Gemüse

Anpflanzung und Pflege von Frühlingsknoblauch im Frühjahr in Sibirien

Pin
Send
Share
Send
Send


Erfahrene Gärtner haben immer wieder alle mit den für Regionen mit rauem Klima untypischen Ergebnissen beim Anbau von Wurzelfrüchten überrascht. Eines davon ist Knoblauch. Es ist durchaus möglich, sich zu kultivieren auf der Website, wenn Sie einfache Regeln zur Ausschiffung und Pflege befolgen. In diesem Test werden wir über die Besonderheiten des Anpflanzens von Frühlingsknoblauch im Frühjahr und seines Anbaus in Sibirien sprechen.

Begriffe zum Anpflanzen von Sommerknoblauch in Sibirien

Knoblauch gehört zu den frostbeständigen Pflanzen, hält strengen Wintern unter einer dicken Schneedecke stand und hat keine Angst vor Frost. In einer schneearmen Jahreszeit kann das Pflanzenmaterial jedoch ausfrieren. Deshalb In Sibirien, im Ural und in der Region Leningrad wird die Ausschiffung im Frühjahr bevorzugt.

Frühlingsknoblauch - kältebeständige Kultur und Rückkehr Frost hat er keine Angst

Wintersorten müssen in der Zeit vom 15. September bis 5. Oktober gepflanzt werden. Die Aussaat muss 3-5 Wochen vor Frostbeginn abgeschlossen sein, um Zeit für die Bildung des Wurzelsystems zu haben. Es ist wichtig, dass die Triebe keine Zeit haben, an die Oberfläche des Bodens durchzubrechen, da sonst die Pflanze abstirbt.

Die Ausschiffung im Frühjahr beginnt Ende April bis Anfang Mai. Die optimale Temperatur für die Anfangsphase der Vegetationsperiode wird als Bereich positiver Werte von 5 bis 10 Grad angesehen. Die Dauer der Reifung und der Ertrag hängen von den Lagerbedingungen des Pflanzgutes ab.. Auf der Oberfläche des Bodens bilden sich schneller Triebe, die aus kalt gehaltenen Gewürznelken (bei einer Temperatur von 0 ° -3 °) gebildet werden. Die Köpfe sind jedoch klein und bei heißem und trockenem Wetter bilden sich häufig Einzelzähne. Produktivität eine solche Methode ist nicht anders. Warm gelagerter Knoblauch (20-25 ° C) reift 25-40 Tage später. Die Köpfe solcher Pflanzen bilden große mit großen Zähnen. Um die Reifung zu beschleunigen, ist es notwendig, das Pflanzmaterial für das Pflanzen vorzubereiten: einweichen, keimen und pflanzen.

Die Vorteile des Frühlings beim Pflanzen von Frühlingsknoblauch

In gemäßigten Klimazonen hat die Herbstpflanzung im Freiland Vorteile gegenüber dem Herbst. Für den Anbau von Kulturpflanzen in Sibirien sind Frühlingssorten besser geeignet Die Pflanze muss im Frühjahr gepflanzt werden, nachdem sich die tägliche positive Temperatur eingestellt hat. Dieser Ansatz beruht auf dem verringerten Risiko des Einfrierens von Pflanzenmaterial aufgrund von starkem Frost und dem Fehlen einer Schneeschicht. Außerdem sind die Pflanzen weniger anspruchsvoll für den Boden, man kann auf leichten und mittelschweren Lehmböden eine gute Ernte erzielen.

In Sibirien wird ab Ende April so früh wie möglich Frühlingsknoblauch gepflanzt

Zweifellos Der Vorteil der Frühjahrspflanzung ist die hohe Resistenz des Sommerknoblauchs gegen Knollenpflanzenkrankheiten und Schädlinge.. Ja, und die Triebe sind mit ungefähr der gleichen Entwicklung freundlich geformt. Ebenfalls ausgeschlossen sind kahle Stellen auf den Betten, die durch das Einfrieren einzelner Zähne entstehen.

Vorbereitung des Pflanzenmaterials: Einweichen und Verarbeiten

Die Qualität von Knoblauch als Zwiebel hängt insbesondere von den Vorbereitungsarbeiten ab. Daher sollte das Pflanzenmaterial verantwortungsbewusst ausgewählt werden. Bei der Auswahl von Knoblauch sollte darauf geachtet werden, ob der Kopf zur Winter- oder zur Frühlingssorte gehört. Wie unterscheidet man sie? Der Winter fühlt sich elastisch mit einer dichten Schale an. In der Mitte befindet sich eine Stange, um die sich die Gewürznelken befinden. Die Schale der Frühlingssorte ist dünn und ähnelt Pergament. Die Gewürznelken sind ohne Mittelstange in Reihen angeordnet. Die Ausnahme ist die Sorte Gulliver, die einen Pfeil bildet.

Unterschied des Frühlingsknoblauchs vom Winter

Die Vorbereitung besteht aus folgenden Schritten:

  • Kopftrennung auf getrennten Zähnen,
  • Auswahl von ganz und großohne Anzeichen von Schäden an den Proben,
  • Nelken in ein feuchtes Tuch einwickeln zum Keimen (für mehrere Tage kann ein Stück in den Kühlschrank auf der unteren Ablage gelegt werden),
  • dunk in warmem wasser für 10-12 stunden,
  • trocknen nach dem Einweichen.
Gekeimter Knoblauch zum Anpflanzen

So bereiten Sie den Boden im Frühjahr und Herbst vor

Der Boden vor dem Pflanzen muss vorbereitet werden. Dazu ist es notwendig, den Standort im Herbst mit Humus und Mineralstoffen (40 g Superphosphat, 20 g Kaliumchlorid pro 1 m2) zu düngen. Wenn es keine Gelegenheit gab, die Herbstarbeit zu verrichten, brauchen 1-2 Wochen vor der Landung, um den Boden zu graben, Mit Humus oder Kompost anreichern, Schollenharke gut lösen. Einige Tage vor dem Aussteigen sollte der Platz unter den Betten mit Kochsalzlösung behandelt werden.

Erfahrene Gärtner empfehlen, Knoblauch nicht an der gleichen Stelle zu pflanzen, es ist notwendig, eine Pause von 3-4 Jahren einzulegen. Es ist besser, Bereiche im Garten zu wählen, in denen In der letzten Saison wurden Zucchini, Gurke und Kürbis angebaut.

Richtige Landung auf offenem Boden

Kultur nach dem Schema gepflanzt:

  • Abstand zwischen den Reihen - 20-25 cm
  • die Entfernung zwischen den Zähnen - 6-10 cm

Es ist nicht notwendig, den Knoblauch tief zu graben, 3-5 cm sind ausreichend. Im gegenteiligen Fall können die Triebe langsam keimen oder überhaupt nicht auf der Oberfläche des Bodens erscheinen. Der Zahnboden sollte am Boden des Lochs platziert werden, das Wurzelsystem wird daraus gebildet. Vor dem Pflanzen keimte das Material, also drücke es nicht in den Boden, um die Triebe nicht zu beschädigen.

Die Zähne nicht zu tief in den Boden eintauchen, da dies die Bildung des Wurzelsystems verlangsamt

Nach dem Vertiefen der Zähne müssen Sie das Bett mit Erde füllen und Dünger einbringen. Das am häufigsten verwendete Ammoniumsulfat, das nicht nur den Boden mit Nährstoffen anreichert, sondern auch junge Triebe vor Schädlingen schützt.

Pflege und Anbau nach dem Pflanzen

Auch eine anspruchslose Pflanze braucht die richtige Pflege. Dies hilft, die Erträge zu steigern und qualitativ hochwertige Wurzeln mit einer langen Haltbarkeit zu erhalten. Dazu müssen Sie zunächst die Bewässerung anpassen. Feuchtigkeit ist ein wichtiger Faktor im Wachstumsprozess. Das Überangebot kann jedoch zu Fäulnis der Zwiebel führen. Daher muss die empfohlene Bewässerungsrate unter Berücksichtigung der Niederschlagsmenge, der Luftfeuchtigkeit und des Bodentyps eingehalten werden.

