Topfblumen und Pflanzen

So pflegen Sie Begonien zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


Diese Blume stammt ursprünglich von den Antillen. Die blühende Pflanze wurde 1687 vom Botaniker Charles Plumier gefunden und beschrieben, aber die Pflanze wurde zu Ehren von Michel Begon benannt. Er organisierte die Expedition zu den Inseln und lud die französische Botanikerin ein, sich ihr anzuschließen.

Die Pflanze liebt ein tropisches und subtropisches Klima. Der ideale Ort ist nass und schattig. In der Natur können Sie sich in den feuchten Wäldern auf den Felsen in der Nähe des Meeres treffen. Wo wilde Begonien nicht wachsen - in Afrika, Asien. In Europa gelang es der Pflanze jedoch, Wurzeln zu schlagen, und zwar dank der einzigartigen Fähigkeit, sich an neue Bedingungen anzupassen.

Botanische Beschreibung

Begonien sind einjährig und mehrjährig. Unter dieser Art gibt es sowohl krautige Pflanzen als auch riesige Sträucher. Es gibt blühende Begonien (auch die, die das ganze Jahr über blühen!), Und es gibt dekorative Blattbegonien. Rhizome können kriechend oder verdickt sein. Mit einem Wort, es ist schwierig, die charakteristischen Merkmale zu unterscheiden: Begonien unterscheiden sich in Form und Farbe der Blätter und Blüten in der Höhe voneinander. Dennoch gibt es für diese Familie „Erkennungszeichen“.

  • Blätter. Bei allen Arten ist das Blatt schief, asymmetrisch. Dies ist die Visitenkarte der Blume. Die Blätter können ganz, in Scheiben geschnitten, mit gewellten Kanten und Kerben sein. Der äußere Teil des Blatts ist in Grüntönen (von hell bis tief dunkel) und der untere Teil dunkelviolett, rötlich, braun gestrichen. Bei einigen Arten auf den Blättern sind Flecken, geometrische Muster und Zotten zu sehen.
  • Blumen Monophon, mit bunt bemalter Blütenhülle. Farben können variieren. Die häufigsten Zimmerpflanzen mit weißen, rosa, gelben, roten Blüten. Blumen mit Blütenblättern sehen ungewöhnlich aus.
  • Die Frucht Wenn die Blütenstände nicht entfernt werden, erscheint die Frucht in Form eines Kastens. Da sind Samen drin. In der Natur vermehren sie sich: gereifte Fruchtbrüche, die Samen tragen den Wind.

Arten für die Zucht zu Hause

In der Natur gibt es etwa 800 Begonienarten. Weitere rund zweitausend Sorten haben es geschafft, Züchter zu bringen. Alle Sorten sind in speziellen Verzeichnissen beschrieben. Aber Anfänger Züchter interessiert nicht so sehr trockene Informationen, als die Antwort auf die Frage, welche Art ist besser für das Haus zu kaufen. Knollenpflanzen eignen sich am besten für Landschaftsdekoration und vertikale Gartenarbeit. Sie "gehen" für den Winter. Für zu Hause ist es besser, unprätentiöse Hybriden von Wurzelbegonien zu wählen. Bedingt Begonien können in zwei Gruppen eingeteilt werden.

  1. Dekorative Blüte. Sorten aus dieser Gruppe sind "Favoriten" der Blumenzüchter. Sie sind unprätentiös und dankbar: Wenn die Pflege der Begonie stimmt, kann sie fast das ganze Jahr über auf der Fensterbank blühen. Die beste Option für Anfängergärtner ist die Sorte Begonia semperflorens (Ever-flowering). Üppiger Busch bedeckt mit Blumen 12 Monate des Jahres. Im Sommer kann diese Ansicht sogar in ein Blumenbeet gepflanzt werden, und mit dem Einsetzen des kalten Wetters kann sie auf die Fensterbank zurückgebracht werden. Die Bepflanzung im Freiland ist jedoch optional.
  2. Dekorativ belaubt. Pflanzen dieser Art können sich zwar nicht mit schönen Blüten rühmen, für die jeder Begonie so sehr liebt, aber sie sehen nicht weniger luxuriös aus als blühende. Groß, hell, mit ausgefallenem Blattmuster - das ist das "Highlight" dieser Art. Erfahrene Züchter empfehlen, mit Begonia rex ("Royal") dekorative Blattsorten kennenzulernen. Bei all seiner königlichen Schönheit sind die Pflanzen dieser Sorte so unprätentiös, dass auch ein Mensch, der sich nicht mit Blumenzucht befasst, stolz ein Thema auf seiner Fensterbank anbauen kann. Und die Wahrheit ist stolz auf das, was es ist: Die Blätter der Rex-Begonie sind so ursprünglich, als hätte der Künstler sie gemalt und alle ihre Vorstellungen miteinander verbunden.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Es hat lange die Begonien in den Regalen der Blumenläden beäugt und schließlich beschlossen, die "Schönheit" zu bekommen? Wähle sorgfältig eine Blume aus! Es ist wichtig, eine gesunde Pflanze zu kaufen, damit Sie lange Freude daran haben.

Untersuchen Sie die Blätter sorgfältig: Sie sollten elastisch und ohne Flecken sein. Drehen Sie die Blätter vorsichtig und suchen Sie nach Insekten und Spinnweben. Erfahrene Züchter empfehlen die Auswahl von Exemplaren mit halboffenen Knospen: Ein tropischer Gast wird sich an ein neues Zuhause gewöhnen und eine üppige Blüte genießen, während eine blühende Pflanze Blütenstände aus einem Wechsel der Landschaft fallen lassen kann.

Haben Sie beschlossen, aus einer Knolle Begonie zu ziehen? Wähle klein und elastisch. Wenn es braune Flecken gibt, ist es besser, den Kauf zu verweigern: Sie weisen auf ungeeignete Lagerbedingungen hin.

Heimanpassung: 4 Regeln

Begonienpflege nach dem Kauf hat einige Nuancen. Unerfahrene Blumenzüchter, die nichts von ihnen wissen, machen Fehler, die zum Tod des "Haustieres" führen können. Es gibt also Mythen, dass tropische Fenster (einschließlich Begonien) nicht für Schweller geeignet sind. Wenn Sie die vier Regeln befolgen, wird die Pflanze das schnelle Wachstum und die üppige Blüte zu schätzen wissen.

  1. Einen Ort auswählen. Die Blume im neuen Haus wird sich an die richtige Stelle gewöhnen. Wenn in der Herbst-Winterperiode Begonien in der Wohnung aufgetaucht sind, ist es besser, den Topf auf das West- oder Ostfenster zu stellen. Begonie im Frühling oder Sommer gekauft - auf die Fensterbank legen und nach Norden blicken. Unter der sengenden Sonne färben sich die Blätter der Pflanze, die vom Gewächshaus ins Haus gelangt sind, gelb. Zugluft ist bei der Akklimatisierung besonders gefährlich: Versuchen Sie, sie auszuschließen.
  2. Nicht gießen Die ersten fünf Tage nach dem Kauf ist keine Bewässerung erforderlich. Lassen Sie die Anlage an neue Bedingungen anpassen. Wenn Sie befürchten, dass der Blume Feuchtigkeit fehlt, stellen Sie einen Behälter mit Wasser in die Nähe des Topfes. Wenn die Anpassungszeit abgelaufen ist, beurteilen Sie den Zustand des erdigen Komas: Wenn es ausgetrocknet ist, gießen Sie es.
  3. Wir verpflanzen nicht. Unmittelbar nach dem Kauf lohnt es sich nicht, eine tropische Schönheit zu verpflanzen. Besonders wenn sie schon blühend ins Haus kam. Eine Notverpflanzung ist nur erforderlich, wenn klar ist, dass die Blume überflutet ist oder der Zustand des Bodens im Topf zweifelhaft ist.
  4. Wir beobachten die Quarantäne. Es ist wichtig, zwei Wochen auf die Quarantäne zu warten und erst dann eine neue Pflanze in Ihr Unterfenster-Gewächshaus zu stellen. Quarantäne hat zwei Ziele. Erstens: infizieren Sie keine alten Pflanzen, wenn Begonien in das Haus der Insekten gebracht werden. Das zweite: um eine Infektion der Begonie selbst zu verhindern, für die der „Umzug“ Stress bedeutet - eine geschwächte Pflanze kann neue Schwierigkeiten nicht bewältigen.

Begonienpflege: 5 Empfehlungen

Wie pflege ich Begonie in einem Topf? Alles ist sehr einfach: Sie müssen sich nur an die fünf Regeln erinnern, und Sie werden einen Grund zum Stolz bekommen.

  1. Beleuchtung Begonie - Licht liebende Pflanze. Um gut zu wachsen, muss viel Licht vorhanden sein. Direkte Sonneneinstrahlung kann jedoch Verbrennungen auf den Blättern hinterlassen: Beschatten Sie die Pflanze im Sommer. Bitte beachten Sie bei der Auswahl des Topfplatzes, dass die Zier-Laubbaumarten unbedingt diffuses Licht benötigen.
  2. Temperatur Begonie mag keine Hitze, kann aber auch vor Kälte verdorren. Im Frühjahr und Sommer beträgt die optimale Temperatur 22ºC. Im Herbst und Winter ist es zulässig, dass die Thermometerskala auf 15 ° C absinkt, unter Begonie kann man nicht überleben. Lassen Sie keine starken Temperaturänderungen zu, achten Sie darauf, dass der Übergang von Wärme zu Kälte und umgekehrt allmählich erfolgt.
  3. Bewässerung Begonie muss mit einem Auge auf die Jahreszeit gewässert werden. Im Sommer wird etwa alle drei Tage gewässert. Wenn der Topf auf der Sonnenseite steht, muss er möglicherweise täglich gewässert werden. In der kalten Jahreszeit wird die Bewässerung reduziert. Das wichtigste Wahrzeichen ist der Zustand des erdigen Komas. Bewässern Sie die Bodenimprägniermethode am besten: Stellen Sie den Topf in einen Behälter mit Wasser und halten Sie ihn, bis der Boden gesättigt ist. Eine Voraussetzung - das Wasser muss zuerst enthärtet werden: Es wird verteidigt, gefiltert.
  4. Luftfeuchtigkeit Vergessen Sie nicht, dass die Heimat der Begonien Tropen sind, die Luft dort feucht. Damit sich die Pflanze auf der Fensterbank wohlfühlt, sollte die Luftfeuchtigkeit im Raum 60% nicht unterschreiten. Wenn die Luft in der Wohnung trocken ist, gießen Sie Kies oder Blähton in die Pfanne und befeuchten Sie sie. Sprühen die Pflanze lohnt sich nicht: Bei Kontakt mit Wasser erscheinen auf den Blättern braune Flecken.
  5. Top Dressing. Wenn die Knospungsphase beginnt, müssen Sie die Begonie für eine reichhaltige Blüte füttern. Es ist besser, schwache Komplexverbindungen zu verwenden. Die Fütterung wird fortgesetzt, bis die Pflanze nicht mehr blüht. Komplexdünger ist nur für dekorativ blühende Arten geeignet, er wird zweimal im Monat ausgebracht. Es wird empfohlen, dekorativen Blattfamilienmitgliedern stickstoffhaltige Verbindungen zuzuführen. Er ist verantwortlich für die Entwicklung der Laubmasse. Wenn der Stickstoff düngt, um blühende Begonien anzubieten, dann wirft er laut Bewertungen der Blumenzüchter die Knospen herunter oder blüht nicht, selbst wenn er gesammelt wurde.

