Schädlinge und Pflanzenkrankheiten

Birkenteer: Verwendung im Garten und Garten gegen Schädlinge

Pin
Send
Share
Send
Send


Hallo an alle Gärtner und Gärtnerinnen!

Der moderne Gartenmarkt ist reich an Pestiziden, mit deren Hilfe Sie alle Schädlinge aus dem Garten entfernen können. Giftige Verbindungen, die giftig und für lebende Organismen und die Umwelt alles andere als harmlos sind, können sich jedoch in pflanzlichen Geweben ansammeln, einschließlich in Früchten, was ihre Verwendung für die menschliche Gesundheit unsicher macht.

Fans des biologischen Landbaus, die auf ihren Parzellen im Prinzip keine synthetischen Pestizide verwenden, kennen viele bewährte Rezepte, die auf natürlichen Produkten mit starken insektiziden und abwehrenden Eigenschaften basieren.

Wässrige Extrakte aus verschiedenen Pflanzen und Extrakte werden zur Behandlung von Pflanzungen von Schädlingen verwendet. Ihre Wirksamkeit ist etwas geringer als die von Pestiziden, jedoch zersetzen sich Verbindungen, die die Vitalaktivität von Insekten und Parasiten hemmen, im Laufe der Zeit vollständig in der Natur und reichern sich nicht in den Eierstöcken und Früchten an.

Reden wir also heute darüber Anwendung von Birkenteer im Garten gegen Schädlinge.

Eigenschaften von Birkenteer

Einer der Wirkstoffe mit insektiziden (Parasiten bekämpfenden) und abwehrenden (Insekten abwehrenden) Eigenschaften ist Birkenteer. Es wird aus Birkenrinde durch Erhitzen in speziellen hermetischen Behältern hergestellt. Die Ausgabe ist eine ölige viskose Masse mit einem scharfen Aroma und einem dunkelbraunen, fast schwarzen Farbschema.

Die im Teer enthaltenen Substanzen wirken desinfizierend, desinfizierend, antiseptisch, antimikrobiell, antiparasitär und fungizid. Das Produkt ist weit verbreitet in der traditionellen und traditionellen Medizin, Veterinärmedizin, Kosmetologie sowie in der gartenbaulichen Praxis.

Mit welchen Schädlingen des Gartens wird Birkenteer beseitigt?

Sprühlösungen, Fangbänder, Teermulch- und Beschichtungsanlage Shtambov mit verschiedenen Teermischungen wirken gegen folgende Schädlinge:

- Larven des Maikäfers,

Behandlungen mit Birkenteer helfen bei der Bekämpfung aller Arten von Blattläusen, einschließlich Gelchris-Blattläuse, der Zerstörung der Steinobstbäume, schwarzer Blattläuse, des Verzehrs von Hülsenfrüchten sowie von Johannisbeerblattläusen, Melonen, Viburnum, Himbeere, Kürbis, Kohl und Rosa usw.

Wie Birkenteer gegen Blattläuse verwenden?

Der einfachste Weg, Bäume, Sträucher und Spitzen zu schützen, besteht darin, die Sämlinge vor und nach der Blüte zu bestreuen. Eine Lösung aus Teer und Teerseife wirkt auch dann gut gegen Blattläuse, wenn parasitäre Insekten ihre zerstörerischen Aktivitäten bereits begonnen haben.

Um die Lösung in einem normalen Eimer Wasser zuzubereiten, verdünnen Sie die geriebene Hälfte eines Seifenstücks (50 g) und 5 Esslöffel Teer. In die Sprühpistole wird medizinische Flüssigkeit gegossen, die alle Teile ausgewachsener Pflanzen oder Sämlinge, einschließlich der Rückseite der Blätter, der Blütenbürsten, der jungen Triebe und des Stammes, bewässert.

Eine weitere Möglichkeit, Blattläuse zu vernichten und Ameisen von den Bäumen zu vertreiben, sich von den Abfällen ihres Lebensunterhalts zu ernähren und diese Parasiten auf dem gesamten Gelände zu verbreiten, besteht darin, Baumstämme mit einer Mischung aus Birkenteer und Asche zu behandeln. Wenn Sie die Baumstämme in einem Kreis bedeckt haben, werden Sie nicht nur die Schädlinge abschrecken, sondern auch die Ausbreitung von Virusinfektionen verhindern.

Und Sie können Blattläuse und Ameisen mit Gürteln loswerden. Eine breite Schicht Gaze, Verband, Schlepptau oder Naturgewebe wird mit Birkenteer imprägniert und eingewickelt. Vorfrühling um den Stamm eines Problembaums. Die Freisetzung bestimmter Geruchs- und Abwehrstoffe erfolgt während der gesamten Sommersaison.

Nun, eine andere Möglichkeit, Birkenteer in einem Garten und in einem Gemüsegarten zu verwenden, um das Pflanzen von Blattläusen zu verhindern, besteht darin, den Boden in Baumstämmen und zwischen den Beerenreihen zu mulchen. Als Deckschicht werden Holzspäne oder Sägemehl verwendet, die reichlich mit Birkenteer angefeuchtet, gepresst und vor dem Quellen mit heißem Wasser gefüllt werden. Dieses Produkt pflanzt Mulch im Garten und im Garten.

Und Sie verwenden noch immer keinen Birkenteer in der Datscha? Dann ist es sinnvoll, in die nächste Apotheke zu gehen, um das wundersame Elixier zu kaufen und ein wirksames Mittel gegen die Schädlinge im Garten, im Blumengarten und im Gemüsegarten zu kaufen!

Eigenschaften und Freigabeform

Holen Sie sich Teer aus Birkenrinde durch Trockendestillation. Der Prozess heißt Pyrolyse. Am Auslass bekommt das Werkzeug eine sehr dicke Konsistenz, eine kohlschwarze Farbe und einen starken, eigenartigen Geruch (Teer ist ein Teil der sehr beliebten Vishnevsky-Salbe, deren Geruch fast jeder kennt). Der Verkauf von Teer erfolgt in Glasflaschen mit einem Volumen von 20, 40, 80 mg. Die Hauptbestandteile des Teers:

Vorteile und Nachteile

Die Verwendung von Teer ist sowohl vorteilhaft als auch schädlich.

Der Vorteil von Teer liegt in seiner Natürlichkeit und Sicherheit für den Menschen. Außerdem zerstört er nichts Lebendiges, sondern nur Ängste. Auch von der Seite der Schädlinge ist keine Sucht nach dem Geruch von Teer zu beobachten. Ihre sehr wichtige Eigenschaft ist eine langfristige Wirkung. Nachdem Sie die Plantagen einmal behandelt haben, können Sie ungefähr einen Monat lang ruhig sein.

Es gibt einige Nachteile. Konzentrierte Lösung ist ein Allergen. Wenn Sie damit arbeiten, müssen Sie ein Atemschutzgerät verwenden.

Der Geruch von Teer wird fest in den Geschmack der Früchte von Kulturpflanzen eingeführt, wenn sie mit einer Lösung eines Stoffes behandelt werden. Warten Sie auch nicht auf die Ankunft der Bienen, um Nektar zu sammeln und Blumen zu bestäuben, da sie auch den Geruch nicht mögen. Beachten Sie auch, dass dieses Werkzeug niemals abgewaschen wird.

Das Harz löst sich nicht in Wasser, weshalb es notwendig ist, die Zusammensetzung während der Verarbeitungszeit ständig zu schütteln.

Möglichkeiten zur Verwendung

Es gibt keine genauen Regeln und Anweisungen zur Verwendung von Teer in Gärten und Gemüsegärten. Längst haben die Menschen die Unannehmbarkeit des Aromas dieses Harzes für Schädlinge (und nicht nur) bemerkt. Jeder Züchter verwendet seine bewährten Methoden. Es kann mit der Zugabe von Teer im Wasser und Sprühen der Lösung und rassaglavvka mit der Zusammensetzung von Gegenständen an den richtigen Stellen imprägniert werden.

Um das Mittel länger auf den Blättern und Zweigen zu halten, wird empfohlen, der Lösung geriebene Seife zuzusetzen.

Viele schädliche Insekten können vertrieben werden, indem die Plantagen mit Birkenharzlösung gegossen werden. Dazu gehören:

Zwiebel fliegen. Wie der Name schon sagt, greift sie Zwiebeln und Knoblauch an. Um dem entgegenzuwirken, bewässern sie die Beete vor und nach der Aussaat mit einer Lösung (10 g Teer pro 1 l Wasser). Nur im zweiten Fall beträgt die Harzkonzentration 20 g pro Eimer Wasser.

Möhrenfliege. Greift Wurzelgemüse an. Es wird empfohlen, die Gemüsebeete im Sommer zweimal zu gießen: im Juni und August. Die Arbeitsmischung wird aus 1 EL hergestellt. Löffel Harz, 2 EL. Löffel geriebene Seife und 10 Liter Wasser (grundlegende, traditionelle Zusammensetzung).

Drahtwurm. Dieses Insekt liebt Kartoffeln am meisten. Zögern Sie auch nicht und andere Wurzelgemüse. Die Verarbeitungsmethoden unterscheiden sich geringfügig. Die Knollen werden vor dem Pflanzen behandelt und die Beete nach dem Keimen gegossen. Die Zusammensetzung der Lösung ist die gleiche: 1 EL. Löffel Teer in 10 Liter Wasser (Sie müssen mindestens eine Stunde bestehen).

Weißdorn. Hier schadet nicht der Schmetterling selbst, sondern seine Larven. Diese Raupen fressen wahllos die Blätter und Blüten von Gartenbäumen. Es wird empfohlen, die Behandlung dreimal durchzuführen (Mai, Juni, Juli) und das Besprühen mit der Bewässerung des Bodens im Bereich des Rumpfes zu kombinieren. Die Lösung wird traditionell gemischt, dh 1 EL. Löffel Teer in einem Eimer Wasser.

Die Vorteile von Teer und die Vorteile seiner Verwendung im Garten

Birkenteer ist ein natürliches und sicheres Heilmittel, das seit langem in Haushalt, traditioneller Medizin, Kosmetik, Gartenbau und Gartenbau aufgrund seiner vielen vorteilhaften Eigenschaften (antiseptisch, antiparasitisch, antimikrobiell) erfolgreich eingesetzt wird. Es besteht aus Harzen, Paraffin, organischen Säuren, Phytonciden, natürlichen Antiseptika (Phenol), Guajakol ...

Natürlich fordern wir Sie nicht nach dem Vorbild Ihrer Vorfahren auf, Wagenräder mit Teer zu fetten oder Leder damit herzustellen, aber glauben Sie mir, es ist sehr ratsam, es in einem Garten mit Gemüsegarten zu verwenden. Aufgrund seines scharfen, eigenartigen Geruchs wirkt es als ausgezeichneter Abwehrstoff gegen schädliche Insekten und kleine Säugetiere, und die heilenden Eigenschaften von Teer helfen den Pflanzen, gegen verschiedene Krankheiten anzukämpfen.

Die Verwendung von Birkenteer in der Region hat im Vergleich zu den üblichen giftigen Chemikalien viele Vorteile:

  • Das Medikament ist sicher für eine Person zu verwenden
  • wirkt gegen eine große Gruppe von Schädlingen im Garten und im Gemüsegarten - von Säugetieren bis zu Insekten,
  • bei insekten nicht süchtig machend,
  • zerstört keine Schädlinge, sondern schreckt sie nur ab, was insbesondere bei Waldsäugetieren wichtig ist, die nur auf dem Hinterhofgrundstück „unerwünscht“ sind.
  • erfordert keine komplexe Ausrüstung für den Einsatz und sogar Eigenproduktion (siehe unten),
  • kann auf verschiedene Arten gleichzeitig verwendet werden (auch ohne Kontakt mit der Pflanze selbst, um keine negativen Auswirkungen auf die Pflanze zu haben),
  • besitzt eine lang anhaltende Schutzwirkung - von drei bis vier Wochen bis zur vollen Vegetationsperiode.

