Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Sumpfsumpf (Caltha palustris L

Pin
Send
Share
Send
Send


Sie stärken das Herz-Kreislauf- und Zentralnervensystem, verringern die Kapillarempfindlichkeit, regulieren den Blutdruck und die Herzfrequenz und stimulieren die Aktivität der Nebennierenrinde.

Sie wirken sich positiv auf die Bronchien aus: Sie erhöhen die Sekretion der Bronchien, verdünnen den Auswurf und entfernen ihn aus den Bronchien. Erregen Sie das Hustenzentrum, wodurch die Entfernung von Auswurf erfolgt. Darüber hinaus regulieren Saponine den Wasser-Salz-Stoffwechsel und aktivieren die Aktivität von Hormonen. Eine weitere Eigenschaft - Saponine hemmen die DNA-Synthese in Krebszellen, wodurch deren Reproduktion blockiert wird.

Carotin ist ein natürliches Antioxidans und Immunstimulans und hat daher eine komplexe positive Wirkung auf den Körper. Carotin verhindert die Entstehung von Krebs, hilft bei der Beseitigung von Toxinen und normalisiert die Proteinsynthese. Aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften verlangsamt Carotin die Alterung.

Es verbessert die Aufmerksamkeit und das Gedächtnis, wirkt sich positiv auf den Zustand des Nervensystems aus. Fördert die Aufnahme von Lipiden und verbessert deren Stoffwechsel. Reguliert die Leber, normalisiert die Herzaktivität und senkt die Konzentration von schädlichem Cholesterin.

Der Wert dieses Vitamins für den menschlichen Körper kann nicht überschätzt werden. Es reguliert die Prozesse der Zellatmung, stärkt die Immunität, stimuliert die Wirkung von Nebennierenhormonen und stärkt die Kapillaren.

Tannine

Bilden Sie einen Schutzfilm, der die negativen Auswirkungen verschiedener chemischer, bakterieller und mechanischer Reize verhindert. Sie verengen Poren und Blutgefäße und stärken die Wände der Kapillaren. Es ist Tanninen zu verdanken, dass Ringelblumen zur Behandlung von Wunden und Verbrennungen verwendet werden.

Sind natürliche Analgetika, das heißt Schmerzmittel. Sie helfen auch, Blutungen zu stoppen, den Blutdruck zu senken und die Erregbarkeit des Zentralnervensystems zu verringern. Gleichzeitig sind Alkaloide jedoch ziemlich giftig. Daher ist es notwendig, den übermäßigen Gebrauch von Medikamenten auf Kalurbasis zu verhindern.

Linolsäure

Es wirkt entzündungshemmend und stärkt das menschliche Immunsystem, normalisiert die Arbeit seines Nerven- und Herz-Kreislaufsystems. Linolsäure hilft auch beim Abnehmen, da sie den Stoffwechsel reguliert und den Insulinspiegel im Blut normalisiert.

Wie wir sehen können, enthält die Pflanze, die Kieme, Frosch und Sumpfklette genannt wird, viele verschiedene Arten von Nährstoffen. Ihre Konzentration ist jedoch nicht zu hoch, sodass die Ringelblume nicht als separates Therapeutikum verwendet wird.

Zusammenfassend listen wir die heilenden Eigenschaften von Ringelblumen und Krankheiten auf, die durch diese Eigenschaften behandelt werden:

  • Entzündungshemmend: Bronchitis, Rheuma, Verbrennungen, entzündliche Erkrankungen der Gelenke, Erkältungen, Halsschmerzen, entzündliche Erkrankungen der Leber und der Gallenwege, gynäkologische Erkrankungen, Blasenentzündung, Urethritis,
  • Schmerzmittel: Schmerzen während der Menstruation sowie Wunden, Verbrennungen und Entzündungen,
  • Expektorans: Bronchitis, Asthma bronchiale, Erkältungshusten,
  • Antitumor: Die Wirksamkeit der Verwendung eines wässrigen Extrakts bei Krebs ist bewiesen.
  • Antiskorbut: Skorbut,
  • Diuretikum: bei Bluthochdruck, Bluthochdruckkrise, Stoffwechselstörungen,
  • Immunmodulatorisch: Erkältungen, Halsschmerzen,

Dies ist natürlich keine erschöpfende Liste von Krankheiten und Pathologien, die dazu beitragen werden, die üblichen Sumpfpflanzen zu lindern. Marsh Marsh wird für Prostatitis, Nagelkrankheiten, Keuchhusten, Erkrankungen der Harnwege, Anämie verwendet.

Applikationsmethoden

Bei verschiedenen Krankheiten wird der Puderzucker in verschiedenen Formen eingesetzt:

1) Äußerlich - bei Hautkrankheiten, Wunden, Verbrennungen lindert ein Ringelblumenblatt bei Verbrennungen oder Blutergüssen Schmerzen und Entzündungen, und der Saft lindert die Symptome von Herpes und beschleunigt die Heilung tiefer Wunden.

2) In Form eines wässrigen Extrakts - gegen Krebs,

3) Infusionen, Abkochungen - bei Skorbut, Husten, gynäkologischen Erkrankungen sowie bei Verletzung von Leber und Gallenblase.

4) Tinktur - gegen Herpes, Asthma, Bronchitis, Erkrankungen der Gallenwege, Husten, Skorbut, Keuchhusten.

Darüber hinaus nehmen Ringelblumen mit getrocknetem Gras Bäder, die bei Rheuma, Neuralgie und Erkältungen helfen. Bei Gelenkentzündungen Kompressen aus trockenem Gras auftragen.

Auch Ringelblume ist eine Quelle von Vitamin C, aber dies ist nicht seine Haupteigenschaft, sondern eine Hilfseigenschaft. Die Hauptbestandteile sind weiterhin Saponine und Tannine. Die Zusammensetzung der Ringelblumen zu kennen, ist notwendig, um die Komponenten zu berechnen, gegen die eine individuelle Unverträglichkeit bestehen kann.

Sammeln und Ernten

Bevor aus Marshmallow ein medizinischer Sud oder eine Infusion zubereitet wird, muss er ordnungsgemäß geerntet und zubereitet werden, um das darin enthaltene giftige Protoanonemonin - eine flüchtige Verbindung mit stechendem Geruch - zu neutralisieren. Diese Substanz hat eine nekrotische (d. H. Eine Gewebenekrose verursachende) und eine lokale Reizwirkung. Es wird durch Trocknung oder Wärmebehandlung der Anlage zerstört. Gleichzeitig hat Protoanemonin eine ausgeprägte antibiotische Wirkung. Aus diesem Grund ist frischer Saft aus Ringelblumenblättern bei der Behandlung von eitrigen Wunden und Verbrennungen nützlich.

Wählen Sie anhand des zu verbrauchenden Pflanzenteils den Zeitpunkt der Entnahme und die Art der Lagerung. Hauptsächlich werden Wurzeln, Blätter und Stängel sowie Ringelblumensaft verwendet. Berücksichtigen Sie die Merkmale der Sammlung und Lagerung dieser Teile.

Sie werden im zeitigen Frühjahr oder Ende Herbst nach Ende des Wachstums, dh während der Ruhephasen der Pflanze, ausgegraben. Dann sollten die Wurzeln gründlich abgespült, in kleine Stücke geschnitten und im Schatten getrocknet werden. In diesem Fall muss das Rohmaterial vor Feuchtigkeit geschützt werden, oft drehen sich die Stücke. Zusätzlich zur natürlichen Art können Sie die Wurzeln in einem elektrischen Trockner bei einer Temperatur von 50-55 Grad trocknen.

