Gemüse

Schrittweise Anleitung und Planung von Tomaten in einem Gewächshaus und auf freiem Feld

Pin
Send
Share
Send
Send


Beim Anbau von Tomaten verwenden Gärtner Mineralienzusätze, um eine gute Ernte zu erzielen. Gleichzeitig wächst die Pflanze schnell und es erscheinen viele Triebe. Dies führt wiederum zu einer Verdickung des Busches, verminderter Ausbeute. Um das Wachstum von Tomaten zu regulieren, angewendet pasynkovanie.

Was ist pasynkovanie

In jeder Pflanze sind Tomaten keine Ausnahme, Triebe beginnen vom Hauptstamm zu wachsen. Sie sind ihm im Wachstum nicht unterlegen: Sie haben auch Blätter, Pinsel und es bilden sich Früchte. Im Stadium der Ausbildung werden sie Stiefkinder genannt. Wenn Sie sie nicht berühren, beginnt der Gemüsestrauch stark verzweigen und verdicken. Wenn sich die Eierstöcke auf den Stufensöhnen bilden, wandern die Nährstoffe in die Stängel, was zum Mahlen der Früchte führt. Manchmal wächst ein Stiefkind schnell und wird zur Hauptgipfel.

Das Passieren von Tomaten ist notwendig, damit die Stängel und Blätter die Anzahl der Früchte nicht überschreiten. Diese entlasten die Pflanze und erhöhen den Ertrag. Dies sollte getan werden, bis sie begonnen haben, viel zu verdicken.

In der Regel sollte dies so lange geschehen, bis die Stiefkinder 5 cm lang geworden sind wird nicht beeinflussen an der Frucht. Wenn Sie die Triebe später entfernen, ist die Pflanze verletzt und verliert an Ertrag.

Wann ist der beste Weg zu gehen

Die ersten Stiefkinder erscheinen auf den Sämlingen. Beim Einpflanzen der Sämlinge in den Boden müssen die Tomaten sofort aufgeklebt werden. Zu diesem Zeitpunkt erreichen die Triebe nur 1 cm Länge. Die Arbeit ist nicht einfach, aber sie hilft, die Pflanze während der Transplantation vor der zusätzlichen Belastung zu bewahren. Wenn die Pflanze an einen festen Platz verpflanzt wird, beginnen die Triebe schnell darauf zu wachsen. Daher müssen Sie die Pflanzen einmal pro Woche sorgfältig untersuchen und unnötige Sprossen entfernen, bis sie herausgewachsen sind.

Tomaten müssen ständig eingelegt werden, da dies Teil der Pflege der Kultur und der Bildung guter Früchte ist. Verwechseln Sie Stiefkinder nicht mit Blättern. Die Weide ist eine Flucht, die sich aus einer Knospe am Hauptstamm bildet und wächst an der Basis Blatt. Bei sonnigem und ruhigem Wetter ist es am besten, vor dem Mittagessen zu gehen. Dank dieser Operation können Sie einen schönen Busch formen.

Es gibt Tomaten, insbesondere unbestimmte Sorten, die bis zu 2 Meter hoch werden. Daher erfolgt die Aufbewahrung in verschiedenen Sorten auf unterschiedliche Weise.

Unbestimmte Tomatensorten

Der unbestimmte Busch zeichnet sich dadurch aus, dass die Hauptoberseite ständig wächst und gleichzeitig die Seitentriebe zieht. Wenn Sie nicht wie eine solche Pflanze aussehen, nehmen sie den gesamten Platz im Gewächshaus ein und die Ernte ist nicht voluminös und von hoher Qualität. Pastage eines solchen Busches ist, dass manchmal zwei Hauptstämme allein gelassen werden - es hängt von der Vielzahl der Tomaten ab. Meistens verlassen Gärtner einen Stamm und alle Fortsätze in den Blattachseln werden entfernt. Wenn Sie mehr als einen Stängel lassen müssen, werden Stiefkinder zu fruchtbaren Trieben. Alle anderen Prozesse können entfernt werden.

Unbestimmte Pflanzen sind aufgrund des schnellen Wachstums in der Lage, alle Nährstoffe an den Trieben und Blättern aufzunehmen, nichts nicht verlassen für früchte. Deshalb ist es so wichtig, die Tomatensorten, die hohe und dichte Büsche bilden, einzuklemmen und auch das Strumpfband nicht zu vergessen.

Determinante Sorten

Bestimmende Sorten sind das Eggen von Eintöpfen, denn es besteht die Möglichkeit, den gewünschten Prozess zu entfernen. Der Hauptstiel einer Tomate endet immer, dh er hört auf zu wachsen, wenn sich am Ende ein Pinsel bildet. Wenn Sie darauf treten, hat der Busch nicht die Hauptspitze und kann keine Triebe mit Früchten erzeugen, wodurch die Ernte verloren gehen kann.

Um die notwendigen Triebe nicht aus dem Determinantenstrauch zu entfernen, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

  • Sie sollten keine Triebe entfernen, die nicht 4 bis 5 cm lang sind.
  • Vor der Arbeit müssen Sie das Stiefkind bestimmen, das der Hauptwachstumssprössling sein wird.
  • im Zweifelsfall ist es besser, die Flucht nicht zu berühren, in Zukunft kann man sie einfach kneifen, und damit wird ihr Wachstum aufhören.

Bestimmende Tomatenhybriden haben ihre eigenen Pfaueneigenschaften. Jetzt gibt es Sorten, die keine Triebe entfernen müssen, wenn Sie alle Triebe bis zum ersten Pinsel entfernen. Zu diesen Sorten gehören: Rocket, Boni, Alaska, Yamal, Moskvich und viele andere.

Beim Anbau einer bestimmenden Sorte in einem offenen Gebiet, sind sie nicht erforderlich. Dieser Vorgang ist für Gewächshaussorten relevant, da ansonsten eine kleine Ernte vorgesehen ist.

So entfernen Sie Triebe

Normalerweise entfernen Gärtner die Triebe mit den Händen, aber immer mit Gummihandschuhen. Die Operation sollte am Morgen durchgeführt werden: Zu diesem Zeitpunkt sind die Stängel saftig und die Fortsätze können problemlos entfernt werden. Flucht brauchen, um Daumen und Zeigefinger zu halten, ein wenig in verschiedene Richtungen zu schütteln und zu reißen. An der Stelle der Entfernung tritt eine Wunde auf, die am Ende des Tages austrocknen sollte und in die die Infektion nicht mehr eindringen kann.

