Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Incarvillea: Anbau und Pflege auf freiem Feld

Pin
Send
Share
Send
Send


Incarvillea - eine Pflanze mit wunderschönen hellen Farben, die einen hervorragenden Akzent in der Landschaftsgestaltung setzen wird. Der Name der Blume ist Pierre D'Incarville zu Ehren gegeben - dem berühmten Botaniker, der in China eine Sammlung seltener Pflanzen gesammelt hat, deren Stern diese wunderbare Blume war. Garden Gloxinia ist ein bekannter Name für eine Pflanze.

Die Pflanze ist in Europa nicht weit verbreitet, zieht aber zunehmend die Aufmerksamkeit der Gärtner auf sich. Es gibt 14 Arten von Incarvilles, die sich stark voneinander unterscheiden. Kann einjährig und mehrjährig sein, Strauch und krautig. Alle Arten haben einen aufrechten Stamm (einfach oder verzweigt) und ein verdicktes Rhizom, wie Dahlie.

Die Höhe beträgt 30-40 cm bis 1 Meter. Die Blätter sind groß, ganz oder gefiedert, die Oberfläche der Blattplatte ist faltig. Die Blätter und Stiele sind grün gestrichen. Wunderschöne Knospen in Rot, Rosa, Weiß und Gelb erfreuen das Auge lange. Die Form der Krone ähnelt der Knospe der Raumgloxinia.

Standortwahl und Boden

Es ist sehr wichtig, den richtigen Ort für die Pflanze zu wählen. Die Wurzeln sind feuchtigkeitsempfindlich, daher ist es am besten, sie in Steingärten, an Hängen und in felsigen Gebieten zu pflanzen. Wenn sie in Blumenbeeten oder Blumenbeeten gepflanzt werden, müssen die Wurzeln der Pflanze über den Boden angehoben werden.

Die Website sollte gut beleuchtet sein, möglicherweise teilweise Halbschatten. Direkte Sonneneinstrahlung kann zu Schäden führen. Sie müssen also das Gleichgewicht halten.

Am besten für die Pflanze geeignet für nahrhafte sandige Böden. Drainageschicht aus grobem Sand verlegen.

Incarvilya mäßig gießen. Nicht gießen, um Wurzelfäule zu vermeiden, aber gleichzeitig sollte der Boden nicht austrocknen.

Umpflanzen und Füttern

Incarvillea delawarea Incarvillea del. Snowtop-Anbau- und Pflegefotos

Beim Umpflanzen von Pflanzen ist eine Düngung erforderlich. Mineraldünger oder organische Substanzen in den Boden geben (meistens wird eine Königskerzeninfusion verwendet, die auch während des aktiven Wachstums empfohlen wird). Es ist wichtig, es nicht mit Düngemitteln zu übertreiben, da es sonst die Kältebeständigkeit der Incarvilles beeinträchtigt.

Vorbereitung auf den Winter

Garden Gloxinia ist eine ziemlich kälteresistente Pflanze, aber es ist besser, sie für den Winter zu schützen. Bedecken Sie die Wurzeln der Pflanze ist notwendig, bevor der Frost einsetzt. Als Mulch werden Hackschnitzel, Sägemehl, Kiefernnadeln, Torf usw. verwendet. Die Schutzschicht sollte ca. 10 cm betragen und muss mit dem Einsetzen der Feder entfernt werden, damit die Wurzeln nicht verrotten. Es wird empfohlen, junge Pflanzen für den Winter mit einer Kappe (abgeschnittene Plastikflasche) zu bedecken - dies bietet zusätzlichen Schutz vor Herbstregen.

Sie können auch die Wurzelstöcke von Pflanzen ausgraben und bis zum Frühjahr in einem kühlen Raum (Keller, warmer Schuppen) lagern.

Incarvilleas aus Samen ziehen

Incarvilley sät Foto

Es gibt die Meinung, dass die widerstandsfähigsten Pflanzen aus Samen wachsen. Die Saatgutvermehrung aus heimischem Saatgut ist praktisch eine Zuchttätigkeit: Durch die Auswahl einzelner Pflanzen lassen sich neue interessante Farbkombinationen von Knospen erzielen.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Landung
    • 3.1. Wann pflanzen?
    • 3.2. Wie pflanze ich
  • 4. Pflege
    • 4.1. Erwachsen werden
    • 4.2. Fortpflanzung und Verpflanzung
    • 4.3. Incarvillea im Winter
  • 5. Schädlinge und Krankheiten
  • 6. Arten und Sorten
  • 7. Incarvillea in der Landschaftsgestaltung

Bepflanzung und Pflege von Incarville (in Kürze)

  • Blüte: Mai-Juni für 6-7 Wochen. Im Spätsommer blüht es manchmal wieder.
  • Landung: Aussaat der Sämlinge im März, Aussaat der Sämlinge in einen Blumengarten Ende April. Aussaat im Freiland - von April bis Juli.
  • Beleuchtung: am Morgen - helles Sonnenlicht, am Nachmittag - Halbschatten.
  • Boden: leicht, fruchtbar, zum Beispiel sandig. Eine gute Drainage ist sehr wichtig.
  • Bewässerung: regelmäßig, mäßig.
  • Top-Dressing: Wenn die Pflanze anfängt, intensiv Grün zu wachsen, sowie während der Bildung von Knospen, wird komplexer Mineraldünger oder organisches Material in flüssiger Form in den Boden eingebracht. Nach dem 20. Juli ist keine Düngung mehr erforderlich.
  • Fortpflanzung: Samen, Stecklinge und Teilung der Knollen.
  • Schädlinge: Spinnmilben und Mehlwanzen.
  • Krankheiten: Wurzelzerfall.

Incarvillea Blume - Beschreibung

Incarvilleas sind einjährige, zweijährige oder mehrjährige krautige Pflanzen, die manchmal eine Höhe von 2 m erreichen. Sie haben holzige oder knollenförmige Wurzeln, einfache oder verzweigte Stängel, die sich abwechselnd auf den Stängeln befinden oder in einer Rosette von ungepaarten Palmettenkanten mit kleinen Zähnen gesammelt werden. Trauben oder panikförmige Blütenstände, bestehend aus fünfsegmentigen Blüten mit einem glockenförmigen Kelch und einer röhrenförmigen Krone. Die Blütenfarbe kann gelb, rot oder pink sein. Die Frucht der Pflanze ist eine polygonale zweiteilige Schachtel mit pubertierenden geflügelten Samen.

Wann wird Incarville in den Boden gepflanzt?

Das Einpflanzen von Incarvilleas und die Pflege der Pflanze auf freiem Feld sind nicht schwierig. Der Anbau von Incarvilleia beginnt mit der Aussaat von Saatgut für Setzlinge, die im März durchgeführt wird. Die Keimung der Samen dieser Kultur ist ausgezeichnet, und Sie können mit Erfolg rechnen. Die Samen werden nur 1 cm in den Sämlingsboden versenkt, mit kalziniertem und abgekühltem Flusssand versiegelt und gewässert. Schießt, wenn die Lufttemperatur im Raum 18 bis 20 ° C beträgt, bis zum Ende der Woche. Die Pflanze trägt Pickups schwer, daher ist es besser, sie in Torfbechern zu säen, in die Sie später, Ende April, Setzlinge ins Freiland verpflanzen. Wenn Sie jedoch in einem gemeinsamen Behälter Unfruchtbarkeit gesät haben, sollten Sie im Entwicklungsstadium von zwei echten Blättern die Sämlinge in getrennten Bechern pflücken.