In der ersten Phase der Entwicklung bildet der Frühlingsknoblauch eine grüne Masse, daher sollte reichlich gegossen werden

Der durchschnittliche Wasserverbrauch für die Bewässerung beträgt 8-10 Liter pro 1 m 2 . 20-25 Tage vor der Ernte der Wurzelfrüchte hört das Gießen vollständig auf.

Dünger und Köder werden während der Vegetationsperiode zweimal eingeführt.. Ihre Menge hängt von der Fruchtbarkeit des Bodens ab. Praktisch braucht keine Anreicherung chernozem. Andere Bodentypen haben weniger Nährstoffe und benötigen daher Dünger.

Der erste Köder wird nach der Keimung eingeführt. Wenn Ammoniumsulfat nicht unmittelbar nach dem Pflanzen verwendet wurde, ist es an der Zeit, es nach dem Keimen vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen. Im Juni werden komplexe Mineraldünger nach Angaben der Gebrauchsanweisung mengenmäßig verbraucht. Es ist auch zulässig, ein Gemisch aus Harnstoff und Kaliumchlorid zu verwenden (die Komponenten werden zu gleichen Anteilen eingenommen).

In regelmäßigen Abständen müssen Betten mit Knoblauch Unkraut lösen und entfernen.

Um den Boden mit Sauerstoff anzureichern, muss gelockert werden. Es wird oft mit Unkraut kombiniert, da Unkraut eine Gefahr für die Kultur darstellt. Der Schattenreichtum und die Verdickung der Beete werden zu einem Ort für die Ansiedlung von Insektenschädlingen. Ja, und übermäßige Feuchtigkeit kann Kopffäule verursachen. Während der Vegetationsphase werden 2 bis 4 Löse- und Unkrautbekämpfungsmaßnahmen durchgeführt.. Reduzieren Sie die Arbeitskosten durch Mulchen von Betten. Zu diesen Zwecken wird Torf oder Sägemehl verwendet. Sie sind mit einem dichten Bett bedeckt, wodurch Unkräuter nicht so intensiv an die Oberfläche gelangen und der Boden nicht austrocknet.

Ein vorläufiger Tätigkeitsplan wird die rechtzeitige Pflege des Knoblauchs sicherstellen, wodurch die Beseitigung einer guten Ernte sichergestellt wird.

Anforderungen an den Landeplatz

Gemüse anspruchsvoller Boden und Land zum Anpflanzen. Knoblauch bevorzugt:

  • Lehm, Sandstein und Schwarzerde mit neutralem oder leicht saurem pH-Wert,
  • offenes und beleuchtetes Gelände
  • geschützter, windgepeitschter Ort
  • Hochbeete ohne stehendes Wasser, die das Risiko einer Pilzinfektion minimieren.

Knoblauch wird auf der Baustelle nicht gepflanzt, nachdem:

  • Zwiebeln und Rüben,
  • Karotten und Tomaten,
  • Aubergine und Rettich,
  • Kartoffel und Pfeffer.

Es ist wünschenswert, ein Gemüse anzubauen, nachdem:

  • Gurken,
  • Kürbis,
  • sideratov
  • Hülsenfrüchte,
  • Kohl
  • erdbeere
  • Kürbis.

Wenn im Frühjahr Frühlingsknoblauch in den Ural gepflanzt wird, wird der Boden im Herbst vorbereitet. Den Boden tief ausgraben, lockern, Unkraut entfernen.

Um die Bodenzusammensetzung auszugleichen, machen Sie Torf in Ton- und Sandboden. Torfboden wird mit Sand (10 kg) verdünnt. Es ist notwendig, das Land zu düngen, was zu 1 m2 Fläche beiträgt:

  • Humus (6 kg),
  • Nitrophoska (1 EL. l.),
  • Superphosphat (1 EL)
  • Dolomitmehl (250 ml Glas).

Es wird empfohlen, die Landestelle mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat oder Kupfersulfat zu desinfizieren.

Die erfahrenen Gärtner bedecken das Gelände vor Arbeitsbeginn mit Agrotextilien oder Folien.

Zucht

Frühlingsknoblauch vermehrt sich vegetativ. Zum Wachsen
nimm gesunde Zwiebeln. Die Ernte der vollen Köpfe wird im ersten Jahr des Pflanzens eines Gemüses erwartet. Die Qualität der Ernte wird durch das Saatgut beeinflusst.

Achtung! Durch systematische Verbesserung und Aktualisierung des Pflanzmaterials wird ein hoher Ertrag erzielt.

Um den Schnittlauch für das Anpflanzen auf offenen Beeten vorzubereiten, kalibrieren Sie das Sieb. Das Saatgut wird geschichtet und zur Desinfektion und Wachstumsförderung eingeweicht.

Die richtige Saatgutbehandlung garantiert schonende Sprossen:

  1. Getrocknete Knoblauchknollen werden ordentlich in Scheiben geschnitten und hinterlassen eine ganze, intakte Schale. Dann den Knoblauch kalibrieren, große und intakte Nelken auswählen.
  2. Vor dem Frühlingsbeginn eingeweichte Zähne mit Stimulanzien, die zum Erscheinungsbild der Wurzeln beitragen:
    • Knoblauch mindestens 10 Stunden in lauwarmem Wasser einweichen,
    • mit Salzlösung: 1 EL. l 1 Liter Flüssigkeit, der Vorgang dauert maximal 2 Minuten,
    • die Verwendung von Chemikalien: Green Bud, Zirkon, Appin.
  3. Knoblauchzehen werden durch 1-2 minütiges Eintauchen in blaues Vitriol desinfiziert: in einen Eimer Wasser 1 EL.

Geeignet zur antimikrobiellen Behandlung:

  • schwach rosa Lösung von Kaliumpermanganat,
  • Aufguss von Holzschlamm: 450 g auf 5 l Flüssigkeit, 30 Minuten kochen lassen, die Knoblauchzähne 2 Stunden in die gekühlte Lösung tauchen, vor dem Einpflanzen gründlich mit lauwarmem Wasser waschen,
  • Fitosporin-M

Der Verarbeitungsprozess dauert eine halbe Stunde.

Frühlingsknoblauch einpflanzen

Wenn in Sibirien Frühlingsknoblauch gepflanzt wird, wird das Pflanzgut einen Monat lang auf die untere Ablage des Kühlschranks gelegt oder zur Schichtung im Keller gebracht, wo die Lufttemperatur + 1 ... + 3 ° C beträgt.

Am Tag vor der geplanten Pflanzung im Frühjahr in Sibirien wird Knoblauch herausgenommen und im Haus liegen gelassen.

In einiger Entfernung wird Knoblauch in Reihen ausgesät 20-25 cm. Der Abstand zwischen den Zähnen hängt von ihrer Größe ab, im Durchschnitt beträgt der Parameter 10 cm.

Es ist wichtig, dass die Zähne gelandet sind. vertikal. Die Einstichtiefe der Zähne beträgt maximal 2-3 cm. Dieser Indikator für die Wintersorte ist verdoppelt, um das Saatgut vor dem Einfrieren zu schützen.

Für die Keimgeschwindigkeit von Saatgut ist es nicht gut, den Boden in der Nähe stark zu rammen. Zähne auf den Boden streuen und dann die Oberfläche der Beete ausgleichen.

Der Anbau von Frühlingsknoblauch ist wie das Pflanzen von Wintersorten im Herbst, es gibt jedoch Unterschiede. Wenn das Wetter günstig ist, werden die Gärtner die Gelegenheit nutzen und rechtzeitig Frühlingsknoblauch anpflanzen.

