Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Wie man Carantus zu Hause züchtet

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Quarantoseblüte erfordert nach dem Pflanzen keinen großen Aufwand und kann fast das ganze Jahr über blühen. Die Heimat dieser Pflanze sind die Inseln des Mittelmeers. Sie können es sowohl zu Hause als auch auf freiem Feld auf dem Gartengrundstück oder in der Hütte anbauen.

Carantus Blumen

Die Pflanze gehört zu den immergrünen Grassträuchern. In freier Wildbahn ist es in einem Streifen von tropischem Klima zu finden. Die Blume wächst im Garten und zu Hause. Im Allgemeinen handelt es sich um einen mehrjährigen Strauch, der jedoch jährlich im Gewächshaus gehalten wird.

In der Höhe steigt der Strauch auf 60 cm. Es hat ein entwickeltes Wurzelsystem mit einer zentralen Wurzel von 20-30 cm. Wurzelprozesse entfernen sich. Blätter länglich, nach oben spitz, dunkelgrün. Die Pflanze ist mit Blüten von bis zu 5 cm Durchmesser übersät. Entlang des Umfangs befinden sich 5 Blütenblätter, die eine Farbe haben: Weiß, Orange oder Hellpurpur. Die Blüte erfolgt bis zum Frost.

Sorten von rosa Quarantose

Die Basis der dekorativen Blüte ist rosa Quarantäne. Daraus stammen die Sorten:

  • Quarantus Aristocrat. Eine Vielzahl von rosa Carantus. Es hat einen hohen Busch und große Blütenstände. Ihre Farbe ist weiß, rosa oder leuchtend rot. Im mittleren Teil befindet sich ein Kontrastauge. Es wird sowohl unter häuslichen Bedingungen als auch auf dem Gartengrundstück angebaut.
  • Quarantus Pacific. Es hat mittelgroße Büsche mit großen Knospen. Blumen blühen früh. Die Note ist unprätentiös im Abgang.
  • Kühler. Mittelgroße Sträucher mit stark verzweigten Zweigen. Die Blütenstände sind groß. Farbe ist rosa, weiß, rot.
  • Der Quarantus ist ampelartig. Es zeichnet sich durch lange Äste aus, die bis zu einer Länge von 75 cm abfallen. Der amylaphische Quarantus hat dunkelgrüne, glänzende Blätter und auf ihrem Hintergrund stehen Blüten mit der Farbe von Blütenblättern rosa, weiß, kirsch, lila. Ampelöser Quarantus bezieht sich auf die Cascade-Serie, eine Sorte von rosa Quarantus.

Quarantus, häusliche Pflege

Um die Kultur attraktiv erscheinen zu lassen, müssen Sie eine Reihe von Pflegebedingungen erfüllen:

  • Bewässerung Quarantus wächst bei hoher Luftfeuchtigkeit. Dies gilt sowohl für den Boden als auch für die Umgebungsluft. Wenn die Luftfeuchtigkeit unter 60% fällt, müssen Sie den Strauch dringend besprühen. Wasser auf den Blättern stellt keine Gefahr dar und die Blüten müssen trocken bleiben. Wenn der Busch zu Hause wächst, wird ein Wassertank daneben gestellt, und der Topf wird in die Pfanne gestellt, auf deren Boden feuchter Lehm liegt. Blumen werden ständig gewässert. Wenn der Boden trocknet, fangen die Blätter an, sich zu kräuseln. Beim Gießen richten sie sich gerade. Stagnation von Wasser in der Pfanne kann ebenfalls nicht zugelassen werden.
  • Beleuchtung Die Blume bevorzugt diffuses Licht. Am günstigsten fühlt er sich auf den Fensterbänken, in Richtung Osten und Westen. Wenn die Südseite, sollte die Kultur direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Unter winterlichen Bedingungen müssen Sie bei Lichtmangel künstliche Beleuchtung installieren. Andernfalls beginnen sich die Stängel zu dehnen, was sich nachteilig auf das Aussehen der Pflanze auswirkt.
  • Temperatur Im Sommer, wenn Sie zu Hause bleiben, wird die Temperatur bei 25 Grad gehalten. Im Winter genügen 15. Sie können den Quarantäne nicht auf die Fensterbank unter der Batterie legen. Er muss einen bequemeren Platz auf der Loggia oder dem Balkon finden. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass die Temperatur nicht unter 10 Grad fällt. Wenn geplant ist, die Blume am Ende der Winterperiode wegzuwerfen, sollte die Heizung des Raumes gut sein. Auf diese Weise kann der Busch prächtig gedeihen.
  • Boden und Fütterung. Bei der Pflege des Bodens muss darauf geachtet werden, dass er fruchtbar und locker ist. Es wird durch Mischen von Rasenboden mit Torf und Sand hergestellt. Bei der Pflege einer einjährigen Pflanze erfolgt die Düngung mit Flüssigdünger in Mischung mit Wasser. Die Düngung im Boden erfolgt einmal wöchentlich. Wenn es sich um eine mehrjährige Pflanze handelt, wird der Boden alle 2 Wochen gedüngt und die Menge des Arzneimittels um das Zweifache reduziert, um die Kräfte der Blume zu retten. Nach dem Ende der Blüte ab Oktober wird der Boden erst im Februar gedüngt.
  • Topfgröße Da der Katarant sehr schnell wächst, sollte der Topf groß sein. Andernfalls verschließt das sich schnell entwickelnde Wurzelsystem die Drainagelöcher. Beim Pflanzen wird eine Schicht Blähton auf den Boden des Topfes gelegt und eine Bodenmischung darüber gegeben. Beim Umpflanzen wird ein neuer Topf 5 cm mehr als der vorherige genommen.
  • Strauchbildung und Beschneiden. Nach dem Ende der Winterperiode werden alle Zweige um ein Drittel gekürzt. Getrocknete und gebrochene Triebe werden entfernt. Dies gibt dem Wachstum einen neuen, lebendigen Impuls. Junge Triebe kneifen, bildet eine schöne Krone. Während der gesamten Zeit müssen Sie sich ständig um den Strauch kümmern und vergilbte Blätter und getrocknete Triebe entfernen.
  • Transplant Es wird für mehrjährige Pflanzen durchgeführt. Der Prozess beginnt Anfang März. Dafür wird die Blume in den Raum eingetragen und geschnitten. Bereiten Sie einen neuen Topf mit einem Durchmesser von 5 cm vor. Entwässerung fällt auf den Boden. Das Wurzelsystem wird zusammen mit einem Stück Erde aus dem alten Topf entfernt und in einen neuen Behälter überführt. Es ist wichtig, dass der Boden alt bleibt, in dem die Blume in der letzten Saison gewachsen ist. Wenn diese Bedingung nicht erfüllt ist, blüht der Quarantus möglicherweise nicht. Die Zusammensetzung des Bodens kann neutral oder leicht sauer sein.

Anbau im Freiland

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze als dekorativ gilt, wird sie in Sommerhäuschen und auf Gartengrundstücken im Freiland aktiv angebaut. Es ist wichtig, das richtige Gebiet auszuwählen, das vor Wind und direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Stagnation von Feuchtigkeit sollte auch nicht sein, es kann zum Absterben der Pflanze führen.

Der Boden sollte Torf enthalten, Humus und Sand. Bei stark saurem Boden wird Asche hinzugefügt.

Das Pflanzen im Freiland beginnt am Ende des Frühlings, wenn warmes Wetter einsetzt. Es werden Gruben gegraben, an deren Grund die Drainage gelegt wird. Sämlinge säen, treten ein und gießen von oben.

Pflege der Quarantäne im Freien

Pflege im Freiland ist ein regelmäßiges Gießen und Zubereiten von Nahrungsergänzungsmitteln. Während die Büsche jung sind, müssen sie ständig Unkraut entfernen. Pflanzenpflege besteht aus:

  • Die Pflanze sollte häufig gewässert werden, jedoch unter Beachtung der Maßnahme, da die überschüssige Feuchtigkeit für die Blüte schädlich ist. Eine kleine Menge Feuchtigkeit drückt sich in der Verdrehung der Blätter aus. Wenn nicht genügend Feuchtigkeit in der Luft ist, müssen Sie den Strauch sprühen, besonders wenn es heiße Sommertage gibt.
  • Kaltes und regnerisches Wetter ist in der Kultur kontraindiziert. Wenn sie kommt, beginnen die Blumen zu fallen und die Stängel hängen herunter. In diesem Fall sollte eine Markise über dem Busch installiert werden.
  • Mit Beginn des Frühlings muss der Katarakt gefüttert werden. Es wird regelmäßig alle 2 Wochen durchgeführt, wobei die Lösung an der Wurzel gegossen wird. Verdünnen Sie dazu 100 g Asche in 10 l Wasser. Wichtige und blättrige Fütterung. Das Sprühen erfolgt mit Epin-Extra. Es wird monatlich durchgeführt und ersetzt einmal Wurzelverband. Im Herbst endet die Anwendung von Verbänden.
  • Das Beschneiden im Sommer wird nicht durchgeführt, da der Strauch unabhängig gut geformt ist. Die einzige Notwendigkeit, gebrochene und getrocknete Zweige zu entfernen.
  • Wie viele Pflanzen kann eine Weiße Fliege, eine Blattlaus oder eine Sense den Katarant angreifen. Dies spiegelt sich in Blättern wider, die sich gelb färben, fleckig werden oder sich kräuseln können. Die Pflanze muss mit Insektiziden besprüht werden. Die Blüte streift zuweilen braunen Rost. Auf den Blättern bilden sich Pusteln. Der Grund kann eine hohe Luftfeuchtigkeit oder Abkühlung sein. Manchmal aufgrund von Stickstoffmangel in schwarzen Böden. In diesem Fall wird der Strauch mit Bordeaux-Mischung behandelt und mit Königskerzen-Tinktur gewässert.

Zucht

Aufgrund der üppigen Blüte von Quarantose ist es besser, als einjährige Pflanze zu wachsen. Es ist sehr schwierig, im Winter die erforderlichen Bedingungen in Form der Aufrechterhaltung der erforderlichen Feuchtigkeit und Temperatur zu schaffen. Leichter im Frühjahr, sich um die Jugend zu kümmerntief verwurzelter Strauch. Die Blume wächst auf drei Arten: aus Samen, Schneiden und Teilen des Busches.

