Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Willst du den richtigen Regenbogen

Pin
Send
Share
Send
Send


Bartiris erkennt man an einem Borstenstreifen ("Bart") in einer Blüte entlang der Zentralvene. Bei modernen Sorten ist der "Bart" oft breit und flauschig. Die Sorten sind so gut, dass es schwierig ist, die interessantesten auszuwählen. Vor allem jetzt, wenn der Verkauf vor dieser Klasse jährlich unbekannt ist. Schön und die Sorten, die lange als Neuheiten galten. Und da die Zahl der Bartiris-Sorten Zehntausende beträgt, hat ein Hobby-Züchter die Wahl.

Es lohnt sich, auf die Zwerg- und Untergröße-Sorten zu achten. Sie sind dekorativ, unprätentiös, wachsen schnell und fühlen sich auch unter den Steinen großartig an. In der Moskauer Region blühen diese Iris normalerweise in der zweiten Maihälfte - Anfang Juni. Beliebte mittelgroße Schwertlilien blühen ab Anfang Juni. Sie sind winterhart, brechen nicht, wenn der Wind weht, sie sind perfekt geschnitten und haben viele andere Vorteile. Der Busch der hohen Iris, der von Anfang Juni bis zum vierten Jahrzehnt des Monats blüht, sieht großartig aus. Dies ist der Stolz eines Hobbyzüchters. Der Ort für solche Schönheiten muss jedoch sehr sorgfältig ausgewählt werden.

Ich kaufe oft Pflanzenmaterial von Schwertlilien in Supermarktketten, in Fachgeschäften, Gartencentern oder Kindergärten. Wir züchten auf der Website Schwertlilien, die von bekannten Hobbyzüchtern geteilt werden.

Delenka in bunter Verpackung

In Geschäften wird das Pflanzenmaterial für Bartkaffee meistens in einem durchsichtigen Beutel mit einer Art Füllstoff (trockener Torf oder Pommes Frites) verkauft. Auf dem "Cover" steht der Name der Sorte und ein Foto einer Blume. Meiner Beobachtung nach wird der Delenk jedes Jahr kleiner. Deshalb versuche ich eine solche Tasche zu wählen, in der ein größeres Wohnzimmer mit lebenden Nieren verkauft wird.

Delenka sollte lebensfähig sein und nicht austrocknen. Sie können keine schimmeligen und erweichten Rhizome nehmen. Pflanzenmaterial, das am Ende des Winters erworben wurde (während dieser Zeit ist das Sortiment reicher), kann manchmal nur im Wachstum überleben. Solche Schwierigkeiten sind gerechtfertigt, wenn es die einzige Chance ist, eine sehr schöne oder seltene Sorte anzubauen.

Zuerst habe ich einige der getrockneten Blätter vorsichtig abgeschnitten. Sie sind so hart, dass sie ein unüberwindliches Hindernis für das Wachstum neuer Blätter darstellen können. Danach wird die Iris in den Boden gepflanzt.

Ich habe bereits in dem Artikel „Wie man im Winter gekaufte mehrjährige Phloxen und Schwertlilien rettet“ geschrieben, dass die Rhizome der Schwertlilien so klein geworden sind, dass sie in Tassen aus saurer Sahne passen. Das hat sein Plus: eine deutliche Platzersparnis auf der Fensterbank. Eine kommerziell vertretbare (für Hersteller) Methode zur Reproduktion von Iris durch Knospen auf einem keilförmigen Rhizomfragment erfordert eine obligatorische Aufzucht unter idealen Innenraumbedingungen.

Wenn man ein Stück Rhizome der Bartiris pflanzt, gibt es ein Geheimnis. Sein oberer Teil sollte offen sein, um von der Sonne beleuchtet zu werden. Später, wenn die Iris zum Leben erwacht und beginnt, Blätter zu geben, kann sie mit Erde bedeckt werden.

Ich wässere mäßig, nur in den Rändern des Topfes. Um das Rhizom nicht einzuweichen. Ich verwende keine Wachstumsstimulanzien.

Gekaufte Packungen mit hochwertigem Pflanzenmaterial von Schwertlilien werden in einem trockenen, kühlen Keller aufbewahrt. Ich lege sie in einen Karton in einer Position, in der die xiphoidalen Blätter erscheinen sollen, und nicht verkehrt herum. Bei der Lagerung von Pflanzenmaterial sind Hitze und Feuchtigkeit gefährlich.

Aufteilen und Pflanzen der Schwertlilie auf der Baustelle

Wenn Sie die Sorte vermehren möchten, die Sie mögen, genügt es, einen Teil des knotigen, verzweigten Rhizoms mit lebenden Knospen an den Seiten zu trennen. Die xiphoiden Blätter sind auf 15 cm gekürzt. Die Mindestgröße der Delenka ist ein kleines Stück ausgereiftes Rhizom mit Wurzeln und einem Fächer Blätter. Delenka mit 5 - 7 Blättern wird nächstes Jahr voll blühen. Mitunter werden absterbende alte Glieder mit lebenden Knospen, jedoch ohne Wurzeln und Blätter, zur Fortpflanzung verwendet.

Es ist sehr einfach, die Pflanzzeit zu bestimmen: in Zentralrussland kommt es 10 bis 15 Tage nach dem Ende der Blüte, d.h. seit anfang juli. Landung Delenok besser vor Ende August beenden. Mit dem zu erwartenden warmen und langen Herbst wird bis Mitte September gelandet.

Bewahren Sie das Delenka-Produkt an einem Ort auf, an dem es vor Feuchtigkeit nicht zu faulen beginnt. Es sollte nicht in ein feuchtes Tuch gewickelt oder in einer Plastiktüte aufbewahrt werden.

Landing Delenki auf dem Gelände

Es gibt ein paar Fehler, aufgrund derer ein Hobbyzüchter eine Iris verlieren kann. Die meisten von ihnen treten während der Landung auf.

Das Rhizom der Schwertlilien liegt horizontal. Das Wurzelsystem wird ergänzt durch lange Wurzeln, ähnlich wie bei Schnüren. Das Rhizom sollte nicht eingegraben werden, es ist bodenbündig. Es war einmal, als ich aus Unerfahrenheit mehrere unprätentiöse Schwertlilien ruinierte und ihre Rhizome stark vertiefte. Vor dem Pflanzen habe ich den Landeplatz gut angefeuchtet, da das Landen im Dreck von Vorteil sein sollte.

Schwertlilien vertragen keine übermäßige Feuchtigkeit. Sie "schreien" darüber und versuchen näher an der Bodenoberfläche zu sein. Sie sind sicherer auf einer kleinen Anhöhe zu pflanzen. Die vertikale Position kann zunächst durch zusätzliche Unterstützung mit Stäben oder anderen Objekten gespeichert werden. Innerhalb eines Monats wachsen die Wurzeln, wodurch das Rhizom in der richtigen Position bleibt und nicht fallen kann.

