Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Wie man mit Hilfe des Haubens ein frühes Dekorgrundstück organisiert

Pin
Send
Share
Send
Send


Unter der Ziervegetation nehmen die mit Hauben bewachsenen Insekten aus einem bestimmten Grund einen hohen Platz ein. Sie sind weniger unprätentiös gegenüber äußeren Bedingungen, Pflege und Wartung sind nicht sehr aufwändig und kostenintensiv. Sie vertragen negative Temperaturen gut, sind nicht anfällig für Krankheiten, unter den Schädlingen befinden sich Nagetiere, die Zwiebeln schädigen. Bestimmte Arten von Schopfhühnern (Sibirier) werden jedoch als Volksheilmittel in Form von Gift gegen Mäuse eingesetzt.

Die frühe Frühlingsblüte ist ein großer Vorteil des Haubenkamms, wenn ein Grundstück mit satten, leuchtenden Farben gepflegt wird. Dunkelgrünes, üppiges Wachstum, dicke, helle Blütenstände auf großen Büschen werden die Parzelle bis Anfang Mai elegant abschneiden. Vermehrt sich schnell, hat medizinische Eigenschaften, Honigpflanze.

Was müssen Sie über diese universelle Pflanze wissen, wie können Sie sie auf Ihre Website bringen?

  1. Inhaltsverzeichnis
  2. Beschreibung
  3. Typen, Entwicklungsbedingungen
  4. Zucht
  5. Pflanzen, Pflege
  6. Krankheiten, Schädlinge, Bekämpfungsmaßnahmen
  7. Luxation
  8. Anwendungsgebiet
  9. Fazit

Als Pflanze erhielt die Pflanze ihren Namen dank des griechischen Wortes „Nachteile“, übersetzt als „Wir senden“. Aber der Volksausdruck "Crested Chick" interpretiert ursprünglich auf seine eigene Weise das bizarre Aussehen einer Blume. Diese krautige Pflanze der Familie Poppy kommt in den Subtropen, in gemäßigten Klimazonen der nördlichen Hemisphäre, in vielen Regionen der gemäßigten Zone Russlands, einschließlich des Urals, Sibiriens und des Fernen Ostens vor.

Die Artenzusammensetzung des Haubenvogels ist zahlreich - über 300 Arten, neben mehrjährigen, gibt es auch einjährige. Die Höhe der Pflanze mit aufrechten, saftigen Stielen erreicht einen halben Meter. Ein ausgedehntes Netzwerk von Prozessen eines massiven Rhizoms, das in einer Tiefe von bis zu 0,15 m auftritt, zeichnet sich durch runde oder ovale Knollen in Form von Verdickungen aus. Nährstoffe aus dem Boden reichern sich in ihnen an, um die Entwicklung der Schopfhenne mit dem Einsetzen positiver Temperaturen zu beschleunigen. Auf dem Stiel befinden sich an der Basis gestielte Blätter (bis zu 4 Stück) von dunkelgrüner Farbe, die der Farbe eines Farns ähneln. Das Laub der Pflanze in Form von geschnittenen dreieckigen oder ovalen Lappen ist mit dünnen Blattstielen am Stiel befestigt.

Ab der zweiten Aprildekade zeigen sich die ersten Anzeichen einer Blüte der Schopfhenne: Die Zylinder der Blütenstände sind in einem Pinsel zusammengefasst, die zu Klumpen gepressten Knospen vergrößern sich und glätten sich. In einem Blütenstand der Pflanze befinden sich mehr als zwei oder drei Dutzend Blüten, deren Form auf 3 cm verlängert ist. Kann in folgenden Farben variieren: Weiß oder Gelb, Rosa oder Lila, Lila, meistens jedoch rote Farbe. Die Blütezeit im Khukhla ist gering - nur 3-5 warme Tage. Dann verblassen die Blütenkrone, verlieren ihre Farbe und fallen ab, was grünlichen Früchten Platz macht.

Die Krone des Haubenvogels wird von Hochblättern mit Kelchblättern gesammelt: die ersten sind groß, die zweiten sind klein, spitz und erreichen einen Durchschnitt von 2,5 cm. Jede Blüte der Pflanze hat einen langgestreckten Sporn (oberes geschlossenes Blütenblatt), in dem der angesammelte Nektar von den Drüsen an der Basis produziert wird Strauß Staubblätter.

Merkmale der Blütenstruktur macht es unmöglich, natürlich zu bestäuben: Die Basis des Staubbündels befindet sich zusammen mit dem Nektar im Sporn (oberes geschlossenes Blütenblatt), daher werden für die Übertragung von Pollen Insekten mit langer Rüssel benötigt - Hummeln, Wespen, Wildbienen usw. Wenn sich Pflanzen selbst bestäuben, sollten die Reifungszeit des Pollens und das Stigma der Blüten zusammenfallen, d.h. zur gleichen Zeit stattfinden. In der Khukhlatka reift der Pollen früher als das Stigma (das Phänomen der Proterandrien), was eine Selbstbestäubung ausschließt.

Nach der Bestäubung des Stängelteils des Haubenkamms wird das Auftreten trockener Schoten beobachtet. Drinnen, hinter den spitzen, dichten Fensterläden - etwas mehr als ein Dutzend leuchtend schwarzer Samen.

Weißes fleischiges Wachstum auf jedem Samen enthält Nährstoffe, von besonderem Wert für Ameisen. Aus diesem Grund werden die Ameisen, die sie zu ihrem Ameisenhaufen mitnehmen und dabei verlieren, zu unfreiwilligen Vertreibern von Schopfsamen in Waldgebieten.

Typen, Entwicklungsbedingungen

Mit einer kurzen Entwicklungszeit (bis zu 1,5 Monaten), in der sich die günstigsten Umweltfaktoren, die als Ephemeroid-Pflanzen erklommenen, nicht anpassen, wenn sie sich verschlechtern, vermeiden sie einfach negative Folgen. Eine Vielzahl von Arten dieser Blume und klimatische Merkmale in Bezug auf die Entwicklungsbedingungen werden wie folgt ausgedrückt:

  • mit Haube, wächst in Regionen mit trockenem Klimaauf der Flucht vor der sommerlichen Hitze und Dürre verstecken sie sich und geraten in einen Zustand der Ruhe.
  • Schopfhochlandarten in Tundra-GebietenIndem sie sich im späten Frühling, einem kurzen, instabilen Sommer, dem örtlichen natürlichen Rhythmus unterwerfen, beeilen sie sich in ihrer Entwicklung und versuchen, vor dem Einsetzen des kalten Wetters durch die Vegetation zu gehen.
  • Wald, beliebt bei Gärtnern, aktiv im Frühling und Frühsommer. Mit einem schwachen Laub von Waldgebieten gibt es heutzutage genug Licht und Sonnenlicht, um eine kurze Vegetation einzuholen und Samenkörbe mit Früchten zu formen. In dieser letzten Phase beenden Waldkappen ihre biologische Aktivität bis Mitte Juni und versinken in den Winterschlaf, bedeckt mit einem festen Teppich aus Blättern und Zweigen des wiederbelebten Sommerwaldes.

Trotz des ähnlichen Lebensrhythmus reagieren die Schopfhühner unterschiedlich auf Feuchtigkeit, Licht, Wärme und Boden:

  • Der Feuchtigkeitsgrad für alle Arten von Schopfhühnern wird als optimal angesehenwenn die Niederschlagsmenge, von der es abhängt, während der Vegetationsperiode gleichmäßig ausfällt und den mehrjährigen Durchschnitt nicht überschreitet,
  • Haubentundra und alpiner LebensraumIm Vergleich zum Wald sind Hitze und Trockenheit kontraindiziert. Die Verdunstung von Feuchtigkeit während dieser Zeiträume kann die Bodenfeuchtigkeit der oberen 20-Zentimeter-Schicht auf den Grad der Welkenfeuchtigkeit reduzieren, der für den Tod der Pflanze gefährlich ist.
  • Khukhlatok-Arten, die in den zentralasiatischen Wüstengebieten und im Mittelgebirge verbreitet sind Feuchtigkeitsreduzierung ist nicht unheimlich - im Gegenteil, feuchter Boden wirkt sich nachteilig auf sie aus,
  • Bei klarem Sonnenschein und hohen Lufttemperaturen fühlen sich die Waldarten der Schopfblume biologisch unwohl und bevorzugen schattige Plätze. Gleichzeitig tolerieren die Penumbra-Arten, die in der trockenen Zone wachsen, nicht. Für sie ist zusammen mit den arktischen und alpinen südostasiatischen Artenbereichen (z. B. Kashmir, Wilson) eine gute Beleuchtung für eine produktive photosynthetische Aktivität erforderlich.
  • Von hoher Fruchtbarkeit und guter Struktur der Schopfhühnerpflanzen unter natürlichen Bedingungen muss nicht gesprochen werden: Auf diesen Parzellen wachsen landwirtschaftliche Pflanzen. Aber für Waldarten dieser Blume Günstige Entwicklungsbedingungen werden auf Böden mit einem Reservoir an organischer Waldsubstanz (verrottete Blätter und kleine Zweige von Bäumen und Sträuchern, Überreste von toten Insekten und Mikroorganismen, Waldfrüchte usw.) und einem relativ kleinen humusakkumulativen Horizont von bröckeliger Beschaffenheit (Rasen, Podzol) geschaffen. ,
  • Tiefland- und Alpenarten Tonböden mit starker Partikelgröße sind mit ihrem flachen Wurzelsystem nicht kontraindiziert. Bei Vorhandensein eines Entwässerungssystems, das einen Überschuss an Luftfeuchtigkeit außerhalb des Standorts abführt, tritt bei starkem Niederschlag keine Übernebelung auf, und die Pflanzen werden mit einem normalen Wasserregime versorgt.

Unter den meistverkauften Waldarten verdient Aufmerksamkeit Haller ist mit Haube. Diese Blume hat die Waldränder mit einer guten Sonneneinstrahlung nicht nur im Ausland Westeuropas, sondern auch in Russland souverän gemeistert - auf dem Weg nach Osten in den Ural. Die Entwicklung einer mehrjährigen Pflanze dieser Art setzt eine kleine Knolle, deren Durchmesser eineinhalb Zentimeter nicht überschreitet. Während der Vegetationsperiode bilden Hallers Schopfhennen Stängel, die mit zwei Blattstielen, die in Trifolienlappen zerlegt sind, eine Größe von 25 cm erreichen.

Die Blütenstände, die der Beschreibung nach kleinen Zylindern ähneln, verdichten sich bis zur Mitte des zweiten Jahrzehnts der Aprilblüte. Die Komposition der Blüte wird durch lineare Blütenblätter ergänzt, deren Deckblätter sich in Übergewichtform verbergen und deren Blütenkrone eine rosa-violette Farbe von 2 cm Länge hat.

Gelber Crested nicht weniger beliebt und wird in der Dekoration von Vororten verwendet. Es wächst auch in vielen westlichen Regionen europäischer Länder und in Russland. Im Gegensatz zu den Knollenarten ist das gelbe Büschel ein kriechendes Rhizom, das eine aufrechte vegetative Stängelmasse von bis zu 0,3 bis 0,4 m Höhe liefert. Die Form der Blätter mit einer graugrünen Farbe wird zerlegt. Befindet sich am unteren Ende des Stiels - an seiner Basis. Leuchtend gelbe Blütenknospen haben bis zu 10-20 Stück. Sie blühen nach dem Verschwinden der Schneedecke, die Blütezeit ist lang und gleichmäßig.

Im Gegensatz zu den oben genannten Arten Marshall Crested Chicken Besetzt hauptsächlich Gebiete in Südosteuropa. Das Erblühen dieser Hühnerart mit cremegelbem Blütenschimmer zieht die Aufmerksamkeit von Urlaubern und anderen Naturliebhabern auf sich. Die bis zu 0,2 - 0,3 m hohen Triebe der Pflanze bedecken die rot-grün gefärbte Rinde. Die Blätter sind bläulich-grün gefärbt: Wie bei den meisten Waldkämmen sind sie im unteren Teil des Stängels gesammelt und haben eine dreifache Form. Die Massenblüte erfolgt Ende April bis Anfang Mai. Die Länge der Blüten beträgt nicht mehr als 3 cm, die Krone der oberen Blütenblätter des Marschalls zeichnet sich durch einen verdickten Anflug aus.

Zucht

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Anzahl der Hühnerpflanzen auf der Parzelle zu erhöhen: Vermehrung durch Aussaat von Samen oder durch Teilen der Knollen durch Wachstumspunkte. Die zuverlässigste gilt als die erste, ihre Technologie ist wie folgt:

  • Samensammlung zur Aussaat Es muss sofort begonnen werden, wenn die Samenkapseln noch grünlich sind, sich aber ohne großen Aufwand öffnen lassen. Dies ist notwendig, um einen hohen Prozentsatz an Keimung und Erhalt des Saatguts zu bewahren: Im Falle einer Verzögerung ist das spontane Öffnen der Kapseln mit Früchten und deren anschließendes Wegziehen durch allgegenwärtige Ameisen nicht ausgeschlossen.
  • Saatguttrocknung verhindern und die restlichen Exemplare können 1-2 Wochen mit feuchtem Moos oder Rasen gelagert werden,
  • die Verwendung von Behältern, die Sand-Torf-Gemische enthalten, trägt zur Gewinnung der Samen der Schopfsämlinge in der ersten Saison bei. Die anschließende Aussaat im Freiland sichert die Blüte der Pflanzen im dritten vierten Jahr.

Kriechen mit Hilfe von Seitenknollen bedeutet, sie nach der Fruchtsaison der Schopfhenne getrennt zu pflanzen. Bei großen Knollen mit mehreren Wachstumspunkten werden sie in Stücke geschnitten, abschnittsweise in Aktivkohle getaucht und in 6-8 cm tiefe Löcher gepflanzt. Bei unvorhergesehenen Ausfallzeiten werden die Knollen in luftdichte Beutel gefüllt, um ein Ablaufen zu vermeiden.

Pflanzen, Pflege

Mit Beginn des Sommers stirbt die vegetative Masse des Haubenkamms ab, und es ist schwierig, sie zum Umpflanzen zu finden. Es ist zweckmäßiger, dies in der Blütephase durchzuführen, wodurch es möglich ist, den zerbrechlichen oberirdischen Teil der Pflanze nicht abzureißen und zusammen mit einem Erdballen zu entfernen.

Bei der Bepflanzung der Tuberkel (Juni-September) wird auf die Tiefe des Lochs geachtet: 5-6 für kleine, 12-15 cm für größere Löcher. Bei stark körnigen Böden verbessert die Zugabe von Schotter oder Sand mit geringem Anteil die Struktur und ihre Eigenschaften. Sonnenlichtungen oder Waldränder, umgeben von Baumstrauchvegetation, ermöglichen es den Gräsern mit Haube, vor Beginn der Baumkronen die notwendige Sonnenenergie zu gewinnen.

Besondere Sorgfalt für die Schopfhenne wird nicht eingehalten. Die Quellbewässerung ersetzt erfolgreich den Feuchtigkeitsvorrat beim Abschmelzen der Schneedecke und kleine Regenfälle, die ein aktives Pflanzenwachstum bei einsetzenden positiven Temperaturen von bis zu drei Grad im Boden gewährleisten. Wenn die Samen (Früchte) Anfang Juni reifen, färbt sich das biologische Gewicht der Schopfhenne gelb und trocknet aus. Die Arbeiten zum Schneiden und Ernten von vollständig getrockneten Blättern und Stängeln sollten nicht vorzeitig begonnen werden, damit sich die Knollen mit nützlichen Elementen eindecken können.

Das Wurzelsystem der mit Hauben bewachsenen Insekten in der oberen Humusschicht unterliegt keiner Trampelbewegung. Das Umgeben des Waldes verhindert die katastrophale Austrocknung des Bodens durch heißes trockenes Wetter und bedeckt sie mit Waldabfällen. Anschließend wird es eine Quelle für organische Düngemittel.

