Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Großblättrige Hortensie - Nikko Blue: Pflanz- und Pflegebeschreibung

Pin
Send
Share
Send
Send


Hortensia zieht viele Gärtner an, sowohl erfahrene als auch Anfänger. Die Pflanze wird wegen ihres dekorativen Aussehens, ihrer ungewöhnlichen Blattform und ihrer üppigen Blüte geschätzt. Es verdankt seinen Namen der französischen Prinzessin Hortensia. Spätere Wissenschaftler nannten es Hortensie, was übersetzt "ein Gefäß mit Wasser" bedeutet. Dies unterstreicht die Tatsache, dass die Pflanze viel Feuchtigkeit benötigt. Der wissenschaftliche Name blieb jedoch nicht beim Floristen. Bisher wird die Originalversion bevorzugt.

Sorten

Hortensie wird am häufigsten in Gärten angebaut, aber es ist möglich, eine Blume zu Hause zu pflegen. Es gibt ungefähr 80 Sorten dieser Pflanze. Es gibt auch eine Unterteilung nach Typ:

  • paniculata,
  • Anabel,
  • großblättriges,
  • gestielt,
  • Baum,
  • pink

Bei Raumtemperatur wird empfohlen, großblättrige Hortensien zu verwenden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass es weniger frostbeständig ist und keine Temperaturabfälle toleriert. In den Gebieten Ostasiens, Süd- und Nordamerikas, Sachalins, der Kurilen und Japans sind verschiedene Arten von Blumen verbreitet. China gilt als Geburtsort der großblättrigen Hortensie. In einem warmen subtropischen Klima kann die Pflanze eine Höhe von 4 Metern erreichen. In kälteren Klimazonen kann es nur bis zu einem Meter wachsen. In der Natur sind Hortensienblumen rosa. Heute haben die Züchter neue Sorten mit weißen Blütenständen gebracht. Am ungewöhnlichsten ist jedoch die großblättrige Hortensie.

Temperatur und Ort

Anfänger können oft hören, dass die Pflanze schwer zu pflegen ist. Diese Meinung kommt von Menschen, die nicht wissen, wie man blaue Hortensien pflegt. Sie sollten immer daran denken, dass die Blume zu den wärmeliebenden gehört. Im Sommer braucht er eine Temperatur von 18-20 Grad. Wenn der Raum wärmer ist, fängt die Pflanze an, Blätter fallen zu lassen. Die Blume liebt frische Luft, deshalb ist es im Sommer ratsam, sie auf den Balkon zu bringen. Sie müssen jedoch Zugluft und kalte Luftströme vermeiden. Im Winter beträgt die optimale Temperatur 4-8 Grad.

Im Sommer, in der Zeit der Blüte und des aktiven Wachstums, sollte sich die Hortensie im Halbschatten oder an dem Ort befinden, an dem das Licht gestreut wird. Es ist am besten für die Blüte, wenn die Oberseite beleuchtet ist und der Stamm und die Blätter in einem schwachen Schatten sind. Hortensia-Blau verträgt die Richtung der Sonnenstrahlen nicht, aber auch sehr dunkle Stellen passen nicht dazu. Die Blütezeit beginnt später und kleine Pflanzen erscheinen auf der Pflanze. Darüber hinaus führt der Mangel an Beleuchtung dazu, dass die blaue Hortensie schwach wird. Vermeiden Sie den Kontakt der Blume mit dem Glas. Dies führt zu Verbrennungen an den Blättern.

Luftfeuchtigkeit Bewässerung

In der Zeit vom Frühling bis zum späten Herbst muss die blaue Hortensie reichlich gegossen werden. Es ist jedoch wichtig, es nicht zu übertreiben. Das Gießen erfolgt, während der Mutterboden trocknet. Das Wasser sollte weich sein. In regelmäßigen Abständen muss die Pflanze besprüht werden. Im Winter wird die Bewässerungshäufigkeit in 1,5 Monaten auf das 1-fache reduziert. Hortensienblau verträgt ein wenig Trockenheit, aber man sollte nicht zulassen, dass das erdige Koma vollständig austrocknet.

Zum Pflanzen von Pflanzen können Sie das fertige Substrat nehmen. Wenn der erforderliche Boden im Geschäft nicht gefunden wurde, können Sie ihn selbst vorbereiten. Nehmen Sie dazu 3 Teile Grasnarbe, 3 Teile Laubboden und 1 Teil Sand. Hortensia liebt saure Böden. Der pH sollte 4-5,5 betragen. Je saurer der Boden wird, desto dunkler wird die Blume.

Während der Blüte und des aktiven Wachstums benötigt die blaue Hortensie zusätzliche Nahrung. Zu diesem Zweck wird ein komplexer Mineraldünger für Pflanzen verwendet, die saure Böden bevorzugen. Einmal pro Woche füttern. Pro Liter Wasser reichen 2 g Dünger. Es ist erwähnenswert, dass eine große Menge davon jede Pflanze, einschließlich der blauen Hortensie, schlecht verträgt.

Pflanzen und pflegen. Fortpflanzung. Transplant

Es gibt verschiedene Arten von Hortensien. Das einfachste und effektivste für Innenblumen ist das Schneiden. Nehmen Sie dazu die unteren Jungtriebe mit einer Länge von 7-8 cm, sie sollten 3-4 Blattpaare sein. Geschnittene Schnitte sollten glatt sein, nicht in einem Winkel, in einem Abstand von 3-4 cm vom ersten Knoten. Die unteren Blätter werden entfernt. Das Pflanzen erfolgt in tiefen Behältern, die mit einer Mischung aus Torf und Sand bis zu einer Tiefe von 1,5 bis 2 cm gefüllt sind. Sie können die Stecklinge mit einer Glasglocke bedecken, aber es ist besser, dies nicht zu tun, da sie verrotten können.

3-6 Wochen reichen aus, um die blaue Hortensie zu verwurzeln. Pflege für eine junge Pflanze braucht Vorsicht. In den ersten sieben Tagen wird es bis zu viermal am Tag gesprüht und dann auf ein bis zwei Mal reduziert. Nach der Bewurzelung werden die Pflanzen in Töpfe mit vorbereiteter Erde umgepflanzt. Busch war herrlicher, es sollte im Mai gekniffen werden. Die Hortensie wird nächstes Jahr blühen.

Wenn der Hortensienstrauch groß geworden ist, ist es besser, ihn zu pflanzen. Dazu wird die Pflanze in zwei Hälften geteilt, so dass sich sowohl Kopf als auch Wurzel auf beiden Teilen befinden. Hortensiensträucher werden in einen Blumentopf gepflanzt und mit Düngemitteln gefüttert. Zusätzlich wird die Wurzelscheibe mit Phytohormonen behandelt.

Sie wird im Frühjahr vor Beginn der Vegetationsperiode durchgeführt. Der Kern des Verfahrens besteht darin, schwache und stark gedehnte Triebe und alte Blütenstände zu entfernen. Dadurch blüht die Pflanze besser. Außerdem wird es neue starke Triebe geben. Aber sei nicht eifrig. Stark geschnittene Hortensie blüht schlecht. An den Trieben müssen 2 bis 6 Paar gesunde Knospen zurückbleiben. Nach dem Beschneiden muss keine Hortensie mehr gefüttert werden. Wenn die Hortensie zu dick wird, kann ein Teil der Triebe durch Schneiden an der Wurzel entfernt werden.

Ruhezeit

Anfänger sind möglicherweise besorgt und bemerken, dass die Hortensienblätter abfallen. Wenn dies im Winter passiert ist, gibt es keinen Grund zur Aufregung. Die Blüte begann eine Ruhephase, die etwa 3 Monate dauert. Natürlich ist es schwer, eine blühende Schönheit in bloßen Zweigen zuzugeben, aber wenn Sie auf den Sommer warten, können Sie sicher sein, dass es dieselbe schöne blaue Hortensie ist. Wie pflege ich die überwinternde Blume? Dieser Vorgang ist sehr einfach. Die Bewässerung ist erheblich reduziert, aber die Erdscholle darf nicht trocknen. Eine Düngung ist nicht erforderlich. Bis März wird die Hortensie an einem kühlen, dunklen Ort gereinigt. Junge Pflanzen, deren Triebe nicht holzig sind, werfen ihre Blätter nicht ab und überwintern, ohne in einen Ruhezustand zu gelangen.

Krankheiten und Schädlinge. Wege zu kämpfen

Unter den Schädlingen stechen hervor:

  1. Blattlaus Um den Schädling loszuwerden, müssen Sie die Pflanze mit Seifenwasser behandeln. Im Falle einer starken Niederlage muss man phosphoorganische insektizide und akarizide Präparate mit einem breiten Wirkungsspektrum verwenden.
  2. Spinnmilbe Sprühen hilft im Kampf dagegen. Wasser sollte warm verwendet werden. Wenn Sie keinen positiven Effekt erzielen können, können Sie die Medikamente verwenden, um Blattläuse zu beseitigen.