Warum gibt es keine Farben und wie man es repariert

Besonders die Blumenzüchter lieben solche Begonien, die sich lange Zeit mit einer üppigen Blütenwolke erfreuen. Eine blühende Pflanze verwandelt den Innenraum und erzeugt eine besondere Energie im Raum. Wann blüht die Raumbegonie? Die meisten dekorativ blühenden Exemplare in Innenräumen blühen in der Frühlingsmitte und verblassen erst mit dem Einsetzen des kalten Wetters. Darüber hinaus gibt es immer blühende Sorten, und es gibt solche, die nur im Winter blühen (Sorte "Elatior").

Butonov "jungfräuliche Schönheit" Inhaber warten mit einem sinkenden Herzen. Aber der tropische Gast hat es nicht immer eilig, den Besitzern des Hauses zu gefallen: Manchmal ist es unmöglich, von ihr eine Blüte zu erzielen. Um Abhilfe zu schaffen, müssen Sie verstehen, warum Begonien nicht blühen. Dies ist hauptsächlich auf die Pflegefehler zurückzuführen:

  • nicht genug Licht
  • Staunässe,
  • unregelmäßiges Gießen
  • zu hohe oder zu niedrige Temperatur
  • Mangelernährung
  • Überangebot.

Eine geschwächte Pflanze wird nicht blühen, sie hat einfach nicht die Kraft dazu. Wenn daher die „Mädchenschönheit“ nicht blüht, überprüfen Sie sie auf Insekten. Schwächt die Pflanze und Mangel an Ruhe: Die meisten Arten benötigen eine dreimonatige Ruhezeit. Vielleicht passen Begonien nicht zum Boden, Wasser oder Topf, sie stehen im Luftzug, bewegen sich oft von Ort zu Ort - absolut jede Nuance kann den Blüteprozess beeinflussen.

Blütenstimulation: geheime Methode

Gefüllte Pflegelücken, perfektes Klima und nie blühende Begonie? Verwenden Sie ein Geheimnis, das nur erfahrene Züchter kennen. Die Rezeption nennt sich "kurzer Lichttag" und erfolgt in vier Etappen. Dieser Lebenshack kann verwendet werden, auch wenn die Begonie „nach Zeitplan“ blüht, aber schnell verblasst. Nach dem Spiel mit dem Licht blüht die „mädchenhafte Schönheit“ üppig und ununterbrochen.

  1. Kneifen. Es ist wichtig, dass zu diesem Zeitpunkt die Begonie nicht an Höhe gewinnt. Andernfalls werden alle Kräfte wachsen, und Sie müssen sie zum Blühen bringen. Um dies zu vermeiden, sollte die Pflanze fixiert werden. Zwei oder drei Mal ist genug.
  2. Reduzieren Sie das Licht. Decken Sie die Pflanze mit einer schwarzen Folie ab und reduzieren Sie so den Lichttag auf neun Stunden. Bei leichtem Spiel täglich zwei Wochen lang. Dies aktiviert die Lesezeichenknospen.
  3. Fütter dich. Füttern Sie den Begonie-Spezialkomplexdünger.
  4. Tageslichtstunden erhöhen. Tageslicht halbieren. Gegebenenfalls weiteres Highlight.

Was sind die Typen?

Unter den Pflanzen finden sich auch Miniatursträucher mit einer Höhe von nicht mehr als 5 cm und große Exemplare bis zu 3 m. Klassifizieren Sie diese auf verschiedene Arten.

In einer populären Interpretation werden 4 Typen erwähnt, unter denen:

  1. blühende Blumen - sie zeichnen sich durch elegante Blumen in den unterschiedlichsten Farben, Fülle und Form aus,
  2. Strauch und Halbstrauch,
  3. knollenartig,
  4. dekorativ und laubwechselnd - haben charakteristische farbige Blätter geschnitzt.

Es gibt eine Menge blühender Schönheitssorten, mehr als 1000. Es hat sich von den Küsten Asiens und Afrikas sowie Südamerikas verbreitet und wurde auf der ganzen Welt populär.

Wasser und Feuchtigkeit

Die Hauptpflege für Begonien im heißen Sommer ist reichlich vorhandenes und häufiges Gießen mit weichem, festgesetztem Wasser. Sie werden verstehen, dass die nächste Befeuchtung notwendig ist, wenn die obere Erdschicht 1 cm trocken ist. Da das Heimatklima der Blume tropisch und subtropisch ist, ist trockene Luft für sie nicht akzeptabel. Sie können die Blätter aber nicht besprühen, da sie hässliche braune Flecken aufweisen können. Was zu tun Stellen Sie den Topf auf ein Kissen aus Blähton, auf das Sie während des Trocknens Wasser gießen. Beim Verdampfen wird die Luft gut mit Feuchtigkeit gesättigt.

Um die Raumbegonie im Winter qualitativ hochwertig zu pflegen, müssen Sie die Bewässerung reduzieren. Sie können den Topf auch etwas isolieren, damit das Wurzelsystem nicht von Kühle beeinträchtigt wird. Bei kaltem Wetter gefriert die Pflanze im Wachstum. Während dieser Zeit ist es nicht notwendig, es zu düngen, neu zu pflanzen, zu drehen oder zu gießen. Es ist wichtig, ihm den nötigen Frieden zu verschaffen.

Wie und wann sollte Begonie transplantiert werden?

Es ist nicht notwendig, gerade gekauften Blütenstrauch neu zu pflanzen. Wenn die Pflanze nach einer Veränderung der Wachstumsbedingungen Stress erlebt hat, kann sie für eine lange Zeit krank sein, die Blütezeit wird sich merklich verkürzen. Es ist an der Zeit, die Versandkapazität in einen schöneren und originelleren Topf zu ändern, wenn die Wurzeln nicht genug Platz zum Wachsen haben und in die Drainagelöcher schauen. Wählen Sie einen Topf, der einige Zentimeter größer ist als zuvor.

Standardlandeschema:

  • auf dem Boden lag eine Schicht von kleinen Kieselsteinen,
  • Blähton mit geeignetem Boden in 1,5-2 cm bestreut,
  • Nachdem der Topf von allen Seiten gespült wurde, wird der Strauch vorsichtig herausgenommen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen.
  • Gegebenenfalls wird ein Holzstab mit einem Holzstab entwirrt und begradigt.
  • Nachdem die Pflanze in einen neuen Topf gegeben wurde, werden die Wurzeln nach und nach mit neuer Erde bestreut, wobei sie leicht gestampft werden.
  • mit weichem Wasser nachgewässert.

Der Boden ist besser bereit zu kaufen. Schließlich werden besondere Anforderungen gestellt: Es muss eine gewisse Säure haben, leicht und locker sein, ernährungsphysiologische Eigenschaften haben.

Spitzenbehandlung von Fensterbegonienblumen

Für die farbenfrohe Färbung der Stängel, die lange Blütephase, große Knospen benötigt die Pflanze Dünger. Eingetopfte Begonienblüten, die ohne regelmäßige Verbände gepflegt werden, sehen schwach und erschöpft aus. Es wird empfohlen, komplexe Mineralmischungen in der Frühlings- und Sommerperiode herzustellen, wenn ein aktives Wachstum beobachtet wird und Knospenbildung stattfindet. Es gibt spezielle Formulierungen, die speziell für blühende Begonienarten entwickelt wurden. Sie werden wie vorgeschrieben ein- oder zweimal pro Woche angewendet. Wenden Sie kompetent wertvolle Ergänzungen an, deren übermäßige Menge Sie nicht bringen wird. Wenn Sie der Besitzer der Zier-Laubbegonie sind, müssen Sie im Herbst aufhören, Dünger zu geben. Wenn Ihre Pflanze im Winter lange blüht, füttern Sie sie vor dem Ende der Blüte.

Haben Sie keine Angst, eine bezaubernde Begonie zu beginnen. Wenn Sie ihr eine gute Umgebung bieten können, wird sie Ihnen für ihre Schönheit und lange Blüte danken.

Arten und Sorten

Begonie gehört zur Gattung Begonevah, die mehr als 800 Pflanzensorten hat. Heimatbegonien sind die Tropen und Subtropen Asiens und Afrikas.

Alle Arten dieser Zimmerblume können in zwei große Gruppen eingeteilt werden: blühende und sommergrüne Sorten. Eine Besonderheit der letzteren sind bunte Blätter in verschiedenen Formen. Unter den blühenden Pflanzen gibt es solche beliebten Sorten in der Hausblumenzucht:

  • Tuberöse Begonie. Die Pflanzensorte unterscheidet sich in einer Vielzahl von Blütenständen. Blütenblätter können eine andere Farbe haben, von weiß bis dunkelrot. Die Blütenstände sind gleichzeitig zweifarbig und erreichen einen Durchmesser von 5 bis 15 cm. Die gefüllten Blüten sehen Rosen und Pfingstrosen sehr ähnlich.
  • Begonie blüht immer. Eine immerwährende Blumensorte ist die häufigste, sie kann sowohl in Blumenbeeten als auch in Innenräumen angebaut werden. In Wohnungen kann diese Sorte das ganze Jahr über Blütenstände produzieren. Sie werden aus kleinen Blüten in Rot, Rosa oder Weiß gesammelt.
  • Königliche Begonie Anders und geschätzt für die Schönheit der Blätter. Sie können unterschiedlich gefärbt sein und eine Länge von bis zu 40 cm erreichen, wobei das Laub mehrere Schattierungen annehmen kann, auch wenn die Kante farblich abweicht.

Um Begonien zu Hause zu züchten, sollten einige Regeln und Nuancen beachtet werden:

  1. Schaffen Sie günstige Bedingungen für das aktive Wachstum der Blume.
  2. Versuchen Sie, ihn vor Zugluft und Wind zu schützen.
  3. Sorgen Sie im Winter für optimale Umgebungsbedingungen.
  4. Versuchen Sie, einen geeigneten Platz für die Blume zu wählen, um sie nicht zu stören.

