Würzige und Heilkräuter

Portulak - Anpflanzung und Pflege im Freiland, insbesondere im Anbau

Pin
Send
Share
Send
Send


Jeder Gärtner, jede Gastgeberin versucht, Ihre Website sehr schön zu machen. Im Blumenbeet können Sie verschiedene Blumensorten gruppieren. Vergessen Sie nicht die Portulaka, deren Blätter wie Nadeln aussehen. Es löst sich und schließt den Boden. Eine Vielzahl von Farben lässt niemanden bewundern. Vor allem bedarf die Pflanze keiner besonderen Pflege.

Wachsende Portulak aus Samen

Das Wachsen von Purslane ist einfach. Am kostengünstigsten ist der Anbau von vorab gesammeltem Saatgut.

Zu Beginn der Blüte, zum Beispiel im Juni, sollten Setzlinge gepflanzt werden. Samen im Boden müssen Ende Februar - Anfang März ausgesät werden.

Boden für Blumen kann verwendet werden, sollte es nass sein. Portulaca-Samen sind eher klein, daher ist es zweckmäßiger, sie mit Sand zu mischen. Dann auf die Erdoberfläche streuen, reichlich gießen und mit Folie abdecken. Solche Sämlinge sollten bei einer Temperatur von zwanzig Grad wachsen. Die Hauptsache ist, nicht zu vergessen, den Film täglich zu öffnen, zu lüften und nötigenfalls zu wässern. Bei Sämlingen ist die Pflege unbedingt zu beachten.

Portulac Samen keimen innerhalb von zwei Wochen. Nach dem Keimen muss der Film sofort entfernt werden. Wenn das zweite Blatt erscheint, müssen Sie mit dem Pflücken der Sämlinge beginnen. Die Aufnahme der Setzlinge sollte in einem Abstand von vier Zentimetern zueinander erfolgen. Wenn der Frost anhält, empfehle nicht, einen Purslane zu pflanzen.

Portulak: wächst aus Samen zu Hause

Um zu Hause so früh wie möglich blühen zu können, müssen Sie die Sämlinge richtig anbauen. In der ersten Märzhälfte werden zunächst Samen in den Boden gepflanzt. Behälter vorbereiten. Sie können nicht sehr große Gewächshäuser auf der Straße aus den alten Fensterrahmen oder aus der üblichen Zellophanfolie herstellen.

Muss zuerst in den Boden gegeben werden Dünger, aber in kleinen Mengen. Wenn Sie es mit Düngemitteln übertreiben, kann es schlecht keimen, eine Pilzkrankheit kann auftreten. Zum Anpflanzen von Portulaca wird nicht empfohlen, Mischungen aus dem Laden zu verwenden. Ihr Inhalt enthält viel Torf, was den Pflanzen schadet.

Es ist notwendig, Samen in gutem Licht in den Boden zu pflanzen. Die Temperatur sollte nicht unter 20 ° C liegen.

Vorbereitete Erde sollte gut angefeuchtet sein. Zum Gießen eignet sich Schmelzwasser, das vorab geerntet wird. Sie können das abgerechnete verwenden.

Samen müssen etwa einen Zentimeter tief gepresst werden, der Abstand zwischen ihnen sollte einen Zentimeter nicht überschreiten. Am besten passt der Zahnstocher. Der Abstand zwischen den Reihen sollte 50 cm betragen.Wenn die zweiten Blättchen erscheinen, müssen die Sämlinge verdünnt werden, was die weitere Kultivierung der Sämlinge verbessert. Der Abstand zwischen Pflanzen sollte 10 Zentimeter betragen.

Sehr bequem durch Stecklinge zu vermehren. Und die besonderen Kosten für den Anbau entfallen. Bevor der Frost von der Straße kommt, müssen Sie ein paar Pflanzen von den Blumenbeeten ins Haus bringen. Wenn der Frühling kommt, wird ein Teil der Zweige aus dem Portulak geschnitten und im Wasser verwurzelt. Danach sollten sie zur weiteren Kultivierung in ein Beet verpflanzt werden. Die Blüte beginnt in ungefähr einem Monat..

Portulak Sämlinge Pflege

Nach etwa zwei Wochen beginnen die ersten Triebe zu erscheinen. Der Film muss jetzt entfernt werden. Aber achten Sie darauf, die Temperatur zu folgen. Wenn das Temperaturregime niedrig ist, entwickeln sich die Sämlinge schlecht, was zum Fallenlassen der Blätter führt. Das Wachstum des Bäumchens verlangsamt sich. Erwachsene Pflanzen können aufhören zu blühen.

Portulak gehört zu den lichtliebenden Pflanzen, pflanzte es daher auf der hellen Seite in offenem Boden.

Während sich die Setzlinge im Haus oder im Gewächshaus befinden, sollte das Tageslicht verlängert werden. Hierfür eignen sich die üblichen Tischleuchten. Es ist notwendig, früh morgens und abends zu verwenden.

Für kleine Setzlinge erfordert besondere Sorgfalt. Sie brauchen reichlich Wasser. Wenn der Boden trocknet, können Sämlinge sterben. Gießen wird jedoch auch nicht empfohlen, da sie die Wurzeln faulen lassen, was zum Absterben der Pflanzen führt. Wasser sollte tagsüber mit Wasser verteidigt werden.

Portulaca wächst weit. Kleine Triebe sind besser zu entfernen. Stärker muss gesät werden. Zum Ausdünnen passen normale Plastikbecher, in die die Sämlinge überführt werden. Die Pflanze sehr vorsichtig umpflanzen und in die Keimblattblätter einschlafen.

Portulak: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Sämlinge können nur dann gepflanzt werden, wenn es morgens keinen Frost gibt. Es ist unmöglich, die Landung bei einer Temperatur unter sieben Grad zuzulassen.

Sämlinge sollten vor dem Pflanzen gehärtet werden. Führen Sie täglich ein ähnliches Verfahren durch. Sämlinge für ein paar Minuten auf die Straße legen. Jeden Tag wird empfohlen, die Zeit zum Transport von Pflanzen nach draußen zu verlängern. Das Aushärten sollte etwa zwei Wochen dauern.

Ein Spross mit zehn Blättern und blühenden Knospen gilt als lebensfähig.

Das Pflanzen der Setzlinge sollte am Abend oder am frühen Morgen erfolgen. Portulaca-Setzlinge sind sehr empfindlich. Die Anpassung an neue Bedingungen wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

Wenn Sie Purslane auf offenem Boden pflanzen, müssen Sie einen hellen, sonnigen Standort wählen. Wo der Schatten oft vorbeizieht, Blüte wird auch nicht reichlich vorhanden sein Knospen bilden sich überhaupt nicht. Eine Portulakablume kann nur einen Tag leben. Aber aufgrund ihrer großen Anzahl ist es überhaupt nicht auffällig.

Die Pflanze ist anspruchslos in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens und den Säuregehalt. Der Boden sollte gut durchfeuchtet sein. Humusreiche Böden reduzieren die Blüte. Die Pflanze beginnt zum Nachteil der Knospen zu mästen.

Beim Pflanzen müssen die Brunnen sein flach in einem Abstand von 15-20 Zentimetern. Die Purslane wird dreißig Zentimeter breit. Das Land sollte nach jedem Gießen gelockert werden, bis die Pflanze es zulässt.

Die meisten Gärtner ziehen es wegen der Pflegeleichtigkeit vor, einen solchen blühenden Teppich anzubauen. Sie wächst gut an jedem sonnigen Ort.

Bewurzelte Outdoor-Triebe erfordern nicht die folgenden Aktivitäten:

  • Lösen ist nicht erforderlich. Überwachsene Büsche lassen es einfach nicht zu.
  • Trimmen ist nicht erforderlich. Die Pflanze ist in der Lage, neue Stängel zu züchten.
  • Feed ist optional. Der Portulak blüht reichlich auf ungeeignetem Boden.
  • Unkrautentfernung ist notwendig, um das dekorative Erscheinungsbild nicht zu beeinträchtigen.
  • Es ist notwendig, mäßig zu gießen.

Pflegehinweise im Garten

Heimatpflanzen gelten als Südamerika. Daher ist es für ihn vorzuziehen, eine sonnige Zone, eine hohe Beleuchtung und eine moderate Bewässerung zu haben. Düngemittelgebrauch ist unerwünscht. Nach dem Gießen muss der Boden gut aufgelockert werden. Unkraut sollte ständig gereinigt werden. Es ist zu beachten, dass reichlich blühende Pflanzen nur auf der Sonnenseite möglich sind.

Es gibt Schädlingedass Sie sich erinnern müssen. Und klar zu verstehen, welche Art von Kampf mit ihnen zu führen ist:

  • Die Pflanze kann Blattläuse und Thripse befallen. Um die blühende Vegetation zu erhalten, ist es ausreichend, den Portulak mit einem Insektizid zu behandeln.
  • Wurzelfäule führt zu fallenden Blättern. Es erscheint mit überschüssiger Feuchtigkeit.

Kombination mit anderen Pflanzen

Ein Portulak wird in der Landschaftsgestaltung verwendet. Es kann in ein Bett und vor ihr gepflanzt werden. Verzieren Sie die südliche Zone der Alpenrutsche. Die Pflanze sieht gut aus in Kombination mit Ringelblumen, Kapuzinerkressen. Sie können die Laube schmücken. Er kann Gras ersetzen und rasen.

Vielzahl von Portulaca-Farben lässt niemanden bewundern.

Wann wird geerntet und wie wird Saatgut gelagert?

Sie können die Samen sammeln, nachdem die Blütenknospe nach zwei Wochen welkt. Bei trockenem Wetter.

Samenkisten werden abgerissen, nachdem sie gelb geworden sind. Dann sollten sie gut getrocknet sein. Dazu werden sie besser auf Papier gelegt. Um eine gute Keimfähigkeit zu gewährleisten, müssen die Samen in einer Dose und einem Plastikglas aufbewahrt werden. Pflanzenmaterial sollte bei einer Temperatur von 4-5ºC gelagert werden. Bei sachgemäßer Lagerung werden die Samen drei Jahre gelagert.

Purslane vermehrt und selbstsaatend.

Wie sieht der Purslane aus?

Um zu verstehen, welche Art von Purslane Sie verwenden, müssen Sie die wichtigsten Punkte aus der Beschreibung dieser Blumenkultur beachten:

  1. Die Büsche sind kurz und erreichen eine Höhe von 10-30 cm.
  2. Die Wurzeln sind verzweigt und von ihnen kommt ein Stiel, der lockig und fleischig ist.
  3. Die Blätter sind saftig und können sowohl konisch als auch oval geformt sein.
  4. In der Beschreibung von Portulac wird angegeben, dass die Pflanze dazu neigt, über den Boden zu kriechen und einen ganzen blühenden Teppich zu bilden.
  5. Blumen können einfach, halbgefüllt und frottiert sein. Nach der Blüte bildet sich eine Kapsel mit silbrig glänzenden Samen. Im Durchmesser erreichen sie 0,6-0,9 mm.