Wächst aus Samen von Quarantos

Samen werden in der Regel im Laden gekauft. Während der Sommerblüte haben die Samen einfach keine Zeit zum Reifen. Wenn der Gärtner vor der Aufgabe steht, sein eigenes Saatgut zu beschaffen, ist es im Winter erforderlich, die notwendigen Parameter für Luftfeuchtigkeit, Beleuchtung und Temperatur zu Hause einzuhalten. In diesem Fall reifen die Samen zu Beginn des Frühlings. Sie können jederzeit gesät werden, aber besser im zeitigen Frühjahr. Die Blüte der Quarantäne beginnt Nach 70 Tagen ist es besser, nicht mehr Samen zu pflanzen.

Vor dem Einpflanzen werden die Samen in einer Manganlösung aufbewahrt und anschließend in einem Behälter mit Erde bis zu einer Tiefe von 1 cm ausgesät. Der Boden ist angefeuchtet, der Behälter ist geschlossen und gehört zu einem dunklen Ort. Als Behälter können verschiedene Behälter verwendet werden, die jedoch mit einem Glas- oder Polyethylendeckel abgedeckt werden sollten. Nach 2 Wochen erscheinen Triebe und der Behälter wird an einen beleuchteten Ort gebracht. Während des Monats erscheinen 4 Flugblätter auf Sprossen. Sie tauchen aus dem Container und sitzen in Töpfen mit vorbereiteter schwarzer Erde.

Pflegeeigenschaften

Vergessen Sie nicht, dass die Blume ursprünglich ein Bewohner der Tropen war, daher fühlt sie sich bei einer Temperatur von 23-26 ° C am besten an. Bei warmem Wetter kann der Topf auf dem Balkon oder der Loggia entnommen werden. Die Pflanze liebt das Licht und benötigt ausreichend Feuchtigkeit für ein angenehmes Wachstum. Der perfekte Ort für die Quarantäne ist frische Luft. Wenn das Wetter passt, können Sie es mit Luftbädern erfreuen.

Die Qatarantus Zimmerblume wächst schnell genug, daher sollten Sie bereit sein, sie einmal im Jahr neu zu pflanzen. Die beste Wahl wäre ein Topf mit zwei Größen, die größer als die Pflanze selbst sind. Es ist wichtig, Carantus mit reichlich Wasser zu versorgen und gleichzeitig das Verrotten der Wurzeln zu verhindern.

Wenn Sie nach einem Pflanzplatz suchen, ist die Ost- oder Westseite der Wohnung die beste Wahl. Es ist wünschenswert, dass der Topf nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, aber das Licht im Raum sollte ausreichen. Bei der Pflege der Quarantäne zu Hause sollte man nicht vergessen, sie nach draußen zu bringen (in der warmen Jahreszeit), die Pflanzensedimente sollten nicht abfallen.

Es lohnt sich nicht, einen Topf auf die Südseite zu stellen, da die Pflanze verbrennen kann. Im Winter werden Leuchtstofflampen als Zusatzbeleuchtung eingesetzt.

Es gibt keine besonderen Vorlieben bei der Auswahl eines Bodens, der Boden sollte locker sein und gut durch die Luft gehen. Bei der Herstellung der Mischung mischen Blatt, Humus und Sodaland. Torf und Sand werden zu gleichen Anteilen aufgenommen und in den Topf gegeben. Falls gewünscht, kaufen Sie im Zuge der Pflege zu Hause für den Quarantäne bereits vorbereitete Grundstücke. Die ideale Wahl wäre der Boden für Geranien. Der Topfboden eignet sich am besten zum Vorlegen von Ton.

Richtig zubereitete Mischung und Dünger 2-3 mal im Monat ist der Schlüssel für ein schnelles Blütenwachstum.

Bewässern und beschneiden Sie den Stiel

Es ist sehr wichtig sicherzustellen, dass die eingetopfte Erde keine Zeit zum Trocknen hat, da dies sich negativ auf das Wachstum der Pflanze auswirkt. Finden Sie heraus, dass die Blume nicht genug gießt, da die Blätter erfolgreich sind. Wenn sich die Blätter in der Quarantäne kräuseln oder gelb werden, ist dies ein sicheres Zeichen dafür, dass die Erde trocken geworden ist.

Es wird empfohlen, gereinigtes Wasser bei Raumtemperatur zu verwenden. Flüssigkeit aus dem Wasserhahn 2-3 Tage vorab verteidigen. Nach dem Gießen ist es ratsam, das in der Pfanne befindliche Wasser abzulassen, damit die Wurzeln nicht verrotten.

Jeden Tag im Sommer wird empfohlen, die Blätter des Carantus zu sprühen. Verwenden Sie für diese Zwecke eine Flüssigkeit bei Raumtemperatur. Zwischen Oktober und März wird der Gieß- und Sprühprozess reduziert.

Im Frühjahr empfiehlt es sich, den Stiel zu beschneiden, damit der Quarantus prächtiger wird. Am Ende des Winters ist der Stiel merklich ausgezogen, damit die Blüten enger wachsen, sollten Sie diesen Vorgang nicht aus den Augen verlieren. Aus dekorativen Gründen können Sie die Pflanze ausnahmsweise im Sommer schneiden. Die ersten Blüten am geschnittenen Stiel beginnen nach 3 Wochen wieder zu blühen.

Vergessen Sie nicht, dass es sich bei der Quarantäne um eine giftige Pflanze handelt, weshalb die Transplantation und das Schneiden des Stiels am besten mit Handschuhen erfolgen. Nach Abschluss des Vorgangs sollten alle Werkzeuge und Hände gründlich mit Wasser und Seife gewaschen werden.

Wie Carantus zu Hause brütet

Die Quarantäne kann auf verschiedene Arten multipliziert werden. Dieser Vorgang findet statt, wenn Samen, Stecklinge oder die Methode zum Teilen des Busches verwendet werden.

Bevor Sie die Quarantäne aus den Samen eines Hauses ziehen, sollten Sie sich zunächst mit mehreren Regeln vertraut machen:

  1. Samen werden zu jeder Jahreszeit gepflanzt. Bevor die Erde angefeuchtet werden muss.
  2. Sie können die Samen im Frühling selbst von einer Blume sammeln oder gekaufte kaufen. Im ersten Fall werden sie mit einer leichten Lösung von Kaliumpermanganat vorbehandelt, in einen Mullbeutel eingewickelt und 30 Minuten lang in Flüssigkeit getropft. Dann sind sie gut getrocknet.
  3. Die Samen fallen nicht tiefer als 1,5 cm in die Erde, der Topf wird mit einem dunklen Film bedeckt oder in einen Raum ohne Licht gestellt.
  4. Die Temperatur im Raum sollte mindestens 23 Grad betragen. Nach 8 Tagen erscheinen die ersten Triebe.

Die Reproduktion des Quarantäns durch Stecklinge erfordert eine vorläufige Vorbereitung. Am besten führen Sie den Vorgang im Frühjahr durch, nachdem Sie den Schaft gekürzt haben. Der resultierende apikale Stiel wird in Wasser gegeben, wo Wachstumsstimulanzien zugesetzt werden. Gepflanzte Pflanze im Boden nach der Wurzelbildung. Die Temperatur im Raum sollte nicht unter 20 ° C liegen. Um das Wachstum des Quarantäns zu beschleunigen, stellen Sie ein Gefäß auf die Schneide oder bedecken Sie es mit einer Folie. Vergessen Sie nicht, die Pflanze zu lüften.

Die Aufteilung des Busches ist nur in Fällen mit einer ausgereiften Pflanze relevant. Beim Teilen des Quarantäns zu Hause wird das Wurzelsystem in mehrere Teile geteilt und dann separat in Töpfe gepflanzt.

Winterperiode

Mit dem Wissen, wie man den Winter schützt, wird die Quarantäne die Pflanze nicht nur vor dem Tod bewahren, sondern auch ihre zukünftige Entwicklung beschleunigen. In der kalten Jahreszeit ist darauf zu achten, dass die Raumtemperatur nicht unter 16-18 Grad fällt. Es wird nicht empfohlen, den Topf auf einen kalten Boden zu stellen, da eine niedrige Temperatur den Zustand des Wurzelsystems beeinträchtigen kann.

Im Winter wird die Raumluft durch Erwärmung trocken. Halten Sie die gewünschte Luftfeuchtigkeit ein, die durch Besprühen oder Verwenden eines Luftbefeuchters erreicht wird. Zu dieser Jahreszeit ist es nicht oft erforderlich, eine Blume zu gießen. Wenn die Pflanze zu anderen Jahreszeiten 2-3 mal im Monat gedüngt wird, ist dies im Winter nicht erforderlich. Zu dieser Jahreszeit sollte der Boden ruhen.

Anzeichen einer Krankheit

Unsachgemäße Pflege und Befall mit Parasiten sind die häufigsten Ursachen für Blumenkrankheiten. Finden Sie in der folgenden Liste heraus, warum Carantus nicht blüht und seine Blätter gelb werden:

  1. Wenn das Wurzelsystem nicht genug Platz für Wachstum oder Dünger hat, färben sich die Blätter aktiv gelb und die Blüte stoppt.
  2. In einem kalten Raum wachsen Blumen sehr selten und chaotisch.
  3. Trockene Blätter weisen auf Feuchtigkeitsmangel hin.
  4. Eine Überfülle an Licht macht die Blätter weich und geschrumpft.
  5. Wenn eine rostige Blume beschädigt ist, erscheinen kleine weiße Auswüchse auf den Blättern.

Wenn Sie regelmäßig einen Topf Quarantus an die frische Luft stellen (im Sommer und Frühling), kann dies Blattläuse verursachen. Manchmal leidet die Blume unter Kratzern und Spinnmilben. Der Umgang mit Parasiten wird mit Spezialwerkzeugen und Seifenlösung erreicht.

Allgemeine Informationen

Die beliebteste kultivierte Sorte wird als halbstrauchrosa Quarantäne angesehen, die eine Höhe von 50 Zentimetern erreicht und eine dichte, üppige Krone, glänzende Blätter von dunkelgrüner Farbe und rosa Blütenstände ähnlich wie Immergrün aufweist.

Diese außergewöhnlich schöne Pflanze kann in einem Topf auf der Fensterbank und im Garten wachsen. Darüber hinaus ist das Züchten und Pflegen von Quarantäne so einfach, dass selbst ein Anfänger damit umgehen kann.

