Würzige und Heilkräuter

Wie kann man zu Hause Minze anbauen?

Pin
Send
Share
Send
Send


Katzenminze - duftende mehrjährige Pflanze, die anders ist Tolles Aroma und dekorativdas ermöglicht es Ihnen, es in der Landschaftsgestaltung zu verwenden und den lokalen Bereich zu verzieren.

Lassen Sie uns näher erläutern, welche Eigenschaften eine solche Katzenminze hat und wie man dieses Kraut im Garten züchtet.

Wie sieht Katzenminze aus?

Katzenminze, oder wie es heißt budra und Katzenminze - Dies ist eine niedrige Pflanze mit tetraedrischen Stielen, reichlich Knospen und einem starken Geruch, der Noten von Zitrone hat. Unter günstigen Bedingungen breitet sich die Katzenminze am Boden aus und bildet ein wenig dichtes Dickicht, das sich durch eine prächtige dekorative Wirkung auszeichnet. Während der Blütezeit bildet diese Katzenminze einen schönen dicken Teppich mit zahlreichen kleinen lila Blüten.

Die Blätter und Stiele der Burda enthalten Hohe Konzentration an ätherischen ÖlenDaher haben diese Pflanzen einen scharfen, aber angenehmen Geruch.

Kultivierte Katzenminzensorten können in den Farben Lila, Weiß und Rosa blühen. Diese Zierpflanze zeichnet sich durch ihre unprätentiöse Pflege aus und behält aufgrund der langen Blütezeit lange ihre dekorative Wirkung und schmückt die Umgebung.

Warum mögen Katzen den Geruch dieser Pflanze?

Es ist bekannt, dass Katzen sind verschiedenen Gerüchen nicht gleichgültigund vor allem das scharfe Aroma von Graskatzenminze. Studien haben gezeigt, dass die in dieser Pflanze enthaltenen ätherischen Öle in der Nepetalacton-Substanz enthalten sind, die ein Katzenpheromon ist, das von Katzen ausgeschieden wird, wenn sie sich paaren möchten. Aus diesem Grund wird der Geruch einer solchen Pflanze eher von Katzen als von Katzen bevorzugt.

Nützliche Eigenschaften der Katzenminze

Diese Pflanze ist nicht nur verschieden dekorativ, sondern wird seit Urzeiten auch vom Menschen genutzt zur Behandlung verschiedener Krankheiten. Heute wird Katzenminze verwendet:

  • In heilender Ordnung.
  • Beim Kochen.
  • Bei der Erstellung einer Vielzahl von dekorativen Gartenkompositionen.

Landschaftsarchitekten verwenden häufig verschiedene domestizierte Katzenminzenformen, die ein attraktives Aussehen haben und sich durch die Blühdauer auszeichnen. Sie sind unverzichtbar bei der Gestaltung von Steingärten und Steingärten. Besonders eindrucksvoll sind die verschiedenen Zierblumenbeete, die auf Basis von Katzenminze und anderen mehrjährigen Kräutern hergestellt werden.

Beim Kochen wird Katzenminze verwendet, um Gerichten ein angenehmes, leichtes Aroma mit einem Hauch von Zitrone zu verleihen. Getrocknete Katzenminze kann als Gewürz für verschiedene Fleisch- und Fischgerichte verwendet werden.

Es ist wichtig. Es wird nicht empfohlen, Katzenminze bei schwangeren Frauen zu essen.

Die Verwendung von Katzenminze für medizinische Zwecke

Schon in der Antike war diese Pflanze in der traditionellen Medizin weit verbreitet. Es ist bekannt, dass seine Eigenschaften den Allgemeinzustand des Körpers verbessern und verschiedene Krankheiten heilen. Abkochungen und Infusionen auf der Basis dieses Krauts werden verwendet für:

  • Behandlung von Hautentzündungen, Hautausschlägen und Eitern
  • Krämpfe lindern.
  • Brühen verbessern perfekt die Funktion des Verdauungssystems.
  • Als Stärkungsmittel.
  • Kotovnik ist ein großartiges blutstillendes Mittel gegen Erkältungskrankheiten.

Die Wirksamkeit von Abkochungen und Tinkturen hängt weitgehend davon ab, wie richtig die Sammlung dieses Heilkrauts ist. Sie können die Katzenminze zum Trocknen nur aus zweijährigen Sträuchern schneiden. Die Ernte des Grases erfolgt Ende August und im Frühherbst. Es wird empfohlen, junge einjährige Triebe zum Trocknen abzuschneiden und dabei die Stiele mit einer Höhe von mehr als 10 cm zu belassen. Am besten trocknen Sie die Pflanzen in Bündeln mit Stielen, Blüten und Blättern für medizinische Zwecke.