Wie blüht Purslane?

Die Blütezeit fällt auf die warme Jahreszeit, und warum diese Kultur interessant ist, dass die Blüte nur für einen Tag geöffnet ist und am Abend verblasst, aber es gibt viele Knospen am Strauch, so gibt es eine kontinuierliche Blüte. Es ist erwähnenswert, dass die Blumen auf der Gartentafel bei bewölktem Wetter geschlossen bleiben. Es gibt eine große Auswahl an Farben, daher können die Knospen gelb, weiß, pfirsich, orange und pink sein.

Portulac Pflanze - Spezies

Es gibt mehr als 200 Arten von Sukkulenten, darunter die folgenden:

  1. Gartenportulak. Eine häufige Art, die wie eine jährliche Unkrauternte wächst. Es vermehrt sich durch Selbstsaat und füllt daher schnell weite Gebiete. Der Gemüse-Portulak hat fleischige Stängel mit ovalen Blättern. Die Blütenstände dieser Sorte sind klein und unauffällig. Die Zusammensetzung der Blätter und Triebe enthält viele Nährstoffe und sie werden häufig für kulinarische Zwecke und in der traditionellen Medizin verwendet.
  2. Portulac Frottee. Jährliche Kultur, die zu den Sorten der großblumigen Sorten gehört. Die Blüten sind groß mit vielen Blütenblättern. Es gibt eine große Auswahl an Blumenfarben. Bemerkenswert ist ein angenehmes Aroma. Die Höhe des Busches beträgt nicht mehr als 20 cm.
  3. Portulac Grandiflora. Die Heimat dieser Sorte ist Südamerika mit einer Höhe von ca. 20 cm. Die einjährige Portulakrone hat Blüten, die einer Teerose ähneln und von unterschiedlicher Farbe sein können.
  4. Portulac ampelös. Dies ist eine Hybridart, die mit künstlichen Mitteln gezüchtet wurde. Die Stängel sind ampelartig und gut verzweigt. Die Blätter sind kegelförmig und fleischig, und die Blüten können sowohl einfach als auch doppelt sein. Die Farbpalette ist umfangreich. In den meisten Fällen wird die Portulak-Staude einjährig angebaut und zur Dekoration von Alpinrutschen und Rabatok verwendet.
  5. Portulaca "Zephyr". Sehr schöne Sorte, die jede Stelle und Farbkomposition schmückt. Der portulak "Air Marshmallow" hat kurze Triebe, die eine Länge von 10 cm nicht überschreiten. Die Blütenstände sind frottee und groß. Die Farbpalette ist umfangreich.

Wie man Portulak pflanzt?

Es ist wichtig, auf die Wahl des richtigen Ortes zu achten, damit diese Blumenkultur sonnige Gebiete oder leichte Halbschatten bevorzugt. Unter solchen Bedingungen werden die Blumen am Morgen freigelegt. Wenn es zu viel Schatten gibt, wird die Blüte knapp. Bevor Sie verstehen, wie man Purslane auf offenem Boden oder an Setzlingen sät, müssen Sie auf die Qualität des Bodens achten. Die Pflanze fühlt sich auf armen Böden gut an, ist aber wichtig für das Vorhandensein von Sand. Fruchtbarer Boden trägt zum Wachstum des Grüns bei, aber die Blüte wird knapp, also fügen Sie Sand hinzu.

Portulac - Pflanzensamen

Frisch geerntetes Pflanzgut kann nicht verwendet werden, da es etwa sechs Monate liegen muss. Es ist erwähnenswert, dass die Keimung der Samen drei Jahre lang erhalten bleibt. Damit der Portulak beginnen und sich entwickeln kann, muss er auf freiem Feld gepflanzt und gepflegt werden. Dies setzt voraus, dass die Temperaturbedingungen eingehalten werden. Daher kann gesät werden, wenn sich die Erde gut erwärmt. Es gibt ein bestimmtes Schema für das Pflanzen von Purslane auf offenem Boden:

  1. Befeuchten Sie zuerst den Boden, verteilen Sie die Samen und streuen Sie etwas Sand darüber.
  2. Schließen Sie die Betten mit einer Folie oder einem Glas, um Gewächshausbedingungen zu schaffen. Tagsüber, wenn die Temperatur steigt, ist es wichtig, den Garten für ein paar Stunden zum Lüften zu öffnen.
  3. Zum Befeuchten von Pflanzungen wird empfohlen, vom Spritzgerät zu sprühen. Nach dem Erscheinen von Trieben, wenn die Temperatur im Bereich von 24-26 ° C liegt, kann der Film vollständig entfernt werden.
  4. Wenn die Sämlinge 2-3 cm hoch sind, müssen sie ausgedünnt werden und können umgepflanzt oder an derselben Stelle belassen werden.

Portulak - Setzlinge pflanzen

Viele Gärtner bevorzugen diese Pflanzoption, weil sie zuverlässiger ist. Das Pflanzen und Pflegen von Purslane auf Setzlingen im Freiland erfolgt nach folgendem Schema:

  1. Bereiten Sie niedrige Behälter mit einer Höhe von ca. 7 cm vor und bohren Sie Drainagelöcher in diese. Gießen Sie eine Schicht aus feinem Blähton oder Perlit und dann ein leichtes Substrat, das Sand, Gartenerde und eine Krume Holzkohle enthalten sollte. Sie können den Vorratsboden nicht für Setzlinge verwenden, da er Torf enthält, der nicht zum Anpflanzen von Portulak geeignet ist.
  2. Den Boden einweichen und anfeuchten. Die Samen mit Sand mischen und auf der Oberfläche verteilen. Kapazitätsabdeckung mit einem Deckel oder Glas. Stellen Sie es an einen warmen und gut beleuchteten Ort. Es ist besser, ein Fensterbrett auf der Südseite zu wählen, sonst sollten Sie die Hintergrundbeleuchtung verwenden. Beachten Sie, dass die durchschnittliche Tagestemperatur nicht unter 25 ° C liegen sollte.
  3. Lüften Sie von Zeit zu Zeit die Pflanzungen und befeuchten Sie den Untergrund. Nach einer Woche erscheinen Triebe und dann müssen Sie den Unterstand entfernen. Es ist darauf zu achten, dass die Temperatur nicht unter 20 ° C sinkt und Licht eintritt.
  4. Sämlinge durch die Pfanne gießen. Nach dem Auftreten von 2-3 echten Blättern müssen die Pflanzungen verdünnt werden, wobei die stärksten übrig bleiben.
  5. In der nächsten Phase werden die Entnahmen in getrennten Behältern durchgeführt. Achten Sie darauf, den Spross mit einem Stück Erde zu tragen. In einigen Töpfen müssen Sie die Sämlinge auf die Keimblattblätter vertiefen. Es wird empfohlen, die Pflanzen schrittweise an den Anbau auf freiem Feld zu gewöhnen und die Töpfe am Nachmittag der frischen Luft auszusetzen. Beginnen Sie bei 20 Minuten. und verlängern Sie die Zeit.
  6. Zum Einsetzen der Portulac-Setzlinge wird bei einer Temperatur von 20-22 ° C im Freiland gepflanzt und gepflegt. An der neuen Stelle zum Vertiefen sollten die Sämlinge bis zum ersten Blatt stehen.

Wann sollte man einen Purslane setzen?

Wenn das Ziel darin besteht, Setzlinge zu pflanzen, kann die Aussaat im Februar erfolgen. Das Anpflanzen und Pflegen von Portulaca-Setzlingen im Freiland an einer ständigen Brutstätte kann von Ende April bis Anfang Mai erfolgen, wenn die Lufttemperatur 20 ° C nicht unterschreitet. Dies ist wichtig, da niedrige Raten für diese Blumenkultur schädlich sind. Ein weiterer Punkt, auf den es sich zu achten lohnt, ist das Pflanzen eines Portulak mit Samen im Freiland. Die Aussaat erfolgt also, wenn die Temperatur nachts nicht unter 10 ° C fällt.

In welcher Entfernung soll die Purslane eingestellt werden?

Diese Pflanze ist interessant, weil sie sich über den Boden ausbreitet und ganze blühende Teppiche erzeugt. Menschen, die sich zum ersten Mal für den Anbau entschieden haben, wissen nicht, wie man eine Purslane in den Boden pflanzt und welche Entfernung zwischen den Trieben einzuhalten ist. Wenn Samen ausgesät werden, ist es aufgrund ihrer Größe schwierig, irgendwelche Proportionen zu beobachten, und wenn Sprossen erscheinen, werden sie einfach verdünnt. Bei der Verwendung von Setzlingen ist zu berücksichtigen, dass zwischen den Pflanzungen im Freiland 15 cm bleiben sollten.

Portulak - Anbau und Pflege

Die Pflanze wächst mit der Zeit und es entsteht ein dicker Teppich, auf dem das Unkraut nicht keimen kann. Nach dem Einpflanzen der Purslane umfasst die Pflege im Freiland zwangsläufig das Auflockern und Mulchen des Bodens, und weitere derartige Verfahren sind nicht erforderlich. Die Kultur ist thermophil und kann daher nicht im Freien überwintern. Die meisten Gärtner sammeln Samen für die Aussaat im nächsten Jahr, und die Büsche werden selbst gezogen und entsorgt. Starke Setzlinge können in einen Topf gepflanzt und durch Aufsetzen auf das Südfenster nach Hause gebracht werden.

Wie steigt Purslane?

Wenn günstige Bedingungen geschaffen werden, dh Temperatur, Luftfeuchtigkeit und andere Kriterien erfüllt sind, erscheinen die Sämlinge in etwa einer Woche. Viele sind daran interessiert, wie Portulaca-Triebe aussehen, daher sind die ersten Triebe sehr dünn und in weiß und rosa bemalt. Nach einer Weile erscheinen oben zwei kleine Blätter. Bei richtiger Pflege werden die Sämlinge kräftiger, der Stängel wächst und echte Blätter entstehen.

Portulak auf einem Bett - Bewässerungsmerkmale

Diese Blumenkultur ist nicht feuchtigkeitsliebend und verträgt Dürre normalerweise, so dass häufiges Gießen nicht erforderlich ist. Beachten Sie, dass zu feuchter Boden zur Entwicklung von Pilzkrankheiten führt. Die Bewässerung wird nicht öfter als einmal pro Woche durchgeführt, und dies sollte an der Wurzel erfolgen. Das Wachsen von Portulaka und die Pflege einer Pflanze auf freiem Feld erfordert kein regelmäßiges Lockern, daher wird dieser Vorgang erst nach dem Pflanzen durchgeführt.

