, sich mit Blättern zu berühren, können sie bereits in Töpfen mit einem Durchmesser von 12 cm sitzen.

    Die Blüte junger Gloxinien kann bei richtiger Pflege bereits 7 Monate nach der Aussaat beginnen.

    Mögliche Probleme mit dem Inhalt von Gloxinia

    Gloxinia kann durch Weiße Fliege, Mealybug, Thripse, Spinnennetz und Cyclamen Milbe, Nematode beeinflusst werden. Und auch bei der Entstehung von Pilzkrankheiten kann Fäule auftreten.

    Die größten Probleme bei der Pflege von Gloxinia sind Pilzerkrankungen, die durch schnelle Temperaturänderungen, Feuchtigkeit im Raum, übermäßiges Gießen, kontaminiertes Pflanzenmaterial und kontaminiertes Gerät verursacht werden. Mit der Niederlage der Stiele und Blätter auf ihnen erscheinen tote oder wässrige Stellen, der Stiel verdunkelt sich, wird weich. In diesem Fall ist es notwendig, alle betroffenen Pflanzenteile zu entfernen, die Pflanze und den Boden mit speziellen Lösungen von "Trichodermine", "Maxima", "Fitosporin" zu verarbeiten.

    Wenn die Knolle zerfällt, kommt es an der Pflanze zu einem Verlust des Blattturgors, der nach dem Gießen nicht wiederhergestellt wird. In diesem Stadium können Sie pereoboreni Spitze oder Blätter der Pflanze versuchen. Die Knolle muss gegraben, inspiziert, die betroffenen Stellen entfernt, gemäß den Anweisungen in der Lösung „Maxim“ aufbewahrt und gut getrocknet werden. Danach kann die Knolle wieder sehr sorgfältig gepflanzt und gewässert werden.

    Gloxinia sind oft anfällig für verschiedene Krankheiten. Betrachten Sie die häufigsten Krankheiten und ihre Ursachen.

    • Tuber erweicht und beginnt zu faulen. Gründe: kaltes Wasser, zu reichlich vorhanden, keine Drainage. Brauchen: Bewässerung reduzieren, warmes Wasser verwenden, für gute Drainage sorgen.
    • Blattspreite zerknittertwerden die Spitzen braun. Es passiert mit trockener Luft und zu hoher Temperatur. Brauchen: Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit durch häufiges Besprühen oder stellen Sie eine Pfanne mit Wasser.
    • Knospen öffnen sich nicht. Gründe: trockene Luft oder ständige Zugluft. Brauchen: Feuchtigkeit erhöhen, einen anderen Platz für eine Blume finden.
    • Die Blätter werden blasswerden die Ränder braun. Grund: unzureichende Beleuchtung.
    • Wachstum und Entwicklung verlangsamen sichIch, die Blattspreite gehen runter. Grund: Mangel an Wärme, Temperatur unter 17 Grad.
    • Zu hochstehende Blattspreite. Gründe: Mangel an Beleuchtung oder heißer Luft.
    • Auftreten von braunen Flecken auf Blattspreiten. Grund: mit kaltem Wasser gießen.
    • Das Auftreten von grauer Blüte an der Pflanze. Grund: Mehltau oder Grauschimmel. Es ist notwendig: um die betroffenen Blätter und Blüten zu entfernen, verarbeiten Sie die Pflanze mit einem Fungizid.
    • Blätter gewellt, trocken, Risse und Streifen erscheinen auf den Stecklingen. Gründe: Fusarium durch zu viel Bewässerung.
    • Rote Blattspreite. Grund: Phosphormangel.
    • Verfärbung der Blätter. Grund: Mangel an Magnesium.

    Und für diejenigen, die mehr wissen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich mit einem detaillierten Video über die Pflege und Fortpflanzung von Gloxinia vertraut zu machen.

    KRANKHEITEN UND SCHÄDEN

    Am gefährlichsten sind Pilzkrankheiten. Die Entwicklung der Krankheit trägt zu einem starken Temperaturabfall, Zugluft, Feuchtigkeit und sehr reichlichem Gießen bei. Mit der Niederlage der Pflanzen auf den Blättern treten Flecken auf, der Stiel kann sich verdunkeln.


    Im Krankheitsfall sollten Sie alle betroffenen Teile der Blüte entfernen und mit einer Speziallösung "Fitosporin" verarbeiten. Wenn die Knolle verfällt, geht der Turgor der Blätter verloren. In dieser Situation können Sie versuchen, die Blume neu zu wurzeln. Knolle sollte gegraben und inspiziert werden, dann die betroffenen Stellen entfernen. Dann wird die Knolle in einer Lösung von "Maxim" aufbewahrt und gut getrocknet.

    Erster Zyklus: Ruhezeit

    Leider können Sie das ganze Jahr nicht nur die prächtigen Blüten dieser Pflanze betrachten, sondern auch ihre Blätter. Im Herbst, von Oktober bis November, bemerken die Besitzer, dass die unter hochwertigen Bedingungen gepflegte Gloxinia keinen intensiven Wasserverbrauch mehr hat und die Blätter nach und nach austrocknen. Dies zeigt den Beginn der Ruheperiode an, die bei Knollenpflanzen beobachtet wird.

    Zu diesem Zeitpunkt muss die Bewässerung unterbrochen werden. Der Topf mit Gloxinia wird an einen dunklen und trockenen Ort (mit einer Temperatur von ca. 12 Grad) gestellt. Warten Sie, bis der Stiel und die Blätter trocken sind und fallen, und entfernen Sie sie dann.

    • Auf der Knolle, die jetzt vom Boden befreit werden muss, verbleibt danach ein kleiner „Stumpf“.
    • Pflanzenmaterial sollte mit einem Antiseptikum behandelt und an einem dunklen, trockenen Ort mit einer Temperatur von bis zu + 12 ° C, gut eingegossenem Vermiculit oder einem ähnlichen Mittel gelagert werden.
    • So wird Gloxinia, deren häusliche Pflege vorübergehend ausgesetzt ist, ein bis drei Monate dauern.
    • Bisher wird nicht empfohlen, die Keimung einer Pflanze zuzulassen, da sie sonst geschwächt wächst und mit Sicherheit nicht blüht.

