Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Wachsen tricolor Winde, Samen pflanzen und Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Bindekraut - Pflanzen aus der Familie Convolv ulaceae (Convolvulaceae), wachsen in einem gemäßigten und subtropischen Klima wild.

In der Natur gibt es mehr als hundert Arten, aber für dekorative Zwecke werden nur 3-4 verwendet. Es sind alles Kletterpflanzen, die im vertikalen Garten oder als Bodendecker verwendet werden können.

Day Beauty - Botanische Beschreibung

Tagesschönheits- oder Bindekrauttrikolore (S. Tricolor) wird häufiger in Landhäusern gepflanzt als andere domestizierte Familienmitglieder. Der Geburtsort dieser Blume ist die Mittelmeerküste. Als dekorative Kultur wird sie seit dem 17. Jahrhundert verwendet.

Tagesschönheit - eine jährliche Blume mit einem dichten verzweigten Stamm, der aus den Grund kriecht. Im Süden kann die Pflanze mehrjährig sein, da ihr Rhizom im Winter im Boden erhalten bleibt, wenn die Temperatur nicht unter -10 ° C fällt.

Stängel in dreifarbiger Bindekraut mit Pubeszenz, ovale Blätter ohne Dentikel, zum Ende hin leicht verengt, graugrün. Die Länge der Triebe beträgt bis zu 0,5 m, die Blüten haben einen Durchmesser von mindestens 4 cm und die Pflanze erhebt sich bis zu einer Höhe von 30-35 cm über dem Boden und bildet dicke „Kissen“.

Die Kronenkorken sitzen einzeln auf kurzen Stielen, die Blattachseln sind bis zu 4 cm groß und haben eine fünfeckige Form. Die Farbe ist dreifarbig: die Enden der Blütenblätter sind ultramarin, die Mitte ist weiß, in der Mitte gibt es einen gelben Fleck.

Die Pflanze blüht von Juni bis August. Es wird die Tagesschönheit genannt, da die Schläger nur tagsüber aufgedeckt werden. Nachts schlossen sich die Blumen fest. Sie fallen bei Regenwetter nicht auf.

Convolvulus tricolor ähnelt ipomeyu, es handelt sich jedoch um zwei verschiedene, wenn auch verwandte dekorative Kulturen. Blumentagesschönheit deutlich kleiner. Die Stiele schweben nicht auf Stützen wie die der Ipomoea, sondern liegen horizontal auf dem Boden. Nur die Kronenkorken blicken auf und rennen zur Sonne.

Die Züchter brachten Sorten mit blau-roten, schneeweißen, rosa und lila Blüten.

Beliebte Sorten der Tagesschönheit:

  1. Königliche Fahne - Höhe 40-45 cm, Farbe des blauen Samts mit gelbem Kern.
  2. Purpurroter Monarch - Blütendurchmesser 45 cm, Karminrot mit gelber Mitte, weißer Rachen.
  3. Rosenfahne - Rosa, Purpur, Weiß und Gelb werden in der Heiligenscheinfarbe kombiniert.
  4. Darling ist eine Sorte von Bindekraut der einheimischen Zucht mit blau-violetten Grammophonen, die mit einem gelb-weißen Zentrum verziert sind. Die Höhe beträgt bis zu 25 cm.
  5. Das Mosaik ist dunkelblau, im Halbschatten wird die Kultivierung empfohlen, da bei strahlender Sonne die intensiv gefärbten Blütenblätter leicht verblassen.

Die Läden verkaufen eine Mischung von Sorten:

  1. Der Kanister der Firma Gavrish - Durchmesser einer Blume beträgt bis zu 4 cm, die Farbe ist blau, rot, weiß mit kontrastfarbenen Kernen. Kissenhöhe bis 40 cm.
  2. Tricolor Mamba - eine Mischung aus mehrfarbigen Sorten für Balkone und Loggien. Corolla rosa, weiß und dunkel lila Farbe.

Wann und wie pflanzen?

Winden-Trikolore aus Samen. Es ist besser, sie im März zu Hause in Pflanzkästen oder Töpfen zu säen. Die Dichtungstiefe beträgt 3 mm. Wenn Sie die Samen in einem Stimulator (Seide, Appin) oder einfach in dem von Chlor getrennten Wasser für 1-2 Tage einweichen, keimen sie viel schneller. Die Aussaat im Freiland erfolgt Anfang Juni alle 30 cm.

Die einjährigen Bindekrautpflanzen für den Garten sind kältebeständig und halten kleinen negativen Temperaturen stand. Wenn sich der Boden erwärmt, können die Samen im Freiland gesät werden. In den Vororten geschieht dies Ende April.

Zukünftig werden die Blumen nicht speziell ausgesät, sondern geben ihnen die Möglichkeit, sich durch Selbstsaat zu vermehren. Samen bleiben bis zu drei Jahre lebensfähig.

Posad Bindekraut zu Hause. Video:

Windenpflege

Convolvulus blüht prächtig auf organisch gedüngtem Lehm und sandigem Lehm, verträgt leicht saure und leicht alkalische Böden. Die Pflanze ist wertvoll, weil sie Halbschatten verträgt. Die Pflanze fühlt sich jedoch an sonnigen Orten am besten an. Die optimale Temperatur für die Entwicklung von +20 Grad, bei Hitze und Trockenheit, Pflanzen aufhören zu wachsen, verlieren ihre dekorative Wirkung, sterben aber nicht ab.

Pflanzen kosten die mäßigste Pflege. In der Hitze ihres Wassers. Alle zwei Wochen können Sie dem Wasser einen beliebigen komplexen Dünger hinzufügen.

Um die dekorativen Eigenschaften zu erhalten, werden verblasste Blumen abgeschnitten. Dies macht die Blüte üppiger, da die Pflanze keine Kraft auf die Bildung von Samen ausübt. Die Pflanze vermehrt sich durch die Selbstsaat. Wenn die Pflanzungen für das nächste Jahr aufbewahrt werden müssen, verbleibt ein Teil der Eierstöcke auf den Zweigen.

Krankheiten und Schädlinge

Tagesschönheit stört keine Phytopathologie. Dies ist eine starke Blume mit einer starken Immunität gegen Pilz- und Bakterienkrankheiten. Seine Blätter sind für die meisten Schädlinge giftig.

Gelegentlich treten Blattläuse oder Spinnmilben an der Pflanze auf. Bei nassem Wetter kann es von Mehltau befallen werden - die Blätter und Stängel sind mit weißer Blüte bedeckt, als wären sie mit Mehl bestreut.