Portulak - Fütterung

Dekorative Sorten erfordern keine zusätzliche Fütterung. Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, dass zu nährstoffreiche Böden die Ursache für eine Hemmung der Blüte werden. Wenn die Kultivierung von Purslane im Freiland zu kulinarischen Zwecken erfolgt, wird eine regelmäßige Fütterung empfohlen. Для этой цели лучше использовать жидкие минеральные комплексы, благодаря которым будет хорошо расти зеленая масса. Вносить удобрение рекомендуется раз в месяц, начиная с момента появления всходов.

Портулак на даче – болезни и вредители

Представленная культура не только неприхотлива в уходе, но устойчива к разным болезням и вредителям. Wenn Sie die Regeln zum Anpflanzen von Portulaca auf offenem Boden nicht befolgen und diese nicht pflegen, können die folgenden Probleme auftreten:

  1. Pilzkrankheiten. In den meisten Fällen tritt das Problem im regnerischen Sommer oder bei häufigem Gießen auf. Die ersten Anzeichen der Krankheit sind verdorbene Knospen und Flecken auf den Blättern. Bei der Behandlung werden alle beschädigten Teile entfernt, und gesunde Triebe werden mit Werkzeugen behandelt, die Kupfer enthalten.
  2. Blattlaus Nachdem der Schädling gefunden wurde, muss mit Seifenwasser gesprüht werden. Wenn das Verfahren nicht geholfen hat, wird empfohlen, die Büsche mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat zu verarbeiten.
  3. Thrips. Damit ein Portulak gut wächst, sollte das Pflanzen und die Pflege auf offenem Feld gemäß den Regeln erfolgen, da die jungen Sämlinge in der Anfangsphase der Vegetationsperiode anfällig für Insektenbefall sind. Die Tatsache, dass die Pflanze betroffen ist, deutet auf kleine silberne Punkte auf den Blättern hin. Mit Hilfe von Chemikalien können Sie Parasiten bekämpfen.

Typen und Beschreibung der Anlage

Es lohnt sich, die beliebten Portulakasorten in Betracht zu ziehen.

  • Terry. Ziemlich attraktive Gartenpflanze. Auf dem Territorium Russlands wird es als jährliche Bodenbedeckung für Zierwachstumszwecke vertrieben. Die Blume blüht mit großen Knospen, die das Auge während der Sommersaison erfreuen. Die Blütenstände der Pflanzen öffnen sich oft unter den Strahlen der hellen Sonne und schließen sich bei Sonnenuntergang oder bei schlechtem Wetter auf den Straßen.

Sorten wie Sunglo und Sundance wurden von Wissenschaftlern ausgewählt und können jeden Tag in großen Mengen blühen, obwohl draußen Sonne ist oder nicht.

  • Garten (medizinisch oder Gemüse). Eine sehr verbreitete Pflanze gilt als Sukkulente, die als einjährige Pflanze wächst. Es vermehrt sich leicht und schnell durch Selbstsaat und füllt schnell große Landstriche. Besitzt kriechende fleischige Stängel, die in Form von sommerlichen Unkrautfrüchten wachsen. Die Blätter sind oval geformt. Blütenstände blühen in einem kleinen, unauffälligen und gelben Farbton. Danach beginnt ein aktiver Prozess der Entwicklung und Reifung einer großen Anzahl von Samen.

Die Blätter und Sprossen der Kultur haben viele positive Eigenschaften: Sie enthalten Carotin, organische Säuren, Ascorbinsäure, Magnesium, Alkaloide, Zink, Zucker, Natrium, Kupfer, Kalium, harzartige Substanzen, Tocopherol, Proteine, Eisen, Nikotinsäure, Phyllochinon und Glykoside sowie Fette und Noradrenalin. Mit einer so vielfältigen Zusammensetzung wird ein Gartenportulak häufig sowohl in der Küche als auch in der Medizin verwendet.

Galerie: portulak blume (25 fotos)

Portulac ampelnaya Art

Eine Hybridsorte einer künstlich gezüchteten Pflanze. Die Pflanze hat ampelartige, gut verzweigte Triebe sowie kegelförmige, fleischige Blätter.

Der Prozess der Blütenpflanzen tritt bei einfachen Frottierblütenständen völlig schattenlos auf. Sie können Purslane mit braunen, gelben, roten, lila, rosa und lila Blütenblättern kaufen.

Eine Amulelsorte von Portulaca wird zum Dekorieren und Dekorieren von Alpenstraßen und Rabatok verwendet, der Anbau erfolgt in hängenden Töpfen oder einfachen Straßenvasen.

Portulaca einer großblumigen Art

Die häufigste Sorte in Russland. Es wird einjährig als Gartenornament angebaut. Es ist notwendig, das Aussehen von Blumenbeeten sowie von alpinen Rutschen zu verbessern. Diese Kultur wird als Primärpflanze verwendet. Portulac kann den ganzen Sommer über blühen, bevor extreme Kälte einsetzt.

Die Pflanze enthält Triebe von kriechenden Arten, es sollte Bodendeckerpflanzen zugeschrieben werden. Blütenstiele bedecken dicht kleine kegelförmige Blätter. Die Knospen an der Pflanze blühen normalerweise groß und haben einen Gesamtdurchmesser von 5 bis 7 cm. Farben können ganz unterschiedlich sein: von ganz weiß bis burgund und violett. In der Nacht sowie bei schlechtem Wetter beginnt die Anlage zu schließen. Die Fruchtkappe beginnt erst Ende September zu reifen und gießt eine große Anzahl von Samen auf die Bodenoberfläche.

Die bekanntesten Sorten:

  1. Royal Die Blüten sind recht einfach und groß. Die Farbpalette ist sehr vielfältig.
  2. "Air Marshmallow". Die Triebe sind sehr kurz (sie können eine Länge von 10 cm erreichen), die Blütenstände sind groß, vom Frottiertyp, die Pflanze hat viele Farben.
  3. Belotsvetkovy. Das Aussehen ist der "Marshmallow Air" sehr ähnlich, die Blütenstände haben jedoch eine konstant reine weiße Farbe.
  4. Splendes. Die Kultur der Blütenstände ist ziemlich groß, Terry, lila-rosa Farbe der Blütenblätter.

Wachsen aus Samen

Für die Aussaat sollten Portulaca-Samen verwendet werden, die etwa sechs Monate gereift sind. Frisch geerntetes Saatgut wird, obwohl es voll ausgereift und pflanzbereit ist, keine Wurzeln im Boden schlagen, auch wenn der Florist alle Bedingungen einhält. Die Haltbarkeit von Samen kann bis zu drei Jahre betragen.

Das Aussäen einer Pflanze aus Samen sollte sowohl für Setzlinge zu Hause als auch in einem Straßenblumenbeet oder auf einem speziellen Gartenbeet erfolgen.

Die Aussaat im Freiland erfolgt nur bei konstanten Außentemperaturen von mindestens 20 Grad Celsius. Bei kälteren Wetterbedingungen kann eine wärmeliebende Kultur einfach nicht wachsen und sich normal entwickeln. Wenn Sie eine Pflanze aus Samen zu Hause anbauen möchten, sollten Sie sie im April oder noch früher anpflanzen.

Landeverfahren

Experten raten, beim Pflanzen niedrige Töpfe zu verwenden. Kunststoff-Sorten von Behältern unter Salaten oder Kuchen mit Deckel können am besten passen. Sie sollten mit leichtem, atmungsaktivem Boden gefüllt sein. Gleichzeitig ist es möglich, Sand mit Gartenerde sowie mit Schotter oder Aktivkohle zu kombinieren. Ladenboden ist zu diesem Zeitpunkt nicht erforderlich, da er eine große Menge Torf enthält und kein Portulak darin wächst.

In den Topf sollten unbedingt spezielle Löcher zum Ablassen von überschüssigem Wasser gemacht werden. Es lohnt sich auch, eine kleine Schicht Steine ​​auf den Boden zu legen, um eine zusätzliche Drainage zu gewährleisten. Der Untergrund sollte so eben wie möglich auf der Oberfläche des Topfes sein und dann verdichtet und mit abgesetztem Wasser gewässert werden. Erst nach den vorgenommenen Manipulationen kann gepflanzt werden. Kleine Samen sollten überall verteilt werden, nicht Erde darüber streuen.

Ein Behälter mit einer wachsenden Kultur sollte mit einem Deckel, einer Plastikfolie oder einem kleinen Stück Glas verschlossen werden. Wenn die Sämlinge bei einer Temperatur über 25 Grad Celsius gehalten werden, können die Samen der Pflanze nach 3-4 Tagen keimen. Vor dem Entstehen von Sprossen sollte das Gewächshaus regelmäßig belüftet und auch täglich geöffnet werden, und nach dem Keimen der Sämlinge sollte der Film vollständig entfernt werden.

Die nächste Stufe der Pflanzenpflege umfasst ein periodisches Gießen und Verdünnen der Blumensämlinge. Zusätzliche Sprossen können leicht entfernt und mit einem kleinen Stab, einem Streichholz oder einem Zahnstocher in einen neuen Behälter umgepflanzt werden.

In der dritten Mai-Dekade oder in der ersten Juni-Hälfte können die Sprossen für ein dauerhaftes Wachstum auf die Straße gepflanzt werden.

Aussaat am Boden

Ein Bett für Setzlinge sollte auf einem von der Sonne gut beleuchteten Grundstück gewählt werden. Es reicht aus, dass der Florist ein kleines Loch macht, um eine große Anzahl spektakulärer Portulakablumen zu züchten. Die Samen sollten in feuchten Boden gesät und leicht mit dem Boden vermischt werden.

Danach sollten die Beete mit einer Kunststofffolie oder einem Stück Glas abgedeckt werden, um die gewünschte Feuchtigkeit in den Trieben aufrechtzuerhalten.

Tagsüber, wenn es draußen recht warm ist, sollte der Garten für einige Stunden zur Belüftung geöffnet werden, wenn draußen kein starker Wind weht. Sie können die Pflanze mit einer Sprühflasche gießen, wenn der obere Teil des Bodens bereits trocken ist.

Entfernen Sie den Film dauerhaft, wenn die ersten Triebe der Kultur vorhanden sind und die Außentemperatur zwischen 23 und 26 Grad Celsius liegt. Für einen dauerhaften Aufenthalt können Setzlinge mit einer Höhe von 2–3 cm gepflanzt werden.

Verwenden Sie Setzlinge

Portulak-Haussetzlinge sollten nach dem Erhärten im Freien gepflanzt werden. Am besten steigen Sie nach dem 10. Juni aus, wenn die Gefahr von schlechtem Wetter und niedrigen Temperaturen draußen verschwindet.

Pflanzflächen sollten gut beleuchtet und windgeschützt sein. Wenn der Boden zu schwer und dicht ist, lohnt es sich, feinkörnigen Sand zuzugeben, um eine optimale Lockerung zu erzielen. Dies ist jedoch nicht erforderlich, da in jedem Boden, auch in den ärmsten, eine anspruchslose Kultur für nützliche Mikroelemente wachsen kann.

