Topfblumen und Pflanzen

Nachrichtenmagazin und Skandale

Pin
Send
Share
Send
Send


Die jasminförmige Gardenie schmückt jeden Raum und jedes Interieur. Sie schafft Komfort in der Wohnung mit ihrer einzigartigen Anmut. Unter allen Arten dieser Pflanze ist sie die anspruchsloseste. Dieser Minibaum kann nur unter bestimmten Haftbedingungen seine Schönheit verleihen. Lange Zeit war Gardenie der Akzent Ihres Zuhauses, befolgen Sie die Grundregeln der Pflege:

  • Die Blüte verträgt keine plötzlichen Temperaturschwankungen.
  • Die Pflanze braucht immer mäßig feuchte Erde. Unterfüllung und übermäßige Feuchtigkeit sind nicht akzeptabel.
  • Der ideale Boden zum Wachsen ist sauer.
  • Die Pflanze sollte an einem gut beleuchteten Ort, aber nicht in direktem Sonnenlicht stehen.
  • Es wächst gut bei hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Im Stadium der Knospenbildung und während der Blütezeit ist es unmöglich, den Anbauort zu wechseln und die Blüte sogar zu drehen, da die Knospen bröckeln können.
  • Die Pflanze mag ein warmes Klima, die besten Temperaturbedingungen dafür sind 20 Grad Hitze (plus oder minus 2 Grad).
  • Die Bewässerung sollte nur mit gereinigtem, abgetrenntem oder regnerischem und immer warmem Wasser durchgeführt werden.

Gardenia: Pflege und Kultivierung zu Hause

Die perfekte Beleuchtung für Gardenien zu arrangieren ist nicht einfach. Und seine lange und reichliche Blüte hängt direkt von einer ausreichenden Lichtmenge ab. Diese Blume braucht fast 24 Stunden am Tag eine gute Beleuchtung.

Es gibt viel Licht auf der südlichen Fensterbank, aber direktes Sonnenlicht kann die Pflanze schädigen. Im Norden reicht die Beleuchtung nicht aus. Daher ist der beste Ort für Gardenien das Fenster, das sich auf der West- oder Ostseite befindet. In der warmen Jahreszeit braucht es Sonnenwärme, aber kein direktes Sonnenlicht und umso mehr Zugluft. Im Winter ist es für das Leben dieser Zimmerpflanze am gefährlichsten, sie an einen anderen Ort zu bringen oder in andere Richtungen zu drehen. Dies ist absolut unmöglich zu tun!

Temperatur

Im Sommer und Winter benötigt die Anlage ein anderes Temperaturregime. In den warmen Monaten für volle Entwicklung und reichlich blühende Pflanzen benötigen eine Temperatur von etwa zweiundzwanzig Grad Wärme. In den kalten Monaten legt Gardenia aktiv Knospen zur Blüte, benötigt eine Überwinterungszeit und die Temperatur im Raum muss angemessen sein - von 16 bis 21 Grad Wärme. Bei höheren Temperaturen verlangsamen sich einige wichtige Prozesse.

Die Temperatur von Luft und Boden sollte möglichst gleich sein, da das Wurzelsystem einer Pflanze nicht unterkühlen sollte. Plötzliche Temperaturschwankungen beeinträchtigen die bevorstehende Blüte. Nur ein paar Temperaturschwankungen - und die Pflanze blüht gar nicht mehr.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Gardenia jasminoid erfordert die strikte Einhaltung des Wasserhaushalts, und zu verschiedenen Zeiten und zu verschiedenen Jahreszeiten ändern sich die Regeln für die Bewässerung. Aufgrund der besonderen Wasserernährung wird die Pflanze als launisch und schwierig zu züchten angesehen.

Während des aktiven Wachstums und der Entwicklung der Pflanze ist es notwendig, sie reichlich zu gießen, jedoch nur, wenn die oberste Bodenschicht vollständig austrocknet. In den Herbst- und Frühlingsmonaten ist es notwendig, die Gardenie 2-3 Tage nach dem Trocknen der oberen Erde zu gießen. Und im kalten Winter wird das Gießen reduziert, die Wasserernährung bleibt minimal.

Wasser zur Bewässerung sollte leicht warm sein und muss getrennt oder gereinigt werden. Sie können Regenwasser verwenden. Da saurer Boden für das volle Wachstum der Gardenie notwendig ist, können Sie dem Gießwasser regelmäßig Zitronensaft hinzufügen. Übertreiben Sie es nur nicht mit Zitrone, da die überschüssige Säure das Aussehen der Pflanze beeinträchtigt. Die Blätter werden gelblich und klein. Die optimale angesäuerte Lösung sind einige Tropfen Saft pro Liter Wasser.

Um einen vollständigen Zustand der Anlage zu erreichen, ist es sehr wichtig, dass sich die Anlage in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit befindet oder regelmäßig solche Bedingungen schafft. Die Luftfeuchtigkeit ist während der Knospung der Gardenie von größter Bedeutung.

Während die Knospen geschlossen sind, kann die Pflanze täglich gesprüht werden. Sobald sie sich öffnen, hört das Sprühen auf. Dies sollte hauptsächlich aufgrund der Tatsache geschehen, dass nach Wassertropfen auf den Blütenblättern der weißen Blüten gelbliche Flecken verbleiben. Dies wird einige negative Veränderungen in der Dekorativität der Pflanze bewirken.

Da die Luftfeuchtigkeit während der Blütezeit erhalten bleiben muss, kann anstelle des Sprühens ein kleiner mit Wasser gefüllter Behälter neben die Gardenie gestellt werden.

Während der Phase, in der die Pflanze aktiv wächst und sich entwickelt, ist es unbedingt erforderlich, regelmäßig Flüssigdünger zuzuführen. Sie können komplexe Düngemittel für blühende Zimmerpflanzen kaufen. Nur während des Aufbringens auf den Boden sollte der Düngersättigungsgrad halbiert werden.

Um den Säuregehalt des Bodens während der Knospenbildung und der Blütezeit etwas zu verringern, müssen Zubereitungen mit einem hohen Eisengehalt verwendet werden. Solche Präparate müssen in jedem dieser Zeiträume zweimal auf den Boden aufgetragen werden.

Die Reife der Pflanzen und die Bereitschaft zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln können durch die Entwicklung ihres Wurzelsystems bestimmt werden. Wenn die Wurzeln der Gardenie so gewachsen sind, dass sie den Boden des Blumentopfs vollständig einnehmen und die Feuchtigkeit sehr schnell absorbiert wird, können wir sicher sowohl mineralischen als auch organischen Dünger herstellen. Solche Verbände wechseln sich ab.

Diese freche Zimmerpflanze verträgt keine Transplantationen. Daher sollte dieser Vorgang nur bei besonderem Bedarf durchgeführt werden. Gardenia hat sehr zerbrechliche und dünne Wurzeln, die leicht beschädigt werden können. Während der Transplantation empfehlen die Züchter, die Wurzeln auf ein Minimum zu beschneiden. Bald werden sie wachsen und sich erholen.

Zunächst muss der dritte Teil des Blumentopfs mit Drainage gefüllt werden. Der Rest des Tanks ist mit einer geeigneten Bodenmischung gefüllt. In keinem Fall darf der Kalkboden nicht verwendet werden. Diese Zierpflanze nimmt nur sauren Boden auf, der pH-Wert liegt zwischen 4,0 und 5,5. Die für Azaleenblüten empfohlene Bodenmischung ist perfekt für Gardenien geeignet.