Sie können die Samen von zwei- und mehrjährigen Sorten von April bis Juli direkt in den Boden säen. Bei einer Lufttemperatur von 15 ºC erscheinen die Sämlinge in zwei Wochen, aber Incarvillea aus Samen blühen erst im zweiten Jahr nach der Aussaat.

Wie Incarville zu pflanzen.

Garden Gloxinia wächst gut auf Hügeln - Hügeln oder Hängen, weil es kein stehendes Wasser in den Wurzeln toleriert. Wenn Sie Incarville auf zu dichten Böden anbauen, empfiehlt es sich, bei der Gestaltung eines Blumengartens die Entwässerung aus geschlagenem Ziegel, grobem Sand oder Kies zu verwenden. Der Standort für die Pflanze kann offen und sonnig sein, aber am Nachmittag sollte es im Halbschatten sein.

Incarvilleya bevorzugt einen leichten, aber fruchtbaren Boden, zum Beispiel sandigen Lehm. Beim Pflanzen ist es ratsam, eine Handvoll Holzasche und Langzeitdünger in jede Vertiefung zu geben. Sämlinge müssen aus dem Becken entfernt werden, in dem sie gewachsen sind, wobei darauf zu achten ist, dass ihre zerbrechlichen Wurzeln nicht beschädigt werden. Beim Einpflanzen in das Loch sollte der Wurzelhals unter der Oberfläche liegen. Nach der Verpflanzung wird der Boden verdichtet und gegossen.

Incarvilleas wachsen. Gießen und füttern.

Inkarville Pflege besteht aus regelmäßiger Bewässerung, Auflockerung des Bodens im Blumenbeet und Jäten. Bei der Benetzung des Bodens muss man das Gleichgewicht halten: Der Boden sollte nicht austrocknen, sondern der flüssige Schmutz zu den Wurzeln der Gloxinia zu allem. Lösen Sie nach dem Gießen oder Regnen vorsichtig den Boden um die Büsche und entfernen Sie gleichzeitig das Unkraut.

Der erste Top-Dressing nach dem Einpflanzen von Incarvilles in Form eines Mineralkomplexes sollte auf den Boden aufgetragen werden, wenn die Pflanze anfängt, intensiv grün zu werden, und der zweite - während der Knospungsphase. Garden Gloxinia reagiert gut auf eine Lösung von Königskerzen- oder Vogelkot. Nach dem 20. Juli wird die Pflanze nicht mehr gefüttert: Einjährige Sorten sind unbrauchbar und in vielen Jahren der Incarville-Düngung am Ende des Sommers hilft sie, die Winterhärte zu verringern.

Fortpflanzung und Transplantation von Incarvillea.

Neben der Samenmethode, die wir mehr oder weniger ausführlich beschrieben haben, wird Incarvilleia vegetativ vermehrt - durch Teilen der Knollen oder durch Stecklinge.

Aufteilung der Knollen durchgeführt im März oder September: die Pflanze wird gegraben, die Wurzeln in Stücke geschnitten, so dass jede mindestens eine Knolle mit Erneuerungspunkt hat. Die Schnitte werden mit Kohlepulver behandelt. Anschließend werden die Delenki in vorbereitete Vertiefungen gepflanzt, wodurch der Wachstumspunkt um 4 bis 5 cm vertieft wird.

Blattstecklinge encavillea wird im Sommer vermehrt - im Juni oder Juli. Das reife Basisblatt wird mit einem 3 bis 5 cm langen Teil des Stiels aus dem Sockel herausgeschnitten und mit Wurzel oder anderen Wurzelbildnern behandelt. Danach wird das Blatt in Sand und Torfsubstrat gepflanzt und in ein Gewächshaus gestellt, in dem der Schnitt zuerst die Wurzeln wachsen lässt und dann eine Rosette aus Blättern bildet nächstes Jahr wird die junge Pflanze blühen.

Incarvillea im Winter.

Mehrjährige Arten und Sorten von Incarville müssen vor Frost geschützt werden, insbesondere wenn es in Ihrer Region Winter ohne Schnee gibt. Verwenden Sie dazu organische Materialien: Tannentatzen, Kompost, Torf, Sägemehl. Die Schutzschicht muss mindestens 6 cm betragen. Mit dem Einsetzen der Feder wird das Abdeckmaterial entfernt, damit sich die Knollen nicht paaren. Jungpflanzen für den Winter können mit Gläsern oder Plastikflaschen mit geschnittenem Hals abgedeckt werden.

Wenn Sie in einer Region mit strengen Wintern leben, sollten Sie die Knollen ausgraben, in Maxim's Desinfektionslösung halten, trocknen und bis zum Frühjahr aufbewahren.

Incarvilles Schädlinge und Krankheiten

Das häufigste Incarvillea-Gesundheitsproblem ist Wurzelfäule. In einer feuchten Umgebung werden Fäulniserreger aktiviert, die die Knollen so stark beeinträchtigen, dass es oft unmöglich ist, die Gesundheit der Pflanzen wiederherzustellen. Bei den ersten Anzeichen einer Welke sollte der Blumengarten mit einer Lösung eines Fungizids - Scor, Fundazole, Topaz oder einem anderen Präparat mit ähnlicher Wirkung - behandelt werden. Außerdem müssen Sie die Art der Bewässerung und den Wasserverbrauch für jeden Strauch neu überdenken, wenn der Boden in einem Blumengarten angefeuchtet wird, da sonst das Problem erneut auftreten kann.

Spinnmilben und Mehlwanzen können von Incarvilles-Schädlingen gestört werden. Diese saugenden Schädlinge ernähren sich vom Pflanzensaft, wodurch sich die Stängel, Blätter und Blüten von Gloxinia verformen und verrotten. Schädlinge können mit akariziden Mitteln - Aktellik, Aktar und dergleichen - vernichtet werden.

Incarvillea Myra (Incarvillea mairei = Incarvillea grandiflora = Tecoma mairei)

- Eine im Nordwesten Chinas beheimatete Pflanze. Es hat basale lyrate, leicht gefiederte Blätter mit einer Länge von bis zu 30 cm, mit abgerundeten Lappen auf langen Blattstielen und dunklen, purpurroten Blüten mit weißen Flecken auf der gelben Kehle. Die Pflanze ist winterhart. Diese kompakte und spektakuläre Aussicht blüht zu Beginn des Sommers.

Incarvillea dicht (Incarvillea compacta)

- Dieses mehrjährige Kraut kann in der Natur Tibets, Nordwestchinas und Zentralasiens gefunden werden. Sie hat glatte oder leicht kurz weichhaarige Stängel von bis zu 30 cm Höhe, gefiederte Grundblätter mit ganzen, herzförmigen ovalen Lappen und apikalen lila Blüten von bis zu 6 cm Durchmesser mit gelbem Hals. Die Blüte dauert 3-4 Wochen. Diese Pflanze überwintert ohne Schutz. Bekannt sind die großblütigen Incarvilles mit einer Höhe von bis zu 80 cm, fiederspaltigen Grundblättern und purpurroten Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 7 cm. Es gibt auch Sorten dieser Sorte mit rosa, weißen und lachsrosa Blüten. In der Kultur der Incarvillea seit 1881 dicht.