Darüber hinaus können Triebe mit einem Messer oder einer Schere entfernt werden. Dabei sollte Folgendes berücksichtigt werden:

  • Die Klingen müssen scharf sein, damit die Beschädigung beim Entfernen minimal ist.
  • Bewegungen müssen schnell und mit höchster Präzision ausgeführt werden, damit andere Anlagenteile nicht beschädigt werden.
  • Nach dem Abschneiden eines Busches müssen Sie das Schneidobjekt in einer Desinfektionslösung anfeuchten.
  • Beim Beschneiden ist ein Abstand von ca. 1,5 cm zum Stiefsohn einzuhalten, damit sich keine neuen Triebe bilden.
  • Alle geschnittenen Triebe müssen in einen Behälter gegeben und dann aus dem Gewächshaus entfernt werden, um das Auftreten von Infektionen oder Krankheiten zu verhindern.

In einigen Fällen beginnen nach dem Entfernen der Prozesse neue an derselben Stelle zu wachsen. Sie werden aus der schlafenden Niere geschnitten, die sich im Blattbusen befindet, und manchmal ist es notwendig, wieder pasynkovanie zu produzieren.

Manchmal können sich einige Zeit nach der Bildung der Bürsten Triebe im unteren Teil des Busches bilden. Eine weitere Flucht erscheint schlafende Nierebildet aber keinen Stiefsohn. Dies ist durch ein sortentypisches Merkmal sowie durch zu viel Dünger gekennzeichnet, weshalb die Pflanze das Aussehen der Stängel zu stimulieren beginnt.

Es ist zu beachten, dass die vergilbten Blätter, trockenen Triebe oder kranken Pflanzenteile sofort entfernt werden müssen, damit sich die Krankheit nicht auf andere Sträucher ausbreitet.

Gärtner streiten darüber, ob sie die Blätter von Tomaten entfernen sollen. Einige argumentieren, dass mit dem Erscheinen des Eierstocks die Blätter entfernt werden müssen und nur einige ganz oben bleiben. Dies hilft den Betten, besser zu lüften und das Krankheitsrisiko zu verringern. Andere wiederum glauben, dass die Ernährung einer Pflanze gestört ist, wenn Sie alle Organe einer Pflanze entfernen. Diese Gärtner schneiden nur die gelben und verblassenden Blätter. Über das Entfernen der Blätter entscheidet daher jeder Gärtner selbst.

Ist es möglich, keine Tomate zu kleben?

Hohe Gemüsesorten können auf unbestimmte Zeit in die Höhe wachsen, während die Wurzeln eine große Anzahl von Früchten und Grüns nur schwer füttern können, was die Qualität und Quantität der Tomaten beeinträchtigt. Tomatenpflanze, um dann eine reiche Ernte zu erhalten, und die Größe der Frucht hängt von der Pflege des Busches und dem Sonnenlicht ab, das es empfängt. Die stark verdickte Bepflanzung erhält wenig Licht und die Belüftung nimmt ab, was zu Ertragseinbußen und Pflanzenschäden durch Phytophthora führt.

Wenn die Stiefkinder überhaupt nicht entfernt werden, reifen die Früchte später. Deshalb fangen sie an, Grüns zu sammeln, und sie schmieren bereits später.

Es ist notwendig, dass die pasynkovanie Tomaten eine Gewohnheit werden, und wie es richtig und ohne Schaden für die Pflanze zu tun, wurde oben beschrieben. Die Tomate wiederum ist sicher hervorragend zu danken ernten und leckere Früchte.

Einige wichtige Empfehlungen:

  • viele Triebe von deterministischen Sorten zu entfernen und Hybriden zu entfernen ist nicht notwendig, da sie gezüchtet wurden, damit Gärtner weniger Zeit für die Pflege aufwenden,
  • vorzugsweise zusammen mit den Trieben, um die unteren Blätter zu entfernen. Die unteren Blätter bekommen ein wenig Licht und beginnen mehr Nährstoffe aufzunehmen. Je weniger Grün am Boden, desto besser für den Busch.

Tatsächlich ist eine Prise Tomaten einfach. Und um der königlichen Ernte willen muss man sich ein wenig Zeit nehmen, um einen Busch zu formen.

Das Wesen des Problems

Pasony ist ein agrotechnisches Ereignis in der Gemüseproduktion, das auf die Steigerung der Erträge abzielt. Es ist für eine optimale Entwicklung des Busches durch die richtige Ausbildung ausgelegt. Das Funktionsprinzip besteht darin, zusätzliche Zweige zu entfernen, die keine Früchte tragen, aber eine gewisse Menge an Nährstoffen verbrauchen.

Tomaten gehören zu jenen Gartenfrüchten, in denen sich der Busch mit Entwicklung ziemlich aktiv zu verzweigen beginnt. Während es aus den Blattachseln herauswächst, erscheinen seitliche Zweige, die als nutzlose Elemente betrachtet werden, die der Frucht die Nährstoffe entziehen. Solche Zweige werden Stiefkinder genannt, und ihre Entfernung wird Stiefkind genannt.

Durch die Lösung des Problems, wie Tomaten in einem Gewächshaus oder Garten richtig ausgesät werden, ist es somit möglich, die korrekte Pflanzenbildung sicherzustellen. Am Strauch gibt es nur fruchttragende Zweige, die eine bessere Ausnutzung der Dünger und Nährstoffe aus dem Boden ermöglichen. Pasingovka-Schema kann unterschiedlich verwendet werden, was die Bildung mehrerer Varianten von Büschen ermöglicht.

Ist es wichtig, zusätzliche Zweige zu entfernen? Diese Frage kann von unerfahrenen Gemüsebauern gehört werden. Bewerten Sie die Notwendigkeit des Verfahrens wird auf solche Tatsachen gelingen. Knödel auf Tomaten wachsen zwischen Stiel und Blatt. Durch ihr Aussehen verzweigt sich der Busch aktiv und es entstehen immer wieder neue zusätzliche Zweige. Ein solches Phänomen macht sich insbesondere bei großen Sorten (unbestimmte Tomaten) bemerkbar, bei denen der Fruchtzweig nur im Bereich von 7-11 Blättern gebildet wird und aus denen sich das Stiefkind entwickeln kann. Mit anderen Worten, ein nützlicher Zweig kann mehr als 6 nutzlose erklären.

Durch das Wachstum des Busches geht das Gleichgewicht zwischen Grün- und Fruchtmasse verloren und das Grün nimmt den größten Teil der Nährstoffe auf. Die Fruchtreife verlangsamt sich erheblich. So wurde festgestellt, dass die rechtzeitige Entfernung von Stiefsäcken die Reifung von Tomaten um durchschnittlich 12-16 Tage beschleunigt. Die Früchte selbst auf unverschmutzten Büschen sind viel kleiner und ihre Gesamtzahl ist verarbeiteten Tomaten unterlegen. Abschließend lässt sich zusammenfassen: Ohne die Einklemmung besteht am Ende der Saison ein hohes Risiko, kleine, unreife Tomaten zu bekommen.

