Würzige und Heilkräuter

Meadowsweeper: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Pin
Send
Share
Send
Send


In den Wiesen, Waldrändern und Lichtungen Zentralrusslands, des Urals, des Altai, des Fernen Ostens, Kamtschatkas und Sachalins findet man von Juni bis Juli häufig eine hohe Pflanze (bis zu 80 cm) mit einer schönen, flauschigen weißen Rispenblume. Die Blüte besteht aus kleinen Blüten mit fünf oder sechs Blütenblättern, die einen angenehmen Geruch mit dem Aroma von Vanille, Honig und Mandeln ausstrahlen. Die Rückseite der geschnitzten Faltblätter ist flaumig und fühlt sich weich an.

Diese mehrjährige schöne Pflanze heißt tavolga vulgaris (Gemeiner Auerhahn) und hat etwa 15 Arten. Die in Russland am weitesten verbreiteten Arten sind die Sechs-Schmetterlinge, die gewöhnlichen, palmenförmigen Kamtschatka.

Das Rhizom hat eine Verdickung an den Wurzeln in Form kleiner Knötchen (sie werden auch Nüsse genannt).

Die Pflanze ist unprätentiös, daher ist sie bei der Dekoration des Gartengrundstücks gefragt.

Die wohltuenden Eigenschaften von Mädesüß und absolut allen Teilen sind seit langem bekannt, und Kräuterkenner unterscheiden es notwendigerweise von anderen Kräutern.

Sammlung, Trocknung, Lagerung

Es ist unerwünscht, Pflanzen, die in der Nähe von Straßen oder Industrieanlagen wachsen, zum Trocknen zu verwenden. Blumen und Stängel werden zum Trocknen während der Blüte (Juni - Juli) geschnitten und zerkleinert. Rhizome und Wurzeln werden ausgegraben, wenn der Schnee schmilzt (März, April) oder von September bis Oktober. Wurzeln gut ausspülen, in dünne Streifen schneiden. Zum Trocknen müssen sich die vorbereiteten Rohstoffe unter einem Vordach oder in einem belüfteten Raum auf der Straße befinden.

Die Haltbarkeit von Rohstoffen beträgt drei Jahre.

Die Zusammensetzung und die positiven Eigenschaften der Pflanze

Vitamin C stärkt das Immunsystem, ist an der Wiederherstellung geschädigten Gewebes beteiligt, wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus.

Flavonoide lindern Entzündungen, widerstehen Viren, verbessern den Gallenfluss, lindern Krämpfe, wirken antikarzinogen, antioxidativ, harntreibend und fördern die Heilung von Geschwüren.

Tannine haben eine antioxidative, adstringierende Wirkung und helfen, das Blut zu stoppen.

Salicylsäure lindert Entzündungen und reduziert die Schwellung des Gewebes.

Phenolverbindungen stimulieren die Nieren und die Gallenblase, verbessern das Immunsystem, wirken antiseptisch, krampflösend und harntreibend.

Phenolcarbonsäuren verbessern die Funktion von Leber und Gallenblase, Nieren, lindern Entzündungen.

Katechine sind an der Neutralisation freier Radikale beteiligt, wirken antibakteriell.

Ätherische Öle sind an der Normalisierung des Magen-Darm-Trakts beteiligt, wirken gegen Husten, verbessern die Herzfunktion.

Stärke hat eine umhüllende Wirkung, pflegt mit Energie.

Glykoside wirken abführend, harntreibend, beruhigen das Nervensystem, erweitern die Blutgefäße und wirken antimikrobiell.

Fettsäuren normalisieren den Stoffwechsel, stellen die Zellen wieder her.

Wachs wirkt adstringierend und bakterizid.

Indikationen zur Verwendung

Substanzen in der Zusammensetzung von Tavolgi, deren vorteilhafte Eigenschaften und Kontraindikationen wir untersuchen, haben eine ausgeprägte Wirkung. Daher werden Arzneimittel zur Behandlung solcher Pathologien verwendet:

  • Atemwegserkrankungen (Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma bronchiale),
  • Magen-Darm-Erkrankungen (Darmatonie, Darmkrämpfe, Ruhr, Durchfall),
  • Diabetes mellitus,
  • Bluthochdruck
  • Epilepsie,
  • Hauterkrankungen (eitrige Wunden, Psoriasis, Herpes, Windeldermatitis, Dekubitus, Furunkel),
  • Hepatitis
  • entzündliche Prozesse des Urogenitalsystems,
  • Erkältungen,
  • Gelenkerkrankungen (Arthritis, Arthrose),
  • Kopfschmerzen, Migräne,
  • Wurmbefall,
  • Halsschmerzen
  • Entzündung des Ischias-, Trigeminus- und Gesichtsnervs.

Wenn die Wildnis nicht genutzt werden kann

Hat nicht nur die wohltuenden Eigenschaften von Melody. Und es gibt auch Kontraindikationen. Wenn Sie sie nicht berücksichtigen, kann dies zu einer Verschlechterung des Allgemeinzustands des Körpers führen. Gegenanzeigen sind:

  • individuelle Unverträglichkeit,
  • Verstopfungstendenz (adstringierende Eigenschaften verschlimmern die Situation),
  • niedriger Blutdruck
  • niedrige Thrombozytenzahl (kann Blutungen verursachen),
  • Schwangerschaft

Um unerwünschte Situationen zu vermeiden, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Die Verwendung von Wurzeln und Rhizomen von Mädesüß

Eine Besonderheit des unterirdischen Teils von Mädesüß ist ein hoher Gehalt an Tanninen.

Aus den Wurzeln entsteht Pulver, das in Brühen, Aufgüssen und Tinkturen, Tees verwendet wird.

Die Verwendung von Wurzeln von Mädesüß in Zubereitungen hilft:

  • mit Blutungen (beschleunigt den Prozess der Blutgerinnung),
  • Linderung von Schmerzen bei Rheuma, Gicht,
  • Körpertemperatur senken
  • das Nervensystem normalisieren,
  • mit Wurmbefall,
  • bei der Vorbeugung von Thrombophlebitis,
  • während der Erholungsphase nach einem Herzinfarkt,
  • bei der Behandlung von pustulösen Hauterkrankungen.

Salbe gegen Arthritis, rheumatische Schmerzen wird wie folgt zubereitet: 25 g der Wurzel, zu Pulver gemahlen, mit 100 g Butter (Butter) oder Vaseline mischen, an einer wunden Stelle einreiben, einwickeln.

Die Wurzeln der Brühe nach einem Herzinfarkt können wie folgt präpariert werden. Bestehen Sie darauf, in einem Wasserbad 20 g Wurzeln in einem Liter Wasser zu verwenden (15-20 Minuten). Trinken Sie viermal täglich 50 ml.

Kann in Kompressen gegen eitrige Hautkrankheiten verwendet werden.

Salbe für Verbrennungen, Geschwüre: Pulver aus den Wurzeln (1 Teil) und Pflanzenöl (5 Teile), um 12 Stunden zu bestehen, drücken Sie, wenden Sie eine Kompresse für 6-7 Stunden. Sterilisieren Sie das Öl vor dem Mischen in einer Flasche (in Wasser bei schwacher Hitze).

Verwendung von Samen und Blumen

In der kalten Jahreszeit ist es wichtig, Erkältungen vorzubeugen. Zur Prophylaxe werden in der Infusion Blütenstände verwendet.

Mädesüße Blüten stärken das Immunsystem, wirken antimikrobiell und werden daher erfolgreich zur Vorbeugung von Influenza, akuten Atemwegsinfektionen eingesetzt.

Die Infusion von Blumen wird wie folgt hergestellt. Dose (500 ml) dicht gefüllt mit Blumen bis zur Hälfte des Volumens, mit kaltem Wasser füllen, 12 Stunden aushalten. Zur Konservierung der Infusion 25 g Calendula-Tinktur (Apotheke) zugeben. Fügen Sie Tee, Saft, Kompott hinzu.

Salbe gegen Psoriasis: 10 g zerdrückte Blüten mit 40 g Vaseline gut mischen, in Problemzonen einreiben.

Fleischtinktur nach einem Schlaganfall: 100 g Wodka und 2 Teelöffel Samen sollten 10 Tage ohne Licht aufbewahrt und 2 Teelöffel zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen werden.

Mädesüß: heilende Eigenschaften

Ascorbinsäure kommt in großen Mengen in den Blättern und Stielen von Mädesüß vor, daher wird das Kraut verwendet:

  • das Nervensystem wiederherzustellen (Schlaflosigkeit, Müdigkeit),
  • die Schutzfunktionen des Körpers zu verbessern,
  • mit Windelausschlag (Puder).

In diesen Fällen ist es sinnvoll, eine Kräuterinfusion zu verwenden: 250 ml gekochtes Wasser bei Raumtemperatur und 1 TL. Um Kräuter für 8 Stunden zu erhalten, trinken Sie vor den Mahlzeiten viermal täglich ein halbes Glas.

Die Infusion wird für Kompressen (Geschwüre, Wunden) verwendet, um das Haar zu stärken (Spülen des Haares nach dem Waschen).