Wie man Teer selbst kocht und wo man ihn kauft

Da Birkenteer in verschiedenen Bereichen, von Gartenbau und Gartenbau bis hin zu Medizin und Kosmetik, immer beliebter wird, können Sie ihn an mehreren Stellen gleichzeitig kaufen - in einer regulären Apotheke, in spezialisierten Gartengeschäften, in Online-Läden.

Wenn Sie große Mengen dieses Werkzeugs benötigen und keine Angst haben, mit den Händen zu arbeiten, können Sie Birkenteer selbst herstellen.

Es gibt zwei Arten von Tar - Birke und Birke. Die erste wird durch Trockendestillation (Pyrolyse) von Birkenschnitzeln, Ästen und Rinde gewonnen, die zweite - einzige Birkenrinde von junger Birkenrinde. Der Hauptunterschied besteht in der Konzentration der aromatischen Substanzen in der resultierenden Substanz. Wenn sich Birkenteer in einem eher leichten Geruch unterscheidet und hauptsächlich zur Herstellung medizinischer und kosmetischer Präparate verwendet wird, ist Birke mit scharfem Alkohol eine dunkle ölige Flüssigkeit und ideal für Gärtner und Landwirte. Es ist sowohl ein hervorragender Schutz gegen verschiedene Pilzkrankheiten als auch ein hervorragendes antimikrobielles Mittel und ein hervorragendes Antiseptikum. Dieses absolut natürliche Mittel schützt perfekt vor vielen Schädlingen von Kulturpflanzen.

Wir bieten Ihnen ein Rezept für Birkenteer an:

  1. Machen Sie ein Loch in den Boden eines großen Eisenbehälters, füllen Sie den Behälter fest mit junger trockener Rinde und kleinen Chips und schließen Sie den Deckel nach Möglichkeit fest.
  2. Stellen Sie einen kleineren Behälter in das Loch im Boden, in dem der entstandene Teer gesammelt wird.
  3. Platzieren Sie den großen Tank direkt über dem flachen Tank - mit dem Loch nach unten (von dort fließt Teer).
  4. Decken Sie den oberen Tank mit Brennholz ab und zünden Sie ihn an.
  5. Nach 4-5 Stunden können Sie die ersten Ergebnisse auswerten - Teer sollte bereits im unteren Behälter gesammelt sein.

Aus 10 kg Birkenrinde können ca. 3 kg Teer überholt werden.

Apotheken- und Lagerteer werden bereits gereinigt und sind somit effektiver als hausgemacht. Dies gilt nicht für kosmetische Produkte auf der Basis von Teer - zum Beispiel Teerseife - dort gibt es so wenig Teer, dass sie als Abwehrmittel in einem Garten fast unbrauchbar werden.

Wie und gegen welche Schädlinge des Gartens verwenden sie Teer

Als eine Substanz, die vor allem aufgrund ihres scharfen Geruchs wirkt, ist Teer im Garten und im Garten wirksamer gegen riechende Schädlinge sowie gegen unterirdische Bewohner (dort verschwindet der Geruch nicht länger und verschwindet nicht) - Bären, kleine Mäuse, Maulwürfe . Die Verarbeitung gegen sie in Verbindung mit der oben beschriebenen Situation ist normalerweise ausreichend, um einmal pro Saison durchzuführen, die abschreckende Wirkung von Teer im Boden dauert mehr als einen Monat.

Als Abwehrmittel kann Teer in Garten und Garten auch erfolgreich gegen Fluginsekten (Kartoffelkäfer, Schmetterlinge, Motten, Fliegen, Sägeblätter usw.) und gemahlene Nagetiere eingesetzt werden - er wirkt jedoch immer weniger auf sie ein, etwa 20 -30 Tage, daher muss die Bearbeitung wiederholt werden.

Der schwächste (mehrere Tage) Teer wirkt auf Ameisen und die Mehrheit der erwachsenen Käfer (Bronzovok, Clicker, Rüsselkäfer). Die Bekämpfung dieser Schädlinge nur mit Hilfe von Teer wird nicht ganz erfolgreich sein, Sie müssen es mit anderen Medikamenten kombinieren.

Teer in Mischungen ist mit fast allen synthetischen Pestiziden und biologischen Produkten nicht kompatibel - es wird sogar empfohlen, sie in verschiedenen Räumen zu lagern. Aber mit mineralischen Stoffen und natürlichen Extrakten passt das Produkt gut. Ihr komplexer Einsatz fördert sogar das gegenseitige Handeln.

Also, von welchen Schädlingen und Krankheiten hilft Teer im Garten? Ihre Aufmerksamkeit - 21 Möglichkeiten zur Verwendung dieses beliebten Tools.

1. Birkenteer vom Kartoffelkäfer

Kartoffeln, Auberginen, Tomaten und Paprika sind dankbar, wenn Sie sie mit Teerlösung gegen den Kartoffelkäfer besprühen.

Die Lösung wird wie folgt hergestellt: 10 ml (2 TL) Teer und 50 g Seife werden in 10 l warmem Wasser gelöst. Sie können die Pflanzen besprühen (vor der Blüte, während des Auftretens von Knospen und während der Periode intensiver Blüte) oder die Büsche reichlich befeuchten sowie den Boden zwischen den Reihen, bevor sich ein feuchter Film auf den Blättern bildet.

2. Birkenteer vom Bären

Aus dem Bären hilft Teer Ihre Pflanzen auf verschiedene Arten auf einmal zu retten.

Das erste ist das Beizen von Saat- und Pflanzgut - zum Beispiel das Schmieren von Knollen mit unverdünnter Zubereitung. Die zweite Methode ist das Besprühen der Pflanzen, die bereits mit der oben beschriebenen Teerseifenlösung aufgegangen sind (die Seife wirkt hier als Klebstoff).

3. Birkenteer von Maulwürfen (Hamster, Waldmurmeltiere)

Es ist auch möglich, Maulwürfe, Hamster, Murmeltiere und andere grabende Säugetiere von der Baustelle zu vertreiben. Zum Beispiel, indem alle entdeckten Eingänge zu ihren Löchern mit Stoffteilen verschlossen werden, die reichlich mit unverdünntem Teer gesättigt und von oben mit Erde bedeckt sind. Für diese Imprägnierung kann eine Teerölmischung (3 Teile Teer in 1 Teil Pflanzenöl) angewendet werden. Es ist besser, alle diese Aktivitäten ab dem frühen Frühling zu beginnen, im Sommer kann es zu spät sein.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, kleine (ca. 20 × 4 cm) Holzstifte, die im unteren Teil reichlich mit Teer über die gesamte Fläche gefettet sind, in einem Abstand von 3-4 m voneinander zu fahren. Bei Bedarf können sie von Zeit zu Zeit die "duftende" Verarbeitung ausgraben und aktualisieren.

4. Birkenteer von Hasen (Mäuse, Wühlmäuse)

Um Bäume und Sträucher vor Nagetieren wie Mäusen und Hasen zu schützen, werden im Herbst mit Teerlösung (1 Esslöffel Teer pro 10 Liter Wasser) imprägnierte pristvolny Kreise von Pflanzen im Herbst mit einer speziellen Lösung (10 Liter Frischwasser) gemulcht Gülle, 1 kg fertiges Tünchen und 3 Esslöffel Teer zum Verdünnen mit Wasser auf die Konsistenz von dickem Kefir).

5. Birkenteer aus der Zwiebelfliege

Um die Aufmerksamkeit der Zwiebelfliegen loszuwerden, wird empfohlen, eine halbe Stunde vor der Aussaat Zwiebel- und Knoblauchpflanzen in Teerlösung (1 Teerlöffel pro 1 Liter Wasser) einzutauchen.

Nach dem Keimen der Setzlinge sollten die Reihen dieser Pflanzen auch mit einer Lösung aus 10 Litern Wasser, 30 g Seife und 1 EL vergossen werden. Teer, Wiederholung des Vorgangs in 10-15 Tagen.

Das Mulchen der Beete mit in Teerlösung getränktem Sägemehl hilft ebenfalls (siehe obenstehendes Herstellungsschema).

8. Birkenteer von Möhrenfliegen und Flugblättern

Teer hilft auch Karotten - um Karottenfliegen und listobloshki zu entkommen, die auch seinen Geruch nicht mögen.

Das Rezept, das Sie bereits kennen - 10 Liter warmes Wasser + 1 EL. Birkenteer. Karottenbeete werden zweimal pro Saison (im Juli und August) über dieses angefeuchtete Erdbett gegossen. Wenn die Invasion von Insekten groß ist, können Sie die Betten ein paar Mal abwerfen und auf die oben genannte Lösung sprühen. Dann sollten 20-30 g Seifenstückchen als Klebstoff hinzugefügt werden.

10. Birkenteer von Sägewespe

Es gibt verschiedene Arten von Sägeblättern (Stachelbeeren, Kirschen usw.), die eine Vielzahl von Pflanzen schädigen: weiße und rote Johannisbeeren, Stachelbeeren, Kirschen, Birnen, Pflaumen und Apfelbäume. Alle diese Schädlinge vertragen jedoch nicht den Geruch von Teer, so dass sie mit diesem Werkzeug erfolgreich bekämpft werden können.

Die Büsche werden 3-4 mal pro Saison mit der folgenden Mischung besprüht: In 1 Liter kochendem Wasser 100 g geriebene Seife, ein halbes Glas Asche und 2 Esslöffel auflösen. Teer, verdünnen Sie die Mischung mit 5 Litern warmem Wasser.

Die Bäume müssen auch mehrmals pro Saison (zu Beginn der Blattblüte und gegebenenfalls im Abstand von einer Woche) mit der bereits bekannten Lösung besprüht werden: 10 Liter Wasser, 1 Esslöffel. Birkenteer, 30 g Seife.

11. Birkenteer aus dem Drahtwurm

Kartoffeln, Karotten, Rüben, Radieschen und anderes Wurzelgemüse sollten vor Drahtwürmern geschützt werden, dies kann auch mit Hilfe von Teer erfolgen.

Im Voraus können Sie den Samen in einer Teerlösung (1 Esslöffel Teer pro 10 Liter Wasser) 40-50 Minuten lang ätzen und die Vertiefungen vor dem Pflanzen mit der gleichen Lösung befeuchten. Растения же, выращиваемые из семян, просто поливают этим раствором несколько раз за сезон с интервалом 2-3 недели.

13. Березовый деготь от муравьев

Если уж упомянули тлю, сразу вспомним и ее практически постоянных спутников – муравьев, против которых деготь тоже помогает бороться.

Деревья, на которых муравьи "пасут" тлю, обильно смазывают неразведенным дегтем по стволу или обматывают ветошью, пропитанною им же – сооружая такой своеобразный ловчий пояс. Wenn sich die Ameisen direkt in Ihrem Garten niedergelassen haben, können Sie ein paar Milliliter Apothekenteer auf den Ameisenhaufen gießen - Insekten werden es definitiv nicht mögen und sie verlassen mit größerer Wahrscheinlichkeit das unwirtliche Gelände.

15. Birkenteer aus Weißkohl

Die Kohlsuppe (Kohlbaum), die allen Gärtnern geläufig ist, lässt sich mit dem Geruch von Teer leicht von den Anlandungen abschrecken. Ordnen Sie dazu die Pflöcke im Garten an, die an den Enden eines mit unverdünntem Birkenteer getränkten Lappens eingewickelt sind. Zusätzlich können Sie in Wasser-Teer-Lösung getränktes Sägemehl auf den Beeten zersetzen - dies hilft bei anderen Insektenschädlingen.

