Würzige und Heilkräuter

Sand Segge (Carex Arenaria)

Pin
Send
Share
Send
Send


Sand Segge ist eine mehrjährige krautige Heilpflanze, die zur Familie der Seggen gehört. Es hat eine lange kriechende Wurzel mit einem charakteristischen Geruch. Der Stiel dieses Grases ist leicht gebogen, dreieckig, gut behaart mit einer leichten Rauheit. Die Blätter sind schmal, vaginal und sehr hart. Die Kante des Blattes ist scharf und kann bei unachtsamer Berührung leicht einen tiefen Schnitt verursachen. Dies sollte bei der Ernte von Rohstoffen beachtet werden. Seggenblüten sind kleine, grünliche Blüten, die sich in Blütenstandspitzen sammeln. Ihre Frucht ist eine Nuss.

Sandkeil ist in Nordeuropa, Atlantik und im europäischen Russland weit verbreitet. Die Pflanze wählt sandigen Boden in Kiefernwäldern oder am Ufer von Stauseen.

Die chemische Zusammensetzung von Sand Segge

Leider erkennt die traditionelle Medizin die Pflanze trotz der Tatsache, dass sie ein Arzneimittel ist, nicht und daher wurden praktisch keine Studien zu ihrer Zusammensetzung durchgeführt. Nach den Ergebnissen der wenigen in der Pflanze durchgeführten Untersuchungen an Sandgras wurden Saponine, ätherische Öle, Bitterstoffe, Cumarine, Kieselsäure, Tannine, Glykoside, Harze und Stärke gefunden. Es besteht kein Zweifel, dass dies nicht die vollständige Zusammensetzung der Pflanze ist, da sich das Kraut in der traditionellen Medizin gut bewährt hat. Wenn sich die klassische Medizin für Seggesand interessiert, wird die Zusammensetzung der Pflanze vollständig untersucht und die Liste der darin enthaltenen Arzneimittel wird sich natürlich erheblich erweitern.

Was hilft Sand Segge

Heiler aus alten Zeiten wenden die heilenden Eigenschaften einer Pflanze bei vielen Krankheiten an. Sie verschreiben ihren Patienten Sand Segge als: diaphoretisch, choleretisch, analgetisch, entzündungshemmend, geschmeidig machend, schleimlösend, den Stoffwechsel verbessernd, harntreibend und tonisierend. In vielerlei Hinsicht ähneln diese medizinischen Eigenschaften der Pflanze der Wirkung der Pflanze Sassaparille, die in den Tropen wächst und in der traditionellen und traditionellen Medizin hoch geschätzt wird.

Als schleimlösendes und entzündungshemmendes Medikament wird Segge gegen Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma bronchiale, Keuchhusten, Tuberkulose und Bronchospasmus verschrieben. Durch die Aktivierung der Produktion von flüssigem Schleim trägt die Pflanze zur Verflüssigung von viskosem, schlecht abgetrenntem Sputum und dessen Ausscheidung bei. Darüber hinaus eliminiert das Gras entzündliche Prozesse und ermöglicht es Ihnen, hysterische Hustenanfälle zu beseitigen und den Zustand des Patienten schnell zu verbessern. Die beruhigende Eigenschaft von Sand Seggen ist auch sehr nützlich für Lungenentzündung und Tuberkulose. Es muss nur berücksichtigt werden, dass Segge bei diesen beiden Krankheiten nicht das Hauptheilmittel sein kann und nur als wirksame Ergänzung zur herkömmlichen Therapie verwendet werden sollte.

Bei Kolitis, bei der Verstopfung und Blähungen beobachtet werden, hilft auch Sandgras. Sie behandelt nicht nur einen kranken Darm, sondern beseitigt auch zwei der unangenehmsten Symptome einer Kolitis so schnell wie möglich. Durch die Einstellung der Verdauung und die Reduzierung der Gasproduktion kann Sandwedel für mehrere Tage wiederholt den Zustand des Patienten verbessern und bei konsequenter Anwendung - und jegliche Manifestationen der Krankheit vollständig beseitigen. Kann die Pflanze und Blähungen aus anderen Gründen behandeln.