Die Hortensie ist von folgenden Krankheiten betroffen:

  1. Stängelnematode. Blätter, Stängel und Blütenstände sind von der Krankheit betroffen, wodurch die Pflanze an Attraktivität verliert. Die betroffene Blume zu retten ist unmöglich. Es muss zerstört werden, um eine Ausbreitung der Krankheit auf andere Pflanzen zu vermeiden.
  2. Falscher Mehltau. Manifestiert in den Blättern und Stielen in Form von öligen Stellen. Im Laufe der Zeit färben sie sich gelb und nehmen zu. Auf der Rückseite des betroffenen Blattes tritt eine gelbliche Blüte auf. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und Temperatur von 18 bis 20 Grad ist die blaue Hortensie von Mehltau befallen. Die Pflege und Behandlung von Pflanzen besteht in der Behandlung der betroffenen Bereiche der Pflanze mit Kupferseifenwasser. In 10 Liter Wasser lösen sich das blaue Vitriol (15 g) und die grüne Seife (150 g).
  3. Chlorose Die von dieser Krankheit betroffene Hortensie hat helle Blätter mit dunklen Adern. Chlorose verursacht eine große Menge an Kalk oder Humus im Boden. Um die Pflanze wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen, muss Kaliumnitrat (40 g) in 10 Litern Wasser verdünnt und die Blüte 2-3 Mal gegossen werden. Nach 3 Tagen wird eine Lösung von Eisensulfat in den gleichen Anteilen verwendet.
  4. Hortensia ist sehr licht- und wasserempfindlich. Wenn die Blume keine Feuchtigkeit hat, färben sich die Blätter gelb und kräuseln sich. Übermäßiges Gießen führt zum Verfall der Wurzeln. Dies geschieht am häufigsten während einer Ruhephase, in der die Temperatur erheblich gesenkt wird. Übermäßige Erfrischung führt zur Bildung von Lichtflecken auf den Blättern. Bei Pflanzenmangel wächst langsam und blüht nicht.
  5. Nicht selten sind Anfänger mit der Tatsache konfrontiert, dass die Hortensie verdorrt. Die Ursachen für dieses Problem sind mehrere. Zuerst müssen Sie herausfinden, ob die Blume genug Feuchtigkeit bekommt. Möglicherweise ist die Pflanze direktem Sonnenlicht ausgesetzt. Blätter können aufgrund mangelnder Ernährung verdorren, und zwar aufgrund fehlender Stickstoffdünger. Wenn der Standort richtig gewählt ist, ausreichend gegossen und regelmäßig gefüttert wird, ist die Hortensie mit Chlorose infiziert.

Die Blume kann nicht nur auf der Fensterbank, sondern natürlich auch auf der Straße angebaut werden, wenn das Klima dies zulässt. Die Hortensie lässt dank ihres ungewöhnlichen Aussehens niemanden gleichgültig. Sie ist nicht die schwierigste Pflanze in der Pflege. Wenn Sie es wünschen, wird auch ein Anfänger damit fertig, und schöne Blumen werden eine Belohnung für Ihre Pflege sein.

Blaue Hortensie kann auch im Design verwendet werden. Seine dekorative Optik schmückt jeden Raum. Die Blume ist perfekt für Dekorationsthemenpartys oder Hochzeiten. Wenn Sie eine Atmosphäre der Zärtlichkeit und Romantik schaffen möchten, kann die Hortensie diese Aufgabe perfekt bewältigen.

Beleuchtung und Standort

Das Grundstück eines Gartens mit hellem Halbschatten ist der beste Ort, um eine wunderbare Blume zu züchten. Es ist toll, wenn die Sonne morgens und abends auf die Blume scheint, aber nicht tagsüber. Die Anforderungen an die Beleuchtungsstärke sind recht bescheiden - für die normale Entwicklung und die üppige Blüte von Nikko Blue reicht ein Sechs-Stunden-Tag aus.

Luftfeuchtigkeit

Für Hortensien dieser Art ist eine hohe Luftfeuchtigkeit, wöchentliche Trockenheit besser. Wenn der Sommer sehr heiß ist, muss die Pflanze zusätzlich gegossen und besprüht werden, um ihre dekorativen Eigenschaften zu bewahren.

Großblättrige Hortensie - die Pflanze ist ziemlich zart und mag keine Kühle. Daher ist es notwendig, es vor Wind und Zugluft zu schützen. Wählen Sie einen Platz auf der Leeseite oder stellen Sie sicher, dass die Hortensie im Norden durch Gebäude, einen Zaun und andere sichere Schutzschilde geschützt ist.

Der Boden für diese Pflanze sollte fruchtbar und humusreich sein. Die Säure ist wünschenswert oder schwach oder niedrig. In zu sauren Böden kann sich die Hortensie, auch wenn sie hellblaue Blüten haben kann, nicht lange normal entwickeln.

Der optimale Säuregehalt liegt bei 5,2-5,5 Rn: Bereits bei diesem relativ niedrigen Säuregehalt sind die Hortensienblätter farbsättigend. Hortensie kann nicht in alkalischen Böden wachsen.

Es ist wichtig, dass das Bett gute Durchlässigkeitseigenschaften hat, locker und trocken ist. Eine Feuchtigkeitsstagnation bei Hortensien ist höchst unerwünscht, da sie den Zustand der Wurzeln negativ beeinflusst.

Berücksichtigen Sie die wichtigsten Punkte in Bezug auf die Verwurzelung von Nikko Blue-Hortensien.

Vorbereitung

Erfahrenen Gärtnern wird geraten, diese Blume im Frühjahr zu pflanzen, im Herbst jedoch nur bis Anfang Oktober.

Die Grube ist so vorbereitet, dass ihre Parameter mit dem Wurzelvolumen des Sämlings übereinstimmen. Da der Busch jedoch schnell genug wächst, wird empfohlen, die Grubenparameter auf mindestens einen halben Meter x einen halben Meter einzustellen. Die Tiefe ist die gleiche.

Die Grube ist zur Hälfte mit folgender Mischung gefüllt:

  • Torf - 2 Teile,
  • Garten lose Erde - 2 Teile,
  • Humus - 1 Teil,
  • verfaulte Nadeln - 1 Teil.

Wenn der Boden dicht und lehmig ist, sorgen Sie für die Drainage, indem Sie kleine Kieselsteine ​​- Blähton oder Kieselsteine ​​- auf den Boden der Grube legen. Diese Maßnahme beugt Feuchtigkeitsstau im Boden vor und schützt die Wurzeln der Pflanze vor Verrottung.

Die Wurzeln des Sämlings kurz vor dem Pflanzen sollten in Wasser eingeweicht werden.

Landevorgang

  1. Der Sämling wird senkrecht in die Mitte der Grube gestellt.
  2. Wurzeln mit Erde bestreut.
  3. Der Wurzelhals ist leicht eingegraben, aber nicht vollständig - es sprießen Knospen darauf.
  4. Der Sämling wird unter gleichzeitiger Verdichtung mit Erde bestreut.
  5. Nach dem Pflanzen wird empfohlen, die Pflanze zu gießen, um ihre Vitalität zu aktivieren und die Anpassung und das Überleben zu beschleunigen.
  6. Von oben wird der Boden mit trockenen Torf-, Sägemehl- und Kiefernnadeln gemulcht - diese organische Schicht schützt den Boden sowohl vor dem Austrocknen als auch vor zusätzlicher Ernährung.

Liste der beliebtesten Sorten:

  • „Jundmiforeve“ ist eine etwa 90 cm hohe Frottierhortensie, die an den Trieben des laufenden und des letzten Jahres blüht. Blüht rosa und lila Blüten mit einem weißen Zentrum. Wenn der Boden sauer ist, ist die Farbe eher violett.
  • Aisha Es beginnt mit cremeweißen Blüten zu blühen und wird dann blassrosa oder himmelblau. Flieder mit großen Blüten erinnert in seiner Blüte. Die Abwechslung riecht wirklich gut. Geeignet für den Anbau in Containern, wächst im Sommer im Garten und im Winter in einem kühlen Raum. Die Höhe des Busches beträgt ca. 1,5 m.
  • "Blau mays." Diese Hortensie wächst schnell, die Höhe eines erwachsenen Busches beträgt 150 cm und die kugelförmigen Stiele erreichen einen Durchmesser von 20-25 cm. Dies ist eine blaue Hortensie, deren Farbe je nach Säuregehalt des Bodens von himmelblau bis violett variieren kann.
  • "Peper Mint" - Hortensie blüht auf den Trieben des laufenden und letzten Jahres. Es handelt sich um eine 60 cm große Miniaturpflanze mit rosa Blüten und weißem Rand. Wenn der Boden sauer ist, sind die Blüten blau oder lila mit dem gleichen Rand.
  • "Popcorn Blue" - diese Hortensie ist immer blau, unabhängig von der Säure des Bodens. Wenn der Boden neutral ist, werden seine Blüten in einer hellblauen Farbe gestrichen. Die Höhe eines erwachsenen Busches beträgt etwa 1 Meter.