Blätter, Stängel, Blüten

Während der Blütezeit Ringelblumen sammeln - von April bis Mai bei trockenem Wetter. Trockene, wurzelähnliche Pflanzenteile.

Getrocknete Teile von Ringelblumen (sowohl Wurzeln als auch gemahlene Teile) sollten an einem trockenen, kühlen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren aufbewahrt werden. Haltbarkeit - nicht mehr als 2 Jahre.

Saft wird nicht für die zukünftige Verwendung geerntet - er wird immer frisch verwendet. Der Saft wird aus den Blättern und Stielen der Pflanze gepresst und nach dem Auspressen so schnell wie möglich verwendet.

Rezepte der traditionellen Medizin

Wie bereits oben erwähnt, wird Lachs in verschiedenen Formen bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt. Marshmallow-Tinktur ist in Apotheken erhältlich. Außerdem ist Marsh Marigold Teil verschiedener Apothekengebühren. Im Arsenal der traditionellen Medizin gibt es jedoch Rezepte für einige Heiltränke auf der Basis von Ringelblumen, die Sie zu Hause selbst zubereiten können. Das Folgende sind die Hauptrezepte für Heilmittel, die Sumpf-Calum-Ringelblumen enthalten:

1. Abkochen der Wurzeln.

1 Teelöffel getrocknete und gehackte Wurzeln in 250 ml Wasser im Wasserbad eine halbe Stunde kochen lassen. Dann die Brühe abkühlen lassen und abseihen. Fügen Sie abgekochtes Wasser hinzu, bis das ursprüngliche Volumen erreicht ist.

Diese Abkochung wird sowohl bei Anämie als auch bei Krebs eingesetzt. Es wird empfohlen, es 3-4 mal täglich auf 1 Esslöffel einzunehmen.

2. Für Gelenke zusammendrücken.

Entzündliche Erkrankungen der Gelenke können sehr starke Schmerzen verursachen und müssen umfassend behandelt werden. Eines der lokalen Mittel gegen Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken ist eine Kompresse mit Ringelblumenblättern.

3 Esslöffel getrocknete Blätter gießen 200 ml kochendes Wasser, bestehen für eine Stunde. Dann abkühlen lassen, leicht zusammendrücken, in Käsetuch einwickeln und an der wunden Stelle befestigen. Die regelmäßige Anwendung solcher Kompressen hilft, Gelenkschmerzen und Entzündungssymptome zu beseitigen.

3. Infusion zur Behandlung von Fieber.

Erhöhte Temperatur verursacht durch den Kampf gegen die Immunität des Menschen mit Krankheitserregern. Die in den Blättern der Ringelblumen enthaltenen Bestandteile können die Immunität verbessern, die Abwehrkräfte des Körpers stärken. Daher ist es sinnvoll, bei Fieber eine Infusion von Ringelblumenblättern aufzutragen. Das Rezept ist einfach.

1 Teelöffel oder getrocknete Blätter in 200 ml kochendes Wasser geben, 1 Stunde ziehen lassen und dann abseihen. Nehmen Sie diese Infusion sollte 1/3 Tasse 3-mal täglich zu den Mahlzeiten sein, die Behandlungsdauer beträgt 3-6 Tage.

4. Abkochung für Erkältungen.

Bei Erkältungen hilft ein Absud der Ringelblume, das Immunsystem zu mobilisieren, das Fieber zu senken und die Entzündungssymptome zu lindern.

1 Teelöffel getrocknete Wurzeln in 250 ml kochendes Wasser gießen und in einer fest verschlossenen Emaille-Schüssel bei schwacher Hitze nicht länger als 30 Minuten kochen lassen. Danach muss die Brühe abgekühlt und mit einer dreifachen Schicht Gaze filtriert werden. Stellen Sie dann das ursprüngliche Volumen wieder her, indem Sie die erforderliche Menge gekochtes Wasser hinzufügen. Nehmen Sie nach dem Essen 1 Esslöffel 4 Mal am Tag.

6. Bad mit getrockneten Ringelblumen

Bereiten Sie einen Sud der getrockneten Blätter der Pflanze vor (3 Esslöffel Blätter, gießen Sie 200 ml kochendes Wasser und lassen Sie es eine Stunde lang stehen), und geben Sie es dann in ein mit heißem Wasser gefülltes Bad.

Dieses Bad ist nützlich bei Rheuma, Neurodermitis sowie bei leichter Erkältung. Nehmen Sie dieses Bad sollte nicht mehr als einmal pro Woche sein.

Zusätzlich wird ein Hustenmittel aus Ringelblumenblüten in Kombination mit einem Huflattich und Kochbananen hergestellt. Kaluzhnitsa in dieser Brühe ist eine Hilfskomponente, die das Auswerfen von Auswurf fördert. Aus diesen getrockneten Kräutern machen Wasserkochung, die bei Erkältungen und Bronchitis eingesetzt wird.

Alle Rezepte von Volksheilmitteln aus Kalabrien sind recht einfach zuzubereiten. Wir wissen bereits, dass die Ringelblume während des Trocknens und der Wärmebehandlung ihre toxischen Eigenschaften verliert und es daher möglich ist, getrocknete Blätter ohne Angst auszukochen. Dennoch ist es notwendig, die Empfehlungen zur Zubereitung der Ringelblumen-Therapeutika und deren Dosierung genau einzuhalten. Ansonsten kann man anstelle des Heileffekts ein genau entgegengesetztes Ergebnis erzielen, da diese Pflanze viele Wirkstoffe enthält.

Gleichzeitig empfehlen einige Quellen im Allgemeinen nicht, Kälbermark als Arzneimittel zu verwenden. Sie argumentieren, dass dies immerhin eine giftige Pflanze ist, so dass ihre heilenden Eigenschaften sehr zweifelhaft sind. Die Frage, an wen man in diesem Fall glauben soll, hilft nur der Arzt zu verstehen. Ohne seine Empfehlungen sollten Sie keine Heilmittel verwenden, insbesondere wenn zumindest einige giftige Pflanzen als Hauptbestandteil wirken.

Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, dass Arzneimittel aus Ringelblumen wie andere Arzneimittel eine Reihe von Kontraindikationen aufweisen.

Gegenanzeigen

Da Ringelblumen aktive Bestandteile enthalten und von Natur aus giftig sind, ist es zunächst erforderlich, die Empfehlungen der Ärzte für ihre Verwendung und die Herstellung von Abkochungen und Infusionen zu befolgen. Selbstmedikation ist immer gefährlich und kann zu unvorhersehbaren Konsequenzen führen.

Die Hauptkontraindikationen für die Verwendung von Arzneimitteln aus den Ringelblumen sind wie folgt:

  1. Schwangerschaft und Stillzeit,
  2. Alter der Kinder (bis 12 Jahre),
  3. Individuelle Unverträglichkeit der Komponenten

Bei unzumutbarem Gebrauch von Abkochungen und Marshmallow-Infusionen können Vergiftungssymptome auftreten: Übelkeit und Erbrechen, Schwindel, Durchfall, Hautreizungen und Schleimhäute. Nehmen Sie keine Medikamente aus den Ringelblumen für schwere chronische Krankheiten.