Mädesüßer Tee stärkt das Immunsystem, beugt Krankheiten in der kalten Jahreszeit vor, lindert Magenschmerzen, lindert Reizungen:

  • 2 EL. Löffel Mädesüß ertragen nicht mehr als 15 Minuten in einem Liter kochendem Wasser, tagsüber mit Honig trinken,
  • Teelöffel Blüten von Mädesüß brauen fünf Minuten in 250 ml kochendem Wasser.

Das Gras und die Blüten von Mädesüß können verschiedenen Teesorten (grün und schwarz, Cypraea) zugesetzt und in der kalten Jahreszeit in heißer oder warmer Form unter Beigabe von Honig präventiv eingesetzt werden.

Die Tinktur aus Mädesüß wird immer auf Basis der alkoholhaltigen Komponente hergestellt. Dies kann Alkohol, Wodka, Wein sein.

Alkoholtinktur (Diabetes, Gastritis, Magengeschwür, Cholezystitis, Gicht, Gelenkentzündung):

  • ein Liter Wodka (Alkohol),
  • 50 g Blüten
  • 20 Gramm Zucker.

Bewahren Sie die Zusammensetzung zwei Wochen lang an einem kühlen und dunklen Ort auf. Dosierung: dreimal täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten. Empfangsdauer von 21 Tagen bis 30 Tagen.

Tinktur für Kompressen: 1 Teil Crushed Meadowsweet und 5 Teile Wodka halten fünf Tage.

Tinktur wird nicht empfohlen für Menschen mit Alkoholabhängigkeit, bei entzündlichen Prozessen in der Leber.

Tinktur auf Wasser (Hochdruck):

  • 1 EL. Löffel Blätter von Mädesüß,
  • zwei Gläser kochendes Wasser.

Eine Mischung aufrechtzuerhalten, 15 Minuten eingewickelt, vor dem Essen auf einem Teelöffel zu trinken.

Mädesüß: Rezepte der traditionellen Medizin

Kräuterkenner glauben, dass Blutzucker bei vierzig Krankheiten hilft und dass der Anwendungsbereich sehr vielfältig ist.

Betrachten Sie einige Rezepte.

Auf den Wiesen können Sie eine Infusion für Tumoren verschiedener Genese, Blutungen und Anfälle vorbereiten. 2 Teelöffel Wurzeln in einem Glas Wasser 35 Minuten in einem Wasserbad ziehen lassen. Dreimal täglich 50 ml vor den Mahlzeiten einnehmen.

Infusion von Durchfall: Bestehen Sie 10 Minuten 1 EL. Löffel Wurzeln in einem Glas kochendem Wasser (vorzugsweise in einem Wasserbad). Rezeption - viermal am Tag und 1 EL. Löffel vor den Mahlzeiten.

Tinktur mit Neurasthenie, Arteriosklerose, Schlaganfall, Epilepsie, Alzheimer, Rheuma: ertragen 14 Tage 5 EL. l Blumen (oder 2 Esslöffel. Wurzeln) in 100 ml Wodka. Trinken Sie nach den Mahlzeiten zweimal täglich 15 Tropfen Tinktur in einem Löffel Wasser.

Kompressionen mit Radikulitis, Hexenschuss, Arthritis usw. können wie folgt durchgeführt werden: Gras eine halbe Minute lang in kochendem Wasser in Gaze einwickeln und 1-8 Stunden lang an einem wunden Ort aufbewahren.

Hirte für die Gesundheit der Frauen

Nützliche Eigenschaften von Mädesüß werden in der Gynäkologie verwendet.

Abkochung zum Duschen (Hämorrhoiden, Mastopathie, Endometriose, Soor, Erosion): 6-7 Teelöffel Mädesüß (Wurzeln, Blüten) in Wasser (1 Liter) einrühren, 30 Minuten im Wasserbad ruhen lassen, gut durch zwei Schichten Gaze streichen. Warme Brühe zum Spritzen bis zu dreimal am Tag.

Infusion zur Behandlung von Unfruchtbarkeit: Nehmen Sie zu gleichen Teilen Blüten von Mädesüß, Linden, Klee, Kotelett, 3 EL. Löffel in einem Liter kochendem Wasser für drei Stunden bestehen. Nehmen Sie dreimal täglich 1 Glas vor den Mahlzeiten ein.

Erdkrautöl

Um das Öl des Mädesüß zu erhalten, wird der oberirdische Teil der Pflanze verwendet, der reich an Acetylsalicylsäure, Tanninen und Vitamin C. ist.

Ölkomponenten helfen:

  • Temperatur reduzieren
  • Reduzieren Sie Kopf- und Zahnschmerzen
  • helfen Sie, Entzündung zu verringern
  • die Blutviskosität und Blutgerinnsel reduzieren,
  • beschleunigen die Genesung von Erkältungen, Virusinfektionen, Grippe,
  • mit Gelenk- und Muskelschmerzen.

Das Öl kann in Form von Kompressen, Reiben, Lotionen, zur oralen Verabreichung, für Wasserbehandlungen (Baden) und Massagen verwendet werden.

Öl zu Hause zu kochen ist schwierig, aber man kann ein Analog machen. Es wird auch nützliche Komponenten enthalten, nur in einer geringeren Konzentration.

Das Kochen von Buttermaul zu Hause besteht aus mehreren Schritten:

  • 2 EL. Löffel gut zerkleinerter Rohstoffe (Sie können alle Teile der Pflanze verwenden) und 250 ml Pflanzenöl umrühren, zehn Tage im Dunkeln stehen lassen, ausdrücken, abseihen.
  • 1 Packung Mädesüß (Apothekenverpackung) mit unraffiniertem Sonnenblumenöl (um das gesamte Gras zu bedecken) gießen, erhitzen (nicht kochen). Kann sofort verwendet werden, aber es ist besser, 10-14 Tage im Dunkeln zu stehen.

So tragen Sie das Öl auf:

  • wunde Stelle mit Gelenk- und Muskelschmerzen einreiben (dann warm),
  • ein paar tropfen in die badewanne tropfen,
  • Für eine Massage in einer neutralen Creme ein paar Tropfen Mädesüßöl zugeben, gut umrühren,
  • Mit Kopfschmerzen in den Schläfenbereich einreiben
  • 1-2 Tropfen auf den Ölbrenner auftragen (Vorbeugung und Behandlung von Erkältungen).

Wie das in der Apotheke gekaufte Öl angewendet wird, ist in der Gebrauchsanweisung angegeben. Die Verwendungsmöglichkeiten von Mädesüß sind vielfältig und Sie finden immer die für Sie passende Option.

Wie sieht die Mädesüßpflanze aus und wie wird Gras verwendet?

Mädesüßwird auch allgemein als bezeichnet WolfsmannDa es einer solchen Art zugeordnet werden sollte, kommt es häufig sowohl im europäischen als auch im östlichen Teil vor. Kultur lässt sich am liebsten nieder an feuchten Orten mit geringer Beleuchtung und wenig Sonnenlicht. Es ist leicht, die Kultur auf dem Territorium von Graswiesen, in Schluchten, in schattigen Waldgebieten und entlang der Ufer von Flüssen, an den Rändern der Sümpfe zu finden.

Labaznik ist mehrjährige Kultur, deren Höhe in den meisten Fällen 1,5 Meter erreicht. Die Blätter der Kultur vom gezahnten Typ sind am Ende spitz mit groben und stark ausgeprägten Adern. Die Farben der Blätter sind dunkelgrün, die Spitzenkultur ist Ulme am ähnlichsten, aus diesem Grund wird sie in den meisten Fällen belaubt genannt. Unterhalb der Pflanze ist eher wie leichter Filz.

Wenn ein Blatt einer Pflanze mit der Hand gerieben wird, kann ein zartes Aroma wahrgenommen werden. Die Kultur blüht im Juni und bildet gleichzeitig ziemlich lange Rispen mit einer großen Anzahl kleiner Blütenstände von Cremeschatten. Der Prozess der aktiven Blüte setzt sich in der Kultur den ganzen Sommer über und bis Ende August fort. Während der Blüte verströmt Mädesüß einen angenehmen Geruch, so dass in dieser Zeit die Bienen aktiv über die Pflanze fliegen.

Eigenschaften des Krauts und seine vorteilhaften Eigenschaften

Diese Kultur wurde ziemlich gut untersucht, so dass ihre Zusammensetzung viele Arten umfasst:

  1. Labaznik ist natürliches AspirinWird als Hauptbestandteil Salicylsäure und deren Derivate angesehen, tragen sie zur Blutverdünnung bei, haben besondere entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaften.
  2. In den Blättern und Stielen der Pflanze Carotin und AscorbinsäureDeshalb eignet sich Mädesüß möglicherweise gut für die Zubereitung von Vitaminsalaten im Frühjahr.
  3. In dieser Anlage waren zuverlässig Katechine - Dies sind gute Antioxidantien, die dazu beitragen, schädliche Substanzen und Organismen aus dem menschlichen Körper zu entfernen.
  4. Die aromatischen Eigenschaften der Pflanze können auch haben analgetische und entzündungshemmende Wirkungen.
  5. Auch in der Labaznica finden Sie Tannine und Phenolekönnen sie der Pflanze eine besondere antiseptische Wirkung verleihen. Das Vorhandensein von Phenol-Kohlensäure und anderen höheren Fettsäuren.
  6. In den Wurzeln der Pflanze befindet sich eine ziemlich große Anzahl FlavonoideDas sind Lebensmittelantioxidantien, die auf Vitamin C einwirken und dessen Auswirkungen auf den menschlichen Körper vervielfachen.