Pflanzen der blauen Hortensie im Freiland

Fast alle Sorten der blauen Hortensie lieben Schatten, sie können nicht in die helle Sonne gepflanzt werden. Auf dem Gelände, das den größten Teil des Tages direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, wird die Pflanze unterdrückt und hört auf zu wachsen. Die beste Zeit zum Pflanzen ist der Frühling, Mitte oder Ende Mai.

Die Farbe der Blütenstände hängt vom Säuregehalt des Bodens ab. Wenn der Boden alkalisch oder neutral ist, gibt es rosa, hellrosa oder pinkfarbene Blütenstände. Im sauren Boden hat die Hortensie mehrere Schattierungen von hellblau bis tiefviolett.

Sie können das Aussehen auf den gleichen buschrosa und blauen Blütenständen erreichen, indem Sie spezielle mineralische Dressings verwenden, die den Boden säuern. Und auch die Säure des Bodens mit Hilfe von Alaun erhöhen.

Agrotechnik des Anbaus und der Pflege

Bei unsachgemäßem Beschneiden blüht der Strauch nicht, da die Blüten in den meisten Sorten an den Trieben des letzten Jahres gebildet werden. Für den Winter brauchen Sie einen guten Schutz, um die wärmeliebenden Blumen vor Frost zu schützen - die Kultur kann nicht als frostbeständig bezeichnet werden.

Großblättrige Hortensie - feuchtigkeitsliebende Pflanze. Deshalb gießen sie es in einem trockenen Sommer zwei- oder dreimal pro Woche und gießen bis zu 40 Liter Wasser unter einen erwachsenen Busch. Der Boden unter dem Busch muss mit Nadelstreu, Kiefernrinde oder Sauertorf gemulcht werden.

Im Juni beginnt die aktive Knospenbildung. Daher muss die Pflanze gefüttert werden, in dieser Zeit braucht sie vor allem Phosphor und Kalium. Nitroammofoska oder Superphosphat sind zur Fütterung geeignet. Es ist genug, um 1 EL zu nehmen. l Die Lösung enthält auch Dünger für 10 Liter Wasser und 1/2 Kappe eines Spezialdüngers für Hortensien, der die für die Pflanze notwendigen Spurenelemente enthält.

Aus dem Kaliumpermanganat eine leicht rosafarbene Lösung herstellen und für die Saison 3 - 4 mal Hortensienbusch abwerfen. Dies wird dazu beitragen, die Triebe zu stärken.

Es ist auch gut, im Juni Gründünger zu verwenden - eine Infusion von Unkraut. Die zweite Phase der Fütterung wird durchgeführt, wenn der Blütenpinsel sichtbar ist und sich die Knospen zu bilden beginnen.

Befruchten Sie Hortensien nur auf nassem Boden, nach Regen oder Bewässerung. Auf einen großen Strauch reichen 10 Liter Wasser mit verdünntem Dünger. Wenn die Pflanze geschwächt ist, ist eine Blattfütterung sinnvoll.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Gartenhortensien zu züchten:

  • Stecklinge
  • Samen
  • Schichtung
  • den Busch teilen
  • Wurzelsauger.

Die beste Zeit zum Pfropfen ist die erste Hälfte des Sommers. Schneiden Sie die jungen Seitentriebe ohne Anzeichen einer Krankheit ab und teilen Sie sie in mehrere Teile, sodass jeweils 2 bis 3 Paar Blätter übrig bleiben. Verwurzelt in Wasser oder einer Mischung aus Torf und Sand, bedeckt mit einem Glas. Zur besseren Wurzelbildung wird der untere Bereich mit „Kornevin“ behandelt.

Die unabhängig von einem Busch gesammelten Samen sind nicht für die Fortpflanzung geeignet.

Aus ihnen gewachsene Pflanzen erben keine elterlichen Merkmale. Samen müssen im Laden gekauft werden.

Anwendung in der Gartengestaltung

Hortensia - die Königin des Gartens, die während der Blüte angenehm zu bewundern ist. Die großblättrige Sorte erfordert eine gründlichere Pflege und einen obligatorischen Schutz für den Winter. Sie blüht von Juli bis zum meisten Frost, dies muss bei der Auswahl eines Blumenarrangements berücksichtigt werden.

Niedrig wachsende großblättrige Hortensie wird im Vordergrund in einem Blumengarten großartig aussehen.

Es lässt sich gut mit Wacholder und Blautannen kombinieren, da die Schattenverträglichkeit im Schatten von hohen Bäumen wachsen kann.

Niedrig resistente Sorten werden in Containern gepflanzt und in der Nähe des Hauses oder entlang der Straße aufgestellt. Im Winter werden die Pflanzen ins Zimmer gebracht. Полив и подкормки контейнерных культур должны быть более частыми.

От Masterweb

Доступна после регистрации

На даче садоводы выращивают множество красивых растений. Они способны украсить сад, превратить ландшафт в настоящую сказку. Eine der beliebtesten Arten solcher Pflanzen ist die blaue Hortensie. Es hat schöne azurblaue Knospen. Diese Art erfordert, dass bestimmte Anforderungen beim Wachstum erfüllt werden. Dies wird weiter diskutiert.

Allgemeine Eigenschaften

Hydrangea blue (Foto unten) gehört zur Familie der Hortensia. Pflanzen kommen in Europa, Asien und Nordamerika in freier Wildbahn vor. Sie unterscheiden sich signifikant in ihrer Form, ihren Knospen und ihrer Wachstumsart. Es gibt Baumhortensien und -sträucher, Kriechpflanzen und lockige, immergrüne, zwergartige und große Sorten.

Der großblättrige Look ist berühmt für hellblaue Knospen. Sie sind anfällig für Flecken. Aus dem Griechischen übersetzt, wird der Name der Pflanze als "Gefäß mit Wasser" übersetzt. Es sammelt sich Wasser, wächst gerne in feuchten Böden.

Blaue Hortensie umfasst mehrere Arten. Sie haben spezielle Farbknospen. Einige Arten sind in der Lage, den Farbton der Blütenstände im Wachstumsprozess zu verändern. Blaue Blumen können jeden Bereich schmücken. Diese Pflanze ist der Traum eines jeden Sommerbewohners.

Die blaue Hortensie, deren Foto unten abgebildet ist, gehört zur Kategorie der Laubpflanzen. Es ist ein blühender Strauch. Es gehört zur Kategorie der großblättrigen Hortensien. In der Natur kann die Pflanze bis zu 2-3 m hoch werden. Im Garten wachsen sie nur 1-1,5 m.

Die Blätter des Strauchs sind groß, hellgrün. Sie haben eine ovale Form. Wellenförmige Kanten. Die Blütenstände sind groß, kugelförmig und oben leicht abgeflacht. Sie bestehen aus ziemlich großen Blüten. Auf den Trieben des laufenden Jahres erscheinen Knospen. Blumen - ein Jahr nach dem Pflanzen.

Diese Pflanzengruppe umfasst Pflanzen mit hellblauen Blütenständen. Sie können eine fast blaue Farbe haben. Dazu gehören auch Arten, deren Knospen zwei- oder sogar dreimal pro Saison die Farbe wechseln. Wenn die Handlung rosa Hortensie wächst, kann sie in blau gestrichen werden. Dazu ändert sich die Säure des Bodens. Sie müssen spezielle Düngemittel kaufen. Mit der gleichen Aktion können Sie den Blumen einen kräftigeren Farbton verleihen.

Sortenvielfalt

Bevor Sie eine blaue Hortensie anpflanzen und pflegen, müssen Sie auf die Sortenvielfalt der Pflanze achten. In unserem Klima können nicht alle Arten von Blumen kultiviert werden. Die beliebtesten Sorten sind nachfolgend aufgeführt.

Hydrangea Mini Penny ist ein Remontant. Die Blütenstände sind hellblau. Auch in unserem Land wächst die Sorte Ramar. Dieser Strauch ist ziemlich kompakt. Es hat eine bunte Blüte. Kann Blüten von lila, lila oder hellblau mit weißer Farbe haben.