Sie können den Boden für die Pflanze selbstständig vorbereiten. Es sollte die gleichen Teile von Nadel-, Gras-, Torf- und Laubböden sowie Sand enthalten.

Beschneiden von Pflanzen

Zierpflanzen, immergrüne, tropische Sträucher erfordern einen regelmäßigen Schnitt. Achten Sie darauf, getrocknete Blumen und schwache Triebe zu schneiden. Während Sie wachsen und sich entwickeln, können Sie das verdickte Laub ausdünnen. Um den Pomp der Pflanze zu formen, können Sie die Spitzen kneifen. Die verbleibenden Triebe nach dem Beschneiden können als Pflanzgut verwendet werden. Dazu müssen sie root sein.

Zuchtmethoden der Gardenie

Die wichtigsten Züchtungsmethoden für Gardenien sind Samen und Pfropfen. Es ist sofort bemerkenswert, dass die Samenmethode zu Hause fast aussichtslos ist. Dieser Prozess ist so komplex, dass in seltenen Fällen ein positives Ergebnis erzielt wird.

Stecklinge benötigen zur Vermehrung Stecklinge junger Triebe (ca. 10 cm lang). Das Wurzelsystem der Stecklinge kann im Wasser und in der Bodenmischung vergrößert werden. Die beste Zeit für die Pflanzenzüchtung ist Dezember, Januar, Februar und März.

Wenn Sie die Stecklinge in Wasser keimen möchten, ist es zur Beschleunigung des Prozesses besser, einen Wachstumsstimulator hinzuzufügen, der den Wurzelbildungsprozess unterstützt.

Am häufigsten werden Wurzelstecklinge in eine spezielle Bodenmischung (z. B. Sphagnummoos und Torf) gelegt, gewässert und mit einer transparenten Folie oder einem Glas bedeckt. Bei einer konstanten Temperatur von Boden und Luft (etwa 24 Grad) in etwa einem Monat wird die junge Pflanze merklich wachsen.

Wenn die Höhe der Pflanze mindestens zehn Zentimeter beträgt, muss eine junge Gardenie in einen separaten Blumentopf gepflanzt werden. Verwenden Sie beim Umpflanzen die Umschlagmethode, um das empfindliche Wurzelsystem nicht zu beschädigen. Die gewachsenen Triebe werden in den gleichen Boden wie für erwachsene Pflanzen gepflanzt. Kümmern Sie sich sofort um die Bildung der zukünftigen üppigen Krone der Zimmerblume. In regelmäßigen Abständen seine Tops kneifen.

Wenn Sie die Regeln für die Pflege einer jungen Zimmerpflanze befolgen, ist es nach etwa einem Jahr möglich, ihre einzigartige Blüte zu bewundern. Und die Regeln sind wie folgt:

  • Strikte Einhaltung der Raumtemperatur,
  • Regelmäßige Fütterung,
  • Rechtzeitige und ordnungsgemäße Bewässerung.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

1. Fall der Blütenknospen. Ursachen:

  • Unregelmäßiges Gießen, der Boden ist trocken.
  • Kalt im Raum (unter 16 Grad Celsius).
  • Verwenden Sie kaltes Wasser zur Bewässerung.
  • Die Pflanze ist nicht hell genug.
  • Umlagerung des Blumentopfes im Stadium der Knospenbildung oder während der Blüte.

2. Die Blätter färben sich zuerst gelb und fallen dann ab. Ursachen:

  • Verwenden Sie zur Bewässerung zu kaltes oder unverdünntes Wasser.
  • Der Platz einer Zimmerpflanze ist am kalten, schlecht erwärmten Fenster.

3. Die hellgrüne Farbe der Blätter verblasst. Ursachen:

  • Der Boden muss gefüttert werden.
  • Die Luftfeuchtigkeit ist höher als normal.
  • Die Pflanze hat nicht genug Licht.

4. Gebildete Knospen blühten nicht. Ursachen:

  • Lichtmangel.
  • Der Boden muss angesäuert werden.

5. Auf den Blättern erscheinen gelbe Flecken. Ursachen:

  • Chlorose-Krankheit.
  • Boden erfordert Versauerung.

6. Das Pflanzenwachstum hat sich merklich verlangsamt. Ursachen:

  • Das Auftreten von Schädlingen (z. B. Blattläuse, Spinnmilbe, Schorf).

Zur Bekämpfung von Insektenschädlingen müssen spezielle insektizide Medikamente eingesetzt werden. Sie werden gemäß den Empfehlungen auf der Packung verwendet, in der Regel jedoch einmal pro Woche.

Das Erkennen von Schädlingen kann eine sorgfältige Inspektion der Pflanze sein. Ihre Anwesenheit wird durch zahlreiche graue Punkte auf den oberen Teilen der Blätter angezeigt - dies sind Thripse. Ein Netz auf einer Pflanze und sich kräuselnden Blättern ist eine Spinnmilbe. Nach der "Arbeit" Blattläuse auf den Blättern und Blüten gibt es eine leichte Klebrigkeit. Und der Schild beschädigt den Blattteil der Gardenie. Kleine dunkelbraune Flecken von runder Form sind seine Spuren. Wenn Sie sofort mit der Schädlingsbekämpfung beginnen, kann die Pflanze trotzdem gerettet werden.

Die heilenden Eigenschaften der Gardenie

Eine jasminförmige Gardenie ist nicht nur eine Zierpflanze, sondern auch ein Heimheiler. In der Volksmedizin setzt es seine Blüten, Früchte und Wurzeln erfolgreich ein. Bereiten Sie auf ihrer Basis Tinkturen und Abkochungen vor und machen Sie Kompressen.

Blumen und Wurzeln der Gardenie können verschiedene Organe behandeln: Lunge, Leber, Niere, Darm. Sie können Hautkrankheiten und Stomatitis, Mastitis und Ruhr loswerden. Früchte wirken entzündungshemmend, choleretisch und wundheilend. Gardenia hat zahlreiche heilende Eigenschaften, die der älteren Generation gut bekannt sind.

Moderne Blumenzüchter respektieren Gardenia noch mehr für ihre dekorativen Eigenschaften und ihr einzigartiges Aroma.

Allgemeine Beschreibung

In freier Wildbahn ist Gardenia ein immergrüner Strauch, der manchmal eine Baumform haben kann. Gehört der Familie Marenov. Es wächst in tropischen und subtropischen Wäldern von China, Indien, Indonesien, ist in Japan zu finden. Es ist ein kompakter Strauch mit einem glatten Stiel und kurzen Zweigen mit ledrig glänzenden Blättern von satter grüner Farbe.

Die Blütezeit ist lang, beginnt im Hochsommer und endet im Oktober. Bei richtiger Bepflanzung und Pflege während dieser Zeit sind die Triebe vollständig mit zahlreichen Blüten in verschiedenen Knospungsgraden bedeckt. Äußerlich haben sie Ähnlichkeiten mit Rosen, es wird der Königin der Blumen nicht nachgeben und in zart angenehmes Aroma. Die Eleganz des Erscheinungsbildes ermöglicht die Verwendung von Gardenia bei der Gestaltung von Innenraumlösungen unterschiedlichster Stile.

