Gemüse

Wie man Karotten pflanzt, um schnell aufzusteigen

Pin
Send
Share
Send
Send


Karotten - eine gemeinsame, unprätentiöse und sehr nützliche Kultur, die im Bereich eines jeden Gärtners liegt. Das Pflanzen und Wachsen von Karotten hat jedoch seine eigenen Merkmale, da Sie die Menge und Qualität der Ernte erheblich steigern können.

Was beeinflusst die Keimung?

Um die Aussaat nicht unnötig zu stören, muss der Gärtner die Keimbedingungen des Saatguts sorgfältig überwachen und einige agrartechnische Maßnahmen durchführen. Auf die Keimung wirken sich direkt aus:

  • Samenqualität
  • Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit
  • die Qualität des zur Keimung entnommenen Bodens,
  • Aussaattiefe
  • gießen.

Samenqualität

Bei sachgemäßer Lagerung (an einem kühlen und trockenen Ort) sind die Samen 2-3 Jahre haltbar. Aber selbst wenn sie richtig gelagert wurden, sollte man nicht damit rechnen, dass alle Samen keimen. Ihre Keimung liegt im Durchschnitt zwischen 45 und 70 Prozent. Gleichzeitig ist zu berücksichtigen, wie schnell sie sprießen - bei Möhren sind es etwa 10 Tage.

Art des Bodens für den Anbau

Da junge Sprossen die meisten für ihr Wachstum notwendigen Substanzen aus dem Land entnehmen, in dem sie gepflanzt werden, werden bestimmte Anforderungen an sie gestellt.

Der Boden sollte sein:

  • fruchtbar - es ist notwendig, es mit Kompost und Asche zu düngen,
  • zerbrechlich und leicht genug, dass die Sprossen ihren Weg durch sie finden konnten und die Wurzeln gleichmäßig und schön wuchsen,
  • eine neutrale Reaktion zeigen (die Wurzelpflanze verträgt keine saure Umgebung),
  • nicht giftig sein (z. B. durch extrem hohe Dosen von Pestiziden oder Düngemitteln).

Pflanzbedingungen für Karotten: Auswahl der richtigen Bedingungen für das Pflanzen verschiedener Sorten

Einige Gärtner säen Karotten für den Winter und die Ernte erfolgt etwa zwei Wochen früher. Dies sollte im Spätherbst erfolgen, um eine Keimung der Samen zu vermeiden. Wenn der Winter jedoch streng genug ist, können die Samen gefrieren und nicht aufgehen.

Beim Anpflanzen von Möhren im Frühjahr muss die Sorte berücksichtigt werden: es kann früh (früh), mittel und spät sein. Im Freiland wird je nach Reifungszeitpunkt Pflanzgut ausgesät.

Vorbereitung des Pflanzenmaterials

Um die Pflanzen nicht zu verletzen und weniger anfällig für Schädlingsbefall zu sein, wird empfohlen, die Samen in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung (Kaliumpermanganat) zu tränken. Bei der Aussaat von Möhren besteht ein ernstes Problem darin, dass die Samen sehr klein sind und es schwierig ist, sie gleichmäßig in einem Bett zu verteilen. Bei späterer ungleichmäßiger Anwendung müssen die Triebe verdünnt werden, um eine schöne und reichliche Ernte zu erzielen. Es gibt mehr als ein Dutzend Möglichkeiten, Karotten zu säen, zum Beispiel:

  • Sie mischen die Samen mit trockenem Flusssand (1-2 Esslöffel Samen für 7 Liter Sand) und gießen sie in Beete, die von oben mit einer Schicht Erde bedeckt sind.
  • Aussaat "am Band": Bänder mit aufgebrachten Samen werden zum Verkauf angeboten, aber Sie können sie selbst herstellen, indem Sie die Samen mit Paste auf Klebeband kleben. Das fertige Band wird auf das Bett gelegt und mit Erde bestreut,
  • Getrocknete Samen: eine sehr bequeme, wenn auch nicht billige Methode. Jeder Samen befindet sich in einer separaten Erbse, die alle für sein Wachstum notwendigen Substanzen und Mikroelemente enthält.
  • Sie können eine spärliche Paste unter Zusatz komplexer Düngemittel herstellen, mit Samen mischen und mit einer Spritzpistole oder einer Plastikflasche mit einem Loch im Deckel auf die Furche auftragen.

Zoning

Boden- und Klimabedingungen wirken sich in jeder Region stark auf die Landwirtschaft aus. Basierend auf diesen Bedingungen führen die Züchter Tests durch und finden heraus, welche Karottensorten für die jeweilige Region am besten geeignet sind.

Das Klima der Moskauer Region ist geprägt von milden schneereichen Wintern und nicht zu heißen Sommern mit mäßigem Niederschlag. Sowohl frühe als auch späte Karottensorten werden hier gut wachsen.

Folgende Sorten eignen sich für den Anbau in dieser Region:

  • ihre frühen Arten: Unvergleichlich, Callisto F1, Nantes 4,
  • mittlere Spezies: Vitamin 6, Losinoostrovsky13, Moscow Special, Shantane 2461,
  • der späten Art: die Königin des Herbstes,
  • für die Aussaat im Spätherbst: Russischer Riese Samson, Hybridolympiade.

Für die rauen Bedingungen Sibiriens und des Urals sind Möhrensorten in der Zwischensaison am besten geeignet. Frühe und späte Sorten lassen sich besser nicht mehr anbauen. Die ersten geben eine kleine Ernte, und die späteren haben keine Zeit, um Zuckergehalt zu gewinnen und zu reifen.

Die besten Sorten für diese Region sind Altai verkürzt, Moskauer Winter, Shantane 2461, Vitaminnaya 6, Losinoostrovskaya13, Laguna, Bangor, Kanada, Zabava, Viking, Darina.

Zentralrussland ist der beste natürliche Komplex mit lockerem, fruchtbarem Boden und einem milden, feuchten Klima für den Anbau dieses Gemüses. Frühe Sorten wie Tushon, Nandrin F1, Mittelreifung - Moskauer Winter, Unvergleichlich, Samson, Spätreifung - Kanada F1, Flaccoro sind sehr beliebt.

Es ist wichtig! Um eine gute Ernte an süßen Karotten zu erzielen, müssen Sie Sorten dieses Gemüses kaufen, die in Zonen unterteilt sind.

