Schädlinge und Pflanzenkrankheiten

Wie man Weizengras los wird und radikale Methoden anwendet

Pin
Send
Share
Send
Send


Jeder Sommerbewohner oder Gärtner weiß aus Erfahrung, wie viel Arbeit Sie selbst in eine kleine Fläche investieren müssen, um wertvolle „Vitamine aus dem Garten“ anzubauen - Gemüse und Beeren. Im Gegensatz zu Gartenfrüchten fühlen sich Unkräuter ohne jegliche Pflege und Fürsorge gut an und entfernen Wasser und Mineralstoffe, die für Beeren und Gemüse bestimmt sind, aus dem Boden.

Einer dieser ungebetenen Gäste auf dem Gartengrundstück oder dem gepflegten Rasen ist das kriechende Weizengras. Diese mehrjährige Unkrautpflanze aus der Getreidefamilie hat eine unglaubliche Vitalität. Zum einen ist diese Qualität aufgrund der Wurzelstruktur im Unkraut vorhanden. Lange knorrige Wurzeln können einen Meter nach unten gehen und kriechen und aus einem kleinen Stück Wurzel sprießen, das im Boden gefangen ist. Darüber hinaus produzieren die Ährchen des Weizengrases Samen, die bis zu 10-12 Jahre lebensfähig bleiben. Einfach gesagt, diese Pflanze loszuwerden, sich im Garten oder auf dem Rasen "niederzulassen", ist unglaublich schwierig.

Wenn Sie auf dem Rasen Weizengras nur in regelmäßigen Abständen mit all dem anderen Gras mähen können, ist es eine schwierige Frage, wie Sie Weizengras im Garten entfernen können. Dies ist eine sehr zeitaufwendige Aufgabe.

Alle verfügbaren Methoden zur Bekämpfung dieser Pflanze lassen sich in zwei Kategorien einteilen: die Herbizidmethode, dh unter Verwendung spezieller Chemikalien, und die harmloseren "chemiefreien" Methoden, die sogenannten Volksheilmittel.

Vor dem Versprühen von Herbiziden lohnt es sich, zu lernen, wie man Weizengras im Garten mit für den Menschen harmlosen und für den Boden harmloseren Mitteln entfernt.

Wurzeln pflücken

Gärtner haben sich daran gewöhnt, mit den meisten Unkräutern zu kämpfen, um mit einfachem Graben zu kämpfen. Bei Weizengras funktioniert dies jedoch nicht, sondern bewirkt das Gegenteil: Wenn Sie das Rhizom mit einer Schaufel abschneiden und die Stücke im Boden belassen, können Sie dem Unkraut die Möglichkeit geben, immer schneller zu wachsen. Wie man Grasweizengras im Garten loswird? Der gebräuchlichste und effektivste Weg ist, alle Wurzeln dieses kriechenden Unkrauts sorgfältig aus dem Boden zu entfernen. Um das Entstehen von Weizengras aus den Wurzelresten zu verhindern, müssen Sie alle Bodenstücke sortieren. Erfahrene Gärtner empfehlen, anstelle einer Schaufel den Boden mit Gabeln zu graben und zu sortieren.

Blackout

Wie kann man Weizengras im Garten ohne die "Chemie" loswerden? Eine andere beliebte Methode ist Blackout. Es eignet sich hervorragend für große Bereiche des Gartens, die mit diesem kriechenden Unkraut bewachsen sind. Für das lichtliebende Weizengras versperren sie einfach den Zugang zum Sonnenlicht für die gesamte Sommerperiode, bedecken diesen Bereich mit einer dunklen Folie und bestreuen ihn einfach, beispielsweise mit Stroh.

Eine raffinierte Möglichkeit, die Konstruktion der Beete direkt auf dem Rasen abzudunkeln. Das Unkraut wird mit einer Schicht Pappe bedeckt, eine Schicht Mulch (gemähtes Gras und Unkraut, zerkleinerte Zweige usw.) wird auf die Pappe gestapelt, und dann wird eine kleine Schicht fruchtbaren Bodens gelegt. "Bett" für Zuverlässigkeit an den Rändern kann mit Steinen oder Ziegeln ausgekleidet und dann mit beliebigen Pflanzen besät werden.

Weizengraswurzeln hacken

Wie man Weizengras im Garten durch andere Methoden loswird? Dies ist zweifellos eine der effektivsten Methoden, die dem Graben völlig "entgegengesetzt" ist. Das Verfahren basiert lediglich auf der Eigenschaft des Weizengras-Rhizoms, Jungpflanzen aus der abgeschnittenen Wurzel zu keimen.

Mit einem Kultivator wird das Weizengras-Rhizom zerkleinert, und junge Triebe mit „Noppen“ sprießen daraus, die sich viel leichter vom Boden entfernen lassen. Einzige Bedingung: Es muss rechtzeitig geschehen. Während die Wurzeln neuer Pflanzen nicht gewachsen und nicht gestärkt wurden.

Zuschneiden

Der Schnitt des wachsenden Weizengrases erfolgt im Frühjahr. Das Gras wird so geschnitten, dass ein kleines Rhizom erfasst wird - fünf Zentimeter reichen aus. Gleichzeitig beginnen die verbleibenden Wurzeln im Boden, neues Gras aus den „schlafenden“ Knospen von Weizengras zu keimen. Nach dem Keimen einer neuen Jungpflanze wird sie auf die gleiche Weise geschnitten.