16. Birkenteer aus Stachelbeeren

Stachelbeermotte, die das Dickicht von Stachelbeere und Johannisbeere schädigt, schädigt aktiv die Eierstöcke dieser Pflanzen. Um dem entgegenzuwirken, sollten die Beerensträucher vor dem Blühen mit Teerlösung (1 EL Teer und 20 g Seifenstückchen pro 10 Liter Wasser) besprüht werden. Später hängen Sie Behälter mit Teer an die Zweige im Strauch.

17. Birkenteer von Motte

Gartenbepflanzungen sind sehr oft von der „Arbeit“ der Motte betroffen. Apfel, Kirsche, Pflaume - alle Arten sind gleichermaßen gefährlich und können bis zur Hälfte der Ernte vernichten. Die Winterperiode der Raupe dieses Insekts findet unter der Rinde des Baumes statt, und während der Blütezeit beginnen sie, nachdem sie sich bereits in Schmetterlinge verwandelt haben, Eier am Boden der Blätter zu legen. Wenn sie Motten ausbrüten, ernähren sie sich von Früchten.

Während die Schmetterlinge (zu Beginn der Blüte) und unmittelbar nach der Blüte noch nicht ausgeflogen sind, können die Bäume und der Boden darunter mit Wasser und Seife auf die bereits bekannte duftende Teerlösung gesprüht werden. Kleine Behälter mit Teerlösung (1 TL Teer pro 5 Liter Wasser), die kurz vor ihrer Blüte in der Baumkrone aufgehängt sind, sind nützlich.

18. Birkenteer aus Weißdorn

Weißdornlarven leben in Rosaceae-Familienkulturen (Apfel, Kirsche, Birne, Pflaume, Aprikose usw.), die dem Nadelkraut ähneln. Sie fressen aktiv Knospen, junge Blätter und Knospen und überwintern das Insekt nur in Nestern, die sich auf Blättern befinden, die mit Spinnweben vorgewickelt sind . Diese Sockel müssen zuerst entfernt werden. Dann wird der Boden unter dem Baum und die Pflanze selbst mit Teerlösung behandelt (traditionell wird 1 Esslöffel Teer und 30 g gehobelte Seife für 10 Liter Wasser genommen). Die erste Behandlung erfolgt in der "Grünkegel" -Phase, die zweite - kurz vor der Blüte (April) und die nächste unmittelbar nach der Blüte im Abstand von zwei Wochen (abhängig vom Vorhandensein der Raupen).

19. Birkenteer vom Himbeer-Erdbeer-Rüsselkäfer

Himbeer-, Brombeer- und Wildrosensträucher werden häufig durch einen Himbeer-Erdbeer-Rüsselkäfer geschädigt: getrocknete Eierstöcke sind ein deutlicher Beweis dafür. Deshalb sollten Beerensträucher vor dem Auftreten von Knospen reichlich mit einer Wasser-Teer-Lösung unter Zugabe von Seife besprüht werden (siehe Rezept oben). Eine Woche später kann der Vorgang wiederholt werden.

20. Birkenteer vom Kirschkäfer

Der Kirschkäfer ernährt sich nicht nur von den Blättern, sondern schädigt auch die jungen Triebe der Steinbäume, Knospen, Eierstöcke und Blütenstände, und nachdem die Frucht gereift ist, erreicht er sie. Um diesen Schädling zu bekämpfen, lösen Sie auch die Teermischung mit Wasser und Seife in einem Eimer Wasser auf und befeuchten Sie die Bäume des Spritzgeräts gründlich mit dieser Duftlösung. Führen Sie die Prozedur im Frühjahr vor dem Knospenbruch durch und wiederholen Sie sie dann beim Knospenbruch und kurz vor der Blüte.

21. Birkenteer gegen Schorf und andere bakterielle und virale Krankheiten

Teer ist auch in der Lage, Ihre Pflanzen von vielen bakteriellen und viralen Infektionen zu befreien, die Sie völlig ohne Ernte lassen können. Um ihre Entwicklung zu verhindern, werden Obstbäume und Sträucher reichlich mit der oben beschriebenen Teer-Wasser-Lösung mit Seife versetzt (nur Teer sollte mehr als 1,5-2 EL eingenommen werden) oder mit einer Mischung von unverdünntem Teer mit Asche (2: 1) bestrichen. die Zeit der Entstehung junger Blätter.

Die Nachteile der Verwendung von Teer im Garten

Birkenteer als solcher kann keinen wirklichen Schaden anrichten - beim Menschen ist er nicht giftig (in der Medizin und Kosmetik gibt es viele Präparate, die darauf basieren), die meisten Schädlinge sind abschreckend und töten nicht, reichern sich nicht in großen Mengen in Pflanzen an. Es gibt jedoch einige Nachteile und Nachteile bei seiner Anwendung im Gartenbau und Gartenbau. Hier sind einige:

  • Ein starker, unangenehmer Geruch, der sogar Nachbarn und Verwandte von der Baustelle abschrecken kann.
  • Es wirkt gleichermaßen auf schädliche und nützliche Insekten - Sie laufen Gefahr, im Garten und im Garten ohne Helfer zu bleiben.
  • Teer sollte nicht für Früchte und essbare grüne Masse verwendet werden, weil verwöhnt ihren Geschmack und Geruch.
  • Aus dem gleichen Grund ist seine Verwendung in einer Wohnung für Zimmerpflanzen ausgeschlossen.
  • Konzentrierter Teer ist giftig, es müssen Arbeitslösungen mit Vorsichtsmaßnahmen für Stoffe der 3. Gefahrenklasse hergestellt werden.
  • Arbeitslösungen (Gemische) lassen sich nur schwer mit anderen Substanzen mischen (aufgrund der Unlöslichkeit von Teer in Wasser) und schichten sich im Ruhezustand schnell auf - sie müssen ein oder zwei Stunden lang verwendet werden.
  • Die mit Teer befleckten Kleidungsstücke werden nicht gewaschen und die Metallteile der Sprühgeräte werden praktisch nicht gereinigt (nur mit organischen Lösungsmitteln).

Sie sehen selbst, wie ein einfaches Mittel wie Birkenteer Ihren Garten vor einer Vielzahl von fliegenden und kriechenden Schädlingen retten kann - vielleicht einen Versuch wert?

Sprühen

Sprühen wird verwendet, um den Kartoffelkäfer auszutreiben:

  1. Das Kartoffelfeld wird zweimal mit einer Mischung (1 EL Teer für 10 Liter Wasser) besprüht - unmittelbar nach dem Keimen und vor dem Knospen.
  2. Bei Auberginen und Paprika wird die gleiche Zusammensetzung auf die Stängel gesprüht, bevor sich die Früchte setzen.

Entfernung von Stockfalter. Trotz der Tatsache, dass es Schwierigkeiten bei der Bestäubung gibt, kann dieses Insekt nur während der Blüte bekämpft werden, dh eine Mischung aus Teer und Wasser (10 g pro 10 l Wasser) wird mit der Baumkrone besprüht.

Stachelbeer-Schädlingsbekämpfung:

Stachelbeersägeblatt. Während der Vegetationsperiode wird bis zu viermal verarbeitet. Die Lösung ist in Dosierung und Komponenten etwas unterschiedlich. Es wird aus einem halben Stück (100 g) einer milden Seife zubereitet, 2 EL. Esslöffel Teer, 1 Teelöffel Asche und 1 Liter kochendes Wasser. Nachdem die Seife vollständig aufgelöst ist, wird das Konzentrat mit 5 Litern nicht heißem Wasser verdünnt. Die Zusammensetzung ist gebrauchsfertig.

Stachelbeerfeuer. Der Schädling ist gefährlich für Stachelbeeren und alle Arten von Johannisbeeren. Die Zusammensetzung der Lösung ist basisch, obwohl die Teermenge verdoppelt werden kann. Das Sprühen erfolgt vor der Blüte.

Beeren haben auch ihre Schädlinge, zum Beispiel Himbeer-Erdbeer-Rüsselkäfer. Man nennt es auch tsvetoedom. Um die Blüten zu schonen, sollte die Behandlung der Sträucher vor dem Blühen mit der üblichen Teerlösung durchgeführt werden.

Stein Stein ist oft Gegenstand von Angriffen:

Kirschsägeblatt. Ab Frühjahr mehrmals mit einer Pause von einer Woche sprühen. Dosierungslösung Basis.

Pflaumenmottenmotte. Das Entfernen des Schädlings hilft bei der Behandlung von Bäumen unmittelbar nach dem Knospen, bevor sich Eierstöcke bilden. Eine Mischung aus Traditionellem.

Die heimtückischste der Buschschädlinge (auch Zimmerpflanzen) ist Spinnmilbe. Eine spezielle Komposition ist dafür vorbereitet:

  • gekochtes Wasser - 1 l,
  • Zuckersand - 2 TL,
  • Benzin - 2 EL. l.,
  • Teer - 1 TL,
  • Seife - 1 TL. + Duschgel - 1 TL.

Alle aufgeführten Zutaten sollten abwechselnd mit Wasser verrührt und vor der Verarbeitung nochmals gründlich geschüttelt werden. Der Erfolg der Behandlung hängt von der vollständigen Abdeckung der Krone ab.

Viel Schaden bringen Gartenbepflanzungen mit sich Blattlaus und Ameisen. Diese Insekten arbeiten zusammen. Wenn Sie die Stämme von Obstbäumen mit Teer bestrichen haben, können Sie diese und andere loswerden. Sie können auch die Pflanzlösung aufsprühen, zu deren Herstellung die Hälfte eines Stückes Teerseife in einem Eimer Wasser aufgelöst und mit Teer versetzt wird (5 EL).

Gärtnern wird geraten, sich auf ungewöhnliche Weise vor Nagetieren zu schützen. Sie eine Falle zu nennen ist wahrscheinlich nicht sehr richtig. Wenn diese Verbindungen in den Magen des Schädlings gelangen, ist es unwahrscheinlich, dass dies für ihn von Nutzen ist.

Solche Optionen werden angeboten:

  1. Kochen Sie Hirsebrei auf dem Wasser und mischen Sie für jedes Kilogramm des gekühlten Produkts 4 EL. Ich Teer. Als nächstes wird die "Delikatesse" in flachen Rillen an den richtigen Stellen ausgelegt und mit Erde bestreut.
  2. Nehmen Sie trockenes Getreide (Mais, Weizen oder Hafer) und mischen Sie es mit reinem Teer. Nur sehr sorgfältig, dass jedes Korn bedeckt war. Weiter bedeutet, es ist erforderlich, in den Lebensräumen der Schädlinge (in kleinen Gruben, Priporoshiv Boden) zu zersetzen.

Die Wirkung der Maische hält bis zu drei Monate an. Entfernen Sie sie daher nicht, nur weil keine weiteren Nagetiere auftauchen. Es kann entfernt werden, wenn die Menge der Maische mit der Zeit nicht abnimmt. Es ist also niemand da.

Medvedki schaden dem Anbau von Gartenfrüchten. Sie verderben wahllos alle Pflanzen. Arbeiten Sie unter der Erde und an der Oberfläche. Daher sind die Möglichkeiten, mit ihnen umzugehen, kombiniert. Kartoffeln und andere Hackfrüchte müssen vor der Aussaat mit einer Lösung (Basis) aus Pflanzenmaterial behandelt werden. Auch erfolgreich mit Kinderspan-Sägemehl versetzt eingesetzt. Sie sollten auf den Betten und zwischen den Reihen verstreut sein.