Es ist wichtig! Es wird nicht empfohlen, Begonie zu kaufen und im Winter neu zu pflanzen. Sie kann sich nicht niederlassen und stirbt während einer Transplantation aus einem Transporttopf.

Optimale Haftbedingungen

  • Licht Pflanzen müssen sich mit viel Licht auf der Fensterbank niederlassen. Es ist jedoch notwendig, es vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, insbesondere während der Blüte, da es sonst auf den Blättern brennt. Um dies zu vermeiden, müssen Sie mit Hilfe eines Vorhangs oder einer Jalousie eine Schattierung erstellen.
  • Tageslänge Die dekorative Blüte benötigt einen hellen Tag von bis zu 12-14 Stunden. Im Herbst und Winter muss er zusätzliche Beleuchtung mit Hilfe von Speziallampen arrangieren.
  • Temperatur Der beste Indikator ist 15-22 Grad. Im Winter liegt eine günstige Temperatur bei 19 Grad. Нельзя допускать сильных перепадов температур и понижения ниже 14 градусов, иначе растение может сбросить листву или погибнуть.
  • Влажность. Необходимо организовать этот показатель на уровне 80 процентов. Чтобы повысить его, можно рядом с горшком поставить емкость, наполненную водой. А можно и вовсе поместить кашпо с растением на аквариум.

Es ist wichtig! Es ist unmöglich, die Pflanzenkrone zu bewässern und zu besprühen, da sich sonst Flecken auf den Blättern bilden.

Blumen gießen und füttern

Wasser die Pflanze ist notwendig, um das erdige Koma zu trocknen.

  • Während der heißen Sommermonate sollte täglich gewässert werden.
  • Es ist unmöglich, den Boden zu überfeuchten, um die Wurzeln nicht zu verrotten. Besonders häufig knollenartiger Begonienfäule ausgesetzt.
  • Im Herbst und Winter sollte die Bewässerung auf 1-2 mal pro Woche reduziert werden.
  • Es sollte nicht vergessen werden, dass Begonie ihre eigenen Anforderungen an Wasser hat - sie muss sauber, vorab abgesetzt und bei Raumtemperatur sein.
  • Lassen Sie während des Gießens kein Wasser auf die Blätter fallen.

Das Top-Dressing muss während der Blütenstandsbildung beginnen. Hierfür eignen sich flüssige Komplexdünger. Sie werden während der Bewässerung mit Wasser hergestellt. Begonien müssen im Frühjahr und im Sommer zweimal im Monat gefüttert werden. Im Winter benötigt die Pflanze keinen Dünger.

Um es im Winter zu speichern und geeignete Bedingungen zu schaffen, müssen Sie diese Regeln befolgen:

  1. Rüsten Sie zusätzliche Beleuchtung für einen hellen Tag von bis zu 14 bis 15 Stunden aus. Bei Lichtmangel werden die Stängel der Pflanze herausgezogen.
  2. Sorgen Sie für optimale Temperaturbedingungen (18-19 Grad) und vermeiden Sie Temperaturabfälle unter 16 Grad.
  3. Reduzieren Sie das Gießen auf 1 Mal pro Woche.
  4. Stellen Sie keinen Blumentopf in die Nähe eines Heizkörpers.
  5. Für die Knollenbegonie im Winter ist es notwendig, die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren, damit ihre Knollen nicht verrotten.
  6. Wenn vergilbte Blätter erscheinen, müssen Sie die Pflanze inspizieren und die betroffenen trockenen Teile entfernen.

Wenn im Winter mit Beginn des Frühlings alle Regeln für die Pflege einer Zimmerpflanze erfüllt sind, erfreut die Begonie den Wirt mit ihrer Blüte, die bis zum Ende des Sommers andauert.

Zimmerpflanze umpflanzen

Pflanzen Sie die Pflanze so weit ein, bis sie das Wurzelsystem füllt. Begonie hat keinen besonderen Bodenbedarf. Sie können fertige Erde kaufen oder selbst vorbereiten. Mischen Sie dazu zu gleichen Teilen die Blatterde, den Sand, den Torf und den Humus.

  1. Der Topf muss größer als die bisherige Größe von 3-4 cm Durchmesser gewählt werden. Am Boden ist eine gute Drainage erforderlich, damit sich dort keine Feuchtigkeit ansammelt und die Wurzeln nicht verrotten.
  2. Es ist besser, mit der Ankunft des Frühlings zu verpflanzen. Die Transplantationsfrequenz beträgt einmal alle 2-3 Jahre.
  3. Vor dem Eingriff sollte die Blume gut verschüttet werden, damit sie leichter vom Boden entfernt werden kann.
  4. Entfernen Sie überschüssigen Boden von den Wurzeln und entfernen Sie beschädigte Teile.
  5. Zur Vorbeugung von Erkrankungen des Wurzelsystems können Sie die Pflanze 30 Minuten in eine schwache Kaliumpermanganatlösung legen.
  6. In den neuen Behälter müssen Sie die Pflanze vorsichtig platzieren, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Leicht mit Erde bestreuen und verdichten.

Der erste Monat nach der Transplantation von Begonien braucht mehr Aufmerksamkeit. Sorgen Sie für mehr Licht, reichlich tägliche Bewässerung und eine Temperatur von 22-23 Grad. Es ist wünschenswert, spezielle Bedingungen einzuhalten, bis die Pflanze Wurzeln schlägt und aktiv zu wachsen beginnt.

Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor

  1. Mit einem scharfen Messer 10 cm lang schneiden, so dass jede 2-3 Blättchen hat.
  2. Sie können das Werkstück vor der Wurzelbildung in sauberes Sinkwasser legen. Danach werden sie in einen mit Erde vorbereiteten Topf gepflanzt.
  3. Der Steckling darf sofort in einen Behälter mit Erde gepflanzt werden. Dann ist es von oben notwendig, es mit Polyethylen zu bedecken.
  4. Nachdem die neuen Blätter erscheinen, wird der Beutel entfernt und der Schnitt an einen dauerhaften Ort verpflanzt.

Die Methode der Reproduktion durch Teilen des Blattes ist geeignet, wenn Sie mehr Pflanzenmaterial erhalten möchten.

  • Dazu wird ein großes Blatt mit einem scharfen Messer in mehrere Teile geschnitten, so dass jedes eine zentrale Ader hat.
  • Nach dem Teilen sollte das Teil in eine Schachtel gelegt und leicht nach unten gedrückt werden. Sie können sie leicht in den Boden vertiefen.
  • Oberste Schublade mit Folie oder Glas abgedeckt. Tägliche Ausstrahlungen werden durchgeführt.
  • Wenn die Sämlinge Wurzeln schlagen, werden sie an einen dauerhaften Ort verpflanzt.

Saat viel mühsamer. Die Aussaat muss Anfang Februar beginnen, damit die Sämlinge im Winter Zeit haben, zu wachsen und kräftiger zu werden.

  • Bereiten Sie zuerst die Kisten mit dem Boden vor, auf dessen Oberfläche die Samen gleichmäßig verteilt sind.
  • Darauf eine dünne Schicht (ca. 0,2 cm) Erde streuen.
  • Die Boxen sind mit Folie oder Glas abgedeckt.
  • Täglich sollten Sie den Boden des Spritzgeräts anfeuchten, um die Samen nicht zu "waschen" und nicht zu lüften.
  • Wenn Aufnahmen erscheinen, muss der Film entfernt werden.

Um eine Blume durch Teilen des Rhizoms zu vermehren, muss sie aus dem Boden genommen, die Wurzeln mit einem scharfen Messer in mehrere Teile geteilt und in mit dem Boden vorbereitete Behälter gepflanzt werden. Und für die knollenartigen Begonien eignet sich die Methode der Vermehrung durch Aufteilung der Knollen. Es beginnt mit dem Einsetzen der Frühlingsperiode. Die Knolle muss in mehrere Stücke geschnitten werden, damit jede 1 Niere hat. Knollenstücke werden in separate Töpfe gepflanzt.

Die Hauptschädlinge sind:

  • weiße fliege,
  • Pseudoschild
  • spinnmilbe,
  • Blattlaus
  • Fadenwurm,
  • Thrips.

Wenn auf dem Busch Schädlinge auftreten, müssen diese mit Insektiziden behandelt und alle betroffenen Teile entfernt werden. Andernfalls müssen Sie die Blume entfernen, damit die Schädlinge keine gesunden Pflanzen besiedeln.

Die Hauptprobleme beim Wachsen

Bei der Züchtung von Begonien unter Raumbedingungen kann es zu Problemen kommen, wenn die agrartechnischen Anforderungen zur Pflege nicht eingehalten werden.

  1. Wurzel- und Stielfäule durch häufiges Gießen.
  2. Wenn das Laub im Winter fällt, ist die Temperatur im Raum niedrig.
  3. Begonie jemals aufgehört zu blühen, verlangsamt das Wachstum? Dies deutet auf eine unzureichende Nahrungsergänzung hin.
  4. Trockene und träge Blätter sprechen von trockener Luft und zu geringer Luftfeuchtigkeit.
  5. Blätter werden gelb, wenn das Wasser nicht ausreicht und die Raumtemperatur niedrig ist.

Um Probleme bei der Kultivierung der Zimmerblume zu vermeiden, muss etwas Zeit und Pflege aufgewendet werden. Dann wird er das ganze Jahr über mit seinen blühenden und vielfarbigen Blütenständen und Blättern begeistern. Beim geringsten Auftreten von Schädlingen muss dringend gehandelt werden, damit die Pflanze nicht abstirbt.

Angenehme Bekanntschaft mit der Königin der Tropen

Unter der großen Anzahl von Arten und Klassifikationen von Begonien können wir die wichtigsten nennen:

  • blättrige Sorten
  • blühende Arten
  • laubwechselnd,
  • immergrüne Pflanzen
  • groß
  • kriechende Begonien auf dem Boden
  • mit knollenwurzeln,
  • mit starken Rhizomen,
  • mehrjährige sorten,
  • einjährige Arten
  • Straßenoptionen
  • Raumbegonien.

Jede Pflanze hat schöne ungewöhnliche Blätter. Groß und klein, grün und rot, glänzend und samtig, monophon und mit Mustern. Die meisten von ihnen ähneln Ahornblättern oder Palmen, was die Blume zum Original macht.

Nicht weniger attraktiv und bildet eine Hartholzplatte. Einige sind groß, wie Kletten oder die Ohren eines afrikanischen Elefanten. Andere sind rund und ähneln glänzenden Tellern. Es gibt Sorten, deren Blätter an den Rändern geschnitten sind, was den Anschein von Asymmetrie erweckt.