Wachsende Katzenminze auf dem Grundstück

Anbau einer solchen Katzenminze auf dem Land, im Garten oder auf dem Hinterhof keine Schwierigkeit. Es ist möglich, sowohl wild wachsende Katzenminzensorten im Garten anzupflanzen, als auch kultivierte Sorten zu erwerben, die sich durch ihre prächtige dekorative Wirkung auszeichnen.

Mit dem gleichen Erfolg kann die Katzenminze in der hellen Sonne und im Halbschatten wachsen. Es kann neben anderen Zierpflanzen gepflanzt werden und betont die Schönheit des angelegten Blumengartens.

Vergiss nur nicht regelmäßig bewachsenen Busch schneidenBeibehaltung der gewünschten Form des dekorativen Blumenbeets.

Der Gärtner muss nur einmal im Monat den Boden ausgraben, eine kleine Menge organischen Düngers hinzufügen, die Katzenminzenbüsche pflanzen und anschließend die Pflanzungen gießen. Diese blumendekorative Kultur erfordert keine Pflege durch den Gärtner. Es ist nur bekannt, dass die Katzenminze positiv auf die Ausbringung von organischen Düngemitteln reagiert. Wenn Sie also ein aktives Wachstum und eine längere Blütezeit erzielen möchten, sollten Sie die Pflanzungen alle sechs Monate mit einer kleinen Menge Königskerze oder Humus füttern.

Vorstand. Diese Pflanze reagiert gut auf das Gießen und Ausbringen von organischen Düngemitteln, die aus einem unscheinbaren Busch in einem üppig blühenden Blumenbeet wachsen.

Von Insektenschädlingen ist diese Pflanze nur eine schreckliche Spinnmilbe. Es ist notwendig, Katzenminze regelmäßig zu inspizieren, und wenn dieser Insektenschädling gefunden wird, Insektizid-Pflanzungen aufsprühen, die es ermöglichen, das Problem mit Spinnmilben leicht zu lösen.

Wir bauen Katzenminze zu Hause an

Das unprätentiöse Pflanze, die sowohl im Freien als auch zu Hause auf der Fensterbank erfolgreich angebaut werden können. Sie können Katzenminze leicht in einen kleinen Blumentopf pflanzen, und zum Pflanzen können Sie sowohl kleine Büsche, die durch Teilen des Rhizoms gewonnen wurden, als auch Samen verwenden, die auf Gartenbaumärkten gekauft wurden.

Boden Für den Hausanbau ist Katzenminze am besten mit neutraler Säure und guter Luftdichtigkeit zu wählen. Wir können Ihnen empfehlen, gewöhnliche Blumenerde zu kaufen, in die eine kleine Menge Humus oder Torf hinzugefügt wird. Denken Sie auch daran, dass diese Pflanze keine Feuchtigkeitsstauung mag, daher sollte der Ton oder eine andere Drainage auf den Boden des Blumentopfs gegossen werden.

Die Pflege von Minze aus eigenem Anbau besteht aus regelmäßiger Bewässerung und ausreichender Beleuchtung. Es wird auch nicht überflüssig sein, Katzenminze einmal im Monat mit einer kleinen Menge Königskerze oder anderen organischen Stoffen zu füttern. Durch diese Pflege kann die Pflanze das ganze Jahr über blühen und erfreut den Hausbesitzer mit ihrer Schönheit und ihrem leichten angenehmen Aroma.

Wie kann man zu Hause Minze anbauen?

Staude mit einem verzweigten Oberflächen-Rhizom und einer Vielzahl von Trieben, die von ihr ausgehen, ist leicht zu Hause zu züchten. Die Hauptsache ist, den Pflanzen angenehme Bedingungen zu bieten, einschließlich ausreichender Nahrung, Beleuchtung und Bewässerung.

Die Minze fühlt sich am besten auf lockeren Böden mit einem durchschnittlichen organischen Gehalt und einem niedrigen Säuregehalt im Bereich von 5 bis 7 pH an.

Vor dem Pflanzen von Minze für Pflanzen wird eine Bodenmischung aus zwei Teilen Gartenerde, einem Teil Humus, der gleichen Menge Torf und gewaschenem Sand hergestellt. Damit die Minzwurzeln nicht nass werden und keine Verrottungsgefahr besteht, ist im Tank für den Minzanbau zu Hause eine Drainage erforderlich.

Da Minze recht unprätentiös ist, können Sie die Pflanze vervielfachen:

  • Aussaat von Samen
  • Wurzelschichten,
  • pfropfen,
  • Teilung eines erwachsenen Busches.

Wie man aus Samen Minze auf der Fensterbank züchtet?

Die Saatgutvermehrung ist der zeitaufwändigste und langwierigste Weg, kann jedoch nicht vermieden werden, wenn Sie eine Pflanze einer bestimmten Sorte oder Art erhalten möchten.

