Obstbäume

Wie man die Motte an einem Apfelbaum los wird: Methoden des Kampfes

Pin
Send
Share
Send
Send


Ein schöner, gepflegter Garten, der eine reiche Ernte bringt, ist der Traum eines jeden Gärtners. Und er kann nicht nur im Frühling wegen der schönen Blüte und des schönen Aromas Freude bereiten, sondern auch im Herbst während der Erntezeit saftige und gesunde Äpfel.

Der Ertrag des Gartens kann jedoch durch den Befall von Bäumen durch verschiedene Parasiten beeinträchtigt werden. Dann ist der Ertrag fraglich, und der Sturm der Niederlage schwebt über dem ganzen Garten. Einer dieser Schädlinge ist der Apfelwickler. Dieser Parasit kann nicht nur der Ernte, sondern auch dem gesamten Garten aufgrund seiner schnellen Vermehrung irreparablen Schaden zufügen.

Die biologischen Merkmale des Schmetterlings

Die Schmetterlingsmotte hat eine braune oder graue Farbe. Die Flügel haben eine Querform, eine Spannweite von nicht mehr als 2 Zentimetern und einen Fleck in dunkleren Farben als der Körper eines Schmetterlings. Es ist fast unmöglich, den Befall eines Baumes durch einen Schädling im Frühstadium zu bemerken, da der Schmetterling das Nachtleben führt und im Dunkeln Eier auf die Früchte und Blätter legt.

Die Anzahl der von Weibchen gelegten Eier kann Hunderte erreichen, von denen nach sieben Tagen hellrote Raupen mit bräunlichem Kopf erscheinen. In einer Jahreszeit kann ein Schmetterling zwei Generationen von Larven züchten, die fast die gesamte Ernte zerstören und den Obstbaum selbst erheblich schädigen können.

Lebensaktivität einer Raupe

Schlüpfende Raupen dringen in die Frucht ein, indem sie das Fruchtfleisch fressen und den Kern erreichen, wodurch verhindert wird, dass sich die Frucht richtig entwickelt. Dadurch fallen die Früchte. Raupen von Apfelkümmelmühlen können sich nicht nur mit Apfelbäumen anstecken, der Schädling kann jeden Obstbaum befallen.

Die Apfelmotte kann auch bereits gebildete Früchte befallen, die trotz anhaltenden Wachstums früher reifen und unter dem Einfluss der Vitalität des Schädlings abfallen können.

Die Entwicklungszeit der Raupe kann die Monatsperiode erreichen, während dieser Zeit kann das Insekt eine große Anzahl von Früchten schädigen. In den Herbstmonaten dringt der Schädling in die Risse der Baumrinde ein, nimmt die Form einer Puppe an und lebt bis zum Frühjahr. Zum Überwintern können die Raupen Erntelagerplätze, Ställe, Keller oder Obstkisten wählen.

Schädlingsbekämpfung

Die Schädlingsbekämpfung kann mit verschiedenen Methoden durchgeführt werden. Die Hauptaufgabe besteht darin, zu verhindern, dass Insekten sich vermehren und zum Überwintern nicht in abgelegene Gegenden gelangen. Im Anfangsstadium der Läsion hat sich eine Fangmethode bewährt. Um den Garten mit solchen Resistenzmethoden von Insekten zu befreien:

  • Gürtel zum Fangen von Insekten.
  • Bäume mit Herbiziden besprühen.
  • Desinfektion von Lagerräumen.

Wenn die Apfelfruchtmotte sehr fruchtbar ist, müssen die Bekämpfungsmaßnahmen kombiniert werden. Es ist auch sinnvoll, vorbeugende Maßnahmen zur Vorbeugung von Infektionen durchzuführen.

Insektenfallen

Mit verschiedenen Geräten können Insekten gefangen werden. Kann gegen die Schädlingsbekämpfung (Apfelwickler) in Form eines Gürtels zum Fangen eingesetzt werden. Solche Geräte funktionieren aufgrund des Wunsches des Wurms, einen abgelegenen Ort zu finden. Für die Herstellung solcher Bänder können Sie jedes verfügbare Material verwenden: Pappe, Papier, Zeitungen oder Stoff. Fangbänder befinden sich in einer Baumhöhe von bis zu 30 Zentimetern über dem Boden und stellen eine Art Rock dar.

Ein bis zu 20 Zentimeter breiter Materialstreifen wird um den Kofferraum gewickelt und mit einem Seil oder Gummiband oben befestigt, während der untere Teil des Gürtels frei bleibt. Wenn Sie Papier darüber legen, ist es ratsam, es leicht zu verformen oder zu zerdrücken, dann werden Sie viele Biegungen bekommen und die Raupen setzen sich frei in einer ähnlichen Falle ab, ohne die Frucht zu infizieren. Das Auskleiden solcher Geräte am Baum sollte in den letzten Tagen des Monats Mai oder Anfang Juni erfolgen. Tauschen Sie solche Geräte einmal wöchentlich aus und zerstören Sie dabei vorsichtig die alte Auskleidung.

Vor- und Nachteile der Fangmethode

Die Vorteile dieses Arzneimittels für Apfelwickler liegen in seinen geringen Kosten und seiner Einfachheit. Was könnte einfacher sein, als ein Stück Stoff an einen Baumstamm zu binden? Bei dieser Methode wird der Apfelwickler schnell zerstört, und die Kontrollmaßnahmen verhindern, dass Obst und Bäume mit chemischen Verbindungen behandelt werden. Auf diese Weise kann eine Ernte ohne zusätzliche Nitrate erzielt werden. Solche Bänder zum Fangen von Insekten können nicht nur gegen die Apfelmotte wirken, sie sind auch in der Lage, mit anderen Arten von gefährlichen Gartenschädlingen fertig zu werden.

Die Nachteile sind die Notwendigkeit, die Fallen ständig zu überwachen. Der Austausch der Gurte sollte nach dem Regen erfolgen. Papier neigt dazu, sich unter Einwirkung von Feuchtigkeit zu zersetzen, und Filmfallen sind nicht wünschenswert, da die Rinde des Obstbaums an heißen Sommertagen überhitzt werden kann.

Sprühen von Bäumen mit insektiziden Mitteln

Der Kampf gegen den Apfelwickler im Frühjahr kann damit beginnen, den Garten mit speziellen Mitteln zu besprühen. Unter ihnen sind "Decis", "Rovikurt", "Sonnet", "Karbofos", "Nomolt", "Sherpa", "Fastak" und ihre Analoga. Ein Apfelwickler dieser Art kann Medikamente übertragen, ohne sich selbst zu verletzen. Daher ist es besser, jede nachfolgende Gartenbehandlung auf andere Weise durchzuführen.

Timing-Sprühbäume sollten strikt eingehalten werden.

  • Das erste Besprühen erfolgt nach der Blüte, jedoch bevor die ersten Eierstöcke erscheinen.
  • Das zweite Sprühen erfolgt 12 Tage nach dem ersten. Während dieser Zeit kann der Apfelwickler junge Früchte befallen.
  • Das dritte Sprühen erfolgt 10 Tage nach dem zweiten.