Bevor Sie mit dem Kochen eines Suds oder Aufgusses von geernteten Ringelblumen beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass die getrockneten Blätter oder Wurzeln keinen Fremdgeruch haben, nicht feucht sind und keine Insektenspuren aufweisen. Wenn es auch nur einen kleinen Hinweis darauf gibt, dass das Werkstück beschädigt werden kann, ist es besser, nichts davon zu kochen.

Die Verwendung von Kaluzhnitsy beim Kochen und im Alltag

Wenn wir über den nichtmedizinischen Wert von Ringelblumen sprechen, sollten wir zuallererst erwähnen, dass sie viel Pollen enthalten und daher eine ausgezeichnete Honigpflanze sind.

Ziemlich unerwartete Verwendung Sumpfdotterblume wird beim Kochen gefunden. Zum Beispiel ähneln ihre ungeblasenen Blütenknospen, die durch Beizen mit Nelken, Pfeffer und Lorbeerblatt zubereitet werden, Kapern. Solche „Kapern“ werden als Gewürz für Suppen verwendet. Im Kaukasus werden junge getrocknete Ringelblumenstiele zur Herstellung von Dressings für Braten und Fleischeintöpfe verwendet. Getrocknete Ringelblumenwurzeln können als natürliche Würzmittel für eine Vielzahl von ersten und zweiten Gängen verwendet werden: Borschtsch, Soljanka, Kohlsuppe sowie Fisch- und Fleischgerichte.

Trotz der heilenden Eigenschaften und des Gehalts an nützlichen Substanzen wird die Calotice derzeit am häufigsten in der Landschaftsgestaltung als Zierpflanze verwendet. Es schmückt sowohl natürliche als auch künstliche Stauseen und Bäche perfekt. Seine leuchtend gelben, gepflegten Blüten und gedrungenen Stängel schmücken zweifellos das Grundstück des Cottages oder Gartens.

In unserer Zeit haben die Züchter sogar mehrere Modifikationen der Ringelblume für die Landschaftsgestaltung abgeleitet. Dies sind zum Beispiel Frottee-Ringelblumen mit vielen Blütenblättern oder weiße Ringelblumen mit angenehmen milchig-weißen Blüten.

Sumpfdotterblumen, die in unserem Land ziemlich verbreitet sind, können also nicht nur Gärten und Naturlandschaften schmücken, sondern auch eine ziemlich gute Medizin sein. Das Wichtigste ist, die notwendigen Sicherheitsanforderungen einzuhalten und sich an Kontraindikationen zu erinnern.

In der Medizin

In der heimischen Pharmakopöe wird die Ringelblume nicht aufgeführt, da die Pflanze in ihrer Zusammensetzung einige giftige Substanzen enthält. Kräutergras (Herba Calthae palustris) wird in einer Reihe von Ländern verwendet. Das homöopathische Arzneimittel Caltha palustris wird während der Blütezeit aus frischen Pflanzen hergestellt. Bei schmerzhafter Menstruation, Keuchhusten, Herpes, Bronchitis auftragen.

Es ist wichtig daran zu denken, dass der gemahlene Teil der rohen Ringelblume für den Körper giftig ist. Daher ist es verboten, Gras und Blumen der Pflanze ohne vorherige Behandlung zu verwenden. Nach dem Kochen oder Einlegen verlieren giftige Substanzen vollständig ihre Kraft und die Pflanze kann als Heilmittel eingenommen werden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Gegenanzeigen für die Verwendung von Ringelblumen die folgenden: Schwangerschaft und Stillzeit, Eigenart, Alter der Kinder. Überdosierung wird durch die Symptome bestimmt: Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall und ein Hautausschlag am Körper. Hohe Dosen können zu schweren Vergiftungen des Körpers führen.

Beim Kochen

Blüte, noch nicht blühende Knospen, gekocht durch Kochen oder Einlegen mit Lorbeerblatt, Nelken, Pfeffer - das berühmte deutsche Gericht "Kapern". Kalorienwurzeln werden auch als Gewürz für Fleisch- oder Fischgerichte, Borscht, Salate und Salzkraut verwendet. Nach dem Beginn der Blüte ist die Pflanze nicht mehr giftig, daher sammeln sie Blätter und junge Triebe, um Kohlsuppe und Hauptgerichte zu putzen. Kaukasier verwenden getrocknete junge Stängel, um Braten zu würzen und Fleischbrühen zu kochen. Getrocknete, zerkleinerte Pflanzenwurzeln werden seit langem zum Backen von Brot in Mehl eingemischt.

Botanische Beschreibung

Sumpf Sumpf ist eine mehrjährige Pflanze, die eine Höhe von 25-30 cm erreicht. Die Stiele sind aufrecht oder kriechend, ziemlich verzweigt, kurzes Rhizom. Kaluznitsa wächst im Wasser und kann lange Stiele haben (bis zu 3 m). Im zeitigen Frühjahr beginnt die Vegetation der Pflanze. Die unteren Blätter sind herzförmig, gestielt, groß, die oberen sind umhüllende Stängel, knospenförmig, sitzend. Die Ränder der ledrigen Blattplatten sind gekerbt, gezackt, auf der Unterseite treten Venen auf. Die Blätter, die unter Wasser wachsen, sind dunkelrot oder violett, und die Blätter, die sich in der Luft befinden, sind grün. Aus hellem Sonnenlicht ragen oft Blätter, die sich in Trichtern zusammengerollt haben, über die Wasseroberfläche.

Blüten von Sumpfdotterblumen von blendend gelber Farbe, leuchtend, bis zu 6 cm Durchmesser. Interessanterweise tritt die Blüte erst im Alter von Pflanzen über 10 Jahren auf. Etwa 7 Blüten befinden sich an langblühenden Ringelblumentrieben in den Achselhöhlen des oberen Laubs. Die Krone besteht aus fünf Blütenblättern, die Stempel können zwischen 2 und 12 sein und es gibt viele Staubblätter. Die ersten Rührer öffnen im April und die Blütezeit dauert bis Mai. Hell gefärbte Blütenblätter können das Sonnenlicht bündeln und so die Temperatur in der Krone erhöhen. Dies wiederum erhöht die Wahrscheinlichkeit einer guten Insektenbestäubung. Blühende Triebe sterben nach der Bildung kleiner Samen ab. Formel Sumpf Ringelblume Blume: * CH5L5T∞P∞.

Früchte der Sumpfsumpfringelblume Die Anzahl der Blättchen entspricht der Anzahl der Stößel in einer Blume. Eine Packungsbeilage enthält bis zu zehn schwarze Samen mit einer glänzenden Oberfläche (bis zu 2,5 mm groß). Ende Mai - Anfang Juni reifen die Samen und laufen aus. Samen können eine große Zahl bilden - bis zu 3000. Kaluzhnitsa vermehrt sich auch vegetativ. Schwimmende Samen am Ufer dienen als Nahrung für die Vögel. Die unteren Blätter sterben nach der Fruchtbildung der Pflanze nicht ab und versorgen die Ringelblume mit Nährstoffen für die frühe Blüte im nächsten Jahr.

Verbreiten

Судя по названию растения, калужница болотная – обитательница влажных лугов, канав, заболоченных территорий. Произрастает повсеместно большими зарослями, группами по берегам рек и озер, у ручьев, в тихих заводях рек. Встречается по всей европейской части России, на Украине, на Урале, в Восточной и Западной Сибири, на Дальнем Востоке, Чукотке, Курильских островах и в Японии, Азии. Даже в холодной зоне Скандинавии и Исландии калужница радует своими желтыми цветками.