Mit jeder Graskeimung verbraucht das Wurzelsystem immer mehr Energie, was zum Tod von Weizengras führt. Es ist möglich, die Wirksamkeit dieser Methode zu verbessern, wenn diese Fläche nach mehreren Stecklingen mit Pflanzen besät wird, die die Fruchtbarkeit des Bodens erhöhen - Gründünger oder andere Gartenkulturen, die Weizengras zerstören können.

Aussaat mit Kulturpflanzen

Eine andere Möglichkeit, mit dem kriechenden Gras auf der Couch zu kämpfen, besteht darin, die „gefangenen“ Flächen mit Pflanzen zu besäen, neben denen dieses Unkraut stirbt. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie das Gras im Garten mit zusätzlichen Vorteilen loswerden können, dann ist diese Methode für Sie. Eine Ernte kann aus Kulturpflanzen gewonnen werden, und wenn die Pflanze zusätzlich zu Siderat ist, wird der Boden in diesem Bereich mit nützlichen Substanzen angereichert.

Dies geschieht einfach: Das Grundstück wird ca. 20 cm ausgegraben oder gepflügt, danach mit einer Pflanze oder auch einer Mischung von Pflanzensamen, mit denen das Weizengras nicht verträglich ist, besät.

Diese Gartenfrüchte umfassen Buchweizen, verschiedene Hülsenfrüchte und Kreuzblütler.

Gewinnen einer kriechenden Unkrautdose und des Hafers. Zu diesem Zweck werden die Samen des Hafers in pereopannuyu (bebauten) Gartenboden gesät und nach dem Mähen des Hafers, bevor die Samen reifen. Auf die resultierende grüne Masse, die umgedreht ist, wird die Parzelle erneut mit Hafer besät. Dann wird der ausgewachsene Hafer wieder gemäht, ausgegraben und gesät. Diese Methode trägt zusätzlich zur Anreicherung des Bodens mit Stickstoff bei.

Mulchen

Wie kann man Weizengras im Garten entfernen, ohne viel zu graben? Eine sehr nützliche und schonende Methode ist das Ausgraben und Vorbereiten der Beete und das Abdecken einer Schicht von 30-35 cm Mulch auf der Oberfläche. Gemähtes Gras oder Stroh eignet sich perfekt zum Mulchen. Idealerweise sollte der Boden ein Jahr lang unter einer Mulchschicht „ausgeruht“ werden.

Das kriechende Weizengraswurzelsystem, das mit einer Schicht Mulch von der Oberfläche isoliert ist, neigt dazu, an die Oberfläche zu "kriechen", was zur Folge hat, dass sich die Wurzel nicht im Boden, sondern im Stroh oder Gras selbst befindet. Aus diesem Grund lässt sich Weizengras, das durch eine Mulchschicht wächst, sehr leicht entfernen, indem es zusammen mit der Wurzel herausgezogen wird.

Zusätzliche Vorteile des Mulchens - Feuchtigkeit sammelt sich im Boden, der ein günstiges Umfeld für Regenwürmer ist.

Wenn der Bereich, der mit einem kriechenden Unkraut infiziert ist, klein ist, gibt es einen anderen schnellen Weg. Wer nicht weiß, wie man Weizengras im Garten loswird, kann es einfach mit Essig oder kochendem Wasser einschenken. Die Pflanze wird sterben.

"Himikim" gegen Unkraut: Herbizidmethode

Wenn alle nicht-chemischen Methoden zur Entfernung des Weizengrases zu kompliziert, langwierig oder ineffektiv erscheinen und wenn das Weizengras so schnell wie möglich entfernt werden muss, können Sie auf die Verwendung spezieller Chemikalien zurückgreifen. Der Hauptvorteil dieser Methode ist das Ergebnis, dh das Absterben eines kriechenden Unkrauts erfolgt in zwei, maximal drei Wochen.

Glyphosat-haltige Herbizide sind für Weizengras am zerstörerischsten. Im Handel sind am häufigsten die folgenden Medikamente dieser Art erhältlich: "Glyphos" und "Glyphosate" (dies sind verschiedene Medikamente), "Hurricane Forte", "Glisol" und andere.

Nur Spray gekauft Herbizid ist nicht genug, es gibt einige Funktionen. Hier sind einige Regeln, wie man Weizengras im Garten mit Hilfe der Chemie so entfernt, dass dieses Unkraut nicht wieder auftaucht:

  • Weizengras ist aufgrund seiner Vitalität eine Pflanze, die wenig anfällig für Chemikalien ist. Unkraut kann daher nur mit einer konzentrierten Lösung entfernt werden. Schlussfolgerung: Beachten Sie die Dosierung, wenn eine Verdünnung des Herbizids erforderlich ist. Eine zu schwache Lösung führt nicht zu der gewünschten Wirkung und ist zu konzentriert - nicht sicher für den Boden und für die menschliche Gesundheit.
  • Weizengras ist während des aktiven Wachstums, dh vom Zeitpunkt der Bildung des „Busches“ bis zum Auftreten von „Ährchen“, am anfälligsten. Zu diesem Zeitpunkt ist es am effektivsten, die Medikamente zu sprühen.
  • Herbizide Wirkstoffe dürfen NUR alle drei Jahre angewendet werden!