Gegenwirkung gegen Nagetiere und Maulwürfe

Der Winter ist für jeden lebenden Organismus eine schwierige Zeit. Wildhasen sind keine Ausnahme. Auf der Suche nach Nahrung kommen sie oft in die Gärten und zu den Datschen und genießen die Rinde junger Bäume und Sträucher. Um sie zu retten, reicht es aus, den Boden des Stammes (Zweige des Busches) bis zu einer Höhe von 80-100 cm mit einer cremigen Tünchelösung zu bestreichen. Es wird aus 1 kg Tünche, 50 g Teer und 10 kg Königskerze hergestellt.

Solche kleinen Nagetiere wie Mäuse sind allen Eigentümern von Sommerhäusern bekannt. Pflanzen sind im Winter besonders schutzlos gegen sie. Um die Landung vor dem Eindringen von Mäusen zu schützen, sollte daher auch im Herbst gearbeitet werden. Nach der Ernte und der Ausführung der Saisonarbeiten müssen Sie die Hackschnitzel in die Wurzelzone jeder Pflanze streuen, die mit Birkenharz gesättigt ist. Die Lösung dafür wird gewöhnlich zubereitet - 1 EL. l 10 Liter Wasser.

Ein weiterer unerwünschter Gast privater Gärten ist der Maulwurf. Der gleiche Teer wird ihm helfen. Verdünnen Sie dazu das Drittel eines Glases Pflanzenöl und ein Glas Teer. Als nächstes sättigen Sie das Tuch mit dieser Mischung und platzieren Sie alle Maulwurfspfade an allen Eingängen.

Sicherheitsvorkehrungen

Konzentriertes Birkenharz wird als dritte Gefahrenklasse eingestuft. Daher ist es wünschenswert, die Blasen mit Teer an einem unzugänglichen Ort aufzubewahren, es ist besser, den Schlüssel zu schließen. Darüber hinaus können Sie keine anderen biologischen Produkte in der Nähe aufbewahren (es ist besser, sie nicht einmal im selben Raum aufzubewahren).

Wenn das Mischen der Lösung und das Verarbeiten der Pflanzungen einer Maske nicht ausreicht, müssen Sie ein Beatmungsgerät verwenden. Ein Tropfen Produkt auf der Haut sollte versehentlich sofort mit Alkohol abgewischt (eingerieben) und dann mit Seifenwasser abgewaschen werden.

Sterile Bedingungen für die Landwirtschaft existieren nicht. Um einen fruchtbaren Gemüsegarten zu erhalten, muss früher oder später auf medizinische Präparate und Insektizide zurückgegriffen werden. Darunter befinden sich biologische und chemische (oft giftige) Mittel. Abhängig vom Ausmaß des Schadens trifft jede Person eine Entscheidung über die Wahl der einen oder anderen Methode.

Birkenteer im Garten vor Schädlingen ist am natürlichsten und, wie die Praxis zeigt, ziemlich effektiv. Wenn Sie die Regeln des Mischens, Verarbeitens und Lagerns befolgen, ist es durchaus in der Lage, im Kampf gegen bekannte Schädlinge zu helfen.

Wie man Birkenteer im Garten am besten vor Schädlingen schützt

Dieses Produkt, das durch Trockendestillation von Birkenholz (dh Holzharz) gewonnen wird, weist aufgrund seiner biochemischen Zusammensetzung einzigartige antiparasitäre, antiseptische, antimikrobielle und desinfizierende Eigenschaften auf. Seit jeher wird Teer zur Behandlung vieler Krankheiten und für kosmetische Zwecke verwendet. Aber nicht jeder weiß, dass das Produkt ein biologisches Abwehrmittel und ein Insektizid ist, das viele Arten gefährlicher Schädlinge im Garten hemmt.

Überzeugen Sie sich selbst, denn kein Insekt fliegt nach dem Geruch von Feuer, oder?

Welche Insekten können effektiv gegen Birkenteer eingesetzt werden?

Zu den Schädlingen, die empfindlich auf die Bestandteile des Teers reagieren, gehören auch böswillige und hartnäckige Parasiten wie der Kartoffelkäfer und der Drahtwurm. Die Larven dieser „Feinde“ richten auf den Anbau von Kartoffeln und anderen Solanaceen größten Schaden an und ernähren sich nicht nur von ausgewachsenen Knollen und Spitzen, sondern verbreiten auch Bakterien- und Pilzkrankheiten auf dem gesamten Gelände.

Durch die Anwendung von Teer im Garten und im Garten können Sie Ihre Pflanzen auf natürliche Weise vor den folgenden Schädlingen schützen:

  • Zwiebel fliegen
  • kohlfliege,
  • Kohlkopfschmetterling (weiß),
  • stachelbeersägeblatt blass,
  • Apfelwickler,
  • kirschmotte,
  • pflaumenmotte,
  • Möhrenfliege
  • Karotten listobloshka
  • stachelbeerfeuer,
  • Erdbeer-Himbeer-Rüsselkäfer,
  • sprösslingsfliege,
  • Sanddorn fliegen

Teerseifenkonzentrat gegen den Kartoffelkäfer und nicht nur

In einem Eimer mit lauwarmem Wasser 50 g flüssige oder geriebene Seife und 10 g Birkenteer auflösen. Insektizidspray zum Pflanzen von Kartoffeln vor der Blüte, während des Auftretens von Knospen und während der Periode intensiver Farbe. Die Zusammensetzung wird mit Plantagen von Auberginen, Gemüsepaprika und Tomaten behandelt, wenn der Kartoffelkäfer auf der Suche nach Nahrung auf diesen Pflanzen erschien.

Die gleiche Lösung ist wirksam gegen Karottenfliegen, die während des Ausdünnens die Karottenbäume angreifen. Es ist ausreichend, die Plantage mit der Zusammensetzung aus dem Sprühgerät zu sprühen und die Beete mit der Behandlungsmischung zu verschütten, bevor die zusätzlichen Sämlinge entfernt werden. Es hilft bei der Behandlung dieses Werkzeugs Kürbisernten gegen Keimfliegen, Zwetschgen aus der Pflaumenmotte, Apfelbäume in der Blütezeit gegen die Apfelwickler, Kirschen aus der Kirschsägeblüte, Stachelbeeren und schwarze Johannisbeeren aus der Brut (vor der Blüte).

Teerlösung gegen Drahtwürmer

Das Verarbeiten von Pflanzkartoffeln vor dem Säen und Befeuchten der Erde in den Pflanzlöchern ist ein wirksames Mittel, um das Eindringen von Drahtwürmern zu verhindern. Zur Herstellung der Lösung wird ein Esslöffel Teer in einem normalen Eimer Wasser gelöst. In der therapeutischen Flüssigkeit werden Kartoffelknollen 60-90 Minuten eingeweicht, es werden auch Pflanznuten / -löcher vergossen.

Teer aus Weißkohl

Heringe, die an den Enden abgeschreckt und mit Birkenteer abgeschleppt wurden, helfen, den Schmetterling abzuschrecken und zu verhindern, dass die Eier auf den Kohlblättern liegen.

Zusätzlich zu Insekten wird Birkenteer von Nagetieren verwendet, die sich im Winter von Sprossen und Rinde Ihrer Pflanzen ernähren. Insbesondere das Mulchen von pristvolny Kreisen von Sträuchern und Bäumen mit Sägemehl, das mit einer Teerlösung (15 g / 10 l Wasser) imprägniert ist, verhindert das Eindringen von Mäusen und das Hinzufügen des Produkts zu der Zusammensetzung für das Herbstweißwaschen (10 l Frischmist, 1 kg fertiges Weißwaschen und 50 g Teer) Birkenwasser (in der Konsistenz von dickem Kefir) verhindert das Verzehren von Rinde bei Winterhasen.

Teer von Gartenschädlingen

Wie man Teer gegen Gartenschädlinge aufträgt, haben wir bereits in einem Artikel über den Schutz vor dem Apfelwickler beschrieben. Wir werden nicht wiederholen, legen Sie einfach ein weiteres Foto mit Deckel aus Soda, wo die Gaze mit Teer imprägniert ist. Wir hängen im Frühjahr 2 Decken an einem Baum auf und tränken im Sommer noch einmal mit einer Pipette Gaze:

Wenn Sie nicht versucht haben, Ihre Pflanzen mit dem wunderbaren Birkenteer zu schützen, ist es an der Zeit, ein paar Blasen mit einer medizinischen Zusammensetzung in der nächsten Apotheke zu trinken. Die Verwendung von Birkenteer im Garten und Garten liefert ein greifbares Ergebnis, versuchen Sie es unbedingt - billig und fröhlich.

Bleiben Sie bei uns, indem Sie die Newsletter-Ankündigungen von Artikeln abonnieren, und Sie werden viele beliebte Pflanzenschutzrezepte ohne den Einsatz von Chemie kennenlernen.

Stärken und Schwächen

Birkenhain und Birkenteer

Die Verwendung von Teer im Garten und im Garten gegen schädliche Tiere ist im Vergleich zu Pestiziden eine Spur. vorteile:

  • Das Medikament wirkt gegen Schädlinge der am weitesten voneinander entfernten systematischen Gruppen - von Weichtieren und Insekten bis hin zu Säugetieren.
  • Verursacht nicht den Widerstand der Ausscheidungsgegenstände.
  • Erfordert nicht, mit ihm komplexe teure Geräte zu arbeiten.
  • Sicher in der Anwendung: PSA benötigt Grundausstattung: Latexhandschuhe an den Händen, vorzugsweise Mullbinde und Schutzbrille im Gesicht.
  • Es zerstört nicht die zu beseitigenden Gegenstände, daher ist der Teer von Schädlingen zum Kämpfen von Tieren geeignet, an dem Ort, an dem sie schädlich sind, aber nützlich in der wilden Natur - Hasen, Maulwürfe.
  • Es hat eine lange Schutzwirkung - von 20-30 Tagen bis zur vollen Vegetationsperiode.
  • Es kann berührungslos (für Pflanzen) verwendet werden (siehe unten), wodurch der Effekt der Behandlung mit dem Präparat auf die Ernte vollständig beseitigt wird.
  • Negative Posteffekte aus der systematischen Anwendung von Teer auf der Stelle sind nicht vorhanden.

Die Nachteile von Teer als Mittel gegen Schädlinge sind jedoch erheblich:

  1. Es schreckt auch nützliche Insekten ab, daher ist es nicht anwendbar, um Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen gegen Schädlinge durchzuführen.
  2. Gilt auch nicht für Früchte und essbare grüne Masse, da reichert sich in allen Pflanzenteilen an. Eine Überdosierung kann jedoch nicht befürchten: Die Ernte bekommt viel früher einen unangenehmen Geruch und Geschmack.
  3. Aus dem gleichen Grund ungeeignet für die Verarbeitung von Zimmerpflanzen.
  4. In Tankmischungen ist mit den meisten Mitteln der Agrochemie nicht verträglich.
  5. Нерастворим в воде, поэтому приготовление рабочих растворов затруднено (см. далее), а использованы они должны быть в течение 1-2 часов, чтобы исключить расслоение смеси.
  6. Концентрированный деготь токсичен, содержит канцерогены и аллегрены. Как следствие, готовить рабочие растворы с ним нужно с предосторожностями для веществ 3-го класса опасности (также см. далее).
  7. Сильно налипает не детали насадки опрыскивателя. Wenn es nicht faltbar ist oder nicht mit organischen Lösungsmitteln gewaschen werden muss, müssen die Pflanzen wie von einer Großmutter besprüht werden - mit einem Besen aus einem Eimer.
  8. Für die Verarbeitung durch Sprühen bedarf es der obligatorischen Verwendung des Klebers jedoch kostengünstiger - Waschseife.
  9. Stinkt, teerige Kleidung wäscht sich nicht ab.

Welches ist besser?