Aufbereitung von Rohstoffen

Nieren-Sumpf-Ringelblume, geerntet mit der Ankunft des Frühlings (im März) und der jungen Blätter - in der Jahreszeit. Der oberirdische Teil der Pflanze, insbesondere die oberen Blätter, wird während der Blütezeit (von Anfang April bis Ende Mai) geerntet. Rohstoffe werden in einem belüfteten Raum oder mit Hilfe von Spezialtrocknern getrocknet, die Trocknungstemperatur sollte 50 Grad nicht überschreiten.

Die Rhizome der Ringelblumen werden im zeitigen Frühjahr oder Herbst gegraben, vom Boden gereinigt und getrocknet. Haltbarkeit von getrockneten rohen Ringelblumen - nicht mehr als 2 Jahre.

Chemische Zusammensetzung

Die chemische Zusammensetzung der Ringelblume wird derzeit untersucht, doch das Vorhandensein vieler lebenswichtiger Bestandteile weist bereits auf die heilenden Eigenschaften der Ringelblume hin. Es enthält: Flavonverbindungen, Quercetin, Carotin (5,2 mg%), Cholin, Anemonin, Xanthophyll, Ascorbinsäure (37 mg%), Birberin, Bitterkeit, Saponine, Linolsäure, Fettöle, Alkaloide, Tannine (8 1%). Seine Blätter und Stiele sind im frischen Zustand giftig und nach dem Kochen und Einlegen werden sie sicher.

Pharmakologische Eigenschaften

Die Wirkstoffe in der Zusammensetzung der Ringelblume sind Saponine, Anemonin, Flavonoide, Cholin sowie in Blüten enthaltenes Carotin und Xanthophyll. Als Saponin-haltiger Rohstoff hätte die Ringelblume eine breite Palette von Anwendungen gefunden, aber es gibt immer noch eine Reihe von Einschränkungen, die mit der Toxizität des oberirdischen Teils der Pflanze verbunden sind. Protoanerin - eine giftige Substanz, die beim Kochen oder Trocknen von Ringelblumen absolut sicher wird und sich in Anemonin umwandelt. Letzteres geht in inaktive Anemonsäure über. Aufgrund des Vorhandenseins von Saponinen trägt die Pflanze zur Verdünnung des Sputums im Körper des Patienten und seiner Entfernung aus den Bronchien bei, die Synthese von Corticosteroiden wird beschleunigt, die Regulation des Wasser-Salz-Stoffwechsels erfolgt, die Aktivität von Hormonen wird aktiviert. Saponine verhindern die Bildung von DNA in Krebszellen, dies verhindert die Proliferation von Tumorzellen.

Die Wirkung von Flavonoiden zielt darauf ab, die Zerbrechlichkeit kleiner Kapillaren zu verringern, den Blutdruck zu regulieren, die Herzfrequenz wieder zu normalisieren und die Funktion der Nebennierenrinde zu stimulieren.

Verwendung in der traditionellen Medizin

Die heilenden Eigenschaften von Ringelblumen sind seit langem bekannt. Es hat harntreibende, entzündungshemmende, analgetische und krampflösende Eigenschaften. In der Volksmedizin wird die Pflanze in Form von alkoholischen oder wässrigen Infusionen bei Erkrankungen der Leber und der Gallenblase eingesetzt. In Kombination mit dem Wegerich und dem Huflattich von Ringelblumenblüten wird ein Antitussivum (Wasserentzug) hergestellt. Seit jeher wird das Sumpfkraut von Menschen zur Behandlung von Husten, Bronchitis, Keuchhusten, Wassersucht, Scrofula und Rheuma verwendet. Es lindert Menstruationsbeschwerden bei Frauen, behandelt Harnwegsbeschwerden, hat eine beruhigende Wirkung und heilt Neurosen.

Sumpfdotterblume ist antiseptisch. Es ist indiziert bei Entzündungen, Verbrennungen und Wunden der Haut, da es wundheilende und antimikrobielle Eigenschaften hat. Kaluzhnitsy-Blätter, die mit kochendem Wasser verbrüht und in Mull eingewickelt sind, werden in Form von Lotionen und Kompressen auf die geschädigte Haut aufgetragen. Brühe die Wunden waschen. Der reiche Gehalt an Vitamin C ermöglicht es Ihnen, Kalebasse zur Behandlung von Skorbut zu verwenden. Heiltränke aus dieser Pflanze wirken sich positiv auf das Wachstum von Nagelplatten aus, lindern Pilzinfektionen. Frischer Blattsaft entfernt Warzen, heilt tiefe Wunden. Kaluzhnitsa hat eine schwache Antitumorwirkung auf den menschlichen Körper. Aufgrund des Vorhandenseins giftiger Substanzen wird das Knochenmark in kleinen Dosen konsumiert.

Historischer Hintergrund

Übersetzt aus dem lateinischen Namen der Pflanze - Сaltha - übersetzt "Schüssel" oder "Korb" (diese Gefäße ähneln in ihrer Erscheinung der offenen Blume). Caltha wurde zuvor von Plinius und Virgil als Name für Calendula verwendet. Karl Linney nannte diese Topfschachtel auch.

Schon im alten Russland wurde Kaluzhnitsa als "Sucht" bezeichnet, die in Sümpfen und ziemlich feuchten Gebieten wächst (kaluzhnitsa - vom Wort "Kaluga" oder "Pfütze"). Nach einer anderen Version ist der Name der Pflanze mit der Dialektik „Kaluga“ verbunden, was „Sumpf, Sumpf“ bedeutet.

Beliebte Namen für Sumpfdotterblumen: Planschbecken, Wasserschlange, Froschgras, Öl, Kuh, Eigelb oder fettige Farbe, Kurolep.

Literatur

1.Krylov M. G. Kräuter des Lebens und ihre Sucher. - M .: "Das Buch auf Abruf." - 342 s.

2. Uzhegov G. N. Offizielle und traditionelle Medizin. Die detaillierteste Enzyklopädie. - M., 2011. - 1340 p.

3. Enzyklopädische Referenz. Behandlung mit Pflanzen. - M .: Verlag "ANS", 2005 p. - 1024 s.

Sumpf Sumpfdotterblume: Beschreibung, Fläche, pharmakologische Eigenschaften

Kaluznitsa gehört zur Familie der Butterblumen., die wiederum zu einer großen Gattung von mehrjährigen grasbewachsenen Sträuchern gehören, die in Feuchtgebieten und Feuchtgebieten wachsen.

Der Name der Pflanze leitet sich vom Wort „caltha palustris“ ab, das aus dem Lateinischen als Gefäß oder Schüssel übersetzt wird (eine offene Blume ähnelt in ihrer Form einer Schüssel). Das Wort Ringelblume ist in der Geschichte verwurzelt. Zur Zeit des alten Russland hieß die Pflanze Kaluga (aus dem altslawischen Kaljusch), was Sumpf oder Pfütze bedeutet. Die Menschen in der Pflanze werden wegen der Liebe zu Wasser und Marschland als Frogbattle oder Wasserschlange bezeichnet.

Der Stamm der Ringelblume ist verzweigt und ziemlich dick, etwa 3 cm im Durchmesser. Glatte große Blätter, Knospen von gelber Farbe. Die Pflanzenhöhe beträgt ca. 80 cm, manchmal erreicht sie den Meter.