Die Anpflanzung von Frühlingsknoblauch im Frühjahr in Sibirien wird durch regionale Klimamuster bestimmt. Wenn sich die Erde erwärmt, werden die Zähne auf + 3 ... + 5 ° C gepflanzt, sie haben keine Angst vor schwachem Frost. In der Regel in mittleren russischen Breiten, einschließlich der Region Moskau, erfolgt die Landung Mitte April oder im ersten Jahrzehnt des Monats Mai. In den südlichen und östlichen Regionen fällt dieser Moment Ende März oder Anfang April. Die Zeit, in der in Transbaikalia im Frühjahr Knoblauch oder im Ural Frühlingsknoblauch gepflanzt wird, fällt auf das letzte Frühjahrsjahrzehnt.

Auf dem Zettel. Es ist unwahrscheinlich, dass die Sommerbewohner einen hohen Ertrag erzielen, wenn sie minderwertiges Pflanzmaterial verwenden: Zähne, die zwischen sich verdoppelt werden. Sie sprechen von der Degeneration des Knoblauchs.

Bei der Pflanzung eines Gemüses und der Wahl eines Pflanzdatums greifen Gärtner auf den Mondkalender zurück. Sie öffnen den Kalender, um den optimalen Zeitpunkt für das Anpflanzen von Knoblauch herauszufinden.

Während der Vegetationsperiode ist es erforderlich, Knoblauch richtig zu gießen. Intensiv bewässert die Kultur in der ersten Phase der Entwicklung beim Aufbau grüner Masse. Etwa spärliche oder seltene Feuchtigkeit deutet auf eine Gelbfärbung oder ein Austrocknen der Knoblauchfederspitzen hin.

Befeuchten Sie den Boden in der zweiten Hälfte der Vegetationsperiode mäßig: Ein Überschuss an Feuchtigkeit führt zum Ausbluten der Köpfe oder der Phytophagie. Wenn es regnet, hört das Gießen auf. Nach dem Ausfällen oder Gießen wird der Knoblauchbereich gelockert.

Knoblauchdünger

Um eine gute Ernte zu erzielen, ist es wichtig, rechtzeitig zu füttern, da die Knoblauchwurzeln unterentwickelt sind und die Nährstoffe nicht in der Lage sind, aus dem Boden zu verdauen. Um sich im Boden anzusammeln, werden die benötigten Nährstoffe dem Knoblauch Mineraldünger und organischen Stoffen zugeführt.

Wenn der Knoblauch aufgeht, füttern Sie ihn mit Stickstoff. Wenn Knoblauchfedern eine Länge von 10 cm erreichen, füttern Sie sie zusätzlich mit:

  • Ammoniumnitrat: 15 g pro 10 Liter Flüssigkeit,
  • flüssiger Vogelkot im Verhältnis 1:12:
  • Harnstoff: 1 EL. l 10 Liter Wasser
  • eine Königskerze, verdünnt in Wasser im Verhältnis 1:10.

Auf dem Zettel. Das Einpflanzen von Knoblauch mit frischem Dünger ist verboten.

Zu Beginn und in der Mitte der Sommersaison wird das Gemüse mit Kräuteraufguss gefüttert. In der Phase der Kopfbildung muss Kaliphosphatdünger hinzugefügt werden, eine Ascheinfusion, die aus 200 g Mittel pro 10 Liter Flüssigkeit hergestellt wird. Düngung eines Gemüses, Überanstrengungen sind nicht erwünscht - die Suche nach Nährstoffen führt zu Zahnrissen.

Kampf gegen Krankheiten und schädliche Insekten

Das spezifische Aroma von Knoblauch wird für einige Phytokrankheiten und Parasiten nicht zum Hindernis. Wenn frühe Symptome der Krankheit auftreten, ergreifen Sie sofort Maßnahmen.

Knoblauch ist Angriffen ausgesetzt:

  • verdeckte und zwiebelfliege,
  • Thrips und Wobbler,
  • wurzel und knoblauchmilben,
  • Motten und Stängelnematoden.

Gemüsekultur ist anfällig für:

  • Peronospora,
  • schwarzer schimmel,
  • Weißfäule
  • Fusarium

Die Einhaltung der landwirtschaftlichen Gepflogenheiten und vorbeugenden Maßnahmen bieten zuverlässigen Schutz. Beim Pflanzen muss hochwertiges Saatgut verwendet werden. Kontrollieren Sie nach der Ernte die Zwiebeln, lehnen Sie die Kranken und Beschädigten ab. Die regelmäßige Lockerung des Bodens und die Düngung tragen zur Verbesserung der Beständigkeit der Kultur bei. Eingefädelter verdickter pflanzender Knoblauch.

Das Auftreten von Knoblauchsprossen ist ein Signal für die Pflanzenbekämpfung. Es verhindert das Auftreten von Schädlingen im Futter durch Ammoniumsulfat in einer Menge von 20 g pro 1 m². Das Verfahren wird in der zweiten Mai-Dekade wiederholt. Mit Parasiten oder Krankheiten infizierte Kulturen werden nicht herausgezogen, sondern ausgegraben, und die Wurzeln werden überprüft.

Anzeichen einer Pilzkrankheit sind:

  • gelbe und trocknende federn,
  • sterbende Wurzeln
  • das Auftreten von Flecken auf dem Laub.

Manifestationen bakterieller Läsionen sind:

  • bräunliche Geschwüre an den Zähnen
  • ändern sie farbhülse,
  • fauliger Geruch.

Knoblauchbeete von Pilzen zu behandeln bedeutet:

  1. Alirin-B: 1 Liter Flüssigkeit 1 Tablette
  2. Hamair-TM: für 1 l Wasser 2 Tabletten.

Kampf mit Thripsen, Milben und anderen Parasiten mit biologischen Produkten:

  • Lepidotsid: auf einem Eimer Wasser von 50 ml,
  • Bitoxibacillin: 5 Liter 35 ml.

Es ist schwieriger, den Fadenwurm zu bekämpfen, der sich von Knoblauchsaft ernährt. Es verursacht ein Schrumpfen des Wurzelsystems von Knoblauch und knackenden Köpfen. Ein schädliches Insekt droht zu ernten. Um den Knoblauch vor Parasiten zu schützen, wird Chicorée oder Ringelblume zwischen die Reihen gepflanzt.

Ernte

Wenn die unteren Federn und Wurzeln massenhaft austrocknen, die Stängel sich hinlegen, die Spitzen der oberen Blätter gelb werden, signalisiert dies den Beginn der Ernte sowohl in Nowosibirsk als auch in Minsk. Geben Sie die Reifung des Knoblauchs an:

  • Farbgleichmäßigkeit des Kopfes,
  • flache oberflächenskalen,
  • die Elastizität der Pulpa der Zähne.

Sie können einen Knoblauchkopf ausgraben, vom Boden reinigen und ihn sorgfältig untersuchen. Die gereiften Früchte sind verschiedene Schalen. Die entfernte Schale öffnet saftiges und duftendes Fruchtfleisch.

Merkmale Sorten, Boden, das Wetter bestimmt den Zeitpunkt der Ernte.
Anlegen und Vergilben von 2/3 Federn - es ist Zeit, den Knoblauch zu putzen, normalerweise Mitte August. Die Hauptsache ist, das Gemüse im Boden nicht zu übertreiben, sonst kann man ein minderwertiges Produkt mit verfallenden Nelken, rissiger Schale und gekeimtem Boden erhalten.

Hören Sie ein paar Wochen vor dem Ernten des Gemüses auf, Knoblauch zu gießen. 2 Tage vor der Ernte des Gemüses wird die Fläche an sonnigen Tagen von Pflanzenresten befreit, um die Gewinnung von Knoblauch zu erleichtern. Knoblauch wird 5 Tage im Freien getrocknet. Bei schlechtem Wetter werden die Köpfe unter einem Schuppen oder in einem Schuppen transportiert.