Der nächste Verwandte dieser tropischen Blume ist Kaffee.

Arten von Gardenien mit Fotos

Botaniker beschreiben rund 250 Arten, darunter Gardenia Jasmin (Gardenia Jasminoides) aus den südchinesischen Provinzen, die sich am besten für den Eigenanbau eignen. Der zweite, fast unbenutzte Sortenname ist Gardenia Augusta. Ihre doppelten Blütenstände ähneln Kamelien. Versuchen zu Hause zu wachsen und die afrikanische Sorte der Gardenia tunbergia (Gardenia thunbergia), gekennzeichnet durch einzelne Blütenstände. Sie sollten wissen, dass der zweite Typ launischer ist. Darüber hinaus reicht das Wissen über die Pflege von Gardenien nicht aus, wenn eine Reihe subjektiver Bedingungen nicht erfüllt sind (z. B. das Fehlen von Fenstern mit der gewünschten Ausrichtung oder deren Beschattung durch Bäume).

Durch den langen Anbau der Jasminsorte ist eine Vielzahl von Sorten entstanden, von denen die beliebtesten und für den Anbau in Räumen und Gewächshäusern geeigneten unterschieden werden können.

  • Schönheit - große Sorte mit großen Frottierwachsblüten, die während der Sommersaison und bis in die letzten Oktobertage blühen. In Gewächshäusern kann die Höhe 2 Meter erreichen.
  • Chuck Hykse - Semi-Frottee sehr duftende Sorte mit Elfenbeinblüten. Blühender Sommer, ziemlich kurz. Unterscheidet sich in der erhöhten Kältebeständigkeit.
  • Amy - es wird mit hellerer Laubfarbe zugeteilt. Die Blüten sind aus Frottee, haben eine fast perfekte Form, wodurch sie künstlich aussehen. Sehr geschätzt für seine Fähigkeit, zweimal im Jahr zu blühen.
  • Geheimnis - große, großblumige Sorte mit sehr dunklen Blättern. Terry Blütenstände haben eine flache Form, bis zu 13 cm Durchmesser. Bildet einen sehr starken Strauch mit Tendenz zum vertikalen Wachstum. Kann auch wieder blühen.
  • Belmond - großblütig und dicht gefüllte, hat eine hohe Toleranz gegenüber niedrigen Temperaturen und Krankheiten. Der Durchmesser der Blütenstände mit einem atemberaubenden Aroma erreicht 10 cm.
  • Variegata - Langsam wachsender kompakter Strauch mit abgerundeten, bunten Blättern, die von grün nach hellbeige übergehen. Eine gute Option für den Topfanbau zu Hause.
  • Radicance - Zwergsortenlinie, die eine ideale Option für Bonsai ist. Die Breite der Krone übersteigt ihre Höhe. Die Blätter sind klein, ledrig, mit einem Wachsglanz, Blüten Frottee, mittelgroß. Die Blüte erfolgt später als bei anderen Sorten von Jasmin Gardenie.
  • Radikan Variyegata - Sorte, die von der vorherigen Sorte mit stärker gewachsenen Merkmalen abgeleitet ist. Es wächst extrem langsam, was es zu einem hervorragenden Kandidaten für Bonsai macht. Grüne Blätter haben einen leichten Cremestreifen am Rand. Blüht später, kurz im Sommer.
  • Goldene Magie - Weiße Blütenkrone hat einen charakteristischen Übergang zu einer goldgelben Farbe. Blüht effektiv und lange.

Merkmale des Kaufs von Gardenie

Trotz des gestiegenen Wärmebedarfs der Blume ist es jetzt möglich, sie das ganze Jahr über zu kaufen, obwohl es im Winter sicherlich schwieriger ist, dies zu tun. Bei verkauften Exemplaren gibt es eine ausgeprägte Unterteilung in "Nachlässe" nach Wertkategorien der Hersteller. Die teuersten Exemplare werden in der Knospenphase zum Verkauf angeboten, für deren Offenlegung Unterstützung erforderlich ist. Dies sollte unter einer warmen, aber nicht heißen Dusche erfolgen.

Das Verlegen der Gardenie in das Haus (oder an einen anderen Ort) ist für sie viel stressiger als für viele andere Pflanzen, so dass viele Exemplare bereits in diesem Stadium sterben. Nach Meinung von Floristen können Medikamente wie Appin, Zircon oder HB101 helfen, den Stress zu überleben. Die Dosierung und Häufigkeit muss gemäß den beigefügten Anweisungen eingehalten werden.

Bei teuren Exemplaren werden die inneren Blütenblätter häufig sauber mit Wachs versiegelt, was dasselbe sorgfältige Entfernen erfordert. Auf den Knospen können sich stützende Blattkragen befinden. Bei billigeren Qualitäten (oder Herstellern) sind die Knospen normalerweise kleiner und offener und tragen oft Plastikkragen.

Beim Kauf von Gardenien als Geschenk lohnt es sich sehr gut darüber nachzudenken, ob der Vergebene mit dieser Blume zurechtkommt und ihm die Pflege bietet, die er benötigt. Ansonsten kommt es nur zu Enttäuschungen durch das Geschenk.

Gartenpflege in Innenräumen

Jede Anforderung an die Landtechnik ist in diesem Fall wichtig und erfordert eine strenge Ausführung.

Die Blume mag den ganzen Tag über volle Beleuchtung, aber sie reagiert nicht gut auf direkte Mittagsstrahlen. Ideal wäre ein sehr heller, aber nicht heißer Ort an einem Fenster nach Westen oder Südwesten, an den mittags ein dünnes Transparentpapier geklebt wird, um es vor der direkten Sonne zu schützen. Im Winter kann Transparentpapier entfernt werden. Das Fenster sollte nicht von dahinter wachsenden Bäumen beschattet werden.

Gardenia reagiert nicht nur sehr empfindlich auf die Intensität des Lichts, sondern auch auf dessen Fokus. In der Knospungs- und Blütezeit kann es nicht nur an einen anderen Ort verschoben, sondern auch relativ zur Lichtquelle gedreht werden. Knospen können abfallen.

Temperaturbedingungen

Liebe eine Blume in der Hitze bedeutet nicht, dass es in einem heißen Raum aufbewahrt werden sollte. Es gibt eine gewisse Komfortspanne, die direkt von der Jahreszeit und dem Stadium der vegetativen Entwicklung abhängt. Im Frühjahr und Sommer liegt die optimale Temperatur zwischen + 20 ... + 24 ° C. Im Winter sollte es im Vergleich zum Sommer schrittweise um 4-5 ° C reduziert werden. Die minimale Temperaturschwelle beträgt + 16C. Während der Knospungsphase steigt es auf + 18 ... + 20С. При любой раскладке корни никогда не должны находиться в холодной почве (холоднее воздуха в помещении). Особенно опасны для культуры резкие колебания температурных показаний. Зимой растение испытывает нехватку света, и более прохладные условия могут отчасти ее скомпенсировать.

Gardenia toleriert Zugluft grundsätzlich nicht und reagiert darauf, indem es Knospen und Knospen fallen lässt. Lüften Sie den Raum besser mit Hilfe einer Zwangslüftung, die auf die andere Seite gerichtet ist.