Sprossen sollten nach dem Schema 10 bis 15 gepflanzt werden, damit die Kultur genügend Freiraum für das Wachstum der Zweige der Triebe hat. Die Sämlinge bis zum ersten Blatt vertiefen.

Während die Sämlinge aktiv Wurzeln schlagen und sich anpassen, sollten sie gewässert werden, wenn die oberste Schicht des Bodens auszutrocknen beginnt. Das Wasser während des Gießens sollte vorsichtig und bis zur Wurzel gegossen werden, ohne den die Pflanze umgebenden Boden zu erodieren.

Blumenpflege und Vermehrung

Die Pflege einer unprätentiösen Kultur ist ganz einfach. Dürreresistente Portulakarten erfordern ein Minimum an Bewässerung durch den Floristen. Das Gießen der Pflanze kostet nur bei sehr trockener und heißer Witterung 7–9 mal täglich an der Wurzel oder auf einer Gießkanne.

Es ist nicht notwendig, den Boden zu mulchen und zu lockern, da die Kultur selbständig Matten erzeugt, die den Boden um ihn herum vollständig bedecken.

Die Pflanze braucht keine Düngung bei der Ausbringung von Düngemitteln, sie hat eine besondere Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten, sie hat keine Angst vor Parasiten. Wenn Sie die Pflanze richtig anpflanzen und im Laufe der Zeit gießen, schmückt sie das Gartengrundstück vom ersten Sommermonat bis zum Einsetzen des kalten Wetters gut.

Nachdem Sie eine Mischung verschiedener Sorten in den Boden gepflanzt haben, lohnt es sich, die Reproduktion von Blumen mit der von Ihnen gewünschten Farbe zu beginnen, indem Sie den Strauch schneiden oder teilen. Dazu muss in der zweiten Junihälfte entweder im Juli ein Trieb oder ein Teil eines bewachsenen Busches abgeschnitten und an einen neuen Standort umgepflanzt werden.

Die Blume kann sich durch Selbstsaat vermehren. Wenn Sie eine Ernte in Ihr Gartengrundstück gepflanzt haben, können Sie garantiert schon im nächsten Jahr neue Pflanzentriebe sehen.

Portulaca in Gartengestaltung

Niedrige Portulaca-Sträucher können verwendet werden, um den vorderen Teil der Blumenbeete zu füllen, Bordsteine ​​und Rabatok zu gestalten und zu dekorieren und Steinhügel zu revitalisieren. Darüber hinaus können Sie durch Pflanzen der Pflanze in schöne Blumentöpfe oder Hängetöpfe jeden Abschnitt attraktiver und schöner machen, indem Sie beispielsweise die Kultur neben die Veranda stellen oder die Hausschalung damit schließen.

Portulac lässt sich gut mit einer Vielzahl von Gartenpflanzen kombinieren. Es sollte oft an der Stelle gepflanzt werden, wo die frühen Frühlingsblumen von Tulpen oder Hyazinthen wachsen. In diesem Moment, wenn sie aufhören zu blühen, blüht der Portulak und er füllt den Garten mit neuen hellen Farben.

Schädlinge, Parasiten und Krankheiten

Resistent gegen eine Vielzahl von Krankheiten kann die Blume nicht nur Pilzen widerstehen, die sie bei erhöhter Bodenfeuchtigkeit angreifen. Auf den Blättern bilden sich dunkle Fäulnisflecken, die Stängel werden merklich kleiner und deformiert. Kultur hört auf, aktiv zu blühen, hört im Entwicklungsprozess auf.

Um das Problem zu beheben, müssen alle betroffenen Bereiche und Triebe abgeschnitten werden. Die Pflanze und der Boden in ihrer Nähe müssen mit Fungiziden behandelt werden. Sie können auch Produkte auf Kupferbasis oder moderne Produkte kaufen: Previkur, But, Skora, Fundazol, Ridomil Gold, Soligor.

Schädlinge beeinflussen die Kultur nicht oft. Nur alles fressende Blattläuse oder Thripse können die Pflanze befallen.

Blattläuse ernähren sich von fleischigen und schmackhaften Teilen der Kultur, vermehren sich schnell und bilden neue Arten. Es ist leicht, die Pflanze zu finden und selbst zu zerstören. Hierfür können Sie eine Vielzahl moderner Insektizidpräparate verwenden, beispielsweise Aktelli, Iskra Detsis, Karate, Agravertin und Biotylin.

Merkmale und Sorten

Portulak (Dandoor) ist eine Gattung krautiger Pflanzen aus der Familie Portulac. Wegen des fleischigen, kriechenden Stiels wird die Blume im Volksmund „Teppich“ genannt. Erwachsene Exemplare werden bis zu 30 cm groß. Es gibt Pflanzen mit einfachen und gefüllten Blüten in Weiß, Gelb, Orange, Lila, Rot, Rosa, Kaffee und zweifarbiger Farbe. Dandoor kann von Mitte Juni bis Oktober helle Farben genießen. In Abwesenheit von Sonnenlicht bleiben sie den ganzen Tag geschlossen, aber einige neu gezüchtete Frottierarten öffnen sich bei bewölktem Wetter. Nach der Blüte bildet sich eine kugelförmige Kapselfrucht mit einer großen Anzahl kleiner Samen.

Die Gattung Portulak hat mehr als 200 Pflanzenarten vereint, von denen jedoch nur eine im Ziergarten verwendet wird - die Portulane großblütige Portulane. Diese mehrjährige Art wird normalerweise einjährig angebaut. Er hat fünfblättrige Einzelblüten mit einem Durchmesser von 2,5 bis 3 cm, bei einigen Arten erreichen sie eine Größe von 6 cm. Die grünen Blätter ähneln fleischigen Nadeln, und der kriechende Stiel hat eine rotbraune Farbe.

Einjähriger Garten-Portulak mit einer jährlichen Flora von kleinen Blüten von weißer oder gelber Farbe und einem fleischigen Stängel von bis zu 30 cm Höhe, der sich in Blütenständen befindet. Dies ist eine Unkrautpflanze mit heilenden Eigenschaften, die zur Behandlung verschiedener Krankheiten zur Zeit des Hippokrates eingesetzt wurde. Es wird in der traditionellen Medizin und in der Küche verwendet. Es gibt essbare Arten von Gartenportulaka mit roten und gelben Blättern.

Nicht dekorative wilde Portulaka-Arten sind robuste Unkräuter, die im Garten nur schwer zu überwinden sind. Sie wachsen in vielen Regionen Russlands und der Ukraine, in Zentralasien, in Transkaukasien und in Fernost.

Zuchtmethoden

Es ist möglich, viele junge Sämlinge der Zier-Portulak zu bekommen, wenn sie aus Samen wachsen. Die zweite Zuchtoption ist die Durchführung von Stecklingen der interessantesten Exemplare. Zu diesem Zweck wird die Blume im Winter an einen kühlen Ort gebracht und im Frühjahr werden etwa 5 cm lange Stecklinge geschnitten, die in die vorbereitete Erde gepflanzt und die unteren Blätter entfernt werden. Mit dem Einsetzen der Hitze werden junge Pflanzen im Freiland gepflanzt.

Wie Purslane säen?

Die Samen werden von Februar bis April in flachen und breiten Behältern vorgesät. Verwenden Sie Samen, die zwischen sechs Monaten und drei Jahren alt sind. Am Boden befindet sich eine Schicht aus feinem Kies oder Blähton.

Torf wird nicht als Boden verwendet - er verschlechtert das Auflaufen von Portulacasamen.

Bereiten Sie den Boden aus 80% Gartenland und 20% Sand vor. Die Mischung wird vordesinfiziert. Dazu wird es eine halbe Stunde bei einer Temperatur von bis zu 50 Grad im Ofen aufbewahrt. Lassen Sie dann den Boden abkühlen, befeuchten Sie ihn mit abgetrenntem Wasser und säen Sie die Samen. Sie werden in einem Abstand von etwa 1 cm voneinander platziert und bis zu einer Tiefe von 0,5 mm in den Boden gedrückt.

Die Töpfe mit Getreide werden mit Glas- oder Plastikfolie abgedeckt und in einen Raum mit einer Temperatur von nicht weniger als +22 Grad überführt. Wählen Sie einen hellen und warmen Ort ohne Zugluft, regelmäßig befeuchten und an der Luft. Die ersten Triebe erscheinen nach 3-4 Tagen und innerhalb von 1-2 Wochen kommt es zu einem Massenaustritt von Pflanzen. Halten Sie das Wachsen der Sämlinge.

Sie können direkt ins Freiland säen, wenn die durchschnittliche Tagestemperatur +20 Grad erreicht. In diesem Fall erfolgt die Blüte später. Kleine Samen werden mit Flusssand gemischt und auf eine vorbefeuchtete Fläche mit einer Tiefe von 0,5 mm gelegt. Ein Erntebett mit einer Folie bedecken, bis die Samen keimen. Regelmäßig lüften und mit Feuchtigkeit versorgen. Der Film wird bei einer durchschnittlichen Tagestemperatur von nicht weniger als +24 Grad entfernt.

Wenn die Höhe der Sämlinge 2-3 cm beträgt, werden sie an einem dauerhaften Kultivierungsort aufgestellt. Portulac legen 2-3 Stück. In einem Loch beträgt der Abstand zwischen den Pflanzen 10 cm und der Gang 15 cm. Es ist möglich, eine nach der anderen zu pflanzen. Mit der Zeit bedecken kriechende Blütenstiele die Erdoberfläche mit einem dichten Teppich.

Der Purslane reproduziert sich perfekt durch Selbstsaat. Junge Triebe erscheinen fast immer im Frühling auf Blumenbeeten, auf denen die Pflanze letztes Jahr blühte. In diesem Fall dauert das Warten auf schöne bunte Teppiche länger als bei der Aussaat zu Hause.

Wie Portulak aus Sämlingen wachsen?

Nach dem Auftreten eines Paares echter Blätter fallen aus Samen gewachsene junge Pflanzen herab. Sie werden in Töpfe mit einem Durchmesser von ca. 7-8 cm umgepflanzt und das Portulak bis zu den Keimblattblättern in den Boden eingetaucht. Sämlinge wachsen langsam, bei Lichtmangel können Hitze oder Feuchtigkeit wehtun und sich dehnen. Das Trocknen des Bodens ist nicht erlaubt, mit warmem Wasser abgesetzt. Dies ist bequem mit dem Spray zu tun. Mit einem Mangel an Sonnenlicht verbringen dosvechivanie gewöhnliche Schreibtischlampe. Dies ist besonders wichtig, wenn die Aussaat früh erfolgte.

