Gartenangelegenheiten

Frühjahrsbearbeitung von Bäumen gegen Schädlinge und Krankheiten

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Sprühen und Tünchen von März bis Mai ist die Grundlage für die Bearbeitung Ihres Gartens. Für den Frühlingsschutz von Obst- und Zierbäumen sowie von Sträuchern vor Nagetieren, Krankheiten, Schädlingen, Werkzeugauswahl, einen Zeitplan erstellen und ein Video zum Thema anschauen.

Wann zu verarbeiten

Während des Frühlings sollte der Garten mehrmals besprüht werden, um die Bäume zu füttern und vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen. Jedes dieser Verfahren ist auf seine Weise wichtig. Hier müssen Sie den Moment nicht verpassen und den richtigen Arbeitsplan einhalten. Das Sprühen wird durchgeführt:

  1. Vorfrühling. So werden die Insekten, die im Winter in der Baumrinde lebten, vernichtet. In der Regel wird für die Erstbehandlung Dieselkraftstoff verwendet, der den Zugang von Schädlingen zu Sauerstoff einschränkt.
  2. Vor der Blüte. Diese Maßnahme zielt auf die Zerstörung der Larven ab. Effektive Verwendung von Harnstoff oder gebrauchsfertigen Insektiziden. Während dieser Zeit sollten Bäume und Sträucher gegen Schorf, Kokomykose, Moniliose und andere Krankheiten gesprüht werden. Kupfersulfat oder Bordeaux-Flüssigkeit reichen aus.

Um den April herum lohnt es sich, die Tünche an den Baumstämmen zu erneuern. Abgesehen davon, dass es elegant aussieht, wird diese Maßnahme auch eine hervorragende Vorbeugung sein:

  • Pilzkrankheiten. Das Risiko ihrer Entwicklung steigt mit dem Einsetzen des warmen Wetters, kombiniert mit Frühlingsregen,
  • Schädlinge. Das Weißwaschen verhindert das Auftreten von Blattläusen und Milben und beseitigt auch Insekten, die in der Rinde verbleiben.

Council Jede Gartenbehandlung ist bei trockenem und windstillem Wetter günstig. Die erfolgreichste Zeit ist früher Morgen. Wenn Sie keine Zeit haben, verschieben Sie den Vorgang für den Abend.

Wie man Bäume und Sträucher besprüht

Vorbereitungen, die den Garten bearbeiten, sind unterteilt in:

  1. Biologisch - Bakterien, sicher für die zukünftige Ernte, wirksam gegen schädliche Mikroben.
  2. Folk - Mischungen und Tinkturen verschiedener Kräuter.
  3. Chemischeeinschließlich Fungiziden und Insektiziden. Sehr häufig zur Behandlung und Vorbeugung der häufigsten Erkrankungen des Gartens sowie zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Zum Beispiel:
  • Rüsselkäfer, Tsvetoya Kampf mit Chlorophos,
  • Kupferoxid und Bordeaux-Flüssigkeit werden gegen Schorf und Kokomikose behandelt.
  • Karbofos oder Chlorophos werden verwendet, um Spinnmilben, Raupen, Sägen, Blattläuse,
  • gegen anthracnose, beschädigte johannisbeeren oder stachelbeeren, hilft chloroxid.

Darüber hinaus werden die relevanten komplexen Werkzeuge zur Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen von Bäumen eingesetzt. Sie sind eine Kombination von Substanzen, die gleichzeitig die Manifestationen von Krankheiten an Pflanzen zerstören und Insekten ausrotten.

Oft wird eine gute Alternative zu komplexen Medikamenten Harnstoff (Carbamid). Neben dem wirksamen Schutz ist es ein weiterer wichtiger Zweck, Bäume mit Stickstoff zu füttern. Es verwendet eine niedrigere Konzentration als die Schädlingsbekämpfung. In jedem Fall ist es wichtig, den Harnstoff im richtigen Verhältnis mit Wasser zu verdünnen, da sonst die Verbrennung der Pflanze unvermeidlich ist. Wenn Sie nicht sicher sind, ob der Harnstoff richtig gezüchtet wurde, sprühen Sie nicht alle Bäume. Bearbeiten Sie mehrere Zweige und warten Sie 1-2 Tage.

Sehr viele Krankheiten und eine Reihe von Schadinsekten haben Angst vor einer schönen weichen blauen Mischung - Bordeaux-Flüssigkeitdas aus Kupfersulfat und Kalk hergestellt wird, wobei diese im Verhältnis 1: 1 gemischt werden. Jeweils 200 g des erhaltenen Pulvers werden mit einem 10-Liter-Eimer Wasser verdünnt. Selten, aber immer noch Kupfersulfat in seiner reinen Form verwenden, um Schorf, Moniliozom und einige Schädlinge in der Zeit vor dem Knospenbruch zu bekämpfen. Zu diesem Zweck werden 100 g Mittel mit 10 Liter Wasser verdünnt. Im Gegensatz zu Kupfer bekämpft Eisensulfat nicht nur Krankheiten und Schädlinge, sondern ernährt auch Pflanzen. Eisen trägt zum Wachstum und zur Entwicklung von Trieben bei und beeinflusst auch die Qualität der Früchte.

Lösungen von Harnstoff und Vitriol enthalten viele Wirkstoffe. Sie sollten sie daher nicht öfter als zweimal im Jahr verarbeiten. Es ist besser, Medikamente zu wechseln, zum Beispiel auch mit Bioprotektion. Zwar sind solche Mittel nach Ansicht einiger Sommerbewohner nur als vorbeugende Maßnahme, aber keineswegs als Kampf gut. Im Vergleich zu chemischen Mitteln sind auch Volksmethoden zur Bekämpfung von Insekten und Krankheiten deutlich weniger wirksam. Ihr Hauptvorteil ist die Sicherheit für Mensch, Pflanze und Umwelt.

Beispielsweise können Sie eine Tinktur gegen Insekten vorbereiten aus:

  • 200 g Tabak (vorgerieben)
  • Knoblauch- und Zwiebelschalen, Orangenschalen und Nadeln (Sie benötigen 1 Handvoll jeder Zutat).

All dies muss in eine 3-Liter-Flasche gefüllt und mit Wasser gefüllt werden, dessen Temperatur + 70 ° nicht überschreitet. Nachdem Sie die Tinktur mit einem Deckel verschlossen haben, müssen Sie sie 7 Tage lang an einem warmen Ort aufbewahren. Dann ist es notwendig, die Mischung abzusieben, warmes Wasser hinzuzufügen, um 10 l der Zubereitung zu erhalten, und das zerkleinerte 100 g-Stück Teerseife zu gießen.

Council Sie müssen das Medikament vor der Blüte verwenden, nach ein paar Eingriffen im Abstand von 10-12 Tagen.

Beliebt bei Anhängern von Volksheilmitteln Infusion von Knoblauch, der mit Blattläusen bekämpft, sowie Rost und Kupfer. Für die Zubereitung benötigen Sie 0,5 kg gehackten Knoblauch, der mit 3 bis 5 Litern Wasser verdünnt ist. Sie können den dicken Knoblauch abseihen und ausdrücken, der dann erneut in Wasser eingeweicht werden sollte. Die entstehenden Tinkturen müssen durch ein Sieb gefiltert, gemischt und mit Wasser ausgeschüttet werden, um schließlich 10 Liter Geld zu erhalten.

Wie man Bäume und Sträucher besprüht

Bereiten Sie zunächst Folgendes vor:

  • Pumpe oder Kompressor,
  • Atemschutzgerät oder Maske,
  • Brille,
  • Handschuhe sind besser als Gummi,
  • Drogen.

Das Sprühen ist effektiver, wenn Sie den ganzen Garten auf einmal behandeln. Wenn Sie die Krankheit oder Insekten 1-2 Pflanzen loswerden müssen, ist es immer noch notwendig, zu streuen und seine Nachbarn und stammnahen Kreise, um anzugreifen, nicht weiter zu verbreiten. Kontrollieren Sie vor der Arbeit sorgfältig die Bäume und Sträucher. Wenn Moos oder Flechten vorhanden sind, entfernen Sie diese mit einer Metallbürste. Mischen Sie das Produkt, mit dem Sie die Pflanzen besprühen, mit Wasser zu einer homogenen Flüssigkeit und gießen Sie es dann in die Maschine.