Quarantus Sorten und Arten von Fotos mit dem Namen

Quarantus Pink - Die Pflanze erreicht eine Höhe von 60 Zentimetern. Die Zweige der Quarantäne stehen aufrecht und verzweigen sich im oberen Teil. Die Blattteller sind lanzettlich, glänzend, dunkelgrün. Blütenstände sind rosa, pyatilipotechnye, ähnlich wie Immergrün oder Phlox. Sie riechen praktisch nicht. Die Blütezeit der Pflanze dauert vom späten Frühjahr bis Mitte Herbst.

Quarantus Ampely - Diese Pflanzensorte eignet sich perfekt für den Anbau in Töpfen. Quarantus ist eine immergrüne Staude. Blattteller sind länglich, glänzend, sattgrün gefärbt. Die Zweige sind fleischig, mit dem Alter holzig. Sie können bis zu 1,5 Meter lang sein. Blütenstände haben fünf Blütenblätter und können einen weißen, rosa und hellvioletten Farbton mit einem gelben oder violetten Kern haben. Blühende Pflanze von Mai bis Oktober.

Quarantus-Zimmer – представляет собой полукустарниковый многолетник, достигающий высоты до 60 сантиментов. Ветви отличаются прямостоячестью. На верхушках побегов наблюдается ветвление. Кора на ветках может иметь как розоватый, так и зеленый оттенок. Крупные листья относятся к ланцетовидному типу. Sie haben verengte Ränder, eine weiße Ader in der Mitte, Glanz und eine dunkelgrüne Tönung. Die Blütenstände der Pflanze sind fünfblättrig weiß oder rosa. Die Blüten des Quarantos blühen vom späten Frühling bis zum frühen Herbst.

Quarantus Pacific - ist ein kleiner kompakter Strauch, der eine Höhe von 30 Zentimetern erreicht. Der Durchmesser der Krone beträgt 15 bis 20 Zentimeter. Blattteller lanzettlich, groß, dunkelgrün gefärbt. Die Blüten sind mittelgroß mit einem hellen weißen Farbton.

Quarantus Pacifik Pink Ice - Dieser mehrjährige Strauch erreicht eine Höhe von 30 Zentimetern und hat aufrechte Äste und Verzweigungen im oberen Teil. Die Blätter haben einen lanzettlichen Typ und eine satte grüne Tönung. Blütenstände haben einen rosafarbenen Schimmer mit einer violetten Mitte. Sie blüht von Ende Frühling bis Mitte Herbst.

Quarantus Cora

Die Pflanze unterscheidet sich in Kompaktheit und Dichte von Krone. In der Höhe reicht es von 15 bis 20 Zentimeter. Blattteller sind groß, glänzend, dunkelgrün. Die Blütenstände sind fünfblättrig, weiß, rosa oder lila. Die Carantusablüte dauert den ganzen Sommer und betrifft die ersten beiden Herbstmonate.

Quarantus Cora Cascade - Die Anlage ist kompakt. Ihre Höhe erreicht 15 Zentimeter. Semishrub hat lange, flexible Triebe, kriechende Art. Blattteller sind lanzettlich, satt dunkelgrün. Die Blütenstände sind groß, pyatilepestkovye, mit weißen oder rosa Farben. Die Blütezeit dauert den ganzen Sommer und endet im Mittherbst.

Quarantus Victory Parple - Diese Sorte wird von japanischen Blumenzüchtern gezüchtet. Die Pflanze hat dunkelgrüne, große, glänzende Blattplatten. Blütenstände five-lispidae heller magentaroter Farbton mit gelber Mitte. Der Strauch erreicht eine Höhe von 30 Zentimetern, hat eine üppige Krone und blüht den ganzen Sommer über.

Quarantus Tatu - Die Pflanze ist kompakt und üppig verzweigt. Sie erreicht eine Höhe von bis zu 20 Zentimetern und hat aufrecht wachsende Triebe mit üppigem Blattgrün. Die Blütenstände sind große Pfirsich-, Dunkelviolett- und Rosatöne. Die Blütezeit der Pflanze fällt im Sommer.

Quarantus-Tätowierungs-Papaya - In der Höhe erreicht die Pflanze bis zu 20 Zentimeter. Strauch kompakt mit aufrechten, elastischen Zweigen. Die Blechteller sind rund, dunkelgrün mit einem ausgeprägten Glanz. Blütenstände haben einen Pfirsichton und eine dunkle Mitte. Die Blütezeit des Carantus liegt im Sommer.

Quarantus Tattoo Schwarzkirsche

Die Pflanze wird 30 Zentimeter hoch und hat eine üppige Krone. Die Blätter sind groß, unterschiedlich glänzend und von satter, grüner Tönung. Endet mit einer Rundung. Die Blüten haben einen violetten Schimmer mit dunklen Scheidungen. Die Pflanze blüht von Mitte Mai bis Oktober.

Quarantus White - Der üppige Strauch erreicht eine Höhe von 60 Zentimetern und hat eine Krone mit einem dichten, dunkelgrünen Laub. Die Blüten haben einen weißen Farbton und fast keinen Geruch. Diese Art von Quarantäne blüht vom späten Frühjahr bis Mitte Herbst.

Quarantus Gelb - Die Pflanze erreicht eine Höhe von 60 Zentimetern und hat aufrechte, flexible, dichte Äste. Die Blattteller sind lanzettlich, glänzend, sattgrün gefärbt. Blütenstände sind groß, gelb mit einer hell umrissenen Mitte. Diese Sorte blüht den ganzen Sommer über.

Quarantus Pacific Shelf - In der Höhe erreicht die Pflanze dieser Sorte bis zu 30 Zentimeter. Es hat flexible Zweige mit üppigen, lanzettlichen dunkelgrünen Blättern. Die Blütenstände können apricot, pink, weiß und rot sein. Carantus blüht von Mai bis Oktober.

Quarantus Titan - Diese Sorte hat lange, flexible, kriechende Zweige. Es eignet sich für den Anbau in Töpfen. Die Blattplatten sind vom lanzettlichen Typ, von dunkelgrüner Farbe und von Glanz. Blütenstände große leuchtend rote Tönung.

Quarantus Casanova - der Busch unterscheidet sich in der Kompaktheit und in der dichten Krone. Dunkelgrün schattierte Blattteller bedecken aufrechte, flexible Pflanzenstiele. Die Blütenstände sind großrot mit einem leuchtend roten Zentrum.

Quarantus Courage - ist kein mehrjähriger Hochstrauch mit einer großen Anzahl von Zweigen und großen, glänzenden lanzettartigen Blattplatten. Die Blütenstände dieser Sorte sind lila, rosa und weiß. Die Blütezeit der Pflanze fällt im Sommer.

Quarantus Siesta - in der Höhe erreicht der prächtige Halbstrauch 25 Zentimeter und hat flexible, kriechende Zweige. Die Blattplatten sind glänzend, dunkelgrün, lanzettlich, mit einer hellen Längsader. Die Blütenstände sind groß und haben einen weißen, rosa und lila Farbton mit einer dunklen Mitte. Es blüht vom Hochsommer bis zum frühen Herbst.

Anbau und Pflege von Quarantosen zu Hause

Um Quarantos in Form einer Topfkultur zu züchten, sollten Sie eine Reihe einfacher Regeln befolgen. Dann wird die Pflanze dem Züchter viele Jahre lang mit reichlich blühendem und immergrünem Laub gefallen.

Da die Blume Feuchtigkeit liebt und die Fülle ihrer Blüte von der Luftfeuchtigkeit abhängt, sollte dies alles im Voraus erledigt werden. Die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich die Pflanze befindet, sollte nicht unter 60% fallen. Sorgen Sie mit einem Luftbefeuchter und systematischem Besprühen der Blattplatten für das nötige Mikroklima. Es ist jedoch zu beachten, dass Feuchtigkeit nicht auf die Blütenstände fallen darf, da sie sonst zu welken beginnen und abfallen.

Die Pflanze braucht gestreutes Sonnenlicht. Es wird sich auf der Ost- oder Westfensterbank wohlfühlen. Wenn Sie eine Carantusa-Lichtschattierung erzeugen, kann diese am Südfenster angebaut werden. Hängende Triebe können in Töpfen, aber auch im Lichtschatten aufgestellt werden. Wenn die Pflanze im Winter Licht braucht, leidet die Dekorativität der Kultur stark, wenn sie verfehlt wird. Deshalb sollten Sie im Winter unbedingt die fitolamp als zusätzliche Lichtquelle verwenden.

Ideale Temperaturbedingungen für die Anlage sind Indikatoren von 25 bis 25 Grad. Im Winter muss die Temperatur auf 15 Grad gesenkt werden, es muss jedoch darauf geachtet werden, dass sie nicht unter 10 Grad fällt, da sonst die Blüte abstirbt.

Bewässerung der Quarantäne

Die Pflanze liebt Feuchtigkeit, daher sollte reichlich gegossen werden. Es ist jedoch zu beachten, dass die Pflanze während des Überlaufens Schmerzen bekommen kann, da die Feuchtigkeit in den Wurzeln stagnierte und deren Zerfall verursachte.

Um dies zu vermeiden, gießen Sie die Blume nur, wenn der Boden etwas austrocknet. Die ungefähre Häufigkeit der Bewässerung einer Pflanze beträgt zweimal pro Woche.

Boden für Katarakt

Für das richtige Wachstum und die Entwicklung der Pflanze benötigt man einen leichten, fruchtbaren und lockeren Boden. Für die Landung kann Grundwassermischung im Laden gekauft werden. Die ideale Option wäre ein Substrat für Geranien.

Unabhängig davon können Sie das Land mit Blatt- und Rasenboden, Torf und Flusssand vorbereiten. Als Drainage am Topfboden muss kleiner Ton eingesetzt werden.

Carantus-Transplantation

Wenn der Florist Quarantus als mehrjährige Pflanze anbaut, muss er zu Beginn jedes Frühlings umgepflanzt werden. Um eine Blume zu verpflanzen, müssen Sie sie zuerst untersuchen und unnötige Zweige entfernen.

Ein neuer Topf sollte 5 Zentimeter mehr sein als vorher. Am Boden des Topfes sollte eine Drainageschicht von mindestens 4 cm angebracht werden. Um die Pflanze aus dem Topf in den Topf zu bewegen, sollte zusammen mit dem Ausschuss, um die Wurzeln nicht zu verletzen. In den Topf muss derselbe Bagger gegeben werden, in dem der Quarantäne vor dem Umpflanzen gewachsen ist.

Wenn das Substrat unterschiedlich ist, blüht die Pflanze nicht. Das Land sollte sauer sein oder einen neutralen pH-Wert haben. Nach der Transplantation sollte der Quarantus reichlich gegossen werden. Die Akklimatisierungszeit beträgt mehrere Wochen bis 1,5 Monate.