    Während der Ruhephase muss die Pflanze auch gepflegt werden - mehrmals im Monat Sprühknollen mit einem in Wasser gelösten Fungizid, bis zu einem Drittel der Tiefe.

    Zweiter Zyklus: Knollen pflanzen

    Im Februar werden die Knollen aus den Kisten genommen und die nächste Phase des Lebenszyklus beginnt - das Wachstum der Bodenteile. Die Knollen werden von der Stelle, an der sie gelagert wurden, abgezogen und dann in kleinen Töpfen mit einem Durchmesser von 9 bis 14 cm in den Boden gepflanzt. Vergessen Sie nicht, die zukünftige Blume so zu verarbeiten, dass die schädliche Fäule sie nicht zerstört. Pflanzenmaterial sollte nicht mehr als ein Drittel in den Boden eingetaucht werden.
    Tuberkel sind nicht mehr als 1/3 der Tiefe in den Boden eingetaucht

    Gloxinia beginnt allmählich in der Erde aufzuwachen.

    Wenn eine Gloxinia-Knolle, für die die häusliche Pflege die Einhaltung einer Vielzahl von Bedingungen erfordert, zu sprießen beginnt, müssen die schwachen Kopien entfernt und die 3-4 stärksten belassen werden. Nach dieser Prozedur warten wir einen Tag und bedecken die Knötchen mit Erde, gießen sie über und belassen sie an Ort und Stelle bei geeigneter Beleuchtung.

    Dritter Zyklus: Blüte

    Wenn mehrere Blätterpaare an einem frischen Stängel erscheinen, sollten sich Knospen bilden. Die Anzahl der zukünftigen Blüten hängt von der Qualität der Pflege ab. Gloxinia kann unter allen Umständen zweimal pro Saison blühen.

    Welchen Boden pflanzen Gloxinia?

    Gloxinia, das Foto der Pflege, das Sie in verschiedenen Abbildungen sehen können, ist nicht sehr anspruchsvoll für die Zusammensetzung des Bodens, aber Sie können mit dieser Pflanze nicht darauf verzichten, den Säuregehalt zu kontrollieren.

    Saure Böden passen nicht zu einer zarten Blüte, der pH-Wert sollte zwischen 5,5 und 6,5 liegen.

    Eine Mischung aus Torf, Blattboden und Sand ist gut für Gloxinia geeignet, und die Pflege zu Hause wird für sie einfacher, wenn der Boden, auf dem sie gepflanzt wird, locker ist und von der Luft gut durchdrungen wird. Ein geeignetes Verhältnis der Komponenten beträgt in diesem Fall 1: 1: 0,5.

    Humus oder Dünger wird auch in diesem Boden nicht überflüssig. Fügen Sie 200 Gramm dieser natürlichen Dünger pro 5 Liter hinzu, und Sie erhalten schnell genug eine starke und schöne Pflanze.

    Der Boden muss saniert werden.

    Vergessen Sie nicht die Drainage und achten Sie auf die Breite des Topfes für die brasilianische Schönheit. Die Wurzeln der Blüte wachsen in der Breite, so dass die beste Lösung eine Option mit einem Rand ist, der es der Pflanze ermöglicht, sich vollständig zu entwickeln, und Sie nicht zum Umpflanzen gezwungen werden.

    Junge Knollen sollten in Töpfe mit einer Höhe von 7 bis 10 cm gepflanzt werden. Pflanzenmaterial mit einer Tiefe von mehr als 11 bis 15 cm ist zum Einpflanzen von Material geeignet. Das Material kann natürlich (Ton) oder künstlich (Kunststoff) sein.

    Wie kommt man von Gloxinia an zweiter Stelle für die Blütezeit

    Wenn Sie wirklich möchten, dass Gloxinia wieder blüht, und dies die Jahreszeit zulässt, können Sie die Pflanze wieder zum Blühen bringen. Schneiden Sie dazu die Blätter und lassen Sie die Pflanze 2, maximal 3 Paare. Nach einer solchen „Operation“ beginnt Gloxinia, sie wieder aufzubauen und wirft gleichzeitig neue Blütenstiele aus.

    Der Wiederherstellungsprozess dauert ungefähr anderthalb Monate. Dies ist wichtig zu berücksichtigen, da Gloxinia unbedingt Zeit haben muss, um wieder zu blühen und sich zurückzuziehen, was vier Monate dauern sollte.

    Reproduktion von Gloxinia-Blättern

    Die Reproduktion von Gloxinia und einer Blattspreite ohne Schnitt ist ebenfalls möglich. Schneiden Sie dazu ein gesundes Blatt und schneiden Sie es entlang der Mittelader zwischen den Zweigen ein.

    Als nächstes wird das Blatt geschnitten auf den angefeuchteten Torf oder Sand gelegt und mit einer Packung bedeckt. "Cubs" -Gloxinium bildete sich aus Kerben auf dem Blatt. Umtopfen in Töpfen mit mehr als 3 echten Blättern.

    Mögliche Schwierigkeiten

    Mit der richtigen Pflege kann die tropische Schönheit Gloxinia bis zu 10 Jahre alt werden und ihre Besitzer mit farbenfrohen Blüten begeistern. Außerdem, je älter und entwickelter die Pflanze ist, desto mehr Blüten werden darauf sein. Ihre Anzahl erreicht manchmal 50 Stück!

    • Gloxinia-Blätter an braunen Stellen - dies deutet auf ein Eindringen von Wasser hin sowie auf die Verwendung von zu kaltem Wasser für die Bewässerung.
    • Gloxinia-Blätter färben sich gelb - ein Zeichen von übergetrockneter oder zu feuchter Luft, direkter Sonneneinstrahlung oder einem Überschuss an Dünger.
    • Gloxinia-Blätter kräuseln sich - dies tritt auf, wenn sie übermäßig gefüttert und Zugluft ausgesetzt werden.
    • Längliche blasse Blätter - ein Zeichen für mangelnde Beleuchtung.
    • Eine graue Blüte auf den Blüten und Blättern - dies deutet auf die Niederlage des Pflanzengrauschimmels hin.
    • Die Blüten bleiben unter den Blättern verborgen - dies geschieht, wenn der helle Tag kurz oder die Temperatur zu niedrig ist.

