Obststräucher

Actinidia colomikta: Wo, wann und wie pflanzen, wie pflegen

Pin
Send
Share
Send
Send


Actinidia Kolomikta - erschien vor kurzem in russischen Gärten, verliebte sich aber schnell in einheimische Gärtner. Weit verbreitet Diese Pflanze hat nicht nur aus einem Grund erhalten - unsere Gärtner wissen wenig über ihn.

In der Tat sind die meisten Menschen mit Actinidia colomicta vertraut. Diese Pflanze und Kiwi - engste Verwandte. Darüber hinaus sind ihre Früchte sehr ähnlich. Richtig, die Größe ist etwas kleiner und hat einen anderen Geschmack. Aus diesem Grund wird diese Pflanze nicht als Frucht angebaut, sondern ist in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet. Zum Beispiel sind sie oft geflochtene Pavillons, Häuserwände und Hecken.

Schmecken Früchte von Actinidia colomikta auch nicht schlecht. Diese Beeren werden oft in der Küche und in der traditionellen Medizin verwendet.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Actinidia colomikta diese Pflanze anpflanzt und pflegt.

Beschreibung actinidia kolomikta

Dies ist eine mehrjährige holzige Rebe. Jedes Jahr in der kalten Jahreszeit legt sie Laub ab. In Russland gewöhnten sich sehr schnell einige Arten von Aktinidien an. Pflanzen und Pflege in den Vororten für diese Pflanze ist nicht schwierig.

Es stammt aus Ostasien. Es ist weit verbreitet in den Wäldern von Primorje, auf Sachalin, in Korea, China und Japan zu finden. Meist jedoch in Wäldern wilde sorten wachsen.

In Gärten ist es üblich, angepasste Sorten anzubauen:

Zum ersten Mal wurde diese Art von Baumlianen von Charles-Marie beschrieben. Es geschah im Jahre 1878. Danach interessierten sich die Gärtner für die Pflanze und begannen, sie aktiv zu kultivieren.

Es ist erwähnenswert, dass diese Pflanze wuchs ursprünglich in SubtropenNachdem Ostasien jedoch in die Zone des Ausbruchs von Gletschern geraten war, konnte es sich an neue Bedingungen anpassen. Durch die erworbenen Anpassungsfähigkeiten fühlt sich Actinidia in jedem Klima gut an.

Diese Pflanze hat folgende Eigenschaften:

  • Dies ist eine mehrjährige blühende Pflanze.
  • Diese Art kann mit einem signifikanten Temperaturabfall überleben.
  • Actinidia colomikta kann in der Natur bis zu 10 Meter hoch werden, in einem Garten jedoch nur selten über 3 Meter.
  • Der Stängel der Pflanze ist sehr dünn: nur 2 cm, jedoch sehr flexibel und langlebig. Dank dieser Anhaftung klammert sich an jede senkrechte Fläche und kriecht hartnäckig nach oben.
  • Der Stiel ist mit einer dünnen, aber starken Kastanienrinde bedeckt.
  • Masern haben eine Faserpflanze.
  • Die Blätter der Pflanze sind länglich mit einem Zahnmuster am Rand. Die Oberfläche der Blätter ist leicht faltig. Die meisten Gärtner bringen Actinidia gerade wegen dieser schönen Blätter zur Welt.
  • Diese Pflanze hat keine einzige Blattfarbe. Im Laufe des Jahres kann es mehrmals geändert werden. Im Frühjahr haben die Blätter eine bronzene Ebbe. Während der Blüte erhalten sie einen saftigen Grünton. Mitten im Sommer färben sich ihre Spitzen weiß. Näher an Fruchtweiß ersetzt Rosa oder Purpur. Im Herbst gefällt die Liane den Besitzern von gelbem oder rotviolettem Laub.
  • Actinidia kolomikta ist in zwei Typen unterteilt: männlich und weiblich. Äußerlich sind sie nicht anders. Geschlechtsunterschiede treten nur während der Blütezeit auf.
  • Actinidia colomikta blüht weiß oder hellrosa. Die blühende Pflanze beginnt Mitte Juni.
  • Bei den weiblichen Aktiniden sind die Blüten einfach und klein. In einer männlichen Pflanze sind die Blüten größer und sammeln sich in Blütenständen von mehreren Stücken.
  • Während der Blütezeit strahlt die Pflanze ein sehr delikates, aber recht starkes Aroma aus.
  • Die Früchte der Pflanze reifen gegen Ende des Sommers. Sie sind ziemlich essbar, haben aber einen bestimmten Geschmack.

Sorte Actinidia colomikty

Im Moment haben die Züchter erstaunliche Hybridsorten dieser Pflanze gezüchtet. Sie unterscheiden sich nicht nur im Aussehen, sondern auch im Geschmack der Früchte. Außerdem passen sich Hybriden besser an das kalte Klima an.

Am beliebtesten sind die folgenden Hybridsorten:

  • "Dr. Shimanovski." Dies ist eine weibliche Pflanze, die bis zu einer Höhe von 4 Metern wächst. Die durchschnittliche Wachstumssteigerung beträgt 1,5 Meter. Diese Sorte hat eine bunte Laubfarbe. Im Frühjahr wird der Hauptfarbe Grün ein purpurroter Farbton hinzugefügt, der dann grün und weiß wird. Diese Schönheit wird allerdings erst verfügbar sein, wenn die Pflanze mindestens 2 Jahre alt geworden ist. Die Früchte dieser Art von Actinidia sind klein: Sie sind nur 2,5 cm lang, haben aber ein exzellentes Aroma, um Äpfel und Ananas wegzufegen.
  • "Ananas." Diese Sorte wächst auch sehr schnell. Es wird sowohl von männlichen als auch von weiblichen Pflanzen vertreten. Es wird oft als Obstsorte dieser Pflanze angesehen. Die Früchte sind groß und haben einen ausgeprägten Ananasgeschmack. Aufgrund dieses Geschmacks erhielt die Sorte ihren Namen.
  • "Adam." Dies ist eine große Pflanze, die in einem Garten bis zu 4 Meter hoch werden kann. Die Blätter sind groß und sehr schön. Ihre Farbe variiert von Frühling bis Herbst von grün-weiß bis rosa oder purpurrot. Dies ist eine schnell wachsende Sorte. Die Blüten sind weiß und riechen nach Zitrone.
  • "Gourmand". Nach den äußeren Merkmalen ist diese Actinidia der Sorte „Adam“ sehr ähnlich, aber ihre Früchte sind größer, außerdem sind sie größer. Beeren Actinidia Sorten "Gourmet" haben einen angenehmen süß-sauren Geschmack und Aroma von Ananas.

Wenn wir von der Actinidia colomickt als Fruchtpflanze sprechen, fällt uns sofort eine andere Art ein - Actinidia argut. Diese Pflanzen sind engste Verwandte, aber der Argut ist viel größer. Die Länge dieser Rebe kann bis zu 30 Meter und der Stammdurchmesser bis zu 20 cm betragen.Im Gegensatz zu den Aktinidien der Kolome sind die Früchte der Arguta größer, haben eine rote Farbe und eine runde Form.

Was zu pflanzen: Actinidia Argut oder Colomicta? Was ist besser? Diese Fragen quälen unerfahrene Gärtner. Tatsächlich ist die Wahl extrem einfach. Wenn mehr Früchte benötigt werden, muss die Wahl zugunsten der Argumente getroffen werden. Fachleuten zufolge sind Colomicas in den Früchten von Actinidia jedoch nützlichere Substanzen für den menschlichen Körper. Aber wir werden später darüber erzählen. Aber in Bezug auf die dekorativen Eigenschaften von Argan und Lian Colomikta sind sie ungefähr gleich.

Fortpflanzungsaktinidien

Diese Pflanze kann sich als Samen und vegetativ vermehren. Gleichzeitig lieben Gärtner den vegetativen Anbau mehr als die Vermehrung durch Samen. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass niemand vorhersagen kann, welches Geschlecht eine Pflanze aus einem Samen ziehen wird: männlich oder weiblich.

Wie Actinidia aus Samen wachsen?

Mach es einfach genug. Es ist nur notwendig, die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

  • Samen müssen aus reifen Früchten stammen. Nach der Extraktion sollten sie im Schatten gründlich getrocknet werden.
  • Um das Saatgut für die Aussaat vorzubereiten sollte im Dezember begonnen werden. Die Samen werden vier Tage lang in Wasser eingeweicht und dann in einen Behälter mit feuchtem Sand gegeben. Letztere müssen in einem Raum aufgestellt werden, in dem die Lufttemperatur nicht unter 18 ° C sinkt. Während des Wartens auf die Aussaat müssen die Samen jeden Tag erreicht und gelüftet werden.
  • Im Januar können Sie beginnen, Samen zu keimen. Dazu wird es in eine feuchte Erde getaucht.
  • Nach ein paar Monaten kann das Saatgut in einen Raum mit einer Lufttemperatur von nicht mehr als 12 ° C gebracht werden.
  • Alle Samen werden im Frühjahr in die vorbereitete Erde gepflanzt. Nachdem die Sprossen mehrere Blätter abgegeben haben, können sie in ein Gewächshaus oder Gewächshaus überführt werden.

Reproduktion durch Schneiden

Dies ist der schnellste und zuverlässigste Weg, um Actinidia colomicta zu verdünnen. Es ermöglicht Ihnen, sofort zu bekommen viele Sämlinge. Dies geschieht wie folgt:

  • Im Juni werden aus Kriechpflanzen Triebe geschnitten. Dies sollte in dem Moment geschehen, in dem Actinidia alle Kräfte auf das Wachstum der Frucht lenkt.
  • Zum Beschneiden sollten Triebe mit einer Länge von mindestens 50 cm ausgewählt und in einzelne Stecklinge mit einer Länge von 10 bis 15 cm unterteilt werden. Das Wichtigste ist, dass jeder Steckling mindestens 2 Knospen hat.
  • Der untere Schnitt unter der Niere sollte schräg sein. Top schneiden müssen Stellen Sie sicher, dass Sie gerade sindund es sollte sich über der Niere befinden.
  • Unmittelbar nach dem Beschneiden sollten die Stecklinge in die vorbereitete Erde umgepflanzt werden. Sie sollten leicht geneigt in den Boden eintauchen. Es ist sehr wichtig, vor Gaze zu schützen.
  • Die obere Knospe muss sich über dem Boden befinden.
  • Nach der Bestellungwie Stecklinge wurzeltenSie können Schutz loswerden.
  • Für den Winter sollten die Stecklinge sorgfältig mit Laub bedeckt werden. Im Frühjahr können Sie optional an einen neuen Ort verpflanzen.