Platz zum Säen

Offen, sonnig. Nun, wenn vor der Karotte in der ausgewählten Gegend Gurken, Tomaten, Bohnen oder Erbsen angebaut wurden.

Mittellehmiger oder sandiger Lehm mit neutraler Reaktion (pH - 6-7). Der Boden für die Möhrenbeete wird im Herbst vorbereitet. Sie graben es aus, entfernen die Unkrautwurzeln und tragen Dünger (Kompost, Humus, Asche) auf. Wenn der Boden eine saure Zusammensetzung hat, machen Sie im Herbst Vorbereitung Kalk oder Kreide. Bis zum Frühjahr ziehen sie gleichmäßig in die Bodenschicht ein. Handelt es sich bei dem Boden um Lehm, wird zu gleichen Teilen eine Mischung aus Sand und Torf eingebracht.

Samenauswahl

Viele Karottensorten unterscheiden sich in Form und Farbe der Früchte, in der Wachstums- und Reifezeit, im Zuckergehalt und in der Haltbarkeitsdauer. Wie man Karotten sät, um schnell aufzusteigen?

In Bezug auf die Reifung werden Karotten klassifiziert:

  • Frühreife Sorten - bis zu 90 Tage ab dem Zeitpunkt der Aussaat. Sie werden angebaut, um die ersten Vitamine Ende Juni zu erhalten, sind jedoch nicht für die Konservenherstellung und die Winterreifung geeignet.
  • Zwischensaison-Sorten - reifen über hundert Tage. Geeignet für Regionen mit einem kurzen Zeitraum des aktiven Pflanzenwachstums,
  • Späte Sorten werden in Regionen mit günstigem Klima angebaut. Die Reifezeit beträgt bis zu 4-5 Monate. Diese sind führend in Bezug auf Zuckergehalt, Dichte und Haltbarkeit.

Weitere Informationen. Nur Karottensorten der Zwischensaison können so groß wie möglich angebaut werden. Das Gewicht einer Wurzel kann bis zu 200 Gramm erreichen.

Möhrensamen haben eine raue, dichte Schale, sodass Sie bis zu 30 Tage warten können. Damit die Samen schneller wachsen, müssen sie von erfahrenen Gärtnern vor der Aussaat eingeweicht werden:

  1. Heiße Dusche für Karottensamen. Legen Sie die Samen in ein Stück sauberes Material, falten Sie das Material und binden Sie es, damit die Samen während des Vorgangs nicht zerbröckeln. Als nächstes nicht mehr als eine Minute, um das Paket unter einer heißen Dusche von 50 Grad zu halten. Solche Prozeduren werden zwei Tage hintereinander dreimal durchgeführt. Nach dem heißen Eingriff wird der Beutel mit Wasser auf einem Teller belassen. Etwas gießen, damit die Samen nicht austrocknen. Nach dem sechsten Eingriff quellen die Samen auf. Sie müssen aus dem Beutel genommen und getrocknet werden. Sie sind bereit zu pflanzen,
  2. "Karotten in einer Tüte" ist ein weiterer beliebter Weg, um schnell harte Karottensamen zu keimen. Zu Beginn des Frühlings, wenn die Sonne zu brennen beginnt und die Erde unter den auftauenden Schneeverwehungen hervorkommt, ist es notwendig, eine Tüte Karottensamen in ein Loch im Boden zu legen. Die Tiefe der Grube ist das Spatenbajonett. Planen Sie in 1,5-2 Wochen zu platzieren, um die Samen zu bekommen, die bereits zu keimen beginnen. Sie werden mit trockenem sauberem Sand gemischt, um zu säen. Dann wird das Bett geeggt und mit Folie bedeckt. In einer Woche erscheinen Triebe Karotten. Die Folie muss rechtzeitig entfernt werden, damit sich die zarten Sprossen nicht ausdehnen.
  3. Das Einweichen von Karottensamen in Wodka erweicht die grobe Schale und beschleunigt das Auftreten von Sprossen. Genug für eine halbe Stunde Schichtbildung. Eine Tüte Samen in einer alkoholischen Lösung einweichen, damit sie anschwellen. Anschließend wird das Pflanzgut bei Raumtemperatur mit Wasser gewaschen und ausgesät.
  4. Das Einweichen von Samen in Zubereitungen zur Stimulierung des Wachstums (Kresacin, Emistim, Epin, Agat 25k) beschleunigt die Keimung um ein Vielfaches und verkürzt den Zeitraum von der Aussaat bis zur Ernte erheblich. Das eingeweichte Pflanzenmaterial muss unmittelbar vor der Aussaat gemäß den Anweisungen des Herstellers verarbeitet werden. Nach dem Einweichen müssen die Samen getrocknet werden. Nasse Samen kleben in einem Büschel zusammen und es ist unbequem, sie gleichmäßig zu säen.

Aussaatzeit - Frühling, Sommer, Herbst.

Auf dem Zettel. Die Herbstsaat sorgt für eine frühere Keimung der Karottensamen. Die Ernte reift fast einen Monat früher als während der Frühjahrssaat, kann aber nicht für die Winterlagerung aufbewahrt werden.

Die Frühlingssaat in warmen Regionen beginnt im März oder April und in kälteren Regionen - bei einer Bodentemperatur von mindestens +8 Grad. Im Frühjahr, wenn frühe Karottensorten ausgesät werden, ist es wichtig, Zeit zu haben, um die Bodenfeuchtigkeit und den saisonalen Regen zu nutzen, damit die Samen Zeit zum Keimen haben. Die Möhren für die Lagerung und Verarbeitung beginnen Mitte April.

Früh- oder Hybridsorten können im Juni oder Juli im Süden ausgesät werden, für Wachstum und Reifung ist jedoch eine zusätzliche Bewässerung erforderlich.

Ein Bett ist kaputt, nach folgenden Regeln:

  • zwischen den Reihen - 20-30 cm
  • Rillentiefe - 2 cm,
  • Abstand zwischen den Samen - 3 cm.

Rillen für die Aussaat von leichter Manganlösung. Danach werden die Samen mit Sand oder Torf versiegelt und verdichtet, um eine gute Haftung auf dem Boden zu gewährleisten. Der Landeplatz wird wieder reichlich bewässert und anschließend mit einem Film überzogen, um das Keimen der Karottensamen zu beschleunigen. Unter dem Unterschlupf wird das gewünschte Mikroklima erzeugt und die Triebe erscheinen innerhalb von 5-7 Tagen.