Luftfeuchtigkeit

Hohe und gleichmäßige Luftfeuchtigkeit ist eine der Bedingungen für die erfolgreiche Entwicklung und Blüte der Pflanze. Es stellt besonders hohe Anforderungen an die Feuchtigkeit während der Knospungsphase. Bei trockener Luft kann der Prozess aufhören, sich zu entwickeln, und die Knospen, die sich zu bilden beginnen, können abfallen. Das Problem wird durch eine Palette gelöst, die mit Sphagnum oder angefeuchtetem Ton gefüllt ist, aber der Blumentopf selbst sollte sie nicht mit dem Boden berühren. Es wird empfohlen, regelmäßig Laub zu besprühen. Das Wasser darf jedoch nicht auf die Blüten oder ungeöffneten Knospen fallen (es können hässliche Flecken auftreten).

Für die Bewässerung sollten Sie warmes und weiches Wasser verwenden, es ist wünschenswert, dass es abgetrennt, gekocht oder gefiltert wurde. Im Sommer sollte die Bewässerung stabil sein, um den Boden in einem mäßig feuchten Zustand zu halten. Überlauf ist äußerst unerwünscht. Die Pflanze liebt eine warme Dusche, aber zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, den irdenen Raum zu schließen. In der Wintersaison ist die Bewässerung nur mäßig eingeschränkt, aber die Erdkugel sollte niemals ausgetrocknet werden.

In der Zeit der aktiven Vegetation und Blüte, im Frühling und Sommer (1-2 mal monatlich), ist es notwendig, zusätzliche Nahrung bereitzustellen. Verwenden Sie für blühende Pflanzen ein flüssiges, komplexes Top-Dressing, jedoch in der Hälfte der in der Gebrauchsanweisung empfohlenen Dosierung.

Kultur toleriert nicht nur das Beschneiden, sondern braucht es auch regelmäßig. Nach der Blüte beschnittene Triebe, so dass sie zur Hälfte oder zu dritt übrig bleiben. Während des aktiven Wachstums können Sie die Spitzen nicht blühender Triebe kneifen, um das Wachstum neuer zu stimulieren.

Die geschnittenen Teile der Stängel können als apikale Stecklinge zur Vermehrung verwendet werden.

Welches Land brauchen Gardenien?

Kalkhaltige und alkalische Böden sind dafür nicht geeignet, hohe Säurewerte ab pH = 5 und etwas höher sind erforderlich. Wenn Sie Gardenien nach dem Kauf verpflanzen, sollten Sie versuchen, den Bodenraum so gut wie möglich zu erhalten, um sie zu ergänzen. Es wird empfohlen, ein fertiges Substrat für Azaleen zu kaufen. Das Experimentieren mit der Zusammenstellung Ihres eigenen Bodenmixes ist von vornherein besser. Bei späteren Transplantationen können Sie eine Zusammensetzung zu gleichen Teilen aus drei Arten von Erde (Nadel-, Gras-, Blatt-) und Quarzsand hinzufügen.

Wie Gardenie nach dem Kauf verpflanzen?

Zuallererst, beeile dich nicht, es zu tun. Lassen Sie die Anlage stehen und passen Sie sich den neuen Bedingungen an (zusätzliche Anpassungsmaßnahmen sind oben beschrieben). Danach sollten Sie sicherstellen, dass sich die Pflanze in der Nähe befindet (normalerweise passiert dies), indem Sie sie nach der Untersuchung vorsichtig mit einem festen Stück Erde herausziehen. Wenn Sie auf der Außenseite des Komas viele Wurzeln sehen, sollten Sie die Gardenie in einen anderen Behälter umfüllen, wobei Sie das Substrat vollständig konservieren und zum Volumen der vorbereiteten Bodenmischung für Azaleen hinzufügen.

Geplante Transplantation

Die Häufigkeit einer geplanten Transplantation beträgt in der Regel zwei Jahre. Der neue Behälter sollte 2 cm breiter sein als der vorherige. Um Gardenien schmerzfrei und korrekt zu transplantieren, müssen Sie das Wurzelsystem so schonend wie möglich behandeln und die Erdscholle behalten. Dies geschieht im zeitigen Frühjahr vor Beginn der aktiven Vegetationsperiode und vor der Freisetzung von Knospen. Während der Blüte ist eine Transplantation absolut nicht zu empfehlen und kann nur durch die Todesdrohung gerechtfertigt werden. Eine Blume lässt nicht nur Knospen fallen, sondern kann auch sterben. Muss für eine gute Entwässerung gesorgt sein!

Zucht

Durch den geplanten Schnitt bleibt ein hervorragendes Material für die vegetative Vermehrung übrig - apikale Stecklinge. Sie sollten etwa 10 cm lang sein und für die Wurzelbildung ein warmes Nährsubstrat (siehe oben) und einen Wurzelstimulator verwenden. Das Anordnen einer Mini-Presse mit einer Dose oder einer transparenten Verpackung beschleunigt den Vorgang. Es ist zulässig, die Stecklinge im Wasser zu halten, in diesem Fall dürfen sie jedoch keine Wurzeln bilden. Nachdem der Stiel die Höhe verdoppelt hat, wird er eingeklemmt. Sie müssen darauf vorbereitet sein, dass der Prozess langwierig und nicht immer erfolgreich sein wird.

Von den Schädlingen wurden am häufigsten Thripse, Blattläuse, Schuppeninsekten und Spinnmilben beobachtet. Die ersten drei werden am häufigsten durch Infektionen durch benachbarte Kulturen verursacht, und das Auftreten einer Zecke kann zu trockenen und heißen Inhaltsstoffen führen. Bekämpfungsmethoden sind bei der Verwendung von Insektiziden traditionell. Wenn die Anzahl der Schädlinge zunimmt, wird die Behandlung dreimal mit einer wöchentlichen Pause durchgeführt.

Mögliche Probleme

  • Sehr langsame Entwicklung, keine Blüte, blasses Laub. Der Blume fehlt es an Kraft und Licht.
  • Gardenie-Blätter färben sich gelb oder werden mit gelben Flecken, Flecken bedeckt. Nicht genug Säure des Bodens, der Boden muss angesäuert werden.
  • Die Blume welkt, verliert Knospen, die Blätter werden träge. Es ist notwendig, die Temperatur zu kontrollieren, höchstwahrscheinlich liegt sie unter dem Normalwert.
  • Blätter fallen, bleiben aber manchmal grün. Kaltwasserbewässerung, Feuchtigkeitsmangel.
  • Gardenia trocknet aus. Verschiedene nachteilige Faktoren können auftreten, die häufigste sind trockene Luft und Feuchtigkeitsmangel.
  • Setzen Sie die Knospen und Blüten zurück. Luftzug oder Umlagerung des Topfes von Ort zu Ort, eine starke Veränderung der Lichtintensität.

Gardenia verwenden

In Gebieten, in denen die Pflanze in freier Wildbahn wächst, wird sie zur Herstellung von Abkochungen und Aufgüssen verwendet. Ihre Wirkung richtet sich gegen Lungenerkrankungen, Herpes, Infektionen der Mundhöhle, äußerlich zur Heilung von Wunden, Tumoren, Ekzemen, Verbrennungen. Chinesische Kräuterkundige verwenden Gardenie häufig als Antiseptikum und Diuretikum sowie zur Lösung sexueller Probleme bei Männern.

Was ist nach dem Kauf zu tun?