  1. Tragen Sie das Medikament gleichmäßig auf die Zweige, Blätter und den Stamm eines Baumes oder Strauches auf. Starten Sie die Verarbeitung von oben.
  2. Um Pflanzen gut zu besprühen, halten Sie die Spitze der Pumpe / des Kompressors etwa 70 cm von ihnen entfernt.
  3. Bitte beachten Sie, dass es unerwünscht ist, das Medikament auf die Rückseite der Blätter zu bekommen.
  4. Nach Beendigung alle Teile waschen, sich selbst waschen und gründlich mit dem Mund ausspülen.

Council Berechnen Sie vor dem Kauf der Schutzausrüstung, wie viel Sie benötigen. Je nach Alter des Baumes benötigt eine Pflanze 1,5 bis 5,5 Liter des Arzneimittels. Die Verarbeitung der Buchse dauert 0,6-1,5 Liter Lösung.

Tünchen von Bäumen: Zusammensetzung von Lösungen, Verarbeitungstechnologie

Um die Stämme der Pflanzen aufzuhellen, nehmen Sie normalerweise:

  • Kalk. Abzüglich seiner Verwendung - der Vorgang muss mehrmals wiederholt werden, da die Lösung einen zu dünnen Film erfasst.
  • Alkydfarbe. Oft wird seine Zusammensetzung mit Antimykotika ergänzt, und wenn es angewendet wird, ist es genug 1 Schicht.
  • Eisen-Vitriol. Nutzt der Pflanze insgesamt, weil sie die Bildung von Chlorophyll beschleunigt.
  • Selbstgemachte Lösung. Zum Beispiel wird es wie folgt hergestellt: Ein 10-Liter-Eimer Wasser wird mit 2–2,5 kg Kreide oder Kalkhydrat und 200–300 g Vitriol (beliebig) gemischt. Manchmal wird etwas weniger Wasser in die Zusammensetzung gegossen, um dies durch Zugabe von PVA-Klebstoff zu kompensieren. Diese Lösung hält länger an.

Zum Tünchen von Bäumen benötigen Sie:

  1. Kratzen Sie die alte Rinde vom Kofferraum ab.
  2. Risse, Wunden mit Gartenpech zu schmieren.
  3. Pinsel prozess schtambieren und ca. 1 m über dem Boden anstreichen.
  4. Wenn nötig, ist es notwendig, die Tünche in 2-3 Tagen zu wiederholen.

Um nicht zu verunsichern, wann und welche Frühlingsarbeiten im Garten nötig sind, machen Sie sich einen Zeitplan. Geben Sie darin den Zeitpunkt der Ereignisse und die Art der Prozeduren an. Beachten Sie auch, welche Medikamente Sie einnehmen werden. Mit einem solchen Plan können Sie einen wirksamen Pflanzenschutz gewährleisten und sich zu Recht auf eine hervorragende Ernte verlassen.

Frühlingsgarten sprühen

Sprühen stärkt die natürliche Immunität von Bäumen und Sträuchern. Auch durch Sprühen können Sie schädliche Insekten und Mikroorganismen loswerden. Das Sprühen sollte erfolgen, nachdem der Schnee geschmolzen ist und die Lufttemperatur positiv wird. Frühjahrsbearbeitung von Bäumen in drei Schritten durchgeführt:

  1. Vor der Bildung der Nieren (erste Märzhälfte). Während dieser Zeit ist es notwendig, die Bäume zu besprühen, um die Bäume und Sträucher vor dem Auftreten von Krankheitserregern zu schützen. Es sollte klar sein, dass viele schädliche Insekten und Mikroorganismen direkt im Baum überwintern können, sodass durch frühzeitiges Besprühen auch die Parasiten beseitigt werden können, die sich im letzten Jahr im Baum niedergelassen haben.
  2. Nach der Bildung der Nieren (erste Aprilhälfte). In diesem Fall sollte das Sprühen nicht auf die Bekämpfung von Parasiten gerichtet sein, sondern auf die Stimulierung des Wachstums von Knospen und Knospen. Auch mit Hilfe von Sprühbehandlungen im April können Sie die natürliche Immunität von Bäumen und Sträuchern verbessern, was sich positiv auf die Qualität der Ernte auswirkt. Ebenfalls im April muss vorbeugend gegen Pilzinfektionen gesprüht werden, da die Pilze in der Regel im April nach dem Winterschlaf aufwachen.
  3. Nach der Blüte (erste Maihälfte). Nach der Blüte müssen die Bäume unbedingt im letzten Frühjahr besprüht werden, da die Blüten die Aufmerksamkeit schädlicher Bakterien und Insekten auf sich ziehen, die die Qualität der Ernte beeinträchtigen können.

Frühjahrsbearbeitung von Bäumen und Sträuchern mit verschiedenen Drogen. Es versteht sich, dass die Dauer solcher Medikamente in der Regel 2 bis 4 Wochen beträgt. Mit solchen Behandlungen können Sie bei Bäumen eine stabile Immunität gegen alle wichtigen Parasiten erzielen. Wenn Sie aus irgendeinem Grund mindestens eines der Stadien verpassen, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion von Bäumen mit verschiedenen Krankheitserregern stark an.

Wann im Frühjahr Obstbäume bestreuen?

Schema Bäume und Sträucher, Das oben beschriebene Verfahren ist üblich und für alle wichtigen Pflanzen geeignet. Falls erforderlich, kann der Züchter jedoch geringfügige Änderungen an diesem Sprühmuster vornehmen. Erfahrene Gärtner raten, Obstbäume nicht in 3, sondern in 5 Schritten zu besprühen. Es sollte klar sein, dass in den meisten Obstbäumen Knospen und Knospen ungefähr zur gleichen Zeit gebildet werden, sodass dieses Fünf-Stufen-Schema zum Besprühen von Apfelbäumen, Birnen, Pflaumen, Pfirsichbäumen usw. geeignet ist.

Bäume im Frühling behandeln sieht so aus:

  • Das erste Sprühen sollte vor der Knospenbildung erfolgen. Das Sprühen sollte erfolgen, nachdem die Nachtlufttemperatur eine Marke über +6 Grad erreicht hat. Mit Hilfe eines solchen Sprays können Sie schädliche Insekten und Pilze entfernen, die sich letztes Jahr für den Winter im Baum niedergelassen haben.
  • Das zweite Sprühen muss nach dem Aufblühen der Knospen erfolgen. Ein solches Sprühen sollte sanft sein, um die Nieren nicht zu schädigen, und das Sprühen selbst ist erforderlich, um den Baum vor Krankheitserregern und schädlichen Insekten zu schützen.
  • Das dritte Sprühen sollte durchgeführt werden, nachdem sich die ersten Knospen gebildet haben. Hier ist Vorsicht geboten, da die Knospen die Aufmerksamkeit von Schad- und Nützlingen auf sich ziehen, daher sollte auch dieses Versprühen schonend sein. Einige Leute überspringen diese Phase, weil sie überzeugt sind, dass das Besprühen der Knospen die Qualität der Ernte ernsthaft beeinträchtigen kann. Erfahrene Gärtner reagieren jedoch darauf, dass einige chemische Reagenzien tatsächlich Schäden an Blumen verursachen können, aber schädliche Insekten sind viel gefährlicher als chemische Sprühgeräte.
  • Das vierte Sprühen sollte direkt während der Blüte erfolgen. Mit diesem Verfahren können Sie den Baum vor Zecken, Raupen usw. schützen. Wenn die Infektion vor dem Versprühen auftrat, muss der Baum sofort besprüht werden, da es im Anfangsstadium der Infektion nicht allzu schwierig ist, schädliche Insekten loszuwerden.
  • Das letzte Sprühen sollte erfolgen, nachdem der Baum vollständig verblasst ist. Ein solches Sprühen kann die Wahrscheinlichkeit einer Bauminfektion mit Motten, Milben und einigen Pilzinfektionen verringern.

Mit Hilfe des fünfstufigen Schemas können nicht nur Obstbäume, sondern auch verschiedene Sträucher besprüht werden. In diesem Fall ist es jedoch erforderlich, die Dosierung der chemischen Reagenzien zu verringern, um den Strauch nicht zu vergiften.

Wie werden Bäume und Sträucher im Frühjahr behandelt, bevor die Knospen brechen?