Karottensamen sind klein, daher wenden erfahrene Gärtner die folgenden Aussaatmethoden an:

  • Mit Sand säen. Die Samen werden mit trockenem sauberem Sand vermischt und gleichmäßig über das Bett verteilt.
  • Auf Band säen. Mit Hilfe von Paste auf Papierband Karottensamen legen. Die Methode ist zeitaufwändig, erleichtert aber die Pflege von Möhrensämlingen erheblich.
  • Mit Paste säen. Sie können eine Paste kochen und die Samen darin rühren. Die flüssige Mischung aus Samen und Paste wird gleichmäßig in der Furche verteilt. Wenn die Samen keimen, müssen sie nicht ausdünnen,
  • Aussaat von granulierten Samen. Die Geschäfte verkaufen Samen, die mit einer harten Hülle aus Mikroelementen und Wachstumsstimulanzien bedeckt sind. Der Einfachheit halber ist das Granulat in einer hellen Farbe gestrichen, damit der Samen im Herbst nicht verloren geht. Bei der Aussaat, insbesondere bei kleinen Samen wie Karotten, ist es sehr praktisch, das Pflanzmuster zu erkennen.

Während der Herbstbodenvorbereitung für Beete mit Möhren werden organische Dünger (Kompost, Humus, Asche) ausgebracht.

Im Frühjahr werden kalium- und calciumreiche Mineraldünger in drei Stufen eingebracht. Das erste Mal - während der Aussaat, das zweite Mal - nach der ersten Ausdünnung. Das dritte Mal befruchtete späte Karottensorten drei Wochen nach der zweiten Ausdünnung.

Dünger für besseres Wachstum

Es ist wichtig! Dünger ist besser nicht zu melden, als einen Überschuss zu machen. Eine Übersättigung mit Stickstoff beeinträchtigt beispielsweise den Geschmack der Wurzelfrüchte.

Karotten werden groß, gleichmäßig und süß, wenn Sie die gesamte Zeit des Wachstums und der Reifung regelmäßig gießen. Der Mangel an Feuchtigkeit beeinträchtigt den Geschmack von Karotten. Überschüssiges Wasser führt zu reichlichem Wachstum der Spitzen. Karotten können keine großen und glatten Früchte bilden. Die Bewässerung erfolgt ab dem Zeitpunkt der Aussaat und bis Mitte August, wenn sich die Wurzeln bereits gebildet haben und sie nur noch im Garten reifen müssen. Die Bewässerungsintensität beträgt je nach Niederschlag 1,5 bis 2 Mal pro Woche.

Wasser bis August

Ausdünnung

Bei einer konstanten Tagestemperatur von + 15-20 Grad treten innerhalb von zwei Wochen Triebe auf. Die erste Ausdünnung erfolgt, wenn sich ein Paar Blätter gebildet hat. Zwischen den Setzlingen bleiben 2-3 cm. Das zweite Mal wird die Karotte einen Monat später verdünnt, als junge Wurzelgemüse mit einer Dicke von 1,5-2 cm geboren wurden. Zwischen den Trieben schon 5-6 cm stehen lassen.

Eine süße und weiche Karotte wächst nicht im Garten ohne die richtige Pflege, harte Arbeit und Wissen.

Faktoren, die die schnelle Keimung beeinflussen

Karotten sind keine anspruchsvolle Ernte, es gibt jedoch Faktoren, die die Keimung beeinflussen können.

Die wichtigsten sind:

  • Saatdatum.
  • Aussaattiefe.
  • Aussaatmengen.
  • Die Qualität des Samens.
  • Vorbehandlung von Saatgut.
  • Bodenbeschaffenheit
  • Wetterbedingungen

Im Durchschnitt beträgt die Erscheinungsdauer der ersten Triebe mit einer ziemlich gut erwärmten Erde (8 Grad) etwa zwei Wochen. Die Keimzeit hängt von der Temperatur ab, daher werden die Samen dieser Pflanze meistens von der zweiten Aprilhälfte bis Mitte Mai gepflanzt. Andere Aussaatzeiten sind zulässig. Je niedriger die Temperatur, desto länger dauert es, bis die ersten Triebe erreicht sind. Bei kühlem Wetter kann der Keimungsprozess bis zu 3-4 Wochen dauern.

Die Austrittszeit von Trieben kann erheblich verkürzt werden, einige Methoden erfahrener Gärtner können diese Zeit fast zweimal verkürzen - auf 7 bis 10 Tage. Indem Sie einen guten Platz für ein zukünftiges Beet wählen, den Boden vorbereiten und die Samen verarbeiten, können Sie den Pflanzen helfen, schneller Wurzeln zu schlagen und große, gleichmäßige Früchte zu bilden.

Saatgutbehandlung vornehmen

Möhrensamen sind im Vergleich zu anderen beliebten Gemüsepflanzen keimarm. Normalerweise keimen 60–80% der Samen. Dieser Parameter hängt von der Frische des Samens ab - die Samen keimen am meisten, nicht mehr als 2 Jahre nach dem Zeitpunkt der Ernte.

Methoden, mit denen Samen für die Aussaat im Freiland vorbereitet werden können:

  • Einweichen.
  • Sprießen
  • Anregende Lösungen.
  • Desinfektion.
  • Aushärten
  • Keimung Samen in kohlensäurehaltigem Wasser.
  • Die Verwendung von Pflanzenwachstumsstimulanzien.

Für jeden Gemüseanbauer stehen einfache Tools zur Beschleunigung des Pflanzenwachstums zur Verfügung:

  • 30–40 Minuten in heißes Wasser eintauchen. Die Wassertemperatur sollte zwischen 45 und 55 Grad liegen.
  • Dampfbehandlung. Unter dem Einfluss von Dampf für mehrere Stunden beschleunigt sich die Samenwachstumsrate um ein Drittel.
  • Vor der Landung in Wodka einweichen. Die Keimung kann durch Entfernen der ätherischen Öle in der Samenschale beschleunigt werden. Alkohol hilft, den Schutzfilm zu entfernen, die Einwirkungszeit dieser Methode - 10-15 Minuten.