Um Setzlinge stark und freundlich zu machen, ist es besser, gekaufte Samen vorzuziehen. Nicht alle Hybridarten erben Elternmerkmale, wenn sie Samen von ihnen sammeln. Beispielsweise hat nur ein Drittel der Minzsämlinge lockiges Laub, und die übrigen Sämlinge sind eine einfache Gartensorte. Also, wie man Minzsamen pflanzt?

Es ist besser, die Minze im März oder April in eine angefeuchtete Erde mit einer Tiefe von 0,5 cm zu säen. Über die Samen eine kleine Menge Humus oder Nährboden streuen und mit Glas oder Folie bedecken. Bei Raumtemperatur erscheinen die Sämlinge 14–18 Tage nach der Aussaat. Bis zu diesem Punkt ist es notwendig, die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen, nicht austrocknen zu lassen oder zu überfeuchten. Bei Bedarf die Oberfläche des Bodens leicht besprühen, um die kleinen Samen nicht zu stören, und das Glas für eine Weile leicht öffnen.

Wenn die Minzsprossen auf der Fensterbank zwei echte Blätter ergeben, tauchen sie ab und pflanzen sie in getrennten kleinen Behältern oder nach dem Schema 5x5 in einem einzigen breiten Behälter.

Wie pflanze ich Minzwurzel, die den Busch schichtet und teilt?

Gärtner und Gärtner wissen, wie Minze, die auf dem Gelände Fuß gefasst hat, schnell alle neuen Räume einnimmt. Die langen Rhizome mit schlafenden Knospen sind für die invasive Aktivität der Pflanze verantwortlich. Das wachsende Wurzelsystem einer Pflanze bringt Leben in neue Triebe und Sträucher. Wie man Minze mit Wurzelschichten pflanzt?

Wenn Sie diese Funktion der Minze verwenden und im August oder September Wurzelstecklinge mit einer Länge von 10 bis 12 cm und zwei oder drei Knospen einfüllen, können Sie die Minze problemlos zu Hause anbauen. Wurzelstecklinge werden in einer angefeuchteten Erde bis zu einer Tiefe von 5 bis 7 cm gepflanzt. Wenn sich auf einem solchen Schnitt bereits Sprosse gebildet haben, konservieren Sie die Wurzeln sorgfältig und schneiden Sie den oberirdischen Teil nach dem Bestäuben auf eine Höhe von 4 bis 5 cm. Busch.

Nach zwei Wochen bildet die Minze bei richtiger Pflege wie auf dem Foto dichte grüne Sprossen und erste duftende Blätter auf dem Boden.

Dieselben Züchtungsmethoden eignen sich zum Anpflanzen von Kräutern wie Oregano und Thymian auf der Fensterbank, die zu einer Familie mit Minze gehören und gemeinsame Gewohnheiten und Symptome aufweisen.

Alle diese Pflanzen werden zu Hause in mehrjährigen Pflanzen angebaut und erfordern eine einfache, aber ständige Pflege.

Wachsende Minze zu Hause durch Veredelung

Als Pflanzmaterial für den Anbau von Minze auf der Fensterbank eignen sich auch Stecklinge, die aus den apikalen Teilen der Triebe des erwachsenen Busches geschnitten wurden. Wie kann man in diesem Fall Minze auf der Fensterbank anbauen? Zweige von 6 bis 8 cm Länge werden in die Wurzellösung getaucht und unter Entfernung der beiden unteren Blätter in Wasser gelegt. Wurzeln, die zum Einpflanzen in den Boden ausreichen, bildeten sich nach 7-15 Tagen.

Zwei Wochen nach dem Einpflanzen der bewurzelten Stecklinge und dem Auftreten von Sprossen auf den eingepflanzten Wurzeltrieben werden die Pflanzen mit Harnstoff in einer Menge von 1 Gramm pro Liter Wasser gefüttert.

Pflege für Minze auf der Fensterbank gewachsen

Bei der Frage, wie man zu Hause Minze anbaut und kräftige Büsche mit saftig hellem Laub auf der Fensterbank bekommt, ist zu beachten, dass dies nur mit der richtigen Temperatur, Bewässerung und ausreichender Beleuchtung möglich ist.

Die Wachstumstemperatur ist angenehm und liegt zwischen 20 und 25 ° C. In diesem Modus bilden ein langer heller Tag und feuchte Bodenpflanzen gut Laub.

Die Minze reagiert empfindlich auf Lichtveränderungen, unter Raumbedingungen, ohne zusätzliche 6-stündige Beleuchtung im Herbst und Winter, ihre Triebe beginnen sich zu dehnen, die Blätter werden flach, verlieren ihre gesättigte Farbe und ihren Geschmack. Wenn Sie die notwendige künstliche Beleuchtung der Minzentöpfe auf der Fensterbank nicht organisieren können, können Sie die Temperatur auf 15–17 ° C senken und das Gießen begrenzen. Diese Maßnahme wird den Wachstumsprozess etwas verlangsamen und keine Abnahme der Qualität des Grüns zulassen.

