Topfblumen und Pflanzen

Warum blüht Kalanchoe nicht und was ist zu Hause zu tun?

Pin
Send
Share
Send
Send


Auf die Frage, warum die Kalanchoe nicht blüht, sondern sich nur nach oben erstreckt, ist es schwierig, eine eindeutige Antwort zu geben. Pflanzenprobleme können aus verschiedenen Gründen auftreten: unsachgemäße Pflege, Krankheit, Schädlinge oder unerwarteter Stress. Kalanchoe kann zum Blühen gebracht werden, dies sollte jedoch sorgfältig und unter Befolgung der schrittweisen Anweisungen erfolgen.

Mögliche Gründe für das Fehlen von Farben

Unter normalen Bedingungen setzt Kalanchoe einmal im Jahr Knospen frei. Die Blütezeit fällt im Winter ungefähr Ende Januar bis Anfang Februar. Die meisten damit verbundenen Probleme hängen mit dieser spezifischen Zeit der Knospenreife zusammen.

Meistens blüht Kalanchoe zu Hause aufgrund unsachgemäßer Pflege nicht. Auch nach der Transplantation treten aufgrund des durch dieses Verfahren verursachten Stresses Probleme mit der Pflanze auf.. Bei Verstößen gegen die Pflegeregeln blüht der Sukkulente entweder gar nicht oder es bilden sich Knospen, die bald herunterfallen.

Lichtmangel

Der häufigste Grund, warum Kalanchoe nicht blüht und aufwächst, ist der Mangel an Sonnenlicht. Diese Pflanze ist ziemlich sonnenliebend und schafft es nicht immer genug Energie in die gemäßigte Zone zu bringen.

Dieses Problem ist besonders im Winter akut, wenn die Pflanze normalerweise blüht. Aufgrund der Tatsache, dass die Zweige als Knospen erscheinen, wird immer mehr Sonnenenergie benötigt. Gleichzeitig sinken die Tageslichtstunden stetig.

Wenn die Kalanchoe vor Beginn der Blütezeit erwachsen wird und aktiv neue Triebe freisetzt, sucht sie nach der Sonne. Um dies zu vermeiden, müssen Sie im Winter die Pflanze zusätzlich mit Lampen beleuchten. Sie können in einem Fachgeschäft gekauft werden.

Niedrige Temperaturen

Aufgrund der Tatsache, dass der Kalanchoe in der kalten Jahreszeit keinen Winterschlaf hält, kann er bei niedrigen Temperaturen nicht blühen. Exotische Zimmerpflanzen fühlen sich mit einer Quecksilbersäule im Bereich von 15 bis 18 Grad am wohlsten. Kalanchoe ist keine Ausnahme.

Wenn es vor oder während der Blütezeit kälter wird, hören die Pflanzen auf zu blühen, um keine zusätzliche Energie für die Knospen zu verschwenden.

Auch ein Gärtner muss darauf achten, dass keine plötzlichen Temperaturschwankungen im Raum auftreten. Eine normale Quecksilberschwankung innerhalb eines Tages wird als Differenz von 3 bis 4 Grad angesehen. Wenn sich die Temperatur auf 6 oder mehr Bereiche geändert hat, kann der Sukkulente Knospen verwerfen, die bereits erschienen sind, oder sie überhaupt nicht freisetzen.

Mangel an Kraft

Die Blume ist absolut nicht wählerisch in Bezug auf Düngemittel. Wenn Sie sie jedoch im Laufe der Zeit nicht zur Bewässerung in das Wasser geben, wird der Boden durch den Sukkulenten erschöpft. Es wird in Zukunft unmöglich sein, den Nährwert des Bodens wiederherzustellen, und nur eine Transplantation kann das Problem lösen. Wenn der Boden nur wenige nützliche Mikroelemente enthält, wachsen in Kalanchoe nur Blätter, und die Knospen sind nicht einmal gebunden

Damit die Pflanze rechtzeitig blüht, müssen Sie nicht nur vor Beginn der Periode, sondern das gesamte Kalenderjahr davor für die Fütterung sorgen. Die Düngung des Bodens sollte ständig und nach einem vorgegebenen Zeitplan erfolgen.

  1. Im Sommer und Frühling wird das Top Dressing zur Bewässerung 1 Mal in 7-10 Tagen in Wasser eingemischt.
  2. Im Herbst muss der Boden mindestens alle zwei Wochen gedüngt werden.
  3. Im Winter wird die Pflanze, obwohl sie keinen Winterschlaf hält, selten gefüttert - einmal im Monat, aber es ist immer noch äußerst wichtig. Ein ausbleibender Dünger in der kalten Jahreszeit kann dazu führen, dass die Pflanze in dieser Saison keine Knospen abgibt.

Um rechtzeitig zu blühen, müssen Sie nur einen speziellen Verband verwenden. Am besten für Dünger Kalanchoe geeignet. Wenn es nicht zum Verkauf steht, können Sie eine universelle Nährstoffmischung für Sukkulenten verwenden. Es ist jedoch besser, nach einer speziellen Zusammensetzung zu suchen.

Den Boden nicht mit sauberem Dünger wässern. Es wird zur Bewässerung immer genau nach den Anweisungen auf der Verpackung in Wasser gemischt.

Falsche Bewässerung

Wenn Kalanchoe nicht blüht und herausgezogen wird, kann dies an einer unsachgemäßen Bewässerung liegen. Der Mangel an Feuchtigkeit ist ebenso verheerend wie sein Überschuss. Durch falsche Bewässerung erkrankt die Pflanze und eine geschwächte Immunität verhindert, dass die Nieren blühen.

Wenn die Kalanchoe vor Beginn der Blüte aktiv gewachsen ist, wurde sie in den letzten 2-3 Wochen möglicherweise zu viel gegossen. Übermäßige Feuchtigkeit fördert das Wachstum und die Entwicklung der Pflanze, trägt aber nicht zur Blüte bei. Aufgrund der Tatsache, dass der Sukkulente mit neuen Trieben beschäftigt ist, verschwendet er keine Energie für die Bildung von Knospen.

Der Grund für den Mangel an Blumen kann auch ein Mangel an Flüssigkeit im Boden sein. In diesem Fall ist die Situation genau umgekehrt - einige Zeit vor Beginn der Blütezeit verlangsamen sich Wachstum und Entwicklung. Zu einer Zeit, in der die Kalanchoe Knospen freisetzen muss, wird sie um das Leben bereits vorhandener Triebe kämpfen. Wenn die Blüten immer noch binden, färben sich die Blätter schnell gelb und verblassen.

