Gemüse

Vitamine mit Tränen: Wie man einen Bogen pflanzt

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Menge und Qualität der Ernte, der Geschmack und die Größe der Köpfe hängen von der richtigen Pflanzung der Zwiebelsätze in der Frühlingsernte ab. Dieser Prozess besteht aus mehreren Schritten: Vorbereitung der Anbaufläche, Auswahl der Zwiebelsorten, Verarbeitung des Saatguts, Pflanzung zu einem bestimmten Zeitpunkt und nach dem Schema sowie Pflege der Kulturen. Fehler oder das Ignorieren der Anforderungen jeder Stufe können alle Bemühungen zunichte machen und die Qualität und Quantität der angebauten Zwiebeln beeinträchtigen.

Wie man einen Bogensatz pflanzt

Zwiebeln haben einen zweijährigen vegetativen Entwicklungszyklus. Im ersten Jahr werden sie aus Samen von Tschernuschki-Zwiebelsätzen gezüchtet. Im zweiten Jahr pflanzen sie es, um volle Köpfe zu bekommen. Es gibt Methoden, um hochwertige Zwiebeln aus Samen während einer Saison zu züchten. Der Anbau von Zwiebelsetzlingen hat jedoch unbestreitbare Vorteile gegenüber dem Anbau aus Samen:

  • Die Ernte reift viel früher
  • Pflanzen bilden ein stärkeres Wurzelsystem und leiden weniger unter Dürre,
  • Pflanzen aus Sevka sind stärker und weniger anfällig für die negativen Auswirkungen von Unkräutern.

Die Höhe der Ernte hängt nicht nur von der investierten Arbeit ab. Ohne Kenntnis der Eigenschaften von Zwiebelrüben ist es unmöglich, ein gutes Ergebnis zu erzielen: Zwiebeln lassen sich scheuchen, die grüne Masse intensiv erhöhen, ohne dass sich Köpfe entwickeln, die Ernte kann Krankheiten und Schädlinge zerstören. All diese Probleme können vermieden werden, wenn Sie den richtigen Platz für die Beete wählen, das Pflanzgut vorbereiten, es zur richtigen Zeit aussteigen und das richtige Pflanzmuster einhalten.

Bodenvorbereitung

Wähle eine Bogenform offener, gut beleuchteter, belüfteter Bereich. Dies entlastet Ihre Ernte von Mehltau. Zwiebeln bevorzugen fruchtbaren Boden mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion. Wenn der Boden sauer ist, fügen Sie gelöschten Kalk, Dolomitmehl oder Holzasche hinzu. Gebiete mit hohem Grundwasserstand sind nicht geeignet: Übermäßige Feuchtigkeit führt zu Fäulnisköpfen.

Fruchtfolge beobachten. Es ist vorzuziehen, Zwiebeln nach Tomaten, Zucchini, Gurken, Hülsenfrüchten zu pflanzen. Es kann in drei bis vier Jahren an seinen ursprünglichen Platz zurückgebracht werden. Zwiebeln vertragen sich gut mit Möhren: Sie schützen sich gegenseitig vor Schädlingen.

Die Standortvorbereitung für die Bepflanzung beginnt im Herbst: graben Sie ein Bett auf einem Bajonett mit einem gleichzeitigen Aussaat und Zugabe von organischen und mineralischen Düngemitteln. Dünger, Humus und Kompost ergeben eine Menge von 5 kg pro Quadratmeter. meter Im Winter haben Dünger Zeit, sich zu zersetzen.

Es ist strengstens untersagt, im Frühjahr Bio-Produkte einzubringen, da dies zu einem intensiven Wachstum von Grünpflanzen anstelle der Bildung und des Wachstums von Zwiebeln führt. Lösen Sie das Bett und beginnen Sie zu pflanzen.

Sortenauswahl

Die Qualität und Quantität der angebauten Ernte hängt direkt von der Art der ausgewählten Gemüseernte ab. Wenn Sie Ihr Saatgut nicht selbst anbauen, kaufen Sie es in den Läden des Unternehmens, bei bewährten Gemüsebauern, und bevorzugen Sie beim Online-Kauf große Online-Läden mit gutem Ruf und vielen positiven Bewertungen.

Laut Gärtnern, Die folgenden Zwiebelsorten haben gut funktioniert:

  • früh - Stuttgart Riesen, Carmen,
  • Mitte früh - Centurion, Sturon,
  • Zwischensaison - Shetana, Rumba.

Saatgutvorbereitung

Die Anpflanzung der Zwiebeln beginnt in zwei bis drei Wochen. Durchsuchen Sie zuerst die Glühbirnen und werfen Sie die Verletzten und Kranken weg. Der Rest wird nach Größe sortiert und in kleine, mittlere und große Fraktionen aufgeteilt. Sie werden zu unterschiedlichen Zeiten gepflanzt. Es sorgt für freundliche Triebe und erleichtert die Pflege von Pflanzen.

Spezielle Vorbehandlung von Zwiebeln verhindern, dass sie abblitzen und Krankheiten entwickeln:

  1. Kaufte Sevok warm für mehrere Tage bei einer Temperatur von 35-40 Grad. Stellen Sie dazu einen Behälter oder eine Segeltuchtasche mit Pflanzmaterial in die Nähe der Heizungen. Lagern Sie Ihr eigenes Zwiebelset bei einer Temperatur von 18-23 Grad. In diesem Fall muss es nicht aufgewärmt werden.
  2. Am Pflanztag oder am Vortag den Sevok in Salzlake einweichen. Es wird ihn vor Krankheiten und Schädlingen bewahren. Bereiten Sie eine Salzlösung mit einer Menge von 10–15 g Salz pro 1 Liter warmem Wasser vor. Legen Sie Pflanzenmaterial hinein, entfernen Sie es in 3-4 Stunden und legen Sie es in einer Schicht auf Papier.
  3. Die desinfizierende Wirkung besteht darin, die Sevka 2 Stunden lang in einer starken Kaliumpermanganatlösung (4 g pro 1 Liter Wasser) oder 15 Minuten lang in einer 1% igen Kupfersulfatlösung einzutauchen.

Landedaten

Es werden Zwiebelsets mit einer Größe von 1,5 bis 2 cm gepflanzt. wenn sich der Boden auf 8-12 Grad erwärmt. Es ist wichtig, diesen Moment nicht zu verpassen, da die Erde schnell trocknet und die nach dem Winter angesammelte Feuchtigkeit verliert. Es ist aber auch unmöglich, sich zu beeilen: Bei der Landung in einem kalten Land ist der Bogen mit einem Pfeil versehen.

Ein kleiner Satz Pfeile bildet sich nicht, so dass er frühzeitig gepflanzt werden kann. Er hat keine Angst vor Frühlingsfrösten und die Kälte beeinflusst die Größe der Ernte nicht. Aber zu geringe Samengröße von 5-6 mm weniger Nährstoffreserven, weil es schwache Sämlinge hat, es schlechter wächst und die Zwiebeln kleiner geformt sind.

Die optimale Größe der Zwiebelsätze beträgt 1,0–1,7 cm. Frühes Pflanzen trägt zur Entwicklung des Wurzelsystems bei. Darüber hinaus kann eine gut wurzelnde Zwiebel die Zwiebelfliege weniger schädigen.

Das von Unkraut befreite Bett sollte gelockert und geebnet werden. Zum leichteren Pflanzen rollen Sie die Bodenoberfläche.

  1. Mit einem Häcksler oder einem Flachschneider 4–6 cm tiefe Rillen mit einem Reihenabstand von 20–25 cm herstellen.
  2. Pflanzen Sie die Zwiebeln in einem Abstand von 6–8 cm aufwärts und abwärts. Die Pflanztiefe der Zwiebeln hängt von der Samengröße ab. Wenn es zu tief ist, bildet der Zwiebelkopf einen länglichen. Bei einer leichten Vertiefung entwickelt sich das Wurzelsystem der Pflanzen schlecht, und dies ist mit einer Abnahme des Ertrags und einer Verschlechterung des Geschmacks der Zwiebeln behaftet.
  3. Mit 2 cm Humus oder Erde bestreuen.
  4. Mit Sägemehl, Stroh oder Torf wässern und mahlen.

Die ersten Zwiebeltriebe erscheinen in 10-15 Tagen.

Bogenpflege

Pflanzenpflege ist einfach: Unkraut jäten, Boden lockern, harte Krustenbildung verhindern und feucht halten.

Der Boden sollte nicht zu feucht sein, aber das Trocknen ist nicht akzeptabel. Deshalb die Beete 1-2 mal pro Woche ohne Regen mit Zwiebeln gießen. Lockern Sie nach der Bewässerung den Boden zwischen den Reihen. Dies sollte nach dem Auftreten von Trieben erfolgen. Lockerung ist sehr wichtig für die Entwicklung von Pflanzen: Sie spart Feuchtigkeit im Boden, öffnet den Zugang von Sauerstoff zum Wurzelsystem.

Achten Sie darauf, Unkraut vom Bett zu entfernen. Sie können übermäßige Feuchtigkeit erzeugen und das Pilzrisiko erhöhen. Unkräuter müssen entfernt werden, wenn sie eine Höhe von 3-5 cm erreichen.

Sie können kein Top Dressing machen, aber wenn sich die Pflanzen schlecht entwickeln und sie blasse Blätter haben, Stickstoffdünger zuführen:

  • Bio - In einem 10-Liter-Eimer mit 1 Tasse Harnstoff und Königskerze verdünnen. Auf Dünger 1 Quadrat. Meter Betten geben 3 Liter Lösung aus
  • mit mineralischen Düngemitteln - 30 g Ammoniumnitrat, 40 g Superphosphat, 20 g Kaliumchlorid in einen Eimer Wasser geben. Für 1 Platz. Meterbetten reichen für 1-2 Liter,
  • Volksheilmittel - flüssige Ammoniaklösung. Es ist eine stickstoffhaltige Verbindung und wird daher gleichzeitig als Stickstoffquelle und Mittel zur Abwehr von Schädlingen verwendet. Bereiten Sie eine Lösung mit einer Geschwindigkeit von 3 EL. Löffel Ammoniak auf 10 Liter Wasser. Verbrauch - bis zu 2 Liter pro 1 Quadratmeter. meter

Aber übertreiben Sie es nicht mit einem Top-Dressing, da sonst die Zwiebeln aktiv grün werden und die Bildung der Köpfe verlangsamt wird.

