Gemüse

Wachsende Kohlsämlinge zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


Wie man Kohl pflanzt, weiß jeder Gärtner. Auf den ersten Blick ist der Anbau von Gemüse nicht schwierig. Um jedoch einen stabilen, hohen Ertrag zu erzielen, ist es wichtig, den Kohl korrekt auf die Sämlinge zu pflanzen und sie dann an einen dauerhaften Ort zu bringen. Die relevanteste Beachtung der Feinheiten der Pflege für die nördlichen Regionen, in denen die Wetterbedingungen instabil sind.

Wie man Setzlinge pflanzt

Eine gute Ernte ermöglicht es Ihnen, nur starke und widerstandsfähige Sämlinge gegen die negativen Auswirkungen externer Faktoren zu bekommen. Aus diesem Grund sollte der Ernte besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Wichtig ist nicht nur die Auswahl hochwertiger Samen, sondern auch die Einhaltung der Pflegeregeln für junge Sprossen.

  1. Sortenauswahl. Es gibt viele Sorten von Saatgut auf dem Markt. Sie unterscheiden sich in Geschmack und Reifung. Ordnen Sie frühe, mittlere und späte Sorten zu. Fristen Die Spätreife zeichnet sich durch eine hohe Haltbarkeit aus. Früh- und Mittelsaison für Salate und saisonale Gerichte. Die Auswahl hängt von den Bedingungen am Standort und dem Zweck der Ernte ab.
  2. Bodenvorbereitung. Der Boden für Kohl wird im Herbst vorbereitet. Als Optimum gilt eine Mischung, die unabhängig von der Baustelle auf der Basis von Rasen, Humus, Asche und Erde hergestellt wird. Wenn es keine Möglichkeit gibt, den Boden selbst aufzubereiten, wird er bereits genutzt. Es ist wichtig, dass es fruchtbar und atmungsaktiv ist. Bereit Boden sollte mit einem Antiseptikum zur Vorbeugung von Krankheiten bei Setzlingen behandelt werden.
  3. Saatgutvorbereitung. Das Saatgut muss vor der Keimung ausgewählt werden. Geeignete Samen werden 10 Minuten in eine antiseptische Lösung gegeben und dann abgeschreckt. Es besteht darin, die Samen in warmes und dann in kaltes Wasser zu legen. Um die Keimrate zu erhöhen und die Keimung der Sämlinge zu beschleunigen, können Wachstumsstimulanzien eingesetzt werden.
  4. Samen aussäen. Beim Einpflanzen von Kohl wird das Schema eingehalten - für 1 Zentimeter nicht mehr als 2 Samen. Sie können auch Torftabletten verwenden. Auf eins gehen 2 Setzlinge. Vor dem Pflanzen wird der Boden bewässert. Saatgut um 1 Zentimeter vertieft. Saatbehälter mit Folie abgedeckt. Wenn die Samen gepflanzt sind, werden sie auf einem warmen Fensterbrett entfernt.
  5. Temperaturmodus. Die ersten Tage der Sämlinge werden bei einer Temperatur von 20 Grad gehalten.

Die ersten Triebe schlüpfen nach 4-5 Tagen. Sobald die ersten Triebe schlüpfen, sollte der Film geöffnet werden. In Zukunft sollten Sie die Regeln für die Pflege von Setzlingen befolgen.

So pflanzen Sie Kohl: Pflege für Sämlinge

Das Auftreten der ersten Triebe erfordert eine Änderung der Pflegeregeln.

  1. Temperaturmodus. Nach dem Auftreten von Sprossen und bis zur Bildung eines echten Blättchens sollten die Sämlinge bei einer Temperatur von 6-8 Grad gehalten werden. Auf diese Weise können Sie die Pflanzen härten und übermäßiges Dehnen verhindern. Nach der Blattbildung wird die Temperatur tagsüber auf 16 Grad erhöht. Nachts sind die optimalen Bedingungen 8-10 Grad. Am besten fühlen sich die Sämlinge auf den Loggien kühl an.
  2. Lichtmodus. Rassatnye Behälter auf hellen Fensterbänken einweichen. In den Morgen- und Abendstunden erfordern Sprossen eine Belichtung. Lichttag sollte mindestens 12 Stunden sein.
  3. Gießen und lockern. Kohlsetzlinge müssen regelmäßig gegossen werden. Stagnation der Feuchtigkeit führt zur Entwicklung von schwarzen Beinen und Fäulnis. Daher lockerte sich die oberste Bodenschicht. Durch das Lösen wird die gebildete Kruste gestoßen, und Sauerstoff gelangt in das Wurzelsystem.
  4. Antiseptische Behandlung. Eine Woche nach der Keimung wird der Boden mit einer Mangan- oder Kupfersulfatlösung behandelt.
  5. Wähle einen Sämling. Wenn die Samen in einen Behälter gepflanzt wurden, benötigen die Pflanzen einen Pflücker. Es vermeidet Verdickungen und versorgt die Pflanzen mit der richtigen Menge an Nahrung. Sämlinge werden beim Pflücken in einem Abstand von 5 bis 6 Zentimetern voneinander platziert.

Wenn es darum geht, Sämlinge im Freiland zu pflanzen, sollten vorbereitende Arbeiten durchgeführt werden. Vorbereitung der Sämlinge ist die Art der Bewässerung, Verhärtung und Dünger zu ändern.

  1. Bevor der Kohl 7 Tage lang in den Boden gepflanzt wird, hört das Gießen der Pflanzen auf. Das letzte Mal wird das Wasser 2 Stunden vor dem Aussteigen gemacht.
  2. Das Top-Dressing mit Mineraldünger erfolgt 2 Wochen vor dem Pflanzen der Kohlsämlinge.
  3. Die Aushärtung erfolgt mindestens 2 Wochen vor dem Einpflanzen des Kohls. Es besteht darin, Pflanzen ins Freie zu tragen. Die Dauer beginnt bei 20 Minuten und erreicht bis zum Ende der Aushärtung mehrere Stunden.

Kohlpflanzen im Freiland: Merkmale des Timings

Die Pflanzbedingungen für Setzlinge hängen direkt von der ausgewählten Sorte ab. Alle Kohlsorten werden in frühe, mittlere und späte unterteilt. Sie unterscheiden sich im Beginn der technischen Reife der Kultur.

  1. Frühreife Sorten. Haben Sie eine kurze Reifezeit. Die technische Reife erfolgt innerhalb von 2-3 Monaten nach der Keimung.
  2. Zwischensaison Sorten. Haben Sie eine längere Reifezeit. Im Durchschnitt sind es bis zu 5 Monate, seit die ersten Triebe erschienen sind.
  3. Spätreifende Sorten. Die Ernte reift nur 7 Monate nach dem Keimen der Kohlsamen.

Basierend auf dem Zeitpunkt der technischen Reife entscheiden Gärtner, wann Kohlsetzlinge gepflanzt werden sollen. Bei frühreifen Sorten fällt dieser Zeitraum auf die erste Märzdekade. So erreichen die Setzlinge bis Ende Mai, dem 1. Juni, die gewünschte Größe, um an einen festen Platz gebracht zu werden.

Zwischensaison-Sorten werden von Mitte März bis Mitte April gepflanzt. Die Spätreife wird Anfang April ausgesät. Bis zum Einsetzen des Herbstfrosts erreicht die Ernte die technische Reife und ist für die Langzeitlagerung geeignet.

Das Einpflanzen von Kohl in den Boden erfolgt frühestens 45 Tage nach dem Keimen der Samen. Die meisten Gärtner sind sich einig, dass eine Reihe von Schildern als Bereitschaft für die Verlegung an einen festen Ort dienen.

Das Einpflanzen von Kohlsämlingen in den Boden kann erfolgen, wenn:

  • Die Löschperiode ist vergangen,
  • es gibt ein gebildetes Wurzelsystem,
  • Es gibt keine Krankheiten und Schädlinge auf Pflanzen,
  • entwickelt von 4 bis 8 dieser Blätter,
  • Höhe erreicht 20 Zentimeter.

Es ist wichtig, die Wetterbedingungen zu berücksichtigen. Nach dem Einpflanzen von Kohl in den Boden sollten die Sämlinge keinen starken Frost bekommen.

Die Wetterbedingungen müssen den Anforderungen entsprechen:

  • der Boden wurde auf eine Temperatur von mindestens 10 Grad erwärmt,
  • Die Lufttemperatur in der Nacht sinkt nicht unter 8-10 Grad.
  • Die Vogelkirsche blühte.

Für die meisten Gärtner spricht die Blüte der Vogelkirsche von den neuesten Nachtfrösten. Dieser Moment ist ein Zeitpunkt, an dem Sie mit der aktiven Arbeit an der Pflanzung von Setzlingen beginnen können. Wenn im Ural und in den nördlichen Regionen Kohl gepflanzt wird, werden die Datteln 1-2 Wochen später verschoben, in den südlichen Regionen erfolgt die Anlandung etwas früher.

Wie man Kohlsämlinge im offenen Boden pflanzt

Vor dem Einpflanzen von Kohl im Freiland mit Setzlingen müssen die Vorarbeiten durchgeführt werden. Es besteht darin, den richtigen Ort auszuwählen und die Grate vorzubereiten.

  1. Die Wahl des Ortes. Kohl muss an der richtigen Stelle im Freien gepflanzt werden. Wählen Sie für Grate einen Ort im Tal, an dem sich keine Bäume und Gebäude in der Nähe befinden. Die Seite muss beleuchtet sein. Auf einem Kamm der Pflanze nicht mehr als 3 Jahre hintereinander gepflanzt. Beste Freunde für Setzlinge Zwiebeln, Karotten, Knoblauch, Gurken. Nach ihnen sind die Kohlpflanzen gut angebunden, die Ernte ist reichlich. Schlechter Kohl wächst nach Rettich, Rettich.
  2. Bodenvorbereitung. Wenn es darum geht, welche Art von Boden Kohl liebt, bevorzugen Gärtner Lehm mit Humusgehalt. Es hält die Feuchtigkeit gut. Grate werden im Herbst im Voraus vorbereitet. Im Frühjahr graben sie aus, nivellieren, fügen Mineraldünger hinzu. Das Wachsen von Pflanzen in sauren Böden wird nicht empfohlen. Es sollte vorgezippt sein.
  3. Die Landung. Es ist möglich, Kohl auf offenem Boden zu pflanzen, wenn der letzte Frost vorbei ist. Vorbereitung der Setzlinge durchführen. Vor dem Pflanzen werden die Sämlinge gelöscht und das Gießen wird minimiert. Der Zeitpunkt der Übertragung von Pflanzen an einen festen Ort ist nicht sonnig. Es kann ein früher Morgen oder Abend sein, ein bewölkter Tag gilt als ideale Bedingungen. Während des Pflanzens werden Sand, Torf und etwas Holzasche in das Loch gegeben. In welchem ​​Abstand sich der Kohl befindet, hängt von der Pflanzensorte ab. Es ist nicht notwendig, die Landung zu verdicken. Das Mindestmuster sollte 45 bis 25 Zentimeter betragen. Bei mittel- und spätreifen Sorten erhöht sich der Pflanzenabstand. Sämlinge vertieften sich zu den unteren Blättern.

Bei der Aussaat großer Mengen Sämlinge kommt ein spezieller Pflanzer zur Hilfe. Damit können Sie Pflanzen im halbautomatischen Modus in die Vertiefungen setzen. Diese Methode wird in großen Betrieben aktiv eingesetzt. Verwenden Sie zur Aussaat der Sämlinge Sämaschinen.

Wie man Kohl pflanzt: agrotechnische Regeln

Sobald Kohl in den Boden gepflanzt ist, muss er die richtige Pflege organisieren. Pflanzen sind anspruchslos. Die Besonderheiten der Landtechnik reduzieren sich auf rechtzeitiges Gießen, Auflockern des Bodens und Entfernen von Unkraut.

Die obligatorischen Maßnahmen umfassen die Behandlung von Sämlingen mit Lösungen gegen Schädlinge und Krankheiten. Kohlblatt hat eine wachsartige Blüte, aus diesem Grund perlt Wasser und andere flüssige Formulierungen ab. Zur antiseptischen Lösung, die auf dem Blatt verblieben ist, können Sie Seife oder Shampoo hinzufügen. Bei 10 Liter Eimer nicht mehr als 1 Teelöffel verwenden.

Nach dem Pflanzen von Kohl im Freiland und während der Bildung von Köpfen muss sie zusätzlich gefüttert werden. Es versorgt Pflanzen mit essentiellen Nährstoffen und Mineralien.

Das Top-Dressing erfolgt in 3 Stufen.

  1. 1 Mal benötigt, nicht später als 2 Wochen, nachdem die Kohlsämlinge im offenen Boden gepflanzt wurden. Die optimale Zusammensetzung ist eine Lösung aus Ammoniumnitrat, Königskerzen oder Vogelkot.
  2. 2-mal bis zu 20 Tage nach 1 Befruchtung füttern. Die beste Zusammensetzung für Stufe 2: eine Mischung aus Ammoniumnitrat mit Superphosphat und Kaliumchlorid. Die Vorbereitungen erfolgen im Verhältnis 1: 2: 1. Eine Pflanze braucht mindestens einen Liter Lösung.
  3. 3 Fütterung erfolgt 20 Tage nach dem zweiten. Holzasche wird dafür verwendet. Die dritte Stufe kann ausgeschlossen werden. Es ist notwendig bei schlechter Pflanzenentwicklung und schwacher Kopfbildung.

Die meisten Gärtner sagen: „Wir pflanzen jedes Jahr Kohl. Unter Beachtung der einfachen Regeln der Landtechnik und unter Berücksichtigung der Merkmale der Sorte erzielen wir eine hervorragende Ernte. “ Kohl gehört zu den anspruchslosen Pflanzen, die in jeder Region gut wachsen.

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Das Theater beginnt mit einem Kleiderbügel und der Garten - mit Setzlingen. Um eine gute Ernte von Kohl anzubauen, lohnt es sich, Seele und Kraft in den Anbau von Setzlingen zu investieren. Wir erklären Ihnen, wie Sie es auf einer Fensterbank anbauen können.

Kohl ist eine eher unprätentiöse Pflanze, aber lichtliebend. Wenn Sie die Samen zu früh aussäen, können die Sämlinge an Lichtmangel sterben. Daher ist es wichtig, die Aussaatzeit korrekt zu bestimmen.

Die Aussaat des Kohls beginnt in der Regel Mitte März. Zur Verlängerung der Erntezeit werden die Samen portionsweise im Abstand von mehreren Tagen ausgesät. Die Aussaatzeit hängt von der Art der Frühreife ab:

  • Kohl frühe Sorten 30-40 Tage nach den ersten Trieben in den Boden gepflanzt,
  • Zwischensaison Sorten - in 40-50 Tagen
  • spät - nach 50-60 Tagen nach der Keimung.

Fügen Sie weitere 4-5 Tage für das Auflaufen der Sämlinge und 3-4 Tage für die Anpassung der Sämlinge nach dem Einpflanzen in den Boden hinzu, und Sie können die Zeit berechnen, zu der mit dem Einpflanzen des Kohls begonnen werden muss.