Um die oben genannten Probleme zu vermeiden, sollte die Pflanze wie folgt gewässert werden:

  1. Im Frühling - mindestens einmal pro Woche, wenn der erste Schnee bereits auf der Straße gefallen ist, oder 1 Mal in 10 Tagen bei niedriger Temperatur vor dem Fenster.
  2. Im Sommer - je nach Bodenbeschaffenheit alle 5 Tage oder weniger. Überprüfen Sie, ob Sie den Sukkulenten gießen müssen, indem Sie einfach einen kleinen Finger in den Boden fallen lassen. Wenn die oberste Schicht des Untergrunds (3 cm) bereits trocken ist, ist es Zeit, ihn anzufeuchten.
  3. Die empfohlene Häufigkeit der Bewässerung im Herbst beträgt 1 Mal in 10 Tagen oder mehr, wenn das Wetter lange Zeit heiß ist. Der Abstand zwischen den Bewässerungen sollte mindestens 7 Tage betragen.
  4. Im Winter wird Kalanchoe alle 2 Wochen einmal gegossen. Während der Blüte muss der Boden nicht häufiger bewässert werden. Übermäßiges Gießen kann die Pflanze schädigen.

Bestimmte Anforderungen bestehen auch für das Wasser selbst, das bewässert wird. Die Flüssigkeit muss warm sein, vorzugsweise bei Raumtemperatur.

Sie können sowohl Trinkwasser als auch fließendes Wasser verwenden. Wenn der Sukkulente Wasser aus dem Wasserhahn eingefüllt wird, muss sie zunächst 12 Stunden lang ruhen.

Wie man Kalanchoe zum Blühen bringt

Es gibt einige Merkmale der Agrartechnologie, die den Beginn der Blüte auslösen können. Dieses Vorgehen bringt der Pflanze viel Stress, in manchen Situationen ist dieses Risiko jedoch gerechtfertigt. Zum Beispiel wird die Stimulation der Blüte angewendet, wenn der Sukkulent krank ist und dringend Samen zur Aussaat benötigt werden, damit der Gärtner im Falle des Todes der Pflanze seine Sämlinge bekommt.

Kalanchoe kann auf verschiedene Arten blühen:

  1. Eine stressige Situation schaffenin dem die Pflanze sprießen wird, um ihre Samen vor dem Absterben zu verbreiten. Sie können die Beleuchtungsstärke nicht reduzieren. Sie können nur mit Gießen und Düngen experimentieren. Wenn Sie den Sukkulenten 2 Wochen vor Beginn der Blütezeit gießen und füttern und sich dann nicht mehr darum kümmern, blüht er mit Sicherheit etwas später als erwartet. Nach dem Sammeln der Samen können Sie die Pflanze wie gewohnt pflegen.
  2. Um Kalanchoe zum Blühen zu verhelfen, können Sie Stimulanzien verwendendie in Fachgeschäften verkauft werden. Um dem Sukkulenten keinen Schaden zuzufügen, können Sie keine Mischung für allgemeine Zwecke kaufen. Sie müssen einen speziellen Blütenstimulator für Kalanchoe auswählen, da die Pflanze sonst krank werden oder für längere Zeit ihre medizinischen Eigenschaften verlieren kann. Unmittelbar vor Beginn der Blütezeit greift der Stoff in das Bewässerungswasser ein.
  3. Zusätzliche Fütterung. Diese Methode hilft, das Aussehen von Blumen nicht zu provozieren, sondern dem Sukkulenten zu helfen, sie einzudämmen. Wenn Kalanchoe vor der Blüte eine Krankheit oder einen anderen schädlichen Stress hatte (aufgrund von Licht- oder Temperaturmangel), sollte der Boden zum Zeitpunkt der Knospung zusätzlich gedüngt werden.
  4. Der Blüteprozess kann durch klemmende Seitenläufe angeregt werden. Je weniger Vitalität und Energie ein Sukkulent für sie ausgibt, desto mehr wird er in der Lage sein, seine Blumen zu verschenken. Sie können nur junge Triebe beschneiden, die aktiv wachsen und besondere Aufmerksamkeit erfordern. Das Entfernen der Hauptäste oder der alten Blätter kann das Auftreten von Knospen nur verzögern.

Kalanchoe wird wie viele Zierpflanzen für seine Blüten geschätzt. Die Pflanze bildet im Winter Knospen, was selbst bei exotischen Raumsucculenten recht selten ist. Wenn aus irgendeinem Grund die Blüte ausgelassen wird, führt dies nicht nur zur Enttäuschung des Gärtners, sondern auch zur Schwächung der Immunität der Kalanchoe. Um dies zu vermeiden, müssen Sie die Regeln für Pflege und Wartung einhalten und einige Tricks kennen, die den Prozess des Erscheinens von Knospen künstlich provozieren können.

Welche Pflanzenarten erwarten Blumen?

Weit entfernt von allen Vertretern der Sukkulenten gehören die Blütenpflanzen. Am häufigsten bieten Blumenlieferanten Kalanchoe Blossfeld und seine Unterarten an.

Dies ist eine kleine Pflanze, bis zu 20-30 cm hoch, in seltenen Fällen kann sie bis zu 40-45 cm groß werden. Es werden auch Miniaturformen gezüchtet, die eine Höhe von 15 cm nicht überschreiten.

Große Blätter mit gewellten dunkelgrünen Rändern bilden eine kompakte gedrungene Rosette. Während der Blüte bildet sich eine üppige "Kappe" von auf hohen Stielen befindlichen Schirmblütenständen. Die Farbe der Blüten kann sehr unterschiedlich sein - rosa, orange, weiß, rot.

Die Blüte aller Sorten von Kalanchoe Blossfeld setzt sich fort - wenn einige Blüten im Blütenstand welken, öffnen sich an ihrer Stelle andere. Mit dem richtigen Ansatz dauert der Zyklus 1,5 bis 3 bis 6 Monate.