Die erkrankte Pflanze verliert ihr attraktives Aussehen, die Blätter trocknen aus, die Blüte wird knapp. Pestizide werden gegen Krankheiten und Schädlinge eingesetzt.

Medizinische Eigenschaften

Nicht dekorative Bindekraut, sondern gewöhnliches Feld Convōlvulus Arvēnsis, das oft als Birke bezeichnet wird, hat therapeutische Eigenschaften. Dies ist eine mehrjährige Bindekraut, die sich nachteilig auf den Garten auswirkt, aber ihre Wurzeln, Gras und Samen werden in der traditionellen Medizin verwendet.

Aus Birkenwinde hergestellte Präparate werden zur Behandlung von Gastritis, Enterokolitis als Anästhetikum, Diuretikum und Abführmittel verwendet.

  1. In einer Kaffeemühle zu gleichen Teilen getrocknete Rhabarberwurzeln und Birkensamen zerkleinern.
  2. Täglich 4 g als Abführmittel einnehmen.

Der oberirdische Teil wird in der Blütephase für medizinische Zwecke geerntet. Die Wurzeln werden im zeitigen Frühjahr oder Herbst ausgegraben. Die Rohstoffe werden vom Boden gewaschen und gut unter dem Dach oder in einem elektrischen Trockner bei einer Temperatur von 40-45 Grad getrocknet. Sie können nicht länger als ein Jahr lagern.

Rezept mit einer Zahnweh-Bindekraut:

  • Esslöffel gemahlene Wurzel gießen Sie ein Glas kochendes Wasser,
  • Bestehen Sie auf 20-25 Minuten
  • Spüle deinen Mund aus.

Wundbehandlung:

  • Halbliterglas gefüllt mit 2/3 in Stücke geschnitten mit Blättern und Blüten,
  • gießen sie wodka zum hals,
  • an einen dunklen Ort stellen und 14 Tage warten.

Vor Gebrauch wird die Tinktur mit kochendem Wasser (ein Esslöffel pro 100 ml) verdünnt und für Kompressen verwendet.

Bindekraut und Ipomoea in der Dekoration der Website und des Hauses

Tagesschönheit gepflanzt in Blumenbeeten und Rabatki, verwendet für Grenzen. Bei der Auswahl eines Pflanzplatzes ist zu berücksichtigen, dass die Bindekraut aufgrund der am Boden liegenden Stängel wie breite Teppiche aussieht.

Die Anlage eignet sich zum Ausfüllen von Freiräumen in Mixborders. Ausdauer gegen Trockenheit und Hitze macht die Pflanze für alpine Rutschen geeignet. Pflanzen bilden leuchtend dichte Wolken in Töpfen, Hängetöpfen, Töpfen.

Purple Bindweed (S. Purpureus) oder Ipomoea ist eine Sommerkriechpflanze aus der Familie der Convolvulaceae 25 Arten von Ipomoea werden in der Blumenzucht verwendet. Zusätzlich zu Purpur können Sie in den Läden Samen von gelappt, gefiedert, kardinal, weiß und stachelig kaufen.

Corollas der violetten Bindekraut groß - mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm, in verschiedenen Farben (von weiß bis rot). Viele Sorten in allen Blau- und Zweifarbtönen. Bei den meisten großblumigen Sorten erreicht die Krone einen Durchmesser von 20 cm, die Blüten sind einfach und doppelt.

Besonders den Japanern ist es gelungen, die Purpurwinde zu züchten. Bewohner des Landes der aufgehenden Sonne konnten das Aussehen einer einfachen wilden Ipomoea mit blauen Blüten bis zur Unkenntlichkeit verändern. Jedes Jahr erscheinen mehr und mehr ungewöhnliche Neuheiten im Land. Die Anzahl der Sorten liegt bereits bei Hunderten.

Die maurische Bindekraut (c. Mauritanicus) eignet sich am besten zum Aufhängen. Seine Triebe hängen wunderschön von Körben und Behältern herab. Eine Pflanze auf der Bodenoberfläche kann eine Fläche von fast einem Meter bedecken. Die im Behälter wachsende Pflanze fließt wie ein Wasserfall nach unten. Die übliche Farbe der Felgen - lila, selten vorkommende weiße Sorten.

Maurische Bindekraut-Setzlinge zum Anpflanzen und zur häuslichen Pflege können in Gartengeschäften gekauft werden. Pflanzen bewegen sich nach dem Einsetzen des stabilen warmen Wetters auf die Straße. Maurische Bindekraut kann aus Samen gezüchtet werden, ist aber schwer im Handel zu finden.

Die Blüte fühlt sich im üblichen Gartenboden gut an, benötigt keinen zusätzlichen Dressing. Die einzige Voraussetzung ist reichlich Wasser. Wenn der Boden austrocknet, fallen einige Knospen ab und der dekorative Effekt nimmt ab. Die Pflanze wird jedoch nicht sterben. Wenn nach dem ersten Gießen die Elastizität der Blätter wiederhergestellt wird, das Grammophon geöffnet wird, das Wachstum neuer Stängel beginnt und die Blüte bis zum ersten Frost anhält.

Winde starbug wird auch genannt: exotische Liane, meine, spanische Flagge.

Die Blume stammt aus den Tropen, wächst in einem gemäßigten Klima einjährig. Die Stängel werden 3 m hoch, die Blätter sind dekorativ, dreilappig und haben eine herzähnliche Form. Krone ist lang, in einzelnen Sorten werden Blütenstände gesammelt. Im Sommer ändert sich die Farbe der Blütenblätter von rot nach milchig weiß.

Die Pflanze blüht von Juli bis Herbst Frost. Der Boden benötigt lockere, nahrhafte. Mina liebt Wärme und Sonne und kann zur Gestaltung der Südwände, Pavillons, Zäune und anderer senkrechter Flächen nach Süden verwendet werden.

Blütenpflanzen können nur aus Samen gewonnen werden. Sie werden Ende März zu Hause ausgesät - jeder Samen in einer eigenen Tasse. Wenn Triebe erscheinen, müssen sie fast sofort eine Stütze setzen, da die Stiele des Bindekraut-Sterns nur wachsen können, wenn sie sich an etwas festhalten.

Sie können die Samen auf der Straße säen, wenn die Frostgefahr verschwindet. Solche Pflanzen sind stärker und langlebiger, blühen aber spät - am Ende des Sommers.