Sie benötigen:

  • Kohlsamen,
  • Box für Setzlinge
  • torf
  • Grasland
  • Sand,
  • Kaliumpermanganat (Mangan),
  • Glas
  • Platte,
  • Papierhandtücher
  • paddeln
  • Spritzpistole
  • Gießkanne
  • Holzstab,
  • ein Glas
  • Entwässerung

Samen zum Pflanzen vorbereiten

Der erste Schritt besteht darin, die Samen für die Aussaat vorzubereiten. Dies ist notwendig, um ihre Keimung zu erhöhen.

Zur Desinfektion der Kohlsamen 20 Minuten in heißem Wasser (ca. 50 ° C) einweichen. Nachdem sie auf einen Teller gelegt, mit einer Serviette bedeckt und für 12 Stunden in den Kühlschrank geschickt werden.

Nachdem die Samen erhitzt und abgekühlt sind, können sie als zur Aussaat bereit angesehen werden.

Merkmale der Auswahl und Ausschiffung von Sämlingen

Zu diesem Zweck empfehle ich Ihnen, sie 15 bis 20 Minuten lang in heißem Wasser (etwa 40 bis 50 Grad, aber nicht höher) zu erwärmen und sie dann einige Minuten lang in kaltes Wasser zu tauchen. Dann die Samen in ein feuchtes Tuch legen und 2-4 Tage an einem warmen Ort stehen lassen. Wenn Sie sehen, dass die meisten Samen gekeimt sind, können Sie sie in einen vorbereiteten Behälter pflanzen.

Anfang April ist es möglich, bereits Mitte des Monats ein kleines Gewächshaus zu bauen und Kohl direkt unter der Folie zu säen. Sie können ab Mai Kohl aussäen und sofort in den Garten. Und Kohlrabi und Peking Kohl versuchen, bis Mitte Juli zu säen. Im Mondkalender sind die besten Tage die Tage der 2. und 3. Mondphase.

Vorbereitung des Bodens für den Anbau von Kohlsämlingen

Für den Anbau von Kohlsämlingen ist es nicht wünschenswert, einen einfachen Gartenboden zu verwenden. Es ist besser, die Erdmischung selbst zu kochen. Hierzu ist es notwendig, zu gleichen Teilen Sodaland und Sand zu mischen. Anschließend wird der Boden mit kochendem Wasser zur Desinfektion gewässert und gesiebt oder vorsichtig gelockert, um die Feuchtigkeit und Atmungsaktivität zu erhöhen. Am Ende wird der Mischung Asche in einer Menge von 10 EL zugesetzt. auf den Eimer mischen.

Asche desinfiziert den Boden und beugt der Niederlage von Schwarzfußkeimlingen vor.

Kohlsamen aussäen

Am Boden des Kastens mit einer Höhe von 4 bis 5 cm muss eine Drainageschicht eingegossen werden (es können Blähton, Kieselsteine ​​oder Eierschalen verwendet werden). Danach wird der Behälter mit Erde gefüllt und mit Wasser überschüttet.

Ein Stock im Boden muss in einem Abstand von 3-4 cm eingekerbt werden. Die Samen werden mit einem Abstand von 2 cm bis zu einer Tiefe von 1 cm ausgesät. Es ist wichtig, die Samen nicht zu nahe beieinander zu säen, da sonst die Sämlinge ausdünnen müssen.

Als nächstes müssen Sie die Samen mit Erde bestreuen, sie verdichten und mit einer Sprühflasche befeuchten.

Der Behälter wird mit Plastikfolie, Plastikdeckel oder Glas abgedeckt und an einem hellen Ort bei Raumtemperatur (18-20 ° C) aufbewahrt. Die Triebe sollten am 4-5 Tag erscheinen.

Der Boden sollte regelmäßig angefeuchtet werden, damit die Samen nicht trocken werden. Dies sollte vorsichtig mit einer Spritzpistole erfolgen. Denken Sie jedoch daran, dass übermäßige Feuchtigkeit zur Infektion von Sämlingen mit einem schwarzen Bein führen kann.

Sämlinge härten

Nach dem Auflaufen der ersten Triebe muss mit dem Aushärten der Sämlinge begonnen werden. Dazu wird die Schachtel eine Woche lang in einen Raum mit einer Temperatur von 8-10 ° C gebracht, damit sich die Sämlinge nicht dehnen können.

Nach einer Woche können die Sämlinge wieder in einen wärmeren Raum gebracht werden (dies kann ein erwärmter Balkon oder eine Loggia oder ein Gewächshaus sein). Es ist wichtig, das richtige Temperaturregime einzuhalten: 14 oder 17 ° C am Tag, bei bewölktem bzw. sonnigem Wetter und 9 ° C in der Nacht.

Kohlsämlinge richtig tauchen

Ein Kohlsämlingstauchgang wird durchgeführt, wenn das erste echte Flugblatt einen „Schlupf“ an den Trieben aufweist. Tauchkeimlinge können sowohl in Einzelbehältern als auch in einem gemeinsamen Behälter sein (in diesem Fall sollte der Abstand zwischen den Pflanzen 5 x 5 cm betragen).

Vor dem Eingriff wird der Boden mit einer rosafarbenen Lösung von Kaliumpermanganat bei Raumtemperatur gewässert.

Nachdem Sie einen Löffel zum sorgfältigen Ausgraben des Sämlings aus der Gesamtkapazität benötigt haben, entfernen Sie den unteren Teil des Wurzelsystems und verpflanzen Sie ihn in einen einzelnen Behälter, wobei Sie ihn bis zum Wachstum in den Boden vertiefen.

Setzlinge pflegen

Kohlsetzlinge müssen nach der Ernte bei einer Temperatur von 18-20 ° C gehalten werden, damit sie sich schneller absetzen können. Drei Tage später beginnen die Sämlinge wieder zu härten. Die Behälter werden dazu tagsüber in einen Raum mit einer Temperatur von 13 bis 14 ° C und nachts von 9 bis 10 ° C überführt.

Da der Lichttag im Frühjahr noch recht kurz ist, müssen die Kohlsämlinge mit Leuchtstofflampen oder speziellen Fitolampen beleuchtet werden.

Damit die Kohlsämlinge gut wachsen, sollte das Tageslicht 12-15 Stunden betragen.

Bitte beachten Sie, dass die Sämlinge gefüttert werden müssen. Die erste Fütterung erfolgt 9 Tage nach dem Umpflanzen der Sämlinge in Einzelgebinde. Der zweite - nach weiteren 2 Wochen. Die dritte Beizung wird durchgeführt, um die Immunität der Pflanzen einige Tage vor dem Einpflanzen in den Boden zu verbessern. Zu diesem Zweck können Sie gebrauchsfertige Flüssigdünger für Setzlinge verwenden (gemäß Anleitung).

Wenn Sie das Temperaturregime genau einhalten, die Kohlsämlinge regelmäßig gießen und rechtzeitig füttern, werden Sie mit Sicherheit gute, gesunde Sämlinge dieses gesunden und schmackhaften Gemüses anbauen. Folgen Sie unseren Anweisungen und Sie werden Erfolg haben!

Beste Nachbarn

Bei der Ernte müssen schwache, pilzbefallene oder keimfreie Setzlinge weggeworfen werden.

  1. Im Hauptteil des Artikels sprachen wir über die Merkmale des Kohls - die Vorbereitung des Bodens für die Aussaat, das Züchten von Sämlingen und das weitere Einpflanzen in den Boden sowie die Merkmale der Pflege. Zusätzlich zu Weißkohl pflanzen heute viele Sorten wie Blumenkohl, Rosenkohl, Kohlrabi oder Brokkoli. Trotz der Tatsache, dass die Grundregeln für den Anbau verschiedener Sorten in etwa gleich sind, kommt es nicht ohne Nuancen aus.
  2. Handelt es sich bei dem Gebiet um sauren Boden, sollte im Herbst mit der Vorbereitung begonnen werden. Zu diesem Zweck sollte beim Graben Kalkflusen hinzugefügt werden, die durch Dolomitmehl oder Kreidepulver ersetzt werden können. Für einen Quadratmeter benötigen Sie ungefähr ein oder zwei Gläser Pulver. Грядку нужно перекопать осенью и весной, добавить в нее органические и минеральные вещества, после чего сажать капусту. Лучший вариант удобрения почвы - вразброс, правда, он весьма затратен. Не стоит забывать, что капуста очень чувствительна к органическим удобрениям, содержащимся в земле. Однако без них не обойтись, поэтому удобрять почву стоит грамотно.​
  3. Sämlinge sollten nicht nur richtig angebaut, sondern auch richtig in den Boden gepflanzt werden. Darüber hinaus spielt eine sorgfältige Vorbereitung des Bodens eine wichtige Rolle, wonach Kohl, Radieschen oder Zwiebeln gepflanzt werden. In diesem Artikel werden wir über die Merkmale des Pflanzens von Kohl sprechen, angefangen beim Anbau oder der Auswahl von Sämlingen bis hin zum Umpflanzen in offenes Gelände.

Saatgut für Setzlinge

Basierend auf diesen Informationen und unter Einhaltung der Grundregeln für die Aussaat und den Anbau von Sämlingen können Sie mit einem hohen Ertrag rechnen.

Bereiten Sie im Voraus ein Grundstück vor

In den letzten Tagen des Aprils (22.-27. April) die Samen der Sämlinge für die Aussaat im Freiland säen müssen. Der Transfer zum Boden sollte am 5. und 10. Juni im Alter von 25 bis 30 Tagen erfolgen. Zuerst müssen Sie die Löcher in einem Abstand von 300-400 mm ausheben, düngen und reichlich einfüllen. Das Beet mit gepflanzten Setzlingen ist am besten mit dem Material zu bedecken und erst bei der Ernte zu entfernen. In diesem Fall werden angenehme Bedingungen für die Pflanzen geschaffen - die täglichen Temperaturabfälle werden reduziert.

Um ein normales Funktionieren des Körpers zu gewährleisten, benötigt man Vitamine wie A, B1, B2, B6, E, K, C, P, PP, Jod. Dieses Gemüse ist reich an diesen Elementen. Pekinger Kohl enthält Ballaststoffe, die die Verdauung fördern und den Körper von Giftstoffen reinigen. Es ist nützlich für Menschen mit Anämie, da Kohl eine große Menge Eisen enthält. Aufgrund seiner Besonderheit muss es bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen in die Nahrung aufgenommen werden, um das Cholesterin zu neutralisieren und die Entstehung von Arteriosklerose zu verhindern.

Wann und wie pflanzen?

Eine Handvoll Humus und ein Esslöffel Holzasche, ein Teelöffel Superphosphat müssen mit dem Boden gemischt werden.

Nachdem die Sämlinge an einem festen Platz gepflanzt wurden, muss sie mit Lutrasil bedeckt werden. So können Sie die Sämlinge vor Sonne und Kreuzblütlerfloh schützen.

  1. Muss in Schmelzwasser eingeweicht werden
  2. Die Wassertemperatur beim Gießen von Setzlingen sollte 2 bis 3 Grad höher sein als die Temperatur der Erde.

Zum Beispiel sollten Peking und Chinakohl direkt mit Samen direkt in den Boden gepflanzt werden, da die Pflanzen nicht zum Umpflanzen geeignet sind. Außerdem bildet sich ihr Lebensmittelkörper erst im zeitigen Frühjahr oder Spätherbst, dh wenn der Tag kurz ist. Blumenkohlsetzlinge sind sehr launisch und stellen hohe Anforderungen an die Bodenqualität: Sie sollten in fruchtbaren, mit Mangan und Bor gesättigten Böden gepflanzt werden. In diesem Fall sollten die Sämlinge genügend Feuchtigkeit und Wärme haben. Aber zu hohe Temperaturen Blumenkohl sind schädlich, sowie übergetrockneter Boden.

Merkmale der Pflege: Gießen und Lösen.

Daher sollte Dünger je nach Bodentyp schlecht bebautem Boden zugesetzt werden. Im Frühjahr können Sie das Land mit Kompost oder Mist mit einer Rate von 3-4 kg pro Quadratmeter Land düngen. Wenn der Dünger klein ist, können Sie sie sofort beim Einpflanzen in jede Vertiefung auftragen, wo dann Setzlinge eingepflanzt werden.

Vergessen Sie nicht zu füttern

Wenn Sie keinen Kohl aus Samen anbauen und lieber fertige Setzlinge kaufen, beachten Sie einige Regeln. Zuerst müssen Sie die Büsche stämmig und stark wählen und die Stiele mit den schwarzen Fäden vermeiden - sie sprechen über die Krankheit eines Gemüses. Zweitens ist es nicht erforderlich, die Sämlinge zu nehmen, die Schwellungen aufweisen - dies deutet auf eine Niederlage des Kiels hin.

Den Boden glatt streichen, gießen, flache Rillen machen und die Samen nach 1–1,5 cm säen, mit Erde füllen (ca. 1 cm Schicht) und den Boden ein wenig verdichten. Stellen Sie die Box auf die Fensterbank (optimale Temperatur +18 - + 20 Grad) und die Triebe sollten in 3-5 Tagen erscheinen. Bewässerung sollte nicht sehr reichlich sein, da der Boden trocknet.

Wir pflanzen Kohl in den Boden: Prozessmerkmale

Pekinger Kohl enthält Lysin und hilft so, das Blut zu reinigen und die Immunität zu stärken. Wie die Ärzte bemerken: Bei langfristiger Anwendung verträgt der Körper Stress normal und sein Saft ist nützlich zur Vorbeugung von Gastritis. Ärzte raten davon ab, dieses Gemüse von Menschen mit hohem Säuregehalt und Zwölffingerdarmgeschwüren zu missbrauchen. Um den Magen nicht zu verärgern, kann Kohl nicht mit Milchprodukten und Weichkäse kombiniert werden.

Grundregeln für die Auswahl der Sorten

Um gesunde und kräftige Kohlsämlinge selbst anzubauen, müssen Sie nur ein paar Grundregeln befolgen. Darüber hinaus müssen Sie eine allgemeine Vorstellung davon haben, was dieses scheinbar unprätentiöse Gemüse liebt und welche Bedingungen für ihn destruktiv sind. Also, wo soll man anfangen und wann Kohl für Setzlinge pflanzen? Versuchen wir es herauszufinden.

Das Pflanzen von Gartenfrüchten beginnt mit der Wahl der Sorte. Kohl ist keine Ausnahme. Bevor Sie jedoch ein Fachgeschäft besuchen, um Saatgut zu kaufen, müssen Sie sich entscheiden, wofür und wann Sie Kohl benötigen. Die Frage scheint nur auf den ersten Blick seltsam. Die Antwort hängt jedoch nicht nur von der Wahl der Sorte ab, sondern auch vom Zeitpunkt der Aussaat von Saatgut für Setzlinge. Wenn Sie also mitten im Sommer köstliche Weißkohlsalate genießen möchten, ist es besser, frühe Sorten wie June, Gift, Cossack F1, Dietmar anzupflanzen. Wenn der Kohl zum Zweck der Gärung angebaut wird, sind die am besten geeigneten Sorten Slava, Amager, Belorusskaya. Wer aber im Winter ein köstliches Gemüse genießen möchte, sollte spät reifende Sorten wie Wintering 1474, Kolobok, Genf säen.