Mondscheinteer ist frei, aber am wenigsten wirksam und enthält die größte Menge an Schadstoffen. Daher Birkenteer im Garten und Garten, ist es wünschenswert, den Kauf von verschiedenen Reinigungsgraden (von links nach rechts in der Abbildung. Unten) zu verwenden.

Präparative Verkaufsformen von Birkenteer

Gereinigter Teer ist keine schwarze Aufschlämmung mehr, sondern eine dunkelbraune durchscheinende Substanz. Übrigens sind die Arbeitsmischungen davon für 15-20 Minuten, aber mehr als eine Stunde nicht homogen. Die teuerste, aber auch effektivste Substanz - Parfümerie. Parfümteer wird für die Aromatherapie verwendet und verleiht Gerüchen Geschmack. Für beide liegt das Medikament natürlich in Mikrodosen vor.

Hinweis: In den späten 70ern - frühen 80ern machte ein Herren-Köln mit dem Geruch eines Cadillac-Polsters eine männliche Sensation. Die Jäger reicher Freier und Betrüger mit ihrem eigentümlichen Geruch verstanden jedoch sofort, dass der Geruch eines Autos für 100.000 Dollar und sie selbst nicht der gleiche ist, aber sie selbst und das gleiche Geld umso mehr auf dem Konto des Opfers. "Wenn Sie früher, als Sie einen Mann auf einem steilen Auto geheiratet haben, die Frau eines echten Kindes geworden sind, bekommen Sie jetzt höchstwahrscheinlich einen mittleren Manager mit einem unbezahlten Darlehen."

Fast gleichwertig mit dem Parfüm, aber viel billiger medizinischer Teer. Veterinärmedizin ist nicht viel billiger als Medizin, aber nur wenig effektiver als Mondschein. Aber Teerseife, obwohl sie einen gebrauchsfertigen Kleber enthält, ist als Schädlingsbekämpfungsmittel nicht sehr wirksam. Der Teer darin ist ziemlich viel, in einer sicheren Dosis für Menschen, die Schädlinge fast nicht abschreckt.

Video: Schaden und Nutzen von Teer für den Gärtner

Teerzubereitungen müssen nicht nach den für die Agrochemie üblichen Regeln gelagert werden. Unter Verstopfung in einem für Kinder und Tiere unzugänglichen separaten Raum versteht es sich von selbst. Wenn jedoch biologische Präparate vor Ort verwendet werden, ist es unmöglich, sie im selben Raum und sogar im selben Schrank mit Teer zu lagern.

Zur Herstellung von Arbeitslösungen und Teermischungen benötigen Sie anstelle eines Mullverbandes einen Atemschutzlappen (so). Es ist auch notwendig, eine Durchstechflasche mit Alkohol oder Wodka oder Haushaltsbenzin oder Kerosin (kein Kraftstoff!) Zuzubereiten. Wenn Teer auf die Haut gelangt, wird er sofort mit einem mit einem Lösungsmittel angefeuchteten Wattestäbchen (vorzugsweise 2-3 Stück hintereinander) ohne Reiben entfernt und die betroffene Stelle mit Wasser und Seife gewaschen.

Wer macht dem Teer Angst?

Als Abwehrmittel wirkt Teer im Garten und im Garten am wirkungsvollsten gegen die zu beseitigenden Gegenstände, mit einem scharfen Geruch und führt das unterirdische Leben ganz oder teilweise, weil Im Boden bleiben Wirkstoffe des Teers länger erhalten. Diese Faktoren verstärken sich gegenseitig. Auf dieser Grundlage wird die abschreckende Wirkung von Teer auf verschiedene Schädlingsgruppen in drei Kategorien unterteilt:

  1. Stark - hält mehr als 30 Tage. In der Regel reicht eine Behandlung in einer Saison aus, damit sich die Eliminierungsanlagen von dem Standort zurückziehen, der wohin geht.
  2. Mittel - hält bis zu 30 Tage, ist aber stabil
  3. Schwach - dauert weniger als 30 Tage. Bei kaltem Wetter schwächt oder stoppt.

Härtester Teer vertreibt Medwedok, Maulwürfe, Wühlmäuse und ungepaarte Seidenraupen, siehe Abb .:

Schädlinge, die viel Teer abschrecken

Letzterer lebt nicht unter der Erde, aber der Geruch seiner Männchen ist super dünn: Sie finden Weibchen kilometerweit nach Geruch. Teergestank stört die Suche nach Paarungspartnern und die Bevölkerung in der Nähe stirbt aus. Aber wenn Sie auch große, schöne und harmlose Peristose-Schmetterlinge haben (z. B. ein großes Nachtpfauenauge - ein Birnenpfauenauge, ein Artemis-Pfauenauge, ein gezacktes Auge), gehen diese ebenfalls verloren. Besuche von so spezialisierten Bestäubern wie Falkenmotten nach der Behandlung der Parzelle mit Teer sind ebenfalls nicht zu erwarten. Sie können den Teer für die ganze Saison auf einmal aus dem Bären entfernen, siehe zum Beispiel. Video:

Video: Teer gegen Bär und Mäuse

Mittlerer Teer vertreibt Kartoffelkäfer, Schmetterlinge von Felchen (Kohl), Motten, Kognevok, phytophagische Fliegen (Zwiebeln, Kreuzblütler), Larven von Schnellkäfern (Drahtwürmer), Sägen, andere Nagetiere, Hasen und Schnecken, siehe Abb .:

Schädlinge, die Teer mit durchschnittlicher Kraft abschrecken

Die Verwendung von Teer gegen diese Schädlinge ist voll gerechtfertigt, da ermöglicht es Ihnen, wenn Sie sie nicht vollständig ausstoßen, sondern die Dosis von Pestiziden und die Kosten für sie erheblich reduzieren. Wie Sie mit dem Teer gegen den Kartoffelkäfer vorgehen können, erfahren Sie in der Handlung:

Video: Kartoffelteer verarbeiten

Hinweis: Schnecken riechen fast gar nicht, aber wenn sie auf die mit Teer behandelten Oberflächen kriechen, vergiften sie und sterben ab. Das heißt, für sie ist Teer bereits ein kumulativeres Gift als ein Repellent.

Schließlich schreckt Teer Ameisen, Elefanten- und Rüsselkäfer, erwachsene Klicker und Bronzovok schwach ab, siehe die Spur. Reis Es ist unwahrscheinlich, dass die Bekämpfung dieser Schädlinge mit Teer allein erfolgreich ist. Ameisen - Futtersucher und Hirten von Blattläusen mögen sterben, aber ihr Verlust für einen Ameisenhaufen als "Superorganismus" ist im Allgemeinen nicht empfindlicher als für das Schneiden von Haaren oder Nägeln. Teer kann Ameisen nur dann von der Baustelle vertreiben, wenn sich der Ameisenhaufen außerhalb befindet und Maßnahmen zur Bekämpfung von Blattläusen ergriffen werden. Dann wird der "Superorganismus" die Sammler an einen anderen Ort umleiten, und die Hirten werden sie zwingen, sich ebenfalls dorthin zu bewegen.

Schädlinge von Pflanzen, auf die Teer schwach einwirkt

Applikationsmethoden

Birkenteer wird gegen Schädlinge eingesetzt. Wege:

  • Kontaktlos - Installation von Geruchsstrahlern. Wirksam gegen Maulwürfe, Nagetiere, Hasen, Schmetterlinge, Fliegen, Sägen, Käfer, Schnecken.
  • In Fallen - Einklemmen von Gürteln und Kreisen. Wirksam gegen Nagetiere, Hasen, Schnecken, Ameisen.
  • Durch Beizen des Pflanzgutes - wirkt der Bär, Drahtwürmer, Nagetiere.
  • Bewässerung des Bodens für die Aussaat der Suspension - die Aktion ist die gleiche.
  • Besprühen von Pflanzen mit einer Suspension (immer mit einem Klebstoff) - wirkt auf alle schädlichen Insekten mit Ausnahme von Bären und Drahtwürmern.

Berührungslos

Diese Methode ist gut, weil Sie den Mondscheinteer erfolgreich anwenden können. Im Garten, 3-5 m voneinander entfernt, hängen kleine Behälter, in der oberen Hälfte perforiert, zum Beispiel Dosen. In den Beeren werden die gleichen Dosen auf Pflöcke gestellt, die in jedem Busch in den Boden gesteckt werden. In der Kapazität setzen die Lappen reichlich mit Teer getränkt. Während die Substanz trocknet, verändert sich die Füllung der Strahler. Um die Kohlplantagen vor den Weißen zu schützen, bereiten Sie Kvashi-Heringe vor, die mit einem Lappen umwickelt sind. Kvash wird in Teer getaucht und bleibt nach 2-3 m zwischen den Pflanzen im Boden stecken - es findet keine Eiablage statt.

Von Maulwürfen und Nagetieren

Es ist noch einfacher, Maulwürfe, Hamster und Murmeltiere mit Teer aus dem Grundstück zu vertreiben: Die Höhlen werden mit teergetränkten Lappen verstemmt. Schwierigkeiten kann es nur bei Hamstern geben: Wenn sich dieser Idiot bereits für den Winter eingedeckt hat, wird er nicht verschwinden. Daher ist es notwendig, Hamster im Frühjahr mit Teer zu treiben.

Machen Sie zunächst eine stinkende Mischung: In 1 kg fertigem Tünche für Bäume (Kalk und Ton 1: 1, es ist möglich, mit 20 g Kupfersulfat pro Eimer) unter Rühren 2-3 kg trocken gemahlene Königskerze zu injizieren. Samen in einem Eimer zubereiten. Wenn die Masse homogen geworden ist, geben Sie Wasser in Höhe von 12 l hinzu (das obere Band der Eimer aus verzinktem Stahl). Mischen Sie es erneut gründlich und spritzen Sie unter Rühren 50 ml Teer ein. Aus Hasen wird die resultierende Mischung die Stämme / das Baby für den Winter aufhellen. Von Ameisen, kleinen Nagetieren usw. - es ist mit dem Material von Einfanggurten und Kreisen gesättigt. Wenn der Bereich nicht stark durch Nagetiere kontaminiert ist, mulchen Sie die Stämme in der Nähe des Winters um das Sägemehl herum, bereiten Sie eine Suspension (siehe unten) aus 10 ml Teer in einem Eimer Wasser vor und gießen Sie eine Menge von 2-3 Litern pro Quadratmeter darauf. m

Ätzen und Gießen

Mit Teer von Schädlingen werden Saatgut von Kartoffeln, Hackfrüchten und Zwiebeln eingelegt. Im ersten Fall wird das Saatgut in Suspension von 10-20 ml Teer pro 10 ml Wasser 3-5 Minuten eingeweicht (eingetaucht). 1 kg Zwiebelsätze in einem fest gebundenen Plastikbeutel 1 EL gegossen. lch teere und das Päckchen schütteln lange, bis das Beize gleichmäßig verteilt ist. Stehen Sie das Material für eine Stunde. Die Verarbeitung erfolgt unmittelbar vor der Aussaat.

Konnte das Material aus irgendeinem Grund nicht eingelegt werden, wird vor der Aussaat eine Suspension von 10-20 ml Teer und 40-50 g Seife pro Eimer Wasser hergestellt, siehe unten. Unter ihre Kartoffeln wurden 150-200 ml pro Well gegossen. Zwiebeln und Hackfrüchte werden zum ersten Mal an der Wurzel gegossen, wenn die Sämlinge nach 2 Wochen wieder auf der halben Palme wachsen. Bewässerungsrate - 1-2 Liter pro 1 m Kante.

Technik, um zu helfen

Wenn Sie den Weg der "Großmutter" sprühen, müssen Sie sofort zur Baustelle gehen, einen Besen in die Suspension tauchen, was es ihnen jedes Mal 2-3 Mal schwer macht, und darüber streuen. Sommerbewohner-Atheisten bevorzugten anstelle eines Besens eine Kirchenbrause: Sie müssen sich nicht einmischen, und die Brause gibt weniger.