Es ist erwähnenswert, dass Aspirin manchmal den gesamten Körper irreparabel schädigen kann. Es gibt Pufferbestandteile im Mädesüß, die die Wirkung auf Salicylate abschwächen können.

Wie wirkt sich Gras auf den menschlichen Körper aus?

Der positive Einfluss auf den menschlichen Körper beruht auf einer besonderen therapeutischen Wirkung auf den Organismus der Pflanze sowie auf ihrer vielfältigen Elementzusammensetzung:

  1. Ein Abkochen der Wurzeln dieser Pflanze kann während einer Erkältung qualitativ helfen und als diaphoretische Droge wirken.
  2. Stärkt den gesamten Urinierungsprozess, wodurch der Gesamtdruck während der Entwicklung des Bluthochdrucks effektiv reduziert wird.
  3. Hirte ist in der Lage, Verletzungen und Verletzungen schnell zu verzögern, beseitigt einen besonderen Schmerz.
  4. Zur schnellen Heilung sollten Geschwüre als eine der Substanzen der komplexen Therapie eingesetzt werden, da sie die Schmerzen einer Person lindern können.
  5. Mädesüß enthält spezielle adstringierende Eigenschaften, schützt und tonisiert die Magenwände, mit deren Hilfe das normale Funktionieren der Substanzen bei der Verdauung erhalten bleibt.
  6. Antimikrobielle Eigenschaft. Es hilft, das Kraut bei entzündlichen Prozessen verschiedener Herkunft zu verwenden.
  7. Bei Durchfall.
  8. Ascorbinsäure und Antioxidantien sind in großen Mengen in den Wurzeln von Mädesüß enthalten. Ihre besonderen Wirkstoffe ermöglichen die Verwendung des Arzneimittels als Bestandteil für die Sammlung und Vorbeugung von Krebs und die allgemeine Stärkung der menschlichen Immunität während der Entwicklung von Krankheiten.

Es ist zu beachten, dass während der Behandlung des Magens dem Mädesüß eine kleine Menge Wegerich, Kamille oder Altheawurzel zugesetzt werden sollte.

Meadowsweed-Anwendung, nützliche Eigenschaften von Meadowsweet

Die Verwendung dieser Pflanze in der Volksmedizin ist in den meisten Fällen auf bestimmte Abkochungen und Tinkturen beschränkt.

  1. Sie können Augenkrankheit heilen, Erkältung.
  2. Magenschmerzen und Schmerzen.
  3. Schadstoffe aus dem Körper entfernen Alkoholiker während des Vergiftungsprozesses.
  4. Beseitigen Sie Würmer.
  5. Beseitigen Sie Augenschwellungen bei Herz- und Nierenerkrankungen.
  6. Antikonvulsivum Es wird verwendet, um den Allgemeinzustand von Epileptikern und Menschen mit Tollwut zu verbessern.
  7. DiuretikumDas hilft vor allem bei der Entwicklung von Gicht und Rheuma.
  8. Tinktur sollte als Lotion verwendet werden und spezielle Kompressen kann es Desinfizieren Sie eitrige Wunden sowie trophische Arten von Geschwüren.

Die Pflanze kann nicht nur in reiner Form verwendet werden, sondern auch in die Zusammensetzung einer Vielzahl von Heilkräutern einbezogen werden.

Mädesüß nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Zur Vorbeugung und Behandlung der Behandlung verschiedener Krankheiten dieser Blume sollte man es in Betracht ziehen Eigenschaften und Merkmalewelche umfassen:

  1. Tonic-EffektDaraus kann Tee gemacht werden.
  2. Entzündungshemmend und anästhetisch. So sollten Tinkturen auf Wodka-Basis schmerzhafte Wunden behandeln. Gleichzeitig lohnt es sich, verschiedene Kompressen bei Gelenkschmerzen, Arthrose und Arthritis, Entzündungen des Trigeminusnervs, zu machen. Sammeln Sie dazu frische Pflanzenknospen und nehmen Sie einen Liter Wodka, Zucker - 20 Gramm. Auf dieser Mischung zu bestehen ist 10 Tage wert.
  3. Pulver von Blumen fähig Qualitativ behandeln Windelausschlag und Schwitzen как подмышек, так и ног.
  4. Во время развития подагры Es sollte Nastoku verwendet werden, für die sie zwei Teelöffel nehmen und kochendes Wasser eingießen. Nach 10 Minuten sollte der Niederschlag abgelassen werden. Trinken Sie das Medikament in kleinen Schlucken.
  5. Während der Psoriasis Mädesüß kann den Zustand des Patienten verbessern, die Anzahl der Plaques verringern und auch den allgemeinen Juckreiz im Körper des Patienten verringern. Getrocknete Blütenstände müssen nach dem Schmieren des erkrankten Körperteils zu einem Pulverzustand zerkleinert werden, das mit Vaseline oder einer speziellen Kindercreme gemischt wird. Die wiederholte Schmierung des betroffenen Bereichs kostet dreimal täglich.

In der Sommersaison sollte die Pflanze auf gekühltem, aber vorher gekochtem Wasser bestehen. Ein halber Liter Glas sollte mit Blumen der Pflanze gefüllt und dann mit Wasser gefüllt werden. Diese Mischung wird 12 Stunden auf dem Tisch belassen. Um zu verhindern, dass die Wirkstoffmischung zu schnell verderbt, geben Sie 100 Gramm Calendula-Tinktur hinzu.

Es wird helfen, Prophylaxe bei Gruppenviren und Erkältungen zu machen, diese Tinktur ist auch in der Lage, die Entwicklung von Herpes bei einem Patienten gut zu bewältigen. Verwenden Sie die Lösung ist 1 Teelöffel viermal am Tag.

Die Blüten der Pflanze werden in Form von aromatischen Zusatzstoffen sowie einer speziellen Würzmischung für Suppen verwendet.

Es ist zu beachten, dass das Getränk beim Hinzufügen von Honig zum Tee nicht nur schmackhafter, sondern auch mehrmals nützlicher wird.

Nützliche Eigenschaften von Mädesüß für Frauen

Die Verwendung dieses Arzneimittels nützlich in der Gynäkologie.

  1. Reduziert Entzündungen in den Eileitern.
  2. Löst Spitzen auf.
  3. Entfernt Entzündungen in der Vagina.
  4. Wird während der Entwicklung von Pathologien im Gebärmutterhals verwendet.

Bei Unfruchtbarkeit sollte man eine Blume aus Mädesüß, Cuprea sowie Klee zu gleichen Anteilen aufbrühen, mischen und in Tee aufbrühen. Es ist notwendig, 4 Gläser pro Tag mit Tinktur zu behandeln. Auf ein Glas sollte 1 Esslöffel aller Pflanzen verwendet werden. Der Sud sollte sofort nach dem Schweißen getrunken und nach zwei Stunden Infusion zugelassen werden.

Brühe für die Durchführung von Duschen bei der Entwicklung von Kolpitis und Zervixdysplasie

  1. Liter Wasser.
  2. Zwei Esslöffel Trockensammlung.

Bei schwacher Hitze die Mischung eine halbe Stunde kochen lassen. Danach erfolgt das Abseihen und die Zugabe von Wasser zum Ausgangsvolumen. Das Spülen sollte sowohl morgens als auch abends und zehn Tage lang durchgeführt werden. Wenn kritische Tage kommen, lohnt es sich zu diesem Zeitpunkt, eine Pause in der Anwendung dieses Medikaments einzulegen.

Wie baue ich eine Heilpflanze zusammen?

Die wohltuenden Eigenschaften der Pflanze sind dem Menschen seit mehr als 600 Jahren bekannt, weshalb die Pflanze auch als traditionelle Medizin anerkannt ist, in Europa jedoch offiziell in Form von Heilkulturen verwendet wird. Das Hauptmerkmal der Kultur liegt in der Tatsache, dass alle Teile der Pflanze, die sich über den Boden erheben, medizinische Eigenschaften haben. Die Wurzeln sollten erst mit Beginn der Kälte oder des Frühlings ausgegraben werden, aber Sie sollten bedenken, dass Sie die Bevölkerung dieser Kultur retten müssen, damit Sie nicht zu viel nehmen.

Der Trocknungsprozess der Pflanze sollte bei einer Temperatur von nicht mehr als vierzig Grad Celsius stattfinden, da genau in dieser Zeit alle heilenden Eigenschaften dieser Kultur und der wertvollen ätherischen Öle erhalten bleiben. Das Gras wird mit speziellen Büscheln gebunden, die von der Decke abhängen, und ein sauberes Tuch wird von unten ausgebreitet. Es wird an ihr in Zukunft beginnen, getrocknete Blütenblätter der Pflanze abzufallen.