Actinidia Colomikta kann mit steifen Stecklingen verdünnt werden. Im Winter werden sie eingelagert, in Bündeln gefesselt und im Sand oder im Sägemehl versteckt. Im Frühjahr in einem Gewächshaus oder Gewächshaus gepflanzt.

Reproduktion durch Schichtung

Dies ist eine weitere beliebte Anbaumethode für Gärtner. Dieser Vorgang wird im Frühjahr zum Zeitpunkt der Blattblüte durchgeführt. Müssen Sie eine starke Flucht wählen Pflanzen und ziehen ihn zu Boden, dann mit Erde bestreuen. Es ist wichtig, dass eine Spitze über der Oberfläche verbleibt.

Danach der Ort der Befestigung reichlich Wasserdüngen oder mulchen. In Zukunft müssen Sie nur noch das Unkraut entfernen und von Zeit zu Zeit die Pflanze gießen.

Die Pflanze wird den Winter leicht überwintern, und im Frühjahr wird es möglich sein, sie von der mütterlichen Liane aufzusetzen und leicht an einen neuen Ort zu verpflanzen.

Wann Aktinidien pflanzen?

Diese Pflanze wird hauptsächlich im Frühjahr gepflanzt, bis der Saft beginnt, sich entlang der Stiele zu bewegen. Einige Wochen vor dem Einpflanzen in den Boden müssen Sie den Boden vorbereiten. Es muss sorgfältig ausgegraben werden. Außerdem sollten Landelöcher vorbereitet werden.

Aufgrund der Tatsache, dass diese Pflanze sehr schnell wächst, müssen Sie sicherstellen, dass jede Liane genügend Platz hat oder einige von ihnen sterben. Der Abstand zwischen den Sämlingen sollte nicht weniger als eineinhalb Meter betragen.

Am Boden müssen die Landungslöcher die Drainage von kleinem Kies füllen. Eine dünne Schicht Humus, gemischt mit Dünger, sollte darauf gelegt werden.

Unmittelbar vor dem Pflanzen müssen die Setzlinge sorgfältig verarbeitet werden: trockene und beschädigte Wurzeln entfernen. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie sie in vorbereiteten Löchern landen. Beim Pflanzen ist darauf zu achten, dass der Wurzelhals bündig mit der Bodenoberfläche abschließt.

Im Endstadium muss die Pflanze sorgfältig gewässert werden und der Boden um sie herum muss verdichtet und mit Torf oder Sägemehl gemulcht werden. Man darf nicht vergessen, eine Stütze für eine junge Liane aufzubauen.

Beschneiden von Pflanzen

Diese Rebe wächst sehr schnell, also sie ständige Pflege ist erforderlich. Grundsätzlich wird dies durch rechtzeitiges Beschneiden ausgedrückt. Es ist zu beachten, dass der Beginn dieses Verfahrens nicht früher möglich ist, als die Pflanze das Alter von 3 Jahren erreicht. Darüber hinaus kann die Rebe nur im Sommer oder Herbst vor dem Winter selbst beschnitten werden, und das Beschneiden ist im Frühjahr strengstens untersagt. Nach dem Frühlingsschnitt kann die Pflanze schnell austrocknen.

Einmal in 8 Jahren muss ein Anti-Aging-Schnitt durchgeführt werden. Es ist alle Triebe zu entfernen. Es bleibt nur ein Baumstumpf übrig, der nicht höher als 40 cm ist und vor dem Winter geschnitten werden sollte. Nach dem Überwintern wachsen junge Triebe aus Hanf.

Actinidia: günstige Eigenschaften und Kontraindikationen

Wie oben erwähnt, werden die Früchte dieser Pflanze häufig in der Küche und in der traditionellen Medizin verwendet. Dies erklärt sich nicht nur durch den guten Geschmack der Beeren, sondern auch durch die Tatsache, dass sie Vitamine, Mineralien und Nährstoffe enthalten, die für den menschlichen Körper wichtig sind:

  • Vitamine A und B.
  • Vitamin C und R.
  • Cellulose.
  • Pektin.
  • Fettsäuren.

Die Rinde, Blüten und Blätter von Actinidia colomict enthalten Substanzen, die von Experten für Ernährungszwecke verwendet werden. Auf der Grundlage von gekocht dieser Zutaten Ermöglichen es Ihnen, Skorbut, Anämie und Rheuma effektiv zu behandeln. Sie können auch in den Pathologien des Verdauungssystems verwendet werden.

Es ist erwähnenswert, dass die Früchte von Actinidia leicht einfrieren tolerieren. Niedrige Temperaturen zerstören ihre vorteilhaften Eigenschaften nicht.

Leidernützliche Eigenschaften von Aktinidien Nicht alle Menschen können es verwenden, da sie bestimmte Kontraindikationen haben. Es geht in erster Linie um eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen dieser Arzneimittel. Es wird auch nicht empfohlen, Abkochungen und Infusionen von dieser Pflanze bei Patienten mit Krampfadern, Thrombophlebitis und übermäßiger Blutgerinnung zu verwenden.

Beschreibung und Winterhärte

Der Typ dieser Pflanze kann am besten als holzige Rebe beschrieben werden. Der Stiel der Actinidia kann einen Durchmesser von bis zu 5 cm haben, von dem mehrere braune Triebe ablaufen, die sich glatt anfühlen, mit kletternden oder geraden Ästen, die eine Höhe von bis zu 15 Metern erreichen können. Bei jungen Trieben gibt es eine kleine Menge Linsen. Wenn Sie auf ein Hindernis treffen, drehen Sie es gegen den Uhrzeigersinn.

Das Hauptmerkmal der Blätter dieser Pflanze ist ihre sich ständig ändernde Farbe: Zuerst haben sie eine Bronzetönung, die sich unmittelbar vor Beginn der Blüte schließlich grün färbt, die Enden der Blätter werden hellweiß und am Ende dieses Prozesses werden sie rosa, purpurrot oder rot. Jedes Blatt befindet sich an den Blattstielen 3-7 cm lang, hat die Form einer Ellipse oder eines Eies, das Blatt selbst ist eher dünn, hat eine kleine Menge an Haaren entlang der Adern, der Boden ist glatt.

Die Blüten haben ein angenehmes, zartes Aroma, meist von weißer Färbung, aktinomorph, auf dünnen Stielen angeordnet, gleichgeschlechtlich, hängend, manchmal werden bisexuelle Exemplare gefunden. Jede Blume enthält fünf Blütenblätter und ebenso viele Kelchblätter. Eine Tasse Blume bleibt nach dem Trocknen bei den Früchten. Diese Pflanze beginnt im Alter von fünf Jahren zu blühen, normalerweise tritt die aktive Blüte im Juni-Juli auf und dauert 20-25 Tage.

Früchte - dunkelgrüne Beeren mit vielen Längsstreifen, die dunkler sind als die Hauptfarbe. Sie haben eine leicht verlängerte, elliptische Form, manchmal können sie rund sein. Wenn Sie sie in einem reifen Zustand zerreißen, werden sie Sie mit ihrer Süße, dem weichen Geschmack und dem würzigen Aroma überraschen. In jeder Beere befindet sich eine ziemlich große Anzahl kleiner Samen (bis zu 90 Stück) mit einem dunkelbraunen Farbton. Die Fruchtzeit beginnt im Alter von neun Jahren.

Sorten von Actinidia colomikta

Diese Pflanze kann von einem Gärtner auf einem Grundstück mit zwei Hauptzielen kultiviert werden: als Obstpflanze und als eines der Elemente der Landschaftsgestaltung. Die Züchter brachten viele verschiedene Sorten dieser Holzliane mit, darunter eine kleine Liste der beliebtesten.

  • "Waffel". Es wurde erstmals in Moskau VNIIR erhalten. Der durchschnittliche Ertrag pro Busch erreicht 1 Kilogramm. Unterschiedlich in der durchschnittlichen Reifezeit von Früchten, von denen jedes ein Gewicht im Bereich von 3-3,5 g und eine ovale Form hat. Der Geschmack von Früchten wird von den Verkostern äußerst positiv bewertet.
  • "Vierzig." Gibt mittelgroße Büsche. Die Reifezeit ist mittel. Unterscheidet sich durch extrem hohe Winterhärte. Das durchschnittliche Fruchtgewicht beträgt 2,5-3 g, der Geschmack ist sehr süß, die Beeren haben einen spezifischen aktinidischen Geruch. In der Mitte der Beere befindet sich der Kern, der bis zu 1/3 des Gesamtdurchmessers der Beere ausmacht.
  • Die Königin des Gartens. In Moskau VNIIR gezüchtet. Unterscheidet sich in der frühen Phase der Fruchtreife, ist hoch resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, Winterhärte ist mittel. Die Früchte haben eine zylindrische Form, von den Seiten zusammengedrückt, Oliventon, haben einen süß-sauren Geschmack, das Aroma hat Ananasnoten. Das Durchschnittsgewicht des Fötus - 3,4 g
  • "Feinschmecker." Reifezeiten sind durchschnittlich. Die Sorte wurde 1998 in das Staatsregister eingetragen. Die Früchte sind zylindrisch geformt, seitlich zusammengedrückt, die Schale ist grünlich, sehr dünn. Es hat sehr angenehme organoleptische Eigenschaften: der Geruch von Ananas und ein sehr süßer Geschmack. Frost- und Krankheitsresistenz - mittel,
  • "Großfrüchtig". Frühe Reifung. Das Hauptmerkmal ist das extrem schnelle Wachstum und der frühe Fruchtansatz. Das durchschnittliche Gewicht der Beeren beträgt 4,4 g. Die Früchte sind zylindrisch, olivfarben, mit dem Aroma von Kiwi und einem säuerlich-süßen Geschmack. Sie neigen dazu zu zerbrechen, wenn sie voll ausgereift sind. Bezieht sich auf die selbst fruchtbaren,
  • "Kommandant". Unterscheidet sich durch mäßig ausgeprägte Winterhärte und hohe Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten. Bezieht sich auf die männliche Bestäubungsart, bringt daher keine Früchte hervor. Blüten in Gruppen von je 1-3. Es gibt keine Eierstöcke an Blüten
  • "Adam". Eine andere männliche Bestäuberform. Es zeichnet sich durch eine moderate Winterhärte und einen durchschnittlichen Indikator für die Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge aus. Die Blüten sind groß, weiß, 3-5 in jedem Blütenstand. Blumen ohne Eierstöcke, jeder hat 5 Blütenblätter.