Calarium befindet sich in der gemäßigten Zone, beide Hemisphären.Es wächst manchmal im kontinentalen Klima. Das Gebiet ist sehr weit verbreitet, von Fernost und Zentralasien bis nach Mitteleuropa. In Russland ist es mit Ausnahme der nördlichen Regionen weit verbreitet. Auf dem Territorium Russlands gibt es mehrere Heiligtümer, in denen die Ringelblume wächst und sicher ist. Die Reserven sind in ganz Russland verteilt:

  • Chukotka
  • Sachalin.
  • Kurilen.
  • Kaukasus.

Kaluzhnitsa bevorzugt rohe Wiesen, Flussufer, Sümpfe und Teiche. Es gibt verschiedene Sumpfdotterblumen, die im Wasser wachsen, wie Seerosen.

Heute haben Wissenschaftler etwa 40 Arten dieser Pflanze. Es ist überraschend, dass auf dem Territorium der Länder der ehemaligen Sowjetunion nur 6 Arten wachsen. In der Medizin wird nur eine Art verwendet - Ringelblume, auf deren Verwendung und therapeutische Eigenschaften wir weiter eingehen werden.

Sumpfdotterblume.

Die in der Medizin verwendete Ringelblume ist die häufigste Sorte und deckt auch den größten Wachstumsbereich ab. Pflanzen gibt es in ganz Europa, in Sibirien, im Fernen Osten und im Kaukasus. Im Süden Russlands, in Kuban, ist die Ringelblume eine der häufigsten Pflanzen. Dies ist auf die Anwesenheit von Kanälen, Flüssen und anderen Gewässern zurückzuführen.

Wie die Brüder wird diese Art von Pflanze von sumpfigen Sumpfniederungen, Gewässern, sumpfigen Wiesen und Wäldern bevorzugt. Diese Art kann sich je nach Wachstumsort ändern, dh es wachsen Formen am Ufer, die auf der Wasseroberfläche schwimmen oder vollständig in Wasser getaucht sind.

Das ist wichtig zu wissen Kaluznitsa behandeln eine Reihe von giftigen PflanzenDiese Pflanze ist besonders giftig beim Auftreten von Blütenständen und Früchten. Der gesamte oberirdische Teil der Pflanze ist giftig, aber für schwere Vergiftungen müssen Sie etwa ein Kilogramm frisches Obst oder Blätter zu sich nehmen. Daher bleibt die Pflanze für Haustiere gefährlich.

Kaluzhnitsa hat seine Verwendung in der Pharmazie und Medizin gefunden. Aufgrund seiner Toxizität ist es gefährlich für den Körper, deshalb sollten Sie vor der Verwendung einen Arzt konsultieren. Nur ein Fachmann kann die Dosierung und das Regime vorschreiben.

Und auch die Pflanze wird als Gewürz verwendet.. Die Blütenstände werden in kochendem Wasser gekocht und in Essig eingelegt. Marinierte Knospen werden anstelle von Kapern in Borschtsch, Salaten und Aufläufen hinzugefügt. Rhizome wird als aromatisierte Würzmischung für Fisch- und Fleischgerichte verwendet.

Wachsen und züchten

Die wachsende Ringelblume kann zu Hause sein. Auch ein unerfahrener Gärtner kann sich um die Pflanze kümmern. Es sollte daran erinnert werden, dass in der Wildpflanze bevorzugt rohe OrteDaher ist es auf einer Baustelle notwendig, nach schattigen Stellen mit konstanter Feuchtigkeit zu suchen. Pflanzen müssen an einem trockenen Ort ständig gewässert werden. Bei Feuchtigkeitsmangel blüht es schlecht, die Knospen verdorren und verlieren ihre Schönheit.

Wenn die Büsche wachsen, sollten die Pflanzen verjüngt werden.

Die einfachste Art, Ringelblumen zu züchten, ist das Teilen des Busches. Der Zeitpunkt für das Verfahren ist besser, Anfang April oder September zu wählen. Während des Wachstums und der Blüte ist der Teilungsvorgang möglich, aber unerwünscht. Die Pflanzen sterben nicht ab, aber die Knospen und Blätter verdorren.

Sträucher sind in mittelgroße Teile unterteilt. Auf diese Weise können Sie bereits im ersten Jahr nach dem Pflanzen eine Blüte erzielen. Mit Hilfe der nach unten gebogenen Stiele können Sie schöne dekorative Formen für das Garten- oder Landschaftsgrundstück schaffen. Pflanzen schießen Pfeile, die nächstes Jahr Wurzeln schlagen, im Frühjahr kann der Auslauf auf der Baustelle platziert werden.

Es sind auch Reproduktionskörner möglich. Die gesammelten und geschälten Samen werden im Spätherbst oder Frühjahr ausgesät. Dementsprechend beginnen sie im nächsten Frühling oder Spätsommer aufzutauchen.

Frühjahrssaat im letzten Jahr beinhaltet die Schichtung, die aus zwei Stufen besteht

  • Halten Sie die Samen etwa zwei Wochen lang bei einer Temperatur von + 10 ° C.
  • Zwei Monate lang werden die Samen bei einer Temperatur von + 20 ° C aufbewahrt.

Im zweiten Stock sprießen Samen. Sämlinge bilden sich langsam und die Blüte beginnt nach einigen Jahren.

Zierpflanzen sind bei Gärtnern nicht sehr beliebt, werden aber erst kürzlich verwendet zum Dekorieren von privaten Teichen.

Helle Blumen und üppige Blätter schmücken den Teich oder den Teich um den Brunnen im Landschaftsstil. Die Ringelblume eignet sich gut als kleine Pflanze an der Küste, da sie bis zu 10 cm tief wachsen kann. Floristen sind von einer frühen und langfristigen Blüte sowie einer anspruchslosen Kultivierung angetan.

Plus ist Die Tatsache, dass Ringelblume Ringelblume wächst leicht und hat eine große intraspezifische Vielfalt. Es wird auch als positiver Faktor für das optionale Vorhandensein eines Reservoirs für den Anbau einer Pflanze angesehen, das eine reichliche Bewässerung gewährleistet.Die Ringelblume kann in jeder Ecke Ihres Gartens oder Grundstücks angebaut werden.

Kaluzhnitsa sieht sowohl alleine als auch neben anderen Pflanzen gut aus, wenn nur die Wachstumsbedingungen geeignet sind. Am besten wählen Sie Partnerpflanzen nach dem Prinzip der Blütezeit. Kaluzhnitsa blüht 7 Monate im Jahr, daher müssen benachbarte Pflanzen im Vordergrund gepflanzt werden. Am Ende der Blüte der Nachbarn erzeugt der Blumenstrich im Hintergrund einen Hintergrund mit konstanter Blüte.

Feuchtigkeitsliebende Schönheit bei den Nachbarn wählen Pflanzen mit kräftigen Blättern und großen Blüten:

Beschreibung Ringelblumen

Sumpfdotterblume (Caltha palustris) - krautige mehrjährige Pflanze, Art der Gattung Kaluzhnitsa aus der Familie Buttercup (Ranunculaceae). Total Familie Kaluzhnitsa (Caltha) - nicht lesbar von 3 bis 40 Arten. Auf dem Gebiet der ehemaligen UdSSR wachsen 6 Arten.

Der Stiel des Sumpfsumpfes fleischig, aufrecht (oder aufsteigend und aufsteigend), seltener - liegend (in diesem Fall leicht an den Knoten verwurzelt), belaubt, nackt. Pflanzenhöhe von 3 bis 40 cm oder mehr.Kordelförmige Wurzeln, gesammelt durch ein Bündel.