Die Transplantation im Freiland erfolgt Ende Mai oder Anfang Juni, wenn warmes Wetter einsetzt. In Regionen mit kaltem Klima kann Portulak nicht früher als Mitte Juni auf die Straße gebracht werden.

Vorsämlinge härten in 1-2 Wochen aus. Die Portulak-Töpfe werden tagsüber in den ersten 15 Minuten auf die Straße gestellt, dann wird die Zeit allmählich auf 5-6 Stunden erhöht. Высаживают цветы в открытый грунт, соблюдая дистанцию между соседними экземплярами – 10-15 см. Работы выполняют осторожно, чтобы не повредить ломкий мясистый стебель. Первую неделю поливают часто, затем количество увлажнений уменьшают в зависимости от погодных условий.

Особенности культивирования

Получить продолжительное и многочисленное цветение портулака можно, если создать ему подходящие условия для роста и развития, соблюдать правила ухода.

  • Dies ist eine hitzebeständige Blume, die den hellsten, trockensten und wärmsten Platz genießen wird. Leichter Halbschatten ist zulässig, an schattigen Stellen kann auf eine gute Blüte nicht gewartet werden.
  • Niedrige Temperaturen sind für diese thermophile Pflanze schädlich. Bereits bei +10 fallen seine unteren Blätter.
  • Portulac ist ein Sukkulent, der einen längeren Feuchtigkeitsmangel verträgt. Während des aktiven Vegetationswachstums wird es alle 4-5 Tage mit warmem Wasser gegossen. Stehendes Wasser ist nicht erlaubt. Bei Regenwetter befeuchten sie nicht, beim Abkühlen wird die Gießmenge reduziert.
  • Die Blume wächst gut auf nahrhaften Böden und auf sandigen oder lehmigen Böden. Es ist möglich, Purslane auf zu dichtem Boden zu halten, gleichzeitig muss dem Untergrund jedoch Sand zugesetzt werden.
  • Übermäßig nährende Böden mit einer großen Menge organischer Substanz führen zu einem aktiven Wachstum von Trieben, aber die Blüten werden klein. Im Sommer ist es sinnvoll, 2-3 Mal zusätzlich mit komplexem Mineraldünger zu füttern. In diesem Fall blüht die Purslane häufiger.
  • Nahe junge Pflanzen lockern den Boden. Dann ist die Fähigkeit, solche Arbeiten auszuführen, nicht gegeben, sonst kann der dichte Blumenteppich beschädigt werden.
  • Nach dem Kälteeinbruch stirbt die Pflanze ab. Sie können kleine Portulaksamen sammeln, um im nächsten Jahr wieder eine schöne Pflanze zu säen. Sie reifen zu unterschiedlichen Zeiten, so dass Samenkapseln in Teilen abgerissen werden. Tun Sie es, wenn sie gelb werden, aber keine Zeit zum Knacken haben. Dann werden sie endlich auf Papier getrocknet. Nicht gekrümmte Sorten wachsen leichter aus selbst gesammelten Samen. Bei Fruchtsorten ist die Samenmenge geringer und die Keimung ist schlechter.

Auf Wunsch können Sie die Blüte nach dem Kälteeinbruch im Raum belassen, wenn Sie zu diesem Zeitpunkt mehrere Triebe in einen Topf pflanzen und auf ein helles Südfenster im Haus stellen. Portulac blüht den ganzen Winter.

Schädlinge und Krankheiten

Pilzkrankheiten können an der Pflanze auftreten, wenn der Boden ständig überfeuchtet wird. Dies geschieht häufig, wenn überschüssige Feuchtigkeit mit ausreichend niedrigen Temperaturwerten kombiniert wird. In diesem Fall erscheinen zuerst dunkle Flecken auf den Blättern, und dann breitet sich die Fäule auf die Wurzeln und Stängel aus. Einige Pilzarten führen zu einer Verformung der Portulak-Sprosse. Die betroffenen Pflanzenteile werden entfernt und die Blume und Erde mit Fungiziden behandelt.

Blattläuse und Thripse sind unangenehme Feinde von Purslane. Blattläuse können unabhängig voneinander nachgewiesen werden. Es ernährt sich vom Saft der Pflanze. Reisen sind mit bloßem Auge kaum zu bemerken, das Aussehen der Blüte sagt etwas über ihr Aussehen aus: An den Stängeln und Blättern der Pflanzen erscheinen silbrige Einschlüsse und Streifen. Schädlinge mit Insektiziden nach Anleitung bekämpfen.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Der großblumige Portulak ist eine hervorragende Dekoration für Rutschen und Blumenränder. Es wird oft an Standorten mit Primeln platziert. Nach der Blüte von Tulpen, Hyazinthen und Maiglöckchen belebt der Portulak den leeren Teil des Blumenbeets wieder.

Dandoor kann in Vasen oder Behältern gepflanzt werden, mit denen Balkone, Loggien und Veranden geschmückt werden. Behälter mit Pflanzen können nach dem Abkühlen in einen warmen Raum gestellt werden, um die Lebensdauer der Blumen zu verlängern.

Attraktive Teppiche aus Portulaca sorgen für Abwechslung in der Dekoration des Blumengartens. Sie werden Fans von pflegeleichten, aber spektakulären Farben gefallen.

Purslane - eine Pflanze für Gartenbeete, Balkone und Fensterbänke

Nach dem Betrachten verschiedener Fotos von Portulac ist es manchmal schwierig zu erraten, dass wir dieselbe Pflanze sehen. Diese leuchtenden Blüten mit fleischigen Blättern, Nadeln und dem Gras, das aus den Beeten jätet. Portulac ist eine nützliche und schöne Ernte, die sowohl auf freiem Feld als auch zu Hause angebaut werden kann. Darüber hinaus ist diese Pflanze sehr unprätentiös, sodass selbst Anfänger mit dem Pflanzen und der Pflege fertig werden können.

Purslane-Funktionen

Auf den Purslane-Säcken steht: Jährlich. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. In unserem Klima mit strengen Wintern lebt die Pflanze eine Saison lang im Freien - vom Frühling bis zum Herbst. In den südlichen Breiten ist der Portulak jedoch eine mehrjährige Pflanze.

Der Portulak verträgt den Winter nicht, daher wird er in gemäßigten Klimazonen einjährig angebaut

Kraut mit schönen Blumen - stammt aus den Subtropen Süd- und Mittelamerikas. Ein Garten-Portulak oder Gemüse, das wir als Unkraut betrachten, wird als kosmopolitisch bezeichnet. Es wächst auf allen Kontinenten.

In vielen Ländern, zum Beispiel in Frankreich, Indien oder im Kaukasus, wird diese Pflanze gegessen. Die Gartenpurlane ist reich an Vitaminen C, K, E, PP, B1 und B2, Carotin und Mikroelementen. Beim Kochen werden aus jungen Trieben und Blättern Salate, Eintöpfe und Gurken zubereitet.

Russische Gärtner weben Purslane aus den Beeten, aber in vielen Ländern ist es eine wertvolle Vitaminpflanze.

In Russland wird die essbare Art selten kultiviert. Aber der dekorative Purslane war weit verbreitet. Es wird oft in Blumenbeeten, Rutschen, Steingärten (eine Art Steingarten) und Rabatka (rechteckige Beete entlang der Wege) gepflanzt, sie sind mit Balkonen und Terrassen geschmückt. Diese Pflanze wächst gut auf allen, auch den kargsten Böden, verträgt Trockenheit, erfordert kein Jäten und Füttern. Seine kriechenden Stängel wachsen und bilden einen dichten "Teppich" aus grünen Zottenblättern mit einem Muster aus hellen Blütenständen. Die Knospe blüht nur einen Tag, so dass das bunte Ornament immer anders ist.

Portulaca-Teppich wechselt jeden Tag die Farbe

Die Wahl zwischen mehrjähriger und jährlicher Blüte

Spezialisten haben viele Sorten für den offenen Boden entwickelt, mit einfachen Frottierblüten der launischsten Farbe. Versuche, sie zu Hause anzubauen, sind jedoch selten erfolgreich. Das Maximum, das sich herausstellt: Um die Sortenpflanze bis zum nächsten Jahr zu Hause zu halten, pflanzen Sie sie nach dem Frost erneut in den Boden oder verbreiten Sie einen Strauch.

Portulak kann im Herbst nach Hause gebracht und bis zum nächsten Frühjahr aufbewahrt werden.

Der Vorteil des Langzeitportulaks ist seine Langlebigkeit in einem Topf, und das Minus sind bescheidene Blütenstände und weniger üppige Blüten im Vergleich zu einjährigen Gartensorten.

Garden Purslane ist nicht nur ein Farbenrausch und eine lange Blütezeit, sondern auch eine jährliche Aussaat

Und Gartenpflanzen erfreuen sich an der Fülle von Farben, Größe und Form der Blüten, müssen aber jedes Frühjahr wieder aus Samen oder Stecklingen gezogen und dann in den Boden gepflanzt werden. Es ist wahr, es gibt eine Methode für das problemlose Wachsen von Purslane. Pflanzen Sie einmal ein Blumenbeet und lassen Sie die Blume dann die Samen von selbst zerstreuen und graben Sie diesen Platz nicht. Portulak wird sich erheben, aber diese Option ist in relativ warmen Regionen akzeptabel. Je kälter das Klima, desto länger keimen die Samen der wärmeliebenden Pflanze nicht. Dies bedeutet, dass die Blüten in der Mitte und sogar gegen Ende des Sommers erscheinen.

Portulac verkörpert die Vorstellungskraft von Blumenzüchtern und wächst wunderschön an einem Ort und löst sich unabhängig voneinander auf.

Ampelnoe, großblumig, Garten und andere Sorten von Portulaca

Nach einigen Klassifikationen handelt es sich bei der Gattung der Portulaks um fast 200 Sorten, während es sich bei anderen um etwa 100 handelt. Die überwiegende Mehrheit von ihnen ist jedoch nicht zu Kulturpflanzen geworden. In der Blumenzucht sind breitblumige Portulaken und viele darauf basierende Sorten verbreitet.

  1. Ein Gartenportulak oder Gemüse ist eine essbare Pflanze, aber russische Gärtner jäten es wie Unkraut aus. Dicke rötliche Stängel werden bis zu 30 cm groß und breiten sich über den Boden aus. Die Blätter sind oval, saftig. Blumen sind gelb, klein. Iss junge Blätter und Triebe. Portulaca garden schmeckt wie Spinat mit oxalischem Geschmack.
  2. Der Portulak ampelous ist eine mehrjährige Hybridsorte, die für den Anbau zu Hause und im Freiland geeignet ist. Die Pflanze hat fleischige Stängel, die sich gut verzweigen, dicke ovale Blätter. Die Blüten sind einfach, in verschiedenen Weiß-, Rot-, Gelb- und Violetttönen. Amutelnaya Portulak gepflanzt in hängenden Körben und hohen Vasen, so dass die Triebe schön welken.
  3. Portulac Grandiflora - ein dekorativer Look, der auf der ganzen Welt sehr beliebt ist. In Russland als einjährige Pflanze angebaut. Es blüht von Juni bis Frost. Es ist ein Bodendecker mit kriechenden Trieben. Sie sind mit dicken Blättern einer dicken Pinselnadel bedeckt. Große (5–7 cm) Blüten, einfach oder doppelt, angeordnet an den Enden der Stiele eins oder drei. Blumen dieses bestimmten Portulak werden mit einer Rose oder einer Pfingstrose verglichen. Bei den meisten Arten schließen sich die Knospen nachts und blühen an bewölkten Tagen nicht.