Aufgrund des großen Selektionspotentials wurden viele Ziersorten von Kalanchoe Blossfeld abgeleitet. Die beliebtesten sind:

  • Calandiva (Kalandiva) - Ansicht mit kleinen gefüllten und gefüllten Blüten in verschiedenen Farben und kurzen Stielen,
  • Grandiva (Grandiva) - Rebsorte mit großen Blüten bis 2 cm Durchmesser,
  • Rosalina (Rosalina) - zeichnet sich durch einen kompakten Busch, Frottierblüten mit vielen Blütenblättern aus.

Zur Anmerkung: Blumengeschäfte bieten Kalanchoe Blossfield mit einem Zusatz zum Namen „Mix“ oder „Mini“ an. Dies ist nicht der Name der Sorte, sondern ihre Qualitätsmerkmale.

"Mix" - bietet eine Auswahl an Pflanzen der gleichen Art, aber verschiedener Sorten und Farbtöne. "Mini" bedeutet die Kompaktheit der Buschhöhe innerhalb von 15 cm.

Eine andere Zierblüte ist Kalanchoe Mangina oder Mangini. Die Pflanze gehört zur Ampelpflanze - geeignet für den Anbau in Hänge-, Hoch- und Blumentöpfen. Es wächst ein Busch mit dünnen fallenden Trieben von bis zu 30-40 cm Breite und Höhe.

Die Blätter sind dicht, oval geformt. Unterschiedlich spektakulär blühend - rote, orange, gelbe Blüten, Glocken sind auf hohen Stielen in Häufchen gesammelt.

Warum Kalanchoe nicht blüht, sondern erwachsen wird: 8 Hauptgründe

Am häufigsten bekommen wir die Pflanze mit üppigen Blüten, umrahmt von einer kompakten Rosette von Blättern. Aber nach 1,2-2 Monaten ist der Sukkulente ausgezogen und verliert alle Dekoration. Folgende Faktoren prädisponieren dafür:

  1. Mangelndes Wissen über die Pflege - der Verkäufer sagte, dass die Blume unprätentiös ist und keine Aufmerksamkeit erfordert.
  2. Mangel an Licht - um mehr leichte Triebe zu strecken.
  3. Übermäßige Feuchtigkeit - bei zu sorgfältigem Gießen verrotten die Wurzeln leicht.
  4. Vorzeitiges Umpflanzen - zum Beispiel mitten in der Blüte.
  5. Zu öliger Boden - Kalanchoe ist in der Natur an steinige Böden mit guter Drainage gewöhnt.
  6. Lange Tageslichtstunden - blühende Knospen werden gelegt, wenn das Tageslicht verringert wird.
  7. Der Raum ist zu warm - die saftigen Blüten im tropischen Winter.
  8. Mangelnder Haarschnitt - Die Pflanze hat nicht genügend Ressourcen für die Bildung neuer Blütenstiele.

Bitte beachten Sie: In der Natur weisen alle Kalanchoe-Arten unterschiedliche Ruhe- und Vegetationsperioden auf. In diesem Fall sind die Temperaturbedingungen sehr unterschiedlich.

Wie man zu Hause die Blüte stimuliert

Um den blühenden Busch wieder zu sehen, müssen Sie der Pflanze helfen und Bedingungen schaffen, die denen der Natur nahe kommen. Alle Arten von Kalanchoe blühen nach dem tropischen Winter, der gekennzeichnet ist durch:

  • kühle Luft
  • kaum Niederschlag
  • kurzer heller Tag.

Vergessen Sie nicht den Boden - an Orten, an denen Sukkulenten wachsen, ist er spärlich und steinig, nicht reich an schwarzem Boden.

Kühle luft

Natürlich müssen Sie die Kalanchoe nicht zum Frost herausnehmen, um einen tropischen Winter zu schaffen. Es reicht aus, die Umgebungstemperatur auf + 13 / + 16 ° C zu senken. Bei höheren Raten verzögert sich die Knospenbildung. Dazu können Sie die Pflanze auf der isolierten Loggia oder im kältesten Raum aufbewahren.

Hinweis: Wenn es keinen anderen Ausweg gibt, als die Kalanchoe auf die Fensterbank zu stellen, schließen Sie die Batterie mit einer dichten Decke und stellen Sie Flaschen mit gefrorenem Wasser neben den Topf.

Geringe Niederschläge

Der Winter in tropischen Gebieten gilt als die trockenste Zeit, daher müssen Sie zu Hause auch die Illusion einer Dürre erzeugen. Übermäßiges Mitleid mit der Blume ist in diesem Fall nicht angebracht, da ihre fleischigen Stängel und Blätter genug Feuchtigkeit haben, um schwierige Zeiten zu überstehen.

Von Oktober bis Februar Kalanchoe nur gießen, wenn der Boden im Topf fast vollständig trocken ist. Dies geschieht etwa alle 3-4 Wochen. Bewässerung der Blätter aus dem Spray sollte nicht sein, die Blume verträgt leicht trockene Luft, wischen Sie sie nur mit einem weichen Tuch von Staub.

Reduziertes Tageslicht

Begrenzen Sie für das Legen der ersten Knospen die Tageslichtstunden auf 8-9, maximal 10 Stunden pro Tag.

Zur Anmerkung: Damit die Blüte vollständig ist, verringern Sie nur die Dauer, nicht aber die Intensität der Sonneneinstrahlung.

Decken Sie den Busch bei Bedarf mit einer Schachtel oder einer schwarzen Tasche ab, im Winter bei Lichtmangel - zünden Sie mit einer Leuchtstofflampe an.

Warum wächst Kalanchoe auf, blüht aber nicht?

Und doch sollten Sie keinen verblichenen Busch wegwerfen oder unansehnliche Dickichte am Fenster wachsen lassen, in der Hoffnung, dass die Pflanze zur Besinnung kommt und Knospen gibt. Was tun, wenn Kalanchoe nicht blüht? Es gibt mehrere Gründe, warum es nur wenige Blumen aus Kalanchoe gibt:

  • Erstens ist es der Mangel an Informationen über die Pflanze und die Zusicherungen der Verkäufer, dass keine besondere Sorgfalt für die Topfkultur erforderlich ist.
  • Der Pflanze kann es an Licht mangeln, was zur Dehnung der Triebe und mangelnder Kraft zur Bildung von Blütenständen führt.
  • Kalanchoe kann keine Blütenknospen legen, da es mehr als 12 Stunden am Tag Licht ausgesetzt ist.