Freiheit ist eine zweifarbige Variante. Erste rosa Blütenstände. Mitten in der Saison verfärben sie sich blau. Die Ränder der Blüten sind weiß. Hybride Sorte ist Kompeito. Er hat fliederblaue Blütenstände mit einer weißen Mitte.

Rosenartige Blüten zeichnen sich durch die Sorte Perfeshn aus. Sie haben zuerst eine rosa Färbung. Nach einiger Zeit verfärben sich die Knospen blau. Kompakte Größe unterschiedlicher Güte Jomi. Es hat blaue Blüten mit einer Frotteestruktur.

Timing für die Landung

Um blaue Hortensien in den Boden zu pflanzen, muss der Gärtner bestimmte Regeln einhalten. Zunächst sollten Sie den richtigen Zeitpunkt für eine solche Prozedur auswählen. Die Landung im Boden kann sowohl im Frühjahr als auch im Herbst erfolgen. Die Wahl der Jahreszeit richtet sich nach den Vorlieben des Anbauers.

Im Frühjahr wird unmittelbar nach dem Abschmelzen des Schnees Hortensie in den Boden gepflanzt. Die Erde sollte sich etwas erwärmen. Danach können Sie an die Arbeit gehen. Diese Methode wird von Gärtnern gewählt, deren Häuschen in den nördlichen Regionen des Landes liegt. Durch das Pflanzen im Frühling kann die Pflanze gut Wurzeln schlagen und sich vor dem Einsetzen des kalten Wetters an einem neuen Ort niederlassen.

Wenn das Klima in der Gegend, in der die Hütte gebaut wurde, mäßig oder warm ist, ist es möglich, diesen Vorgang im Herbst durchzuführen. Die Landung erfolgt im September. Die Pflanze hat noch einige Zeit Zeit, um im Boden Fuß zu fassen, bevor es kalt ist.

Einen Ort auswählen

Das Pflanzen einer blauen Hortensie im Freiland erfordert die richtige Standortwahl. Dazu müssen Sie die Besonderheiten des Blütenwachstums berücksichtigen. Hortense liebt halbdunkle Flecken. Sie verträgt kein direktes Sonnenlicht. Daher ist es notwendig, die Besonderheiten der Sorte zu berücksichtigen Einige Pflanzen entwickeln sich im Schatten nicht gut.

Halbschattige Plätze wie fast alle Arten von Hortensien. Hier werden sie prächtig blühen, sie werden nicht weh tun.

Bei der Auswahl eines Pflanzorts müssen Sie berücksichtigen, welche Pflanzen sich in der Nähe befinden. Tatsache ist, dass die Hortensie im Laufe ihrer Entwicklung ziemlich viel Platz in Anspruch nehmen wird. Deshalb sollten Sie es nicht neben anderen Zierpflanzen eng pflanzen. Rund um die Hortensie sollten mindestens 2 m Freiraum bleiben. Auf diese Weise kann die Pflanze richtig wachsen und prächtig blühen.

Hortensiengarten: Fotos, Arten, Sorten

Die meisten Arten von Hortensien sind Sträucher, aber es gibt Lianen und kleine Bäume. Alle von ihnen haben schöne große oder kleine Blätter und Blüten in panikartigen oder schildartigen Blütenständen. Alle Blütenstände befinden sich oben auf den Trieben und haben fruchtlose oder fruchtbare Blüten. Am häufigsten kann ihre Farbe sein weiß, pink oder blau.

Unter ihnen wachsen als Stauden in den Gärten Zentralrusslands nur Hortensien und Panikbäume.

Hortensie baumartig - Foto

Der bis zu eineinhalb Meter hohe Strauch hat große ovale Blätter, die eine Länge von 20 cm erreichen und sich durch eine herzförmige Einkerbung an der Basis und Einkerbungen an den Rändern auszeichnen. Von oben sind sie grün und von unten grau. Große unfruchtbare und kleine fruchtbare Blüten werden in Corymbose-Blütenständen gesammelt, die in der ersten Julihälfte blühen.

Am besten zum Pflanzen im Garten geeignet Die folgenden Hortensienbaumsorten:

  1. Die Sorte "White House" ist ein Busch mit einer Höhe von einem bis eineinhalb Metern. An den Triebenden bilden sich große Schilddrüsenblütenstände, die aus weißen, sterilen und cremeweißen, fruchtbaren Blüten bestehen.
  2. Die Sorte "InvincibelSpirit" wird 0,9-1,2 m groß und hat große Blütenstände aus sterilen Blüten. Zuerst haben sie eine hellrosa Farbe und verblassen schließlich zu hellrosa.
  3. Die Sorte Inkrediboll ist ein Strauch mit einer Höhe von 1,2 bis 1,5 m und großen kugelförmigen weißen Blütenständen.
  4. Sorte "Hays Starberst" ist ein niedriger Strauch mit dünnen Trieben, die unter dem Gewicht großer Blütenstände brechen können. Bestehend aus gefüllten Blüten Blütenstände im Durchmesser erreichen 25 cm.
  5. Die Sorte "Annabelle" blüht mit weißen sterilen Blüten, die große Blütenstände mit einem Durchmesser von bis zu 25 cm bilden.

Hydrangea paniculata - Sorten, Foto

Paniculate Hydrangea unterscheidet sich vom Baum durch Blütenstände, die aus großen sterilen und kleinen fruchtbaren Blüten bestehen, und wird 20-25 cm lang. Während der Blüte können sie ihre Farbe ändern. Zum ersten Mal sind die Blütenblätter weiß, nach einer Weile färben sie sich rosa und am Ende der Blüte werden sie grün. Die großen Blätter panikartiger Arten sind eiförmig oder elliptisch. Unten sind sie stark kurz weichhaarig und etwas oben.

Gartensorten blühen von Juni bis Juli und lange blühen. Darunter sind:

  1. Die Sorte "Vanilla Fraze" wird bis zu zwei Meter groß und zeichnet sich durch einen konischen Blütenstand aus, auf dem sich erdbeerrosa Blüten befinden.
  2. Phantom ist ein bis zu 2,5 m hoher Strauch mit einer sich ausbreitenden Krone, dessen große pyramidenförmige Blütenstände zu Beginn der Blüte einen cremeweißen Farbton aufweisen und sich im Herbst rosa verfärben.
  3. Die Sorte „Pinky-Winky“ ist ein bis zu 1,8 m hoher Strauch, an dessen Trieben sich durchbrochene konische purpurrosa Blütenstände bilden.
  4. Sortieren Sie "Limelight" verschiedene dichte Blütenstände mit einem grünlichen Farbton, die zum Ende der Saison rosa werden.
  5. Die Sorte "Grandiflora" ist unter Gärtnern seit langem für ihre dichten Blütenstände bekannt, die aus sterilen Blüten bestehen.
  6. Die Sorte "Weems Red" ist ein Busch von schöner Form, der eine Höhe von 2 m erreicht und vom Boden bis zur Spitze mit zarten Blütenständen bedeckt ist, die im Juni blühen. Das erste Mal haben sie eine weiße Farbe, werden dann satt-pink und nach einer Weile - kastanienrot.
  7. Die Sorte White Lady zeichnet sich durch weiße Blütenstände aus, die aus wenigen Blüten mit zerklüfteten Rändern bestehen. Es wird bis zu zwei Meter lang.
  8. Sorte "Kyushu" - ein Busch mit zarten Blütenständen und aufrechten Trieben bis zu 2,5 m.
  9. Sorte "Great Star" ist eine bis zu zwei Meter hohe Pflanze. Seine Triebe sind mit Blütenständen bedeckt, die aus weißen Blüten mit Blütenblättern in Form eines "Propellers" bestehen.
  10. Die Sorte Erly Senseis zeichnet sich durch früh blühende und dunkelviolette Triebe aus. Auf seinen durchbrochenen, weit kegelförmigen Blütenständen bilden sich purpurrote Blüten.
  11. Die Sorte Diamond Rouge ist ein bis zu 1,8 m hoher Strauch, dessen dichte, große Blütenstände sehr schnell rot werden.
  12. Sorte „Daruma“ ist ein kurzer Strauch mit rötlichen Blättern und kleinen zarten Blütenständen. Dunkelrosa Blüten werden mit der Zeit rötlich.

Gießen und füttern

Während der Saison werden die Büsche im Freiland einmal pro Woche bewässert. In heißen Monaten steigt die Häufigkeit der Bewässerung bis zu zweimal pro Woche.

Pflege für Hortensien umfasst obligatorische Dressings, die zweimal im Jahr produziert:

  1. Im Mai oder Juni wird die Pflanze während der Knospungsphase mit Stickstoffdüngern gefüttert.
  2. Im Sommer brauchen Sträucher Kalium, das nach den Anweisungen hergestellt wird.