Der Knoblauch wird mit einer Feder getrocknet, nachdem die Wurzeln der Köpfe auf 3 mm geschnitten wurden, die Blätter geschnitten wurden, der Stiel auf 10 cm reduziert wurde. Dann wird das Gemüse sortiert und für die Lagerung vorbereitet:

  • flechten sie flechten,
  • Bündel stricken
  • in Strumpfhosen oder Netze stecken,
  • in Leinwand oder Papiertüten stecken,
  • in Weidenkörbe oder Kisten aus Holz gelegt.

Луковицы, что хранятся в емкостях из пластика и стекла, пересыпают крупной поваренной солью для поглощения влаги.

Хранят ценный пищевой продукт в сухом проветриваемом помещении. Die Lagerzeit für Frühlingsknoblauch beträgt 10 Monate.

Die Versorgung der Familie mit einem Vitaminprodukt für den Winter ermöglicht das Anpflanzen und Pflegen von Knoblauchfrühlingen. Es ist ratsam, die Regeln der Landtechnik einzuhalten und auf die Qualität des Pflanzgutes zu achten.

Winter Knoblauch

Für Wintersorten mit früherer und schneller Reifung. Knoblauch wird im Herbst in den Boden gepflanzt, und bis zum Ende des Frühlings können Sie die Früchte Ihrer Arbeit genießen. Verwenden Sie es jedoch in den meisten Fällen zum Kochen. Diese Art ist schlecht gelagert.

Winter-Sorten werfen Pfeile und müssen zusätzliche Zeit aufwenden, um sie zu entfernen. Aber wenn Sie so einfach manipuliert haben, werden Sie große und duftende Köpfe bekommen.

Frühlingsknoblauch

Die Frühlingsversion wird zusammen mit allen anderen Gemüsen und Wurzelgemüsen im Frühjahr gepflanzt. Die Köpfe sind so geformt, dass die extremen Zähne viel größer sind als die in der Mitte. Solcher Knoblauch wird bis zur nächsten Ernte lange gelagert. Dazu müssen Sie es nur an einem kühlen Ort aufbewahren.

Jede dieser Arten hat ihre Vor- und Nachteile. In unserem Artikel konzentrieren wir uns jedoch darauf, Knoblauch im Frühjahr im Freiland anzupflanzen.

Wie bereite ich die Betten vor?

Viele Gärtner glauben, dass Knoblauch eine unprätentiöse Pflanze ist, und wo immer Sie ihn pflanzen, wächst er. Dies ist jedoch nicht der Fall, denn um eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie den Boden sorgfältig für den Anbau eines aromatischen Gemüses vorbereiten.

In der Vorbereitungsphase sollten Sie diese einfachen Tipps berücksichtigen:

Es wird strengstens davon abgeraten, Knoblauch länger als zwei Jahre hintereinander auf demselben Bett anzubauen. Es ist besser, dem Standort eine Pause von mindestens vier Jahren einzuräumen. So bekommen Sie die beste Ernte.

Knoblauch pflanzen

Da Knoblauch keine Samen bildet, vermehrt er sich entweder mit seinen eigenen Zähnen oder mit Hilfe einer kleinen Zwiebel, die oben auf dem Pfeil erscheint.

Um im Frühjahr Knoblauch im Freiland anzupflanzen, müssen zunächst die Zähne vorbereitet werden:

  1. Vorsichtig die Zähne bewegen. Sie müssen nur die größte auswählen, ohne Beschädigungen und Anzeichen von Fäulnis. Auch wenn sich ein schmerzender Zahn im Kopf befindet, sind alle anderen nicht zur Landung geeignet. Dies ist sehr wichtig, insbesondere wenn geplant ist, Knoblauch im Frühjahr im Freiland im Ural anzupflanzen, wo sich der Boden hinsichtlich des Pflanzennutzens nicht unterscheidet.
  2. Um das Saatgut vor dem Pilz zu schützen, muss es einige Minuten in Fitosporin eingeweicht werden. Wenn kein solches Medikament zur Verfügung steht, ist die übliche schwache Kaliumpermanganatlösung ausreichend.
  3. Um den Ertrag zu verbessern, tränken Sie jeden Zahn mit der Flüssigkeit aus der Asche. Für die Zubereitung müssen Sie 500 Gramm Asche nehmen, mit einem Liter Wasser gießen und eine halbe Stunde kochen. Dann geil. Diese Lösung ist ein ausgezeichneter Dünger für die Pflanze.

Trennen Sie die Zinken und führen Sie alle Manipulationen unmittelbar vor der Landung durch. Wenn Sie dies im Voraus tun, trocknet der Schnitt aus und das Wurzelsystem entwickelt sich nicht.

Wann Knoblauch pflanzen?

Viele Gärtner streiten sich beim Anpflanzen von Knoblauch im Freiland. Die beste Zeit für die Aussaat ist Ende März und Anfang April, wenn die warme Frühlingssonne die Erde zu erwärmen beginnt und die kalten Winde aufhören zu blasen.

Dies sind jedoch allgemeine Merkmale, und jeder Eigentümer sollte sich an den klimatischen Bedingungen orientieren. Das Einpflanzen von Knoblauch in den Boden in Sibirien erfolgt also etwas später als in den südlichen Regionen. Aber sobald der Schnee ganz verschwunden ist und die Erde ein wenig austrocknet, können Sie an die Arbeit gehen.

Zeilen sind am besten von Norden nach Süden zu finden. So werden die Pflanzen gleichmäßig von der Sonne beleuchtet. Der Abstand zwischen zwei Knoblauchzehen sollte mindestens 8-10 cm betragen, damit sie sich voll entfalten können und sich nicht gegenseitig stören.

Pflanzenpflege nach dem Pflanzen

Nach dem Anpflanzen des Knoblauchs im Frühjahr im Freiland muss man auf die Triebe warten, die ersten beiden Blätter. Dann müssen Sie die Gänge lockern, um den Wurzelsystemen Sauerstoff zuzuführen, und auch um Humus zu pinkeln oder zu torfeln.

Das Wasser sollte reichlich sein, wenn die Wurzelfrüchte unter Feuchtigkeitsmangel leiden, die Köpfe klein sind oder sich überhaupt nicht bilden. Wenn der Frühling und der Sommer in Ihrer Region ausreichend trocken sind, sollte daher jeden Tag gewässert werden. Wenn Sie beispielsweise in Transbaikalia im Frühjahr Knoblauch auf offenem Boden anpflanzen, beginnt die Bewässerung ab dem Zeitpunkt, an dem die Erde austrocknet.

Ende Juni sollte die Befeuchtung des Bodens gestoppt und die Köpfe zur Ernte gut trocknen gelassen werden. Zu diesem Zeitpunkt hört das aktive Wachstum auf und das Wurzelsystem stirbt ab. Wenn die Oberseite getrocknet ist, kann das Gemüse geerntet werden.

Die Ernte der Wurzelfrüchte beginnt je nach Sorte, meistens jedoch von Ende Juli bis Anfang August. Es reicht aus, den Kopf nur leicht mit einer Schaufel abzustemmen, in einen Korb zu legen und an einem kühlen Ort abzulegen.

Wenn Sie alles richtig machen, wird das Pflanzen und Pflegen von Knoblauch auf dem freien Feld Ihnen keine Schwierigkeiten bereiten, und die Ernte wird die beste Belohnung für Ihre Arbeit sein.

Welcher Knoblauch wird im Frühjahr gepflanzt

Für den Frühlingsanbau werden spezielle Sorten von Frühlingsknoblauch ausgewählt, die an die jeweiligen klimatischen Bedingungen angepasst sind. Es weist erhebliche Unterschiede zum Wintergegenstück auf, das für die Bepflanzung im Herbst vor dem Winter vorgesehen ist.