Besondere Gegenanzeigen Heilpflanzen

Meistens verursacht der Labaznik keine allergischen Prozesse im menschlichen Körper. Wenn Sie die empfohlene Dosierung nicht überschreiten, treten keine besonderen Probleme auf. Es gibt jedoch spezielle Kontraindikationen für die Anwendung:

  1. Die Pflanze kann als wirklich giftig bezeichnet werden, daher ist es verboten, sie zur Behandlung von Jugendlichen unter 12 Jahren zu trinken.
  2. Es ist auch verboten, es während der Schwangerschaft zu verwenden.
  3. Eine Überdosis des Arzneimittels tritt in Form von Erbrechen und Übelkeit auf.
  4. Da diese Kultur bei der Behandlung von Bluthochdruckerkrankungen wirksam eingesetzt wird, sollten Personen, die zu Hypotonie neigen, nicht im Inneren verwendet werden, oder es sollte vorsichtig vorgegangen werden, da ein starker Abfall des Gesamtdruckniveaus im Körper möglich ist.
  5. Bei Patienten mit schlechter Blutgerinnung kann das Mädesüß starke Blutungen hervorrufen.
  6. Menschen, die unter Verstopfung leiden, bemerken häufig eine Verzögerung in einem normalen Stuhl.
  7. Für eine große Anzahl von Asthmatikern führt diese Kultur zu schweren Krämpfen in den Atemwegen.

Dennoch sollten Sie nicht das gewünschte Ergebnis erzielen, indem Sie die Gesamtdosis des Arzneimittels erhöhen. Der beste Weg ist, auf eine vernünftige und ausgewogene Langzeittherapie mit medikamentöser Behandlung abzustimmen. Die maximale Dosierung des Produkts beträgt nicht mehr als 15 Gramm Trockengraswiese pro Tag. Die Aufnahme sollte nicht länger als vier Wochen dauern, da das Gras in Zukunft nur noch den Körper schädigen kann. Wenn Ihnen eine lange medikamentöse Behandlung bevorsteht, lohnt es sich, die Auswirkungen mithilfe der Blätter von Preiselbeere, Brombeere oder Erdbeere zu mildern.

Meadowspace ist ein therapeutisches Instrument, das als wirksam und vielseitig angesehen wird. Die Anwendung im Körper sollte jedoch sehr sorgfältig und sorgfältig angegangen werden. Sie müssen keine Experimente mit Ihrer Gesundheit durchführen und selbst eine Behandlungstherapie verschreiben. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie das Medikament einnehmen, und halten Sie sich strikt an die Verschreibung Behandlungsschema dieser Blume.

Nahkampf Shestilnestnaya - Sie müssen in der Lage sein zu unterscheiden

Tags

  • Volksmedizin
  • Vkontakte
  • Klassenkameraden
  • Facebook
  • Meine Welt
  • Live-Tagebuch
  • Twitter
3 33 612 Zum Forum

UND ES IST MÖGLICH, TAVOLGA ZUSAMMEN MIT ANTIDEPRESSANTEN ZU TRINKEN

Ausgezeichneter Artikel, aber das Foto ist nicht schwarzblättrig und rybinobylnaya

Mountain ashberry ist ein Strauch. Sie hat pyramidenförmige Blütenstände, in den wiesenblüten Rispen sehen sie anders aus. Link zum Bild einer Eberesche ...

Nützliche Eigenschaften

Mädesüß ist gut untersucht, seine nützlichen Eigenschaften:

  1. Mädesüß ist ein krautiges Aspirin, weil es Salicylsäure enthält, die das Blut verdünnt und sich als antiseptische und entzündungshemmende Wirkung manifestiert.
  2. Die Blätter und Stängel der Pflanze sind reich an Carotin und Ascorbinsäure. Im Frühjahr können daraus Vitaminsalate hergestellt werden.
  3. Die Pflanze enthält Katechine, die als gute Antioxidantien gelten und alle gefährlichen Substanzen aus dem Körper entfernen.
  4. Aromastoffe wirken anästhetisch und entzündungshemmend.
  5. Die Zusammensetzung enthält auch Tannine und Phenole, die es ihm ermöglichen, eine antiseptische Wirkung zu haben.
  6. Es wurden auch Phenolcarbonsäuren und Fettsäuren entdeckt.
  7. Die Zusammensetzung der Wurzeln der Pflanze sind Flavonoide, die bei Wechselwirkung mit Vitamin C die gegenseitige Wirkung verstärken können.

Wirkung auf den Körper

Dank seiner heilenden Eigenschaften ist der Labaznik Telekom positive Wirkung auf den menschlichen Körper:

  • Abkochen der Wurzeln hilft Erkältungen zu beseitigen und wirkt diaphoretisch,
  • verbessert das Wasserlassen, was gut zur Verringerung des Drucks bei Bluthochdruck ist,
  • die Pflanze fördert die Wundheilung und lindert Schmerzen,
  • zur Behandlung von Geschwüren,
  • Durch die adstringierende Wirkung werden Magen und Wände geschont und die Verdauung normalisiert.
  • aufgrund seiner antimikrobiellen Wirkung wird es bei verschiedenen Entzündungen eingesetzt,
  • hilft bei Durchfall,
  • Aufgrund der großen Menge an Antioxidantien und Ascorbinsäure, die in den Wurzeln der Pflanze enthalten sind, wird es zur Krebsprävention und als Stärkungsmittel während seiner Behandlung verwendet.

Gegenanzeigen

Schlagkräftige Blätter können nicht von Menschen verwendet werden, die zu Hypotonie neigen, chronische Verstopfung haben und auch eine schwache Blutgerinnung aufweisen, da die Pflanze in diesem Fall die Blutung öffnen kann. Bring es nicht zu Leuten Experimentieren Sie bei allergischen Reaktionen nicht alleine, sondern fragen Sie Ihren Arzt um Rat. Keine Notwendigkeit, es Kindern unter 12 Jahren zu geben.

Erwachsen werden

Es ist recht einfach, diese Pflanze in Ihrer Nähe zu züchten, außer dass das Pflanzmaterial natürlich sein muss. Labaznik-Wurzeln müssen im Frühling oder Herbst an den Stellen, an denen sie wachsen, gegraben und dann im Garten mit einem Abstand von 40 cm gepflanzt werden.

Besondere Sorgfalt ist nicht erforderlich, es genügt zu jäten und manchmal mit Mineraldünger zu füttern, aber Sie können auch ohne sie auskommen. Nur im Herbst reicht es aus, dem Boden etwa 3 cm Kompost oder Humus hinzuzufügen.

Wählen Sie einen besseren Ort für ihn roh, wo andere Pflanzen nicht wachsen. Wenn es keinen solchen Ort gibt, dann lege das Gras in einen künstlichen Stausee, dort wird sie sich großartig fühlen.

Das Mädesüß vermehrt sich sowohl durch Samen als auch vegetativ. Es wurde oben beschrieben, wenn Rhizome von Mädesüß ausgegraben und an einem neuen Ort gepflanzt werden. Darüber hinaus ist die Pflanze in der Lage, Wurzelbeete oder einige Rhizomsegmente zu vermehren. Aber in diesem Fall blüht das Mädesüß im ersten Jahr nach dem Pflanzen möglicherweise nicht.

Die Vermehrung durch Samen erfolgt im Herbst und zu diesem Zweck wählen sie reife Früchte, die sich leicht vom Gefäß lösen. Es ist am besten, sie sofort zu säen, aber Sie können bis zum Frühjahr warten, dann werden die Samen in einem kühlen Raum gelagert. Während der Aussaat müssen die Samen bis zu 2 cm tief gelegt werden.

Verwendung in der traditionellen Medizin

Zur Behandlung verschiedener Krankheiten werden Blumen und Rhizome von Pflanzen verwendet. Die Wurzeln müssen im Voraus geerntet und in dem Moment gesammelt werden, in dem die Pflanze gerade zu blühen beginnt. Ausgegrabene Wurzeln sollten vom Boden gereinigt, gewaschen und in Stücke geschnitten werden. Zum Trocknen im Schatten unter einem Baldachin bei guter Luftzirkulation und an einem trockenen Ort aufbewahren. Wurzeln werden etwa drei Jahre gelagert.

Labaznika Blumen getrocknet und machen Aufgüsse und Abkochungen von ihnen. Darüber hinaus werden sie als aromatisches Gewürz für Suppen verwendet und für einen bestimmten Geschmack dem Alkohol zugesetzt. Und wenn Sie dem Tee von den Mädesüßblumen Honig hinzufügen, ist das Getränk doppelt nützlich.

Die wohltuenden Eigenschaften der Mädesüßblüten sind wie folgt:

  • Tee hat eine tonisierende Wirkung auf den gesamten Körper,
  • Tinktur auf Wodka wirkt entzündungshemmend und analgetisch,
  • Machen Sie Tinkturen aus Tinkturen gegen Gelenkschmerzen, Entzündungen des Nervus ternaris und behandeln Sie auch Wunden damit. Für die Zubereitung frische Blüten von Mädesüß nehmen, 1 Liter Wodka einfüllen und 20 Gramm Zucker hinzufügen, 10 Tage ruhen lassen,
  • Puderblüten können Windeldermatitis und Fußschweiß heilen,
  • Die Infusion von Blumen auf kochendem Wasser wird bei Gicht angewendet. Dafür 2 EL. Blumen gießen kochendes Wasser und bestehen 10 Minuten, dann sollten Sie es in kleinen Schlucken trinken,
  • Wenn das Pulver aus den Blüten mit Vaseline oder Babycreme gemischt wird, können sie die betroffenen Stellen mit Psoriasis schmieren.