Das Sprühen sollte wegen der nächtlichen Lebensweise des Schädlings abends durchgeführt werden, wenn die Lufttemperatur nicht unter 18 ° C liegt, da die Chemikalie bei einer niedrigeren Temperatur möglicherweise nicht richtig funktioniert.

Das Versprühen ist während des Reifens der Früchte strengstens untersagt, da es zu einer Sättigung des Fruchtfleisches mit Chemikalien kommen kann, und eine solche Ernte ist für den menschlichen Verzehr nicht akzeptabel. In solchen Perioden können Sie Aufgüsse aus Wermut oder Spitzen aus Tomaten sprühen. Es sind die Abkochungen dieser Pflanzen, die sich im Kampf gegen die Apfelwickler wirksam etabliert haben.

Apfelwickler


So ermitteln Sie, was sich auf Ihrer Website befindet ist der Apfelwickler gezüchtet? Beobachten Sie zunächst, ob die Schmetterlingsjahre 2 bis 2,5 Wochen nach dem Ende der blühenden Apfelbäume zugenommen haben. Zweitens werfen Sie einen Blick auf die ersten Eierstöcke. Bei Löchern, die von Insekten beschädigt wurden, treten kleine Löcher auf. Drittens, wenn Sie die ersten beiden Anzeichen nicht bemerkt haben, können Sie mit Sicherheit feststellen, wann gesunde Äpfel vom Baum fallen. In einem Abschnitt ist es möglich, das verzehrte Fruchtfleisch und die Samen zu beobachten.

Orientalische Motte

Dies ist eine besonders gefährliche Schädlingsart.. Es vervielfacht sich mit beispielloser Geschwindigkeit. Weit verbreitet im Süden Russlands. Es gab Fälle, in denen Gärtner in einem Apfel bis zu 5 Larven des östlichen Nadelkrauts fanden. Diese Raupe kann in kurzer Zeit die gesamte Ernte von Äpfeln in Ihrem Haus zerstören.

Diese Raupe mag Hitze nicht sehr. Sie fühlt sich gut bei Regen und hoher Luftfeuchtigkeit. Und wenn die Luftfeuchtigkeit auf 30% sinkt, beginnen diese Insekten massenhaft zu sterben.

Apple-Mottenlarvenfoto

Die Larve ist normale raupe rosa-rote farbe mit kleinen grauen punkten entlang des körpers. Es können keine Haare oder Flusen sein. Der Körper hat auch Beine mit Fußnägeln. Die Hinterbeine sind nicht echt, sehen aber gleich aus. Die Raupe ist nicht sehr groß und kann eine Länge von 2 Zentimetern erreichen.

Für den Winter wird der Schädling in einen Spinnenkokon gehüllt und in Paketen, Lagern und anderen Orten, die für eine bequeme Überwinterung am besten geeignet sind, unter die Rinde gelegt. Wenn Ihr Garten noch jung ist, befindet sich die Motte höchstwahrscheinlich in der Nähe der Halswurzel des Baumes direkt im Boden.

Motte auf Apfel: Kampfmethoden


Maßnahmen zur Bekämpfung von Motten sind unterteilt in:

  • chemische,
  • agrotechnisch,
  • biologisch,
  • mechanisch.

Wichtig zu beachtendass alle diese Methoden separat keine Ergebnisse liefern. Um den Schädling zu besiegen, müssen Sie alle 4 verwenden.

Gesunde Bäume, bei denen die laufende Pflege nur selten Angriffen dieser Schädlinge ausgesetzt ist. Aber diejenigen Bäume, die starkem Frost, Hagel oder "organischem Stickstoff" ausgesetzt sind, werden am häufigsten Opfer von "fiesen" Raupen.

Ein Garten kann nicht nur aus alten Bäumen bestehen. Es sollten sich ständig neue Arten setzen. Auf diese Weise erhöhen Sie die Anzahl der Insekten, die sich von Motten ernähren, und bewahren sich so vor dem schlimmsten Feind.

Verhinderung der Entstehung der Apfelmotte

  • Es sollte zweimal im Jahr (Frühling und Herbst) dauern, bis die Rinde der Bäume gereinigt und die Kokons der Schmetterlinge entfernt sind, die dort überwintern.
  • Um die von der Motte befallenen Früchte zu entfernen, werden die Bäume regelmäßig geschüttelt. Alle gefallenen Äpfel müssen gesammelt und so weit wie möglich von Obstbäumen weggetragen werden.
  • Ein Blumenbeet sollte um die Apfelbäume herum gebrochen werden, um verschiedene Insekten anzulocken, die sich von Schädlingen ernähren.
  • Motte mag den Geruch von Tomaten nicht, so werden sie in der Nähe Ihres Gartens nicht überflüssig sein,
  • Die Raupen lassen immer gefallene Äpfel zurück und kehren auf der Suche nach neuen Gewinnen zum Baum zurück. In diesem Moment können sie gefangen werden. Schlaue Gärtner fangen mit Klebeband Fliegen. Es wird einfach um den Kofferraum gewickelt. Vergessen Sie nicht, dass verschiedene Insekten an diesem Klebeband haften bleiben, sodass es regelmäßig aktualisiert werden muss.
  • Erwachsene Schmetterlinge locken Apfelsirup an, der nach folgendem Rezept zubereitet wird: Für 2 Liter Wasser werden 100 Gramm getrocknete Äpfel benötigt. Sie müssen 30 Minuten gekocht werden und Hefe und Zucker zum Sirup geben. Während des Fermentationsprozesses ist dieses Kompott für Schmetterlinge von großem Interesse, was sie das Leben kostet.

Chemische Kontrollmittel

Jetzt sind die Läden nur noch voll mit verschiedenen Medikamenten, um alle Arten von Schädlingen zu bekämpfen. Es gibt aber neue und nicht bewährte Medikamente. Bei Motten ist es besser zu vertrauen Bewährte Medikamente:

Am Abend beginnt eine massive Schmetterlingszeit, was bedeutet, dass Bäume an einem ruhigen Abend ohne Niederschlag und starke Windböen verarbeitet werden sollten. Die Lösung wird gemäß allen in den Anweisungen für die Herstellung angegebenen Empfehlungen hergestellt. Es müssen nicht nur die Zweige verarbeitet werden, die sich am Boden befinden oder an denen beschädigte Früchte festgestellt wurden. Spray sollte absolut alle Zweige und Blätter sein, um einem Insekt keinen Zufluchtsort zu hinterlassen.

Biologische Kampfmethoden

Viele KräuterDas in ihrem eigenen Garten zu findende Mittel gegen den Schädling ist nicht schlimmer als die teuersten Medikamente. Unter ihnen:

Die erste Behandlung erfolgt am Ende der Blütezeit von Apfelbäumen. Zwei Wochen später erfolgt die zweite Behandlung der Bäume und zwei Wochen später die dritte.