Das Pflanzen von Gartenfrüchten beginnt mit der Auswahl der Sorten

Wie Sie wissen, hat jede Klasse ihre eigenen Merkmale. Daher muss die endgültige Wahl getroffen werden, wenn Sie sich mit den Sortenmerkmalen und dem, was Sie wirklich wollen, vertraut gemacht haben. Zum Beispiel ist der frühe Kohl ungewöhnlich und selbst das Zerdrücken für die Kohlsuppe ist unwahrscheinlich.

Samen kaufen - es ist nur auf den ersten Blick einfach und gewöhnlich. Aber erfahrene Gärtner nähern sich dem Prozess des Erwerbens mit Gefühl, vernünftig, mit Konstellation. Sie sollten Samen nicht spontan kaufen, sei es Wurzelgemüse, Gemüse oder sogar Blumen. Es ist notwendig, zumindest eine ungefähre Liste von dem zu erstellen, was Sie säen werden, und erst dann in den Laden zu gehen. Am besten wählen Sie eine spezialisierte, bewährte Verkaufsstelle, ansonsten ähnelt der Kauf dem Spiel "Russisches Roulette". Die Methode „kann Glück haben oder auch nicht“ ist für einen Gärtner überhaupt nicht geeignet. Es ist besser zu wissen, dass Sie qualitativ hochwertiges Saatgut pflanzen, das unter geeigneten Bedingungen gelagert wurde und das aus dem einen oder anderen Grund nicht seine Keimfähigkeit verloren hat.

  • Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen.

Es scheint, dass geeignetes Land für Setzlinge im Laden gekauft oder einfach im Garten gegraben werden kann. Aber wenn die erste Option noch akzeptabel ist, empfehlen wir Ihnen, die zweite Option aufzugeben. Nehmen Sie einfach das Land aus dem Garten, insbesondere von den Orten, an denen zuvor Kreuzblütler angebaut wurden (Rettich, Rettich, Rübe), und Samen können möglicherweise nicht eingesät werden infektiöse Mikroorganismen, die für Kohl charakteristisch sind, und daher das Risiko einer Infektion einer Pflanze mit verschiedenen Krankheiten im Keimlingsstadium stark erhöhen.

Am besten bereiten Sie den Boden selbst vor.

Am besten bereiten Sie die Bodenmischung im Herbst oder Frühjahr selbst zu. Nehmen Sie dazu einen Teil Sodaland und Humus und fügen Sie dieser Mischung etwas Asche hinzu (ca. 1 EL pro 1 kg Bodenmischung), die nicht nur die notwendigen Makro- und Mikroelemente enthält, sondern auch antiseptisch wirkt. Das resultierende Substrat muss gut gemischt werden, damit es vollständig gebrauchsfertig ist. Es sind auch andere Optionen für die Aufbereitung der Bodenmischung möglich - Hauptsache, das erhaltene Substrat ist atmungsaktiv.

  • Bestimmen Sie den Zeitpunkt der Landung.

Video über die Aussaat von Kohl für Sämlinge

Um ganz genau zu sein, sollte der Zeitpunkt der Aussaat auf der Grundlage vieler Faktoren berechnet werden - der klimatischen Merkmale der Region, des Zeitpunkts der Ernte, der Geschwindigkeit der Samenkeimung, der Position des Mondes usw. Wenn Sie nicht auf solche Details eingehen, können Sie die gemittelten Werte und die Pflanze nehmen:

  • Frühkohl - 20.-28. März
  • Zwischensaison-Sorten - 25. März - 20. April
  • spätreifende Sorten - vom 1. April bis zum Monatsende,
  • bereite die Samen zum Pflanzen vor.

In der Tat ist die Vorbereitung des Saatguts für die Aussaat eine ganze Wissenschaft, mit der jeder vertraut ist, auch ein erfahrener Gärtner. Alle in diesem Fall verwendeten Methoden eignen sich jedoch für unbehandeltes Saatgut oder persönlich im Garten gesammeltes Saatgut. Wenn Sie Samen pflanzen möchten, die zuvor verarbeitet wurden, ist es ausreichend, eine leichte Vorbereitung des Samens durchzuführen. Dazu die Kohlsamen 20 Minuten in heißem Wasser (ca. 500 ° C) einweichen. Nach dem Aufwärmen müssen die Samen mit kaltem Wasser gekühlt werden. Solche einfachen Manipulationen erhöhen die Resistenz von Kohl gegen verschiedene Krankheiten, hauptsächlich Pilzkrankheiten. Aber sei vorsichtig! Nicht alle Samen, die in der Produktion verarbeitet wurden, können vorgeweicht werden. Wenn Sie Samen beschichtet und eingelegt haben, sowie Samen in einem Gelcoat, sollten Sie diese nur trocken einpflanzen, da sonst die Nährstoffschicht gestört wird.

Wenn sich der Kohl „dreht“ und auf mindestens 10-15 mm wächst, müssen die Sämlinge angeordnet werden, um die Qualität der Sämlinge zu verbessern.

Kohlsamen aussäen

Dieser Vorgang sollte nicht unachtsam durchgeführt werden. Jede Phase des Wachstums guter Sämlinge ist wichtig, daher muss die Aussaat korrekt erfolgen. Bevor wir Kohl aussäen, bereiten wir Behälter vor, die mit geernteter Bodenmischung gefüllt werden. Als solche eignen sich Tabletts mit einer Tiefe von 70-100 mm, in denen Sie Samen in mehreren Reihen pflanzen können, um die weitere Pflege zu erleichtern. Vor der Aussaat in Schalen landen und reichlich gießen, da für die Keimung der Kohlsamen viel Wasser benötigt wird. Danach wird jedoch nicht mehr gewässert (nur wenn das Haus zu heiß ist und die Luft den Boden trocknet). Die Weigerung, Wasser bei normaler Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu trinken, ist eine hervorragende Vorbeugung gegen viele Krankheiten, darunter das „Schwarze Bein“ - eine Krankheit junger Setzlinge, die für viele Gärtner eine echte Katastrophe darstellt.

Wenn sich der Kohl „dreht“ und auf mindestens 10-15 mm wächst, müssen die Sämlinge so angeordnet werden, dass die Qualität der Sämlinge verbessert wird. Der optimale Abstand während des Ausdünnens beträgt 20 x 20 mm, da er nicht nur eine hervorragende Ernährung des Kohls, sondern auch eine Belüftung des Wurzelsystems gewährleistet und anschließend die Übertragung der Sämlinge zur weiteren Keimung in einzelne Behälter erleichtert. Übrigens können Sie die Samen sofort in einzelnen Behältern oder Kassetten säen, und dann muss die nächste Stufe nicht bestanden werden. In diesem Fall sollten Sie jedoch darauf vorbereitet sein, dass die Lebensfähigkeit der Sämlinge zum Zeitpunkt der Aussaat viel geringer ist als die der Aussaat.

Es ist notwendig, die Sämlinge ca. 7-14 Tage nach dem Ausdünnen zu tauchen, wenn die Jungpflanzen etwas stärker werden und eine dauerhafte Übertragung auf den einzelnen Topf oder die Kassette für die Sämlinge aushalten (3x3-Sämlingskassettenschema in Schritten von 50 mm). Am besten mit Pappbechern oder Torfbechern. Tauchen ist notwendig, um das Wurzelsystem des Kohls zu stärken und seine Akzeptanz im Freiland zu gewährleisten.

Es ist anzumerken, dass die Behandlung mit antimykotischen Lösungen des Bodens in einzelnen Töpfen oder Kassetten, obwohl sie nicht unbedingt bindend ist, höchst wünschenswert ist, da die Beseitigung von Pilzinfektionen in einem frühen Stadium die Gesundheit der Pflanze für die gesamte Wachstumsphase gewährleistet.

Tauchen ist notwendig, um das Wurzelsystem des Kohls zu stärken

Wie man Setzlinge pflegt

Um eine hohe Qualität der Sämlinge zu gewährleisten, müssen vier Grundregeln befolgt werden:

  • Licht Da während des Keimens die Tageslichtstunden immer noch nicht ausreichen, um eine hohe Photosynthese zu gewährleisten, dosieren die Sämlinge bis zu 12-15 Stunden pro Tag. Eine gewöhnliche Leuchtstofflampe mit einer beliebigen Lumineszenztemperatur ist zum Aufleuchten geeignet.
  • gießen Es ist notwendig zu gießen, während der Boden trocknet, aber es ist unmöglich, den Kohl zu gießen und ihn zu übertrocknen. Die Häufigkeit der Bewässerung wird individuell gewählt. Nach dem Gießen ist unbedingt eine Lockerung erforderlich.
  • Temperaturbedingungen. Die Anfangsphase vor der Entstehung von Trieben - +18. + 22C. Zuckerrüben sollten mit erheblichen Temperaturschwankungen gekeimt werden - Tag +15. + 17 ° C, + 8 ° C in der Nacht. + 10C. Farbe bei höheren Temperaturen (5-7 Grad),
  • Top Dressing.

Das Fütterungsschema ist ziemlich einfach. Der erste Dünger wird hergestellt, bevor Sie Kohlsamen aussäen. Füttern Sie die Sämlinge erst 7-10 Tage nach der Ernte. Kalidünger, Superphosphat und Ammoniumnitrat werden im Verhältnis von 2/4/2 Gramm pro Liter Wasser eingesetzt. Ein Liter Top Dressing reicht für etwa fünfzig Triebe. Top Dressing erst nach dem Gießen einbringen. Die zweite Fütterung erfolgt 14-16 Tage nach der ersten, die Dünger sind gleich, jedoch in doppelter Menge pro 1 l Wasser. Die dritte Fütterung ist der gleiche Dünger, aber der Anteil beträgt bereits 8/5/3 pro Liter.

Vor der Aussaat von Kohlsamen werden zunächst Düngemittel ausgebracht.

Viele erfahrene Gärtner, die Setzlinge härten, legen sie 7-10 Tage vor dem Pflanzen zunächst einige Stunden unter das offene Fenster, und 5 Tage vor dem Pflanzen werden sie bei sonnigem Wetter auf den Balkon gebracht.

Video über das Pflanzen von Kohl auf Sämlingen

Sämlinge können als pflanzfertig angesehen werden, wenn sie 4-5 Blätter hatten. Leider ist für Weißkohl ein Gemüsegarten auf dem Balkon nicht der richtige Ort. Es lohnt sich, die Setzlinge bei gutem Wetter im Freiland zu pflanzen, sie werden vorab (1-2 Stunden) reichlich bewässert. Zur Verhinderung von "Temperaturschocks" beim Einpflanzen in den Boden werden Setzlinge auf dem Balkon für 20-30 Minuten ausgeführt, was ausreicht, um das Wurzelsystem abzukühlen.

Kohl kann anders sein: Peking, Brüssel und Blumenkohl ...

Nachdem Sie die Samen auf die Setzlinge gepflanzt haben, sollte es mindestens fünf Tage dauern, bevor Sie sie in offenen Boden setzen. Solche Begriffe sind übrigens auf der Packung mit Samen angegeben.

. In diesem Wasser müssen Sie einen Löffel Honig hinzufügen. Nach einer halben Stunde müssen die Samen mit einem feinen Sieb getrocknet werden.

Halten Sie die Temperatur im Gewächshaus tagsüber nahe der Außentemperatur, bevor Sie einige Tage lang Sämlinge pflanzen.

... Kohlrabi und Brokkoli

Die Besonderheit des Rosenkohls liegt in einem hohen Stiel, auf dem sich in den Blattachseln Kutschen befinden - bis zu 90 von ihnen können sein. Die Vegetationsperiode dieses Gemüses beträgt fast 160 Tage, daher wird es hauptsächlich in Setzlingen gepflanzt. Für Sämlinge sollte das Saatgut am 20. April in offenen Baumschulen ausgesät werden. Bereits am 5. Tag treten Triebe auf und müssen daher zu diesem Zeitpunkt mit Asche oder Tabakstaub behandelt werden, um die Sämlinge vor Kreuzblütlerfloh zu schützen.

Wie bereits erwähnt, sollte dieses Verfahren sortenabhängig durchgeführt werden. Frühkohl kann von Ende April bis zur ersten Maiwoche gepflanzt werden, und gegen Ende Mai können Spätsorten gepflanzt werden. Es ist bemerkenswert, dass der Zeitpunkt für das Pflanzen von Kohl in bestimmten Regionen des Landes je nach Klimazone unterschiedlich ist.

Wie Kohlsetzlinge pflanzen? Zunächst wählen wir nur gute und gesunde Büsche mit mindestens fünf starken Blättern aus. Wir vergraben diese Büsche im Boden bis zum Auslauf, wobei es wichtig ist, dass die Wurzeln nicht an der Oberfläche bleiben. Nach dem Pflanzen sollte der Boden verdichtet und dann bewässert werden.

Features Pflege und Tauchen

Wann Kohl auf Setzlingen pflanzen?

Denken Sie daran, dass überwachsene Setzlinge nach der Transplantation lange Zeit krank sind und minderwertige Setzlinge eine kurze und späte Ernte einbringen. Daher rate ich Ihnen, grob zu kalkulieren, wann Sie Kohl in Ihrem Garten anpflanzen möchten, und abhängig davon den Zeitpunkt für die Aussaat von Samen für Setzlinge zu wählen.

Wie man Kohlsämlinge züchtet?

Diese Gemüsepflanze ist kälteresistent, ihre Samen können bei einer Temperatur von etwa 4 ° C keimen und die Pflanzen können Frost bis zu -4 ° C standhalten. Damit Kohl wachsen und sich entwickeln kann, benötigt er eine Temperatur von 15-22 ° C. Sie liebt das Licht, ist aber unempfindlich gegen Schatten. Die Bildung einer guten Ernte ist bei gutem Wetter und einem kürzeren Tag vorgesehen. In diesem Fall sollte der Boden fruchtbar und ausreichend feucht sein.

Ein idealer Tag zum Pflanzen von Kohl ist ein bewölkter Tag oder Abend

Einen Tag vor dem Pflanzen müssen die Sämlinge gegossen werden. Es ist notwendig, Kohl in offenen Boden mit genau dem Boden zu verpflanzen, in dem er gepflanzt wurde und in dem er keimte. Dadurch beschädigen Sie das Wurzelsystem nicht und tragen zu einem schnellen Anpassungsprozess bei.

Das Erntegut muss unter einer Folie bei einer Temperatur von 20 Grad über Null aufbewahrt werden. Nach dem Erscheinen der ersten Sämlinge muss die Temperatur auf 10 Grad über Null gesenkt werden.