Mal sehen, wie es aussieht. Baumverarbeitung im Frühjahr vor dem Knospenbruch. Insektenschutzmittel eignen sich gut zum Frühsprühen, da viele Schädlinge den Winter gerne in den Bäumen verbringen. Es sollte klar sein, dass die Verwendungsmethoden dieser Arzneimittel unterschiedlich sein können. Bevor Sie das Arzneimittel zubereiten, müssen Sie die folgenden Anweisungen lesen:

  • Eisen-Vitriol. Dieses Medikament kann das Wachstum von Pflanzen beschleunigen, Eisensulfat wirkt auch gegen krankheitserregende Pilze und schädliche Käfer und kann sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung eingesetzt werden. Eisensulfat ist ein blaues Pulver, und zur Herstellung einer therapeutischen Lösung müssen Sie drei Prozent Vitriol in 10 Litern Wasser auflösen.
  • Nitrafen. Am häufigsten wird dieses Medikament zur Bekämpfung von Insekten eingesetzt. Nitrafen wirkt gegen Zecken, Raupen und so weiter. Dieses Medikament wird üblicherweise in Form einer Lösung hergestellt. Zum Besprühen der Bäume sollte eine dreiprozentige Lösung verwendet werden, und z Büsche im Frühjahr verarbeiten - Zweiprozentige Lösung.
  • Kupfersulfat. Dieses Medikament bekämpft effektiv Pilzinfektionen und stimuliert auch das Wachstum und die Heilung geschädigter Zweige. Für die Verarbeitung benötigen Sie eine einprozentige Lösung, und Sie können Kupfersulfat zum Besprühen von Bäumen und Sträuchern verwenden.
  • Medikament Nummer 30. Dieses Medikament sollte in extremen Fällen angewendet werden, wenn eine große Anzahl von Zecken und Raupen im Garten anfing. Dieses Medikament tötet sowohl Erwachsene als auch Eier. In der häuslichen Gartenarbeit wird üblicherweise eine dreiprozentige Lösung dieses Arzneimittels verwendet.

Wie behandelt man Bäume und Sträucher im Frühjahr nach Knospenbruch?

Nach dem Erblühen müssen die Knospen erneut besprüht werden. Vor dem Versprühen sollten die Zubereitungen gemäß den Anweisungen mit Wasser verdünnt werden, und z Baumschutz Nach Knospenbruch werden üblicherweise folgende Medikamente eingesetzt:

  • Bordeaux-Flüssigkeit. Dieses Arzneimittel stärkt die natürliche Immunität des Baumes und zerstört Pilze. Es ist erforderlich, Bäume und Sträucher mit einer einprozentigen Lösung dieses Arzneimittels zu besprühen. Bei der Herstellung einer therapeutischen Lösung ist Vorsicht geboten, da Bordeauxflüssigkeit bei einer hohen Konzentration des Wirkstoffs in der Lösung zu Verbrennungen an Bäumen führen kann, die nicht gut verheilen.
  • Fungizid-Chor. Verwendet für Baumschutz im Frühjahr von Pilzinfektionen. Untersuchungen haben gezeigt, dass Chorus-Fungizid in Kombination mit anderen Arzneimitteln die natürliche Immunität des Baumes um das 2 bis 4-fache erhöht, was sich positiv auf die Qualität der Kultur auswirkt.
  • Fungizid Detsis. Dieses Medikament wird zur Bekämpfung schwerwiegender Pilzinfektionen eingesetzt. Das Fungizid Decis kann auch verwendet werden, um Insekten (Blattläuse, verschiedene Käfer, Motten usw.) abzutöten. Für die Herstellung der therapeutischen Lösung müssen Sie die Anweisungen verwenden.
  • Chloroxidkupfer. Zur Bekämpfung von Pilzen und einigen Insekten und zum Versprühen müssen Sie eine dreiprozentige (bei Sträuchern) oder eine vierprozentige Lösung (bei Bäumen) vorbereiten. Das Medikament kann sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Wie können Bäume und Sträucher im Frühjahr nach der Blüte verarbeitet werden?

Nach der Blüte müssen Sie das Finale abschließen Verarbeitungsbetriebe im Frühjahr. Für die Verarbeitung können Substanzen wie Kupfersulfat, Bordeauxflüssigkeit, Nitrafen, Horus-Fungizid usw. verwendet werden. Wir haben oben über die Eigenschaften dieser Medikamente geschrieben, daher werden wir diese Medikamente hier nicht im Detail betrachten.

Ein wesentliches Merkmal der Endverarbeitung ist, dass bei der Herstellung der Lösung die Konzentration der Wirkstoffe in der Lösung leicht reduziert werden muss, um die Pflanze nicht zu schädigen. Auch erfahrene Gärtner empfehlen, nicht eine, sondern mehrere Substanzen gleichzeitig zu verwenden. Zum Beispiel, um das Wachstum anzuregen und vor Schädlingen zu schützen, können Sie das Fungizid Horus, das Fungizid Decis und Eisensulfat mischen (aber vergessen Sie nicht, dass die Gesamtkonzentration der Wirkstoffe alle notwendigen Standards erfüllen muss).

Medikamente gegen Krankheiten und Schädlinge zum Versprühen im Frühjahr

Lass es uns jetzt herausfinden wie man den garten im frühjahr vor schädlingen schützt. Zusätzliches Sprühen kann verwendet werden, um Obstbäume und Sträucher zu schützen. Mit solchen Behandlungen können Sie Insekten (Blattläuse, Borkenkäfer, Raupen, verschiedene schädliche Insekten usw.) und verschiedene Krankheitserreger (Pilze, Viren, Bakterien usw.) entfernen.

Для борьбы с насекомыми могут использоваться такие отечественные препараты:

  • Золон. Используется в качестве лечебного и профилактического инсектицида, который эффективен против всех основных насекомых, наносящих вред деревьям и кустарникам. Выпускается в форме небольших ампул. Zur Herstellung der Lösung 1 Ampulle (10 ml) in Wasser (10 l) verdünnen. Es ist nicht giftig.
  • Mitak Es wird verwendet, um Äpfel, Birnen, Pflaumen, Trauben und viele andere Bäume und Sträucher vor Insekten zu schützen. Es wird in Form einer Lösung hergestellt, die in Kanister gegossen wird. Verdünnen Sie die Lösung zum Sprühen mit Wasser gemäß den Anweisungen.
  • Auch Nitrophen, Kupferoxychlorid und andere Substanzen können zur Bekämpfung von Insekten verwendet werden (wir haben sie in diesem Artikel oben berücksichtigt).

Mit diesen Medikamenten können Sie Pilze und Bakterien bekämpfen:

  • Harnstoff. Es ist eine natürliche Substanz, die sowohl als Medizin als auch als Top-Dressing verwendet werden kann. Erhältlich in Pulverform zum Verdünnen mit Wasser. Um eine therapeutische Lösung herzustellen, müssen Sie 500-700 g Harnstoff in 10 Litern Wasser auflösen. Um die therapeutischen Eigenschaften der Lösung zu verbessern, können Sie 50-70 g Kupfersulfat hinzufügen.
  • Der Karatan. Es gehört zur Klasse der fungiziden Medikamente, die sowohl gegen Pilze als auch gegen einige Bakterien wirksam sind. Erhältlich in Pulverform, zum Versprühen muss das Präparat mit Wasser verdünnt werden, so dass die Konzentration des Wirkstoffs 0,1% beträgt.
  • Um die Pilze und Bakterien zu bekämpfen, können Sie auch Eisensulfat, Bordeaux-Flüssigkeit, Horus-Fungizid usw. verwenden (wir haben diese Substanzen im obigen Artikel berücksichtigt).

Professionelle Verarbeitung von Bäumen und Sträuchern im Frühjahr

Lassen Sie uns jetzt lernen, wie man im Frühjahr richtig mit Bäumen und Sträuchern umgeht:

  • 3-4 Tage vor der Behandlung muss eine kleine Bewässerung der Pflanze durchgeführt werden (zum Beispiel reichen 5-6 Liter Wasser für die Bewässerung eines großen Apfelbaums). Warum ist das so wichtig? Tatsache ist, dass es nach dem Versprühen für einige Zeit unmöglich ist, Bäume und Sträucher zu gießen, da dies zum Auswaschen von Chemikalien in den Boden führen kann.
  • Vor dem Sprühen empfiehlt es sich auch, getrocknete und alte Äste abzuschneiden.
  • Es wird empfohlen, unmittelbar vor dem Sprühen einen wasserfesten Film auf den Boden zu legen, um die Möglichkeit auszuschließen, dass chemische Wirkstoffe den Boden schädigen und in den Boden gelangen.
  • Das Sprühen sollte bei trockenem, windstillem Wetter durchgeführt werden. Sprühgeräte und Schwämme können verwendet werden, um die Lösung auf die Zweige aufzutragen.
  • Vor dem Sprühen muss eine Person einen speziellen Schutzanzug, Handschuhe und eine Maske tragen, um die Möglichkeit von Chemikalien auf der Haut oder den Augen auszuschließen.