Merkmale der Windung

Bindekraut hat eine Vielzahl von Lebensformen. Unter natürlichen Bedingungen können Sie die Bindekraut treffen, die sowohl Stauden als auch Einjährige sind. Sie sind Halbsträucher oder krautige Pflanzen, ihre kriechenden oder aufrechten Triebe erreichen eine Länge von 400 cm. Kriechende Rhizome haben fadenförmige Wurzeln. Die abwechselnden einteiligen einfachen Blechplatten haben Blattstiele. Sie haben eine herzförmige oder geschwungene Form und sind auch gezackt oder gelappt. Die Enthüllung der Blumen am frühen Morgen beobachtet. Sie sind in den Nebenhöhlen von 1, 3 Stück oder Blütenständen angeordnet. Die Form der Krone ist trichterförmig oder glockenförmig, während die Klingen nur sehr wenig ausgeprägt sind. Eine Frucht ist eine Schachtel mit Samen, die 2 bis 3 Jahre haltbar sind.

Wachsen eines Windens aus Samen

Unkraut Gras Bindekraut im Garten viele Probleme. Die dekorativen Formen der Convolvula sind jedoch Lianen, die sich durch ein schnelles Wachstum auszeichnen. Landschaftsarchitekten verwenden oft eine solche Pflanze, weil sie ein Laub von satter grüner Farbe, biegsamen Stielen sowie zarten und sehr schönen Blumen hat. Bindekraut ist in der Lage, jede vertikal positionierte Oberfläche zu dekorieren.

Zur Reproduktion einer solchen Kultur nur mit der generativen (Samen-) Methode. Wenn es notwendig ist, dass das Objekt sehr schnell mit einer solchen Liane verkleidet wird, wird empfohlen, es durch Setzlinge zu züchten. Die Aussaat der Sämlinge erfolgt im März, vorher sollte das Saatgut 24 Stunden in Wasser getaucht werden. Sie werden auf einzelne Becher gesät, die Löcher für den Abfluss haben, damit überschüssige Flüssigkeit abfließen kann. Sie sollten mit angefeuchtetem Kompostboden oder Substrat gefüllt sein, das Nährboden und Torf enthält (2: 1). Die ausgebreiteten Samen sollten auf eine Schicht loser Erde gestreut werden, die ein wenig gestampft ist. Eine Aussaat in der Gesamtkapazität wird nicht empfohlen, da die Sämlinge extrem negativ auf die Ernte reagieren. Tassen an einem kühlen Ort (von 18 bis 20 Grad) reinigen. Pflanzen sorgen für eine systematische Bewässerung. Bei richtiger Pflege müssen die ersten Sämlinge nach etwa einem halben Monat erscheinen. Pflanzen sollten gewässert werden, wenn die oberste Schicht des Substrats austrocknet. 2 mal im Monat sollten die Sämlinge mit einer Lösung von Mineraldünger in geringer Konzentration gefüttert werden.

Welche Zeit zum Pflanzen

Nachdem es draußen warm geworden ist und die Frühlingsfröste zurückgeblieben sind, können die Bindekrautsämlinge in offene Erde gepflanzt werden. Bevor Sie dies tun, muss es jedoch temperiert werden. Sämlinge werden in der Regel Mitte Mai im Freiland gepflanzt, in einigen Fällen jedoch erst in der ersten Juni-Dekade.

Am besten zum Anpflanzen von Bindekraut auf einem sonnigen Grundstück. Wenn eine solche Pflanze Sonnenlicht bekommt, blüht sie reichlich und für eine längere Zeit. Der Boden muss wasserdurchlässig sein. Im Allgemeinen stellt diese Kultur keine besonderen Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens, aber es ist besser, wenn es lehmig ist.

Anlagenbeschreibung

Convolvulus tricolor (Convolvulus tricolor) gehört zur Familie Vyunkovyh, deren Verbreitungsgebiet ursprünglich in Südeuropa lag.

Es ist eine niedrige Pflanze mit vielen Seitentrieben. Die Triebe sind lang, flexibel und zwischen 50 cm und zwei und drei Metern lang. Die Höhe der Bindekraut beträgt 18-40 cm. Manchmal beginnt die Pflanze zu gedeihen.

Die Blätter sind wechselständig dunkelgrün. Sie haben eine längliche ovale oder herzförmige Form, an den Rändern können sie gezackt sein.

Blume sieht aus wie eine Glocke oder ein TrichterDie Ränder sind in verschiedenen Blautönen und manchmal lila. Der innere Teil der Blume ist weiß mit einer hellgelben Mitte. Der Durchmesser der Trichterblume kann 4-5 Zentimeter erreichen.

Bindekraut tricolor - eine beliebte Blume für den Anbau in erster Linie, weil es reich an Blüten ist. Die Blütezeit dauert vom Frühsommer bis Oktober. Erfahrene Blumenzüchter bemühen sich um eine reichhaltige und langfristige Blüte, indem sie verblasste und verwelkte Blumen rechtzeitig entfernen.

Gartenwinde Obst - Box mit ein oder zwei großen Samen, die eine braune Farbe haben.

Kriechwurzel mit dünnen Fadenfortsätzen.

Winde in Gartengestaltung

Convolvula Blume zieht immer die Aufmerksamkeit von seinem an schlichte Schönheit, unprätentiös und schnell wachsend und daher bei der Gestaltung jedes Blumengartens so beliebt.

Winden wachsen an sonnigen Orten, an denen andere Blumensorten nur schwer Wurzeln schlagen können. In der Regel stehen sie vor hohen Pflanzen oder unter mehrjährigen Sorten, die sich in ihrer reichhaltigen Blüte nicht unterscheiden.

Sie können die Blume und verwenden auf vertikalem GitterSpezialstützen, um daraus Bordsteine ​​zu formen. Es wird als hervorragende Dekoration für Zäune dienen, ihre Mängel verbergen, auf dekorativen figurierten Rahmen spektakulär aussehen.

Das Wachsen einer Bindekrautblume ist nicht schwierig - es ist eine der anspruchslosesten Pflanzen in dieser Hinsicht. Diese Gartenblume kann auch als Topfpflanze angebaut werden, die nicht nur im Sommer, sondern auch in der Wintersaison Ihre Loggia, Ihren Balkon oder Ihr Gewächshaus schmückt.

Bodenauswahl

Bindekraut ist unprätentiös und kann auf jedem Boden wachsen. Wenn Sie jedoch reichlich und lange blühen möchten, sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen:

  • beste Blume Wurzeln auf nicht sauren Böden,
  • der Boden muss vorbehandelt werden: gut aufgelockert, mit Sand und Torf vermischt,
  • Sie können organische und mineralische Dünger herstellen.