Es stellt sich die Frage, ob es bei so gefährlichen Herbiziden möglich ist, den Boden nach der Behandlung zu nutzen. Experten auf dem Gebiet der Landwirtschaft argumentieren, dass die Wirkstoffe des Arzneimittels, die direkt in den Boden fallen, neutralisiert werden und in harmlose Bestandteile zerfallen.

Unkraut schaden

Pyreus Creeping ist eine Staude. Unkraut gehört zur Familie der Getreide. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze kann 1, 5 m erreichen. Nach der Ausbreitung im Garten verdunkelt Weizengras die landwirtschaftlichen Kulturen und erschöpft den Boden, wobei alle für Pflanzen wichtigen Nährstoffe abgesaugt werden.

Unkrautwurzelsystem ist sehr leistungsfähig. Die Wurzellänge erreicht häufig 20 m, was die Unkrautbekämpfung erschwert, da das Entfernen der Oberfläche einer Schadpflanze das vollständige Entfernen der Wurzeln aus dem Boden erschwert.

Weizengrasgras, das vegetativ vermehrt wird. Diese Reproduktion erfolgt so schnell, dass, wenn Sie keine geeigneten Maßnahmen zur Beseitigung des Unkrauts ergreifen, das gesamte Territorium des Gartens erfasst wird.

Ein Merkmal des Unkrauts ist seine Schlichtheit: Es hat keine Angst vor Frost, plötzlichen Wetteränderungen und einer langen Dürre. Samen, die auf den Boden fallen, keimen bereits bei einer Temperatur von +3 Grad. Diese Merkmale von Weizengras sollten bei der Bekämpfung der Pflanze als Gärtner betrachtet werden.

Der Schaden durch die Ausbreitung von Weizengras im Garten ist enorm:

  • Weizengras stellt die größte Gefahr für Erdbeeren und Kartoffeln dar, da es mit seinem starken Dickicht die Pflanzen vor Sonnenlicht schützt, was sich entsprechend auf ihren Ertrag auswirkt.
  • Weizengrasdickicht ist ein günstiges Milieu für die Entwicklung von Pilzinfektionen, Schimmel und Fäulnis.
  • Die Entwicklung von Weizengras wächst auf dem gesamten Gelände und saugt die Nährstoffe aus dem Boden, die für die vollständige Entwicklung von Gemüse- und Beerenkulturen erforderlich sind.
  • Weizengras, das in einem großen Bereich des Gartens wächst, kann die Ernte von Gemüse, Beeren und Früchten vollständig zerstören.

Folk-Methoden

  • Grasdickicht mähen Im Sommer müssen Gärtner mehrmals Weizengrasdickicht mähen. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Methode das Unkraut nicht vollständig zerstören kann, da beim Mähen nur der obere Teil der Pflanze zerstört wird und das Wurzelsystem intakt bleibt.
  • Graben. Beim Graben ist der Boden erforderlich, um alle Unkrautwurzeln zu sammeln. Um das Ergebnis zu erhalten, sollte das Graben wiederholt werden. Bei zahlreichen Präriedickichten wird empfohlen, den Boden im Garten mindestens 3-4 mal auszugraben. Diese Methode der Unkrautbekämpfung wird nicht von allen Gärtnern begrüßt, da ihre Umsetzung Zeit und einen enormen Kraftaufwand erfordert.
  • Mulchen Mulch hilft, nicht nur mit Weizengras, sondern auch mit anderen Unkräutern zu kämpfen und verhindert, dass sie keimen. Als Mulch können Sie Opil, dickes Tuch, Stroh, schwarze Folie, Blähton usw. verwenden.
  • Zerkleinern von Unkrautwurzeln. Im Frühjahr wird der Boden im Garten von einem Grubber bearbeitet. Während der Verarbeitung werden die Wurzeln in kleine Partikel zerkleinert, was zum Absterben des Unkrauts führt.
  • Strümpfe schneiden. Sobald die Weizengrassprossen aus dem Boden zu keimen beginnen, werden sie mit einer leichten Vertiefung in den Boden abgeschnitten. Eine solche Aktion muss regelmäßig durchgeführt werden - sobald junge Unkrauttriebe auf der Erdoberfläche wieder auftauchen. Allmählich wird all dies dazu führen, dass Weizengras "müde" wird, sein Wurzelsystem schwächer wird und dies zum Tod der gesamten Pflanze führen wird.

Verwendung von Chemikalien

Wenn Weizengrasdickichte den größten Teil des Gartens „einfangen“, werden Chemikalien verwendet, um das Unkraut zu zerstören. Verbindungen, die auf chemischen Verbindungen basieren, reichen aus, um die lästige Pflanze einmal loszuwerden.

Die chemischen Verbindungen gelangen dabei in den Boden und zerstören die Wirkung auf das Weizengras. Infolge der chemischen Behandlung stirbt Weizengras ab.

Welche Medikamente wirken bei der Zerstörung von Weizengras?

Mittel zur Bekämpfung von Unkräutern zerstören effektiv Unkraut Dickicht. Wenn Sie die Empfehlungen in der Gebrauchsanweisung genau befolgen, haben die Medikamente keine negativen Auswirkungen auf die Landwirtschaft, andere Pflanzen und die Umwelt.

Während der Behandlung des Gartens mit Herbiziden muss der Gärtner auf seine eigene Sicherheit achten - Arbeiten mit Gummihandschuhen, Spezialanzügen, Atemschutzmasken oder Atemschutzmasken.