Incarvillea olgae

von Pamir-Alai ist eine bis zu 150 cm hohe Staude mit nackten Stielen, die oben verzweigt und unten manchmal holzig sind. Die Blätter dieser Art sind gegenüberliegend, gefiedert und im oberen Teil des Stiels - ganz. Rötlich-rosafarbene Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm werden in einem bis zu 25 cm langen, lockeren, apikalen, panikförmigen Blütenstand gesammelt. Die Blüte beginnt in der ersten Julihälfte und dauert bis zu sieben Wochen. Olgas niedrige Winterhärte ist nicht hoch: Im Mittelgürtel überwintert die Pflanze nur unter Schutz. In der Kultur die Aussicht von 1880.

Incarvillea Chinese (Incarvillea sinensis)

in Asien seit vielen Jahrhunderten gewachsen. Kultivierte verschiedene Variationen dieser Art von der Mandschurei bis nach Tibet. Unter den Arten gibt es mehrjährige und einjährige Pflanzen. Inkarvilya Chinese wird 30 cm groß, hat gefiederte Blätter und cremegelbe Blüten und öffnet sich zehn Wochen nach der Aussaat. Da die Pflanze ständig neue Triebe bildet, dauert die Blüte sehr lange. Bekannt ist die Unterart der Incarvilles des chinesischen Przhevalsky, zu der anscheinend die Volkssorte gehört Sheron mit cremegelben großen Blüten. Beliebt in der Kultur ist auch eine Vielzahl dieser Art. Weisser Schwan, blühte zweieinhalb Monate nach dem Pflanzen und ersetzte einander schnell Sahneblumen.

Incarvillea delavayi

stammt aus dem Südwesten Chinas und ist eine bis zu 120 cm hohe Staude mit einer Rosette aus wenigen nadelspaltenen Grundblättern von bis zu 30 cm Länge und rosa-lila Blüten von bis zu 6 cm Durchmesser mit einem gelben Hals, 3-4 Stück in losen Trauben Die Blüte beginnt in der zweiten Junihälfte und dauert 4-5 Wochen. Die Sicht unterscheidet sich nicht in der hohen Winterhärte, daher muss sie bei Kälte abgedeckt werden. Die Pflanze wird seit 1889 kultiviert. Die Aussicht hat eine Gartenvielfalt lila mit dunkleren Blättern und dunkelvioletten Blüten und Schneedecke - Gartenvariante mit weißen Blütenkrone.

Incarvillea in Landschaftsgestaltung

Incarvillea ist unglaublich schön, es ist eine universelle Gartenpflanze, die reichhaltige Dekorationsmöglichkeiten eröffnet, insbesondere wenn Sie mehrere Arten und Sorten gleichzeitig anbauen. Incarvilleia befindet sich in Steingärten, Steingärten und Hügeln inmitten von Steinen, in Blumengärten im Landhausstil, in Graten und Mixborders, in denen der Schwerpunkt auf Rosa liegt. Incarvillea eignet sich hervorragend als Bordstein entlang der Gartenwege und in den Vasen rund um das Haus. Wo immer Sie diese Pflanze anpflanzen, ist sie immer an Ort und Stelle.

Sämlinge aussäen

  • Aussaat von Incarvillea an im März gezüchtete Setzlinge.
  • Der Boden ist eine sandige oder gewöhnliche Bodenmischung für Setzlinge, die im Laden verkauft wird.
  • Es wird empfohlen, die Samen für 5-10 Minuten mit einer blassrosa Kaliumpermanganat-Lösung vorzubehandeln, dann zu waschen und zu trocknen.
  • Die Aussaattiefe sollte ca. 0,5 cm betragen (die Erdschicht ist nicht größer als die Dicke des Samens selbst). Gießen Sie großzügig. Legen Sie den beleuchteten Platz an. Nach 5-7 Tagen ist mit dem Auftreten der ersten Triebe zu rechnen. In der Regel keimen die Samen ungleichmäßig, letztere können einige Wochen nach der Aussaat aufsteigen.

Inkarvillea-Samen von wachsenden Sämlingen zu Hause Fotosämlinge

Tauchen Sie die Setzlinge mit dem Aufkommen von zwei echten Blättern in separate Töpfe, die etwa 15 cm hoch sind.

Incarvilles Sämlinge Foto

Ende April können Jungpflanzen im Freiland gepflanzt werden. Es ist besser, die Umschlagmethode zu verwenden, um die fleischigen, aber zerbrechlichen Wurzeln der Glyzinien im Garten nicht zu beschädigen.

Incarville-Samen in den Boden säen

Im Freiland kann im Frühjahr gesät werden (ca. im April-Mai, bei Einsetzen der Nachttemperatur über 15 ° C).

Die Samen sind groß genug, um sie seltener hintereinander zu verteilen: 7-8 cm Abstand lassen, damit die Triebe nicht verdünnt werden müssen. Wenn Sie Zweifel an der Samenkeimung haben, lassen Sie einen Abstand von ca. 5-6 cm, aber dann müssen Sie durchbrechen.

Die Aussaattiefe beträgt 1-2 cm, der Abstand zwischen den Reihen beträgt 15-20 cm.

Es ist besser, die Beete im Voraus vorzubereiten, zu graben, Sand und organischen Dünger hinzuzufügen: Kompost, Humus (1 Eimer pro Quadratmeter). Es ist gut, wenn die Erde ungefähr eine Woche lang steht und sich vor der Aussaat niederlässt.

Füllen Sie die Furchen und säen Sie sofort die Samen, während der Boden nass ist, schließen Sie die Furchen mit der Rückseite des Rechens. Wenn der Boden trocken ist, kann man leicht gießen, aber kein Wasser stauen, da sich sonst eine Erdkruste bildet, die für junge Triebe sehr schädlich ist. Es ist gut, wenn Sie die Oberfläche nach dem Gießen mit Humus bewässern: Eine Schicht von nur 0,5-1 cm verhindert das Austrocknen des Bodens und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass die Pflanzen unter der Erdkruste leiden.

Wenn Sämlinge auftauchen, sollte das Unkraut beseitigt werden: Manuelles Entfernen aller Unkräuter, Ausdünnen der Pflanzen, 8-10 cm Abstand zwischen den Sämlingen. Noch seltener werden gewachsene Büsche gepflanzt, wobei mindestens 20-25 cm Abstand zwischen den Pflanzen verbleiben, und noch seltener werden große Arten gepflanzt: nach 40-50 cm.

Incarvillea vegetative Vermehrung

Incarvillea wird durch Samen und vegetativ vermehrt: Stecklinge, seltener durch Teilen des Rhizoms.

Die Vermehrung durch Stecklinge wird am häufigsten als einfachste und effektivste Methode eingesetzt. Schneiden Sie ein großes, gesundes Blatt mit einem Teil des Stiels aus einem Blattauslass. Halten Sie den Schnitt mit einem Wachstumsstimulator in der Lösung. Zum Wurzeln in den Sand pflanzen und mit einer Kappe bedecken. Die Wurzeln erscheinen in 2-3 Wochen und die Pflanze ist in einem Jahr vollständig ausgebildet.

Die Incarvilles-Buschteilung wird im zeitigen Frühjahr oder im zeitigen Herbst durchgeführt. Befeuchten Sie den Boden und graben Sie einen Busch. Teilen Sie das Rhizom mit einem scharfen Messer in Stücke, von denen jedes Wachstumsknospen enthalten sollte. Das Pflanzgut wird so eingegraben, dass der Wurzelhals 5 cm unter der Bodenoberfläche liegt. Zum Beruhigen sollte die Temperatur der Außenluft 18-20 ° C betragen.