Pflanzen und pflegen

Das Wachsen von Tricolor-Bindekraut ist sowohl aus Samen als auch Stecklingen möglich, indem ein Teil der Wurzeln gepflanzt wird. Die Samen werden im Freiland ausgesät und auch für den Anbau von Sämlingen verwendet.

Die Freilandkultur besteht aus folgenden Schritten:

  1. zum Anpflanzen bestimmte in Wasser eingeweichte
  2. gut zersetzter Torf, der unmittelbar vor dem Pflanzen in den Boden eingebracht wird, trägt zum raschen Entstehen von gütlichen Trieben bei,
  3. in lockerem gedüngten Boden Rillen in einem Abstand von 25 bis 50 Zentimetern voneinander machen (je nachdem, wie Sie die Baustelle planen),
  4. Rillen mit Samen, die reichlich mit Erde und Wasser bestreut sind,
  5. unter Androhung von Frost sollte das Gartenbeet Gewächshausfolie abdecken, die sofort entfernt werden sollte, wenn das Wetter stetig warm ist,
  6. Tränkesprossen erschienen mäßig - und dann wird der Winde Sie anschließend mit reichlich Blüte erfreuen,
  7. Wenn Sie wachsen, dünnen Sie die Triebe aus, damit die aufstrebenden Pflanzen stark sind und eine große Anzahl blühender Triebe haben.
  8. während der Blüte sollte Füttern Sie die Blumen mäßig Düngemittel
  9. Es ist ratsam, den Boden zu mulchen, um das Auftreten von Unkräutern zu vermeiden und die notwendige Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Im Freiland werden die Samen frühestens Mitte April - Anfang Mai ausgesät.

Wenn Sie diese Gartenblume früher blühen lassen möchten, bereiten Sie Sämlinge vor.

Das Wachsen von Sämlingen besteht aus den folgenden Schritten:

  1. Bodenvorbereitung: Ofen Sand, Torf und Humus gleichermaßen gemischt (Sie können ein fertiges Substrat verwenden, das in spezialisierten Blumengeschäften erhältlich ist),
  2. der Boden wird mit einer schwachen Manganlösung behandelt,
  3. es ist wünschenswert, für das Pflanzen zu wählen Einzelzellcontainer oder Samen in einem Abstand voneinander pflanzen, so dass die gewachsenen Pflanzen sich nicht gegenseitig stören,
  4. Behälter sollten an einem gut beleuchteten Ort mit einer Temperatur von 16-18 Grad Celsius aufbewahrt werden.
  5. mäßig wässern, dabei den Boden mindestens zweimal pro Woche nicht eintrocknen lassen,
  6. Sprossen erscheinen nach 9-14 Tagen,
  7. сеянцы закаляют частым проветриванием помещения, в котором они выращиваются,
  8. при пересадке в грунт молодые растения подвергают пикированию.

На рассаду семена высаживают в марте, а в мае побеги переносят в открытый грунт.

Der Abstand eines Windens von einem anderen sollte etwa einen halben Meter betragen, ein Wind von einer anderen Gartenblume 20-25 Zentimeter. Wenn Sie vorhaben, Balkone und Veranden mit einer Blume zu dekorieren, ist es ratsam, 1-2 Pflanzen in einem Behälter zu halten.

Im Sommer kann die Bindekraut durch Stecklinge vermehren oder in Teile von Rhizomen unterteilt. Dazu wird ein Teil der Wurzel oder des Schnitts in einen Behälter mit Wasser oder einem feuchten Spezialsubstrat gegeben. Wenn Wurzeln auf den Stecklingen und Trieben auf den Wurzeln erscheinen, ist es notwendig, die aufstrebenden Pflanzen in den Boden zu verpflanzen.

Weitere Sorgfalt ist die rechtzeitige Vernichtung von Unkraut, das Beizen, Beschneiden und Nähen nach Bedarf, um die Pflanze zu formen.

Nach dem Gießen des Bodens ist es ratsam, nicht mehr als einmal pro Woche zu lockern, um keinen raschen Verlust an Bodenfeuchtigkeit zu provozieren.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass eine übermäßige Befruchtung die Knospenbildung beeinträchtigt.

Behälter und Töpfe für den Anbau von Bindekraut in geschlossenen oder halboffenen Räumen, Mit Nährsubstrat füllenabgelassen.

Vorbeugung von Schädlingen und Krankheiten

Obwohl diese Gartenblume ist eine der nachhaltigsten Bei Krankheiten und Schädlingen sollten vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

Mehliger Tau manifestiert sich in Form von weißen Ablagerungen auf den Blättern von Pflanzen, Stielen und Knospen. Dies ist eine Pilzkrankheit, die die Bindekraut mit unsachgemäßer Sorgfalt befällt: übermäßiges Gießen, kein Ausdünnen, Überwachsen der Parzelle, ihre Schattierung. Der Auslöser für die Ausbreitung der Krankheit können regnerische, sonnenlose Tage sein.

Bei vorzeitigen Maßnahmen stirbt die Blume.

Beim ersten Zeichen Mehltau Betroffene Blätter, Knospen und Fortsätze entfernen in einigen Fällen die gesamte Pflanze als Ganzes.

Sprühen Sie das Fungizid nicht nur auf den Wind, sondern auch auf den Boden unter der Blüte. Wenn die Pflanze in einem Behälter wächst, tauschen Sie die oberste Erdschicht aus.

Wenn die Bindekrautblätter anfingen, sich gelb zu färben und Sie schwarze Punkte auf ihrer Innenseite bemerken, wird die Pflanze von einem Parasiteninsekt befallen, das sich von seinen Säften ernährt. Spinnmilbe. In diesem Fall werden die betroffenen Teile der Blüte entfernt und verbrannt und die verbleibenden Triebe, Blätter und Knospen mit speziellen insektiziden Mitteln behandelt. Vorbeugung besteht darin, die Pflanzen morgens oder abends mit Wasser zu besprühen.

Landefunktionen

Zuerst müssen Sie die Vorbereitung der Site durchführen. Es ist notwendig, es zu graben, während Torf zum Boden hinzugefügt werden sollte (2–3 Kilogramm sollten pro Quadratmeter genommen werden). Dann muss die Oberfläche der Baustelle planiert werden. Vor dem Pflanzen sollten die Sämlinge reichlich gegossen werden, wodurch es viel einfacher wird, die Pflanze aus dem Tank zu ziehen. Bereiten Sie die Löcher vor, wobei der Abstand zwischen ihnen 20 bis 25 Zentimeter betragen sollte. Das Anpflanzen der Bindekraut erfolgt nach der Umschlagmethode. Gepflanzte Pflanzen brauchen eine gute Bewässerung.