Prinzipien der pasynkovaniya

Es ist wichtig, dass bei der Durchführung einer Fixierung die Anlage nicht beschädigt wird. Hierzu muss dieser Vorgang unter bestimmten Bedingungen und nach bestimmten Regeln durchgeführt werden. Erfahrene Gemüseanbauer geben solche grundlegenden Empfehlungen:

  1. Die ersten pasynkovanie Tomaten in einem Gewächshaus oder im Garten sollten bereits auf dem ersten Pinsel in der Blütezeit durchgeführt werden.
  2. Die Stufenteile einer Tomate müssen rechtzeitig abgeschnitten werden, bis sie 5 cm gewachsen sind. Sie können die Zweige entfernen, indem Sie sie kneifen, abbrechen oder abreißen, aber nicht abschneiden.
  3. Alle Stiefkinder, die sich unterhalb des Astes mit den Eierstöcken der Blüten befinden, sind zu entfernen. Befinden sie sich oberhalb des blühenden Zweigs, können sie aufgrund des möglichen Auftretens von Eierstöcken belassen werden.
  4. Wenn man die Stiefsöhne abreißt, sollte man versuchen, den abgesonderten Saft nicht auf seine Hände fallen zu lassen, da es auf diese Weise möglich ist, andere Sträucher mit Krankheiten der behandelten Pflanze zu infizieren. Die Veranstaltung selbst wird am besten am Morgen durchgeführt.
  5. Beim Einklemmen müssen die untersten Blätter, die die Erdoberfläche berühren, entfernt werden. Der Stamm der Pflanze sollte trocken, sonnendurchflutet und gut belüftet sein.
  6. Sekundäre Pasynkovanie mit Kneifen der Spitze ist im Juli-August vorgesehen, um das Wachstum des Busches zu stoppen.

Schmieden

Die Frage, wie Tomaten zu formen sind, kann auf drei Arten gelöst werden, je nachdem, wie viele Zweige am Strauch verbleiben. Es gibt solche Arten von pasynkovaniya:

  1. Schema in 1 Stiel. Bei dieser Methode müssen alle Stiefkinder entfernt werden, sodass nur 1 Stiel für die Frucht übrig bleibt. Die Tomate wächst schnell und die Früchte werden größer. Der Nachteil ist eine hohe Höhe, die das Binden an der Stütze erfordert, da sonst der Stiel unter dem Gewicht der Frucht bricht.
  2. Das Schema in 2 Stielen. In dieser Ausführungsform verbleibt zusätzlich zum Hauptschaft 1 Stiefkind auf der Buchse, und der Rest wird entfernt. Für die Fruchtbildung wird in der Regel der stärkste Blinddarm gewählt, der direkt unter dem ersten Blütenstand liegt.
  3. Bush in 3 Stielen. Eine solche Tomatenbildung beinhaltet die Konservierung des Hauptstiels und von 2 Stiefeln. Das Kneifen erfolgt in dieser Reihenfolge: Der stärkste Prozess wird in der Nähe des unteren Blütenstandes ausgewählt, ein weiterer ziemlich starker Zweig ist nicht weit davon entfernt. Alle anderen Stiefkinder werden entfernt.

Die Pasynkovaniye-Tomate im Gewächshaus wird am häufigsten für das erste und zweite Schema bereitgestellt. Der dreiblütige Strauch in Gewächshäusern wird selten gebildet. Die Frage, wie Tomaten auf freiem Feld zu kneifen sind, kann je nach Gemüsesorte auf eine der folgenden Arten gelöst werden.

Nach der Technologie, pasynkovanie Tomaten im Freiland und unter Gewächshausbedingungen hat keine Unterschiede. Die erste Operation wird mit dem Auftreten von Blütenknospen durchgeführt, während die Triebe die Länge von 4 bis 5 cm nicht überschreiten.Mit einer größeren Größe des abgeschnittenen Stiefkindes steigt die Wahrscheinlichkeit von Pflanzenkrankheiten. Es sollte beachtet werden, dass mit der Entwicklung des Gemüses neue, unnötige Zweige auftauchen und es wünschenswert ist, diese jede Woche zu löschen.

Maskierung nach Klasse

Durch die Art des Wachstums des Busches werden alle Tomaten in zwei Haupttypen unterteilt:

  1. Unbestimmte Sorten. Dies sind ziemlich hohe Pflanzen, bei denen das Wachstum der Spitze nicht begrenzt ist. Seitliche Äste wachsen ebenfalls schnell. Wenn solche Büsche nicht nach dem gewählten Schema geformt sind und die Spitzen nicht einklemmen, erreichen sie eine große Höhe und wachsen signifikant in alle Richtungen. All dies geschieht zu Lasten der Quantität und Qualität der Früchte.
  2. Determinante Sorten. Der Hauptunterschied zur vorherigen Sorte besteht darin, das Wachstum des Hauptstiels zu begrenzen. An seiner Spitze bildet sich eine Fruchtpeitsche, die das Wachstum der Pflanze in der Höhe stoppt. Somit nimmt die Anzahl der Eierstöcke nach dem Auftreten des oberen Blütenstandes nicht mehr zu, und es ist daher sehr wichtig, den produktivsten Zweig richtig zu wählen.

Die Frage, wie man die Stufensöhne abschneidet, kann wie folgt beantwortet werden: Ein anderer Ansatz erfordert einen spezifischen Ansatz, der die Merkmale ihrer natürlichen Bildung berücksichtigt. Unbestimmte Tomaten können mit jedem Schema geschlagen werden, aber am häufigsten wird das 1-Stiel-Schema verwendet. Es ist wichtig, Tomaten rechtzeitig in einem Gewächshaus (Apex) zu kneifen, um ein übermäßiges Höhenwachstum zu vermeiden.

Wenn diese Technologie in einem Gewächshaus und unter Verwendung eines Schemas in einem Stängel gezüchtet wird, wird sie normalerweise verwendet. Der linke Stiel senkt sich beim Wachsen allmählich auf den Boden und wird auf seine Oberfläche gelegt. Neue Stiefkinder werden ständig entfernt. An den Hauptstielen links 8-10 Bürsten. Die häufigsten Sorten sind Major, Happiness, Sprut.

Die Bildung von Determinanten-Tomaten verursacht bestimmte Schwierigkeiten. Um den besten Stiel zu wählen, wird empfohlen, die folgenden Grundsätze einzuhalten:

  • am häufigsten verwendetes Schema mit 2 oder 3 Stielen,
  • Stiefkinder brechen ab einer Länge von ca. 4 cm, wenn ihre Lebensfähigkeit beurteilt werden kann,
  • Wenn Zweifel an der Richtigkeit der Auswahl bestehen, ist es besser, nach dem Beginn der Blüte vorübergehend mehrere Zweige zu belassen und unnötige zu löschen.
  • Aufwachsen im Freiland darf auf das Einklemmen verzichtet werden, da die Büsche in ausreichendem Abstand voneinander positioniert werden können.
  • Am linken Stiel verbleiben 6-8 Blütenstände.