Pflanzen und Umpflanzen von Gartengloxinia

Graben Sie den Boden bis zu einer Tiefe von ca. 40 cm aus und pflanzen Sie Löcher, die die Größe von Rhizomen haben. Fügen Sie komplexe Mineraldünger oder organische. Unten lag die Drainage aus grobem Sand. Заглубляйте корневую шейку на 3 см в почву. После посадки активно поливайте.

Без пересадки растение не будет пышно и обильно цвести. Обновлять место посадки нужно каждые 4-5 лет.

Incarvillea grandiflora Incarvillea grandiflora

Incarvillea grandiflora Incarvillea grandiflora Foto

Die Pflanze ist ca. 30 cm groß, die Blüten sind groß, die Knospen sind rosa mit einem gelben Herzen. Die Art ist frostbeständig und hält auch ohne Schutz starker Kälte stand.

Incarvillea Delaware Incarvillea delavayi

Incarvillea Delaveya Incarvillea delavayi Foto

Erreicht eine Höhe von bis zu 60 cm. Die Blätter sind gefiedert. Die Blütenfarbe variiert von hellrosa bis dunkelrosa. Für den Winter ist es notwendig, Schutz zu schaffen.

Incarvillea Olga Incarvillea olgae

Incarvillea Olga Incarvillea olgae Foto

Erreicht eine Höhe von 1,5 m. Triebe dicht verzweigt, nackt nach oben. Die Blätter sind durchbrochen, gegenüberliegend angeordnet. Blüten mit einem Durchmesser von 2 cm werden in panikförmigen Blütenständen gesammelt. Die Länge der losen Rispe beträgt 25 cm.

Im Allgemeinen beginnt die Blüte bei allen Incarville-Arten im Juni und dauert fast den ganzen Sommer. In einigen Fällen kann im Herbst wieder blühen. Blumen strahlen ein angenehmes Aroma aus.

Das äußere Kleidungsstück einer wunderschönen Blume

Wenn Sie den Garten betreten und zarte Blumen unter Ihren Füßen sehen, möchten Sie sich unwillkürlich bücken, um die Blütenblätter zu berühren. Solche Gefühle verursachen Incarvillea während der Blüte.

Die Pflanze kann von 20 cm bis 150 cm wachsen. Die Triebe sind glatt, mit einem zarten Rand verziert, einfach oder verzweigt. Auf ihren Oberseiten bilden sich ursprüngliche panikförmige Blütenstände. Jede Blume von Incarville besteht aus 5 röhrenförmigen Blütenblättern, deren Durchmesser 6 cm erreicht. Die Farbe kann sein:

Die Form der Knospe ähnelt der von Gloxinia, weshalb manche Farbliebhaber als unfruchtbar bezeichnet werden. Die erste Blüte fällt im Juni. Häufig dauert es anderthalb Monate. Auf die Vielfalt kommt es an. Die zweite Welle blühender Knospen - im August, wenn auch nicht so üppig. Ein sorgfältiges Studium der Fotos von incarville hilft, dieses natürliche Meisterwerk klar zu visualisieren.

Während dieser Zeit erscheinen Schoten von den Blütenständen. Wenn sie reifen und knacken, fallen große graue Samen zu Boden. Ihre Keimung dauert bis zu 4 Jahre. Die Blechplatte hat eine gewellte Oberfläche. Die Länge erreicht 30 cm. Die Farbe ist dunkelgrün.

Das Rhizom der Gartenschönheit ist knollenförmig, leicht verzweigt. Es hat eine längliche zylindrische Form, die wie Dahlienfelder aussieht. Diese Merkmale sollten beim Anbau und der Pflege von Incarvillea berücksichtigt werden.

Die Pflanze wird verwendet, um felsige Bereiche des Gartens, in Blumenbeeten und in Steingärten zu schmücken. Die Blume wird wegen ihres hellen Outfits manchmal als "Orchidee" im Vorgarten bezeichnet. In Sträußen sieht es originell aus, kann aber nur 2 Tage gelagert werden.

Die Geheimnisse der wachsenden orientalischen Schönheit

Um Incarvilleia in Ihrem Garten zu züchten, sollten Sie solche Momente berücksichtigen:

  1. Die Pflanze liebt mäßigen Sonnenschein. Angesichts dieser Tatsache trägt das Wachstum von Incarvilles in halbschattigen Gebieten zur langfristigen Blüte bei.
  1. Das Rhizom des Gartens "Orchideen" verträgt keine hohe Luftfeuchtigkeit. Um ein Verrotten des Wurzelsystems zu vermeiden, wird vor dem Pflanzen einer Pflanze eine Drainage am Boden des Lochs angelegt. Dazu können Sie Schotter, Blähton oder Schotter verwenden.
  1. Fruchtbarer Boden. Incarvillea bevorzugt die lockere Beschaffenheit des Bodens mit guter Feuchtigkeitsdurchlässigkeit.
  1. Resistenz gegen langfristige Dürreperioden. Dank dieser Blume muss nicht häufig gewässert werden.
  1. Regelmäßige Fütterung. Damit die Pflanze so lange wie möglich blüht, muss sie gefüttert werden. Die beste Option - einmal alle 14 Tage den Boden in der Nähe der Sträucher mit Düngemitteln bearbeiten.

Incarvillea kann ohne eine Transplantation für 5 Jahre wunderbar gedeihen.

In strengen Wintern mit wenig Schnee können Pflanzen oft leicht gefrieren. Um die Blüten davor zu schützen, werden die Knollen sorgfältig ausgegraben. Sie können sie im Keller in einer kleinen Menge Erde oder im mit Sägemehl überzogenen Kühlschrank aufbewahren.

Das Prinzip, Incarville auf freiem Boden zu landen und zu pflegen, ist recht einfach. Im zeitigen Frühjahr werden eingelagerte Knollen in Humustöpfe gepflanzt. Sie sollten den Wurzelhals nicht schließen. Wenn die Pflanze im Freiland gepflanzt wird, erscheinen neue Blätter, wodurch die Incarvilleia Mitte Juni blüht.

Um die Schönheit des Gartens zu pflegen, sollte es richtig gewässert werden. Obwohl die Pflanze Trockenperioden gut verträgt, besteht keine Notwendigkeit, eine Wüste dafür zu arrangieren. Es reicht aus, die Erde unter der Blüte einmal pro Woche gründlich zu befeuchten.

Das Gießen sollte einweichen und nicht oberflächlich sein. Es ist wünschenswert, dass die Feuchtigkeit die Wurzel der Knollen der Pflanze erreicht. So kann Incarville schmerzlos in der Datscha gedeihen.

Vielzahl myra

Die Blüte wird 30 cm groß und die Blätter sind leicht geschnitten. Der äußere Teil der Knospen ist kräftig rosa bemalt, der innere Teil gelb mit kleinen weißen Flecken. Es blüht im Frühsommer. Keine Angst vor der Kälte.

Incarvilleya Olga

Diese Sorte wächst auf einen halben Meter. Kräftige Triebe, oben leicht verzweigt. Blätter zerlegt, gefiedert. Besondere Aufmerksamkeit erfordert das weiße Incarvillea. Seine Knospen sind in einem Schneebesen gesammelt und befinden sich oben auf den Trieben. Die Blüte beginnt im Hochsommer und dauert anderthalb Monate.

Incarvillea dicht

Zwergsorte, die bis zu 30 cm hoch wird. Schießt glatte Natur, leicht abgesenkt. Die Blätter sind oval mit gefiederten Wurzeln. Blüht im Juni mit großen Knospen von weißer oder rosa Farbe mit einer gelben Mitte. Die Sorte ist frostbeständig und winterfest.