Krankheiten und Schädlinge

Bindekraut ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Selten kann Mehltau treffen. Zur Bekämpfung werden Fungizide eingesetzt, beispielsweise Bordeauxflüssigkeit. Wenn sich Blattläuse auf den Büschen abgesetzt haben, sollten sie mit einer Akarizidlösung besprüht werden: Antitlina, Aktellika oder Aktar.

Nach der blüte

Diese Kultur wird in der Regel einjährig angebaut. Wenn Sie sich jedoch entschließen, die Bindekraut aufzubewahren, muss sie vom Boden entfernt und in einen Topf gegeben werden. Der Behälter mit der Pflanze wird in einem gut beleuchteten Raum gereinigt, in dem die Lufttemperatur im Winter nicht unter null Grad sinkt. Im Frühjahr wird die Bindekraut wieder in offene Erde umgepflanzt. Es sollte jedoch beachtet werden, dass diese Blume sich perfekt selbst aussät. Wo es letztes Jahr angebaut wurde, können im Frühling freundliche Triebe erscheinen, die nur gedünnt oder gepflanzt werden müssen.

Wie man den Konvolvulus loswird

Die Bindekraut, die ein Unkraut ist, plagt Gärtner ziemlich stark. Diese mehrjährige Pflanze zeichnet sich dadurch aus, dass sie sehr winterhart und zäh ist. Die Bindekraut dreht sich um andere Pflanzen und „würgt“ sie einfach. In dieser Hinsicht sollte der Kampf gegen eine solche Ackerwinde so schnell wie möglich begonnen werden, wenn eine solche Ackerwinde auf Ihrem Grundstück zu sehen war. Nehmen Sie dazu einen Rechen und versuchen Sie, alle Wurzeln aus dem Boden zu ziehen. Wenn sich jedoch Wurzelreste im Boden befinden, breitet sich die Bindekraut mit hoher Geschwindigkeit in Ihrem Garten oder Garten aus. In diesem Fall wird empfohlen, Herbizide zu verwenden, zum Beispiel: Roundup, Tornado oder Lintur. Anwenden des Medikaments sollte ein Punkt sein, mit der Notwendigkeit für mehrere Behandlungen.

Wenn die gesamte Fläche mit einer Windung gefüllt ist, sollte sie zu Beginn des Frühlings vollständig ausgegraben werden und mit Hilfe eines Rechens versucht werden, die meisten Wurzeln auszuwählen. Dann muss die Oberfläche der Baustelle mit einem dunklen Farbmaterial bedeckt werden, das kein Licht durchlassen soll (schwarze Folie oder Dachmaterial). Ohne Licht und Sauerstoff und bei starkem Temperaturanstieg sollten fast alle Ryunki sterben. Um dieses Unkraut vollständig auszurotten, sollte in der laufenden Saison nur weißer Senf in die Parzelle gepflanzt werden. Sie können auch Bluegrass oder Schwingel säen. Wenn solches Unkraut in einem bereits bepflanzten Garten gesehen wurde, muss es jeden Tag ausgerissen werden. In diesem Fall sollten die Triebe und Wurzeln zusammen mit den Samen sicher zerstört werden. Es wird empfohlen, Herbizide nach der Ernte oder punktuell anzuwenden. Im Herbst muss das Gelände tief gegraben werden, wobei alle Wurzeln des Unkrauts aus dem Boden gezogen und zerstört werden sollten. Sie sollten nicht kompostiert werden, da sie wahrscheinlich wieder keimen werden.

Bindekraut maurisch (Convolvulus sabatius = Convolvulus Mauritanicus)

Diese Zierpflanze wird in der Regel in Behältern oder Blumenampeln angebaut. Die Stängel sind etwa einen halben Meter lang und mit zarten, grünlich-grauen Blatttellern bedeckt. Die Blüten dieser Art haben in der Regel eine helllila Farbe.

Convolvulus double-vertex (Convolvulus bicuspidatus = Convolvulus fischerianus)

Die Heimat dieses Konvolvulus Sibirien, Asiens und des Kaukasus. Am liebsten wächst er an sandigen Flussufern, an trockenen Berghängen und auch in Bergsteppen. Die Länge der leicht kletternden angehobenen Triebe variiert zwischen 0,3 und 0,4 m. Die pfeilförmigen Blattplatten können kurz weichhaarig oder kahl sein, die Länge ihrer Blattstiele beträgt 30 bis 70 mm. Auf den langen Stielen schmücken einzelne Blüten rosa Farbe.

Convolvulus tricolor (Convolvulus tricolor = Convolvulus minor)

Dieses dicht verzweigte Kraut ist einjährig und seine Heimat ist das westliche Mittelmeer. Auf der Oberfläche der aufsteigenden kriechenden Triebe befindet sich eine Pubertät. Sitzende ganzlineare linear-lanzettliche Blattplatten sind spitz zulaufend, grünlich, leicht rau oder kahl. Die Achselblüten haben einen Durchmesser von ca. 40 mm, eine regelmäßige trichterförmige Form und kurze Stiele. Der Pharynx ist gelb, der mittlere Teil hat eine weiße Farbe und die Krümmung der Krone ist sattblau. Diese Art hat mehrere Formen mit rosa, lila, blau-lila, weißen oder blauen Blüten. Es gibt auch verschiedene Sorten:

  • Crimzon Monarch - die Blütenfarbe ist purpurrot,
  • Königliche Fahne - die Länge der Stiele beträgt ca. 0,45 m, bei den dunkelblauen Blüten ist der Hals golden,
  • Blauer Blitz - Die Höhe des Busches beträgt ca. 0,25 m, die Blüten sind blau.

Sternwinde, auch Ipomoea Mina Lobata oder die spanische Flagge genannt, oder Kamamklit-Klinge - es ist eine Rebe, aber keine Bindekraut.

Ausflug in die Vergangenheit

Interessanterweise sind sich viele Blumenzüchter nicht bewusst, dass die Blume, die mit einer Kombination aus drei verschiedenen Farben anzieht, von der Bindekraut stammt, einem Unkraut, das während der Wachstumsphase die Verwindung der Stiele der Pflanzen stört. Wenn Sie es nicht rechtzeitig aussortieren, blüht eine unscheinbare Pflanze mit einem kleinen weißen Grammophon. Diese Attraktivität wurde von den Züchtern wahrgenommen.