Die Befruchtung organischer Stoffe mit ihrem Aroma kann Pflanzenschädlinge, insbesondere Zwiebelfliegen, anlocken. Um sich dagegen zu schützen Pflanzen mit einer Mischung aus Kalk und Tabakstaub bestäuben.

Sie können die Zwiebelfedern auf dem Grün nicht abreißen - es verlangsamt seine Entwicklung, zieht Schädlinge an und verringert die Erträge.

Wenn man die Feinheiten der Vorbereitung von Pflanzenmaterial und der rechtzeitigen Durchführung agrartechnischer Maßnahmen kennt, ist es leicht, hohe und stabile Erträge zu erzielen.

Ausdrücke des Frühlings, der Zwiebelsätze pflanzt

Eine echte Sommerhitze für den Zwiebelanbau ist nicht erforderlich: Eine erwachsene Zwiebel verträgt normalerweise auch starke Fröste. Daher wird es sehr früh gepflanzt, so dass es zu Beginn eines langen Tages bereits Wurzeln geschlagen hat und wächst. Es ist eine große Menge Sonnenlicht erforderlich, damit die Zwiebeln gut reifen und dann pünktlich ruhen und lange aufbewahrt werden können.

Gleichzeitig ist es zu riskant, Sevok sofort zu pflanzen, sobald der Schnee schmilzt. Die im kalten Land gepflanzten Zwiebeln gehen in großen Mengen an den Schützen, und es ist nicht möglich, eine qualitativ hochwertige Ernte von Zwiebelrüben zu erhalten. Wählen Sie am besten den Zeitpunkt, zu dem sich der Boden auf ca. 10 ° C erwärmt, ziehen Sie ihn jedoch nicht länger fest. Da es keinen Grund gibt, auf die Möglichkeit von Frösten bei Zwiebeln zurückzuschauen, lohnt es sich an dieser Stelle, Zeit zu finden, um Zwiebeln auf die Rübe zu setzen. In den meisten Klimaregionen fällt die Landezeit für die Bepflanzung in der Regel an bestimmten Tagen im April oder in der ersten Maihälfte.

Diejenigen Gärtner, die ihre Pläne mit dem Mondkalender vergleichen, können sich leicht ausruhen: Es gibt nicht so viele verbotene Tage zum Anpflanzen von Zwiebeln (dies sind nur die Tage des Neumonds und des Vollmonds). Und wenn Sie die besten Tage auswählen, sollten Sie Folgendes wissen. Wenn die Zwiebeln zu einer Feder gezüchtet werden, sind die optimalen Daten diejenigen, bei denen das Nachtlicht unter den Zeichen des Wassers steht. Wenn qualitativ hochwertige Zwiebeln erzeugt werden sollen, sollte Sevok gepflanzt werden, während der Mond unter den Zeichen der Erde steht.

Zum Beispiel wurden 2018 die besten Pflanztage für Zwiebelsets als 5–8, 20–24. April und 4–6, 8–10 und 20–24. Mai angesehen. Je nach Region können die Daten jedoch leicht variieren, und nächstes Jahr wird es ein völlig anderes Bild mit der Position der Himmelskörper geben. In den veröffentlichten Mondkalendern finden Sie die besten Tage für den Anbau bestimmter Pflanzen.

Abhängigkeit der Landezeit von der Region

Wenn wir das gesamte Territorium unseres Landes betrachten, ist der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen einer Saatplanke, um Rüben zu erhalten, ungefähr anderthalb Monate. Im äußersten Süden beginnen diese Arbeiten in den letzten Tagen des März und enden im ersten Jahrzehnt des April. Auf der Mittelspur, insbesondere in der Region Moskau, können solche Arbeiten Ende April beginnen und bis Mitte Mai abgeschlossen sein.

Die nordwestlichen Regionen (zum Beispiel das Leningrader Gebiet) sowie der Ural und Sibirien sind sehr heterogen im Wetter: In einigen Gebieten und bis Ende Mai ist der Boden möglicherweise nicht vollständig aufgetaut. Es kommt vor, dass die Zwiebelpflanzung auf den Beginn des Sommers verschoben wird, aber sie versuchen hauptsächlich, diese Arbeit bis Anfang des letzten Mai-Jahrzehnts zu bewältigen.

Bodenauswahl und -vorbereitung

Zwiebeln wachsen nur auf leichtem Boden gut, nicht aber auf Sand: Leichter Lehm oder sandiger Lehm sind optimal. Er kann auch sehr gut auf schwarzen Böden pflanzen. Selbst enge Grundwasserbetten sind kein Hindernis, solange sie keine Feuchtgebiete einschließen. Der Boden für Zwiebeln sollte mäßig feucht und auf keinen Fall sauer sein. Bei erhöhter Säure ist eine Vorbehandlung mit Kreide, Kalkhydrat, Dolomitmehl usw. erforderlich.

Unter dem Bug sollten Bereiche vorgesehen werden, die von der Sonne gut beleuchtet werden: Selbst der Schatten von Obstbäumen oder ein Zaun wirken sich nachteilig auf den Ertrag aus. Zwiebeln sind in höheren Dosen von Düngemitteln sehr gut, aber dies sollte kein frischer Dünger sein: In diesem Fall wächst eine ausgezeichnete Feder, aber die Zwiebel kann, obwohl sie groß ist, nicht lange gelagert werden. Aber für das Jahr ist unter früheren Kulturen die Einführung von Gülle gerechtfertigt. Zwiebelbeete sollten von den Bäumen entfernt sein, damit sie ständig von der Sonne beleuchtet werden.

Die Beete zum Anpflanzen von Zwiebeln werden im Herbst vorbereitet, solange noch Zeit ist. Beim Graben unter Entfernung von Unkraut werden ein halber Liter Holzasche und bis zu 80 g einer Hose auf 1 m 2 von mindestens eineinhalb Eimern Humus oder gutem Kompost aufgetragen. Bei Lehmböden wird gleichzeitig bis zu einem Eimer Flusssand hinzugefügt. Im Frühjahr, bevor sich die Oberfläche des Bodens löst, ist es ratsam, eine weitere Handvoll Räume pro Quadratmeter hinzuzufügen. Danach wird das Bett geebnet und ein wenig gestampft.

Saatgutvorbereitung

Woher kommt die Zwiebel? Es wird aus Samen, der sogenannten Tschernuschka, angebaut, nur die Mehrheit der Sommerbewohner denkt nicht darüber nach. Der Punkt ist nicht sehr einfach, so dass am häufigsten Sevok auf dem Markt oder im Laden kaufen. Am einfachsten ist es natürlich, Sevok im Frühjahr zu kaufen, da seine Lagerung im Winter unter bestimmten Bedingungen erfolgen sollte: in einer kleinen Schicht bei einer Temperatur von etwa -2 ° C oder im Gegenteil in einem Raum, aber nicht heiß. Die Lagerung bei 0 ... 14 ° C ist jedoch mit der Tatsache behaftet, dass der Samen, der in einem Gemüsegarten gepflanzt wird, massiv verrottet.

Der im Frühjahr gekaufte Sevok wird im Voraus aussortiert und alle getrockneten, bloßen und beschädigten Zwiebeln werden weggeworfen. Es ist besser, nicht zu pflanzen, und diejenigen, die es geschafft haben, während der Lagerung zu keimen. Am wertvollsten ist der Sevok der 1. Klasse: Dies sind Zwiebeln mit einem Durchmesser von 15–22 mm und einer Masse von ca. 2-3 Gramm. Größeres Sevok geht auf einer Feder: es pfeilt häufig und bildet keine Gebrauchsgutzwiebel. Kleiner Sevok mit einem Zwiebeldurchmesser von ca. 1 cm. Am besten im Winter, Ende September. Vor dem Pflanzen ist es besser, den größten Sevok auszuwählen und separat auf einer Feder zu pflanzen: Die besten Zwiebeln wachsen aus einer mittelgroßen Pflanzung

Vor dem Einpflanzen Zwiebelset einweichen

Nach dem Schott werden die ausgewählten guten Seestücke von überschüssiger Kleidung befreit. Diese Schale, die schlecht auf den Zwiebeln gehalten wird, ist zu diesem Zeitpunkt sinnvoll zu entfernen. Das Einweichen von Zwiebeln vor dem Pflanzen ist sehr wünschenswert, insbesondere wenn der Boden im Garten bereits schnell zu trocknen begonnen hat und der Regen selten ist. Sevok wird 1-2 Stunden in Wasser mit einer Temperatur von 35–38 ° C aufbewahrt. Das Einweichen wird häufig von einem Vordünger begleitet, bei dem dem Wasser Spurenelemente oder einfach Kaliumpermanganat in einer Konzentration von etwa 1 g / l zugesetzt werden. Einige Liebhaber entfernen die Zwiebeln nicht nach dem Abkühlen des Wassers, sondern lassen sie bis zu zwei Tage darin. Genießen Sie Sevok in jedem bequemen Eimer

Experten raten zu einer anderen Art des Einweichens, aber in diesem Fall sind Sorgfalt und Aufmerksamkeit erforderlich. Unmittelbar vor dem Anpflanzen des Gartens werden die Zwiebeln im Eimer mit 65–70 ° C heißem Wasser gefüllt. Halten Sie es nur zwei Minuten bei dieser Temperatur und kühlen Sie es dann schnell mit kaltem Wasser ab. Es wird gesagt, dass nach einer solchen Behandlung die Zwiebeln nicht genau schießen, aber es ist unmöglich, die Temperatur des Wassers und die Zeit des Einweichens zu bestimmen, da sonst Sevok zerstört werden kann.