Um die beste Option zu wählen, sollten Sie das lokale Klima, den Bodentyp und die Blütezeit der Pflanze berücksichtigen.

Wenn Sie mit verschiedenen Pflanzen vertraut sind, können Sie sich Ihren Garten in seiner ganzen Pracht vorstellen. Incarvillea - eine bescheidene Gartenschönheit kann die perfekte Dekoration der Datscha sein.

Incarvilley Eigenschaften

Incarvillea-Kraut kann einjährig, zweijährig oder mehrjährig sein. Die Strauchhöhe kann bis zu 200 cm betragen, die Wurzeln sind knollenförmig oder holzig. Aufrechte Stiele sind einfach und verzweigt. In der Rosette gesammelte oder abwechselnd angeordnete Blattteller werden ungepaart-palchato-zerschnitten mit einem fein gezahnten Rand. Fünffachblüten mit einer röhrenförmigen Krone und einem glockenförmigen Kelch werden in den letzten Blütenständen der Panik- oder Traubenzwiebel gesammelt. Die Blüten sind rot, gelb oder pink. Die Frucht ist eine zweiteilige polygonale Schachtel, die geflügelte kurzhaarige Samen enthält.

Welche Zeit zum Pflanzen

Wachsen incarvilleyu auf Ihrem Gartengrundstück ist ganz einfach. Wachsen Sie eine solche Kultur durch Setzlinge. Die Aussaat erfolgt im März. Es ist zu beachten, dass die Samen dieser Pflanze eine relativ hohe Keimrate aufweisen. In die Bodenmischung müssen die Samen um 10 mm eingegraben werden, dann werden sie von oben mit einer Schicht vorkalziniertem Flusssand, der abgekühlt ist, gegossen. Pflanzen müssen an einem warmen Ort (von 18 bis 20 Grad) gewässert und gereinigt werden. Die ersten Sämlinge sollten nach ca. 7 Tagen erscheinen. Das Tauchen einer solchen Pflanze ist äußerst unerwünscht, da sie dieses Verfahren nur sehr schwer verträgt. In diesem Zusammenhang werden Torftöpfe für die Aussaat und den Anbau von Sämlingen empfohlen. Sämlinge werden in den letzten Tagen des April in offener Erde gepflanzt und direkt in diese Töpfe gepflanzt. Wenn die Setzlinge in einem gemeinsamen Behälter gezüchtet werden, müssen sie, nachdem die Pflanzen begonnen haben, das erste Paar von echten Blattplatten zu bilden, in einzelnen Bechern ausgelegt werden.

Wenn Sie Incarvillele für viele Jahre oder zwei Jahre anbauen, kann in diesem Fall die Aussaat von Samen direkt in offenen Boden erfolgen, und dies kann von April bis Juli erfolgen. Die optimale Temperatur für das Erscheinungsbild von Sämlingen liegt bei etwa 15 Grad. In diesem Fall erscheinen sie in etwa 15 Tagen. Es ist jedoch zu bedenken, dass eine auf diese Weise angebaute Pflanze erst im nächsten Jahr zu blühen beginnt.

Landeregeln

Für den Anbau einer solchen Blume empfiehlt es sich, ein auf einem Hügel gelegenes Grundstück (Hänge oder Hügel) zu wählen, da es extrem negativ auf stehende Flüssigkeiten im Wurzelsystem reagiert. Wenn in einem zu dichten Boden gepflanzt wird, empfehlen Experten, bei der Erstellung eines Blumenbeets eine gute Drainageschicht zu verwenden. Hierzu können grober Sand, gebrochene Ziegel oder Schotter verwendet werden. Für incarville können Sie einen gut beleuchteten und offenen Bereich wählen, aber es sollte beachtet werden, dass die Büsche am Nachmittag beschattet werden müssen. Ein geeigneter Boden sollte unbedingt nahrhaft und leicht sein, zum Beispiel sandiger Lehm. Es wird empfohlen, während des Pflanzens eine Handvoll Asche und Langzeitdünger in die Landegruben zu gießen. Sämlinge werden sehr vorsichtig aus den Bechern gezogen, da das Wurzelsystem sehr zerbrechlich ist und leicht verletzt werden kann. Beim Pflanzen eines Sämlings im Freiland ist darauf zu achten, dass sein Wurzelhals leicht in den Boden eingegraben wird. Der um die Pflanze gepflanzte Boden sollte gut verdichtet sein, danach wird er reichlich bewässert.

Wie man gießt und füttert

Incarville zu pflegen ist sehr einfach. Es muss systematisch bewässert, unkrautfrei gemacht und die Bodenoberfläche um die Büsche gelockert werden. Es ist notwendig, die Blüten mäßig zu gießen und dabei die folgende Regel zu beachten: Lassen Sie nicht zu, dass der Boden zu stark austrocknet, und dass sich keine Flüssigkeiten im Wurzelsystem befinden. Wenn es regnet oder Pflanzen gießen, sollte die Oberfläche des Bodens in der Nähe des Busches vorsichtig gelockert werden, während alle Unkräuter entfernt werden.

Das erste Mal, wenn Sie die Büsche mit komplexem Mineraldünger füttern müssen, nachdem die Blüte mit dem aktiven Wachstum von Grünpflanzen begonnen hat. Die zweite Fütterung muss während der Knospenbildung erfolgen. Eine solche Kultur kann auch mit einer Lösung von Vogelkot oder Königskerze gefüttert werden. Stoppen Sie ab dem 20. Juli alle Fütterungen. Einjähriges Füttern zu diesem Zeitpunkt ist einfach nicht erforderlich und schadet den Stauden, da sie weniger frostbeständig sind.

Wie vermehren und verpflanzen

Incarvilleleus kann generativ (Samen) und vegetativ vermehrt werden: Blattschnitt und Teilung der Knollen. Wie man eine solche Blume aus Samen wächst, ist oben beschrieben.

Das Verfahren zur Aufzucht durch Aufteilung der Knollen ist im März oder September möglich. Nachdem der Strauch vom Boden entfernt wurde, wird er in mehrere Teile geschnitten und es muss berücksichtigt werden, dass an jedem Delenka ein Erneuerungspunkt und nicht weniger als eine Knolle vorhanden sein sollte. Stellen der Schnitte müssen mit Kohlenstaub bestäubt werden. Anschließend werden Teile des Busches in die zuvor angefertigten Pflanzgruben gepflanzt, wobei der Wachstumspunkt 40–50 mm in den Boden eingegraben werden muss.

Reproduktion von Blattstecklingen im Sommer, genauer gesagt im Juni und Juli. Dazu müssen Sie aus dem Auslass einen ausgereiften Blechteller mit einem Teil des Stiels von 30 bis 50 mm schneiden. Der Schnitt muss mit einer Lösung eines das Wurzelwachstum stimulierenden Mittels, beispielsweise Kornevin, behandelt werden. Dann wird ein Blattschnitt in eine aus Torf und Sand bestehende Bodenmischung gepflanzt, wonach die Schachtel in ein Gewächshaus verbracht wird. Zuerst wachsen die Wurzeln am Stiel, dann bildet sich eine Blattrosette und in der nächsten Saison kann man die Blüte eines jungen Busches sehen.