Es ist besser, den Hortensiensträuchern keine Asche hinzuzufügen, da dies den Säuregehalt des Bodens verringert.

Hortensie beschneiden

Achten Sie bei der Pflege von Hortensien besonders darauf, den Strauch zu beschneiden. Der Schnitt erfolgt jeden Frühling. Einige Floristensträucher werden sehr kurz beschnitten und infolgedessen entfernt. die meisten Blütenknospen. Das kannst du nicht. Es wird empfohlen, sich jedem Busch einzeln zu nähern.

Zunächst werden die gefrorenen Teile der Triebe aus der Pflanze geschnitten. Wenn nach diesen kraftvollen Trieben genug sind, können die Zweige des letzten Jahres bis zum obersten Zweig geschnitten werden. Bei einer geringen Anzahl von einjährigen Trieben werden nur Blütenstände von verblassten Zweigen entfernt.

Zu alte und verdickende Triebe werden komplett herausgeschnitten. Jährliche Triebe sollten überhaupt nicht geschnitten werden. Es ist erwähnenswert, dass die Blütenstände für Sträuße während des gesamten Zeitraums bis zum Herbst geschnitten werden können.

Was tun, um die Farbe der Hortensie zu ändern?

Erfahrene Züchter wissen, dass Sie eine Pflanze bekommen können, nachdem Sie bestimmte Sträucher mit rosa Blütenständen in die Büsche gefüttert haben blühende blaue oder blaue Blumen. Dazu tragen ab September einmal alle zwei Wochen im Boden bei:

  • Lösung von Aluminium Alaun (2 Stück pro 1 Liter Wasser),
  • Eisen- oder Aluminiumsulfat (20-50 g).

Wenn Dünger unregelmäßig ausgebracht wird, bilden sich am Strauch blaue und rosa Blütenstände.

Krankheiten und Schädlinge der Gartenhortensie

Die Pflanze ist jedoch resistent gegen Krankheiten und Schädlinge kann betroffen sein:

  1. Blattläuse, die Infusion von Knoblauch angetrieben werden können. Dazu werden zwei Tage lang 200 g gehackter Knoblauch in einem Eimer Wasser aufgegossen. In die Lösung können Sie 40 g Seife geben und die Pflanze alle 5-7 Tage einmal besprühen.
  2. Mehliger Tau beeinträchtigt die Hortensie bei übermäßiger Luftfeuchtigkeit. Wenn es erscheint, wird die Pflanze mit einer Lösung von Kupfersulfat mit Seife oder speziellen fungiziden Mitteln behandelt.
  3. Stark geklärte Hortensienblätter sprechen von Pflanzenchlorose. Blätter können durch zu viel Humus oder Kalk im Boden ihre natürliche Farbe verlieren. Die Chlorose wird beseitigt, indem die Pflanze alle drei Tage abwechselnd mit Kupfersulfat und Kaliumnitrat gegossen wird.

Wunderschöne Pflanzenhortensie perfekt Geeignet für Einzel- und Gruppenlandungen, es ist perfekt mit den niedrigen Nadelbäumen kombiniert und sieht vor dem Hintergrund von Steinen großartig aus. Bewundern Sie mit der richtigen Bepflanzung und Pflege für sie die prächtige Blüte und seien Sie stolz darauf, dass sein Blumengarten den ganzen Sommer bis Herbst sein wird.

Hortensieblau - blühender Gartenstrauch. Es sieht gut aus in Landschaftskompositionen, geeignet zum Dekorieren von Hecken, Dornen, Wegen. Gegenwärtig werden viele Sorten gezüchtet, die den Winter gut vertragen und sich über viele Jahre mit ihrer Blüte freuen. Eine eigene Art von "Hortensienblau" gibt es nicht. Diesen Namen erhielt die Pflanze wegen des Schattens ihrer Blüten. Blaue und blaue Blütenstände bedeckten hauptsächlich Hortensiensorten. Es gibt zwei- und dreifarbige Arten, die während der Saison ihren Farbton ändern. Heute werden wir über das Pflanzen und die Pflege der blauen Hortensie berichten.

Wann man eine blaue Hortensie pflanzt

Die beste Zeit für das Pflanzen einer Hortensie ist der Frühling, der Moment, in dem der Boden auftaut, die Knospen noch nicht blühen und der Herbst - im September. Wenn Sie einen Platz für eine dekorative Laubpflanze wählen, denken Sie daran, dass es besser ist, die Hortensie im Schatten oder Halbschatten zu pflanzen, da die helle Sonne ein langsames Wachstum verursacht, wodurch die Blütenstände schrumpfen.

Beliebte Sorten der blauen Hortensie

Es ist zu beachten, dass die blaue Hortensie nicht für einen Vertreter dieser Art gilt. Es erhielt seinen Namen wegen der ungewöhnlichen Farbe der Blütenstände von Blau und Blau.

Diese Knospenfarbe ist hauptsächlich in großblättrige HortensieEs gibt immer noch zwei- und dreifarbige Sorten, die ihre Farbe während der Saison ändern können. Darüber hinaus durch die Schaffung bestimmter Bedingungen beim Anbau von Pflanzen und Bewässerung mit einer speziellen Zusammensetzung.

Erfahrene Gärtner lernte, den Hortensienblütenständen eine blaue Farbe zu geben.

Hortensie Sträucher mit blauen Blüten haben in der Regel große Blätter. Die Blütenstände der Pflanze sind rund, groß und können längere Zeit üppig blühen. Zunächst wurden großblättrige Hortensien unter Raumbedingungen gezüchtet, da es sich um eine sehr empfindliche Pflanze handelte, die keine Temperaturschwankungen tolerierte. Mit der Zeit interessierten sich die Züchter für diese Kultur, sie brachten anschließend frostresistente Sorten mit sich ändernder Farbe in den Blüteprozess, was den Liebhaber der Flora sehr gefiel.

Am berühmtesten Arten von großen Hortensien mit blauen und blauen Blüten Das:

  1. Ramars. Der Busch hat eine ziemlich kompakte Größe mit großen Blättern von dunkelgrüner Farbe. Diese Sorte gilt als mehrfarbig. Die Farbe der Knospen kann je nach chemischer Zusammensetzung des Bodens von weiß und blau bis hellviolett variieren. Und auch die Pflanze kann rosa Blütenstände haben.
  2. Mini Penny. Solche Hortensie gehört zu remontantny und unterscheidet sich in der langen Blüte - von Juni bis Ende November. Der Strauch ist klein und erreicht eine Höhe von etwa 90 cm. Die Blütenstände sind blau und rosa gefärbt. Sehr unprätentiös in der Pflege der Sorte, zeigt eine hohe Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge.
  3. Jomari. Die Pflanze ist 80 cm groß, besitzt schicke und sehr voluminöse Blüten in Form einer Kugel. Die Knospen sind blau und blau gefärbt. Die Blüte ist sehr üppig, beginnt zu Beginn des Sommers und dauert bis zum späten Herbst. Blütenstände können sich sowohl an jungen Trieben als auch am letzten Jahr entwickeln.
  4. Freiheit. Diese Hortensie ist zweifarbig und kann die Farbe der Knospen verändern. Zu Beginn der Blüte haben die Blumen eine rosa Farbe und bekommen dann allmählich einen blauen Farbton. Die Blütenstände sind recht groß, erreichen einen Durchmesser von 14–15 cm und heben sich sehr gut vor dem Hintergrund dunkelgrüner Blätter ab. Um die Schönheit der Pflanze zu erhalten, braucht er kompetente Pflege. Der Strauch sollte an schattigen Orten wachsen, rechtzeitig gegossen werden und im Winter muss er bedeckt werden.
  5. Compiteo. Bezieht sich auf die gekreuzten Sorten, die viele Gärtner für den ungewöhnlichen Blumentyp sehr lieben. Der Strauch dieser Hortensie ist klein, die Blätter sind groß, länglich, die Triebe sind mit einer Gruppe von Blütenständen bedeckt, die eine lila-lila Farbe mit einer weißen Mitte haben.
  6. Cotton Bleu. Eine neu gezüchtete Sorte, die bei vielen Gärtnern sehr beliebt geworden ist. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 80-100 cm, die Blätter sind groß, eher dicht angeordnet. Blüten von ungewöhnlicher Form sind lila und blau. Auf alten und neuen Trieben können sich Knospen entwickeln.
  7. Blaubeerkäsekuchen. Viele Gärtner züchten gerne eine blaue Hortensie mit einem so ungewöhnlichen Namen. Bush hat eine Länge von 90 cm, Durchmesser der Krone ca. 120 cm. Üppige Blütenstände erreichen 20 cm Durchmesser. Wenn sich während der Pflege der Pflanze die Zusammensetzung des Bodens ändert, können Sie unterschiedliche Blautöne erzielen.
  8. Spike Die Höhe des Busches kann bis zu 130 cm erreichen, die Blütenstände sind sehr üppig und schön, rund und vereinen eine Streuung kleiner Blüten in rosa und blauen Farbtönen. Die Blüte dauert sehr lange, da die Knospen an frischen Trieben wachsen können.