    Arten und Sorten

    Gloxinia ist eine tropische mehrjährige Pflanze. In ihrer wilden Form wächst die Blume in Mexiko und Südamerika, von wo aus sie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von europäischen Kolonialherren in die Alte Welt gebracht wurde. Die Besonderheit seines Wurzelsystems ist das Vorhandensein einer ausgeprägten Knolle, die während der Winterperiode wie Kartoffeln sogar ausgegraben und bis zum Frühjahr kühl gehalten werden kann. Die Blätter, die in Form einer Rosette aus der Wurzel wachsen, sind weich, fleischig und mit kleinen Haaren bedeckt. Der Stiel ist kurz aber dick. Gloxinia-Blüten variieren je nach Sorte.

    Die häufigsten Arten von Gloxinia:

    • Royal (lila Blüten),
    • Avante (weiße Blütenblätter),
    • Tigrin Red (leuchtend rot),
    • Hollywood (dunkelviolett),
    • Yesenia (rosa Samtblüten),
    • Kaiser Wilhelm (schwarzviolette Blüten mit weißem Rand),
    • Blanche de Meru (Blüten länglich rosa)
    • Shahane (einheimische Sorte mit hellvioletten kleinen Blüten),
    • Anfisa (rosa Blütenblätter mit weißen Flecken).

    Anforderungen an Boden und Topf

    Pflanzen Sie eine Blume in den Boden, bestehend aus 1 Teil Rasenfläche, 1 Teil Blatthumus, 1 Teil einfachen Gartenerde und 1 Teil Sand, vorzugsweise grobkörniger Fluss. Wenn es nicht möglich ist, eine solche Vielfalt von Substraten bereitzustellen, reicht der von der Wiese unter der Linde oder Birke entnommene Boden sowie die Kaufzusammensetzung, die am besten mit gewöhnlicher Erde im Verhältnis eins zu eins verdünnt wird, aus. Manchmal ist es gerechtfertigt, der Mischung eine kleine Menge Sägemehl oder Perlit zuzusetzen. Die Entscheidung über die Herstellung von Backpulver wird auf der Grundlage der Konsistenz des erhaltenen Bodens getroffen. Es sollte leicht, atmungsaktiv und bröckelig sein.

    Eine wichtige Voraussetzung ist eine gute Drainage. Im Topfboden muss ein Loch sein. Bei 15-25% der Höhe des Topfes sollte mit Kieselsteinen, Schutt, Töpferfragmenten oder zumindest kleinen Steinen gefüllt werden.

    Idealerweise sollte das Wasser den Boden gut benetzen, leicht absorbiert werden und leicht aus dem Abflussloch abfließen.

    Gießen, düngen und düngen

    In Bezug auf Düngemittel ist Gloxinia nicht zu anspruchsvoll. Theoretisch kann es überhaupt nicht gedüngt werden, aber dann ist es unwahrscheinlich, dass es den Besitzern mit reichlicher Blüte gefällt. Während des Frühlings und Sommers ist es möglich, von Zeit zu Zeit, jedoch nicht mehr als zweimal im Monat, Universal-Komplexdünger für Zimmerpflanzen aufzutragen. Die Fütterung sollte Mitte August eingestellt werden, was mit der bevorstehenden kalten Jahreszeit verbunden ist.

    Bei der Bewässerung ist es wichtig, die Maßnahme zu beachten. Junge Pflanzen, deren Wurzelsystem den Erdraum noch nicht vollständig bedeckt hat, sind anfällig für Wurzelfäule und Pilzkrankheiten. Aber auch erwachsene Exemplare leiden häufig am Golf. Der beste Weg, dies zu vermeiden, besteht darin, einen Abfluss auf den Boden des Topfes zu legen und korrekt eine irdene Mischung herzustellen, auf die weiter unten noch eingegangen wird. Wenn möglich, ist es besser, die Blume mit warmem Wasser zu gießen.

    Optimale Haftbedingungen

    Ein weiteres Merkmal von Gloxinia: Im Gegensatz zu vielen anderen Zimmerpflanzen muss es nicht besprüht werden, obwohl feuchte Luft etwas schneller liebt und wächst, wenn viele Feuchtigkeitsverdunstungsquellen vorhanden sind. Leider sind die Vorteile von ein paar Töpfen Wasser fast nicht wahrnehmbar. Es ist besser, Gloxinia auf die Fensterbank zu stellen, wo bereits andere Zimmerpflanzen stehen: Grüne Blätter geben Feuchtigkeit gut ab. Falls gewünscht, können Sie Moos in einige große Töpfe geben.

    Gloxinia bevorzugt Licht nicht diffus, sondern intensiv und langanhaltend. Eine gute Option ist es, den Topf für einen sehr dünnen oder Gittervorhang auf das Süd-, Ost- oder Westfenster zu stellen. Wenn die Blätter über einen längeren Zeitraum direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden, kann dies zu Sonnenbrand führen, insbesondere wenn sie unachtsam gegossen werden. Versuchen Sie aus diesem Grund, unter der Wurzel zu wässern, anstatt zu streuen.

    Stellen Sie die Pflanze nicht dort auf, wo Zugluft möglich ist. Wenn unterkühlte Blätter abgesenkt werden, als ob träge. Wenn sie gleichzeitig ihre satte grüne Farbe verlieren, kann dies entweder auf eine Überkühlung des Wurzelsystems oder auf im Boden einsetzende Fäulnisprozesse hinweisen.

    Wenn die Knospen nicht blühen, können Zugluft und kaltes Wasser die Ursache sein.

    Wenn es möglich ist, ist es besser, Gloxinia in den Wintermonaten in einem kühlen, hellen Raum mit einer Temperatur von + 10 ... + 17 Grad zu lagern. Dadurch kann sich die Knolle im Frühjahr ausruhen, an Kraft gewinnen und "schießen", was die Chancen auf eine reichhaltige und schöne Blüte erhöht. Nur keine Angst vor fallenden Blättern beim Bewegen der Pflanze im kühlen: Mit dem Rückzug des Winters aus der Knolle wachsen neue Triebe.