Dann müssen Sie Ihren Garten im Frühjahr besprühen

Wenn Sie sich für eine solche Frage interessieren, wie sprüht man einen Garten im zeitigen Frühjahr gegen Schädlinge? Dann werden wir in diesem Artikel darüber sprechen. Gegenwärtig finden Sie in vielen Geschäften eine Vielzahl verschiedener Werkzeuge zum Besprühen des Gartens. Nitrafen, Bordeaux Liquid, KZM Emulsion, Kupfersulfat, Zubereitung 30 - Kaufen Sie entweder Kombinationsprodukte oder Chemikalien. Nehmen wir also an, die letzteren verlieren in ein paar Wochen ihre Eigenschaften. Trotzdem sind sie sehr bequem zu bedienen. Die Herstellung biologischer Produkte basiert in der Regel auf Mikroorganismen und Viren. Dies wiederum macht sie sicher für viele Gartenfrüchte sowie für Menschen und Tiere. Darüber hinaus kann jedes dieser Werkzeuge zu verschiedenen Arten von Schädlingen und Krankheiten führen.

Kombinationsprodukte können den Gartenbau vor einer Vielzahl von Schädlingen aller Art schützen und helfen, die Anzahl der Behandlungen zu verringern. Zum Beispiel kann eine 1% ige Lösung von Bordeaux-Mischung für Pflanzen mit verschiedenen Begriffen des Augenaufwachens verwendet werden. Die KZM-Emulsion wird nur alle 2-3 Jahre zur Behandlung von Pflanzen verwendet. Das Besprühen von Gartenbaukulturen mit Eisen- oder Kupfersulfat ist eine kostengünstigere und effektivere Behandlungsmethode, da diese Medikamente gegen Laub, Schorf, Fäulnis und viele andere Krankheiten wirken können. Ein einziger Sprühstoß kann jedoch nicht das gesamte Problem lösen. Am besten führen Sie diese Arbeiten mindestens mehrmals in der Saison durch (3-4 Mal).

Das erste Besprühen des Gartens sollte im zeitigen Frühjahr (in der ersten Aprildekade) erfolgen. Sprühen Sie das zweite Mal sollte Anfang Juni sein. Und das dritte Mal, um diesen Vorgang durchzuführen, wird nach der Blüte empfohlen. Dadurch können die Pflanzen einem Schädling wie einem Spinnennetz widerstehen.

Wie man Bäume im Frühling besprüht

Jetzt haben Sie gelernt, wie man im zeitigen Frühjahr einen Garten vor Krankheiten sprüht. Das Wichtigste beim Sprühen ist natürlich, dass alle Arbeiten ordnungsgemäß ausgeführt werden. Pflanzen nicht schädigen können. Aus diesem Grund erklären wir Ihnen, wie Pflanzen schrittweise zu verarbeiten sind, damit Sie keinen wichtigen Punkt verpassen. Pflanzen und Bäume verarbeiten:

Zunächst müssen die Baumstämme mit Hilfe harter Wangen gereinigt werden, um Flechten und Moos entfernen zu können. Dieses Verfahren wird dazu beitragen, die Pflanzenzellen wiederzubeleben und das Wachstum junger Triebe zu aktivieren.

Vor dem Sprühen die Lösung gründlich mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Andernfalls ist die Konzentration des Endprodukts sehr gering. Infolgedessen erzielen Sie nicht den gewünschten Effekt.

Häufig geht die Lösung zum Zeitpunkt der Verarbeitung auf die Oberfläche der Blätter von Pflanzen in Form kleiner Tropfen über. Es ist notwendig, die Spitze des verwendeten Geräts in einem Abstand von etwa 80 cm von den Blättern zu halten. Und um die maximale Wirkung zu erzielen, sollte ein Strahl entlang der Baummitte gerichtet werden. Achten Sie darauf, dass keine Tropfen der Lösung auf Ihre Haut fallen. Um dies zu vermeiden, müssen Sie spezielle Schutzhandschuhe, eine Schutzbrille und eine Atemschutzmaske tragen. Nach Abschluss der Arbeiten müssen Sie Ihre Hände sorgfältig mit antibakterieller Seife behandeln.

Video an: Bäume im Frühling besprühen Detailliertes Video Von A bis Z

Im zeitigen Frühjahr, noch bevor die Knospen platzen, werden Äpfel gegen Winterschlafseier von Blattläusen behandelt. Sprühnitrafenom (200 g pro 10 Liter Wasser). Wenn kein Nitrafen vorhanden ist, kann mit einem Konzentrat aus grünem Öl-KZM (600 - 800 g pro 10 l Wasser) gesprüht werden. Die Verarbeitung erfolgt in der Regel vor und nach der Blüte!

15-20 Tage nach der Blüte. Wintersorten der Apfelverarbeitung sind möglich. Im Sommer, wenn Blattläuse auftauchen, werden Apfelbäume mit Tabakinfusionen besprüht. Es gibt drei Möglichkeiten, Blattläuse zu bekämpfen: Bekämpfung von Blattläusen mit verschiedenen Methoden und Mitteln Sie können Blattläuse mit mechanischen, biologischen, technologischen und chemischen Methoden und Mitteln bekämpfen.

Die mechanische Methode des Umgangs mit Blattläusen ist mit der einfachsten Methode zur Entfernung von Insekten aus Pflanzen verbunden. Wenn immer möglich, entfernen Sie das Glühen mit Ihren Händen - dies ist praktisch, um mit Rosenbüschen und anderen niedrigen Pflanzen zu tun.

Spülen Sie Blattläuse aus Büschen und Bäumen mit einem starken Wasserstrahl aus einem Schlauch Biologische Methoden des Umgangs mit Blattläusen werden mit Hilfe von nützlichen Lebewesen verbunden.

Laden Sie in Ihren Garten natürliche Raubtiere ein, die sich von Blattläusen ernähren - Insekten und kleinen Vögeln. Seien wir aber realistisch: Oft reichen die im Garten natürlich vorkommenden nützlichen Insekten nicht aus, um die Ansammlung von Blattläusen zu zerstören. Erwachsene Blattläuse und Larven eines Marienkäfers, Schwebfliegen, goldäugige Vögel (sie sind sehr wirksam bei der Bekämpfung von Blattläusen), verschiedene Wespenarten fressen die Blattläuse.

Um gesunde Insekten auf natürliche Weise in den Garten zu locken, pflanzen Sie duftende Kräuter, Brennnesseln und Sternbilder.Die Larven von Marienkäfern und Goldaugen können in Gartencentern oder auf Sonderbestellung per Post gekauft und anschließend im Garten veröffentlicht werden. Dieses Mittel zur biologischen Bekämpfung von Schadinsekten kann nur bestellt werden, wenn sich bereits eine große Menge Blattläuse im Garten angesiedelt hat und die Pflanzung droht. Damit Vögel regelmäßig in Ihren Garten fliegen und darin nisten können, stellen Sie während der Gartensaison Tränken mit frischem Wasser bereit.

Und besser einen Gartenteich bauen. Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass Vögel sowie Igel, Eidechsen und andere nützliche Tiere bequem und sicher Zugang zu Wasser haben.Das Plättchen wird von Spatzen und anderen kleinen Vögeln zerstört. Zum Beispiel Titten, Trällerer (Zauberer, Tenkovka usw.), Blutorangen, Zaunkönige, Linnets, Rotkehlchen. Sie füttern ihre Küken mit schädlichen Insekten. Nach der Jagd auf Blattläuse müssen Vögel ihre Schnäbel auf den Blättern oder dem Gras abwischen, um den süßen klebrigen Honigtau loszuwerden.

Pflanzen Sie Pflanzen, die für Blattläuse besonders attraktiv sind, fern von den Kulturen, die Sie vor diesen Schädlingen schützen möchten. Blattläuse lieben und bevölkern vor allem: Kapuzinerkresse, Cosme, Mohn, Malve, Bohnen, Knollenbegonien, Leim. Und Schneeball, Pflaume und Linde sind die bevorzugten Holzpflanzen für Blattläuse. Pflanzen Sie niemals wertvolle krautige Pflanzen unter diesen Bäumen oder in der Nähe Ihrer Lieblingsblattläuse. Biologische Gartenbautechnologie gegen Blattläuse. Einige Pflanzen sind unangenehm für Blattläuse und schrecken sie ab.