Vaskulitis ist eine weitere Indikation für die Behandlung mit Segge. Da das Kraut eine starke entzündungshemmende Wirkung hat, kann es im Anfangsstadium leicht mit der Krankheit fertig werden. Für den Fall, dass nur kleine Hautgefäße von Entzündungen betroffen sind, kann Sandgras sogar das primäre Behandlungsmittel sein.

Sandy Sedge wirkt auch als blutreinigende Pflanze. Es ist in der Lage, giftige Substanzen, schlechtes Cholesterin und teilweise Schwermetalle zu binden und auszuscheiden. Um den Körper zu reinigen, raten Kräuterkenner, die Einnahme von Seggen einmal im Jahr vorzunehmen.

Bei Neurodermitis und Psoriasis raten Kräuterkenner auch zur Einnahme von pflanzlichen Medikamenten. Sie beseitigen unangenehme Empfindungen und lindern Entzündungen, die das Erscheinungsbild der Haut verbessern. In einigen Fällen können diese Krankheiten nur mit Hilfe von Seggen behandelt werden.

Eine Entzündung der Gelenke ist auch ein Grund, sich an das Heilkraut zu erinnern. Sandgras wirkt sich positiv auf die Stoffwechselprozesse im Körper aus und trägt zur Einleitung des Selbstheilungsprozesses des Gelenkknorpels bei. Seine entzündungshemmenden und analgetischen Wirkungen können den Zustand des Patienten in kürzester Zeit erheblich verbessern. Verbesserungen sind auch dann zu beobachten, wenn die Krankheit sehr schnell verläuft.

Die Fähigkeit der Pflanze, einen gesunden Stoffwechsel wiederherzustellen, kann bei der Behandlung von Problemen wie Übergewicht oder Untergewicht eingesetzt werden. Normalisierung der Prozesse der Assimilation bestimmter Substanzen, Sand Segge, wenn auch nicht schnell, aber wieder normales Gewicht.

Das Gras wirkt sich auch positiv auf die Schilddrüse aus. Es stärkt es effektiv, unterstützt die normale Funktion und schützt den Körper vor Neubildungen.

Bei Erkrankungen der Nieren und der Harnwege hat auch die Sandschilf Verwendung gefunden. Bei Blasenentzündung, Harnleiterentzündung und Sandbildung in den Nieren ist das Gras einfach unverzichtbar. Dank ihr ist es möglich, das Harnsystem zu verbessern, fast ohne auf Medikamente zurückzugreifen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanze zur raschen Wiederauffüllung des Eisenmangels im Körper beiträgt, wird sie erfolgreich bei der Behandlung von Anämie eingesetzt. Positive Veränderungen im Zustand des Patienten können nach mehreren Behandlungstagen beobachtet werden.

Sand Segge ist auch ein wirksames Mittel zur Stärkung des Immunsystems. Viele Heiler vergleichen ihre Wirkung mit der Wirkung auf die Immunität der beliebten Echinacea.

Gegenanzeigen für die Behandlung von Seggesand

Gegenanzeigen zur Behandlung von Seggesand gibt es nicht sehr viele, aber sie sind schwerwiegend und können nicht vernachlässigt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Heilpflanze aufgeben müssen, falls vorhanden:

  • Pyelonephritis,
  • Glomerulonephritis,
  • Durchfall,
  • Magengeschwür,
  • allergische Reaktion auf Medikamente aus Seggesand.

Darüber hinaus erfordert die obligatorische Konsultation eines Arztes die Verwendung einer Sandbank für den internen Gebrauch bei Schwangeren, stillenden Müttern, Kindern unter 3 Jahren und älteren Menschen über 80 Jahren.

Aufbereitung von medizinischen Rohstoffen

Sandy Sedge Root wird im Spätherbst oder frühen Frühling ausgegraben, bis der oberirdische Teil der Pflanze erscheint. Nachdem das Rhizom gut gereinigt wurde, wird es in kleine Stücke geschnitten und getrocknet. In einem warmen, trockenen Raum, in dem kein direktes Sonnenlicht einfällt, wird es in einer dünnen Schicht auf einem Tuch verteilt. Abgelagerte Wurzeln werden entfernt, wenn sie spröde werden. Die Rohstoffe werden nicht länger als 24 Monate in hermetisch versiegelten Glaswaren aufbewahrt. Die optimale Nutzungsdauer der geernteten Rohstoffe beträgt 18 Monate, da sich später die Heilkraft der Pflanze allmählich verschlechtert.