Prävention

Weizengras zu setzen ist sehr schwierig. Es ist viel einfacher, die Verbreitung von Unkraut im Garten zu verhindern. Als vorbeugende Maßnahmen verwenden:

  • Schattierung Unkraut mag keine schattigen Plätze, daher hilft der Bau von schattigen Plätzen im Garten, die Ausbreitung von Weizengras zu verhindern.
  • Hülsenfrüchte säen. Weizengras-Feinde sind alle Arten von Hülsenfrüchten. Wenn Sie im Garten Bohnen, Erbsen oder Linsen anpflanzen, können Sie den Unkrautbefall einfach und problemlos abwehren. Weizengras mag es auch nicht, wenn sein „Nachbar“ eine Sonnenblume, Bohnen, Radieschen oder Mais ist.
  • Hafer säen. Das Pflanzen von Hafersamen nach dem Mähen von Weizengras ist eine hervorragende Verhinderung der Ausbreitung von Unkräutern. Erfahrene Gärtner versichern, dass Sie das Weizengrasdickicht für immer loswerden können, wenn Sie 3 Haferbäume auf dem Grundstück anpflanzen.

Lesen Sie weiter Dacha

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie man Weizengras loswird. Das Gras ist leicht am langen Stiel mit breitem Grashalm an den Seiten zu erkennen. Dieses Unkraut gewinnt an Kraft und ist wirklich schwer zu kalken. Wir listen die effektivsten Wege auf, um dies zu tun:

  1. Dunkler Kunststoff (Folie) oder Plane (wasserdicht) wird direkt auf die Stellen gelegt, an denen Weizengras wächst. Die Kanten sind mit Steinen befestigt. Ziel ist es, das Weizengras vom Zugang zu sonniger Farbe und Regenwasser zu isolieren. In diesem Modus halten Sie das Unkraut 3-4 Wochen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird er sterben.
  2. Option in etwas das Gegenteil zum ersten. Anstatt das Unkraut von der Sonne zu isolieren, erhöhen Sie im Gegenteil seinen Einfluss. Dies geschieht durch Auflegen von transparentem Kunststoff (Folie). Befestigen Sie es wie im ersten Fall mit Steinen. Nach kurzer Zeit entsteht unter der Folie ein Treibhauseffekt, der Unkraut zu nichts reduziert. Der Vorgang dauert ca. 3 Wochen.
  3. Herbizid "Roundup" zerstört garantiert das Weizengras. Es versteht sich, dass es auch für andere Pflanzen gefährlich ist. Tragen Sie das Werkzeug daher mit einem Pinsel auf die Blätter des Weizengrases auf. Besteht keine Gefahr für andere Pflanzen, kann Roundup über unkrautige Flächen gesprüht werden.
  4. Die Weizengrassträucher mit einem Stück Land 30 x 30 x 30 cm ausgraben, die Ausgrabungsfläche mit fruchtbarem Boden bedecken und eine dunkle Plastikfolie oder eine dicke Schicht Mulch darauf legen. Dies verhindert, dass das Unkraut aus den verbleibenden Wurzeln im Boden wiedergeboren wird.
  5. Weizengras mit widerstandsfähigeren Kulturpflanzen unterdrücken. Zum Beispiel werden Hafer, Buchweizen, Dahlien, Erbsen, Winterroggen, Zucchini, Luzerne und Mais das Weizengras eindeutig dominieren und am Ende das Unkraut mit den schlechten Sternen vollständig ausschöpfen.
  6. Bedecken Sie das Gras mit Pappe und legen Sie eine kleine Schicht Erde darauf, um Grünzeug (Dill, Petersilie) anzubauen. Der Karton und das Weizengras verrotten im Inneren, und von oben schießen Sie die duftenden Grüns!

Tipp 1: Graben Sie nicht das Weizengras. Aus jedem gebrochenen Rhizom kann sich ein neues Unkraut bilden.

Tipp 2: Versuchen Sie beim Aufgraben des Bodens, falls ein Buschgras wächst, das Maximum der dünnsten Rhizome dieses Unkrauts aus dem Boden zu entfernen. So vermeiden Sie sein Wachstum.

Was kriecht Weizengras?

Pyreya Creeping (Roggen, Wurm, Gras, Dan-Dur) ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Getreidearten und erreicht eine Höhe von 40 bis 130 cm. Es hat lange Schnurwurzeln mit einer großen Anzahl ruhender Knospen, aus denen bei geringstem Schaden neue Stängel wachsen. Die Blätter sind flach und lang, 3–8 cm breit, die Farbe ist dunkelgrün, vielleicht mit einem bläulichen Schimmer. Die Blütenstände bilden ein Ohr, das etwa 150 Samen zählt und die Keimfähigkeit für 12 Jahre beibehält. Innerhalb weniger Monate verwandelt ein Unkraut ein zuvor kultiviertes und gepflegtes Grundstück leicht in ein ungeeignetes Stück Land für den Anbau von Kulturpflanzen.

Kampf gegen Weizengras

Es gibt viele Möglichkeiten, das Gras im Garten und in der Hütte loszuwerden, und jeder kann seine eigenen Optionen für die Seele wählen. Die Auswirkungen auf das Unkraut umfassen die folgenden Bekämpfungsmethoden:

  • künstlich Bedingungen zu schaffen, die für die normale Entwicklung der Pflanze nicht akzeptabel sind,
  • Behandlung mit speziellen Präparaten
  • Zubereitung und Verwendung verschiedener Formulierungen zu Hause.