Bei den Frühlingsarten sind die mit weichen Schalen bedeckten Zähne kleiner und chaotisch angeordnet. Der Kopf hat keine zentrale Stange, die in Winterkulturen vorhanden ist. Es ist dieser Samen, der in der Frühlingssaison gepflanzt werden sollte, nachdem die Zwiebel in separate Scheiben zerlegt und die erforderlichen Vorpflanzungsaktivitäten ausgeführt wurden. Manchmal üben sie das Frühlingspflanzen einer größeren Winterknoblauchart.

Wenn Sie solche Nelken pflanzen, sprießen sie, aber Sie können keine Qualitätsernte erzielen. Die Köpfe werden klein und nicht sehr lecker. In solchen Situationen empfehlen, schneiden Sie die jungen Federn für die Zubereitung von Salaten ab. Um die Situation zu korrigieren, hilft die Keimung von "Winter" -Zähnen an einem kühlen Ort und sehr früh im Boden zu pflanzen.

Optimale Frühlingspflanzdaten

In einigen Regionen im Ural, in Sibirien, wird beim Anpflanzen von Knoblauch die Frühlingspflanzung bevorzugt, da Wintersorten vor allem in schneefreien Wintern gefrieren können. Die Landezeit ist vom Frühlingswetter abhängig, da auf die Erwärmung des Bodens auf 6 ° C gewartet werden muss.

In der Regel wird in der Region Leningrad sowie in der Region Moskau im zweiten oder dritten April-Jahrzehnt Knoblauch gepflanzt. In Transbaikalia, in den Gebieten Sibirien und Ural, werden Landungen am häufigsten im Mai durchgeführt - in der ersten Woche. Dieser Vorgang sollte nicht auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden, damit sich die Kultur an den günstigsten Tagen entwickeln kann, an denen der Boden maximal mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Zahnpräparation

Die kompetente Zubereitung von Frühlingsknoblauch zum Anpflanzen setzt die konsequente Umsetzung folgender Verfahren voraus:

  1. Knoblauchzehen in einzelne Zähne zerlegen. Führen Sie diese Aktion sehr sorgfältig durch und versuchen Sie dabei, die dünne Schale nicht zu beschädigen.
  2. Ablehnung. Entfernen Sie beschädigte, getrocknete, verfaulte, zu kleine Scheiben.
  3. Kalibrierung. Sortieren Sie das Material nach Größe, indem Sie große Scheiben in eine separate Packung legen. Wenn nicht genügend Samen vorhanden sind, werden mittelgroße Nelken in einer anderen Packung gesammelt. In jedem Garten die Knoblauchzehen gleicher Größe anbringen.
  4. Anregung des Wachstums. Die sortierten Zähne werden in eine feuchte Textilklappe gewickelt und vier Tage lang in einen Kühlschrank gestellt. Sie werden dann 12 Stunden lang in leicht erwärmtes Wasser getaucht. Es ist möglich, die Läppchen in speziellen Wachstumsstimulanzien einzutauchen, um Wachstumsprozesse zu aktivieren. Bereiten Sie eine Lösung gemäß den Anweisungen vor.
  5. Desinfektion. Kupfersulfat wird verwendet, wobei 0,5 Esslöffel in fünf Litern Wasser gelöst werden. Dellen stehen 2 Minuten und werden auf Papiertüchern zum Abtropfen von Feuchtigkeit ausgelegt.

Wenn Sie Frühlingsknoblauch nach dem vorgeschlagenen Algorithmus zubereiten, werden die Triebe gütlich erhalten, was die Pflege erleichtert und Ihnen eine gute Ernte ermöglicht.

Einen Ort auswählen

Wählen Sie einen gut beleuchteten Bereich, um eine gute Ernte der Knoblauchkultur zu gewährleisten. Lichtschattierungen sind jedoch zulässig. Frühlingsknoblauch wächst am besten auf einem gut gedüngten Medium oder leicht neutralem Lehm. Niedrig feuchte Orte nähern sich nicht.

Es wird empfohlen, den Ort, an dem die Betten für die Knoblauchkultur aufgebrochen werden sollen, jährlich zu wechseln.

Zucchini, Hülsenfrüchte, Gurken, Tomaten und Kohl werden gute Vorgänger der Kultur sein. Es wird nicht empfohlen, Knoblauchzehen nach Karotten, Zwiebeln, Erbsen und Erdbeeren zu legen. Schlechte Auswirkungen auf das Wachstum von Knoblauch und die Nachbarschaft mit diesen Pflanzen.

Vorbereitung der Betten

Für die Frühjahrsknoblauchkulturen wird ab Herbst ein Beet vorbereitet. Grabe den Boden aus, suche die Wurzeln des Unkrauts aus und entferne Steine. Um die erforderliche Fruchtbarkeit zu gewährleisten, bestehen sie aus 20 g Salz pro Quadratmeter, 30 g Superphosphat sowie einem Eimer verfaultem Kompost.

Für saure Böden müssen Sie ein Glas Dolomitmehl hinzufügen. Im Frühjahr Bett mit einem Eisen Rechen gelockert. Sie können für diesen Vorgang einen Flachschneider verwenden. Zum Zwecke der Desinfektion den Boden mit einer rosafarbenen Kaliumpermanganatlösung überschütten. Mit Folie abdecken und bis zur Landung belassen.

Anweisungen zur schrittweisen Landung

Frühlingsknoblauch beim Pflanzen erfordert Vorsicht. Es ist zu beachten, dass die Läppchen nicht analog zur Wintersorte in den Boden gedrückt werden dürfen. Die folgende Abfolge von Aktionen wird eingehalten:

  1. Markieren Sie auf der ebenen Oberfläche des Bettes Rillen mit einer Tiefe von 3 cm und halten Sie einen Abstand von 20 bis 25 cm ein.
  2. Wenn der Boden trocken ist, gießen Sie die Rillen vorsichtig.
  3. Legen Sie die Zähne im Abstand von 10 cm (für großes Pflanzgut) und 8 cm (für Segmente mittlerer Größe) aus. Richten Sie sie streng senkrecht nach oben aus.
  4. Die Rillen sind mit losem Boden bedeckt, der bündig mit der Bettoberfläche ist.

Bei der zweiten Landemethode werden die Zeilen markiert. In sie bohren sie im gewünschten Abstand mit Hilfe einer Röhre oder eines zylindrischen Stabs Löcher mit einer Tiefe von nicht mehr als 4 cm. Legen Sie die Zähne hinein und glätten Sie die Oberfläche, wobei Sie die Vertiefungen mit Erde füllen.

Verdünnen Sie nach dem Pflanzen einen Esslöffel Harnstoff oder Ammoniumsulfat in einem 10-Liter-Eimer Wasser. Behandeln Sie die Betten und hoffen Sie, dass Sie für jeden Quadratmeter drei Liter Lösung benötigen. Um die Feuchtigkeit zu bewahren, werden Anlandungen mit trockenem Torf oder einer gut verfaulten Kompostschicht von nicht mehr als 3 cm gemulcht.

Frühlingsknoblauch muss während der gesamten Vegetationsperiode unter Einbeziehung der grundlegenden agrotechnischen Techniken umfassend gepflegt werden. Das Bewässern im Stadium der Bildung der grünen Masse sollte reichlich sein. Lassen Sie den Boden nicht übermäßig trocknen. Im Stadium der Bildung der Köpfe wird die Menge der eingebrachten Feuchtigkeit verringert. Es ist wichtig, sich auf die Wetterbedingungen zu konzentrieren und nach dem Regen keine Bewässerungsmaßnahmen durchzuführen. Zwei Wochen vor der geplanten Ernte des Knoblauchs wird das Gießen vollständig eingestellt.