Heute gibt es über zweihundert Arten von Kulturpflanzen, darunter lockige, nicht kletternde, einjährige und mehrjährige Blumen. Sie treffen große Konstellationen, Grammophone, monophone und mehrfarbige. Es scheint, dass der Künstler, der über die Ewigkeit der Schönheit nachdenkt, Farben mischt und Schattierungen auswählt. In Augenblicken des Nachdenkens tropfte Farbe mit einem Pinsel auf die weißen Blütenblätter einer Blume - und es entstand eine einzigartige, bezaubernde Kombination.

Frage zum Landeexemplar

Sie können Pflanzensämlinge anbauen oder Samen direkt in den Boden säen. Gleichzeitig sollte man nicht mit den Begriffen verwechseln: Samen für Setzlinge werden ab März in vorbereiteten Kisten im Freiland gesät - Mitte April. Vernachlässigen Sie auf keinen Fall den Rat erfahrener Gärtner:

  • Für die Bepflanzung sollte ein Platz im östlichen Teil des Beetes gewählt werden: Am frühen Morgen beleuchtet die Sonne die Bindekrautplantage.
  • Der Boden auf dem Grundstück sollte locker und fruchtbar sein: Sie müssen den Boden mit Torf und Sand mischen.
  • Vor dem Pflanzen sollte das Material 24 Stunden eingeweicht werden.
  • Die Rillen sind flach, die Samen sind verstreut und mit Erdmischung bedeckt.
  • Es ist besser, die Aussaatfläche mit Plastikfolie abzudecken: Der „Treibhauseffekt“ fördert das schnelle Keimen der Samen und schützt die gekeimten Sprossen vor Frost. Der Film wird entfernt, nachdem die Frostgefahr vorbei ist.
  • Morgens oder abends werden die Feldfrüchte bewässert, jedoch aus einer Gießkanne. Der Boden sollte feucht sein, aber das Wasser sollte nicht stagnieren. Erfahrene Gärtner wissen, dass die Pflanze nicht blüht, wenn Sie sie mit Gießen übertreiben.
  • Reihen mit Trieben werden verdünnt, um zu berücksichtigen, dass mit dem Wachsen der Blume mehr Platz benötigt wird.
  • Die Bindekraut wächst schnell und blüht stark und muss daher gefüttert werden. Zweimal im Monat wird es mit Wasser mit darin gelösten komplexen Düngemitteln bewässert.
  • Die Pflanze kann bis zum tiefen Herbst blühen, aber mit dem Einsetzen der kalten Tage sollte die Bewässerung verringert werden, da der Überfluss an Feuchtigkeit und die niedrigeren Temperaturen zum Auftreten des krankheitsbedingten Mehltaus beitragen.

Kann wachsen

Falls gewünscht, kann die Bindekraut in einem Behälter angebaut werden, um den Balkon der Loggia, Veranda, zu dekorieren:

  • Die Bodenmischung wird in den Behälter gegossen, jedoch nicht bis zum Rand.
  • Der Boden sollte reichlich gegossen werden, geben Sie Zeit zum Trocknen,
  • mit einer neuen Schicht loser Erdmischung auffüllen und erneut verschütten,
  • Machen Sie flache Aussparungen, legen Sie die Samen in einem kurzen Abstand dorthin und streuen Sie sie leicht auf den Boden.

Es bleibt abzuwarten, bis es gekeimt ist, einfache agrartechnische Anbaumaßnahmen zu treffen - und sich an den leuchtenden Blumenarrangements zu erfreuen.

Informationen von Internetseiten

Heute teilen Hobbygärtner, die mit dreifarbigen Blütenblättern erstaunliche Blumen züchten, im virtuellen Netzwerk ihre Zweifel und Erfahrungen.

Eine Frau sagt, sie betrachte eine Bindekraut mit lockigen Blüten, aber der Verkäufer überredete sie, sich einen neuen Look anzueignen - eine Bindekraut, die nur bis zu dreißig Zentimeter hoch wird. Es stellte sich heraus, dass das Exemplar eine unprätentiöse Pflanze war, die bald mit großen Glocken bedeckt war, die mit drei Farbtönen bemalt waren.

Viele argumentieren, dass die Tricolor-Bindekraut nicht nur aus Samen, sondern auch durch Stecklinge sowie durch Abschneiden eines kleinen Teils eines Teils des Wurzelsystems gezogen werden kann. Zuvor muss dieses Material ins Wasser gegeben werden, um frische Wurzeln zu bilden, und erst dann, um es in den Boden zu pflanzen, muss Sand in das Loch gemischt werden.

Site-Benutzer sagen, dass die Tricolor-Bindekraut das ganze Jahr über blühen kann: Seien Sie im Herbst nicht faul und verpflanzen Sie die Pflanze in einen Topf, legen Sie sie auf ein Fensterbrett. Vor dem Hintergrund des weißen Schnees sehen blaue Blumen großartig aus. Die Betreuung im Winter erfolgt wie bisher.

Auf der anderen Seite suchen einige Hausfrauen nach gelockten Tricolor-Bindekrautarten, weil sie die Gitter des Balkons oder Zauns schmücken und sie in einen blühenden blauen Teppich verwandeln, auf dem gelbe Striche verstreut sind. Bindekraut schützt vor der Sonne. Sie können Stunden damit verbringen, in der Nähe solcher Zäune mit einem Buch in der Hand zu liegen.

Pflanzenwinde tricolor leicht. Sie können sich spektakuläre Landschaftskompositionen ausdenken und diese den ganzen Sommer über genießen.

Fortpflanzung und Pflanzung

Typischerweise vermehrt sich die Bindekraut-Trikolore durch Samen, obwohl die Reproduktion durch Teilen des Rhizoms oder der Stecklinge möglich ist. Das Wachsen aus Samen ist sofort im Freiland oder im Setzlingsverfahren möglich.

Anbau aus Samen:

  • Im Freiland werden die Samen Ende April bis Anfang Mai ausgesät. Wenn Sie sie in flache Rillen legen, die mit einer Folie bedeckt sind, ist das Vorpflanzen gut bewässert. Der Film wird entfernt, wenn die Gefahr von Nachtfrost vorbei ist. Um zu verhindern, dass sich die Pflanzen gegenseitig stören, müssen die Sämlinge verdünnt und ein Abstand von 25-30 cm zwischen den Pflanzen eingehalten werden. Entfernte Pflanzen können in andere Beete gepflanzt werden.

Tipp! Convolvulus-Samen sind groß, daher ist es am besten, sie einzeln und getrennt voneinander zu pflanzen. Die Samen werden 1-2 Tage lang eingeweicht.