Krankheiten, Schädlinge, Bekämpfungsmaßnahmen

Die folgenden Zeichen weisen auf Schädigungen des Schopfinsekts hin:

  • mit Virusinfektion Stängel und Blätter kräuseln sich, Wucherungen, Flecken, Muster erscheinen - es ist notwendig, kranke Pflanzen zu entfernen, um eine Infektion des gesamten Blumengartens zu vermeiden.
  • pilzartige Wirkung verursacht dunkle oder rostrote Flecken auf der vegetativen Masse der Schopfhenne - sie schneiden Fragmente betroffener Pflanzenteile aus und zerstören sie, verwenden Bordeaux-Flüssigkeit zur Verarbeitung,
  • Knollennematodenwirkung Auf Knollen und vergilbten Stellen - auf dem Laub - erscheinen Ringflecken. Die betroffenen Exemplare sollen vernichtet werden, die benachbarten werden nach dem Ausgraben für eine halbe Stunde in einen Behälter mit 55 Grad heißem Wasser gelegt. In der Zukunft, den Platz des Blumengartens auf der infizierten Stelle zu ändern, wird das Pflanzen von Zwiebelpflanzen für 4-5 Jahre nicht durchgeführt.
  • Objekte für das Aussehen von Mäusen, Maulwürfe sind Knollen der Haube. Durch diese Nagetiere beschädigt, verrotten sie und sterben. Sie üben das Beschneiden von abgefressenen Knollen, die Verarbeitung mit Holzasche und das Trocknen.

Kamm der mit Haube Henne

Wenn nötig, wird die Weide als Technologie verwendet, um das Wachstum und die Blüte von Zwiebelpflanzen zu beschleunigen, aber zu Hause ist es ziemlich schwierig, sie zu erhalten, ohne die Standardanforderungen zu verletzen. Erstens - dies ist mit bestimmten Kosten verbunden, und zweitens ist ein geeigneter Ort und eine geeignete Zeit erforderlich. Wählen Sie als erstes ein reaktionsschnelles Aussehen - dichtes Büschel, dann:

  • Knollen, die in mit loser Gartenmischung gefüllten Töpfen gepflanzt werden, werden so gepflanzt, dass ihre Oberseite etwas kleiner als 5 mm ist.
  • Ein Behälter mit Töpfen eines Vogels mit Haube wird 2,5 Monate lang an einem dunklen Ort aufgestellt. Die Lufttemperatur sollte während des gesamten Zeitraums den festgelegten Bereich nicht überschreiten: minus 3 - plus 7 Grad,
  • am ende der etappe bewegt sich der behälter mit den töpfen in den raum, in dem intensive beleuchtung und lufttemperaturen von 10-12 grad herrschen.
  • Bewässerung in diesen Tagen sollte sorgfältig durchgeführt werden, wobei darauf zu achten ist, optimale Bodenfeuchtigkeit während der Blüte aufrechtzuerhalten,
  • Von dem Moment an, an dem die vegetative Masse der Blüte (Stiele, Blätter) zu verdorren beginnt, ist es notwendig, auf ihre endgültige Fertigstellung zu warten und erst dann die Töpfe an einem kühlen, dunklen Ort zu entfernen.

Landschaftsgestaltung, Landschaftsbau

Die Fähigkeit des Haubenvogels, unter ungünstigen geomorphologischen Bedingungen (Hänge, Terrassen, raues Gelände usw.) unter den überfüllten Orten mit Treibholz- und Strauchvegetation zu wachsen, versuchen sie zu nutzen, wenn sie neue Plätze, Parks und Gartengrundstücke pflanzen. Merkmale und nützliche Eigenschaften dieser Blume:

  • Bepflanzung von Waldhaubeninsekten in der Landschaftsgestaltung von Bergrutschen, Bordsteinrahmen,
  • die Schaffung mehrerer Arten von Blumenbeeten unter Gartenbäumen,
  • Bepflanzung von Freiflächen um Teiche und künstliche Stauseen in dekorativer Kombination mit Felsbrocken und großen Steinen,
  • Wechsel mit Blüten einer längeren Vegetation, die im Ensemble mit der Schopfhenne die kahle Oberfläche des besetzten Gebietes nicht verlassen,
  • Berücksichtigen Sie bei der Platzierung die biologisch günstige Umgebung mit Krokussen und Schneeglöckchen, Wirten und Hyazinthen, Schneeglöckchen und Tulpen.

Honiggehalt, Kochen, Medizin

  • Nektar produziert In den frühen Frühlingstagen werden die mit Hauben bewachsenen Insekten von nützlichen Insekten angezogen, um dieses wertvolle und duftende Naturprodukt zu sammeln.
  • Hoher Ascorbinsäuregehalt in jungen Blättern zum Kochen von Vitaminsalaten, ersten Gängen,
  • Alkaloidein fast allen Arten von Blumen enthalten, aber meistens in hohlen Küken, findet Anwendung in der Medizin: Zu diesem Zweck ernten sie im Frühjahr Gras, im Sommer Knollen, die nach dem Trocknen für die jährliche Lagerung in Papier- oder Papiertüten aufbewahrt werden ,
  • beliebte Rezepte auf der Basis von Alkaloid-Bulbocapnin reduzieren übermäßige Muskelverspannungen (Tonus), unwillkürliches Verblassen des Menschen (Katalepsie), Magenfunktionsstörungen (Darmmotilität),
  • Hühnerbrühe mit Haube Zur Schmerzlinderung, Anästhesie, zum Schutz vor Krebs, zur Blutstillung, als Schlaftablette.

Abschließend

Das Kultivieren der Pflanze des Schopfinsekts auf dem Land ist zweifellos mit einer Reihe von Schwierigkeiten verbunden. Aber eine solche frühe Frühlingsblüte dieser erstaunlich unprätentiösen und vielseitigen Pflanze wird hundertfach belohnt und wird Sie und Ihre Lieben erfreuen und wundervolle Gefühle für eine lange Zeit hinterlassen.

Crested Henne: Pflanzenbeschreibung

Der Hauptwert des Haubenvogels oder Corydalis: Mit seiner Hilfe können Sie den bloßen Aprilstandort dekorieren. Расти цветочек начинает ещё под снегом, в марте, а зацветает даже при +3 °С на почве. Пёстрая клумба из хохлатки у вас получится даже в теневой зоне. Срок цветения — около 3-х недель. На месте цветка образуется семенная коробка. Основными распространителями семян являются муравьи.

Achtung! Das Pflanzen der Knolle erklomm. In ihnen sammeln sich in Zukunft Nährstoffe an, um die frühe Vegetation der Pflanze zu starten.

  1. Helle Blumen - eine weitere Visitenkarte. Die Kombination der Farben hängt von der Sorte ab, von der die Kultur mehr als 300 hat.
  2. Ein charakteristisches Merkmal der Schopfhenne ist die gleiche Blütenstruktur. Sie bestehen aus 4 Blütenblättern. Die Enden des äußeren Paares sind gebogen. Darüber hinaus hat das obere Blütenblatt einen Sporn - ein langer Prozess an der Basis, bei dem Nektar gebildet wird. Ein Paar von inneren Blütenblättern ist gespleißt und ragt aufgrund des Schenkels des äußeren leicht hervor.
  3. Blumen verschmolzen zu einer Traube. Bei einigen Arten - in einer einzigen Version.
  4. Schopfblumen duften angenehm, wenn sich die Luft unter der Maisonne erwärmt.

Spezies der mit Haube Henne, Gebrauch für dekorative Zwecke

Angenehm aussehende Kultur hat eine große Vielfalt an Sorten. Die beliebtesten inländischen Blumenzüchter sind:

  1. Kaukasier. Bildet rosa-lila lose Blütenstände.
  2. Hohl oder knollenförmig. Es produziert einen hohen Stiel. Pinsel erhebt sich über dem grünen Laub. Farbtöne von Flieder. Selten weiß.
  3. Marshall mit Haube. Ähnlich wie bei Paula haben nur Blüten eine blasse cremefarbene oder gelblich-rosa Farbe.

Achtung! Heute werden neue Hybriden mit hervorragenden dekorativen Eigenschaften und Anpassung an das Klima der Russischen Föderation angeboten.

Die Höhe der beliebten Sorten beträgt im Erwachsenenalter etwa 30-40 cm, daher ist es zweckmäßig, sie zu kombinieren und als dekoratives Mosaik auf einem Blumenbeet zu kombinieren. Kultur ist aufgrund ihrer leichten Einfachheit universell in der Landschaftsgestaltung. Das Pflanzen des Haubenvogels wird den kahlen Boden in einem Kreis um die sich ausbreitenden Bäume schmücken, wo auch nach dem Verwelken ein angenehmes Bodendeckergrün entsteht. Die Blume wird in Kompositionen auf Stein- und Kieselelementen der Landschaft, in alpinen Hügeln, zur Gestaltung von Gartenwegen verwendet. Beispiele sind auf dem Foto zu sehen. Kultur ist auch bei der Schaffung eines Schmetterlingsgartens gefragt.