Bei aller Liebe zur Minze zum Licht toleriert die Pflanze es nicht, unter den direkten Sonnenstrahlen in der Sonne zu sein. Auf Balkon, Terrasse, Loggia oder Minze auf der Fensterbank unbedingt Schatten spenden, die Landung vor Verbrennungen und Austrocknen schützen.

In Räumen mit trockener Atmosphäre, insbesondere wenn Heizungen arbeiten, kann ein Behälter mit Wasser neben Minze gestellt werden, damit die Luftfeuchtigkeit nicht unter 80% fällt, was den Zustand der Staude beeinträchtigen kann. Aus dem gleichen Grund wird an Sommertagen und im Winter für Minze in einem warmen Raum eine Bewässerung mit Wasser bei Raumtemperatur durchgeführt.

Minze auf der Fensterbank verträgt neben übermäßiger Lufttrockenheit auch das Austrocknen des Bodens. Der Boden wird beim ersten Anzeichen von Trockenheit der oberen Schicht bewässert, lässt jedoch keine stehende Feuchtigkeit zu, die schädlich für die Wurzeln ist. Mit sinkender Lufttemperatur sinkt der Bewässerungsbedarf geringfügig.

Um die Pflege zu vereinfachen, kann wie auf dem Foto für Minze ein wenig Hydrogel zum Anpflanzen in die Erde gegeben werden. Mehrere Körnchen in der Bodenschicht über der Drainage sorgen dafür, dass der Boden Feuchtigkeit und Dünger besser zurückhält.

Der Zeitpunkt, zu dem die Münze zu Hause gesammelt wird

Die erste Ernte aromatischer Kräuter aus einheimischer Minze erfolgt bereits 15 bis 20 Tage nach dem Erscheinen der ersten Blätter über dem Boden. Zu diesem Zeitpunkt erreichen die Minzsträucher eine Höhe von 20 bis 30 cm, während das Beschneiden der Triebe zum Erwachen der Knospen in den Nebenhöhlen und zum Wachstum der Pflanze führt.

Wenn Minze mit dem Ziel angebaut wird, Rohstoffe mit dem maximalen Gehalt an nützlichen ätherischen Ölen zu erhalten, fallen die Bedingungen für das Sammeln von Minze zum Zeitpunkt der Bildung von Stielen oder zu Beginn der Blüte. In diesem Fall können Sie in der warmen Jahreszeit, wenn das Wachstum am aktivsten ist, bis zu drei volle Ernten erzielen.

Zuchtmethoden

Für den Anbau von Minze auf der Fensterbank gibt es drei Möglichkeiten - die vegetative, Samen- und Wurzelteilung des Systems. Der Vorteil der ersten Methode ist, dass Sie immer eine neue Pflanze mit allen Sortenmerkmalen des Mutterstrauchs erhalten. Das Schneiden ist weniger mühsam als das Züchten von Minze mit Samen. Wenn Sie eine solche Gelegenheit haben, bereiten Sie die Stecklinge im Voraus für das Einpflanzen in Setzlinge oder Blumentöpfe vor.

Nicht weniger erfolgreich ist die Methode der Rhizomteilung. Wenn Sie einen erwachsenen Busch im Garten haben, können Sie mehrere Zimmerpflanzen erwerben, die alle sortentypischen Merkmale der elterlichen Kultur aufweisen.

Auswahl des Bodens und der Kapazität

Es ist nicht nur wichtig zu wissen, wie Minze zu Hause angebaut wird, sondern auch eine gute Bodenmischung und Pflanzkapazität für diese würzige Ernte zu wählen.

Der Topf zum Einpflanzen von Minze zu Hause sollte ausschließlich nach eigenen Gesichtspunkten ausgewählt werden, dh je mehr Pflanzen Sie erhalten möchten, desto mehr Pflanzkapazität benötigen Sie.

Minze wächst gut in lockerem, leichtem, mit Humus angereichertem Land mit niedrigem Säuregehalt. Alternativ können Sie den Kauf von Torfland nutzen.

Für den Anbau von Minze auf der Fensterbank kann die Nährstoffmischung selbst hergestellt werden. Dafür benötigen Sie mehrere Zutaten:

Alle Komponenten werden zu gleichen Anteilen gemischt, gleichmäßig vermischt und in den Pflanztank gegossen.

Die zweite Möglichkeit, eine Mischung für den heimischen Minzanbau zuzubereiten, besteht darin, Gartenerde mit Humus im Verhältnis 2: 1 zu mischen. Dies ist eine spärlichere Bodenzusammensetzung, die sich jedoch in Abwesenheit anderer Komponenten perfekt für die Pflanzkultur eignet.