Darunter sind eine Vielzahl von Zwiebeln und Knoblauch, traditionell für den Garten. Neben Pyrethrum, Tanacetum oder Dalmatinischer Kamille (Pyrethrum cinerariifolium, Tanacetum cinerariifolium) enthält es giftige, für Blattläuse gefährliche Stoffe Pyrethrin.

Pflanzen Sie diese Pflanzen neben Exemplaren an, die anfällig für Blattläuse sind. Blumen und Gemüse sind eine gute Nachbarschaft und helfen auch dabei, Schädlingsinsekten abzuwehren.

Besonders wertvoll sind hierbei Ringelblumen und Ringelblumen. Der Minigarten mit würzigen Kräutern ist sowohl schön als auch nützlich: Nicht mit Stickstoffdüngern überfüttern, da besonders empfindliche Grünpflanzen und geschwächte Pflanzen Blattläuse anziehen. Die beliebtesten Rezepte, die seit Jahrhunderten gegen Blattläuse verwendet werden, sind Seife (es ist jetzt bequemer, flüssige Spülmittel zu verwenden) und Pflanzenöl.

Die viskose Konsistenz von Seife und Öl umhüllt die Körper von Insekten und verhindert deren Atmung, da Blattläuse durch die Haut atmen. Bereiten Sie die Zubereitungen nach den folgenden einfachen Rezepten vor.

Gartenkrankheiten und Schädlinge: Behandlung im Frühjahr, im April und Mai

Sprühen Sie sie abends auf die betroffenen Pflanzenteile, wenn die nützlichen Insektenbestäuber bereits zur Ruhe gekommen sind. Denken Sie daran, dass diese Medikamente meistens nicht selektiv sind (d. H. Sie zerstören sowohl schädliche als auch nützliche Insekten). Die Pflanzen im Abstand von mehreren Tagen mit den Präparaten einsprühen, bis alle Schädlinge abgetötet sind Flüssigseife und Wasser: Die Seife in einer Sprühflasche verdünnen und die Pflanzen gegen die Blattläuse sprühen. 2 Teelöffel Flüssigseife werden zu 2 Gläsern Wasser gegeben.

Dieser Lösung kann Pflanzenöl zugesetzt werden (1 Tasse Pflanzenöl), dies ist jedoch nicht unbedingt erforderlich. Ich habe dieses Medikament (mit „Fairy“) erfolgreich bei meinen Tomaten angewendet. Eine kleine Menge Blattläuse verschwand nach der ersten Anwendung, dies gilt für die in Scheiben geschnittenen Blätter von Tomaten. Dieses Gebräu ist ziemlich weich und wird von Bio-Gärtnern als wirksam angesehen.

Gehackte Tomatenblätter in Wasser einweichen (über Nacht oder länger). Abseihen und in Sprühflasche füllen. Geben Sie Wasser in die Flasche, wenn Sie mehr Arzneimittel benötigen. Besprühen Sie die betroffenen Pflanzen, ohne die Unterseite der Blätter zu vergessen. Ich schneide die Blätter von der Unterseite des Stiels von kletternden Tomaten (bis zu einem blühenden Pinsel), schneide sie mit einer Schere auf ein Volumen von 2 Tassen und tränke sie in 2 Tassen Wasser.

Knoblauchaufguss: 3-5 Knoblauchzehen (durch eine Presse gegeben), 2 TL. billiges Pflanzenöl, 1/2 l Wasser, 1 TL. Flüssigseife. Zerquetschten Knoblauch einen Tag oder länger in Wasser einweichen, Wasser und Seife hinzufügen.

Lagern Sie das resultierende Produkt in einem dicht verschlossenen Behälter. Lösen Sie zur Anwendung einige Esslöffel des Arzneimittels mit Wasser in einer Sprühflasche und besprühen Sie die betroffenen Pflanzen mit Blattläusen.Auch für Blattläuse wird eine Seifenlösung, ein Aufguss aus Zwiebelschale, bitterem Pfeffer, Wermut, Meerrettich und anderen Pflanzen verwendet.

Im Frühjahr erwachen nicht nur Bäume und Sträucher aus dem Winterschlaf, sondern auch Schädlinge. Daher ist die Frühjahrsverarbeitung von Obstbäumen eine Garantie für eine gute Ernte.

Die Garantie für eine gute Ernte ist die richtige und regelmäßige Pflege von Obstbäumen und Sträuchern.

Zu den wichtigsten Punkten zählt die Behandlung von Bäumen im Frühjahr. In dieser Saison benötigt jeder Baum mehrere Sprays und Tünche. Diese Manipulationen schützen den Garten vor Krankheiten und verschiedenen Schädlingen.

Warum brauchen wir im Frühjahr eine Gartenbehandlung?

Die Frühlingsverarbeitung ist eine Art hygienisches Verfahren zum Aufwachen von Bäumen.

Was gibt die Gartenbehandlung im Frühjahr:

    Krankheitsschutz.

  • Schädlingsbekämpfung.
  • Schutz vor Nagetieren.
  • Erhöhen Sie den Ertrag von Gartenfrüchten.
  • Zusätzliche Fütterung für Pflanzen.
  • Anzeichen von Krankheiten von Bäumen und Sträuchern

    1. Der Astschnitt hat einen braunen Farbton.
    2. Die Wucherungen an den Stämmen und Ästen in Form von Ellipsen.

  • Unnatürlich starke Schwellung der Nieren.
  • Dunkelbraune Flecken auf Apfel- und Kirschblättern.
  • Große Gummikratzer auf der oberen Rumpfschicht.
  • Blätter und Blüten anbräunen, trocknen und zu einer Tube formen.
  • Curly junge Blätter von Pfirsich - ein Zeichen für eine Pilzkrankheit.
  • Gartenschädlinge

    Das Hauptproblem im Garten im Frühjahr sind Schädlinge.

    Die bekanntesten von ihnen sind:

      Rüsselkäfer: Gans, Bokarka, Apfelkäfer schädigen junge Knospen.

    Dieser Schaden ähnelt Injektionen mit Nadeln, in deren Nähe manchmal Safttröpfchen auftreten. Die meisten dieser Knospen sterben, ohne sich aufgelöst zu haben.

  • Blattläuse, Sauger wird von jungen Blättern gefressen.
  • Roter Apfel und braunes Häckchen mögen blühende Knospen.
  • Caterpillar-Kirschmotte verwöhnt die Knospen der Kirsche, die anschließend austrocknet. Das Insekt selbst frisst die Knospen und beißt in die Stiele.
  • Kupferlarven kleben die Stiele zusammen und lassen die Knospen nicht blühen.
  • Apfel- und Pflaumensägeblätter legen ihre Eier in die entstehenden Früchte, die nicht mehr wachsen und fallen.

  • Die Raupe der Apfelmotte befällt junge Blätter.
  • Winter Motte.
  • Caterpillar einer ungepaarten Seidenraupe.
  • Caterpillar Hawthorn.
  • Große haarige Käfer - Rotwild. Sie essen Stempel.
  • Apfelblüte.
  • Johannisbeerknospe Motte.
  • Schmetterlingsstachelbeermotte.

    Verarbeitungsmethoden von Gartenbäumen im Frühjahr

    Wenn der zeitige Frühling beginnt, fahren Sie mit der ersten Behandlung der Bäume fort und veredeln Sie auch den Garten: Schneiden Sie die Krone ab, säubern Sie die Stämme von der alten Rinde und der anfallenden Flechte.

    Der nächste Schritt ist der Prozess der Gartenbearbeitung während der Knospungsphase. Führen Sie das abschließende Sprühen am Ende der Blüte durch.

    Der Frühjahrsschutz von Obstbäumen und Sträuchern vor Krankheiten besteht aus drei Phasen:

    1. Stämme zum Weißwaschen.
    2. Boden in der Nähe des Stammes bearbeiten.
    3. Sprühen mit speziellen Produkten.

    Bäume tünchen

    Whitewash produzieren im April.

      Verwenden Sie eine Metallbürste, um die Stämme der alten Rinde zu reinigen.

