Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Journal LJ

Pin
Send
Share
Send
Send


Bei den meisten Menschen, die sich um ihre Gesundheit kümmern, ist Tabak berüchtigt. Meist wird Tabak bei Menschen mit Zigaretten in Verbindung gebracht, die nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Schönheit beeinträchtigen, sondern auch schädlich sind. Zukünftige Nachkommen eines Rauchers. Wahrscheinlich würde es nicht wenige Menschen geben, die nicht dagegen waren, diese Pflanze vollständig vom Erdboden zu zerstören. Obwohl die Pflanze Betäubungsmittel enthält, ist sie nicht in der Liste der verbotenen Substanzen enthalten.

Nur wenige Menschen wissen, dass die Anlage den Menschen Vorteile bringen kann. Es kann nicht nur die heimische Motte bekämpfen, sondern auch Menschen für viele Krankheiten heilen. Früher haben viele Heiler Tabak konsumiert. nicht nur für ihre magischen Rituale, sondern auch für die Heilung von Menschen. Letztendlich ist Tabak nur eine Pflanze, und die Person entscheidet, wie sie verwendet wird, zum Wohle oder zum Schaden.

Was können Tabakblätter einem Menschen geben?

Es ist jedoch schwer vorstellbar, dass die Tabakpflanze zur selben Familie gehört wie Auberginen, Tomaten und Kartoffeln - zu Solanaceae. Sein lateinischer Name ist Nicotiana, es kann sich um einen mehrjährigen oder jährlichen Busch handeln, der eine Höhe von 2,5 Metern erreichen kann, sowie um Gras.

Ganze Tabakblätter, groß, einige Arten haben eine fünfzackige Form, ihre Farbe ist meist grün. Die Blüten der Pflanze können weiß, rot oder rosa sein. Die Früchte sehen aus wie Kisten, in denen sich dunkelbraune ovale Samen befinden.

Nicotiana wächst am besten bei Temperaturen zwischen 24 und 28 Grad. Darüber hinaus benötigt das Wachstum viel Feuchtigkeit, da es von den breiten Blättern der Pflanze stark verdunstet. Beste Böden denn Pflanzen sind lehmig, Chernozem und Sandlehm, die durch die Anwesenheit von Bodenstickstoff und Kalium gekennzeichnet sind, die für das Wachstum von Tabak so notwendig sind.

Tabaksorten

Mittlerweile gibt es auf dem Planeten mehr als 70 Arten dieser Pflanze. Die häufigsten Tabaksorten:

  • wies
  • ausgezogen
  • dekorativ oder geflügelt
  • klebrig
  • grau
  • erhöht
  • Cleveland
  • Furgeta
  • langblütig
  • Langsdorf
  • paniculata
  • abgestumpft
  • eingekerbt
  • vierblättrig
  • Makhorka oder ein Dorf
  • gefühlt
  • Wald
  • duftend
  • Jungfrau
  • Sander

Die wichtigsten für die Tabakkultur sind:

In Russland sind zwei Arten am beliebtesten:

Für den Anbau von Nicotiana in Russland sind der Boden und das Klima des Krasnodar-Territoriums am besten geeignet. Weltweit führend beim Anbau dieser Pflanze sind China und Indien, von denen mehr als die Hälfte von den Vereinigten Staaten gekauft wird, die führend bei der Herstellung von Tabakerzeugnissen sind.

Ernte und Lagerung von Tabakblättern

Für die Qualität des Tabaks ist ein sehr wichtiger Moment der Reinigung. Tatsache ist, dass wenn die Blätter zu früh gesammelt werden, sie schwach aromatisch sind und wird während des Trocknens verrotten. Daher kann nur ein Fachmann den genauen Zeitpunkt der Abholung bestimmen.

Sie können auf zwei Arten sammeln:

  • allmählich
  • sofort die ganze Plantage

Eine schrittweise Gebühr ist teurer, aber die Qualität und der Preis des Endprodukts sind viel höher. In diesem Fall werden die Blätter von oben nach unten geerntet. Nach ihrer Entfernung haben die Blätter, die sich in einer Reihe darunter befinden, die Möglichkeit zu reifen und mehr Sonnenlicht zu bekommen.

Die Blätter werden unmittelbar nach der Ernte zum Trocknen und Gären (Fermentation) geschickt. Dieser Vorgang findet entweder direkt vor Ort unter freiem Himmel oder in speziellen Kammern statt. Es ist sehr wichtig, die Blätter nicht zu stark zu trocknen, da der Trocknungsprozess die Festigkeit des Endprodukts beeinflusst. Je länger der Prozess dauert, desto weniger stark ist der Tabak am Ende. Und Langzeitfermentation wiederum reduziert die Nikotinmenge in den Blättern.