    Trimmen und Umpflanzen

    Вопреки ошибочным утверждениям, не стоит срезать практически все листья – в этом просто нет смысла. Утверждается, что после радикальной обрезки из клубня начинают расти пасынки, которые в дальнейшем должны обильно цвести. Это не совсем так. Пасынки, конечно, вырастут, но можно обойтись без этих жертв. Зато чрезмерное удаление листьев чревато загниванием корней, которым нечего станет питать. Übrigens ist es gegen Ende des Sommers oft möglich, die zweite Blühwelle zu erreichen, die jedoch nicht so intensiv ist wie die erste.

    Beim Umpflanzen wird die Größe des Geschirrs unter dem Volumen des Wurzelsystems ausgewählt. Frisch bewurzelte Blätter werden in die kleinsten Töpfe gepflanzt. Bei älteren Pflanzen wird die Kapazität ausgewählt, deren Volumen dem Volumen der geraden Wurzeln entspricht oder geringfügig darüber liegt. Intensiv wachsende Exemplare werden zu Beginn der Vegetationsperiode jedes Jahr in einen etwas größeren Behälter umgefüllt.

    Denken Sie daran: Ein zu großer Topf ist ein Risikofaktor für Überflutung und Wurzelzerfall!

    Gloxinia erblühte. Was tun?

    Blüten von März bis August. Die Gloxinia-Blüte hält ungefähr einen Monat, danach kann der geschrumpfte Stiel sicher geschnitten werden. Wenn Gloxinia verschwand, weiß nicht jeder, was als nächstes zu tun ist. Das erste, was Sie nach der Blüte tun müssen, ist, die Reste von Blüten, schwachen und zu „fetten“ Blättern zu entfernen. Letzteres kann übrigens zur Zucht verwendet werden.

    Bug Arbeit

    Was tun, wenn bei der Pflege von Gloxinia Fehler gemacht werden? Mit fortschreitenden Anzeichen von Anklopfen und Verrotten der Wurzeln muss die Blume verpflanzt werden. Es ist notwendig, es aus dem Topf zu holen, es vom Boden zu säubern, verfaulte Wurzeln und Blätter, die zu schwach sind, zu entfernen und in eine neue leichte Erde zu pflanzen. Die Bodenzusammensetzung "Wiederbelebung" sollte mehr groben Sand und Backpulver als der Standard enthalten. Danach wird die Pflanze mäßig gewässert, dicht mit einer durchsichtigen Plastiktüte bedeckt und im Halbschatten gelagert, bis sie wächst. Air Mini-Gewächshaus kann 1-2 mal pro Woche sein. Mit einem günstigen Ergebnis kann es allmählich entfernt werden.

    Wie berechne ich faule Wurzeln? Sie werden aus mehreren Gründen diagnostiziert, und beginnen wir mit dem offensichtlichsten. Wenn sich die Wirbelsäule leicht von der Pfahlwurzel löst, ist sie zu 100% verfault. Wenn es sich nicht vollständig löst, sondern wie ein Peeling wirkt, ist dies auch ein sicheres Zeichen für seinen Tod. Diese Wurzel wird entweder zum gesunden Teil oder zum Verzweigungspunkt geschnitten. Weniger offensichtliche Anzeichen sind schwarze oder dunkelbraune Wurzelfarbe und fauliger Geruch. Gesunde Portionen sind hellbraun oder sogar weiß. In fortgeschrittenen Fällen ist das Wurzelsystem so faul, dass nichts davon übrig bleibt. Die einzige Vorgehensweise in diesem Fall ist, die konservierten Blätter zu nehmen und zu versuchen, sie zu wurzeln.

    Tuber Division

    Diese Methode ist die schwierigste und riskanteste, da die Gefahr besteht, dass eine Knolle nach dem Schneiden verrottet. Es wird empfohlen, ruhende große Knollen ohne Fäulnis und Beschädigung zu teilen. Es ist besser, sie in nicht mehr als zwei Stücke zu schneiden. Orte Schnitte mit Kohle bestreut.

    Stecklinge

    Sie können Gloxinia- und Stängelstecklinge vermehren, nur diese Methode wird durch die Tatsache erschwert, dass ihre Länge sehr gering ist. Daher wird selten darauf zurückgegriffen. Die Technologie ist die gleiche wie beim Bewurzeln von Blättern: Der Stiel wird in grobkörnigen nassen Sand gelegt und mit einer Mini-Perücke dicht bedeckt. Das Auftreten der ersten Wurzeln ist in einem Monat zu erwarten.

    Schädlinge, Krankheiten und Behandlungen

    Gloxinia wird selten von Schädlingen befallen. Manchmal wird es von einer roten Spinnmilbe angegriffen. Diese Insekten sehen aus wie kleine rote Punkte auf der Oberfläche einer Blattplatte. Sie sollten niemals züchten dürfen! Zuerst können Sie versuchen, Fitoverm die Zecke zu bringen, aber wenn sich herausstellt, dass es zu viel ist, müssen Sie auf leistungsfähigere Werkzeuge zurückgreifen: Omayt, Oberon, Sunmite.

    Gloxinia leidet häufig unter Wurzelfäule. Es wird behandelt, indem das irdene Koma ersetzt und die Pflanze mit einer schwachen Lösung von Fitosporin bewässert wird.

    Im Allgemeinen verursacht die Kultivierung von Gloxinia auf der Fensterbank keine großen Probleme. Dies ist eine ausgezeichnete Zierpflanze mit schönen Blüten, die bei richtiger Pflege eine sattere Farbe haben. Gloxinia zahlt immer gerne für eine gute Einstellung zu sich selbst mit reichlich und üppigen Blüten.

    Lichtverhältnisse für den Anbau und die Pflege von Gloxinia.

    Wie alle Familienmitglieder liebt Gloxinia zu Hause viel Licht, aber direktes Sonnenlicht wirkt sich nicht optimal auf den Zustand der Pflanze aus. Ziemlich dichte, kurz weichhaarige Abgüsse können austrocknen, die Blüten verdorren viel früher. Deshalb suchte sie sich für die Gloxinia einen Ort aus, der der Jahreszeit und der Klimazone entsprach.