Die Hauptader eines Blattes teilt es in zwei Teile. Daher haben sie immer eine ausgefallene Form. Auf dem Stiel sitzen die Blätter in Form eines Mosaiks. Dadurch können sie sich nicht gegenseitig von der Hauptlichtquelle abschirmen.

Der obere Teil der Blechplatte ist meist grün. Je nach Sorte ist eine Abstufung der Farbtöne zulässig. Die Rückseite des Blattes ist rot, lila oder braun gefärbt.

Königlich aussehen zarte Haare am Stiel und Blätter der Pflanze. Sie sind scharlachrot oder grün, weiß oder bronzefarben bemalt. Aus diesem Grund hat Begonie ein zartes und samtiges Aussehen, das Sie berühren möchten.

Die Originalität der Blätter ergibt komplizierte Muster, eine Vielzahl von Flecken oder Strichen. Manchmal scheinen die Blätter die Blüten der dekorativen Begonie zu sein.

Damit die Blätter nicht ihre ursprüngliche Schönheit verlieren, sollten sie nicht besprüht werden. Wenn Wasser darauf tropft, entstehen Flecken. Anschließend stirbt das Blech.

In der Tat, wenn die Pflanze blüht, verstehen Sie, dass die Blätter nur ein Auftakt für eine luxuriöse Dekoration sind. Blütenstände von Begonien erfreuen das Auge mit solchen Farben:

  • scharlachrot und tiefrot,
  • Schneewittchen und Milchprodukte
  • rosa und leichtes lila,
  • blendend gelb und orange.

Darüber hinaus strahlen diese süßen Sträuße ein angenehmes Aroma aus. Wenn die Pflanze blüht, erscheinen an den Stielen Miniaturkästen, in denen sich Samen befinden. Ausgereifte "Kapazität" knacken, und sie fliegen auseinander. Dank dessen ist die Erde mit neuen Blumen gefüllt.

Wie die Praxis zeigt, hat sich die Begonie auf der ganzen Erde ausgebreitet und ist in den mittleren Breiten perfekt aufgefangen. Da sein Hauptwohnsitz Wohnraum ist, ist es wichtig, ihn ordnungsgemäß zu pflegen.

Einfache Regeln für die Pflege von Begonien

Die Häuser, in denen tropische Schönheiten Zuflucht finden, erinnern an eine Oase des Vergnügens. Sie erfreuen ständig die Augen von Haushalten mit üppigem Grün oder dem Charme von Blumen. Ohne die richtige Aufmerksamkeit für die Pflanze kann dies nicht erreicht werden. Wenn Sie sich an die einfachen Regeln für die Pflege von Begonien zu Hause halten, können Sie ein Paradies schaffen.

Gäste aus den Tropen brauchen keine besondere Aufmerksamkeit, aber die Grundprinzipien müssen befolgt werden.

Genug Licht

Da die Heimat der Königin der Zimmerpflanzen die Tropen sind, braucht sie ständig Beleuchtung. Wenn es nicht ausreicht, verliert die Pflanze ihre Dekorativität. Gleichzeitig ist es wichtig, dass er ein zerstreuter Charakter war. Helle Lichtstrahlen verursachen häufig Verbrennungen an den Blättern. Um angenehme Lichtverhältnisse zu schaffen, wird empfohlen, Begonien an den schattigen Stellen des Hauses anzubringen.

Um eine schöne Krone zu erhalten, kann der Topf regelmäßig dem Licht ausgesetzt werden.

Optimale Luftfeuchtigkeit

Wenn sich die Frage stellt, wie man Begonien pflegt, ist die Einstellung der Luftfeuchtigkeit im Raum nicht die letzte. Diese Pflanze benötigt hohe Luftfeuchtigkeit, jedoch nicht durch Besprühen.

Um das Problem zu lösen, können Sie diesen Entwurf machen. Stellen Sie den Blumentopf auf einen kleinen Ständer. Dann wird es auf eine breite Palette gelegt, die an den Rändern mit Blähton ausgekleidet ist (Moos kann auch verwendet werden). Danach muss es regelmäßig angefeuchtet werden, um Verdunstung zu verursachen. Infolgedessen erhält die Begonie ihre Feuchtigkeitsdosis.

Literate Gießen

Um eine ordnungsgemäße Pflege der Begonie zu gewährleisten, sollte das Wetter und die Bewässerung berücksichtigt werden. Obwohl es ursprünglich in den Tropen gewachsen ist, in denen es viel Niederschlag gibt, sollten Sie es nicht überfüllen.

Um ein Überlaufen zu vermeiden, wird am Boden des Beckens, in den die Begonie gepflanzt wird, Drainage gegossen. Auf diese Weise kann überschüssige Flüssigkeit frei fließen. Es ist wichtig, dass das Wasser nicht in der Pfanne steht.

Eine Begonie zu gießen ist besser als eine reine, abgesetzte Flüssigkeit. Es wird empfohlen, den Vorgang zu wiederholen, während die oberste Bodenschicht trocknet.

Es ist ratsam, an diesem Begonienbewässerungsschema festzuhalten:

  1. In den Sommermonaten ist es notwendig, die Pflanze zweimal pro Woche reichlich zu gießen.
  2. Bei starker Hitze die Erde täglich anfeuchten.
  3. Im Herbst (ab Oktober) - als die Oberseite des Bodens trocknet.
  4. Im Winter benötigt die Pflanze keine reichliche Feuchtigkeit. Nur bei Bedarf.
  5. Zu Frühlingsbeginn sollte das Bewässerungsvolumen schrittweise erhöht werden, um das Pflanzenwachstum zu stimulieren.

Es ist wünschenswert, den Bedürfnissen der Begonien in Anbetracht ihres Typs und ihrer Blütezeit zu entsprechen.

Regelmäßige Fütterung

Um Begonienblüten immer saftig zu machen, muss man sie regelmäßig füttern. Hierfür gibt es spezielle Düngemittel.

Sobald die Begonie zu blühen beginnt, muss sie gefüttert werden. Daher wird der Boden alle 14 Tage mit nützlichen Mineralien gefüllt.

Wenn das chemische Futter Stickstoff enthält, wird es für Hartholzbegonien verwendet.

Bilden üppiger Büsche

Ein exotischer Gast aus den Tropen sieht fast immer makellos aus. In einigen Fällen verliert es jedoch seine dekorative Wirkung. Um diesen Fehler zu beheben, wird der Pflanze geraten, zu schneiden. In einer Höhe von ca. 5 cm vom Rand der Vase werden Schnitte gemacht. Dadurch werden die Seitenknospen lebendig und entwickeln sich aktiv.

Äste vorzugsweise mit einem scharfen Messer abschneiden, um die Blütenstände der Begonien nicht zu beschädigen.

Blumen schonend pflegen

Am häufigsten können Sie die blühende Begonie im Sommer an sonnigen Tagen genießen. Nur einige Sorten blühen das ganze Jahr über. Deshalb versuchen fürsorgliche Gärtner in dieser Zeit, Blumen schonend zu pflegen. Um die Pflanze nicht zu erschöpfen, werden einige Knospen abgerissen. Infolgedessen ist die Pflanze weniger krank. Wenn Sie sich das Foto von Blumenbegonien ansehen, können Sie sich vorstellen, was dieses Vergnügen für eine solche Pflanze bedeutet.

Wenn Sie diese einfachen Regeln für die Pflege von Begonien anwenden, bekommen Sie unabsichtlich viele positive Emotionen. Aber was wird dazu beitragen, dass eine solche Königin der Tropen zu Hause wächst? Angemessene Beratung Blumenzüchter.

Wachsende Begonien zu Hause

Bevor Sie eine Begonie in Ihr Haus pflanzen, müssen Sie einen geeigneten Behälter auswählen. Die beste Option sind Keramiktöpfe. Sie sollten etwas mehr als 4 cm hinter dem Wurzelsystem der Pflanze sein.Wenn der Tank zu geräumig ist, kann die Pflanze unter übermäßiger Feuchtigkeit leiden. Dadurch wird die Blütezeit gestört.

Der Boden kann in der fertigen Form gekauft oder selbst gekocht werden. Nehmen Sie sich ein Stück Laubland, fügen Sie Sand, Torf und Humus hinzu. Pflanzen Sie die Pflanzenmischung.

Damit Begonien zu Hause wachsen und gepflegt werden können, müssen sie zunächst richtig gepflanzt werden.

Die Drainage wird auf den Boden des vorbereiteten Behälters gelegt. Die nächste Schicht (3 cm) - Holzkohle, die als Mittel zum Schutz vor Fäulnis dient. Dann legen Sie eine Pflanze mit etwas Erde. Die entstehenden Hohlräume werden mit vorbereitetem Boden gefüllt. Nach dieser Begonie reichlich gewässert.

Gepflanzte Pflanze vorzugsweise Mitte März. Gerade zu dieser Zeit erscheint genug Licht für die jungen Begonien.

Knollenartige Sorten der Königin der Tropen werden zunächst in Schalen gekeimt, ohne in den Boden zu graben. Sie werden in gut beleuchteten Räumen mit einer Temperatur von nicht weniger als 16 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit aufgestellt. Wenn die Pflanze wurzelt, wird sie im zeitigen Frühjahr an einem festen Platz gepflanzt.

Es ist auch wichtig zu wissen, wie man Begonien in Innenräumen richtig transplantiert. Wenn es wächst und Wurzeln schlägt, muss es in einen anderen Topf gelegt werden. Dazu wird zunächst reichlich Wasser in den Boden gegossen, damit die Pflanze von dort frei entfernt werden kann. Es ist besser, es am nächsten Tag zu verpflanzen, damit der Boden nicht nass, sondern leicht feucht ist.

Befindet sich die Pflanze bereits im neuen Topf, ist es wichtig, sie bis zum Rand mit Erde zu füllen und sofort mit Wasser zu füllen. Nach einer Woche setzt sich der Boden ab und die oberste Schicht trocknet. Falls erforderlich, fügen Sie die fehlende Menge Erde hinzu. Während der ersten Woche kann Begonie nicht bewässert werden, sondern nur in regelmäßigen Abständen besprüht werden. Schützen Sie es außerdem sorgfältig vor Zugluft und hellem Licht.

Wenn die Begonie nicht blüht, bedeutet die Pflege zu Hause, dass die Zweige der Pflanze regelmäßig beschnitten werden. Besonders nach der Transplantation. Dieser Ansatz hilft, schöne Büsche und dekorative Formen zu schaffen.

Fortpflanzung in Übersee Schönheit

Eine einzigartige tropische Blume züchtet in mehrfacher Hinsicht:

  • Aussaatmethode
  • abteilung einer knolle,
  • pfropfen,
  • Trennung von Büschen
  • Rhizome schneiden.