Dank moderner Technologie können Sie den Mitarbeiter vor mühsamen und für den Gläubigen und Blasphemiker typischen Eingriffen bewahren und eine Teeraufschlämmung erhalten, die zum Befüllen des Sprühbehälters geeignet ist. Dazu wird die Ultraschallwaschmaschine nach Schritt 5 15 bis 20 Minuten in den Eimer mit der Mischung eingetaucht. Nicht sicher, was es ist? Für Kleidung - und richtig, nach dem Waschen mit Ultraschall geht es schnell kaputt. Aber für die Herstellung einer homogenen und für 1-2 Stunden stabilen Teersuspension ist dieses Gerät, wie eine Seifenkiste an einem Stromkabel, genau das, was Sie brauchen.

Teer von Insekten

Pflanzen von Insektenschädlingen werden mit Teerspülung, Mulchimprägnierung und Besprühen behandelt. Die Behandlung bestimmter Kulturen von Schädlingen bestimmter Arten wird wie folgt durchgeführt:

  1. Kartoffeln und andere Solanaceous aus dem Kartoffelkäfer - eine Suspension von 10 ml Teer und 40 g Seife. Die Verbrauchsrate - vor der Bildung eines feuchten Films auf den Blättern ohne fließende Tropfen. Die Häufigkeit der Behandlung - 2 Wochen. Die Vielzahl der Behandlungen - ohne Einschränkung nach Bedarf.
  2. Karotten von Fliegen und Flugblättern - zweimal gießen Wurzelfrüchte (Juli und August) werden unter der Wurzel einer Suspension von 1 EL gewässert. l Teer und 20 g Seife in 10 l Wasser. Die Bewässerungsrate - 100-200 ml pro Pflanze.
  3. Johannisbeeren und Stachelbeeren aus Fackeln und Tsvetouedov - vor der Blüte eine Suspension aus 10 ml Teer und 30 g Seife aufsprühen. Nach der Verarbeitung werden Geruchsstrahler in die Büsche gesetzt, siehe oben.
  4. Das gleiche, von Sägen - eine Suspension von 40 ml Teer, 1 TL. Holzasche Asche und 100 g Seife. Für einen Eimer Arbeitslösung benötigen Sie 2 Liter Stammlösung, siehe oben, 50 g pro 1 l. Sprühbehandlung, Frequenz 2 Wochen während der Saison.
  5. Früchte von Motten - Am Ende der Blüte nach dem Abgang der Bestäuber werden Kronen und Baumstämme mit einer Suspension von 10 ml Teer und 30 g Seife besprüht. Verbrauchsrate - 1 l pro 1 qm m Krone und 2 Liter pro 1 Quadrat. m Boden. Nach dem Sprühen im Garten werden die Geruchsstrahler aufgehängt.
  6. Kürbis aus einer Sprossenfliege - Sprossen halbpalmenhoch werden mit einer Suspension von 10 ml Teer pro 10 Liter Wasser gegossen. Bewässerungsrate - 1-1,5 Liter pro 1 Meter Kante
  7. Von Fliegen-Phytophagen (Kreuzblütler auf Kohl, Rettich usw.) - eine Suspension von 10 ml Teer pro 10 Liter Wasser imprägniert Sägemehl und mulcht sie zwischen Reihen. Auf den Kohlkohl legen die Weißen zusätzlich die Geruchsemitter.

Hinweis: Zur Verwendung von Teer von Kohlschädlingen siehe auch das folgende Video:

Zusammen ist es fähiger

In Tankmischungen ist Teer mit fast allen synthetischen Pestiziden und Biologika nicht kompatibel. Aber mit Mineralien und natürlichen Extrakten gut kombiniert. Ihre komplexe Verwendung ist synergistisch, d.h. wirkt besser als die gleichen Substanzen in der Summe getrennt. Sehen Sie sich daher abschließend das Video an, wie man eine "höllische Mischung" von Schädlingen mit Teer herstellt:

Birkenteer im Gartenbau und Gartenbau - die Vor- und Nachteile

Ein Naturheilmittel schädigt den menschlichen Körper nicht. Es wurde jahrhundertelang für häusliche Zwecke, nicht-traditionelle Behandlungsmethoden, kosmetologische Zwecke, die Behandlung von Sommerhäusern und einen Gemüsegarten verwendet.

Neben all seinen Eigenschaften:

  • antiseptisch,
  • anthelmintisch,
  • antimikrobiell.

Die Eigenschaften eines Birkenharzes sind auf seine reichhaltige Struktur zurückzuführen.

Es ist im Wesentlichen ein Repellent und seine Hauptaufgabe im Garten, Insekten abzuwehren. Es ist zu beachten, dass es bei der Zerstörung nicht ums geht. Es ist wertvoll, dass Insekten nach der Bewässerung der Pflanzen zweifellos nicht den Wunsch haben, Eier auf übelriechende Laken zu legen.

Im Vergleich zu Pestiziden hat die Birkenzusammensetzung im Gartenbau deutliche Vorteile:

  • Er ist harmlos für den Menschen
  • Wirksam bei der Abwehr vieler Schädlinge im Gartenbau und im Gartenbau. Die Wirkung ist nicht auf die Abwehr von Insekten beschränkt.
  • wirksam bei Nagetierüberfällen,
  • es macht keine Insekten abhängig,
  • Sie können nicht getötet werden, aber Sie können nur erschrecken,
  • nicht schwer zu bedienen
  • Sie können eine bequeme Art der Verarbeitung wählen, ohne die Anlage zu beeinträchtigen,
  • behält seine Wirkung für eine lange Zeit (bis zu einem Monat).

Der Stoff hat einige Nachteile, die ebenfalls berücksichtigt werden sollten. Birkenteer kann nicht direkt auf Obst, essbare Gemüsestücke und Obst aufgetragen werden.

Die Chancen stehen gut, dass das Produkt den Geschmack und den Geruch der Ernte beeinträchtigt, wenn es auf die Oberfläche gelangt. Die Bestandteile der Harzflüssigkeit wirken kumulativ.

Wie soll man Teer wählen?

Birkenhaube in Apotheken ohne Rezept verkauft. Es kann auch von Verkäufern im Internet in umfangreicheren Behältern - Fässern, Dosen gekauft werden. Oft setzen Gartengeschäfte bei der Implementierung dieses Werkzeugs zur Bekämpfung verschiedener Schädlinge ein.

Bei der Auswahl sollten Sie auf einige Nuancen achten. Insgesamt gibt es zwei Arten - Birkenteer und Birkenteer. Birke wird durch Pyrolyse aller Bestandteile des Baumes, Birkenrinde - aus junger Birkenrinde und in der Kosmetik verwendet, für medizinische Zwecke hergestellt.

Wie man Birkenteer macht?

Das Rezept zur Herstellung eines Naturproduktes ist nicht schwer:

  1. Machen Sie in einer großen Metallwanne ein Loch in den Boden.
  2. Dicht gefüllt mit Rinde, Pommes und anderen Birkenresten.
  3. Mit einem Deckel dicht verschlossen.
  4. Ein niedrigeres Niveau, ein Eimer oder ein Topf werden in den Boden eingegraben, um die harzige Flüssigkeit zu sammeln.
  5. Die Wanne sollte über der Pfanne platziert werden.
  6. Top Container obkladyvayut Brennholz und in Brand gesetzt.
  7. Nach 5 Stunden können Sie abgelassenen Teer sehen.

Um etwa drei Liter wertvolle Flüssigkeit aufzufangen, müssen etwa 10 kg Birkenkomponenten überholt werden.

Das Kochen von Teer ist eine unschätzbare Erfahrung, aber man muss verstehen, dass es unter industriellen Bedingungen möglich ist, einen hohen Reinigungsgrad zu erzielen und eine konzentriertere und effektivere Komponente in den Handel zu bringen.

Eine wichtige Punkt - Teerseife ist im Gartenbau wegen des geringen Gehalts des Hauptwirkstoffs in der Struktur fast unbrauchbar.

Anwendung von Birkenteer im Garten

Kampf mit Hilfe von Teer in den Gartenschädlingen, kamen mit den Gärtnern selbst auf. Es ist schwierig, klare Anweisungen für die Verwendung des Stoffes zu finden. Rezepte für die Verarbeitung von Zusammensetzungen unterscheiden sich in Hilfskomponenten und Konzentration.

Normalerweise wird jeder von persönlichen Praktiken geleitet. Einige Sommerbewohner verwenden Birkenteer im Gartenbau, andere schrecken vor Kühen zurück, um nicht in den Hinterhof einzudringen.

Von Kohlfliegen

  • Aufmerksamkeitsfliegen ziehen alle Kreuzblütler an, daher ist es vor allem notwendig, Unkraut rechtzeitig zu entfernen.
  • Zum Schutz des Kohls werden Rettich, Daikon und Sägemehl in die Harzlösung getränkt (1 EL pro 10 Liter Wasser).
  • Unter jedem Busch zerdrücken sie verschachtelte Chips am Boden. Es besteht kein Zweifel, dass Birkenteer das Insekt vertreiben wird.

Aus Kohl

  • Weiße Larven, scheinbar harmlose Schmetterlinge, können die gesamte Kohlernte zerstören. Sie essen saftige Blätter von Sämlingen und ruinieren die Köpfe.
  • Garten- und Gartenbaufreunde greifen auf verschiedene Tricks zurück, um den Schmetterling abzuschrecken, und lassen ihn keine Eier säen.
  • Reiki oder Heringe werden in den Bereich um den Umfang eingeflößt, und ein mit Teermischung gefüllter Lappen wird darauf gewickelt.

Vom Kartoffelkäfer

  • Um den Kartoffelkäfer loszuwerden, werden die Kartoffeln mit einer Harzlösung behandelt.
  • Gleichzeitig ist es möglich, den Brunnen selbst dort zu behandeln, wo die Samen und Knollen platziert sind. Auch die Bewässerung von Trieben und Trieben hilft.
  • Auberginen und Pfeffersämlinge werden ebenfalls mit einer Mischung aus Teer und Wasser behandelt (1 Esslöffel pro 10 Liter).
  • Zuvor sollte zur besseren Auflösung mit Seife und Teer kombiniert werden.

Aus Zwiebel fliegt

  • Offensichtlich schädigen schädliche Insekten Zwiebeln und Knoblauch.
  • Um einen Befall zu verhindern, können Sie die Samen vor der Aussaat einweichen (1 Liter Wasser: 10 g Teer).
  • Während der Zeit, in der die Fliege Eier legt, kann die Erde mit einer Lösung (1 Eimer Wasser mit 20 g Teer) bewässert werden.
  • Eine solche Bewässerung des Bodens sollte alle 10 Tage wiederholt werden.

Vom Drahtwurm

  • Ein Liebhaber von Hackfrüchten schadet der Ernte von Kartoffeln, Rüben und Karotten.
  • Um das Gemüse zu schonen oder das Auftreten des Drahtwurms zu vermeiden, werden die Knollen vor dem Einpflanzen mit Birke angefeuchtet und die Samen anderer Pflanzen vor dem Keimen mit einer Lösung begossen.
  • Stellen Sie zu diesem Zweck eine Tinktur (einen Eimer Wasser mit 1 Esslöffel Harz) her und legen Sie die Mischung eine Stunde lang beiseite.

Anwendung von Birkenteer im Garten

Die Gartenarbeit leidet sehr unter dem Befall von Rinden-, Zweig-, Blatt- und Obstschädlingen. Die Menschen, die Setzlinge verlieren, sind ständig auf der Suche nach sicheren Mitteln für die Gesundheit.