Regeln für den Anbau und das Pflanzen von Kohlsämlingen

  • Für die Ausschiffung ist es vorzuziehen, bewölktes Wetter oder Abend zu wählen, damit die Kultur schneller Fuß fasst.
  • Diese Kohlsorten werden seltener gesät, dennoch gibt es viele Liebhaber. Brokkoli hat einen losen Kopf, der von grün bis violett gefärbt ist. Diese Sorte ist weniger anspruchsvoll als Blumenkohl. Samen sollten jedoch vor dem Pflanzen vorbereitet werden. Dazu werden sie 15 Minuten in heißes Wasser gelegt, dann eine Minute kalt und dann 12 Stunden in einer Lösung von Spurenelementen. Danach müssen die Samen gewaschen und getrocknet werden. Участок под брокколи следует подготовить еще осенью, внеся в землю известкующие вещества. А вот под саму капусту удобрения нужно вносить уже весной: это могут быть органические вещества, суперфосфат, древесная зола или мочевина.​
  • ​Технология высадки также имеет определенные особенности:​
  • ​Капуста - очень требовательный овощ, поэтому уход за ней должен быть тщательным. Zuerst müssen Sie faulen Dünger vorbereiten - pro Quadratmeter werden 10 kg Dünger und mehrere Esslöffel Mineraldünger benötigt, danach müssen Sie die Erde ausgraben. Also, wie man den Kohl pflanzt, ist nicht alles. Sehr oft werden die Sämlinge an dem Ort gepflanzt, an dem sie letztes Jahr aufgewachsen ist. Dies ist grundsätzlich falsch, da sich Krankheitserreger verschiedener Krankheiten im Boden ansammeln und Larven auftauchen, die die Wurzeln schädigen. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, die gepflanzten Setzlinge zum Beispiel mit einer transparenten Kappe abzudecken.
  • Nun die Sämlinge für eine Woche an einem kühlen Ort neu anordnen (die Temperatur im Raum sollte nicht mehr als 10 Grad Celsius betragen), dann strecken sich die Sämlinge nicht aus.
  • Zum Einpflanzen von Kohlsämlingen in den letzten Maitagen sollten die Sämlinge etwa zwischen dem 20. und 25. Mai gepflanzt werden. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Sämlinge des Frühkohls 15 bis 20 cm hoch sein und 6 bis 7 Blätter haben. Und für spätere Sorten reichen 4–5 Blätter zum Pflanzen.
  • Im ersten Fall müssen die Samen Ende April und Anfang Mai in den Boden gesät werden. Wenn der Boden an der Stelle sehr weich ist, sollte in jede vorbereitete Vertiefung eine regelmäßige Serviette gelegt werden, auf die ein paar Samen gelegt werden können. Dann mit Erde bestreuen und vorsichtig einfüllen.

Pflanzung von Kohlsämlingen

. Dies ist leicht zu erklären - abends oder an einem bewölkten Tag, an dem es nicht so sonnig ist, kann die Pflanze schneller Wurzeln schlagen.

Sämlinge müssen zusammen mit einem Erdballen graben, die Wurzeln sollten sofort bedeckt werden. Damit soll sichergestellt werden, dass die Kohlwurzeln nicht austrocknen.

Land zwischen den Reihen müssen sich lockern und mit Holzasche bestreuen. Es ist zur Vorbeugung von Krankheiten notwendig.Die Landung sollte auf trockenen Boden gestreut werden. Dies verhindert ein übermäßiges Verdunsten von Feuchtigkeit und schützt vor der Bildung einer Erdkruste.Wird Brokkoli mit Setzlingen angebaut, wird eine Bodenmischung benötigt, die aus Torf, Rasenboden und Sand in einer 1: 1: 1-Kombination besteht. Das alte Land aus dem Garten zu nutzen ist unerwünscht, da es mit einem schwarzen Bein infiziert werden kann. Nach der Aussaat müssen Sie sich bemühen, eine Temperatur von etwa 20 Grad aufrechtzuerhalten. Wenn Triebe auftreten, kann die Temperatur auf 10 Grad gesenkt werden. Es ist wichtig, das Substrat nicht zu überfeuchten, da sonst die Sämlinge krank werden können. Im Alter von zwei Wochen tauchen die Sämlinge ab, aber im Freiland können die Sämlinge nach und nach gepflanzt werden, damit sie sich an Sonnenlicht, Wind und Temperaturschwankungen gewöhnen.

Frühe Sorten werden wie folgt gepflanzt: Zwischen den Reihen sollte ein Abstand von 45 cm bleiben, und in einer Reihe sollte der Abstand etwa 25 cm betragen.

  1. Um einen starken Keimling zu erhalten, müssen Sie die Nährstoffmischung richtig zubereiten und dann den Kohl einpflanzen. Dazu ist es ratsam, den Boden im Herbst vorzubereiten: Mischen Sie ein Stück Rasen und Humus, fügen Sie Asche hinzu (ein Esslöffel für jedes Kilogramm Erde) und mischen Sie das resultierende Substrat gut. Die Asche wird es ermöglichen, den Boden mit Mikro- und Makroelementen zu nähren und als gutes Antiseptikum zu dienen, so dass keine schwarzen Keimlinge auf den Keimlingen erscheinen.
  2. Dann müssen Sie die Sämlinge an einen wärmeren Ort bringen. Da der Kohl für das Licht ziemlich anstrengend ist, müssen Sie die Sämlinge zusätzlich abdecken.Im Durchschnitt sollten vom Tag der Aussaat der Samen bis zur Aussaat der Sämlinge auf offenem Boden folgende Zeiten vergehen:Beim Anbau von Kohl können die Ernten in einer Reihe in einem Abstand von 100 mm voneinander durchgeführt werden, wodurch die Ernte während der gesamten Saison genutzt werden kann. Da die Blätter wachsen und sich in einer Reihe schließen, muss jede zweite Pflanze für den menschlichen Verzehr geschnitten werden. Gleichzeitig besteht ein Pflanzenabstand von 200 mm. Dann wieder beim Schließen der Blätter sollte das gleiche Bild machen. Dadurch bleibt der Abstand zwischen den Pflanzen in der 400 mm Reihe erhalten. Bei der Aussaat und Pflanzung sollte die Ernte der Köpfe am 25. und 30. Juni erfolgen.
  3. Nachdem der Kohl einen Kohlkopf gebildet hat, beginnt er zu schießen, da es sich um eine Pflanze mit langen Tageslichtstunden handelt. Deshalb gibt es für sie 2 Aussaatbedingungen. Eine davon wird im Frühjahr im April und die zweite im Sommer im Juli durchgeführt. Um eine frühe Ernte des Kohls zu erzielen, sollte seine Aussaat im Frühjahr am 15. und 20. März mit Hilfe von Sämlingen erfolgen.
  4. Gepflanzte Pflanze am besten in Form von bandförmigen Streifen. Sie sollten in zwei Reihen angeordnet sein, zwischen denen ein Abstand von mindestens 30 cm und ein Abstand von mindestens 25 cm zwischen den Pflanzen bestehen sollte.

Wie man wächst und sich um Setzlinge kümmert

Die Pflanzstelle muss korrekt ausgewählt sein. Es sollte sich gut erwärmen und vor Wind geschützt sein. Land zum Anpflanzen ist fruchtbar. Um diesen Indikator zu verbessern, können Sie Kompost verwenden.Sämling nach zwei Wochen müssen Sie eine Lösung des Arzneimittels Glykoladin gießen. Es wird im Freiland mit Bioheizung angebaut. Jetzt müssen Sie ein Bett mit einer Tiefe von 60 cm und einer Breite von 100 cm herstellen. Dort Dünger einschlafen. All dies sollte etwa 60 Tage Wärme abgeben. Top brauchenIn den ersten Tagen des Pflanzens Kohl sollte pritenyat sein.

Kohlrabi zeichnet sich durch ein saftiges und zartes Stroboskop aus. Dieser Kohl kann früh, sowie mittel und spät reifen. Für frühe Sorten brauchen Setzlinge, gepflanzt kann es Ende April sein. Sobald mehrere echte Blätter erscheinen, können Sämlinge in den Boden gepflanzt werden. Wenn Sie Kohlrabi ohne Setzlinge anbauen, sollten Sie die Samen zwei- oder dreimal säen, und das Intervall sollte mindestens 20 Tage betragen. Die optimale Zeit dafür ist Mitte Juni - Anfang August. Diese Kohlsorte sollte ständig angefeuchtet werden: Nach dem Pflanzen der Sämlinge sollte alle 2-3 Tage gegossen werden. Dann können Sie einmal pro Woche zum Wasser gehen. Nach jeder Benetzung sollte der Boden auf eine Tiefe von 5-8 cm gelockert werden.

Bei späteren Sorten ist der Abstand größer: zwischen den Reihen - 60 cm, zwischen den Büschen - 35 cm.Wenn Sie so früh wie möglich Gemüse bekommen möchten, achten Sie auf die Sorten "Polar", "Juni" oder "Gribovskaya", im August werden "Hope" und "Belorusskaya" reifen, aber die neuesten Sorten - "Amager" oder "Moscow" . Gleichzeitig nicht vergessen - Kohl für Setzlinge sollte stark und kraftvoll sein. Übrigens nicht unbedingt auf Weißkohl beschränkt. Zum Beispiel ist Kohlrabi nicht weniger lecker und nützlich - diese Sorte kann in einer Ecke eines Gewächshauses gepflanzt werden und kann dann nach etwa 20 Tagen gepflanzt werden.Für 10–14 Tage müssen Kohlsämlinge in einzelne Tassen oder andere Gefäße eintauchen und den folgenden Temperaturbedingungen standhalten: 2–3 Tage - etwa 17–18 Grad Hitze, dann tagsüber +14 und nachts +12 Grad.

Frühe Sorten und Hybriden - 50–60 Tage:Http://youtu.be/Mn-B-2pTyYYDazu müssen Sie eine Bodenmischung aus Torf und Sodaland im Verhältnis 1: 1 herstellen. Dann sollte auf einen Eimer der Mischung 1 EL hinzugefügt werden. Löffel komplexer Dünger und 2 EL. Löffel Holzasche. Für den Anbau von Setzlingen eignen sich Becher, deren Größe 80x80 mm beträgt. Sie müssen sich mit Erdmischung füllen und eine Lösung von Kaliumpermanganat gießen.

Erfahrene Gärtner beim Einpflanzen in den Boden Pflanzen werden nicht begraben und mit Erde bis zum Hals der Wurzel bestreut. Dadurch entwickelt sich der Kohlstiel schneller.

Kohl im offenen Boden pflanzen

Vor dem Einpflanzen von Kohl in den Boden muss dieser vor dem Düngen gelockert werden. Hierfür lohnt es sich, komplexe Düngemittel einzusetzen. Es ist zu beachten, dass sie in den Läden am häufigsten den Käufern angeboten werden. Darüber hinaus

Mit einer Schicht fruchtbarer Erde und rotem Ton bestreuen

Gemüse und Obst, die in ihrem Garten angebaut werden, sind doppelt so gesund. Und wenn Sie sie kombinieren, werden sie noch nützlicher. Deshalb empfehlen viele Ernährungswissenschaftler Gemüsesalate, um die Vitamine im menschlichen Körper wiederherzustellen. Fruchtsäfte gelten in diesem Indikator im Allgemeinen als führend. Im Vergleich zu anderen Gemüsen und Früchten reichern sie den menschlichen Körper zwar nicht mit Ballaststoffen an, können aber zur raschen Entwicklung von Nährstoffen beitragen. Aber was ist mit der Anreicherung des Körpers mit Ballaststoffen? Kohl leistet bei dieser Aufgabe hervorragende Arbeit.

Kohl ist ein gesundes Gemüse und wird daher von vielen geliebt. Um eine gute Ernte in Ihrem eigenen Gebiet zu erzielen, benötigen Sie einige Kenntnisse darüber, wann und wie Setzlinge gepflanzt werden und wie der Boden vorbereitet wird.

Um zu wissen, in welchem ​​Abstand sich der Kohl befindet, ist es wichtig, dass sich das Gemüse gut entwickelt und sich beim Setzen des Kohlkopfes nicht gegenseitig stört. Das Pflanzen von Setzlingen weist auch eine Reihe von Nuancen auf. Erstens sollte es bei bewölktem Wetter gepflanzt werden, und wenn es heiß ist, dann nur am Nachmittag. Zweitens sollten die Sämlinge bis zum ersten echten Blatt vertieft werden. Drittens sollte zur besseren Bepflanzung der Sträucher in den ersten 5-6 Tagen Kohl aus der Gießkanne gestreut werden. Viertens, um Verbrennungen Kohlblätter zu vermeiden, sollten Sträucher an schattigen Orten gepflanzt werden.Kohlsamen anzubauen ist auch ein langer Prozess. Ihr Erfolg hängt davon ab, wie hochwertiges Pflanzenmaterial ausgewählt wird. Sollten Sie auf falsch gelagertes oder gefälschtes Saatgut stoßen, sollten Sie nicht auf die Ernte warten. Aus diesem Grund sollten Samen bereits vor dem Pflanzen auf Keimung überprüft werden. Dazu können sie in ein feuchtes Tuch gewickelt und 5 Tage stehen gelassen werden, danach werden die Samen in kaltes Wasser gelegt und in einer Lösung aus Nitrophoska und Wasser eingeweicht.Jetzt wissen Sie, wann Sie in diesem Jahr Kohlsamen für Setzlinge pflanzen müssen. Durch die Einhaltung der Hauptlandetechnologie wird garantiert eine gute Kohlernte auf Ihrem Grundstück erzielt. Vergessen Sie nicht den Zeitpunkt, zu dem die Sämlinge mit Tomatensamen bestreut werden, um diese leckeren und saftigen Früchte zu genießen.

Zwischensaison-Sorten - 35–45 Tage,

Im Sommer-Herbst-Anbau erreicht der Ertrag seinen Höhepunkt und die Kohlsorten sind von hoher Qualität. Während dieser Zeit muss nur die Aussaatmethode angewendet werden, bei der die Samen nach dem 20. Juli in den Boden gesät werden sollten. Die Ernteköpfe müssen Ende September entfernt werden, ohne auf den ersten Frost zu warten. Sie können sie mit Wurzeln und einem Stück Erde ausgraben und bei 0-2 ° C im Keller oder Keller aufbewahren. Zu diesem Zweck muss der Pekinger Kohl in einer Schicht angefeuchteten Sandes so nahe wie möglich beieinander liegen.Danach muss in jedes Glas 3 Samen gesät werden. Wenn Triebe erscheinen, sollten Sie den Behälter mit den Sämlingen näher ans Sonnenlicht stellen. Der beste Ort dafür ist ein verglaster Balkon oder eine Loggia, da in dieser Zeit die Lufttemperatur dort 8 ° C nicht überschreitet. Solch ein Temperaturregime mag Kohl, wachsende Sämlinge erfordern keine Picks. Wenn die Pflanze wächst, sollte in jeder Tasse nur einer der stärksten Sprossen übrig bleiben. Das Gießen des Bodens sollte während des Trocknens und nur mit warmem Wasser erfolgen. Um das Pflanzenwachstum einzudämmen, sollte die Bewässerung 3-4 Tage vor dem Einpflanzen in den Boden gestoppt werden. Und 2 Stunden vor dem Pflanzen ist es notwendig, die Sämlinge zu gießen, die zu diesem Zeitpunkt bereits etwa 6 Blätter haben.Der Boden wird gegen das Wurzelsystem gedrückt. Top alles mit trockener Erde bestreut. Dies verringert das Risiko einer Bodenkruste.