In der Medizin

Sandsegge ist keine Arzneibuchpflanze, aber bekannt für ihre vorteilhaften Eigenschaften in der traditionellen Medizin, der Homöopathie. Verwenden Sie für therapeutische Zwecke das Rhizom einer Pflanze mit analgetischer, entzündungshemmender, antiseptischer, diaphoretischer, umhüllender, choleretischer, schleimlösender, diuretischer, blutreinigender und den Stoffwechsel verbessernder Wirkung.

Die Pflanze wird in vielen europäischen Ländern erfolgreich für medizinische Zwecke eingesetzt. In der deutschen Volksmedizin wird die Seggenwurzel in Form von Abkochungen zur Behandlung von katarrhalischen Erkrankungen (Bronchitis, Pleuritis und Lungenentzündung) verwendet. Ein Absud von Seggen-Rhizomen gilt als wirksames Expektorans bei langem trockenem Husten. Infusionen der Pflanze wirken gegen Gicht, Rheuma, chronische Verstopfung und verbessern die Verdauung. In Österreich und Bulgarien wird das Seggenrhizom in Form von Abkochung, Kälteextraktion bei Erkrankungen des Verdauungssystems, Gicht, Bronchitis, Anämie, Lungentuberkulose eingesetzt. In den baltischen Staaten helfen Sandseggen-Infusionen bei Syphilis und Störungen des endokrinen Systems.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Trotz einer Reihe nützlicher Eigenschaften weist die Pflanze einige Kontraindikationen auf. Sand Segge wird nicht für Magengeschwüre, Gastritis, Verdauungsprobleme, Durchfall, Blähungen, Kolitis empfohlen. Sand- und Kräuterheilmittel werden nicht empfohlen für schwangere und stillende Frauen, Kinder sowie Personen, die an Krankheiten des Ausscheidungssystems leiden, insbesondere an akuten Entzündungsprozessen in den Nieren und der Blase.

In der Kosmetik

Sand Segge besitzt viele nützliche Eigenschaften und hat eine breite Anwendung in der Kosmetik gefunden. Kosmetische Cremes auf Basis von Seggenöl sind wirksam, um die Gesichtshaut aufzuhellen, Altersflecken und Sommersprossen zu beseitigen. Seggenöl ist in vielen Kosmetika zur Enthaarung enthalten, da die Wirkstoffe des Pflanzenöls das Haarwachstum auf der Haut stoppen. Segge hat antioxidative Eigenschaften, bekämpft aktiv Altersfalten und gibt der verblassenden Haut als Teil von Hautpflegeprodukten Gesundheit und Jugend zurück. Abkochen der Wurzel der Pflanze hilft bei starkem Haarausfall, es gibt Glanz und Gesundheit zurück.

Botanische Beschreibung

Sand Segge ist eine mehrjährige, krautige Pflanze mit einer langen (bis zu 8-10 m) kordelförmigen, leicht abblätternden Rinde und riechendem Rhizom. Auf dem Rhizomboden bilden sich Triebe. Stängel einer dreieckig geformten Pflanze, im oberen Teil leicht rau, dicht weichhaarig. Die Blätter sind eng linealisch, hart, vaginal, rau, ihre Kanten sind scharf. Von Mai bis Juni erscheinen auf den Trieben kleine gleichgeschlechtliche Blüten. Sie werden in zahlreichen (6-15) länglichen Ährchen gesammelt. Die unteren weiblichen Ährchen bestehen aus pistillierten Blüten, die oberen männlichen aus Filamenten. Der Eierstock ist einzellig und von einer länglichen, eiförmigen, braunen Hülle in Form eines Beutels umgeben, in der sich eine fadenförmige Säule mit einer zweiteiligen Narbe befindet. Staubblätter - drei. Die Frucht der Seggemutter ist beschichtet.

Verbreiten

Das Gebiet des Seggesandes ist ziemlich breit und deckt den südlichen Teil Nordeuropas, die baltischen Länder, Atlantik und den europäischen Teil Russlands ab. Segge - eine gemeinsame Pflanze auf der Krim in der Ukraine. Sand-Seggen wachsen am liebsten in Küsten-, Fluss- und See-Sanden, an Ufern, in Kiefernwäldern in der Nähe von Gewässern auf nassem Sandboden.