Cararantus Pot

Da die Kultur sehr schnell wächst, sollte sie jährlich umgepflanzt werden und ein größerer Topf dafür gewählt werden.

Die Landekapazität sollte 3-5 Zentimeter größer und breiter als die vorherige sein. Diese Regel muss bei jeder Transplantation befolgt werden.

Dünger für Katarantus

Damit die Pflanze lange und reichlich blühen kann, muss sie ständig gedüngt werden. Wenn der Gärtner beschließt, die Ernte einjährig anzubauen, sollte sie einmal wöchentlich mit Dünger für blühende Pflanzen, gemischt mit Wasser zum Gießen, gefüttert werden. Für Zimmerrosen am besten Dressing verwenden.

Wenn die Quarantäne mehrjährig angebaut wird, sollte die Pflanze während der Blüte alle zwei Wochen mit einer halben Dosis Dünger gefüttert werden. Nachdem die Pflanze verblasst ist, muss der Beitrag eingestellt werden. Sie werden erst mit der Ankunft des Frühlings wieder aufgenommen.

Blüte des Quarantos

Die Blüten dieser ungewöhnlichen Pflanze bestehen aus fünf Blütenblättern und können verschiedene Schattierungen von Weiß und Rosa über Rot und Lila mit dunklen Scheidungen aufweisen.

Die Blütezeit hängt von der Art der Pflanze ab. Es kann von Mai bis Oktober oder von Juli bis September dauern. Die Blütenstände der Pflanze sind dekorativ, riechen aber fast nicht.

Carantus beschneiden

Da der Quarantus ziemlich schnell wächst, ist es einfach notwendig, seine Zweige zu beschneiden. Nach einer Ruhephase sollte die Staude in 1/3 der Länge der gedehnten Äste geschnitten werden. Sie müssen auch getrocknete Triebe entfernen, um der Pflanze die gewünschte Form zu geben. Mit Hilfe des Frühlingsschnittes kann man die Pflanze nicht nur verjüngen, sondern ihm auch die Kraft geben, die für Wachstum und Blüte benötigt wird.

Um eine kompakte und schöne Krone zu erhalten, werden die Enden der Zweige an eine junge Kultur gebunden. Sie hören auf, nach oben zu wachsen, während die Seitentriebe, wenn sie wachsen, die Kronendichte und Dekorativität verleihen. Es ist jedoch notwendig, die Schönheit und die gepflegten Pflanzen ständig zu überwachen und vergilbte Blattplatten und verblasste Knospen, die das Gesamtbild beeinträchtigen, rechtzeitig zu entfernen.

Vorbereiten der Quarantäne für den Winter

Die Ruhezeit der Pflanze ist schwach. Nachdem die Quarantäne verblasst ist, muss sie in einen kühlen und hellen Raum gebracht, auf ein Minimum an Bewässerung reduziert und nicht mehr gefüttert werden.

Mit dem Einsetzen des Frühlings ist es notwendig, zur vorherigen Art der Pflanzenpflege zurückzukehren.

Aufzucht von Quarantussamen

Unter Raumbedingungen ist die Saatmethode nicht besonders gefragt, aber dennoch erwähnenswert. Nehmen Sie zur Saatgutvermehrung das Saatgut und säen Sie es in einen Behälter mit einer geeigneten gemahlenen Mischung. Die Aussaat darf nicht tiefer als zwei Zentimeter sein. Nach dem Aussäen muss der Behälter mit einer Wimper bedeckt und an einem warmen Ort aufbewahrt werden.

Da die Samen der Quarantäne sehr gut keimen, erscheinen die ersten Triebe innerhalb von 10 Tagen nach dem Pflanzen. Wenn die Sämlinge auf vier Blatttellern erscheinen, können sie in Töpfen gesetzt werden. Um künftig Büsche zu verzweigen, müssen Setzlinge kneifen.

Krankheiten und Schädlinge

Wie viele Blütenpflanzen wird der Quarantus von Schädlingen und Krankheiten befallen. Sowohl die erste als auch die zweite entstehen durch unsachgemäße Pflege der Blume.

Die häufigste Kulturkrankheit ist Wurzelfäuleverursacht durch unsachgemäße Bewässerung und Feuchtigkeitsstau infolge unzureichender Entwässerung. Pilze infizieren das Wurzelsystem, breiten sich in der Pflanze aus und verursachen den Tod. Manifeste eine Krankheit in Form von grauen oder bräunlichen Flecken auf den Blattplatten.

Um die kranke Quarantäne zu retten, sollte sie nach Untersuchung der Wurzeln, Entfernung der verfaulten Stellen und Desinfektion mit 1% iger Kaliumpermanganatlösung in einen neuen Topf und Boden umgepflanzt werden. Entfernen Sie auch die beschädigten Blattplatten, falls vorhanden.

Von Parasiten wird die Pflanze befallen shchitovki, Spinnmilben und Blattläuse. Wenn sie auftreten, muss der Carantus mit dem Insektizid "Aktellik" behandelt werden.

Probleme beim Anbau von Quarantose

Am häufigsten sind Blumenzüchter beim Anbau einer Pflanze mit folgenden Problemen konfrontiert:

  • Leaf Curl - Diese Symptome können als Folge der Schädigung der Pflanze durch Blattläuse oder Spinnmilben auftreten. Sie können sie durch Behandlung mit dem Medikament "Actellic" gemäß den Anweisungen auf der Packung loswerden.
  • Vergilbende Bleche - Die Blätter färben sich wegen geringer Luftfeuchtigkeit und Feuchtigkeitsmangel gelb. Um dieses Problem zu beheben, sollten Sie den Quarantus rechtzeitig gießen und einen Luftbefeuchter neben die Pflanze stellen.
  • Einwickeln und Trocknen von Blatttellern - Wenn dieses Problem auftritt, müssen Sie die Pflanze auf einem anderen Fensterbrett neu anordnen oder beschatten. Direkte Sonneneinstrahlung wirkt zerstörerisch auf den Quarantus und kann zu dessen Tod führen.
  • Knospen fallen lassen - Wenn die Knospen oder Blüten abfallen, ist es notwendig, die Pflege der Pflanze unter Beachtung der Ratschläge erfahrener Blumenzüchter vollständig zu überarbeiten.
  • Keine Blüte und langsames Wachstum - Solche Probleme treten auf, wenn kein Dünger oder nicht richtig ausgewählter Boden vorhanden ist.

Wenn es richtig ist, für die Quarantäne zu sorgen, kann das Auftreten aller oben genannten negativen Manifestationen vermieden werden.

Quarantus pink heilende Eigenschaften

Blumenzüchter wählen diese spektakuläre Pflanze nicht nur wegen ihrer dekorativen Wirkung, sondern auch wegen ihrer medizinischen Eigenschaften, die der Arzt in der Antike entdeckt hat. Kräuterkundler aus Indonesien und Madagaskar behandeln mit Hilfe einer Pflanze Diabetes, Husten, trophische Geschwüre und onkologische Erkrankungen.

Enthält in den Ästen und Blattplatten mehr als 60 nützliche Substanzen für den menschlichen Körper. Forschungsdaten zufolge konnte festgestellt werden, dass einige von ihnen den glykämischen Index senken und Alkaloide wie Vinkistrin und Vinblastin Krebstumoren unterschiedlicher Schwere erfolgreich bekämpfen können.

Aus dem grünen Teil der Quarantäne werden Infusionen und Abkochungen hergestellt, um die Krankheiten zu bekämpfen, die durch Folgendes dargestellt werden:

  • Trophische Geschwüre,
  • Mioma, Prostataadenom,
  • Mundkrankheiten,
  • Lungenerkrankungen
  • Bluthochdruck,
  • Onkologie,
  • Diabetes.

Bei der Herstellung von Zubereitungen auf Pflanzenbasis sollte berücksichtigt werden, dass diese giftig sind. Bei Nichtbeachtung der Sicherheitsbestimmungen wird daher davon abgeraten, Tinkturen und Abkochungen daraus herzustellen.

Gegenanzeigen

Bei der Verwendung von pflanzlichen Produkten können Verbrennungen oder Allergien auftreten. Es gibt auch eine Reihe von Gegenanzeigen:

  • Tragen und stillen,
  • Alter der Kinder
  • Hypotonie,
  • Anfällig für Allergien.

Bevor Sie Medikamente auf der Basis der Quarantäne einnehmen, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt beraten.

Quarantus sammelt und trocknet Pflanzen

Die Ernte sollte im September erfolgen, da die Pflanze in dieser Zeit die meisten Alkaloide enthält.

Frisch geerntetes Laub und Triebe sollten bis zur vollständigen Trocknung in einem schattigen, gut belüfteten Bereich gelagert werden. Der Rohstoff muss innerhalb eines Jahres nach der Entnahme verbraucht werden, da er sonst später seine heilenden Eigenschaften verliert.

Carantustinktur mit onkologischen Erkrankungen

Um die Tinktur vorzubereiten, sollten Sie 2 EL einnehmen. Löffel trockener Rohstoffe, gießen Sie 250 ml Alkohol hinein und bestehen Sie an einem dunklen Ort für 10 Tage, gelegentlich nehmen und schütteln.

Nehmen Sie die Tinktur für 21 Tage, 5 Tropfen mit Art. Gemischt. ein Löffel Wasser 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Am Ende des Zeitraums sollte eine 10-tägige Pause eingelegt und dann im gleichen Modus wiederholt werden, mit der Ausnahme, dass die Anzahl der Tropfen auf zehn erhöht werden sollte. Der therapeutische Kurs ist auf zwei Monate ausgelegt.

Fazit

Qaranthus ist nicht nur eine wunderbare Zierpflanze, die zu Hause sehr einfach zu züchten ist, sondern auch ein wirksames Heilmittel für viele Krankheiten, einschließlich Krebstumoren.