  • Für im März gesäte Sämlinge. Die Behälter sind mit einer Mischung aus Humus, Torf und Sand gefüllt und mit einer schwachen Lösung aus Kaliumpermanganat oder Fungizid desinfiziert. Samen werden weit voneinander entfernt oder in einzelne Behälter gesät, damit die Stämme der gewachsenen Pflanzen nicht miteinander verflochten sind. Die Behälter werden an einem warmen, gut beleuchteten Ort aufgestellt und nur selten gewässert, um ein Austrocknen des Bodens zu verhindern. Im Mai können die Setzlinge im Freiland gepflanzt werden.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Wachsen aus Samen
  • 4. Landung
    • 4.1. Wann pflanzen?
    • 4.2. Wie zu pflanzen
  • 5. Pflege
    • 5.1. Erwachsen werden
    • 5.2. Schädlinge und Krankheiten
    • 5.3. Winde nach der Blüte
  • 6. Wie werde ich los?
  • 7. Arten und Sorten

Windenblume - Beschreibung

Die Lebensformen des Konvolvulus sind zahlreich. In der Natur gibt es jährliche Bindekraut und mehrjährige Bindekraut. Es kann sich um krautige Pflanzen oder Halbsträucher mit stehenden oder kriechenden Stielen von bis zu 4 m Länge handeln. Bei Kriechpflanzen handelt es sich um kriechende Rhizome mit fadenförmigen Wurzeln. Die Blätter von Pflanzen dieser Gattung sind normalerweise einfach, ganz, wechselständig, gestielt, gelappt oder gezähnt, pfeilförmig oder herzförmig. Die Blüten, die sich am frühen Morgen öffnen, sind in den Nebenhöhlen einzeln oder zu drei angeordnet oder zu Blütenständen zusammengefasst. Die Blütenkrone ist glockenförmig oder trichterförmig mit kaum ausgeprägten Lappen. Die Frucht ist eine Schachtel mit Samen, die 2-3 Jahre lebensfähig bleiben.

Wann man Bindekraut pflanzt.

Sobald sich warmes Wetter eingestellt hat und die Gefahr eines erneuten Frostes vorüber ist, werden die Keimlinge der Winde nach dem vorläufigen Abschrecken in den Boden gepflanzt. Normalerweise treten die notwendigen Bedingungen Mitte Mai auf, obwohl es Jahre gibt, in denen die Convolvulus-Setzlinge im ersten Jahrzehnt des Juni gepflanzt werden.

Wählen Sie einen gut beleuchteten Standort für die Pflanze: Unter der strahlenden Sonne blüht die Bindekrautkriechpflanze lange und reichlich. Der Boden ist notwendig, damit die Pflanze durchlässig ist, vorzugsweise lehmig, obwohl die Bindekraut im Allgemeinen nicht wählerisch in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens ist.

Wie man einen Convolvulus pflanzt.

Die Parzelle für die Windung muss im Voraus vorbereitet werden: graben, 2-3 kg Torf pro m² hinzufügen und nivellieren. Vor dem Einpflanzen werden die Sämlinge reichlich gegossen, damit sie leicht aus den Bechern entnommen werden können. Eingepflanzte Setzlinge durch Überführen der Setzlinge in die Vertiefungen in einem Abstand von 20-25 cm voneinander. Nach dem Pflanzen und der Beendigung der Sämlinge erneut gegossen.

Winde, die im Garten wächst.

Einer der wichtigsten Punkte bei der Pflege einer Bindekraut ist das Gießen, das regelmäßig und ausreichend sein sollte. Der Mangel an Feuchtigkeit kann zum Herabfallen der Knospen führen, aber auch übermäßige Feuchtigkeit tut der Pflanze nicht gut. In einem gewöhnlichen Sommer mit normaler Niederschlagsmenge können Sie sich nicht um den Zustand der Winde sorgen, aber wenn es heiß ist, vergessen Sie nicht, es zu gießen, besonders wenn Sie eine maurische maurische Art anbauen.

Der Rest der Windenpflege ist einfach: Das Jäten der Pflanze ist erst nach dem Pflanzen erforderlich. Sobald die Bindekraut stärker wird, befürchtet sie keine Unkräuter mehr. Das Binden von Windungen kann die Einrichtung von Unterstützungen erfordern, und je früher Sie dies tun, desto besser. Senden Sie die Windenschösslinge rechtzeitig an die Stützen. Wenn sich die Pflanze zu stark ausgebreitet hat, können Sie sie teilweise abschneiden, ohne die Winden zu beschädigen. Es ist nicht erforderlich, verblasste Blumen zu entfernen oder zusätzliche Fütterung vorzunehmen. Wenn Sie jedoch den Eindruck haben, dass die Bindekraut nicht schnell genug wächst oder nicht gut blüht, füttern Sie sie mit einer Lösung von 1 Esslöffel Agricola für Blütenpflanzen und 1 Esslöffel Nitrophoska in 10 Liter Wasser mit einer Geschwindigkeit von 2,5- 3 Liter pro 1 m² Landung. Sie können auch eine Baumasche unter den Busch gießen.

Winde nach der Blüte.

Bindekraut wird einjährig angebaut, aber wenn Sie es speichern möchten, graben Sie es aus, verpflanzen Sie die Pflanze in einen Topf und lassen Sie es in einem hellen, nicht gefrierenden Raum überwintern. Im Frühjahr kann es wieder im Garten gepflanzt werden. Da sich der Convolvulus aber durch Selbstsaat gut vermehrt, werden Sie höchstwahrscheinlich im Frühjahr an dem Ort, an dem er letztes Jahr gewachsen ist, frische Pflanzentriebe sehen.

Pflanzpflege

Die Pflege des Convolvulus ist einfach und nach ein paar einfachen Pflegerichtlinien können Sie die hellen Knospen den ganzen Sommer über bewundern.