Das Pflanzen dieser Sorten erfordert ebenfalls einen besonderen Ansatz. Unter Berücksichtigung des aktiven Wachstums des Busches seitwärts liegt der Abstand zwischen den Pflanzen in der Größenordnung von 30 bis 35 cm. Die häufigsten bestimmenden Sorten sind Azhur, Doll.

In jüngster Zeit wurden überbestimmte Sorten entwickelt, die beim Abstecken besondere Sorgfalt erfordern. Darüber hinaus erwarb die Popularität der modernen Tomatensorten ohne Färbung. Bei solchen Tomaten erfolgt das Abschneiden der Stiefmütterchen nur einmal und vor dem ersten Pinsel. Mit dem anschließenden Wachstum der Pflanze wird der Vorgang nicht mehr durchgeführt. Solche Tomaten dieser Art sind zu nennen: Gavrosh, Aquarelle, Moskvich, Vityaz, Rucola, Vikonte, Yamal, Alaska, Himbeerwunder, White Pouring (241), Vershok.

Pashing

Das Entfernen der Stiefsöhne erfolgt in der Regel von Hand ohne Verwendung eines Schneidwerkzeugs. Bei der Verwendung von Messern besteht die Gefahr der Übertragung einer Infektion von einem Strauch auf einen anderen und des Auftretens einer Wunde an der Stelle des Schnittes. Bei einem großen Gewächshaus ist es jedoch nicht möglich, auf ein Werkzeug zu verzichten. Grundsätzlich ist es möglich, die Trittstufen unter Beachtung von Vorsichtsmaßnahmen abzuschneiden.

Bevor Sie Stiefsohn-Tomaten im Gewächshaus (Schritt für Schritt) durchschneiden, müssen Sie Folgendes beachten:

  1. Das Werkzeug ist zu einem scharfen Rasiermesser geschärft.
  2. Die Desinfektion des Schneidteils erfolgt mit einer Lösung aus Bleichmittel oder Mangan.
  3. Быстрым и точным движением срезается пасынок на расстоянии 10-15 мм от основания, не повреждая основную ветвь.
  4. Срезаются все пасынки на одном кусте, причем удаленные стебли сразу складываются в отдельную емкость и выносятся из парника, что позволяет избежать гниения и распространения инфекции.
  5. Новая дезинфекция инструмента необходима. Данная операция проводится каждый раз при переходе на новый куст.

Bei der Pflege von Tomaten ist es wichtig, den Stiefsohn klar vom fruchttragenden Stiel zu unterscheiden. Es gibt so wichtige Unterschiede:

  • auf dem Stiefsohn sofort sichtbare Blätter, während auf dem Stängel Blüten-Eierstöcke sind,
  • der Stiefsohn wächst aus dem Blattknüppel heraus und die Fruchtwimper verzweigt sich nur vom Stiel,
  • Der offensichtlichste Unterschied ist, wenn die Länge des Stiefsohns etwa 4-5 cm beträgt.

Pasony gilt zu Recht als wichtige agrartechnische Maßnahme beim Anbau von Tomaten in Gewächshäusern und im Garten. Diese einfache, aber mühsame Arbeit erfordert äußerste Sorgfalt und Vorsicht, aber eine pasynkovanny Tomate liefert eine reichliche Ernte und schmackhafte, vollwertige Früchte.

Vieh oder nicht

Tomaten haben genug Licht, Wasser und die Abwesenheit von Schädlingen, um sich im Garten niederzulassen und die Eigentümer mit reifen Früchten glücklich zu machen. Wenn sie zusätzliche Nährstoffe in Form von Mineraldüngern erhalten, bilden sich in den Blattachsen kleine Fortsätze, die den Hauptstamm verlassen. Paceniks entwickeln sich aktiv und schwächen den Busch der Mutter. Sie saugen Säfte und nützliche Zutaten aus dem Stamm- und Wurzelsystem, um ihre eigenen Blätter und kleinen Früchte aufzubauen.

Tomaten werden durch solche Prozesse zu dick und sperrig, während der Ertrag reduziert wird, weil die Pflanze Energie für die Grüns und nicht für die Früchte ausgibt. Paceniks machen einen Strauch empfindlich gegen Schädlinge und Krankheiten wie Knollenfäule. Sprossen können und sollten abgeschnitten werden, um die Ernte vor übermäßiger Belastung zu schützen und die Bildung und Reifung großer Früchte zu beschleunigen.

Wenn Sie die Stiefkinder an Ort und Stelle lassen, produzieren die Tomaten eine Ernte, diese ist jedoch klein und spärlich, und die Büsche selbst müssen ständig auf Insekten, Fäulnis und mehr Dünger behandelt werden als die behandelten Exemplare.

Wähle den richtigen Zeitpunkt

Tipp: Während der Blütezeit werden die Sträucher geschüttelt, bevor die Stiefsöhne entfernt werden. Erst danach beginnen sie mit der Hauptarbeit. Dieses kleine Verfahren wird den Bestäubungsprozess benachbarter Büsche verbessern.

Wöchentlich sollten die Betten inspiziert und die aufgetretenen Stufensöhne abgerissen werden, bis sie zu groß werden. Das Entfernen von Fetttrieben ist ein Schock für den Mutterstrauch, der den Ertrag verringert und die Pflanze selbst kann verdorren oder schwächen. Pysynki in Gewächshaus-Tomaten werden nach 6–8 Tagen abgeschnitten, bei Feldfrüchten im offenen Garten nach 10–12 Tagen. Die Hauptsache ist, dass die Länge des Prozesses 5 cm nicht überschreitet.

Um große Tomaten zu bekommen, und die Ernte war reichhaltig, müssen Sie den ganzen Sommer über zusätzliche Bildung abbrechen oder abholen. Die Metzger werden nach dem Auftreten der ersten Blütenstände aktiver. In dieser Zeit wird daher empfohlen, die Pflanzen sorgfältig zu untersuchen. Wie kann man ein normales Blatt von einem gefährlichen Spross unterscheiden? Der erste stammt aus dem Hauptstamm, der zweite aus der Stielhöhle.

Wichtig: Einige Gärtner versichern, dass sie die Tomaten nur bis zum 1. August kleben müssen, wenn die Früchte zu reifen beginnen. Sie glauben, dass die Pflanze weiterhin ihre ganze Kraft verwendet, um die zukünftige Ernte zu ernähren, und neue Triebe schaden dem Busch nicht. Die Meinung ist umstritten und nicht immer zutreffend, daher ist es besser, kein Risiko einzugehen und die Pflege der Tomaten bis zum Herbst fortzusetzen.

Auf Tomatensorten

Sorten sind unbestimmt und determinant. Die ersten Arten sind groß und hinterlassen in seltenen Fällen einen Stamm - zwei. Die zweite Klasse gibt eine frühe Ernte und ist mit viel Grün bewachsen. Determinante Tomaten brauchen manchmal nicht zu kleben, weil sie große Beeren produzieren, ohne Triebe zu entfernen. Wenn Sie jedoch die zusätzliche Bildung entfernen und nur 2-3 Stängel übrig lassen, werden mehr Tomaten vorhanden sein. Die erste Tomatensorte eignet sich für den Anbau in offenen Beeten und die zweite ist unter Gewächshausbedingungen gut akklimatisiert.