Wenn Sie den Rat erfahrener Blumenzüchter befolgt haben, können Sie mit dieser erstaunlichen Pflanze wirklich stolz auf Ihre Blumensammlung sein und Ihre Gesundheit bewahren.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Wachsen aus Samen
    • 3.1. Samen aussäen
    • 3.2. Sämlingspflege
  • 4. Landung
    • 4.1. Wann landen?
    • 4.2. Wie lande ich?
    • 4.3. Gartenpflege
  • 5. Häusliche Pflege
    • 5.1. Wie man sich interessiert
    • 5.2. Transplant
    • 5.3. Beschneiden
    • 5.4. Unterkunft
    • 5.5. Schädlinge und Krankheiten
  • 6. Vervielfältigung
  • 7. Langzeitquarantäne im Winter
  • 8. Arten und Sorten

Pflanzung und Pflege der Quarantäne (kurz)

  • Blüte: fast das ganze Jahr über zu Hause, im Garten - von Juni bis Oktober.
  • Landung: Samen für Setzlinge aussäen - Ende Februar oder Anfang März. Sämlinge im Freiland pflanzen - im späten Frühjahr oder Frühsommer.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht, diffuses Licht oder leichter Halbschatten.
  • Boden: fruchtbar, bröckelig, mäßig feucht, feuchtigkeitsdurchlässig mit einem pH-Wert von 5,6-5,8.
  • Bewässerung: regelmäßig und ausreichend: Der Boden sollte immer leicht feucht sein, aber bei kühlem Regenwetter sollte die Pflanze im Garten mit einer Folienmarkise geschützt werden. Wenn Sie zu Hause in der Hitze wachsen, empfehlen wir, die Blätter der Pflanze abends mit kaltem Wasser zu besprühen.
  • Top Dressing: Eine Woche nach dem Pflanzen der Sämlinge wird eine Lösung aus Holzasche oder komplexem Mineraldünger in den Boden eingebracht. Die Düngung erfolgt künftig alle 2-3 Wochen. Die Lösungen sollten mäßig konzentriert sein. Im Sommer werden die Quarantänen mit Spurenelementlösungen von Blättern behandelt.
  • Transplant: hausgemachte Quarantänen werden in jungen Jahren jährlich transplantiert, reifen - einmal in 2-3 Jahren.
  • Beschneiden: Triebe von Heimquarantäne, die im Winter stark gedehnt sind, werden im Frühjahr geschnitten.
  • Zucht: семенами, черенками, делением куста.
  • Вредители: тля, мучнистые червецы.
  • Болезни: грибковые и бактериальные инфекции.

Ампельный катарантус – описание

В природе катарантус розовый растет в Индокитае, на Яве, Мадагаскаре, Филиппинах, Кубе и островах Св. Mauritius. Es ist ein tropischer immergrüner Strauch, der eine Höhe von 60 cm erreicht. Das Wurzelsystem des Quarantäns ist ausschlaggebend und erzeugt ein spezifisches Aroma. Die Länge der Hauptwurzel beträgt 25-30 cm, zahlreiche hellgelbe Seitenwurzeln ohne Wurzelhaare weichen davon ab. Stängel in der Nähe des Carantus im oberen Teil verzweigt, aufrecht. Gegenüber stehen langlanzettliche, ganze, sitzende oder kurzstielige, kahle, glänzende oder kurz weichhaarige dunkelgrüne Blätter des Quarantänestrauchs mit weißer Mittelrippe. Sie erreichen eine Länge von 8 und eine Breite von 3,5 cm. Fünfgliedrige Achselblüten mit einem Durchmesser von 3 cm und einer radförmigen Krone sind in pink-rot oder weiß bemalt. Die Rinde von Pflanzen mit rosa Blüten hat eine Anthocyanfärbung, die von weißen Blüten eine grüne. Die Frucht der Pflanze ist ein sichelförmiges Doppelblatt mit kleinen schwarzen Samen, aber zu Hause bildet sich selten carantus pink.

Die rosafarbene Pflanze enthält etwa 80 verschiedene Alkaloide - Medikamente gegen Leukämie werden aus ihren Erdorganen hergestellt. In der Volksmedizin wurde Diabetiker mit Carantus behandelt und auch als Spasmolytikum eingesetzt.

Als mehrjährige Zierpflanze wird ampelöser Quarantus in kalten Gewächshäusern und in der Raumkultur gezüchtet und kann als einjährige Pflanze im Garten wachsen.

Aussaat von Quarantosamen.

Erfahrene Gärtner raten davon ab, Quarantäne direkt in offenes Gelände zu säen. Es ist sicherer, eine Sämlingsmethode für den Anbau einer Pflanze anzuwenden. Wie Carantus auf Setzlingen säen? Zuerst müssen Sie den Untergrund vorbereiten - zu gleichen Teilen Rasen, Torf, Laub und Humus mischen. Die Bodenmischung wird mit einer dunkelrosa Lösung von Kaliumpermanganat sterilisiert, 1,5 cm tief gerillt, im Laden gekaufte Carantussamen ausgesät, versiegelt, die Oberfläche mit Wasser besprüht, die Aussaat mit einem Film bedeckt und an einen warmen Ort gelegt. Die beste Zeit, um eine Quarantäne zu pflanzen, ist Ende Februar oder Anfang März. Die Temperatur des Inhalts von Kulturen 23-25 ​​ºC.

Pflege von Setzlingen der Quarantäne.

Quarantänesamen können in einer Woche keimen. Sobald Triebe erscheinen, wird der Film von ihnen entfernt und das Getreide wird an der hellsten Stelle platziert, aber die Temperatur im Raum sollte auf 18-20 ºC gesenkt werden. Die Pflege des Quarantos in der Keimlingsperiode beinhaltet das Befeuchten und vorsichtige Lösen des Substrats um die Keimlinge. Zwei Wochen nach dem Auflaufen der Setzlinge werden die Setzlinge mit einem überwiegend phosphorhaltigen Dünger gefüttert, und der Stickstoff in der Deckschicht sollte durch die Nitratform dargestellt werden. Wenn die Setzlinge eine Höhe von 6-8 cm erreichen und 4 echte Blätter entwickeln, sausen die Setzlinge. Die Quarantäne des Grauen Stars wird in separaten Töpfen durchgeführt, wenn Sie eine Pflanze im Garten anpflanzen. Wenn die Quarantäne zu Hause wächst, kann sie in einen Topf oder einen Topf geschleudert werden. 2-3 Setzlinge werden in einen Behälter gepflanzt.

Wann ist der Carantus zu landen?

Die Carantus-Pflanzung im Freiland erfolgt im späten Frühling oder Frühsommer, wenn warmes, sonniges Wetter einsetzt und Nachtfrost umgeht. Bevor jedoch Sämlinge in den Boden gepflanzt werden, müssen sie gehärtet werden. Zu diesem Zweck werden die Setzlinge des Quarantos täglich an die frische Luft gebracht, wodurch sich die Sitzungsdauer allmählich verlängert. Wenn die Setzlinge den ganzen Tag in der Luft verbringen können, können sie im Garten gepflanzt werden.

Wie man einen Carantus landet.

Quarantus bevorzugt offene Bereiche, die vor Zugluft und kalten Winden geschützt sind. Der Boden sollte fruchtbar, locker, feucht, feuchtigkeitsdurchlässig und nicht salzig sein und einen pH-Wert von 5,6-5,8 aufweisen. Bevor Sie die Quarantäne anpflanzen, graben Sie den Gartenboden auf einem Grundstück mit Torf-, Blatt- und Grasland aus. Sie können aber auch nur ein paar Päckchen fertig gemischte Erde zum Graben hinzufügen, indem Sie groben Sand, Perlit und Blähton hinzufügen. Wenn der Boden auf dem Bett die gewünschte Zusammensetzung hat, sorgen Sie für die Drainage: entfernen Sie die obere fruchtbare Schicht, legen Sie eine Schicht Drainagemischung, bestehend aus Bruchsteinen, Ton, Marmorsplittern, Perlit oder Kieselsteinen, darunter und bedecken Sie die Drainage mit einer Schicht fruchtbarer Erde. Stellen Sie die Setzlinge beim Pflanzen nicht zu nahe beieinander, halten Sie je nach Pflanzensorte einen Abstand von 30-70 cm ein. Wenn Sie kompakte Büsche erhalten möchten, kneifen Sie die Sämlinge ein oder zweimal.

Kümmere dich um den Quarantos im Garten.

Im Garten wird der Quarantus nicht nur als Ampel, sondern auch als Bodendecker verwendet. Junge Quarantänen im Freiland brauchen ständige Pflege. Wie Carantus im Garten wachsen? Wachsende Quarantäne erfordert regelmäßiges Gießen, Jäten, Auflockern des Bodens und Füttern. Unkrautbekämpfung muss zunächst nur betrieben werden - wenn der Katarakt wächst, ist kein Platz mehr für Unkraut. Außerdem brauchen Sie Zeit, um vergilbte Triebe zu schneiden. Danach ist die Pflanze schnell wiederhergestellt und bietet reichlich Wachstum.

Es ist notwendig, den Carantus mit in der Sonne erwärmtem Wasser zu gießen, und in Zeiten schwerer Dürre ist es nützlich, die Pflanze manchmal zu streuen. Halten Sie den Boden in dem Gebiet, in dem sich der Quarantäne befindet, die ganze Zeit in einem leicht feuchten Zustand. Dadurch, dass es Zeit ist, die Pflanze zu gießen, werden Sie von den Blättern der unter Quarantäne gestellten, zu einer Röhre gerollten, die in nur einer halben Stunde nach dem Befeuchten des Bodens ein normales Aussehen annehmen. Lockern Sie nach dem Gießen vorsichtig den Boden um die Pflanzen herum und achten Sie darauf, dass die oberflächennahen Wurzeln nicht beschädigt werden. Bei kühlem Regenwetter leidet der Quarantus stark - sowohl Blüten als auch Knospen fallen davon ab. Legen Sie ein Zelt aus transparenter Folie darüber, um die Pflanze vor übermäßiger Feuchtigkeit zu schützen.

Quarantus im Freiland muss gedüngt werden. Komplexdünger oder eine wässrige Lösung von Holzasche sollten innerhalb einer Woche nach dem Pflanzen in den Boden eingebracht werden und dies regelmäßig in Abständen von zwei bis drei Wochen. Carantus reagiert gut auf Blattfütterung mit einer schwachen Lösung von Epin-Extra. Bei der Düngung ist jedoch Vorsicht geboten, da die geringste Überdosierung zu Wurzelverbrennungen und zum Absterben der Pflanze führen kann.

Wie Sie sehen, unterscheiden sich das Pflanzen und Pflegen von Quarantäne auf freiem Feld nicht in der Komplexität und auch nicht in der Komplexität des beginnenden Floristen.

So pflegen Sie den Katarakt zu Hause.