Terry Blumen blühen und bei bewölktem Wetter

Frottiersorten gehören ruhiger zum Halbschatten und blühen auch ohne strahlende Sonne gut.

Dutzende von Sorten wurden auf der Grundlage der großblumigen Portulakkade geschaffen. Die beliebtesten sind:

  • Royal (mit einfachen und sehr großen Farben in verschiedenen Farben),
  • Lufteibische (mit kurzen Stielen und großen gefüllten Blüten),
  • Belotsvetkovy (ähnlich wie Air Marshmallow, jedoch mit schneeweißen Blütenständen)
  • Fürstlich (mit weißen, orangefarbenen oder hellscharlachroten Blütenständen mit gewellten Blütenblättern),
  • Splendens (mit spektakulären lila-lila Frottierblumen),
  • Illusion (mit großen halbgefüllten Kirsch- oder rosa Blüten),
  • Extravaganz (mit kontrastierenden Strichen und Punkten auf Blütenblättern),
  • Amber Coast (mit üppigen Blüten von gelb-orange Skala).

Ein paar Worte über die Gartenbörse

Gemüse-Portulak, den viele Gärtner als Unkraut vernichten, ist nicht nur nützlich, sondern wird auch zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Mit Alkohol infundierte Stängel helfen bei Arthritis und heilen Geschwüre. Brühen und Infusionen werden bei Schlaflosigkeit, Augenkrankheiten, Ruhr und Diabetes eingesetzt.

Grünes Portulaka-Gemüse ist sehr gesund und lecker

Vitamin Portulaca Greens sind kalorienarm, daher ist es ein ausgezeichneter Bestandteil der diätetischen Ernährung. Junge Triebe mit Blättern werden gebraten, gedünstet und eingelegt. Um alle Vorteile von Purslane zu erhalten, essen Sie es frisch.

Portulakgarten - eine frühe Kultur. Es wird von Ende Mai bis Mitte Juni direkt in den Boden gepflanzt. Pflege ist rechtzeitiges Gießen. Bei Feuchtigkeitsmangel werden die Blätter rauer. Die erste Ernte des jungen Grüns wird 3-4 Wochen nach der Aussaat entfernt.

Wie man eine Pflanze vermehrt

Der Portulak wird durch Samen und Stecklinge vermehrt. Gerade gesammelte Samen keimen nicht, sie müssen sich etwa sechs Monate hinlegen. Und sie sparen die Keimung für etwa 3 Jahre. Der Portulak kann direkt in den Boden gesät werden, wenn die durchschnittliche Tagestemperatur mindestens 20 ° C beträgt. Außerdem können Sämlinge gezüchtet werden.

Sämling Methode

  1. Aussaat der Sämlinge Ende März oder April (je wärmer das Klima, desto früher, aber nicht in Eile - die Sämlinge können herauswachsen).
  2. Bereiten Sie niedrige Behälter (ca. 7 cm hoch) vor, vorzugsweise mit einem transparenten Deckel, und bohren Sie Drainagelöcher in diese. Füllen Sie den Tank. Legen Sie eine kleine Drainageschicht (Perlit, feiner Blähton, Vermiculit) und einen leichten Untergrund (Sand, Gartenerde, ein Stück Holzkohle). Ein fertiger Boden für Setzlinge ist nicht geeignet, er enthält Torf, in dem die Purslane schlecht wächst.

Portulaca-Setzlinge benötigen geringe Kapazitäten und einen leichten Boden ohne Torf

In der Hitze und bei guter Beleuchtung erscheinen Portulacasprossen nach 5–10 Tagen

Portulaca Sämlinge müssen sorgfältig gewässert werden

Portulac-Pflanzen müssen verdünnt werden, damit sich die verbleibenden Sämlinge entwickeln können.

Gehen Sie beim Pflücken vorsichtig mit dem Rücken um, vertiefen Sie die Sprossen bis zu den unteren Blättern

Sämlinge temperieren so, dass kein Stress durch das Umpflanzen auf der Straße entsteht

Damit sich die Setzlinge von Portulaca niederlassen können, brauchen wir Wärme, Sonne und schlechten Boden.

Wie man Samen im offenen Boden pflanzt

Der Portulak wird von Ende Mai bis Anfang Juni direkt in den Boden gesät. Wir müssen warten, bis sich der Boden auf 20-25 ° C erwärmt. Portulacasprossen können absterben, wenn sie auch nur leicht abkühlen, ganz zu schweigen vom Einfrieren.

Säen Sie den Portulak an der Stelle, an der er ständig wächst

So säen Sie Samen: Schritt für Schritt

  1. Beetblume für Portulaca auf einer sonnigen Fläche, windgeschützt. Ideal, wenn es sich um eine leichte Erhebung handelt.
  2. Fügen Sie Sand zu nahrhaftem Boden hinzu.
  3. Die Erde anfeuchten, mit Portulakasamen bestreuen und mit Sand bestreuen.
  4. Mit einem Bett aus Plastikfolie oder Glas abdecken.
  5. Wenn es tagsüber warm wird, öffnen Sie das Gartenbett für 2-3 Stunden an der Luft.
  6. Befeuchten Sie das Erntegut nach Bedarf, indem Sie es aus einer Sprühflasche sprühen.
  7. Wenn Triebe auftreten und die Temperatur nicht unter 24–26 ° C liegt, entfernen Sie den Film.
  8. Sämlinge auf 2-3 cm gewachsen, dünn und an einen festen Platz verpflanzen, das Schema - 10:15.
  9. Wasser unter der Wurzel, wenn die oberste Schicht austrocknet.

Landung im Winter

Purslane im Winter säen ist nur in den südlichen Regionen. Die Samen der wärmeliebenden Pflanze berühren das Wachstum erst, wenn sich der Boden auf 20–25 ° C erwärmt. In den mittleren Breiten macht es keinen Sinn, im Winter zu überwintern, eine frühe Blüte wird immer noch nicht funktionieren.

In Regionen mit warmem Klima ist es besser, den Portulak im Winter zu säen.

  1. Wählen Sie einen beheizten und beleuchteten Bereich für das portulaca-Bett. Es ist gut, wenn es sich um einen Hügel handelt.
  2. Unkraut entfernen und Gartenbeet vorbereiten.
  3. Aussaat doppelt so viel wie bei der Frühjahrssaat. Mischen Sie die Portulakakörner mit Sand.
  4. Verteilen Sie die Mischung auf dem Boden und streuen Sie sie leicht darüber.
  5. Stellen Sie im Frühjahr sicher, dass der Bereich nach dem Schmelzen des Schnees nicht vollständig austrocknet.
  6. Sie können die Pflanzen mit einer Folie abdecken, um Wärme zu sparen.
  7. Achten Sie nach dem Keimen der Samen wie bei gewöhnlichen Sämlingen darauf.

Reproduktion durch Schneiden

Portulak kannCherenkovat den ganzen Sommer über die Landung zu aktualisieren. Diese Methode beschleunigt auch das Erscheinen der ersten Farben.

    Übertragen Sie den Portulak-Strauch im Herbst in den Topf und bringen Sie ihn nach Hause.

Portulaca Busch kann für den Winter zu Hause gelassen werden

Portulaca-Stecklinge wurzeln gut im Wasser

Portulak, aus Stecklingen gewachsen, blüht ziemlich schnell

Wachstum und Blüte

Es ist ausreichend, die Betten mindestens einmal pro Woche mit Portulaca zu gießen, wenn es nicht regnet. Gießen Sie Wasser unter die Wurzeln oder auf eine kleine Trennwand. Die Hauptsache - versuchen Sie, den Boden nicht zu verdünnen. Pflanzen, die in Töpfen oder anderen Behältern leben, müssen häufiger gegossen werden. Aber auf jeden Fall ist es besser zu unterfüllen als Staunässe. Bei zu regnerischem Wetter oder Wasserüberschuss leidet der Purslane.

Dicker Portulak-Teppich lässt kein Unkraut sprießen

Das Land in einem Blumenbeet muss erst gemulcht und aufgelockert werden, bis die Portulaca-Büsche gewachsen sind. Die Pflanze breitet den Boden mit ihren Trieben schnell aus, und das Unkraut auf einem solchen Teppich keimt nicht. Zusätzliche Blumennahrung ist nicht erforderlich. Es wächst gut und blüht ohne Dressings. Portulac ist sehr selten krank und mag keine Insektenschädlinge.

Überraschenderweise mögen saftige Grüns und zarte Portulakablüten keine schädlichen Insekten

So sammeln und retten Sie Samen

Wenn Sie verwelkte Blütenstände nicht entfernen, kann sich der Portulak von selbst vermehren und reife Samen streuen. Und dann wächst im nächsten Frühjahr wieder ein Blumenteppich an der gleichen Stelle.

Wenn Sie der Purslane-Selbstaussaat nicht vertrauen, folgen Sie der Reifung der Samenkapseln. Um sie gut zu sehen, entfernen Sie träge Blütenblätter von den Blütenständen. Es ist wichtig, das Reifen und "Auspacken" nicht zu verpassen. Ansonsten erwachen die kleinen Körner am Boden. Sammle sie nicht mehr möglich.

Die Samen dieser Pflanze werden oft mit Staub verglichen, sie sind so winzig. Zehntausend Portulakastücke wiegen nur 1 g.

Portulak hat sehr kleine Körner, die sich leicht zerstreuen.

Mitten im Sommer ist es besser, Pflanzenmaterial für die Zukunft zu ernten. In der Hitze reifen Portulaksamen in nur 10–14 Tagen. Sie müssen eingesammelt werden, wenn der Karton gelb wird, und nach dem Trocknen des Ernteguts. Bei kühlem Wetter (mit einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 12–15 ° C) reifen die Portulakasamen nicht aus. Wenn Sie keine Zeit haben, eine Reserve zu bilden, nehmen Sie den Topf mit der Pflanze nach Hause und warten Sie, bis die Samen fertig sind.

Portulac hat Angst vor Kälte, so dass es im Winter nicht draußen bleibt.