Aufbereitung von Rohstoffen

Verwenden Sie für therapeutische Zwecke den unterirdischen Teil der Pflanze - sandige Seggen-Rhizome, die im zeitigen Frühjahr vor Beginn der Vegetationsperiode der Pflanze oder nach dem Absterben der Pflanzen (im Spätherbst) geerntet werden. Die Wurzeln werden vom Boden befreit, in gleichlangen, ca. 10 cm langen Stücken geschnitten, das Rohmaterial im Schatten getrocknet, dünn auf Gestellen oder bei einer Temperatur von 40 ° C im Trockner ausgebreitet. Rhizome müssen lange getrocknet werden, um Schimmel zu vermeiden, bis die Wurzeln spröde werden. Medizinischer roher Seggesand darf nicht länger als 3 Jahre in Papiertüten gelagert werden.

Pharmakologische Eigenschaften

In einer Reihe von von europäischen Wissenschaftlern durchgeführten Laborstudien wurden spezielle biologisch aktive Substanzen, Saponine, deren chemische Zusammensetzung in etwa den Saponinen von Rhizomen einer wertvollen tropischen Sassaparilla-Pflanze entspricht, in Sedge-Rhizomen identifiziert. Saponine fördern die Verdünnung des Sputums im Körper und entfernen es aus den Bronchien. Außerdem wird die Synthese von Corticosteroiden beschleunigt, die Regulation des Wasser-Salz-Stoffwechsels, die Aktivierung der Schilddrüsenhormone und das Immunsystem werden ebenfalls festgestellt. Aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften wirkt Sand Segge antiseptisch, choleretisch, harntreibend, diaphoretisch, analgetisch, entzündungshemmend, blutreinigend, umhüllend (geschmeidig machend) und schleimlösend.

Verwendung in der traditionellen Medizin

Über die heilenden Eigenschaften von Sandseggen sind in der Volksmedizin in Österreich, Bulgarien, Deutschland und mehreren anderen europäischen Ländern bekannt. Infusionen und Abkochungen von Rhizomen von Pflanzen bei Erkältungen, starkem Husten, Tracheobronchitis und Bronchitis, Lungenentzündung, Lungentuberkulose. Sedge Abkochungen sind wirksam bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, die von Durchfall, Darmkolik, Meteorismus und Verstopfung begleitet werden. Die Verwendung von Sand Segge ist ratsam für Gicht, Rheuma. Wirksame Segge in Form von Abkochungen bei Verletzungen der Drüsen des Hormonsystems, Erkrankungen der Blase. Bäder und Lotionen mit Zusatz von Sedimententzug wirken bei Hautkrankheiten (Psoriasis, Ekzem, Furunkel, Lichen planus, Dermatitis verschiedener Herkunft). Sand- und Kräuterheilmittel verbessern die Blutzusammensetzung und werden bei Anämie eingesetzt.

In der deutschen, bulgarischen und österreichischen Volksmedizin werden Bronchitis, Pleuritis, Verstopfung, Gicht, Rheuma mit Abkochungen von Rhizomen behandelt. Tee aus Gras- und Seggenwurzeln verbessert die Verdauung. Bei Kollagenose, Lupus erythematodes, wird empfohlen, Brühen von Seggen-Rhizomen äußerlich zu verwenden. Infusion von spülbarem Haar nach dem Waschen mit dem Ziel, den starken Verlust zu stoppen.

Historischer Hintergrund

Sand Segge ist seit der Antike für seine heilenden Eigenschaften bekannt. Die Ärzte von Zemstvo empfahlen eine Abkochung von Seggen-Rhizomen bei rheumatischen Schmerzen, Gicht und Syphilis. Da in der Geschichte der Weltmedizin die Wurzeln der südamerikanischen Pflanze Sassaparilla als einziges Heilmittel gegen Syphilis galten, konnten die Wurzeln von Seggen die exotische Pflanze nach wissenschaftlichen Angaben adäquat ersetzen. Aus diesem Grund haben russische Kräuterkenner Sandgras in größeren Mengen geerntet. Ab etwa den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts erschienen weltweit bekannte Phytotherapeuten zur praktischen Anwendung von Sandgras: N.G. Kovaleva (Moskau), S.A. Tomilin (Kiew), N.I. Solomchenko (Donetsk) und andere.