Nach Beendigung des Fermentations- und Trocknungsprozesses wird das resultierende Produkt in große Haufen gegeben, die mehrere Jahre gelagert werden können.

Die Vorzüge des Tabaks hinterlassen sich im Alltag

Die Pflanze kann erfolgreich im Kampf gegen die gefräßige Motte eingesetzt werden. Tabakblätter müssen nur im Schrank ausgebreitet oder in eine Tasche mit Pelzmantel gesteckt werden, damit das Verlangen danach aus der Motte verschwindet. Nur ein paar Blätter reichen damit die kleidung die ganzen sechs monate vor dem schädling geschützt bleibt.

Gärtner und Agronomen sind sich auch der vorteilhaften Eigenschaften dieser erstaunlichen Pflanze bewusst. Ein besonderer Sud wird aus den Tabakblättern hergestellt, die mit Gemüse, Früchten oder Blumenbeeten besprüht werden. Auf diese Weise werden Insekten, die Früchte und Blätter von Pflanzen zerstören, abgeschreckt.

Tabakstaub ist auch im Arsenal der Werkzeuge enthalten, die bei der Schädlingsbekämpfung wirksam sind. Es wird zum Begasen von Apfelplantagen verwendet, um einen solchen Schädling wie einen Apfelwein zu bekämpfen. Und wenn Sie Tabakstaub in gleichen Mengen mit Kalk mischen, wird es ein hervorragendes Werkzeug im Kampf gegen Gartenflöhe sein.

Pflanzentabak und seine Eigenschaften heilen

Die in der Pflanze enthaltene Nikotinsäure ist lebensnotwendig. Ohne ihre Teilnahme, Redox-Prozesse im Körper kann nicht vollständig passieren. Wenn dem Körper diese Substanz fehlt, wird die Person durch die folgenden Symptome gestört:

  • Muskelschwäche
  • Magenbeschwerden
  • Appetitlosigkeit
  • Pellagra (Vergröberung und Peeling der Haut)

Es ist auch überraschend, dass Anti-Raucher-Produkte ebenfalls aus Tabakblättern hergestellt werden.

Die Pflanze hat eine Vielzahl von medizinischen Eigenschaften, die nicht nur genutzt werden moderne Medizin, aber auch Leute. Die häufigsten heilenden Eigenschaften der Pflanze Nicotiana:

  1. Antihelminthic
  2. Schmerzmittel
  3. Hilft bei Epilepsie, Seekrankheit
  4. Die in den Blättern enthaltenen Enzyme zerstören verschiedene Bakterien, die die Haut eines Menschen angreifen können, und behandeln schlecht heilende Wunden. Für die Behandlung von Furunkeln und Furunkeln ausreichend Befestigen Sie die Blätter an der wunden Stelle. Ein Sud kann mit verschiedenen Dermatosen und Krätze behandelt werden
  5. Aromatische Enzyme aus getrockneten Blättern wirken sich günstig auf die Nasenschleimhaut aus. Daher können Mittel auf der Basis von Tabak zum Inhalieren verwendet werden, um den normalen Zustand der Schleimhaut wiederherzustellen. In diesem Fall geht es natürlich nicht um Schnupftabak
  6. Entzündungshemmende Komponenten die sich von den getrockneten Blättern der Pflanze abhebenSie machen einen ausgezeichneten Job mit Halsschmerzen und anderen Halsschmerzen.
  7. Substanzen, aus denen die Blätter bestehen, um Malaria erfolgreich zu bekämpfen
  8. In Pflanzen vorkommende Enzyme verbessern die Verdauung und beschleunigen den Stoffwechsel.
  9. Tabakblätter können das Wachstum neuer und die Teilung bereits vorhandener abnormaler Zellen im menschlichen Körper stoppen. In der Medizin sind Fälle bekannt, in denen die Verwendung von Abkochungen oder Tinkturen auf Tabakblättern zu einer vollständigen Heilung durch die Onkologie führte.

Verwendung von Tabakblättern zur Behandlung zu Hause

Um bestimmte Krankheiten zu Hause zu besiegen, ist es nicht notwendig, Ihren Körper mit chemischen Chemikalien zu vergiften lange Liste der Nebenwirkungen. Oft reicht es für die Wiederherstellung aus, bewährte Rezepte für Generationen und Zeiten zu verwenden.