Männliche und weibliche Aktinidien: Unterschiede

Ab sofort muss gesagt werden, dass fast alle Sorten dieser Pflanze für normale Fruchtbildung und ausreichende Blüteprozesse das Anpflanzen von Actinidien unterschiedlichen Geschlechts oder Pflanzenzweigen unterschiedlichen Geschlechts an einem Busch erfordern. Manchmal kommt es vor, dass Ihre Reben jedes Jahr stabil blühen, die Beeren aber rechtzeitig und danach nicht mehr gebildet werden. Dieses Phänomen ist höchstwahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass auf Ihrer Website nur Aktinidien eines Geschlechts auftreten.

VIDEO: WIE MAN DIE ACTINIDEN-FRAU VON DEN MÄNNERN UNTERSCHEIDETSo unterscheiden Sie weibliche Pflanzen dieser Art von männlichen:

  • bei männlichen Pflanzen werden Blüten meist in Blütenständen von je 3 Stück gesammelt,
  • in der Mitte der männlichen Blüten gibt es keine Embryonen von Früchten,
  • In der männlichen Blüte findet man eine große Anzahl von Staubblättern
  • в период цветения под мужским растением можно найти множество опавших цветков,
  • цветки на женских растениях чаще размещаются по одному на длинной плодоножке,
  • в центре цветков женских растений определяется чёткая завязь будущего плода,
  • Die Blüten weiblicher Pflanzen haben weniger Staubblätter und sind viel kürzer als die der männlichen Pflanzen.

Wie man beim Kauf die Setzlinge auswählt

Setzlinge dieser Pflanzen werden am besten in Fachgeschäften, Baumschulen oder Zuchtzentren gekauft, da beim Kauf von Jungpflanzen auf natürlichen Märkten oder mit den Händen von Verkäufern das Risiko besteht, dass Sie nicht die ursprünglich beanspruchte Sorte kaufen, eine Sorte mit unbefriedigenden organoleptischen Eigenschaften und vielleicht sogar dass man anstelle von Actinidia eine ganz andere Pflanze verkauft.

Zunächst wird empfohlen, bei der Auswahl eines Bäumchens dessen Wurzel sorgfältig auf Schäden zu untersuchen, die sowohl mechanisch (mit der menschlichen Hand) als auch natürlich (verschiedene Pilzläsionen, feuchte Stellen, Erfrierungen usw.) auftreten. Die Wurzel eines normalen Actinidia-Keimlings sollte im Verhältnis zu seiner Gesamtgröße proportional zum Stamm sein (dh weder dünner noch dicker als dieser).

Als nächstes sollten Sie auf den Zustand des Rumpfes und der Blätter achten. Wenn Sie auf ihnen Spuren von offensichtlichen schmerzhaften Erscheinungen sehen (weiße, graue oder schwarze Flecken, Löcher, Bisse usw.), sollten Sie keinen solchen Sämling bekommen. Außerdem ist es nicht erforderlich, einen Schössling zu kaufen, der deutlich gekerbter Spitze war. Zum Einpflanzen in den Boden eignen sich Sämlinge, die das 4. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Optimales Timing

Die beste Zeit zum Einpflanzen von Actinidia ist der Frühling, aber das Einpflanzen im Herbst ist nicht ausgeschlossen, es ist die beste Zeit 2-3 Wochen vor den ersten Frösten. Wenn Sie im Herbst Actinidia pflanzen möchten, müssen Sie die Sträucher ordnungsgemäß mit Torf oder verfaultem Kompost mulchen.

Wo auf der Baustelle zu pflanzen

Diese Pflanze verträgt stehendes Wasser eher schlecht, daher sollten Sie sie nicht in der Nähe von Rinnen und Grundwasseransammlungen anpflanzen. Gleichzeitig kann sie durch das Pflanzen unter einer Hauswand oder einem Steinzaun den harten Winterbedingungen besser standhalten und die Chancen für eine erfolgreiche Übertragung dieser Periode erhöhen. .

Diese Pflanze zeigt die besten Wachstums- und Entwicklungsindikatoren in der Halbschale, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass sie unter natürlichen Bedingungen hauptsächlich in kargen Wäldern wächst. Freiflächen und ständige Sonneneinstrahlung wirken sich zerstörerisch auf diese Pflanze aus.

Böden mit einer alkalischen Zusammensetzung sind dafür sehr schlecht geeignet, aber gleichzeitig ist sie ziemlich anspruchslos in Bezug auf den Gehalt an mineralischen und organischen Düngemitteln im Boden, gut verwurzelt und weist auf Böden mit einem geringen Stickstoff- und Phosphorgehalt erhebliche Wachstumsraten auf. Es ist unerwünscht, diese Pflanze in Erde mit einer schweren, tonigen Zusammensetzung zu pflanzen.

Schrittweiser Landevorgang

Ein ungefährer Pflanzalgorithmus lautet wie folgt:

  1. Zunächst müssen Landelöcher mit einer Größe von 50 x 50 cm vorbereitet werden. Der Abstand zwischen den Büschen sollte bei der Buschlandemethode 1,5 bis 2 Meter und bei der vertikalen Methode mindestens 50 Zentimeter betragen.
  2. Auf den Boden jeder Grube wird eine Drainageschicht gelegt. Es ist wünschenswert, dass es sich um einen gebrochenen Ziegel, Muschelstein oder Schotter handelt.
  3. Anschließend werden in jedes Loch eine Schicht aus Chernozem, 10-12 kg Humus, 150-200 g Superphosphat und mehrere Gläser Asche eingebracht.
  4. Eine Düngemittelschicht, die mit einer dünnen Schicht Erde bestreut wird, um junge Wurzeln vor möglichen Verätzungen zu schützen.
  5. Danach wird der Sämling so in ein Loch gelegt, dass sich das Wurzelsystem darin voll entfaltet, und beginnt allmählich, ihn mit Erde zu bestreuen und zu verdichten.
  6. Als nächstes pflanzen Sie einen bewässerten Busch (1-1,5 Eimer Wasser) und mulchen den Boden um ihn herum mit Torf, Sand oder abgefallenen Blättern.

VIDEO: WIE IST ACTINIDIA RICHTIG ZU GEBEN?

Wie man sich um Actinidia kümmert

Die Pflege von Actinidia erfordert keine besonderen Fähigkeiten des Gärtners, aber selbst in einem so einfachen Geschäft gibt es einige Feinheiten, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen würden.

Diese Büsche erfordern keine besonders aktive Bewässerung, aber bei extrem trockenem und heißem Wetter wird empfohlen, sie mindestens einmal pro Woche mit 1 Eimer Wasser pro Pflanze zu gießen. Bei trockener Luft und längerer Regenfreiheit wird empfohlen, die Pflanzen abends mit Wasser aus einer Sprühflasche zu besprühen.

Diese Pflanze ist, wie bereits erwähnt, äußerst empfindlich gegen übermäßige Staunässe. Es wird daher empfohlen, den Boden vor jeder geplanten Bewässerung auf Feuchtigkeit zu überprüfen. Dies kann mit einem einfachen Stock geschehen: Nehmen Sie den Boden im Baumkreis bis zu einer Tiefe von 3-5 Zentimetern auf und prüfen Sie, ob die Pflanze zusätzliche Feuchtigkeit benötigt.

Mulchen

Um die Feuchtigkeit besser zu konservieren, die Häufigkeit der Bewässerung zu verringern und der Pflanze angenehmere Winterbedingungen zu bieten, wird empfohlen, den Baumstamm mit Torf, Sand oder verrottetem Laub zu mulchen. Alle paar Monate muss die Mulchschicht aktualisiert und alle sechs Monate komplett gewechselt werden.

Das Mulchen hilft auch, mehr Nährstoffe beim Füttern zu bewahren und das schnelle Verdunsten von Feuchtigkeit aus Nährstoffen bei zu hohen Temperaturen zu verhindern.

Vertrauen ist eines der sehr nützlichen Werkzeuge, die Ihnen besonders nützlich sind, wenn Sie Aktinidien anbauen, um Früchte zu produzieren. Tatsache ist, dass auf den Stützen der Rebe die Möglichkeit eines nahezu unbegrenzten Wachstums nach oben besteht bzw. die Fläche des wahrscheinlichen Auftretens von Eierstöcken auf Pflanzen zunimmt, was wiederum zu einer Steigerung des Ertrags führt.

Für diese Lianen sind Stützen mit einer Höhe von 2 bis 2,5 Metern am besten geeignet. Zur Vergrößerung der Nutzfläche wird empfohlen, sich mit einem Visier in einem für Sie günstigen Winkel auf der Höhe des menschlichen Wachstums zu biegen. So hören die Stängel der Pflanze, wenn sie den höchsten Punkt erreichen, nicht auf zu wachsen, sondern krümmen sich weiter entlang der Stütze, jedoch bereits in einem Winkel zur vertikalen Stütze.