Anwendung in der Gynäkologie

Die Meteorologie ist in der Gynäkologie bei der Behandlung von Frauenleiden weit verbreitet:

  • hilft, den Entzündungsprozess in den Eileitern zu reduzieren,
  • in der Lage, Spitzen zu absorbieren,
  • kann für verschiedene pathologische Veränderungen im Gebärmutterhals verwendet werden,
  • beseitigt den entzündungsprozess in der vagina.

Darüber hinaus ist der Labaznik das Gras, das bei weiblicher Unfruchtbarkeit hilft. Dazu müssen Sie eine Sammlung erstellen. Es ist in gleichen Anteilen notwendig Nehmen Sie Blüten von Mädesüß, Linden und Rotklee. Alle Blumen gut mischen und gießen kochendes Wasser pro 1 Tasse kochendes Wasser - 1 EL. Sammlung. Bestehen Sie die Mischung für 2 Stunden und trinken Sie dann.

Im Falle von Zervixdysplasie oder Kolpitis machen sie einen Abkochung zum Duschen: 2 EL. getrocknete Kräuter werden zerkleinert und 1 Liter Wasser hinzugefügt. Es ist notwendig, die Mischung bei schwacher Hitze 30 Minuten lang zu kochen. Dann muss man das Wasser abseihen und hinzufügen, so dass es genau 1 Liter ist und morgens und abends 10 Tage lang mit Brühe übergossen wird.

Aus all dem kann geschlossen werden, dass der Wiesenwurm eine einzigartige und wirksame Pflanze ist, die vorteilhafte Eigenschaften hat und bei vielen Krankheiten hilft. In der Volksmedizin wird die Pflanze schon lange verwendet, hat aber auch in der Schulmedizin ihren Platz gefunden. Aber es ist nicht notwendig, sich selbst zu behandeln, aber es ist am besten, den Arzt um seine Meinung zu bitten, damit er ein individuelles Behandlungsschema auswählt, und dann bringt die Wildnis nur Nutzen und schadet dem Körper nicht.

Mädesüß

Die Pflanze verfügt über eine umfangreiche Liste pharmakologischer Eigenschaften. Die wichtigsten unter ihnen sind entzündungshemmend, harntreibend, adstringierend und Antitumor. Das Kraut wird sowohl in reiner Form als auch in Verbindung mit anderen Pflanzen von der amtlichen Medizin als Teil der Gebühren sowie von traditionellen Heilern verwendet.

Mädesüß (Mädesüß), gewöhnlich und gefärbt, haben ähnliche morphologische Eigenschaften und fast die gleiche chemische Zusammensetzung. Traditionell werden in der Volksmedizin und in der offiziellen Medizin Wermut verwendet, und traditionelle Heiler wissen, dass Wildnis das natürliche Gegenstück ist. Die nützlichen Eigenschaften von Mädesüß überraschen mit ihrer Vielseitigkeit.

Wo finde ich

Mädesüß findet man überall auf dem feuchten, fruchtbaren Boden des europäischen Teils Russlands. Insbesondere mag sie feuchte Waldgebiete, besonders in Olshanniki. In der Nähe von Waldbächen gelegen. Mädesüß wächst auf und bildet schwer begehbare Dickichte. Im Gegensatz zu dieser Art ist das Feld des gewöhnlichen Öls selten an den Straßenrändern zu finden, was auf seine Unprätentiosität gegenüber Feuchtigkeit und die Zusammensetzung des Bodens hinweist.

Morphologische Merkmale

Der bedeutendste Unterschied zwischen der Krawatte und dem gemeinen Mädesüß ist die Größe der Pflanzen. Die gemeinsame Ansicht ist oft kleiner.

  • Wurzeln. Der Unterschied zwischen dem Wurzelsystem zweier Pflanzen ist das Vorhandensein von Wurzelknollen bei gewöhnlichen Arten. Im Marschland werden Wurzeln durch fleischige Rhizome dargestellt, die faserig angeordnet sind.
  • Stängel. Aufrechte Stängel von Pflanzen mit zylindrischer Form, die mit volumetrischen Blütenständen enden. Stängel von Mädesüßes Blattwerk. Oft nicht verzweigen. Die Höhe der Stiele eines gewöhnlichen Typs überschreitet 80 cm nicht, wohingegen die der Stiele 150 cm erreichen kann.
  • Blätter. Einfach gefiedert, kann eine Länge von 30 cm erreichen und ist mit Nebenblättern ausgestattet. Blattplatten sind eiförmig, die Oberfläche ist entlang der Riffelung gewellt. Schneide gezackt Von unten ist die Farbe heller als von oben. Die Viskobaumform von Mädesüß zeichnet sich durch das Vorhandensein kleiner Blätter auf der Rachis aus, zwischen großen.
  • Blumen Die Blütenstände befinden sich oben auf den Stielen. Kleine Blüten werden in kleinen Tellern gesammelt, von denen eine große Anzahl eine sich weit ausbreitende Rispe bildet. Krone blüht pentamer. Blüten des blattfarbenen Mädesüß sind in gelb-weißer Farbe, gewöhnlich - in weiß gemalt. Außerdem hat die gemeinsame Wiesenrasse einen geringeren Blütendurchmesser und ein geringeres Blütenstandsvolumen. Kombiniert beide Arten von angenehmen Aromen, die von der Pflanze während der Blüte abgegeben werden. Die aktive Blüte wird Ende Juli bis Anfang August beobachtet.
  • Früchte. Dargestellt durch Mehrfachlöcher, die aus bloßen, spiralförmig gedrehten, sichelförmigen Nüssen bestehen.

Beide Arten gehören zu den mehrjährigen Kräutern.

Aufbereitung von Rohstoffen

Das amtliche Arzneimittel erkennt die medizinischen Eigenschaften des Mädesüß-Mädesüß an. In der Volksmedizin die aktive Aufbereitung aller Teile der katzengefertigten und alltäglichen Art von Mädesüß.

  • Blütenstände Sie werden in der Zeit der Massenblüte gesammelt und schneiden einen Teil des Stängels mit Blütenstand ohne Blätter ab. Einfach auf einer Palette Papier oder Stoff auslegen oder an einen dicken Faden hängen. An einem schattigen, gut belüfteten Ort trocknen. Trocknen von Blättern und gewöhnlichen mit Hilfe eines Trockners ist es notwendig, bei einer Temperatur von 40 ° C Halten Sie die Blütenstände von Mädesüß in fester Kartonverpackung.
  • Blätter, Gras. Sammeln Sie in der Blütephase, da sich zu diesem Zeitpunkt im Gras ein Maximum an nützlichen Verbindungen ansammelt. Blätter oder Luftteile abschneiden. Getrocknet unter einem Baldachin mit einer dünnen Schicht oder hängenden Rispen von Mädesüß. Glas oder Holzbehälter aufbewahren.
  • Wurzeln und Rhizome. Graben Sie im zeitigen Frühjahr oder im späten Herbst. Nachdem die Pflanze mit einer Schaufel ausgegraben wurde, wird sie vorsichtig aus dem Boden gezogen, vom Boden geschüttelt und der oberirdische Teil abgeschnitten. Danach werden die Wurzeln des Mädesüß mit reichlich fließendem kaltem Wasser gewaschen. An der frischen Luft getrocknet, unter guter Belüftung eine dünne Schicht in den Schatten legen. Getrocknete Wurzeln werden bei guter Belüftung und trockenem Raum drei Jahre in Stoffbeuteln gelagert.

Im Gegensatz zu den Wurzeln, die lange gelagert werden, ist der oberirdische Teil des Mädesüß nur ein Jahr gelagert.

Chemische Zusammensetzung

Wie oben erwähnt, ist die chemische Zusammensetzung des Wiesenstocks und üblich. Beiden Pflanzen gemeinsam ist der Gehalt an einem umfangreichen Komplex nützlicher Substanzen.