Vorbeugende Behandlung von Krankheiten und Schädlingen

Auch wenn Sie beim Einweichen keine Spurenelemente in das Wasser geben, ist es besser, die einfachsten chemischen Präparate zu verwenden, bevor Sie Zwiebeln in den Garten pflanzen. Zumindest tauchen Gärtner Sevka oft in eine Lösung komplexer Mineraldünger. Dazu wird beispielsweise ein Esslöffel Azofosca in 10 Litern Wasser gelöst und 8-10 Stunden in dieser Lösung gebadet. Schon dieses elementare Vorgehen erhöht die Krankheitsresistenz.

Etwas schwerwiegenderes chemisches Mittel zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten ist Kupfersulfat. Ein Teelöffel des Arzneimittels wird in 10 Litern Wasser gelöst und 5 bis 10 Minuten darin aufbewahrt. Chlorophos (2 g / l) ist effizienter, aber weniger sicher: Nach einem solchen Bad, das bis zu 30 Minuten dauert, müssen die Zwiebeln in Wasser gespült und leicht getrocknet werden. Chlorophos wirkt gegen viele Wunden und Insekten, sollte aber mit Vorsicht behandelt werden.

Das beste Mittel, um den Befall von Schädlingen, insbesondere von Zwiebelfliegen, zu verhindern, ist die Lösung aus Birkenteer (die Konzentration der Lösung beträgt einen Esslöffel pro Liter warmem Wasser). In dieser Lösung halten Sie Sevok für 20-30 Minuten. Schwerwiegendere Chemikalien in landwirtschaftlichen Betrieben sind unerwünscht.

Zwiebeln vor dem Pflanzen beschneiden

In Bezug auf das Trimmen einer Zwiebel ist anzumerken, dass erstens das Trimmen eines Satzes vor dem Pflanzen nicht obligatorisch ist. Wenn die Zwiebeln nach den Regeln eingeweicht wären, hätte er im Garten genug Kraft, um in die Schale einzudringen, und die Feder würde perfekt aufgehen. Zweitens schiebt der Schnitt selbst, der manchmal verwendet wird, die Zwiebel nur an den Beginn des Wachstums, hat jedoch keinerlei Einfluss auf die nachfolgende Lebensdauer der Zwiebel. Und drittens, wenn Sie dem Bogen helfen möchten, können Sie nur eine trockene Spitze ganz oben und darüber hinaus den getrockneten Teil des Bodens abschneiden.

Es wird dringend davon abgeraten, lebende, feuchte Papiertaschentücher beim Zurückschneiden zu berühren: Diese unerfahrenen Gärtner schwächen nur Schwachstellen. Nachdem Sie die gesamte Oberseite der Zwiebel entfernt und "lebend" geschnitten haben, erscheinen natürlich die Blätter, aber die Zwiebel ist für eine lange Zeit krank und es ist unwahrscheinlich, dass sie eine gute Ernte bringt.

Pflanzprozess Schritt für Schritt: das Schema

Der Zwiebelpflanzplan kann vom Gärtner selbst anhand der geometrischen Abmessungen des Beetes ausgewählt werden, aber im Prinzip ist hier alles sehr einfach. Das am häufigsten verwendete Farbbandschema. Zwischen den Reihen halten sie einen Abstand von ca. 20 cm und zwischen den Zwiebeln in den Reihen - je nach Größe. Die kleinste Zwiebel (etwa einen Zentimeter groß) wurde alle 5 bis 6 cm ausgesät, die größte - bis zu 10 cm. Es gibt eine Vielzahl von Zwiebelpflanzschemata, aber auf jeden Fall ist es ziemlich eng platziert.

Севок сажают на глубину 3–4 см. Ориентировочно это выглядит так, что самый кончик шейки луковички едва виднеется над поверхностью почвы. Если некоторые из них совсем не видно — не страшно, но и сильно торчать луковицы из земли не должны. При слишком мелкой посадке растущие луковицы будут почти полностью вылезать из земли, что остановит их рост при наступлении слишком сухой и очень жаркой погоды. Wenn andererseits die übermäßige Aussaat verlangsamt wird, verlangsamt sich auch das Wachstum, und am Ende der Gartensaison haben die Zwiebeln möglicherweise keine Zeit, richtig zu reifen, was zu einer schlechten Konservierung der Ernte führt.

Die Technologie zum Einpflanzen von Sevka in ein zuvor vorbereitetes Beet ist wie folgt.

  1. Mit jedem geeigneten Werkzeug (es ist möglich, die Ecke des Zerhackers auszuführen) werden flache Rillen gemäß dem gewünschten Schema ausgeführt, üblicherweise alle 20 cm und besser, wenn in der West-Ost-Richtung. Zum Markieren der Rillen stellen Gärtner häufig selbst handliche Geräte her.
  2. Wenn der Boden schwer ist, wird Flusssand mit einer Schicht von etwa 1 cm in die Furchen gelegt und leicht mit Holzasche überschüttet. Einige Gärtner, die die Zwiebeln vor dem Pflanzen nicht kultivierten, gossen die Furchen und eine schwache Lösung von Fitosporin. Wenn der Boden bereits ausgetrocknet ist, müssen die Rillen nur noch bewässert werden.
  3. Sevok durch optimale Abstände in die vorbereiteten Rillen gepflanzt, leicht in den Boden drücken (umrissene Wurzeln sollten versuchen, nicht zu beschädigen). Die Pflanztiefe wird so gewählt, dass nach dem Befüllen die Oberseiten der Zwiebeln nur wenig über den Boden ragen. In die weiche Erde drückte Sevka leicht: damit die Zwiebeln fest drin blieben
  4. Gepflanzte Sevok Zasypayut Erde, danach wird das Land im Garten geebnet, für die es bequem ist, den üblichen Rechen zu verwenden.
  5. Landen Sie sanft und reichlich mit Wasser aus einer Gießkanne mit einem Sieb. Die Landung sollte gründlich mit Wasser getränkt werden.

Bis zum Wachstum des Grüns mit Pflanzungen lohnt es sich nicht, etwas zu tun, es sei denn, das Unkraut beginnt, Amok zu laufen. Sie müssen vorsichtig von Hand herausgezogen werden, die Hacke kommt in Betrieb, nachdem die Reihen bezeichnet sind.

Antecedents und Kompatibilität

Es ist Luka fast egal, was auf einem Bett davor aufgewachsen ist, solange der Boden fruchtbar bleibt. Das beste bisherige Gemüse für Zwiebeln sind Gurken, Tomaten, Kohl oder Kartoffeln: Dies sind die Kulturen, die relativ viel Dünger verbrauchen. Aus verschiedenen Gründen ist es unerwünscht, Zwiebeln nach Karotten, Radieschen und Sonnenblumen zu pflanzen. Nun, nach der Regel der Abwechslung der Kulturen, nach allen Arten von Zwiebeln sowie Knoblauch.

Auch für Zwiebeln gibt es kaum unerwünschte Nachbarn. Nur Hülsenfrüchte (Erbsen und Bohnen) gelten als solche, und die Zwiebel selbst ist nicht der beste Nachbar für jede Art von Kohl. Aber nicht nur das Beste, sondern auch ein obligatorischer Nachbar für Zwiebeln sind Karotten. Sie schützen sich gegenseitig vor Schädlingen: vor allem vor Zwiebeln und Möhrenfliegen. Ausgezeichnete Nachbarn für alle Arten von Zwiebeln sind auch Kartoffeln, Gurken, Tomaten, Rüben. Zwiebeln mit Karotten - klassische Nachbarn im Garten

Die Bewohner des Sommers, die das Gelände nicht für die Selbstversorgung mit Gemüse nutzen, pflanzen eine kleine Menge Zwiebeln: Im Herbst werden auf dem Markt Vorräte für den Winter hergestellt. Aber auch ein kleines Gartenbeet, das in keinem Garten fehlen darf, muss pünktlich und richtig gepflanzt werden. Es ist nicht schwer, dies zu tun, aber im Sommer werden zu jeder Zeit Grüns und ein paar Zwiebeln zur Hand sein.

Auswahl des Pflanzenmaterials

Das Einpflanzen von Zwiebeln beginnt mit der Auswahl einer Sorte, der Beurteilung des Pflanzmaterials und seiner Kalibrierung. Wenn die Landeköpfe unabhängig voneinander geerntet werden, wird die Kalibrierung auch im Herbst durchgeführt, und die für das Pflanzen im Winter ausgewählten Zwiebeln werden sofort gepflanzt.

Sie sollten wissen, dass die Größe des Kopfes davon abhängt, wann und zu welchem ​​Zweck die Zwiebel gepflanzt wird:

  • Für die Aussaat wird ein kleiner Sevok mit einem Durchmesser von 8-15 mm empfohlen, der zwar keinen Pfeil hat, aber im Frühjahr gepflanzt wird und nicht zu einer großen Rübe heranwächst.
  • Die durchschnittliche Sevka mit einem Durchmesser von 15 - 21 mm ist universell einsetzbar, für die Aussaat im Frühjahr und Herbst geeignet, hat keinen Pfeil und liefert eine gute Ernte einer großen Rübe.
  • Ein großer Saum mit einem Durchmesser von 21 bis 25 mm wird während des Frühlingspflanzens schnell gepfeilt. Daher werden solche Köpfe sowohl im Freiland als auch zu Hause zum Wachsen auf einer Feder verwendet.
  • Gemüseanbauer mit einem Durchmesser von 25–30 mm werden als „Probenahme“ bezeichnet und nur zur Gewinnung von Frühgrün in Gewächshäusern, Gewächshäusern, offenem Boden und auf den Fensterbänken des Hauses verwendet.