Das Zurückschneiden ist ein wichtiger Aspekt bei der Pflege dieser Pflanze, da es den zukünftigen Vektor für die Entwicklung der gesamten Liane darstellt und dazu beiträgt, dass Sie eine reiche und qualitativ hochwertige Ernte erzielen. Es sollte beachtet werden, dass das Zurückschneiden im Frühling aus irgendeinem Grund (Actinidia „weint“ sehr aktiv, wodurch es sogar sterben kann) äußerst unerwünscht ist. Es ist am besten, während der aktiven Blüte oder im Spätherbst zu beschneiden, nachdem das Laub vollständig abgeklungen ist. Der erste Schritt besteht darin, alle dünnen, getrockneten und schwachen Triebe zu entfernen. Darüber hinaus wird empfohlen, alle jungen Triebe abzuschneiden, die keine Zeit zum Versteifen hatten, da sie die Qualität der Überwinterung Ihrer Liane erheblich beeinträchtigen können.

Vorbereitung auf den Winter

Zusätzlich zum bereits erwähnten Beschneiden und obligatorischen Mulchen des Stängels wird empfohlen, die Pflanze von der Unterlage zu entfernen und unter einen Beutel aus Polyethylen oder Segeltuch zu legen. Sollten sich die Winter in Ihrer Region jedoch nicht in besonderem Maße unterscheiden und ziemlich schneereich sein, können Sie darauf verzichten.

VIDEO: ÜBER ACTINIDIA IM WINTER Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, Antworten auf viele Fragen zu Actinidia colomicta zu finden. Behandeln Sie mit Liebe und Respekt alle Wohnstätten Ihres Gartens, überwachen Sie sorgfältig den Zustand jeder Pflanze, befolgen Sie alle Empfehlungen für ihre Pflege, und dann erhalten Sie und Ihre Familie mit Sicherheit eine großzügige Belohnung in Form einer reichlichen Ernte!

Actinidia: Beschreibung und Eigenschaften

In der Natur gibt es 36 Arten dieser Pflanze, die vor allem in Japan, China, Primorsky Krai, etwa wachsen. Sachalin und der Ferne Osten. Die beliebteste Art von Actinidia ist eine Delikatesse, besser bekannt als Kiwi.

In einer Kultur angebaute Sorten wie Kolomikta (Amur-Stachelbeere), Argut, Purpur und chinesische Actinidia. Bis heute wurden viele Hybriden und Sorten von Actinidia Kolomikty mit äußerst schmackhaften, hochwertigen Früchten hergestellt.

Actinidia kolomikta - eine kräftige baumähnliche Liane mit braunen Trieben mit 2 bis 5 cm dicker und 12 bis 14 m langer Schalenrinde, die sich im Gegenuhrzeigersinn schön um den Stiel wickeln und mit hellen Linsen bestückt sind, die die Rebe am Stiel festhalten.

Laub und Blumen

Die Krone von colomikty ist faltig, groß, kurz weichhaarig, dicht, hat ein dekoratives Aussehen, weil der Baum in verschiedenen Entwicklungsstadien seine Farbe ändert. Im Frühling, wenn junge Blätter nur offen sind, hat ihre Vorderseite einen bronzegrünen Farbton, wenn die Reben wachsen, alle Blätter die gleiche Farbe annehmen und dann nachdunkeln. Mitte Juni, vor Beginn der Blüte, nehmen die Blattspitzen eine weiße Farbe an, die in 2-3 Tagen fast die Hälfte des Blattes bedeckt.

Die Blüten sind groß (bis zu 1,5 cm Durchmesser), weiß, hängen an langen Stielen und duften sehr. Ihr Geruch, der an Gartenjasmin erinnert und sich im Regen oder gegen Abend verstärkt, zieht Schmetterlinge und Bienen an. Actinidia colomicta blüht ungefähr drei Wochen lang. Es ist eine gute Honigpflanze, die von Bienen bestäubt wird.

Während der Blütezeit bekommen die weißen Blattspitzen einen rosa-himbeerfarbenen Farbton, später werden sie satt-purpurrot, wobei einige Blätter silbergrau werden können. Die Helligkeit und Variation der Farbflächen wird durch den Beleuchtungsgrad bestimmt - im Schatten wird die Farbe blass. Am Ende des Sommers wird die Liane noch eleganter - auf demselben Baum sieht man gleichzeitig violette, purpurrote, rosa, braunrote und gelbe Töne.

Actinidia: Landung und Pflege

Zum Einpflanzen von Actinidia in das Gartengrundstück verwenden sie hauptsächlich Stecklinge, weil im Saatgut angebaute Pflanzen ihre sortentypischen Eigenschaften verlieren. Sämlinge können in einem Fachgeschäft gekauft oder selbst gezüchtet werden.

Beim Kauf von Jungpflanzen sollten Sie unbedingt folgende Faktoren beachten:

  • Pflanzenboden. Da Actinidia eine zweihäusige Kultur ist, ist es notwendig, Bäume beiderlei Geschlechts zu züchten, um die Ernte zu erzielen.
  • Die Methode, um die Flucht zu erreichen: wenn es einen kurzen Stiel mit Fortsätzen an den Seiten hat - der Spross wird durch Schneiden, Wachsen aus einer Niere - aus Samen gewonnen.

Achten Sie besonders auf die Wurzeln der Pflanze - sie müssen versteckt sein (in einem speziellen Behälter, Polyethylen, Erde). Trockene Luft, Hitze und Sonnenlicht können die Pflanze beschädigen.

Zum Anpflanzen ist es besser, Sämlinge im Alter von drei Jahren zu kaufen, da ältere Pflanzen keine Transplantation tolerieren. Das Geschlecht der Aktinidien ist an Blumen zu erkennen. Sämlinge durch Schneiden erhalten, erwerben den Boden der Spenderpflanze. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, Stecklinge von bereits entfärbten Reben zu kaufen.

Landedaten

Pflanztermine für die Kultivierung von Aktinidien sind von nicht geringer Bedeutung. Da sich Gärtner über den optimalen Zeitpunkt nicht einig sind, können wir folgende Optionen unterscheiden:

  • Pflanzen von Actinidia im Frühjahr, bevor der Saftfluss einsetzt,
  • das letzte Jahrzehnt des April - Anfang Juni, dh am Ende der Blüte,
  • Herbstmonate, mindestens 2-3 Wochen vor Frostbeginn.

Bodenzusammensetzung

Actinidia fühlen sich auf neutralen, gut gedüngten Böden gut an, bevorzugen jedoch eine leichte Säure und Säure. Am wenigsten eignen sie sich als Lehmboden mit hohem Grundwassergehalt. Die Hauptbedingung für das normale Wachstum und die Entwicklung von Aktinidien ist eine gute Drainage. Der beste Platz zum Pflanzen sind erhöhte Gebiete mit natürlichem Abfluss.

Wie Actinidia pflanzen?

Vor dem Pflanzen von Setzlingen sollten folgende vorbereitende Tätigkeiten durchgeführt werden:

  • Gebrochene oder trockene Triebe schneiden
  • wurzeln tauchen in lehmredner ein,
  • Gießen Sie einen Eimer Wasser in das vorbereitete Loch.

Vor dem Pflanzen von Pflanzen (in zwei Wochen) müssen Löcher oder Gräben vorbereitet werden (beim Verzieren von Wänden):

  • ein Loch graben, dessen Länge, Breite und Tiefe 0,5 m beträgt; die Länge des Grabens wird durch die Länge der Wand bestimmt;
  • eine Schicht Drainage (Kieselsteine, Ziegelspäne usw.) verlegen,
  • dann eine Schicht angereicherten Bodens (ein Humuseimer, 250 Gramm Superphosphat, 50 Gramm Holzkohle).

Nachdem sich die Erde gesetzt hat, sowie während des Pflanzens und nachdem es notwendig ist, den üblichen Boden zu füllen.

Nachbarn und empfohlene Vorläufer von Actinidia

Die schwarze Johannisbeere, die den Boden nicht erschöpft und gleichzeitig lockert, gilt als idealer Vorgänger. Die Wahl benachbarter Kulturen wird durch den Grad ihrer Nützlichkeit für Aktinidien bestimmt. Die folgenden Kulturen wirken sich positiv auf Colomicu aus:

  • haselnuss, schwarze johannisbeere,
  • Hülsenfrüchte - Erbsen, Bohnen, Bohnen (sie tragen zur Verbesserung des Mikroklimas und der Bodenzusammensetzung bei und unterstützen auch den notwendigen Feuchtigkeitshaushalt),
  • Blumen - Ringelblume, Gerbera, Petunie, Aster usw. (dekorieren, nicht abtrocknen).

Folgende Pflanzen wirken sich negativ auf Aktinidien aus:

  • Reife Obstbäume (insbesondere Apfelbäume). Baumwurzeln trocknen den Boden aus und das Graben und Lösen des fassnahen Kreises birgt eine ernsthafte Gefahr für Actinidia. Darüber hinaus kann ein nahe gelegener Baum zu einer Art Stütze werden, auf der die Stängel der Reben weit nach oben klettern, was die Ernte erschwert.
  • Junge Obstbäume, die durch die Umarmung von Actinidia zu sterben drohen.

Es können jedoch nicht nur benachbarte Kulturen das Wachstum und die Entwicklung von Aktinidien beeinflussen, sondern dies kann wiederum einen besonderen Einfluss auf benachbarte wachsende Kulturen haben.

Actinidia Colomicta ist in der Tat ein ziemlich aggressiver Vertreter einer Art und in der Lage, benachbarte Bäume stark zu hemmen. Darüber hinaus verbreitet sich sein aktiv wachsendes Wurzelsystem in verschiedene Richtungen und unterdrückt die Wurzeln anderer Pflanzen.