Der wissenschaftliche Name der Gattung Osoka, wahrscheinlich verwandt mit dem anderen Griechen. κείρω - "Ich schneide" zeigt die scharfen Kanten der Blätter der Pflanze mit mikroskopisch kleinen Sägezahnzähnen an. Der Autor des Namens der Segge ist Carl Linnaeus. Er beschrieb die Gattung in Species plantarum (1753) und Genera plantarum (1754).

Literatur

1. Egorova T. V. Die Familie Osokovye (Cyperaceae) // Pflanzen. In 6 t T. 6. Blütenpflanzen / Unter. ed. A. Takhtadzhyan. - M.: Aufklärung, 1982. - 484 p.

2. Krechetovich V. I. Gattung 235. Osok-Carex // Flora der UdSSR. In 30 t. / Ch. ed. Acad. V. L. Komarov, Ed. Band B. K. Shishkin. - M. - L.: Verlag der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, 1935. - T. III. - S. 133-134.

3. Egorova T. V. Osoky (Carex L.) aus Russland und angrenzenden Staaten (innerhalb der Grenzen der ehemaligen UdSSR). - SPb., St. Louis: Staatliche Chemie-Akademie St. Petersburg und Botanischer Garten Missouri, 1999. - 772 p.

4. Egorova T. V. Die Familie der Osokovye (Cyperaceae) // Pflanzen. In 6 t T. 6. Blütenpflanzen / Unter. ed. A. Takhtadzhyan. - M.: Aufklärung, 1982. - 484 p.

5. Antimikrobielle Substanzen höherer Pflanzen “/ hrsg. V.G. Drobotko und andere, - Kiew, 1958. - 346 p.

Beschreibung und Foto Seggesand

In der wissenschaftlichen Literatur sandige Segge bekannt unter dem lateinischen Namen Carex arenaria L., gehört zur Familie der Osokovyh (Cyperaceae). In den Menschen wird es oft genannt Schilfgras, Otosniza, Sandwurzel, Seegraswurzel oder rotes Weizengras.
Medizinischer Name - Schilfrhizom - Caricis arenariae Rhizom.
Sandstein-Segge - mehrjährige krautige Pflanze, die manchmal eine Höhe von 1 m erreicht Das Rhizom kriecht, manchmal ist es mehr als 10 m lang und verläuft parallel zur Erdoberfläche. Stiele - glatt, dreieckig, oben rau. Blätter - hart, gefaltet, linear, an den Enden spitz. Jedes Entweichen der Segge krönte mit einem Spitzenblütenstand. Die Blüten sind kleine Ährchen, zuerst grünlich, dann rot gefärbt. Die Frucht ist eine längliche Nuss. Von Mai bis Juni blüht die Sandsegge, im August trägt sie Früchte. Sandkeil wird durch Samen oder durch Teilen eines Busches vermehrt. Die Pflanze wird im gemäßigten Klima Europas (Ukraine, Teil Russlands), Asiens und gelegentlich in Nordamerika vertrieben. Sie können Seggen in Wäldern und Steppen, auf sandigen und feuchten sumpfigen Plätzen, am Meer begegnen.

Medizinische Rohstoffe, hauptsächlich in der Volksmedizin, sind Sandstein-Seggen-Rhizome. Geerntete Rohstoffe spät im Herbst (Oktober) oder früh im Frühjahr (April). Graben Sie die Rhizome vorsichtig aus, schütteln Sie den Boden ab, schneiden Sie sie in Stücke von 10 cm Länge. Trocknen Sie die Rohstoffe im Schatten. Sie können auch den Trockner verwenden (bei einer Temperatur von 40 ° C). Sobald die Rhizome der sandigen Segge spröde werden, ist der Rohstoff fertig. Sandgras kann 2 Jahre gelagert werden.

Nützliche und heilende Eigenschaften von Sand Segge

Die chemischen Eigenschaften von Sandseggen. Im Rhizom der Pflanze wurden folgende Wirkstoffe gefunden: Saponin, Harze, Tannine, Schleim, Cumarin, Kieselsäure, Stärke, ätherisches Öl, Bitterglykosid, Gummi, Mineralsalze, Asparagin.
Die heilenden Eigenschaften von Sand Seggen. Die Wirkung der Pflanze wurde nicht gründlich untersucht. Es ist jedoch bekannt, dass Zubereitungen aus Sandgras diaphoretische, choleretische, harntreibende und milde abführende Wirkungen haben. Sedge hat auch eine analgetische, leicht schleimlösende, erweichende und blutreinigende Wirkung. Reguliert und verbessert den Stoffwechsel des Körpers, verbessert den Verdauungsprozess.