Diese Pflanze mag es nicht, sich zu bewegen, zu transferieren, zu transferieren, also ist es besser, sofort einen dauerhaften Platz dafür zu finden. Ersetzen Sie einige Tage nach dem Kauf Gardenia in einem anderen Topf.wenn sich die blume an ein neues zuhause gewöhnt hat (hier erfahren sie, wie man gardenia zu hause transplantiert).

Gardenia ist eine tropische Pflanze, was bedeutet, dass sie sehr wärmeliebend ist und eine ausreichende Beleuchtung benötigt. Das Licht sollte den ganzen Tag in den Topf kommen. Es ist daher besser, für die Instandhaltung der Anlage die südliche oder westliche Fensterbank zu wählen.

Im Winter kann es sein, dass das Pflanzenlicht nicht ausreicht. Daher ist es häufig erforderlich, der südlichen Schönheit zusätzliches Licht zuzuführen, wodurch künstliche Lampen angezogen werden. Stellen Sie Kunstlichtquellen in einem Abstand von 60-70 cm vom Topf auf.

Im Sommer erfordert die Mittagshitze der Gardenie den Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung. Um diesen Schutz zu gewährleisten, beschatten Sie das Fenster mit einem hellen Tuch oder durchscheinendem Papier. Diese Maßnahme trägt zur Erhaltung empfindlicher Blüten und Blätter der Pflanze bei.

Es ist nicht notwendig, den Topf mit einer Pflanze zu drehen, wie es viele tun, um eine ausreichende Beleuchtung für den gesamten Busch zu gewährleisten. Gardenia mag keine Permutationen, einschließlich einer einfachen Drehung um die Achse des Topfes. Strauch kann sehr heftig auf ein solches Wenden reagieren: Er kann auch Blätter und Blüten abwerfen.

Was tun, um das Wachstum zu beschleunigen?

Damit die Hausgärtnerei aktiver wächst, ihren Pomp und ihre Dekoration erhöht, ist es notwendig, die Blume von Zeit zu Zeit zu schneiden. Der Schnitt erfolgt, nachdem der Strauch verblasst ist. - Das heißt, im Herbst.

Wenn Sie die jungen Triebe während der Vegetationsperiode zupfen, wächst der Strauch prächtiger und blüht auch üppiger. Verwenden Sie gesunde und starke Stiele, die nach dem Beschneiden für die Zucht von Gardenien übrig bleiben - fertiges Pflanzmaterial sollte nicht verschwinden.

Einen neuen Topf einpflanzen

Um Gardenien zu verpflanzen, müssen Sie konsequent und genau sein. Es ist wichtig, das Wurzelsystem der Pflanze nicht zu beschädigen. Und zuerst müssen Sie einen geeigneten Topf auswählen. Wenn Sie gerade eine Pflanze aus dem Laden mitgebracht haben, sollten Sie keinen Topf von enormer Größe dafür nehmen - genug Kapazität, mehr als 2-3 cm Durchmesser in einem Vorratsbehälter.

  1. Entfernen Sie den Strauch aus dem alten Topf, um die Transplantation sorgfältig zusammen mit der Erdscholle durchzuführen. Versuchen Sie, den alten Boden von den Wurzeln zu entfernen (ohne Fanatismus), und legen Sie die Pflanze dann in eine Lösung mit einem Biostimulator.
  2. Am Boden des neuen Topfes muss die dampfsterilisierte Drainage (Blähton oder Sphagnum) platziert werden, dann erst am Ende eine Schicht sauberen Flusssandes und dann Kohle - den Boden. Die letzte Schicht sollte mehr als jede andere sein, das ist verständlich.
  3. Gardenia aus dem Biostimulator nehmen, die Wurzeln ein wenig glätten, in einen neuen Topf geben. Leicht auf den Boden streuen, den Boden beim Gießen leicht zerdrücken.
  4. Gießen Sie nach dem Einsetzen des Strauchs den Boden auf die Bio-Lösung, in der er angefeuchtet wurde. Dann muss der Topf an einem warmen, sonnigen Ort aufgestellt, aber vor direkten Strahlen geschützt werden.

Sehen Sie sich das Video zum Umpflanzen von Gardenien an:

Was ist eine Gardenie?

Zu Hause wachsen jedoch nur solche Arten wie Gardenia jasminoides (Gardenia jasminoides). Unter Raumbedingungen wächst der Busch der Gardenie in der Regel bis zu 45-50 Zentimeter. Es hat Blätter von großer Schönheit, die glitzern und in einer dunkelgrünen Farbe bemalt sind.

Die Blüte der Gardenie dauert ziemlich lange, und zwar von Juli bis fast zu den letzten Oktobertagen. Wenn diese Blume gut gepflegt ist, sind an ihren Trieben Knospen zu sehen und dann Blüten in sehr großer Anzahl. Frottierblumen sind groß genug und haben eine weiße Farbe. Sie sind Rosen sehr ähnlich und haben nur ein exzellentes Aroma.

Diese Pflanze ist in der Lage, absolut jeden Raum zu dekorieren, fügt sich erfolgreich in sein Interieur ein und bringt etwas Raffinesse.

Gardenia ist sehr anspruchsvoll und launisch. In dem Raum, in dem es sich befindet, sollte es keine Zugluft geben, und nur weiches Wasser ist zum Gießen geeignet. Auch diese Blume ist warm und lichtliebend und fühlt sich gut an, wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum ziemlich hoch ist. Wenn Sie Gardenie richtig pflegen, werden Sie für Ihre Arbeit mit einer Fülle an schönen Farben belohnt.

Oft wird diese wundervolle Blume geschenkt, und der neue Besitzer kann sich kaum vorstellen, wie er sich darum kümmern soll. Und es gibt Fälle, in denen eine Gardenie aufgrund einer Änderung des Lebensraums und der Temperatur stirbt. Trotz der Tatsache, dass es ziemlich schwierig ist, sich mit dieser Schönheit „anzufreunden“, lohnt es sich auf jeden Fall.

Gartenarbeit zu Hause

Wenn Sie diese Pflanze in Ihrer Wohnung anbauen möchten, sollten Sie auf jeden Fall einige wichtige Regeln kennen und befolgen. Das Wichtigste ist, dass Ihre Pflanze genügend Feuchtigkeit, Wärme und Licht hat. Es ist auch wichtig zu wissen, dass Gardenia absolut keine Veränderungen liebt. Es ist nicht gestattet, den Topf von Ort zu Ort umzustellen, die Temperatur zu senken, den Boden zu benetzen oder im Gegenteil zu trocknen.

Beleuchtungseigenschaften

Diese Blume ist sehr lichtlustig und braucht den ganzen Tag über volle Beleuchtung. Im Sommer muss die Gardenie jedoch vor den direkten Sonnenstrahlen geschützt werden.

Am besten stellen Sie einen Blumentopf auf die Fensterbank, die sich an der Ost- oder Westseite des Raums befindet. Im Winter eignet sich dafür ein Fenster im südlichen Teil. Diese Pflanze reagiert sehr empfindlich auf Lichtveränderungen. Dies gilt insbesondere für die Zeit, in der er anfängt, Knospen zu legen. Tatsache ist, dass die Knospen abfallen können, wenn Sie anfangen, einen Blumentopf zu drehen oder an einen anderen Ort zu bringen.

Nach dem Kauf

Kürzlich erworbene Gardenien sollten nicht gestört werden. Sie braucht Zeit, um sich von dem mit dem Transport und dem Standortwechsel verbundenen Stress zu erholen.