Eine wichtige Technik ist das rechtzeitige Lösen einer dichten Oberflächenkruste, die sich nach dem Trocknen der Erde bildet. Parallel dazu werden Unkräuter entfernt.

Die Fütterung erfolgt systematisch. Nach dem Auftreten von Keimen tragen organische. Ein Kilogramm Königskerze in Wasser verdünnen (10 Liter werden benötigt) und 4 Tage inkubieren. Die resultierende Infusion zur Hälfte mit Wasser verdünnen und die Betten wässern. Wiederholen Sie diese Art der Behandlung, wenn die Pflanzen bereits Köpfe gebildet haben. Zusätzlich werden einmal pro Jahrzehnt Superphosphat- und Kalidünger verwendet, die einen Esslöffel in fünf Litern Wasser auflösen. Dieses Volumen wird pro Quadratmeter berechnet.

Um Krankheiten vorzubeugen, ist eine Ausdünnung erforderlich, wenn die Pflanzungen eingedickt sind. Entfernen Sie rechtzeitig die auftauchenden Pfeile. Trägt zum Schutz der Keimfähigkeit von Knoblauch vor Schädlingen bei, Frühjahrsbehandlung von Ammoniumsulfatbetten.

Ernte und Lagerung

Frühlingsknoblauch bildet selten Pfeile, daher wird der Reifegrad durch den Zustand des Laubs bestimmt. Das Signal für die Reinigung ist die Gelbfärbung von zwei Dritteln der Federn. Ein längeres Warten lohnt sich nicht, da sich die Köpfe in einzelne Zähne aufzulösen beginnen, der Boden sprießt und die Schuppen reißen, was die Qualität mindert und das Gemüse für die Lagerung ungeeignet macht.

Um Knoblauch zu sammeln, wählen Sie einen trockenen, sonnigen Tag. Ziehen Sie die Köpfe nicht aus dem Boden. Dies führt zu mechanischen Beschädigungen und verkürzt die Haltbarkeit. Es ist notwendig, Knoblauchzehen mit einer Heugabel auszugraben und die Zwiebeln zu entfernen. Sie werden auf die Betten gestreut und bis zum Abend trocknen gelassen. Dann wird Knoblauch für eine Woche in einen belüfteten Raum oder unter einen Schuppen gestellt. Bei gut getrockneten Köpfen wird der Stiel auf 10 cm geschnitten und die Wurzeln verkürzt. Legen Sie trockene Knoblauchknollen in Kisten, Netzbeutel oder geflochtene Behälter und stellen Sie sie an einem trockenen Ort mit guter Belüftung auf.

Die Temperatur sollte im Bereich von 16-21 ° C liegen. Bei Verwendung von Kunststoffboxen wird Knoblauch mit einem großen Salzanteil eingegossen, der Feuchtigkeit aufnimmt. Unter solchen Bedingungen wird es erfolgreich bis zur nächsten Ernte fortgesetzt.

Sorten von Frühlingsknoblauch für Sibirien

Im Handel ist Frühlingsknoblauch nur selten zum Anpflanzen zu finden. Aber wenn doch, dann normalerweise nicht mehr als eine oder zwei Sorten. Bei der Auswahl ist es ratsam, bewährte, bekannte Sorten zu bevorzugen, die seit vielen Jahren von Gärtnern kultiviert werden.

  • Abrek - In der Zwischensaison nicht gestreamt. Die Vegetationsperiode beträgt 120 Tage. Die Durchschnittsausbeute beträgt 0,7 kg pro Quadratmeter. Zwiebeln mit runder, flacher Form und einem Gewicht von bis zu 30 Gramm. Das Fleisch ist weiß, würzig im Geschmack. Unter günstigen Bedingungen im Winter gut gepflegt.
  • Weißer Lotus - großfruchtige Sorten von Frühlingsknoblauch, inländische Zucht. Die Hauptqualitäten sind stabile und ertragreiche, große Zwiebeln und Nelken, Langzeitlagerung ohne Geschmacksverlust. Das weiße saftige Fruchtfleisch von zartem Geschmack wird vielen Gärtnern gefallen.

Beim Anpflanzen von Frühlingsknoblauch im Freiland

Um den Zeitpunkt der Landung in Sibirien zu bestimmen, schauen Sie sich zunächst das Wetter an. Tagsüber stellte sich eine positive Temperatur ein und nachts nur ein leichter Frost - es bedeutet, dass es Zeit ist, Knoblauch auf das Bett zu pflanzen. Die Frühlingslandung beginnt Anfang Mai.

Bestimmung der Landezeit, häufig nach dem Mondkalender. Es ist ratsam, Knoblauch wie andere Wurzelfrüchte auf einem sinkenden Mond anzupflanzen.

Die Ausbeute und Dauer der Reifung der Zwiebeln hängt von der Art der Lagerung ab. Es keimen schnellere Nelken, die in einem kühlen Raum gelagert wurden (ca. 0 Grad), aber der Ertrag ist geringer. Die Köpfe werden klein.

Hochwertiges Pflanzenmaterial, das warm gehalten wird (ca. +20 Grad). Große Zwiebeln bilden sich mit riesigen Zähnen. Gleichzeitig reift der Knoblauch jedoch länger als in der Kälte gelagert. Die Vegetationsperiode verlängert sich um 40 Tage.

Wann soll man Sommerknoblauch pflanzen?

Würziges Gemüse bezieht sich auf frostbeständige Pflanzen und kann in schneereichen Wintern Gefriertemperaturen standhalten. Wenn es im Winter jedoch wenig Schnee gibt, kann es gefrieren. Daher ziehen es die meisten Gärtner im Ural und in Sibirien vor, im Frühjahr Knoblauch zu pflanzen.

Knoblauch wird im Frühling von Ende April bis Anfang Mai gepflanzt. Die Wurzeln und Blätter der Pflanze wachsen und bilden sich bei Lufttemperaturen von +4 bis +10 Grad. Bei höheren Temperaturen bildet sich die Zwiebel nicht, so dass es nicht empfehlenswert ist, mit dem Pflanzen des Gemüses zu verweilen.

Auf den Beeten werden Wintersorten gepflanzt von Mitte September bis Anfang Oktober. Die Pflanzen müssen Zeit haben, um ein Wurzelsystem zu bilden, also müssen sie Zeit haben, bevor der Frost einsetzt.

Das Anpflanzen von Knoblauch im Frühling in gemäßigten Klimazonen hat seine Vorteile:

  1. Beim Pflanzen von Pflanzen in warmen Bodensprossen werden freundschaftliche Triebe erhalten. Aber die im Herbst gepflanzten Zähne können im Winter einfrieren.
  2. Sommer Knoblauch ist sehr resistent gegen Schädlinge und Krankheiten.
  3. Pflanzen Knoblauch im Frühjahr kann auf fast jedem Boden sein. Es wächst gut, auch in mittleren Lehmböden.

Bodenvorbereitung

Es wird empfohlen, Frühlingsknoblauch nach würzigen Kräutern, Getreide, Hülsenfrüchten und Kürbisfrüchten, Kohl, Zucchini, Gurken zu pflanzen. Nach Knoblauch, Zwiebeln, Kartoffeln und Karotten ein würziges Gemüse kann erst nach drei Jahren gepflanzt werden.

Es wird nicht empfohlen, eine Pflanze in der Nähe von Bohnen, Erbsen und Kohl zu pflanzen. Knoblauch drückt diese Kulturen nieder. Da es jedoch von vielen Schädlingen verscheucht wird, eignet es sich für Erdbeeren, Zwiebeln, Tulpen, Rosen, Gladiolen und verschiedene Obststräucher.

Das Grundstück für Frühlingsknoblauch ist vor dem Nordwind geschützt und gut beleuchtet ausgewählt. Der Boden sollte neutral reagieren und fruchtbar lehmig oder sandig sein.