Pflanzenpflege

Es ist nützlich, wenn Sie das Land mit speziellen chemischen Wirkstoffen bebauen.

  1. . Letztere können die Feuchtigkeit in der Wurzelschicht des Bodens halten.
  2. Natürlich können Sie Setzlinge kaufen, aber es ist besser, sich selbst zu pflanzen. Wenn wir über die Qualität von Setzlingen sprechen, können gute Setzlinge nur auf geschlossenem Boden wachsen.
  3. Beim Anbau von Gemüse, um eine gute Ernte zu gewährleisten, ist es wichtig, die Pflanzdaten einzuhalten. Anfänger müssen wissen, wann man Kohl auf Setzlingen pflanzt.Um Kohl anzubauen, ist es wichtig, diesem Prozess große Aufmerksamkeit zu schenken. Unmittelbar nach dem Pflanzen sollte gründlich gegossen werden - in den ersten zwei Wochen alle paar Tage mit mindestens 7-8 Litern Wasser pro Quadratmeter. Dann kann seltener gegossen werden - einmal pro Woche etwa 10 Liter pro Quadratmeter Betten. Der Lockerungsprozess spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Wenn es regnet, muss der Boden bis zu einer Tiefe von ca. 8 cm gelockert und alle 6 Tage gelockert werden. Drei Wochen nach dem Einpflanzen der Setzlinge in den Boden erfolgt die erste Ernte und nach weiteren 10 Tagen die zweite Ernte. Während dieses Vorgangs ist es wichtig, die Basis des Kopfes und die Wurzeln nicht zu berühren.Um die Kältebeständigkeit von Samen zu erreichen, müssen Sie diese in den Kühlschrank stellen und bei einer Temperatur von -1 Grad lagern. Viele sind daran interessiert, wann man Kohl auf Setzlingen pflanzt. Es ist erwähnenswert, dass die Begriffe hier unterschiedlich sind - es hängt von der Vielfalt ab. Beispielsweise können frühe Sorten bereits ab dem 15. März und Mitte / Ende des Jahres - ab dem 10. April - gepflanzt werden. Die Samen werden in die vorher vorbereitete Bodenmischung gepflanzt. Im Boden müssen Sie 2 EL hinzufügen. Holzasche und ein Löffel Superphosphat. Anschließend wird der Boden in die Dose gegossen, in die im Abstand von 10 cm 1 cm tiefe Rillen eingebracht werden. Die Samen schlafen leicht ein, danach muss der Boden gewässert werden. Nachdem sich die Sämlinge gut entwickelt haben - der Stängel wird 5 mm dick, mindestens 5 Blätter werden darauf erscheinen - pflanzen wir Kohl im Freiland.
  4. Der Schlüssel zu guten und starken Sämlingen ist die richtige Saatgutbehandlung. Zunächst müssen Sie die Auswahl der Samen manuell in der Größe vornehmen. Die besten sind Samen mit einem Durchmesser von etwa 2 mm. Zur Verarbeitung werden die Samen vor dem Einpflanzen des Kohls in die Sämlinge 20 Minuten in Wasser mit einer Temperatur von fast 50 Grad gelegt, dann 3 Minuten in kaltem Wasser abgekühlt und bis zur Fließfähigkeit getrocknet.
  5. Späte Sorten - 30–33 Tage.
  6. Bis Ende März müssen Sie Zeit haben, um den Frühkohl zu pflanzen, und die restlichen Sorten können etwas später ausgesät werden. Wenn Sie im Februar Kohl säen, werden Sie zu dem Zeitpunkt, an dem Sie auf dem Boden landen, schwache und gedehnte Sämlinge bekommen, die bereits nachwachsen.

An einem festen Platz sollten Jungpflanzen im Alter von 25 bis 30 Tagen in einem Monat, dh vom 15. bis 20. April, gepflanzt werden.

In den ersten Pflanztagen muss die Pflanze vor der Gießkanne geschützt und bewässert werden.

. So schützen Sie Pflanzen vor Frühlingskohlfliegen.

Es gibt Gärtner, die mit der Kohlpflanzung zu spät kommen. Deshalb brauchen sie Setzlinge, wenn die Hauptnachfrage schon nachlässt. Und du musst es selbst anbauen. Daran ist nichts Tragisches.

Viele von uns lassen Setzlinge auf Fensterbänken wachsen. In der Regel wächst sie krank und gebrechlich auf. Zur gleichen Zeit mit ihr viel Ärger. Immerhin ist es schwierig, tagsüber und nachts zu Hause einer bestimmten Temperatur für Kohl standzuhalten.

Peking-Kohl: wachsende Sämlinge und Pflanzen im Boden

Bei der Auswahl der Pflanzzeit sollten Kohlsämlinge von der Sorte Gemüse ausgehen. Frühreifende Kohlsorten, die Anfang Juli reifen können, werden Ende Februar oder Anfang März ausgesät. Mittel- und spätreifende Sorten sollten Ende März ausgesät werden. Dies ist jedoch nur ein ungefährer Zeitrahmen. Berücksichtigen Sie bei der Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge auch das Klima in diesem Gebiet. Agrotechnik empfiehlt, Kohl 50 bis 60 Tage vor dem geplanten Umpflanzen in den Boden zu säen.

Um guten und kräftigen Kohl anzubauen, ist es wichtig, ihn zu füttern. Zunächst tun wir also alles, um das Gemüse grüner zu machen und schneller zu wachsen. Dazu müssen Sie 20 Tage nach dem Pflanzen mit dem Füttern der Sämlinge beginnen. Übrigens muss während des gesamten Wachstums und der Entwicklung des Kohls mindestens drei- oder viermal gefüttert werden. Zum ersten Mal erstellen wir die folgende Lösung: Nehmen Sie 10 Liter Wasser und verdünnen Sie 2 Esslöffel darin. Düngemittel (zum Beispiel das Medikament "Effecton"). Wir führen Top-Dressing mit einer Rate von etwa einem halben Liter pro Busch durch.

Eigenschaften von Peking Kohl

Aus einer gut ausgewählten Nachbarschaft mit anderem Gemüse wächst Kohl viel besser. Viele Gärtner können sich nicht entscheiden, wo sie Kohl pflanzen sollen. Zunächst ist zu erwähnen, dass es sich lohnt, mehrere Regeln einzuhalten:

Gegen Kiel und Bakteriose ist es möglich, die Samen für weitere 20 Minuten zu erwärmen, während die Temperatur 50 Grad betragen sollte. Und nach dieser Wärmebehandlung von 1,5 bis 2 Stunden müssen Sie sie in eine Lösung mit einer Konzentration von 0,5 g / Liter Ammoniummolybdat und Borsäure geben. Um die Keimung der Samen zu verbessern, werden sie in einer 0,5% igen Harnstofflösung behandelt.

Wenn Sie wissen, wann Kohl in den Boden gepflanzt werden soll, können Sie den optimalen Zeitpunkt für die Aussaat von Saatgut unter Ihren klimatischen Bedingungen leicht bestimmen.

Sämlinge richtig anbauen

Allgemeine Bedingungen für die Aussaat sind wie folgt:

Pekinger Kohl auf erschöpftem Land wächst schlecht, daher muss der Boden mit mineralischen Zusatzstoffen mit Stickstoff gedüngt werden.

Viele Hobbygärtner gießen den Kohl wie folgt: Sie machen eine Furche um den Kohl und gießen Wasser hinein.

Nachdem Sie den Boden gelockert haben, lohnt es sich, mit Füßen zu treten und dann mit einem Rechen zu gehen. Auf dem Gartenbeet, das Sie zuvor für Kohl vorbereitet haben, müssen kleine Löcher gebohrt werden. Welche Tiefen für die Vertiefungen erforderlich sind, ist auf dem Säckchen angegeben. Wenn der Boden trocken ist, muss er vorher bewässert werden. Gießen Sie das Wasser am besten direkt in die Brunnen und warten Sie einige Zeit, bis das Wasser absorbiert ist. Danach müssen die Sämlinge in den Boden gesenkt und mit Erde bestreut werden. Dieser Vorgang kann mit einem Schulterblatt oder mit Ihren eigenen Händen durchgeführt werden. Dann sollte der Kohl unter der Wurzel gewässert werden.

Пересадка рассады в закрытый грунт

​Семена для посева обрабатываются так же, как и для ранней капусты. В грунт они сажаются поэтапно. До первых ростков​

​Для посадки рассады необходимо брать землю из-под огурцов. На один квадратный метр​

​Посев капусты на рассаду производят в ящики или стаканчики. Залогом хорошего урожая в будущем будет качество посевного материала, поэтому следует отобрать крупные семена. Рекомендуется на 20 минут опустить семена в горячую воду (+45…+50 градусов), а потом пару минут подержать их в холодной воде. Die Samen sind mit einer Bodenschicht von nicht mehr als 1 cm bedeckt. Unmittelbar nach dem Einpflanzen werden die Sämlinge gegossen und während des Trocknens des Bodens weiter gegossen. Die optimale Temperatur in der ersten Woche beträgt + 6 ... + 12 Grad.

Nach 10 Tagen nach der ersten Fütterung ist es Zeit für die zweite. Dazu verdünnen wir noch einmal in 10 Litern Wasser einen halben Liter Königskerzen- oder Hühnerkot und fügen einen Esslöffel Kemir-Dünger hinzu. Auf einer Anlage benötigen wir ungefähr einen Liter Lösung. Diese beiden Dressings werden zum Anpflanzen und für frühe und späte Kohlsorten benötigt.

Die besten Vorstufen für dieses Gemüse sind Bohnen, Getreide, Wurzeln und Gurken.

Einige Gärtner empfehlen die Aussaat von Kohlsamen bereits ab dem 15. Januar. Der Zeitpunkt der Aussaat des Saatguts bei der Pflanzung von Pflanzkohl wird dadurch bestimmt, dass von der Aussaat des Saatguts bis zum Entstehen einvernehmlicher Sprosse 8 bis 12 Tage vergehen und bereits 45 bis 50 Tage von den Sprossen bis zur Bildung vollwertiger Sämlinge vergehen. Ebenso bestimmen Sie den Zeitpunkt beim Pflanzen von Blumenkohlsämlingen.

Für frühe Sorten - vom ersten März bis zum 25. bis 26. März desselben Monats

Freilandanbau

Pekinger Kohl hält einem Gefrierpunkt von -6 ° C stand

Land, auf dem Kohl gepflanzt werden kann, kann für andere Kulturen genutzt werden. In diesem Fall sind Hülsenfrüchte gut geeignet.

Aber deine „Mission“ endet nicht dort. Für dichSämlinge müssen unter der Folie aufbewahrt werden

Es ist notwendig, einen Eimer zerkleinerten roten Ton, ein Glas Holzasche und einen Löffel Superphosphat hinzuzufügen

Triebe erscheinen ziemlich schnell - am 3. - 5. Tag. Einige Tage später werden die Schubladen an einen warmen Ort gestellt. Das Erscheinen des ersten echten Blattes ist ein Signal für einen Tauchgang, wobei ein Mindestabstand von 6 cm zwischen den Büschen der Setzlinge eingehalten wird. Für die Erhaltung des Wurzelsystems ist es besser, Nährstoffwürfel oder Torftöpfe zu verwenden. Die Bodenmischung wird aus Torf (7 Teile), Humus (2 Teile), Sodaland und Königskerze (1 Teil jeder Komponente) hergestellt. Die gut verdichtete Mischung wird in kleine Schichten von jeweils ca. 6 x 6 x 6 cm Größe geschnitten. Sie können auch herkömmliche Papp- oder Plastikbecher verwenden, die mit der oben gemahlenen Mischung gefüllt sind die Pflanzen.

Gärtner verbringen die dritte Fütterung im Juni. Nehmen Sie dazu 10 Liter Wasser und 2 EL. Superphosphat sowie einen Esslöffel Kaliumsulfat. Für jeden Quadratmeter müssen Sie ungefähr 7 Liter der Zusammensetzung einfüllen. Der vierte Verband sollte im August durchgeführt werden: Wir stellen die Zusammensetzung aus 10 Litern Wasser und einem Esslöffel Nitrophoska her und verbrauchen ungefähr 8 Liter pro Quadratmeter. Vergessen Sie nicht die Schädlinge in Form von Schnecken, Blattläusen und Schnecken. Sie können mit Hilfe von Holzasche bekämpft werden - ein Glas pro Quadratmeter.

Wann man Kohl pflanzt, wähle die beste Zeit für 2016

Sie können nicht zwei oder drei Jahre hintereinander am selben Ort Kohl anbauen.

In Saatkästen sollten die Sämlinge wachsen, bis das erste echte Blatt erscheint, dann werden sie ausgebreitet. Während der Ernte müssen alle gewachsenen und schwachen späten Pflanzen sowie diejenigen, die von den „schwarzen Beinen“ und Sämlingen ohne apikale Knospe betroffen sind, verworfen werden. Beim Pflücken werden die Sämlinge (besonders wenn sie ausgestreckt sind) fast bis auf die Keimblätter eingegraben, so dass die Sämlinge durch die Bildung zusätzlicher Wurzeln gestärkt werden. Ein spezieller Pflanzboden für den Anbau von Kohlsämlingen ist nicht erforderlich, er sollte der gleiche sein wie für Sämlinge anderer Gemüsesorten.

  • In der Regel werden hier zwei Methoden angewendet: mit Transfer und ohne Tauchgang. Ich rate Ihnen, Kohlsämlinge zu tauchen, dann wird das Wurzelsystem stärker und die Sämlinge selbst strecken sich nicht aus und wurzeln leichter im Freiland.
  • Kohl in der Zwischensaison - 25. März - 25. April
  • Dann müssen Sie flache Löcher in einem Abstand von ca. 300-400 mm graben. Das Einpflanzen von Setzlingen lohnt sich oft nicht, deshalb hatte sie genügend Platz und Nährstoffe. Daher müssen Sie auf 1 m2 nicht mehr als 15 Pflanzen pflanzen.

Vor dem Einpflanzen der Sämlinge wird Dünger in jede Vertiefung eingebracht. Damit die Pflanzenwurzel alle Nährstoffe aufnimmt, muss die Pflanzpflanze die Wurzelspitze nach oben beugen.

Müssen sich kümmern und auf Sämlinge achten

. Wenn die Nächte kalt sind, sollte die Ernte weiter erwärmt werden.

. Auf dem Grundstück werden Ende April oder Mitte Mai Setzlinge gepflanzt.

Eine Woche nach der Ernte werden die Tanks mit den Sämlingen in ein Gewächshaus gestellt und gedüngt. Es ist vorzuziehen, mit Mist oder Vogelkot zu füttern. Es ist möglich, Harnstoff oder Ammoniumnitrat zu verwenden. Es wird empfohlen, die Temperatur im Gewächshaus tagsüber + 14 ... + 18 Grad, nachts + 7 ... + 10 Grad zu halten. Wenn das Gewächshaus eine zu hohe Temperatur aufweist, muss der Raum belüftet und gleichzeitig Zugluft ausgeschlossen werden. Bei warmem Wetter können die Gewächshausrahmen für eine Weile geöffnet werden.