Die Anpassungszeit beträgt in der Regel 2-3 Wochen, nicht mehr. Vielleicht hat der Laden eine blühende Pflanze gekauft, dann ist es wichtig, die Gardenie blühen zu lassen. Es läuft jedoch nicht immer alles reibungslos. Es kommt oft vor, dass bei der Ankunft zu Hause Gardenie Knospen fallen lässt.

Somit reagiert es auf einen Wohnsitzwechsel, Transport, Umzug. Nach 3 Wochen oder am Ende der Blüte sollte die exotische Schönheit verpflanzt werden. Die Übertragung hängt mit der Tatsache zusammen, dass der Boden, in dem es verkauft wurde, fast keine Nährstoffe enthält.

Gardenia bevorzugt natürlich das Licht, daher wäre es gut, es an einem hellen Ort aufzustellen. Aber wenn es mit sengendem Sonnenschein in Berührung kommt, entstehen Verbrennungen auf den Blättern.

An heißen Tagen sollte die helle Sonne pritenyat sein. Die beste Option wären Fensterbänke an der West- oder Ostseite.

In der kalten Jahreszeit eignet sich das Südfenster. Gardenia akzeptiert keine Verschiebung, besonders während des Knospens. Dies ist mit dem Fallenlassen der Knospen behaftet.

Anweisung

Jasmin Gardenie verträgt, wie die meisten Pflanzen, keine Transplantation. Dieser Prozess sollte 1 Mal in 2-3 Jahren durchgeführt werden, da das Wurzelsystem wächst. Jugendliche sollten jährlich verpflanzt werden. Der Prozess der Bodenerneuerung wird normalerweise im zeitigen Frühjahr durchgeführt, notwendigerweise nach der Blüte.

  1. Gießen Sie den Boden gut ein und warten Sie, bis der Exotus leichter aus dem Tank entnommen werden kann.
  2. Dann die Pflanze herausnehmen.
  3. Am Boden des neuen Topfes das Blähtongranulat mit einer Schicht von ca. 4-5 cm auflegen.
  4. Gießen Sie ein Stück Erde über die Drainage.
  5. Setzen Sie die Blume in den Topf mit einem Klumpen Erde.
  6. Die Seiten bestreuen und mit frischem Substrat bedecken.
  7. Befeuchten Im Wasser können Sie ein paar Tropfen Kornevin oder Epin hinzufügen, um das Wurzelwachstum zu stimulieren.

Lesen Sie mehr über Gardenia-Transplantationen in diesem Video:

Foto der Innenblume

Sehen Sie sich das Foto an, wie diese exotische Pflanze aussieht:




Probleme und Krankheiten

Für Laien ist die Pflege einer Pflanze eine ziemliche Herausforderung. Denn wenn die vorhandenen Parameter nicht den geforderten entsprechen, treten bei Gardenien eine Reihe von gesundheitlichen Problemen auf.

  • die Entstehung von trockenem Laub - ein Zeichen von unsachgemäßer Verpflanzung, unsachgemäßem Boden, gestörtem Bewässerungssystem,
  • der Fall der Knospen deutet auf eine Überkühlung der Blüte, übermäßige Feuchtigkeit, Bewegen des Topfes während der Blüte, niedrige Luftfeuchtigkeit,
  • das Auftreten alter Flecken auf den Blättern zeigt die Entwicklung der Krankheit Chlorose an,
  • Färben sich die Blätter schwarz und fallen sie ab, liegt ein Problem mit den Wurzeln vor. Es besteht die Möglichkeit zu fluten, auch trockene Luft im Raum, Mangel an Nährstoffen, Infektion mit Spinnmilben.
  • Färbt sich das Laub gelb, ist dies ein Anzeichen für niedrige Temperatur im Raum, mangelnde Flüssigkeit, falsch ausgewählte Erde und Bewässerung mit hartem Wasser.

Ausführlicher über die Probleme mit den Blättern, die wir in diesem Artikel geschrieben haben, und welche Krankheiten und Schädlinge Ihre Lieblingsprobleme mit sich bringen können, erfahren Sie hier.

Um das Wachstum und eine längere Blütezeit anzuregen, ist es wichtig, die Pflanze zu beschneiden. Führen Sie diesen Vorgang nach der Blüte durch, und zwar im Herbst. Zuallererst werden kranke, beschädigte und unterentwickelte Prozesse entfernt, was der Blüte Kraft verleiht.

Während der Vegetationsperiode kneifen sie die Seitentriebe, so dass der Busch üppiger und ordentlicher aussieht.

Fazit

In der Tat erfordert Jasmin Gardenie erhöhte Aufmerksamkeit. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es nicht zu Hause gezüchtet werden muss. Auch ein unerfahrener, aber zielstrebiger Florist kann damit umgehen. Es ist wichtig, sich bereits vor dem Kauf mit den Regeln der Pflege vertraut zu machen und die notwendigen Parameter im Raum zu erstellen. Unterstützen Sie sie in Zukunft einfach und befolgen Sie die oben genannten Empfehlungen.

Gardenia Pflege zu Hause

Pflege für Gardenie - Temperatur . In den Wintermonaten sollte die Pflanze kühl gehalten werden. Kühle Nächte (ca. 16 ° C) und warme Tage (24 ° C) am Ende des Winters - der frühe Frühling trägt zur Bildung von Blütenknospen bei. In der übrigen Zeit ist die Raumtemperatur perfekt - 18 - 24 ° C. Bei konstant hoher Temperatur - über 24 ° Mit der Pflanze erhöht sich die grüne Masse zum Nachteil der Blüte.

Beleuchtung . Pflanzen brauchen viel Licht zum Blühen. Stellen Sie die Pflanze so auf, dass sie täglich mehrere Stunden hellem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Schatten nur an heißen Sommertagen. Bei Tageslichtmangel zusätzliche Leuchtstofflampen verwenden.

Gardenia Pflanzenpflege, Schnitt . Durch die richtige Pflege der Pflanzen können Sie die reichhaltige und lange Blüte dieser Zimmerpflanzen genießen. Gardenie am Ende des Winters mit einer scharfen Schere abschneiden. Um die Krone dichter zu machen, drücken Sie die Triebspitzen im Ruhezustand der Pflanze zusammen. Das Beschneiden trägt zu einer reichlicheren Blüte im nächsten Jahr bei. In der warmen Jahreszeit können Sie die Pflanze an die frische Luft bringen. Gardenia liebt die Bodenheizung, sollte aber während der Blüte abgebrochen werden. Bei blühenden Pflanzen ist es nicht notwendig, die Lebensbedingungen zu ändern - sie lassen Knospen fallen.

Gardenia Pot - Boden . Bevorzugt einen Boden mit einem sauren pH-Wert von 5 bis 6. Wählen Sie einen Boden auf der Basis von Torf mit einem ausreichenden Gehalt an organischen Stoffen in Form von Humus, der gut durchlässig ist. Auf vorgefertigten Böden sollte Azaleenerde gekauft oder mit fein gehackten Kiefern- oder Tannennadeln angesäuert werden.

Anbau von Gardenien - Top Dressing . Während der aktiven Wachstumsphase 2-mal im Monat mit Dünger für Pflanzen, die saure Böden lieben - mit einem hohen Gehalt an Kalium und Eisen, halbiert. Füttert gerne Eisenchelat und Bio. Wenden Sie Top Dressing erst nach oder zusammen mit dem Gießen an, um das Verbrennen eines empfindlichen Wurzelsystems zu vermeiden.