Unbestimmte Tomaten vorsichtig mit Stiefsohn, sonst wird ihre Krone zu groß und blockiert den Rest der Pflanzen und Beeren. Es ist wünschenswert, den Stiel auf den Boden zu legen und nur den fruchtbaren Pinsel zu lassen.

Bei determinanten Sorten ist Vorsicht geboten, da die Gefahr besteht, das gewünschte Entweichen zu entfernen, das sich in eine Wachstumsspitze verwandeln könnte. Darauf wird der fruchtbare Pinsel geformt und die Früchte werden befestigt. Um den Busch nicht zu verderben, wird empfohlen, sich an mehrere Empfehlungen zu halten:

  1. Beginnen Sie mit der Definition des Hauptstiefkinds, das sich später in einen Wachstumsspross verwandelt.
  2. Schneiden Sie überschüssige Formationen ab, wenn sie 4–5 cm erreichen, da dann am Ende der Triebe die ersten Anzeichen des Pinsels sichtbar werden.
  3. Wenn keine Gewissheit besteht, dass der Stiefsohn entfernt werden muss, bleibt er zurück. In der Zukunft wird der Spross kneifen und das Wachstum stoppen.

Es gibt verschiedene Methoden, um Tomaten im Gewächshaus anzupflanzen, aber die einfachste und beliebteste ist Schach. Wenn die Wahl zu seinen Gunsten getroffen wurde, sollten in der zweiten Reihe nur bestimmte Tomaten wachsen. Es ist nicht notwendig, eine solche Sorte im Freiland zu machen, da dies zu einer guten Ernte führt, ohne die Triebe zu zerbrechen.

Kochwerkzeug

Es ist möglich, überschüssige Triebe von Hand zu entfernen. In diesem Fall ist es jedoch sehr wahrscheinlich, dass ein Bienenstock mit einer Art von Infektionskrankheit oder einem Pilz infiziert wird. Um Stiefkinder abzubrechen, sollten Sie in Handschuhen, Gummi oder im Garten vorsichtig die Safttröpfchen von Ihren Fingern wischen, daher ist es ratsam, einen sauberen Lappen zu nehmen.

Entfernen Sie Sprossen und Scheren oder Scheren, aber dann sollte das Werkzeug sein:

  • gut geschärft, damit die Klinge den Stiel nicht „einklemmt“,
  • Sauber, weil in die offene Wunde der Pflanze leicht Schmutz oder Bakterien gelangen.

Nehmen Sie zusammen mit einer Schere eine Flasche oder ein Glas Desinfektionslösung. Bereiten Sie das Produkt aus Kaliumpermanganat oder Bleichmittel vor. Genug 1-2% Konzentration. Das Werkzeug wird nach jedem Busch in der Lösung gespült, damit der Saft nicht zu einer anderen Tomate gelangt.

Wir entfernen zu viel

Sprießen Sie mit Zeigefinger und Daumen und drücken Sie leicht darauf. Schwingen Sie in entgegengesetzte Richtungen, bis es bricht und bricht. Trennen Sie es vorsichtig vom Mutterstrauch, und lassen Sie einen kleinen, 0,5 bis 1,5 cm hohen Stumpf zurück, um das Wachstum des Stiefsohns zu stoppen und das Auftreten eines neuen am alten Ort zu verhindern.

Es scheint, dass die Schere schneller sein wird? Nachdem Sie einen unnötigen Spross identifiziert haben, trennen Sie ihn mit schnellen, scharfen Bewegungen vom Busch. Die Hauptsache ist ein sauberer Schnitt ohne Kaukanten, sonst heilt die Wunde länger und das Risiko einer Infektion der Pflanze steigt.

In einem Ansatz können Sie bis zu 3 Stepsons und untere Blätter entfernen. Wenn mehr geschnitten wird, werden die Tomaten schwächer und verdorren. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Arbeit für ca. 7 - 10 Tage zu dehnen, angefangen mit den größten Trieben bis hin zu den kleinsten.

Tipp: Pflanzen müssen nach dem Eingriff "trösten" und unterstützen. Am Morgen die Tomaten Stiefkind und dann gewässert. Abends oder nach 1-2 Tagen werden Mineraldünger oder Naturdünger aufgetragen. Geeignete verdünnte Holzasche oder Futter aus Hühnermist. Dann ziehen sich die Abschnitte schneller zusammen und die Büsche werden stärker und beginnen, den Eierstock zu formen.

Gebrochene Stiefkinder sofort in einen Korb oder Eimer legen und aus dem Garten tragen. Sie können die geschnittenen Sprossen nicht neben den Büschen lassen, da sonst die Fäulnis einsetzt und sich die Krankheit im Gewächshaus oder auf dem Gartenbett ausbreitet.

Empfehlungen

  • Es wird empfohlen, Tomaten im Garten bei trockenem, ruhigem Wetter zu verteilen, damit möglichst wenig Staub und Schmutz in die Wunde gelangen.
  • Bei einigen Determinanten- oder Hybridsorten ist es nicht erforderlich, zusätzliche Triebe zu entfernen. Die Erzeuger sorgten dafür, dass die Ernte mit minimaler Sorgfalt den maximalen Ertrag erbrachte. Diese Angaben müssen auf das Saatgutbündel hinweisen.
  • Zusammen mit den Stiefeln können Sie auch die unteren Blätter entfernen. Sie bekommen ein Minimum an Licht und ziehen so mehr Nährstoffe aus dem Busch als die oberen. Die Blätter werden sorgfältig geschnitten, während sie reifen und Früchte sammeln. Je weniger Grün, desto besser wird der Busch belüftet. Der Sommerbewohner schneidet die unteren Blätter ab und schützt die Pflanzen vor Pilzen und Phytophthora.
  • Das Übergeben von Tomaten ist viel einfacher, als es unerfahrenen Gärtnern vorkommt. Der Vorgang nimmt zunächst viel Zeit in Anspruch, wird aber mit der Erfahrung der Bewegung automatisch und schnell. Entfernen Sie überschüssige Sprossen in Gewächshaus-Tomaten, und es gibt keine eindeutige Meinung zu Feldfrüchten, die im Freiland gepflanzt werden. Wenn Sie eine wirklich königliche Ernte erzielen möchten, ist es ratsam, nicht faul zu sein und einen Busch zu bilden, sobald die Sämlinge kräftiger werden und die ersten Stiefkinder erscheinen.

    Wann muss eine Tomate gedünstet werden?