  • Ascorbinsäure. Das bekannteste natürliche Antioxidans ist ein Stabilisator des Bindegewebes. Es wirkt immunstimulierend. Es zeigt eine Antistressaktivität, die die Produktion von Neurotransmittern reguliert, die für den psycho-emotionalen Zustand verantwortlich sind. Mitglied der Hormonsynthese in den Nebennieren. Es hat entzündungshemmende Wirkung.
  • Tannine. Dort sind in allen Pflanzenteilen Verbindungen der Brenzcatechingruppe vertreten. Proteine ​​werden unter Bildung von Albuminaten ausgefällt. Kann irritierend oder einhüllend sein. Действие дубильных веществ на организм зависит от концентрации, в которой они попадают на слизистые оболочки.Es ist bekannt, dass Tannine Gerbstoffe wirken, Blutungen stoppen und auch antioxidativ wirken.
  • Phenolverbindungen. Präsentiert von Monotropitin, Spirein, Spiramin, Spirtin. Diese Substanzen stimulieren die Bildung von Galle, Urin, normalisieren die Blutgerinnung, haben antibakterielle Eigenschaften. Sie können die Nebennierenrinde stimulieren und wirken krampflösend.
  • Salicylate Aufgrund der Fähigkeit, die Synthese von Prostaglandinen zu hemmen, besitzen sie entzündungshemmende, analgetische Eigenschaften. Zeigen Sie die Fähigkeit, die Permeabilität von Kapillaren zu normalisieren, zu eliminieren und auch die Entwicklung von Hypostasen zu verhindern.
  • Flavonoide. Sie haben eine vasoprotektive, blutdrucksenkende Wirkung. Stimulieren Sie die Arbeit des Herzmuskels, verdünnen Sie das Blut. Als Antioxidantien zeigen sie eine krebserregende und tumorhemmende Wirkung. Stimulieren Sie die Abwehrkräfte des Körpers. Sie haben geschwürhemmende, choleretische und harntreibende Eigenschaften.
  • Katechine. Verbindungen mit ausgeprägter Antitumorwirkung. Sie sind in der Lage, Radikalverbindungen zu neutralisieren, die Entwicklung von Tumorstrukturen zu verlangsamen und zu stoppen.
  • Phenolcarbolsäuren. Sie haben hepatoprotektive, entzündungshemmende, harntreibende Eigenschaften. Lindert Blutgefäßkrämpfe und normalisiert die Blutversorgung des Nierenbeckens.
  • Ätherisches Öl. Sein Hauptbestandteil ist Salicylaldehyd, der den Blütenstand von Mädesüß ausgesprochen honigfarbenes Aroma verleiht. Ätherisches Öl stimuliert das Herz-Kreislauf-System, hat bakterizide, krampflösende und entzündungshemmende Eigenschaften. Stimuliert die bronchopulmonale Sekretion.
  • Fettsäuren. Beteiligung und Optimierung des Fettstoffwechsels sind die Grundlage für die Produktion von Lipoprotein hoher Dichte. Stabilisierung der Zellmembranen als Hauptstrukturbestandteil. Chlorogensäure, die sich in den Blütenständen von Mädesüß befindet, verhindert die Absorption von Glucose im Darm, was bei Typ-2-Diabetes sehr nützlich ist.
  • Glykoside. Stimulanzien Diurese, Peristaltik, Erregungsprozesse im Nervensystem. Beruhigende Eigenschaften, antimikrobielle Aktivität.
  • Stärke Leicht zu assimilierende Glukosequelle mit umhüllenden Eigenschaften.
  • Wachs Es zeigt antibakterielle Aktivität sowie die Fähigkeit, die Heilung von Hautläsionen zu regenerieren und zu beschleunigen.
  • Carotinoide. Vorläufer von Vitamin A, das an Stoffwechsel- und Regenerationsprozessen beteiligt ist.

Der Gehalt an Tanninen in allen Pflanzenteilen ist charakteristisch für den Wiesenstock und das gemeine Mädesüß.

Reiches Abkochen

Eigenschaften Es wird oral bei bösartigen Tumoren als entgiftendes, anästhetisches, beruhigendes und hämostatisches Antitumormittel eingenommen.

Vorbereitung und Verwendung

  1. Ein paar Teelöffel getrocknete, zerkleinerte Knollen gießen 300 ml kochendes Wasser ein.
  2. Die Mischung wird eine halbe Stunde lang in ein Wasserbad gegeben.
  3. Filtern Sie die Brühe nach zehn Minuten Abkühlen.
  4. Nehmen Sie dreimal täglich vor dem Essen ein Viertel Glas zu sich.

Anwendung von Gras und Blättern

Die Eigenschaften des Mädesüß bleiben auch durch das vertrocknete Gras der geernteten Pflanze erhalten. Es wird verwendet, um bronchopulmonale Erkrankungen, Husten, innere Entzündungen, Nephritis und Blasenentzündung zu beseitigen. Antibakterielle und antivirale Eigenschaften helfen, Erkältungen zu überwinden. Pulver aus dem Gras kann Windelausschlag, Verbrennungen, "nasse" Wunden, ekzematöse Hautausschläge, Herpes besprühen.

Eigenschaften Zu den oben genannten Indikationen können hormonelle Störungen, Schilddrüsenerkrankungen und gynäkologische Entzündungen hinzugefügt werden. Tinktur wird intern und extern verwendet.

Vorbereitung und Verwendung

  1. 20 g Blattsüß gießen 100 g reinen Wodka ein.
  2. Bestehen Sie die Mischung für fünf Tage an einem dunklen Ort.
  3. Nach der Infusion filtern, äußerlich anwenden oder jeweils 25 Tropfen in einem halben Glas Wasser auflösen. Rezeptionsplan - vor den Mahlzeiten, Vielzahl - dreimal täglich.

Kalte Infusion

Eigenschaften Selbst gemachtes Abkochen des Grases des Mädesüß kann verwendet werden, um Bronchitis, Lungenentzündung, Gicht, Rheuma und Schlaflosigkeit zu behandeln. Viele Heiler empfehlen die Verwendung eines Haarpflegemittels, da es ihr Wachstum verbessert. Wenn Sie eine Abkochung für das Gesicht als Spülung anwenden, verbessern Sie den Ton und die Hautfarbe merklich.

Vorbereitung und Verwendung

  1. Ein Esslöffel Kräuter wird mit einem halben Liter gekochtem Wasser auf Raumtemperatur abgekühlt gegossen.
  2. Nach der Infusion über Nacht wird das Medium gefiltert und vor den Mahlzeiten dreimal täglich durch ein Drittel des Glases oral eingenommen.

Verwendung von Blütenständen

Getrocknete Blütenstände werden als Antikonvulsivum sowie bei Kopfschmerzen eingesetzt. Die Präparate werden aus Blüten zur Behandlung von Brust- und Herzschmerzen hergestellt, um Erstickung und Druck in der Brust zu beseitigen. Hormonelle Störungen, Neurosen und Neurasthenie - all dies liegt in der Kompetenz von Mädesüß.

Eigenschaften Es kann als Diuretikum und Mittel gegen Durchfall verwendet werden.

Vorbereitung und Verwendung

  1. Ein Teelöffel getrocknete Blumen wird über ein Glas gekochtes Wasser gegossen.
  2. Gebrühter Tee sollte für fünf Minuten sein.
  3. Zum Spülen von Wunden oder zum Trinken von nicht mehr als zwei Tassen pro Tag.

Blumensammlung

Eigenschaften Der Nutzen des Mädesüß liegt in der Fähigkeit, die weiblichen Hormone zu regulieren. Das Rezept kann zur Behandlung von Unfruchtbarkeit durch hormonelle Störungen und Zyklusstörungen verwendet werden.

Vorbereitung und Verwendung

  1. Mischen Sie auf einem Esslöffel Wiesenblumen, Linden und Rotklee.
  2. In einer Thermoskanne wird die Pflanzenmischung mit einem Liter kochendem Wasser gegossen.
  3. Nach einer zweistündigen Infusion kann das Produkt gefiltert und eingenommen werden.
  4. Die Infusion wird zweimal täglich in einem Glas eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken.

Eigenschaften Das Werkzeug wird als diaphoretisches, harntreibendes und entzündungshemmendes Mittel sowie zur Beseitigung von Durchfällen jeglicher Ursache eingesetzt.

Vorbereitung und Verwendung

  1. Ein Esslöffel Blumen goss zwei Tassen kochendes Wasser ein.
  2. Verschließen Sie den Behälter, bestehen Sie darauf, drei Stunden lang.
  3. Filtern Sie das Medikament nach der Infusion und trinken Sie zwei Esslöffel im Abstand von zwei Stunden.

Wo wächst

Mädesüßes Gras in freier Wildbahn kommt in Europa und Westasien vor. Die Pflanze wird in den Ländern Nordamerikas kultiviert. Der Labaznik wächst in Russland im europäischen Teil des Landes, im Kaukasus, in Sibirien.

Mädesüß bevorzugt feuchte Böden und schattige Bereiche. Kommt in Überschwemmungsgebieten, Sümpfen, an Flüssen und Seen, in Auwäldern vor.

Medizinische Eigenschaften

Heilende Eigenschaften und Kontraindikationen von Mädesüß liegen in der gesättigten chemischen Zusammensetzung der Pflanze. Flavonoide verdünnen das Blut und stimulieren das Herz, Ascorbinsäure wirkt immunmodulatorisch, das ätherische Öl - bakterizid und entzündungshemmend.

Die wohltuenden Eigenschaften des Mädesüßkrauts werden zur Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems eingesetzt. Pflanzliche Präparate stimulieren die Myokardfunktion, stärken die Gefäßwände und lindern Krämpfe.

Die Pflanze hat eine harntreibende, analgetische, diaphoretische und krampflösende Wirkung. In der Volksmedizin wird das Mädesüß häufig zur Behandlung von Erkrankungen des Magens und des Urogenitalsystems eingesetzt.

Die medizinischen Eigenschaften der Labaznika werden bei onkologischen Erkrankungen eingesetzt. Pflanzliche Produkte hemmen die Entwicklung von Krebszellen und wirken gegen Tumore.