Die am besten geeignete Zeit für die Zucht von Begonien ist der Frühling oder der erste Sommermonat.

Samen aussäen

Die Aussaat von Samen wird am Ende des Winters oder in der ersten Märzwoche empfohlen. Sie werden in einem speziellen Container auf dem Boden verstreut. Ohne die Oberseite mit Erde zu bedecken, bedecken Sie sie mit Glas und tragen Sie sie an einem warmen, hellen Ort. Es ist möglich, eine Oberfläche mit einem Spray zu gießen.

Wenn das dritte Blatt erscheint, taucht die Begonie zum ersten Mal. Nach 2 Monaten die Sekunde. Dann werden die Begonien in getrennte Töpfe verpflanzt, wo sie Wurzeln schlagen. Bei Lichtmangel wird zusätzliche Beleuchtung eingesetzt.

Je früher die Samen gepflanzt werden, desto schneller blüht die Begonie.

Tuber Division

Diese Zuchtmethode wird durchgeführt, indem die Knolle der Begonie in Stücke geschnitten wird. Legen Sie die mit Holzkohle bestreuten Scheiben zum Trocknen. Danach in Blumenvasen oder Schachteln keimen lassen.

Stecklinge

Auf Stecklingen für die Zucht sollten mindestens 3 Blätter sein. Abschnitte müssen mit Aktivkohlepulver bestreut werden. Die Pflanze wurzelt in 1 Monat bei einer Temperatur von 21 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit.

Traurige Realität - Krankheit

Wie traurig zu beobachten, wenn eine Begonie ungeblasene Blütenknospen oder Blätter verliert. Manchmal ist es trockene Luft, Mangel an Wasser oder Licht. Solche Probleme sind leicht zu lösen.

Wenn die Pflanze jedoch eine Spinnmilbe oder Blattlaus befällt, ist ein höherer Aufwand erforderlich. Das Insekt setzt sich auf der Rückseite des Blattes ab und ernährt sich wie eine Krebszelle vom Saft der Pflanze. Um Begonien von Schädlingen zu befreien, wird empfohlen, die kranken Blätter mit speziellen Substanzen zu besprühen.

Begonie wird natürlich nicht in der Lage sein, seinem Meister für seine Aufmerksamkeit und Fürsorge zu danken. Aber sie reinigt sorgfältig die Luft im Raum. Gibt positive Emotionen während der Blüte. Original dekorieren Wohngebäude oder Garten. Und erinnern Sie sich auch an die Schönheit des irdischen Paradieses, das es einst auf Erden gab.

Begonie Merkmale

Neben etwa 1 000 in der Natur vorkommenden Arten gibt es noch etwa 2 000 Hybriden dieser Pflanze. Insofern existiert die gemittelte Beschreibung dieser Anlage einfach nicht. Плюс ко всему такие растения в различных классификациях делят на декоративно-цветущие и декоративно-лиственные, листопадные и вечнозеленые, многолетники и однолетники, стелющиеся и высокорослые, корневищные и клубневые.Blumenzüchter züchten zu Hause eine Vielzahl von Begonien, und alle müssen gepflegt werden, wenn sie zu Hause kultiviert werden.

Wie pflege ich Begonien?

Einheimische Begonie braucht Beständigkeit. In diesem Zusammenhang muss sie einen bestimmten Ort im Raum auswählen, an dem die Blume die ganze Zeit stehen bleibt. Dieser Ort sollte gut beleuchtet sein, aber die Pflanze sollte nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Dekorative blühende Arten sind besonders lichtbedürftig, daher wird empfohlen, für ihre Platzierung ein Fensterbrett mit westlicher oder östlicher Ausrichtung zu wählen. Die Pflanze fühlt sich bei einer Lufttemperatur von 18 Grad zu jeder Jahreszeit am besten an. Im Sommer hält es jedoch einem gewissen Temperaturanstieg stand.

Da diese Pflanze tropisch ist, benötigt sie eine hohe Luftfeuchtigkeit. Es wird jedoch nicht empfohlen, das Laub einer Blume aus einer Sprühflasche mit Feuchtigkeit zu versorgen, da sich nach diesem Vorgang braune Flecken auf der Oberfläche bilden. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen (besonders im Winter, wenn die Luft durch Heizgeräte getrocknet wird), müssen Sie das Tablett drehen und in ein größeres Tablett einsetzen. Dann wird ein Behälter mit einer Blume darauf gestellt. Um die eingelegte Palette muss der Ton gegossen und angefeuchtet werden, während sichergestellt werden muss, dass er ständig mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Begonie braucht Platz, daher muss bei der Auswahl eines Platzes auf der Fensterbank, an dem bereits andere Pflanzen stehen, diese Tatsache berücksichtigt werden. Außerdem muss diese Blume systematisch belüftet werden, während sie vor Zugluft und zu hohen oder zu niedrigen Lufttemperaturen geschützt werden muss. Wenn diese Bedingungen nicht eingehalten werden, beginnt die Blüte zu welken und setzt Blattplatten und Blumen zurück.

Auswahl von Boden und Topf

Bevor Sie mit dem direkten Anpflanzen von Begonien beginnen, müssen Sie den am besten geeigneten Topf dafür auswählen. Für eine solche Pflanze empfiehlt es sich, einen kleinen Topf aus Keramik zu wählen. So sollte der Durchmesser des Behälters die Größe des Blütenwurzelsystems nur um 3-4 Zentimeter überschreiten. Wenn es in einem größeren Topf gepflanzt wird, kann es zu Staunässe kommen. In diesem Fall blüht es etwas später. Die fertige Bodenmischung zum Anpflanzen kann in einem speziellen Geschäft gekauft werden, aber wenn Sie möchten, können Sie sie mit Ihren eigenen Händen zubereiten. Verbinden Sie dazu Blatt Erde, Sand, Hochtorf, Rasenboden (kann durch Humus ersetzt werden) im Verhältnis 2: 1: 1: 1. Der Säuregehalt des Bodens sollte bei pH 5,5 bis 6,5 liegen.

Begonien pflanzen

Die Kapazität, die zum Pflanzen von Begonien vorgesehen ist, füllt das Drainagematerial zu 1/3. Dann muss eine zwei bis drei Zentimeter dicke Schicht Holzkohle daraufgelegt werden, um die Entwicklung von Fäulnis zu verhindern. Danach muss die Blume selbst zusammen mit einem Erdballen in einen Behälter gegeben werden und es bleibt nur noch, um alle vorhandenen Hohlräume mit der Erdmischung zu füllen. Wenn die Pflanze gepflanzt wird, muss sie bewässert werden. Es wird empfohlen, Begonien ab der zweiten Märzhälfte im Frühjahr zu pflanzen, nachdem das Lichtniveau und die Dauer des Tageslichts für ihr Wachstum geeignet sind. Wenn die Pflanze eine Knolle ist, muss sie vorher gekeimt werden. Zu diesem Zweck werden die Knollen in einer Box (nicht eingegraben) auf das Substrat gelegt und an einen normal beleuchteten, kühlen Ort (16 bis 18 Grad) mit einer Luftfeuchtigkeit von 60 bis 70 Prozent gebracht.

Wie man wässert

Wenn Begonie in Innenräumen angebaut wird, muss sie nur richtig gewässert werden. Solch eine Pflanze liebt Feuchtigkeit, braucht aber kein häufiges Gießen. Viel wichtiger ist, dass die Luftfeuchtigkeit hoch genug ist, da sonst die Spitzen der Bleche austrocknen. Im Sommer, in der Hitze, sollte Begonie reichlicher bewässert werden, aber gleichzeitig ist es notwendig, eine Stagnation der Flüssigkeit im Wurzelsystem zu vermeiden. Wasser sollte bei Raumtemperatur gewässert werden, die für mindestens 24 Stunden verteidigt werden sollte. Es wird empfohlen, das Gießen erst durchzuführen, nachdem der Mutterboden eineinhalb Zentimeter tief getrocknet ist. Im Winter sollten die Pflanzen weniger häufig und mäßig bewässert werden. Wenn Sie jedoch eine Knollenart haben, werden sie zu dieser Jahreszeit überhaupt nicht bewässert.

Damit Begonien normal wachsen und sich entwickeln können, müssen sie rechtzeitig gefüttert werden. Nach der Knospungsphase muss mit der Fütterung von Zierblüten begonnen werden. Das Top-Dressing wird 1 Mal in 2 Wochen durchgeführt und zu diesem Zweck ein flüssiger Komplexdünger für Blütenpflanzen verwendet. Wenn die Bildung der Eierstöcke beginnt, muss die Pflanze zusätzlich mit Kaliphosphatdüngern (Eierstock, Knospe, Pollen) gedüngt werden. Düngemittel, die Stickstoff enthalten, müssen nur dekorative und laubwechselnde Arten füttern, da sonst die Blüte dekorativer blühender Arten möglicherweise überhaupt nicht beginnt.

Wie zu verpflanzen

Damit sich die Pflanze normal entwickelt, muss sie systematisch verpflanzt werden. Die Transplantation erfolgt zu Beginn des Frühlings, bevor die Vegetationsperiode beginnt. Die Tatsache, dass die Pflanze eine Transplantation benötigt, sagen die Wurzeln, die aus den Entwässerungslöchern zu erscheinen beginnen. Die Pflanze sollte aus dem Tank gezogen und das restliche Substrat vorsichtig entfernt werden. Dann sollten die Wurzeln in eine Lösung aus Mangankalium getaucht werden, deren Farbe hellrosa sein sollte. Danach sollten die Wurzeln sorgfältig gewaschen werden, wobei Restschmutz mit gut abgesetztem Wasser entfernt wird. Anschließend wird das Wurzelsystem untersucht und die verrotteten Stellen entfernt. Nachdem das Wurzelsystem getrocknet ist, muss die Pflanze in einen größeren Behälter gepflanzt werden. Wie es richtig gemacht wird, ist oben beschrieben. Nach der Transplantation muss die Begonie an ihren üblichen Platz gebracht werden. Beim ersten Mal muss sie häufig gegossen werden.

Junge Exemplare, die transplantiert werden, sind recht einfach und reagieren normalerweise auf dieses Verfahren. Es ist jedoch schwieriger, adulte Exemplare zu transplantieren, da sie viele angesammelte, zerbrechliche Blattplatten aufweisen. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, die Blüte nach dem dritten Lebensjahr in mehrere Teile zu teilen.