Probleme mit dem Wachstum von Portulak

Einige Gärtner beklagen, dass Portulak bescheiden blüht oder sich weigert, die Knospen ganz zu öffnen. Die häufigste Ursache für diese Laune sind Fehler bei der Auswahl eines Ortes und Bodens. Der Portulak blüht nicht an einem schattigen Ort. Der Boden für diese Pflanze sollte arm sein. Portulac wird das Land für zu fett halten, das schon vor einem Jahr gedüngt wurde. Er wird sich freuen, den Teppich des Grüns zu vergrößern, wird aber nicht blühen. Besitzer fruchtbarer Parzellen können den Nährwert des Bodens durch Zugabe von Sand, Vermiculit, Blähton oder feinem Kies künstlich verringern.

In nährstoffreichen Böden bildet Portulak ein üppiges Grün ohne Blüten.

Portulac blüht im bewölkten und regnerischen Sommer fast nicht. Bei nassem Wetter kann die Pflanze krank werden. Flugblätter und Stängel werden fleckig, verrotten und sterben ab. Portulac bleibt im Wachstum stecken. Die Behandlung ist ein hygienischer Schnitt. Es ist notwendig, die betroffenen Teile zu entfernen und dann die Portulakrone und den Boden mit einem Fungizid (Previkur, Soligor, Fundazol oder Skor) zu behandeln.

Wie kann man den Portulak von Schädlingen befreien?

Parasiten bevorzugen keine Purslane. Nur Blattläuse und Thripse können es versuchen. Blattlaus bevorzugt junge Triebe, es ist unmöglich, nicht zu sehen. Um Portulaca von dem Schädling zu befreien, besprühen Sie ihn mit einem Insektizid - Aktellik, Aktar, Detsisom, Karate. Thripse hinterlassen glänzende Streifen und Flecken auf allen Teilen der Pflanze, einschließlich der Blüten. Portulac verliert an Kraft und verlangsamt das Wachstum. Verwenden Sie Intavir, Agravertin, Karbofos oder Fitoverm gegen diesen Parasiten.

Выращивание на подоконнике: может ли портулак расти дома

Ещё лет 5–10 назад портулак в наших краях считался только садовым однолетником. Теперь ампельную разновидность выращивают в домашних условиях. Während sich die Pflanze gerade auf der Fensterbank niederlässt. Aber immer mehr Gärtner wollen sich für den Winter nicht von Purslane trennen.

Ampel Portulaca fühlt sich wie zu Hause

Arten von Portulaca

Gibt es über 90 Sorten. Die beliebtesten von ihnen sind die folgenden:

  • Terry. Diese Art ist eine sehr schöne Gartenpflanze. In Russland wird diese Blume als jährliche Bodenbedeckung für Zierzwecke angebaut. Terry Portulak blüht mit großen, leuchtenden Blüten, die Sie den ganzen Sommer über begeistern werden. Blütenstände öffnen sich in der Regel bei strahlendem Sonnenschein und schließen mit Einsetzen des Sonnenuntergangs oder bei bewölktem Wetter. Einige Frottierarten wurden von Züchtern gezüchtet, die unabhängig von der Sonne rund um die Uhr blühen können.
  • Garten. Beim Menschen wird diese Art oft als pflanzlich oder medizinisch bezeichnet. Diese Art ist eine ziemlich häufige Sukkulente, die als einjährige Unkrautpflanze wachsen kann. Die Gartenrolle kann sich durch Selbstsaat leicht vermehren und füllt auch große Flächen schnell aus. Diese Art zeichnet sich durch die Anwesenheit von fleischigen Stängeln aus, die mit dicken und ovalen Blättern bedeckt sind. Die Blütenstände der Gartenportulaka sind eher klein, unauffällig, gelb. Nach der Blüte wird die Frucht in Form einer ovalen Schachtel geformt. Wenn die Schachtel reift, öffnet sie sich und schüttet viele kleine Samen aus. In den Trieben und Blättern sind viele Nährstoffe enthalten. Solche nützlichen Substanzen umfassen die folgenden: Carotin, organische Säuren, Ascorbinsäure, Calcium, Magnesium, Alkaloide, Tocopherol, harzartige Substanzen, Zink, Natrium, Kalium, Zucker, Proteine, Kupfer, Nikotinsäure, Eisen, Noradrenalin, Glykoside und Phyllochinon. Aufgrund dieser reichhaltigen Komposition wird der Purslane-Garten häufig in der Medizin und in der Küche verwendet.
  • Ampel. Dieser Pflanzentyp ist eine Hybride, er wird künstlich gewonnen. Die Blüte hat ampelige, eher verzweigte Stängel sowie fleischige, kegelförmige Blätter. Ampella portulak blüht entweder mit Frottee oder einfachen Blütenständen in verschiedenen Farben und Schattierungen. Am häufigsten begegnet man Purslane mit weißen, gelben, roten, lila, rosa und lila Blüten. Diese Pflanze wird oft zum Gestalten von Bergrutschen und Rabatok verwendet. Sie wird hauptsächlich in hängenden Töpfen und Straßenvasen als hausgemachte Blütenpflanze angebaut.
  • Großblütig. Diese Art ist die beliebteste in Russland. Meist wird sie als einjähriger Ziergarten gepflegt. Großblütige Arten werden zur Dekoration von Gartenbeeten, Bergbahnen und auch als Vordergrundpflanze verwendet. Die Pflanze kann den ganzen Sommer über blühen, bevor die Herbstkälte einsetzt. In den großblumigen Portulakriechtrieben gehören Pflanzen zu den Bodendeckern. An den Stielen befinden sich kegelförmige Blätter. Portulaca Blüten sind ziemlich groß und erreichen einen Durchmesser von 7 Zentimetern. Die Blütenfarbe kann sehr unterschiedlich sein und von schneeweiß bis hin zu burgunderrot oder lila reichen. Mit Einsetzen der Nacht und auch bei bewölktem Wetter schließen sich die Blütenstände des großblumigen Portulak. Nach der Blüte Ende September reift die Frucht, es gießt viele Samen auf den Boden.

Sämlinge aussäen

Zum Aussäen von Portulaca zu Hause Niedrige Töpfe oder Behälter werden empfohlen. Hierfür bieten sich Kunststoffbehälter aus Salaten oder Kuchen mit Deckel an. Die Behälter sind mit leichtem, atmungsaktivem Boden gefüllt. Um einen solchen Boden selbständig zu machen, ist es notwendig, folgende Bodentypen zu mischen:

Es wird dringend davon abgeraten, den in Geschäften gekauften Boden zu verwenden, da dieser eine große Menge Torf enthält, die Portulak nicht mag.

Vor der Aussaat sind unbedingt Löcher in den Tank zu bohren, um überschüssige Feuchtigkeit abzuleiten. Es wird auch empfohlen, eine dünne Drainageschicht in Form von kleinen Steinen oder Blähton auf den Boden des Tanks zu legen. Danach wird das Substrat über die Drainage gelegt, die gut eingeebnet, leicht verdichtet und anschließend bewässert werden muss. Danach können Sie den Purslane in den Boden legen. Gleichzeitig sollten kleine Samen gleichmäßig über die Erdoberfläche verteilt und nicht über den Boden gestreut werden.

Nach der Aussaat werden die Behälter mit Setzlingen zum Südfenster eingefahren, während sie mit einem Deckel oder einer Folie aus Polyethylen abgedeckt werden. Sämlinge müssen in einem Raum mit Temperatur gehalten werden über 25 Grad. Wenn Sie alle oben genannten Bedingungen erfüllen, erscheinen die ersten Triebe 3-4 Tage nach der Aussaat. Vor dem Auftreten der ersten Triebe muss das Gewächshaus regelmäßig gelüftet werden, wonach der Film entfernt wird.

Weitere Pflege beinhaltet periodisches Gießen und Ausdünnen der Sämlinge. Überschüssige Bohrungen können mit einem kleinen Stab, einem Streichholz oder einem abgebrochenen Zahnstocher in separate Behälter verpflanzt werden.

Aussaat im Freiland

Auf einem gut beleuchteten Gartengrundstück muss ein Saatbett gemacht werden. Es reicht aus, kleine Löcher zu bohren, um eine große Anzahl von Purslana-Sämlingen zu züchten. Gleichzeitig werden die Samen auf feuchte Erde gesät und mischen sich leicht damit. Danach wird dieses Bett mit einer Folie aus Polyethylen oder Glas geeigneter Größe abgedeckt. Wenn die Tage nach der Aussaat warm genug sind, können die Betten für ein paar Stunden zur Belüftung geöffnet werden, wenn draußen kein Wind weht.

Es wird empfohlen, die Sämlinge mit einer Spritzpistole zu gießen, wenn die oberste Bodenschicht etwas austrocknet.

Es wird empfohlen, den Film erst dann vollständig zu entfernen, wenn die ersten Triebe erscheinen und auf der Straße tagsüber eine konstante Temperatur von mindestens 25 Grad herrscht. Die Setzlinge sollten, wenn sie groß sind, an einen festen Platz verpflanzt werden etwa 3 cm.

Pflege für Purslane im Freien

Die Pflege dieser Pflanze ist ziemlich unansehnlich und einfach. Diese dürreresistente Blume benötigt nur minimale Bodenfeuchtigkeit und sollte nur bei heißem und trockenem Wetter gegossen werden. Etwa einmal pro Woche wird gleichzeitig gewässert. Das Wasser sollte direkt an der Wurzel oder auf der Gießkanne ablaufen.

Das Mulchen und Auflockern des Bodens ist nicht erforderlich, da der Portulak Matten bildet, die den Boden dicht bedecken. Pflanzen brauchen auch keine zusätzliche Fütterung und sie haben eine starke Resistenz gegen Krankheiten, Portulak hat keine Angst vor Schädlingen. Wenn Sie alle Pflanz- und Pflegeregeln befolgen, dann Die Blume wird Ihr Gartengrundstück schmücken vom ersten Sommermonat bis zum Einsetzen des ersten kalten Wetters.

Portulaca-Zucht

Blumen können durch Schneiden oder Teilen des Busches vermehrt werden. Dazu muss in der zweiten Junihälfte oder im Juli ein Trieb von einer Pflanze oder einem Teil eines ausgedehnten Portemonnaies abgeschnitten und an einer anderen Stelle gepflanzt werden.

Darüber hinaus ist der Purslane in der Lage, sich selbst perfekt zu vermehren. Wenn Sie diese Pflanzen in Ihrem Ferienhaus im Freien anpflanzen, werden Sie garantiert neue Triebe für das nächste Jahr sehen.

Portulaca in Gartengestaltung

Niedrige Sträucherpflanzen werden verwendet, um den Vordergrund von Blumenbeeten auszufüllen, sowie um Grenzen zu gestalten und Steinhügel neu zu beleben. Außerdem wird Portulak oft in schönen Töpfen oder Hängetöpfen gepflanzt. Diese Pflanze kann fast jedes Gartengrundstück schmücken, es in der Nähe der Veranda platzieren oder die Schalung zu Hause schließen.