Nehmen Sie die Landezeit richtig auf

Die Aussaat im Freiland kann dreimal pro Saison erfolgen - im Frühjahr, Sommer und Herbst (vor dem Winter).

  • Die im Herbst gesäten Möhren sind widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Schädlinge und ermöglichen eine frühe Ernte.
  • Der frühe Frühling ist ein guter Zeitpunkt, um Wurzelfrüchte in die ab Herbst vorbereitete Erde zu pflanzen. Solche Wurzelgemüse sind perfekt für den Verzehr während der Saison.
  • Wenn Möhren angebaut werden sollen, die sich für eine Langzeitlagerung eignen, ist es besser, sie im späten Frühling oder Sommer zu pflanzen.

Die häufigste Frühlingspflanzung. Diese Methode ist bei Gärtnern am beliebtesten.

Wenn Sie den Zeitpunkt der Aussaat wählen, konzentrieren Sie sich hauptsächlich auf die Temperatur von Boden und Luft. Der Boden sollte Zeit zum Aufwärmen haben und die Lufttemperatur sollte 8 Grad Celsius nicht unterschreiten.

In der Regel liegt der optimale Zeitraum zwischen dem 20. April und dem 5. Mai. Am besten pflanzen Sie im Sommer Ende Juni und im Winter - Anfang November, eine Woche vor Frost.

Vorbereitung der Betten

Karotten bevorzugen lockere, sandige Böden, die viel Humus enthalten. Auf tonig schweren Böden entwickelt sich die Pflanze langsamer und ist weniger produktiv. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass es sich im Garten um Karotten handelt. Die besten Vorgänger für diese Wurzeln sind Kartoffeln, Gurken und Zwiebeln.

Der Boden für die Beete wird im Frühjahr vorbereitet. Sie gräbt nach organischem Dünger. Am besten für diese Zwecke geeignet ist Humus. Wenn der Boden sauer ist - fügen Sie Asche oder Kreide hinzu.

Eine Woche vor dem Pflanzen wird das vorbereitete Beet gelockert, mit einem Rechen egalisiert und Mineraldünger, Harnstoff und Superphosphate werden aufgetragen.

Mikroklima

Karotten sind kälteresistente Pflanzen, deren Wachstum bei + 5 Grad beginnt. Bei dieser Temperatur ist das Wachstum jedoch langsam, die Keimung der Samen dauert bis zu 4 Wochen. Wenn die Temperatur auf +20 Grad ansteigt, beschleunigt sich das Wachstum erheblich und die Austrittszeit der Triebe wird auf 8-10 Tage verkürzt. Die optimale Temperatur für die Wurzelbildung beträgt 22-25 Grad.

Für ein normales Wachstum benötigen Karotten eine konstante Flüssigkeitszufuhr. Die Bodenfeuchtigkeit für eine optimale Pflanzenentwicklung sollte 70–80% betragen. Mangels Feuchtigkeit werden Früchte holzig und können bitter schmecken. Bei übermäßiger Feuchtigkeit wächst die Möhre von innen und reißt.

Neben Temperatur und Luftfeuchtigkeit spielt die Beleuchtung von Nutzpflanzen eine große Rolle. Karotten sind eine Pflanze eines langen Tages, daher ist die Bildung einer reichlichen Ernte nur bei guter Beleuchtung möglich.

Zuständiges Anlandesystem

Bei der Aussaat auf ein Beet bilden sich 1-2 cm tiefe Streifen. Die Tiefe der Furchen hängt von der Dichte der Erde ab - je dichter der Boden, desto geringer die Pflanztiefe. Der Abstand zwischen solchen Nuten sollte ca. 15 cm betragen.

Die Samen versuchen sich in einem Abstand von 2 cm auszubreiten, bedeckt mit Erde und leicht verdichteter Handfläche.

Organisation der ordnungsgemäßen Pflege

Die wichtigsten im Anbau sind häufiges Jäten und Lockern. Es ist notwendig, den Boden nach jedem Gießen oder Regen zu lockern, damit sich keine dichte Kruste auf der Bettoberfläche bildet. Andernfalls strömt Luft in geringerem Volumen zu den Wurzeln und die Pflanze verlangsamt das Wachstum. Пропалывать посев необходимо своевременно – сорняки легко могут заглушить морковные всходы, а также помешать нормальному росту корнеплода.

Еще один важный пункт – прореживание. Между растениями должно быть расстояние не менее трех сантиметров. Это даст возможность корнеплодам набрать максимальный вес.

Подкормки проводят 2–3 раза за вегетационный период. Die erste Aufbereitung erfolgt mit Mineraldüngern - Harnstoff, Superphosphaten und Kaliumsalz. Einen Monat später werden die Möhren mit einer Königskerzenlösung unter Zusatz von Holzasche gedüngt.

Um den Keimprozess nach der Aussaat zu beschleunigen, kann wie folgt vorgegangen werden:

  • Decken Sie das Bett mit einer Schicht Plastikfolie ab. Dadurch bleiben die für die Samen benötigte Wärme und Feuchtigkeit erhalten.
  • Die Pflanzen alle 2-3 Tage mit warmem Wasser gießen.
  • Lockern Sie den Boden regelmäßig, die Samen sind viel leichter durch die leichte, luftgesättigte Erde zu brechen.

Um das Karottenwachstum zu beschleunigen und eine reichliche Ernte zu erzielen, ist es daher notwendig, eine Reihe von Maßnahmen durchzuführen. Die Behandlung des Saatguts vor der Aussaat, die richtige Vorbereitung des Bodens und die Pflege der Pflanzen tragen dazu bei, dass die Wurzeln schmackhaft und schön werden.

Karottensamen im Freiland ohne anschließende Ausdünnung auspflanzen

Ich habe Ihnen gesagt, dass es mehrere Möglichkeiten für eine solche Landung gibt, aber ich habe keine Beispiele angeführt. Hier jetzt korrigiert. Zum Beispiel werden Karotten mit Kissel bepflanzt - eine interessante Art und Weise. Eine andere Möglichkeit ist das Pflanzen auf Toilettenpapier, eine Art Alternative zu den im Handel erhältlichen Saatbändern. Noch exotischer kann man Karotten pflanzen - im Winter. Aber ich gebe Ihnen diese Option eher zur Bekanntschaft als zur praktischen Anwendung im Moment. Obwohl Sie es im Herbst versuchen können. Jetzt ist Frühling und wir pflanzen Karotten an.