    Die ersten Schritte sind bereits bei den Sämlingen zu beobachten. Entfernen Sie daher beim Pflanzen sofort alle unnötigen Triebe, die etwa 1 cm lang sein können. Dies ist eine mühsame Arbeit, die jedoch bei Wartungsarbeiten im Gewächshaus von der zusätzlichen Belastung entlastet.

    Nach dem Einpflanzen in den Boden an einem festen Platz beginnen die Tomaten intensiv Stiefkinder zu bilden. Es ist notwendig, regelmäßig, mindestens nach 6-7 Tagen, die Reihen zu durchlaufen und unnötige Triebe vor dem Beginn ihrer Entwicklung zu entfernen.

    Stiefkinder müssen ständig ausziehen. Das Pasoning von Tomaten ist ein wichtiger Bestandteil der Instandhaltungsarbeiten bei der Bildung einer Tomate. In Gewächshäusern wird dieser Vorgang auch nach Beginn der Ernte durchgeführt.

    Eine Tomate mit einem unbestimmten Busch abdecken

    Unbestimmte Sorten zeichnen sich durch unbegrenztes Wachstum der Hauptoberseite und aller Seitentriebe aus. Wenn Sie solche Pflanzen nicht dünsten, nehmen sie schnell das gesamte Volumen im Gewächshaus ein und Sie können keine Qualitätsernte erzielen.

    Wie kneift man Tomaten in einem Gewächshaus mit einem unbestimmten Buschtyp? Je nach Sortenform bleiben ein, zwei sowie drei Hauptsprosse übrig.

    Beim Formen, das nur einen Stiel enthält, werden alle Stiefkinder in den Blattachseln entfernt, wobei nur der Hauptspross mit fruchtbaren Pinseln übrig bleibt. In den Gewächshäusern senken sie die Tomate allmählich ab, legen den Stängel auf die Bodenoberfläche und entfernen weiterhin alle Stiefkinder.

    Wenn sich zwei oder mehr Haupttriebe bilden, bleibt die gleiche Menge übrig, um zusätzliche Triebe zu züchten. Sie werden zu fruchtbaren Trieben und zu zusätzlichen Stielen. Die restlichen Triebe werden nach und nach entfernt, so dass sie nicht mehr herauswachsen können.

    Eine Tomate mit einem bestimmenden Strauch abdecken

    Sorten mit einem bestimmenden Buschtyp sind schwieriger zu besiedeln als unbestimmte. Es besteht immer die Wahrscheinlichkeit, dass der gewünschte Spross entfernt wird, wodurch die gesamte Pflanze weiter wächst.

    Der Hauptspross einer bestimmenden Tomate ist immer vollständig, d.h. Beendet das Wachstum und bildet am Ende einen Pinsel. Wenn gleichzeitig alle Stiefkinder entfernt werden, hat die Pflanze keinen Wuchsansatz. Es bildet keine Triebe mehr mit neuen fruchtbaren Pinseln und Blättern. Die Ernte einer solchen Tomate ist nur durch zuvor gebildete Früchte begrenzt.

    Um die notwendigen Schritte nicht zu löschen, befolgen Sie die folgenden Regeln:

    • sie werden frühestens mit einem Wuchs von 4-5 cm entfernt,
    • Vor dem Beginn der Entfernung wird das Stiefkind bestimmt, das zum Hauptwachstumsspross wird
    • Wenn Zweifel an der Entfernung der Flucht bestehen, wird sie wachsen gelassen und kann anschließend eingeklemmt werden, um das Wachstum zu vervollständigen.

    Wenn Sie eine Tomate in Bildern maskieren, werden die Stellen, an denen überschüssige Triebe entfernt wurden, und die Bildung eines Busches deutlicher.

    Sorten und Hybriden mit überbestimmtem Zweigstrauchtyp haben ihre eigenen Pfauenmerkmale. Derzeit werden Tomatensorten nicht gezüchtet. Wenn Sie alle zusätzlichen Aufnahmen vor dem ersten Pinsel löschen, können sie später im Allgemeinen kein Stiefkind mehr. Zu diesen Tomaten zählen beispielsweise Alaska, Bely, Vershok, Boni M, Gavrosh, Soil Gribovskiy 1180, Moskvich, Rocket, Siberian Early, Yamal.

    Die meisten der im Freiland angebauten Determinantensorten sind keine Stiefkinder, da dies zu einem Ertragsrückgang führt. Pasynka-Tomaten sind unter Gewächshausbedingungen am relevantesten, da sie versuchen, den maximalen Ertrag zu erzielen und die Kosten für die Aufrechterhaltung teurer Designs wieder hereinzuholen.

    Wie pasynkovaniya auszuführen?

    Die häufigste Methode zum Entfernen von Trieben besteht darin, die Hände abzubrechen.

    Es ist ratsam, dies mit Gummihandschuhen zu tun. Führen Sie die Operation in der ersten Tageshälfte durch. Wenn die Stiele saftiger sind, brechen die Triebe leicht ab.

    Der Stiefsohn wird mit Daumen und Zeigefinger festgeklemmt und dann bis zum Zeitpunkt der Trennung von der Pflanze in entgegengesetzte Richtungen geschaukelt. Eine kleine Wunde tritt an der Bruchstelle auf. Bis zum Ende des Tages trocknet die Verletzungsstelle aus und eine Krankheitserregerinfektion dringt nicht in sie ein.

    Die Metzger können auch mit einem Messer oder einer Schere geschnitten werden. Bei der Verwendung eines Schneidwerkzeugs sollten folgende Regeln beachtet werden:

    • Die Klingen müssen bis zur Messerschärfe geschärft sein, damit der Schaden beim Schneiden minimal ist.
    • Bewegungen müssen schnell und präzise sein, um die wachsenden Stiele oder andere wichtige Organe nicht zu beschädigen.
    • Nach der Durchführung eines Vorgangs an einer Anlage und vor dem Übergang in eine andere Anlage müssen die Werkzeugklingen in eine Desinfektionslösung getaucht werden, beispielsweise 1% Bleichmittel oder 1% Kaliumpermanganat.
    • Lassen Sie ein Stück Trieb etwa 1,5 cm zurück, um die Bildung neuer, unnötiger Triebe an dieser Stelle zu verlangsamen.
    • Die geschnittenen Teile werden in einen Behälter gegeben und aus dem Gewächshaus genommen, um das Auftreten von Infektionskrankheiten durch Pflanzenreste nicht zu provozieren.

    Manchmal wächst nach dem Stapeln, nach einiger Zeit an der Stelle, an der die Flucht beseitigt wurde, eine neue. Es wird aus einer schlafenden Niere gebildet, die sich im Blattbusen befand. Daher müssen Sie Stiefkinder wieder löschen.