Agrotechnische Ereignisse

Der umweltfreundlichste Weg, Weizengras auf einem Grundstück zu beseitigen, ohne den Boden zu schädigen, besteht darin, eine für sein Wachstum ungeeignete Umgebung zu schaffen oder die Wurzeln und das Wachstum des Schädlings mechanisch zu zerstören. Shelter Grundstück dichtes Material:

  • dunkler Film
  • Karton
  • Schiefer
  • alte Stücke von Dachmaterial.

Die Pflanze kann nicht zerbrechen und, der Lichtquelle beraubt, stirb.

Mulchen Stroh, abgefallene Blätter, Sägemehl behindern die Keimung der Stängel und schwächen sie erheblich, außerdem liegt das Wurzelsystem des Unkrauts in einer Tiefe von 20 bis 25 cm. Das Vorhandensein einer zusätzlichen Schicht auf der Oberfläche zwingt es, höher aufzusteigen und das Unkraut vollständig zu entfernen.

Regelmäßiges Jäten вынуждает пырей выпускать новые побеги, что быстро его истощает и приводит к гибели.

Удаление корнейвручную можно произвести на небольшом участке осенью либо ранней весной, перекопав его с помощью вил и убрав при этом все кусты. Работа очень кропотливая, но довольно эффективная.

Выращивание сидератов: горох, подсолнух, фасоль, кукуруза, люцерна, клевер, горчица, способных подавлять вредителя, поможет избавить ваш огород от его нашествия.

Посев овса — Nicht nur eines der wirksamen Mittel, um Weizengras auf der Baustelle für immer loszuwerden, sondern auch, um den Boden mit Stickstoff anzureichern und seine qualitative Zusammensetzung zu verbessern. Ein stärkeres Wurzelsystem als das eines Unkrauts webt die oberen Schichten der Erde dicht und verhindert, dass die schwächeren Arten keimen. Bevor der Hafer Zeit hat, das Ohr freizugeben, wird es gemäht, der Boden muss zusammen mit den Bots gepflügt werden und die Samen erneut gesät werden. Dieser Vorgang wird ca. dreimal wiederholt, danach können Kulturpflanzen angepflanzt werden.

Ordnen Sie die Betten auf dem Gras auch eine wirksame Option, um das Weizengras zu bekämpfen. Das Gras wird gemäht, und Laub, Sägemehl, Stroh und andere organische Stoffe vom Gartengrundstück werden darauf gelegt. All dies ist mit Erde bedeckt, wo Sie Gemüse oder Blumen pflanzen können. Das einzelne Wachstum, das den Weg unter einem Damm leicht gemacht hat, wird entfernt. Bereiten Sie unterste Schicht auf Es wird ein ausgezeichneter organischer Dünger.

Kurzbeschreibung der bekanntesten Herbizide

Agrokiller, Glyphos, Hurricane Forte, Zusammenfassung, Tornado - Hochwirksame Medikamente mit kontinuierlicher Wirkung zerstören alle Arten von Unkrautpflanzen. Der Hauptwirkstoff ist Glyphosat (Isopropylaminsalz) im Boden, das innerhalb von zwei Wochen in sichere Elemente zerlegt wird. Nicht sehr giftig für Menschen und Insekten.

Fyuzilad forte, Gezagard, Dinoseb - selektive Herbizide zum Schutz von Gebieten mit Kartoffeln, Zuckerrüben, Hülsenfrüchten und anderen Nicht-Graspflanzen, die bereits von Weizengras betroffen sind. Nicht gefährlich für Bienen, Würmer und Bodenmikroflora, hemmen nicht die Entwicklung anderer Pflanzen, sind nicht giftig für den Menschen.

EM-Medikamente

Nicht nur Chemikalien, sondern auch nützliche Mikroorganismen können den Weizengrasgarten für immer reinigen. Von Biochemikern gezüchtete Mikrobenstämme ernähren sich von organischen Rückständen im Boden. Einstieg in das Wurzelsystem von Bakterien, EM-Fermentation verursachen und die Pflanze zerstören. EM-Medikamente schädigen nicht nur die Bodenmikroflora, sondern verbessern auch qualitativ deren Zusammensetzung und Struktur.

Zu den wirksamsten Bakterienzusammensetzungen gehören:

Wie man Weizengras mit Hilfe von Volksheilmitteln entfernt

Um das Unkraut im Garten loszuwerden, muss man es nicht unbedingt mit Chemikalien behandeln. Effektiv genug, um Ihren Bereich von Unkraut zu befreien, das zu Hause gekocht oder in den nächstgelegenen Geschäften oder Supermärkten erhältlich ist.

Salz Kann an Orten eingesetzt werden, an denen keine Kulturpflanzen angebaut werden sollen. Es sollte auf dem Gelände verstreut werden. Nach Regen oder Bewässerung zieht es in den Boden ein und zerstört die Wurzeln und damit das Wachstum.

Soda Es wird auch Unkraut um die Betten auf dem Rastplatz zwischen den Fliesen auf dem Gehweg beseitigen.

Ethylalkohol, geschieden 1:10, wird Unkraut im Garten loswerden. Die vorbereitete Lösung wird in einer Parzelle mit einer Rate von 11 Litern pro 2,5 Flächengebilde behandelt. Dies sollte einen Monat vor der Landung der Hauptkulturen erfolgen.