Wie bereite ich die Samen vor?

Wir werden sie im Voraus vorbereiten, 10-12 Tage ab dem Zeitpunkt, an dem sie in den Boden gepflanzt werden sollen. Gießen Sie dazu die Karottensamen in einem Lappen aus dem Verpackungsbeutel und binden Sie diesen Lappen zu einem Bündel mit Samen. Fest anziehen ist nicht erforderlich. Samen in diesem Knoten sollten locker liegen. Jetzt nehmen wir eine Schaufel, graben ein kleines Loch (in der Tiefe des Bajonetts) und legen dort unser kleines Bündel mit Samen ab. Die Erde muss ein wenig befeuchten. Während dieser 10-12 Tage werden die ätherischen Öle, die in den Samen vorhanden sind, aus ihnen herauskommen. Und weil es an diesen Ölen liegt, keimen die Samen oft sehr schlecht.

Es wird eine bestimmte Zeit dauern, unser Bündel vom Boden zu entfernen und Samen daraus zu extrahieren. Was bekommen wir Samen sind bereits gut gequollen, werden viel größer und einige keimen sogar. Wir drehen den Knoten um und schieben die Samen in eine kleine Schüssel, wo wir sie mit gewöhnlicher Stärke bestäuben. Infolgedessen sind unsere Samen nicht so klebrig, dh sie haften nicht an den Fingern. Außerdem werden sie aus der Stärke weiß und stehen beim Säen gut auf dem Boden.

Wie pflanze ich?

Die Landung selbst ist sehr einfach. Die Samen selbst werden es uns leichter machen, weil sie ein wenig anschwellen und nicht mehr so ​​klein sind wie ursprünglich. Und das bedeutet, dass es bequemer ist, sie anzupflanzen. Also machen wir wie üblich eine Nut und falten unsere Samen vorsichtig hinein. Gleichzeitig stellen wir sofort das Intervall ein, das wir zwischen ihnen benötigen, wodurch das Erfordernis einer Ausdünnung der Sämlinge weiter beseitigt wird. Ja, vergessen Sie nicht, sie mit Erde oder Sand zu bestreuen.

Solche Karotten sprießen schnell, in 3-5 Tagen, und es wird ohne Bewässerung herauskommen. Die Rille nach dem Säen nicht wässern. Andernfalls wird es mit einer dichten Kruste bedeckt sein und die Samen werden nicht so schnell durch ein solches Land dringen können.

Wenn Sie solche Samen aus dem Bündel vor dem Pflanzen haben möchten, legen Sie sie in heißes Wasser (nicht mehr als 50 Grad). Lassen Sie sie dort bleiben, um sich abzukühlen. Als nächstes holen wir sie aus dem Wasser, trocknen sie ein wenig und säen sie noch immer.

Und sieh dir diese 2 Videos an. In der ersten werden Sie diese Methode der Landung gezeigt.

Und hier wird eine andere Möglichkeit des Pflanzens von Möhren demonstriert, damit es später nicht ausdünnt. Wir schauen

Was ist der beste Weg, um Karotten zu pflanzen

Die richtige Wahl der Nachbarn im Garten hilft bei der Bekämpfung von Schädlingen, bereichert die mineralische Zusammensetzung des Bodens, spart Platz. Sie können Karotten, Radieschen und Zwiebeln gemeinsam anpflanzen. Der Rettich reift früher, und der Platz für das weitere Wachsen der Karotte wird geräumt, und die Zwiebel hat Angst vor der Karottenfliege, und der Schädling wird nicht zu einem solchen Bett kommen. Die Karotte wiederum schützt die Zwiebel vor der Zwiebelfliege. Salat, Erbsen und Tomaten stören es auch nicht. Aber Dill und andere Regenschirme besser meiden. Karotten sind eine dieser Kulturen, die bei der Aussaat und der anschließenden Pflege viel Aufwand erfordern. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen helfen, die Pflege eines so nützlichen und schmackhaften Wurzelgemüses zu erleichtern.

Landedaten

Es gibt frühe, späte und mittlere Karottensorten. Sie unterscheiden sich in unterschiedlichen Reifegraden. Davon hängt die Zeit ab, zu der Sie dieses Gemüse anpflanzen können.

  • Frühe Karottensorten Sie müssen Ende April bis Anfang Mai pflanzen, damit die Außentemperatur nicht unter drei Grad Celsius liegt. Diese Karottensorte reift im Sommer.
  • Mittlere und späte Sorten können ungefähr zur gleichen Zeit gepflanzt werden, die im Mai und Anfang Juni fällt. Diese Art von Karotten kann für eine lange Zeit gelagert werden.

Einige Gärtner üben die Erfahrung des Pflanzens von Samen im Spätherbst (Ende Oktober - Anfang November). In diesem Fall beginnt die Ernte zwei Wochen früher. Bei dieser Pflanzmethode ist die Hauptbedingung das Fehlen positiver Temperaturen, da sonst die Samen keimen und im Winter nicht zu stark gefroren werden, da sie einfach einfrieren können. Wenn Karotten näher an den Winter pflanzenist es wichtig zu bedenken, dass es richtig abgedeckt werden muss. Frühreifende Sorten ermöglichen es Ihnen, eine Reihe von Karotten zu erhalten, während mittlere und späte Sorten es Ihnen ermöglichen, die Wurzeln so lange wie möglich zu retten.

Bodenvorbereitung

Karotten sehr wächst schlecht auf lehmigem Boden. Daher ist es besser, es in eine leichte Erde zu pflanzen, die vorzugsweise mit Sand gemischt ist. Der Boden sollte nicht zu hart sein, da sich die Samen sonst nur schwer klettern lassen. Unter einem Bett ist es unmöglich, Mist zu bringen. Dies ist schlecht für die Entwicklung der Wurzel, sie wird schwach und wird nicht lange aufbewahrt.