Beim Pflanzen von Kohlsämlingen

Kohl spätere Sorten werden jedoch in der Regel im Freiland angebaut, und dieser Prozess, der einfach erscheint, muss sorgfältig kalibriert werden. Und für das Pflanzen im Frühjahr werden keine Sämlinge und Samen verwendet. Vor der Aussaat muss der Boden gut aufgelockert, das Unkraut vorsichtig beseitigt und anschließend die Samen bis zu einer Tiefe von ca. 3 cm ausgesät werden. Die Besonderheit bei der Kultivierung auf freiem Feld besteht darin, dass Sie das Entstehen der ersten Triebe überwachen müssen. Das Problem ist, dass sie von Flöhen befallen werden können und Sie sich daher im Voraus um den Schutz der Büsche kümmern müssen. Wie mache ich das?

Der Boden für Kohl sollte fruchtbar und strukturiert sein, und daher ist die ideale Option ein Lehm, in dem viel Humus vorhanden ist und der die Feuchtigkeit gut speichert. Der Boden muss neutral sein.

Wenn die Sämlinge in einem Gewächshaus unter der Folie gezüchtet werden, sind die Lichtbedingungen dafür recht günstig, so dass die Pflanzen keine zusätzliche Lichthärtung benötigen. Es ist zu beachten, dass die Kohlsämlinge ab dem Zeitpunkt, zu dem die ersten Triebe erscheinen, und bis zur Pflanzreife keine Verdunkelung tolerieren. Im Gewächshaus werden die Setzlinge am besten in Kisten und auf der Bodenoberfläche unter der Kistenunterlage in Plastikfolie platziert. Der Boden der Kisten ist ebenfalls mit Folie bedeckt, es sind jedoch Löcher angebracht, damit übermäßige Feuchtigkeit aus Düngerlösungen und Bewässerung fließt. Ein solches Züchten von Sämlingen in Kisten macht es bequemer, sie bei Bedarf durch das Gewächshaus zu bewegen, und erleichtert das Verwerfen von Sprossen von schlechter Qualität.

  • Landung vorbereiten
  • Späte Sorten - den ganzen April über.
  • In die vorbereiteten Brunnen sollten Sie etwas Dünger geben und dann viel Wasser einfüllen. Das Umpflanzen sollte sorgfältig durchgeführt werden, um das Wurzelsystem der Sämlinge nicht zu beschädigen. Zunächst müssen die Pflanzen morgens und abends gegossen werden, damit sich die Sämlinge schneller setzen. Dann sollte einmal am Tag und nur mit warmem Wasser gewässert werden. Danach sollte der Boden gelockert werden.

In ein paar Tagen werden Sie den Unterschied erkennen und der Kohlstrauch wird Wurzeln schlagen. Durch das Gewächshaus ist es möglich, den Sämling an Bedingungen im Freiland zu gewöhnen. Es ist notwendig, es tagsüber leicht zu öffnen und nachts zu schließen.

Mehr, bis sie sich anpasst und Wurzeln schlägt. Ihre Aufgabe ist es, das Gießen von Kohl zu überwachen. Wenn das Wetter trocken ist und das Wasser nicht mehr überhitzt, müssen Sie Papierkappen für Setzlinge anfertigen. Gewöhnliche Gärtner benutzen für solche Zwecke alte Zeitungen.

Merkmale der Aussaat und des Anbaus von Kohlsamen für Setzlinge

Nachdem die ersten Sprossen erschienen sind, müssen Sie die Drahtbögen einsetzen und eine Folienabdeckung anbringen. An heißen Tagen wird dieser Unterstand entfernt. So das Verhärten von Pflanzen. Wenn Sie Setzlinge mit einer bestimmten Höhe anbauen möchten, dann

Die Aussaattechnik ist wie folgt.

Im Mai werden auf den Beeten Setzlinge gepflanzt. Die Löcher befinden sich in einem Abstand von 40 cm. Zunächst wird etwa ein Liter Wasser in das Loch gegossen und ein Strauch direkt in den Schlamm gepflanzt. Die Pflanze ist bis zum unteren Blatt mit Erde bedeckt.

Erstens müssen Sie regelmäßig Triebe suchen. Wenn Sie plötzlich ein Loch in den Kohlblättern bemerken, ist es Zeit zu handeln. Zuerst behandeln wir den Bereich mit Asche, obwohl es besser ist, dies in feuchtem Boden zu tun. Effektive Verwendung von Aufgüssen auf der Basis von Knoblauch, Zwiebeln, Tabakstaub. Zum anderen können die Pflanzen mit einer Folie vorbeschichtet werden, wobei die Chemikalien parallel verarbeitet werden. Drittens benötigt der im Freiland gepflanzte Kohl eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass aufgrund der großen Blattoberfläche zu viel Wasser verdunstet. Bei einem Mangel an Feuchtigkeit sinkt der Ertrag. Idealerweise müssen Sie wissen, wie Kohl richtig gepflanzt wird: Dies geschieht am besten in niedrigen Reliefs oder in der Nähe von Gewässern. Viertens sollte die Feuchtigkeit immer noch nicht zu groß sein, sonst hört der Kohl auf zu wachsen, er verdorrt. Dementsprechend kann die Ernte nicht einmal träumen.

Experten sagen, dass die richtige Kombination von Feldfrüchten im Garten - eine Garantie dafür, dass die Ernte großartig sein wird. Dies ist darauf zurückzuführen, dass verschiedene Pflanzen (Gemüse, Beeren) ihre Nachbarn schädigen können, z. B. Nährstoffe aufnehmen oder eine Stoffwechselstörung verursachen. Es ist bemerkenswert, dass Kohl zusammen mit Gurken, Tomaten, Kürbis, Sellerie und Zwiebeln eine Menge Nährstoffe aus dem Boden nimmt. Daher bleibt die Frage, was Kohl zu pflanzen ist, relevant.

Bewässern Sie die Sämlinge reichlich, aber nicht zu oft. Die Wassertemperatur für die Bewässerung sollte etwas höher sein als die Temperatur des Bodens, in dem es angebaut wird. Um die Sämlinge richtig zu pflegen, muss das Temperaturregime eingehalten werden, damit sie an der Luft aushärten können. Vor dem Pflanzen von Setzlingen im Freiland sollten einige Tage vergehen, um die Temperatur im Gewächshaus mit der Temperatur der Außenluft auszugleichen.

Für die Aussaat von Saatgut können spezielle Behälter oder Kisten verwendet werden, deren Wände eine Höhe von etwa 4 bis 10 cm haben sollten. Sie sollten mit Rasenboden oder torfhaltigem, nicht saurem Boden gefüllt sein, der mit Humus vermischt ist.

Um einen günstigen Pflanztag zu wählen, verwenden die meisten Gärtner den Mondkalender. Er wird Ihnen sagen, wann Sie die Kohlsamen entsprechend den Mondphasen pflanzen sollen.

In diesem Fall ist es besser, kein Top-Dressing zu machen, wenn die Pflanzen gut gewachsen sind. Wenn sie eher schwach sind, sollten sie mit Harnstoff in einer Menge von 20 g pro 10 l Wasser gefüttert werden. Die Ernte kann bereits in 30-40 Tagen erfolgen. Um Kohl zu lagern, sollte zusammen mit der Wurzel gegraben werden. Die Lagerung sollte kühl sein.

Pekinger Kohl unterscheidet sich von Weißkohl dadurch, dass er 2-mal mehr Eiweiß enthält, und von Blattsalat dadurch, dass er 2-mal mehr Vitamine enthält. Viele interessieren sich für die Frage: Wie baut man Chinakohl an? Die Technologie ihrer Kultivierung ist nicht schwieriger als die einer anderen Kultur. Die Hauptsache ist, die für Sie am besten geeignete Methode zu wählen, und die Ernte wird gut ausgehen.

Um Kohl richtig in den Boden zu pflanzen, müssen Sie die folgenden Anforderungen berücksichtigen.

Es muss mit einer Lösung von Stickstoffdünger gefüttert werden

Fischsee

Die Aussaat erfolgt 40 Tage vor dem Umsetzungsdatum.

Standard-Setzlinge haben nicht mehr als 5 echte Blätter.

Es ist zu beachten, dass Fehler bei der Pflege - falsches oder fehlendes Gießen oder schlechtes Lüften - das Auftreten verschiedener Krankheiten beeinträchtigen. Die beliebteste Krankheit ist das schwarze Bein, das mit einem Holzaschesubstrat bekämpft werden kann. Wurzelfäule kann bekämpft werden, indem die Wurzeln mit Trichodermin und Rizoplan behandelt werden. Diese Zubereitungen zeichnen sich durch ihre biologische Reinheit aus und haben daher keine schädlichen Auswirkungen auf die Sämlinge. Durch die Behandlung des ersten von ihnen um die Wurzeln wird eine Zone geschaffen, die vor Mikroorganismen geschützt ist, und das Medikament "Rizoplan" ermöglicht es den Sämlingen, Eisen aufzunehmen, was bedeutet, dass sie Immunität gegen das schwarze Bein haben. Mittel "Trichodermin" sollte der Bodenmischung hinzugefügt werden, dann den Kohl pflanzen.

Gärtner halten sich auch beim Pflanzen von Setzlingen an folgende Regel: Idealerweise eine gute Nachbarschaft von Pflanzen mit langer Wurzelstruktur und solchen Kulturen, die keine ausgeprägten Wurzeln haben. Eine solche Bepflanzung trägt dazu bei, dass Pflanzen nicht um Nährstoffe und Wasser konkurrieren. Sie können keinen Kohl neben den Spinat pflanzen, da dieser häufig gewässert werden muss und für Kohl ausreichend und mäßig trockenes Land ist.

Im Topf und im Boden.

Wählen Sie große Kohlsamen ohne sichtbare Mängel aus und desinfizieren Sie sie.

Larisa Najdenova

Kohl ist gut auf dem wachsenden Mond zu pflanzen. Geh

Pekinger Kohl ist wie jede andere Gemüsepflanze anfällig für Schädlinge, weshalb Maßnahmen zu seinem Schutz ergriffen werden müssen. Nach dem Pflanzen um die Sämlinge sollte Asche gegossen werden, um sie vor irdenen Flöhen zu schützen. Wenn Schnecken und Schnecken auftauchen, müssen Sie eine Mischung vorbereiten: für 0,5 Dosen Asche 2 EL. Esslöffel Salz, gemahlener Pfeffer und Senf trocken. Wenn über dem Kohl ein Kohlschmetterling zu sehen ist, müssen Sie die unteren Blätter auf das Vorhandensein einer Eikolonie untersuchen und diese sofort entfernen.

Merkmale des Pflanzens von Sämlingen

Zu Hause ist der Anbau von Kohlsämlingen für Gärtner, die zumindest etwas Erfahrung haben, recht einfach. Wenn Sie es zum ersten Mal tun, dann lernen Sie einige Nuancen der Aussaat von Samen, der Pflege von Sämlingen und der Aussaat im Freien kennen. Wie man Kohl für Sämlinge pflanzt? Hier ist eine Reihe von EmpfehlungenDas hilft, gesunden und kräftigen Kohl anzubauen:

  • Wählen Sie den richtigen Boden.
  • Holen Sie sich hochwertige Samen, härten Sie sie aus und verarbeiten Sie sie, bevor Sie sie pflanzen.
  • Pflanzen Sie die Samen in größerem Abstand in den Tank.
  • Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt zum Pflanzen.
  • Halten Sie die erforderliche Temperatur um die Töpfe und härten Sie die Sämlinge aus, bevor Sie sie in den Boden pflanzen.
  • Wasser rechtzeitig, sorgen für leichte Sprossen.
  • Rechtzeitige Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen.
  • Richtig düngen.

Wenn Sie alle Regeln einhalten, sind die Sämlinge stark und die Ernte ist reichlich. Lassen Sie uns genauer betrachten, wie man Kohl pflanzt.

Saatgutvorbereitung

Viele Gärtner kaufen Samen im Laden. Sie müssen sich für einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Hersteller entscheiden, dessen Saatgut sich auf dem Markt bewährt hat. Viele von ihnen verarbeiten das Pflanzgut, um die Keimfähigkeit zu erhöhen und es vor Krankheiten zu schützen. Informationen über Verarbeitung, ihr Landtechnik, Ansicht sind auf der Saatgutverpackung angegeben. Das Alter des Samens sollte sein nicht mehr als ein Jahr.

Wenn Sie die Samen selbst gezüchtet haben, sollte die Vorbereitung auch selbst durchgeführt werden. Zur Aussaat von Setzlingen wähle die größten Samen aus. Nach wenigen Minuten tauchen sie in eine 3% ige Zusammensetzung von Salz. Schwimmende Samen werden entfernt, sie sind zum Einpflanzen ungeeignet. Samen für die Keimung können überprüft werden. Ca. 100 Körner auf einem mit Wasser angefeuchteten Tuch verteilen. Bei regelmäßiger Bewässerung erscheinen nach einer Woche Triebe. Bestimmen Sie, wie viel Prozent der Samen zur Aussaat geeignet waren.

Zum Schutz vor Bakterien und Pilzen dekontaminieren die Samen. Warum verschiedene Methoden anwenden:

  • Gutes Ergebnis zeigt Dekontamination warmes Wasser49-55 Grad. Bei einer niedrigeren Temperatur tritt keine Desinfektion auf, und bei höheren Temperaturen verliert das Material die Keimung. Die Samen werden 20 Minuten lang eingeweicht. Die Temperatur sollte mit einem Thermometer überwacht werden.
  • Das Material ist in einer starken Lösung getränkt. Mangan für eine halbe Stunde, nach gründlichem Waschen sauber auf dem Wasserweg.

Bevor Sie Samen pflanzen, müssen Sie deren Keimung verbessern. Hier sind die gängigen Methoden:

  • Liter Wasser mischen mit 1 EL. l Holzasche.
  • In Lösung getränktes Saatgut Nitrofoski (pro Liter Wasser 1 EL. l.).
  • Gewöhnlich auf dem Wasserweg Bedecke die Samen leicht für 12 Stunden.

Im Kühlschrank bei einer Temperatur von 5 - 7 Grad getempert. Danach können sie gepflanzt werden. Das Härten bietet Resistenzsämlingen gegen Krankheiten und extreme Temperaturen.

Bodenvorbereitung und Aussaat von Saatgut

Sämlinge wachsen gut im Land mit Humus und Rasen 1: 1. Kann nehmen Torf statt Grasland. Für den Anbau ist es nicht erforderlich, das mit Kreuzblütlern bepflanzte oder verunreinigte Gartenland zu nutzen, es gibt viele Krankheitserreger. Um die Erde zu düngen, müssen Sie für 1 kg 1 EL hinzufügen. l Asche.

Die Samen sollten in feuchte Erde mit einer Tiefe von 5 bis 6 mm gepflanzt werden vorgerillt. Der Abstand zwischen den Samen beträgt 1,5 - 2,5 cm. Bis die ersten Keimlinge gebildet sind, werden sie nicht bewässert, um ein Verrotten der Wurzeln zu vermeiden. Wenn der Kohl nach der Aussaat aufgegangen ist, beginnen Sie zu gießen. Nach 12 - 14 Tagen den ersten Köder machen.