Für das Frühlingspflanzen auf einer Rübe ist nur mittlerer Sevok und auf federgroßen Köpfen geeignet. Dabei ist zu beachten, ob die Glühbirnen im Laden oder mit den Händen gekauft werden.

Achten Sie darauf, dass das Pflanzgut ungefähr gleich groß ist. Überprüfen Sie die Köpfe auf Schimmelgeruch und Feuchtigkeit. Die Haut sollte trocken und gleichmäßig gefärbt sein. Das Vorhandensein dunkler Flecken ist ein Zeichen für Krankheiten und Schädigungen durch Schädlinge, und nachgewachsene Wurzeln und Federn weisen auf eine unsachgemäße Lagerung von Schweres hin.

Vorbereitung der Zwiebeln zum Pflanzen

Vor dem Einpflanzen müssen die Zwiebeln vorbereitet werden, indem sie aufgewärmt und eingeweicht werden. Zum Aufwärmen wird auf jeden Fall das gekaufte Pflanzgut benötigt, da nicht bekannt ist, wie es gelagert wurde. Selbstgemachte Köpfe werden nur erhitzt, wenn sie auf einer niedrigen Temperatur gehalten wurden. Wenn die Lagertemperatur bei +18 - + 22 ° C gehalten wird, ist ein Aufwärmen nicht erforderlich.

Der einfachste Weg, Sevok zu erwärmen, besteht darin, es in einer Schicht auf Pappkartons oder Holzkisten zu verteilen und 48 bis 96 Stunden lang in der Nähe von Heizkörpern abzulegen.

Die zweite Methode besteht darin, die Glühbirnen mit Wasser zu erwärmen, das auf eine Temperatur von +55 - + 60 ° C erwärmt wurde. Dies erfolgt unmittelbar vor der Landung. Die Glühbirnen werden nicht länger als 3 Minuten in heißem Wasser gehalten, dann wird das heiße Wasser durch kaltes Wasser ersetzt und dann wird es wieder abgelassen.

Als nächstes wird das Zwiebelsieb in Nährstoff- und Desinfektionszusammensetzungen eingeweicht. Der Algorithmus der Wirkungen ist wie folgt:

  1. 4 Stunden in Salzlösung (25 g Salz / Liter Wasser) gegen eine Zwiebelfliege einweichen.
  2. 2 Stunden in einer starken Lösung von Kaliumpermanganat gegen Krankheiten einweichen.
  3. 4 - 8 Stunden in einer Lösung aus Nitrophoska, Ammophos oder einem komplexen Dünger einweichen.

Nach Behandlungen mit Salz und Kaliumpermanganat werden die Zwiebeln mehrmals gewaschen. Die Desinfektion mit Kaliumpermanganat kann durch 10-minütiges Einweichen in eine Kupfersulfatlösung ersetzt werden. Nach dem Einweichen in die Nährlösung werden die Zwiebeln sofort eingepflanzt.

Der Lebenszyklus von Zwiebeln

Vertreter der Zwiebelgattung der Unterfamilie der Amaryllis-Zwiebeln sind auf der nördlichen Hemisphäre weit verbreitet. Einschließlich sie wachsen in einem wilden Zustand in einem Wald, einer Waldsteppe und einer Steppenzone des gemäßigten Klimas. Dies bedeutet, dass viele Zwiebelpflanzen in unserer Natur überwintern und wir eine Art züchten, die im Winter stirbt.

Zwiebeln kommen aus Zentralasien und dem Nahen Osten. Er kam als Nutzpflanze aus Europa nach Russland.

Warum bauen wir keine eigenen Zwiebelarten an? Die Erklärung ist einfach: Sie bilden keine so große Zwiebel, dass sie unter geeigneten Bedingungen lange gelagert werden kann. Unsere Wildzwiebeln haben alles, aber es ist schwierig, sie zu lagern, weil man ohne große fleischige Zwiebeln nur grüne Blätter essen muss, die nur in Eiscreme oder in eingelegter Form zubereitet werden können.

Zwiebel hat einen zweijährigen Lebenszyklus. Im ersten Jahr keimt es aus dem Samen und bildet eine kleine Knolle. Danach geht die Zwiebel zur Winterruhe.

Da es in den natürlichen Zwiebelregionen der Zwiebel keine Winter mit starkem Frost gibt, wartet die kleine Zwiebel für eine kurze Zeit kühlen Winters in Ruhe, und im Frühjahr beginnt sie wieder aktiv zu wachsen.

Im Zwiebel-Lebenszyklus fungieren diese Zwiebeln als Zwischenglied, da sie die letzte Phase des Lebenszyklus - die Fortpflanzungsfähigkeit - nicht ausreichend realisieren können. Die Ressourcen einer kleinen Zwiebel reichen nicht aus, um das Wachstum von Blättern, Blütentrieben, Blütenständen und der Samenreife zu gewährleisten.

Wahrscheinlich bemerkten viele Gärtner, dass der sogenannte Pfeil, das heißt der blühende Spross, sehr schnell wächst. Es ist dick und zum Zeitpunkt der Blüte auch sehr dicht.

Wenn Zwiebeln blühen dürfen, wird die Zwiebel schnell kleiner und bekommt einen dicken und dichten Stiel. Und hier muss der Gärtner wählen - Blumen mit Samen oder einer saftigen fleischigen Zwiebel.

Wann ist die beste Zeit zum Pflanzen?

Es ist schwierig, die genauen Pflanzdaten der Zwiebeln des gleichen Jahres zu nennen, da alles vom Klima der Region abhängt. Zusätzlich ist in einigen Regionen eine Winterbepflanzung möglich.

Wenn Zwiebelsätze im Freiland gepflanzt werden, entscheidet jeder über die Situation, aber es gibt eine Reihe von Anzeichen allgemeiner Natur. Sevok kann mit der Landung beginnen, vorausgesetzt:

  • der Boden ist vollständig aufgetaut (mindestens 20 cm oberste Schicht),
  • die Temperatur beginnt nicht unter 10 Grad vorherrschen,
  • die Wahrscheinlichkeit schwerer Fröste (bis zu - 5 Grad) wird auf Null reduziert,
  • Zu Beginn des aktiven Zwiebelwachstums wird der Frost am Boden nicht mehr vorhergesagt.

In der Mittelzone des europäischen Teils Russlands liegt die Anlandungszeit zwischen Ende April und Mitte Mai. Natürlich kann auch später gepflanzt werden - Ende Mai, am Vorabend der Schneekirschen. Zu diesem Zeitpunkt erwärmt sich die Erde bereits vollständig, so dass die Glühbirnen in eine sehr angenehme Umgebung fallen.

Spätes Pflanzen kann jedoch zu geringen Erträgen führen, da die Zwiebelblätter wenig Zeit haben, um die Nährstoffreserven in den Zwiebeln zu bilden.

In den südlichen Regionen des Landes können sich die Landedaten um einen ganzen Monat verschieben. Beispielsweise kann in der Tschernozem-Zone Russlands Sevok Anfang April und manchmal sogar Ende März gepflanzt werden.

In den Weiten Sibiriens und des Fernen Ostens sind jedoch der späte Abstieg des Schnees und das langsame Auftauen der Erde der limitierende Faktor. Im Durchschnitt kann hier also von Mitte Mai bis Anfang Juni gepflanzt werden.

Trotz ihrer südlichen Herkunft können Zwiebeln schwachen Frösten gut standhalten, vorausgesetzt, sie halten nicht lange. Frostschäden können jedoch das weitere Wachstum der Glühbirne beeinträchtigen. Es kann von Pilzen oder Bakterien befallen sein.

Wenn die Zwiebeln auf Gemüse wachsen, reicht die Temperatur im Bereich von +10 bis +17 Grad. Für die Bildung einer guten Glühbirne ist eine stabile Temperatur über +20 Grad erforderlich.

Winterbepflanzung

Vor dem Winter pflanzen Sie Zwiebeln nur bei kurzen Winterbedingungen mit leichten Frösten. Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Aussaat im Winter ist ein schwaches Einfrieren des Bodens.

Wenn Winterpflanzen die folgenden Regeln befolgen sollten.

  • Es ist am besten, kleine Zwiebeln zu pflanzen. In nassen und kalten Bedingungen des Oberbodens verlieren sie keine Feuchtigkeit. Bei Lagerung an der Luft trocknen solche Glühbirnen normalerweise im Frühjahr aus.
  • Die Anlandung erfolgt 15 Tage vor dem ersten Frost.. Während dieser Zeit hat die kleine Zwiebel Zeit, sich anzupassen und die ersten Wurzeln zu schlagen.
  • Winterpflanzungen können nicht nur bei milden Winterbedingungen erfolgreich sein.. Damit die Zwiebeln nicht nur den Winter überstehen, sondern auch schnell wachsen können, brauchen sie Erde mit viel organischer Substanz. Dazu müssen Sie in den Beeten unter der Winterzwiebel nicht nur Humus oder Mist, sondern auch eine große Menge trockenes Gras, Blätter, Sägemehl und andere langlebige organische Substanzen einarbeiten. Dies schafft eine lockere Bodenstruktur, verringert den Gefriergrad und sorgt für einen konstanten Zufluss von Nährstoffen aus abbaubaren organischen Stoffen.

Wenn Sie sich entscheiden, Zwiebeln für den Winter in Gebieten mit riskanter Landwirtschaft zu pflanzen, sollten Sie sie mit Folie, trockenem Gras und Torf bedecken. Methoden zur Implementierung der Landung.

Wie man Zwiebelsets pflanzt?

Um eine gute Ernte zu gewährleisten, ist es notwendig, die Bedürfnisse der Kultur zu berücksichtigen. Alle Arten von Zwiebeln, einschließlich Zwiebeln, stellen hohe Anforderungen an die Beleuchtung. Zwiebelbeete sollten so angeordnet sein, dass die Pflanzen zu jeder Tageszeit von der Sonne beschienen werden.