Daher ist beim Pflanzen eine Pflanze notwendig bieten ca. 6-8 m2 persönliches GrundstückEs wird empfohlen, dichtes Polyethylen oder Schieferplatten zu umzäunen.

Der Abstand zu benachbarten Kulturen sollte mindestens drei Meter betragen.

Die beste Option ist die Landung Actinidia auf dem Spalier, am Weg, Zaun, Pergola oder Bogen. Erstens wird die auf diese Weise gepflanzte Rebe andere Kulturen nicht stören, und zweitens wird sie als originelles dekoratives Ornament dienen. Darüber hinaus erleichtert es das Sammeln von Früchten.

Viele Gärtner glauben fälschlicherweise, dass Actinidia colomicta eine zweihäusige Kultur ist, wie andere Mitglieder dieser Art. Im Allgemeinen ja - wild wachsende sowie aus Samen gezüchtete Reben sind wirklich zweihäusig, was das Pflanzen mehrerer Sämlinge beiderlei Geschlechts erfordert (in der Regel 6-8 weibliche Sämlinge - ein Männchen). Moderne Sorten haben jedoch sowohl männliche als auch weibliche Blüten, so dass eine separate Bepflanzung eines männlichen Baumes nicht erforderlich ist.

Setzlinge der ausgewiesenen Kultur bis zum Alter von drei Jahren müssen beschattet werden, da sie bei direkter Sonneneinstrahlung die Stängel und das Wurzelsystem verbrennen können.

Actinidia colomickt: Pflege

Die Hauptaktivitäten für die Pflege dieser exotischen Rebe sind folgende:

  • Mulchen
  • gießen
  • Formen und Trimmen.

Actinidia colomicta bevorzugt feuchte BödenDaher sollte häufig gewässert werden, es sollte jedoch keine stehende Feuchtigkeit zugelassen werden. Bei trockenem und heißem Wetter empfehlen wir das Besprühen mit Wasser, um ein gutes Wachstum der Rebe zu gewährleisten. Frühsommer müssen die Pflanzeninfusion von Königskerze fütterndas mit Wasser im Verhältnis 1:10 verdünnt wird. Die Verwendung von Mineraldüngern ist ebenfalls erlaubt. Um ein Austrocknen des Bodens zu vermeiden, wird das Mulchen empfohlen.

Die effektivste, aber gleichzeitig einfachste Methode ist das Pulver des tonnennahen Kreises mit Sägemehl. Actinidia Kolomikta, die in Sibirien, der Moskauer Region und im Ural wächst, braucht Schutz für den Winter.

Zuschneiden und Kronenbildung

Die Pflege von Actinidia umfasst das regelmäßige Beschneiden der Rebe. Der Rückschnitt von Jungpflanzen ist für die korrekte Bildung der Krone bei Erwachsenen erforderlich - aufgrund des konstanten und kräftigen Wachstums der Reben, was zu einer Verdunkelung, Verdickung und geringeren Erträgen führt. Für das Trimmen gelten folgende Regeln:

  • Die beste Zeit für den Eingriff sind die Sommermonate nach der Blüte.
  • Es wird nicht empfohlen, die Pflanzen im Spätherbst (ungefähr einen Monat vor dem Einsetzen des Frosts) zu schneiden, da die jungen Triebe und erwachten Knospen keine Zeit zum Reifen haben und der Frost sie zerstören wird. In den südlichen Regionen erfolgt der Rückschnitt am Ende des Laubfalls.
  • Zu Beginn des Frühlings, mit dem Beginn des Saftflusses, ist das Beschneiden strengstens untersagt, da dies zum Tod der Pflanze führen kann.

Pflanzen, die älter als 4 Jahre sind, werden während der gesamten Sommersaison einem Formschnitt unterzogen, wonach die Stiele der Reben über die Stütze verteilt werden. Sie können auch die Stielspitzen einklemmen.

Wenn Actinidia acht Jahre alt ist, wird empfohlen, einen verjüngenden Schnitt vorzunehmen, dh nur einen kleinen Stumpf der Pflanze (40 cm) zu hinterlassen. In der zweiten Septemberhälfte werden die Zweige abgeschnitten und die Stängel der Pflanze halbiert - dies ist aus hygienischen Gründen notwendig.

Actinidia: Zucht

Der Vermehrungsprozess einer exotischen Rebe stellt keine Schwierigkeit dar. Hierbei ist jedoch zu berücksichtigen, dass das Geschlecht einer jungen Pflanze nur dann vererbt wird, wenn es durch eine vegetative Methode (Schichtung, Stecklinge) vermehrt wird. Actinidia, erhalten durch die Samenmethode, sind viel dauerhafter, aber gleichzeitig fehlen ihnen alle Sortenqualitäten. Кроме того, у них нельзя определить пол, так как они не наследуют его от растения-донора . Да и плоды у таких лиан появляются куда позже - через 5-7 лет, в то время как у деревьев, полученных вегетативным способом - уже на третий год.

Размножение черенками

Самым быстрым методом размножения актинидии является черенкование. Процедура проводится в начале летнего сезона, когда стебли растения становятся бурыми. Das Pfropfen wird auf folgende Weise durchgeführt:

  • Morgens, vor dem Einsetzen der Hitze, zwei junge Zweige schneiden (nicht älter als ein Jahr),
  • Teilen Sie jedes Stück in mehrere Stücke von etwa 10 cm Länge und achten Sie dabei darauf, dass alle Stecklinge 2 Internodien und 3 Knospen haben.
  • mach den unteren schnitt schräg. Das obere Laub halbieren, den Boden loswerden.

Jetzt müssen Sie den Boden für das Pflanzen vorbereiten. Nehmen Sie dazu einen leicht sauren Boden (2 Teile), Humus (2 Teile) und Flusssand (1 Teil) und fügen Sie komplexe Düngemittel ohne Chlor hinzu.

Die Stecklinge werden in einem Winkel von 60 Grad gepflanzt. Pflanzen werden bewässert, nur in den Boden gedrückt und wieder bewässert. Decken Sie die Setzlinge mit Gaze in zwei Schichten aufgerollt. Vor der endgültigen Bewurzelung sollten junge Rebstöcke mindestens fünfmal am Tag besprüht werden (dies kann auch durch Schutz erfolgen). Nach 2 Wochen wird der Unterstand entfernt. Im Winter müssen junge Bäume erwärmt und mit dem Einsetzen des Frühlings an einem festen Ort gepflanzt werden.

Stielausbreitung

Zur Reproduktion von Aktinidien werden auch versteifte Stiele verwendet. Dazu werden sie geschnitten (Ende Herbst), zusammengebunden und senkrecht in eine Kiste mit Sand gelegt, die Temperatur sollte nicht mehr als +5 Grad betragen. Die junge Liane wird in ein Gewächshaus gepflanzt und einmal / 2 Tage gegossen. Die weitere Pflege erfolgt wie beim Steckling.

Wenn Sie alle Empfehlungen zum Pflanzen, Wachsen und Pflegen einer so exotischen Pflanze wie Actinidia befolgen, erhalten Sie nicht nur eine außergewöhnlich schöne, elegante Pflanze, sondern auch eine Vitaminergänzung in Form von köstlichen, duftenden Früchten.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Landung
    • 3.1. Wann pflanzen?
    • 3.2. Wie pflanze ich
  • 4. Pflege
    • 4.1. Wie man wächst
    • 4.2. Krankheiten und Schädlinge
    • 4.3. Actinidia Kolomikta in der Region Moskau
  • 5. Trimmen
  • 6. Vervielfältigung
    • 6.1. Wie man sich vermehrt
    • 6.2. Wachsen aus Samen
    • 6.3. Fortpflanzungsgrüne Stecklinge
    • 6.4. Fortpflanzung durch verholzte Stecklinge
    • 6.5. Reproduktion durch Schichtung
  • 7. Noten
  • 8. Eigenschaften: Schaden und Nutzen
    • 8.1. Nützliche Eigenschaften
    • 8.2. Gegenanzeigen

Bepflanzung und Pflege von Actinidia colomikta (kurz)

  • Blüte: ab dem fünften Lebensjahr innerhalb von drei Wochen ab der zweiten Juni-Dekade.
  • Landung: Anfang Mai.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht oder Halbschatten.
  • Boden: feucht, humusreich, mild, sauer oder schwach sauer.
  • Bewässerung: häufig und reichlich, durch Bestreuen oder mit Hilfe einer Gießkanne mit Duschkopf.
  • Top Dressing: in Form einer 5-7 cm dicken Mulchschicht aus Humus oder Torf.
  • Beschneiden: während der Blüte oder unmittelbar danach.
  • Zucht: Samen, grüne und verholzte Stecklinge, Herbst- und Frühlingsschichtung.
  • Schädlinge: Blattkäfer, Raupen von Habichts- und Kichererbsenmotten, Goldaugen, Borkenkäfer, Barben, Heuschreckenstuten und Schnecken. Katzen entfernen Rinde von einer Pflanze.
  • Krankheiten: Fleckenbildung - Ramulariasis und Phyllostiktose, Fäule - Frucht und Schwarz, Schimmel - Grau und Grün und Mehltau.
  • Eigenschaften: es ist das wertvollste Lebensmittel mit therapeutischem und diätetischem Wert und mit schleimlösenden, tonisierenden, analgetischen, hämostatischen und beruhigenden Eigenschaften.

Actinidia Colomikta - Beschreibung

Actinidia kolomikta ist eine holzige Liane mit kaum abblätternder Rinde, kletternden oder aufrechten Stämmen, die einen Durchmesser von 2 bis 5 cm erreichen und eine Höhe von 14 Metern oder mehr erreichen können. Die Triebe der Pflanze sind glatt, glänzend, dunkelbraun. Auf den jungen Trieben viele längsgerichtete helle Linsen. Nicht verholzte vegetative Triebe in einer Kollision mit einem Träger drehen es spiralförmig gegen den Uhrzeigersinn.