Landung mit Haube Zuchteigenschaften

Wenn Sie nicht an den Händen der Knollen dieser Kultur haben, können Sie sie im Blumenladen kaufen. Gutes Pflanzmaterial erscheint etwa von August bis September. Dies ist die Zeit, in der gesammelte Knollen verblassender Pflanzen in die Ruhephase eintraten und die erforderliche Ausbildung erhielten. Später, im Herbst, werden sie von hart und saftig zu faltig, schlaff und für die Fortpflanzung ungeeignet.

Henne mit Haube direkt nach Erhalt der Knollen pflanzen. Kaukasische, hohle und andere Waldsorten vertiefen sich um ca. 6-8 cm, neue chinesische Sorten - um 12-13 cm. Waldsorten lieben lockere, mit organischen Düngemitteln gesättigte. Chinesen wachsen gerne auf schweren Lehmböden (gute Drainage vorausgesetzt).

Im Freiland kann die Pflanze durch Samen vermehrt werden. Sie wurzeln gut und keimen:

  • Sammle die Kisten im grünen Zustand, aber mit schwarzen Samen (die Kisten sollten sich leicht öffnen lassen).
  • Aussaat unmittelbar nach der Reifung, die 2 Tage nach der Ernte erfolgt,

  • die Samen im Boden (Topf oder Behälter) etwas vertiefen,
  • Befeuchten Sie regelmäßig die Ernten und Setzlinge, die im Frühjahr erscheinen.

Achtung! Wenn Sie den Moment verpassen, in dem Sie Samen sammeln, riskieren Sie, alle Samen zu verlieren. Wenn die Kisten reifen und sich öffnen, werden sie von Ameisen weggenommen.

Pflanzenpflege

Je nach Sorte hat Corydalis nicht nur eine mehrjährige Knolle, die jedes Jahr ausgegraben und neu gepflanzt werden kann, bis sie gereift ist. Zur Sortenvielfalt gehören Pflanzen mit austauschbarer Wurzel. Jedes Jahr wächst eine neue in der alten, die verpflanzt werden soll. Wie auch immer, nachdem die Blume verwelkt ist, sollten Sie ihren unterirdischen Teil ausgraben. Es spielt keine Rolle, ob Sie einige Wochen bei dieser Prozedur bleiben - die Knollen leiden nicht unter Feuchtigkeit oder Hitze. Nach dem Graben muss das Material einige Zeit getrocknet werden.

Die Feinde der Hühner ähneln den Schädlingen der Schneeglöckchen und Krokusse: Nagetiere, Muttermale und Krankheiten, die für niedrige Temperaturen charakteristisch sind. Verwenden Sie die gleichen Präventionsmethoden. Und der Rest der Anlage wird für sich selbst stehen. Das Hühnchen hat viele Vorteile und benötigt beim Wachsen keinerlei Schnickschnack.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Landung
    • 3.1. Wann pflanzen?
    • 3.2. Wie zu pflanzen
  • 4. Pflege
    • 4.1. Wie man sich interessiert
    • 4.2. Gießen und füttern
    • 4.3. Transplantation und Reproduktion
  • 5. Krankheiten und Schädlinge
  • 6. Arten und Sorten

Bepflanzung und Pflege der Schopfhenne (kurz)

  • Blüte: im März für drei Wochen.
  • Landung: Knollen in den Boden pflanzen - im August und September.
  • Beleuchtung und Boden:Berg, Chinesisch und Alpin Die Arten bevorzugen strahlenden Sonnenschein und abgelassenen Sand an erhöhten Stellen Forstwirtschaft Arten brauchen Halbschatten und lockere Humusböden.
  • Bewässerung: regelmäßig aber mäßig. Wenn der Frühling nass war, wird die Bewässerung erst zu Beginn des Sommers benötigt.
  • Oberbekleidung: Nur Waldarten benötigen Dünger: Sie können die Fläche vor dem Pflanzen mit Humus (Kompost) ausgraben oder dem Boden vor dem Blühen eine Lösung aus Mineraldünger hinzufügen.
  • Fortpflanzung: am häufigsten nach Knollen und Rhizomteilung, seltener nach der Samenmethode.
  • Schädlinge: Nagetiere.
  • Krankheiten: Virusinfektionen und Wurzelfäule.

Crested Pflanzenbeschreibung

Der Haubenvogel kann sowohl einjährig als auch mehrjährig sein. Das Rhizom der Vertreter der Gattung ist massiv, befindet sich in einer anständigen Tiefe und besteht aus verzweigten Prozessen, die manchmal abgerundete Knollen mit Nährstoffen bilden. Die aufrechten Stängel der Schopfhenne werden 15 bis 45 cm hoch und sind an ihrer Basis in einer Menge von 2 bis 4 Stück dunkelgrün mit bläulich blühenden farnartigen Blättern, zwei- bis dreimal komplex mit runden oder dreieckigen Lappen, jeder Lappen hat einen eigenen Blattstiel.

Um die Mitte des Aprils bilden sich oben an den Trieben zylindrische Bürsten, in denen 5 bis 35 lange Blüten von weißer, rosa, gelber, violetter oder violetter Farbe erscheinen. Blütenkrone 15-25 mm lang, große Hochblätter, Kelchblätter klein und spitz. Jede Blüte wird mit einem langen Sporenbehälter für Nektar geliefert, zu dem nur Insekten mit langem Rüssel Zugang haben. Die Früchte der Schopfhenne sind längliche Kisten mit kleinen glänzenden schwarzen Samen. Jeder Samen hat ein fleischiges Wachstum - eine beliebte Delikatesse für Ameisen, die Hühnersamen über große Entfernungen hinweg entfernen.

Das Wachstum der Vertreter dieser zahlreichen Gattungen beginnt im März, die Pflanzenkriechpflanze blüht, wenn sich der Boden auf 3-4 ° C erwärmt, und diese Blüte dauert etwa 3 Wochen. Die Samen reifen im Juni und danach stirbt der Bodenteil der Schopfhenne ab.

In der Landschaftsgestaltung lassen sich die Crested Hens gut mit anderen Primeln kombinieren: Krokusse, Muscari, Hionodoksami, Galantusy und frühe Tulpen.

Beim Einpflanzen einer Schopfhenne in den Boden.

Gekrönte Knollen, die sich in Ruhe befinden, kommen von Mitte Juni bis September und werden in dieser Zeit im Freiland gepflanzt. Kontrollieren Sie beim Kauf das Pflanzgut sorgfältig: Die Knollen sollten dicht und saftig sein. Ein leichtes Trocknen der Knollen schadet nicht nur der zentralasiatischen Hühnerart.

Die Wahl des Standorts hängt von der Anlage ab, die zu einer bestimmten Gruppe gehört. Zum Beispiel Waldkammvögel ziehen es vor, auf humosen Böden im Halbschatten zu wachsen, und Berg-, chinesische und alpine Arten mögen sonnige Freiflächen mit sandigen, gut durchlässigen Böden auf Hügeln und Hochländern. Die Bodenreaktion der Schopfhenne sollte leicht sauer oder neutral sein.

Wie man einen Haubenvogel pflanzt.

Eine Schopfhenne zu pflanzen und sie auf freiem Feld zu pflegen, wird Ihnen nicht kompliziert erscheinen. Wenn Sie die Baustelle auf zu schweren und dichten Böden vorbereiten, legen Sie einen Kies oder einen kleinen Kies unter die Baugrube. Da die Wurzeln der Pflanze leicht verrotten, überlegen Sie, wie Sie den Wasserfluss für überschüssiges Wasser organisieren.

Die Pflanztiefe der Knollen hängt von ihrer Größe ab: Die kleinen sind 5 bis 7 cm, die großen 10 bis 15 cm eingegraben.

Bewässerung und Fütterung der Schopfhenne.

Zu Beginn des Frühlings, wenn das Wachstum beginnt, ist der Boden normalerweise feucht von schmelzendem Schnee, sodass Sie die Blumen nicht gießen müssen. Zukünftig ist eine regelmäßige Bewässerung für alle Khchlatka erforderlich, jedoch gleichzeitig Wüsten- und Alpenarten vertragen Trockenheit viel leichter als stehendes Wasser in den Wurzeln. Tatsächlich ist eine Stagnation für keine der Arten akzeptabel, weshalb es so wichtig ist, dass der Boden, auf dem die Schopfhenne wächst, gut entwässert ist.