Der Boden sollte neutral und strukturell sein, luft- und wasserdurchlässig. Seine Zusammensetzung ergänzt den Sand. Besser mit Holzasche, die die Iris liebt. Ideal - kultivierter Lehm. In zu nahrhaftem, fettem Boden werden Schwertlilien gemästet und leiden an bakteriellen Infektionen. Humus sollte besser auf den Boden der Landegrube gelegt werden und nicht auf das Vorkommen von Rhizomen.

Beim Pflanzen einer Schwertlilie sollte beachtet werden, dass ihr Rhizom aufgrund der Entstehung neuer Verbindungen schnell wächst.

Bartlilien haben nach meinen Beobachtungen die beste und längste Blüte auf der Ostseite des Grundstücks, die nicht von hohen Bäumen und Sträuchern beschattet wird. Diese Pflanzen lieben die aufgehende Sonne. In der Sonne verblassen die Iris schneller und brennen manchmal aus. Mag keine Schwertlilien und Orte, an denen der Wind weht. Vor allem im Nordosten.

Einige Besonderheiten der Pflege von Schwertlilien habe ich im Artikel „Wie man Schwertlilien, Sibirier-, Sumpf- und Knollenlilien nicht zerstört?“ Beschrieben.

Top Dressing von Schwertlilien

Im Frühjahr (nach dem Beginn des Wachstums), während es noch kühl ist, füttere ich Schwertlilien mit Nitrat (Natrium, Kalium oder Kalzium).

In der Knospungsphase können Sie die Iris mit Agricola (für Blütenpflanzen) verwöhnen.

Im Sommer (nach der Blüte) füge ich Sulfat oder Ammoniumchlorid hinzu. Sie können den Universaldünger für die Farben "Agricola No. 7" oder Nitrophoska verwenden.

Im Herbst und während der gesamten Saison ist Holzasche der beste Dünger.

Wie Iris heilen?

Der Frühling ist eine Zeit, in der wir uns auf das Auftauchen scharfer Blattspitzen aus dem Boden freuen. Schließlich beurteilen wir für ihn, wie diese Pflanze Winterschlaf gehalten hat. Besonders nach einem langen oder frostigen Winter. Für Schwertlilien ist Frost am Ende des Herbstes gefährlich (minus 7 - 15 ° C), wenn nicht genug Schnee liegt.

Es kommt vor, dass nicht nur Blütenknospen leicht gefrieren, sondern auch der „Rücken“ des Rhizoms. Es ist besser, eine solche Iris auszugraben und zu verpflanzen, nachdem das beschädigte Gewebe herausgeschnitten und ein wenig getrocknet wurde. Seitliche Erneuerungsknospen helfen der Pflanze zu überleben, wenn es möglich ist, den Fäulnisprozess anzuhalten. Als Medizin eignen sich Holzasche und Brillantgrün. Sie können andere Methoden zum Umgang mit dem Verfall verwenden. Einmal half ich bei der Heilung eines faulen Rhizoms ... eines abgelaufenen Streptozidpulvers.

Bei der Bekämpfung von Gladiolenthrips und als vorbeugende Maßnahme hilft die Insektizid-System- und Kontaktaktion "Confidor". Es ist resistent gegen Abwaschen mit Regen. Dieses Medikament hat eine geringe Toxizität für warmblütige Tiere, ist jedoch gefährlich für Bienen. Die Verarbeitung erfolgt am besten abends.

Bei Pilzkrankheiten, Iris-Heterosporose, treten längliche braune Flecken auf, die zunächst an den Blatträndern sichtbar werden. Starke Pflanzen dürfen darunter nicht leiden. Eine schwere Infektion (vor allem schwacher Büsche) führt jedoch dazu, dass alle Blätter austrocknen. Betroffene Blätter werden geschnitten und verbrannt. Empfohlene Nachbehandlung der Wachstumsstelle der Iris mit Kupferoxychlorid (2%), Phytosporinlösung oder Strobe (mehr zur Vorbeugung). Um die Sorte zu schonen, ist es besser, das Rhizom auszugraben und etwa 20 Minuten in der Phytosporinlösung zu halten, zu trocknen und an einen neuen Ort zu verpflanzen.

Ein schönes Blumenbeet von Iris allein ist sehr real.

Die meisten Killervögel (dies ist der zweite Name der Blume) bevorzugen sonnige Gebiete mit guter Drainage und mögen keine Zugluft. Sie werden dankbar Mineralienzusätze annehmen, aber sie können keinen großzügig gedüngten Boden tolerieren. Organisches Material an der Stelle, an der diese Blumen wachsen, können Sie spätestens ein Jahr vor der Bildung von Blumenbeeten herstellen.

Aber in jeder Regel gibt es Ausnahmen: Sumpf- und Sibirische Iris bevorzugen im Gegenteil feuchte Böden.

Keine Verkrampfung und keine Beleidigung

Wenn Sie ein Blumenbeet machen, müssen Sie sich sofort daran erinnern, wie die Iris gepflanzt wird, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Befindet sich nur eine Iris im Beet, befinden sich im nördlichen Teil des Beetes größere Sorten, damit alle Pflanzen genügend Sonne haben. Es ist ratsam, die Intervalle nicht zu vergessen, wenn Sie eine Iris einsetzen. Zwischen den Reihen müssen Sie 70 cm lassen, aber der Abstand zwischen den Pflanzen in der Reihe hängt von ihrem Wachstum ab. Für die kleinsten, untergroßen Sorten reichen 15 cm aus, Pflanzen mittlerer Höhe werden mit 20 cm zufrieden gestellt, während alle 50 cm recht hoch sind.

Angesichts des Zeitpunkts der Blüte verschiedener Sorten können Sie ein Blumenbeet schaffen, das sechs Wochen blüht und bis zum Herbst ein sehr attraktives Aussehen behält. Und damit die Iris so lange wie möglich dekorativ bleibt und im nächsten Jahr reichlich blüht, sollten die Blütenstiele abgeschnitten werden, die letzte Knospe wird kaum verblassen.

Was werden wir pflanzen

Iris vermehren und vegetativ und Samen. Die zweite Methode ist zu komplex, die Blüte muss 2-3 Jahre warten. Warum brauchst du so einen Ärger? Diese Methode wird in Zuchtstationen zur Züchtung neuer Sorten eingesetzt. Wenn Sie dennoch experimentieren und eine Blume mit ungewöhnlicher Form oder Farbe erhalten möchten, säen Sie die Samen im frühen Frühling oder Herbst in eine Brutstätte. Dort werden junge Pflanzen 2 Jahre alt, dann können Sie sie auf einem Blumenbeet pflanzen. In den nördlichen Regionen des Getreides bleibt vor dem Einsetzen des kalten Wetters keine Zeit zum Reifen. Bei Frostgefahr die Kisten zerschneiden und zu Hause aufbewahren, bis die Samen gereift sind.