Diese Pflanze mag nicht zu viel Feuchtigkeit. Unter die Zwiebelbeete legen, um auf einem Hügel zu wählen. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie hohe Betten bilden. Es ist ratsam, sie in Regionen zu machen, in denen die Erde langsam auftaut. Ein Hochbett, insbesondere mit Holzbrettern, erwärmt sich viel schneller, was nachgibt Gelegenheit, vorher zu landen.

Zwiebel ist eine Pflanze, die Böden bevorzugt, die nahe an neutralen PH-Werten liegen. Außerdem mag der Bogen keinen schweren Boden mit viel Lehm.

Die Platzierung anderer Pflanzen ist von großer Bedeutung bei der Auswahl eines Platzes zum Anpflanzen eines Geschirrs. Tatsache ist, dass Zwiebeln stark von Krankheiten und Schädlingen befallen sind. Die Stärke seiner volatilen Produktion wird von vielen Liebhabern des grünen Massenkonsums nicht aufrechterhalten. Erfahrene Gärtner legen Getreide wie Karotten, Rüben, Kräuter und Beerenfrüchte neben Zwiebeln.

Am besten stellen Sie die Sevka im Abstand von 20 cm in Reihen in den Garten. Die Abstände zwischen den Exemplaren in einer Reihe sollten nicht weniger als 7 cm betragen. Eine stärkere Verdichtung der Pflanzungen führt zu deren Schattierung und geringeren Erträgen.

Pflege der Samenpflanzung

In der Regel Zwiebeln pflanzen, um große Zwiebeln zu erhalten. Grüne Feder ist oft nur ein Nebenprodukt.

Um viele große Zwiebeln zu bekommen, müssen Sie 2-3 Mal pro Saison füttern. Wenn der Boden fruchtbar ist und eine große Menge organischer Substanzen enthält, können Sie ihn in einem frühen Stadium des Wachstums zweimal füttern. Auf schlechtem Boden angebaute Zwiebeln müssen häufig gefüttert werden. Manchmal findet es viermal pro Saison statt.

Für eine gute Glühbirne benötigt man drei Elemente - Stickstoff, Phosphor, Kalium. Ihr Standardverhältnis beträgt unter guten Bedingungen: 1 Teil Stickstoff, 2 Teile Phosphor, 3 Stunden und Kalium. Wenn der Boden jedoch arm an organischer Substanz ist, sollte der Stickstoffanteil erhöht werden. Mit seinem Mangel geht der Bogen sehr schnell in Pfeile über.

Zum Düngen können Sie Spezialdünger verwenden, bei denen die erforderlichen Anteile dieser Elemente bereits verlegt sind. Sie können jedoch eine Mischung aus Mist und Asche verwenden. In einem Eimer Wasser muss ein Liter Kuhmist eingerührt und ein Glas Holzasche dazugegeben werden. Alles gut umrühren, einen Tag ruhen lassen und dann mit 0,5 l pro Zwiebel gießen. Danach sollte der gesamte Garten mit warmem Wasser bewässert werden.

Vor dem Anpflanzen von Zwiebeln graben viele Gärtner Reihen und gießen dann eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat hinein. So erfolgt gleichzeitig die Desinfektion des Bodens und dessen Anreicherung mit Kalium und Mangan. Zwei Wochen nach dem Pflanzen muss jedoch Stickstoff zugeführt werden.

Wie man Sämlinge aus Samen züchtet?

Erfahrene Gärtner ziehen es vor, selbst zu wachsen. Darüber hinaus bieten viele von ihnen selbst Produkte für den gesamten Lebenszyklus von Zwiebeln an. Zu diesem Zweck verbleiben mehrere Kopien der erwachsenen Zwiebeln auf den Samen. Sie werden gesammelt, getrocknet und bis zum Frühjahr gelagert.

Vor der Aussaat werden die Samen durch Einweichen auf Keimung überprüft. Die Aussaat erfolgt auf Bändern. Jedes Band enthält ungefähr 12 Zeilen. Der Abstand zwischen ihnen beträgt 8-10 cm. Samen werden in die Furchen in einer Tiefe von 2-3 cm gelegt.

Die Samen werden sanft mit einer losen Schicht Erde bedeckt, die dann leicht verdichtet und gemulcht wird.

Das Säen von Maschen ist für die Pflege von Zwiebeln geeignet. So ist es einfacher, Unkraut zu jäten, zu gießen und zu füttern.

Normalerweise werden die Zwiebeln des ersten Jahres nicht verdünnt. Eine zu enge Landung kann jedoch zum Auftreten kleiner Zwiebeln führen. Die Bewässerung erfolgt nur in der ersten Sommerhälfte. Im Juli beginnt die Reifung der Zwiebeln, daher sollte das Gießen nur bei sehr trockenem Wetter erfolgen.

Sevok ist reif, wenn sich die Blätter gelb färben und sich hinlegen. In diesem Fall werden alle Blätter sofort entfernt, die Zwiebeln herausgezogen und zum Reifen und Trocknen in die Sonne gelegt.

Bewahren Sie Sevok Need bei schlechten Lichtverhältnissen und geringer Feuchtigkeit bei einer Temperatur von ca. 10-15 Grad auf.

Bei sachgemäßer Lagerung bleibt das Saatgut bis zur Pflanzzeit perfekt erhalten. Es ist sehr wichtig, die vorzeitige Keimung zu verhindern, da es schwächer wird, schlecht wächst und keine gute Zwiebel bildet.

Die Technologie des Zwiebelanbaus in Gebieten mit frostigem Klima wurde von vielen Generationen von Landwirten entwickelt. Es schafft es, auch unter den rauen Bedingungen der Taigazone Sibiriens zu wachsen. Dies wird möglich, wenn die Pflanz- und Erntebedingungen strikt eingehalten werden und die Zwiebeln in allen Phasen ihres Lebenszyklus ordnungsgemäß gepflegt werden.

Was ist Zwiebelsets

Zwiebelsätze sind klein jährliche Zwiebelndas wurden aus Samen gezüchtet. Die in unserem Land angebaute Zwiebel ist eine zweijährige Pflanze. Im ersten Pflanzjahr werden Zwiebeln produziert, die je nach Sorte kugelförmig oder rund sein können. Je nach Art der Zwiebel kann sein hellbraun oder weiß. Im ersten Pflanzjahr wachsen aus den Zwiebeln Grüns und es bildet sich eine Schutzhülle. Im zweiten Pflanzjahr wachsen die inneren Teller auf dem Kopf, die Gärtner Zwiebeln nennen.

Heutzutage können Sie in fast jedem Gartenwarengeschäft Sets kaufen, aber Sie können auch selbst Pflanzmaterial anbauen. Beim Kauf sollte für die Qualität der Köpfe bezahlt werden:

  • Hochwertige Zwiebeln sollten keine faltige Oberfläche haben
  • Pflanzen sollte keine Anzeichen von Keimung zeigen,
  • Faulige Schäden sollten nicht beobachtet werden.

Bulb Mismatch-Anforderungen bedeutet, dass die Nährstoffzufuhr zum Stall ging, so dass eine gute Ernte von Rüben nicht funktionieren wird. Das Vorhandensein von Läsionen in der Zukunft wird zu der Schwierigkeit des Wachstums von Zwiebelköpfen und dem Vorhandensein von Krankheiten in diesen führen.

Bei der Auswahl von Pflanzgut jage nicht die billigen Waren und vergünstigtes Material nehmen. Хороший лук-севок имеет небольшой размер, хорошую плотность головки, с блестящей гладкой и плотно прилегающей шелухой без наличия повреждений.

Nützliche Eigenschaften

Севок прекрасное дополнение ко многим рецептам. Любители лука предпочитают его из-за нежнейшего вкуса и хрустящей луковицы. Продукт содержит множество полезных веществ:

  • витамины А, В1, В2, С, Е, К, РР,
  • эфирные масла,
  • Quercetin, das stark antioxidativ und krebsbekämpfend wirkt und auch den Cholesterinspiegel senkt,
  • erhebliche Mengen an Kalium und Kalzium.

Das Produkt enthält viel Zucker - 9%, Eiweiß - 1,4%.

Ist es schwierig zu wachsen?

Sevok ist eine der am einfachsten anzupflanzenden Kulturen:

  • Wurzeln in gemischten Bodentypen,
  • Anspruchslos gegenüber Feuchtigkeit,
  • hitzebeständig
  • erfordert keinen Schutz vor der Sonne,
  • erfordert keine komplexe Pflege,
  • hat eine schnelle Reifezeit.

Zwiebelsätze im Frühjahr pflanzen

Der am besten geeignete Monat Der späte Frühling wird zum Anpflanzen von Zwiebeln in Betracht gezogen. Es wird empfohlen, im Mai Zwiebeln zu pflanzen, da in dieser Zeit die Bodenfeuchtigkeit für das Zwiebelwachstum notwendig ist. Spezifische Termine, an denen im Frühjahr Pflanzgut gepflanzt werden kann, hängen stark von der Klimazone ab. In der mittleren Zone unseres Landes kann im Frühjahr den ganzen Mai über Zwiebelsevok gepflanzt werden. Wenn Sie grün werden möchten, können Sie im Frühjahr Ende April Köpfe pflanzen.

Bei der Bestimmung des Landedatums Es wird empfohlen, die Wetterbedingungen zu bewerten und der Grad der Bodenheizung. Eile beim Pflanzen und Pflanzen in kalten, kalten Böden führt nicht zum gewünschten Wachstum der Rübe, sondern zum Wachstum von Blütenpfeilen. Nur wenn im Frühling warme Tage kommen und sich der Boden erwärmt, können die Köpfe im Freiland gepflanzt werden. Die optimale Temperatur hängt vom Zweck der Landung ab:

  • zum Wachsen auf Grüns 10—16 ° C,
  • zur Bildung von Rüben 16-21 ° C

Die Pflanze ist leicht frostbeständig und verträgt für einige Zeit eine Abnahme der Lufttemperatur unter 0 ° C. Das erste Grün kann nach 18-20 Tagen erhalten werden.