Beispielsweise können bei einer Erkältung oder anderen chronischen Erkrankungen des Nasopharynx getrocknete Blätter von Nicotiana verwendet werden. Sie müssen mahlen und atmen aromatische Enzyme aus dem resultierenden Pulver bis zu 5 mal am Tag. Es ist darauf zu achten, dass keine kleinen Partikel von Flugblättern eingeatmet werden. In der Regel geht die laufende Nase nach 2-3 Tagen zurück und der Schleimhautzustand normalisiert sich. Bei einer Mandelentzündung ist es nicht erforderlich, die Blätter zu hacken. Es reicht 1-2 Blätter zu nehmen und unter die Zunge zu legen. Aus der Pflanze freigesetzte Enzyme vermischen sich mit dem Speichel und wirken antimikrobiell.

Bereiten Sie zur Behandlung von Krätze, Dermatitis oder Läusen einen Sud vor. Nehmen Sie dazu 5 Liter Wasser, die in Brand gesetzt werden müssen. Fügen Sie während des Kochens 1 Esslöffel Salz und 700 Gramm getrocknete Blätter hinzu. Dann geht das Feuer aus und der Topf mit der Brühe wird mit einem Deckel abgedeckt und 2 Stunden lang mit einem Handtuch umwickelt. Wenn Pedikulose-Abkochung notwendig ist, um Ihre Haare zu waschen. Schmieren Sie bei Krätze die beschädigten Stellen dreimal täglich damit ein. Nach 3 Tagen lässt der Juckreiz fast vollständig nach und nach 5 Tagen sterben alle Zecken ab. Zur Vorbeugung muss die Lösung noch 2 Tage nach dem Verschwinden aller Symptome angewendet werden.

Eine Paste aus Blättern und Tabakstängeln kann selbst mit einer so schweren Krankheit wie der Tuberkulose der Lymphknoten fertig werden. Dazu die zerkleinerten Stängel und Blätter mit Wasser gießen und kochen, bis die Flüssigkeit verdunstet und zu einer bröckeligen Masse wird.

Sesamöl wird zu dieser Masse gegeben, alles wird glatt gemischt. Der entstehende Brei muss jeden Morgen und Abend die betroffenen Lymphknoten schmieren. In der Regel tritt wenige Tage nach Beginn der Anwendung von Tabakpaste immer weniger Eiter aus der Fistel auf, und am Ende des ersten Behandlungsmonats tritt kein Eiter mehr auf. Dann kommt eine allmähliche Heilung und vollständige Genesung. Der Kurs muss mindestens 2 Monate dauern.

Wenn Hühneraugen oder Risse auf den Fersen gequält werden, werden 500 Gramm Pulver aus zerkleinerten Blättern mit der gleichen Menge Honig vermischt. Die resultierende Mischung sollte vor dem Schlafengehen sein, um die Füße zu schmieren und dann warme Socken zu tragen. Der Kurs dauert 12 Tage, danach werden die Absätze zart wie bei einem Baby.

Zur Behandlung von Krebs wird Tabaktinktur verwendet. Natürlich kann eine solche Behandlung nur nach Rücksprache und Zustimmung des behandelnden Arztes durchgeführt werden. Zur Herstellung der Tinktur gießen Sie 30 g zerkleinerte trockene Blätter in 200 g reinen Alkohol. Kapazität fest verschlossen und 20 Tage an einem dunklen, kühlen Ort belassen. Dann den Inhalt filtern und weitere 5 Tage unter den gleichen Bedingungen stehen lassen. Nach einer bestimmten Zeit wird der Inhalt eingefüllt Glas und an einem kühlen Ort aufbewahren. Tinktur wird verwendet, um bösartige Tumoren in jedem Stadium der Krankheit zu behandeln.

Die Behandlung der Tabaktinktur dauert etwa ein Jahr. Verwenden Sie das Gerät morgens wie folgt: Geben Sie in 100 ml warmem Wasser 1 Tropfen Tinktur hinzu und trinken Sie es vor den Mahlzeiten. Einmal alle 3 Tage wird die Dosis der Alkoholtinktur um genau 1 Tropfen erhöht. So wird die Tinkturdosis auf die Menge von 14 Tropfen pro Tag gebracht, während das Volumen des warmen Wassers gleich bleibt. Nach innerhalb von 3 Tagen die Menge Die dem Wasser zugesetzte Infusion betrug 14 Tropfenbeginnt auch seine Dosis allmählich, innerhalb von 3 Tagen um 1 Tropfen abzunehmen. Bei Erreichen von 1 Tropfen pro Tag wird die Einnahme für 10 Tage gestoppt. Nach 10 Tagen wird der Kurs in gleicher Weise erneuert und somit 3 Kurse.