Überlegen Sie sich, welche Art von Schwertlilien Sie auf der Baustelle anbringen, um den Platz richtig vorzubereiten. Alle Sorten blühen 4 Jahre lang gut, danach müssen sie umgepflanzt werden. Die sibirischen Arten können bis zu 10 Jahre an einem Ort leben, aber diese Farben haben einen Nachteil: Sie füllen die Luft nicht mit Aroma. Für bärtige Sorten ist ein Boden mit einem guten Abfluss von Grundwasser und Regenwasser erforderlich, sie wachsen besser auf hohen Böden und der Sumpfkaffee mag Feuchtigkeit. Er wird häufig in der Nähe von Gewässern platziert. Sie können Zwiebelsorten pflanzen, sie haben eine reichhaltigere Farbpalette, eine interessante Farbkombination. Diese Art hat einen Nachteil: Unmittelbar nach dem Aufblühen der Zwiebeln ist es notwendig, den ganzen Sommer an einem kühlen Ort zu graben und zu lagern und ihn im Herbst wieder in den Boden zu vergraben. Wenn zusätzliche Arbeit Sie nicht erschreckt, bereichern Sie Ihren Blumengarten mit solchen Pflanzen.

Landbesitzer ziehen es normalerweise vor, Schwertlilien zu züchten und sie durch Teilen der Rhizome zu vermehren. Wenn Sie im Frühjahr oder Herbst mit dem Pflanzen beginnen möchten, sollten Sie sich um die Zubereitung der Knollen kümmern. Es gibt Empfehlungen, die Büsche Ende September zu teilen, aber es ist richtig, nicht den Kalender, sondern die Pflanze zu betrachten. Wenn die Blüten welken und sich die grünen und unterirdischen Teile weiterentwickeln, ist es Zeit, Rhizome zu ernten. Möglicherweise müssen Sie diese Arbeit mehrmals ausführen: Jede Klasse hat ihre eigene Reifezeit. Warten Sie nicht, bis alle Büsche fertig sind. Wenn Sie zu spät kommen, verschlechtern sich Qualität und Lebensfähigkeit des Pflanzguts.

Die Pflanze ausgraben, den Boden entstauben und in Stücke teilen. In jedem neuen Sämling sollte sich ein Bündel Blätter und ein unterirdischer Teil von zwei jährlichen Einheiten befinden. Schneiden Sie am Rhizom des Hauptstrauchs die getrockneten Teile ab und verkürzen Sie die Wurzelprozesse um ein Drittel. Entfernen Sie für alle Fragmente die trockenen und beschädigten Blätter vollständig und schneiden Sie für die restlichen Federn die obere Hälfte ab. Behandeln Sie den unterirdischen Teil mit einer Desinfektionslösung, trocknen Sie ihn, besprühen Sie die Wunden aus den Schnitten mit zerkleinerter Kohle mit Schwefel und legen Sie ihn in einen dunklen, kühlen Raum, in dem die Sämlinge bis zum Frühjahr gelagert werden. Manchmal machen es Blumenzüchter einfacher: Vor dem Pflanzen mit einer Schaufel einen Teil des Busches abschneiden und an einen neuen Ort bringen. Gleichzeitig besteht die Gefahr, dass die Pflanze geschädigt wird, aber in der Regel fühlen sich sowohl der Hauptstrauch als auch das geschnittene Fragment gut an.

Rhizome von Schwertlilien ohne Bart können während der Lagerung austrocknen. Diese Art wintert gut, wenn Sie die Knollen in einen Behälter mit dem Boden legen. Im Frühjahr begann der Keimling, der sich zusammen mit einem Stück Erde zu entwickeln begann, zu wachsen.

Blumengarten für Iris

Iris liebt die Sonne - wählen Sie einen Platz für ein Blumenbeet an einem hellen Ort, der vor starken Winden geschützt ist. Graben Sie ein und lockern Sie den Boden. Wenn Sie angenehme Bedingungen für Blumen schaffen möchten, entfernen Sie Unkrautwurzeln und Schädlingslarven und sieben Sie die Erde durch ein großes Sieb. Die Bodenfeuchtigkeit hängt von der Art der Pflanze ab: Für Schwertlilien ist eine gute Drainage des Bodens erforderlich, und Sumpf- und Sibiriensorten ziehen es vor, in feuchten Gebieten zu wachsen. Auf gutem Boden können sich diese Blüten ohne zusätzliche Düngung entwickeln. Wenn Sie jedoch Düngemittel oder Herbizide auf den Boden auftragen, ist das Blumenbeet erst nach einem Monat bepflanzungsbereit.

Wenn das Land nicht sehr gut für den Anbau von Schwertlilien geeignet ist, kann es verbessert werden.

  • Kalium- und Phosphatdünger in fetten Boden geben.
  • Bei sauren Reaktionen den Boden mit Kreide oder Asche neutralisieren.
  • Fügen Sie Sand und Torf zum Lehm hinzu.
  • Sandbett kann mit Ton verbessert werden.

Grabe Löcher in einer Tiefe von 10 cm. Der Abstand zwischen den Pflanzen hängt von der Höhe des oberirdischen Teils ab:

  • Bordsteinvarianten - 15 cm
  • Iris von mittlerer Höhe - 20 cm
  • hohe Sträucher - 50 cm.

Wenn Sie einen mehrstöckigen Blumengarten anlegen möchten, pflanzen Sie die niedrigsten Sorten auf der Südseite und die höchsten Sorten auf der Nordseite. Der Abstand zwischen den Reihen sollte mindestens 70 cm betragen, damit alle Sträucher genügend Sonnenlicht haben.

Frühling Rhizome pflanzen

Rhizome überwintern gut im Schnee, aber wenn junge Büsche keine Zeit haben, stärker zu werden, können sie sterben. Daher ist es im Herbst vorzuziehen, im Frühjahr Schwertlilien zu pflanzen. Wenn Sie diesen Sommer blühende Sträucher sehen möchten, beeilen Sie sich mit dem Gerät Blumenbeete. In den südlichen Regionen ist der Boden bereits Ende März fertig, in kälteren Rändern kann er im April oder Mai gepflanzt werden, später wird er nicht empfohlen. Die Rhizome sind sehr winterhart, sie werden jederzeit Wurzeln schlagen, aber der Busch muss Zeit haben, Blumen zu formen und freizusetzen. Warten Sie im ersten Sommer nicht auf große üppige Blütenstände, die Pflanze wird erst im dritten Jahr ihre volle Kraft entfalten.