    Spezielle Spachtel reparieren Schäden am Stamm, gut trocknen lassen.

  • Baumstämme mit Löschkalk behandeln. Decken Sie den Kofferraum zweimal ab, damit der Effekt angezeigt wird.
  • Erschienen moderne Mittel zum Tünchen, basierend auf Kupfersulfat und Weißleim.

    Eine solche Verarbeitung liefert das beste Ergebnis. Die Zusammensetzung desinfiziert die Rinde des Baumes. Und es ist stabiler als Kalk.

    Pflanzen mit Chemikalien und bioaktiven Substanzen besprühen

    Bis Ende April den biologischen und chemischen Schutz der Obstbäume anwenden.

    Verbringen Sie es vor der Blüte.

    Zum Versprühen von Tankmischungen, dh einer Mischung von Medikamenten im selben Behälter, verwenden.

    Nehmen Sie dazu: 0,4% Kupferoxychlorid, das vor Krankheiten schützt, und 0,1% Fufanon, um Schädlinge zu beseitigen. Bereiten Sie die Lösung unmittelbar vor dem Auftragen vor. Wenn Sie einen Baum besprühen, werden 2 bis 5 Liter des Produkts benötigt.

    Julia Petrichenko, Expertin

    Um 10 Liter Arbeitsflüssigkeit 0,4% zu erhalten, nehmen Sie 40 g "Benetzungspulver HOM". Bei der Verwendung des Medikaments "ABIGA-PIK Wassersuspension" nehmen Sie 100 ml Mittel.

    Verwenden Sie die Tankmischung und nach der Blüte.

    Es ist gefährlich, während des Knospens Chemikalien zu verwenden. Sprühen Sie auf keinen Fall blühende Bäume, da dies zu Schädigungen von Insektenbestäubern führen kann.

    Wenn unmittelbar nach dem Behandlungsvorgang Niederschläge abfielen, dann wiederholen Sie alles noch einmal. Erst wenn nach dem Versprühen das Ergebnis nicht innerhalb von 3 Stunden abgewaschen wird, ist die Verarbeitung erfolgreich abgeschlossen.

    Vorbereitungen zur Bekämpfung der Krankheiten von Gartenbäumen

    Billig und gängige Droge. Es wurde von vielen Generationen von Gärtnern genutzt. Das Rezept für die Herstellung eines Arbeitsgemisches aus Kupfersulfat: 100 g des Produkts werden in einem Eimer Wasser mit einem Fassungsvermögen von 10 Litern verdünnt.

    Kupfersulfat wirkt Schädlingen und Krankheiten von Sträuchern und Bäumen entgegen. Es schützt es vor Fruchtfäule, Schorf und schwarzen Krebsen.

    Ein bewährter und beliebter Weg für Gärtner, um ihre Ernte von Beeren und Früchten zu schützen. Das Rezept für die Zubereitung der Arbeitsflüssigkeit: Ein halbes Pfund Harnstoff in einen Eimer Wasser mit einem Fassungsvermögen von 10 Litern gießen. Diese Lösung wird an die Wurzeln der Bäume gelangen und den ganzen Sommer über den Boden düngen.

    Verwenden Sie die Harnstofflösung sofort für den vorgesehenen Zweck. Es ist verboten, die Reste aufzubewahren. Sie sind unbrauchbar.

    Schädlingsbekämpfungsmittel

    Ein wunderbares Insektenschutzmittel in der Rinde. Achten Sie bei der Bearbeitung des Gartens im Frühjahr darauf, dass Sie eine Stufe des Besprühens mit kolloidalem Schwefel in das allgemeine Programm aufnehmen. Guter Schutz gegen Zecken.

    Bordeaux 1% Mischung ist für Bäume geeignet, die in der Vegetationsperiode enthalten sind. Das qualitative Analogon des Arzneimittels ist ABIGA-PIK. Diese Werkzeuge sind zur Bekämpfung von Parasiten geeignet.

    Chemikalien zur Behandlung des Gartens nach der Blüte

    Verwenden Sie nach der Blüte die Mittel der ersten Gefahrenklasse.

    Dies sind "Neoron", "Nureld", "Decis", "Marshal". Данные средства уничтожают практически любых вредителей. Если вы опасаетесь за здоровье и безопасность, используйте биосредства «Актофит», «Барьер», «Фитоверм». Это химических препараты, но в их основе почвенные микроорганизмы.

    Приспособления для опрыскивания деревьев

    Для удобства используйте инструмент для опрыскивания на десять литров средства.

    Wenn Sie hohe Bäume bearbeiten müssen, besorgen Sie sich einen Teleskopschlauch. Die Trittleiter ist auch ein guter Helfer im Kampf um die Ernte.

    Um zu verhindern, dass das Präparat durch Regen von kleinen Tröpfchen auf die behandelte Pflanze fällt, halten Sie die Spritzspitze in einem Abstand von nicht weniger als 1 Meter vom Baum.

    Beginnen Sie oben auf der Krone.

    Behandeln Sie jede Ecke des Gartens sorgfältig. Schädlinge haben die Angewohnheit, in einer abgelegenen Ecke zu überwintern und in einer anderen Schaden zu verursachen.

    Sicherheit bei der Bearbeitung des Gartens

    Die Schutzmaßnahmen bei der Bearbeitung des Gartengrundstücks nicht vernachlässigen. Verwenden Sie für das Gesicht einen Mullverband oder ein Beatmungsgerät.

    Tragen Sie Gummihandschuhe an Ihren Händen. Bedecken Sie Ihren Kopf unbedingt mit einem Kopftuch, einer Kapuze oder einer Mütze. Schützen Sie Ihre Augen mit einer Brille.

    Kultivieren Sie Ihre Obstbäume und Sträucher?

    Welchen Fonds vertrauen Sie am meisten? Und welche Drogen passten nicht zu dir? Besorgen Sie sich moderne Geräte für die Verarbeitung von Frühlingsgärten oder gehen Sie altmodisch vor? Erzählen Sie uns in den Kommentaren zum Artikel.

    Julia Petrichenko

    Hobbygärtner, 18 Jahre Erfahrung

    Über mich: Ich werde die Geheimnisse einer reichen Ernte teilen und lernen, Gartenkompositionen zu kreieren.

    Frühlingsgartenbehandlung bei Schädlingen und Krankheiten: Sprühen von Obstbäumen - Äpfeln, Birnen, Kirschen, Sträuchern - Druckversion

    Foto 1. Vorbeugung von Nadelkrankheiten

    Staudenschädlinge können schwere Schäden verursachen.

    In den ersten Stadien des Befalls leiden die dekorativen Eigenschaften der Bäume - das Laub färbt sich gelb, die Zweige verdorren, die Rinde ist mit Spuren von Schädlingen bedeckt. Mangelnde Behandlung führt dazu, dass die infizierte Pflanze mit der Zeit schwächer wird und abstirbt.

    Sowohl Laub- als auch Nadelbaumarten leiden unter Insektenschädlingen. Kiefernnadeln werden durch Zecken, Blattläuse, Schuppeninsekten, Sägewerklarven, einige Schmetterlingsraupen und andere Schädlinge beschädigt. Triebe und Stängel von Pflanzen werden zu Zielen für Käfer (Borkenkäfer, Barben, Rüsselkäfer), Raupen von Trieben und Triebmotten.

    Die Schädlingsbekämpfung umfasst die Vernichtung mit speziellen Mitteln und das anschließende vorbeugende Sprühen. Die prophylaktische Behandlung von Nadelbäumen verbessert den Pflanzenschutz und beugt Schädlingsbefall vor.

    Professionelle Verarbeitung von Nadelbäumen von Schädlingen und Krankheiten

    Machen Sie sich im nächsten Video ein Bild davon, wie die Bearbeitung von Grünflächen abläuft.

    Spezialist für Baumspritzen

    Foto 2. & nbsp Sanitäre Behandlung von Bäumen.

    Krupnomerov leiden unter Schädlingen, ansteckenden und nicht ansteckenden Krankheiten.

    Die Behandlung von Bäumen gegen Schädlinge und Krankheiten erfordert besondere Kenntnisse, da die Symptome verschiedener Krankheiten sehr ähnlich sind. Ein Spezialist wird vor dem Sprühen eine Pflanzenkrankheit diagnostizieren, das wirksamste Medikament auswählen und einen Behandlungsplan erstellen.