Die Blätter des Sumpfsumpfsumpfs sind wechselständig, ganz, reniform oder herzförmig, gekerbt oder gezackt am Rand entlang, dunkelgrün, nackt, glänzend. Die unteren Blätter sind groß (manchmal bis zu 20 cm Durchmesser), an langen, fleischigen Blattstielen, an Stielen - viel kleiner, an kurzen Blattstielen. Blütenblätter sitzend.

Sumpfblumen der Sumpfzahl bis 7 stehen an langen Stielen in den Achsen der oberen Blätter. Die Blütenhülle ist einfach, hellgelb, orange oder golden, bis zu einem halben Zentimeter im Durchmesser, die Blütenkrone besteht aus 5 Blättern von je 25 mm Länge. Viele Staubblätter, Stempel von 2 bis 12. Im europäischen Teil Russlands blüht es von April bis Mai.

Früchte der Sumpf-Ringelblume - mnogolistovka. Die Anzahl der Blättchen entspricht der Anzahl der Stößel in einer Blume. Die Flugblätter haben am Ende einen Ausguss. Die Packungsbeilage enthält bis zu 10 glänzende schwarze Samen (bis zu 2,5 mm groß), die nach der Reife (Mai-Juni) herausfallen.

Kaluzhnitsa Sumpf. © kostenlose Fotos

Voraussetzungen für den Anbau von Ringelblumen

Lage: Sumpfdotterblumen benötigen Freiflächen mit ausreichender Feuchtigkeit. In diesem Fall die am häufigsten vorkommende Blüte. Das Schatten-Halbschatten ist aber auch dann zu ertragen, wenn dieser Schatten von Laubbäumen erzeugt wird und während der Blütezeit die Fläche von der Sonne beleuchtet wird.

Boden: Da Ringelblumen in der Natur feuchte Pflanzen sind, benötigen sie einen reichen, gut angefeuchteten Boden. Bei konstanter Bewässerung kann an trockenen Orten wachsen.

Kaluzhnitsa-Sumpf auf dem Gebiet. © stanze

Verwendung von Ringelblumen in der Gartengestaltung

Kaluzhnitsy unersetzlich in der Nähe von Stauseen, an feuchten Orten. Eine der frühesten blühenden Pflanzen, in denen das Laub wächst und der ganze Sommer ziemlich dekorativ bleibt. Bei der Registrierung der Ufer dekorativer Teiche und Bäche können Ringelblumen erfolgreich eingesetzt werden, wodurch saftige, leuchtend gelbe Flecken sowohl in sauberen Pflanzungen als auch in der Nähe anderer Pflanzen entstehen.

Es ist ratsam, die Arten von Ringelblumen auszuwählen, die je nach Umweltbedürfnissen kombiniert werden und sich in Bezug auf Blüte, Blütenfarbe und vegetative Pflanzen ergänzen. Das Pflanzen der Ringelblume sollte so erfolgen, dass sie während der Blüte nicht durch andere Pflanzen behindert wird und nach dem Blühen, wenn sie ihre dekorative Wirkung verliert, Arten mit spät wachsenden Blättern im Vordergrund stehen.

Die besten Partner für Ringelblumen: Die weichste Medunitse, Vergissmeinnicht Alpin, Brunner, Krasodnev, Strauß, Hochländer der Schlange, Chinesischer Astilbe, Badan Thick, Khosta.

Merkmale der wachsenden Ringelblumen

Kaluzhnitsa ist eine einfache winterharte Pflanze, die keine besondere Aufmerksamkeit erfordert, aber gerne etwas Wasser trinkt. Daher ist es oft notwendig, ihre Büsche zu gießen, um charmante Blumen zu erfreuen.

Kaluznitsa wächst gut auf fruchtbaren Böden, in der Sonne oder im Halbschatten. An einem sonnigen Standort ist eine reichlichere Blüte des Marks zu beobachten. Mangels Feuchtigkeit blüht die Ringelblumenblume lange und selten und verliert schnell ihre dekorative Wirkung.

Die üppigen Ringelblumen breiten sich schließlich aus und breiten sich aufgrund kriechender Triebe seitlich aus. Nach 3-4 Jahren wächst die Ringelblume stark und wird weniger dekorativ - dann müssen Sie die Pflanze und die Transplantation in Kombination mit der Fortpflanzung verjüngen.

Calaris Sumpf. © Leo-seta

Fortpflanzung von Ringelblumen

Die gebräuchlichste Methode, Ringelblumen zu züchten, ist die Teilung des Busches. Es ist besser, die Teilung im Frühjahr oder im September zu beginnen. Auf dem Höhepunkt der Vegetationsperiode ist prinzipiell eine Teilung möglich, die Pflanze verlässt jedoch sofort und lässt Blätter fallen, obwohl sie nicht stirbt. Je größer die Delenka ist, desto schneller blüht sie und desto häufiger blüht sie. Sehr kleine Delenki können erst im zweiten Jahr blühen.

Um die Reproduktionsrate wertvoller Zierformen von Sumpfdotterblumen zu erhöhen, können Sie die Stängel auf dem Boden biegen und mit Drahthaken befestigen. In den meisten Fällen wurzeln die Stängel in den Knoten und im Herbst bilden sie mehrere kleine Rosetten, die im nächsten Frühjahr getrennt werden können.

Calaris Sumpf. © Joshua Mayer

Die Aussaat der Ringelblumen erfolgt mit frisch geernteten Samen, die im Juni reifen. Bei der Aussaat unmittelbar nach der Reife keimen die Samen am Ende des Sommers, bei der Aussaat vor dem Winter erscheinen die Triebe im Frühjahr. Für die Frühlingssaat wird eine stufenweise Schichtung empfohlen: etwa einen Monat bei 10 Grad, dann zwei Monate bei 18-20 Grad. Die Keimung erfolgt bei 18-20 Grad. Sämlinge blühen im zweiten oder dritten Jahr. Sie können sich während der gesamten Vegetationsperiode durch Stecklinge vermehren.

Kaluznitsa bezieht sich auf die bemerkenswerten Primeln - Frühlingsboten. In der Natur sind alle froh zu sehen, wie im Frühjahr gedrungene Ringelblumenbüsche blühen, die helle und elegante Plätze bilden.

Anlagenbeschreibung

Sumpfsumpf (Cáltha palústris)

Kaluzhnitsa ist eine ausdauernde, wild wachsende Pflanze aus der Familie der Butterblumen.

Es gibt ungefähr 40 Arten dieser Art.

Ein charakteristisches Merkmal der Ringelblume ist ihre Höhe. Die Pflanze erreicht während der Keimung auf Wiesen und Feldern eine Höhe von bis zu 40 cm und erreicht in Gewässern eine Höhe von 3 m.

Der Stängel ist fleischig, belaubt, nackt, kann aufrecht, aufsteigend, kriechend oder aufsteigend sein. Das Wurzelsystem ist flach und faserig. Die Pflanze ist leicht giftig.
Die Blätter der Sumpfdotterblume sind dunkelgrün, abwechselnd, kahl, herzförmig mit einem gezackten Rand. Auf der Rückseite des Blattes sind Adern von rot-blauer Farbe ausgesprochen. Die Größe der Blechplatte ist in der Wurzelzone nicht gleich. Blätter von 15 - 20 cm Durchmesser an langen, fleischigen Blattstielen. Am Stiel sind sie kleiner und an kurzen Stielen. Im oberen Teil des Stängels, in der Nähe der Blüten, sind die Blätter sitzend. Bei einem längeren Aufenthalt in den hellen direkten Sonnenstrahlen kräuseln sich die Blätter zu einer Röhre.