Zweck . Высоко ценятся за обилие ароматных цветов, отлично подходит для срезки.

Гардения дома - время цветения . С мая по июль, но периодически зацветает в любое другое время. Сформировав бутоны осенью растение может простоять с ними до весны и только с наступлением длинного светового дня они раскроются.Bei richtiger Pflege kann 2 mal im Jahr blühen.

Luftfeuchtigkeit . Hoch. Verwenden Sie einen Raumbefeuchter oder stellen Sie den Topf auf ein Tablett mit nassen Steinen. Sprühen ist gut im Sommer am Morgen zu verwenden. Versuchen Sie zu verhindern, dass Wassertropfen auf die Blüten fallen. Er mag gute Luftzirkulation, aber ohne kalte Zugluft.

Gardenia Gießen . Blühende Gardenien verbrauchen viel Wasser. Dürre lässt die Knospen fallen. Halten Sie den Boden feucht, aber nicht feucht. Im Winter etwas weniger gießen. Vergilbte Blätter sprechen in der Regel von Staunässe. Verwenden Sie einen Topf mit großen Drainagelöchern und lassen Sie die Erde zwischen den Gießvorgängen leicht trocknen. Verwenden Sie zur Bewässerung enthärtetes Wasser bei Raumtemperatur und geben Sie, falls erforderlich, regelmäßig Zitronensaft oder Zitronensäure hinzu.

Gardenia-Transplantation . Am Ende des Winters können Sie beim Umpflanzen die Größe der Pflanze kontrollieren, indem Sie sie in einen kleinen Topf umpflanzen. Anstatt zu verpflanzen, ist es besser, den Umschlag auf frischem Boden durchzuführen, da die Pflanze keine Schäden am Wurzelsystem erleidet. Stampfen Sie den Boden nach dem Pflanzen vorsichtig um den Strauch, um die Lufteinschlüsse zu entfernen. Berühren Sie keine blühenden Büsche - zum Umpflanzen warten Sie bis zur vollen Blüte oder verwenden Sie den Umschlag. Wenn die Pflanze nach der Transplantation überlaufen ist, ist es empfehlenswert, die Krone mit einem durchsichtigen Plastikbeutel abzudecken, um die Feuchtigkeit zu bewahren.

Gardenie Fortpflanzung, Landung . Im Frühjahr oder Frühsommer ca. 8 cm lange apikale Stecklinge. Die gleichzeitige Verwendung von Wachstumshormon trägt zur schnellsten und erfolgreichsten Wurzelbildung bei. Stecken Sie die Stecklinge in eine feuchte, lockere Erde, bedecken Sie sie mit einer Plastikkappe oder einem Glas, um die Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten und halten Sie sie auf einer Temperatur von etwa 25 ° C. Gardenia wird auch erfolgreich aus Samen gezogen - diese Methode eignet sich jedoch für geduldige Züchter.

Schädlinge und Krankheiten der Gardenie . Weiße Fliegen, Mehlwanzen, Blattläuse und Spinnmilben. Der Fall der Knospen, wenn die Luft zu trocken, zu feucht oder der Boden trocken ist. Die Blätter färben sich bei falscher Bewässerung gelb - wenn die Buchten oder der Boden trocken sind. Gardenia Blätter trocken, wenn sie in einer zu trockenen Atmosphäre oder in der Nähe von Heizgeräten aufbewahrt werden. Die Pflanze blüht bei Lichtmangel nicht und gießt nicht gerne mit kaltem Wasser.

Hinweis Beeilen Sie sich nicht, den Strauch sofort nach dem Kauf umzutopfen - beobachten Sie die Pflanze unter neuen Bedingungen, lassen Sie gardenia daran gewöhnen, ohne sie sofort zusätzlich zu belasten.

Hydroponik .

Das könnte Sie auch interessieren:

Gardenia - häusliche Pflege

Die jasminförmige Gardenie ist eine der schönsten Zierpflanzen. Und wenn Sie sich dazu entschließen, diese Blume auf Ihrem Fensterbrett zu beginnen, sollten Sie die Merkmale der Pflege sorgfältig und gründlich untersuchen.

Gardenien haben unter natürlichen Bedingungen das Aussehen von Bäumen oder großen Sträuchern. Die Heimat dieser Pflanze ist Südostasien. Eine Besonderheit dieser Blume ist ein herrliches Aroma und große, sehr schöne Blüten. Durch seine ästhetischen Eigenschaften der Gardenie nicht schlechter als Rosen oder Pfingstrosen.

Wie man düngt

Von März bis August muss die Gardenie bei intensivem Wachstum alle 14 Tage gedüngt werden. Verwenden Sie dazu am besten Flüssigdünger für blühende Zimmerpflanzen. Die erforderliche Menge Dünger, die auf den Boden aufgebracht werden soll, wird wie folgt berechnet: Sie müssen die in der Anleitung empfohlene Dosis durch 2 teilen.

Die Transplantation erfolgt zu Beginn des Frühlings. In der Regel machen sie das in 2 Jahren. Stören Sie die Pflanze während der Blüte nicht, da sonst die Knospen abfallen. Vergessen Sie nicht, gut zu entwässern.

Welcher Boden ist geeignet

Verwenden Sie nicht den Boden, der aus Kalk besteht. Am besten geeignet ist eine saure Bodenmischung mit einem pH-Wert von 4,5 - 5,5. Die Bodenmischung besteht aus Land wie: Nadelholz, Grasnarbe, Blatt und Torf, Sand wird ebenfalls hinzugefügt. Alles ist zu gleichen Teilen gemischt. Wenn Sie eine fertige Mischung kaufen, entscheiden Sie sich am besten für die Mischung, die zum Anpflanzen von Azaleen bestimmt ist.

Zuschneidefunktionen

Nach dem ottsvetet der Pflanze ist es notwendig, ½ oder 2/3 der Länge der Triebe zu beschneiden. Wenn Vegetation beobachtet wird, ist es notwendig, die Spitzen der jungen Triebe einzuklemmen. Dadurch stimulieren Sie das Wachstum neuer Triebe und erhöhen die Anzahl der Blütenknospen. Beschnittene Triebe können nicht ausgeworfen, sondern zur Zucht von Gardenien verwendet werden.

Schädlinge und Krankheiten

Oft wird diese Blume von Thripsen, Spinnmilben, Blattläusen und auch Schorf befallen. Werden Schädlinge an einer Pflanze beobachtet, muss diese mit einem Insektizid behandelt werden, beispielsweise mit Decision, Intavir, Fitoverm oder Aktellik. Wenn es eine kleine Menge von Schädlingen gibt, reicht es aus, einmal Gardenie zu sprühen. Wenn es jedoch viele von ihnen gibt, muss die Behandlung dreimal wiederholt werden, wobei die Lücke zwischen ihnen in 7 bis 10 Tagen geschlossen werden muss.