Sehen Sie sich den Zustand des Rhizoms an. Kranke, beschädigte oder verrottete Teile ausschneiden, lange Vorgänge verkürzen. Desinfizieren Sie das Pflanzenmaterial in der Lösung von Kaliumpermanganat und behandeln Sie es anschließend mit einem Wachstumsstimulator. Stellen Sie sicher, dass Sie das auf dem Markt gekaufte Pflanzenmaterial in einer Desinfektionslösung aufbewahren: Sie wissen nicht, unter welchen Bedingungen die Knollen gewachsen sind und gelagert wurden.

Wenn Sie mehrere Reihen identischer Iris in der Höhe pflanzen wollen, machen Sie einen Hügel mit einem Hang südlich des Schüttguts. Die hinteren Büsche befinden sich auf dem Podest und werden ausreichend beleuchtet.

Machen Sie am Boden der Gruben einen Hügel aus Sand und installieren Sie ein Rhizom darauf. Achten Sie beim Einpflanzen darauf, dass Sie nicht verwechseln, um welche Art von Blume es sich handelt. In bezborodnyh Sorten Rhizom und ein Teil des Stiels sollte unter der Erde sein, und die Bartirisknollen sind nicht vollständig begraben, die Spitze muss in der Luft bleiben. Wenn Sie Sorten pflanzen, die begraben werden müssen, bedecken Sie den Boden mit einer 5 cm dicken Schicht Mulch. Bei dünnerer Verfüllung haben Unkräuter genug Stärke, um den Kompost zu durchbrechen, und greifen gerne den Blumengarten an. Wenn Sie Wasser gut pflanzen, müssen Sie nicht nur den Boden anfeuchten, sondern auch sicherstellen, dass sich keine Luftlöcher um die Wurzeln befinden. Wenn das Wetter zu sonnig ist, pritenyayte die ersten Tage Pflanzen.

Beachten Sie beim Pflanzen, dass sich diese Blume bewegen kann und das nächste Jahr nur wenige Zentimeter von der Stelle entfernt ist, an der Sie sie abstellen. Wenn gleichzeitig die Fächer der Blätter in verschiedene Richtungen gelenkt werden, sieht der Blumengarten ungeordnet und vernachlässigt aus. Ordnen Sie die Balken in einer Richtung an, es ist besser, sie werden entlang der Reihe gedreht, und das Blumenbeet sieht sofort dekoriert aus.

Sich um eine junge Pflanze zu kümmern, macht nicht viel Mühe. Wenn Sie den Boden richtig vorbereitet haben, brauchen Sie zum ersten Mal keine Blumen. Reichlich Wasserpflanzen werden nur benötigt, wenn die Knospen zu binden beginnen, bevor diese befeuchten, wenn die oberste Bodenschicht vollständig trocken wird. Das Jäten nimmt die Hauptzeit in Anspruch: Das Wurzelsystem befindet sich in geringer Tiefe und kann durch grobe Werkzeuge beschädigt werden. Hand Unkraut mit einer kleinen Hacke. Для профилактики болезней опрыскивайте кусты бордосской жидкостью, а от вредителей обработайте карбофосом.

Ирисы хорошо приживутся и дадут обильное цветение, если при посадке вы учтете особенности каждого вида. Одни могут расти во влажной земле, другим нужна почва без застоя воды. Есть общее требование для всех сортов этих растений: они все любят солнце, и на затененных участках плохо цветут.

Das Jäten eines Blumenbeets ist sehr schwierig. Mit einer Hacke beschädigen Sie die Wurzeln der Schwertlilien, die sich an der Oberfläche befinden. Sieben Sie den Boden im Blumengarten oder vergießen Sie ihn mit Herbiziden, um die eigentliche Aufgabe zu erleichtern. Nach der Herstellung chemischer Verbindungen können Rhizome nur in einem Monat gepflanzt werden. Viele Arten vertragen keinen durchnässten Boden. Es ist wünschenswert, einen Blumengarten auf einer großen Höhe anzulegen. Sie können auch eine gute Drainage vornehmen oder dem Boden Hydrogel hinzufügen. Haben Sie keine Angst, dass die Pflege von Schwertlilien lange dauern wird. Wenn Sie die Rhizome richtig einsetzen, müssen Sie bei den Blumen nicht besonders vorsichtig sein.

Wie man die Iris im Freiland pflanzt. Merkmale des Pflanzens und Züchtens von Iris: Pflanztermine im Frühjahr und Herbst, Fütterung

Iris ist eine mehrjährige Blume, die von Gärtnern wegen ihrer Einfachheit und einfachen Kultivierung sehr geliebt wird.

Pflanzen vertragen den Winter, und das Pflanzen von Schwertlilien im Freiland bereitet keine Probleme. Aber die Merkmale des Wachstums sind wissenswert.

Bedingungen für das Pflanzen von Schwertlilien im Freiland

Sie können sich die üppig blühenden Schwertlilien ohne regelmäßige Transplantationen nicht vorstellen. Wenn die Pflanze länger als 4 Jahre auf der Baustelle gewachsen ist, sollte der Strauch ausgedünnt werden. Erfahrene Gärtner sollten die Schwertlilien im Herbst an einen neuen Ort verpflanzen, wenn das Wetter warm ist oder der Frühling beginnt. Jede Methode hat ihre eigenen Eigenschaften.

Frühling, der Iris pflanzt

Der gesamte Vorgang muss korrekt durchgeführt werden, damit keine Zuchtprobleme auftreten.

1. Überlebende Winterknollen aussortieren, verfaulen und verdorbenen entfernen. Das Pflanzenmaterial wird 20 Minuten in einer Kaliumpermanganatlösung eingeweicht.

2. Die in einem Geschäft oder einer Ausstellung gekauften Iris-Knollen werden mit einem Wachstumsstimulator behandelt.

3. Das Einpflanzen der Iris erfolgt auf einem sandigen Kissen, damit die Wurzeln nicht unter zu viel Feuchtigkeit im Boden leiden.

4. Für vollblühende Pflanzen benötigen Sie eine Oberflächenbepflanzung, damit die Wurzeln die Hälfte bedecken. Tiefes Pflanzen führt dazu, dass die Iris nicht blüht.

5. Feuchtigkeitsliebende Sorten von Schwertlilien: Sumpf und Japaner werden etwas tiefer gepflanzt.

6. Der Abstand zwischen hohen Sorten sollte 50 cm betragen, Zwergiris im Abstand von 15 cm.

Foto, das Iris im offenen Boden pflanzt

Mit diesen einfachen Regeln können Sie ohne Fehler schöne Blumen in Ihrem Ferienhaus züchten. Die im Frühjahr gepflanzten Schwertlilien blühen im nächsten Jahr. Wenn die Pflanze in diesem Jahr einen Blütenpfeil freigibt, sollte dieser entfernt werden, um die Blüte nicht zu schwächen.