Pflege für blaue Hortensie

Die Pflege von Hortensien ist das Jäten und Auflockern des Bodens, um eine rechtzeitige und ordnungsgemäße Bewässerung zu gewährleisten. Außerdem wird empfohlen, im Frühsommer Torf oder Sägemehl zu mulchen, um das schnelle Verdunsten von Feuchtigkeit zu verhindern.

Осенью растения подкармливают комплексными удобрениями, а весной мочевиной (2 столовые ложки на взрослый куст, развести в 2-х ведрах воды и полить). Это позволяет им развиваться и образовывать крупные метелки.

Während der Vegetationsperiode kann die Pflanze mit Gülle gedüngt werden. Wenn Sie sie jedoch mit Bio-Dressings übertreiben, können die Zweige des Busches unter dem Gewicht der Blütenstände abbrechen.

Besonderheiten der Pflege

Wir lernen, wie man die Hortensie Nikko Blue richtig pflegt.

Hortensie ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, die regelmäßig und reichlich gegossen werden muss. Kein Wunder, dass das Wort "Hortensie" in der Übersetzung aus dem Altgriechischen "Gefäß für Wasser" bedeutet. Die Pflanze muss vom Frühjahr bis zum Spätherbst gewässert werden. Durch die Bewässerung im Herbst frieren die Hortensienwurzeln im Winter nicht ein.

Der Boden auf dem Blumenbeet sollte immer hydratisiert sein, aber leicht, Sie sollten die Angelegenheit nicht zum Gießen bringen. Hortensienwurzeln sind sehr zart und empfindlich, sie reagieren stark auf überschüssige Feuchtigkeit, sie können leicht verrotten.

Damit der Strauch normal wächst, sich sicher entwickelt und prächtig blüht, muss die Pflege unbedingt für eine ausreichende zusätzliche Ernährung sorgen.

Ergänzungsfütterung im Frühjahr, wenn die Blätter zu blühen beginnen. Zum ersten Mal in einer Saison wird dem Boden ein stickstoffhaltiges Futter zugesetzt, wodurch sich schneller üppiges und strahlendes Grün bildet.

Vor dem Beginn der Blüte wird die Hortensie Nikko Blue ein zweites Mal mit Kaliumphosphatverbindungen gefüttert. Dieser Verband trägt zu den üppigen und lang anhaltenden Blütenpflanzen bei.

Es ist besser, die Sträucher mit Zusammensetzungen zu füttern, die speziell für Hortensien entwickelt wurden - die darin enthaltenen Komponenten werden optimal ausgewählt. Sie können verwenden und Bio: Humus und verdünnte Gülle. Es ist unmöglich, Asche auf alkalischen Boden aufzutragen, um Hortensien zu düngen.

Lockern, mulchen

Nach dem Gießen wird empfohlen, den Wurzelkreis des Strauchs zu mulchen, um die Feuchtigkeit an den Wurzeln länger zu halten. Gleichzeitig sollte die Erde gelockert werden, um sie durchlässiger und leichter zu machen und den Wurzeln Luftaustausch zu ermöglichen.

Das Trimmen ist für alle Arten von Hortensien obligatorisch, und Nikko Blue ist keine Ausnahme. Das Verfahren trägt zur Bildung eines kompakten und sauberen Kronenstrauchs bei und trägt auch zur üppigen, langen Blüte bei.

Bei dieser Art von Hortensie können Blüten nur bei einjährigen Trieben auftreten, daher ist es unbedingt erforderlich, alte, veraltete Zweige zu entfernen. Sie sollten jedoch sorgfältig überlegen, ob die Blüten am Ende der Triebe blühen. Es ist also wichtig, dass Sie es nicht übertreiben.

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen werden die Frühlingssprosse um ein oder zwei Knospen gekürzt und schwache Sprosse werden vollständig zur Basis entfernt. Wenn es gesund und jung vorkommt, aber im Busch wächst, muss es auch zu Boden geschnitten werden. Ähnliche Zweige wirken sich negativ auf die Form des Strauchs aus.

Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen erfolgt der Schnitt nach der Blüte der Hortensien. Stark gewachsene Zweige kürzen, entfernen alte, kranke und hervorstehende Triebe.

Wie in allen anderen Jahren wird auch im dritten Jahr die Hortensie von Nikko Blue nach der Blüte abgeschnitten, wobei alle Zweige bis zu den unteren Trieben abgeschnitten werden. Wie Sie bereits wissen, ist es nicht möglich, im letzten Jahr Blumen zu schenken. Wenn der Ast schwach ist, wird er sauber geschnitten. Bei Bedarf den Strauch dünn streichen, meist alte Äste entfernen, und auch bis zur Basis.

Diese Prozedur wird am besten im Frühjahr vor dem Beginn des Saftflusses oder im Herbst nach der Blüte durchgeführt. Aber während einer aktiven Blüte ist eine Transplantation äußerst unerwünscht und führt zum Verlust von dekorativen Elementen durch Hortensien.

Erfahrene Gärtner wählen eine Herbsttransplantation, da sie die besten Ergebnisse liefert. Die optimale Zeit ist Mitte September: Die Blüte ist bereits beendet, aber es ist noch lange nicht so kalt, und die Pflanze wird Zeit haben, Wurzeln zu schlagen.

Es ist wichtig, die Hortensie zusammen mit der Erdscholle zu verpflanzen, und Sie müssen einen Teil des Bodens so aufnehmen, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden.

Hortense Nikko Blue ist eine zarte Pflanze, sie wird unsere Erkältung nicht ohne Obdach überstehen. Und da die Winterhärte gering ist, versucht diese Hortensie in den nördlichen Regionen nicht einmal im Freiland zu wachsen, sondern wird in Behältern gepflanzt, die für den Winter in den Raum geputzt werden.

Wenn das Klima in Ihrer Region nicht so streng ist wie in Sibirien, können Sie diesen schönen Strauch und in einem offenen Garten kultivieren. Es ist jedoch notwendig, eine Pflanze bereits in der zweiten Oktoberhälfte zu schützen - es kommt vor, dass es unerwartet zu Frösten kommt.

Shelter wird durch eine Gewächshausfolie hergestellt, die die Triebe vor Kälte und Feuchtigkeit schützt. Und um die Wurzeln nicht einzufrieren, wird der Boden an der Basis der Pflanze mit Torf bedeckt (30 cm Schicht). Wenn die Triebe der Hortensie lang sind, sollten sie zum Boden gebogen, gesichert und mit Fichtenblättern und abgefallenen Blättern isoliert werden.

Im Frühjahr muss der Unterstand entfernt werden, sobald der Schnee schmilzt, da übermäßige Feuchtigkeit unter der „Decke“ den Zustand sowohl der Wurzeln als auch der Triebe der Hortensie beeinträchtigen kann.

Pflanzen im Freiland

Zum Anpflanzen geeigneter Setzlinge von dreijährigen Sträuchern. Sie müssen in speziellen Läden erworben werden, in denen Pflanzen für den Anbau verkauft werden. Dort können Sie mit Sicherheit hochwertige Waren kaufen.

Pflanzen Sie die Pflanze wie folgt:

  1. Graben Sie ein 50 cm breites und ca. 40 cm tiefes Loch und gießen Sie einen Tag vor dem Pflanzen 5–6 Eimer Wasser hinein, damit die Erde mit Feuchtigkeit durchnässt wird.
  2. Am nächsten Tag müssen Sie der Wurzel Nährboden und Mineraldünger hinzufügen, um das Wurzelwachstum zu stimulieren.
  3. Dann sollte der Keimling in das Loch gelegt und sanft mit Erde bestreut werden, dann leicht um die Pflanze verdichten.
  4. Jetzt muss die junge Hortensie reichlich mit Wasser übergossen werden und Torf oder Nadelbäume auf die Bodenoberfläche um die Pflanze legen.

Pflege für Ziersträucher

Zuallererst muss die blaue Hortensie regelmäßig gegossen werden sehr feuchtigkeitsliebend. Eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr wirkt sich stark auf die Blüte und das Wohlbefinden der Pflanze aus.

Die Bewässerung sollte 2 Mal pro Woche erfolgen, wobei 4 bis 5 Eimer Wasser unter jeden Strauch gegossen werden. Die Hauptsache ist, niemals den Boden um die Pflanze austrocknen zu lassen. Bei heißem Wetter wird der Busch empfohlen. regelmäßig sprühen. Im Winter kann die Bewässerung auf 1 Mal pro Monat reduziert werden.