  • Für eine erfolgreiche Vegetation benötigt die Windung einen lockeren Boden mit neutraler oder leicht saurer Säure.
  • Sie müssen die Pflanze an einem gut beleuchteten Ort platzieren, obwohl sie leicht Halbschatten verträgt.
  • Bewässerung Pflanzen ist notwendig, wenn das Land trocknet. Zu viel Wasser wird nicht empfohlen, weil Die grüne Masse wird wachsen und es wird nur wenige Blumen geben.
  • Feed Bindekraut besser organischen Dünger. Перед посадкой почву удобряют торфом или перепревшим компостом, когда начнут формироваться бутоны – вносят древесную золу. Во время цветения можно добавить в воду для полива комплексные удобрения, но не чаще одного раза в месяц.
  • Es ist wichtig, den Boden regelmäßig zu lockern und das Unkraut in den Beeten mit Bindekraut zu jäten. Sie können den Boden einfach mulchen, der Mulch hilft dabei, die Feuchtigkeit im Boden zu bewahren und das Wachstum von Unkräutern zu verhindern.
  • Es ist ratsam, die blühenden Blütenstände zu entfernen, da dies eine reichhaltige Blüte stimuliert.
  • Pflanzen, die in Töpfen und Behältern gepflanzt werden, benötigen eine gute Drainage und zusätzliche Fütterung.

Krankheitsvorbeugung

Convolvulus wird selten von Krankheiten befallen, daher hilft die Einhaltung der richtigen Kultivierungstechnologie, Krankheiten zu vermeiden und das Auftreten von Schädlingen auf ihm zu verhindern. Am häufigsten ist die Bindekraut von Mehltau und Spinnmilben bedroht.

Bei zu viel Feuchtigkeit kann die Pflanze von Mehltau befallen sein. Mehltau ist eine Pilzkrankheit, die sich sehr schnell ausbreitet und in kurzer Zeit eine große Pflanzfläche zerstören kann. Es erscheint als weiße Blüte auf den Blättern, ähnlich wie Mehl. Wenn die Zeit nicht beginnt, dagegen anzukämpfen, infiziert sie neue Pflanzen, die Plakette erscheint nicht nur auf den Blättern, sondern auch auf den Stielen und Blüten. Die Pflanze trocknet, färbt sich gelb und stirbt schnell ab.

Diese weiße Blüte ist eigentlich ein Myzel, wo sich Geschwüre auf den Blättern bilden, auf denen sie erscheint. Pilze ziehen aus ihren Pflanzen Nährstoffe. Mehltau provoziert kühles nasses Wetter. Der Grund für das Auftreten kann auch eine falsche Bewässerung beim Pflanzen sein, ohne darauf zu warten, dass die Erde austrocknet. Es kann bei zu dicken Pflanzungen vorkommen.

Wenn eine Krankheit bei Pflanzen auftritt, müssen die infizierten Blätter von Blumen oder Pflanzen vollständig entfernt werden. Wenn die Blumen in Töpfen oder Behältern gepflanzt werden, müssen Sie die oberste Erdschicht ersetzen, weil es kann sich um Myzel handeln. Es ist auch notwendig, die Pflanzen mit einer Lösung des Fungizids zu behandeln, und es ist sehr häufig, es an der Unterseite der Blätter und Blütenstiele zu bekommen. Die gleiche Lösung muss Wände von Töpfen, Behältern und Paletten verarbeitet werden.

Um Mehltau vorzubeugen, werden die Pflanzungen verdünnt, alte, bodennahe Blätter entfernt und ein Blumengarten erst bewässert, nachdem der Boden unter den Blüten getrocknet ist.

Dies ist ein Schädling, der an Pflanzen bei trockenem und heißem Wetter auftritt. Milbenlarven und Erwachsene ernähren sich vom Pflanzensaft und saugen ihn aus den Blättern. Viele Punkte erscheinen auf den Blättern, im Laufe der Zeit färben sich die Blätter gelb und fliegen herum. Wenn Sie nicht mit einer Zecke kämpfen, kann die Pflanze sterben. Die Weibchen legen in nur 1-2 Monaten ihres Lebens mehrere hundert Eier in den Boden, und sie können ziemlich lange im Boden bleiben, bis für sie günstiges Wetter einsetzt.

Trotz der Tatsache, dass die Zecke als Spinnennetz bezeichnet wird, ist das Vorhandensein eines Netzes an der betroffenen Pflanze nicht erforderlich, weshalb es nicht leicht zu erkennen ist. Wenn sich die Pflanzen gelb färben, trocknen und von den Blättern abfallen, müssen Sie die Unterseite der Blätter untersuchen. Das Vorhandensein kleiner schwarzer Punkte bedeutet, dass die Pflanze von Spinnmilben befallen ist.

Um den Schädling zu bekämpfen, entfernen Sie zunächst getrocknete und vergilbte Blätter, die Sie besser nicht wegwerfen, sondern verbrennen sollten. Das Blumenbeet sollte mit einem Akarizid behandelt werden, und die Behandlung wird 3-4 mal im Abstand von 5-6 Tagen durchgeführt, weil Der Tod von Erwachsenen bedeutet nicht den Sieg über die Zecke. Seine Eier können im Boden bleiben, und nach einer Woche tauchen wieder junge Milben auf den Pflanzen auf.

Vorbeugung gegen Pflanzschäden durch diesen Schädling ist das regelmäßige Besprühen der Blüten bei trockenem und heißem Wetter.

Winden-Trikolore im Design des Geländes und des Hauses

Aufgrund seiner Einfachheit und Pflegeleichtigkeit wird Bindekraut-Trikolore häufig zur Gestaltung von Balkonen, Terrassen und Blumenbeeten verwendet. Sie können es als Ampelpflanze verwenden, gepflanzt in Kisten und Töpfen. Mit seiner Hilfe ist es gut, einen Zaun oder Wirtschaftsgebäude zu verzieren, um einen Eingang zum Haus in Form eines Bogens auszustellen. Eine Bindekraut, die um eine Sommerterrasse oder einen Pavillon gepflanzt ist, schmückt ihn nicht nur mit eleganten Glocken, sondern sorgt auch an heißen Tagen für Kühle. Es wird auch bei der Gestaltung von Balkonen und Loggien verwendet, man braucht nur eine Stütze anzubringen oder Triebe zu binden.

Als Bodendecker wird die Bindekraut-Trikolore verwendet, um alpine Rutschen zu gestalten und Grenzen zu schaffen. Darüber hinaus wird es häufig verwendet, um lockige Rahmen zu entwerfen, die auf Stangen wachsen, und damit grüne Trennwände und Wände zu schaffen, um abgeschiedene Ecken des Geländes und des Gartens zu verbergen.

Das Züchten einer dreifarbigen Packung bereitet sowohl erfahrenen als auch unerfahrenen Gärtnern Freude, da sie einfach sind und ein bemerkenswertes Ergebnis in Form fröhlicher Glocken erzielen, die ihr Gartengrundstück schmücken.

Sehen Sie sich das Video an: BFH, , III R 3513, Fahrtkosten im Rahmen eines Ausbildungsverhältnisses, cpm Steuerberater (Dezember 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send