Blüten mit einem Durchmesser von 5 cm, meistens gelb, aber es gibt orange, weiße und goldene Exemplare. Die Blüten stehen einzeln oder in Gruppen auf langen Stielen aus den Blattachseln des oberen Stängelteils. Die Blütezeit ist April-Mai, die erste Blüte wird im Alter von 8-10 Jahren beobachtet.

Im Juni - Juli reift die Frucht - ein mehrblättriges Blatt mit wenig Samen.

Зимостойкий вид хорошо переносит самые сильные морозы до -35°С. Влаголюбивые растения могут прорастать и на сухой почве при условии обильного полива.

Калужница тонкочашелистиковая или тонколепестная Caltha leptosepala

Калужница тонкочашелистиковая или тонколепестная Caltha leptosepala

Разновидность двухцветкового вида вырастает до 35 см в высоту. Стебель гладкий, прямой. Листья зелёные, гладкие, длиной до 10 см, с цельным или слегка резным краем, на черешках длиной 5 — 25 см. Blüten sind feine weiße Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm und einem leuchtend gelben Kern. Getrennte Blütenblätter von länglicher ovaler Form. 1-2 Blumen blühen. an den Enden von langen Stielen (bis zu 30 cm).

Callozhnitsa schwimmend (Caltha Natans)

Callozhnitsa schwimmend (Caltha Natans)

Aquatisches Miniaturkraut mit weißen Blüten bis 4 cm Durchmesser. Die Blattspreite ist schwebend, rund mit glatten Kanten und einem Durchmesser von 3-4 cm. Perfekt zum Dekorieren von künstlichen Teichen und Teichen.

Kaluzhnitsa membranacea (Caltha membranacea)

Kaluzhnitsa membranacea (Caltha membranacea)

Dicht blühende Form mit kleinen leuchtend gelben Blüten. Der Stängel ist bis zu 30 cm hoch und die Blätter sind groß, 10-15 cm groß, dunkelgrün, rund oder reniform, an langen Blattstielen von 20-35 cm. Auf dem Höhepunkt der Blüte kann eine Pflanze gleichzeitig bis zu 20 Blüten blühen.

Sumpfsumpf (Caltha palustris)

Sumpfsumpf (Caltha palustris)

Staude bis zu 60 cm hoch, mit zahlreichen faserigen, schnurförmigen Wurzeln. In der Nähe des Wurzelsystems ist der Stamm, der an der Spitze verdickt ist, reduziert und verzweigt. Der nackte Stiel ist aufrecht oder steigt auf. Die Blätter sind dunkelgrün, lederartig, glatt und dicht, mit einem gezackten Rand, herzförmig an der Basis des Stiels, an langen Blattstielen. Die stengelförmigen, knospenförmigen Blätter sind kleiner.

Die Blüten sind hellgelb bis zu einem Durchmesser von 4-5 cm, blühen von April bis Mai, die Blütezeit beträgt nicht mehr als 20 Tage, die Früchte reifen im Juli. Nach der Blüte wächst die krautige Pflanze stark und die Blattplatten werden dunkler. Die Pflanze ist leicht giftig.

Diese feuchtigkeitsliebende Pflanze kommt im gesamten europäischen Teil Russlands, in Sibirien, im Fernen Osten und in Zentralasien vor, hauptsächlich in sumpfigen Wiesen, Wäldern, entlang von Gewässern, Flüssen und Seen.

Kaluzhnitsa zweiblumig (Caltha biflora)

Kaluzhnitsa zweiblumig (Caltha biflora)

Heimat - feuchte Wiesen und Felder Nordamerikas. Kompakter Busch von ca. 8 - 10 cm Höhe. Grüne, glatte, herzförmige Blätter mit einem Durchmesser von bis zu 7 cm. Weiße Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm wachsen auf langen Stielen, die über die Pflanze ragen. Im Mai beginnt die Blüte. Die Pflanze bevorzugt helle Flächen auf feuchten Böden.

Wald Kaluznitsa (Caltha sylvestris)

Wald Kaluznitsa (Caltha sylvestris)

Staude mit aufrechtem Stiel, wächst auf eineinhalb Meter. Blätter reniform oder gerundet, bis zu 15 cm Durchmesser.

Kaluznitsa Wald blüht mit weißen Blüten bis zu 3 cm Durchmesser, gesammelt in Gruppen von 5 bis 15 Stück. Die Blütezeit ist April-Mai.

Bevorzugt sonnige oder halbschattige Gebiete mit feuchtem Boden. Am häufigsten in Fernost, Korea und China anzutreffen.

Caluznitsa-Fistel (Caltha fistulosa)

Caluznitsa-Fistel (Caltha fistulosa)

Das höchste Kraut aller Vertreter der Ringelblumengattung. Während der Blütezeit ist die Pflanze nicht größer als 15 - 30 cm. Nachdem es stark ausgezogen ist und bis zur Reifezeit 80 - 120 Zentimeter erreicht hat.

Der Stiel und die Zweige sind dick und hohl. Die Blätter sind dunkelgrün, lederartig, groß, an langen Blattstielen. Bis Juli wächst das Laub stark und die Blattplatten werden 10-15 cm lang. Die Blütezeit ist Mai-Juni, der Höhepunkt der Blüte ist Ende Mai und Anfang Juni. Blüten locker, satt gelb, bis zu 5 - 7 cm Durchmesser, reichlich über den Strauch. Bevorzugt feuchten Boden und schattige Bereiche des Gartens.

Weiße Ringelblume (Caltha palustris var alba)

Weiße Ringelblume (Caltha palustris var alba)

Niedrige kompakte mehrjährige Pflanze, 15–20 cm groß. Benötigt mindestens 10 cm Platz um ihn herum. Grünes glattes glänzendes Blatt in Herzform - abgerundet mit einem Stadtrand. Kleine einzelne weiße Blüten mit separaten länglichen Blütenblättern und gelbem Kern.

Sumpfmarschfrottee (Caltha palustris plena)

Sumpfmarschfrottee (Caltha palustris plena)

Die kompakte Kugelbuchse erreicht eine Höhe von 30 cm und eine Breite von 30 - 45 cm. Mehrblättrige Frottierblüten sind leuchtend gelb. Kaluzhnitsa-Frottee beginnt im Mai zu blühen. Die Blätter sind herzförmig - gerundet, dunkelgrün. Bevorzugt einen Schatten und einen Halbschatten mit einem feuchten Boden.

Sümpfe von Kaluzhnitsa (Caltha palustris subsp laeta)

Sümpfe von Kaluzhnitsa (Caltha palustris subsp laeta)

Die Staude mit auf- oder aufsteigendem locker verzweigtem Stängel wird bis zu eineinhalb Meter hoch. An der Basis des Stiels sind die Blätter größer, tief herzförmig, als ob sie den Stiel bedecken. Die restlichen, 3–8 cm großen Blätter sind nierenförmig oder herzförmig gekerbt.

Nachdem das blühende Laub gewachsen ist, erreicht die Blattplatte 30 Zentimeter. Die Blüten sind hellgelb, locker, blühen von Mai bis Oktober.