Herbst Iris pflanzen

Nachdem die Blüte bereits abgeschlossen ist und die Pfeile abgetötet sind, können Sie beginnen, Schwertlilien zu verpflanzen. Die beste Zeit ist die erste Herbsthälfte, wenn das Wetter warm ist und lange Zeit vor dem Frost. Je später die Iriswurzeln in den Boden gepflanzt werden, desto länger und schlimmer werden sie Wurzeln schlagen.

Das Prinzip, im Herbst Schwertlilien im Freiland anzupflanzen, unterscheidet sich nicht vom Frühlingsverfahren. Überwachsene Wurzeln werden ausgegraben, sortiert, in Parzellen aufgeteilt und an einem neuen Ort gepflanzt.

Wenn der Winter frostig sein soll, müssen Sie das Rhizom nach dem Pflanzen im Herbst zusätzlich mit Torf, trockenen Blättern oder Sand bedecken. Im Frühjahr sind die Pflanzen mulchfrei. Im Herbst von Iris im Frühjahr gepflanzt wird die Blüte erfreuen.

Wie wählt man ein Grundstück zum Anpflanzen von Schwertlilien im Freiland?

Für eine regelmäßige Blüte und einen erfolgreichen Anbau von Iris ist es wichtig, nicht nur die Pflanzdaten zu berücksichtigen, sondern auch den richtigen Ort auszuwählen.

Iris sollte an einem erhöhten Ort gepflanzt werden, an dem die Morgensonne ihre Wurzeln wärmt. Nassgebiete im Tal sind für den Anbau von Schwertlilien völlig ungeeignet. Darüber hinaus sollte der Standort vor Wind und Zugluft geschützt werden. Feuchtigkeitsliebende Sorten von Schwertlilien hingegen werden im Sumpfland oder in der Nähe von Gewässern gepflanzt.

Der Boden vor dem Einpflanzen der Iris muss sorgfältig vorbereitet werden. Pflanzen bevorzugen nahrhafte und lockere sandige Böden. Schwere Böden werden mit Sand und Torf aufgegraben. Schlechte Bodenzusammensetzung reichert sich mit Mineraldüngern mit Phosphor und Kalium an. Im Frühjahr bringen sie faulen Kompost und Humus. Gülle für den Anbau von Schwertlilien entfällt.

In nicht kultivierten Gebieten wird das Land im Voraus mit Fungiziden und Herbiziden behandelt, um Krankheiten vorzubeugen und das Wachstum von Unkräutern zu unterdrücken.

Fortpflanzung von Schwertlilien im Freiland

Die schnellste und zuverlässigste Art, Iris zu vermehren, besteht darin, den Busch während der Transplantation zu teilen. Solche Pflanzen blühen im nächsten Frühling.

Damit die Reproduktion erfolgreich ist, wird ein gut gewachsener, gesunder Irisstrauch ausgewählt, ausgegraben und zur Teilung gebracht.

1. Rhizome werden vom Boden gereinigt und mit einem scharfen sterilen Messer oder mit den Händen getrennt.

2. Jede einzelne Parzelle sollte eine Blattknospe und ein oder zwei Knollen haben. Alte Wurzeln werden beschnitten und beschädigte Knollen weggeworfen.

3. Die Blätter der Iris werden auf eine Höhe von 5 bis 10 cm geschnitten, wobei alles Trockene und Beschädigte entfernt wird.

4. Vorbereitete Rhizome werden in einer Lösung aus Kaliumpermanganat desinfiziert und an einem gut belüfteten Ort getrocknet.

Knollen werden im Herbst wie gewohnt an einem neuen Ort gepflanzt. Die Betten sind gut gewässert.

Wenn die Zeit für die Zucht verpasst wurde, ist das Wetter kühl, dann ist es unmöglich, Schwertlilien im Freien zu pflanzen. Sprossen haben keine Zeit, Wurzeln zu schlagen und im Winter zu sterben. In diesem Fall werden die Rhizome in Kisten gepflanzt, die den ganzen Winter über bei einer Temperatur von 7-8 ° C gelagert werden. Im Frühjahr werden im Garten Schwertlilien gepflanzt.

Wie man Schwertlilien auf freiem Feld pflegt

Die Irispflege umfasst Standardverfahren: Unkraut entfernen, gießen und düngen. Unkraut muss regelmäßig, aber manuell gereinigt werden, um die Rhizome nicht zu verletzen.

Außerdem bedecken junge Pflanziris vor dem kommenden Winter, und im Frühjahr wird Unterschlupf entfernt. Es besteht keine Notwendigkeit, erwachsene Büsche abzudecken.

Iris wird vom frühen Frühling bis zur zweiten Sommerhälfte gefüttert. Die erste Oberflächenbehandlung wird auf feuchtem Boden mit granuliertem Dünger durchgeführt, der vorsichtig in den Boden eingebracht wird, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Bei erwachsenen Schwertlilien ist es bevorzugt, die folgenden Verbindungen zu füttern:

1. Stickstoffdünger + Phosphor und Kalium im Verhältnis 2: 1: 1 zu Beginn der Vegetationsperiode.

2. Mineraldünger mit Stickstoff, Phosphor und Kalium im Verhältnis 3: 1: 3 während der Knospungszeit.

3. Top Dressing aus Phosphor und Kalium zu gleichen Teilen nach der Blüte.

Wenn die Nährstoffe nicht ausreichen, wachsen die Schwertlilien schlecht, ihre Blüte ist selten. Eine mehrjährige Fütterung im ersten Jahr nach dem Pflanzen ist nicht erforderlich, wenn die Brunnen mit allen Regeln gefüllt waren. Ab dem zweiten Anbaujahr werden die Pflanzen nach obigem Schema gedüngt. Dies wirkt sich positiv auf Wachstum, Entwicklung und Blüte aus.

Irisbewässerung wird nur an besonders trockenen Tagen durchgeführt, im regnerischen Sommer gibt es genügend natürliche Niederschläge.

Probleme beim Anbau von Schwertlilien auf freiem Feld

Mit der Ankunft des Frühlings werden die Iris von Schädlingen befallen. Alle zwei Wochen muss vorbeugend gesprüht werden. Während der Knospungsphase wird die Behandlung vorübergehend ausgesetzt. Zum Versprühen komplexe Präparate mit einem breiten Wirkungsspektrum verwenden.

Da ist die häufigste Erkrankung der Iris BakterioseÜberprüfen Sie dann regelmäßig die Rhizome auf Fäulnis. Beschädigte Teile werden ausgegraben und die Landestelle mit Kaliumpermanganat desinfiziert.

Um eine Infektion der Iris durch verschiedene Krankheiten zu verhindern, ist es notwendig, jeden Herbst alle Blätter und trockenen Stiele abzuschneiden, in denen sich Schädlinge ansammeln. Darüber hinaus müssen Sie mindestens einmal pro Saison ein Kupfersulfat oder ein anderes kupferhaltiges Medikament sprühen.