Wenn Sie viele Apfelbäume in Ihrem Garten haben, Zwischen ihnen können Sie Pflanzen wie:

Die Motte hat nicht nur Angst vor ihrem Geruch, sondern auch vor den Insekten, die sie anziehen - das sind Reiter. Sie sind die ersten Feinde eines Gartenschädlings. Äpfel, die fallen, sollten sofort geerntet und aus dem Garten verschüttet werden. Jetzt ist der Pheromonköder besonders populär geworden. Dies sind die Fallen, auf die das Pheromon der Weibchen angewendet wird. Sein Geruch breitet sich in einem Umkreis von 50 Metern aus. Alle Männchen strömen dorthin und fallen in die Falle.

Sie können es auch versuchen locke Vögel in deinen Garten. Im Herbst erfolgt dies durch Aufhängen der Futterhäuschen und im Frühjahr durch Vogelhäuschen. Vögel lieben es, Motten zu essen.

Mechanische Kampfmethoden

Es gibt einige Kampfmethoden, die im Herbst eingesetzt werden. Wenn die gesamte Ernte geerntet ist, graben erfahrene Gärtner um den Baumstamm. Im Frühjahr muss die im Winter abgestorbene Rinde von den Bäumen entfernt werden. In ihr verbringen gerne verschiedene Schädlinge den Winter. Die gesammelte Rinde sollte sofort verbrannt werden, damit die erwachten Schädlinge keine Zeit haben, sich zu den Bäumen zu bewegen.

Eine andere effektive Methode ist Verwendung von Fangbändern. Sie bestehen aus Sackleinen und sind um Baumstämme gewickelt. Einmal in der Woche sollten sie vorzugsweise von gefangenen Raupen befreit werden.

Moderne Pestizide im Kampf gegen Schädlinge

Die alten "Großmutter" -Drogen hatten mehrere Nachteile:

  • sie hatten keine Handlungsrichtung, sie töteten sowohl schädliche als auch nützliche Insekten,
  • waren gefährlich für den Gärtner selbst,
  • Ihre Dosierung ist zu hoch
  • giftige Substanzen neigen dazu, sich im Boden und in den Früchten anzusammeln,
  • Sie haben Angst vor Regen, da sie sofort von der behandelten Oberfläche abgewaschen werden.
  • Ihre Dauer ist zu kurz und Sie müssen es immer und immer wieder tun,
  • Um einen Schädling zu töten, muss das Medikament auf die Haut oder in die Haut gelangen.

Die Überlegenheit moderner Pestizide:

  • der Schädlingsorganismus kann sich nicht an diese Medikamente anpassen,
  • ungefährlich für Nützlinge wie Bienen,
  • Ein Baum kann bis zu 3 Wochen lang geschützt werden, ohne Angst vor Regen.
  • Sofortwirkung auf Motten und andere Schädlinge,
  • kann in die Früchte und Blätter aufgenommen werden, wodurch der Schädling keine Überlebenschance hat,
  • zerstöre die ganze Familie der Motten: Schmetterlinge, Raupen und sogar Eier.

Schutz des Apfelbaums vor den Mottenvölkermaßnahmen

Wie bereits erwähnt, Motte verträgt den Geruch von Wermut nicht. Aus dieser Pflanze wird ein spezieller Aufguss hergestellt, der dabei hilft, den Apfelwickler sehr schnell loszuwerden. Nach dem Ende der Blüte wird einmal pro Woche für einen Monat gesprüht.

Für 1 Liter Wasser benötigen Sie 1 Kilogramm Wermut. Es ist mit warmem Wasser gefüllt. Überflutetes Gras sollte tagsüber aufgegossen werden. Die reine Infusion muss mit Wasser im Verhältnis 1: 5 (Lösung: Wasser) verdünnt werden.

Auch gut Schreckt den Apfel von der Tomate ab. Aus seinen Früchten und Blättern wird ein weiteres wirksames Mittel gegen die Apfelwickler hergestellt.

Auf 4 Kilogramm einer Mischung aus zerkleinerten Blättern, Stängeln von grünen Früchten einer Tomate, benötigen Sie 10 Liter Wasser. Diese Mischung muss eine halbe Stunde lang gekocht und dann abkühlen und abseihen gelassen werden. Als nächstes benötigen Sie für 3 Liter der entstandenen Brühe weitere 10 Liter Wasser und 50 Gramm Seife. Die resultierende Lösung kann auf Bäume gesprüht werden, die von der Motte befallen sind.

Methode zum Fangen von Schmetterlingen mit fermentierenden Lösungen

Jeder Gärtner weiß, wie man mit dem Apfelwickler mit Chemikalien umgeht, aber ein solcher Baumschutz kann sich nachteilig auf die Ernte auswirken. Daher sollten Sie auf die Lösungen mit der Wirkung der Fermentation achten. Sie sind nicht giftig und eignen sich hervorragend zur Zerstörung von Schmetterlingsschädlingen.

Leere Behälter werden zu einem Drittel mit einer Lösung aus Apfelkompott oder einem anderen Bestandteil gefüllt, der eine Fermentation verursachen kann. Um eine solche Lösung zu erhalten, können Sie Molke aus Milch, Kwasbrot, Bier oder Ausgüssen von getrockneten Früchten verwenden. Für den Fermentationsprozess Zucker und Hefe in die Lösung geben, einige Stunden warten und in Behälter füllen. Als nächstes hängen Sie den Köder an den Baum. Der starke Geruch von Hefe zieht Schmetterlinge an, sie sterben im Becken und haben keine Zeit, sich mit den Larven abzulegen.

Der Austausch solcher Fallen sollte nach dem Befüllen erfolgen, mindestens jedoch alle 3-4 Tage. Andernfalls wird der Fermentationsprozess beendet und das Gerät macht keinen Sinn.

Maßnahmen zur Bekämpfung der Apfelmotte im Herbst

Wenn es im Frühjahr trotz aller Bemühungen nicht gelungen ist, den Schädling zu besiegen, müssen Sie im Herbst nach der Ernte eine Reihe von Aktivitäten durchführen. Um zu verhindern, dass Larven in die Rinde eines Baumes kriechen, kann der Stamm gekalkt werden. Berücksichtigt man das Tünchen von mindestens einem Viertel des Baumes Die Kalklösung sollte nicht flüssig gemacht werden, es ist besser, wenn alle Hohlräume und Risse des Baumes damit gefüllt sind.

Es ist gut, Teile der abgestorbenen Rinde des Stammes und der Zweige mit einem Schaber abzukratzen und den durch Verbrennen entstandenen Abfall zu entfernen. Im Herbst sollte eine tiefe Bodenbearbeitung um die Bäume erfolgen, um die im Boden überwinternden Larven abzutöten.

Nachdem der Baum mit solchen Methoden für die Überwinterung vorbereitet wurde, ist es möglich, die tückische Motte im Frühjahr loszuwerden.

Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung einer erneuten Infektion

Früchte, die von einem infizierten Baum gefallen sind, sind für den menschlichen Verzehr ungeeignet. Wenn die Früchte jedoch groß sind und der Baum nicht mit Chemikalien behandelt wurde, können diese Früchte unter Berücksichtigung der vollständigen Zerstörung des entstehenden Abfalls zur Verarbeitung bereitgestellt werden.