Kalanchoe ist in der Tat eine der unscheinbarsten Pflanzen. Um jedoch zu Hause eine Blüte zu erzielen, ist für die Pflege von Kalanchoe nicht das Gewöhnlichste erforderlich.

Da im Handel immer blühende Sträucher zu sehen sind, entsteht ein Eindruck von der ewigen Blüte der Kultur. In der Tat werden die Lieferanten von Blumen, bevor sie an die Handelsnetzwerke des Erscheinens von Knospen geschickt werden, durch Zwang gesucht. Eine eher kleine Pflanze mit einem bescheidenen Wurzelsystem wird in einen Transporttopf gepflanzt, dessen Boden nur wenige Monate Nährstoffe und Dünger enthält. Dann ist Kalanchoe von 14 bis 42 Tagen, abhängig von der Art und der Sorte, in einer kurzen, ungefähr 10-stündigen Tageslichtstunde, was die Büsche zwingt, Blütenknospen zu pflanzen.

Unter häuslichen Bedingungen blüht eine solche Pflanze mit mäßiger Bewässerung, guter Beleuchtung und geeigneter Temperatur, die ihre ganze Kraft entfaltet, aufgrund der im Topf verbleibenden Nährstoffe. Wenn Sie also einen blühenden Busch kaufen und seine spektakulären Blütenstände wieder sehen möchten, müssen Sie ihm helfen, Kraft zu sammeln, und dann Kalanchoe zu Hause wieder zum Blühen bringen.

Pflege Kalanchoe zu Hause nach der Blüte

Wenn verwelkte Blütenstiele am Kalanchoe-Strauch erscheinen, werden sie entfernt. Und im Frühjahr, nach vollständiger Beendigung der Blüte, ist die Häufigkeit und Menge des Gießens leicht verringert, da Wurzelfäule aufgrund der erhöhten Bodenfeuchtigkeit die häufigste Ursache für den Tod von Kalanchoe zu Hause ist. Beim Gießen ist es besser, sich auf den leicht ausgetrockneten Mutterboden und in der warmen Jahreszeit auf den Zustand und die Elastizität der Blätter zu konzentrieren.

Bei Bedarf kann Kalanchoe gleichzeitig transplantiert werden. Ein Signal dafür, dass der Topf für die Pflanze nicht ausreicht, ist ein vollständig mit Wurzeln bedeckter erdiger Klumpen. Es ist zu beachten, dass sich Kalanchoe in Keramikgeschirr mit einem Durchmesser von 12 bis 18 cm besser anfühlt und mit Ausnahme von Sukkulenten nicht sehr gut mit der Nachbarschaft anderer Kulturen verwandt ist. Auf Wunsch können Sie zwei oder drei verwandte Kalanchoe mit unterschiedlichen Blütentönen in einen Behälter pflanzen, wodurch die dekorative Zusammensetzung nur erhöht, die Pflege jedoch nicht erschwert wird.

Um Kalanchoe nach Hause zu bringen, können Sie eine kurze Tageszeit für mehrere Pflanzen in einem Topf organisieren.

Zum Umpflanzen von Kalanchoe eignen sich sowohl vorgefertigte Böden für Sukkulenten als auch Böden für blühende Zierpflanzen unter Zusatz einer geringen Menge Sand. Falls gewünscht, kann die Bodenmischung unabhängig hergestellt werden von:

  • 2 Stück Humus,
  • 2 Stück Rasenfläche,
  • 2 Stücke grober Sand
  • 1 Teil zerkleinerte Holzkohle,
  • 1 Teil gemahlene Ziegelspäne.

Um den Säuregehalt des Bodens zu verringern, fügen Sie Kalkpulver hinzu. Die Ruhephase, in der die Kalanchoe nicht blüht und wieder kräftig wird, dauert vom Frühjahr bis zum Herbst.

Wie kann man blühen?

Основные правила, как ухаживать за каланхоэ чтобы оно зацвело. Соблюдая эти условия Вы непременно добьетесь цветения:

  • если Каланхоэ не цветет, то причиной может быть отсутствие яркого рассеянного света. Если за окном пасмурно, вашему любимцу можно обеспечить электрический день при помощи лампы,
  • как добиться цветения Каланхоэ? Dazu muss die optimale Temperatur eingehalten werden: nicht unter 10 Grad und nicht über 25 Grad.

Die Pflanze hat keine Angst vor solchen Tropfen, aber Sie sollten Kalanchoe nicht in der Nähe von Heizgeräten aufstellen, da Wärmeströme für eine Blume schädlich sind. Bewässerung mit weichem Wasser erzeugen. Nicht sehr oft gießen.

Schauen Sie, wenn der Boden völlig trocken ist, gießen Sie etwas Wasser ein, damit es den Boden bedeckt und sehr schnell einzieht, Sie können nicht sprühen,

  • Die verblassten Pflanzenteile sollten entfernt werden, da sie den neuen Knospen und ihrer Zeit Kraft entziehen die blüte kann merklich abnehmen,
  • Blume liebt das Umpflanzen einmal in zwei Jahren in frischem Boden können Sie den üblichen Boden für Sukkulenten verwenden oder einfach den Rasenboden mit Sand und Torf mischen,
  • Kalanchoe benötigt keine spezielle Fütterung, jeder Flüssigdünger für Blütenpflanzen ist geeignet,

  • wenn Kalanchoe blüht nicht für eine lange Zeit, es ist notwendig, die persönliche Hygiene der Blume zu beachten, regelmäßig die Blätter mit einem feuchten Tuch abwischen,
  • RuhezeitDabei spielt das künstliche kurze und lange Tageslicht bis 14 Uhr nachts von August bis September eine große Rolle.
  • Diejenigen, die gehen, beklagen, dass Kalanchoe nicht mehr blüht. Tatsächlich Blüte kann provozieren.

    Kalanchoe blüht:




    Pflege für die Blüte Kalanchoe: Nach der Blüte zurückschneiden

    Warum blüht nicht?

    Was wäre wenn Kalanchoe dekorativ Zu Hause aufhören zu blühen?