Die langfristige Vorbereitung von Incarville auf den Winter muss abgedeckt werden, insbesondere in Regionen, in denen im Winter wenig Schnee liegt. Das Grundstück ist mit einer Schicht Kompost, Sägemehl oder Torf bedeckt, stattdessen kann es mit Tannenzweigen geduscht werden. Es ist zu beachten, dass die Dicke einer solchen Schicht nicht weniger als 60 mm betragen sollte. Im Frühjahr muss der Unterstand entfernt werden, sonst können die Knollen schnupfen. Zur Vorbereitung auf den Winter können junge Sträucher mit einer Plastikflasche mit einem abgeschnittenen Hals oder einem Glas abgedeckt werden. Wenn Incarvillea in Regionen mit frostigen Wintern angebaut wird, empfiehlt es sich, die Knollen im Herbst aus dem Boden zu nehmen, einige Zeit in Maxim's Lösung zu tauchen, zu trocknen und zur Aufbewahrung vor Beginn des Frühlings zu entfernen.

Krankheiten und Schädlinge

Incarvilleya ist am häufigsten von Wurzelfäule betroffen. Wenn Flüssigkeit im Boden stagniert, kann dies zur Entwicklung von Fäulnisprozessen führen. Knollen sind sehr stark betroffen und es ist oft unmöglich, einen Busch zu heilen. Wenn die ersten Symptome einer Welke auftreten, sollten alle Sträucher mit einer Lösung eines fungiziden Arzneimittels besprüht werden, z. B. Fundazol, Skora, Topas usw. Außerdem sollten die Anzahl der Bewässerungen und deren Häufigkeit verringert werden. Andernfalls können die Sträucher wieder krank werden.

Auf solchen Blüten leben meist Mehlwanzen und Spinnmilben. Solche Schädlinge saugen. Sie saugen den Zellsaft aus dem Busch. Zu verstehen, dass sich „ungebetene Gäste“ durch deformierte und hinkende Blattplatten, Triebe und Blüten auf der Pflanze niedergelassen haben. Um schädliche Insekten loszuwerden, sollte incarville mit Akarizid behandelt werden, zum Beispiel: Aktar, Actellic usw.

Beliebte Arten von Incarvillea

In der incarville Familie gibt es mehrjährige und jährliche Gartenpflanzen. Letniki anzubauen ist überhaupt nicht schwer, aber dennoch werden sie Arten weichen, die über die Schönheit hinweg überwintern können. Die beliebtesten sind:

  1. Incarvillea delabeia (Incarvillea delavayi) ist eine etwa 1 Meter hohe Staude mit großen, bis zu 30 cm langen, gefiederten Blättern und sechs Zentimeter großen Blüten in einer Rosette, die in Gruppen von 3-4 angeordnet sind. Die Blüte dieser Incarvilleya beginnt im Juni, erfreut sich mehr als 1 Monat.
  2. Incarvillea compacta (Incarvillea compacta) ist eine kurze, aber sehr schöne Aussicht von bis zu 30 cm Höhe mit herzförmigen ovalen Fragmenten von gefiederten Blättern, die einen buschigen Busch bilden. Lila, hellviolette Blüten erreichen einen Durchmesser von 6 cm, sind sehr zart und blühen einen Monat lang unermüdlich an der Pflanze (die Blüte beginnt ab Ende Mai). Neben der Grundform gibt es eine großblumige, dreimal so hohe, aber gleich große Blüte.
  3. Incarvillea sinensis ist eine bescheidene, nur bis zu 30 cm hohe Form mit gefiederten Blättern und cremefarbenen Blüten, die dank der ständigen Freisetzung neuer Triebe sehr lange blühen.
  4. Es ist von gleicher Höhe, aber viel luxuriöser Incarvillea Myra (Incarvillea mairei) mit Lyra-Grundblättern, die eine dicke Derninka bilden, und bezaubernden rot-rosa Blüten mit weißen Flecken auf der Innenseite der Krone. Die graue Blattebbe erinnert an Alpenveilchen, die Blüten wirken sehr ursprünglich und groß.
  5. Olga Incarvillea (Incarvillea olgae) - mehr als einen halben Meter Sicht mit dicht verzweigten und kahlen Trieben, gegenständig angeordneten Spitzenblättern und mittelgroßen, sehr zarten Blüten bis zu 2 cm Durchmesser, gesammelt in lockeren Rispen bis zu 25 cm Länge. länger.

Incarvillea in der Landschaftsgestaltung wird verwendet für:

  • Grenzen entlang von Wegen und Pfaden schaffen,
  • Dekorationen von Blumenbeeten im Landhausstil,
  • als blühender Akzent in Blumenbeeten und Rabatka mit einer Wette auf den rosa Bereich,
  • in Steingärten und Steingärten Blumenbeete mit Mulchsteinsplittern,
  • zum Dekorieren von Orten mit leichtem, überbeständigem Boden - Hänge, Terrassen, Stützmauern,
  • als Schnittfrucht.

Die besten Partner von Incarvilles sind Veilchen und Iberis.

Incarville-Pflegeanforderungen

Garden Gloxinia ist keine sehr anspruchsvolle Blume, aber wenn Sie die richtigen Bedingungen dafür schaffen, können Sie eine üppigere und üppigere Blüte erzielen. Für sie ist es wichtig, den richtigen Platz im Garten zu wählen: Diese Blume eignet sich vor allem für Steingärten und Hanglagen, da ihre Wurzeln große Angst vor dem Einweichen haben.

Auch wenn Sie es in Beeten und Blumenbeeten pflanzen, müssen sie über dem Boden angehoben werden.

Um große Blüten so früh wie möglich zu bekommen, wird empfohlen, die folgenden Wachstumsbedingungen einzuhalten:

  • Beleuchtung Für große Blumen müssen Sie einen gut beleuchteten Platz wählen, Sie können ihn auch in hellem Halbschatten anbauen. Direkte Sonneneinstrahlung auf die Pflanze ist nicht hilfreich, daher ist es wichtig, das richtige Gleichgewicht zu finden.
  • Boden Für die Pflanze ist die beste Lösung ein pflegender Sandboden, in dem eine Drainageschicht angeordnet werden muss. Es wird aus grobem Sand oder feinem Kies hergestellt. Aus diesem Grund können Sie Incarvillea auf felsigen Flächen anbauen.
  • Das Gießen ist mäßig erforderlich, um ein Verrotten der Wurzeln zu verhindern. Gleichzeitig soll der Boden nicht austrocknen.
  • Beim Umpflanzen von Pflanzen ist eine Düngung erforderlich: Komplexe Mineraldünger oder organische Substanzen sollten auf den Boden aufgebracht werden. Zu diesem Zweck wird häufig eine Königskerzeninfusion verwendet, die während des aktiven Wachstums einer jungen Pflanze zusätzlich in den Boden eingebracht wird. Es ist jedoch wichtig, es nicht zu übertreiben: Übermäßiges Füttern kann die Winterresistenz von Incarvilleas verringern.
  • Vorbereitung auf den Winter. Obwohl Gartengloxinia als winterharte Pflanze gilt, muss sie eine Schutzschicht bilden. Das Mulchen erfolgt vor dem Frost, das Rhizom bedeckt etwa 10 cm Mulch: Es enthält Torf, Sägemehl, Späne, heruntergefallene Nadeln usw. Wenn es wärmer ist, muss die Schutzschicht entfernt werden, um ein Verrotten der Rhizome zu verhindern. Junge Pflanzen für den Winter werden oben mit gewöhnlichen Plastikdosen verschlossen, die Satan mit zusätzlichem Schutz vor Herbstregen sind.

Die Rhizome der Pflanzen werden nach dem Absterben des Bodenteils ausgegraben und wie eine Dahlie im Keller gelagert.