Top Dressing ist auch ein notwendiger Schritt in der Pflege von Hortensien. Wenn Sie im Frühjahr zum ersten Mal Dünger herstellen müssen, sollte dieser aus einer Mischung aus Superphosphat, Kaliumsulfid und Harnstoff bestehen. Die zweite Fütterung sollte im Juli erfolgen, während der Knospenbildung, hier ist es notwendig, Superphosphat und Kaliumsulfid zu verwenden. Und die letzte Nährstoffaufnahme sollte im September mit dem Einsatz von organischen Düngemitteln erfolgen.

In regelmäßigen Abständen muss der Busch freigelegt werden beschneiden. Wenn dies nicht getan wird, wächst der Busch zu einer formlosen Masse und sieht nicht ästhetisch ansprechend aus. Das Zurückschneiden wird in mehreren Schritten empfohlen, da alle blauen Hortensiensorten an den Trieben des letzten Jahres blühen.

Um die Anlage in Ordnung zu bringen, müssen Sie Folgendes tun:

  • Ende März - Anfang April muss eine kleine Menge alter Triebe mit Hilfe einer Gartenschere entfernt und gleichzeitig trockene und beschädigte Zweige entfernt werden.
  • Die einjährigen Triebe sollten ebenfalls leicht beschnitten werden, wobei etwa 6 Knospen verbleiben.
  • Wenn der Strauch zu dick ist, kann ein Teil der Triebe vollständig geschnitten werden.
  • Mit Beginn des Herbstes wird empfohlen, alle Blumen aus den Büschen zu schneiden.
  • Füttern nach diesem Vorgang ist nicht erforderlich.

Ende November beginnt der Busch, sein Laub abzuwerfen, damit sich die Pflanze auf den Wintereinbruch vorbereitet. Die Ruhezeit dauert 3 Monate und mit dem Eintreffen warmer Tage belebt sich die blaue Hortensie wieder und beginnt sich schnell zu erholen.

Die Pflege der Pflanze im Winter ist ganz einfach.. Reduzieren Sie dazu zunächst das Bewässern, lassen Sie den Boden aber nicht austrocknen. Eine Fütterung ist zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nicht erforderlich.

Wenn die Hortensie in einem separaten Topf gepflanzt wird, müssen Sie sie an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahren. Pflanzen, die auf offenem Boden wachsen, müssen abgedeckt werden, bevor der Frost einsetzt.

Krankheiten, Schädlinge, andere Probleme

Neben seiner außergewöhnlichen äußeren Schönheit ist die Hortensie von Nikko Blue auch sehr anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall. Darüber hinaus kann es zu verschiedenen negativen Symptomen kommen, die gegen die Pflegevorschriften verstoßen. Besonders häufig leidet die Pflanze bei Kultivierung in einem kühlen Klima. Als nächstes betrachten wir die häufigsten Probleme beim Anbau der Hortensie Niko.

Graufäule

Auch Pilzerkrankungen, die häufig unter Hortensie leiden. Graufäule - eine gefährliche Krankheit, die häufig zum vollständigen Absterben der Pflanze führt. Die Fäule erscheint als Flecken auf dem unteren Teil des Stiels, der sich dann auf den gesamten Stiel und die Blätter ausbreitet. Anstelle der Flecken bilden sich im Laufe der Zeit Durchgangslöcher, die die Dekorativität der Blüte stark beeinträchtigen.

Sie bekämpfen Grauschimmel, indem sie die Pflanze aus dem Boden schaufeln und zerstören. Durch diese Maßnahme kann sich die Pathologie nicht auf andere Hortensien ausbreiten. Der Boden muss mit Desinfektionsmitteln behandelt werden, da der Pilz durch den Boden übertragen wird.

Unter Schadinsekten sind folgende gefährlich:

  • spinnmilbe,
  • Traubenschnecke,
  • Schnecken
  • Sense,
  • blattwurm,
  • Blattlaus und andere

Bekämpfen Sie Insekten, indem Sie die Pflanzen mit geeigneten Insektiziden besprühen. Diese Behandlung wird am besten proaktiv durchgeführt, um eine Infektion des Strauchs zu verhindern.

Es gibt weitere positive Bewertungen dieser Pflanze im Internet - dank ihrer beeindruckenden dekorativen Eigenschaften hat die Hortensie von Nikko Blue viele Herzen erobert. Fast jeder merkt die Dauer und den Pomp seiner Blüte, viele schreiben über die spektakuläre Aussicht auf einen Hortensienstrauch.

Negative Bewertungen zeigen eine Instabilität der Pflanze gegenüber einem kühlen Klima, eine Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge, eine gewisse Wirksamkeit und Willkür an. Aber wenn der Gärtner mit Nikko Blues hartnäckigem Charakter fertig wurde, wird ihn die Pflanze viele Jahre lang begeistern.

Hortense Nikko Blue - eine wunderbare Kopie der Gartenkultur, die jedoch auch drinnen angebaut werden kann. Und obwohl die Pflege einer Pflanze ziemlich mühsam ist, bemühen sich viele, diese Schönheit zu pflanzen - ihre wunderschönen blauen, üppigen Blüten lassen niemanden gleichgültig.

Blaue Hortensie trimmen

Es ist wichtig, einen Strauch richtig zu bilden. Gärtner mögen es nicht, die Zweige zu beschneiden, aber im Fall von Hortensie paniculata ohne einen starken Schnitt können Sie nicht auf eine üppige Blüte warten.

  1. Im Herbst alle Blütenstände abschneiden.
  2. Im Frühjahr werden alle im Busch wachsenden, schwachen und gefrorenen Zweige am Ring herausgeschnitten.
  3. Im Frühjahr verkürzt sich das Wachstum um ein Jahr und es verbleiben nicht mehr als fünf Paar Knospen.

Ein solcher Schnitt trägt dazu bei, dass der Busch jedes Jahr prächtiger blüht. Was bedeutet bei der Hortensie paniculata „reichlich blühen“? Ein fünfjähriges Exemplar wird dem Besitzer mit einigen Dutzend Rispen und einem Zwölfjährigen mit ein paar Hundert gefallen! Die Pflanze lebt 50 Jahre oder länger im Garten. Eine Kopie, die älter als 20 Jahre ist, kann verjüngt werden, indem der Strauch am Stumpf abgeschnitten wird. Aber auch dieser Schnitt verhindert nicht, dass die Pflanze im selben Jahr blüht.

Wie man Hortensie blau macht

Es gibt verschiedene Arten von großblättrigen Hortensien, die in der Lage sind, den Farbton abhängig von der Zusammensetzung des Bodens zu ändern. Wenn der Boden, auf dem der Busch wächst, ziemlich sauer ist, ändern die Blütenstände ihre Farbe selbst, zum Beispiel wird das Rosa mit der Zeit lila oder lila und das Weiß wird blau.

Aber du kannst es versuchen Farbe künstlich ändern Knospen und hier ist was zu tun:

  1. Vor dem Anpflanzen von Hortensien muss der Boden mit Torf oder Schwefel versetzt werden, um eine saure Umgebung zu schaffen.
  2. Sie können den Strauch regelmäßig mit einer Ammoniumsulfatlösung wässern - 15 Gramm pro 1 Liter Wasser, um die Säure des Bodens zu bewahren. Vor einer solchen Bewässerung muss berücksichtigt werden, dass die Erde um die Pflanze herum mit normalem Wasser angefeuchtet ist, da die Lösung sonst die Hortensienwurzeln verbrennen kann.
  3. Um die Säure des Bodens zu erhalten, wird empfohlen, natürliche Produkte zu verwenden, wie zum Beispiel Lösungen aus Orangen- und Zitronenschalen, getrunkener Kaffee, Nadeln von Nadelbäumen.
  4. Spezialdünger, die für blaue Hortensiensorten geeignet sind, zeigen auch bei Farbveränderungen der Knospen ein sehr gutes Ergebnis.
  5. Wenn Sie einige Eisengegenstände in der Nähe der Pflanze vergraben, kann dies auch die Farbveränderung der Blütenstände beeinflussen.

Es sei daran erinnert, dass es unmöglich ist, alle diese Methoden für eine lange Zeit anzuwenden, da sich die Bodenzusammensetzung irreversibel verschlechtern kann und es unmöglich sein wird, andere Pflanzen an diesem Ort zu züchten. Erfahrene Gärtner empfehlen daher, eine blaue Hortensie in spezielle Töpfe für solche Pflanzen zu setzen, die sofort mit einer bestimmten Erde gefüllt werden können und diese problemlos in der gewünschten Zusammensetzung halten.