Viele Gärtner lassen sich bei der Bestimmung eines bestimmten Datums vom Mondkalender leiten. Sie sollten der Führung des Mondkalenders nicht völlig vertrauen und bei der Auswahl eines Datums die Realitäten der Wetterfaktoren berücksichtigen.

So bereiten Sie Pflanzgut vor

Einige unerfahrene Gärtner erhalten nach dem Anpflanzen von Zwiebeln anstelle des gewünschten Ergebnisses einen Bogen, der in den Stiel geht. In solchen Fällen heißt es: "Der Bogen ging zum Pfeil." Der Hauptgrund für diese Situation ist die Nichteinhaltung des Temperaturregimes und der Lagerbedingungen des Pflanzgutes, ein Verstoß gegen die Anpassungsregeln vor dem Pflanzen.

Beim Kauf von Zwiebeln in einem Geschäft muss an der Anpassung des Pflanzenmaterials gearbeitet werden. Dazu müssen Sie nach dem Kauf für zwei Wochen die Zwiebel an einem warmen Ort, zum Beispiel an der Batterie, halten.

Einige Gärtner machen anstelle von zwei Wochen Lagerung das Verfahren für ein warmes Bad für Zwiebeln. Zu diesem Zweck wird Wasser in einen kleinen Behälter mit einer Temperatur von 40 bis 45 ° C gegossen, in den der Bogen gestellt wird. In einem solchen Bad müssen Zwiebeln 8 Stunden aufbewahrt werden. Während das Wasser abkühlt, muss regelmäßig heißes Wasser hinzugefügt werden. Nachdem Sie die Zwiebel für die erforderliche Zeit im Wasser belassen haben, sollten Sie sie vorsichtig aus dem Wasser nehmen und gründlich trocknen.

Weitere Lagerung bei Raumtemperatur an einem dunklen Ort durchgeführt, die die frühe Keimung der Köpfe verhindert.

Unmittelbar vor der Landung Sie müssen die Bearbeitungsköpfe tun. Während der Lagerung können einige Zwiebeln die Qualität des Materials verlieren. Sie müssen daher alle beschädigten Materialien entfernen, Zwiebeln mit der falschen Größe. Mittelgroße Zwiebeln eignen sich zum Anpflanzen auf einer Rübe. Für wachsende Grüns spielt die Größe der Zwiebeln keine Rolle.

Darüber hinaus ist es erforderlich, mit Hilfe einer Schere jede Knolle eines trockenen Schwanzes vorsichtig von der Oberseite der Krone abzuschneiden. Diese elementare Operation fördert weiterhin ein schnelleres und besseres Wachstum.

Muss ich den Bogen vor dem Pflanzen einweichen?

Gärtner, die die Zwiebeln vor dem Pflanzen einweichen wollten, wurden in zwei Lager aufgeteilt. Es wird jedoch empfohlen, die Zwiebeln vor dem Pflanzen einzuweichen, da ein solches Verfahren in Zukunft die Sevka vor Schädlingen und Krankheiten schützen wird.

Zum Einweichen wird empfohlen, den Komplexdünger zu verdünnen in warmem Wasser mit einer Temperatur von 40–45 ° C. Die Regeln für die Herstellung einer Lösung zum Einweichen gelten immer für die komplexe Zubereitung. In einem Behälter mit einer Lösung wird Sevka 12 Stunden lang eingeweicht. Nach dem Einweichen ist eine Schutzbehandlung des Pflanzgutes durchzuführen. Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten der defensiven Verarbeitung, so dass jeder das Recht hat, den bequemsten und kostengünstigsten Weg zu wählen.

Einweichen in Kaliumpermanganat

Kaliumpermanganat ist eine wirksame Behandlung, die Krankheiten pilzlichen und bakteriellen Ursprungs vorbeugen kann.

Zur Schutzbehandlung ist eine stark dunkelrosa Lösung von konzentriertem Kaliumpermanganat erforderlich. In einem Behälter mit einer Lösung von Zwiebeln für 2-3 Stunden eingeweicht. Nach dem Einweichen werden die Zwiebeln unter fließendem Wasser gewaschen.

Einweichen in Kochsalzlösung und Kupfersulfat

Salz ist ein wirksames Mittel gegen Fäulnisprozesse. Die Einweichlösung kann aus Salz oder Kupfersulfat hergestellt werden. Zur Herstellung von Kochsalzlösung 1 EL. Esslöffel Salz in 1 Liter Wasser verdünnt. In einem Behälter mit einer Lösung von Zwiebeln für 2-3 Stunden gealtert.

Kupfersulfat ermöglicht die Desinfektion von Setzlingen und schützt vor dem Entstehen von Krankheiten. Um eine Lösung auf der Basis von Kupfersulfat herzustellen, muss 1 TL Kupfersulfat in 10 Litern Wasser gelöst werden. Die Zwiebeln 10–5 Minuten einweichen.

Die Zwiebeln vor dem Einpflanzen von Salz, Kaliumpermanganat und Asche verarbeiten

Zum Einweichen des Pflanzgutes nach dieser Methode wird eine Lösung nach folgendem Rezept hergestellt:

  • 2 EL. Löffel Salz
  • dunkelrosa Lösung von Kaliumpermanganat,
  • 2 EL. Löffel Holzasche.

Die Zutaten werden mit einem Drei-Liter-Glas warmem Wasser 60 0 C verdünnt. In dieser Lösung wird das Pflanzgut 2 Stunden eingeweicht.

Birkenteerverarbeitung

Der gefährlichste Schädling der Zwiebel ist eine Zwiebelfliege. Die Behandlung mit Birkenteer verhindert das Eindringen dieses Schädlings. Zur Aufarbeitung wird die Lösung durch Lösen von 1 EL hergestellt. l Teer in 1 Liter Wasser. Zwiebeln werden 10-15 Minuten in einer solchen Lösung eingeweicht. Gekeimte Zwiebeln können während der Vegetationsperiode mit der gleichen Lösung behandelt werden.

Zwiebeln auf eine Rübe setzen

Beim Anpflanzen von Zwiebelsämlingen auf einer Rübe ist folgende Technik zu beachten:

  • Rillen mit einer Tiefe von 8–0 cm vorbereiten, deren Abstand mindestens 15 cm betragen sollte,
  • jede Rille mit der Fitosporin-Lösung zur Desinfektion ablegen,
  • In die mit dem Mörtel behandelten Rillen säen wir den Zwiebelsevok in einem Abstand von mindestens 10 cm voneinander, wobei sich jeder Kopf „an den Schultern“ vertieft.
  • streuen Sie jede Furche auf die Asche, die als Dünger und Desinfektionsmittel dient,
  • Wir schlafen die Rillen auf lockerem Boden ein.

Zwiebeln auf Gemüse setzen

Viele Gärtner haben sich ein Ziel gesetztBeim Anpflanzen Frühlingszwiebeln anbauen. Es gibt eine sogenannte Brückenlandemethode, mit der Sie Platz auf dem Grundstück sparen können. Das Landungsprinzip ist ein sehr enges und dichtes Pflanzen von Pflanzgut auf geringem Abstand. Gleichzeitig kann nicht nur ein Bett als Landeplatz ausgewählt werden, sondern auch ein kleiner Container mit Erde.

Mischlandung

So die methode wird bei bedarf platzsparend gewähltwenn Sie sowohl Zwiebelköpfe als auch grüne Federn brauchen. In diesem Fall werden Furchen wie bei der Landung auf einer Rübe erzeugt und bearbeitet, aber das Pflanzen erfolgt in einem Schachbrettmuster. Ein Teil von Lukovichek wird auf einer Rübe steigenund einige können herausgezogen werden und Verwenden Sie als Grüns.

Wie man sich interessiert

Ordnungsgemäße Pflanzung und Pflege bestimmen maßgeblich die Wirksamkeit der zukünftigen Ernte. Sorgfalt ist die rechtzeitige Umsetzung einfacher Empfehlungen:

  • Unkraut jäten und entfernen,
  • einmal wöchentlich ausreichend gießen
  • Verhinderung der Bildung einer Bodenkruste durch periodisches Auflockern des Bodens zwischen den Reihen und Pflanzen,
  • regelmäßige Fütterung.

Während der Saison muss mehrmals gedüngt werden. Erstes Anziehen stickstoffhaltige Düngemittel Ende Mai durchgeführt. Zweite Fütterung verbringen Mitte Juni, wenn Zwiebeln Ammoniumnitrat und Kaliumdünger benötigen. Anhänger von Naturprodukten können Gründünger verwenden:

Effektive Fütterung wird als Lösung angesehen.hergestellt durch Zucht 2 EL. Löffel Ammoniak in 10 Liter Wasser. Die Arbeitslösung wird erst verwendet, nachdem der Boden mit normalem Wasser angefeuchtet wurde. Das Gerät bekämpft wirksam Schädlinge und versorgt die Pflanze mit Stickstoff.

Hilfreiche Ratschläge

  • Für die Landung auf einer Rübe müssen mittelgroße Köpfe gewählt werden, da große Zwiebeln für Treffsicherheit anfälliger sind und sie besser auf Grünpflanzen gepflanzt werden.
  • Nicht in kalten Böden pflanzen, sonst funktioniert die Rübenernte nicht.
  • Vermeiden Sie es, mit kaltem Wasser zu gießen, da es sehr wahrscheinlich ist, dass Schützen
  • Pflanzen Sie keine Zwiebeln anstelle der im letzten Jahr gepflanzten, da die Wahrscheinlichkeit einer Pflanzenkrankheit in diesem Fall erheblich zunimmt.