Организовать хорошие условия для этого растения нетрудно, так как оно не предъявляет никаких особенных требований. Достаточно выполнения общих рекомендаций, чтобы инкарвиллея прижилась и начала радовать владельца крупными интересными цветами.

Инкарвиллея делавея: общее описание

Цветок относится к бигнониевым — этот род включает около десятка разновидностей. Инкарвиллея является многолетним растением. У неё клубневидное корневище, стебель — прямой, с веточками или без, опушенный или гладкий. Высота растения варьируется в диапазоне от 30 до 150 см в зависимости от вида. Die Blütezeit der Gartengloxinia erfolgt im Sommer.

Incarvillea-Blüten werden in einem Schneebesen oder Pinsel gesammelt. Die häufigsten Farben sind gelb, rot, pink und weiß. Die Frucht ist eine Schachtel mit vier bis sechs Abschnitten, die von August bis September reift. Samen haben eine braune Farbe, sie sind ziemlich groß und an den Seiten abgeflacht.

Garten Gloxinia Blätter haben tiefgrün. Ihre Form ist pinnavisimous, manchmal können die Ränder mit kleinen Zähnen sein. Meist werden sie in der Rosette gesammelt und abwechselnd auf den Stiel gelegt. Bei einigen Sorten können die Blätter einen hellrosa Farbton annehmen.

Incarvillea-Arten

  • Delabeya - erreicht eine Höhe von 120 cm, am Stiel befinden sich wenige Blätter. Blüten rosa mit gelbem Kern, 6 cm Durchmesser. Blüten im Juni.
  • Chinesisch - erreicht 30-40 cm Höhe. Es hat gefiederte Blätter und cremefarbene Blüten. Es blüht in zwei Monaten nach dem Pflanzen.
  • Dicht - eine Aussicht, die den Winter auf freiem Feld gut verträgt. Sie erreicht eine Höhe von 30 cm. Die Blüten sind lila mit einer gelben Mitte von 6 cm Durchmesser. Es gibt auch Sorten mit weißen und rosa Blüten.
  • Myra - hat leuchtend rote Blüten mit gelben Blütenblättern und weißen Flecken. Die Blüte erfolgt im Juni.
  • Olga - wird eineinhalb Meter hoch, hat rot-rosa Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm, die Blütezeit beginnt Anfang Juli und dauert fast eineinhalb Monate. Es verträgt keinen Frost und benötigt daher Schutz und besondere Pflege.

Incarvillea: Landung und Pflege

Die Blume liebt Hügel, Hänge und Hügel, auf denen es unmöglich ist zu fluten. Wenn die Knollen im Wasser sind, werden sie sterben. Aus diesem Grund machen darunter Entwässerung von Kies oder Ziegelbruch. Inkarville Anbauboden sollte leicht, aber fruchtbar sein. Die Pflanze liebt Licht, kann aber auch im Halbschatten gepflanzt werden. Besondere Fürsorge für ihn: es Benötigt kein häufiges Gießen, aber sehr gern lockern den Boden und regelmäßige Fütterung.

Organische und mineralische Komplexe steigern die Blütenintensität und regen die Bildung hochwertiger Samen an. Wenn Sie also möchten, dass Blumen ein hervorragendes Ergebnis erzielen, müssen Sie viel Zeit aufwenden, um sie zu pflegen.

Beim Anbau von Gloxinia erfolgt die erste Düngergabe im Frühjahr, wenn sie aktiv Blätter produziert. Die zweite betrifft die Zeit der Knospenbildung. Stoppen Sie die Düngung mit Mittsommer. Je sorgfältiger Sie den Garten Gloxinia pflegen, desto besser übersteht er den Winter.

Überwinterndes Incarville

Incarvillea verträgt keine Temperaturschwankungen und insbesondere keinen Frost. Torf, Fichtenfüße, Sägemehl oder Kompost schützen die Blüte. Eine Mulchschicht sollte mindestens 6 cm betragen.Wenn der Boden in Ihrer Region sehr kalt ist, sind die Gartengloxinia-Knollen besser zu graben. Danach werden sie gewaschen, in einer Desinfektionslösung aufbewahrt und getrocknet. Reinigen Sie im Frühjahr den Mulch so schnell wie möglich. Andernfalls infiziert sich Incarvillea beim ersten Erwärmen mit Schimmel und Fäule.

Incarvilles wachsende Probleme

  • Nährstoffmangel - die Blätter färben sich in der Pflanze gelb.
  • Staunässe - Knollenfäule und der Tod der ganzen Blume.
  • Befall durch Parasiten (Mehlwanze, Spinnmilbe, Blattlaus) - Gloxinia ist erschöpft, ihre Blätter färben sich gelb und verdorren, wenn nichts getan wird, stirbt die Pflanze. Wenn die Blume stark infiziert ist, wird sie ausgegraben und zerstört, damit keine Insekten auf die benachbarten Büsche fallen. Wenn der Infektionsherd klein ist, wird er mit den Insektiziden "Aktara", "Aktellik" und ähnlichen Mitteln unterdrückt.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Das Wachsen von Incarvilleas auf Sträußen wird selten praktiziert - die Blume verdorrt schon am nächsten Tag. Das Pflanzen von Pflanzen in der Landschaftsgestaltung wird jedoch überall praktiziert. Zum Beispiel sieht Gloxinia in Blumenbeeten großartig aus Landhausstil, Steingärten und Steingärten. Es wird sowohl im Freiland als auch in Wintergärten angebaut. Es wird auch in Mixborders und Rabatka verwendet, um ausgeprägte Farbakzente zu setzen.

Sie können Incarvillea in Blumenbeeten oder in Blumentöpfen und Kübeln züchten. Es grenzt perfekt an Veilchen, Iris, Iberis. Indem Sie verschiedene Blumensorten pflanzen, können Sie originelle Kompositionen erstellen. Obwohl die Blume nicht so pflegeleicht ist, eignet sie sich ideal für die Dekoration des Bereichs in der Nähe der Hütte, eines Privathauses, und auch für die Schaffung von Blumenbeeten in öffentlichen Räumen von Siedlungen.

Landschaftsnutzung

Ungewöhnliche Incarvillea-Blüten fallen durch die Schönheit ihrer interessanten Blütenstände auf. Jede Art zeichnet sich durch ihre individuelle Schönheit aus. Luxuriöse Exemplare können in ein Blumenbeet gepflanzt werden, und Sie können sie in Gruppen anordnen, z. B. entlang der Wege im Garten. Beim Schneiden sind die Gaben der Flora ebenfalls sehr gut, aber leider halten sie nicht länger als zwei Tage.

Incarvillea dicht oder groß (Incarvillea compacta)

Incarvillea dicht oder groß (Incarvillea compacta)

Staude bis 30 cm groß. Die Blätter sind bis zu 20 cm lang und bestehen aus 4-9 breit lanzettlichen Lappen. Der endgültige Anteil ist doppelt so hoch wie der untere. Die Oberfläche des Blattes ist faltig, es wirkt samtig. Die Form der Basalrosetten ist mit einem herzförmigen Mittelteil gefiedert. Die Blütenstände sind violett oder blassrosa mit einem Durchmesser von bis zu 6 cm. Die Blütenblätter an der Basis sind gelb, verwachsen.