Die Verwendung von Sand Segge in der Volksmedizin

Так уж сложилось, что в официальной медицине осока песчаная не нашла применения, чего не скажешь о ее использовании в народе, где растение применяют для лечения многих болезней. Die Hauptindikationen für die Verwendung von Sandgraspräparaten sind folgende Krankheiten: Erkältungen (Bronchitis, Lungenentzündung, schwerer Husten), Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Asthma bronchiale, Lungentuberkulose, Gicht, Rheuma,
Dysfunktion der endokrinen Drüsen, Erkrankungen der Blase, Hautkrankheiten (Hautausschläge, Reizungen, Psoriasis, Ekzeme). Sand Segge wird genommen und als Mittel zur Verbesserung der Blutzusammensetzung.
Segge wird auch bei Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt, die von Durchfall und Koliken begleitet werden. Wenden Sie Medikamente auf verschiedene Arten an, und zwar in Form eines Aufgusses, Tee, Aufguss, Tinktur, Extrakt - nach innen und außen - Bäder, und auch bei einem Aufguss der Pflanzen waschen sich die Köpfe mit starkem Haarausfall.

Volksrezepte aus Sand Segge

1. Infusion kochen wie folgt: 2 TL Rohstoffe (zerkleinerte Rhizome aus Seggesand) für 2 EL. kochendes Wasser, darauf bestehen, dann filtern. Trinken Sie 2-3 mal täglich 100 ml mit starkem Husten und laufender Nase, auch bei Blähungen, Verstopfung und Hautausschlägen.
2. Abkochung kochen wie folgt: 2 EL. Rohstoffe 300 ml kochendes Wasser einfüllen, 20 Minuten bei schwacher Hitze ruhen lassen, 6-7 Stunden bestehen, filtrieren. Die Brühe wird 2-3 mal täglich 50 ml eines Glases 20 Minuten vor einer Mahlzeit gegen Lungenentzündung, Bronchitis, Lungentuberkulose eingenommen. Diese Abkochung wird äußerlich bei Bindehautentzündung, Rheuma und Rhinitis angewendet und hilft auch, Schuppen zu entfernen.
3. Tee mit Angina und Bronchitis einnehmen. Bereiten Sie sich wie folgt vor: volle 2 TL. Rohstoffe auf 250 ml Wasser gießen, kochen, 10 Minuten ziehen lassen, filtrieren, abkühlen lassen. Nehmen Sie 2-3 mal täglich eine Tasse für den gesamten Zeitraum der Krankheit.
4. Mit Rheuma - Nehmen Sie 1 EL. Rohstoffe, 500 ml kochendes Wasser gießen, 2 Stunden bestehen, filtrieren. Nehmen Sie 4 mal täglich eine halbe Tasse ein.
5. Zur Badvorbereitung - Nehmen Sie 3 EL. rohstoffe, 1 liter kochendes wasser einschenken, eine halbe stunde brennen lassen. Bereites Abkochen, vorbelasten, ins Badezimmer gegossen.

Kulturbeschreibung

Das Wurzelsystem des Grases ist langkriechend mit einem charakteristischen Geruch. Der Stamm ist leicht gebogen, dreieckig, perfekt weichhaarig und rau. Die Blätter sind schmal, ziemlich fest. Die Kante des Blattes ist scharf und kann einen starken Schnitt mit einer unüberlegten Berührung verursachen, der beim Ernten von Rohmaterialien berücksichtigt werden muss.

Seggenblüten sind klein, grasfarben, zusammengesetzt zu einem Blütenstand eines Ohres. Die Frucht hat die Form einer Nuss. Das Gras ist im europäischen Teil Russlands, im Norden und im atlantischen Teil Europas verbreitet, wo es in unbegrenzten Mengen wachsen kann. Zieht Pflanzen zum Wachsen vor auf Sandsteinen und Böden in Nadelwäldern (häufiger Kiefernwälder) oder entlang der Ufer von Stauseen.