    Zum Schutz und zur Rehabilitation von mehrjährigen Plantagen medizinisches und prophylaktisches Sprühen anwenden - Spezialpräparate sprühen.

    Die Art des Arzneimittels hängt von der Erkrankung der Pflanze ab. Es kann sich um Insektizide, Fungizide, Akarizide oder biologische Präparate handeln. Bei der Niederlage von Bäumen wenden Pilzkrankheiten Fungizide, Zecken - Akarizide, Insekten - Insektizide an.

    Der Erfolg einer großflächigen Behandlung hängt nicht zuletzt von der Rechtzeitigkeit der getroffenen Maßnahmen ab.

    Es ist sehr wichtig, Schädlinge rechtzeitig zu identifizieren und zu vernichten. Die Infektion eines Nadelbaums mit verschiedenen Schädlingen hat verschiedene Symptome:

    • Gallmücken - an den Trieben treten kleine Auswüchse (Gall) auf, in denen sich Insektenlarven befinden,
    • Borkenkäfer - Nadeln bröckeln ab, Löcher bilden sich am Stamm, Passagen, aus denen Harz sickert, feiner Staub tritt unter den Löchern auf,
    • Zecken - Vergilben und Zerbrechen von Nadeln, das Auftreten eines Spinnennetzes auf den Zweigen,
    • Sägefliegen - Mangel an Nadeln (es wird von Insekten gefressen), Gelbfärbung, Verdrehen der Nadeln,
    • Laus - langsameres Wachstum, Krümmung der Triebe,
    • Hermes - langsames Wachstum, Gelbfärbung und Krümmung der Nadeln, das Auftreten von Gallier auf den Trieben.

    In einigen Fällen ist es nicht möglich, Schädlinge oder Krankheiten nur durch Sprühen loszuwerden. Zunächst geht es um den Borkenkäfer. Eine der wirksamsten Methoden zur Bekämpfung von Borkenkäfern, die die Umwelt nicht beeinträchtigen und eine längere Wirkung haben, sind Stamminjektionen. Zusätzliche Behandlung von Baumstämmen mit speziellen Präparaten stärkt geschwächte Pflanzenexemplare, erhöht die Widerstandsfähigkeit von großformatigen Pflanzen.

    Der beste Weg, um Schädlinge und Krankheiten von Grünpflanzen zu bekämpfen, sind vorbeugende Behandlungen, regelmäßige Pflege der Pflanzen: richtige Bewässerung, Erhaltung des Nährwerts des Bodens, Beschneiden von getrockneten und infizierten Zweigen, Entfernen von Stümpfen.

    Wo bestellen Sie die Behandlung von Bäumen von Schädlingen

    Foto 3. & nbsp Holzverarbeitung.

    Wenn Sie die Verarbeitung von Bäumen in Moskau oder der Region Moskau bestellen möchten, wenden Sie sich an Lesmaster. Erfahrene Baumpfleger und unsere Pathologen unseres Unternehmens führen verschiedenste therapeutische Maßnahmen zur Rehabilitation von Großpflanzen, zur Schädlingsbekämpfung durch.

    Rufen Sie unter der Nummer 8 (495) 287-73-92 an oder hinterlassen Sie ein Online-Bewerbungsformular, um sich über die Behandlung von Grünflächen und die Auftragsabwicklung von Bäumen zu informieren.

    Warum und wann ist es am besten, im Garten zu arbeiten?

    Jeder gesunde Mensch möchte nur die frischesten, natürlichsten Beeren und Früchte auf seinem Tisch haben. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten viele Eigentümer von morgens bis abends an ihren Parzellen, um am Ende der Saison eine gute Ernte zu erzielen. Dies ist jedoch keine so einfache Aufgabe, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Jeden Frühling Sommer müssen die Bewohner Bekämpfe viele verschiedene Parasiten und Krankheiten, die ohne Kontrolle alles überwältigen können.

    Um den Schaden, den Krankheiten und Schädlinge verursachen können, zu verringern, wenden viele Gärtner chemische und organische Methoden an, um sie zu bekämpfen. Das Endergebnis bestimmt jedoch maßgeblich die Erfahrung des Gärtners. Diese Runde bestimmt, wie die Ernte am Ende der Saison ausfallen wird. Die Effektivität aller geplanten Aktivitäten kann nur gesteigert werden, wenn sie zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt werden. Sobald das letzte kalte Wetter vorüber ist und sich Fruchtknoten auf den Bäumen bilden, muss sofort mit der Arbeit begonnen werden.

    Phasen der Gartenverarbeitung im Frühjahr

    Wenn Sie auf die Erfahrung erfahrener Gärtner vertrauen, ist es besser, die Gartenbearbeitung durchzuführen bis 10 uhr oder nach sonnenuntergang - nach ungefähr 6 Stunden. Eine solche Wahl ist kein Zufall, da in diesen Stunden die Aktivität der Sonne minimal ist und daher das Risiko, dass Blätter verbrannt werden, äußerst gering ist. Im Rahmen der Frühlingsgartenbearbeitung lassen sich folgende Hauptschritte unterscheiden:

    • im zeitigen Frühjahr
    • vor knospenbruch,
    • vor und nach der blüte
    • während der Bildung von Eierstöcken.

    Sprühen Sie den Garten im zeitigen Frühjahr

    Eine der traditionellen Vorkehrungen für die Gartenverarbeitung ist das Tünchen von Baumstämmen. Es ist jedoch besser, es vor dem kalten Wetter zu verbringen. Daher wird empfohlen, es im Herbst zu planen. Als Ergebnis dieser Operation schützen Sie Bäume vor NagetierschädenDaher wird die restliche Rinde infolge des frostigen Windes nicht reißen. Im Frühjahr muss es nur untersucht werden, um festzustellen, ob es gut überwintern konnte, und um es bei Bedarf zu korrigieren.

    Die erste Gartenbehandlung sollte am 1. März durchgeführt werden, bevor die Knospen zu blühen beginnen. Nachdem Sie auf den Schnee gewartet haben, können Sie die Pflanzungen für die Verarbeitung vorbereiten. Dazu ordnen sie das Gebiet der Datscha an, entfernen die Isolierung von geschützten Baumstämmen sowie Äste, die den Winter nicht überstanden haben. Danach wird eine Frühlingsbehandlung durchgeführt, um die Bäume und Sträucher vor Insekten zu schützen.

    In der Anfangsphase müssen die Baumstämme untersucht und die erkannten Pilze von der Oberfläche entfernt werden. Danach die Rinde Kalkmörtel auftragen. Der Garvorgang sieht folgendermaßen aus:

    • Sie müssen 2 kg Kalk nehmen und mit 10 Liter Wasser mischen,
    • dann müssen Sie in diese Mischung 1 kg Ton und 330-350 g Kupfersulfat geben,
    • Alle Komponenten müssen gründlich geknetet werden, bis sie glatt sind.
    • Jetzt ist die Lösung fertig und kann an den Stämmen und an der Basis der Zweige getragen werden.

    Durch diese Behandlung werden Eier und Insektenlarven entfernt, die häufig an Rinden- und Stammrissen zu finden sind.

    Heutzutage stehen Gärtnern jedoch modernere und effektivere Produkte zur Verfügung. Obwohl sie etwas teurer sind, können sie verwendet werden, um Bäume viel schneller und mit weniger Aufwand zu verarbeiten, ohne dass die Insekten dem Pflanzen viel Schaden zufügen. Viele von ihnen enthalten ein Fungizid, das die Pflanzenresistenz gegen viele Krankheiten erhöht. Diese Eigenschaften haben Folgendes bedeutet:

    • Acryl-Tünche
    • Acrylfarben
    • Kalkpaste, die in der Zusammensetzung Kupfersulfat aufweist.

    Zum Schutz von Bäumen und Sträuchern vor Schädlingen kann neben Kupfersulfat auch Dieselkraftstoff eingesetzt werden. Nach der Verarbeitung der Pflanzungen bildet sich ein schützender Ölfilm, der Bäume und Sträucher vor lästigen Insekten schützen kann. Wenn die Insekten versuchen, sich auf die Stämme und Zweige der Larven und Eier zu legen, sterben sie unter dem Ballon aus Dieselkraftstoff. In diesem Fall bleiben alle offenen Blütenstiele und blühenden Blätter sicher und gesund.