Ein weiteres häufiges Problem beim Wachsen ist Mangel an Blumen. Dies deutet auf falsche Anbaumethoden und eine unzureichende Pflege der Pflanze hin. Untersuchen Sie den Ort, an dem die Iris gepflanzt wird, sorgfältig. Vielleicht entspricht sie nicht den Regeln. Wenn der Boden schlecht ist, müssen sich die Pflanzen ernähren.

Wie Sie sehen können, verursacht das Pflanzen und Wachsen von Iris auf freiem Feld keine großen Probleme. Es reicht aus, alle Empfehlungen zu befolgen und der Pflanze etwas mehr Zeit zu geben.

Fotos von Blumen Iris

Sibirische Iris

Es gibt nur wenige Pflanzen, die sich in ihrer Schönheit mit einer unprätentiösen und winterharten sibirischen Iris vergleichen lassen. Seine Blüten sind in mehreren Stücken oben am Stiel gesammelt. Sibirische Schwertlilien mit schmalen hellgrünen Blättern haben immer einen hellen Akzent im Garten gesetzt, im oberen Teil sind ihre Blätter elegant gebogen.

Sibirische Iris

Diese Schwertlilien blühen jedes Jahr reichlich. Sie sind resistent gegen Krankheiten, winterhart, windresistent, bilden schnell einen Lichtblick. In ihrer Palette sind eine Vielzahl von Farben und Schattierungen von hellweiß bis dunkelviolett mit einem violetten Farbton gesammelt. Es gibt Blau und Gelb unter ihnen.

Eine weitere unverzichtbare Eigenschaft der Sibirischen Iris ist die Immunität gegen Bakteriose. Darüber hinaus heilt er auch den Boden bei dieser Krankheit. Wenn die Stelle mit Bakteriose infiziert ist, heilen sibirische Schwertlilien in nur 3-4 Jahren den Boden von dieser schrecklichen Krankheit.

Sibirische Iris

Iris Pflanzzeit

Anfänger in der Blumenzucht, die nicht wissen, wie man Iris pflanzt, lehnen diese luxuriösen Blumen ab. Gleichzeitig völlig verloren in Sachen Bepflanzung: ob im Frühjahr oder im Herbst. Überraschenderweise können diese prächtigen Pflanzen fast immer an einen neuen Ort verlegt werden!

Und schon im April, auch im Sommer nach der Blüte, können Sie Schönheit schaffen. Wenn die Herbstwärme lange anhält, ist es im September nicht zu spät, eine Lieblingssorte zu pflanzen. Wenn es nur vor der Kälte Wurzeln schlagen würdeund es wird ungefähr anderthalb Monate dauern.

Nun, wenn nicht genug Zeit ist und die Kälte bald sinkt, wie soll es dann sein? Sie können Rhizomstücke mit einer Niere und einem Paar Wurzeln in Töpfe geben und in einem Raum aufbewahren, in dem die Temperatur nicht unter 7, aber nicht über 8 Grad liegt. Im Frühjahr können sie an einem festen Ort angesiedelt werden. Übrigens wird beim Frühlingspflanzen ein gutes Ergebnis erzielt, wenn die Sämlinge mit „Zirkon“ behandelt werden. Dazu in 1 l Wasser 20 Tropfen des Arzneimittels hinzufügen. Einweichzeit - 20 Minuten.

Landematerial

Der einfachste Weg, sowohl im Frühjahr als auch im Herbst, wird von den meisten Gärtnern genutzt.

  • Gabeln graben die ganze Pflanze aus und teilen das Rhizom in 5–7 Teile mit jeweils 2 Knospen und ein paar Wurzeln.
  • Waschen Sie die Rohlinge mit einer rosa Manganlösung und lassen Sie sie 20 Minuten einwirken.
  • Überprüfen Sie jedes Fragment sorgfältig und entfernen Sie die verfaulten Stellen.
  • Kürzen Sie die Blätter um ein Drittel oder sogar die Hälfte.
  • Lange Wurzeln auf 10 cm schneiden.
  • Schnitte auf mit Asche bestäubtem Rhizom.

Mit der Sommeroption erhalten Sie Pflanzmaterial, ohne die blühende Elternpflanze zu schädigen. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer vorsichtig einen jungen Fächer Blätter mit einem kleinen Stück Rhizom aus. Butonov auf dem Werkstück sollte nicht sein. In einem schattigen Kühlraum wurzeln in zwei Wochen fast 90% des Materials.

Die Verwendung von Samen lohnt sich nur, wenn die Auswahl erarbeitet werden soll, da die Blüten der erhaltenen Pflanzen mindestens drei Jahre warten müssen.

Iris richtig anpflanzen

Unabhängig davon, wann die Iris gepflanzt werden soll und ob es sich um ein Blumenbeet oder einen Vorhang handelt, sollte dies korrekt erfolgen.

  • Bereiten Sie Brunnen mit einer Erhebung in der Mitte oder vor zwei Rillen einbauen, die durch eine volle Erhebung voneinander getrennt sind.
  • Legen Sie das Rhizom vorsichtig auf das Podest und glätten Sie die Wurzeln.
  • Besprühen Sie einen Schössling mit einer Erdschicht von nicht mehr als 3 cm und verdichten Sie den Boden leicht.
  • Sofort nach dem Pflanzen und nach 4–5 Tagen gießen.
  • Wenn die Sonne zu viel wärmt, was im Frühjahr wahrscheinlich ist, pritenyat Sämlinge.

Jetzt ist es Zeit zu überprüfen. Wenn der Blattfächer nicht zur Seite rollt und die Rhizomoberfläche leicht hervorschaut, dann ein neues Die Pflanze ist richtig gepflanzt.

Wie oft zu düngen

Wenn die Irisbüsche bereits älter als vier Jahre sind, ist es gerechtfertigt, sie mit Düngemitteln zu versorgen, und das Verhältnis von Stickstoff, Phosphor und Kalium wird sich ändern: im Frühjahr 2: 1: 1, vor der Blüte 3: 1: 3. Nun, nachdem alle Blütenstiele bereits geschnitten sind, werden die „letzten Merci“ von Kalium und Phosphor in gleichen Mengen ausgeschnitten. Stickstoff wird zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingeführt, sondern bewirkt nur ein reichliches Wachstum des Grüns und verringert sich im nächsten Jahr bis zum völligen Fehlen von Knospen.