Organische Zusammensetzung der Segge

Trotz der Tatsache, dass es sich bei der Pflanze um ein Medikament handelt, wird es von der klassischen Medizin nicht erkannt. Infolgedessen wurde die Struktur nicht im Wesentlichen untersucht.

Nach den Ergebnissen kleiner Forschungsprojekte an Seggen wurde das Gras identifiziert als: ätherische Öle, Saponine, Cumarine, Bitterstoffe, Tannine, Stärke, Kieselsäure, Harze, Glykoside. Die Tatsache, dass all das oben Genannte keine vollständige Zusammensetzung dieses Krauts ist, kann nicht schwanken, da sich die Pflanze in der volksmedizinischen Praxis perfekt dargestellt hat. Sollte sich die Segge dennoch für die klassische Medizin interessieren und die Pflanzenbestandteile vollständig untersucht werden, wird sich die darin enthaltene Arzneimitteltabelle erheblich erweitern.

Heilende Eigenschaften

Osoku wird seit langem als Helix, Anästhetikum, Diaphorese, Entzündungshemmendes Mittel, Erweichungsmittel, Hustenmittel, Stoffwechselverbesserer, Diuretikum sowie allgemeines Tonikum eingesetzt.

In den meisten Fällen ähneln diese heilenden Eigenschaften der Pflanze der Wirkung einer so seltenen Pflanze wie Sassaparelle. Es kommt nicht in unserem Streifen vor, sondern wächst nur in den Tropen und ist nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch in der traditionellen Medizin hoch angesehen. In der Rolle eines Hustens und entzündungshemmenden Medikaments wird Segge für Krankheiten wie Lungenentzündung, Bronchitis, Keuchhusten, Asthma bronchiale, Bronchospasmus und Tuberkulose verschrieben.

Die Pflanze regt die Produktion von wässrigem Schleim an und fördert die Verdünnung des schwammigen, schwer abtrennbaren Sputums und dessen Entfernung aus dem Körper. Mehr als das, entzündliche Prozesse eliminierend, Seggenpflanze hilft bei der Beseitigung von Anfällen Husten und den Zustand des Patienten bald beschleunigen. Das anästhetische Merkmal von ihr erweist sich auch als äußerst nützlich bei Tuberkulose und Lungenentzündung.

Es muss nur zur Kenntnis genommen werden, dass Segge bei diesen beiden Krankheiten nicht das Hauptmedikament sein kann und nur als wirksame Ergänzung zur herkömmlichen Behandlung verwendet werden sollte. Bei Kolitis, bei der es zu Blähungen und Verstopfungen kommt, kann auch Segge helfen.

Sie heilt nicht nur gestörte Därme, sondern beseitigt auch schnell die beiden unangenehmsten Anzeichen einer Kolitis. Durch die Reduzierung der Gasproduktion und die Anpassung des Verdauungssystems kann eine sandige Seggenpflanze die Lebensqualität des Patienten im Laufe von ein paar Tagen um ein Vielfaches verbessern und bei systematischer Anwendung völlig frei von jeglichen Symptomen von Beschwerden sein. Hat die Fähigkeit, die Pflanze zu behandeln und Blähungen entstehen aus anderen Gründen.

Krankheiten, die Seggen behandeln

  1. Vaskulitis Da das Kraut eine starke entzündungshemmende Wirkung hat, kann es die Krankheit im Anfangsstadium einfach bewältigen. Für den Fall, dass nur kleine Hautgefäße vom Entzündungsprozess betroffen sind, hat die Segge jede Chance, sogar ein Schlüsselmittel für die Therapie zu sein.
  2. Segge ist auch als Blutreinigungsanlage wirksam. Es kann giftige Verbindungen, schlechtes Cholesterin und bis zu einem gewissen Grad Schwermetalle aus Geweben blockieren und entfernen. Um den ganzen Körper zu reinigen, empfehlen Kräuterkenner, mindestens einmal im Jahr eine Segge zu nehmen.
  3. Bei Neurodermitis und Psoriasis empfehlen Heilpraktiker auch die Einnahme von Medikamenten, die auf dieser Pflanze basieren. Sie beseitigen unerwünschte Empfindungen und lindern die Eiterung, wodurch es möglich wird, das Erscheinungsbild der Hautoberfläche zu normalisieren. In einigen Fällen dürfen solche Krankheiten nur mit Medikamenten von Seggen geheilt werden.
  4. Entzündung der Gelenke. Durch die positive Beeinflussung der Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper trägt Grassedge zur Einleitung des Selbstheilungsprozesses des Gelenkknorpels bei. Durch seine antiseptische und analgetische Wirkung fühlt sich der Patient um ein Vielfaches besser und in unbedeutendster Weise. Verbesserungen sind auch dann festzustellen, wenn die Krankheit extrem fortgeschritten ist.
  5. Die Fähigkeit einer Pflanze, den normalen Stoffwechsel wiederherzustellen, kann genutzt werden, um Probleme wie übermäßiges oder unzureichendes Körpergewicht zu korrigieren. Normalisierung des Prozesses der Assimilation dieser oder anderer Komponenten, Sand Segge, wenn auch nicht bald, bringt aber das Gewicht wieder normal.
  6. Es stärkt effektiv die Schilddrüse, bietet die Möglichkeit zur normalen Arbeit und schützt den Körper vor Tumoren. Bei Erkrankungen der Nieren und der Harnwege hat dieses Kraut auch Verwendung gefunden. Dank ihm wird es möglich, das Harnsystem fast ohne Verwendung von Medikamenten zu verbessern.

Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanze zur raschen Wiederherstellung des Eisenmangels in unserem Körper beiträgt, wird sie erfolgreich bei der Behandlung von Anämie eingesetzt. Positive Verschiebungen in der Position des Patienten kann nach mehreren Tagen der Therapie gesehen werden. Sand Segge ist ein wirksames Mittel zur Aufrechterhaltung der Immunität.

Gegenanzeigen

Kontraindikationen für die Heilung von Seggesand gibt es nicht so sehr, sie sind jedoch alle schwerwiegend und können nicht ignoriert werden. Sie müssen dieses Medikament auf jeden Fall aufgeben.wenn solche Symptome und Krankheiten vorliegen:

  • allergisch gegen medikamente von sedge,
  • Glomeruphritis,
  • Pyelonephritis,
  • Magengeschwür,
  • Durchfall.

Volksrezepte

Zu Heilzwecken wird hauptsächlich die Wurzel des Krauts verwendet. Arzneimittel gegen Erkrankungen der Atemwege und der Gelenke und zusätzlich zur äußerlichen Anwendung bei Hautverletzungen: 30 Gramm Pulver aus den Wurzeln müssen auf 800-950 Milliliter warmes Wasser gegossen und auf einem nicht sehr hohen Feuer geröstet werden, bis das Volumen des entstehenden Suds gleich ist 500 ml.

Nach Abschluss dieses Vorgangs muss die Abkochung, umwickelt mit einer Decke, nach etwa 2 bis 2,5 Stunden aus dem Feuer entfernt werden. Anschließend wird das gefilterte Medikament eingenommen oder zur Behandlung der betroffenen Hautpartien verwendet. Trinken Sie den Aufguss vor den Mahlzeiten 60 Milliliter viermal täglich für ungefähr 20-22 Tage.

Das Medikament bei Problemen mit dem Harn- und Darmsystem: 5 Milligramm (2 TL) 500 ml frisch gekochtes Wasser einfüllen und mit einem warmen Schleier oder einer Jacke über einen Zeitraum von 10 bis 12 Stunden eine gepflegte Infusion zubereiten lassen. Nach dem Abtropfen trinken sie viermal täglich 120 ml vor den Mahlzeiten, bis die Anzeichen der Krankheit vollständig verschwunden sind.

Medizinische Rohstoffe ernten

Die Wurzel der sandigen Segge wird Ende Herbst oder in den ersten Frühlingstagen vor dem Auftreten des oberflächlichen Pflanzenteils aus dem Boden entfernt. Nachdem der Spross sorgfältig gereinigt wurde, wird er in kleine Scheiben geschnitten und getrocknet. Legen Sie eine dünne Decke auf die Leinwand an einem trockenen und warmen Ort, an dem kein direktes Sonnenlicht eintreten kann. Die Lagerung der Wurzeln wird bestimmt, wenn sie spröde werden.

Die Rohstoffe werden in einem luftdichten, dicht verschlossenen, vorzugsweise Glasbehälter gelagert. Die Haltbarkeit sollte 1 Jahr nicht überschreiten..

Sehen Sie sich das Video an: Sandsegge, Heilpflanze (Dezember 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send