Nach der Ernte können Aasfresser keine unverarbeiteten Früchte zur nächtlichen Lagerung zurücklassen. Die Motte krabbelt nach dem Prinzip ihrer nächtlichen Aktivität und es besteht die Gefahr einer erneuten Infektion des Baumes oder einer Beschädigung anderer Bäume in der Nähe des Hauses.

Ein Erntebehälter sollte aus flachen und glatten Materialien, vorzugsweise Keramik oder Kunststoff, ausgewählt werden. Schädlingslarven können sich nicht in abgelegenen Ecken verstecken, wie in Holzkisten. Nach der Verarbeitung sollte das Geschirr gründlich gewaschen und mit einem Desinfektionsmittel behandelt werden.

Die beschriebenen Methoden tragen wirklich zur Bekämpfung von Gartenschädlingen bei. Helfen Sie, die Ernte zu retten und Schäden an Bäumen im Garten zu verhindern. Wenn Sie vorbeugende Maßnahmen gegen Infektionen anwenden, riecht der Garten süß und erfreut seine Besitzer für eine lange Zeit.

Плодожорка: что это такое и как ее распознать

Плодожорка – насекомое-вредитель яблони, которое поедает не только плоды дерева, но и уничтожает практически целиком молодые побеги и листву. На первом этапе своего развития плодожорка делает кладку яиц с обратной стороны яблоневых листьев. Они имеют светло-желтый цвет и в диаметре достигают лишь 1 мм.

Der Schmetterling, der „Nachwuchs“ ablegt, hat eine samtgraue Farbe und ist klein. Sie schafft es, mehr als 80 Eier zu legen, von denen nach nur wenigen Wochen Raupen auftauchen. Optisch sind sie leicht zu erkennen: Sie unterscheiden sich durch ihre geringe Körpergröße (bis zu 2 cm) und haben eine helle Farbe mit einer rosafarbenen Tönung. Übrigens ist die Wahrscheinlichkeit, den Schmetterling zu finden, problematisch, da er überwiegend nachts auftritt, aber Sie werden die Raupe fast sofort finden.

Wenn die Raupen des Apfelwicklers im Licht aufgetaucht sind, fressen sie zuerst das Laub, und nachdem sie ein wenig kräftiger geworden sind (in etwa einer Woche), werden sie für Obst genommen. In ihnen entwickeln sie sich weiter bis zur Verpuppung.

Council Es gibt eine sehr effektive Möglichkeit, das Vorhandensein eines Schädlings in einem Gartengrundstück zu überprüfen: eine spezielle Pheromonfalle. Sie können es entweder mit einer Kapsel kaufen, die ein ungiftiges synthetisches Pheromon enthält, oder es selbst herstellen. Wenn über einen wöchentlichen Zeitraum mehr als 5 Kopien in die Falle fielen, ist dies das richtige Signal, um die Aktion zu starten.

Methoden zur Schädlingsbekämpfung

Es gibt verschiedene Methoden, um mit Apfelwicklern umzugehen: chemisch, mechanisch, volkstümlich. Betrachten Sie jedes im Detail.

Die chemische Verarbeitung von Apfelbäumen gilt als eines der wirksamsten Mittel zur Bekämpfung der Motte. Es handelt sich um Insektizide, deren Verarbeitung im Sommer im Abstand von 2 Wochen (ab Mitte Juli) erfolgen soll.

Die beste Wirkung kann erzielt werden, wenn die Bäume in der Zeit zwischen dem Beginn der Eiablage und der Niederlage von Apfelfrüchten behandelt werden, die von Raupen aus den Eiern geschlüpft wurden.

Die folgenden Insektizide sind am beliebtesten: Ditoks, Fozalon, Karbofos usw. Um die Wirkung zu verstärken, kann das Insektizid mit einem Fungizid gemischt werden. Zu den erfolgreichsten Arrivo zählen Proteus und Sherpa. Ein Eimer Fungizid wird in einen Eimer (ca. 10 Liter) Wasser gefüllt (das Insektizid wird in der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Menge eingenommen). Wir beginnen also Anfang Juni mit der Verarbeitung und setzen die Verarbeitung im Abstand von 2 Wochen fort, bis es Zeit für die Ernte ist.

Um nicht auf das Auftreten des Schädlings zu warten, ist es möglich, vorbeugende (und recht wirksame) Maßnahmen zur Bekämpfung der Erntemotte durchzuführen:

  • Entfernen von abfallenden Teilen der Rinde (wodurch der Raupe der Überwinterungsplatz entzogen wird),
  • den Boden zwischen den Bäumen graben und den Boden in der Wurzelzone vorsichtig lockern,
  • rechtzeitige Entfernung von beschädigten / erkrankten Ästen, Trieben,
  • Regelmäßige Inspektion von Krone und Früchten und rechtzeitige Entfernung von beschädigten oder kranken Exemplaren,
  • Installation auf den Baumstämmen von Apfelbäumen, die Gurte fangen (dies hilft, alle Spuren schnell und effektiv zu fangen),
  • obligatorische Abdichtung von Holzrissen.

Council In den letzten Jahren ist ein nicht triviales Instrument zur Bekämpfung des Kabeljauwurms immer beliebter geworden - ein im Labor kultiviertes Trichogramm. Dieses Insekt ist in den Motteneiern parasitär. Mit einem Insekt können Sie den Apfelverderb um das 2-3-fache reduzieren.

Um die Sättigung von Äpfeln mit einer Chemikalie zu verhindern, können Sie Insektizide mit natürlichen Abkochungen abwechseln. Betrachten Sie die bewährten Volksheilmittel:

  • Infusion Wermut. Die Behandlung der Bäume sollte unmittelbar nach der Blüte erfolgen. Das Bearbeitungsintervall beträgt ca. 10 Tage. Es wird 3-4 mal reichen. Sie können auch Wermutsträucher in der Nähe von Apfelbäumen pflanzen (dies hilft, den Schädling abzuschrecken).
  • Apfelessig Es kann als Köder verwendet werden. In 1 Liter Wasser mit 150 ml Essig verdünnt. Die Mischung an die Apfelzweige hängen. Soweit die Fallen mit einem Schädling gefüllt sind, tauschen wir sie gegen neue aus.
  • Nadelextrakt. Für die Herstellung der Infusion wird ein Liter Glas Nadelbaumnadeln benötigt. Füllen Sie sie mit 2 Litern Wasser und bestehen Sie für eine Woche und filtern Sie. Die konzentrierte Zusammensetzung wird in 20 Litern Wasser verdünnt und unmittelbar nach dem Blühen gesprüht.
  • Kamillenaufguss. Die Verarbeitung erfolgt mit Kamillenextrakt, der entweder aus frischen Blumen hergestellt oder getrocknet wird. Verwenden Sie auf einem Eimer Wasser etwa 1 Packung Trockenblumen.

Die oben genannten Mittel werden ausreichen, um den Schädling auf Apfelbäumen ein für alle Mal loszuwerden. Viel Glück!