Was Sie beachten sollten

  • Oft haben glückliche Besitzer der einfachsten und seltensten Irisarten Fragen zum Wachstum dieser Pflanzen. Tatsache ist, dass Rhizome in einer horizontalen Ebene wachsen und ziemlich dichte „Kuchen“ bilden, und daher müssen fünf Jahre alte Iris einfach gesetzt werden. Verdickung kann dazu führen Iris wird schwächer und es wird überhaupt keine Blüte geben.
  • Zusätzlich kann sich die Iris willkürlich "bewegen" und zur Seite verschieben. Daher passen die Züchter den Rhizomwachstumsprozess regelmäßig an.
  • Deckung für den Winter nur einjährige Schwertlilien sind sinnvoll, aber Sie müssen den Schutz rechtzeitig entfernen, der Schnee schmilzt kaum, damit sich keine Schimmelpilze auf den Rhizomen bilden. Das Wurzelsystem älterer Pflanzen ist bereits stark und überwintern ohne Schutz.
  • Iris braucht wie andere Pflanzen Schutz vor Krankheiten und SchädlingenVernachlässigen Sie daher nicht die Vermeidung dieser Probleme. Helfen Sie Floristen in diesem Fall Karbofos, Bordeaux Liquid.

Zu den notwendigen agrartechnischen Techniken Unkrautbekämpfung ist wichtig, aber da das Wurzelsystem der Iris sehr flach liegt, werden ungebetene Gäste manuell entfernt und die Erde nicht tiefer als 5 cm gelockert.

Ein weiterer wichtiger Punkt. Egal, wie sehr Sie die schönen verwöhnen möchten, Bewässerung der Iris äußerst vorsichtigWenn Sie versuchen, die Blüten nicht und nur sehr mäßig zu benetzen, können die Wurzeln und Rhizome aufgrund der übermäßigen Feuchtigkeit verrotten. Nach der Blüte sollte das Gießen reduziert werden.

Es mag den Anschein haben, dass die Gartenorchidee, wie die Iris als elegante Blume bezeichnet wurde, fast überall wächst und keine unglaublichen Anstrengungen des Floristen erfordert. Im Wesentlichen so, wie es ist, aber nur, wenn die Interessen der Blume.

Japanische (Xiphoid) Iris

Japanische Schwertlilien oder wissenschaftlich - Schwertlilien. Hybriden dieser Farben sind in ihrer Form auch für Iris ungewöhnlich.

Japanische Schwertlilien

Pflanzen sind anspruchsvoll und erfordern komplexe Pflege. Diese Blüten Iris benötigen leicht sauren Boden, mäßig feucht im Sommer, während der Blüte, fruchtbar, ohne die geringste Beimischung von Kalk. Das Hauptproblem, das während des Anbaus auftritt, ist die trockene Überwinterung.

Japanische Iris

Im Winter sind sie mit trockenen Eichenblättern bedeckt und mit Plastikfolie überzogen. Gleichzeitig sollte es jedoch nicht erlaubt sein, die Wurzeln zu trocknen. Um die meisten Probleme beim Wachsen zu lösen, werden solche Iris in Behältern gezüchtet und im Winter in einen nicht gefrorenen Raum überführt.

Ungewöhnliche Blütenform - das ist bei anderen Schwertlilien nicht der Fall

Sumpf Iris

Sumpfiris sind die langlebigsten der gesamten Irisgattung. Sie können im Wasser und in der Nähe von Wasser und in einem Sumpf wachsen.

Sumpf Iris

Gleichzeitig fühlt sich der Sumpf-Toffee auf trockenem Boden gut an. An einem Ort kann es wachsen und seine Attraktivität 8 Jahre oder länger behalten, fast ohne Pflege.

Sumpf Iris

Standortauswahl

Für das Einpflanzen von Schwertlilien wird vor allem morgens ein windgeschützter und sonnenoffener Platz angelegt. Es sollte gut durchlässiger Boden sein. Iris sind sehr gern, wenn die "Rückseite", Rhizome von der Sonne beleuchtet. Wachsen aber gut im Halbschatten, besonders in der Sibirischen Iris, deren zartblaue Blüten in der hellen Sonne schnell verblassen.
Für die meisten Schwertlilien wird leichter Lehm bevorzugt. Auf sandigem Boden fühlen sich diese Blüten aber auch gut an. Schwere, feuchte Lehmböden werden mit Sand und Torf verdünnt. Im Flachland wachsen in feuchten Gebieten nur Sumpfiris.

Es sieht aus wie Frühling richtig Iris gepflanzt

Irisverpflanzung im Frühjahr

Die günstigste Zeit zum Umpflanzen - 2 Wochen nach dem Ende der Blüte. Im Frühjahr gepflanzte, gut sitzende Schwertlilien. Blumen mit einem Stück Erde können während der gesamten Warmzeit an einen anderen Ort verbracht werden.
Die Frühjahrstransplantation der Iris beginnt, wenn junge Blätter erscheinen. Ein Landebett ist in diesem Fall im Herbst vorbereitet. Dem Boden werden Humus, Kompost, Knochenmehl und etwas Kalk zugesetzt. Im Frühjahr, wenn der Boden austrocknet, graben sie ein etwa 0,4 m großes und 15 cm tiefes Loch. Am Boden bilden sich 5 Hügel. Auf sie horizontal, die Blätter aussendend, setzen Sie getrocknetes delenki. Wurzeln dellenok begradigen. Restliches Land einschlafen. Bewässert. Infolgedessen sollten die Rhizome der Pflanzen mit 1 cm Erde bedeckt werden.

Iris Rhizom in das Loch zum Pflanzen

Iris im Herbst pflanzen

Das Pflanzen der Iris im Herbst beginnt im August, wenn die Hitze nachlässt und bevor die Kälte einsetzt, bis Oktober. Grabe den Boden aus. Wenn es schwer ist, wird es mit Sand verdünnt. Grabe ein Loch mit einer Tiefe von 15 cm. Ein vorbereitetes abgeschnittenes Rhizom wird auf einen aufgerollten Hügel gelegt. Mit Sand bestreute Wurzeln. Füllen Sie die Erde so ein, dass der „Rücken“ auf der Oberfläche bleibt. Wasser gut. Pflanzen sind besser in einem Kreis platziert. Rhizome mulchen nicht, es hemmt ihr Wachstum. Im zeitigen Frühjahr düngen sie den Boden mit komplexen Mineraldüngern.

Zwiebel Iris pflanzen

Von September bis Oktober werden Iriszwiebeln in den Boden gepflanzt. Erde ausgegraben, gefüllt mit Sand und Mineraldünger. Ein Loch von ungefähr 15 cm wird vorbereitet, die Zwiebeln werden bis zu einer Tiefe von 7-8 cm von der Oberfläche mit dem spitzen Ende nach oben gepflanzt. Eine benachbarte Zwiebel wird nicht näher als 15 cm gepflanzt. Gepflanzte Zwiebeln werden mit Blättern oder Reisig bedeckt. Entfernen Sie den Mulch erst, wenn die Feder die Frostgefahr überwindet. С приходом устойчивого потепления все лишнее сгребают, освобождают всходам доступ к свету.