Gegenanzeigen

Wie jede Heilpflanze kann Tabak ein Gift und möglicherweise eine Rettung sein - alles hängt von der Dosis und der Art des Gebrauchs ab. Es ist unerwünscht zu verwenden für die Behandlung einer Pflanze, die persönlich angebaut und gekocht wurde. Behandeln Sie Alkoholtinkturen besonders vorsichtig mit dieser Pflanze und verwenden Sie sie auf keinen Fall für Schwangere, Stillende oder Kinder.

Bevor Sie medizinische Abkochungen und Tinkturen verwenden, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Der Arzt wird Sie vor möglichen Nebenwirkungen warnen und Ihnen mitteilen, wie Sie diese vermeiden können.

In diesem Fall kann es zu Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit, Schwindel, Fieber und Kopfschmerzen kommen, wenn die Konsultation des Arztes ignoriert oder die Dosis der Substanz überschritten wurde. Es ist unklug und gefährlich, zu hoffen, dass die Symptome von selbst vergehen. Es ist notwendig, so schnell wie möglich einen Krankenwagen zu rufen und sich vor dem Eintreffen selbst den Magen zu spülen, z. B. mit Kaliumpermanganat.

Nützliche Eigenschaften von Tabak

Tabak in der Natur ist nichts als eine Pflanze. Zuletzt hat übrigens je nach Art auch jemand seinen Reiz, so dass man Tabak oft als Zierpflanze im Blumenbeet findet. Aber über den Tabakanbau etwas später, zunächst über seine wohltuenden Eigenschaften. Also, was kann eine Pflanze:

  • Desinfizieren
  • Senken Sie Cholesterin und Blutzucker
  • Entfernen Sie die Schmerzen des Herzens und des Magen-Darm-Trakts
  • Verbessern Sie die Redoxprozesse des Körpers

Sicherlich werden Ihnen solche nützlichen Eigenschaften sehr seltsam vorkommen, denn die Wahrheit über die Gefahren des Rauchens in Ihrem Kopf lässt Sie immer noch nicht an die Vorteile des Tabaks glauben. All diese nützlichen Eigenschaften werden jedoch durch die Zusammensetzung der nützlichen Substanzen erklärt. Die Zusammensetzung ist nicht so toll, aber es ist genug für die Errichtung einer Heilpflanze.

Wie wir wissen, enthält Tabak Nikotin. Diese Substanz ändert bei Einnahme leicht ihre Form. Beispielsweise wandeln bestimmte Prozesse Nikotin in Cotinin um, was eine hervorragende Möglichkeit ist, das Gedächtnis zu verbessern. Aber Tabak ist immer noch bemerkenswert Nikotinsäure, oft als Vitamin PP oder B3 bezeichnet. Überrascht? Aber es ist dieses Vitamin notwendig, um Schmerzen zu lindern und den Cholesterinspiegel zu senken, und es ist im Tabak enthalten, wo es sich befindet. Wie wird Tabak verwendet?

Tabakkonsum

Wie bereits erwähnt, ist Tabak reich an Vitamin B3 und kann dem Körper enorme Vorteile bringen. Seine Verwendung ermöglicht:

  1. Verbessere das Gedächtnis. Vitamin B3 selbst und sein Derivat Cotinin können mit Gedächtnisverlust im Alter fertig werden, einschließlich der Verbesserung des Verlaufs von Alzheimer und Parkinson.
  2. Die Durchblutung anregen. Wenn Nikotinsäure in den Körper eindringt, beschleunigen sich die Prozesse der Wiederherstellung der Blutgefäße und erhöhen die Geschwindigkeit der Durchblutung. Infolgedessen kommt es zu einer schnellen Heilung der Hautläsionen, wodurch die Hauptsymptome von Diabetes beseitigt werden, die mit der Durchblutung verbunden sind.
  3. Normalisiert das Gewicht. Nikotin ist in der Lage, die Stoffwechselprozesse zu beeinflussen und zu den gewünschten Indikatoren zu führen. Dies ermöglicht es Ihnen, zur Normalisierung des Körpergewichts mit dem vorherigen Verschwinden von überschüssigem Fett zu führen. Natürlich verschwinden Fette nicht von alleine, aber die Tatsache ist bewiesen. Hierbei ist auch die Fähigkeit von Nikotin zu beachten, den Appetit zu beeinflussen, der beim Verzehr von Nikotinsäure erheblich verringert wird.
  4. Krankheiten des Verdauungstraktes zu heilen. Nikotinsäure kann entzündungshemmend wirken, was bei der Behandlung der Colitis ulcerosa einfach notwendig ist. Seine Wirkung ermöglicht es, die Peristaltik zu verbessern und eine neue Schutzschicht aus Schleim an der Stelle des beschädigten zu bilden.
  5. Beseitigen Sie Hautkrankheiten. Durch das Abkochen von Tabakblättern können Sie den Heilungsprozess von Abszessen, Schürfwunden, Furunkeln, Kratzern, Krätze und Dermatosen beschleunigen.