Nach dem Gießen wird das Land um die Pflanzen herum gelockert und gejätet. Wenn es jedoch mit organischem Mulch bedeckt ist, müssen Sie es viel seltener gießen und lockern und sogar gießen.

Sie müssen nur Waldarten von Schopfhühnern fütternGraben des Bodens beim Pflanzen mit Blatthumus oder Kompost. Es ist möglich, organische Düngemittel als Mulch zu verwenden, mit denen die Fläche im Frühjahr bedeckt wird.

Nach Beendigung der Blüte färben sich die Grundorgane des Kamms allmählich gelb und sterben ab. Um nicht zu vergessen, wo es gewachsen ist, markieren Sie die Stelle mit Stiften. Da der Haubenvogel eine hohe Winterhärte aufweist, ist es nicht erforderlich, ihn für den Winter abzudecken. Die einzige Ausnahme ist das chinesische Wappen, das bei -23 ° C gefriert.

Transplantation und Reproduktion des Haubenkamms.

Das Huhn wird am besten in der Ruhephase umgepflanzt, obwohl es diese Prozedur auch während der Blüte leicht toleriert. Der gemahlene Teil einer blühenden Pflanze kann jedoch brechen, und die Knollen sinken in einen Ruhezustand. Verpflanzen Sie die Pflanze unter Erhaltung des irdenen Komas.

Pflanzenvermehrung von Knollen, Aufteilung der Rhizom- und Samenmethode. Knollen auf Rhizomen bilden nur Bush Crested und Kashmir. Die Aufteilung der Rhizome erfolgt während der Transplantation, in der zweiten Sommerhälfte oder im Frühjahr. Der Strauch ist so aufgeteilt, dass sich in jeder Abteilung ein Teil des Rhizoms und eine Knospe der Erneuerung befindet. Delenki werden je nach Größe der Knollen in einer Tiefe von 5 bis 15 cm gepflanzt, wobei der Abstand zwischen den Löchern mindestens 10 cm beträgt.

Für die Samenvermehrung werden unreife Samen verwendet, die bereits geschwärzt sind, sich aber noch in der grünen Box befinden. Verpassen Sie nicht den Moment, sonst öffnen sich die getrockneten Kisten, die Samen fallen zu Boden und die Ameisen nehmen sie weg. Die Samenkeimung des Schopfhaufens verliert in einer Woche, also beeilen Sie sich mit der Aussaat.

Crested Sämlinge werden in Behältern mit feuchtem Boden ausgesät und im Schatten gekeimt, um ein Austrocknen des Substrats zu verhindern. Sämlinge werden im nächsten Frühjahr im Freiland gepflanzt und beginnen je nach Art in 2-4 Jahren zu blühen.

Krankheiten und Schädlinge der Hauben

Insekten mit Haube sind sehr selten. Pilzkrankheiten können aufgrund von stehender Feuchtigkeit in den Wurzeln auftreten, und keine Kultur ist gegen Viruskrankheiten versichert, unabhängig davon, wie gut Sie dafür gesorgt haben. Kopien, die von einer Virusinfektion betroffen sind, sollten sofort entfernt und verbrannt werden, und der Ort, an dem sie gewachsen sind, sollte mit einer starken Lösung von Kaliumpermanganat abgestoßen werden. Zur Behandlung von Pilzerkrankungen werden Lösungen von fungiziden Zubereitungen verwendet. Bei Schädlingen sind dann nur Nagetiere - Maulwürfe und Mäuse - zu beachten. Zerstöre sie und verteile den Köder mit Gift in der Gegend.

Arten und Sorten von Schopfhennen

Zahlreiche Khukhlatki können gemäß den Umweltanforderungen unterteilt werden, die den agrotechnischen Typ definieren. Die unprätentiösesten unter den mehrjährigen Knollenhauben sind Waldartenwas beinhaltet:

  • - Bush mit Haube
  • - die Schopfhenne ist dicht oder Haller,
  • - Schopfrauch,
  • - Kaukasier mit Haube,
  • - die Haubenkolonie blüht oder ist gigantisch,
  • - Kuznetsova mit Haube,
  • - Magadanskaya mit Haube,
  • - Marshall's Crested Chick,
  • - das Büschel ist niedrig,
  • - Malka-Schopfhenne,
  • - mit Haube täuschend oder zweifelhaft,
  • - Crested Insekt,
  • - Mittelschopf
  • - der Haubenkamm oder Turchaninov,
  • - Crested Collard.

Diese Arten mögen sandige und lehmige Böden, die reich an Humus und Blatthumus sind, und können in einem Obstgarten unter Bäumen, auf Wiesen im Gras zwischen Laubbäumen und in permanenten Blumengärten angebaut werden. Am beliebtesten sind die Sorten der Schopfhenne oder Haller:

  • Bat Evans - Sorte mit hellrosa Blüten mit weißem Sporn,
  • Prasil Strain - Sortenmischung von Pflanzen mit verschiedenen Farbtönen von Rot über Rosa bis Lachs;
  • George Baker - eine Pflanze mit leuchtend roten, fast kirschroten Blüten,
  • Dieter Schacht - Sorte mit Blüten von zartem Rosa,
  • Highland Mixt - mit Blütenständen bedeckter rauchiger bläulich-rosafarbener Ton,
  • Myunich-Formen - Sorte mit korallenroten Blüten,
  • Nettleton pink - Eine Pflanze mit saftigen rosa Blüten.

Es ist in unserem Klima schwieriger, Stauden in Himalaya-Wüsten, Ausläufern und Hochgebirgen zu züchten, wie sie üblicherweise genannt werden Blick auf die Berge. Dazu gehören:

  • - Kaschmir mit Haube,
  • - Wilsons Haubenküken,
  • - Halobyl mit Haube,
  • - Darvazianisches Büschel
  • - der Haubenkamm,
  • - Ledebour mit Haube,
  • - Marakand-Büschel,
  • - geschätzter Narinyan,
  • - Pachoskys Küken,
  • - Crested Popov,
  • - Crested Slice,
  • - das Rutolistenbüschel,
  • - Crested Bluff,
  • - Crested Severtsov,
  • - Shanglin mit Haube
  • - Emanuel Crested Chick.

Zu rhizomatöse mehrjährige Arten crested gelb, schwefelgelb und edel.

Einjähriger mit HaubeDie immergrüne Henne mit Haube und die empfindliche Henne sind in der Kultur selten anzutreffen.

Kürzlich wurden hochdekorative Schopfhühner aus der chinesischen Region Sichuan - kurvenreich und hoch - in die europäische Gartenkultur eingeführt. Die beliebtesten Sorten des Schopfinsekts sind:

  • Blauer Panda - eine Pflanze mit hellblau-grünen Blättern und azurblauen Blüten mit gebogenen Sporen,
  • Perple Leaf - mit rotviolettem Laub und Stielen mit dunkelroten Flecken an der Basis der Blätter,
  • China Blue - Sorte mit im Winter bräunlichgrünen Blättern. Blüten sind grünlich-azurblau, bis zu 31 cm lang,
  • Balang Mist - Sorte mit hellblauen Blüten.

Sorten und Typen

Vertreter dieser Art können in mehrere Gruppen eingeteilt werden, die sich in der Möglichkeit unterscheiden, sie als Blumenkultur anzubauen und zu pflegen.

Die geringsten Probleme beim Anbau in Zentralrussland sind Waldarten, die anspruchslosesten von allen:

  • Haller oder dicht,

Diese Art ist die häufigste, ihre Vertreter können leicht unter Laubbäumen angebaut werden. Insekten mit Waldhaube wachsen gut auf losen, lehmreichen Böden mit Humus oder sandigem Lehm. Dulden Sie keine übermäßige Feuchtigkeit.

Es ist schwieriger, in der Kultur einen Haubenvogel zu züchten, der in den Bergen und Wüsten Asiens wächst:

Knollenpflanzen werden den beiden oben aufgeführten Arten zugeordnet, aber es gibt eine kleine Anzahl von Insekten mit Haube und Rhizom:

Und sehr selten findet man in domestizierter Form eine immergrüne Henne mit Haube und eine empfindliche Henne mit Haube.

Nun und zum Schluss sei noch auf die Arten hingewiesen, die erst vor kurzem aufgetaucht sind und noch keine weite Verbreitung gefunden haben:

In freier Wildbahn wachsen sie nur in Sichuan in China, so dass sie einer Vielzahl von Gärtnern lange Zeit nicht bekannt waren.