Unsere Ergebnisse zum Schutz von Apfelbäumen vor der Motte

2016 haben wir 3 Behandlungen mit einer Tankmischung mit Lepidocid und BTB durchgeführt, die Teerkappen im Garten aufgehängt und ein paar Tomatenbüsche in Baumstämme gepflanzt. Außerdem wachsen im Garten Estragon, Minze, Katzenminze. Immer noch alle baumelnden Stiefkinder und Blätter, die in der Gabel der Apfelbaumzweige ausgebreitet waren.

Sie sind nicht nur mit dem Ergebnis zufrieden, sondern auch sehr zufrieden - der Schaden betrug nicht mehr als 10%. Aber wir müssen bedenken, dass wir die Früchte im Juni stark verdünnt haben - wir haben die Ernte normalisiert. Die Äpfel und Zucker wurden richtig bewertet und die Größe war sehr gut. Probieren Sie diese Methoden rechtzeitig aus, um vorbeugende Wartungsarbeiten gegen Schäden an den Früchten durch die Mottenflocken durchzuführen.

Haben Sie in der Zwischenzeit noch keine eigene Schutzmethode gewählt, können Sie diese Tipps gerne übernehmen. Und rette die Äpfel, und die Chemie atmet nicht ein. Aber versuchen Sie nicht, die Apfelbäume mit der Ernte zu überladen, sonst werden Sie im nächsten Jahr nicht auf die Äpfel warten, weil der Baum schwächer wird. Wie Sie sehen, können Sie eine sichere Verteidigung aufbauen, und wir erklären mutig, dass der Kampf mit der Fruchtmotte auf dem Apfelbaum mit Volksheilmitteln sehr effektiv ist.

Apfelwickler: Beschreibung

Die Aussicht auf eine beschädigte Ernte, eine große Menge an verschwendetem Aufwand, Zeit und Geld wird kaum jemandem gefallen. Aber all dies kann vermieden werden, wenn wir nachweislich übernehmen Methoden und Mittel Kampf mit der Motte auf einem Apfelbaum. Und wenn Sie zusätzlich zu allem anderen etwas über den biologischen Zyklus des Schädlings erfahren möchten, können Sie die Wirksamkeit der Maßnahmen zur Bekämpfung des Schädlings vervielfachen.

Viele Gärtner merken bis zu einem gewissen Punkt nicht, dass sie sich längst auf dem Gelände niedergelassen haben Schmetterling. Und es ist nicht verwunderlich, denn es sieht so unauffällig aus, dass viele es nicht als gefährlichen Schädling erkennen.

Es scheint Gärtnern, dass dies ein harmloser kleiner Käfer ist, der versehentlich in den Garten geflogen ist. Mit der Zeit lernen sie jedoch, dass diese gefährliche Farbe einen gefährlichen Feind der Obsternten verbirgt.

Butterfly Codling Motte ist genug großer Schädling. Es hat eine Flügelspannweite von ca. 18-21 mm. Auf dem Körper befinden sich zwei Flügelpaare - die vordere dunkelgraue Farbe mit dunklen Wellenlinien, die quer verlaufen, und die hintere Farbe mit einer hellbraunen Tönung. Dies Der Schädling hat eine sehr gute Tarnung - Der Schmetterling muss auf der Rinde oder dem Ast eines Baumes sitzen und seine Flügel falten, und er verschmilzt sofort mit ihm, und es ist fast unmöglich, ihn mit bloßem Auge zu erkennen.

Dieses Insekt vermehrt sich hauptsächlich nachts. Es führt seine zerstörerische Tätigkeit während der Blütezeit der Bäume durch, die anderthalb bis zwei Monate dauert. Etwa 3 Tage nach dem Auftreten beginnt der Schmetterling, 1 mm große Eier auf Triebe, Blätter und Früchte zu legen.

Während der Saison kann eine Person zwischen 40 und 120 Eier legen. Im Laufe der Zeit schlüpfen weiße Raupen mit einem schwarzen Kopf aus ihnen. Mit zunehmendem Alter verfärben sie sich hellrosa. Es sind die Raupen, die den Hauptschaden verursachen, indem sie den Eierstock fressen, die Passagen in den Früchten nagen und die Wurmlöcher zurücklassen.

Während der Saison kann eine Person zwei oder drei Generationen zum Leben erwecken. Der größte Schaden für Obstbäume ist der zweite.

Bruteierraupen führen ihre Eier zerstörerische Tätigkeit für 16-45 Tage. Dann verstecken sie sich im Boden oder bellen, wo sie sich Kokons machen, um den Winter in ihnen zu überleben. Im Boden ordnen sie ihre Unterstände in einer Tiefe von 3 bis 10 cm an und können zusätzlich Pflanzenreste, Behälter und Räumlichkeiten verwenden, in denen Früchte als Unterstände gelagert werden. Mit Beginn des Frühlings verpuppen sie sich, wenn die Temperatur über 10 Grad steigt.

Schaden von Motte

Apfelmotte kann nicht nur Apfelbäumen, sondern auch anderen beträchtlichen Schaden zufügen Obstbäume - Pflaumen, Birnen, Quitten, Aprikosen und Pfirsiche.

Die Raupen können durch die gestielte Mulde in den Fötus eindringen und die Schale unter der Blattdecke beschädigen. Nachdem sich der Wurm im Fötus bewegt hat, kommt es zu einer Fäule, die durch Bakterien verursacht wird, die von den Raupen auf ihren Körper übertragen werden. Im Laufe der Zeit beginnen die Früchte einen spezifischen Geschmack zu entwickeln, der Wespen anzieht.

Erwachsene Raupen der letzten Generation richten großen Schaden an der Ernte an und nagen nacheinander an den Bewegungen, zuerst in einer und dann in einer anderen Frucht und fressen ihr Fruchtfleisch. Nur eine Person kann zwei oder drei Früchte pro Saison und manchmal fünf verderben.

Wenn ein beschädigter Apfel zu Boden fällt, Motte versucht, die Frucht zu verlassen und nach ungefähr einem oder zwei Tagen stellt sich heraus, dass es sich um den Stamm handelt, in dem es weiterhin andere Früchte verderbt.

In Anbetracht des oben Gesagten wird deutlich, was das Insekt ist und wie viel Schaden es an Äpfeln und anderen Obstbäumen anrichten kann.

Jetzt ist es Zeit, sich mit bewährten Methoden zur Bekämpfung dieses Schädlings vertraut zu machen. Denken Sie daran, dass Sie mit nur einem von ihnen den Apfelwickler kaum loswerden können. Zu erreichen positives ErgebnisUm dieses Problem zu lösen, ist ein umfassender Ansatz erforderlich.

Apfelmotte: Kontrollmaßnahmen

Um den Garten von der Motte und ihren Raupen zu befreien, können Sie verwenden die folgenden Möglichkeiten zu kämpfen:

  • agrotechnisch,
  • biologisch,
  • chemisch

Die sichersten und gleichzeitig effektivsten sind vorbeugende Maßnahmen. Wenn Sie Ihr Ferienhaus vor der Motte schützen möchten, müssen Sie den Boden im Baumkreis jeden Herbst gut ausheben.

Dank dieses Verfahrens befinden sich Kokons mit Raupen auf der Erdoberfläche, wo sie beim ersten Frost absterben.