Saatgutbehandlung

Erstens, um eine gute Ernte zu erzielen, ist es notwendig, qualitativ hochwertiges, bewährtes Saatgut zu bevorzugen. Zweitens müssen sie vor dem Pflanzen verarbeitet werden. Es gibt verschiedene Methoden der Saatgutbehandlung:

  1. Trockene Möhrensamen benötigen in Stoff gießen und binden. Zehn Tage vor dem Pflanzen müssen Sie den Beutel in einer Tiefe von 25-30 cm in die kalte Erde im Garten legen. Am Pflanztag müssen sie gut abtrocknen und pflanzen. Samen werden groß, sie sind ziemlich leicht zu pflanzen. Triebe erscheinen am fünften Tag.
  2. Sparging ist die Wirkung von Sauerstoff. auf Karottensamen während des Tages. Tauchen Sie dazu die Samen in einen Behälter mit warmem Wasser und speisen Sie mit Hilfe spezieller Geräte Sauerstoff ein. Wickeln Sie den Samen anschließend in ein Tuch und legen Sie ihn bis zu fünf Tage lang in den Kühlschrank auf der mittleren Ablage. Dann trocknen wir auch und pflanzen gut.
  3. Drazhirovanie - Es ist die Beschichtung der Samen-Nährstoffhülle. Aus einem Glas flüssiger Königskerze muss ein Boden-Nährstoff-Gemisch hergestellt werden. Wir nehmen ein Glas Torfpulver und Humus und mischen sie. Dann fügen Sie in einem Literglas einen Teelöffel Samen hinzu, wir senden auch 1-2 Esslöffel der Mischung und einen Esslöffel flüssige Königskerze. Das Glas sollte mit einem Deckel abgedeckt und gut geschüttelt werden. Die Mischung und die Königskerze hinzufügen und erneut mischen. Nachdem die Samen mit einer Nährstoffschale bedeckt sind, müssen sie gegossen und getrocknet werden.
  4. Zu Hause ist der einfachste Weg, um die Samen in die Schwachen einzusaugen Kaliumpermanganatlösung (Mangan). Dies schützt die Wurzeln vor Schädlingen und Krankheiten.

Vorbereitung der Betten

Die optimalsten Parameter der Aussaatfläche: ein Meter Breite und fünf Meter Länge. Mit Hilfe eines Spatengriffs müssen Sie Furchen machen. Ihre Breite beträgt ungefähr 6 cm, und der Abstand zwischen den Furchen beträgt 20 cm. In diese Furchen werden Samen gesät. Vor der Aussaat von Möhren können diese mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung abgeworfen werden, um Krankheiten vorzubeugen und vor Schädlingen zu schützen.

Karotten pflanzen

Die geringe Größe der Samen erschwert die Aussaat. Sie brauchen in regelmäßigen Abständen pflanzen und vermeiden Sie Dicken. Als ob man Karotten zu dick säen und nicht ausdünnen möchte, sind die Wurzelfrüchte klein. Der optimale Abstand ist zwischen den Reihen von 15-20 cm und zwischen den Samen - 4-5 cm. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten, Samen zu pflanzen:

  • Tape-Methode
  • gemischte Pflanzsamen mit Sand erhalten,
  • Samen in Körnern.

Klebeband mit Samen kann gekauft oder von Hand hergestellt werden. Für die Zubereitung benötigen Sie eine Rolle Toilettenpapier, eine Paste aus Mehl und Wasser und eine Nadel. Die Quintessenz ist, dass sich der Samen auf dem Band in dem am besten geeigneten Abstand voneinander befindet. Auf diese Weise zu pflanzen ist einfach. Legen Sie das Band in eine vorbereitete Furche und bestreuen Sie es mit Erde. Fertig

Für die zweite Methode mischen Sie die Karottensamen mit den Samen von schnell reifenden Pflanzen wie Radieschen oder Spinat. Zwei Kulturen werden miteinander vermischt und Flusssand hinzugefügt. Es ist bequem, mit einem geraden Streifen zu säen. Rettich wird früher aufgehen und etwa einen Monat lang reifen. Es wird gegessen und es bleiben dünnere Karottenreihen übrig.

Samen in Körnern - Dies sind vorbereitete Samen, die sich in einer speziellen Schale befinden, die den Pflanzvorgang angenehm macht. Tatsache ist, dass das Granulat ziemlich groß ist und es zweckmäßig ist, es im richtigen Abstand voneinander zu platzieren. Bei dieser Methode müssen die Rillen vor und nach der Landung gut abgelöst werden. Wasser tränkt die Schale. Es wird empfohlen, die Samen in Zick-Zack-Körnchen zu pflanzen. Im Winter können sie gut gepflanzt werden, sodass die Schale bis zum Frühjahr zerfällt und die Samen nicht bewässert werden müssen.

Beschleunigung der Entstehung

Jeder Sommerbewohner, der Samen pflanzt, möchte, dass sie so schnell wie möglich aufsteigen. Es gibt verschiedene Methoden, die die Samenkeimung beschleunigen. Beispielsweise ist die Keimmethode gut verbreitet, bei der Sie den Garten mit Polyethylen bedecken müssen. Gleichzeitig befindet sich zwischen ihm und dem Boden ein Luftspalt von etwa 12 Zentimetern. Die Laufzeit des Films - eine Woche.

Die Wahl der "Nachbarn"

Eine reiche Gemüseernte hängt auch von der richtigen Auswahl benachbarter Pflanzen in Ihrem Garten ab. Karotten können mit verschiedenen Kulturen gut wachsen. Die meisten erfolgreiche "Nachbarn" werden berücksichtigt Zwiebeln, Radieschen, Knoblauch, Tomaten, Salat und Erbsen. Es ist unerwünscht, Dill und Anis neben Möhren zu pflanzen. Sie sollten sich auch an die Vorgänger erinnern, d. H. An die Ernten, die ein Jahr vor dem Anpflanzen von Karotten auf der Baustelle gepflanzt wurden. Dazu gehören Tomaten, Gurken, Salat, Knoblauch, Zwiebeln und Kartoffeln. Nach Petersilie ist es unerwünscht, Karotten zu pflanzen, da es im Boden Schädlinge gibt, die für die Wurzeln gefährlich sind.

Um eine große Ernte an Karotten zu erzielen, ist es wünschenswert, diese Regeln in einem Komplex zu befolgen, und dann können Sie leicht das gewünschte Ergebnis erzielen.