Saatgutvermehrungsmethode

Pfefferminzsamen können auf zwei Arten gewonnen werden - zum Kaufen in einem Gartengeschäft oder zum Sammeln aus dem Busch auf Ihrer eigenen Website.

Es gibt viele Sorten dieser Pflanze. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, Samen auf einmal zu pflanzen, nehmen Sie mehrere Arten. Wenn Sie sie angebaut haben, können Sie feststellen, welche Minzsorte auf der Fensterbank für Sie am besten geeignet ist.

Der Saatgutanbau von Minze zu Hause besteht aus mehreren Phasen.

  1. Zuerst müssen Sie die Pflanzkapazität (es ist besser, die Samenkisten zu verwenden) mit Nährstoffzusammensetzung füllen. Machen Sie dann im Abstand von 5 cm Nuten mit einer Tiefe von nicht mehr als 5 mm.
  2. In den Rillen die Samen schließen. Zur gleichmäßigen Verteilung des Saatguts kann das Saatgut mit Sand gemischt (1: 1) ausgesät werden.
  3. Pflanzen werden reichlich aus einer Sprühflasche bewässert und dann mit klarem Glas oder Folie bedeckt.

Bei angemessenen Keimbedingungen in zwei Wochen können wir das massenhafte Auftreten von Sprossen erwarten. Dazu müssen zwei Bedingungen erfüllt sein - eine stabile Temperatur im Bereich von 20-25 ° C und gutes Tageslicht ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Gekeimte und reife Triebe sollten in getrennten Behältern umgepflanzt werden. Die Stellen, die sehr lang, verwelkt oder gelb geworden sind, sollten entfernt werden - nichts Gutes wird daraus.

Wenn die Minzsprossen stärker sind, müssen Sie in separate Töpfe umpflanzen

Zucht durch Wurzelteilung

Die Art und Weise, wie Minze mit Hilfe von Rhizomen auf der Fensterbank angebaut wird, ist für alle Sorten geeignet, mit Ausnahme der Minze Watermint.

Zuerst müssen Sie einen Busch ausgraben, dann den Boden von den Wurzeln schütteln und das Wurzelsystem in mehrere Teile teilen. Jeder Teil muss mindestens einen Trieb mit einer lebenden Niere und mehreren Wurzeln haben.

Schnittspuren an jedem Delenka werden mit Holzkohle bestäubt und anschließend getrocknet. Für eine solche Zucht ist das Einpflanzen von Minze in Töpfe die beste Option, da es sich um fertige junge Pflanzen handelt, die während des Wachstums nicht separat verpflanzt werden müssen.

Delenki pflanzte in Töpfen auf fruchtbarem Land. Dann reichlich wässern und an einen warmen, gut beleuchteten Ort auf der Fensterbank stellen. Mittags brauchen sie Schutz vor der sengenden Sonne. Такие посадки можно содержать на застекленном балконе или террасе.

Спустя две недели растения приживутся и начнут формировать молодую листву. Такая мята на подоконнике нуждается в удобрении. Питательные компоненты повысят ее иммунитет, ускорят процесс роста побегов и листвы. Als Top-Dressing eignet sich Harnstoff - 1 g der Substanz wird in 1 l Wasser gelöst.

Stecklinge

Das Schneiden und Ernten der Triebe erfolgt im Herbst - nach Ende der Vegetationsperiode.

Wählen Sie zum Einpflanzen von Minze in Töpfe die dicksten Stecklinge mit mehreren lebenden Knospen. Der Schnitt erfolgt in einem Winkel von 45 °. Die optimale Länge beträgt 15-20 cm.

In einigen Abschnitten werden die Stecklinge einige Stunden lang mit einem Stimulator der Wurzelbildung (Epin, Kornevin oder Heteroauxin) in Wasser getaucht. Eine solche Manipulation beschleunigt den Prozess der Wurzelbildung.

Nach dem Einweichen werden die Stecklinge in eine Nährstoffzusammensetzung gepflanzt. Sie können den gleichen Boden wie bei der Aussaat verwenden.

Stecklinge werden gewässert und mit einer transparenten Folie überzogen. Während des Bewurzelungsprozesses geben sie sich mit regelmäßigem Lüften und Gießen zufrieden. Es ist wichtig, dass die Landungen nicht in der Sonne stehen, da sie sonst verrotten und gelb werden.

Pfefferminzstiel

Pflege Regeln

Trotz der Tatsache, dass dies keine anspruchsvolle Kultur ist, bedarf es noch der richtigen Pflege.