    Manchmal beginnt nach langer Zeit ein neuer Spross im unteren Teil einer Tomate zu wachsen, wenn sich bereits mehrere Bürsten gebildet haben. Die Flucht wird ebenfalls von einer schlafenden Niere gebildet, aber gleichzeitig hat sich das Stiefkind möglicherweise nicht an dieser Stelle gebildet. Dies ist ein sortentypisches Merkmal oder eine Tomate wird zu viel ernährt, wodurch das Auftreten zusätzlicher Stängel stimuliert wird. Um die Pflanze nicht zu überlasten und die Bepflanzung nicht zu verdicken, sollten diese Stiefkinder auch rechtzeitig entfernt werden.

    Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

    Der Prozess des Strohens von Tomaten ist ziemlich einfach, obwohl er seine eigenen Feinheiten hat. Die Hauptaufgabe des Bewohners ist es, zu verstehen, welche Tomaten abgesteckt werden müssen und welche ohne auskommen. Sie können dies in der Praxis entscheiden, aber Sie können auch die Theorie sorgfältig studieren.

    Was ist pasynkovanie? Dies ist die Entfernung von Seitentrieben, die sich in den Achseln der Blätter gebildet haben. In ihrem Lebensraum sind Tomaten mehrjährige Pflanzen, und sie verbringen die ersten 3 bis 4 Monate damit, grüne Masse und Wurzelsysteme aufzubauen, und beginnen erst dann zu blühen. Sie haben eine lange Warmperiode auf Lager und die Eierstöcke wachsen bei jedem Trieb allmählich, so dass es nicht notwendig ist, auf sie zu treten.

    Unter den Bedingungen unseres kurzen Sommers haben wir einfach nicht das Recht, Tomatensträuchern einen solchen Luxus zu gewähren - sie sind üppig, grün und haben bestenfalls kaum Zeit, bis zur Kälte zu blühen, und Sie sollten nicht einmal von reifen Früchten träumen. Daher ist im Verlauf die Bildung einer Buchse mit einem Einklemmen und Einklemmen verbunden.

    So entfernen Sie Stiefkinder

    Es scheint, dass es nichts Schwieriges ist, die Stiefkinder auszuschneiden oder auszubrechen, aber viele Gärtner können diese Aufgabe nicht bewältigen und werden von Jahr zu Jahr in einem „grünen Krieg“ besiegt. Die Hauptregel des Kämpfers mit den Stiefsöhnen ist, dass sie pünktlich ausgeführt werden sollten, dh spätestens, wenn sie länger als 4 bis 5 cm sind. In diesem Moment sind sie noch dünn, sie ziehen keine Kräfte von der Mutterpflanze ab und sie können leicht von Hand oder mit einer Schere entfernt werden.

    Die ersten pasynkovaniya durchgeführt zwei Wochen nach der Verpflanzung in den Boden, und dann regelmäßig alle 10-14 Tage wiederholt. Auf diese Weise können Sie die wachsenden Stiefkinder rechtzeitig verfolgen und verhindern, dass sich der Strauch verdickt.

    Brechen Sie den Stiefsohn nicht vollständig aus, sondern lassen Sie einen 2 cm hohen "Stumpf" zurück - in diesem Fall erscheint der neue Anhang an dieser Stelle nicht mehr lange.

    Tomaten verzweigen und formen sich je nach Sorte unterschiedlich. Die Büsche von unbestimmten (hohen) Sorten sind am anfälligsten für Vermehrung - sie können sich in einen echten Baum ohne Fruchtschnitte verwandeln, von dem Sie leider nicht warten können. Solche Tomaten müssen nicht nur kneifen, sondern auch kneifen, dh das Wachstum des Zentralstiels begrenzen.

    Um pasynkovanie für Sie und den Busch so einfach wie möglich zu machen, gießen Sie abends und morgens Tomaten ein, bevor direktes Sonnenlicht auf die Blätter fällt, und entfernen Sie überschüssiges Grün.

    Tomaten im Freiland abdecken

    Für den Anbau im Freiland wählen die meisten Sommerbewohner niedrigwachsende Tomatensorten, da sie sich leichter formen und binden lassen. Diesen Sorten können nicht alle Stiefsöhne vollständig entzogen werden - dies führt zu einem Wachstumshemmnis für den Busch.

    Diese Tomaten sprießen weiter - der Stiel, der unter dem ersten Blütenpinsel wächst. Und sie verlassen ihn nicht ein einziges Mal, sondern immer wieder, damit sich die Stiefkinder gegenseitig ersetzen und Früchte tragen können.

    Wenn Sie Kirschtomaten im Freiland anbauen, sollten Sie die Bildung von Sträuchern nicht vergessen. Sogar kleine Früchte an ihnen kommen so oft vor, dass der von Stiefkindern abgereicherte Stiel leicht brechen kann. Indeterminantnye Sorten von Kirschen müssen pasyonovat, 1-2 Stängel und Prise bilden. Determinanten können nur eingeklemmt werden und semi-determinante können kompakt in 2–3 Stielen gebildet werden, müssen aber immer noch eingeklemmt werden.

    Unbestimmte Tomaten - Dies sind Pflanzen mit unbegrenztem Wachstum, deren Höhe ohne Einklemmen der Spitzen 2 m oder mehr erreichen kann. Haben Determinante Tomate на верхушках побегов формируются бутоны, поэтому они прекращают рост после завязывания определенного количества соцветий (высота кустов у таких растений обычно не превышает 110 см).

    Пасынкование помидоров в теплице

    Теплица отлично подойдет для выращивания индетерминантных сортов томатов. Лето в ней искусственно продлено, поэтому у куста больше времени на рост и плодоношение. Determinante Sorten wachsen jedoch unter Gewächshausbedingungen stärker und erhöhen aktiv die grüne Masse, sodass Sie sie alle aussäen müssen, es sei denn, Sie möchten natürlich einen kleinen Dschungel auf Ihren 6 Morgen organisieren.

    Unbestimmte Sorten wachsen häufiger in einem einzigen Stiel, wobei 5-10 Bürsten direkt am Hauptspross wachsen. Alle seitlichen Äste und überschüssigen Blätter, die den Eierstock verdecken, sollten entfernt werden.

    Schema der Bildung von Tomatenbüschen in einem, zwei und drei Stielen

    Bestimmende Sorten im Gewächshaus können bei richtiger Pflege gut 2-3 Stiele füttern. Natürlich sind die Früchte in den oberen Händen nicht mehr so ​​groß und haben möglicherweise keine Zeit zum Reifen, aber dies ist kein sehr bedeutendes Problem. Wählen Sie für die Bildung des zweiten Stiels einen starken Stiefsohn, der sich unter der ersten Bürste am Hauptstamm befindet und so nah wie möglich daran ist. Es bleibt übrig und alle anderen Prozesse, die eventuell auftreten, einschließlich der darauf befindlichen, werden entfernt.

    Im Gewächshaus wachsen die Büsche der Tomaten aktiver als auf freiem Feld, daher sollte das Stading häufiger durchgeführt werden - alle 7-10 Tage.