Portulac kann auch perfekt mit einer Vielzahl von Gartenfrüchten kombiniert werden. Es wird häufig mit frühen Frühlingsblumen wie Tulpen und Hyazinthen gepflanzt. Wenn diese Blumen blühen, ist es Zeit für die Pflanze zu blühen.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Wie bereits erwähnt, ist diese Pflanze ziemlich resistent gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge. Die Purslane-Gefahr kann nur von Pilzen getragen werden, die bei hoher Luftfeuchtigkeit angreifen. Die Blätter bilden dunkle Fäulnisflecken, die Stängel der Pflanze sind deformiert und flach. Portulak hört auf zu blühen und bleibt auch in seiner Entwicklung stehen.

Um dieses Problem zu vermeiden oder zu beseitigen, müssen alle betroffenen Triebe abgeschnitten werden. Die ganze Pflanze und der Boden darum herum ist notwendig Prozess Fungizide. Dazu können Sie die folgenden modernen Tools und Vorbereitungen verwenden:

Apropos Schädlinge: Der Großteil des Portulak wird von alles fressenden Blattläusen und Thripsen befallen.

  • Blattläuse fressen in der Regel fleischige und saftige Pflanzenteile. Diese Schädlinge bilden schnell ganze Kolonien. Es ist leicht zu bemerken, Blattläuse und leicht zu zerstören. Hierfür werden verschiedene moderne Insektizide eingesetzt.
  • Das Auftreten von Thripsen kann silberne Streifen und Flecken erkennen, die sich an verschiedenen Stellen der Pflanze bilden. Es ist ziemlich schwierig, die Schädlinge selbst zu bemerken, da sie unscheinbar aussehen und kleine Abmessungen haben. Um Thripse loszuwerden, wird Purslane mit systemischen Insektiziden behandelt.

Zusammenfassend ist anzumerken, dass der Portulak eine sehr thermophile Pflanze ist, so dass er den Winter nicht unter kalten Bedingungen verbringen kann. Das Saatgut wird gesammelt und im nächsten Frühjahr ausgesät. Sträucher werden herausgezogen und entsorgt. Starke Blüten werden in separate Töpfe gepflanzt und in den Raum gebracht. In diesem Fall sollte die Purslane auf der Südseite platziert werden.

Nuancen des wachsenden Purslane auf freiem Feld

Damit diese Pflanze nur positive Emotionen hervorruft, müssen einige Punkte in Bezug auf ihren Anbau berücksichtigt werden.

Lage

Am besten fühlen sich Portulakablumen in den Bereichen an, die eine maximale Ausleuchtung aufweisen. Andernfalls können Sie es einfach nicht abwarten, bis es blüht. Wenn Portulak für den Anbau zu Hause in Betracht gezogen wird, ist es am besten, Behälter mit Pflanzen auf der Südseite zu platzieren. Am besten wächst es jedoch in Balkon- und Fensterboxen, die einen ständigen Zugang zur Frischluft ermöglichen. In beiden Fällen ist die Pflege der Anlage jedoch einfach.

Temperatur

Portulac grandiflora ist eine der Pflanzen, die in heißen Klimazonen zu wachsen pflegen. Eine kleine Kühlung kann dieser Pflanze jedoch keinen Schaden zufügen, da sie meistens einjährig angebaut wird.

Bewässerung

Pflege für Purslane beinhaltet regelmäßiges Gießen. Daher ist nach der Aussaat ständig darauf zu achten, dass der Boden befeuchtet wird. Ein Überschuss an Feuchtigkeit kann jedoch die Entwicklung beeinträchtigen.

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanzen der Gattung Purslane sind resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Die Gefahr für Portulak kann durch den Pilz Albugo portulaceae dargestellt werden, dessen Spuren nur in sehr seltenen Fällen gefunden werden. Dies kann durch das Vorhandensein von Flecken auf den Blättern und die Verformung der Triebe festgestellt werden. Der Kampf gegen Pilze besteht darin, die beschädigten Teile zu entfernen und die Pflanze mit einem kupferhaltigen Fungizid-Präparat zu besprühen.

Akquisition

Es wird empfohlen, bereits am Ende des Winters oder im Frühjahr nach Pflanzenmaterial zu suchen. Gleichzeitig muss die Unversehrtheit des Beutels sichergestellt und das Verfallsdatum beachtet werden. Wenn Sie fertige Setzlinge in Bechern benötigen, können Sie sich an die Gärtnerei oder das Gartencenter wenden. Besonderes Augenmerk sollte auf die Tatsache gelegt werden, dass junge Setzlinge keine Anzeichen von Fäulnis aufweisen.

Sämerkmale

Günstige Bedingungen für ein gutes Wachstum der Portulakablüten sind die Innentemperatur 20-26 Grad Celsius. Diese Pflanze ist nicht besonders feuchtigkeitsempfindlich. Wenn jedoch Töpfe zum Wachsen verwendet werden, sollte regelmäßig in kleinen Mengen gegossen werden. Bei wachsenden Purslane-Besitzer muss man sich nicht auf eine so zeitaufwendige Operation einlassen, wie das Herstellen von Ergänzungen. Wenn Sie also die Pflanze auf einem nicht sehr fruchtbaren Land anpflanzen, fühlt sich der Portulak gut dabei.

  • Die günstigste Zeit für das Pflanzen von Portulakablüten ist der März. Wenn Sie sich jedoch auf die Blumenliteratur beziehen, dann gibt es Empfehlungen zur Möglichkeit der Aussaat früher (3. Februar-Dekade) und zu einem späteren Zeitpunkt (1. April-Dekade).
  • Die Purslane beginnt mit der Aussaat, wenn die Tagestemperatur zwischen 20 und 25 Grad liegt. Zu diesem Zweck werden Mini-Gewächshäuser verwendet. Bei strahlender Sonne kann die Temperatur darin bis auf 50 Grad Celsius ansteigen. Dies ist nur für Portulaka von Vorteil, da die Wachstumsrate zunimmt. Wenn die Pflanzen nach dem Pflanzen nicht mit der erforderlichen Lichtmenge versorgt werden, führt dies zum Ziehen von Sämlingen.

Pflanzen im Gewächshaus

Es ist möglich, aus Schrott ein Gewächshaus zu bauen. Zum Beispiel kann es sein Plexiglas-Aquarium. In diesem Fall muss die Kunststofffolie gespannt oder mit einer Plexiglasabdeckung versehen werden. Als nächstes wird das Aquarium auf dem am meisten beleuchteten Fenster installiert. Bei schlechten Lichtverhältnissen können Sie vermeiden, die Sämlinge herauszuziehen, indem Sie sie anzünden. Hierzu können Sie eine Leuchtstofflampe oder eine Schreibtischlampe (40-60 W) verwenden.

Insbesondere Pflanzen benötigen morgens und abends zusätzliche Beleuchtung. Wenn es auf der Straße bewölkt ist, müssen sie den ganzen Tag beleuchtet sein.

Wenn Sie vorhaben zu säen kleine Menge SamenEs wird empfohlen, zu diesem Zweck kompakte Kunststofftöpfe zu verwenden. Ihr Boden ist mit feinem Kies und grobem Sand gefüllt, der als Drainage dient. Gießen Sie dann den Boden dort. Torf und organische Düngemittel sollten nicht in die verwendete Mischung aufgenommen werden. In Gegenwart der ersten Komponente können Sie das Wachstum der Sämlinge nicht abwarten, und in Gegenwart der zweiten Komponente werden die Sämlinge schwach und können Pilzkrankheiten nicht standhalten.

Bei der Herstellung eines Erdgemisches dürfen nicht mehr als 20% Sand mit einem Durchmesser von 0,1 mm zugesetzt werden. Sie können schweren Lehmboden mit Holzkohle düngen. Behälter mit Erdmischung müssen in die Pfanne gestellt und mit weichem destilliertem Wasser vorgefüllt werden. Es wird nicht empfohlen, hartes Wasser für die Bewässerung zu verwenden, da dies zu einer Verringerung des Ähnlichkeitsprozentsatzes führt.

Nachdem Sie auf die Befeuchtung des Bodens gewartet haben, können Sie mit der Aussaat beginnen. Dazu müssen Sie ein Streichholz nehmen und die Samen mit einem spitzen Ende auf die Bodenoberfläche legen. Als nächstes brauchen Sie ein wenig Getreide 0,5-1 mm in den Boden graben. Der Abstand zwischen den Samen sollte mindestens 1 cm betragen.Nach der Aussaat sollte der Samenbehälter sofort in ein Gewächshaus gestellt werden. Wenn Sie nicht vorhaben, sie im Fenster zu belassen, und die Hintergrundbeleuchtung nicht verwenden möchten, müssen Sie nachverfolgen, wann die meisten Samen frei von der Schale sind. Zu diesem Zeitpunkt werden die Podestplatten aus dem Gewächshaus entfernt und so am Fenster platziert, dass sie so nah wie möglich am Glas sind.

Wenn Sie sie mit einer Schreibtischlampe anzünden, wird empfohlen, dies auch in einem Gewächshaus nach dem Öffnen des Deckels zu tun. Wenn Sie die Sämlinge mit einer 40-W-Lampe ergänzen, sollten Sie einen Abstand von 10-15 cm zu den Trieben einhalten. Bei Verwendung der Lampe 60 W Der Abstand erhöht sich auf 15-20 cm. Wenn nachts ein deutlicher Temperaturabfall zu erwarten ist, können die Pflanzen zu diesem Zeitpunkt in einem offenen Gewächshaus gereinigt werden. Am Morgen, nachdem sie das zusätzliche Licht getan haben, werden sie zum Fenster zurückgebracht. Achten Sie beim Verlassen darauf, dass der Boden ständig angefeuchtet wurde.

Wenn Sie in der Wohnung Portulak anbauen und Ihr Balkon auf der Sonnenseite liegt, können Sie dort Ihre Ernte einbringen.

Fazit

Portulac ist eine der schönsten Pflanzen, die jeden Bereich schmücken können. Es ist für jeden Sommerbewohner möglich, es zu züchten, da das Pflanzen und Pflegen von Portulaka auf offenem Feld dieselben allgemeinen Empfehlungen wie für viele andere Zierpflanzen vorschlägt. Besonderes Augenmerk sollte auf die Wahl des Landeplatzes und der Landestelle gelegt werden optimale Bedingungen schaffen für Pflanzenwachstum und Entwicklung. Portulak verträgt zwar wenig Feuchtigkeit, in besonders trockenen Zeiten kann sich jedoch der Wasserbedarf erhöhen. Daher ist darauf zu achten, dass kein trockenes Peeling erfolgt. Andernfalls wird die Blüte beeinträchtigt.

Sehen Sie sich das Video an: Portulak im Garten (Dezember 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send