    Zum Beispiel wächst die Blume im Frühjahr wunderschön und nimmt am südlichen Fenster Farbe auf, aber an Sommertagen und auf dem Höhepunkt der Blüte muss sie beschattet werden. In der Hitze ist es optimal, Töpfe mit Gloxinia an den Ost- oder sogar Westfenstern zu platzieren, wo die maximale Intensität der Sonne nur in den Abend- oder Morgenstunden auftritt.

    In diesem Fall dürfen wir nicht vergessen, dass der Lichtmangel bei der Pflege von Gloxinia droht:

    • interstitial ziehen,
    • Verlust von dekorativem Laub,
    • Verminderung der Blütenqualität oder völliger Verzicht auf Knospen,
    • blasses Laub und abfallende Farben.

    Damit sich die Pflanze unter den gegebenen Bedingungen wohlfühlt, ist sie mit einem Lichttag von 12-14 Stunden versehen.

    Es ist besonders wichtig, diese Regel zu beachten, wenn die Knolle gerade verwurzelt ist und Blätter über der Substratoberfläche erscheinen. Spezielle Lampen für die Beleuchtung helfen dabei.

    Mikroklima zur Pflege und Kultivierung von Gloxinia

    Die Wurzelbildung der Knolle erfolgt bei einer Temperatur von 24–25 ° C. Wenn Gloxinia die ersten Blätter bildet, wird die Temperatur tagsüber auf 22 ° C gesenkt.

    Die Nachtluft kann sogar 4–5 ° C kühler sein. Wenn der Raum heißer ist und die Pflanze kein Licht hat, was häufig vorkommt, wenn die Knospen am Ende des Winters gepflückt werden, wird Gloxinia herausgezogen, wodurch ein Teil der Dekorativität verloren geht und Blüten und Blätter an langen Blattstielen kleiner werden.

    Die untere Temperaturgrenze für Gloxinia liegt bei 18 ° C. In kälterer Luft verlangsamt die Pflanze die Vegetationsperiode, und wenn Sie die Pflege von Gloxinia zu Hause nicht rechtzeitig anpassen, kann sie absterben. Es ist für eine Pflanze während der Vegetationsperiode ebenso schädlich und blüht bei einem längeren Temperaturanstieg über 28 ° C.

    Neben der Raumtemperatur ist die Gloxinia eine wichtige Luftfeuchtigkeit im Bereich von 60-80%. Über die Beschwerden, die mit übermäßig trockener Luft verbunden sind, sagen wir abgesenkte, leicht eingeklemmte Blattteller.

    Wie pflege ich Gloxinia, wenn die Raumheizung und die Luftfeuchtigkeit deutlich unter den empfohlenen Werten liegen? Die kurz weichhaarigen Blätter einer Pflanze vertragen keine Sprühnebel, die häufig zum Befeuchten der Luft verwendet werden. Daher ist es in diesem Fall besser, die Töpfe mit Pflanzen auf feuchten Lehm zu stellen oder Haushaltsbefeuchter zu verwenden.

    Wenn es notwendig ist, die Krone zu spülen, ist es besser, dies nachts im Badezimmer zu tun, damit in einem geschlossenen dunklen Raum die Blätter austrocknen und Gloxinia vollständig trocken zum Fenster gelangt.

    Gloxinia-Knolle einpflanzen und pflegen

    Je nach Lagerbedingungen wächst die Gloxinia-Knolle von Februar bis März. Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig:

    • vom Substrat des letzten Jahres entfernen, Reste alter Wurzeln und Erde entfernen,
    • halbe Stunde mit einer schwach rosa Lösung von Kaliumpermanganat halten oder mit einem verfügbaren systemischen Fungizid verarbeiten,
    • 12 bis 24 Stunden in eine Lösung von Heteroauxin oder einem anderen Wachstumsstimulator eintauchen, damit der Wachstumspunkt in der Vertiefung nicht dem Arzneimittel ausgesetzt wird.

    Am häufigsten ist es in der Pflanzphase und die anschließende, wie auf dem Foto, Pflege von Gloxinia zu Hause, es besteht das größte Risiko, Knollen zu verlieren. Dies geschieht aufgrund ihres Zerfalls. Daher müssen sie im Topf eine Drainage von mindestens 3-4 cm Dicke herstellen, und die Knolle selbst darf nicht mehr als einen Zentimeter mit Erde bestreut werden.

    Pot Gloxinia wählen Sie je nach Größe der Knolle. Ein Fassungsvermögen von 7 bis 9 cm Durchmesser ist für junge Exemplare geeignet, und eine langblühende Knolle wird in einen Topf mit einer Breite von bis zu 15 cm gepflanzt.

    Als Untergrund kann eine Mischung aus zwei Teilen Blattmehl, der gleichen Menge Torf und einem Anteil gewaschenem Sand empfohlen werden. Es ist nützlich, den Boden zu sterilisieren und ihm ein natürliches Antiseptikum zuzusetzen, z. B. etwas zerkleinerte Kohle oder Sphagnum.

    Die gepflanzte Knolle wird mit einer Folie oder einer Packung abgedeckt und an einem gut beleuchteten Ort erhitzt. In einem solchen Tierheim verbleibt die Pflanze mehrere Tage, in denen außer einer regelmäßigen Belüftung keine besondere Pflege der Gloxinien zu Hause erforderlich ist.

    Bewässerungsmodus bei der Pflege von Gloxinia zu Hause

    Das Wässern der Pflege der Gloxinia und das Wachsen aus einer Knolle erfolgt am besten in einer Pfanne oder am Rand des Topfes.

    Es ist äußerst gefährlich, wenn die Feuchtigkeit auf den Kern der Knolle oder auf das junge, zerbrechliche Laub gelangt. Die Sonne kann irreversible Verbrennungen hinterlassen, und die kühle Luft in Kombination mit Wasser führt zum Auftreten von Fäulnisherden.

    Wasser für die Bewässerung sollte getrennt und 2-3 ° C wärmer als die Raumluft sein. Wenn der Boden nach einer halben Stunde Feuchtigkeit aufnimmt, werden seine Reste aus der Schale unter dem Topf entfernt.