Grundstücke in der Nähe des Waldes, Reserve, ist es wichtig, Verbindungen zu behandeln, die zur Sicherheit der Gartenarbeit beitragen und nur abweisende Eigenschaften besitzen.

Vom Weißdorn

  • Бабочка боярышница сама по себе не представляет опасности, но ее появление сигнализирует о надвигающейся катастрофе. Ее личинка-гусеница нарушает целостность листьев плодовых деревьев, черемухи, рябины. Садоводы, упустив момент могут лишиться урожая еще на стадии цветения.
  • Die ersten Blätter und Blüten der Bäume im Frühjahr sollten gegossen werden, da die Raupe im Mai erwacht und der Schmetterling im Frühsommer unter die Blätter legt.
  • Beim Sprühen ist es notwendig, die Krone, die Rinde und den Boden unter dem Baum sorgfältig zu behandeln.
  • In der Regel kostet Mittel - ein Eimer Wasser, 1 EL. l Harz, Seife (30 g).

Von der Kirschsägefliege

  • Das Erwachen des Frühlings ist die Zeit der vorbeugenden Arbeit im Garten. Die ersten blühenden Blätter werden mit einer übelriechenden Lösung behandelt.
  • Es sollte beachtet werden, dass die Kirschsägeblatt ein ernstzunehmender Feind der Gartenarbeit ist und es unmöglich ist, damit einmal fertig zu werden. Eine Woche ist es wert, den Vorgang zu wiederholen. Der weitere Aktionsalgorithmus des Sommerbewohners hängt von den Ergebnissen der geleisteten Arbeit ab.
  • Für eine effektive Verarbeitung verwenden Sie die Zusammensetzung: Wasser (10 Liter), Birkenharz (1 EL), Waschmittel (30 g).

Vom Stachelbeerbrand

  • Die Feuerrinde und die Sägewespe schädigen Stachelbeersträucher und Johannisbeeren verschiedener Arten und Sorten.
  • Um die Ernte der Beeren entsprechend der Jahreszeit zu entfernen, werden sie mit einer Lösung behandelt: Wasser (Eimer), Harz (2 EL. L.), geriebene Seife (30 g).
  • Vor dem Knospen ist es notwendig, Zeit zu haben, um es zu verarbeiten.
  • Nach dem Beginn der Blüte genügt es, Gefäße mit reinem Teer an kräftigen Zweigen von Sträuchern aufzuhängen.

Von der Stachelbeersägefliege

  • Ein hellbeiniger Schädling befällt auch die Johannisbeeren und Stachelbeeren.
  • Eine individuelle Lösung wird verwendet, um die Sägefliege abzuschrecken: Sie kombiniert Waschmittel (100 g), Teer (2 EL. L.) und Asche (1 TL.).
  • Die gesamte Zusammensetzung wird mit kochendem Wasser (1 Liter) verdünnt. In die gebildete Substanz wird Wasser gegossen (5 Liter).
  • Erfordert mehrere Bearbeitungen während der Saison (4 - 5 Mal).

Vom Bären

Medvedka kann den ganzen Garten überfluten. Es schädigt Kartoffelknollen, Tomaten, Kohl, Hackfrüchte, Auberginen.

Um eine gute Ernte zu gewährleisten, werden diese Pflanzen hauptsächlich von Sommerbewohnern bzw. Gärtnern angebaut. Dem Kampf gegen die Medwedka wird große Aufmerksamkeit geschenkt:

  • Sie können die Stifte auf der Baustelle mit Birkenteer gesättigt anordnen,
  • die Kartoffelsamen vor dem Einpflanzen in die Erde anfeuchten,
  • In einem Eimer Wasser 2, 5 M verdünnen. Um die Holzspäne einzudrücken, drücke ich den Boden ein wenig von den Stämmen des Grüns weg.
  • Zur Bewässerung von Grünpflanzen eine Lösung auftragen: 10 Liter Wasser mit Birkenharz (10 ml).

Von der Spinnmilbe

  • Spinnmilbe - der Feind der Gärtner und seine zerstörerische Wirkung ist auf die Sämlinge von Tomaten gerichtet. Außerdem kann er sich von Zimmerblumen scheiden lassen und den Gartenbau schädigen.
  • Das Rezept zur Zeckenbekämpfung: gekochtes Wasser (1 l), Zucker (2 p. L.), Benzin (2 EL. L.), Birkenharz (1 TL.), Flüssigseife, Geschirrspülmittel (1 hl.).
  • Ständiges Rühren aller Zutaten trägt zum Wasser bei. Bewässerte Büsche wirken wie lackiert.

Von Blattläusen und Ameisen

  • Blattläuse und Ameisen leben oft zusammen. Wenn der Baum Blattläuse parasitiert, werden Ameisen unter dem Baum gezüchtet.
  • Verwenden Sie im Kampf gegen kleine Insekten Teer und Teerseife.
  • Rezept: Teerseife wird zerkleinert (50 g) und mit kochendem Wasser (1 l) verdünnt. Ein Harz (1 TL) und Wasser (20 l) werden zu der Mischung gegeben. Diese Zusammensetzung wird zur gründlichen Bewässerung von Blättern, Zweigen, Rinde verwendet und einen Monat später wiederverwendet.
  • Um die Ameisen nicht zu belästigen, wird empfohlen, den Baumstamm mit Teer zu bedecken.

Vom Apfelwickler

  • Es ist möglich, die Apfelwickler während der Blütezeit des Gartens zu erschrecken.
  • Der Baum wird mit einer Mischung aus Wasser (10 l), Harz (10 g) und Seife (30 g) besprüht. An Ästen hängen Gefäße mit reinem Teer.
  • Hasen lieben es, junge Pflanzen zu essen. Sie fühlen sich von der Rinde der Setzlinge angezogen.
  • Verwenden Sie: Tünche (1 kg), Birkenharz (50 g), Königskerze (10 l), um das Nagetier abzuschrecken, die Gartenarbeit zu bewahren und das Tier nicht zu schädigen.
  • Bringen Sie die Lösung in den Zustand von saurer Sahne und stellen Sie den unteren Teil des Baumes auf ungefähr 80 cm.
  • Nagetiere verursachen kolossale Schäden im Garten. Maulwürfe verwöhnen die Wurzeln, machen Reserven der Ernte in ihren Höhlen. Getrocknete Erdhaufen auf der Baustelle sehen nicht besonders attraktiv aus, und es kann viele geben, da der Maulwurf ständig auf der Suche nach Nahrung ist.
  • Der beste Weg, um die Ernte zu retten und das Tier nicht zu schädigen, besteht darin, eine Mischung aus Teer (200 ml) und einer dritten Tasse Pflanzenöl aufzutragen.
  • Diese Komposition ist mit alten Lumpen gesättigt und steckt sie tief ins Wurmloch.
  • Es besteht kein Zweifel, dass der Geruch das Nagetier vertreibt, da er hauptsächlich den Geruch benutzt, um nach Beute zu suchen.
  • Erfahrene Garten- und Gartenliebhaber wissen, wie man Obstbäume vor dem Befall kleiner Nagetiere schützt.
  • Gartenarbeiten werden in diesem Fall im Winter durchgeführt.
  • Nach der Ernte im Herbst werden alle Bäume und Sträucher mit Holzspänen bestreut, die mit der Zusammensetzung gefüllt sind: Ein Eimer Wasser mit verdünntem Harz (1 Esslöffel)

Teer gegen Drahtwurm

Einer der gefährlichsten Schädlinge von Wurzelgemüse gilt als Drahtwurm - Ein eher kleiner Wurm, der schwer zu bemerken ist. Die peinlichste Tatsache bei diesem Schädling ist jedoch, dass er sich sehr schnell vermehrt.

Daher lohnt es sich nicht, den Kampf gegen diesen Parasiten für längere Zeit zu verschieben, wenn Sie in Ihrem Garten oder im Garten einen gelb-weißen Wurm bemerken.

  • Wenn Sie Kartoffeln oder andere Wurzelfrüchte auf einer mit Draht infizierten Fläche anpflanzen möchten, sollten Sie zuerst das Pflanzenmaterial von Insekten schützen. Wir züchten 2 EL. Esslöffel Birkenteer in 10 Liter sauberem, vorzugsweise Regenwasser. Nachdem die Lösung fertig ist, die Kartoffelknollen darin gründlich baden. Der Geruch dieser Substanz erschreckt den Drahtwurm und hält sich sehr lange von Ihrer Ernte fern.
  • Wenn Sie diesen Schädling vollständig von Ihrem Standort entfernen möchten, bereiten Sie die Lösung genauso wie zuvor vor und sprühen Sie sie dann mit einer Spritzpistole auf alle Beete und Vertiefungen, die Sie vor dem Pflanzen oder Säen herstellen. Fachleute im Gartenbau und im Gartenbau argumentieren, dass nach der ersten solchen Behandlung die Anzahl der Parasiten mindestens zweimal reduziert werden sollte.

Anwendung von Zwiebeln und Möhrenfliegen

Im Garten- und Gartenbau kann man sehr oft sehr zähe Larven antreffen. Zwiebel fliegenDas ist schwer zu bekämpfen. Die Bekämpfung dieser Schädlingsart erfolgt in zwei Schritten. Zuerst müssen Sie den Boden, in den Sie den Samen senken möchten, gründlich desinfizieren.

Dazu verdünnen wir 25 g Teer in einem Eimer mit sauberem Wasser und sprühen anschließend den gesamten Boden mit der entstandenen Lösung so gründlich wie möglich aus dem Spritzgerät. Dann müssen Sie zwei bis drei Tage warten, bis die Lösung ihre Wirkung entfaltet und alle Larven der Schädlinge vernichtet hat. Danach können Sie sicher mit der Aussaat von Samen fortfahren.

Die zweite Stufe zu bekämpfen Zwiebel und Karotte fliegen:

  • 10 Liter Wasser erhitzen
  • 25 g Seife in heißem Wasser auflösen,
  • fügen Sie der Seifenlösung zwei Löffel Teer hinzu und mischen Sie alles gut,
  • Sprühen Sie die entstandene Lösung auf die Nebenniere von Gemüsepflanzen.
  • Um die maximale Wirkung zu erzielen, zweimal im Sommer verarbeiten: am Anfang und am Ende.

Heilmittel für Medvedki

Vielleicht sofort erwähnenswert bei Medwedka kämpft ziemlich schwerdenn dieser Parasit bewegt sich die ganze Zeit unter der Erde. Das Besprühen der oberen Pflanzenteile führt daher zu nichts. Es bleibt nur radikale Methoden im Kampf gegen Medwedka zu verwenden:

  • kochen Sie gewöhnlichen Weizenbrei im Wasser,
  • kühle das gesunde Essen vollständig ab und gib Teer dazu,
  • etwa 1 kg des fertigen Breis müssen 4 Esslöffel Teer nehmen,
  • mischen Sie die Komponenten gut zusammen, dann legen Sie sie in unserem Garten aus,
  • Dies erfordert mehrere flache Rillen, die sich entlang des gesamten Umfangs der Landefläche befinden.
  • wir legen das vorbereitete Heilmittel in die Rillen und bedecken es mit Erde,
  • Um den besten Effekt zu erzielen, machen Sie zusätzlich ein paar Rillen mit dem Medikament aus dem Bären zwischen den Reihen mit gepflanzten Pflanzen.

Tar gegen Insekten

Die Substanz ist ein Produkt, das einfach mit jeder Art von Parasiten zurechtkommt, die gerne Gemüse verderben. Mit diesem wunderbaren Werkzeug können Sie mit Käfern kämpfen. Alles, was Sie tun müssen, ist 3 Esslöffel Teer in 10 Liter klarem Wasser aus dem Wasserhahn zu verdünnen und dann den Lebensraum der Käfer mit der resultierenden Lösung zu besprühen.