Herbizide Seife im Kampf gegen Weizengras wird ein treuer Assistent sein. Verwenden Sie die Zusammensetzung sollte vorsichtig sein, da es die gesamte Vegetation tötet, auf die es fällt. Gut gegen mehrjährige Unkräuter. Tun Sie dieses Mittel zu Hause der folgenden Komponenten:

  • Essig 15–20% - 3,8 l,
  • Waschmittel - 1 EL. Löffel,
  • Tafelsalz - 0,5 Tasse.

All dies wird gründlich gemischt und dann bei trockenem, windstillem Wetter auf Gras aufgetragen.

Pyrei: charakteristisch für die Pflanze


Pyrey Creeping - krautige Pflanze der Getreidefamilie mit einem kriechenden Rhizomdie sich in die Tiefe legen kann ab 15 Zentimeter und mehr. Das Wurzelsystem einer einzelnen Pflanze kann bis zu drei Meter lang sein.

Pyrei wächst und vermehrt sich schnell und deckt weite Gebiete ab. In der Höhe kann diese Pflanze bis zu eineinhalb Meter lang werden. Die Blätter des Unkrauts sind lang und dunkelgrün.

Die Blume ist ein Ohr. Im Volk heißt das Gras der Bewohner, das Wurmgras, der Dandur, der Regenpfeifer, das Hundegras.

Pyrya-Kriechen kann auf jeder Art von Boden wachsen, auch stark angesäuert. Dies und die Fähigkeit, sich schnell vegetativ und samenartig zu vermehren, machen den Weizen zu einem starken und böswilligen Feind nützlicher Nutzpflanzen. Darüber hinaus verträgt die Pflanze Frost und Trockenheit gut, fühlt sich sowohl in der Sonne als auch im Schatten gut an und wächst bei jeder Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Welcher Schaden bringt Unkraut


Also Weizengras ist eine lebensfähige Pflanzedas wird sehr schwer von der Baustelle oder Garten zurückzuziehen sein. Aber warum es zerstören? Lass es uns herausfinden.

  1. Erstens nimmt Weizengras wie jedes andere Gras die meisten Nutz- und Nährstoffe aus dem Boden auf. Wenn das Unkraut im Garten neben Gemüsepflanzen wächst, nimmt es nützliche Substanzen auf und saugt Feuchtigkeit aus dem Boden.
  2. Zweitens ist Weizengras ziemlich hoch. Somit entzieht es der Kultur nicht nur Nährstoffe, sondern auch Licht. Der Mangel an Licht kann der Ernte erheblichen Schaden zufügen, und manchmal kann man darauf verzichten.
  3. Weizengras ist das Hauptopfer von Kartoffeln. Da das Unkraut lange und starke Wurzeln hat, können sie in Kartoffelknollen "beißen" und Nährstoffe und Feuchtigkeit von ihnen saugen.
  4. Erntemaschinen können leicht mit Weizengrasblättern verstopft werden. Dies führt zu Verzögerungen im Ernteprozess, Produktivitätsverlusten und beeinträchtigt auch die Qualität der Ernte.

Wie sich Weizengras vermehrt

Eine der Hauptgefahren von Weizengras ist die schnelle und effiziente Vermehrung. Achten Sie nicht auf ein paar Exemplare von Weizengras in Ihrem Garten, und Sie werden nicht bemerken, wie schnell er das gesamte Gebiet überfluten wird. Wie wächst Weizengras?

Die Reproduktion erfolgt auf zwei Arten:

Vegetative Vermehrung ist charakteristischer für Weizengras. Es handelt sich um die Entwicklung einer Pflanze aus einem Teil des Rhizoms mit einer Knospe. Auf einem Internodium können bis zu vier Knospen erscheinen. Wenn Sie also die Wurzeln des Unkrauts nicht zerstören, wird es für eine lange Zeit wachsen.

Bei Saatgut produziert eine Pflanze bis zu dreihundert Samen, die bis zu fünf Jahre haltbar sind. Dies bedeutet, dass das von der Pflanze verworfene Saatgut im nächsten Jahr oder vielleicht in fünf Jahren ansteigen kann. Dies erschwert den Kampf mit Unkraut erheblich.

So entfernen Sie Weizengras für immer aus dem Garten - wirksame Herbizide

Pyrei ist eine unglaublich widerstandsfähige Pflanze, die in ein paar Monaten ein anständiges Stück Land von anderen Pflanzen gewinnt. Unkraut und andere Tricks beseitigen das bösartige Unkraut für kurze Zeit, und deshalb haben die Landwirte die ganze Saison über Kopfschmerzen, wie sie das Gras für immer aus dem Garten entfernen können. Das erste, woran jemand denkt, ist die Verwendung von Herbiziden, da diese Chemikalien die Fähigkeit haben, Unkräuter zusammen mit den Wurzeln zu zerstören.

Bei der Wahl eines aggressiven Herbizids gegen Weizengras lohnt es sich, sich für den Wirkstoff zu entscheiden - es kann sich um ein Dauermedikament handeln, das alle Kulturen zerstört oder bestimmte Kräutertypen selektiv angreift Die Wahl besteht darin, die Sicherheitsregeln für Kulturlandungen zu berücksichtigen.