Begonie im Winter

Immergrüne Arten haben eine milde Ruhezeit. Tuberöse Arten brauchen eine längere Ruhephase. Merkmale der Pflege für Begonien im Winter, wenn es eine Ruhephase gibt, hängen direkt von der Art ab. Strauch- und Zierpflanzen werden zu diesem Zeitpunkt an einen Ort gebracht, an dem die Lufttemperatur zwischen 15 und 22 Grad liegen sollte und eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht (hierfür können Sie feuchte Lappen an heiße Heizungsrohre hängen oder einen Luftbefeuchter kaufen).

Ab Mitte des Herbstes bereiten sich die Knollenarten dieser Pflanze auf eine Ruhephase vor. Blattplatten verdorren und sterben ab, in Verbindung mit diesem Wasser brauchen diese Blüten weniger. Nach dem vollständigen Abschluss des oberirdischen Teils des Behälters mit Pflanzen sollte der abgedunkelte kühle Ort (von 10 bis 15 Grad) für den gesamten Winter neu angeordnet werden. Es kommt vor, dass sich die Knollenpflanzen nicht auf eine Ruhephase "vorbereiten" wollen, in diesem Fall müssen sie dazu gezwungen werden, sonst sehen Sie im folgenden Jahr keine üppige Blüte. Daher sollte die Bewässerung erheblich reduziert und der Teil der Pflanze, der sich über der Bodenoberfläche befindet, abgeschnitten werden.

Richtig ersetzen

Begonie wird transplantiert, wenn der Topf klein wird, wenn der Boden zweifelhaft ist, nachdem er übergelaufen ist und um die Blüte anzuregen. Tropische Pflanzen brauchen lockeren, atmungsaktiven Boden, damit das Wasser nicht steht und die Wurzeln nicht verrotten. Die Zusammensetzung des Bodens ist für sich alleine nur schwer zu erfassen, insbesondere für unerfahrene Gärtner. Kaufen Sie besser spezialisierte Substrate im Laden. Außerdem braucht jede Art ihren eigenen Boden - mit einem gewissen Säuregehalt.

  • Entwässerung
  • Boden
  • Topf mit Drainagelöchern und einem Tablett.

  1. Nehmen Sie einen Topf, der etwa 3 cm breiter ist als der, in dem die Begonie wächst.
  2. Gießen Sie die Drainage nach unten. Schicht - nicht weniger als 2 cm.
  3. Entfernen Sie die Pflanze aus dem alten Topf. Wurzeln vorsichtig vom alten Boden befreien.
  4. In einen neuen Topf geben und das Speichersubstrat einfüllen.

Geschichte der Begonien

Michel Begon beschrieb es auf den Antillen. Einige Jahrzehnte später wurde die immer blühende Begonie aus Brasilien beschrieben, dann die königliche aus dem indischen Subkontinent, gefolgt von der Knolle aus Südamerika. Sie waren die Grundlage für die Entstehung moderner Sorten. Zuerst sie breit für dekorative Zwecke verwendet - es war ausschließlich eine Gewächshausblume, dann erschienen Sorten, die den Unwägbarkeiten des Wetters standhalten konnten.

Weltweit gibt es heute eine Vielzahl von Mischformen und Sorten dieser Kultur.

Abhängig von den dekorativen Eigenschaften werden alle Begonien wie folgt klassifiziert:

Zu den beliebtesten Arten gehört die Knollenbegonie. Ihre Blumen sind von außergewöhnlicher Schönheit und Helligkeit, und dies wird mit anspruchsloser Sorgfalt kombiniert.

In der Natur bevorzugt die Pflanze ein feuchtes Klima der Tropen und Subtropen. Es wählt schattige Plätze aus, befindet sich jedoch auf einer Höhe von 4000 Metern über dem Meer, in den Bergen und an trockenen Hängen.

Vielzahl von Arten und Formen von Blumen

Begonie kann eine kleine krautige Pflanze sein, die 3 cm nicht überschreitet, sowie ein ziemlich hoher Strauch. Einige Arten haben keinen Stamm, andere nur ein Blatt. Die Blätter haben unterschiedliche Grüntöne, umgekehrt monophon oder mit Flecken und Mustern bedeckt. Blumen leuchten mit einer Vielzahl von warmen Farben.

Begonie blüht sehr reich und hell. Ihre luxuriösen Blumen sind wie Rosen, Kamelien, Narzissen, Nelken. Von Anfang Sommer bis September schmücken elegante Blumen einen Sommergarten. Befindet sich die Pflanze im Raum, erhöht sich die Blütezeit - vom späten Frühjahr bis zum späten Herbst blüht die Begonie. Wie pflege ich meine Begonie zu Hause?

Begonie. Häusliche Pflege, Foto

Einheimische Begonien können je nach Pflege in der warmen Jahreszeit und im Winter blühen. Dekorative blühende Arten zeichnen sich durch die Schönheit der sich bildenden Blüten aus, während die dekorativen belaubten Blüten eine spektakuläre Farbe und Form der Blätter haben, pubertieren und die sich bildenden Blüten keinen dekorativen Wert haben. Das Foto zeigt Instanzen aus beiden Gruppen.

Beleuchtung und Temperatur

Zimmerpflanze wächst am liebsten in hellem Licht. Am bedürftigsten sind blühende Proben. Allerdings sollte in der Hitze der Pflanze von der aktiven Sonne pritenyat werden, weil Sie auf diese Weise Verbrennungen verhindern können. Laubbäume brauchen diffuses Licht, die Blüte sollte auf der Ost- oder Westfensterbank stehen.

Die Blütenbegonie liebt Wärme, in der warmen Jahreszeit muss die Lufttemperatur bei etwa 22 Grad gehalten werden, im Winter sollte sich die Luft um mindestens 15-18 Grad erwärmen.

Luftfeuchtigkeit, Bewässerung und Düngung

Bei der Pflege von Zimmerblumen entsteht ein bestimmtes Mikroklima. Da die Pflanze tropisch ist, benötigt sie eine hohe Luftfeuchtigkeit, Experten raten jedoch vom Sprühen ab. Wasser provoziert seit dem Herabfallen auf die Blätter das Auftreten brauner Flecken. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen und das für Begonien notwendige Mikroklima zu schaffen, sollte man die folgende Konstruktion konstruieren. Stellen Sie die Blume auf eine umgekehrte Pfanne, die in einem größeren Gefäß den restlichen Platz einnimmt Mit Blähton bedecken. Überwachen Sie ständig die Luftfeuchtigkeit, die die Luftfeuchtigkeit um die Begonie gewährleistet.

Im Sommer ist es bei heißem Wetter erforderlich, viel zu trinken für die Pflanze zu veranlassen. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass weder in der Pfanne noch im Topf selbst Wasser stagniert. Mit klarem Wasser wässern, wenn 1,5 cm eines irdenen Komas bereits von der vorherigen Bewässerung getrocknet sind. Im Winter ist die Bewässerung reduziert. Tuberöse Arten gießen im Winter überhaupt nicht, da sie eine gewisse Schlafphase haben und in Torf eingelegt sind.

Nachdem die Begonienblume geblüht hat, sollte die Fütterung durchgeführt werden. Düngemittel werden 2 mal im Monat angewendet. Dekorative Blattarten werden mit Stickstoff gefüttert, der das Wachstum der Blätter beeinflusst. Dekorative Blütenmuster wässern keine Düngemittel, die diese Komponente enthalten, da dies nicht der Fall ist hemmt die Blüte.

Begonienblütentransplantation

Der Boden für die Innenblume wird in einem Fachgeschäft gekauft oder selbständig gemacht. Dazu benötigen Sie:

  1. Am Boden des Topfes den üblichen Sand abtropfen lassen.
  2. Halber Topf schlafen Blatterde ein.
  3. Eine zu einer Mischung aus Torf und Schwarzerde hinzufügen.

Der Boden sollte gut vorbereitet sein, da dies das Wachstum und die Gesundheit der Begonie beeinträchtigt.

Die Begonienpflege wird mit einer regelmäßigen Transplantation durchgeführt, die bei Bedarf durchgeführt wird. Wenn die Wurzeln aus dem Ablaufloch herausragen, dann es ist Zeit zu verpflanzen in geräumiger Kapazität. Die Pflanze wird in der Regel im Frühjahr umgepflanzt. Begonie sollte vorsichtig aus dem Topf genommen, die Wurzeln vom Boden gereinigt und in die Lösung von Kaliumpermanganat gegeben werden. Nach dem Reinigen und Desinfizieren der Wurzeln werden die toten Teile der Wurzeln geschnitten.

Krankheiten und Schädlinge

Oft leidet Begonie unter einem Feuchtigkeitsüberschuss durch eine Pilzkrankheit - Mehltau. Untersuchen Sie regelmäßig den Kern des Busches und die unteren Blätter, um die Entwicklung der Krankheit rechtzeitig zu verhindern. Es sind diese Teile der Pflanze, die am meisten von Mehltau und Mehltau betroffen. Wenn Sie dieses Problem feststellen, sollten Sie die Bewässerung sofort reduzieren und die betroffenen Bereiche der Pflanze entfernen. Dies verhindert die Ausbreitung von Pilzen in der Pflanze.

Die häufigsten ungebetenen Gäste der Begonie sind Blattläuse und Rote Spinnmilbe. Um Parasiten loszuwerden, sollten Sie die Blätter reichlich mit einer Lösung von Insektiziden einsprühen: Karbofos, Fitoferm oder Intavir. Nach einer solchen Ausführung wird ein Paket auf die Pflanze gelegt, das keine Luft zulässt. Die Pflanze sollte darin bleiben, um den Effekt zu verstärken. Das Auftreten von Schädlingen ist in der Regel auf unzureichende oder unsachgemäße Pflege zurückzuführen. Wenn Sie also alles richtig machen, ist es den Parasiten Ihrer Begonie egal.

Also Begonie ist eine dankbare Heimatblumewenn die Pflanze richtig gepflegt ist. Wenn Sie dekorative Laubbaumsorten anbauen, können Sie grüne Ecken schaffen, in denen sich die Schönheit der Begonienblätter in voller Kraft manifestiert. Und reichlich und effektiv blühende Proben bringen Helligkeit in Ihr Leben und geben Ihnen viele angenehme Minuten.

Wachsende Begonien aus Samen

Es ist möglich, leicht und schnell Begonien aus Samen zu züchten. Die Aussaat erfolgt in den letzten Februar- oder März-Tagen. Zu diesem Zweck sollten kleine Samen auf der Oberfläche des Substrats verteilt werden (nicht schließen). Dann sollte der Behälter an einen gut beleuchteten, warmen Ort gebracht werden, nachdem er zuvor mit einer Folie oder einem Glas abgedeckt wurde. Das Gießen der Pflanzen sollte in der Pfanne oder mit einem Sprühgerät erfolgen. Nach dem Erscheinen der ersten Sämlinge sollte der Unterstand endgültig entfernt werden. Die Pflücken werden gemacht, nachdem die Pflanzen 3 oder 4 echte Blattplatten gebildet haben. Nach 8 Wochen können junge Sämlinge in einzelne Töpfe umgepflanzt werden. Solche Begonien beginnen vielleicht im ersten Jahr zu blühen, aber dazu brauchen sie oft zusätzliche Deckung.