    • wenn Kalanchoe blüht blüht nicht, sondern wächst nach oben, dann müssen Sie radikal schneiden, alle oberen Blätter entfernen, damit die Pflanze breit wird. Achten Sie darauf, die Sprossen auf den Blättern abzuschneiden, wenn die Wurzeln zu erscheinen begannen.
    • zu Kalanchoe erblühte es ist möglich, ihm während der Ruhezeit eine Mindesttemperatur mit kurzen Tageslichtstunden zur Verfügung zu stellen,
    • es lohnt sich zu versuchen, die Pflanze an einem Fenster mit Blick auf die andere Seite des Horizonts neu anzuordnen, aber nicht im Norden.
    • was zu tun ist blühte Kalanchoe? Es wird mit einer dunklen dicken Papierkappe bedeckt und 20-21 Tage ohne Wasser stehen gelassen.

    Nachdem das Sonnenlicht zu ihm zurückgekehrt ist, lohnt es sich, Dünger zu füttern, wie man blüht Kalanchoe zu Hause und im Winter? Dazu müssen Sie für ihn einen kurzen Lichttag organisieren, der 8 Stunden dauert.

    Nach einem Monat in diesem Modus leben Kalanchoe beginnt zu blühen.

    Aber blühende Kalanchoe zu hause sind es das ganze jahr über vor allem junge pflanzen, die im ersten jahr blühen.

    Kalanchoe verblasste

    Was tun nach der Blüte? Pflege Kalanchoe nach der blüte:

    • wenn die blume ist schon "müde"Es ist notwendig, die alten verwelkten Blätter abzuschneiden,
    • Blumen mit Blütenstielen, legen Sie es an einen kalten Ort,
    • Wenn neue Triebe erscheinen, ist es am besten, sie nicht mehr als drei Reihen Blätter von der Wurzel zu kneifen, sonst sieht die Pflanze "zerzaust" aus, und dies sollte bis etwa Ende November geschehen.

    Kalanchoe nach der Blüte muss aktualisiert werden. Es ist sehr einfach zu machen - durch Schneiden im Frühjahr.

    Und schon auf neuen, sehr jungen Pflanzen erscheinen Knospen, die bald zu Blüten werden als alte.

    Was man mit den verblassten Blüten von Kalanchoe machen kann, ist, die Pflanze zu schneiden und ruhen zu lassen.Kalanchoe ist nicht die launischste Blume. Mit der richtigen Sorgfalt kann ein Anfängerflorist damit umgehen, und er wird Ihnen mit einer entzückenden Antwort antworten lange blüte und wird Ihr Zuhause schmücken.

    Kalanchoe: Ursachen für mangelnde Blüte und wie man es behebt

    Die Gründe, warum Kalanchoe keine Blütenstiele produziert:

    • unregelmäßige Beleuchtung
    • Analphabet oder späte Fütterung,
    • Mangel an Buschbildung,
    • ungeeignete Grundierung
    • übermäßiges oder unzureichendes Gießen,
    • falsche Temperaturbedingungen
    • keine Ruhezeit.
    Meistens blüht Kalanchoe aufgrund unsachgemäßer Pflege nicht

    Blumenläden verkaufen speziell gezüchtete einblütige Hybridsorten. Solche Pflanzen produzieren viele Blütenstiele mit leuchtend großen Blüten, aber sie tun es nur einmal.

    Beleuchtung

    Kalanchoe mag helles Licht. Es kann sicher auf der Süd-, Südost- und Südwestfensterbank platziert werden. Bei unzureichender Beleuchtung ist eine zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen oder Phytolampen erforderlich, insbesondere in der Herbst-Winter-Zeit. Die Tageslänge sollte jedoch 9–10 Stunden nicht überschreiten, daher muss die Pflanze abgedeckt (mit einer Schachtel, einem dicken Tuch, einer Papiertüte usw.) oder in einem dunklen Schrank aufbewahrt werden.

    Kalanchoe sollte sehr sorgfältig gedüngt werden, da es in seiner Heimat sehr schlecht ernährt. Im Frühjahr und Sommer wird dies nicht mehr als einmal alle 15 bis 20 Tage mit speziellen Ergänzungsmitteln für Sukkulenten oder einem Mineralienkomplex mit halber Dosis durchgeführt. Im Herbst und Winter wird die Blume überhaupt nicht gedüngt.

    Im Angebot finden Sie Spezialdünger für Kakteen und Sukkulenten.

    Überfütterte und Mastpflanzen blühen nicht.

    Video: Wie füttere ich die Kalanchoe?

    Blütenknospen bilden sich nur an den Enden der jungen Triebe, daher sollten alte und alte Spitzen regelmäßig geschnitten werden, um die Verzweigung anzuregen. Während der Winterruhe wird die Pflanze nicht berührt.

    Nach dem Ende der Blüte muss Kalanchoe geschnitten werden

    Video: die Wichtigkeit, Kalanchoe zu beschneiden

    Da Kalanchoe ein Sukkulent ist, muss es auf leichten und durchlässigen Böden wachsen. Eine solche Bodenmischung kann im Laden gekauft werden, indem der vorbereitete Boden für Sukkulenten und Kakteen ausgewählt wird, oder Sie können ihn selbst zubereiten aus:

    • Humus - 2 Teile,
    • großer Flusssand - 1 Teil,
    • Ziegelbrocken oder kleine Kieselsteine ​​- 1 Teil,
    • zerkleinerte Holzkohle - 1 Teil,
    • Sod fruchtbares Land - 2 Teile.
    Bereite Erde für Sukkulenten und Kakteen kann im Laden gekauft werden

    Der Topf sollte nicht zu geräumig sein. Es ist notwendig, es nur zu ändern, wenn die Wurzeln von der Entwässerungsbohrung zu einem etwas größeren Behälter erscheinen.

    Sie können Kalanchoe erst nach der Blüte wieder einpflanzen

    Kalanchoe kann nicht gegossen werden, ein Übermaß an Feuchtigkeit ist für ihn tödlich. Die Kultur benötigt kein häufiges Gießen. Die Befeuchtung erfolgt mit abgeschiedenem Wasser bei Raumtemperatur erst nach vollständiger Trocknung der obersten Erdschicht im Topf:

    • im Sommer - 2-3 mal pro Woche,
    • im Winter - nicht mehr als ein Mal in 2-3 Wochen.
    Überschüssiges Wasser beim Gießen Kalanchoe sollte durch die Ablauföffnung fließen

    Sprühen Sie Kalanchoe nur an sehr heißen Tagen. Kultur trägt leicht trockene Luft.