Wir sollten auch die Hybridformen erwähnen, die durch Kreuzung verschiedener Arten erhalten werden. Sie haben verschiedene Eigenschaften von ihren Eltern abgeleitet.

Auf Verpackungen mit solchen Samen wird immer der Hybrid geschrieben, und dann kann die Art angegeben werden, von der er erhalten wurde. Einige Arten von Insekten mit Haube sind bereits zum Material für die Gewinnung neuer Sorten geworden.

Zum Beispiel wurde die schmalblättrige Schopfhenne zur Basis für die Blue (Blue) -Serie:

  • Crested Blue Heron (Blauer Reiher),

  • Blaue Linie mit Haube (Blaue Linie).

Hühnerlandung und Pflege im Freiland

Die Regeln für die Pflege der Schopfhenne sind nicht belastend. Diese Pflanze ist wie ein Schneeglöckchen ein Ephemeroid und vermeidet Probleme lieber, als sie zu überleben. Sie können an verschiedenen Orten wachsen und aus verschiedenen Gründen verschwinden.

Die am häufigsten vorkommenden Waldsorten blühen, wenn die Bäume im Wald noch kein Laub haben, und beginnen danach eine Ruhephase, da sie nicht im Schatten von dichtem Laub wachsen können.

Kulturen, die in trockenen Gebieten leben, meiden die Sommerhitze und wachsen in den Bergen bzw. in der Tundra, synchronisieren sich mit dem Wetter in ihrem Gebiet und versuchen, so schnell wie möglich zu blühen und Samen zu geben, da die Kälte auch in den Sommermonaten sinken kann.

Wie Sie sehen, hat diese Pflanze einen schnellen Entwicklungsrhythmus, aber die Pflegeanforderungen sind für verschiedene Arten unterschiedlich. Während der Vegetationsperiode beispielsweise benötigen Pflanzen aller Art ziemlich viel Wasser, während der Ruhephasen sind die Anforderungen an die Feuchtigkeit jedoch unterschiedlich. Wald-, Tundra- und Gebirgsarten haben eine schlechte Einstellung gegenüber Trockenheit, während Wüstenarten wiederum keine hohe Luftfeuchtigkeit mögen.

Waldtyp erfordert keine helle Beleuchtung und wächst in schattigen Bereichen besser, und Bergblicke erfordern im Gegensatz dazu helles Licht. Es gibt auch Vorlieben für Böden: Waldarten brauchen lockere und organische Böden, und asiatische Bergarten brauchen Tonsubstrate mit Drainage.

Eritronium, auch Cordy genannt, eignet sich gut für Gruppenpflanzungen zum Wachsen und Pflegen im Freiland. Es ist nicht anspruchsvoll zu gehen und gut zu züchten. Empfehlungen für Anbau und Pflege finden Sie in diesem Artikel.

Haubentransplantat

Nach der Fruchtbildung fängt die Schopfhenne an, sich gelblich und trocken zu färben. Danach ruhen sie sich aus. Knollen bleiben zu diesem Zeitpunkt im Boden, sie haben praktisch keine Angst vor äußeren Einflüssen, und manchmal ist es sogar schwierig zu bestimmen, wo sich die Pflanze befindet, während sie ruht.

Zu diesem Zeitpunkt können Sie eine Blume leicht an einen neuen Ort verpflanzen, indem Sie sie zusammen mit einer erdigen Kugel bewegen.Es ist auch möglich, während der Vegetationsperiode zu verpflanzen, aber dann besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich der grüne Teil löst und die Blume vorzeitig in die Ruhephase fällt.

Pflanzen im Herbst

Im Sommer und Herbst werden auf den Märkten und in Geschäften Knollen in Ruhe verkauft. Sie müssen in einer mit Sägemehl gefüllten perforierten Plastiktüte aufbewahrt werden. Nur hart und voller Saft können Knollen in den Boden gepflanzt werden, trocken und faltig kann nicht gepflanzt werden, wenn es sich nicht nur um eine Wüstenart handelt, können die Knollen dieser Kulturen leicht getrocknet werden.

Beim Pflanzen werden Pflanzknollen je nach Größe vertieft. Kleine Exemplare sind ca. 6 cm, große 12-14 cm begraben. Die Wahl des Pflanzortes und des Bodens richtet sich nach dem Pflanzentyp.

Waldformen können mit Schneeglöckchen zusammengewachsen werden, sie sind gut zusammengepresst.

Wenn der Sommer zu feucht ist und sogar die Knollen von Waldformen leiden können, ist es ratsam, sie auszuheben und 30 Tage lang bei Raumtemperatur zu trocknen. Sie können auch ein Gewächshaus bauen, das den Standort mit Knollen vor Regen schützt.

Crested Samen wachsen

Unter den Arten der Fortpflanzung ist der Hauptkeim. Die Unterteilung des Rhizoms ist nicht für fast alle Arten verfügbar, mit Ausnahme des Haubenstrauchs und von Bush und Kashmir, die immer noch als kleine neue Knollen erscheinen. Bei anderen Arten kommt die Bildung junger Knötchen jedoch sehr selten vor, weshalb Sie nicht darauf hoffen sollten.

Die Saatmethode ist recht zuverlässig, wenn Sie einige Bedingungen einhalten.

Die erste Aussaat erfolgt unmittelbar nach der Ernte, da die Samen nach 6-8 Tagen ihre Keimfähigkeit verlieren. Es ist auch wichtig, sie rechtzeitig zu sammeln: Die Samen der Schopfhenne lieben Ameisen sehr und nehmen sie sofort auf, sobald sie aus den Kisten austreten.

Die zweite Bedingung ist ein konstanter Gehalt im feuchten Zustand, da die Samen beim Trocknen sofort ihre Keimfähigkeit verlieren. Es ist daher besser, die Pflanzen in Töpfe zu pflanzen, in denen sie leichter zu pflegen sind.

Im Allgemeinen pflanzen sich die Hühner durch Selbstsaat normal fort, sofern sich keine Ameisen in der Nähe befinden. In diesem Fall sind die Sämlinge viel kleiner.

Merkmale der Haube

Eine blühende Schopfpflanze ist eine mehrjährige und einjährige Pflanze. Das Rhizom einer solchen Pflanze ist ziemlich massiv, es befindet sich in einer ziemlich großen Tiefe und besteht aus verzweigten Prozessen. Die Bildung abgerundeter Knollen mit darin enthaltenen Nährstoffen wird manchmal bei einzelnen Prozessen beobachtet. Die Höhe der aufrechten Triebe kann von 0,15 bis 0,45 m variieren.An der Basis der Stängel befinden sich 2–4 farnblattförmige Platten von dunkelgrüner Farbe mit einer bläulichen Blüte. Die Blätter können doppelt oder dreifach komplex sein, die Form der Lappen ist dreieckig oder abgerundet, wobei jedes Blatt einen eigenen Blattstiel hat. Die Bildung von racemosen zylindrischen Blütenständen auf den Stieloberseiten wird Mitte April beobachtet. Die Blütenstände setzen sich aus 5 bis 35 langen Blüten zusammen, die in Pink, Lila, Weiß, Lila oder Gelb gemalt werden können. Bei Blüten beträgt die Länge der Krone 1,5 bis 2,5 Zentimeter, die spitzen Kelchblätter sind klein und die Tragblätter sind relativ groß. Alle Blüten haben ziemlich lange Sporen, in denen sich Nektar befindet. Es kann nur von Insekten mit langem Rüssel erhalten werden. Die Frucht ist eine Schachtel mit länglicher Form, in der sich kleine glänzende Samen von schwarzer Farbe befinden. Jeder Samen hat ein fleischiges Wachstum, das Ameisen einfach lieben. Infolgedessen können Ameisen diese Samen für eine ziemlich lange Strecke schleppen.

Das Wachsen der Schopfhenne beginnt im März. Die Blüte beginnt, nachdem sich der Boden auf 3-4 Grad erwärmt hat. Blühdauer - ca. 20 Tage. Die Samenreife wird im Juni beobachtet, danach stirbt der Teil der Pflanze über dem Boden ab. In der Landschaftsgestaltung werden diese Pflanzen am häufigsten mit anderen Primeln gezüchtet, zum Beispiel mit Krokussen, Muscari, Chionodoxen, Galantus und frühen Tulpen.