    Hundestrumpf Tomaten

    Oft neigen Verkäufer von Saatgut oder Setzlingen dazu, den Käufer mit Sorten anzulocken, die angeblich nicht für das Stiefkind notwendig sind. Standard-Tomatensorten (und wir sprechen von ihnen) sind wirklich keine Stiefkinder in unserem üblichen Sinne, da die Pflanze in mehrere Stängel geformt ist und auf jedem von ihnen eine vollwertige Ernte reift.

    Wenn Sie nach Tomatensorten suchen, die nicht kleben müssen, dann achten Sie auf Aquarell, Alaska, Wassermelone, Rotzahn, Krakowiak, Vityaz, Lord, White Pouring 241, Betta, Boney MM, Gavrosh, Rakete, Newski, Zwerg, Eiche, Schneeglöckchen, Red Hat, Buyan, Ladies Fingers, Pitl

    Und doch gibt es Stiefkinder auf ihnen, obwohl sie viel später erscheinen als Blütenstiele, und sie konkurrieren nicht so sehr im Kampf um Nahrung. Zu Beginn verbleiben alle unteren Stiefkinder (4-5 Stück) auf einem solchen Strauch, der den Strauch rund und dicht macht, während diejenigen, die über der Krone erscheinen und diese verdicken, auch im Embryo-Zustand (3-4 cm) rücksichtslos entfernt werden.

    Maskierung von großfruchtigen Tomaten

    Ich wiederhole - alles hängt vom Klima ab. Ich muss sehr stark kneifen und Pflanzen in einem Stängel bilden, damit keine Nährstoffe zu neuen Stängeln abfließen können. Anfang September sind bereits starke Fröste möglich, wenn Sie mehrere Stängel hinterlassen, die Pflanzen keine Zeit haben, große Früchte zu züchten, sie haben einfach nicht genug Wärme und Zeit. Auf jedem Busch lasse ich drei oder vier Pinsel, den Rest lösche ich rücksichtslos.


    Es ist besonders wichtig, Stiefkinder, die unter Bürsten wachsen, zu entfernen.

    Es ist besonders wichtig, die Stiefkinder, die unter dem ersten Pinsel wachsen, rechtzeitig abzubrechen - sie fangen alle Lebensmittel ab und die Früchte stimmen nicht mit der Beschreibung überein. Dies gilt für alle Stiefkinder, die ab dem Internodium vor dem Pinsel unter den Pinseln zu wachsen beginnen. Und die oberen Stufensöhne müssen überhaupt nicht verlassen werden, es werden keine großen Früchte für sie sein. Dies zeigt sich sehr deutlich am Beispiel der Sorte 'Bull Heart': Der erste Pinsel mit großen Früchten, und in jedem weiteren werden sie kleiner und kleiner, bis sie zu Erbsen werden.

    Wenn Sie Ihre Nachbarn mit der Größe von Tomaten überraschen möchten, müssen Sie nur zwei Früchte in einem Pinsel belassen.


    Die kleineren Früchte im Pinsel - so sind sie größer

    Dann können sie als Riesen wachsen. Dies ist fast eine Prise in der Bürste. Für wärmere Südkanten ist es möglich, eine Pflanze in zwei Stängeln zu formen, was das Abstecken nicht negiert.

    Pastoralisierung von Supertomaten

    Dies sind Hybriden von Tomaten aus Tscheljabinsk. Sie sind insofern gut, als sie in der Lage sind, Pflanzen bei widrigen Witterungsbedingungen zu produzieren, und gleichzeitig sind sie immer noch beständig gegen den Motor. Aus drei Stielen formen. Man muss grausam sein: Lassen Sie den Stiel und die beiden obersten Stufensöhne. Wenn sich die Bürsten gebildet haben und die Früchte reif sind, müssen die Blätter, die sie bedecken, von Sonne und Wind entfernt werden.

    Abdecken von Tomaten im Gewächshaus

    Selbst untermaßige Standardtomaten im Gewächshaus werden zu Riesen. Meine Lieblingssanka im Boden wird kaum einen halben Meter groß und wächst mit Früchten bis zu einem Gewicht von 100 g. Und im Gewächshaus ist für ihn die Höhe von einem Meter nicht die Grenze, und die Früchte sind größer. Übertragen Sie dazu den Wachstumspunkt auf mehrere obere Stufen und entfernen Sie nicht das wachsende Grün. Natürlich werden die oberen Früchte zu klein sein, aber nicht genug, um als Kleinigkeiten zu gelten.

    Im folgenden Video sehen wir uns die Handlung über die Bildung von Tomaten im Gewächshaus an:

    Der Gewächshaushybride 'Nugget' muss wie gewohnt an den Strand gesetzt werden, um jedoch eine Pflanze mit zwei Stielen zu bilden.

    Der hybride 'Ritter' muss zu einem Stamm geformt werden, um die Stufensöhne zu entfernen und den Wachstumspunkt auf den Stiefsohn zu übertragen, der nach der dritten Hand wächst.


    Bildung von Tomaten in einem Stiel. Foto von teplicno.ru

    Moderne Sorten und Hybriden von Gewächshaus-Tomaten erfordern ein individuelles Vorgehen. Es ist notwendig, die Samen zu kaufen, die auf den Beuteln geschrieben sind, wie man die Büsche bildet, wie man die Tomaten richtig kneift.

    Wachstumspunktübersetzung

    Einige Tomatensorten, die vier Mal gewachsen sind, hören auf zu wachsen: Statt eines neuen Blattes oder einer neuen apikalen Knospe bilden sie den letzten Pinsel. Wenn das Wetter und die Daten es erlauben, lohnt es sich, den Wachstumspunkt zu übersetzen. Bei solchen Pflanzen (in einem Stängel) bleibt ein Stiefkind übrig, das unter dem oberen Strauch wächst. Dieser Empfang ermöglicht es, zusätzlich zwei weitere Bürsten mit Früchten zu erhalten. Obwohl Tomaten in den unteren Trauben spät reifen.

    Pasynkov Zeit

    Sie können keinen Zeitplan erstellen, die Operation wird bei günstigem Wetter durchgeführt.

    Wenn es ist heißEs ist notwendig, die Zeit des Kneifens auf die Abendstunden zu verschieben, damit die Pflanze in einer kühlen Nacht mit Stress fertig wird. In der Hitze der Tomatenbüsche wird eine Operation nicht gut vertragen.

    Wenn auf der Straße es ist kalt, nass ist eine gute zeit Sie können nicht nur kneifen, sondern auch kneifen, trockene und gesunde Blätter entfernen, um den Busch zu entlasten. Dies hilft dem Wind, in den Landungen zu laufen, überschüssige Feuchtigkeit abzuführen, es ist besser, das Grundstück zu erwärmen.

    Muss mich erinnern: Je kürzer der Sommer, desto weniger Stufensprünge bleiben, desto mehr Pflanzen werden auf Tomatenbeeten benötigt!

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send