Mögliche Schwierigkeiten

Beim Anbau von Gardenien können folgende Schwierigkeiten auftreten:

  1. Die Blüte wächst sehr langsam, es gibt keine Knospen und die Blätter sind sehr blass. - Unzureichende Menge an Licht oder essentiellen Nährstoffen.
  2. Auf dem Laub traten gelbliche Streifen auf. - Es ist notwendig, die Erde anzusäuern.
  3. Blüten und Knospen fallen, Blätter verwelken und die Blume selbst verwelkt - Höchstwahrscheinlich liegt die Lufttemperatur unter dem Normalwert.
  4. Das Laub wird gelb und fällt (oder fällt, auch wenn es nicht gelb wird) - Zu wenig Feuchtigkeit im Boden oder Bewässerung erfolgt nicht wie erwartet aus warmem Wasser, sondern kalt.
  5. Die Blätter färben sich gelb und fallen ab. - Die Pflanze wird mit kaltem Wasser bewässert oder es treten Temperaturabfälle auf.
  6. Bud fallen - Luftfeuchtigkeit unter dem normalen Wert. Dies kann auch an der Bewegung des Blumentopfs von Ort zu Ort liegen.

Hausgarten Raumpflege

Unter natürlichen Bedingungen wächst die Gardenie in warmen Klimazonen. Der Boden der Pflanze muss mit Sauerstoff angereichert sein und schwach sauer reagieren. Ist inakzeptabel dass der Boden enthalten Kalk Das Substrat kann zu Hause hergestellt oder im Laden gekauft werden. Fertigbodenmischung für Azaleen.

  1. Gardenia mag Sonnenlicht sehr gern, kann aber unter direkter Sonneneinstrahlung leiden. Das Licht an der Stelle, an der die Gardenie wächst, sollte ziemlich hell, aber diffus sein. Die direkten Strahlen der Mittagssonne können Verbrennungen an den Blättern verursachen. Am besten stellen Sie einen Topf mit einer Zimmerpflanze auf die West- oder Südwestseite. Wenn die Fenster nach Süden zeigen, müssen Sie die Pflanze tagsüber vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.
  2. In den Wintermonaten braucht Gardenia auch helles Licht. Wenn es aus irgendeinem Grund unmöglich ist, ist es besser, die Lufttemperatur im Raum auf 16 Grad zu senken. Bei niedrigen Temperaturen verträgt die Pflanze widrige Bedingungen viel besser. Im Sommer und Frühling beträgt die optimale Temperatur tagsüber + 20–25 ° C und nachts + 15–18 ° C. Im Winter ist die Sonneneinstrahlung für Gardenien nicht begrenzt, und der Topf wird an Orten mit der größten Sonneneinstrahlung aufgestellt.
  3. Um die Pflege der Gardenien und die richtige Temperatur zu gewährleisten, können Sie den Raum regelmäßig lüften. Es ist jedoch zu beachten, dass die Anlage keine Zugluft verträgt. Darunter können sich bildende Knospen leiden. Bei häufigen Aufenthalten in einem Zug beginnt die Pflanze, die bereits blühenden Blüten zu verlieren, und die Knospen beginnen auszutrocknen.
  4. Ein ähnlicher Effekt ist zu beobachten, wenn der Raum zu heiß und trocken ist. Um eine ausreichende Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten, können spezielle Haushaltsgeräte verwendet oder der Topf in eine Schale mit feuchtem Ceramit gestellt werden.

Bewässerungs- und Düngerregeln

Zu diese wunderliche südliche Anlage zur Verfügung stellen Für die richtige Gesundheit und Frische müssen Sie die folgenden Regeln für das Gießen einhalten:

  1. Die Krone einer Gardenieblume sollte regelmäßig mit warmem gefiltertem Wasser gespült werden.
  2. Die Blätter werden vorsichtig mit einem feuchten Tuch abgewischt.
  3. Bei der Bewässerung ist darauf zu achten, dass kein Wasser in den Topf fällt.
  4. Die Erde in dem Topf, in dem Gardenien wachsen, sollte leicht feucht sein, aber Sie sollten nicht zulassen, dass sich Wasser in der Pfanne ansammelt.
  5. In der kalten Jahreszeit sollten die Häufigkeit und Intensität der Bewässerung verringert werden. Zu diesem Zeitpunkt verlangsamt die Pflanze ihr Wachstum erheblich und benötigt daher keine große Menge an Flüssigkeit.
  6. Wasser für Bewässerungsraum Gardenien sollte sehr weich sein und eine Temperatur haben, die nicht niedriger als Raumtemperatur ist. Zu kaltes Wasser aus der Pflanze kann gelbe Blätter färben.
  7. Da die Pflanze sauren Boden liebt, muss sie einmal im Monat mit etwas Zitronensaft oder Zitronensäure gewässert werden. Unter solchen Bedingungen ist die Pflanze besser in der Lage, Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen.

Für die Düngung einer Gardenienblume empfiehlt es sich, bei blühenden Azaleen und Gardenien komplexe Düngemittel zu verwenden.. Um sie zu machen sollte man streng sein in Übereinstimmung mit den beigefügten Anweisungen.

Neben der Düngung des Bodens ist eine regelmäßige Blattbeizung erforderlich. Zu diesem Zweck werden Mikroelementkomplexe verwendet. Eine solche Blattnahrung ist auch im Winter nützlich, insbesondere wenn die Pflanze Anzeichen von Chlorose aufweist.

Dünger wird benötigt, um im Frühling und Sommer zu machen. Es sollte 4-6 Wochen nach der Transplantation beginnen. Die durchschnittliche Häufigkeit der Fütterung - zweimal im Monat.

Wie man Gardenien trimmt

Um eine reichliche Blüte zu gewährleisten Die Pflanze muss richtig geklemmt und geschnitten werden.

Dies geschieht nach der Blüte oder vor dem Umpflanzen. Blumentriebe werden meist um die Hälfte ihrer Länge gekürzt. In der Phase des aktiven Wachstums werden die Spitzen der neuen Triebe eingeklemmt. Dies stimuliert das Wachstum von Seitentrieben. Wenn die Pflanze nicht geschnitten wirdIm nächsten Jahr wird es viel weniger blühen und seine Krone wird hässlich aussehen.

Pflanzenkrankheiten und Schädlinge

Sehr oft wird diese Zimmerpflanze auf solche Schädlinge wie Schlupfwinkel, Blattläuse, Thripse, Spinnmilben geworfen.

Unter dem Einfluss dieser Parasiten Die Pflanze verliert ihre Blüten und Knospen und beginnt schlecht zu wachsen.

  1. Bei einer Infektion mit einem Schild auf den Blättern und Stielen der Blüte erscheinen braune Flecken.
  2. Graue Punkte auf den oberen Teilen des Blattes weisen auf Beschädigungen durch Thripse hin.
  3. Wenn Blattläuse infiziert werden, erscheinen klebrige Sekrete auf den Blüten und den Triebspitzen.
  4. Wenn die Blätter mit Spinnweben bedeckt sind und zu trocknen beginnen, deutet dies auf das Vorhandensein von Spinnmilben hin.

Beim Nachweis der oben beschriebenen Anzeichen in einer Pflanze müssen insektizide Mittel verwendet werden. Decis-Produkte haben eine gute Wirkung., Actellick, Fitoverm. Wenn die Niederlage nicht zu schwerwiegend ist, reicht ein Sprühen. Bei einer starken Infektion dauert die Behandlung mehrere Male mit einer Pause von 7 - 10 Tagen.

Sehen Sie sich das Video an: Doku HD Skandal: Große Affären in Deutschland - Der Fall Barschel 1987 (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send