Sämlinge aller Art anbauen mit oder ohne pick produziert. Die erste Methode ist viel produktiver, erfordert jedoch zusätzlichen Aufwand und Zeit. Wenn Setzlinge gewachsen mitdurch Kommissionierung Zuerst werden die Samen in eine Schachtel gepflanzt, die eine Fläche von 2,5 × 2,5 cm für einen Spross ergibt. Wenn die ersten Blätter gebildet werden, werden die Sämlinge verdünnt, die gesündesten und stärksten werden in die Schachtel gepflanzt, wobei die Fläche von 3,5 × 3,5 cm pro Pflanze berücksichtigt wird. Nach weiteren 14 Tagen werden die Setzlinge in Töpfe umgepflanzt, für einen Strauch ist eine Fläche von 7 × 7 cm einzuhalten. Die Auswahl erfolgt nur einmal.Pflanzen sofort in Töpfe umpflanzen.

Wenn wachsen direkte SämlingeEs ist eine Fläche von 8 × 8 cm pro Pflanze zu berechnen парниках или в кассетах. Нужно следить за количеством листочков, для того чтобы не переросла сильно рассада. Их на стебле должно быть 5 – 7 штук. Переросшие растения дают слабые кочаны, плохо приживаются, поэтому их удаляют.

Когда высаживать капусту на рассаду?

Какие сроки являются оптимальными, когда сажать капусту на рассаду? Календарь значительно будет зависеть от погоды на улице, климата, сорта. Zum Beispiel werden in Sibirien oder im Ural die Sämlinge im Frühsommer auf offenem Boden und in warmen Gegenden - im Frühjahr - gepflanzt. Jede Sorte ist gekennzeichnet durch Reifung und Wachstum von Sämlingen. Dies muss bei der Aussaat berücksichtigt werden. Hier sind die Begriffe, zu denen Sämlinge verschiedener Sorten müssen in Innenräumen wachsen:

  • Weiße Zwischensaison - 40–50 Tage
  • Späte rote und weiße Sorten - 35–40 Tage
  • Wirsing - 40 bis 45 Tage
  • Frühe Hybriden und Weißweinsorten - 50–55 Tage
  • Kohlrabi - 35–50 Tage
  • Brokkoli - 30–40 Tage
  • Brüssel und Farbvarietät - 4 bis 45 Tage.

In Anbetracht dieser Bedingungen ist der Zeitpunkt der Aussaat für Kohlsetzlinge in zu bestimmen Gewächshaus oder Balkon. Also, wenn Kohl auf Setzlinge gepflanzt wird:

  • Weiß früh - 15. bis 20. März
  • Weiß während der Saison und spät vorzugsweise vom 12. bis 17. April gesät.
  • Kohlrabi gepflanzt von März bis Juni unter Berücksichtigung des gewünschten Erntezeitpunktes.
  • Wirsing Gepflanzt von Ende Februar bis Ende März.
  • Blumenkohl gepflanzt von Anfang bis Ende Mai.
  • Brüssel den ganzen April gepflanzt.

Dünger und Gießen

Die richtige Pflege von Kohlsämlingen setzt voraus regelmäßige Bewässerung. Das Wasser in den Töpfen sollte nicht stagnieren, da sonst Stängel und Wurzeln verrotten. Die Erde muss jedoch ständig ein wenig feucht und nicht trocken sein, damit sich die Sämlinge stark entwickeln können. Um die Bewässerungsmenge zu verringern, müssen Sie lockern Boden. In diesem Fall trocknet es nicht aus, die darin enthaltene Feuchtigkeit bleibt viel länger erhalten. Anstelle von gewöhnlichem Wasser können Sämlinge gegossen werden. Wasser schmelzendann wachsen die Setzlinge besser.

In Töpfen mit Kohlsämlingen es ist notwendig, dressing hinzuzufügen. Der erste Köder wird sieben Tage nach der Ernte oder 14 Tage nach der Keimung durchgeführt. 4 Gramm werden in einem Liter Wasser gerührt. Superphosphatfügen Sie 2 Gramm hinzu Ammoniak und Kalidünger. Diese Düngermenge reicht für ca. 70 Sträucher. Nach 1 - 2 Wochen wiederholt sich der Köder aber Köder muss mit doppelter Konzentration durchgeführt werden. Zum dritten Mal fügen Sie prikormku einige Tage hinzu, bevor Sie im offenen Boden pflanzen.

Für Gärtner, die keine langen Lösungen und Mischungen herstellen möchten, eignet sich ein universeller Fertigköder, zum Beispiel Kemira SuiteDieser Dünger hat ausgezeichnete Bewertungen und guten Ruf. Wenn Sie Bio-Kohl ohne „Chemie“ erhalten möchten, verwenden Sie ihn als Köder Stroh oder Holzasche (pro Liter Wasser 1 EL) oder Vogelkot, das im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnt wird, wird eine Woche stehen gelassen, nachdem dieses Konzentrat weitere 10 Mal verdünnt und die Sämlinge gewässert wurden.

Krankheitskontrolle

Junge Pflanzen sind verschiedenen pathogenen Bakterien und Pilzen ausgesetzt. Um Krankheiten vorzubeugen, muss das Saatgut vor dem Pflanzen verarbeitet werden, um den Boden zu erwärmen. Um das Leiden des letzten Jahres nicht zurückzugeben, wird Kohl an einem neuen Ort gepflanzt.

Die häufigsten Keimlingskrankheiten sind:

  • Schwarzes Bein.
  • Kila.
  • Kreuzfloh.
  • Wurzelfäule.
  • Falscher Mehltau.

Moosige Fäule gekennzeichnet durch gelbe und graue Flecken auf den Blättern. Der Keimling ist dünn, schwach und klein, wächst schlecht, bestimmte Pflanzen sterben ab. Sträucher werden mit Bordeaux-Mischung behandelt, sie regeln Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Gewächshaus. Wurzelfäule wird durch einen Pilz verursacht, der sich in einer zu feuchten Erde entwickelt. Sie bekämpfen es mit Drogen "Rizoplan» und "Trichodermin».

Sakralfloh - Ein Parasit, der sowohl Kohl als auch Sämlinge befällt. Hilft bei der Bekämpfung von Schädlingsbekämpfungsmitteln "Intavir».

Quila - Dies ist eine Pilzinfektion. Es drückt sich an den Wurzeln mit runden Wucherungen aus, die die Ernährung des Busches beeinträchtigen. Sie müssen die Sämlinge sorgfältig auswählen, bevor Sie auf dem offenen Boden pflanzen. Werfen Sie infizierte Sämlinge weg.

Schwarzes Bein - auch eine Pilzkrankheit. Es scheint aufgrund von Luftstau, hoher Luftfeuchtigkeit und unsachgemäßer Pflege. Es infiziert den Wurzelbereich des Stängels, wird schwarz und die Pflanze stirbt ab. Kampfwege - die richtige Bewässerung, Desinfektion von Boden und Saatgut.

Vorbereitung für die Landung auf offenem Boden

Das Einpflanzen von Kohlsämlingen in den Boden erfordert eine rechtzeitige Bodenvorbereitung. Nicht mehr als 3 - 4 Jahre hintereinander an der gleichen Stelle Kohl anpflanzen. Nachdem das Grundstück für vier Jahre mit anderem Gemüse bepflanzt ist. Nun, wenn vor diesem Ort gewachsen ist Tomaten, Kartoffeln, Gurken, Hülsenfrüchte. Für Kohl Der günstigste Boden ist Lehm. Wenn die Erde sauer ist, fügen sie im Herbst 2 bis 3 Tassen pro 1 Quadratmeter hinzu. Gemische Dolomitmehl mit Kreide. Gleichzeitig wird der Boden gedüngt. Tier- und Geflügelmist. Schlecht kultivierte Beete werden mit 6 - 7 kg / m² belastet, niedrig liegende - 3 - 4 kg, mittelgroße - 5 - 6 kg.

Im April wird das Land hinzugefügt Mineralische und organische Ergänzungsstoffe. Übernehmen Harnstoff, Kompost, Humus mit Asche und andere Mischköder. Bevor Sämlinge in den Boden gepflanzt werden, In das Loch müssen Sie diese Komposition einfügen:

  • Nitrophoska - 1 TL
  • Asche aus Stroh oder Holz - 1 EL.
  • Kompost - 500 gr.

Nach dem Hinzufügen des Köders wird das Loch gewässert, es muss warm sein. Das Land muss zuerst mit Flusen geharkt werden. Dann verdunstet das Wasser nicht so schnell und Unkräuter sind leichter zu graben.

Wie und wann auf die Beete pflanzen?

Wenn 5-6 echte Blättchen auf den Sprossen des Kohls, den entwickelten Wurzeln und einem stabilen Stamm von 17 - 22 cm Länge erscheinen, ist das Pflanzen einer beliebigen Sorte im Freiland erledigt. hängt weitgehend von Sorten und Arten ab.

Winterkohl Sie können im späten Frühling oder Frühsommer landen. Frühe Sorten in den ersten Tagen des Monats Mai oder im letzten Jahrzehnt des Monats April gepflanzt. Mediterrane wärmeliebende Sorten Frostschäden, sie müssen näher am Sommeranfang gepflanzt werden. Aber hier Chinakohl und Peking Nur im Spätherbst und Frühjahr voll ausgebildet. Da sie im September oder März gepflanzt werden, ist es wünschenswert, diese Sorten kernlos direkt aus den Samen zu ziehen.

Wie man Kohl auf offenen Beeten pflanzt? Es ist besser, am Nachmittag mit dem Pflanzen zu beginnen, wenn die Sonne nicht brennt, damit die jungen Sprossen nicht welken. Es ist notwendig, den Boden zu schütteln, Löcher mit einem Durchmesser von 12 - 17 cm und einer Tiefe von ca. 12 cm zu graben und vor dem Einpflanzen des Kohls hinzuzufügen prikormku. Die Löcher werden in einer Reihe gegraben, wenn die Sämlinge der frühen Gangsorten mit einer Breite von 45 bis 60 cm gepflanzt werden sollen und der Abstand zwischen den Löchern 30 cm beträgt. Es ist notwendig, späte Sorten in großen Abständen zu pflanzen, mit einem Abstand von 35 - 40 cm zwischen den Pflanzen, zwischen den Reihen - 55 - 60 cm.

Nach dem Pflanzen des Kohls im Freiland werden die Sämlinge eine Woche lang 2 - 3 Mal pro Tag gegossen und dann einmal pro Woche gewässert. Wenn das Wetter regnerisch und bewölkt ist, können Sie die Pflanzen sofort einmal pro Woche gießen. Erde ist notwendig nach jedem gießen lockern. Nach ungefähr 14 Tagen, wenn die Sämlinge gut gedehnt sind, muss der Kohl genährt werden. In 10 Liter Wasser kneten Sie die folgende Mischung:

  • Holz Esche - 220 gr.,
  • Ammoniumsulfat - 70 gr.,
  • Superphosphat - 40 gr.

Sie können 500 Gramm als Köder verwenden Vogelkot oder Kuhmist und verdünnen Sie sie in 10 Liter Wasser. Für den nächsten Köder die gleiche Art Dünger auftragen, 2 - 3 Wochen nach dem ersten durchführen. Späte Kohlarten locken Anfang September zum dritten Mal und steigern so den Ertrag.

Auch für einen angehenden Gärtner ist der Kohlanbau kein Problem. Es ist nur notwendig, richtig zu lernen, wie man Samen auf Setzlinge und Pflanzensetzlinge in offenem Boden pflanzt. Ziemlich viel Mühe - und mit dem Einsetzen des Herbstes wird der Kohl dem Wirt mit einer reichlichen und großzügigen Ernte danken.

Wie wählt man die richtige Note?

Jede Kohlsorte hat ihre eigenen Eigenschaften. Wenn Sie die endgültige Wahl treffen, können Sie sich mit den Sortenmerkmalen vertraut machen. Vor dem Kauf von Saatgut ist es wichtig zu entscheiden, welchen Kohl Sie benötigen: für die langfristige Lagerung im Winter, für die Fermentation oder nur für Salate.

Bei den Weißkohlsorten treten Frühreife, Mittelreife und Spätreife auf. In frühen Sorten (Juni, Früh, Geschenk, Ditmar, Goldener Hektar, Kazachok F1) niedrige Erträge, kleine Kohlsorten mittlerer Dichte mit einem Gewicht von bis zu 1,5 kg.

Bereits im Hochsommer können Sie frische, delikate Frühkohlsalate genießen. Für den sommerlichen Verzehr und das Einsalzen eignen sich Kohlsorten der Zwischensaison: Amager, Slava, Belorusskaya, Nadezhda, Menza F1. Spät (Genf, Türkis, Kolobok, Amager, Wintering 1474, Aros F1) sind lange frisch gehalten.

Qualitätssaatgut kaufen

Die Qualität der Sämlinge und der Kohlernte hängt in erster Linie von den Samen ab. Daher lohnt es sich, nur hochwertiges Saatgut zu erwerben. Erfahrene Gärtner empfehlen den Kauf von Saatgut. Mindestens eine ungefähre Liste von dem, was Sie säen werden, können Sie in den Laden gehen.

Der Kauf von Saatgut ist nur in bewährten Fachgeschäften möglich. Nur in diesem Fall besteht kein Zweifel an der Qualität des Saatguts, das unter geeigneten Bedingungen gelagert wurde und seine Keimfähigkeit nicht verlor.

Boden mischen

Für den Anbau von Starkkohlsämlingen ist die richtige Aufbereitung der Bodenmischung erforderlich. Erfahrene Gärtner bereiten seit Herbst den Boden für Kohlsetzlinge vor, dies kann jedoch im Frühjahr geschehen.

Für die Zubereitung einer Nährbodenmischung wird empfohlen, 1 Teil Humus und Sodaland zu mischen und 10 Esslöffel Asche pro 10 kg Boden zuzugeben. Asche dient nicht nur als Quelle für Makro- und Mikroelemente, sondern auch als hervorragendes Antiseptikum, das das Auftreten von Schwarzkohl auf Setzlingen verhindert.

Die Nährbodenmischung kann auf der Basis von Torf hergestellt werden, indem man ihn zu gleichen Teilen mit Humus und Sodaland mischt und eine kleine Menge Sand hinzufügt.

Vor der Aussaat muss jegliches Substrat desinfiziert werden. Dazu wird es 15 Minuten lang bei 200 ° C im Ofen kalziniert oder 5 Minuten lang in der bei voller Leistung eingeschalteten Mikrowelle erhitzt. Nach dem Abkühlen wird der Boden in einen mit 1% iger Kaliumpermanganatlösung behandelten Behälter gegeben und einige Tage an einem warmen Ort stehen gelassen, damit sich die für die Pflanzen nützlichen Bakterien im Substrat vermehren.

Für die Aufbereitung von Bodenmischungen für Kohlsetzlinge ist es unmöglich, das Gartenland zu nutzen, auf dem zuvor Kreuzblütler angebaut wurden: Die Wahrscheinlichkeit einer Krankheit der darin befindlichen Sämlinge steigt um ein Vielfaches, da für Kohl charakteristische Kohlinfektionen vorliegen.