Weitere Pflege

In den ersten anderthalb Monaten muss die Zwiebel reichlich gegossen werden, aber 3 Wochen vor der Ernte hören die Pflanzen auf zu gießen, sodass die Wurzelernte reifen kann. Das Anpflanzen von Zwiebeln muss das Unkraut, das nicht nur Nahrung aufnimmt, sondern auch zu einer Quelle von Infektionen und Schädlingen wird, ständig lockern und entfernen. Die Tatsache, dass es Zeit ist, mit der Ernte zu beginnen, wird durch ein getrocknetes Wurzelhalsband belegt.

Hinweis! Streuen Sie beim Lösen kein Wurzelhalsband und keine Zwiebeln! Die Rübe hört auf, sich zu entwickeln, und der oberirdische Teil der Pflanze fällt zu Boden. Die Ernte wird verdorben.

Wenn Zwiebeln durch Parasiten geschädigt werden, werden Avant-, Aktara-, Tabazol-, Moeed- und Muravyin-Insektizide verarbeitet. Zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten bei Zwiebeln, von denen die Peronosporose die häufigste ist, werden Fungizide der Mischungen Alirin, Thanos, Bravo oder Bordeaux verwendet.

Samen pflanzen

Zwiebeln werden mit Samen gezüchtet, um ein Set zu erhalten, aus dem nächstes Jahr eine Rübe kultiviert wird. Die Samen werden vor dem Winter oder im zeitigen Frühjahr gepflanzt, während der Boden noch viel Feuchtigkeit enthält.

Im Frühjahr werden die Samen einen Tag lang in Wachstumsstimulanzien eingeweicht, um die Keimung zu beschleunigen. Säen Sie die Zwiebeln bis zu einer Tiefe von 2 cm mit Klebeband. Pflege während der Vegetationsperiode ist das Ausdünnen, Zerstören von Unkraut, Gießen und Füttern. Mitten im Sommer wird Sevka aus dem Boden gegraben, getrocknet und für die Überwinterung oder Lagerung bis zum Frühjahr vorbereitet.

Die Zwiebel gilt zwar als launische Kultur, spricht jedoch sehr gut auf die Pflege an. Wenn Sie es richtig anpflanzen und die Technologie des Anbaus einhalten, wird das Ergebnis nicht lange dauern. Bereits im Juli wird eine große Ernte an gesundem Wurzelgemüse gesammelt.

Beim Anpflanzen von Zwiebeln Datteln einpflanzen

Riesiger Wert ist richtig, rechtzeitig zu landen. Sobald die Fröste zu Ende sind, müssen Sie für einen Notfall "Saatgut" bereit sein: Der Boden ist zu diesem Zeitpunkt mit Feuchtigkeit gesättigt.

Was die Temperatur anbelangt, sollte sie gemäß den agrotechnischen Regeln für Zwiebelsätze gepflanzt werden, wenn sich der Boden auf 12 ° C erwärmt (diese Temperatur sollte bis zu einer Tiefe von 8 cm gemessen werden). Dies ist die optimale Temperaturbedingung für die normale Vegetation dieser Gemüsepflanze. Die richtige Zeit für das Einpflanzen eines Saatguts gewährleistet eine gute Wurzelentwicklung.

Wenn die schönen Tage bereits gekommen sind und die Lufttemperatur von Tag zu Tag wärmer wird - Sie können nicht schnell einen Bogen pflanzen, da sich der Boden nicht so schnell aufheizt. Und unzureichend erhitzter Boden kann dazu führen, dass der Bogen nicht zur Feder, sondern zum Pfeil geht.

Die verzögerte Aussaat wirkt sich auch nachteilig auf die Pflanze aus: Der Boden ist bereits gut erwärmt und die oberen Schichten des Bodens beginnen schnell auszutrocknen. Die nach dem Winter und dem Abschmelzen des Schnees angesammelte Feuchtigkeit verlässt den Boden. Das Ergebnis sind schlechte Wurzelwurzelbildung, späte Triebe und Probleme mit der Reifung.

In verschiedenen Regionen erwärmt sich der Boden zu verschiedenen Zeiten, und Sie müssen sich an den jährlichen Vorhersagen der Wettervorhersager orientieren: Der Frühling kann in verschiedenen Jahren stark variieren, und die Pflanzzeit in derselben Region kann manchmal fast einen Monat erreichen.

Für die Ukraine

Obwohl die Ukraine in Klimazonen nicht stark gedehnt ist, unterscheiden sich die Temperaturregime (und dementsprechend die Aufwärmperioden des Bodens) in verschiedenen Gebieten. Die letzte Aprilwoche und Anfang Mai ist der optimale Zeitpunkt für das Anpflanzen von Zwiebelsätzen in den nördlichen Gebieten:

  • Sumy,
  • Kiew,
  • Tschernihiw,
  • Schytomyr,
  • Rowno,
  • Volyn.

Für einen Monat - von Ende März bis Mitte April - wurden diese Begriffe in den südlichen Regionen verschoben, das sind Saporischschja, Odessa, Cherson usw.

In der übrigen Ukraine haben Gärtner den ganzen April über Zwiebeln gepflanzt, wobei der Schwerpunkt auf Bodentemperaturmessungen, Wettervorhersagen und dem Mondkalender lag.

Für die Region Moskau

Gemüseanbauer empfehlen, Zwiebeln in der Moskauer Region frühestens in den ersten zehn Jahren des Monats Mai oder etwas später zu pflanzen. In diesem Jahr ist der Frühling jedoch ungewöhnlich warm, sodass es angebracht ist, Zwiebeln in den letzten zehn Jahren des Monats April zu pflanzen. Es ist wünschenswert, dass sich der Boden bei einer Tiefe von 10 cm auf 12 ° C erwärmt.

Wie man Zwiebelsets pflanzt

Um einen Bogensatz richtig zu pflanzen, müssen Sie nicht nur die notwendigen Zeit- und Temperaturbedingungen kennen, sondern auch:

  • der Ort, den diese Pflanze liebt,
  • die Art des Bodens
  • Methoden zur Behandlung des Bodens und des Bogens selbst usw.

Von besonderer Bedeutung ist der historische Ursprung der Zwiebelkultur. Zwiebels Heimat ist Asien, seine Halbwüstenregionen mit scharfem Kontinentalklima und strengen Wintern. Dies bestimmt die Besonderheiten der Vegetation der Pflanze: In Ruhephasen liegen die günstigsten Tiefsttemperaturen für Zwiebeln bei 5 bis 10 ° C. Dies trägt zu frühlingsblühenden Zwiebeln bei. Wenn kräftige Grüns gebildet werden sollen, müssen die Sets bei 18–20 ° C gelagert werden.

Welcher Bereich wird für das normale Wachstum und die Entwicklung der Pflanze benötigt:

  • auf der Höhe
  • völlig offen für die strahlen der sonne
  • bei guter Belüftung.

Anforderungen an den Boden: Leichter Sand, evtl. mit Torf versetzt. Schwere Lehmböden und Lehm sind absolut ungeeignet, die Zwiebeln sterben darin ab. Der Boden muss gut entwässert sein, der Feuchtigkeitsstau führt zur Fäulnis der Wurzeln und Zwiebeln. Schattierungen führen zu dünnen Federn, die dünn und blass sind.

Aufgrund des schwachen, schmuddeligen Wurzelsystems der Zwiebel müssen die Beete besonders sorgfältig vorbereitet werden: Der Boden muss gelockert, dann planiert und gerollt werden. Die vorbereiteten Betten werden mit einer Ecke der Schaufel oder mit einem spitzen Winkel eines Gartenhäckslers „aufgereiht“, um einen flachen dreieckigen Graben zu bilden. Die Richtung für diese Linien ist West-Ost.

Eine zu kleine Bepflanzung ist mit der Tatsache behaftet, dass die Zwiebeln aus dem Boden "herauswischen" und die Pflanze an der Austrocknung stirbt. Eine tiefere Bepflanzung ist jedoch mit nichts besonders behaftet, außer dass Zwiebelköpfe während des Wachstums eine längliche Form annehmen. Solche Zwiebeln werden oft auf Bestellung für die Lieferung in Restaurants angebaut: Köche verwenden solche Zwiebeln gerne ganz oder halbiert in ihren Gerichten.

Nach dem Pressen werden die Zwiebeln mit Erde bestreut und das Bett planiert.

Vorbereitung der Betten

Es ist schwierig für Sevka, mit dem Unkraut zu überleben, und es ist notwendig, das Unkraut auch im Herbst nach der Ernte zu bekämpfen. Unmittelbar nach dem Reinigen des Standorts von den Resten der Kultur muss der Boden ausgegraben werden. Unkrautsprossen brauchen nicht lange zu warten und werden sofort mit Tornado in einer Menge von 3 Litern einer wässrigen Lösung (25 g pro Liter Wasser) pro Hundert auf dem Blatt verarbeitet. Wenn Unkrautsprossen fallen, werden sie sorgfältig ausgewählt. Aber nach ihnen muss das Unkraut später keimen - und sie müssen ausgegraben werden.

Die Düngung variiert je nach Jahreszeit: Im Herbst werden Phosphor- und Kalidünger ausgebracht und für die Frühjahrsbodenbehandlung stickstoffhaltig.

Zwiebelzubereitung

Die Vorbereitung der Pflanzung für die Vegetationsperiode beginnt mit der Sortierung nach Größe, wobei das getrocknete und offensichtlich erkrankte Saatgut entfernt wird. Große und kleine Zwiebeln werden getrennt, da sie mit einem kleinen Abstand ausgesät werden müssen.

  • "Trifle" wird früh gepflanzt, da kleine Zwiebeln erstens mehr Zeit benötigen, um sich in eine vollwertige Zwiebel zu verwandeln, und zweitens sollten Sie keine Angst vor ihrer Farbgebung haben, selbst wenn starke Fröste auftreten.
  • Die großen Zwiebelsätze sollten später gepflanzt werden, da bei einem Kälteeinbruch die Gefahr besteht, dass die Pflanze den Züchter mit blühenden Trieben „erfreut“.