Es wird empfohlen, im Herbst ein Bett vorzubereitenindem man zu jedem Quadratmeter Erde hinzufügt:

  • Kompost oder Humus - ½ Eimer
  • komplexer Mineraldünger - 15 Gramm,
  • Esche - 3 Tassen.

Im Frühjahr wird die Fläche eingeebnet und Knoblauchzehen werden auf das Bett gepflanzt.

Mit Pflege für den Frühlingsknoblauch

Für ein würziges Gemüse zu sorgen, bedeutet, den Boden rechtzeitig zu gießen, zu füttern, zu jäten und zu lockern.. Wenn Pflanzen grün werdenWasser sollte reichlich vorhanden sein. Bei einem Mangel an Feuchtigkeit im Boden fangen die gelben und trockenen Federspitzen an.

In der zweiten Hälfte der Vegetationsperiode nimmt die Bewässerungshäufigkeit ab. Избыток влаги в почве в это время приводит к выпариванию луковок и к различным болезням. Если летом дожди идут регулярно, то посадки можно не поливать. После дождя или полива грунт очищается от сорняков и рыхлится.

Wenn die ersten Blätter aus dem Boden kommen, werden die Pflanzen mit mineralischem Stickstoffdünger, Humus, Kräuterextrakt, einer Lösung aus Vogelkot oder Königskerze gefüttert.

Zwei Wochen später verbringen Sie eine weitere Flüssigkeitsfütterung mit einem Stickstoffgehalt. Wenn sich Schnittlauch zu bilden beginnt, wird der Frühlingsknoblauch mit Holzascheaufguss gefüttert. Frischdünger kann nicht verwendet werden. Futterpflanzen empfohlen bis Mitte August.

Knoblauchernte und Lagerung

Wenn zwei Drittel des Laubs gelb werden, kann der Knoblauch beginnen, sich zu entfernen. Dies geschieht normalerweise Mitte oder Ende August. Es ist unmöglich, ein scharfes Gemüse für längere Zeit im Boden zu halten, da sein Boden zu wachsen beginnt, Zähne zerbrechen und Schuppen platzen. Solche Zwiebeln für die Langzeitlagerung sind ungeeignet.

Zwei Wochen vor der Reinigung Der Boden wird von den Köpfen weggepisst und die Bewässerung wird gestoppt. Diese Prozedur hilft den Zwiebeln, zu reifen und zu trocknen.

Die Gemüseernte sollte an einem trockenen und sonnigen Tag erfolgen. Zwiebeln müssen mit einer Gabel untergetaucht, aus dem Boden gezogen und auf dem Gartenbeet ausgebreitet werden. Wenn es nicht regnet, sollte das Gemüse etwa fünf Tage im Freien getrocknet werden. Bei Regen werden die Pflanzen in einen gut belüfteten trockenen Raum gestellt.

Wenn die Zwiebeln gut trocken sind, werden die Blätter vollständig abgeschnitten und der Stiel auf zehn Zentimeter gekürzt. Es wird auch empfohlen, die Wurzeln zu kürzen.

Knoblauch sollte bei einer Lufttemperatur von +16 bis +20 Grad gelagert werden. Der Raum sollte gut belüftet und trocken sein. Zur Aufbewahrung können Sie Holzkisten, Weidenkörbe und Netzbeutel verwenden. Wenn der Hof nur Plastikbehälter hatDann müssen die Zwiebeln mit grobkörnigem Salz übergossen werden. Es nimmt Feuchtigkeit auf und das Gemüse verrottet nicht.

Knoblauchschädlinge und -krankheiten

Trotz der Tatsache, dass die würzige Pflanze viele Schädlinge abschreckt, kann sie von vierbeinigen Knoblauchmilben, Pferdemilben, Stängelnematoden, Schwebfliegen, Motten der verborgenen Nasen, Thrips und Zwiebelfliegen befallen werden. Das Schwierigste, Stengelnematoden loszuwerden. Diese Schädlinge ernähren sich in Form kleiner Würmer vom Saft der Zwiebeln, so dass die Früchte knacken und die Pflanzen vollständig austrocknen. Nematoden vermehren sich schnell und können die gesamte Ernte zerstören. Um die Pflanzen vor diesen Schädlingen zu schützen, werden Chicorée oder Ringelblume auf demselben Knoblauchbeet gepflanzt.

Zur Abtötung anderer Schädlinge können Sie das Bioprodukt Bitoxibacillin oder Lepidotsid verwenden. Aus ihnen bereiten Lösungen vordie Landungen handhaben.

Durch Krankheiten des Frühlings kann Knoblauch Weißfäule, Falscher Mehltau, Peronosporose, Grundpulver, Schwarzschimmel befallen. Pilzkrankheiten manifestieren sich durch Blühen am Zwiebelboden und zwischen den Schuppen, Absterben der Wurzeln, Erscheinen von gelben Flecken auf dem Grün, Gelbfärbung und Austrocknung der Federn. Die Behandlung erfolgt mit dem Medikament Namair-TM oder Alirin-B.

Damit Pflanzen nicht von Schädlingen und Krankheiten befallen werden, ist es notwendig, die Agrartechnologie der Kultur zu beobachten und vorbeugende Maßnahmen durchzuführen. Pflanzenschädlinge können vor Frühjahrs- und Sommerfütterung in Form von Ammoniumsulfat geschützt werden. Wenn die Zwiebeln zu dicht gepflanzt wurden, sollten die Pflanzen verdünnt werden. Betroffene Exemplare werden herausgezogen und vernichtet.

Auswahl der Sorten von Frühlingsknoblauch

Richtig ausgewählte Sorte ist der Schlüssel zu einer guten Ernte.. In Bezug auf die Reifung werden Sorten von würzigem Gemüse in Spät-, Zwischensaison und Früh unterteilt. Beliebte Sorten von Frühlingsknoblauch:

  1. Degtyarsky - von Ural-Züchtern gezüchtet, zeichnet sich die Sorte durch scharfes, weißes Fleisch, rosa Lederschuppen, rötliche Außenschuppen mit violetten Strichen und Zwiebeln mit einem Gewicht von bis zu vierzig Gramm aus. Jeder Kopf besteht aus fünfzehn bis achtzehn Zähnen. Gespeicherte Birnen bis zu zehn Monaten.
  2. Ershovsky ist eine nicht geschossene, krankheitsresistente, halbscharfe Sorte mit einem Zwiebelgewicht von bis zu fünfunddreißig Gramm. Die Köpfe bestehen aus zwölf Zähnen und werden nicht länger als sieben Monate gelagert.
  3. Moscovskiy ist eine niedrigscharfe, ertragsstarke Non-Shot-Sorte für die Zwischensaison mit einem Gewicht von bis zu vierzehn Gramm. Mehrzahnrundköpfe zeichnen sich durch eine hohe Haltbarkeit aus.
  4. Abrek ist eine Zwischensaison-Sorte mit einem scharf schmeckenden Fruchtfleisch und einem Kopfgewicht von bis zu 25 Gramm. Jede Zwiebel besteht aus dreizehn bis sechzehn Nelken. Sie sind bis zu sieben Monaten gelagert.
  5. Victorio ist eine halbscharfe, fruchtbare Zwischensaison-Sorte mit einem Kopfgewicht von bis zu vierzig Gramm, die ungefähr dreizehn Zähne enthält. Die Haltbarkeit der Knoblauchsorten Victorio - bis zu acht Monaten.
  6. Permyak ist eine mittelreife, streifenfreie Sorte, die zum Anbau und Anbau in den nördlichen Regionen bestimmt ist und viele ätherische Öle enthält, weshalb sie einen eher scharfen Geschmack hat. Kopfgewicht bis zu vierunddreißig Gramm. Es besteht aus ungefähr fünfzehn Zähnen.
  7. Sotschi 56 - resistent gegen Kälte und Krankheiten, produktive, frühreife Sorte zeichnet sich durch Köpfe mit starken weißen Schuppen aus. Zwiebelgewicht ist ungefähr fünfundvierzig Gramm. Sie enthalten Saccharose, wodurch Knoblauch dieser Sorte einen ausgezeichneten Geschmack hat. Lampen können bis zu achtzehn Monate gelagert werden.
  8. Yelenovsky - entwirrt, produktiv, resistent gegen Krankheiten, frostresistente Sorte bei richtiger Lagerung kann seinen Geschmack und seine nützlichen Eigenschaften bis zu zwei Jahren behalten. Seine dichten Köpfe bestehen aus sieben bis neun Zähnen und wiegen bis zu fünfunddreißig Gramm.
  9. Aleysky - für den Anbau in Sibirien vorgesehen, hat die Sorte einen scharfen Geschmack. Das Kopfgewicht beträgt 25 Gramm. Das Minus der Sorte ist ihre Instabilität gegenüber der Pilzkrankheit Fusarium.
  10. Gulliver ist eine krankheitsresistente, ertragreiche Zwischensorte mit großen Zwiebeln, die zwischen 95 und 15 Gramm wiegen können. Bei guter Pflege und Kultivierung im Nährboden können Zwiebeln bis zu zweihundertfünfzig Gramm an Gewicht zunehmen. Die mit Grauschuppen bedeckten Köpfe bestehen aus nur vier oder fünf Zähnen mit scharfem Geschmack.
  11. Aroma ist eine in Westeuropa beliebte mittelreifende Sorte mit einem nicht sehr würzigen Geschmack. Die bis zu achtzig Gramm schweren Köpfe zeichnen sich durch hellrosa Schuppen und pastellcremefarbene kleine Zähne aus, die in zwei Reihen angeordnet sind. Auf einer Zwiebel können sich bis zu zwanzig Nelken bilden.
  12. Kledor ist eine produktive Elite-Auslandsvarietät in der Zwischensaison mit einem Kopfgewicht von bis zu fünfundfünfzig Gramm, von denen jede aus sechzehn bis zwanzig Nelken besteht. Zwiebeln sind mit einer rosa Schale bedeckt. Die Sorte wird wegen ihrer hohen Resistenz gegen Bakterien- und Pilzkrankheiten geschätzt.

Durch die Auswahl der richtigen Sorte für Ihre Region, die richtige Bepflanzung und Pflege erhalten Sie im Sommer eine gute Ernte an schmackhaftem und gesundem Knoblauch. Speicher für Köpfe erstellen notwendigen Bedingungen, bis zum nächsten Sommer können Sie Gerichte mit der Zugabe von würzigem Gemüse genießen.

Wie man im Frühjahr Knoblauch im Freiland pflanzt

Selbst ein aufstrebender Gärtner kann mit dem Anpflanzen von Frühlingsknoblauch umgehen. Da ist nichts kompliziertes. Bodenvorbereitung und Pflanzregeln:

  1. Der gewählte Ort auf der Baustelle wird mit einer Schaufel in einer Tiefe von 15-20 cm ausgegraben und die Erde mit einem Rechen gelöst. Um die Fruchtbarkeit des Bodens zu erhöhen, machen Sie ein wenig Kompost oder Humus.
  2. Knoblauch wächst gut auf lehmigen Böden. 10 kg Flusssand, 5 kg Torf und 5 kg Humus pro Quadratkilometer werden dem Lehmboden zugesetzt. meter Sandboden ist mit Lehmboden und Humus gesättigt. Machen Sie in den Torfboden zum Lösen 10 kg Flusssand und 6 kg Humus pro 1 Quadratmeter. meter
  3. Knoblauch wächst gut auf feuchten Böden. Trockener Boden ist vorbefeuchtet. Durch das Pflanzen von Knoblauch beginnen, nachdem das Wasser vollständig in den Boden aufgenommen ist.
  4. Die Rillen werden in einem Abstand von 20 cm in den Garten gezogen, die vorbereiteten Knoblauchzehen werden in einem Abstand von 7 cm in die Rillen gelegt und der Knoblauch darf nicht tiefer als 2 cm eingepflanzt werden.
  5. Den Boden im Garten planieren und reichlich gießen. Wenn sich auf der Bodenoberfläche eine Kruste bildet, lockern Sie den Boden vorsichtig. Pflegen Sie vor dem Austreten von Trieben eine moderate Bodenfeuchtigkeit.

Nach welcher Ernte pflanzen Sie Knoblauch auf das Gartenbeet? Die besten Vorgänger sind der Kürbis, Kürbis, Gurken, Kürbis, Erbsen, Bohnen, Senf, Phacelia, Klee, Luzerne, Beeren.

Sommer Knoblauchpflege

Auch anspruchslose Pflanzen brauchen Pflege. Die richtige Pflege erhöht den Ertrag erheblich und verbessert den Knoblauchgeschmack. Feinheiten der Pflege:

  • Feuchtigkeit sichert das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen. In der ersten Entwicklungsphase bildet Knoblauch eine grüne Masse. Während dieser Zeit reichlich gießen. Im Hochsommer mäßig gießen. Der durchschnittliche Wasserverbrauch für die Bewässerung beträgt 8 Liter pro Quadratmeter. Hören Sie 3 Wochen vor dem Sammeln der Zwiebeln auf, vollständig zu gießen.
  • Bietet Wachstum und Entwicklung von Zwiebeln, regelmäßige Fütterung. Zu Beginn des Sommers benötigen Pflanzen stickstoffhaltige Düngemittel, deshalb gießen sie sie mit Gülle oder Kräuterextrakt. 1-2 Monate nach der Keimung mit Asche gefüttert, die eine Quelle für Phosphor und Kalium ist.
  • Es ist auch wichtig, den Mutterboden regelmäßig zu lockern. Oft Lockerung mit Jäten kombiniert. Es ist seit langem bekannt, dass Unkräuter eine Gefahr für Nutzpflanzen darstellen - sie nehmen Nährstoffe und Feuchtigkeit auf. Auf den mit Unkraut bewachsenen Beeten werden die Zwiebeln klein.
  • Bodenmulchen schützt Knoblauch vor Unkraut. Darüber hinaus hält der Mulch die Bodenfeuchtigkeit zurück und schafft günstige Bedingungen für Wachstum und Entwicklung. Als Mulch wird Torf, altes Sägemehl oder Stroh verwendet.

Wann man in Sibirien den Frühlingsknoblauch entfernt

Die Erntefristen schwanken zwischen Ende August und Anfang September. Die Reifegeschwindigkeit hängt von den Wetterbedingungen ab. Das Vergilben der Blätter ist ein Zeichen für die Reifung des Knoblauchs.

Sie putzen bei trockenem Wetter am frühen Morgen oder am Abend. Mit Heugabel die Zwiebeln aus dem Boden haken und im Garten trocknen. Die Zwiebeln wurden vom Boden befreit, unter einen Baldachin gelegt und zusammen mit Laub getrocknet. Nach einigen Wochen werden die Blätter geschnitten und die Knoblauchzehen in Schachteln gelegt.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Ernte zu lagern: kalt und warm. Bei der Kaltmethode werden die Zwiebeln an einem kühlen, trockenen Ort mit einer stabilen Temperatur von 0 bis +5 Grad platziert. Warm ist sehr beliebt. Sie besteht aus Folgendem: Die Zwiebeln werden in Papiertaschentücher gelegt, damit Sauerstoff zur Verfügung steht. An einem trockenen, dunklen Ort zusammenfalten.

Wie man Knoblauch richtig anbaut, ist im Video beschrieben:

Mit der richtigen Bepflanzung und Pflege des Knoblauchs, auch in Sibirien, werden die Pflanzen für eine gute Ernte danken. Knoblauch ist bei stabiler Innentemperatur mindestens 8 Monate haltbar.

Pin
Send
Share
Send
Send