Natürlich konnten sich die Wissenschaftler nicht vom Tabak fernhalten, und ihre sorgfältige Untersuchung ergab sehr interessante Ergebnisse. Es stellt sich heraus, dass Tabak zusätzlich zu den oben aufgeführten Fähigkeiten für die Impfstoffherstellung gut geeignet ist und eine bessere Leistung als sein Vorgänger Kartoffeln aufweist. Es zeigt sich auch die Fähigkeit des Tabaks, die Verlangsamung des Wachstums von Krebszellen zu beeinflussen.

Natürlich können Raucher jetzt mit den vorgebrachten Argumenten sehr zufrieden sein und sie als Entschuldigung für ihre Sucht anführen. Auch hier ist es jedoch erwähnenswert, dass es sich um echten Tabak handelt, der verschiedene Sorten aufweist. Wenn Sie eine so ungewöhnliche Pflanze auf Ihrer Website sehen möchten, sollten Sie etwas mehr darüber lernen.

Tabaklagerung und Lagerung

Die Sammlung und Ernte der Rohstoffe erfolgt Ende des Sommers und erstreckt sich fast bis Mitte des Herbstes. Die Sammlung beginnt ganz oben auf dieser Pflanze. Der Grund dafür ist einfach: Die oberen Blätter erhalten die maximale Lichtmenge. Nachdem ca. 45–50 cm vom oberen Rand gesammelt sind, wächst die Pflanze weiter und die unteren Schichten erhalten auch ausreichend Sonnenlicht für die normalen Bestandteile der gewünschten Bestandteile.

Die Beschaffung ist wie folgt. Gesammelte Blätter werden sofort in die Trockenkammern gelegt. Der Trocknungsprozess geht aber auch mit einer Fermentation einher, die dazu beiträgt, den Nikotingehalt (in frischen Blättern ist ein Großteil davon enthalten) zu verringern und die aromatischen Indizes zu erhöhen. Übrigens beeinflusst die Trocknungsdauer in den Kammern die Stärke des zukünftigen Tabaks und sie sind umgekehrt proportional. Je länger der Tabak fermentiert, desto geringer ist der Nikotingehalt. Dann trocknen die Tabakblätter unter natürlichen Bedingungen weiter - an der frischen Luft und im Sonnenlicht. Nachts ist es ratsam, die Blätter abzudecken, da sich Insekten von ihnen ernähren.

Wenn der Tabak nicht industriell angebaut wird, ist in diesem Fall aufgrund der fehlenden Fermentation seine Stärke die maximale Menge, die sein kann. Es ist ratsam, getrocknete Tabakblätter in Stoffbeuteln an einem trockenen Ort aufzubewahren. Haltbarkeit - nicht begrenzt.

Anwendung im Alltag

Heutzutage wird Tabak im täglichen Leben verwendet, um Pelzprodukte vor Motten zu schützen. Legen Sie einfach ein paar trockene Blätter in einen Beutel, der Pelzbekleidung enthält, um sie den ganzen Sommer und Herbst vor Schädlingen zu schützen. Manchmal werden die Beete mit einem Sud aus Tabakblättern besprüht, um Insekten zu entfernen, die die Blätter von Kulturpflanzen, Gemüse und Früchten fressen.

Medizinische Eigenschaften

  1. Отвары табака широко используются для уничтожения различных бактерий, в том числе вызывающих различные кожные заболевания. Этому способствуют ферменты, содержащиеся в листьях. Сегодня данный способ применения табака является одним из наиболее распространенных.
  2. Das Einatmen der aromatischen Enzyme aus getrockneten Tabakblättern hilft, den normalen Zustand der Schleimhaut wiederherzustellen. Verwenden Sie für solche Zwecke natürlich keinen Schnupftabak, der auch nach 2-3 Monaten noch süchtig macht.

Tinktur von Tabakkrebstumoren

Etwa 30 g getrocknete, zerkleinerte Blätter sollten in ein Glas gegeben und mit 200 g reinem Alkohol ausgeschüttet werden. Mit einer Plastikkappe fest abdecken und an einem trockenen, kühlen und vor Sonnenlicht geschützten Ort aufbewahren. 20 Tage aufbewahren. Danach den gesamten Inhalt des Glases abseihen und erneut 5 Tage unter den gleichen Lagerbedingungen aufbewahren. Nach einer bestimmten Zeit ist es notwendig, den Inhalt in ein neues sauberes Glas zu füllen, den dichten Deckel zu schließen und an einem kühlen, trockenen Ort aufzubewahren. Tinktur kann bereits zur Behandlung von bösartigen Tumoren jeglicher Herkunft und Lokalisation eingesetzt werden.