    Temperatur

    Bei der Aufbewahrung von Kalanchoe zu Hause wird besonderes Augenmerk auf das Temperaturregime gelegt. In der warmen Jahreszeit wird die Temperatur zwischen + 23 ... + 27 ° C gehalten. Im Herbst und Winter müssen die Temperaturindizes auf + 13 ... + 16 ° C gesenkt werden, um künstliche Bedingungen für einen tropischen Winter zu schaffen.

    Wärmeliebende Kalanchoe vertragen keine kalten Zugluft, ebenso wie das enge Auffinden von funktionierenden Heizgeräten.

    Ruhezeit

    Kalanchoe braucht unbedingt eine Ruhephase, zu dieser Zeit werden die Knospen gelegt. Reduzieren Sie im Herbst das Bewässern so weit wie möglich, senken Sie die Temperatur und stoppen Sie jede zusätzliche Fütterung. Die Pflanze kann auf der verglasten Loggia oder dem beheizten Balkon entnommen werden. Dann bildet die Blume Blütenknospen, die sich 14 bis 42 Tage lang an einem Zehnstundentag befinden (je nach Art und Sorte).

    Unter allen Umständen erscheinen am Ende der Ruhezeit Knospen auf Kalanchoe

    Es ist möglich, die Blüte von Kalanchoe mit Hilfe der Schocktherapie zu erzwingen. Dazu wird ein Blumentopf in einen dichten undurchsichtigen Stoff gewickelt und drei Wochen lang (ohne Bewässerung) an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt. Dann wird die Pflanze an den alten Ort zurückgebracht, gegossen und gedüngt.

    Einige Hybridsorten von Kalanchoe blühen nur einmal.

    Kalanchoe gab mir eine Freundin für das neue Jahr. Die Pflanze war dicht mit leuchtend rosa Blüten bedeckt und sah äußerst elegant aus. Es blühte lange, die letzten Knospen verwelkten erst im Sommer. Dann streckten sich zwei hässliche Triebe mit kleinen Blättern aus und die Pflanze verlor ihren Reiz. Alle meine Versuche, es wiederzubeleben, waren nicht von Erfolg gekrönt, es waren keine Blumen mehr darauf.

    Warum wächst Kalanchoe auf und hört auf zu blühen?

    Dafür gibt es mehrere Gründe, wodurch die Pflanze keine Blüten gibt. Die wichtigsten sind:

    • Unwissenheit des Inhabers der Technologie für den Anbau von Blumenpflanzen. In der Tat sagte der Verkäufer im Laden, dass diese Topfkultur keine besondere Pflege benötigt.
    • Zur Blüte mangelnder Beleuchtung. Infolgedessen dehnen sich die Triebe, sie haben einfach nicht genug Kraft, um Blütenstände zu bilden.
    • Sehr oft, wenn wir in den Laden kommen, sehen wir blühende Büsche. Es scheint uns, dass diese Kultur ständig blüht. Aber dieser Eindruck täuscht. Um diesen Eindruck zu bekommen, suchen die Blumenlieferanten, bevor sie sie in den Laden schicken, das Aussehen von Knospen durch gewöhnliche Destillation.
    • Eine kleine Pflanze mit einem kleinen Wurzelsystem wird in einen transportierten Topf gepflanzt. Der Boden enthält Spezialdünger, die nur zwei Monate gültig sind. Diese Kalanchoe reift mehrere Tage an einem kurzen hellen Tag, normalerweise 10 Stunden. Büsche beginnen Blütenknospen zu legen.
    • Wenn sich herausstellt, dass sich eine solche Pflanze in einer guten häuslichen Umgebung befindet, in der sie normales Licht und normale Temperatur erzeugt, blüht sie dank der im Topf verbleibenden Nährstoffe weiter.

    Um den blühenden Busch wieder zu sehen, muss der Pflanze helfenEs sollte an Stärke gewinnen und unter guten häuslichen Bedingungen zu blühen beginnen.

    Wie pflege ich Kalanchoe nach der Blüte?

    Die häuslichen Bedingungen ermöglichen es Ihnen, eine optimale Situation für die Blume zu schaffen. Nach Ablauf der Blütezeit müssen die verbliebenen alten Blütenstiele entfernt werden.

    Um das Aussehen von Kalanchoe attraktiv zu halten, müssen überschüssige Triebe entfernt werden. Nachdem Sie die Struktur der Anlage erstellt haben, die Sie benötigen, müssen Sie die Kalanchoe ständig überwachen Zeit, um unerwünschte Triebe abzukneifen.

    Mit Beginn des Frühlings, wenn die Blüte vollständig aufhört, sollte viel seltener gegossen werden. Tatsache ist, dass die Wurzeln von Kalanchoe aufgrund der hohen Bodenfeuchtigkeit zu faulen beginnen. Dies ist der häufigste Grund, warum die Kalanchoe zu welken beginnt. Die Pflanze muss gegossen werden, wenn die oberste Bodenschicht austrocknet. In den Sommermonaten müssen Sie die Kalanchoe je nach Elastizität der Blätter gießen.

    Kalanchoe Transplant

    Bei Bedarf kann die Pflanze im Sommer umgepflanzt werden. Dies ist notwendig, wenn der Topf klein wird. Das Signal ist ein erdiges mit Wurzeln geronnenes.

    Für Kalanchoe ist es besser, Keramikgeschirr mit einem maximalen Durchmesser von 18 cm auszuwählen. Ausnahmen sind Sukkulenten.

    Um eine dekorative Komposition zu erhalten, kann Kalanchoe mit verschiedenen Farben in mehrere Töpfe gepflanzt werden. Darüber hinaus ändert sich die Pflege der Pflanze nicht.

    Kalanchoe kann in den für Sukkulenten bestimmten Boden gepflanzt werden, indem etwas fein gesiebter Sand hinzugefügt wird.

    Wie erreicht man eine blühende Kalanchoe unter guten Bedingungen?

    Wenn die Blütenstände vollständig verdorren, wird die gesamte Sommerperiode Kalanchoe muss gefüttert werdenEs sollte zweimal im Monat durchgeführt werden, wobei zu diesem Zweck Fertigmischungen für die Fütterung von Sukkulenten verwendet werden.