Das Züchten eines Ampelquarantäns in der Raumkultur ist nicht schwieriger als in einem Garten. Hausgemachter Quarantus benötigt wie im Freiland eine gute Beleuchtung, muss aber vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Der beste Ort für eine Pflanze sind Fensterbänke aus südlichen, westlichen und östlichen Fenstern. Der auf den nördlichen Fensterbänken angebaute Quarantus benötigt zusätzliche Beleuchtung: Er benötigt einen Lichttag von acht bis zehn Stunden, da sich die Pflanze sonst verlangsamt, die Blätter sich zu dehnen beginnen und die Blüte aufhört.

Die Pflanze sprüht nach Sonnenuntergang in der heißen Jahreszeit sehr gern täglich warmes Wasser ein. Bewässerung und Düngung sollten auf die gleiche Weise erfolgen wie bei der Pflege von Gartenquarantäne, jedoch wird die Bewässerung seit Oktober allmählich reduziert und die Düngung bis April ausgesetzt. Nach dem Gießen muss das überschüssige Wasser aus der Pfanne abgelassen werden.

Platzierung des Quarantus.

Im Sommer fühlen sich die karantaras auf dem Balkon, der Terrasse und der Veranda großartig an, aber Sie müssen Schutz vor dem Regen bieten. Am häufigsten wird die Ampella Quarantus in Töpfen oder Körben aufgehängt. Sie können sie jedoch auch auf einem Ständer aufbewahren oder in einen Behälter stellen, der am Geländer eines Balkons oder einer Terrasse angebracht ist. Denken Sie daran, dass der Carantus den kalten Wind nicht mag und sich bei Zugluft schlecht entwickelt. Wenn Sie feststellen, dass die Bedingungen auf Ihrem Balkon für die Pflanze nicht geeignet sind, bringen Sie sie an einen festen Platz in der Wohnung und sie wird sich allmählich erholen.

Schädlinge und Krankheiten der Quarantäne.

Wie andere Pflanzen kann hausgemachter Quarantus unter schädlichen Insekten wie Blattläusen oder Würmern leiden. Wenn Sie zu Beginn der Besetzung Schädlinge bemerken, reicht es aus, den Carantus mit einer Seifenlösung zu waschen. Wenn Sie jedoch den Beginn der Läsion gesehen haben, müssen Sie die Pflanze mit einer Lösung von Karbofos, Aktellik oder Aktar behandeln.

Manchmal erscheinen aufgrund unsachgemäßer Pflege dunkle Flecken auf den Blättern der unter Quarantäne gestellten Blätter. Dies kann auf schlechte Beleuchtung, Nährstoffmangel im Boden und ungeeignetes Grundwasser zurückzuführen sein. Aber manchmal sind die Flecken ein Zeichen für eine bakterielle Erkrankung. Finden Sie die Ursache heraus und beseitigen Sie sie. Gegen bakterielle Erkrankungen wird Carantus durch die Behandlung mit Fundazol oder Maxim geschützt.

Langzeitquarantäne im Winter

Carantus überwintern nicht im Freien, daher muss es vor dem Einsetzen der stabilen Kälte - in der ersten Oktoberhälfte - ausgegraben, geschnitten, zusammen mit einer erdigen Scholle in einen Eimer oder einen anderen großen Behälter gelegt und in den Raum gestellt werden. Sie enthalten Quarantus bei einer Temperatur von 15-17 ºC und befeuchten den Erdraum nach Bedarf. Im Frühjahr wird die Pflanze in den Garten gebracht und an einem vorbereiteten Ort gepflanzt. Zugeschnittene apikale Stecklinge können zum Wurzeln verwendet werden.

Es ist auch ratsam, den Raumkatarant im Winter in einem kühlen Raum aufzubewahren, um das Gießen auf ein Minimum zu reduzieren und die Fütterung zu unterbrechen. Hierfür kann ein verglaster Balkon, eine Loggia oder eine ungeheizte Veranda geeignet sein. Wenn Sie jedoch nicht die Möglichkeit haben, die Pflanze für einen kalten Winter vorzubereiten, gießen und füttern Sie sie wie gewohnt weiter. Vergessen Sie jedoch nicht, die Quarantäne jeden Tag zu besprühen, da die Heizgeräte, die Ihr Zuhause heizen, die Luft austrocknen.

Arten und Sorten von Quarantus

Vor nicht allzu langer Zeit war der Quarantos nur in wenigen Formen vertreten, aber 1976 begannen US-amerikanische Züchter, interspezifische Hybriden dieser Gattung zu untersuchen, und 1988 wurde das Programm mit der Zucht vieler Quarantosearten gekrönt, die sehr schnell populär wurden. Nach den Amerikanern begannen Wissenschaftler aus anderen Ländern mit der Auswahl der Quarantäne, und jetzt gibt es eine große Auswahl an Pflanzensorten und Hybriden. Die beliebtesten Sorten von Quarantos sind:

  • Traubenkühler - eine Sorte mit lavendelrosa Blüten und einem rosa Auge,
  • Pfefferminzkühler, Ozellatus - Sorten mit weißen Blüten und rotem Auge,
  • Sonnenschirm - Pflanzen mit sehr großen weißen Blüten mit roter Mitte,
  • Albus - Sorte mit reinweißen Blüten,
  • Erster Kuss - eine sehr beliebte deutsche Serie, darunter Sorten mit 13 verschiedenen Farben. Die Büsche in Pflanzen dieser Serie sind 30–40 cm groß und haben einen Durchmesser von bis zu 5 cm. Die Sorte First-Kiss Blueberry mit blau-violetten Blüten wurde zum Beispiel zum Gewinner der amerikanisch-kanadischen Bewertung All American Selection.

Gefragt sind die Sorten Vittesse, Jayo und Viper, und für die Hängekörbe wurden die Carantuses der Sorten Mediterranean und Cascade Apple Blossom gezüchtet, deren Triebe eine Länge von 1,5 cm erreichen können.

Beschreibung des Quarantus

Quarantus sieht Phlox sehr ähnlich, es gibt jedoch signifikante Unterschiede zwischen diesen Farben. Der Quarantus ist keine sehr hohe Pflanze - einige Sorten werden 60 cm hoch. Zu Hause ist die Pflanze eine eher verzweigte, halb-handgemachte Staude, die sich gerne an den Rändern feuchter Wälder ansiedelt. Aber diejenigen Arten, die nicht in den Tropen wachsen, unterscheiden sich nicht in Größe und Verzweigung.

Quarantus: Wachsen und Pflege

Die Hauptdekoration des Quarantos sind große leuchtend rosa Blüten, deren Krone magenta gefärbt ist. In der Regel befinden sich in einem Blütenstand 5 Blütenblätter, die nicht miteinander verspleißt sind. Moderne Hybriden des Katarantus sind in der Farbe ziemlich variabel: Weiß, Rosa, Purpur, Blau und Purpur können Blumen wachsen. Die Blüten befinden sich am häufigsten an den Enden der Stängel und werden in Gruppen von 3 bis 5 Stück gesammelt.

Blüten von Quarantus weiß, rosa oder hell lila, Blätter dunkelgrün, glänzend

Die Stiele sind flexibel und mit einer dünnen Rinde bedeckt. Bei jungen Pflanzen hat die Rinde eine grüne Farbe, bei Erwachsenen eine braune. Die Blätter sind sattgrün, lanzettlich, sich zu den Spitzen verjüngend. Blattstiele sind eher kurz. Einige Sorten auf den Blättern haben weiße Adern.

Schwarze kleine Samen reifen in Blättchen, die sich am Stiel von zwei bilden.

Die beliebtesten Sorten von ampelösem und rosafarbenem Quarantus. Tisch

Erster Kuss Blaubeere

Diese Sorte wurde speziell für den Anbau in Hängetöpfen gezüchtet. Bei richtiger Pflege können die Carantus-Stängel eine Länge von 1,5 Metern erreichen und nach unten kaskadieren. Die Blüten der Pflanze dieser Sorte haben eine multivariate Farbe.

Wichtig zu wissen! Alle Teile einer exotischen Pflanze sind giftig. Es wird empfohlen, beim Umpflanzen oder Beschneiden von Blumen Handschuhe zu tragen. Es wird auch empfohlen, Kinder und Tiere vor dem Kontakt mit dieser Pflanze zu schützen.

Pflanzgut und Bodenbedarf

Die Samen des Quarantos sind klein, dunkelbraun, fast schwarz. Die Pflanze wächst gut auf fruchtbaren Böden. Sie können Ihre eigene Erde herstellen oder fertige Erde im Laden kaufen. Es wird empfohlen, das für Geranien bestimmte Land zu nutzen. Die Zusammensetzung der unabhängig zubereiteten Bodenzusammensetzung sollte Sand, Humus, Grasnarbe und Blatterde sowie Torf enthalten. Alle diese Elemente sollten in gleichen Mengen eingenommen werden. Es ist ratsam, darauf zu achten, dass der Säuregehalt des Bodens zwischen 5,5 und 5,9 liegt. Pflanzen mögen keine zu schweren Lehmböden, wachsen schlecht auf salzigen und sauren Böden.

Die Aussaat erfolgt am besten Ende Februar oder zu Beginn des Frühlings. Dies ist der Fall, wenn die Sämlinge auf einer Fensterbank in der Wohnung wachsen. Wenn die Samen in offenen Boden getaucht werden, ist dies am besten Mitte oder Ende Mai der Fall, wenn Frost auf dem Boden die Entstehung einer exotischen Pflanze nicht gefährdet.

Quarantus überträgt ganz einfach eine sorgfältige Ernte, sodass Sie die Samen in separaten Tassen oder Kassetten säen oder große Kisten verwenden können. Wenn die Bodenmischung unabhängig hergestellt wurde, ist es wünschenswert, sie mit Hilfe von Kaliumpermanganat zu desinfizieren. Einen Tag vor dem Pflanzen ist es ratsam, den Boden gründlich mit einer dunkelrosa Lösung zu gießen.

Wir bereiten den Behälter vor und desinfizieren den Boden

Unmittelbar vor dem Pflanzen ist es wünschenswert, die Samen zu dekontaminieren, indem sie eine halbe Stunde lang in eine Manganlösung getaucht werden. Sie sollten nicht zu konzentrierte Zusammensetzung tun, es ist genug, dass das Wasser leicht in rosa getönt war. Nach der Desinfektion sollte der Samen auf einem sauberen Tuch oder einer Serviette getrocknet werden.