Sammeln Sie außerdem keine Pflanzenreste an, da dies ein hervorragender Schutz für Raupen sein kann.

Zweimal im Jahr (Frühling und Herbst) muss die Baumrinde verarbeitet werden. Erforderlich sorgsam Untersuchen Sie Bäume und entfernen Sie alte Bereiche, die von Puppen für Raupen aufgenommen werden können. Sämtliche von Bäumen gesammelte Rinde muss verbrannt werden.

Ein Gadget sollte nicht in einem Kreis liegen, in dem es verrotten kann. Ihr ist notwendig regelmäßig sammeln.

Um den Apfelwickler abzuschrecken, können Graspflanzen in der Nähe von Pflanzungen gezüchtet werden, die Insekten anziehen können - natürliche Feinde der Raupen. Eine ziemlich wirksame Maßnahme ist die Schaffung von Futterern, die dazu beitragen, insektenfressende Vögel in den Garten zu locken.

Schmetterlingsmotten vertragen den Geruch von Tomaten nicht. Wenn Sie Tomaten, Senf oder Dill neben Obstbäumen anpflanzen, umgeht der Schädling Ihre Website.

Das Einklemmen von Gurten hilft Ihnen, die Bäume im Sommer vor der Motte zu schützen. Um sie zu machen, du wird benötigt Ein Stück Papier, Stoff oder Sackleinen, aus dem Sie Streifen mit einer Länge von 25 bis 30 cm abschneiden möchten, umwickeln dann die Baumstämme in einer Höhe von 30 bis 40 cm über dem Boden. Oben muss die Falle mit einer Schnur befestigt werden, unten sollte sie frei sein.

Wenn die Raupe versucht, die Frucht zu erreichen, klettert sie auf den Stamm und fällt schließlich in die Falle. Sie müssen regelmäßig überprüft und zurückgeholt werden und die dort gefangenen Insekten vernichten. Für höhere Effizienz Sie können Fallen mit Raupenkleber ausbreiten. Zum Schutz alter Bäume, die älter als 20 Jahre sind, können Sie Betanaftol auf Papier oder Stoff auftragen, der um die Stiele eines Papier- oder Stoffbands gewickelt ist.

Es ist möglich, eine Mottenknochenfalle aus gewöhnlichem Klebeband herzustellen, das zum Fangen von Fliegen verwendet wird. Versuchen Sie mindestens einmal pro Woche zu inspizieren. Einklemmen von Gurten und säubere sie von den dort gefangenen Raupen.

Schmetterlinge können von Hand bekämpft werden. Wenn Sie wissen, dass sie Flüge nachts organisieren, können Sie ein helles Licht einschalten, und nachdem sie darauf fliegen, fangen Sie sie und zerstören Sie sie. Um weitere Schädlinge zu fangen, können Sie eine Falle aus Klebeband oder klebrigem Papier unter einer Lichtquelle herstellen.

Wenn es darum geht, Obstbehälter zu ernten, müssen Sie vorher Wellpappe legen. Raupen, die aus dem Windstoß kriechen, fallen hinein. Lagern Sie Früchte vorzugsweise in lückenlosen Behältern, halten Sie diese fest verschlossen. Wenn in Zukunft die Früchte in den Behältern nicht bleiben, sollte das Papier mit den Bahnen herausgezogen und verbrannt werden. Der Behälter muss gründlich gereinigt und mit kochendem Wasser behandelt werden.

Volkskampfmethoden

Während der Zeit, in der Gärtner mit der Motte zu tun haben, haben sie verschiedene Methoden ausprobiert, unter denen sich die Volksmedizin gut bewährt hat.

Für die Zerstörung des Schädlings können Sie Infusionen und Abkochungen auf der Basis von verwenden insektizide Kräuter - Wermut, Klette und Rainfarn. Sie können auch Koniferen- und Tabak-Abkochungen verwenden, die eine starke abschreckende Wirkung haben.

Beim ersten Mal werden die Bäume besprüht Abkochungen und Infusionen während der Blüte. In Zukunft ist es notwendig, die Bäume im Abstand von 2 Wochen erneut zu bearbeiten. Sprühfruchtpflanzung ist am besten nach Sonnenuntergang bei windstillem trockenem Wetter.

Für die Zubereitung von Tabakbrühe ein Pfund trockenen Tabak nehmen, 10 Liter Wasser dazugeben und 2 Tage ziehen lassen. Danach muss die resultierende Mischung für 2 Stunden gekocht werden. Die abgekühlte Brühe muss ebenfalls mit einem Eimer Wasser verdünnt werden. Vor Gebrauch sollte die Lösung mit 50 g Seife versetzt werden. Apfel wird mit diesem Werkzeug in der Zeit der Massenentstehung von Raupen gesprüht.

Insektensymptome und -eigenschaften

Die Symptomatik von Verletzungen ist ein verstärkter Schmetterlingsflug 12-17 Tage nach der Blüte sowie das Vorhandensein von 1 bis 5 oder mehr mikroskopischen Löchern in den Apfel-Eierstöcken. Auch das Aussehen eines Aas in Form von Äpfeln, die voll im Aussehen sind, aber auf dem Schnitt in ihnen sind Bisse und eine schäbige Samenkammer.

Verbreiten

Dieser Schmetterling ist weit verbreitet. der gesamte europäische Teil der Russischen Föderation (mit Ausnahme der Tundrazone) und Kaukasus und Transkaukasien, Fernost und Baikalsteppe, Zentralasien, Sibirien, Altai, Südweißrussland und Ukraine. Die meisten Schäden in der Steppenzone der Ukraine, der Russischen Föderation und in der bergigen Krim.

Chemische Mottenpräparate

Diese Schädlingsbekämpfungsmittel werden nur im Falle einer massiven Zerstörung von Bäumen eingesetzt. Um den Moment zu bestimmen, in dem es notwendig ist, Bäume zu behandeln, ist es notwendig, zu machen Pheromonfallen und vereinbaren Sie für die Website. Wenn in einer Woche mehr als 5 Schmetterlinge in sie eindringen, ist eine chemische Behandlung der Bäume erforderlich.

Es ist jedoch immer noch besser, alles Mögliche zu tun, um nicht auf solch radikale Maßnahmen zurückgreifen zu müssen. Zuerst sollten Sie versuchen, mit Schädlingen mit sanften Methoden umzugehen. Und wenn sie nicht dazu beitragen, den Garten von der Motte zu befreien, können Sie sich der Chemie zuwenden. Zur gleichen Zeit versuchen, gegen die Spuren der umweltfreundlichsten Droge zu verwenden.

Bei einer großflächigen Infektion des Gartens bereiten Sie sich vor verarbeiten Bäume haben mindestens 4 mal. Die erste Behandlung erfolgt beim Abgang der Schmetterlinge, die zweite - nach 2 Wochen, die dritte - nach weiteren zwei Wochen, das letzte Mal, wenn die Apfelbäume nach der Ernte besprüht werden.

Bisher bieten die Läden eine Vielzahl unterschiedlicher Medikamente an, mit denen man die Raupenraupenspuren im Garten säubern kann.