Wie wählt man die beste Zeit für die Aussaat Kohl für Setzlinge?

Es ist nicht einfach, das genaue Datum für die Aussaat von Kohlsamen für Sämlinge zu bestimmen, aber ungefähre Daten sind bekannt. Frühsorten können von Anfang bis zum 25.-28. März ausgesät werden.

Für die Aussaat mittlerer Sorten geeignet vom 25. März bis 25. April. Kohl von Spätsorten, die von Anfang bis zum 20. April auf Setzlingen ausgesät wurden.

Erfahrene Gärtner geben einen weiteren Hinweis: Um den Zeitpunkt der Aussaat von Kohl für Setzlinge zu bestimmen, ist es wichtig zu wissen, dass ca. 10 Tage ab dem Zeitpunkt der Aussaat vor dem Auftreten der Triebe und weitere 50-55 Tage danach - vor dem Zeitpunkt der Aussaat - erfolgt. 60-65 Tage vor dem gewünschten Einpflanzen in den Boden und es wird empfohlen, Kohl auf die Sämlinge zu säen.

Vorbereitung des Saatguts

Vor der Aussaat werden die Kohlsamen sortiert und kleiner als 1,5 mm ausgewählt. Mit einer dreifachen Schicht Gaze umwickelt, werden sie 15 Minuten lang in eine Thermoskanne mit Wasser (45-50 ° C) und unmittelbar danach 2 Minuten lang in kaltes Wasser gelegt.

Die Samen der letzten Wasserprozeduren in feuchter Gaze werden auf eine Untertasse gestellt und 24 Stunden bei Raumtemperatur aufbewahrt. Anschließend schichtete sich der Samen bei einer Temperatur von 1-2 ° C im Kühlschrank. Danach werden die Kohlsamen getrocknet und ausgesät. Dank solch einfacher Manipulationen ist es möglich, die Kohlresistenz gegen Pilze und andere Krankheiten zu erhöhen.

Sie sollten die Anweisungen auf der Verpackung der gekauften Samen im Laden sorgfältig lesen: Sie sind oft vollständig für die Aussaat vorbereitet. Die beschichteten und eingelegten Samen, in verschiedenen Farben bemalt, werden ohne Vorbereitung trocken ausgesät.

Wie man Samen für Setzlinge sät?

Die Aussaat von Saatgut ist ein wichtiger Schritt, der richtig angegangen werden muss. Kohl eignet sich für Schalen oder Kisten mit einer Tiefe von 7 bis 10 cm. Da die Kohlsamen zum Keimen viel Wasser benötigen, sollte der Boden einige Tage vor der Aussaat mit einer speziell vorbereiteten Lösung gut gewässert werden: 2 Tabletten Apirin-B und Gamair sollten in 10 Liter Wasser aufgelöst werden.

Am Tag der Aussaat werden in einer Schachtel oder einem Tablett in einem Abstand von 3 cm Rillen gemacht und Samen in einem Abstand von 1 bis 1,5 cm in diese gelegt, wobei die Rillen mit Erde bestreut werden. Anschließend die Oberfläche leicht verdichten, Ernten auf der Fensterbank verhindern und bei einer Temperatur von 18-20 ° C enthalten. Nach 4-5 Tagen erscheinen normalerweise Triebe.

Die entstandenen Triebe müssen verdünnt werden, so dass jede Pflanze eine Fläche von ca. 2 x 2 cm füttern kann. Sämlinge tauchen in 2 Wochen ab, wenn sie etwas wachsen.

Die Pflanzen werden in Kassetten nach dem 3x3 cm-Schema gepflanzt. Beim Pflücken wird der Keimlingsstamm in die Keimblätter eingegraben. Nach 2 Wochen werden die Pflanzen aus der Kassette in Töpfe von 5 x 5 cm (Plastik, Papier oder Torf) umgepflanzt. Zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten werden die Becher vor der Ernte mit einer schwachen Lösung hellblauen Kupfersulfats behandelt.

Wachsender Kohl in Torftabletten

Um die Wurzeln von Kohlsämlingen nicht durch Pflücken zu verletzen, werden sie in Torf-Tabletten gezüchtet, die alle Nährstoffe und Mineralien enthalten. Bis zur Landung im Garten muss der Kohl in ihnen nicht gefüttert werden. Das mit Fungizid imprägnierte Netz schützt die Sämlinge vor Pilzkrankheiten.

Kohl wird auf die Setzlinge in Tabletten mit einem Durchmesser von mindestens 4 cm gepflanzt und vorher in einen tiefen Behälter gegeben, mit warmem Wasser gefüllt und quellen gelassen.

Wenn die Tabletten 7- bis 8-mal größer werden, entleeren sie das überschüssige Wasser, die Samen werden in den Vertiefungen auf der Oberfläche der Tabletten zu je 2 Stück ausgebreitet und die Gruben werden mit Torf bedeckt. In einem hellen Behälter mit Tabletten bei einer Temperatur von 18-20 ° C aufbewahren, bis Triebe erscheinen.

Nach dem Keimen der Samen wird ein schwacher Sämling in jede Tablette an der Wurzel geschnitten, aber nicht herausgezogen, um die Wurzeln der stärkeren nicht zu beschädigen. Wenn die Wurzeln der Pflanze durch die Maschenpillen zu keimen beginnen, wird empfohlen, die Sämlinge zusammen mit einer Pille in einen Topf zu pflanzen.

Wie bekomme ich Setzlinge ohne Picks?

Um das Pflücken zu vermeiden, werden Kohlsamen in Kassetten mit einer Tiefe von mindestens 7 bis 8 cm gepflanzt, deren Zellen die folgenden Abmessungen haben müssen:

  • von 6x6 bis 7x8 cm für frühe Sorten,
  • 5x6 cm für Zwischensaison-Sorten,
  • 5x5 cm - für später.

Nach dem Befüllen der Zellen mit dem Substrat werden jeweils 2 Samen eingesät. Sie können die Samen zuerst in Tabletten säen und dann in Zellen legen. Wenn die Wurzeln durch das Pillengeflecht in der Kassettenzelle zu wachsen beginnen, fügen sie einfach ein Substrat hinzu und füllen den Raum aus.

Kohl wird am besten zunächst in getrennten Töpfen ausgesät, wenn keine Lust zum Tauchen besteht. Das Wurzelsystem von Pflanzen, die in einzelnen Töpfen wachsen, hat ein großes Volumen, sie landen auf sanftere Weise an einem dauerhaften Ort.

Wachsende Kohlsämlinge im Gewächshaus

Gute Kohlsämlinge können im Gewächshaus gezüchtet werden. Die Sonnenstrahlen durchdringen die transparente Beschichtung und schädigen die Sämlinge nicht. In einem Gewächshaus ist es nicht so schnell wie in einer Wohnung mit funktionierenden Heizgeräten, da Feuchtigkeit aus dem Boden verdunstet. Ein weiterer Vorteil des Wachstums von Setzlingen in einem Gewächshaus besteht darin, dass ein für Setzlinge optimales Mikroklima entsteht.

Für die Aussaat im Gewächshaus müssen die Samen trocken sein. Ab Ende März bis Mitte April beginnt die Aussaat der Frühsorten, die Spät- und Mittelreifensaat den ganzen April über. Im Garten machen sie im Abstand von 15-20 cm mehrere Rillen und gießen sie reichlich. Die Samen werden mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 3 Stück pro 1 cm² in die Rillen gestreut. Die Tiefe der Sameneinbettung beträgt 1-2 cm.

Zum Schutz vor Kreuzblütlerflöhen nach dem Auftreten auf den Sämlingen der ersten echten Blätter ist es wünschenswert, sie mit einem Insektizid zu behandeln. Um die Bildung eines glatten Stiels bei Sämlingen zu gewährleisten, wird empfohlen, eine Schicht Erde mit einer Dicke von 3 bis 4 cm auf das Saatbett zu gießen. Es wird empfohlen, sehr dick gewachsene Sämlinge zu verdünnen, die Wurzeln abzuschneiden oder schwächere Sämlinge abzureißen. Nach diesem Bett wird unbedingt Wasser benötigt.

Wie pflegen?

Die richtige Pflege ist eine Grundvoraussetzung für den Anbau von Kohlsämlingen. Diese Pflanze kann nicht als launisch bezeichnet werden, aber Fehler in der Pflege können das Wachstum verlangsamen, Krankheiten hervorrufen und sogar den Tod von Sämlingen zur Folge haben.

Zu Hause reicht Kohl nicht für normales Tageslicht. Für gedrungene und kräftige Setzlinge ist es notwendig, sie zu beleuchten. In einer Höhe von 20-25 cm über den Sämlingen installieren Sie eine Leuchtstofflampe oder LED-Lampe oder fitolampu. Sie müssen 12-15 Stunden am Tag arbeiten. Kunstlichtglühlampen sind nicht geeignet, da sie die Luft erwärmen und das von ihnen ausgehende Licht nicht für Pflanzen geeignet ist.

Zu Hause werden Kohlsetzlinge gewässert, wenn die oberste Schicht des Bodens austrocknet. Sowohl unzureichende als auch übermäßige Feuchtigkeit sind für Sämlinge gefährlich. Um Setzlinge nicht zu oft gießen zu müssen, darf die Lockerung des Bodens nicht vernachlässigt werden. Befeuchten Sie den Boden mit abgetrenntem Wasser bei Raumtemperatur. Nach jeder Bewässerung wird empfohlen, den Raum zu lüften.

Temperatur

Beim Anbau von Kohlsämlingen ist es wichtig, die Lufttemperatur im Raum zu kontrollieren. Vor dem Austreten der Triebe beträgt die optimale Temperatur 18-20 ° C. Wenn Triebe erscheinen, wird die Temperatur tagsüber auf 15-17 ° C und nachts auf 8-10 ° C gesenkt. Такие перепады дневной и ночной температуры помогают укрепить рассаду и предупредить ее вытягивание. Для рассады цветной капусты нужно поддерживать температуру на 5-7°С выше.

Через неделю повышают температуру до 15-17°С. По истечении 3-4 дней рассаду пикируют по отдельным горшочкам или стаканчикам. Es wird empfohlen, Sämlinge, die nach der Ernte Wurzeln geschlagen haben, tagsüber auf 13–14 ° C und nachts auf 10–12 ° C zu temperieren. Kohlsämlinge wachsen zuerst sehr langsam, aber im Laufe der Zeit nehmen sie an Fahrt auf und bilden 3 Wochen nach der Ernte bereits jeweils 3 Blätter.

Beim Anbau von Kohlsämlingen sollte nicht vergessen werden, dass für junge Pflanzen während der Sämlingsperiode ein ausgewogener Satz von Nährstoffen erforderlich ist, die in der am leichtesten verfügbaren Form vorliegen. Ungefähr 7-9 Tage nach der Ernte sollte die erste Fütterung durchgeführt werden.

Für die Herstellung von Düngemitteln in 1 Liter Wasser wird empfohlen, 4 g Superphosphat und 2 g Ammoniumnitrat- und Kaliumdünger aufzulösen. Für die Fütterung von 5-6 Dutzend Pflanzen reicht 1 Liter Nährlösung. Junge Setzlinge müssen zunächst gegossen werden, um die Wurzeln nicht zu verbrennen, und erst dann gefüttert werden.

Nach 2 Wochen nach der ersten Fütterung die zweite ausgeben. Für die Herstellung einer Nährlösung mit dem gleichen Dünger verdoppeln Sie deren Anzahl pro Liter Wasser. Wenn Kohlsämlinge leicht vergilbt sind, füttern sie sie mit fermentierter Gülle.

Einige Tage bevor der Kohl in den Boden gepflanzt wird, wird ein dritter Dressing (Abschrecken) durchgeführt. Zu 1 Liter Wasser werden 5 g Superphosphat, 3 g Ammoniumnitrat, 8 g Kalidünger gegeben. Eine erhöhte Kalidüngerdosis hilft den Sämlingen, sich besser im Freiland niederzulassen. Für die Fütterung können Sie gebrauchsfertigen Flüssigdünger "Kemira Lux" verwenden.

Aushärten

Das Verhärten von Sämlingen trägt zur Entwicklung des Wurzelsystems bei und sorgt für eine hohe Überlebensrate. Beginnen Sie, die Kohlsämlinge 10 Tage lang auszuhärten, bevor Sie sie in den Boden pflanzen. In den ersten Tagen in einem Zimmer mit Setzlingen reicht es aus, das Fenster für ein paar Stunden zu öffnen.

In den nächsten Tagen werden die Sämlinge 2-3 Stunden auf einem Balkon, einer Loggia oder einer Veranda bei direkter Sonneneinstrahlung gehalten. Damit junge Pflanzen die helle Frühlingssonne nicht verbrennen, beschatten sie sie leicht mit Gaze.

Am sechsten Tag der Erhärtung beginnen sie, das Bewässern zu reduzieren, wodurch das Austrocknen des Bodens verhindert wird, und bringen die Sämlinge auf einen Balkon, wo sie bis zu ihrer Landung im Boden verbleiben. Sämlinge werden vor dem Pflanzen gut gewässert.

Pflanzen von Kohlsämlingen im Garten

Zum Zeitpunkt des Pflanzens im Garten sollten die Sämlinge kräftig, stämmig, 4-5 Blätter und eine gut entwickelte Wurzel haben. Der Frühkohl wird Ende April und Anfang Mai gepflanzt, die mittelreifen Sorten werden Ende Mai oder Anfang Juli gepflanzt, die späten - den ganzen Mai.

Der Boden in dem für Kohl bestimmten Gebiet wird im Voraus vorbereitet: Sie werden von Pflanzenresten und Unkraut befreit, sie werden ausgegraben und auf jeden Quadratmeter eine Mischung aus 6-8 kg verrottetem Mist und 100-200 g Holzasche gegeben.

Für Sorten und Hybriden von Weiß- und Rotkohl empfehlen wir folgendes Pflanzschema:

  • Anfang - 30-35 cm (Abstand zwischen Pflanzen in einer Reihe) x 40-45 cm (Breite zwischen den Reihen),
  • Zwischensaison - 50-60х60,
  • später - 60-70х70.

Zur Reifung der Haupttriebe wird Brokkoli nach dem Schema 20-30х50-60 und zur Entwicklung von Seitentrieben - 40-45х60 - gepflanzt. Für Setzlinge von Rosenkohl gilt das Pflanzschema 60-70h70. Blumenkohl kann nach dem Schema 20-30х50х60 oder versetzt 30-40 cm voneinander gepflanzt werden.

Es wird empfohlen, Kohl an einem wolkigen Tag zu pflanzen. Sie graben Löcher in den Garten und gießen mindestens 1 Liter Wasser in jeden Brunnen. Sämlinge, die mit einem erdigen Klumpen aus dem Behälter gelegt werden, werden durch die Löcher gelegt, sie werden in das erste echte Paar Blätter eingegraben und gewässert. In den ersten Tagen müssen die Sämlinge vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und nach 17 Stunden mit Wasser besprüht werden.

Pin
Send
Share
Send
Send