    Das Intervall zwischen den Bewässerungen wird so gewählt, dass der Bodenbrocken im Laufe der Zeit fast getrocknet ist. Gleichzeitig ist es während einer Kälteperiode oder einer langen Regenperiode möglich, das Substrat zu befeuchten, während die Gloxinia-Blume zu Hause viel seltener gepflegt wird.

    Top Dressing in der Pflege von Gloxinia

    Das schnelle Wachstum von Laub und üppiger Blüte ist ohne zusätzliche Unterstützung nicht möglich. Gloxinia füttert alle zwei Wochen abwechselnd organische und mineralische Dünger. Am besten ist es, diesen Vorgang abends oder tagsüber sowie bei bewölktem Wetter durchzuführen, damit die Sonne die Wachstumszone und das Laub der Pflanze nicht schädigt.

    Vor dem Auftreten von Knospen braucht die Pflanze neben organischer Substanz Stickstoff, der das Wachstum von grüner Masse stimuliert. Aber nach der Knospenbildung wird der Stickstoff, der in den Boden gelangt, eingeschränkt und auf Phosphor-Kalium-Präparate übertragen. Sie verstärken die Blüte und Spurenelemente tragen zur Erhaltung einer hohen Zierpflanze bei.

    Wenn die Massenblüte abgeschlossen ist, im Rahmen der regelmäßigen Pflege, Gloxinia in zwei Wochen, zweimal mit Kali-Phosphor-Mittel düngen. Diese Maßnahme hilft der Knolle, sich auf den "Winterschlaf" vorzubereiten.

    Gloxinia Pflege in Ruhe

    Der Abschluss der Vegetationsperiode von Gloxinia fällt in der Mitte des Herbstes.

    Wenn der oberirdische Teil abklingt, geht die Knolle allmählich in einen "Winterschlaf" über und hört auf, sich zu entwickeln und Feuchtigkeit zu verbrauchen. Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig, das Gießen zunächst zu reduzieren und dann ganz einzustellen.

    Während der gesamten Ruhezeit, wie auf dem Foto, verändert sich die Pflege der Gloxinien zu Hause. Zuallererst ist die Knolle wichtig, um eine sichere Lagerung zu gewährleisten. Führen Sie dies auf zwei Arten durch:

    • Der Topf wird in einen kühlen Raum gebracht, in dem die Luft nicht wärmer als 10–15 ° C ist, und manchmal angefeuchtet, um ein Austrocknen der Knollen zu verhindern.
    • Nach dem Aussterben der Blätter werden die Knollen vom Boden entfernt, gereinigt und mit Sand oder Sägemehl gegossen und in die Kälte gelegt.

    Im zweiten Fall beträgt die Lagertemperatur der Gloxinia-Knollen 5–8 ° C, und der Untergrund, in dem sie sich befinden, muss trocken oder kaum nass sein, da sonst Fäulnis und Schimmel nicht vermieden werden. Diese Aufbewahrungsmethode ist praktisch, da das Pflanzmaterial nicht viel Platz beansprucht und die Pflege von Gloxinia auf die Inspektion von Schlafknollen beschränkt ist.

    Was beinhaltet die Pflege von Gloxinia?

    Pflege umfasst mehrere Aspekte. Die Organisation der Temperatur- und Lichtverhältnisse, das Gießen, Füttern, Umpflanzen - das alles für jede Blume individuell. Gloxinia zu Hause zu züchten ist nicht besonders zeitaufwendig oder schwierig. Es hat jedoch bestimmte Funktionen, die der Florist wissen muss. Vor allem, wenn Sie nur lernen, Zimmerpflanzen zu züchten.

    Beleuchtungsanforderungen

    Viele reich blühende Pflanzen sind lichtliebend. In dieser Hinsicht ist Gloxinia keine Ausnahme. Sie liebt eine Fülle von Licht und gibt nur unter dieser Bedingung viele Knospen. Es gibt jedoch eine Bedingung: Das Sonnenlicht sollte nicht direkt sein. Auf keinen Fall sollten Sie den Blumentopf im Fenster auf der Südseite lassen. Besser geeignetes diffuses Licht. Dies erfordert einen Lichtvorhang, der nicht alle Sonnenstrahlen durchlässt, oder einen Ort, an dem direktes Sonnenlicht nicht einfällt. Fenster an der Ost- oder Westseite des Hauses wären ideal. Auch geeignetes Gestell mit Kunstlicht.

    Wasseraufbereitung

    Die Pflanze ist sehr feuchtigkeitsliebend. Nur viel Wasser einzuschenken, ist jedoch nicht die beste Art der Pflege. Wasser Gloxinia brauchen, nach den vier Regeln.

    1. Die Bewässerung erfolgt nur, wenn die oberste Schicht des Bodens trocken ist.
    2. Auf keinen Fall darf Wasser auf die Pflanze selbst gegossen werden, sondern nur entlang des Topfrandes.
    3. Noch besser ist es, einfach Wasser in die Pfanne zu gießen. Durch die Löcher im Boden wird der Boden angefeuchtet. Wenn das Wasser nach einigen Stunden noch in der Pfanne bleibt, muss es abgelassen werden, da der Überschuss Schaden anrichten kann.
    4. Eine aktivere Bewässerung erfordert eine Pflanze während der Blüte.

    Zusätzlich ist eine zusätzliche Befeuchtung des Bodenteils erforderlich, damit es gesund und saftig ist. Verwenden Sie für dieses Spray, wie bei einigen anderen Pflanzen, ist es nicht notwendig. Tropfen auf der Blattoberfläche können sie beschädigen. Stellen Sie eine Schüssel mit Wasser in die Nähe des Topfes. Sie können nassen Ton im Tank verwenden.

    Während der Blüte

    Die schönste Gloxinia-Blüte ist kappenförmig, wenn die Glocken eine reichlich große Kappe bilden. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Gute blühende Pflanze wird nur mit dem richtigen Licht, gutem Boden und rechtzeitiger Fütterung sein. Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, wird Gloxinia vom Frühling bis zum Herbst mit ihren sich öffnenden Knospen für das Auge angenehm sein.