Die Blätter der Actinidia Colomikt - wechselständig, elliptisch oder eiförmig, langspitzig, doppelt spitz, mit runder oder herzförmiger Basis, 5 bis 13 cm lang, auf Blattstielen von 2 bis 7 cm Länge - haben zu Beginn ihrer Entwicklung eine bronzene Farbe und färben sich dann vor Beginn grün Wenn sie von oben blühen, bekommen sie allmählich eine hellweiße Farbe, und nach Actinidia Kolomikta ottsvetet färben sich die Blätter zuerst rosa, dann rot und purpurrot. Im Herbst können an der Liane gleichzeitig rosa, hellgelbe, leuchtend gelbe, rote und rotviolette Blätter beobachtet werden. Besonders ausgeprägte Variegation bei Aktiniden, die in gut beleuchteten Gebieten wächst.

Zum ersten Mal blüht Actinidia Kolomikta im Alter von fünf Jahren. Die Blüte beginnt in der zweiten Juni-Dekade und dauert bis zu drei Wochen. Von außen duftend weiß oder leicht rosig, sind Actinidia-Blüten in der Regel zweihäusig, gleichgeschlechtlich, obwohl es auch Pflanzen mit bisexuellen Blüten gibt. Staminatblüten (männliche Actinidia Kolomikta) mit einem Durchmesser von ca. 1 cm bilden einen dreiblütigen, halbhülligen Blütenstand, in den Blattachseln sind bisexuelle (weibliche Actinidia Colomicta) und bisexuelle Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 15 mm einzeln angeordnet. Am wertvollsten sind die selbstfruchtbaren Actinidien der Colomicta mit bisexuellen Blüten - sie brauchen keine Bestäubungspflanzen.

Duftende, weiche und süße Früchte in reifem Zustand einer Pflanze - dunkelgrüne, längliche, elliptische oder rundliche Beeren mit noch mehr dunklen Streifen. In der Länge erreicht die Frucht 3 und in der Breite - 1,5 cm Die Frucht enthält ungefähr 90 kleine dunkelbraune oder gelbliche Samen. Frucht Actinidia Kolomikta beginnt in der Regel im Alter von neun Jahren. Die Beeren reifen von Ende August bis Mitte September.

Wann Actinidia Colomikta zu pflanzen.

Um eine Fruchternte zu erzielen, sollten 3-4 weibliche Pflanzen mit ein oder zwei männlichen Pflanzen gepflanzt werden. Die beste Zeit für das Pflanzen einer Actinidia colomikta ist Anfang Mai.

Die Pflanze bevorzugt gut hydratisierte, humusreiche leichte Böden, leicht sauer und sauer. Der alkalische Boden ist nicht für Pflanzen geeignet. Die Pflanzung der Setzlinge erfolgt von Norden nach Süden, da bei einer solchen Anordnung der Schnee im Frühjahr in Baumstämmen länger verweilt und Wärme zum Schutz der Wurzeln und Stämme der Actinidia mit einem Schatten vor ihrer Krone bereitgestellt wird.

Actinidia colomicta verträgt Schatten gut, wächst aber besser und trägt Früchte an offenen, sonnigen Orten oder in spitzen Halbschatten. Sie haben eine Gruppe von Aktinidern, die sich im Schutz des Südens, Südwestens oder Südostens von Gebäuden, nicht näher als 80 cm vom Keller entfernt, aufhalten. Sie können diese Rebe als Hecke entlang des Zauns des Geländes pflanzen, aber überall, wo Sie die Pflanze pflanzen, muss die vertikale Stütze sehr stark abgestützt werden.

Wie man Actinidia colomikta im Garten pflanzt.

Die Pflanzgruben mit den Maßen 60x60x60 cm werden für zwei Tage vor dem Pflanzen vorbereitet: Eine Drainageschicht aus gebrochenem Ziegel, Schotter, Blähton oder Kies mit einer Dicke von 15 cm wird auf den Boden gelegt, und eine Mischung aus einer solchen Zusammensetzung und in einer solchen Menge: Kompost oder Humus - 3 Eimer, Sand - 2 Eimer, Asche und Torf - für einen halben Eimer Phosphat- und Kalidünger - je 250 g und Knochenmehl - 150 g Alle Zutaten werden gründlich gemischt, bevor sie mit der Bodenmischung gefüllt werden, um eine homogene Masse zu erhalten. Nachdem die Grube mit Erde gefüllt wurde, werden 2-3 Eimer Wasser hineingegossen und für ein paar Tage stehengelassen, damit sich die Erde absetzen kann. Beim Pflanzen werden die Setzlinge von Actinidia colomikta so vertieft, dass der Wurzelhals auf der Oberfläche bleibt. Beenden Sie das Pflanzen von reichlich Bewässerung.

Die Pflanzen stehen in einem Abstand von 1,5 - 2,5 m voneinander. Das erste Mal nach dem Pflanzen schützen Sämlinge von Actinidia Kolomikta vor der Sonne. Unmittelbar nach der Landung müssen Sie starke Stützen installieren.

Wie Actinidia Colomikta im Garten wachsen.

Die Pflege der Actinidia von Colomickt besteht hauptsächlich aus drei Eingriffen: Gießen, Mulchen und Beschneiden.

Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigt, müssen Sie in einer trockenen Zeit mehr auf Actinidia achten. Die Bewässerung der Pflanzen erfolgt abends durch Bestreuen mit einer Gießkanne mit Duschkopf und dem Versuch, den Boden in einem peristuralen Kreis mit Feuchtigkeit zu durchtränken. Da das Wurzelsystem von Actinidia colomicta oberflächlich ist, überhitzt es sich in der Sommerhitze schnell. Aus diesem Grund wird nicht empfohlen, den Boden um die Pflanze herum tief zu lockern.

Füttert bevorzugt Actinidia Colomikta in Form von Mulch aus Torf oder Humus. Und das Mulchen mit Sägemehl, Kiefernrinde oder Laub schützt die Wurzeln der Actinidia im Winter vor Frost. Die Stärke der Mulchschicht sollte 5-7 cm betragen.

Krankheiten und Schädlinge von Actinidia colomicta.

Die Blätter und Früchte von Actinidia sind Pilzkrankheiten ausgesetzt: Die Blätter sind von Flecken (Ramularia, Phyllostikose) und die Früchte von Fäule (Obst und Schwarz) und Schimmel (Grau und Grün) befallen. Krank an Actinidia colomikta und Mehltau. Die Erreger sterben nach 2-3 Behandlungen der Pflanze mit einem Prozent Bordeauxflüssigkeit oder zwei Prozent kolloidalem Schwefel ab. Mehltau wird mit mit gemahlenem Schwefel bestäubtem Actinidia behandelt und anschließend zweimal im Abstand von 10 Tagen mit einer Lösung von Soda besprüht. Fäulnis und Schimmel können nicht geheilt werden. Während der Fruchtzeit müssen die betroffenen Früchte entfernt und vernichtet sowie beschädigte und trocknende Zweige herausgeschnitten werden. Entfernen Sie nach dem Laubfall alle Pflanzenreste von der Parzelle und verbrennen Sie Actinidia und den Boden mit der Fungizidlösung.

Von den Insekten verursacht der Blattkäfer den größten Schaden an Actinidia colomicta. Aufgrund ihrer Aktivität kann die Pflanze bis zum Ende des Sommers sogar ohne Blätter bleiben. Neben dem Blattkäfer werden die Actinidien von den Habicht- und Mückenmotten, dem Goldfisch, den Borkenkäfern und den Widerhaken sowie dem Heuschreckenstutenfohlen und den Schnecken befallen, aber sie beeinträchtigen die Pflanze nicht so sehr wie die Blattkäfer. Gegen all diese Schädlinge wird Actinidia mit Insektiziden oder Akariziden behandelt.

Die Wurzeln, Stämme und Triebe von Actinidia leiden unter Katzen, die die Rinde von der Pflanze schälen, weil sie eine Substanz enthält, die Baldrian ähnlich ist. Um die Actinidia zu schützen, sind ihre Wurzeln mit Holzschilden bedeckt und um die Stämme legen sie mit Kreosot imprägnierte Schutznetze, um die kaudaten Mobber abzuschrecken.

Beschneiden von Actinidia colomikta

Das richtige Beschneiden von Actinidia hilft nicht nur, eine schöne Pflanze zu formen, sondern auch, den Ertrag ihrer Früchte zu steigern. Sie sollten wissen, dass im Frühjahr in den Stielen der Pflanze ein sehr starker Saftfluss herrscht, daher ist das Beschneiden zu diesem Zeitpunkt gefährlich. Ungünstig ist in diesem Zusammenhang auch das Sommerende, da mechanische Beschädigungen bei jungen Trieben ein unerwünschtes Aufwachen der Knospen hervorrufen können. Es ist am besten, die Actinidia colomicta während der Blüte oder unmittelbar danach zu beschneiden. Das Beschneiden nach dem Laubfall schadet der Pflanze nicht.

Erstens ist die Pflanze für sanitäre Zwecke frei von dünnen, schwachen, über den Winter gefrorenen und trocknenden Trieben. Der prägende Schnitt der Actinidia colomicta hängt davon ab, welche Art von Stütze verwendet wird, um die Rebe in aufrechter Position zu stützen. Da diese Art jedoch normalerweise auf einem flachen Spalier wächst, wird der Fächerschnitt der Pflanze verwendet. Im ersten Jahr nach der Blüte müssen Sie 3-4 entwickelte, vertikal wachsende Triebe auswählen und sie als „Fächerhülsen“ vertikal auf dem Gitter fixieren. Der Rest der Triebe ist an der Wurzel ausgeschnitten. Nach dem Laubfall werden die Ärmel gekürzt und auf das Niveau des gereiften (holzigen) Teils geschnitten. Während der nächsten Sommerformung werden die stärksten der nachgewachsenen Seitenzweige in horizontaler Position auf dem Gitter fixiert, wonach die verbleibenden Seitentriebe geschnitten und die Rebe in verschiedene Richtungen eingeklemmt werden. Im dritten Jahr erfolgt die Bildung des Busches in vertikaler Richtung: Die entstehenden Triebe werden parallel zu den Armen des "Fächers" gebunden. Im vierten Jahr, das die Bildung eines Actinidia colomikta-Strauchs abschließen sollte, klemmen sich die neu gebildeten starken Triebe in horizontaler Position zusammen und binden sie an die zweite untere Gitterführung.