Die Art der Anwendung ist wie folgt: Es ist notwendig, jeden Morgen 1 Tropfen Tinktur pro 100 ml gekochtes warmes Wasser zu verdünnen und vor den Mahlzeiten zu verwenden. Alle drei Tage muss die konsumierte Tinkturmenge um genau 1 Tropfen erhöht werden. Wenn die Anzahl der Tropfen in 14 Teilen erreicht ist, muss die Menge alle 3 Tage um 1 Tropfen verringert werden. Sobald 1 Tropfen pro Tag erreicht ist, muss die Einnahme abgebrochen werden. Die maximale Anzahl solcher Verfahren beträgt 3, jedoch in Abständen von mindestens 10 Tagen. Die gesamte Behandlungsdauer beträgt ca. 1 Jahr.

Tabak bei der Behandlung von Rhinitis und anderen chronischen Erkrankungen des Nasopharynx

Es ist ausreichend, 4-5 Mal am Tag an zerkleinerten Tabakblättern zu schnuppern, aber so, dass die Partikel nicht auf die Nasenschleimhaut fallen. Die in den Blättern enthaltenen aromatischen Enzyme sind ausreichend, um den Zustand der Schleimhaut zu normalisieren, ihre Entzündung zu beseitigen und eine normale Breite des Atemkanals zu erzeugen.

Tinktur aus Tabakblättern bei der Behandlung von Krätze

Der Prozess der Herstellung von Tinkturen als nächstes. Es ist notwendig, 5 Liter Wasser zu kochen. Sobald es kocht, ist es notwendig, einen Esslöffel Salz (mit "Hügel") sowie etwa 650-680 g getrocknete und zerkleinerte Tabakblätter hinzuzufügen. Schalten Sie danach die Heizung aus, decken Sie die Pfanne mit einem Deckel auf ein Handtuch und lassen Sie sie mindestens 2 Stunden ziehen. Nehmen Sie danach mit den Händen eine kleine Menge Flüssigkeit direkt aus der Pfanne und reiben Sie sie in die geschädigte Haut. In der Regel ist es zwischen den Fingern, der Innenseite der Hüften, der Rückseite der Hüften usw. Dieser Vorgang wird 3 mal täglich wiederholt, wobei letzterer vorzugsweise vor dem Schlafengehen liegt, da Die ungünstigste Zeit, in der beschädigte Haut furchtbar zu jucken beginnt. Wiederholen Sie diesen Vorgang, in 2-3 Tagen wird die Intensität der Auswirkungen der Wirkung von Zecken stark nachlassen, und am 4.-5. Tag wird die Krankheit beginnen, "zurückzutreten". Als Prophylaxe für 2-3 Tage können Sie auch nach dem Verschwinden der Krätze weiter reiben.

Der Tabaksaft hinterlässt Angina

2-3 Prisen zerdrückte getrocknete Blätter reichen aus, um sie unter die Zunge zu legen. Aufgrund der Anwesenheit von Fremdstoffen im Mund beginnt der Speichel frei zu fließen. Es muss geschluckt werden, aber versuchen Sie es, damit die Tabakstücke nicht auf die Schleimhaut fallen. Es gibt genug nützliche Enzyme im Speichel. Wiederholen Sie diesen Vorgang 5-6 mal am Tag, die Linderung durch Verschlucken spüren Sie bereits am 2. Tag. Die Mindestdauer für die Aufbewahrung von Tabak im Mund beträgt 3 Minuten, die Höchstdauer 6 Minuten. Für einen so kurzen Zeitraum wird eine ausreichende Menge Speichel freigesetzt, um alle geschädigten Bereiche der Schleimhaut reichlich zu schmieren.

Der Saft der Blätter von Tabak und Preiselbeeren zur Behandlung von Malaria

Es ist notwendig, 5-10 g getrocknete und zerkleinerte Tabakblätter unter die Zunge zu legen. Auf diese Weise 5 Minuten halten, der entstehende Sabber muss geschluckt und die restlichen Tabakblätter nach dem Eingriff ausgespuckt werden. Danach sofort ca. 50 ml Cranberrysaft trinken. Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal täglich, bis die Anzeichen von Malaria verschwunden sind (Fieber, Schüttelfrost, Kopf- und Muskelschmerzen, Durchfall, Übelkeit, Schwindelgefühl usw.), und einige Tage später auch als Prophylaxe.