Incarvillea Mirei (Incarvillea mairei)

Incarvillea Mirei (Incarvillea mairei)

Gefunden in der Natur in Bhutan, Nepal. Sie wächst auf Bergwiesen (Tibet) und erreicht eine Höhe von 3000 Metern. Niedrige winterharte Staude. Mit leicht verbreitetem Laub und großen rosa Blüten. Die Blätter sind dunkelgrün, stachelig, mit 2-3 Paar Blättchen, Länge 12-24 cm. Die Blüten befinden sich am Stiel 2-3. Sie sind groß, karminrot mit gelben Strichen im Hals.

Incarvillea weißer Schwan

Der Blick reicht bis zu 50 cm in die Höhe und bis zu 20 cm in die Breite. An der Basis des Stiels befindet sich Farnlaub, die Oberseite ist mit einem Blütenstand von 3-4 Sahnegrammophonen verziert. Der Durchmesser der Blüte beträgt hauptsächlich 4-5 cm.

Incarvillea weißer Schwan

Incarvillea delabaya (delavayi)

Incarvillea delavayi gemischt

Srednerosly Staude bis zu 40-60 cm hoch mit Blättern, deren Länge 30 cm erreicht, in 6-11 lanzettlich gerundete Lappen zerlegt. Der endgültige Anteil ist nicht mehr als der Rest. Die Blütenblätter sind in verschiedenen purpurroten Tönen gehalten, es gibt Beispiele für helle Farben. Zev gelb. Die Blüten werden in lockeren, wenig blühenden (3-4 Blüten), racemosen Blütenständen gesammelt. Die Wurzeln sind fleischig, dünn. Seit 1889 in Europa kultiviert. Arme vertragen Kälte. Mit Blick auf den Delavey ist der Incarvillea Snowtop ähnlich, zeichnet sich jedoch durch strahlend spektakuläre schneeweiße Blütenstände aus.

Incarvillea olgae (Incarvillea olgae) oder Incarvillea pink

Incarvillea olgae (Incarvillea olgae)

Hohe, bis zu 120 cm hohe Pflanze mit dicht verzweigten, von oben nackten Trieben und gegenüberliegenden Spitzenblättern. Die Blüten sind klein und zart (Durchmesser bis 2 cm), gesammelt in lockeren Blütenständen - Rispen bis 20 cm Länge.Die Heimat dieser Art ist das Gebirgssystem Pamir-Altai.

Incarville Pflege

Gloxinia unter der Kraft, jedes zu wachsen, einige der Nuancen zu kennen, weil es ziemlich unprätentiöse Pflanze ist. Incarville Blüten sind vitale Sandböden mit guter Drainage.

Man muss bedenken: Gloxinia mag keinen überfeuchteten Boden. Besonders wenn Sie eine Kultur in einer schattigen Ecke des Blumenbeets haben, können Probleme nicht vermieden werden. An feuchten und sogar schattigen Stellen kann Gloxinia verschwinden. An klaren Tagen steigt der Wasserbedarf durch intensivere Verdunstung. Bewässerung von Pflanzen sollte an bewölkten Tagen nur dann erfolgen, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Es ist notwendig, die Pflanzen nicht zu spät zu gießen, da die Blätter nachts Zeit zum Trocknen haben sollten.

Für ein aktives Wachstum und eine aktive Blüte ist es empfehlenswert, einmal im Monat komplexe Mineralstoffzusätze durchzuführen und pro Saison einen Dünger mit organischem Dünger, beispielsweise Königskerze, durchzuführen. In Bezug auf Düngemittel stellen wir fest, dass alle Pflanzen alles "essen", was auf die Blätter und Stängel fällt, und sogar, was sie bereits im Überfluss haben. Daher ist beim Füttern Vorsicht geboten, damit Gloxinia nicht überfüttert wird. In diesen Regeln liegt der Anbau und die Pflege von Incarvillea. Es ist möglich, Incarvilles zu züchten, obwohl manche Gärtner sie zu Unrecht für launisch halten.

Die Technologie des Anbaus von Incarvilleas aus Samen

Incarvilles werden hauptsächlich mit Samen gezüchtet. Die Samen können im Herbst oder im Frühjahr direkt im Halbschatten in einem ziemlich feuchten Gebiet in den offenen Boden gesät werden. Es wurde auch das Züchten von Sämlingen geübt.

Im März Samen für Setzlinge aussäen. Es gibt keine besonderen Tricks beim Pflanzen, aber vor der Aussaat werden die Samen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt, was sich günstig auf ihre Keimung auswirkt. Als nächstes legen Sie sie auf einen feuchten Schwamm zum Geschirr spülen und bedecken den Schwamm mit Samen mit einem zweiten feuchten Schwamm und wickeln dieses "Sandwich" in eine Plastiktüte.

Verwenden Sie für Landungen Universalland oder für dekorative Blattpflanzen. Land vor dem Pflanzen kann mit Phytosporin gegen Pilzkrankheiten behandelt werden. Zur Verarbeitung ist es erforderlich, das Arzneimittel in warmem Wasser im Verhältnis zu 1 Liter 0,3 g Wirkstoff zu lösen.

Die Triebe erscheinen ungefähr am fünften Tag, aber manchmal kommt es vor, dass sich die Keimung um bis zu zwei Wochen verzögert. Incarvillesprossen werden in vorbereitete Töpfe mit Erde oder Plastikbehältern gepflanzt. Stellen Sie die Töpfe auf das Fenster, gießen Sie sie darüber und bedecken Sie sie mit Frischhaltefolie. Mit dem Aussehen eines echten Blattes tauchen die Sämlinge in eine Mischung aus Torf und Sand ein.

Im Freiland werden Setzlinge gepflanzt, wenn die Frostgefahr vorüber ist. Es ist wichtig, die spröden Wurzeln der Sämlinge und Pflanzen nicht zu beschädigen, damit der Wurzelhals unter dem Boden liegt. Blumen aus Samen pritenuyut gewachsen und gewässert.

Krankheitsprävention und Schädlingsbekämpfung

Incarvillea delavayi weiß

Je schöner die Blume, desto mehr Feinde hat sie. Jede Krankheit kann jedoch geheilt werden, wenn sie rechtzeitig erkannt wird. Leider kann Gloxinia an Krankheiten leiden. Am häufigsten sind dies Krankheiten wie:

  • Mehliger Tau (Zeichen: rotbraune Flecken, Verformung junger Blätter, weiße Spinnenpatina, Mosaikfarbe, Blattstumpf),
  • Schwarzer Fleck (Zeichen: schwarze Flecken mit einem Durchmesser von 5-15 mm, die miteinander verschmelzen, der anschließende Tod der Blätter),
  • Graufäule (Zeichen: Bräunung der Stängel von oben nach unten, Auftreten einer flauschigen Rauchblüte).

Wege zur Bekämpfung von Krankheiten sind die rechtzeitige Behandlung von Pflanzen mit speziellen Präparaten, das Beschneiden betroffener Triebe und die Reinigung von Blättern.

Incarvillea im Garten ist ein echtes Naturwunder und Dekoration. Pink-lila Wunder passen perfekt in jede Gartengestaltung und sehen gut aus, umgeben von anderen Stauden (Katzenminze, Rudbeckia, Hortensie, Getreide, Flachs). In der Welt der Landschaftsgestaltung gewinnen sie zunehmend an Beliebtheit. Wenn Sie eine Blume oder ein Blumenbeet pflegen, erhalten Sie positive Energie, die die schöne Gloxinia gerne teilt. Diese Blume schafft eine Aura des Glücks, die es verdient, gesehen und fest im Garten verankert zu werden.

Sehen Sie sich das Video an: Flowers for Shade Gardens : Incarvillea Flowers for Shade Gardens (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send