Es ist wünschenswert, Herbizide mit kontinuierlicher Wirkung an Orten zu verwenden, an denen keine Kulturpflanzen vorhanden sind, wie Tornado, Agrokiller, Antiburyan-Präparate. Das Herbizid Roundup hat auch eine gute Wirkung.

Wenn das Weizengras die Beete besiedelt hat, wählen Sie selektive Substanzen. Wenn es eine Schwierigkeit gab, wie man das Weizengras auf Erdbeeren zerstört, sollte man Lontrel kaufen, - es wirkt auf alle Pflanzen außer dieser Beere. Wenn Weizengras Kartoffelpflanzen gefüllt hat, werden Lazurit, Zenkor oder Panther damit fertig - sie werden verwendet, um Weizengras auf Zwiebeln, Tomaten, Kartoffeln, Möhren- und Rübenbeeten zu zerstören, und Hacker hilft .

Bei der Verwendung von Chemikalien wird empfohlen, die Sicherheitsmaßnahmen zu beachten und die Anweisungen strikt zu befolgen. Gegebenenfalls werden Kulturpflanzen, die in der Nähe wachsen, zum Zeitpunkt der Behandlung mit einem Film überzogen, und selbst wenn das Herbizid durch Wind darauf geworfen wird, werden sie geschützt. Die Parzelle darf höchstens alle drei Jahre einmal mit Unkrautchemie behandelt werden.

Wie man Weizengras im Garten vernichtet - Mulch, Unkraut und Wunderschaufel für Unkraut

Dies sind die ältesten und häufigsten Methoden, um Weizengras im Garten zu zerstören, und die mühsamsten, da die Sommerbewohner das Unkraut mit bloßen Händen bekämpfen müssen. Alle von ihnen erfordern bemerkenswerte Geduld - der Effekt wird am Ende des Sommers oder in der nächsten Saison spürbar sein.

Die Hauptaufgabe besteht darin, den Zugang von Weizengras zu dem, was es für Wachstum und Entwicklung benötigt, dh zu Licht, Feuchtigkeit und, wenn möglich, Luft, zu verringern. Bei letzteren treten Probleme auf, aber mit der Einschränkung von Licht und Feuchtigkeit ist alles ganz einfach:

  1. Im Frühjahr, sobald die Oberfläche des Bodens leicht feucht wird, füllen wir ihn mit Sägemehl, das Feuchtigkeit vom Boden aufnimmt und die Couch nicht zum Keimen anregt. Statt Sägemehl können Sie auch Mulch aus Rinde oder gemähtem Gras verwenden.
  2. Ein Film wird auf Sägemehl, vorzugsweise schwarz, gelegt, damit kein Licht darunter dringt - keimendes Weizengras wird schwächer, und wenn sich der Boden unter dem Film auf hohe Temperaturen erwärmt (schwarzer Schutz erzeugt einen starken Treibhauseffekt), stirbt das Gras ab. Anstelle von schwarzer Folie können Sie auch alte Gummiplatten verwenden.

Mulch wird auch verwendet, um Unkraut auf den Wegen loszuwerden - in diesem Fall ist es besser, eine dicke Schicht von Blähtonchips oder anderen Steinen mit kleinem Durchmesser zu verwenden und den Boden vor dem Verlegen mit Chemikalien oder Volksheilmitteln zu behandeln. Entfernen Sie im Herbst den Mulch, graben Sie den Boden aus und entfernen Sie die Reste der Rhizome.

Wunderschaufel gegen Weizengras - auf dem Foto

Pyrei ist eines der schwierig zu entfernenden Unkräuter - und die gegebenen Tipps werden den Gärtnern helfen, es loszuwerden, wenn nicht für immer, dann ist es für einige Jahre sicher das Wichtigste, diese ärgerliche und zähe Pflanze nicht aufzugeben.

Volksheilmittel

Volksheilmittel sind die umweltfreundlichste Methode, aber auch die arbeitsintensivste. Die wirksamste Kontrollmaßnahme ist Entfernung des Rhizoms. Dazu muss die gesamte mit Weizengras bevölkerte Fläche manuell umgraben werden. Das Graben mit einer Schaufel ist nicht sinnvoll, da man so die Wurzel leicht abschneiden kann und ein Teil davon im Boden verbleibt. Zum Aufnehmen der Pflanze empfiehlt es sich, Gabeln zu verwenden und dabei zu versuchen, das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Sie können Unkraut mit loswerden Kultivator. Gleichzeitig zermahlen Sie die Graswurzeln mit einem möglichst kleinen Kultivator und schwächen so das Wurzelsystem erheblich. Dann können die Grasstücke manuell entfernt werden, wobei versucht wird, auch die kleinsten Teile zu entfernen.

Wenn regelmäßig junge unkrauttriebe abschneiden, wird es schwächer und verschwindet aus Ihrem Garten. Das Verfahren ist so gemacht. Das Unkraut wird an der Wurzel in einer Tiefe von etwa 2 bis 3 Zentimetern vom Boden entfernt geschnitten. Wenn junge Blätter aus dem Boden ragen, müssen sie auf die gleiche Weise geschnitten werden. Sie müssen so lange handeln, bis die Pflanze vollständig geschwächt ist.