  1. Während der Vegetationsperiode sollten die Sträucher regelmäßig gegossen werden, jedoch nur, wenn die oberste Schicht des Bodens austrocknet. Einen Tag nach dem Gießen wird der Boden gelockert, um die Bildung einer Erdkruste zu verhindern. Im Winter wird Minze selten gegossen - nicht mehr als zweimal im Monat. Übermäßige Feuchtigkeit im Winter kann zum Verrotten der Wurzeln und zum Absterben der Pflanze führen.
  2. Mint zu Hause verträgt keine Zugluft und plötzlichen Temperaturschwankungen. Daher sollte es während der Belüftung des Raums an einen anderen Ort gebracht werden.
  3. Stellen Sie den Topf nicht mit Pflanzen neben die Heizgeräte, wo die Pflanze einfach austrocknen kann. Wählen Sie einen Raum, in dem die Lufttemperatur bei mäßiger Luftfeuchtigkeit zwischen 15 und 20 ° C liegt - zwischen 50 und 60%.
  4. Die Hauptbetreuung für diese Kultur beinhaltet die regelmäßige Einführung von Düngung. Diese Pflanze reagiert gut auf Stickstoffdünger, die das Wachstum von grüner Masse stimulieren. Zu Frühlingsbeginn Top Dressing unter den Baumstammkreis legen und reichlich gießen.
  5. Grundlegende Pflanzpflege beinhaltet die Sicherstellung der richtigen Beleuchtung. Dies ist eine lichtliebende Kultur, die im Sommer auf einem Balkon oder einer Terrasse steht. Im Winter benötigt Minze auf der Fensterbank 4 Stunden Tageslicht. Daher wird es in Räumen im Südwesten oder Südosten aufgestellt, in denen die Möglichkeit besteht, in den Mittagsstunden zu beschatten.

Trockene Minze bewahren Sie am besten in Lappenbeuteln auf.

Sammlung und Lagerung

Die Ernte beginnt, bevor die Minze auf der Fensterbank blüht, da sie während der Knospungsphase ihr reiches Aroma verliert und weniger nützlich ist. Frische Blätter werden abgeschnitten, dann auf ein Papiertuch gelegt und in einen trockenen und vor der Sonne geschützten Raum gelegt. Während des Trocknens sollten die Blätter regelmäßig gewendet werden, um sie gleichmäßig zu trocknen.

Kräuter werden in einen Papier- oder Stoffbeutel gelegt und an einem trockenen Ort gelagert. Unter solchen Bedingungen kann die Minze bis zur nächsten Ernte liegen.

Und ein bisschen über die Geheimnisse.

Die Geschichte einer unserer Leserinnen Irina Volodina:

Meine Augen waren besonders frustrierend, umgeben von großen Falten und dunklen Ringen und Schwellungen. Wie werden Falten und Säcke unter den Augen vollständig entfernt? Wie gehe ich mit Schwellungen und Rötungen um? Aber nichts ist so alt oder jung wie seine Augen.

Aber wie kann man sie verjüngen? Plastische Chirurgie? Ich habe es herausgefunden - nicht weniger als fünftausend Dollar. Hardwareprozeduren - Photoverjüngung, Gas-Flüssigkeitspilling, Radiolifting, Laser-Facelifting? Etwas zugänglicher - der Kurs kostet 1,5-2 Tausend Dollar. Und wann ist die ganze Zeit zu finden? Ja und trotzdem teuer. Besonders jetzt. Deshalb habe ich für mich einen anderen Weg gewählt.

Geeigneter Ort

Kotovnik bevorzugt sonnige Standorte, da der Schatten und der Halbschatten seiner Blüte viel schlechter werden. Wählen Sie daher eine gut beleuchtete Anbaufläche. Diese Pflanze fühlt sich auch gut in Gruppenpflanzungen an und passt gut zu anderen Blumen, solange der Boden sandig und locker ist. Schwere fruchtbare Bodenminze völlig ungeeignet.

Kotovnik ist sehr frostbeständig, da es für den Winter nicht zusätzlich abgedeckt werden muss oder Angst vor starken Winden und Zugluft hat. Diese Blume ist alles für nichts.

Das einzige, was bei der Auswahl eines geeigneten Ortes berücksichtigt werden sollte, ist die Lage des Grundwassers. Wenn sich das ausgewählte Gebiet auf einem Hügel befindet, steht kein überschüssiges Wasser in der Nähe der Wurzeln.

Notwendige Fütterung

Kotovnik gehört zu den Pflanzen, die sich ohne zusätzliche Dressings gut anfühlen, für die der Überschuss an nützlichen Elementen im Boden gefährlicher ist. Das Einzige, was der Blüte definitiv nicht schadet, ist die erste Frühjahrsdüngung mit Mineraldüngern. Sie lässt die Blüte schneller aus dem Winterschlaf aufwachen und stärkt den Beginn eines aktiven Wachstums.