Wie man eine blaue Hortensie züchtet

Hortensieblau - blühender Gartenstrauch. Es sieht gut aus in Landschaftskompositionen, geeignet zum Dekorieren von Hecken, Dornen, Wegen. Gegenwärtig werden viele Sorten gezüchtet, die den Winter gut vertragen und sich über viele Jahre an ihrer Blüte erfreuen.

Eine eigene Art von "Hortensienblau" gibt es nicht. Diesen Namen erhielt die Pflanze wegen des Schattens ihrer Blüten. Blaue und blaue Blütenstände bedeckten hauptsächlich Hortensiensorten. Es gibt zwei- und dreifarbige Arten, die während der Saison ihren Farbton ändern.

Darüber hinaus ist großblättrige Hortensie leicht "neu zu streichen". Es müssen nur entsprechende Voraussetzungen geschaffen werden. Welche Sorten haben blaue Blütenstände? Wie Pflanzmaterial wählen? Wie Hortensie wachsen? Antworten auf die Fragen finden Sie im Artikel.

Sorten mit blauen Knospen

In der Regel handelt es sich um großblättrige Hortensien. Sie unterscheiden sich durch abgerundete Blütenstände, lange und üppige Blüte.

Ursprünglich wurden großblättrige Hortensien von Blumenzüchtern in Topfvarietäten gesehen. Solche Kulturen waren für die Kultivierung im Freiland nicht geeignet. Sie erstarrten einfach. Und erst viel später wurden frostresistente Sorten gezüchtet. Welche haben blaue Blumen?

    Hortensia "Mini Penny".

Remontny Grad. Blüten auf den Trieben des laufenden Jahres. Es hat üppiges grünes Laub und hellblaue Blüten, die in kugelförmigen Blütenständen gesammelt sind.

Kleiner kompakter Busch. Behandelt mehrfarbige Sorten. Einige Arten sind mit violetten oder violetten Blüten bedeckt. Andere sind spektakulär hellblau mit weiß.

Zwei Farbvarianten. Zu Beginn der Blüte erscheinen rosa Blüten auf dem Hintergrund von sattem Grün. Dann wird ihr mittlerer Bereich blau und die Ränder werden weiß.

Hybride Sorte mit großen lila-blauen Blüten, deren Mitte weiß ist.

Rosenartige Blüten sind zuerst rosa. Dann ändert sich der Farbton in blau.

Ein kleiner Busch von bis zu sechzig bis achtzig Zentimetern mit tulpenartigen blauen Blüten. Blüten an den Trieben des zweiten Jahres.

Kompakter Busch mit blauen Frottierblumen. Blüht auch an den Zweigen des zweiten Jahres.

Dies sind die beliebtesten Sorten. Viele von ihnen verfärben sich während einer Blütezeit. Rosa Hortensie kann gekauft werden, Bepflanzung und Pflege erfolgen entsprechend den Anforderungen. Und dann werden die Blumen blau. Dies ist ein Merkmal der Sorte. Wir haben einfach nicht auf sie geachtet.

Die Farbe der Hortensie ändert sich leicht. Während der Knospungsphase sollte der Strauch mit Aluminium-Alaun (zwei Liter Wasser - ein Teelöffel mit einer Rutsche) gewässert werden. Dann wird die weiße Farbe blau, pink - lila, lila oder blau-blau.

Wie pflanze ich

Zum Anpflanzen eignen sich ideale Sämlinge von drei-, vierjährigen Sträuchern. Es ist besser, sie in spezialisierten Real- oder Online-Läden zu kaufen. Das Wurzelsystem von Sämlingen muss geschützt und in jedem Material verborgen sein. Im Laden werden zu diesen Zwecken Container verwendet. Wachsen besteht aus:

Hortensien lieben Halbschatten. Offene Sonnenräume mögen keine feuchtigkeitsliebenden Sträucher. Im Schatten blüht die Hortensie schlecht, später. Für diese Pflanze braucht man einen goldenen Mittelwert.

Bei der Planung von Gruppenpflanzungen ist zu berücksichtigen, dass das Wachstum und die Entwicklung des Strauchs Platz erfordern. Der optimale freie Durchmesser um jede Hortensie beträgt zwei Meter.

Schöne blühende Sträucher lieben saure, feuchtigkeitsaufwendige und lockere Böden. So stellen Sie ähnliche Bedingungen auf folgende Weise bereit:

  • bringen Sie Erde aus dem Wald (Sie müssen den Boden unter den Kiefern zusammen mit Nadeln graben),
  • mischen Sie in gleichen Mengen Hochmoor-Torf, Blatt- und Grasland, Sägemehl-Kompost, Sand.

Hortensien mögen es nicht, wenn Kalk im Boden ist!

In der Nacht zuvor ein Loch graben (Breite, Länge und Höhe - einen halben Meter). Gießen Sie fünf Eimer Wasser hinein. Fügen Sie am nächsten Tag das vorbereitete Substrat hinzu, setzen Sie einen Sämling ein, glätten Sie die Wurzeln sanft und bedecken Sie sie mit Erde. Gutes Wasser und mit Tannennadeln oder Torf bedecken.

Die dekorative Wirkung, die Farbsättigung und die Elastizität der Blätter und Triebe hängen vom richtigen Gießen, Trimmen und Düngen ab.

Hortense liebt Wasser. Mit einem Mangel an Feuchtigkeit verdorrt es, schlechte Blüten. Wenn man unter einer solchen Pflanze ein paar Eimer Wasser gibt, erwacht es sofort zum Leben.

Die optimale Häufigkeit der Bewässerung - ein- oder zweimal pro Woche. Unter jedem Busch müssen Sie drei oder vier Eimer geben. Wenn Sie die Erde nach dem Gießen um die Hortensien herum mulchen, gießen Sie sie alle zehn Tage ausreichend. Mulch hält die Feuchtigkeit länger.

Fazit: Auf keinen Fall darf der Boden um die Hortensien herum austrocknen.

Die großblättrige blaue Hortensie liebt Topdressing und reagiert sehr gut auf sie. Düngemittel müssen abhängig von der Zeit der Pflanzenentwicklung sein:

  • в конце весны – первая подкормка из суперфосфата, сернистого калия и мочевины (2:2:1,5),
  • в середине лета (во время образования соцветий) – вторая подкормка из суперфосфата и сернистого калия (2:1),
  • am ende des sommers - zu beginn des herbstes (in der zeit der aktiven blüte) - die dritte anlage, bio (kompost oder verdorbener mist).

Um die Hortensie vor Krankheiten zu schützen, wird empfohlen, dem Gießwasser regelmäßig Fungizide zuzusetzen (insbesondere im ersten Jahr nach dem Pflanzen).

Fazit: Hortensien brauchen Mineraldünger, in der Zeit der aktiven Blüte - organisch. Auf keinen Fall darf keine Asche mitgebracht werden!

Dies ist ein obligatorischer Schritt bei der Pflege von Sträuchern. Unabhängig von der Sorte. Baumartig, Grandiflora, Panikartig, Japanisch, Hortensie Phantom ... Pflanzen und Pflege sind ohne Beschneiden nicht vollständig.

An den Trieben des letzten Jahres blühen fast alle großblättrigen blauen Hortensien. Dies sollte beim Beschneiden berücksichtigt werden. Es ist wichtig, die Blütenknospen an den Enden der Zweige zu halten.

Im Herbst den Blütenstand nicht berühren. Sie schützen Blütenknospen vor Winterfrösten. Sie können im Frühjahr entfernt werden:

  • im April ein Viertel der Triebe, die älter als drei Jahre sind, vollständig abschneiden,
  • der Rest - nur die Blütenstände des letzten Jahres,
  • Entfernen Sie schwache, kranke und übermäßig exponierte Äste.

Fazit: Sie können keine großblättrigen Hortensien zerkleinern, da die Blütenstände nur auf den Zweigen des letzten Jahres erscheinen.

Überwinternde blaue Hortensie.

Ab Ende des Sommers die Pflanze aktiv gießen. Es sollte den Winter ziemlich stark treffen. Behandeln Sie den Busch mit Bordeaux-Mischung, um zu verhindern, dass sich die Triebe unter dem Schutz paaren.

Ende Oktober, wenn es nachts leicht frostig wird, kann die Hortensie mit perforiertem Polyethylen oder Agrospan bedeckt werden. Anfang November die Triebe auf den Boden kippen, mit Fichtenzweigen oder trockenen Blättern bedecken. Und stell die Kiste auf.

Fazit: Blaue Hortensiensorten werden wie Rosen für den Winter vorbereitet (zuverlässig vor Frost schützen).

Pin
Send
Share
Send
Send