Welche Zeit zu pflanzen

Das Pflanzgut der Schopfhenne wird in der Regel zu einem Zeitpunkt verkauft, an dem sich die Knollen in Ruhe befinden bzw. von der zweiten Junihälfte bis September. In dieser Zeit wird empfohlen, diese Kultur auf offenem Boden anzupflanzen. Erworbenes Pflanzenmaterial muss sorgfältig geprüft werden. Sie sollten dichte und saftige Knollen wählen. Die Knollen der zentralasiatischen Arten dieser Pflanze dürfen leicht getrocknet sein, es schadet ihnen nicht.

Bei der Auswahl eines Anpflanzungsortes sollte darauf geachtet werden, zu welcher Gruppe die Haubenvogelart gehört. So raten Experten für chinesische, Gebirgs- und alpine Arten, in einem offenen, beleuchteten Gebiet mit gut durchlässigem sandigem Lehmboden zu wachsen, während er sich auf einem Hügel oder einer Anhöhe befinden sollte. Es wird empfohlen, Waldarten in einem schattigen Gebiet mit lockerem Humusboden zu pflanzen. Es muss neutral oder leicht sauer sein.

Landeregeln

Es ist nicht schwer, die Henne mit Haube zu pflanzen und zu züchten. Vor dem Pflanzen muss der Standort vorbereitet werden. Wenn der Boden dicht und übermäßig schwer ist, ist es beim Graben notwendig, kleinen Kies oder Kies zu machen. Es ist zu beachten, dass sich mit dem Stillstand der Bodenfeuchtigkeit an den Wurzeln sehr schnell Fäulnis bildet. Um dies zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, dass die überschüssige Flüssigkeit schnell genug von der Baustelle abfließt.

Die Tiefe, bis zu der die Knollen gepflanzt werden sollen, hängt direkt von ihrer Größe ab. Große Knollen sollten 10 bis 15 Zentimeter tief gepflanzt und kleine 5 bis 7 Zentimeter eingegraben werden. Gepflanzte Knollen brauchen reichlich Wasser.

Pflege der Schopfhenne im Garten

Wenn die Schopfhenne im Garten wächst, sollte sie rechtzeitig gegossen, gejätet, gefüttert, die Bodenoberfläche gelockert und vor Schädlingen und Krankheiten geschützt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass die Anforderungen und Präferenzen bei der Pflege unterschiedlich sein können.

Wie man füttert und wässert

In den ersten Frühlingswochen, wenn der Beginn des Wachstums der Schopfhenne beobachtet wird, ist der Boden in der Regel ziemlich feucht von Schmelzwasser, so dass die Pflanzen keine Bewässerung benötigen. Nachdem die Erde getrocknet ist, müssen Sie die Pflanzen systematisch gießen. Es sollte beachtet werden, dass Alpen- und Wüstenarten nur mäßig gewässert werden sollten, da sie negativ auf den Feuchtigkeitsstau im Wurzelsystem reagieren und eine kurze Dürre der Pflanze viel weniger Schaden zufügt. Es muss beachtet werden, dass jede Art der Schopfhenne extrem negativ auf die Stagnation von Wasser im Boden reagiert, daher muss das Land in der Gegend unbedingt gut entwässert sein. Wenn die Büsche bewässert sind, müssen Sie die Oberfläche des Standorts lockern und Unkraut entfernen. Um die Menge an Unkraut, Bewässerung und Lockerung zu verringern, muss die Oberfläche der Baustelle mit einer Schicht organischen Mulchs bedeckt werden.

Es müssen nur Waldarten der Schopfhenne gefüttert werden, während Kompost oder Blatthumus vor dem Pflanzen während des Grabens in den Boden eingebracht werden sollten. Auch im Frühling kann die Oberfläche des Grundstücks organisch sein.

Nachdem die Büsche ottsvetut sind, werden ihre Teile, die sich über dem Boden befinden, mit der Zeit gelb und ihr Aussterben wird beobachtet. Um sich daran zu erinnern, wo sie gewachsen sind, müssen Sie jeden Busch markieren und einen Pflock daneben kleben. Diese Kultur hat eine ziemlich hohe Frostbeständigkeit, so dass sie keinen Schutz für den Winter benötigt. Es ist jedoch zu beachten, dass das chinesische Wappen umkommen kann, wenn die Lufttemperatur unter minus 23 Grad fällt.

Wie man pflanzt und vermehrt

Die Transplantation dieser Primel wird während der Ruhezeit empfohlen. Aber auch in der Blütezeit vertragen Schopfbüsche diesen Vorgang recht gut. Wenn jedoch ein Teil eines Blütenstrauchs, der sich über dem Boden befindet, umgepflanzt wird, kann er sich leicht lösen. In diesem Fall beginnen die Knollen eine Ruheperiode früher als gewöhnlich. Übertragen Sie die Büsche an einen neuen Ort mit einem Klumpen Erde.

Verwenden Sie zur Vermehrung solcher Pflanzen Samen, Knollen sowie die Methode der Teilung von Rhizomen. Auf den Rhizomen bilden sich Knollen nur auf den Hühnern mit Kaschmir- und Bush-Haube. Es ist möglich, das Rhizom im Frühling sowie von der Mitte bis zum Ende der Sommerperiode zu teilen, und dies erfolgt während der Transplantation der Pflanze. Beim Teilen des Busches sollte beachtet werden, dass jede Delenka eine Erneuerungsknospe und einen Teil des Rhizoms haben sollte. Wenn Delenok gepflanzt wird, werden sie (je nach Größe der Knollen) 5 bis 15 Zentimeter und in einem Abstand von mindestens 10 Zentimetern zwischen den Löchern in den Boden eingegraben. Es sollte jedoch auch beachtet werden, dass diese Methode der Reproduktion bei Gärtnern nicht sehr beliebt ist.

Es ist notwendig, die unreifen Samen der Schopfhenne zu säen. Sie sollten also schwarz gestrichen sein, aber die Kästchen sollten immer noch grün sein. Versuchen Sie, die Kisten rechtzeitig zu zerbrechen, da sonst die Samen, wenn sie vollständig reif sind und sich entfalten, auf die Oberfläche der Parzelle fließen, wo die Ameisen sie ziemlich schnell aufnehmen. Samen bleiben 7 Tage lebensfähig, daher ist es nicht erforderlich, die Aussaat zu verschieben. Die Aussaat erfolgt in Behältern, die mit einem angefeuchteten Substrat gefüllt werden müssen. Dann werden sie an einen schattigen Ort gebracht und achten darauf, dass die Bodenmischung immer etwas nass ist. Sämlinge können nach dem Frühling im Garten gepflanzt werden. Hühnersämlinge blühen zum ersten Mal seit 2–4 Jahren (je nach Art).

Krankheiten und Schädlinge

Haubenvögel sind hoch resistent gegen Krankheiten, daher sind sie äußerst selten betroffen. Wenn im Wurzelsystem eine Stagnation des Wassers beobachtet wird, kann dies zur Entwicklung einer Pilzkrankheit führen. Jede Kultur kann mit einer Viruskrankheit infiziert sein und es spielt keine Rolle, ob Sie sie gut oder schlecht pflegen. Von dieser Krankheit betroffene Sträucher sollten aus dem Boden entfernt und vernichtet werden, und das Gebiet, in dem sie angebaut wurden, sollte mit einer Lösung von Mangankalium, die stark genug sein sollte, vergossen werden. Um eine von einer Pilzkrankheit betroffene Pflanze zu heilen, muss sie mit einer Lösung eines Fungizids besprüht werden.

Unter den Schädlingen stellen Mäuse und Maulwürfe eine Gefahr für die Schopfhenne dar. Um sie loszuwerden, müssen Sie den Köder an mehreren Stellen auf der Oberfläche des Geländes mit Gift versetzen.

Beschreibung und Foto

Die unprätentiöse Natur ermöglicht es Ihnen, klimatische Schwierigkeiten zu ertragen, einschließlich der harten Winter- und Sommerdürre. Die Schopfhenne wächst mit gleichem Erfolg im Schatten und unter der sengenden Sonne. Es hat ausgeprägte medizinische Eigenschaften und wird in der Volksmedizin als Heilmittel gegen Schmerzen, Darmbeschwerden und als Bestandteil von Kräuterpräparaten mit breitem Anwendungsbereich verwendet.

Die Blüte in der mittleren Klimazone beginnt Mitte April, in den nördlichen Regionen etwas später. Viele Arten von mit Hauben bewachsenen Insekten sind sehr dekorativ und werden als Blumenkultur auf Sommerhäusern, insbesondere auf alpinen Hügeln, gepflanzt.