Pflanzentransplantation

Das Transplantat transportiert die Pflanze perfekt, denn nach der Blüte wird die Pflanze ausgegraben, dann müssen Sie einen neuen Pflanzplatz vorbereiten. Am Boden des gegrabenen Lochs sollte eine Drainageschicht aus Blähton oder Flusssand angebracht werden, die die Pflanze vor übermäßiger Feuchtigkeit in der Nähe der Wurzeln schützt. Nachdem eine Pflanze in eine neue Grube getaucht wurde, sollte sie mit frischer Erde gefüllt, dann etwas gestampft und in den fehlenden Teil gegossen werden.

Zuchtmethoden für Katzenminze

Die beliebteste Züchtungsmethode für Katzenminzen ist das Saatgut. Einige ziehen es vor, das Saatgut im März bis April in Gewächshäusern für Setzlinge zu pflanzen, während andere es gleich zu Beginn des Sommers direkt in den Boden säen. Die Samenkeimung der Katzenminze ist wunderschön, sodass Sie die Samen im Frühherbst selbständig sammeln und mehr als ein Jahr hintereinander pflanzen können.

Katzenminze Beschreibung

Katzenminze ist eine mehrjährige Pflanze, die zur Familie der Labiaceae gehört. Unterscheidet sich in seiner Schlichtheit und Ausdauer. Beständig gegen niedrige Temperaturen. In der Höhe kann 40-100 Zentimeter erreichen. Alternative Namen - Katzenminze Zitrone, Katze Binge, Balsam, Katzenminze und duftende Shandra. Eine Besonderheit dieser Pflanze - der Einfluss auf das Verhalten von Katzen. In der Natur kann dieses Gras entlang von Straßen, in Wäldern, Wiesen und Feldern, Hügeln und Hinterhöfen gefunden werden. Äußere Zeichen:

  • langer stamm,
  • längliche Blätter graugrün in Form eines Herzens,
  • kleine Blüten in einem Pinsel gesammelt (von weiß bis lila),
  • Aroma mit Noten von Zitrone.

Der Hauptunterschied zwischen Katzenminze und dem üblichen besteht in den ätherischen Ölen, die Teil des Krauts sind.

Neptalacton ist im ätherischen Öl der Katzenminze enthalten, Menthol in der Pfefferminze. Deshalb riechen Pflanzen anders. Darüber hinaus enthält dieses Kraut die Vitamine A, C, eine Gruppe von Vitaminen B sowie Spurenelemente, Tannine und Terpene.

Warum diese Pflanze Katzen anzieht

Wie Sie wissen, hat die Natur Katzen einen ausgeprägten Geruchssinn mit einer besonderen Anfälligkeit für ätherische Öle verliehen. Und so ist es lange kein Geheimnis gewesen, warum sie zu diesem bestimmten Gras angezogen werden. Nämlich - darin enthaltenes Nepetalacton, das die Neuronen des Gehirns des Tieres beeinflusst. Die Reaktion einer Katze vorherzusagen ist schwierig. Das aktive Tier kann sich ruhig verhalten, und die Passiven fangen an, sich gewalttätig zu verhalten. In der Folge kann sich das Verhalten des Haustiers kurzzeitig ändern und Halluzinationen können auftreten.

Normalerweise dauern die Anzeichen einer Exposition fünf bis zehn Minuten. Eine interessante Tatsache ist, dass der Effekt aufregend ist, wenn eine Katze am Gras schnüffelt. Aber wenn es gegessen wird, wird die Aktion in der Natur beruhigend sein.

Die Anfälligkeit für den Geruch von Katzenminze tritt erst in der zwölften Lebenswoche des Kätzchens auf. Es muss daran erinnert werden, dass einige Personen sich auf die Katzenminze völlig gleichgültig beziehen können. Laut Statistik reagiert dieses Kraut bei 20–30% der Katzen nicht. Dies ist auf den Mangel an Rezeptoren zurückzuführen, die auf genetischer Ebene übertragen werden.

Ziele und Merkmale der Anwendung

Die häufigste Verwendung von Katzenminze ist das Verhalten des Tieres anzupassen. Aggressives Haustier kann gelehrig und phlegmatisch werden, träge - verspielt und aktiv. Kotovnik ist ein ausgezeichnetes Anti-Stress-Produkt. Es wird empfohlen, es dem Tier zu geben, wenn sich die Situation ändert, wenn es zum Arzt geht usw. Somit ist sein Verhalten ruhig. Ebenso können ein paar Blätter zum Essen hinzugefügt werden. Dies ist eine gute Vorbeugung gegen Parasiten und hilft, Verdauung und Appetit zu normalisieren.