Alle von ihnen können in drei Hauptgruppen unterteilt werden:

Unter den Drogen in der Kategorie InsektizidMit der besten Hand zeigten sie sich "Decis", "Iskra-M", "Ditox", "Zolon", "Sirocco", "Fufanon". Mit ihrer Hilfe können Sie die Raupen vom Ausgang des Eies bis zur Einführung in den Fötus zerstören. Während dieser Zeit muss das Besprühen von Apfelbäumen durchgeführt werden.

Außerdem können Bäume besprüht werden CygalotoraUnter den effektivsten sind "Borey", "Gladiator", "Sensei", "Kungfu".

Um mit der Motte fertig zu werden, können Sie auch die Wachstumsregulatoren "Insegar", "Match", "Gerold" verwenden.

Unter den biologische Präparate gute ergebnisse zeigen:

Wenn keines der oben genannten Mittel geholfen hat, können Sie versuchen, die Bäume mit Viruspräparaten zu behandeln. Unter denen, die zur Verwendung gegen die Pflanzenmotte zugelassen sind, kann "Madex Twin", "FermoVirin YAP", identifiziert werden.

Caterpillar - was ist das?

Die Raupe ist z kleiner fetter Wurm. Auf dem Körper von rosa oder rosa-rötlicher Farbe mit grauen Punkten gibt es keine Haare oder Schamhaare.

Der Kopf und der Cephalothorax sind chitinhaltig, rötlich-bräunlich gefärbt, dunkel und hell umrissen vor dem Hintergrund eines Apfels. Es gibt echte Beine mit Gehkrallen. Auf dem Rücken haben unwirkliche Beine auch Krallen. Die Länge der Kofferraumschienen erreicht manchmal zwei Zentimeter. Unten sehen Sie, wie es aussieht. Motte auf einem Apfelbaum - Foto in verschiedenen Lebenszyklen:

Caterpillar der Kabeljau-Motte.

Schmetterling Codling Motte.

Was trägt zum Überleben des Schmetterlings bei?

Trägt zu seiner Vielfalt, Vermehrung durch mehrere Generationen pro Jahr und abgeschiedenen Überwinterungsgebieten bei.

Überwinterungsorte können sein:

  • in den "alten" Apfelplantagen Die meisten Kokons der Zymoviper befinden sich in Rindenrissen, bis zu 60 cm vom Boden entfernt, und andere im Boden in der Nähe der Apfelbäume selbst sowie an Orten, an denen Humus gelagert wird, auf Stützen, Chatals, Pfählen, verschiedenen Gebäuden und anderen Schutzräumen direkt im Garten ,
  • in jungen Gärten гусеницы перезимовывают, главным образом, в земле у «корневой шейки», на глубине до 8 см, не считая того, что гусеницы плодожорок перезимовывают в упаковочном субстрате, в ящичной таре, в местах для сохранения яблок и оказываются они там с испорченными ими же яблоками.

Химикаты для обработки

Sprühen von Apfelbäumen von Schadinsekten verbringen synthetische Chemikalien auf der Basis von Organophosphaten. Sie können jedoch Neonicotinoide und Pyrethroide verwenden. Im Folgenden sehen wir, wie ein Apfelbaum von Motten behandelt wird und wann, um die Ernte nicht zu schädigen.

Auswirkungen Aversectin (Fitoverma) -Komplex: das Eindringen in die Raupe mit Hilfe der Absorption in die Außenschalen während des Sprühens oder nach dem Verzehr der mit Gift behandelten Äpfel, das Gift wirkt sich auf das Nervensystem der Raupe aus und verursacht seinen Tod.

Kann man ein Herbizid verwenden?

Das ist typisch "Betrug" moderne Ladenbesitzer. Diese Substanz hat nichts mit CWD zu tun, kann aber das Leben der Apfelbäume ruinieren, da das Herbizid ein Gift für die Pflanzen ist und die Raupen sicher nicht schädigt.

Hier ist die wirksamsten Pestizide, im Handel erhältlich und wirksam bei der Bekämpfung von "Würmern in Äpfeln":

  • Pyrethroide: Kinmiks, Karate Zeon, Lambda Cypermethrin, Sumi-alpha,
  • Organophosphat: Pyrimifos-methyl, Actellic,
  • Neonicotinoide (wirken systemisch):
    • "Tanrek",
    • "Confidor"
    • "Talstar",
    • "Ram",
    • "Fastak".

Alle vorgenannten Zubereitungen der Gattung Neonicotinoide. Und alle künstlichen Pyrethroide - lipophile Substanzen, die von den Zellen von Apfelblättern und Früchten hervorragend zurückgehalten werden und teilweise in sie eindringen - garantieren eine absolut insektizide Wirkung auf Raupen. Sie sind jedoch nur anwendbar einen Monat vor Reifung.

Gemischte Insektizide

Wie man Apfelbäume von der Motte streut, wenn der Garten zuvor willkürlich behandelt wurde und die Betonung auf ein Gift für mehrere Jahre gelegt wurde? In diesem Fall muss der Apfel gesprüht werden Gemische von Giften. Folgende Tankmischungen sind hierfür am besten geeignet:

  • Imidacloprid + Lambda-Cyhalothrin,
  • Thiamethoxam + Chlorantraniprol.

Organophosphat-Insektizide

Zusammengesetzte Daten (am bekanntesten) Dichlorvos, Fozalon, Karbofos, Fufanon) hat sich als persistent und giftig für Naturorganochlorverbindungen erwiesen.

Diese Verbindungen haben einen geringen Substanzverbrauch pro Flächeneinheit und eine hohe Auswirkungsrate auf den Dorschwurm, wodurch diese Substanzen im Kampf gegen Raupen führend sind.

Sprühtechnik

Zum Versprühen Geräte, aus denen Tropfen gewonnen werden können 0,23 bis 0,53 mm im Durchmesser. Solch ein "Nebel" hüllt dicht und schnell viele Blätter und Triebe von Apfelbäumen mit den Anfängen von Äpfeln ein und verringert den Verbrauch von Giften.

Neben ihm schlechter Wind und dadurch Reduziert das Giftrisiko für andere Kulturen erheblich auf der Datscha.

Begriffe des Sprühens

Das Timing beim Versprühen von Apfelbäumen aus der Motte ist schwierig unterscheiden sich für jede Region der Russischen Föderation und für jeden Frühling. Daher ist es sinnlos, sie anzugeben, da sie an Ort und Stelle durch den Beginn des Fluges ausgewachsener Schmetterlinge im Frühjahr und deren Intensität bestimmt werden.

Die größte Wirksamkeit bei der Federverarbeitung zeigte sich Organophosphatpräparate. Sie zerstören die Raupen während ihrer Geburt, und der Schädling hat keine Zeit, die kleinen Äpfel zu erreichen. Am effektivsten wird sein:

nach der blüte

Während des Massenfluges von Schmetterlingen treten Gifte auf "Insegar", "Dimilin", "Gerold". Diese Medikamente gehören zur Gruppe der Wachstumsregulatoren und Insekten. Frauen legen Eier auf die vergiftete Oberfläche, so dass die Raupen auf den bevorstehenden Tod warten.