    Frühlingsgartenverarbeitung vor Knospenbruch

    Als nächstes kommt die nächste Stufe - Obstbaumverarbeitung vor dem Erwachen der Nieren. Der Hauptzweck dieser Aktivitäten besteht darin, zu verhindern, dass aus den Larven schlüpfende Insekten sowie Krankheitserreger verschiedener Krankheiten Bäume und Sträucher infizieren. Krankheiten wie Schorf, schwarzer Krebs, Kokomykose usw. können den größten Schaden im Garten anrichten.

    Helfen Sie mit, den Garten vor Krankheitserregern und Larven von Parasiten zu schützen. Helfen Sie mit speziellen chemischen Präparaten - Insektiziden, die für eine solche Verarbeitung entwickelt wurden. Verwenden Sie für diese Zwecke am häufigsten die folgenden Mittel: Aktara, Calypso, Avant, Lannat usw.

    Unabhängig davon, ob Sie verwenden werden Kupfersulfat oder ein anderes modernes Medikament, bevor es angewendet wird, wird empfohlen, die Gebrauchsanweisung zu lesen. Tatsache ist, dass es in Läden Medikamente gibt, die ursprünglich nur für die Verarbeitung bestimmter Obstbaumarten entwickelt wurden. Damit eine solche Behandlung Ihre Erwartungen erfüllt, können Sie sie mit einer Lösung von Insektiziden und Fungiziden mit Kontaktwirkung halten. Die Wirksamkeit dieses Ereignisses wird um ein Vielfaches zunehmen, da dies nicht nur dazu beiträgt, die Bepflanzung vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen, sondern auch deren Auftreten in Zukunft zu verhindern.

    Wenn Sie den Schaden minimieren möchten, der dazu beiträgt, dass Ihre Plantagen durch die chemische Verarbeitung geschädigt werden, können Sie eine sicherere Mischung verwenden basierend auf Kräutern, Tabak und Orangenschale. Der Prozess seiner Herstellung ist wie folgt:

    • Eine 3-l-Dose wird entnommen und mit geschreddertem Tabak in einer Menge von 200 g gefüllt.
    • dann müssen Sie eine Handvoll Knoblauchschalen und so viele Zwiebeln, Tannennadeln und Orangenschalen setzen,
    • Danach wird auf 70 Grad erhitztes Wasser in diese Mischung gegossen.
    • das Gefäß muss fest verschlossen sein und einen warmen Ort dafür finden, wo es eine Woche stehen soll,
    • Zum richtigen Zeitpunkt muss die fertige Tinktur mit warmem Wasser in einer Menge von 10 Litern verdünnt werden.
    • dann die Zusammensetzung gründlich mischen und in kleinen Portionen 100 g zerkleinerte Teerseife zugeben,
    • Jetzt ist das Werkzeug fertig und kann für die Gartenbearbeitung verwendet werden. Bei Bedarf kann es nach 10-12 Tagen wiederholt werden. Dies kann jedoch nur vor der Blüte erfolgen.

    Bearbeitung des Gartens im Frühjahr vor und während des Blüteprozesses

    Behandlung von Sträuchern kann sein, bis die Knospen zu blühen begannen. Dies hilft nicht nur zu verhindern, dass sie von den Apfelwicklern geschädigt werden, sondern verringert auch Gefahr von Schorf und Flecken. Zur Herstellung der Lösung können Sie "Karbofoks" verwenden. Nehmen Sie dazu 70 g des Arzneimittels und verdünnen Sie es bei Raumtemperatur in 10 Liter Wasser. Wenn jedoch Bäume und Sträucher bereits zu blühen begonnen haben, kann eine solche Behandlung nicht durchgeführt werden.

    Die Wiederaufbereitung von Obstbäumen kann am Ende der Blüte erfolgen. Es ist notwendig, die Wahrscheinlichkeit einer Infektion von Bäumen und Sträuchern in der nächsten Saison zu verringern und die Widerstandsfähigkeit von Pflanzungen gegen Krankheiten zu erhöhen.

    Normalerweise blühen die Blütenstände in dem Moment, in dem Zecken erscheinen, die den Winter erfolgreich überstanden haben. Der Umgang mit ihnen kann helfen. kolloidaler Schwefel: Um die Lösung zuzubereiten, müssen Sie 80 Gramm 70% des Arzneimittels nehmen und es in 10 Liter Seifenwasser verdünnen. Es ist sehr wichtig, dass diese Behandlung rechtzeitig durchgeführt wird, da sonst alle Ihre Kulturen unter dem Eindringen von Zecken leiden.

    Frühjahrsbearbeitung des Gartens von Schädlingen und Krankheiten beim Auftreten von Eierstöcken

    In der letzten Phase der Frühlingsverarbeitung muss die Hauptaufgabe gelöst werden, den Schutz der Früchte der neuen Ernte vor Fäulniskrankheiten und den überlebenden Schädlingen zu gewährleisten. Es wird jedoch empfohlen, zuerst die Plantagen zu inspizieren, um festzustellen, ob sich sichtbare Feinde auf den Bäumen und Sträuchern befinden. Wenn Sie stark wirkende Chemikalien verwenden, können Sie nicht nur Insekten vernichten, sondern auch den Eierstock erheblich schädigen.

    Als Vorbereitung für das Versprühen von Obstbäumen kann die Auswahl gestoppt werden Kupferoxychlorid, Bordeaux-Gemisch, Harnstoff. Es ist auch erlaubt, Arzneimittel mit universeller Anwendung zu verwenden und zu kombinieren. Die Behandlung sollte jedoch bei optimaler Luftfeuchtigkeit durchgeführt werden. Andernfalls besteht die Möglichkeit, dass die Blätter nach dem Besprühen schwere Verbrennungen davontragen.

    Nützliche Tipps von erfahrenen Gärtnern

    Die Verarbeitung von Frühlingsgärten impliziert keine strengen Regeln für deren Umsetzung. Es gibt jedoch wichtige Nuancen, die Sie berücksichtigen müssen, um diese Arbeit am effektivsten ausführen zu können.

    Spritzvorgang. Wenn Sie Schädlinge und Krankheiten vollständig zerstören möchten, sollten Sie jeden Teil der Bäume und Sträucher mit einer wirksamen Lösung, beispielsweise Kupfersulfat, behandeln. Normalerweise beginnt diese Arbeit mit der Krone, bewegt sich dann zu den Zweigen und bearbeitet am Ende den Stamm und den Boden in der Wurzelzone.

    Zeit und Arbeitsbedingungen. Es ist am besten, sich am frühen Morgen mit der Gartenbearbeitung im Frühling zu beschäftigen. Es ist ratsam, für diesen Job einen trockenen, windstillen Tag zu wählen, an dem kein Niederschlag zu erwarten ist. In diesem Fall zieht die Lösung nach der Behandlung sofort ein und wirkt schnell. So können Sie sicher sein, dass die Blätter und Blütenstände nicht beeinträchtigt werden.

    Berechnen Sie die Menge der Lösung. Die Ergebnisse der Frühlingsgartenbearbeitung können unterschiedlich sein. Wenn es für Sie wichtig ist, nicht nur Schädlinge und Krankheiten zu vernichten, sondern auch Bäume und Sträucher nicht zu schädigen, müssen Sie die Rate des Drogenkonsums richtig bestimmen. Sie können herausfinden, ob Sie sich die Anweisungen für ein bestimmtes Werkzeug ansehen. Wenn Sie dies wissen, können Sie leicht nachvollziehen, wie viele Chemikalien erforderlich sind.

    • Die Verarbeitung eines jungen Baumes erfordert etwa 1,5 Liter Lösung.
    • für einen Erwachsenen - 5,5 Liter.

    Zum Sprühen benötigen die Büsche möglicherweise eine andere Menge an Lösung - von 0,6 bis 1,5 Liter. Genauer gesagt, wie viel Flüssigkeit benötigt wird, können Sie bei Kenntnis der Größe der Krone.

    Fazit

    Erfahrene Gärtner wissen, wie man eine gute Ernte erzielt. Dazu bearbeiten sie regelmäßig den Garten. Und sie beginnen im Frühjahr, sich in diesem Geschäft zu engagieren. Die Bedeutung dieses Ereignisses ist schwer zu überschätzen, da es direkt darauf ankommt, wie gut Bäume und Sträucher vor Schädlingen und Krankheiten geschützt werden. Wenn man genau weiß, welche Medikamente es sind und wann es besser ist, kann sich selbst ein Anfänger im Sommer darauf verlassen, dass der Garten am Ende der Saison viele köstliche und gesunde Früchte schenkt.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send