Krankheiten, Schädlinge und andere Probleme

Während des Anbaus von Begonien stellen Blumenzüchter häufig fest, dass die Blüte unscheinbar wird, Blätter verliert und zu trocknen beginnt. Es ist wichtig zu verstehen, warum die Begonie zu Hause verschwindet, um die Ursache zu beseitigen und der Pflanze zu helfen. Meist werden Blumenkrankheiten durch unsachgemäße Pflege verursacht. Wenn der Fall nicht läuft, ist das Problem einfach gelöst: Sie müssen die Bewässerung optimieren, das Raumklima anpassen. Im Blumentopf können sich Schädlinge ansiedeln, die im Laufe ihres Lebensunterhalts die Pflanze töten. Zur Ermittlung der Fehlerursache kann auf Merkmale aus der Tabelle zurückgegriffen werden.

Tabelle - Probleme beim Anbau von Begonien und deren Ursachen

Zuchtbegonien Stecklinge

Die einfachste aller vegetativen Vermehrungsmethoden ist das Pfropfen. Aus dem Busch müssen Stecklinge mit 3 oder 4 Blattplatten geschnitten werden. Damit die Scheiben nicht verfaulen, sollten sie mit Holzkohle bearbeitet werden. Dann sollte der Stiel in eine Mischung aus Blatt- und Torfboden und Sand (1: 1: 1) gepflanzt werden. Der Behälter wird an einem gut beleuchteten, warmen Ort aufgestellt, an dem keine direkten Sonnenstrahlen eindringen können. Das Mähen erfordert mäßiges Gießen, daher muss der Boden erst angefeuchtet werden, nachdem er 1 bis 2 Zentimeter getrocknet ist. Wurzelschnitte können in ein Glas Wasser getaucht werden. Die Wurzeln wachsen nach ca. 4 Wochen.

Brutbegonienblatt

Da die meisten Arten ziemlich große und dichte Blattplatten haben, können sie durch Blattschnitte vermehrt werden. Gleichzeitig ist sowohl die gesamte Blattplatte als auch ein Teil davon für die Zucht geeignet. Wenn Begonien mit einem einzigen Blatt vermehrt werden, ist es notwendig, an der Nahtstelle die Hauptadern einzuschneiden. Dann wird das Blech mit der gekerbten Seite auf die Oberfläche des angefeuchteten Sandes gelegt, der vorgezündet werden muss. Danach wird es in dieser Position fixiert. Die Bewässerung erfolgt durch die Pfanne. Через примерно 8 недель из тех мест, которые надрезаны, покажутся корешки, а спустя какое-то время начнут расти молоденькие растеньица. Окрепшие подросшие молоденькие бегонии следует отделить и высадить в землесмесь, состоящую из лиственной земли, песка и торфа (1:1:1).

Заболевания и вредители

На комнатной бегонии могут поселиться тли, красные паутинные клещи и нематоды. Milben und Blattläuse saugen den Saft aus der Pflanze, wodurch sie ihre dekorative Wirkung verliert und ihr Wachstum und ihre Entwicklung verlangsamt. Zur Bekämpfung von Blattläusen wird Karbofos oder Actellic verwendet, und 2 oder 3 Behandlungen mit einer Pause von 1 bis 1,5 Wochen sind erforderlich. Und zur Bekämpfung von Zecken mit einem Hilfsmittel wie Derris, Decis oder anderen Insektenbekämpfungsmitteln. Bei einer Infektion mit Nematoden muss die Pflanze weggeworfen werden, da man sie nicht loswerden kann. Man kann lernen, dass Begonien mit Nematoden infiziert sind, indem man Platinblätter bleicht und das Wurzelsystem durchhängt.

Begonie ist anfällig für Krankheiten wie Graufäule, Schwarzwurzelfäule, Botrytis, echten oder falschen Mehltau. Fundazol, Quadris, Bordeaux Liquid, Skor oder ein anderes ähnliches Mittel helfen, die Pflanze zu heilen. Außerdem ist diese Pflanze anfällig für Infektionen und unheilbare virale oder bakterielle Krankheiten, zum Beispiel: Bakterienwelke, Gurkenmosaik, Tomatenfleck. Infizierte Kopie muss vernichtet werden.

Begonie trocknet

Manchmal beginnen die Blattplatten auszutrocknen. Der Grund dafür ist, dass die Luft im Raum zu warm und trocken ist und das Wasser zu dünn ist. In diesem Fall sollten Sie die Begonie gießen und an einem kühlen Ort aufbewahren, während der Topf auf eine umgekehrte Pfanne gestellt wird (mehr dazu oben).

Begonie wird gelb

Es kommt vor, dass sich auf der Oberfläche der Blattplatten Ringe oder gelbe Flecken bilden - ein Zeichen für eine Infektion der Pflanze durch Tomatenflecken oder Gurkenmosaik. Infizierte Proben sollten vernichtet werden. Wenn die Blätter gelb und welk werden, ist der Grund dafür, dass die Pflanze zu kalt ist und der Boden zu viel Wasser enthält. Warten Sie, bis das Substrat im Topf gut getrocknet ist, und stellen Sie die Blume dann an einen warmen Ort.

Die wichtigsten Arten und Sorten von Begonien mit Fotos

Derzeit gibt es keine Einteilung der Begonien. In der Fachliteratur kann man jedoch bedingten Varianten der Trennung der Arten einer bestimmten Pflanze begegnen, zum Beispiel: dekorative Blüte und dekorative Laubwechsel, siehe auch die Pflanzenteile unter der Erde in tuberös, rhizomatisch und mit einem Oberflächenwurzelsystem, es gibt solche, die sich teilen Diese Arten in den folgenden Gruppen sind buschig, zierend sommergrün und knollenförmig. Experten greifen heute jedoch zunehmend auf folgende Einteilung zurück:

  • buschig mit aufrechten babmbukopodobnymi stielen,
  • mit flexiblen und dünnen hängenden oder kriechenden Stielen,
  • mit rhizomatisch dick genug liegenden oder ruhenden Stielen,
  • Arten, die Pioniere der blühenden Hybridbegonien sind.

Für den Hausblumenanbau ist diese Klassifizierung jedoch praktischer:

  • dekorative blühende Zimmerpflanzen,
  • dekorative belaubte zimmerpflanzen,
  • dekorative blühende Topfpflanzen.

Nachfolgend werden die Namen der Arten einer solchen Pflanze, die in der Hausblumenzucht am beliebtesten sind, mit ihrer Beschreibung sowie mit gebräuchlichen Sorten aufgeführt.

Königliche Begonie (Begonia Rex)

Der Geburtsort einer solchen Blume ist Ostindien. Er gilt als einer der schönsten. Die Züchter verwendeten diese Art, um eine Vielzahl von dekorativen Blattarten sowie Hybridformen zu erzeugen. Die Pflanze hat ein Rhizom, das verdickt ist, und ihre spektakulären großen Blattplatten sind kahl oder mit einer leichten Pubertät in der Breite von 20 Zentimetern und in der Länge von 30 Zentimetern. Ihre herzförmige Form ist asymmetrisch, ihre Kante ist uneben oder gewellt. Die Farbe der Blätter kann braun-bronze, himbeersamt oder purpurrot sein, manchmal sind Flecken von silberner oder purpurroter Farbe auf ihrer Oberfläche zu sehen. Es gibt Mischformen, deren Blattplatten fast schwarz sind und auf deren Oberfläche sich purpurrote Flecken befinden. Während der Blüte erscheinen rosa Blüten, die keinen besonderen dekorativen Wert darstellen.

Beliebte Sorten:

  1. Cartagena - ovale Blechteller, die mit einer dunkelgrün lackierten Schale umwickelt sind. Der mittlere Teil der Packungsbeilage ist dunkelbraun, aber mit zunehmendem Alter ändert sich die Farbe in Pflaume. Auf dem grünen Teil der Blattplatte befinden sich silberne Flecken mit einem hellrosa Schimmer.
  2. Silber Greenhart - Blattteller von silberner Farbe sind schräg herzförmig, sie haben auch einen grün-smaragdgrünen Rand mit kleinen Punkten von silberner Farbe.
  3. Schokoladencreme - Die Blechplatte ist spiralförmig gedreht und der mittlere Teil ist in einer satten Pflaumenfarbe gestrichen. Der Rest des Blattes hat eine silberne Farbe mit einem rosa Schimmer.
  4. Abendglühen - Blattteller haben eine durchschnittliche Größe und ihr zentraler Teil ist in einer gesättigten purpurroten Farbe bemalt. Adern von bräunlich-grüner Farbe weichen von der Mitte entlang eines Teils eines himbeerfarbenen Blattes ab. Die Blätter haben einen purpurroten Rand.
  5. Halleluja - hat große Blätter, die sich spiralförmig an den Stielen drehen. Sie haben eine hellviolette Farbe mit einem silbernen Farbton. Der Mittelteil und der Rand der Blätter sind kirschrot gefärbt, dazwischen befindet sich ein ziemlich breiter Streifen von satter grüner Farbe, auf dessen Oberfläche sich eine große Menge von silbrigen kleinen Flecken befindet.

Zusätzlich zu den oben genannten Sorten werden Züchter und andere angebaut. Beispielsweise sind die folgenden Sorten und Hybridformen sehr beliebt: Perl de Paris, Rigal Minyuet, Silberkorkenzieher, Schwarzer Fangzahn, Novemberfrost, Lilian, Roter Tengo, Titic, Benitochiba, Tautropfen, Charm usw.

Tiger Begonia (Begonia bowerae) oder Bauer Begonia oder Maple Begonia

Die Heimat dieser Pflanze ist Mexiko. Der Strauch ist niedrig (nicht mehr als 25 Zentimeter), er hat kriechende Triebe und blättrige Blätter von hellgrüner Farbe, an deren Rand sich braune oder schwarze Flecken befinden. Auf der nahen Seite der Blätter ist die Pubertät. Nichts Unauffälliges, blassrosa Blüten sind Teil der locker hängenden Blütenstände. Diese Art von kann selten in freier Wildbahn angetroffen werden. Dank der Experten ist eine große Anzahl sehr schöner Sorten erschienen.