Auch geeignete Kombinationen von synthetischen Giften, zum Beispiel Thiamethoxam + Chlorantraine.

Termine im Herbst

Sobald das Blatt fällt, Im Herbst können Sie im Apfelgarten planschen und putzen. Sie besprühen die Kronen mit Giften und schrubben die Stämme und Zweige von der alten Rinde. Bisher sind diese Begriffe nicht wert.

Nach dem Laubfall den Garten besprühen.

Die erste Phase bei der Behandlung von Äpfeln aus der Baummotte ist der Frühsommer. Bevor die Apfelbäume selbst anfangen zu blühen.

Die Verarbeitungszeit besteht aus zwei Teilen - vor und nach der Blüte. Es endet, wenn die Äpfel anfangen, Farbe aufzunehmen.

Wie oft sprühen?

An Stellen, an denen die Motte 2 „Wellen“ bildet, sind bei Winteräpfeln 4 Sprays und bei Sommer zwei Sprays erforderlich.

Bei Bedingungen, bei denen sich drei Generationen der Jungfrauen entwickeln, werden 5 Sprays für Sommer- und Herbstsorten und 7 für Wintersorten empfohlen.

Bearbeitungszeit:

  • ruhiger bewölkter Tag und kein Wind
  • Vormorgen- oder Sonnenuntergangsstunden.

Weil in der Hitze von Drogen reduzieren ihre "Toxizität", und der Wind verringert die Verarbeitungsqualität.

Ökologische Kampfmethoden

Es wird davon ausgegangen, dass diese Methoden zur Bekämpfung dieses Insekts und seiner Raupen an Apfelbäumen angewendet werden am wenigsten gefährlich für die Natur. Das effektivste wird nur sein Fangbänder, Pheromonfallen und Bioinsektizide.

Im Folgenden betrachten wir die effektivsten Methoden, um die Motte an einem Apfelbaum mithilfe von Umweltmethoden loszuwerden.

Pheromonfallen

Die Basis in solchen Fallen wird als Pheromonformulierung hergestellt. "SR-MK". Es ist wichtig, dass Pheromone in allen Apfelplantagen gleichzeitig verwendet werden. Und die Verwendung von Fallen nur in einigen Gartenparzellen kann nur dazu führen, dass sich in diesen Gärten eine große Anzahl von Männchen der Kabeljau-Motte ansammelt, und dies hat keine Auswirkungen.

Catcher's Gürtel

Zerstören Sie die Raupen dieses Insekts "Gürtel" aus Leinwand, dann fangen sie nur, oder Leinwand mit Giftdann handelt es sich um Killergürtel, die einige Tage vor der ersten Generation von Raupen aus den Früchten aufgestellt werden, wenn der Wurm im Tropfen eine maximale Größe hat - Sie können die Gurte auf den Baumstamm wickeln.

Inspizieren Gürtel brauchen einmal in zwei Wochen und alle Puppen und Raupen wurden in einem Behälter mit einer Lösung aus Flüssigseife gereinigt. Und die Killergürtel müssen nicht gesehen werden. Sie werden alle 10-12 Tage mit "FOSami" getränkt. Und nach der Imprägnierung wird einfach wiederholt.

Kleber zusammensetzung

Catcher Belt Abstrich spezielle Leimmischung oder einfach Medizinische Vaseline.

Dieser Kleber wird aus 10 Teilen Harz, 1,5 Teilen Kolophonium, 1,5 Teilen Paraffin und 2 Teilen Garden Warrior hergestellt. Dies wird alles langsam auf dem Feuer erhitzt, um zu kleben. Wenn die Masse während des Abkühlens zu schnell abbindet und schwach haftet, wird sie erneut erhitzt und 1 Teil geschmolzenes Fett oder Öl hinzugefügt.

Selbst zum Schmieren können Sie eine Masse von 450 Gramm Wachs, 290 Gramm Kolophonium und Öl auf einen Liter bringen, besser als Gemüse. Erhitzen Sie zuerst die ersten beiden Komponenten langsam und geben Sie dann das Öl so hinzu, dass die Masse nach dem Abkühlen auf einem Löffel klebrig wird, aber nicht nach unten fließt.

Integrierter Schutz

Der integrierte Schutz von Apfelbäumen vor Motten ist die beste Antwort auf die Frage, wie ein Apfelbaum vor der Motte geschützt werden kann. Ein solcher Schutz ist ein spezieller Ansatz für die „kollektive Nutzung“ aller verfügbaren Methoden zur Abschreckung oder Ausrottung der Jungfische, einschließlich mechanischer, physiologischer, biologischer, biogeozenotischer, agrotechnischer und chemischer Methoden zur Kontrolle und Kontrolle der Anzahl der Raupen, die für den Hauptzweck verwendet werden Niedrigste Kapitalkosten und minimaler Schaden für die Natur, um die Anzahl der Motten auf Apfelbäumen zu verringern.

Stare auf einem Apfelbaum fressen Raupen?

Zwar gibt das Internet und Walking Informationen, die diese Vögel auf den Spuren dieses Schadinsekts füttern, es aber nicht. Sie werden nur massiv gepickt verschiedene arten von titten, und dann zum Zeitpunkt ihres Ausstiegs aus den Äpfeln und kriechen in Überwinterungsgebiete.

Blumen, die den Apfelbaum vor Würmern schützen

Ein weiteres „Allheilmittel“ für Würmer in Äpfeln aus dem Internet, das besonders von Anhängern der BIO-Landwirtschaft verbreitet wird, ist das Pflanzen spezieller Blumensorten unter Äpfeln, die den Schädling erschrecken und töten.

Es ist schade, aber diese Methode kann nichts anderes als Enttäuschung und das Fehlen der Ernte des Schädlings bedeuten, da die Biologie nicht auf modischen Trends basiert und Der Schmetterling stirbt nicht nur durch den Geruch von Pflanzen.

Die regelmäßige Verarbeitung von Apfelbäumen aus der Motte im Sommer liefert im Herbst und Winter viele köstliche Äpfel!

Fazit

Apfelmotte - einer der bekanntesten Schädlinge, die der Kultur ernsthafte Schäden zufügen können. Um die Schmetterlinge und Raupen der Motte zu zerstören, wenden Gärtner verschiedene Methoden und Kontrollmittel an.

Jedoch am effizientesten Kombinieren Sie traditionelle Methoden mit Chemikalien, die in den meisten Fällen zu einem positiven Ergebnis führen.

Auch wenn Sie nicht wissen, wie Sie mit der Motte bei Äpfeln umgehen sollen, ist es immer noch besser, solche Situationen nicht zu thematisieren und zu verhindern. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, eine Vorbeugung zu betreiben und jedes Jahr nach der Ernte den Boden um den Kreis herum zu graben, die Ansammlung von Pflanzenresten zu verhindern, die Insekten als Unterschlupf verwenden können, und das Aas regelmäßig fallen zu lassen.

Sehen Sie sich das Video an: Schlimme Entdeckung im Garten - Apfelgespinstmotte auf dem Säulenbaum (Oktober 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send