Catarantus-Blume: Häusliche Pflege und Kultivierung

Die Heimat der Pflanze ist noch unbekanntweil Im Laufe der Jahrhunderte wurde es in den Tropen Indonesiens, Kubas, Chinas, der Philippinen und Indiens gefunden. Viele Wissenschaftler halten an der Theorie fest, dass der Quarantäne aus Madagaskar stammt - einer mysteriösen Insel im Indischen Ozean mit einer einzigartigen Flora und Fauna, die immer noch mehr als 7 Arten von Blüten aufweist.

Junge Sträucher können bis zu 1,5 Meter hoch werden, aber unter unseren klimatischen Bedingungen übersteigt das maximale Wachstum selten 50-60 Zentimeter.

Schauen Sie sich das Foto des Quarantäns anSie können sehen, dass die Pflanze aufrechte Stängel hat, die oben stehen. Die Blätter zeichnen sich durch eine charakteristische längliche Form, eine dunkelgrüne Farbe und eine weiße Längsader aus. Vertreter der Pacific-Sortenserie haben sehr große und helle Blätter. Ihr Durchmesser überschreitet häufig 5,5 cm. Gleichzeitig wirkt die Pflanze selbst sehr ordentlich und kompakt. In der Blütezeit ist der Strauch mit radförmigen Blüten bedeckt, die bis zur ersten Erkältung darauf verbleiben.

Unter den bekannten Arten von Sträuchern werden die folgenden als die beliebtesten angesehen:

  • Albus. Gemeinsame Sorte mit schneeweißen Blüten,
  • Sonnenschirm. Gehört zu untergroßen Pflanzen, die selten bis zu 40 Zentimeter hoch werden. Die Blüten haben eine große Größe und weiße Farbe,
  • Kühler. Es ist berühmt für seine unglaubliche Farbvielfalt

Catarantusblume: Wachsen und Sorgfalt

Derzeit fragen sich viele: "Ist es möglich, eine Quarantoseblume zu Hause zu züchten und wie man es richtig macht?". Das gewusst Strauch gehört zu einer Gruppe von Zimmerpflanzendie oft in menschlichen Gärten und persönlichen Grundstücken vorkommen. Das Fehlen besonderer Launenhaftigkeit in Bezug auf die Pflege ermöglicht es Ihnen, schnell eine schöne Zierpflanze zu züchten, die eine hervorragende Ergänzung für die Landschaftsgestaltung in Ihrer Nähe sein wird.

Wenn Sie die Hausquarantäne zu Hause anbauen möchten, wählen Sie die hellsten und wärmsten Orte, jedoch ohne intensive Sonneneinstrahlung. Auch auf der Baustelle sollte kein starker Wind und hohe Luftfeuchtigkeit herrschen. Andernfalls stirbt die Blume schnell ab.

Es ist bekannt, dass Sträucher leichte Böden mit einem großen Nährstoffangebot bevorzugen.. Die ideale Komposition beinhaltet:

Die oben genannten Materialien sollten in einer einheitlichen Menge eingereicht werden.

Quarantus: wächst aus Samen und Merkmalen der Pflege

Vor dem Einpflanzen von Strauchsamen in den Boden muss der ausgewählte Bereich des Gartens sorgfältig ausgegraben werden. Es ist sehr gut, wenn Sie eine kleine Menge Blähton oder kleinen Kies zum Boden geben. Um den Vorgang erfolgreich abzuschließen, graben Sie ein Loch und legen Sie eine Drainageschicht auf den Boden. Auf der Drainageschicht kann eine kleine Menge nahrhaften Bodens aufgeschichtet werden.

Die wichtigsten Merkmale der Pflege von Quarantos состоят из нескольких этапов:

Также важно следить за состоянием почвы вокруг кустарника и очищать её от сорняков. Повзрослевший катарантус сможет бороться с вредителями в виде других растений самостоятельно.

Выращивая этого представители тропической флоры необходимо позаботиться о стабильном поливе. Es ist wichtig, die Bodenfeuchtigkeit nicht auf Mindestwerte zu senken. Sie sollten auch den Zustand der Blätter überwachen: Wenn sie sich zu kräuseln beginnen, versorgen Sie den Boden unbedingt mit frischem Wasser. Außerdem sollte die Luftfeuchtigkeit hoch bleiben. Wenn die Jahreszeit trocken ist, ist es am besten, jeden Tag zu sprühen, besonders an einem heißen Morgen oder Abend.

Ein starker Temperaturabfall und längerer Niederschlag beeinträchtigen das Wachstum und die Entwicklung von Carantus. Wenn einige Zeit nach dem Einpflanzen der Samen in den Boden Regen oder starke Abkühlung einsetzt, verliert eine junge Blume ihr natürliches Aussehen und wird unansehnlich. Bald werden die Blumen abfallen. Es ist sehr einfach, solche Konsequenzen zu vermeiden: Es reicht aus, einen Schutz vor Niederschlägen in Form einer gewöhnlichen Markise einzurichten.

Füttere die Blume brauche mindestens einmal alle zwei Wochen. Das Top Dressing sollte im Frühjahr besonders intensiv sein. Als Dünger können Sie Universalmischungen verwenden, die in großen Mengen in den Regalen von Geschäften für dekorative Blütenpflanzen verkauft werden. Die Lösung mit Dünger wird unmittelbar nach dem Gießen mit Wasser an die Wurzel gegossen.

Hervorragendes Dressing aus einer Lösung von Asche in der Konsistenz von einhundert Gramm pro 10 Liter. Wenn es sich um eine Blatternährung handelt, können Sie das Fertigarzneimittel Epin - Extra kaufen, mit dem Sie einen Busch besprühen sollten. Mit der Ankunft des Herbstes der Kälte hört die Fütterung auf. Es ist wichtig, eine Übersättigung des Bodens mit Mineralien zu vermeiden, die in der Deckschicht enthalten sind. Tatsache ist, dass solche Aktivitäten zum Verbrennen der Wurzeln führen können, was äußerst gefährlich ist.

Wie organisiert man die Überwinterung des Carantus?

Viele Anfänger fragen sich: "Warum sterben die Katarakte?"

Es ist bekannt, dass die Blume des Quarantos zuverlässigen Kälteschutz benötigt. Wenn sie zu Hause angebaut wird, muss sie daher vor dem kalten Wetter im Spätherbst und Frühwinter geschützt werden. In der zweiten Oktoberhälfte werden die Büsche ausgegraben, Stecklinge und Zweige beschnitten und dann in große Töpfe überführt. Danach wird die Struktur mit Sand und Erde bedeckt.

Für die normale Überwinterung Die Anlage benötigt einen Temperaturbereich von 15-17 Grad. Andernfalls wird es schnell sterben. Es ist wichtig zu verstehen, dass es sich im Winter nicht lohnt zu gießen. Mit dem Aufkommen der Frühlingserwärmung wird ein Strauch auf ein Blumenbeet gepflanzt.

Immer mehr Gärtner und Gärtner züchten zu Hause Carantus. Dies erklärt sich aus einem einfachen Grund: Die Blume ist unglaublich schön und elegant, während es keine besonderen Schwierigkeiten bei der Pflege und Wartung gibt. Es reicht aus, es rechtzeitig zu gießen, überschüssige Stecklinge abzuschneiden, zusätzlich zu füttern und vor Kälte oder hoher Luftfeuchtigkeit zu schützen.

Besonders beliebt ampelige Sortendas sind in hängenden Töpfen gewachsen. Die untermaßige Sorte eignet sich zur Aufbewahrung in Behältern oder Töpfen. Der mehrjährige immergrüne Strauch verwurzelt sich perfekt mit einjährigen Blüten und schafft eine schöne Komposition mit einzigartigen Tönen und Kontrasten. Sie können solche Schönheit in zahlreichen Fotos sehen.

Wenn Sie eine Pflanze in Innenräumen anbauen, kann sie das ganze Jahr über blühen. Um solche Ergebnisse zu erzielen, ist es jedoch wichtig, das Gerät an einem gut beleuchteten Ort ohne intensive direkte Sonneneinstrahlung aufzubewahren. Am häufigsten werden Fenster an der West- oder Ostseite als solcher Ort verwendet. Nordfenster können nicht das optimale Tageslicht abgeben. Wenn sich alle Fenster des Hauses auf der Südseite befinden, ist es besser, die Blume nicht vom Fensterbrett zu entfernen. Andernfalls kann es nicht lange blühen oder es verdorrt vollständig.

Für den Eigenanbau Es können große Töpfe aus einjähriger Kultur verwendet werden. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Quarantäne ein schnell wachsender Busch ist. Am Boden des ausgewählten Tanks sollte eine Drainageschicht angebracht und mit einem Untergrund gefüllt werden, der Folgendes umfasst:

Hilfreiche Ratschläge

Wenn Sie zu Hause eine Blume züchten möchten, geben Sie ihm beständiges Gießen, Sprühen und Düngen. Lassen Sie die Erde nicht in einem Topf trocknenweil Dies kann zu einem langsameren Wachstum führen, wodurch die Blüte nach wie vor aufhört zu blühen. Das Fehlen einer normalen Feuchtigkeitszufuhr führt zu einer Veränderung des Aussehens, nämlich zum sofortigen Verdrehen der Blätter. Wenn dies passiert, gießen Sie die Blumen gut und sprühen Sie sie ein. Für die Bewässerung ist es besser, gut getrenntes Wasser bei Raumtemperatur zu verwenden.

Es ist besser, den Rest des Wassers in den Topf zu gießen, da sonst die Wurzeln des Carantus anfangen zu faulen, was zu einem schnellen Absterben der Blüte führt. Sehr oft kommt es zum Absterben junger Sträucher aufgrund einer Bodenflut mit Wasser.

Wenn Sie eine jährliche Transplantation haben werden, Denken Sie unbedingt an die Notwendigkeit einer "Verjüngung".das wird alle 4-5 Jahre gemacht. Wenn die Verpflanzung einen prägenden Schnitt durchführen soll, schneiden Sie die zentrale verholzte Flucht. Wenn Sie dies nicht tun, verliert die Blume schnell ihr ansehnliches Aussehen und ihre Dekoration und die jungen Triebe beginnen zu sterben.

Wenn Ihre Wohnung Haustiere oder Kinder hat, wird es nicht empfohlen, die Pflanze zu züchten. Tatsache ist, dass alle seine Teile giftige Substanzen freisetzen können, die beim Eindringen in den Organismus eines Lebewesens schwere Vergiftungen oder gefährliche allergische Reaktionen hervorrufen.

Wichtige Tatsache: Wenn die Blumenzucht in geschlossenen Räumen durchgeführt wird, muss besonders auf das Beschneiden geachtet werden, da sonst die Pflanze in einer Peitsche zu wachsen beginnt.