    • Nach 30 Tagen, nach voller Blüte, muss die Pflanze geschnitten werden,
    • Wenn es sich um junge Sträucher handelt, kneifen Sie die stärksten Wachstumspunkte.
    • In einer erwachsenen Pflanze werden verholzte Triebe geschnitten, wobei die gewünschte Höhe der Krone gesucht wird.

    Infolgedessen wird Kalanchoe nicht herausgezogen. Vor der Blüte erhöht sich die Anzahl der Triebe, deren Spitzen mit Knospen verziert werden, die erschienen sind. Sie beginnen sich erst zu bilden, wenn die Dauer des Lichttages abnimmt. Für die mittlere Band beginnt diese Periode im Oktober und dauert bis Mitte März.

    Für Pflanzen in dieser Zeit müssen eine angenehme Temperatur schaffen:

    Und wenn die Temperatur nachts über 20 Grad liegt, kommt es zu einer Verzögerung beim Auftreten von Knospen.

    Kalanchoe mag keine Zugluft, weil sie Angst vor der Kälte hat. Aus diesem Grund muss die Anlage nicht in der Nähe von Heizgeräten, Türen zum Balkon oder Fensterflügel aufgestellt werden.

    Was sollte die Beleuchtung Kalanchoe sein

    Um die Blüte einer heimischen Pflanze zu erreichen, ist es sehr wichtig, eine angemessene Beleuchtung für Kalanchoe zu schaffen.

    Wenn die Pflanze in Ruhe ist, von März bis September, morgens und nach dem Mittagessen, Es muss die intensivste Beleuchtung geben. In der heißesten Mittagszeit, damit die Pflanze nicht verbrennt, muss sie in den Schatten gestellt werden.

    Im Herbst und Winter reicht die natürliche Beleuchtung nicht aus, sodass keine zusätzliche Beschattung erforderlich ist. Wenn es bewölkt oder Kalanchoe auf der Straße auf der Nordseite ist, ist es notwendig, zusätzliche Beleuchtung zu installieren.

    Ausreichendes Lichtniveau kann als die Blätter der Pflanze und ihre Triebe bestimmt werden:

    • Bei ausreichender Lichtleistung sehen die Blätter gesund und hell aus.
    • Bei unzureichendem Licht fangen die Blätter an, blass zu werden. Erschienene neue Stängel werden kleiner. Alte Triebe beginnen sich zu dehnen. Die Pflanze blüht nicht, auch ein langes Tageslicht hilft nicht.
    • Bei viel Licht und Wärme verbrennen die Blätter. Dies kann durch getrocknete weißliche Flecken festgestellt werden. Starkes Licht stoppt das Wachstum von Trieben.
    • Damit Kalanchoe zu Hause blühen kann, ist es notwendig, die Tageslichtstunden auf 8 Stunden zu verkürzen.
    • Bei längerer Beleuchtung bilden sich im Herbst und Winter keine Knospen. Beeinflusst den Prozess und die künstliche Beleuchtung. Um Kalanchoe zum Blühen zu zwingen, müssen Sie die Pflanze deshalb von Abend bis zum Morgen mit einer Kappe bedecken. Sie können die Pflanze in einem Schrank oder an einem anderen dunklen Ort reinigen.

    Pflanzensorten beeinflussen die Knospenbildung. Wenn das Licht begrenzt ist, Die Anlage benötigt maximal 24 Tageeine neue Niere legen.

    Mit allen Regeln beginnt zu Beginn des Winters die Blüte der Pflanze und erfreut das Auge für 11 Wochen.

    Wenn Sie sich um die Pflanze kümmern und der oben beschriebenen Technologie widerstehen, können Sie eine konstante Blüte von Kalanchoe erzielen. Es wird ständig wachsen und das Auge erfreuen.

    Boden mischen

    Die meisten Kalanchoe-Arten wachsen in bergigem Gelände mit spärlichem felsigem Untergrund. Das Wurzelsystem kann unter solchen Bedingungen nicht wachsen, daher sollte der Topf klein sein - 1 cm breiter als der Durchmesser der Wurzeln.

    Die optimale Bodenmischung wird zu gleichen Teilen hergestellt:

    Wenn es zu viel schwarzen Nährboden gibt, ist Kalanchoe das ganze Jahr über fett und Sie müssen die Blüte vergessen.

    Hinweis: Schlechter Boden ermöglicht es, den Subkortex anzupassen und in genau bestimmten Zeiträumen zu machen.

    Ende Februar - Anfang März ist das Ende des künstlichen Winters. Beginnen Sie, die Temperatur der Umgebungsluft allmählich zu erhöhen, und setzen Sie die Bewässerung mit warmem, klarem Wasser fort. Führen Sie zweimal im Monat eine komplexe Fütterung für Sukkulenten ein.

    Temperaturbedingungen während der Knospung und Blüte: tagsüber bis zu +27 ° C und nachts nicht höher als +20 ° C. Wenn die Nacht heißer ist, verlangsamt sich die Entwicklung der Knospen.

    Das Licht sollte intensiv, aber diffus und ohne direkte Sonneneinstrahlung sein. Die beste Option - die westlichen und östlichen Fensterbänke. Wässern Sie häufiger als in der Ruhezeit, aber vorsichtig, und vermeiden Sie Feuchtigkeitsstau.

    Nach einer schwierigen Phase des Mangels reagiert die Kalanchoe schnell auf aktive Pflege - sie beginnt, Knospen zu bilden und prächtig zu blühen. Bei einer ordnungsgemäß durchgeführten Destillation kann die Blüte kontinuierlich bis zum Ende des Sommers andauern.

    Pflege Kalanchoe nach der Blüte

    Wenn alle Blüten welken, schneiden Sie unbedingt alle Blütenstiele unter dem Stängel ab. In der Zeit nach dem Überwintern können die Zweige ausgezogen werden und nach oben wachsen. Zu Busch sah ordentlich aus, alle hervorstehenden Triebe kneifen.

    Zur Anmerkung: Beschneiden ist nicht nur aus ästhetischen Gründen notwendig - sich entwickelnde Zweige nehmen Nahrung von blühenden Knospen auf.

    Das Kneifen wird wie folgt durchgeführt: Es verbleiben drei Blätter auf dem Trieb, das sich entwickelnde vierte wird zusammen mit einem Stück des Schnitts entfernt.