Um Pilzerkrankungen (Mehltau, Peronosporoz) zu vermeiden, sollten die Zwiebeln mit einer schwachen (rosa) Manganlösung oder Vitriol (35 g pro Eimer Wasser) behandelt werden.

Einige Gärtner wenden die folgende Methode an: Wasser wird auf 70 ° C erhitzt und in einen breiten Tank mit ausreichender Tiefe (Becken, Trog) gegossen. Dort wird der Bogen für mindestens 20 Minuten aufgefüllt und gehalten. Dann wird das heiße Wasser abgelassen und kaltes Wasser in dieselbe Schüssel gegossen, in der die Zwiebel etwa fünf Minuten lang ist. Ein solches "Kontrastbad", so die Zusicherung erfahrener Gemüseanbauer, beseitigt die Möglichkeit blühender Triebe und die Tatsache, dass die Zwiebel in den Pfeil gelangt, vollständig.

Eine andere beliebte Methode besteht darin, die Zwiebel vor der Aussaat in Salzlösung mit einem Esslöffel Salz pro Liter Wasser einzuweichen (nehmen Sie normales, nicht jodiertes Salz). Vor dem Einweichen müssen Sie mindestens eine Woche trocknen und die Nähte auf 25 ° C erwärmen. Eine Stunde später werden die Zwiebeln mit Salz gewaschen und anschließend in eine andere Lösung getaucht - dunkelrosa Mangan. Zwei Stunden später werden die Zwiebeln gespült und er ist bereit zum Pflanzen.

В регионах с умеренным климатом огородники советуют перед посадкой провести несложное закаливание луковиц: поставить две большие ёмкости, в одной вода холодная, в другой тёплая. Луковицы поместить в сетку так, чтобы они хорошо орошались водой, и поочерёдно опускать на 15 минут то в одну, то в другую ёмкости.

Посадка на зелень

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Zwiebelsets nach oben und nicht in die Wirbelsäule gelangen. Die erste Methode besteht darin, die Zwiebeln einfach dichter zu pflanzen und den Abstand zwischen ihnen in Reihen zu verringern. Dann geht der Bogen zur Feder.

Die zweite Methode ist, die Spitzen der Zwiebeln zu trimmen. Aber obwohl ein solcher Schnitt das Wachstum des Stifts stimuliert, ist er mit der Tatsache behaftet, dass Krankheitserreger in die Glühbirne eindringen können.

Pflege für das Anpflanzen von Zwiebeln

Zwiebeln sind sehr feuchtigkeitsliebend und müssen daher reichlich gegossen werden.

Es ist wichtig! Berücksichtigen Sie unbedingt die Wetterbedingungen!

  1. Bei normalem Wetter wird das Wasser standardmäßig einmal alle drei Tage (oder zweimal pro Woche) gegossen, bis die ersten Federn erscheinen, und dann einmal pro Woche.
  2. Fügen Sie bei trockenem Wetter die Menge an Wasser hinzu, achten Sie jedoch darauf, dass sich die Feuchtigkeit nicht im Boden ansammelt.
  3. Und in einem regnerischen Sommer müssen Sie den Grad der Bodenfeuchtigkeit und des Wassers nach Bedarf prüfen.

Im Juli wird die Bewässerung mit geringerer Intensität durchgeführt, und drei oder vier Wochen vor der Ernte hört die Bewässerung auf.

Obligatorische agrokulturelle Veranstaltung - Unkraut jäten. Es sorgt auch für die notwendige Lockerung des Bodens, was dem Bogen die Möglichkeit gibt, Sauerstoff einzuatmen.

Zur Vorbeugung von Krankheiten werden die Beete alle 20 Tage mit Holzasche behandelt. Wenn die Feder bis zu 12 Zentimeter abgelaufen ist, können die Ernten mit der folgenden Lösung behandelt werden: einem Teelöffel Vitriol und einem Esslöffel Seifenstückchen in einem Eimer Wasser. Alles wird gemischt, bis es sich aufgelöst hat. Dann wird die Zwiebel gesprüht.

Wie hängt die Glühlampe mit den Lufttemperaturen zusammen?

Die Zwiebel ist eine Pflanze, die „im Kopf“ ist. Wenn sie bei falscher Temperatur gelagert und angebaut wird, kann sie zu kleine Zwiebeln abgeben oder sogar blühen - „gehe zum Pfeil“. Eine Erklärung hierfür findet sich im Ursprung der Pflanze.

Dies ist ein typischer Bewohner der asiatischen Halbwüste, der Wasser in den saftigen Blättern der Zwiebel speichert, um die trockenste Jahreszeit zu überstehen. Sein Lebenszyklus ist so angelegt, dass die Pflanze im ersten Lebensjahr möglichst viele Zuckerreserven bildet, im zweiten blüht sie und bildet eine „Tschernuschka“ - kleine faltige Samen. Aber das ist zu Hause. Unter den Bedingungen des Mittelstreifens mit einer relativ schlechten Sonne hat die Pflanze im ersten Jahr Zeit, nur winzige Zwiebelsätze zu bilden. Im nächsten Sommer bekommen sie ein Jahr später eine Rübe - Samen.

Das kontinentale Klima Asiens ist im Winter eher streng, daher sind die Zwiebeln in der Ruhephase an niedrige Temperaturen gewöhnt. Sie tragen zur vollständigen physiologischen Reifung der Blütenknospen bei. Das heißt, wenn die Zwiebeln bei 5-10 Grad gelagert wurden, blüht die Kultur im Frühjahr. Für die Bildung von vegetativen Knospen und folglich von kräftigem Grün sind höhere Temperaturen erforderlich - 18 bis 20 Grad. Dies entspricht einer Lagerung in beheizten Räumen, jedoch nicht in der Nähe von Batterien.

Standortwahl und Bodenvorbereitung

Wenn wir uns an Asien erinnern, wählen wir eine Parzelle für Zwiebeln aus, in der wir nahezu optimale Bedingungen schaffen können:

  • auf keinen Fall Nisin oder Ton,
  • sandiger Lehm oder als letztes Mittel Torf,
  • viel Sonne
  • gut lüften
  • kein frischer Mist, nur verrottet,
  • als Vorgänger - Kartoffeln, Gurken, Erbsen.

Achtung! Stellen Sie sicher, dass sich andere Zwiebeln, Knoblauch und Karotten nicht als Vorgänger der Zwiebeln herausstellen.

Es ist schwierig für Luka, im Unkraut zu überleben, deshalb ist es ab Herbst notwendig, einen gnadenlosen Kampf mit ihnen zu führen. Nachdem wir die Parzelle ausgegraben haben, warten wir auf die Unkrauttriebe, behandeln sie mit Blättern mit der Zubereitung „Tornado“ (75 ml der Zubereitung, 1hundert in 3 Liter Wasser verdünnt), entfernen die halb toten Pflanzen, warten, bis sich die Überlebenden erheben und wieder graben.

Wir führen Düngemittel vorsichtig ein: Phosphor-Kali-Düngemittel unter dem Herbstgraben und alles, was Stickstoff enthält - unter dem Frühling.

Frühlingszwiebeln pflanzen

Die Zwiebel hat ein schwaches faseriges Wurzelsystem, daher sollte der Boden optimal dafür vorbereitet sein: Sie wird gelockert, geebnet und sogar gerollt. Auf geraden Betten schneiden wir die Schaufel der Furche in West-Ost-Richtung und lassen zwischen ihnen 20-25 cm.

Zwiebeln werden in Abständen von 8 bis 12 cm (je nach Größe der Fraktion) gepflanzt, wir pressen sie in den Boden, so dass dann mindestens 3 cm Erde darüber liegen. Wenn sich herausstellt, dass sie höher sind, können sie an die Oberfläche gedrückt werden, die durch Feuchtigkeitsmangel todkrank ist. Eine tiefere Versiegelung ist weniger schädlich, wirkt sich jedoch in der Regel auf die Form zukünftiger Köpfe aus: Sie sind länglich geformt, was jedoch wie bei vielen Köchen der Fall ist.

Zwiebeln mit Erde auspressen, bestreuen, den Boden planieren. Achten Sie in Zukunft wie bei jeder Ernte darauf: gießen, vor Schädlingen schützen, Unkraut entfernen, füttern.

Und wie bekommt man Sevok selbst?

Lustiges kleines Zwiebel sevka erhalten das Säen von Chernushka. Kohlschwarze Zwiebelsamen, ähnlich wie zerkleinertes Anthrazit, werden 12 Stunden lang in einer Lösung aus Kaliumpermanganat (erinnern Sie sich an Mehltau) eingeweicht und in den ersten Tagen des Monats Mai auf denselben Kämmen wie der Sevok selbst gesät, nur kleiner begraben, innerhalb von 1 cm.

Beliebte Methode zur Gewinnung von Sevka-Sämlingen. Die Samen werden in praktischen Behältern mit Erde ausgesät und auf der Fensterbank unter einer Leuchtstofflampe aufbewahrt. Nach dem Keimen wird die Temperatur soweit wie möglich gesenkt, beispielsweise werden die Sämlinge in eine glasierte Loggia verbracht.

Für Zwiebelsetzlinge ist Staunässe gefährlich, daher ist es besser, sie mit einer Sprühflasche zu gießen. Für den Freiland ist es mit einer Federhöhe von 12-15 cm fertig, die Pflanzzeit beginnt frühestens, wenn die Erde genug aufgetaut ist, um Löcher für die Pflanzung zu bilden.

Schneiden Sie in Ihrem Garten ein Stück für Ihre Zwiebel, sorgen Sie für die richtige Pflege - und dieser Arzt zahlt das Gute aus sieben Krankheiten zurück: In Brühe, in einem Salat und in einem duftenden Braten trägt er zur Gesundheit Ihrer Familie bei.

Pin
Send
Share
Send
Send