Das ist alles, jetzt sind Sie mit den Grundgeheimnissen des Züchtens einer Quarantäneblume zu Hause vertraut.

Pflanzsorten und ihre Fotos

Bisher haben die Züchter viele verschiedene Sorten gezüchtet. Einige eignen sich für den Anbau in häuslicher Umgebung. Diese Arten leben hervorragend in warmen Häusern und Wohnungen und erfreuen ihre Besitzer mit der langen Blüte. Andere sind einjährige Pflanzen, sie werden jährlich mit Trieben der Mutterblume aus dem letzten Jahr oder Setzlingen gepflanzt.

Und die dritte - Staude, die speziell für den Gartenbau im Freien gezüchtet wurde. Blumen in der warmen Jahreszeit sind auf der Straße und mit der Ankunft des Herbstes überwintern sie drinnen. Es sind diese Sorten, die weniger skurril sind und alle Launen der Natur tolerieren, mit Ausnahme des kalten Wetters.

Unter ihnen Gilt als die beliebteste Art von Kühler. Es ist ein hoher Strauch, der bis zu 1,5 Meter hoch wird. Blüht reichlich innerhalb von sechs Monaten. Es hat große und runde Blüten mit einem hellen Auge. Diese Sorte umfasst wiederum Unterarten.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Sorten von Katarantus, und hier haben wir über den rosa Quarantus gesprochen.

Es ist die einzige Ampelsorte unter den blühenden Arten, deren hängende Triebe mehr als 1,5 Meter lang sein können. Farbvielfalt.

Schneeweiße Blütenblätter, gelbliche Mitte. Auf den Blättern mit spitzen Enden ist ein weißer Streifen.

Eine Besonderheit dieser Sorte ist die violette Farbe der Blütenblätter und das vorhandene rosa Zentrum.

Der Name passt eindeutig zum Farbton. Der leuchtend rote Farbton sieht vor dem Hintergrund dunkelgrüner Blätter spektakulär aus.

Wie pflanze ich?

Das Pflanzen und Pflegen des Quarantäns ist problemlos.. Stauden werden als Innenblüte gezüchtet, und im Freiland werden häufig Einjährige gewählt, um Probleme mit dem Winterschlaf zu vermeiden.

Damit sich die Pflanze auf der Straße wohlfühlt, voll entwickelt ist und lange blüht, muss sie den perfekten Platz zum Pflanzen finden. Zuallererst sollten Sie berücksichtigen, dass tropische Sträucher wärmeliebend sind. Er mag keine dunklen Ecken und kalten Winde sowie einen Ort unter der sengenden Sonne.

Sie können hier mehr über das Pflanzen und Züchten von Quarantäne lesen.

Ist es im Winter möglich?

Wie bereits erwähnt, bevorzugt die Quarantäne warmes und entsprechend warmes Wetter. Für ihn ist die Temperatur von + 10 ° C kritisch, dadurch kann die Pflanze absterben. Daher wird ein grüner Strauch im Freiland gepflanzt, wenn die Temperatur außerhalb des Fensters + 20 ° C erreicht und Nachtfrost und plötzliche Temperaturabfälle umgangen werden. Diesmal ungefähr Ende April - Mai.

Den ganzen Sommer und den ersten Herbstmonat blüht der Carantus, und dann ist es Zeit für den Winter. Tropisch gutaussehend kann man nicht auf der Straße bleiben, da man einfach keinen harten Winter erleidet. Daher werden die Zweige vor dem Einsetzen des Frosts in der zweiten Oktoberhälfte von Stauden geschnitten, direkt mit Wurzeln und einer Erdscholle ausgegraben und in einen großen Topf gegeben. Top sollte auch mit Erde bestreut werden, in dieser Form wird es in einen Raum mit einer Temperatur von + 15-17 ° C, aber nicht niedriger eingegeben. Mit dem Aufkommen der Hitze wird der Strauch wieder in den Boden gepflanzt.

Wie wähle ich einen Ort aus?

Die Wahl eines Ortes für das zukünftige Wachstum einer tropischen Pflanze sollte mit aller Ernsthaftigkeit angegangen werden, da die Dauer der Blüte und ihr attraktives Aussehen davon abhängen.

Quarantus ist gut im Sonnenschein. Je heller und wärmer es draußen ist, desto üppiger und heller blüht es. Aber alles ist gut in Maßen. Das Empfangen einer ausreichend großen Menge ultravioletten Lichts ist so schlecht wie intensive Hitze. Deshalb Wählen Sie einen Platz auf dem Grundstück besser in der Halbschatten. Und wenn nicht, dann sollten Sie einen Unterstand bauen, ein Zelt aus transparenter Folie, das die Pflanze vor sengendem Licht und vor dem Wetter schützt.

Der Strauch ist nicht wählerisch in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens. Es ist jedoch wichtig, dass es die folgenden Kriterien erfüllt: Wasser- und Luftdurchlässigkeit, Bröckeligkeit, Leichtigkeit, reichhaltige Nährstoffzusammensetzung aus Makro- und Mikroelementen. Auch gut drainiert, nicht sauer, um Feuchtigkeit nicht zu stagnieren. Der Boden sollte nicht fest gestampft werden, um keine festen Klumpen aufzunehmen.

Landvorbereitung

Vor dem Anpflanzen auf offenem Boden muss das Land zunächst auf der Baustelle ausgegraben werden, wobei Folgendes hinzuzufügen ist:

  • Torf und Grasland
  • torf
  • Humus,
  • claydite,
  • natürliche Sprengmittel, Perlit oder Vermiculit,
  • grober fraktionierter Sand
  • Mehrere Packungen mit einem fertigen Untergrund.

Es ist vorteilhaft, Kompost für die Entwicklung und das schnelle Wachstum des Wurzelsystems zu verwenden.

  1. Zunächst wird ein flaches Loch in Form des gewünschten Blumenbeetes gegraben.
  2. Als nächstes legen Sie eine dicke Drainageschicht auf den Boden, die aus Blähton, gebrochenem Ziegelstein, Marmor, Backpulver, Kieselsteinen und Schutt besteht.
  3. Darüber streuen perekopannoy Erde.

Zuchtmethoden

Quarantus kann in Form von Setzlingen, Stecklingen oder Sträuchern im Freiland gepflanzt werden (zur Samenvermehrung von Quarantus siehe hier). Gleichzeitig werden Setzlinge und Stecklinge als Teile einjähriger Pflanzen betrachtet, und der Busch bezieht sich auf Stauden. Wenn Sie sich für eine Züchtungsmethode entscheiden, sollten Sie die Vorteile jeder Art von Pflanzenmaterial kennen.

Sämlinge:

  • kann jederzeit angebaut werden
  • schnelle und gleichmäßige Keimung,
  • niedrige Kosten für Saatgut
  • für eine Landung können Sie bis zu hundert Exemplare auf einmal erhalten,
  • keine Notwendigkeit, Blumen für den Winter zu verpflanzen.

Stecklinge:

  • keine Notwendigkeit zum Schneiden,
  • Das Verfahren ist auch für einen unerfahrenen Floristen möglich,
  • die Fähigkeit, eine exakte Kopie der Pflanze zu erhalten, die Sie mögen.

Positive Aspekte der Pflanzmethode im Freilandstrauch:

  • die Pflanze ist voll ausgebildet, hat ein schönes Aussehen,
  • leicht überträgt Anpassung an einen neuen Ort,
  • Beschleunigung des Blüteprozesses.

Nachsorge

  • Nach der Transplantation müssen Jungtiere zunächst regelmäßig gejätet werden. Aber wenn sie erwachsen werden und stärker werden, werden sie selbständig mit Unkräutern umgehen.
  • Feuchter Carantus ist weiches, gefiltertes oder Regenwasser. Bei heißem Wetter sollte die Pflanze gesprüht oder warm geduscht werden, am besten abends. Andernfalls können Wassertropfen dunkle Flecken auf den Blütenblättern hinterlassen und Verbrennungen verursachen.
  • Bewässerung sollte täglich sein. Bei Feuchtigkeitsmangel signalisiert der tropische Strauch sofort gefaltete Blätter. Und nach reichlich Feuchtigkeit, nach 30 Minuten, verschwinden unangenehme Erscheinungen, die Pflanze wird ihre Form wieder herstellen.
  • Vergessen Sie nicht, sich anzuziehen. Im Frühjahr lohnt es sich, mit komplexen Mineraldüngern zu beginnen. Während der Blüte können Kaliumphosphatpräparate für reichlich Knospen verwendet werden. Der Zeitraum der Verwendung von Fütterungen 1 Mal in 2-3 Wochen. Im Herbst sollte das Essen entfernt werden. Kein schlechtes Blattdressing mit einer wässrigen Lösung von Epin-Extra.
  • Bei organischen Düngemitteln ist Vorsicht geboten. Wenn Sie also die Dosierung erhöhen, wird der Carantus mit Sicherheit in Form von gelben, verbrannten Wurzeln beschädigt. Dies führt zum Tod der Pflanze. In Wasser gelöste Holzasche sicher verwenden.

Weitere Informationen zur Quarantosebehandlung finden Sie in diesem Artikel.

Wenn die Pflanze nicht klebt

Wenn sich ein Strauch nach längerer Pflanzung nicht im Freiland akklimatisieren kann, ist es besser, ihn wieder ins Haus zu bringen. Grabe es aus dem Boden, schüttle die Wurzeln ab. In die richtige Erde pflanzen, leicht anfeuchten.

Möglicherweise ist die Ursache eine falsch ausgewählte Sorte, die nicht zum Pflanzen auf einem Blumenbeet geeignet ist. Oder nicht bequem genug Platz. In jedem Fall können Sie versuchen, die Quarantäne unter den Bedingungen des Hauses neu zu beleben. Optimieren Sie die Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsparameter im Raum, gießen und sprühen Sie regelmäßig. Füttern Sie aber erst, wenn die Pflanze krank ist.

Quarantus hat nicht nur ein beeindruckendes Aussehen, sondern auch nützliche Eigenschaften. Verwenden Sie diese Pflanze in der traditionellen und traditionellen Medizin zur Behandlung schwerer Krankheiten, einschließlich der Onkologie. Aber Buschsaft enthält giftige Substanzen. Bei der Landung auf dem Grundstück ist es daher wichtig, einen für Kinder unzugänglichen Ort zu wählen.

Pin
Send
Share
Send
Send