    Der Beginn der Blüte erfolgt im April-Mai. Normalerweise werden im April, wenn die Knospen gelegt werden und sich Blütenstiele bilden, Stickstoff- und Phosphatdünger benötigt. Und schon in der Zeit der schnellen Blüte - nur Phosphat. Es ist jedoch oft nicht notwendig, nur ein oder zwei Mal im Monat zu füttern.

    Die Pflege der Gloxinia während der Blüte erfolgt neben der Fütterung im richtigen Wasser - reichlich, aber ohne Überschuss. Und auch bei der guten Organisation der Beleuchtung. Lichttag sollte mindestens 14 Stunden dauern.

    Gloxinia blüht den ganzen Sommer. Wenn die Blüte aus irgendeinem Grund mit der richtigen Pflege aufgehört hat, können Sie die Pflanze stimulieren. Dazu müssen Sie fünf Schritte ausführen.

    1. Schneiden Sie die Blätter und lassen Sie nur ein paar der niedrigsten übrig.
    2. Nach ein paar Tagen erscheinen geschwollene Knospen in den Achselhöhlen und keimen dann.
    3. Wählen Sie eine oder zwei der stärksten, kneifen Sie den Rest.
    4. Füttere Stickstoffdünger, um das Wachstum zu fördern.
    5. Warten Sie, bis die Knospen erscheinen, und füttern Sie sie mit Phosphor, um die Blüte zu verbessern.

    Während der Ruhezeit

    Nach Abschluss der Blüte beginnt im tiefen Herbst eine Ruhephase, die bis zum Ende des Winters dauert. Wenn das Laub anfängt, sich gelb zu färben, müssen Sie das Gießen reduzieren. Nach dem vollständigen Trocknen des Bodenteils wird es vollständig gestoppt. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Knollen zu überwintern - im Topf und beim Graben. Das Verfahren zur Herstellung und Lagerung ist in der folgenden Tabelle ausführlich beschrieben.

    Tabelle - Beschreibung der Überwinterungsmethoden für Gloxinienknollen

    Wenn die Knolle im Winter genügend Wärme und Feuchtigkeit hat, kann sie sprießen. Hier müssen Sie bewerten, wie stark die Wurzel ist. Wenn kräftig, muss der Spross vorsichtig entfernt werden. Wenn es schwach und klein ist, kann das Entfernen eines Sprosses eine Pflanze ruinieren. Dann ist es besser, es in den Boden zu pflanzen und es wachsen zu lassen.

    Auswahl des Bodens und der Kapazität

    Es ist besser, einen bereiten Boden zu wählen. Die am besten geeignete Kennzeichnung ist "Für Veilchen". Es ist jedoch notwendig, es so nah wie möglich an die Bedürfnisse von Gloxinia heranzuführen. Daher braucht es ein wenig Backpulver - eine Handvoll pro Liter Erde. Vermiculit, Perlit oder Sphagnum können als Sprengmittel wirken. Sie können sich einen Boden mischen lassen. Es sollte mehrere Komponenten enthalten.

    • Erde (drei Teile). Dies ist das Fundament des Bodens. Es ist wünschenswert, es von unter irgendwelchen Straßenbäumen außer Eiche zu nehmen.
    • Sand (zwei Teile). Fördert ein besseres Eindringen von Feuchtigkeit, beugt Anbackungen vor.
    • Torf (drei Teile). Macht die Mischung bröckeliger, damit die Pflanze Nährstoffe und Feuchtigkeit erhält.
    • Humus oder Fäulnismist (100 g pro 2-3 Liter Mischung). Dient als Dünger. Sie können diese Komponente nicht herstellen, aber eine Woche nach dem Ausschiffen müssen Sie mit der Fütterung beginnen. Nach den Bewertungen ist es am besten, Dünger für blühende Pflanzen zu nehmen.

    In den neuen Topf "umziehen"

    Von Januar bis Februar erscheinen neue Knospen an den Knollen. Geschieht dies nicht, sollte die Pflanze in einem warmen, beleuchteten Raum aufgestellt werden. Auch wenn die Pflanze in einem Topf überwintern sollte, aber nicht in einer Packung, muss sie zu Beginn der nächsten Saison umgepflanzt werden. Ein neuer Boden und möglicherweise ein neuer Tank werden benötigt, wenn der alte klein geworden ist. Transplantation von Gloxinia in sieben Stufen.

    1. Warten Sie, bis die ersten Aufnahmen erscheinen. Nehmen Sie dann die Knolle vom Boden oder eine Packung Sägemehl, schütteln Sie die Reste des Bodens ab und entfernen Sie die alten Wurzeltriebe. Unter fließendem Wasser waschen.
    2. Verrottete, ausgetrocknete Schnittstellen. Ein scharfes Messer wird verwendet. Abschnitte sollten mit Kohlenstaub bestreut werden. Wenn sich die Wurzel größtenteils verschlechtert hat, ist es besser, sie wegzuwerfen.
    3. Bereiten Sie eine rosafarbene Lösung von Kaliumpermanganat vor. Wasser sollte warm sein. Legen Sie dort Knollen für eine halbe Stunde.
    4. Legen Sie das Pflanzgut in den Boden. Mit Erde bestreuen, mit Folie abdecken. Die Bodenmischung im Topf sollte etwa zwei Drittel des Volumens betragen.
    5. Täglich sauberer Film. Etwa eine Stunde. Es ist wichtig zum Lüften.
    6. Entfernen Sie den Film vollständig. Wenn es zwei gute starke Blätter gibt. Bedecke den Boden so, dass die Knolle gut bedeckt ist.
    7. Поливать умеренно и осторожно . Не допускать попадания воды на листья и клубень.

    Все описанное необходимо учесть и тем, кто не знает, как ухаживать за глоксинией после покупки. Если растение было приобретено во время периода покоя, но перед наступлением весны, нужно его «разбудить» и посадить. Если же куплена цветущая глоксиния, то ухаживать следует по всем правилам до осени. Das Umpflanzen einer blühenden Pflanze ist nicht erforderlich.