Die Vorteile der Pflanze "Tabak"

Oh, das Rauchen ist eine schlechte Angewohnheit, ich denke, jeder weiß es.

Über die Gefahren des Rauchens wurde schon mehrfach geschrieben. Es ist seit langem bewiesen, dass das Rauchen einen sehr negativen Einfluss auf die menschliche Gesundheit hat. Als Nichtraucher habe ich Tabak und Nikotin immer mit gesundheitsschädlichen und definitiv nicht guten Dingen in Verbindung gebracht. Ich war also wirklich überrascht, als ich im Nachschlagewerk über Heilpflanzen Tabak sah. Ich habe gelesen und herausgefunden, dass diese Pflanze nützlich sein kann und in der traditionellen Medizin verwendet wird.

Als Tabak erst nach Europa gelangte (und dies geschah im 16. Jahrhundert als Folge der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus), galt er allgemein als Heilkraut und sogar als Allheilmittel für alle Krankheiten. Es wurde angenommen, dass Tabakrauch Verbrennungen, Wunden und Schmerzen lindert. In Form von Tinkturen wurde es als Abführmittel und Anthelminthikum verwendet, Tabakrauch wurde bei Asthma, Husten und Katarrh verschrieben.

Sehr bald breitete sich diese Sucht jedoch weit aus und wurde sogar in Mode, aber zusammen damit wurde sie süchtig und süchtig machend. Dann hat jeder verstanden, dass Tabak und insbesondere Nikotin nicht so harmlos sind. Seitdem hat der unversöhnliche Kampf gegen das Rauchen begonnen, der bis heute andauert.

Derzeit gibt es viele Tabaksorten sowie verschiedene Zierformen. In Europa werden hauptsächlich zwei Arten gezüchtet: echter Tabak und der sogenannte Shag. Der Mahorka unterscheidet sich vom Tabak der Gegenwart durch seine geringere Größe und Qualität und ist auch eine kälteresistente Kultur, die den Anbau in nördlichen Gebieten ermöglicht.

Tabakblätter enthalten Alkaloide Cornicotin, Nikotin, Nikotin, Nikotellin, Zitronen- und Nikotinsäuren, Glucose. Die narkotische Wirkung bei Rauchern wird genau durch das im Tabak enthaltene Nikotin verursacht. 8 grüne Blätter -1-9% Nikotin, trocken - 1-5%. Und das ist, wie wir wissen, ein starkes Gift, von dem 1 g ein Pferd tötet. Die tödliche Dosis für den Menschen beträgt einige Hundertstel Gramm. Eine Nikotinvergiftung führt zu Kratzern im Hals, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Brennen im Mund, Bewusstseinsverwirrung, Sehvermögen, Taubheit und einer tiefen Ohnmacht. Und in solchen Fällen kann auf eine medizinische Notfallversorgung nicht verzichtet werden.

8 frische Tabakblätter der traditionellen Medizin werden auf Furunkel, Karbunkel, eitrige Wunden und Furunkel aufgetragen. Eine Abkochung der Blätter wird zum Waschen, für Lotionen, Kompressen bei Erkrankungen der Kopfhaut, bei Krätze, bei Hautausschlägen aller Art verwendet. Pulverförmige Tabakblätter mit nicht heilenden Wunden, Geschwüren, Kopfschmerzen, Schnupfen, Grippe.

Da Tabak giftig ist, ist Vorsicht geboten!

Es gibt ein so beliebtes Rezept für Schmerzen in den Beinen: Tabakpulver wird jeden Abend vor dem Zubettgehen für 12 Tage mit Honig gemischt und die Füße eingefettet.

Die offizielle Medizin verwendet Tabak als Rohstoff für die Herstellung von Nikotinsäure oder Vitamin PP, das eine wichtige physiologische Bedeutung hat.

Nikotinsäure ist für den Körper essentiell, da sie Teil der an oxidativen Prozessen beteiligten Enzyme ist. Mit einem Mangel an Vitamin PP verliert eine Person ihren Appetit, es treten Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfall und allgemeine Schwäche auf.

Nikotinsäure wird bei Arteriosklerose und anderen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Atemwege und des Verdauungssystems, bei Erkrankungen der Haut, der Augen und bei Diabetes mellitus verschrieben.

Die Tabakabfallproduktion (insbesondere Tabakstaub) wird auch als wirksames Mittel zur Bekämpfung von Insekten - Schädlingen des Gartens - eingesetzt. So wird Tabakstaub verwendet, um Obstgärten gegen Apfel-Brassis zu begasen. In einer Mischung mit Kalk (in gleichen Mengen) - gegen Gartenflöhe.