Размножение ириса

Размножить, омолодить и пересадить влаголюбивые ирисы можно ранней весной или в конце лета. Подготовленный к пересадке куст очищают от почвы, удаляют поломанные, больные или отмершие части. Корни обрезают, оставив третью часть. Листья подрезают на две трети. Das in mehrere Teile geschnittene Rhizom wird in Landebereiche „zerlegt“.

Bereit zum Umpflanzen von Rhizomen

Die verbleibenden Wurzeln versuchen sich sanft zu entwirren. Auf jedem resultierenden Delenki sollten 3-5 Trauben Blätter sein. Das Land wird durch Zugabe von Torf und komplexem Mineraldünger zum Boden vorbereitet. Das Pflanzloch wird gegraben, wobei zu berücksichtigen ist, dass die Wurzeln auf dem Hügel des Rhizoms frei hängen und das Rhizom nach Verdichtung des Bodens 5–7 cm tief ist. Haben Setzlinge in 20 -30 cm Abstand voneinander.

So können Sie die Rhizome unterteilen

Die Pflege der Pflanzen reduziert sich auf Unkraut, vorsichtiges Auflockern des Bodens, Gießen, Dressing, Behandlung von Schädlingen und Krankheiten, Beschneiden nach der Blüte und vor dem Winterschlaf.

Top Dressing Schwertlilien

Mit dem Aufkommen der Erwärmung werden im letzten Jahr Irisblätter von der Iris entfernt, wodurch der Boden um die Pflanzungen herum vorsichtig gelockert wird. Wenn Triebe erscheinen, werden die Pflanzen mit Stickstoff und Phosphor und nach 15 Tagen mit Stickstoff und Kalium gefüttert. Der wichtigste Düngerauftrag für die Blüte im nächsten Jahr ist drei Wochen nach dem Ende der Blüte. Zu diesem Zeitpunkt machen Stickstoff, Phosphor und Kalium.

Es ist gefährlich, stickstoffhaltige Futtermittel später einzuführen, da die mit Stickstoff „überfütterten“ Iris nicht überwintern können.

Um die Winterresistenz der Pflanzen zu erhöhen, um sie in einen Ruhezustand zu versetzen, reduzieren sie im August die Bewässerung, hören auf, den Boden zu lockern, entfernen aber weiterhin Unkraut.

Schöner Mann

Irisbewässerung ist nur bei Trockenheit erforderlich. Gefallener Niederschlag ist genug für sie. Achten Sie darauf, dass Sie nur während des Pflanzens, des Knospens und des Einführens der Düngung gießen.

Verblassende Blüten und nach der Blüte und Blütenstiele werden entfernt.
In der zweiten Herbsthälfte werden die Blätter der Iris konisch geschnitten, wobei sie nicht mehr als 15 cm übrig bleiben. Geschnittene Blätter brennen, da sie Schädlingslarven und Krankheitserreger enthalten. Rhizome bedecken den Boden vor dem Einsetzen des Frostes mit 5 bis 7 cm. Oben ist es gut, trockene Blätter, Spitzen und Fichtenpfoten zu legen. Im Winter pflanzen sie Schnee auf der Landung.

Krankheiten und Schädlinge

Prävention - die Hauptsache im Kampf gegen Schädlinge und Krankheiten. Wenn Sie die Fläche sauber halten, Unkräuter rechtzeitig entfernen, Mineraldünger mäßig auftragen, sind die Pflanzen weniger anfällig für Krankheiten und die Anzahl der Schädlinge wird verringert.
Am häufigsten sind Schwertlilien betroffen:

  1. weiche fäule des rhizoms,
  2. Bakteriose.

Der Hauptgrund für die Fäulnis - versenkte Landung. Bei ordnungsgemäßer Bepflanzung „sonnt“ sich der Rücken des Rhizoms immer in der Sonne. Die ersten Anzeichen einer Bakteriose manifestieren sich im Austrocknen der Blätter. Sie werden braun, beugen sich und ziehen sich leicht heraus. Im nächsten Stadium wandert die Krankheit in einen wachsenden Teil des Rhizoms, der verrottet.

Iris Rhizom rot

Der befallene Busch wird aus dem Boden gegraben, der verfaulte Teil in gesundes Gewebe geschnitten und mit einem Fungizid, zumindest mit Kaliumpermanganat oder Jod, geätzt. Dann mindestens 8 Stunden in der Sonne stehen. Während dieser Zeit wird das Rhizom mehrmals umgedreht.

Es ist auf den Büschen Iris und Spotting gefunden. Um diesen Krankheiten vorzubeugen, müssen die Keimlinge bei einsetzender stabiler Hitze mindestens dreimal in 5-7 Tagen Kupfersulfat, Kupferchlor oder ein kupferhaltiges Arzneimittel verarbeiten.

Iris Blatt

Schädlinge auch nicht die Iris umgehen. Sie können auftreten:

  • Drahtwurm
  • Gladiolenreisen,
  • Winter und Killerschaufeln.

Nachdem ungebetene Gäste auf Blumen entdeckt wurden, werden Pflanzungen mehrmals im Abstand von 5-7 Tagen mit Karbofos behandelt.
Nackte Schnecken schaden Landungen. Sie können sie bekämpfen, wenn Sie den Boden um die Blumen streuen:

  • Vollkornasche
  • Kalk,
  • Senfpulver,
  • körniges Superphosphat,
  • fein zerkleinerte Eierschale.

In den letzten Jahren werden die Blüten der Iris und nicht nur der Iris fast vollständig von Bronzovka gefressen - ziemlich große Käfer mit bronzefarbenen oder grünlichen Reflexen auf gefalteten Flügeln. Diese Schädlinge verbringen die Nacht hier auf den Knospen, die erscheinen und in den halbgeöffneten Blüten. Wenn Sie die Blumen früh morgens schütteln, können Sie bronzovok Taubheit von der Kälte in ein ersetztes Gefäß sammeln.

Tagsüber kann dies durch Scheuern von Käfern geschehen, die Blumen mit kaltem Wasser essen. Käfer, die vom Wasser betäubt sind, lassen sich leicht in einem ausgewechselten Eimer Wasser oder Kerosin abschütteln. Die Knospen, die erschienen sind, nicht nur Iris, sondern auch Rosen, Pfingstrosen, Lilien, müssen mit Konfidor, Mosilan oder Aktar behandelt werden. Dies verringert auch die Anzahl der Schädlinge.

Bronzovka schädigt nicht nur Iris, sondern auch andere Blumen und Pflanzen

Sehen Sie sich das Video an: Gestört aber GeiL feat. LEA - Wohin Willst Du Sputnik Springbreak 2017. RECAP (Januar 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send