Die Zeit der Entstehung

Unter günstigen Bedingungen können 14 Tage nach dem Pflanzen der Karottensamen Sprossen auf der Bodenoberfläche erscheinen. Bei kaltem Wetter entstehen die Wurzeln nach 3-4 Wochen. Während dieser Zeit ist das Bett mit Unkraut bewachsen, was die Keimung direkt beeinflusst.

Die lange Keimdauer erklärt sich dadurch, dass der Wurzelstab zuerst wächst und erst dann der Spross seinen Weg an die Oberfläche findet. Aufgrund dieser Eigenschaft wird empfohlen, Karotten eine Woche nach dem Auftreten von Trieben zu gießen, damit die Wurzeln auf der Suche nach Feuchtigkeit tiefer in den Boden eindringen.

Möglichkeiten zur Beschleunigung der Samenkeimung

Um die Wurzeln schnell zu ernten, können Sie bewährte Techniken anwenden:

  1. Das Bett muss im Herbst vorbereitet werden. Der Boden wird von Wurzeln, Steinen und Spänen befreit. Wenn die Wurzel im Wachstumsprozess auf eine Barriere stößt, verdreht sie sich. Karotten mögen keinen Kalk und keinen Dünger. Daher ist es besser, im Herbst organische Substanzen zuzugeben und im Frühjahr mineralische Zusätze herzustellen, die Phosphor und Kalium enthalten. Es ist notwendig, den Stickstoffgehalt zu überwachen, da die Pflanze, wenn er reichlich vorhanden ist, die Hauptkräfte für das Wachstum des Laubes aufbringt. Im Sommer ist keine Düngung erforderlich.
  2. Samen werden in die Rillen gesät, der Abstand zwischen ihnen beträgt 5-7 Zentimeter. Die Tiefe auf Lehmböden beträgt ca. 1,5 cm, auf losen, sandigen - 2,5-3 cm. Die Oberfläche der Vertiefungen sollte leicht verdichtet und mit warmem Wasser angefeuchtet werden. Um Schädlinge abzuschrecken, werden Rillen mit einer üblichen Kaliumpermanganatlösung gewässert.
  3. Das Entstehen von Sprossen kann mit Petersilie, Ringelblume, Ringelblume nachbarschaftlich beschleunigt werden. Anderes Wurzelgemüse darf nicht neben die Karotte gestellt werden.
  4. Das Pflanzgut muss nicht zu dick ausgesät werden, um die Wurzeln beim Ausdünnen nicht zu beschädigen. Zusätzliche Triebe werden in der ersten Woche nach der Keimung entfernt. So können sich die Pflanzen leichter erholen.
  5. Um das Keimen von Möhrensamen zu beschleunigen, kann das Beet mit Agrofaser bedeckt werden. Es ist besser, mit einem Sieb aus einer Gießkanne zu gießen, damit der starke Strahl die Samen nicht tief in den Boden treibt.

Presowing-Behandlung

Möhrensamen enthalten eine hohe Konzentration an ätherischen Ölen. Sie bilden eine Schutzhülle, die das Eindringen von Feuchtigkeit in das Innere verhindert. Wenn Sie trockene Samen säen, kann dieser Vorgang 20 Tage oder länger dauern und das tägliche Gießen ist obligatorisch.

Damit die Möhre schneller wächst, können Sie den Samen einige Tage vor dem Pflanzen einweichen. Um den Ölfilm zu entfernen, werden die Samen in warmem Wasser gewaschen, in einen Beutel Baumwolle gegossen und 2-3 Tage eingeweicht. Das Wasser wird alle 3-4 Stunden durch frisches ersetzt. Samen nach dem Einweichen im Frühling werden auf Papier getrocknet.

Wenn die Baustelle häufig mit Schädlingen und Krankheiten zu kämpfen hat, können Sie das Pflanzgut im Kühlschrank aushärten lassen. Dazu wird der Beutel unter fließendem Wasser gewaschen, ausgewrungen und 5 Tage in den Kühlschrank gestellt. Es muss darauf geachtet werden, dass der Stoff feucht bleibt. Danach werden die Samen getrocknet, damit sie nicht zusammenkleben.

Sprudeln

Eine der effektivsten Möglichkeiten, eine Woche früher zu ernten, ist das Einweichen bei gleichzeitiger Luftzufuhr. Wenn die Möhre schneller werden soll, muss der Vorgang mit einer Autopumpe oder einem Aquariumkompressor selbst durchgeführt werden:

  • Der Behälter ist mit Wasser bei Raumtemperatur gefüllt. Das Gerät ist so installiert, dass die Luft ganz nach unten strömt.
  • Flüssigdünger hinzufügen,
  • Die Dauer des Sprudelns beträgt 18-24 Stunden, aber wenn die Schale zu platzen begann, sollten die Samen sofort entfernt werden.
  • Das Pflanzenmaterial wird getrocknet und in mäßig feuchte Erde gesät.

Keimen in feuchter Umgebung

Um Enttäuschungen zu vermeiden, ist es notwendig, 1-2 Monate vor dem Pflanzen Samen zu keimen. Dazu werden sie 2-3 Tage in warmem Wasser eingeweicht und in einen kleinen Behälter mit Erde gesät. Ein guter Indikator ist etwa 80% der Sämlinge. Wenn Sie mehr als 50% ablehnen, ist es besser, die Samen auszutauschen oder mehr Pflanzmaterial als üblich zu nehmen und dann gegebenenfalls auszudünnen.

Um eine gute Ernte zu erzielen, muss man wissen, wie man Karotten schneller sprießt. Nach dem Aushärten werden die Samen auf feuchte Masse gelegt und mit einer Tuchschicht bedeckt. Es wird nicht empfohlen, Gaze zu verwenden, Sprossen können sich darin verfangen. Um zu verhindern, dass die Flüssigkeit vollständig verdunstet, muss das Bündel aus der Sprühflasche gesprüht werden. Sie können den Stoff mit normalem Polyethylen abdecken und regelmäßig lüften.

Bei einer Temperatur von ca. 20 Grad quellen die Samen in wenigen Tagen auf und etwas später erscheinen Sprossen. Vor dem Pflanzen treten alle gekeimten Samen bereits für 5-7 Tage aus.

Agrotechnische Techniken zur Beschleunigung des Auflaufens von Sämlingen

Damit die Pflanzen nicht an Krankheiten und Schädlingsbefall leiden, wird empfohlen, die Samen in eine schwache Manganlösung zu legen.