Tabak kann also grundsätzlich als Nutzpflanze angesehen werden.

Diese Aussage gilt jedoch nicht für starke Raucher, da ihre „Freundschaft“ mit dem Tabak ihnen oder anderen keinen Nutzen bringt.

Tabak anbauen

Wenn die Sämlinge eine Höhe von ca. 15 cm erreichen, sollten sie bereits auf der Plantage gepflanzt werden. Die Plantage sollte windgeschützt und an einem kleinen Hang gelegen sein. An einem solchen Ort kann das Wasser nicht stagnieren und der Boden kann nicht mit dem Regen herauslaufen. Im Boden selbst ist es wünschenswert, die alten Tabakwurzeln zuzusetzen, die von früheren Pflanzen stammen. Außerdem müssen Sie dem Boden Sand hinzufügen - dies ist für ein gutes Wurzelwachstum erforderlich und die Wurzeln können sich leicht bewegen.

Jetzt, da die Tabaksämlinge auf der Plantage sind, brauchen sie tägliche Pflege, die darin besteht, sie zu lockern, zu jäten, zu gießen und vor Schädlingen zu schützen.

Nützliche Eigenschaften und Verwendung von Tabak

Tabak hat analgetische und antihelminthische Eigenschaften. Die Pflanze wird häufig zur Behandlung von Seekrankheit und Epilepsie eingesetzt. Überraschenderweise wird Tabak als Mittel zur Raucherentwöhnung eingesetzt.

Tabak wird zur Behandlung von Wunden verwendet, die über einen längeren Zeitraum nicht verheilen. Diese Pflanze wird bei Erkrankungen der Augen, der Haut, des Nervensystems und des Herz-Kreislauf-Systems eingesetzt. Tabakblattpaste hilft bei der Heilung von Lymphknotentuberkulose.

Brühe Tabak mit Krätze, Dermatitis. Um es zu machen, müssen Sie 2 Esslöffel zerkleinerte Tabakblätter nehmen und 400 ml Wasser gießen. Dann die Zusammensetzung für 20 Minuten ins Feuer legen, die fertige Brühe filtern und als Mittel zum Waschen, Komprimieren und Eincremen bei Hautkrankheiten verwenden.

Tabakpaste für die Tuberkulose der Lymphknoten. Wir nehmen die Blätter des Tabaks, hacken sie und fügen ihnen die zerkleinerten Stängel des Tabaks hinzu. Fülle alles mit Wasser und zünde es an. Kochen Sie den Inhalt, bis die Flüssigkeit zu einem Zug wird. Ein wenig Sesamöl wird zu der fertigen Streckmasse gegeben und bis zur Homogenität gemischt. Die fertige Masse schmiert die betroffenen Lymphknoten. Der Behandlungszeitraum beträgt 2 Monate. In den ersten Behandlungswochen hebt sich die Fistel nicht mehr von der Fistel ab, und in der dritten oder vierten Woche erholt sich die Person vollständig.

Tabaktinktur bei Seekrankheit. Nehmen Sie 1 Esslöffel Tabakblätter und gießen Sie ein halbes Glas Wodka ein. 10 Tage ziehen lassen und filtrieren. Die Tinktur wird dreimal täglich 1 Tropfen mit 100 ml Wasser verdünnt. Die gleiche Tinktur hilft bei Schwindel.

Tabak gegen Pedikulose. Eine Abkochung von Tabak wird wie oben beschrieben hergestellt und der Kopf wird gewaschen, bis er vollständig ausgehärtet ist.

Tabak mit Erkältung und Grippe. Frische Tabakblätter werden zu Pulver gemahlen. Dieses Pulver muss nur mehrmals täglich eingeatmet werden.

Im Tabak enthaltene Nikotinsäure wird zur Behandlung von Arteriosklerose, Atmungsorganen, Diabetes mellitus und Verdauungsorganen empfohlen. Tabak wird häufig zur Behandlung von Fußproblemen eingesetzt.

Tabak für die Füße. Nehmen Sie 500 Gramm Tabakblätter und mahlen Sie sie zu Pulver, fügen Sie die gleiche Menge Honig hinzu und mischen Sie sie. Die fertige Salbe fettet die Füße jeden Tag vor dem Schlafengehen. Die Behandlungsdauer beträgt 12 Tage.

Sehen Sie sich das Video an: Diary of a Wimpy Kid 2010 - The Wonderful Wizard of Oz Audition Scene 45. Movieclips (Dezember 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send