Die durchschnittliche Pflanzenhöhe erreicht 30-35 cm. Der Stängel ist von farnenähnlichen Blättern umgeben. Das Wurzelsystem erreicht eine Tiefe von 15 cm und ist ein verzweigtes System mit gebildeten Verdickungen (Knollen).

Weisen, in den Vororten zu wachsen

Es gibt verschiedene Arten der Reproduktion des Haubenkamms.

Das Einpflanzen von Samen in den Boden erfolgt unmittelbar nach dem Reifen an einer ausgewachsenen Pflanze, da sie sehr kurzfristig keimen. Bei der Aussaat müssen Sie sie nur leicht mit einem Nährstoffprimer pudern, der den natürlichen Prozess der Selbstsaat imitiert. Sie müssen nicht viel auffüllen.

Interessant ist, dass die Samen des Haubenkamms die Lieblingsnahrung der Ameisen sind, die sie bewegen und in beträchtlicher Entfernung vom erwachsenen Busch ein chaotisches Pflanzen von Blumen hervorrufen können. Auf diese Weise gepflanzt, erscheinen die Sämlinge im Frühjahr, nachdem die Schneedecke verschwunden ist und die erwartete Blüte 3-4 Jahre nach dem Pflanzen einsetzt.

Einige Arten von Insekten mit Haube sind in der Lage, Seitenknollen zu bilden, die eine zweckmäßige Form der nachfolgenden Vermehrung der Pflanze darstellen. Die Knötchen werden geschnitten und sofort in ein Nährsubstrat gegeben, wobei die Feuchtigkeit konstant gehalten wird.

Eine ausgewachsene Knolle fungiert auch als Pflanzmaterial. Zur Vorbereitung der Pflanzung muss es in Teile mit mehreren Wachstumspunkten unterteilt werden. Der Schnittpunkt sollte mit Aktivkohlepulver behandelt und bis zum Trocknen auf den Boden gelegt werden. Wenn das Pflanzgut für längere Zeit transportiert werden soll, muss seine Lagerung mit dem Inhalt in einem Kunststoffbehälter mit obligatorischer Bewässerung mit Wasser abgeglichen werden.

Beliebte Arten und Sorten

Bis heute gibt es mehr als 300 Arten von Schopfhühnern, die sich durch technische Merkmale unterscheiden, die für das Wachstum an dem einen oder anderen Ort der Welt charakteristisch sind. Betrachten Sie die in Russland am häufigsten und von Züchtern und Gärtnern in den Vororten angebauten:

  • Hallers Haubenkamm. Staude wächst an sonnigen Lichtungen und Rändern. Die Höhe variiert von 10 bis 20 cm. Die Blüte erfolgt durch die Freisetzung der Krone, die einen rosa-lila Farbton hat.
  • Die Höhle ist eine hohe Art, die 40 cm erreicht und von zwei gezähnten Blättern eingerahmt wird. Ein hoher Stiel ist mit einem großen Pinsel gekrönt, der aus vielen großen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 20 mm und einem reichen Violettton besteht.
  • Edel - eine der höchsten Arten, die 80 cm erreichen kann. Die Blätter sind zahlreich und die Blüten haben eine gelbe Farbe, die sich mit dem Vorhandensein eines schwarzen Randes paaren.
  • Gelb - ein häufiges Gästebett. Es hat die Form eines Busches, mittlerer Länge und zahlreiche Blütenstiele mit leuchtend gelben Knospen. Später blühend (Mitte - Ende Mai), aber lang. Sehr verzweigtes Wurzelsystem mit vielen Seitenknollen.

Standortwahl zum Anpflanzen

Die Schopfhenne ist prädisponiert für den Anbau im Halbschatten, an sonnigen Orten oder bei diffusem Licht. Es stellt sehr viel höhere Anforderungen an den Boden, der eine neutrale Säure und gute Entwässerungsindikatoren aufweisen sollte.

Bei der Wahl eines Landeplatzes ist zu beachten, dass die Pflanze kein stehendes Wasser verträgt. Wenn es sich um ein sumpfiges Gebiet handelt, sollte ein spezieller erhöhter Kamm vorbereitet werden, der das Wurzelsystem vor Wasserüberlastung schützt. Die gleichen Maßnahmen werden in unmittelbarer Nähe des Grundwassers getroffen.

Wenn der Boden keinen ausreichenden Nährwert und keine ausreichende Bröckeligkeit aufweist, muss beim Graben eine große Menge Humus, Torf oder nachgebranntes Stroh hinzugefügt werden. Es reicht aus, um den dichten Boden zu düngen und zu lockern.

Es ist günstig, die Drainageschicht bis in die Tiefe der vorgeschlagenen Pflanzung von Knollen zu verteilen, bei denen es sich um Schotter, Schotter und Blähton handeln kann.

Pflanzen eines Haubenvogels im Freiland

Die Aussaat von Saatgut erfolgt im Herbst, wenn die Samenkapseln reif sind.

Die Pflanzung der Knollen erfolgt in gleichem Maße wie die Umpflanzung an einen neuen Ort während der Ruhezeit der Pflanze, dh nach dem Ende der aktiven Blütephase. Sie werden bis zu einer Tiefe von 5 bis 7 cm in den wieder ausgebaggerten und gelockerten Boden gelegt - wenn die Pflanze die Entwicklung kleiner Knötchen beinhaltet, und 10 bis 15 cm in Bezug auf das Küken, das eine größere Knollenstruktur aufweist.

Der Abstand zwischen den Pflanzen variiert je nach ausgewählter Art zwischen 15 und 35 cm. Nachdem Sie die Knollen an einem festen Standort aufgestellt haben, befeuchten Sie den Boden mit abgetrenntem Wasser und mulchen Sie leicht.

Die Pflege von jungen und erwachsenen Pflanzen erfordert vom Gärtner nicht viel Erfahrung und übermäßige Anstrengung. Es ist genug Zeit, um Unkraut zu jäten, nach Bedarf zu gießen und während der aktiven Blüte eine einfache Zusammensetzung von Düngemitteln herzustellen. Als Top Dressing wird Humus sowohl in trockener als auch in flüssiger Form verwendet.

Es ist nützlich, eine kleine Menge Superphosphat herzustellen.

Es ist inakzeptabel, übermäßige Feuchtigkeit zu erzeugen, die zum Verrotten der Knollen führen kann.

Als ottsvetaniya können Sie trockene Stängel schneiden, wobei das Niveau der dekorativen Pflanzungen erhalten bleibt.

Schädlinge und Krankheiten

Schmetterlingsfalter können bei Insekten und Schädlingen erhebliche Schäden an der Schopfhenne verursachen. Wenn das Auftreten von Insekten am äußeren Teil der Pflanze auftritt, sollten Sie sich an chemische Präparate wenden, die auf die Behandlung von Blumenkulturen aufgrund der Auswirkungen von Insekten spezialisiert sind.

Knollen können von Maulwürfen und Nagetieren befallen werden. Um solche Probleme beim Pflanzen zu vermeiden, können sie mit Sand bestreut werden. Darüber hinaus ist die Verwendung von Fallen, Mausefallen, die unter der Basis des Busches angeordnet sind, effektiv.

Kultur- und pilzgefährdend, was insbesondere bei Nichteinhaltung der Regeln der Landtechnik auftreten kann - Empfehlungen zur Bewässerung und Entwässerung. Pilzkrankheiten manifestieren sich durch das Auftreten von Flecken und Verdrehen von Blättern. Wenn Anzeichen gefunden werden, sollten die betroffenen Exemplare entfernt und die benachbarten mit Fungiziden behandelt werden, und es sollte versucht werden, den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens anzupassen.

Die Pflanze für den Winter vorbereiten

Der Haubenkamm wird von den russischen Wintern gut vertragen, wenn bei der Bildung der Schneedecke Fröste unter -10 Grad auftreten. Wenn ein schneearmer Winter erwartet wird, sollte der Landeplatz sorgfältig mit Mulch, Opal, Stroh und Humus bedeckt werden.

Die Einhaltung der erforderlichen Pflanztiefe ist durchaus in der Lage, die Knolle im Winter zu erhalten.

Перенос клубней на комнатное содержание дает слабые результаты, поскольку для поддержания их жизнестойкости необходимо придерживаться постоянного уровня влажности и температуры содержания, что не так просто реализовать.

Pin
Send
Share
Send
Send