Kaluzhnitsa multifoot (Caltha polypetala)

Kaluzhnitsa multifoot (Caltha polypetala)

Heimatvarietäten - Feuchtgebiete der Berge des Kaukasus und Asiens. Durch das heftige Wachstum der Staude erhält sie eine kugelförmige Gestalt von bis zu 15 - 30 cm Höhe und Breite. Die Blätter sind dunkelgrün, die Blüten gelbgolden, bis zu 6-8 cm Durchmesser, Blütezeit ist Mai - Juni.

Sumpfkniebeugen von Caluznitsa (Caltha palustris ssp procumbens)

Sumpfkniebeugen von Caluznitsa (Caltha palustris ssp procumbens)

Stängel kriechend oder aufsteigend, nackt, leicht belaubt, mit großen grünen, herzförmigen Blättern. Die Blüten sind einzeln gelb und haben einen Durchmesser von 5 - 8 cm.

Pflanzenpflege

Kaluzhnitsa äußerst anspruchslose Pflanze. Frostbeständig, braucht keinen zusätzlichen Schutz für den Winter. Wenn Ringelblumen in trockenen Böden gepflanzt werden, ist eine zusätzliche Bewässerung erforderlich.

Sie wächst sowohl im Freien als auch im Schatten gleichermaßen gut, aber in sonnigen Gegenden blüht sie heller und aktiver. Die Ringelblumenblüte ist eine sehr feuchtigkeitsliebende Pflanze, deren Bewässerung abnimmt und die weniger häufig zu blühen beginnt. Der Strauch wächst in 3 - 4 Jahren. Um die Zierpflanzen zu erhalten, müssen die Pflanzen durch Teilen des Strauchs gepflanzt werden.

Pflanzen, Wachsen und Züchten

Für den Anbau von Sumpf-Ringelblumen sind keine besonderen Bedingungen erforderlich. Es reicht aus, eine Pflanze mit guter Bewässerung zu erhalten und sie keinem starken Sonnenlicht auszusetzen. In diesem Fall erfreuen Ringelblumen mit schönen frühen Blumen und reichlich grünem Laub. Es ist notwendig, das Pflanzen der Ringelblume so zu planen, dass sie sich nicht mit anderen Gartenkulturen überschneidet.

Pflanzenwurzelstimulanzien

Notwendige Medikamente zur Beschleunigung der Wurzelbildung können in speziellen Gärtnereien gekauft werden. Bei der Auswahl sollten Zusammensetzung, Haltbarkeit, Verwendungsmethode, Lagerbedingungen und Vorsichtsmaßnahmen besonders berücksichtigt werden. In jedem Fall besteht der Kauf der Hälfte aus Chemie. Ein umweltfreundlicheres und kostengünstigeres Werkzeug kann unabhängig zu Hause hergestellt werden.

Stimulator, hergestellt auf der Basis von Weidenzweigen, ist ein Mittel der "Wachstumshormone", die in Weidenzellen reichlich vorhanden sind. Um ein Stimulans zuzubereiten, müssen 4 bis 6 Zweige Weide in 3 bis 5 cm lange Stücke geschnitten, in die Pfanne gegeben und mit kaltem Wasser übergossen werden.

Je kleiner die Stücke, desto mehr Nährstoffe enthält der Stimulator. Der Topf wird langsam angezündet und 20-40 Minuten gekocht. Danach die Pfanne vom Herd nehmen, ein Handtuch einwickeln und 10 - 12 Stunden ruhen lassen. In vorbereiteten Behältern die entstandene Brühe durch Watte, ein feines Sieb oder eine Gaze gießen und nicht länger als 30 Tage in einem kühlen Raum lagern.

Die erhaltene unverdünnte Infusion wird vor der Aussaat mit umgepflanzten Pflanzen, jungen Sämlingen und Samen bewässert.

Wenden Sie andere Stimulanzien an, um die Wurzelbildung von Stecklingen zu verbessern: Honig, in Wasser aufgelöst, geschnittene Kartoffelknolle, Aloe-Saft, Hefe.

Anwendungen Ringelblumen

Trotz seiner giftigen Eigenschaften wird die Pflanze aktiv in der Alternativmedizin und in der Homöopathie eingesetzt.

Abkochen und Aufgießen von Ringelblumenblättern bei Stoffwechselstörungen, Fieber, Anämie, Husten, Bronchitis, Asthma, Erkrankungen des Urogenitalsystems, Erkältung, Gelbsucht und Diathese.

Infusion von Grasblumen bei Aszites. Bäder mit Grasentzug werden zur Behandlung von Rheuma und katarrhalischen Erkrankungen eingesetzt. Um die Heilung kleiner Wunden, Geschwüre und Verbrennungen zu beschleunigen, tragen Sie frische, mit kochendem Wasser vorbehandelte Ringelblumenblätter auf.

Wie ist die Vergiftung der Tempel

Die Reaktion des Körpers auf Vergiftungen im Einkaufszentrum - Kopfschmerzen, Schwindel, Klingeln und Tinnitus, Funktionsstörungen des Verdauungstrakts (Blähungen, Durchfall, Koliken), Beeinträchtigung der normalen Nierenfunktion (häufiges Wasserlassen, Auftreten von Eiweiß im Urin, Veränderung der Urinfarbe).

Wenn Ringelblumensaft auf die Haut des Körpers oder die Schleimhaut tropft, kommt es zu Verbrennungen, Brennen, Furunkeln und allergischen Reaktionen.

Erste Hilfe bei Vergiftungen - Magenspülung und Einführung eines Abführmittels. Bei Verbrennungen wird die betroffene Hautstelle gründlich mit warmem Wasser gewaschen und mit einem Antiseptikum behandelt. Um die allergische Reaktion zu reduzieren, nehmen Sie ein Antihistaminikum.

Sammlung und Lagerung

Alle Pflanzenteile werden in der Alternativmedizin eingesetzt. Der oberirdische Teil der Pflanze wird während der aktiven Blüte geerntet. Blüten und Blätter werden getrocknet, in einem gut belüfteten geschlossenen oder abgedunkelten Raum auf einer ebenen Fläche ausgelegt, in regelmäßigen Abständen gewendet oder in einem Ofen bei 50 - 60 ° C getrocknet.

Das Wurzelsystem wird nach der Blütezeit näher am Herbst entfernt, gut vom Boden gewaschen, in Stücke geschnitten, getrocknet und im Ofen getrocknet.

Gekochtes Gras wird in Leinensäcke oder Rindenboxen umgefüllt. Die Haltbarkeit beträgt nicht mehr als zwei Jahre.

Anwendung im Landschaftsbau

Kaluznitsa eignet sich gut zur Dekoration der Küste in künstlichen Stauseen sowie zur Dekoration von Parks auf feuchten Böden. Es entwickelt sich sowohl im Freiland als auch im Halbschatten gleich gut. Bei der Registrierung von künstlichen Teichen und Stauseen schmückt die Ringelblume die Wasseroberfläche perfekt. Die dekorative Ringelblume sollte so gepflanzt werden, dass sie zum Zeitpunkt der Blüte nicht von anderen Pflanzen blockiert wird. Nach der Blüte betonen die üppigen Grüns die leuchtenden Blüten der Pflanzen der angrenzenden Gartenplantagen vorteilhaft.

Die Blüten der Sumpfringelblume und ihrer großen Blätter lassen sich gut mit alpinen Vergissmeinnicht, Lungenkraut, Bergsteiger, Astilba, Bergame und Strauß kombinieren.

Pin
Send
Share
Send
Send