Die beliebtesten sind:

  1. Tiger - Kriechtriebe dürfen nicht höher als 10 Zentimeter sein. Auf der Oberfläche der samtigen Blätter befindet sich ein Bronzemuster, entlang der Adern ist ein Streifen von brauner Farbe. Auf der Oberfläche der hellroten Stiele befinden sich Flecken.
  2. Cleopatra - Auf der Oberfläche dieser Blattplatten befinden sich die Haare einer hellen Farbe, und sie können ihre Farbe ändern, wenn sich die Beleuchtung ändert. Die nahtlose Seite der Blätter von burgunder oder roter Farbe.

Korallenbegonie (Begonia corallina)

Eine solche Begonie ist ein Halbstrauch, und ihre Heimat sind die Tropenwälder Brasiliens. Zu Hause kann die Pflanze bis zu 100 Zentimeter hoch werden. Besitzt Bambus, aufrechte und bloße Triebe. Längliche eiförmige Blattteller haben einen gezackten Rand. In der Länge erreichen sie 20 Zentimeter und in der Breite 7 Zentimeter. Auf der Oberfläche der dunkelgrünen Vorderseite der Blätter befinden sich kleine silberne Flecken, während die gesäumte Seite blassgrün ist. Stiele haben eine korallenrote Farbe. Sie tragen Blüten, die in Form eines Pinsels Bestandteil der Blütenstände sind. Beliebte Sorten:

  1. Alfalfa - Große grüne Blätterteller haben einen gezackten Rand, auf der Vorderseite befinden sich silberne Flecken und die linke Seite hat eine rote Farbe.
  2. Präsident Carnot - Die Schilddrüsenblattplatten an der Basis sind präpariert und ihr Rand ist leicht gezähnt. Die Flugblätter sind 30 Zentimeter lang und 15 Zentimeter breit. Sie sind grün gestrichen und auf der Oberfläche befinden sich weißliche Flecken.

Begonia carolinolist (Begonia carolineifolia)

Diese Begonie ist eine der ältesten einheimischen Blüten. Seine Heimat ist Mexiko. Die Dicke des Kriechtriebs beträgt ca. 4 Zentimeter. Auf den Blattstielen von grünlich-gelber Farbe sind große, handförmig geschnittene Blattplatten angeordnet. In der Länge der Blätter nicht mehr als 35 Zentimeter, gibt es eine gut ausgeprägte Venation. Rosa-grüne Blüten sind Teil loser Blütenstände in Form eines Pinsels. Die Blüte beginnt im Februar.

Zusätzlich zu diesen Arten von Gärtnern sind beliebt: gestreift, Metall, Laube, gelb, glänzend, Maurer, Vogelmiere, weißzellig, rotblättrig, Limming, imperial, etc.

Immer blühende Begonie (Begonia semperflorens)

Die Höhe einer Kompaktbuchse überschreitet 60 Zentimeter nicht. In einer jungen Pflanze sind die Stängel aufrecht, aber im Laufe der Zeit nehmen sie eine ampelartige oder halbampelartige Form an. Abgerundete Blattplatten am Rand haben eine leichte Pubertät und erreichen eine Länge von 6 Zentimetern. Sie können in dunkler oder hellgrüner Farbe gestrichen werden und sind rötlich gefärbt. Kleine (Durchmesser ca. 25 mm) Frottierblumen oder einfache, können in pink, weiß oder rot lackiert werden. Sie sind Teil der Blütenstände, die von kurzer Dauer sind. Geöffnete Blüten begeistern mit ihrer Schönheit zwar nicht lange und bald, werden aber sehr schnell durch neue ersetzt. Bei richtiger Pflege, gutem Licht und regelmäßiger Fütterung können solche Begonien im Winter blühen. Beliebte Sorten:

  1. Gustav in Knaak - Die Höhe eines ausladenden Busches kann etwa 30 Zentimeter erreichen. Grüne Blattteller haben einen roten Rand. Der Durchmesser der karminroten Blüten beträgt ca. 3 cm und sie sind Teil der Blütenstände.
  2. Carmen - Auf einem mittelgroßen Busch befinden sich braune Blattteller mit Anthocyan. Es gibt auch viele rosa Blumen.
  3. Bernstein - Die Höhe des Busches überschreitet 15 Zentimeter nicht, die Blattplatten sind braun und der Durchmesser der rosa Blüten beträgt nicht mehr als 3 Zentimeter.
  4. Bicola - Die Höhe des Busches erreicht 14 Zentimeter. Die Blätter sind grün und die weißen Blüten haben einen hellrosa Rand.
  5. Orania - Ein kleiner Busch, dessen Höhe etwa 16 Zentimeter beträgt. Grüne Blattteller haben einen roten Rand. Die Blüten sind rötlich orange.

Und Blumenzüchter ziehen es vor, solche Sorten wie Bella, Rozanova, Linda, Othello, Teicher, Leila, Luzifer, Scarlett, Albert Martin, Ballrot, Katya Teyher usw. anzubauen.

Begonie Elatior (Begonie x Elatior)

Diese Hybridform gilt als die spektakulärste und blüht am häufigsten. Unter hausgemachten Begonien ist eine solche Pflanze ein Favorit. Die Buchsenhöhe überschreitet 40 Zentimeter nicht. Die Triebe sind dick, fleischig, die Form der Blattwechselblätter ist herzförmig. Die Länge der Blätter beträgt etwa 8 Zentimeter, während der Rand von ihnen geschnitten ist. Die Vorderseite der Blätter hat eine leuchtend satte grüne Farbe und die Rückseite ist matt und hellgrün gestrichen. Blumen sind Teil der Blütenstände und haben lange Stiele. Beliebte Sorten:

  1. Schwabenland - Auf einem hohen, blühenden Busch befindet sich eine Vielzahl kleiner gesättigter roter Blüten.
  2. Renaissance - Auf einem hohen Busch befinden sich Frottierblumen, rote Blütenblätter, in die gekräuselt ist.
  3. Louise - Die Blüten sind cremefarben und haben eine hellrosa Tönung.
  4. Piccora - Auf einem niedrigen Busch stehen satte rosa Blüten, die aus Frottee bestehen.
  5. Rose - gefüllte Blüten haben eine dunkelrosa Farbe.

Auch bei Blumenzüchtern sind Sorten wie Kyoto, Goldfinger, Azotus, Berlin, Sharlah, Cleo, Annebel, Bellona usw. beliebt.

Ampelartige Begonie (Begonia x tuberhybrida pendula)

Oft wird diese Art als Gartenblume angebaut oder sie sind mit Balkonen und Terrassen geschmückt. Eine solche Blume hat herabhängende Stängel, die in Kaskaden abfallen, und es gibt eine große Anzahl von Blüten auf ihnen. Für den Anbau solcher Pflanzen werden Körbe, Töpfe oder Töpfe verwendet. Blumen können dick, doppelt, halbgefüllt und einfach sein und sie sind in Rot, Gelb, Weiß, Rosa, Orange und auch in verschiedenen Kombinationen dieser Farbtöne bemalt. Blumen können groß, mittel und klein sein. Beliebte Sorten:

  1. Sturm - An einem ausladenden Strauch hängen lange Stiele (ca. 30 cm), in deren oberen Teil sich spitze, grüne Blattteller mit gezackter Kante befinden. Hellrosa, halbgefüllte Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 3 cm.
  2. Christie - Der Spreizstrauch besteht aus zerbrechlichen hängenden Stielen, die eine Länge von 40 cm nicht überschreiten. Die gefüllten Blüten haben einen Durchmesser von 4 cm und sind weiß gestrichen.
  3. Roxana - Ein kleiner Busch besteht aus baumelnden Stielen, deren Länge 40 Zentimeter nicht überschreitet. Frottierblumen mit einem Durchmesser von vier Zentimetern, orangefarben bemalt.
  4. Kati - Der Strauch besteht aus relativ zerbrechlichen Stielen, die etwa 30 Zentimeter lang sind. Der Durchmesser der gelben halbgefüllten Blüten beträgt 3,5 Zentimeter.

Die beliebtesten Hybridsorten von dekorativ blühenden Begonien

  1. Harlekin - Die Höhe eines ausbreitenden Busches beträgt bis zu 25 Zentimeter, die Blattplatten sind grün und die großen Frottierblüten (Durchmesser 12 Zentimeter) sind gelb gefärbt und haben rote Ränder.
  2. Gold Kleid - Die Höhe des halbbuschigen Busches beträgt ca. 25 Zentimeter. Die Blattteller sind hellgrün. Rosa Rosmarinblüten sind recht groß (Durchmesser 20 cm) und gelb gefärbt.
  3. Ente rot - In der Höhe erreicht der ausladende Busch nicht mehr als 16 Zentimeter. Die Blätter sind sattgrün und die pfingstrosenförmigen Frottierblüten dunkelrot gefärbt. Der Durchmesser der Blüten beträgt ca. 10 Zentimeter, während die Blütenblätter recht breit sind.
  4. Kamelienflora - Ein kleiner Busch hat eine Höhe von ca. 25 Zentimetern. Blattteller sind grün. Große Kamelienblüten (ca. 12 cm Durchmesser) sind rosa bemalt, und ihre Blütenblätter mit weißlichen Rändern sind gefliest.
  5. Klare Marginata - Die Höhe des Busches etwa 15 Zentimeter. Die gefalteten Blechteller sind grün gestrichen und haben dünne lila Seile. Große (Durchmesser ca. 12 cm) breite ovale Blüten sind weiß gestrichen und haben einen satten roten Rand. Die seitlichen Blütenblätter sind gewellt und stark gewellt.
  6. Ami Jean Bard - Die Höhe des Busches beträgt nicht mehr als 12 Zentimeter. Grüne Blattteller sind klein. Die Zusammensetzung des Blütenstandes umfasst 5 kleine (ca. 3 cm Durchmesser) Frottierblüten mit einer orangen Farbe.
  7. Dayana Vinyard - Die Höhe eines kleinen Busches etwa 20 Zentimeter. Die Blätter sind hellgrün. Große (Durchmesser ca. 20 cm) dichte Blüten haben eine weiße Farbe sowie gewellte gefaltete Blütenblätter.
  8. Marmorata - Die Höhe des halbbuschigen Busches beträgt ca. 20 Zentimeter. Terry große (Durchmesser ca. 12 cm) Blüten sind in einem scharlachroten Farbton bemalt, und auf ihrer Oberfläche gibt es weißliche Striche.
  9. Feyerflamme - Die Höhe der Buchse darf 20 cm nicht überschreiten. Die Blattplatten sind grün und die Adern sind purpurrot. Kleine (Durchmesser ca. 3 cm) halbgefüllte Blüten haben eine rosa-orange Farbe.

Sehen Sie sich das Video an: Blatt-Begonien richtig einpflanzen. DIY Sommerdeko. summer decoration. BLOOMs Floristik (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send