Mädesüß für Männer und für Frauen sind gleichermaßen nützlich. Es hat eine zusätzliche Wirkung auf Frauen - es normalisiert die Hormone, reguliert den Menstruationszyklus und trägt zum Beginn der Schwangerschaft bei.

Die Pflanze hat eine ausgeprägte regenerierende Wirkung. Darauf basierende Medikamente werden äußerlich zur Behandlung von Hautkrankheiten und zur Heilung der Epidermis nach Wunden und Verbrennungen eingesetzt. Mädesüßer abgestandener Stoff beseitigt effektiv Hautausschläge und heilt Geschwüre.

Mittel auf Basis von Mädesüß werden zur Behandlung von Erkrankungen der Muskeln und Gelenke eingesetzt. Mädesüßer abgestandener Stoff beseitigt effektiv Schmerzen und Schwellungen des Gewebes mit Gicht, Rheuma und Osteochondrose.

Sie haben die heilenden Eigenschaften des Mädesüß gelernt. Nun wird erklärt, wie eine Heilpflanze selbständig hergestellt werden kann.

Wie man sammelt

Das Rhizom von Mädesüß wird zweimal im Jahr geerntet - im Frühling und Herbst. Zu diesem Zeitpunkt enthält die Pflanze die maximale Menge an biologisch aktiven Substanzen. Die Stiele und Blüten der Labaznika werden in der Blütezeit gesammelt.

Bei der Ernte werden die Wurzeln ihres Grabens vom Boden gereinigt, unter fließendem Wasser gewaschen und in Stücke geschnitten. Stiele mit Blüten mit einem scharfen Messer abschneiden.

Gesammelte medizinische Rohstoffe werden unter einem Baldachin oder im Schatten an einem gut belüfteten Ort getrocknet. Die optimale Temperatur beim Trocknen beträgt 45–50 Grad.

Wie bewerbe ich mich?

In der Volksmedizin werden auf Mädesüß basierende Mittel zur Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-, Atmungs- und Urogenitalsystems, des Magen-Darm-Trakts und Erkrankungen der Mundhöhle eingesetzt.

Kräuterpräparate werden in der Gynäkologie häufig zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen und zur Normalisierung des Menstruationszyklus eingesetzt. Betrachten Sie das gemeinsame Rezept auf der Basis von Labaznika.

Infusion für Diabetes

In der Volksmedizin wird der Labaznik häufig bei Typ-2-Diabetes als zusätzliches Therapeutikum eingesetzt. Infusionspflanzen regulieren nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern entfernen auch schädliches Cholesterin aus dem Körper.

  1. Rhizome von Mädesüß - 1 TL.
  2. Wasser - 250 ml.

Zubereitung: Die Wurzelstöcke der Pflanze waschen, in einer Kaffeemühle pulverförmig zerkleinern, in eine Thermoskanne gießen und ein Glas kochendes Wasser einschenken. Bestehen Sie darauf, mindestens 8 Stunden zu trinken. Die Infusion durch einen mehrschichtigen Mull- oder Baumwollmullfilter abseihen.

Anwendung: Nehmen Sie die Infusion den ganzen Tag über in kleinen Schlucken ein. Der angegebene Betrag ist für 1 Tag vorgesehen.

Ergebnis: Bei regelmäßiger Anwendung senkt die Infusion den Blutzuckerspiegel und normalisiert den Stoffwechsel.

Mit Zahnzyste abspülen

In der Zahnheilkunde werden Labrador-basierte Produkte häufig für Zahnzysten und Granulome verwendet. Bei regelmäßiger Anwendung von pflanzlichen Heilmitteln kann auf chirurgische Eingriffe verzichtet werden.

  1. Wurzel Mädesüßwurzeln - 10 gr.
  2. Wodka - 100 ml.

Zubereitung: Die Rhizome ausspülen, in einer Kaffeemühle zu einem Pulver zerkleinern und mit Wodka füllen. Das Produkt 5 Tage bei Raumtemperatur ziehen lassen und den Behälter täglich schütteln. Das fertige Getränk durch ein mehrschichtiges Käsetuch passieren.

Anwendung: 10 ml Tinktur in einem Glas Wasser verdünnen und dieses Mundwasser verwenden.

Ergebnis: Das Gerät beseitigt wirksam die Entzündungsprozesse in der Mundhöhle, wirkt analgetisch, desinfizierend und tumorhemmend.

Brühe für Bluthochdruck

Mädesüß enthält Salicylate - Substanzen, die das Anhaften von Blutplättchen verhindern. Das Mädesüß ist nützlich für Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt und kapillare Zerbrechlichkeit.

  1. Mädesüß - 50 gr.
  2. Rosskastanie - 30 gr.
  3. Erdbeerbeeren - 5 Stk.
  4. Wasser - 500 ml.

Zubereitung: Zerkleinern Sie die trockenen Zutaten, füllen Sie sie mit Wasser und stellen Sie den Behälter in ein Wasserbad. Kochen Sie die Brühe bei minimaler Hitze für 5-7 Minuten unter dem Deckel. Nehmen Sie das Getränk vom Herd, decken Sie den Topf mit einem Handtuch ab und lassen Sie ihn bei Raumtemperatur abkühlen. Filtern Sie die Brühe mit einem Sieb.

How to use: Nehmen Sie 2 Esslöffel 3 mal am Tag. Der Kurs dauert 30 Tage.

Ergebnis: Bei regelmäßiger Anwendung normalisiert die Blutzuckersenkung das Herz-Kreislauf-System, senkt den Blutdruck und stärkt die Wände der Blutgefäße.

Tee gegen Magenschmerzen

Mädesüß enthält eine große Menge Salicylsäure, die dafür bekannt ist, die Magenschleimhaut zu reizen. Trotzdem sind pflanzliche Produkte zur Anwendung bei Magenkrankheiten, einschließlich einer erhöhten Magensäure, indiziert. Zur Verstärkung der therapeutischen Wirkung des Krauts in Kombination mit anderen Heilpflanzen.

  1. Blüten von Mädesüß - 50 gr.
  2. Süßholz - 30 gr.
  3. Immortelle Sand - 30 gr.
  4. Graue Erle - 20 gr.
  5. Wasser - 1 Liter.

Zubereitung: Kräuter unter fließendem Wasser abspülen, in die Teekanne gießen und mit kochendem Wasser übergießen. Tee mindestens 15–20 Minuten ziehen lassen.

Anwendung: 1 Tasse Tee eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit einnehmen.

Ergebnis: Tee normalisiert die Verdauung, beseitigt Schmerzen und Krämpfe.

Infusion für die Gesundheit von Frauen

Labaznik für Frauen ist weit verbreitet. Es heißt Gras zur Behandlung von Unfruchtbarkeit. Kräuterpräparate normalisieren Hormone, lösen Verwachsungen, beseitigen Entzündungen in den Eileitern. Mittel auf Basis von Mädesüß während der Schwangerschaft sind kontraindiziert, da sie giftige Substanzen enthalten.

  1. Blüten von Mädesüß - 10 gr.
  2. Rotklee - 10 gr.
  3. Lindenblüten - 10 gr.
  4. Wasser - 500 ml.

Zubereitung: Trockene Zutaten mischen, in eine Thermoskanne geben und mit kochendem Wasser übergießen. Den Deckel fest schließen und 2 Stunden ziehen lassen. Das fertige Gebräu durch mehrschichtige Gaze passieren.

Anwendung: Nehmen Sie dreimal täglich eine Infusion von 50 ml ein. Das Gerät kann zum Spülen verwendet werden und ist mit 5 Esslöffeln Infusion in 100 ml gekochtem Wasser vorverdünnt.

Ergebnis: Die Infusion wirkt entzündungshemmend und analgetisch. Wiesenholz normalisiert bei regelmäßiger Anwendung den Menstruationszyklus.

Mädesüß hat sich als hochwirksame Heilpflanze bewährt.

Formen der Bewerbung

Auf der Basis von Mädesüß werden verschiedene wasserbasierte Drogen und alkoholbasierte Präparate hergestellt. Sie können in Apotheken gekauft oder aus trockenen Pflanzenmaterialien zu Hause zubereitet werden. Betrachten Sie die Grundformen der Verwendung von Labaznik-basierten Produkten.

Tee

Labazhnika-Tee wird aus dem Gras oder den Blütenständen der Pflanze gebraut. Dieses Getränk wirkt entzündungshemmend und harntreibend. Es wird häufig zur Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems und des Magen-Darm-Trakts eingesetzt. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt Tee aus dem Wiesenstock stärkend.

Abkochung

Brühe Mädesüß wird aus den Wurzeln und Kräutern der Pflanze hergestellt. Das Tool wird intern zur Behandlung von Onkologie, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Darmerkrankungen und Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt. Die Brühe wird äußerlich zum Spülen in der Gynäkologie und zur Desinfektion von Wunden und Schürfwunden verwendet.

Infusion

Die Infusion von Mädesüß senkt den Blutzuckerspiegel, normalisiert den Schlaf und wirkt analgetisch und entzündungshemmend bei Erkrankungen der Leber, der Nieren und der Harnwege. Das Instrument wird in der Gynäkologie häufig zur Behandlung von Soor, unregelmäßigem Menstruationszyklus, Mastopathie, Gebärmutterhalserosion und Unfruchtbarkeit eingesetzt.