Wenn es Zeit ist, die gekeimten Karottensamen im Voraus zu pflanzen, können Probleme mit der Gleichmäßigkeit ihrer Verteilung auftreten. In diesem Fall müssen einige Bereiche verdünnt werden, während andere leer bleiben. Um dies zu vermeiden, wird das Pflanzenmaterial mit bröckeligem Flusssand vermischt, in Beete gegossen und mit einer Erdschicht bedeckt. Sie können auch Papierbänder mit angehefteten Samen kaufen oder sie selbst herstellen, indem Sie eine Paste als Fixiermittel verwenden.

Vorarbeiten mit dem Boden

Zuerst müssen Sie sich sorgfältig um die Vorbereitung des Landes kümmern. Karotten wachsen schlecht genug auf lehmigen und schweren Böden. Aus diesem Grund ist es im Rahmen dieser Kultur erforderlich, die Betten mit leichten Böden zu versorgen. Es ist gut, wenn der Boden mit nicht sehr viel sauberem Sand vermischt wird. Wenn der Boden zu hart ist und mit Füßen getreten wird, können die Samen einfach nicht normal keimen, und es wird schwierig sein, die richtigen Wurzeln zu entwickeln und zu produzieren.

Es ist strengstens verboten, mit Möhren Dünger unter dem Bett herzustellen. Dies wirkt sich nur nachteilig auf die Entwicklung der Pflanze aus - die Wurzelfrucht wächst geschwächt und wird in Zukunft schlecht gelagert. Durch die rechtzeitige und ordnungsgemäße Vorbereitung des Bodens können künftig Probleme beim Anbau von Möhren vermieden werden.

Der Boden im Garten mit Möhren sollte locker sein

Auswahl des Samens

Es ist notwendig, nicht nur richtig zubereitetes Saatgut, sondern auch qualitativ hochwertiges zu säen. Sie müssen nur bewährtes Saatgut kaufen. In diesem Fall sollten Sie nicht sparen, da dies sich nachteilig auf Ihre Betten auswirkt - die Keimung erfolgt langsam und nicht reichlich.

Schlechte Samen können nicht die gewünschte Wirkung erzielen, weshalb Sie auf die gute Ernte von Karotten verzichten müssen.

Um sich nicht zu irren, muss das Saatgut von einem guten Lieferanten, einer bewährten Marke, ausgesät werden. Только в этом случае можно не беспокоиться об урожайности на грядках с морковью.

Семена понравившегося сорта моркови можно заготовить самостоятельно

Подготовка семян

Чтобы правильно прорастить семена моркови, надо внимательно отнестись к нескольким пунктам, которые помогают подготовить посевной материал. Die richtige Saatgutbehandlung hilft Karotten, besser zu wachsen und einen großen Teil der Ernte zu produzieren. Es gibt viele Arten einer solchen Verarbeitung.

Die effektivste Methode, die unter normalen häuslichen Bedingungen durchgeführt werden kann, besteht darin, den Samen in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung zu tränken. Diese Methode schützt die Wurzeln vor dem Befall durch Schädlinge und Krankheiten.

Gärtner bevorzugen es, Samen zu säen, die zuvor mit Hilfe eines modernen Wachstumsstimulators eingeweicht wurden. Ihre Aufgabe ist es, richtig und sorgfältig vorbereitetes Saatgut zu pflanzen. So keimen Karotten schnell und bringen eine anständige Ernte.

Aus Gründen der Übersichtlichkeit können Sie die Samen auf einem Klebeband anordnen

Direkte Karottenbepflanzung

Im Boden sollte das vorbereitete Saatgut wie folgt platziert werden: Der Abstand zwischen den Samen beträgt 1-1,5 cm. Es ist notwendig, über die Pflanzung Torf zu streuen, aber Sie können reinen Sand hinzufügen.

Warum das machen? Wenn der Boden zum Pflanzen dicht ist, wird die Keimung der Samen langsam. Um die Sämlinge schnell und reichlich zu versorgen, müssen Sie nur den Boden spülen.

Die Samenkeimung erfolgt schneller, wenn Sie die Blumenbeete nach dem Pflanzen gießen. Um den Vorgang zu beschleunigen, reicht eine kleine Menge Wasser aus.

Samen müssen in lockere Erde gepflanzt und gewässert werden

Beschleunigung der Samenkeimung

Jeder erfahrene und unerfahrene Gärtner möchte, dass die Samen nach dem Pflanzen so schnell wie möglich wachsen. Es gibt verschiedene Methoden, die dazu beitragen, die Keimung von Samen, die zum Pflanzen vorbereitet sind, effektiv zu beschleunigen. Eine übliche Methode basiert auf der Verwendung von gewöhnlichem Polyethylen:

  • Nehmen Sie einen starken und hochwertigen Film und bedecken Sie ihn mit den Betten, in denen Sie Karotten säen möchten.
  • Eine Beschleunigung der Keimung ist nur möglich, wenn Sie die zukünftigen Triebe mit einem Film wie diesem abdecken: Zwischen Polyethylen und Boden entsteht ein kleiner Luftspalt von 12 cm.
  • Geben Sie den Samen etwas Zeit, um normal zu sprießen.
  • Diese Methode wird eine Woche lang angewendet. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, muss die Folie innerhalb einer Woche nach dem direkten Gebrauch entfernt werden.
  • Wenn Sie das Polyethylen nicht entfernen, nachdem Sie die richtigen Triebe erhalten haben, können Sie eine unerwünschte Wirkung erzielen: Die Pflanze hat noch nicht die erforderliche Festigkeit erlangt, sodass sie leicht verderben kann.

Um die gewünschte Wirkung bei der Aufbereitung von Saatgut und Erde zu erzielen, ist es notwendig, alles in dem Komplex zu tun. Achten Sie auf die Qualität des Bodens, deshalb sollten Sie im gesamten Garten das optimale Beet wählen, in dem sich der Boden befindet, der mit Mineralien und Mikroelementen für ein normales Wachstum des Gemüses versorgt wird.

Nehmen Sie auf, wie man Karotten so anpflanzt, dass sie schnell aufgehen SeloMoe erschien zuerst.

Sehen Sie sich das Video an: LS 17 PS4 Goldcrest Valley # 051 Kartoffeln legen Landwirtschafts Simulator 17 (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send