Staub erfordert, wie jede andere Pflanze, eine gute Beleuchtung, damit er sich voll entfalten und wachsen kann. Um Ihre Site vor dem "Feind" zu schützen, können Sie ihr eine Energiequelle entziehen - Licht. Für diesen Frühling auf der Baustelle setzen dunkler Film und drücken Sie es an den Rändern. Um der Pflanze keine Überlebenschance zu geben, legen Sie etwas Schweres über die gesamte Fläche des Films, z. B. Steine ​​oder Schiefer. Dieser Vorgang muss mehrere Jahre hintereinander durchgeführt werden, dann verlässt das Unkraut wahrscheinlich Ihren Standort. Dieses Verfahren hat jedoch einen erheblichen Nachteil: Der Anbau von Kulturpflanzen im behandelten Gebiet funktioniert mehrere Jahre lang nicht.

Es ist möglich, einer Pflanze Licht zu entziehen Mulchen. Zu diesem Zweck wird das Grundstück im Frühjahr mit einem der folgenden Materialien gemulcht:

  • Sägemehl
  • Kies
  • Blähton
  • gemähtes Gras
  • gehackte Holzrinde.

Das Grundstück aussäen Pflanzen, die Nachbarschaft, mit der Weizengras nicht ausstehen kann. Dazu gehören alle Arten von Hülsenfrüchten (Bohnen, Erbsen, Kichererbsen, Sojabohnen), Mais, Sonnenblumen und Radieschen. Diese Pflanzen haben die Fähigkeit, das Wurzelsystem des Unkrauts zu „absorbieren“ und es abzuschrecken.

Hafer - Eine andere Pflanze, die Weizengras nicht verträgt. Das Feld mit Hafer besäen und Rillen formen. Ohne die Samen reifen zu lassen, mähen Sie den Hafer mit dem Unkraut und wiederholen Sie den Vorgang im nächsten Jahr. Nach einigen Jahren verbleibt keine Spur von Weizengras auf Ihrem Grundstück.

Unkraut bekämpfen hilft Sodalösung. Die Lösung sollte stark sein. Besprühen Sie die Lösung mit Unkraut, um sie zu schwächen. Anstelle von Soda können Sie Zitronensäure verwenden, die auch bei der Bekämpfung von Unkräutern wirksam ist.

Eine weitere wirksame Maßnahme im Kampf gegen Weizengras ist gewöhnlich Salz. Streuen Sie das Salz und die Pflanze darum und gießen Sie es dann. Salziger Boden ist keine sehr günstige Voraussetzung für das Wachstum von Unkräutern.

Ausbrennen - eine ziemlich extreme und gefährliche Methode. Es wird sehr selten verwendet, außerdem ist die Methode nicht so effektiv wie die anderen. Seine Essenz liegt in der Verbrennung von Unkraut im Frühjahr mit einer Lötlampe.

Wenn Sie das Grundstück mit Unkraut bedecken transparenter Filmdann bildet sich bald ein Treibhauseffekt darunter. Durch Hitze, Feuchtigkeit und Sonnenlicht, dessen Stärke durch die Wirkung einer Lupe verstärkt wird, sollten Unkräuter absterben.

Einen Monat vor dem Beginn der Aussaat können Sie den Boden kultivieren Ethylalkohol. Hierzu wird Alkohol im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnt. Gießen Sie die Erde über die Erde und Unkraut wird während der Pflanzsaison nicht sichtbar sein.

Umgang mit Weizengras mit Chemikalien

Gärtner greifen in der Regel selten auf Chemikalien zurück, manchmal sind sie jedoch unverzichtbar. Der unbestreitbare Vorteil dieser Methode ist ihre Geschwindigkeit und Effizienz. Chemikalien, die auf Unkraut fallen, zerstören und töten ihn. Die wirksamsten Chemikalien gegen Weizengras sind Herbizide.

Zusammenfassung - Herbizid mit geringer chemischer Belastung, das jedoch bei Gärtnern beliebt ist. Während es in die Pflanze bis zum Wurzelsystem eindringt, zerstört es es von innen. Es dauert ungefähr 60 bis 70 Tage. Roundup ist eines der wirksamsten und gleichzeitig sichersten Mittel zur Unkrautbekämpfung, einschließlich Weizengras.

Hurrikan - Ein gewisses Analogon der Zusammenfassung. Dies ist eine chemische Substanz mit kontinuierlicher Wirkung, die es ermöglicht, Unkräuter auf einer ziemlich großen Fläche zu zerstören. Um ein Gewebe zu verarbeiten, benötigen Sie 20-40 Milliliter des Arzneimittels. Diese Substanzmenge wird in drei Liter Wasser verdünnt und die Fläche bewässert. Die Behandlung erfolgt im zeitigen Frühjahr vor dem Pflanzen oder im Herbst nach der Ernte.

Vergessen Sie vor der Verarbeitung nicht, Schutzmaßnahmen zu treffen: Schutzkleidung, Brille und Atemschutzgerät. Herbizide sind leicht vergiftbar und es ist äußerst unerwünscht, das Produkt auf die Haut und insbesondere in die Augen zu bringen.

Jetzt wissen Sie, wie Sie das kriechende Weizengras loswerden können. Die im Laufe der Zeit entwickelten und erprobten Kampfmaßnahmen sind derzeit allgemein bekannt. Dies bedeutet, dass Sie diese Vorteile nutzen können und sich auf die Wirksamkeit einer bestimmten Methode verlassen können.

Sehen Sie sich das Video an: Epifiz Bezi Nasıl Temizlenir Zihin Gözü ilacı 3. Göz (Dezember 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send