Nachdem der Strauch geformt ist, muss er regelmäßig saisonal verdünnt und sanitär geschnitten sowie die Wurzeltriebe entfernt werden. Da Actinidia colomicta sowohl an kurzen als auch an langen Rebstöcken fruchtbare Knospen aufweist, gehen Sie beim Beschneiden vorsichtig vor, da Sie sonst die Ernte des nächsten Jahres gefährden könnten.

Ab dem Alter von 8-10 Jahren beginnen die Actinidia von Colomikt, die Pflanze schrittweise zu verjüngen: Zu jeder Jahreszeit wird einer der Zweige entfernt und durch einen kräftigen jungen Spross der Sämlinge ersetzt.

Nützliche Eigenschaften von Actinidia colomicta.

Der Wert der Früchte von Actinidia colomicta beruht hauptsächlich auf einer Vielzahl von Vitaminen (C, A und P), Mineralien und Spurenelementen, die in ihnen enthalten sind. Beeren reduzieren Zucker, Stärke, Carotin, Farbstoffe, Pektine, fette Öle und andere für den menschlichen Körper notwendige Substanzen. Die Frucht von Actinidia colomicta ist ein Konzentrat von Vitamin C, dessen Menge mit der Reifung der Beeren zunimmt. Die Kombination von Polyphenolen und Ascorbinsäure ermöglicht es Ihnen, die Früchte sowohl in frischer als auch in verarbeiteter Form zum Wohle des Körpers zu verwenden, da biologisch aktive Substanzen in gefrorenen und getrockneten Beeren perfekt konserviert sind. Dosenfrüchte von Actinidia sind lecker und gesund. Berries actinidia kolomikta wird auch zur Herstellung von Sirup, Gelee, Marmelade, Pastille, Marmelade, Marmelade, Kompott und Gelee verwendet.

Nicht nur Früchte, sondern auch Blüten, Rinden und Blätter von Actinidia haben einen therapeutischen und diätetischen Wert. Präparate aus diesen Pflanzenteilen werden gegen Skorbut, Keuchhusten, Anämie, Würmer, Erkrankungen der Atem- und Verdauungsorgane, chronische Verstopfung, Rheuma, Lähmungen und Magenneurosen eingesetzt. Die Früchte der Actinidia beseitigen Vitaminmangel und regulieren Stoffwechselprozesse. Brühe Rinde behandelt Karies und Kopfschmerzen, verwenden Sie es auch als Expektorans, Tonikum, Analgetikum, Blutstillungsmittel und Beruhigungsmittel.

Actinidia Colomikta - Gegenanzeigen.

Actinidia-Medikamente werden nicht für Menschen mit Krampfadern, Thrombophlebitis und erhöhter Blutgerinnung empfohlen. Kontraindikation ist eine individuelle Unverträglichkeit des Produkts, die zu einer starken allergischen Reaktion führen kann.

Manchmal hat sogar ein absolut gesunder Mensch eine Essstörung, wenn er eine große Anzahl von Früchten isst.

Actinidia Colomikta: Pflanzung und Pflege, beliebte Sorten

Diese Art zeichnet sich unter anderem durch eine hohe Winterhärte aus. Es ist ziemlich einfach, bis zu 45 Grad Frost ohne Schutz zu überstehen. Die Länge der Actinidia colomica variiert normalerweise zwischen 8 und 10 Metern.

Auf dem Stamm befindet sich eine große Anzahl mittelgroßer dünner hellgrüner Blätter (8-10 cm) mit doppelt spärlichen Zähnen an den Rändern. Sie haben eine ovale Form mit einem kleinen scharfen Ende und sind auf beiden Seiten mit kurzen Daunen bedeckt.

Diese Art zieht, wie bereits erwähnt, die Aufmerksamkeit der ursprünglichen Farbe der Blätter auf sich, die sich mehrmals pro Saison ändert. Zu Beginn der Vegetationsperiode sind die Blätter bronzefarben und im Sommer grün gefärbt. Mit dem Aufblühen der Blüten werden die Enden der Blätter außerdem in einem weißen Farbton und nach einer Weile - in Purpur - bemalt. Mit der Ankunft des Herbstlaubs werden sie entweder rosa oder lila.

Die lehmigen Wurzeln dieser Kultur befinden sich in einer Tiefe von 30 bis 45 cm. Die Breite des Wurzelsystems beträgt einen halben Meter bis 0,8 Meter. Spektakuläre weiße Blüten mit einem Durchmesser von etwa eineinhalb Zentimetern haben ein angenehmes Aroma. Besonders schön in der Mitte des Blütenstaubblatts mit gelben Staubbeuteln, die sich gleichmäßig um den Stempel befinden.

Interessanterweise blühen bei männlichen Pflanzen die Blüten in locker blühenden Blütenständen von 2-5 Stück und bei Frauen nacheinander. Die grünlichen Früchte von Actinidia mit attraktivem Aroma und süßem Geschmack haben eine Länge von etwa 2 cm und eine Breite von etwas mehr als einem Zentimeter (1,2 cm). Sie reifen an leicht geneigten und länglichen Stielen. Dünne dunkle Streifen ziehen sich über die Länge der Frucht. Ihr Gewicht variiert zwischen anderthalb und fünf Gramm.

Beschreibung der Sorten

Derzeit gibt es etwas mehr als drei Dutzend Arten von Aktinidien. Lernen wir einige beliebte Hybriden kennen.

Standortwahl und Landung

Für die Kultivierung von Actinidia wählen Sie gut beleuchtete und warme Bereiche. Das Beste daran ist, dass diese Kultur auf schwach sauren oder neutralen Böden mit einer großen Menge an Nährstoffen erfolgreich ist. Die Länge und Breite der Pflanzgrube beträgt ungefähr 0,6 Meter und die Tiefe - von einem halben Meter bis zu 0,8 Metern, abhängig von der Zusammensetzung des Bodens. Auf den Boden wird eine Schicht aus feinem Kies oder eine Mischung aus Sand und Schotter mit einer Höhe von 10 bis 15 Zentimetern gegossen.

Vor dem Pflanzen werden Mikroelemente oder Asche, gemahlene Eierschalen (50-70 g) sowie etwa 10 kg Humus in die Grube eingebracht. Alle Dünger und Humus müssen mit gutem Boden gemischt werden.

Die beste Zeit für das Einpflanzen von Actinidia ist der Frühling (die ersten beiden Maiwochen), aber diese Kultur hat auch im Herbst eine recht gute Wurzel. In den Hütten stehen die Pflanzen in einer privaten Bepflanzung und sollten zwischen den Büschen 2 bis 2,5 Meter betragen.

Da sich Actinidia auf zweihäusige Pflanzen bezieht, wird für eine gute Ernte neben männlichen und weiblichen Pflanzen gepflanzt. Es ist wichtig zu wissen, dass ein Männchen für die Bestäubung von 5-6 weiblichen Büschen ausreicht.

Arbeiten zur Pflege verschiedener Arten und Sorten von Actinidia bestehen aus regelmäßiger Beizung, Bewässerung, Unkrautbekämpfung und Unkrautentfernung. Diese Kultur spricht gut auf die Einführung von organischen und organischen Düngemitteln an.

Organische Düngemittel werden normalerweise im Frühjahr und Herbst ausgebracht. Verwenden Sie im Frühjahr (Ende April) zum Düngen komplexe Düngemittel mit Stickstoff. Im Herbst (zweite Septemberdekade) wird Actinidia mit Phosphor- und Kaliumdüngern gefüttert. Удобрения раскидывают в месте расположения корневой системы перед рыхлением.

Формирование и обрезка актинидии коломикта

Da sich diese Kultur durch ein ziemlich kräftiges Wachstum der Triebe und das Vorhandensein einer großen Anzahl von Seitenknospen auszeichnet, bewirkt dies eine schnelle Verdickung des Busches. Daher erfordert Actinidia während der gesamten Vegetationsperiode einen ordnungsgemäßen und regelmäßigen Schnitt.

Die beste Zeit, um es zu halten, ist der Herbst, weil das Beschneiden im Frühling zur Erschöpfung des Busches führen kann. Muss es aber noch im Frühjahr gehalten werden, so erfolgt die Durchführung ganz am Ende des Frühlings oder im Frühsommer (bei intensivem Nachwachsen der Triebe).

Das Beschneiden und die Bildung von Aktinidien hängen direkt von der Kulturmethode ab. Bei der vertikalen Kultur von Sträuchern werden sie auf etwa 2 Meter hohe Gitter gelegt, zwischen denen 3 oder 4 Reihen von Drähten gespannt werden. Sie können sowohl aus Holz als auch aus Beton sein. In der Regel ist das Gitter von Ost nach West ausgerichtet. Zwei Jahre alte Setzlinge werden von der Südseite entlang gepflanzt.

Bei dieser Anbaumethode gibt es zwei Möglichkeiten, die Form des Busches zu formen, wodurch regelmäßige und reichliche Ernten erzielt werden können: fächerförmig und kammartig:

  • Bei einem fächerförmigen Busch werden die Triebe in einem Winkel zum Gitter angeordnet. In der Regel bilden sich auf einer Pflanze 5 bis 8 Hauptäste, die in 5-6 Jahren durch junge Triebe ersetzt werden. Es ist zu beachten, dass die Krone in Form eines Ventilators keinen großen manuellen Arbeitsaufwand erfordert.
  • Die kammförmige Form der Pflanze entsteht in mehreren Stufen. Die Formation beginnt ein Jahr nach der Landung, wenn zwei kräftigste Triebe an einem Busch ausgewählt werden, die auf dem Gitter in der unteren Drahtreihe in verschiedenen Richtungen angeordnet sind. Alle anderen Triebe beschnitten.