    Zuchtmethoden

    Gloxinia ist auch gut, weil es auf verschiedene Arten vermehrt werden kann: Blätter, Stecklinge, Teile der Knolle, Samen. Die Möglichkeiten sind in Bezug auf Komplexität und Effektivität ungleich, bieten jedoch die Möglichkeit, die bequemste Option auszuwählen.

    1. Neue Pflanze aus dem Blatt. Es wird angenommen, dass sich Gloxinia-Blätter leichter vermehren. Wählen Sie ein kräftiges Blatt mit einem Stiel. Sorgfältig an der Wurzel abschneiden. Etwa eine Woche ins Wasser legen oder sofort in feuchten Boden einpflanzen. Die Wurzeln beginnen am unteren Ende des Stiels zu erscheinen. In jedem Fall wird die neue Pflanze mit einer Folie bedeckt, wenn sie in den Boden gepflanzt wird, und der Behälter wird in einen warmen, beleuchteten Raum gestellt. Neue Steckdosen erscheinen möglicherweise nicht bald - in ungefähr einem Monat.
    2. Mit der Hilfe Stiel Stiel. Benötigt den oberen Teil des Stängels der Pflanze. Ungefähr 3 cm wird es in den Boden eingetaucht, vorzugsweise das Vorhandensein mehrerer Blätter. Mit diesen Anforderungen und schneiden Sie die Stecklinge. Pflanzenmaterial wird in eine angefeuchtete Grundierung gegeben. Wenn die Spitze aus einer kräftigen Pflanze geschnitten wird, wird ein mittelgroßer Topf mit einem Durchmesser von etwa 10 cm benötigt. Nach dem Einpflanzen wird der Spross mit einer Packung bedeckt und nach etwa einem Monat entfernt. Während dieser ganzen Zeit müssen Sie sich an Feuchtigkeit und Belüftung erinnern.
    3. Fortpflanzung durch Samen. Gloxinia aus Samen zu züchten ist nicht einfach. Normalerweise wird die Methode verwendet, um eine neue Sorte zu erhalten. Bestäuben Sie dazu Blumen verschiedener Pflanzen und warten Sie auf die Samenkiste. Sobald es zu platzen beginnt, schneiden Sie die Schachtel ab und trocknen Sie sie in einem kleinen Behälter. Am Ende des Winters bereiten Sie den Boden vor. Samen werden mit Sand vermischt oder über die Oberfläche gestreut. Mit Folie abdecken. Mit einem Spray anfeuchten. Du brauchst genug Wärme und Licht. Sprossen erscheinen in zwei bis vier Wochen. Einen Monat später tauchen die Pflanzen in einem Abstand von 1 bis 2 cm ein und nach weiteren eineinhalb Monaten werden die Sämlinge in separate Töpfe gepflanzt.
    4. Teilung der Knolle. Verwenden Sie es, wenn es keine andere Option gibt. Für eine Pflanze ist es ziemlich traumatisch, die Blume kann lange krank werden und Wurzeln schlagen. Die Teilung erfolgt bei Sprossen von mindestens 2 cm. Es ist erforderlich, dass an jedem Teil mindestens ein Keim verbleibt. Schneiden Sie die Knolle mit einem scharfen desinfizierten Messer. Abschnitte sind mit Kohlenstaub bestreut. Legen Sie die Knollen in eine feuchte Erde. Es sollte kein Feuchtigkeitsüberschuss vorhanden sein, damit die Pflanze nicht verrottet.

    Die Gründe, für die es keine Blumen gibt

    Es ist eine Schande, wenn die Erwartungen an eine schöne, üppige Blüte nicht erfüllt werden. Es kann verschiedene Gründe geben. Gloxinia blüht normalerweise nicht aufgrund von fünf Pflegefehlern.

    1. Falsche Pflege. Zu kalt oder zu wenig Feuchtigkeit in Boden und Luft. Bei Lichtmangel kann auch eine Blüte fehlen.
    2. Alte anlage Wenn die Knolle viele Jahre alt ist, müssen Sie sie häufiger gießen.
    3. Bodenbefall durch Schädlinge. Es ist notwendig, den Boden zu ersetzen.
    4. Entwurf. Oder niedrige Temperatur. Die Blume reagiert darauf nicht nur durch das Fehlen von Glocken, sondern auch durch das Verdrehen der Blätter.
    5. Ungeeignete Kapazität. Zu groß und ein tiefer Topf kann viel Kraft von Gloxinia erfordern, um zu wachsen. Sie dürfen nicht blühen.

    Kultivierungsfehler

    Zusätzlich zur fehlenden Blüte kann das Wachstum von Gloxinia andere Probleme verursachen. Lassen Sie uns auf die fünf häufigsten eingehen.

    1. Trockene Knospen während der Blüte. Der Grund ist ein Mangel an Feuchtigkeit. Aus dem gleichen Grund trocknen die Pflanzen Blätter. Es ist notwendig, breite Tassen und Schalen mit Wasser neben den Blumentopf zu stellen und häufiger in der Nähe der Gloxinia aus dem Spritzgerät zu spritzen.
    2. Knospen verdorren und werden schwarz, Blüten blühen nicht. Der Grund kann in der Fülle der Knospen liegen. Die Pflanze hat einfach nicht genug Kraft und blüht. Es ist notwendig, es mit einer komplexen Zusammensetzung in Gegenwart von Phosphor und Kalium zu füttern. Rötung der Blätter deutet auch auf das Fehlen dieser Elemente hin.
    3. Blätter verlieren Farbe, verblassen. Dies ist ein Mangel an Magnesium. Für dieses Element muss Dünger verwendet werden.
    4. Die Blätter färben sich gelb. Der Grund kann übermäßiges Gießen sowie der Bedarf an Stickstoff sein. Benötigen Sie die geeigneten Mittel.
    5. Auf den Blättern erscheinen braune Flecken. Dies ist höchstwahrscheinlich die Auswirkung von Zugluft oder kaltem Wasser. Es ist notwendig, die Pflanze neu anzuordnen, nur mit warmem Wasser gießen.

    Sehen Sie sich das Video an: Sinningia, Gloxinie (September 2021).

    Загрузка...

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send