    Die Zeit nach der Blüte ist die beste Zeit zum Umpflanzen. Füttern Sie die Pflanze bis Anfang November weiter, um sie für die bevorstehende Ruhezeit zu stärken.

    Wie bringt man Kalanchoe zu Hause zum Blühen?

    Nach dem Absterben der Blütenstände und bis Ende August benötigt die Kalanchoe zusätzliche Fütterungen, die am besten zweimal im Monat mit Fertigmischungen für Sukkulenten durchgeführt werden.

    Vor dem Start einer Reihe von Blütenknospen ist es wichtig, die Stickstoffmenge im Dünger zu reduzieren, um das Wachstum von Trieben und Laub zu begrenzen und die Kräfte auf die Knospenbildung umzuleiten.

    Einen Monat nach Beendigung der Blüte wird Kalanchoe beschnitten:

    • bei jungen Menschen, die keine Zeit haben, Büsche anzubauen, die aktivsten Wachstumspunkte kneifen,
    • Bei ausgewachsenen Pflanzen mit verholzten Trieben schneiden Sie diese auf die erforderliche Höhe, um eine kompakte Krone zu erhalten.

    Diese Maßnahme verhindert nicht nur, dass die Kalanchoe herausgezogen wird, sondern erhöht vor dem Ausblühen die Anzahl der Triebe, an deren Spitzen sich Knospen bilden. Die natürliche Knospenbildung in Kalanchoe setzt ein, wenn die Tageslänge abnimmt. In der Mittelspur geschieht dies von Oktober bis Mitte März.

    Zur gleichen Zeit, während der Ruhephase, wenn die Pflanze neue Triebe abgibt, grüne Masse aufbaut und Knospen für die zukünftige Blüte legt, wird sich Kalanchoe bei einer Temperatur wohlfühlen:

    • 18–20 ° C nachts,
    • Nachmittags 22–27 ° C.

    Если ночью температура опускается ниже минимальных значений или в комнате становится жарче 24 °C, не миновать задержки в образовании бутонов.

    Крайне негативно на растении сказываются сквозняки и пребывание на холоде. Daher sollten Sie Kalanchoe nicht so nah an die Heizgeräte und in die Nähe des Fensters oder der Balkontür stellen.

    Dauer und Intensität der Beleuchtung für Kalanchoe

    Einer der wichtigsten Faktoren bei der Pflege von Kalanchoe zu Hause vor der Blüte ist eine ausreichende Beleuchtung:

    • In der Ruhezeit, also von März bis September, vormittags und nachmittags, werden die Pflanzen maximal beleuchtet, und in den Mittagsstunden, wenn ein hohes Verbrennungsrisiko besteht, beschatten die Sträucher.
    • Im Herbst und Winter gibt es wenig natürliches Licht, sodass keine Beschattung erforderlich ist. Bei bewölktem Wetter oder einem Aufenthalt von Kalanchoe an den Nordfenstern ist es besser, eine zusätzliche Beleuchtung vorzusehen.

    Das Beleuchtungsniveau und der Tragekomfort von Kalanchoe lassen sich an den Blättern und Trieben der Pflanze ablesen:

    • Mit viel Licht haben Platinblätter eine reiche Farbe, eine gute Größe und ein gesundes Aussehen.
    • Wenn das Licht nicht ausreicht, wird das Laub blass und neue Stängel und Blätter werden dünner und schrumpfen. Die alten Triebe sind ausgezogen, die Kalanchoe blüht auch bei Tageslicht nicht.
    • Zu viel Licht und Hitze führen zu Verbrennungen an den Blättern, die wie vertrocknete, weißliche Flecken aussehen. Und das Wachstum von Trieben bei übermäßigem Licht ist ausgesetzt.

    Um die Blüte von Kalanchoe zu programmieren, muss die tägliche Pflege die Tageslichtstunden auf 8 bis 10 Stunden begrenzen.

    Wenn die Pflanzen länger angezündet werden, beginnt der Knospungsprozess im Herbst und Winter nicht. Und hier müssen Sie die Quellen der künstlichen Beleuchtung berücksichtigen. Daher ist es am einfachsten, eine Pflanze in Kalanchoe am Abend zu Hause zum Blühen zu bringen und die Pflanzen bis zum Morgen mit einer dunklen Stoffkappe zu bedecken oder den Topf in einen Schrank oder eine Speisekammer zu stellen.

    Je nach Kalanchoe-Sorte dauert es 10 bis 24 Tage, bis die Pflanze die Nieren anpflanzt, um eine solche Lichteinschränkung zu beobachten. Wenn alles richtig gemacht ist, freuen sich die Pflanzen zu Beginn des Winters über das Öffnen der Knospen und die Blüte dauert 4 bis 11 Wochen.

    Wie man den Zustand von Kalanchoe "mit dem Auge" bestimmt

    • Blattfarbe verblasst und wird heller - die Pflanze ist zu heiß.
    • Auf den Blattplatten traten leicht getrocknete Flecken auf - Sonnenbrand durch Wassertropfen nach dem Sprühen.
    • Die Blätter sind flach, die Triebe schnell nach oben gestreckt - kein Sonnenlicht.
    • Das Wachstum von Stielen und Blättern hat sich verlangsamt - eine übermäßige Menge an Wärme und Licht.
    • Blätter träge, hängend - möglicherweise haben Sie die Blume überflutet. Prüfen Sie, ob der Boden feuchtigkeitsdurchlässig ist und ob sich in der Pfanne Stauungen befinden. Wenn nötig, verpflanzen Sie Kalanchoe und entfernen Sie verfaulte Wurzeln.

    Ist es immer möglich, die Blüte zu kontrollieren?

    In der Regel blüht die Pflanze nach Abschluss aller Empfehlungen und gefällt bis zu 3 Monaten mit ihrer Schönheit. Die unprätentiösesten werden als Sorten mit gelben Blüten angesehen, sie blühen oft ohne stressige Bedingungen. Vielen Blumenzüchtern zufolge ist es am schwierigsten, Sukkulenten mit hellrosa Blütenständen zum Blühen zu bringen.

    Die Hauptregel für das Aussehen von Blumen - übertreiben Sie es nicht mit Sorgfalt. Lehren Sie sich, keine Angst zu haben, dass die Kalanchoe verdorrt, gefriert und weniger Licht erhält, denn die Schocktherapie stimuliert die Fortpflanzung und damit die Blüte der Pflanze.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send