Tinktur

Die Tinktur der Pflanze wirkt krampflösend und beruhigend. Es wird für Erkrankungen des Herzens und des Zentralnervensystems verschrieben. Das Werkzeug hat eine hohe Regenerationsaktivität und wird daher zur Heilung von Geschwüren, Rissen und Magenerosionen eingesetzt.

Die Labaznik-Tinktur wird äußerlich zum Mahlen und Komprimieren bei Rheuma, Gicht, Arthrose und Osteochondrose verwendet. Mit ihrer Hilfe werden nicht heilende Wunden und trophische Geschwüre behandelt.

Salbe

Salbe aus Mädesüß von außen zur Behandlung von Gelenkerkrankungen und Hautkrankheiten. Das Tool lindert und lindert effektiv Entzündungen bei Rheuma, Arthrose und Osteochondrose. Zur Herstellung des Arzneimittels werden die pulverisierten Wurzeln der Pflanze mit Butter, Vaseline oder Lanolin in einem Verhältnis von 20 g gemischt. Rohmaterial auf 90 ml Flüssigkeit trocknen.

Das Öl

Aus den Blüten der Pflanze wird destillativ das Öl des Mädesüß gewonnen. Dieses Werkzeug wird extern zur Behandlung geschädigter Haut und von Gelenkerkrankungen eingesetzt. In der Aromatherapie wird es häufig zur Behandlung von Störungen des Nervensystems eingesetzt.

Die Verwendung von Mädesüßöl ist eine hohe Konzentration an biologisch aktiven Substanzen. Aufgrund dieses Werkzeugs hat es eine ausgeprägte beruhigende, krampflösende, antiseptische und entzündungshemmende Wirkung.

Klassifizierung

Mädesüß oder Mädesüß gehört zur Gattung Tavolga (lat. Filipendula), der Familie Pink oder Rosaceae (lat. Rosaceae). Die Pflanze gehört der Ordnung Rosaceae (lat. Rosales), der Klasse Dicotyledon (lat. Dicotyledones) oder Magnoliopsida (lat. Magnoliopsida), Abschnitt Blüte oder Portoseeding (lat. Magnoliophyta)

Sorten

Die Gattung Tavolga vereint 16 Arten krautiger Pflanzen. Die häufigsten sind:

  • Mädesüße Wiesen (lat. Filipendula ulmaria),
  • Hirtenkamtschatka (lat. Filipendula camtschatica),
  • Mädesüß gewöhnlich (lat. Filipendula vulgaris),
  • Mädesüßes Schmalblatt (lat. Filipendula angustiloba),
  • Mädesüßes Palmate (lat. Filipendula palmata),
  • Mädesüß ist das glatteste (lat. Filipendula glaberrima).

Die Wirkung von Mädesüß in der Kosmetik

Mädesüß ist reich an Flavonoiden, phenolischen Verbindungen mit extrem starker antioxidativer Wirkung, und das Vorhandensein von Salicylaten bestimmt eine ausgeprägte analgetische, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung der Bestandteile dieser Pflanze.

Zusätzlich zu diesen sekundären Pflanzenstoffen enthält der Labaznik hohe Konzentrationen an Rutin, Vitaminen A, C, Fettsäuren, Tanninen, Cumarinen, Sterinen, Phenolcarbonsäuren, Alkaloiden, Anthocyaninen, α-Terpineol, Linalool, Ionon, Vanillin, Heliotropin, Benzaldehyd, Ethylbenzoat, Benzyl, Benzaldehyd und β-Damaskenon.

Grundsätzlich zielt die Wirkung dieses Inhaltsstoffs auf die Hemmung verschiedener molekularer Signalwege im Entzündungsprozess ab, daher kann diese Komponente die Entzündung der Haut unabhängig von der Ursache ihres Auftretens verringern.

Darüber hinaus ist Mädesüß ein ausgezeichnetes Entgiftungs- und Antiödemmittel, das auch den Gefäßtonus stabilisiert, dh tatsächlich eine kapillarschützende, neurotrope Wirkung hat.

Meadowsweed-Extrakt wird als Fettverbrennungsmittel in Schlankheitsprodukten verwendet. In der Regel wird es zu diesem Zweck in Kombination mit anderen Pflanzenbestandteilen (Gorana, Kaffee, Schachtelhalmextrakt, Efeu usw.) verwendet.

Entzündungshemmende und adstringierende Eigenschaften von Mädesüß-Extrakt haben in diesem Fall eine zusätzliche Wirkung - Stabilisierung des Gewebestoffwechsels.

Wem wird Wildnis gezeigt?

Diese Komponente ist für fettige, kontaminierte Haut indiziert, obwohl sie für die Pflege jedes Hauttyps geeignet sein kann, abhängig vom Vorhandensein der folgenden Indikationen oder Probleme:

  • Hautstraffung.
  • Beseitigung von Entzündungen oder Reizungen der Haut.
  • Taschen unter den Augen.
  • Kampf mit Schwellungen.
  • Beschleunigung der Heilung von Mikrotraumen auf der Haut (Schnitte, Risse).
  • In der Kosmetik nach traumatischer mechanischer Reinigung und anderen invasiven kosmetischen Eingriffen.
  • Zur Normalisierung der Seboregulation der Kopfhaut.
  • Kampf gegen übermäßige Fettdepots.

Tragen Sie die Pickers und in der Hauskosmetik auf. Zum Beispiel machen Wiesenbrunnen Kompressen bei Wunden und Geschwüren und spülen ihren Kopf während des Waschens mit einem Sud aus, um das Haarwachstum zu fördern.

Wer ist kontraindiziert

Mädesüß - ein sicherer Pflanzenbestandteil (Mädesüß, auch gegessen). Eine strikte Kontraindikation ist die individuelle Überempfindlichkeitsreaktion.

Kosmetik, die Meadowsweet enthält

In der täglichen Hautpflegekosmetik wird Mädesüß-Extrakt als schützender Antioxidationszusatz sowie in Produkten zur Pflege von zu Akne und Komedonen neigender fettiger und Mischhaut verwendet.

Auch verwendet Labaznik in Mitteln nach der Rasur und Epilation. In Haarkosmetika kann Mädesüß in Masken, Sprays und Lotionen für die Kopfhaut enthalten sein, die in fettiger Seborrhoe enthalten sind.

In seltenen Fällen werden Zahnpasten und Zahnspülungen auf der Basis von Extrakten aus Mädesüß bei entzündlichen Prozessen in der Mundhöhle mit verstärkter Zahnfleischblutung hergestellt. Gemäß den Verordnungen der Europäischen Union beträgt die optimale Arbeitskonzentration dieses Bestandteils in den fertigen kosmetischen Produkten 5% (von 5 bis 10% in Gelen und Cremes).

Federn

Pflanzenhöhe variiert im Bereich von 50-150 Zentimeter. Mädesüß blüht im Sommer - vielleicht sowohl im Juni als auch im August, abhängig von der Gegend und dem Wetter. Die Blüten sind klein, cremefarben und in lockeren, panikartigen Blütenständen angeordnet. Die unteren Blätter sind groß und länglich und die Stängelblätter sind kleiner.

In der mittleren Spur gibt es einige Pflanzen, die ein mehr oder weniger ähnliches Aussehen haben, aber wegen des starken charakteristischen Geruchs kann Mädesüß nicht mit irgendetwas verwechselt werden. Es ist bemerkenswert, dass nach dem Trocknen das süßliche Aroma mit leichten Kräuter- und Honignoten nicht nachlässt, sondern nur zarter wird.

Sichere Behandlungsregeln

Die Behandlung mit Mädesüß erfordert einige Vorsicht, da es trotz der geringen Toxizität der Pflanze zu den potenziell giftigen Substanzen gehört.
Die Schädigung von Mädesüß und gewöhnlichen Blättern kann durch die folgenden Nebenwirkungen verursacht werden:

  • stärkt den Stuhl - es ist unerwünscht, Vorbereitungen von Menschen mit chronischer Verstopfung zu treffen,
  • reduziert den Druck - bei Neigung zu Hypotonie lohnt es sich, die Behandlung mit Tavolga abzulehnen,
  • erhöht die Blutung - bei Thrombozytopenie oder Verstößen gegen die Blutgerinnung wird die Blutenergie ein zusätzlicher Auslöser für Blutungen,
  • verursacht Allergien - Überempfindlichkeitsreaktionen können bei Menschen auftreten, die zu Allergien neigen.

Laut den Patientenberichten sind die Mädesüß-Medikamente bei Einhaltung der empfohlenen Dosierungen gut verträglich. Gleichzeitig ermöglichen die vielfältigen heilenden Eigenschaften von Mädesüß, dass die Pflanze zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt werden kann. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass die Einnahme der Pflanze kein Allheilmittel ist und die Notwendigkeit einer medizinischen Behandlung nicht ausschließt. Und bei chronischen Erkrankungen lohnt es sich, den Empfang des Mädesüß mit Ihrem Arzt abzustimmen.

Pin
Send
Share
Send
Send