Es wird empfohlen, mit diesem Werkzeug zu sprühen Sprühflasche, obwohl es auf die altmodische Weise durch Besprühen der Lösung mit einem Pinsel erfolgen kann. Im zweiten Fall besteht jedoch eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich das Antiparasitikum ungleichmäßig verteilt, so dass einige Insekten überleben.

Profitieren Sie von Ratten, Wühlmäusen und Mäusen

Wenn Sie schon lange von der Frage geplagt wurden, wie Sie Ratten, Wühlmäuse und Mäuse, die sich auf Ihrer Baustelle niedergelassen haben, loswerden können, können Sie in diesem Fall das Problem des Birkenteers besser bewältigen. Um Schädlinge ein für alle Mal loszuwerden, müssen Sie Mais, Weizen oder Hafer als Köder nehmen und sie sehr sorgfältig mit Teer mischen.

In dieser Situation müssen Sie das resultierende Produkt nicht mit einer Flüssigkeit verdünnen. Alles was benötigt wird Am besten mit öligem Nagetierkorn bedecken. Sobald das Werkzeug fertig ist, legen Sie es in kleinen Portionen an den Stellen ab, an denen Nagetiere Ihrer Meinung nach am häufigsten vorkommen.

Beeilen Sie sich nicht, um das Gift zu reinigen, wenn die Ratten oder Mäuse schon lange auf Ihrer Website erschienen sind. Es ist am besten, in Sicherheit zu sein und eine Weile zu warten, um sicherzustellen, dass die Menge der vorbereiteten Schädlingsbekämpfung im Laufe der Zeit nicht abnimmt. Nur wenn Sie sicherstellen, dass niemand Gift isst, können wir mit Zuversicht sagen, dass Sie alle Nagetiere vollständig zerstört haben.

Gegen Maulwürfe

Wie die meisten anderen Schädlinge tolerieren Maulwürfe den stechenden Geruch, der vom Teer ausgeht, nicht. Um Ihren Garten oder Gemüsegarten vollständig von diesem Parasiten zu befreien, müssen Sie dies tun wie folgt.

Zuerst müssen Sie 20 bis 50 Stifte aus Holz vorbereiten (die Anzahl hängt vollständig von der Größe Ihrer Site ab). Dann nehmen wir den Teer in seiner reinen Form und beschichten ihn mit etwa der Hälfte der Holzrohlinge. Danach müssen Sie einen Hammer nehmen und um den Rand der mit Stiften beschmierten Stelle hämmern. Die Praxis zeigt, dass ein solcher Schutz für maximal 3 Monate ausreichen kann. Danach müssen die Heringe vorsichtig vom Boden entfernt, mit einem Antiparasitikum überzogen und an die Stelle zurückgeschlagen werden, an der sie standen.

Schutz vor Blattläusen und Ameisen

Blattläuse und Ameisen sind sehr unangenehme Schädlinge, da sie sowohl Garten- als auch Gemüsepflanzen befallen können. Sobald Sie diese Insekten in Ihrer Nähe bemerken, nehmen Sie sie daher sofort ein geeignete Maßnahmen, während Schädlinge sich nicht auf große Gebiete ausgebreitet haben:

  • Um Obstbäume vor Ameisen und Blattläusen zu schützen, müssen Sie lediglich sicherstellen, dass Insekten sie nicht auf den Stamm klettern können. Dazu können Sie gewöhnliche Bandagen verwenden, die mit Teer getränkt wurden. Versuchen Sie, das Produkt so aufzutragen, dass das Material gleichmäßig mit einem Antiparasitikum beschichtet ist. Dann verbinden Sie die Stämme der Bäume. Wenn Sie alles richtig machen, können Sie Ihren Garten die ganze Saison über vor lästigen Insekten schützen.
  • Sprühen gilt als der beste Weg, um Sträucher vor Blattläusen und Ameisen zu schützen. Am besten verbringt man es in der zweiten Tageshälfte mit einer Sprühflasche. Um solche Schutzmaßnahmen durchführen zu können, müssen Sie eine spezielle Lösung verwenden, die auf Teerbasis hergestellt wurde. Um das Produkt zuzubereiten, ist es notwendig, einen halben Riegel Teerseife in 10 Litern Wasser aufzulösen und dann 5 Esslöffel Teer in dieses Produkt zu geben.
  • Für den Fall, dass Sie vor der Aufgabe stehen, Ameisen und Blattläuse im Garten loszuwerden, sollten Sie das folgende Werkzeug herstellen. Wir nehmen ein paar Kilogramm gepressten Sägemehls und tropfen großzügig Teer hinein. Gießen Sie danach alles kochende Wasser ein und warten Sie, bis das Sägemehl nicht aufquillt und sich nicht vergrößert. Das resultierende Werkzeug mulcht den Boden zwischen den Reihen mit bepflanzten Feldfrüchten.

Vorteile gegen Phytophthora

Phytophthora Am häufigsten sind Tomaten betroffen, und dies ist auch während der Fruchtbildung möglich. Um solche Probleme zu vermeiden, wird empfohlen, alles zu tun, um ihre Streitigkeiten zu beseitigen, während sie sich im Boden befinden, und auf keinen Fall zu verhindern, dass sie auf die Pflanze fallen.

Um ein ähnliches Ergebnis zu erzielen, müssen Sie 2 Esslöffel normales Backpulver und 7 große Löffel Teer in einem Eimer Wasser verdünnen. Diese Lösung sollte verwendet werden, um das gesamte Beet zu behandeln, bevor Gemüsepflanzen hineingepflanzt werden.

In den Fällen, in denen diese Maßnahme nicht dazu beiträgt, Phytophthora vollständig loszuwerden, und es immer noch auf junge Sämlinge fällt, müssen Sie die erkrankten Pflanzen gründlich mit einer Lösung aus Teer und Wasser besprühen. In der Regel sollten nur zwei solcher Verfahren ausreichen, damit die Phytophthora nie wieder auf Ihren grünen Favoriten erscheint. Überlegen Sie jedoch, was zu tun ist. sprühen möglich in Intervallen von nicht mehr als 1 Mal in 10 Tagen.

Zur Zerstörung von Mücken, Mücken und Mücken

Mit Beginn der Sommerperiode beginnen Gärtner und Gärtner zu nerven Mücken und Mücken. Die meisten Menschen sind es gewohnt, diese Schädlinge auf sehr einfache Weise zu bekämpfen, indem sie spezielle Mittel kaufen und anwenden, die die Mücken mit ihrem Geruch abwehren.

Egal wie gut diese Tools sind, es ist am besten, sie aufzugeben. Wenn Sie ihre Zusammensetzung sorgfältig untersuchen, können Sie feststellen, dass es eine kontinuierliche Chemie in Form von Substanzen synthetischen Ursprungs gibt. Daher wird empfohlen, Teer zu verwenden, um das Eindringen von Mücken und Mücken zu verhindern.

Sie können vorgefertigte Netze kaufen, diese dann gründlich mit Teer einweichen und anschließend am Rand des Standorts verteilen. Es ist jedoch zu beachten, dass zum vollständigen Schutz vor Insekten die Netze sehr eng aneinander befestigt werden müssen, da Insekten auch durch eine kleine Lücke in den schwach geschützten Garten gelangen können.

Birkenteer im Kampf gegen Spinnmilben

In jüngerer Zeit wurde das gedacht Spinnmilbe ist ein Schädling, der nur beeinflussen kann Gewächshauskulturen. In letzter Zeit hat sich dieses Insekt jedoch perfekt an die Bedingungen des offenen Raums angepasst und hat begonnen, Pflanzen auf dem offenen Feld zu treffen. Am häufigsten befällt der Schädling junge Setzlinge und hindert sie so daran, sich schnell zu entwickeln und zu wachsen.

Behandeln Sie die betroffenen Pflanzen daher sofort mit einer Lösung aus Birkenteer, sobald die Sämlinge hellgelbe Streifen aufweisen (diese bleiben aufgrund der Aktivität der Gebärmutter bestehen). Verdünnen Sie dazu in 7 Litern Wasser 5 Esslöffel der öligen Substanz, gießen Sie das Produkt in das Spritzgerät und behandeln Sie alle Pflanzen gut, auch die gesunden.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass Sie Parasiten sofort loswerden können, während Sie vorsichtig damit umgehen müssen Rückseite der BlätterWie die Praxis zeigt, gibt es genau erwachsene Individuen und die gelegten Larven.

Gegen Mehltau verwenden

Mehliger Tau ist nichts anderes als ein Pilz, der gerne auf verschiedenen Gemüsepflanzen parasitiert. Mehltau befällt vorwiegend Pflanzen, die unter Bedingungen überfeuchteter Böden und hoher Luftfeuchtigkeit bei niedrigen Temperaturen wachsen.

Wenn Sie Pflanzen unter schlechten Bedingungen anbauen, sollten Sie daher zumindest sorgfältig darauf achten, dass Ihre Pflanzen nicht fleckig erscheinen - dies ist das erste Anzeichen für eine Krankheitskultur. In diesem Fall bereiten Sie so bald wie möglich eine Lösung aus Birkenteer und Asche vor:

  • Wir erhitzen zuerst etwa 10 Liter Wasser,
  • dann lösen wir 1,5 kg hochwertige Holzasche darin auf,
  • hier addieren wir 4 EL. l Teer, die Lösung gründlich mischen,
  • Es ist notwendig, dieses Werkzeug mit einer hochwertigen Spritzpistole zu sprühen, und nicht zu vergessen, das Gerät regelmäßig von der in kleinen Löchern angesammelten Asche zu reinigen.
  • Es wird empfohlen, alle Pflanzen in der Umgebung zu präventiven Zwecken zu behandeln.
  • es ist auch nützlich, es mit einer Sprühflasche zu besprühen oder einfach den Boden im Garten zu verschütten.

Ein nützliches Zeckenmittel

Es sollte sofort bemerkt werden, dass es auf Ihrer Site keine solchen Schädlinge gab. Sie müssen Maßnahmen ergreifen, lange bevor sie auftreten. Zunächst wird empfohlen, alle Dickichte auf der Baustelle abzuschneiden und das Gras vorsichtig zu mähen. Nach Abschluss dieser Phase können Sie direkt zur vorbeugenden Behandlung des Gartens oder Gartens übergehen.

Zuerst müssen Sie eine Lösung aus Senf, Soda und Teer vorbereiten. Wir nehmen 2 Esslöffel trockenen Senf und Backpulver und 5 Esslöffel Teer, lösen alle Bestandteile in einem 10-Liter-Wassereimer auf und mischen alles gründlich. Ein Teil dieses Werkzeugs muss über den gesamten Bereich der Baustelle gesprüht werden, und der Rest muss zur Verarbeitung aller Büsche und Bäume verwendet werden.

Teer gegen Schnecken

Erfahrene Gärtner und Gärtner kämpfen in der Regel stufenweise mit Schnecken. Zuerst machen sie spezielle Fallen, und dann sprühen sie es. Garten- und Gemüsekulturen. Чтобы изготовить простую ловушку, вам понадобится выкопать в земле ямку, поставить в нее емкость, налить концентрированный раствор дегтя. Попадая в такую ловушку, слизни будут погибать, тем самым постепенно очищая участок.

Однако бороться со слизнями только ловушками довольно времязатратное занятие. Besser als alles zusätzlich verarbeiten Alle Kulturen mit einer Lösung aus Salbei und Birkenteer. Füllen Sie den Salbei mit kochendem Wasser, lassen Sie ihn stehen und mischen Sie 500 ml der entstandenen Infusion mit 5 Litern Wasser und 3 Löffeln Teer.

Pin
Send
Share
Send
Send