Es ist wünschenswert, das Medikament zu verwenden nicht mehr als einmal pro Woche für 20 Minuten. Es kann in Form von getrocknetem Gras, Spray, frischen Blättern oder Tropfen vorliegen. Wenn Sie möchten, können Sie sich zu Hause eine Katzenminze züchten. Katzenminzensamen werden in jedem Gartengeschäft verkauft.

Wenn Sie Ihr Haustier an eine Katze gewöhnen müssen, hilft Ihnen auch die Katzenminze. Dieses Gerät verhindert Schäden an Möbeln und Tapeten. Es sollte in der Nähe des Bettes platziert werden, da die Katze nach dem Aufwachen anfängt, sich zu schärfen und zu krallen. Um die Aufmerksamkeit des Haustiers auf sich zu ziehen und es während der Krallenspitze nicht von Fremdkörpern ablenken zu lassen, müssen Sie die Minzkralle der Katze nach oben reiben oder einen Grasbeutel unter die Polsterung legen.

Vorteile und Nachteile

Die positiven Eigenschaften der Verwendung von Katzenminze bei Tieren umfassen:

  • Anti-Stress-Effekt
  • harmlos zum magen,
  • eine wohltuende Wirkung auf den Körper
  • ansprechenderes Verhalten.

Zu den Nachteilen gehört ein Verbot des häufigen Gebrauchs, da diese Pflanze ein weiches Medikament ist und sich die Katze möglicherweise daran gewöhnt. Infolgedessen tritt die Entwicklung einer Schutzreaktion auf, das heißt, das Haustier hört auf, darauf zu achten. Es wird nicht empfohlen, schwangeren Katzen Gras zu geben, da dies aufgrund einer Reizung des Nervensystems negative Auswirkungen auf das Tragen von Kätzchen haben kann.

Vorteile von Katzenminze für die menschliche Gesundheit

Katzenminze ist ein ausgezeichnetes Naturheilmittel. den Schlaf normalisierena, aufgrund seiner beruhigenden Eigenschaften. Lindern Sie Angstzustände und Kopfschmerzen, die durch Stress verursacht werden. Eine starke Infusion dieses Kraut hilft. Aufgrund der Anwesenheit Tannine Es kann Erkrankungen des Verdauungssystems (Vergiftungen, Bauchschmerzen, Verspannungen und Koliken) behandeln. Bei Erkältungen, Grippe, Halsschmerzen und Schnupfen ist es die heiße Katzenminzeninfusion, die eine hervorragende antiseptische Wirkung hat.

Und auch, Abkochung kann für die Massage von Gelenkschmerzen, Arthritis verwendet werden.

Diese Pflanze hat auch desinfizierende Eigenschaften. Daher ist es gut geeignet für Insektenstiche, zur Heilung von Gewebe und zur Behandlung von Hautinfektionen.

Wie Katzenminze zu Hause wachsen

Also, um Katzenminze zu Hause wachsen zu lassen, benötigen Sie:

  1. Sämlinge oder Samen,
  2. ein Ort mit guter Beleuchtung, unzugänglich für das Tier,
  3. Boden
  4. Kapazität für das Pflanzen von mittlerer Größe.

Es wird empfohlen, zum Anpflanzen eine gut drainierte Erde zu verwenden. Katzenminzensamen keimen gut und Sämlinge vertragen das Pflanzen. Die Samen sind sehr klein, so dass sie zunächst in einem Behälter ausgesät werden können. Nach dem Keimen der Sämlinge, und dies sollte in etwa zwei Wochen geschehen, haben sie jeweils ein Blatt. Dies bedeutet, dass sie bereits sitzen können. Pflanzen sind sehr kompakt, so dass der Boden für sie ein wenig braucht und die Töpfe - eine kleine Menge.

Es wird empfohlen, die Pflanze Anfang Juni bis Ende Mai zu pflanzen. Wenn Samen direkt in den Boden gesät werden, blüht die Pflanze nur etwa ein Jahr. Wenn Sie in die Erde Setzlinge pflanzen, die mindestens drei oder vier Blätter haben, kann die Blüte bereits in diesem Jahr erreicht werden. Die zweite Methode ist aufwändiger, da die Samen für die Sämlinge Mitte März ausgesät werden müssen.

Katzenminze erfordert keine besonders komplexe Pflege. Die Pflanze ist dürreresistent und kältebeständig. Für den normalen Anbau regelmäßig gießen und den Boden lockern. Blütenkatzenminze im Juli. Für eine intensivere Blüte sollten beschnittene Blütenstände geschnitten werden. Nach dem Schneiden werden die Büsche kompakter, grüner und üppiger und müssen rechtzeitig gefüttert werden. Es dürfen sowohl mineralische als auch organische Düngemittel (Gülle, Humus) verwendet werden, die sich abwechseln sollten.

Sehen Sie sich das Video an: Minze, Minzen, Tea-Time - Mentha wohin das Auge reicht! (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send