Im folgenden Jahr, im Frühjahr, bilden horizontal angeordnete Zweige vertikale Triebe. Von ihnen verlassen 4 bis 6 (2-3 auf jedem der Hauptzweige des Skeletts) und sind an die oberen Reihen des Drahtes gebunden. Sie sollten gut entwickelt und relativ zueinander eher symmetrisch angeordnet sein. Die restlichen Triebe müssen entfernt werden.

Vertikal wachsende Zweige wachsen und entwickeln sich meist ungleichmäßig. Die stärksten erscheinen aus den Knospen, die sich am Anfang der horizontalen Triebe des Skeletts befinden. Es ist erwähnenswert, dass die Ernte der Beeren an den Seitenzweigen reift, die von den vertikalen Trieben ausgehen. Die horizontalen Hauptzweige werden alle 5 oder 6 Jahre durch neue ersetzt.

Auch Actinidia wird in Form eines Busches angebaut. Die Bildung der Büsche beginnt im Alter von zwei Jahren. Von 3 bis 4 besten Trieben verbleiben an der Pflanze, die auf 30-40 cm gekürzt sind, und alle anderen Zweige werden vollständig geschnitten. In den Folgejahren werden beim jährlichen Beschneiden blütenlose Triebe um die Hälfte oder ein Drittel gekürzt und auch die verdickenden Äste entfernt.

Zur Verjüngung der Pflanze nach 7-9 Jahren ersetzen die Hauptsprosse neue und gleichzeitig beschnittene Zweige am Strauchansatz, die nur wenige Früchte hervorbringen. Dies gibt einen Anstoß für die Entstehung neuer Triebe aus schlafenden Knospen.

Sorten und Typen

Unter den vielen Arten dieser Pflanze werden drei kultiviert. Allein stehen interspezifische Aktinidien, polygam und Hybriden.

Actinidia argut in der Wildform wächst in ein paar Dutzend Metern zu riesigen Größen. Zuhause ist es viel kleiner. Es hat ovales, spitzes Laub, weiße, angenehm riechende Blüten. Die Früchte sind essbar, haben aber leichte abführende Eigenschaften.

Beliebteste Sorten: Actinidia samoplodnaya, am Meer, großfruchtig.

Actinidia colomicta erträgt die Winterkälte besser als jede andere Art. Das Laub ist rund, bunt und verändert seine Farbe während der Entwicklung. Blüten bei Männchen werden zu Blütenständen zusammengefasst, bei Weibchen - einzeln.

Noten: Ananas, Dr. Shimanovsky, Gourmand.

Polygame Aktinidien ähnelt dem Aussehen von Colomikta. Laub oval, länglich, mit weißen Flecken bedeckt. Manchmal gibt es zwittrige Exemplare mit bisexuellen Blüten.

Noten: Aprikose, schönes Mädchen, gemustert.

Actinidia purpurea wächst gut und entwickelt sich im Schatten. Aufgrund der geringen Frostanfälligkeit nur selten hier angebaut.

Actinidia hybrid erschienen durch Kreuzung von Actinidia argutus mit Actinidia purpurea. Dank dieses Prozesses sind gut fruchtbare und kältebeständige Sorten entstanden.

Noten: Kiew großfruchtig, Süßigkeiten, Andenken.

Pflanzen und Pflege von Actinidia im Freiland

Actinidia müssen im zeitigen Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden. Da diese Pflanze sehr lange lebt, muss sie den richtigen Anbauort wählen. Diese Rebe wächst gut im Schatten, aber ihre Früchte können nur reifen, wenn sie von der Sonne beleuchtet werden. Daher müssen Sie einen Ort auswählen, der vor Mittag beleuchtet wird und während der Mittagshitze im Schatten liegt.

Sie können Actinidia nicht neben den Apfelbäumen pflanzen, da eine solche Nachbarschaft sie stark beeinträchtigt. Diese Pflanze wächst auf Lehmböden schlecht. Dafür muss man einen lockeren Boden mit guter Drainage pflücken, es ist auch unmöglich, dass es alkalisch war.

Actinidia sollte am besten auf einem Hügel oder Hang gepflanzt werden, da sonst die Wurzeln der Pflanze durch stehende Flüssigkeit verrotten.

Die Aussaat im Frühjahr sollte vor dem Ingangsetzen der Säfte erfolgen. Einzelpersonen sollten mindestens einen Meter voneinander entfernt gepflanzt werden. Wenn die Landung in der Nähe der Wand erfolgt, können Sie Kopien in einem Abstand von 50 cm platzieren.

Vor dem Pflanzen werden die Wurzeln der Pflanze inspiziert und von Fäulnis und getrockneten Teilen gereinigt. Als nächstes werden sie in eine Tonmasse gegeben.

Aktinidien pflanzen

15 Tage vor der Landung müssen Sie die Website vorbereiten. Es werden Löcher von einem halben Meter ausgegraben, in die ein Abfluss erfolgt (alle, mit Ausnahme von Materialien, die Kalk enthalten, da dieser den Boden befeuchtet). Als nächstes wird das Loch mit Erde gefüllt, die mit Torf und Mineralzusätzen (120 g Ammoniumnitrat, 250 g Superphosphat und 35 g Holzasche) gemischt ist.

Gleichzeitig können Sie keine Zusätze mit Chlor verwenden. Nach zwei Wochen setzt sich der Boden ab und es ist notwendig, den Boden ohne Dünger aufzufüllen. Jetzt können Sie Actinidia landen, es wird so platziert, dass sich der Wurzelhals auf der Höhe des Bodens befindet, und dann schlafen die Wurzeln ein, sodass das Loch voll wird.

Wenn die Pflanzen gepflanzt werden, werden sie gewässert, und die Stelle wird mit 4 cm Torfmulch bedeckt. Es ist auch ratsam, einen Zaun zu bauen, damit die Katzen nicht zur Landung gelangen, da der Geruch von Aktinidien sie anzieht.

Im Herbst wird die Blume 15 bis 20 Tage vor der Ankunft des Frosts gepflanzt. Zu diesem Zeitpunkt besteht eine Pflanzbedingung - es können nur junge Pflanzen gepflanzt werden, die nicht älter als drei Jahre sind. Seeanemonen können sicher in der Nähe von Häusern und Pavillons gepflanzt werden, da sie keine Luftwurzeln haben.

Wenn Sie die Reben nicht stützen, werden sie verwirrt und es wird schwierig sein, sie zu pflegen, und auch die Anzahl der Früchte nimmt ab. Während des Wachstums und der Entwicklung der Pflanze muss sie an eine Stütze gebunden werden, damit sie sich weiter kräuselt.

Actinidia zu bewässern ist besser im Sprühen, morgens und abends. Um die Pflanzen herum müssen Sie den Boden flach lösen und das Unkraut zerstören.

Top Dressing Actinidia

Befruchten Sie die Rebe mit Mineralien, die das Wachstum der Stängel fördern, den Winter fördern und den Ertrag steigern. Mit der Ankunft des Frühlings müssen Sie 35 Gramm Stickstoff und 20 Gramm Kali-Phosphor-Dressings pro Quadratmeter Land herstellen.

Das zweite Mal müssen Sie die Blume während der Bildung von Eierstöcken düngen. Pro Quadratmeter sind 20 Gramm Stickstoff sowie 10 Kali- und Phosphormengen einzubringen.

In der zweiten Septemberhälfte findet der dritte Dünger statt. Dieses Mal werden 20 Gramm Kali-Phosphor-Top-Dressing pro Quadratmeter aufgetragen. Nach dem Düngen sollten die Pflanzen gut gegossen werden.

Actinidia Wintervorbereitungen

Im Winter sollten junge Pflanzen von den Stützen entfernt und mit Laub isoliert werden. Bereiten Sie einen beeindruckenden Dämmball vor - ca. 20 cm. Es ist auch ratsam, Gift für Mäuse hinzuzufügen. Alte Actinidia für den Winter können nicht decken.

Actinidia Fortpflanzung durch Schichtung

Die Vermehrung von Actinidia arc Legings ist wahrscheinlich der einfachste und zuverlässigste Weg, eine neue Pflanze zu bekommen. Wenn die Frühlingsbewegung der Säfte vorbei ist und junge Blätter erscheinen, nehmen Sie einen starken Stiel und befestigen Sie ihn am Boden.

Als nächstes bestreuen Sie die Erde mit einem Spross, der einen Hügel darüber bildet, aber achten Sie darauf, dass die Spitze des Stiels offen bleibt. Versuchen Sie anschließend, die Stecklinge zu gießen und die Umgebung von Unkraut zu befreien. Im Herbst ist die junge Pflanze bereits für die Verpflanzung bereit.

Fortpflanzung von Actinidia-Stielen

Actinidia kann auch durch verholzte Stämme vermehrt werden.

Dazu müssen sie am Ende der Herbstperiode geschnitten, gebunden und bei einer Temperatur von maximal 5 ° C senkrecht im Sand gehalten werden.

Pflanzenmaterial im Gewächshaus hergestellt und einmal ein paar Tage gegossen. Und dann unterscheidet sich die Pflege von Sämlingen nicht von der von Grünschnitt.

Samen Actinidia

Um die Samenvermehrung nutzen zu können, müssen Sie Samen von gereiften Früchten sammeln. Sie werden in Mull gelegt, geknetet und gewaschen. Danach werden die Samen ausgewählt und im Schatten auf Papier getrocknet.

Anfang Dezember werden die Samen 4 Tage in Wasser gelegt, so dass die Flüssigkeit sie nur ein paar Zentimeter bedeckt. Gleichzeitig muss das Wasser jeden Tag gewechselt werden.

Danach wird das Material in ein Nylontuch gewickelt und in einem Behälter mit Rohsand bei einer Temperatur von 19 ° C gelagert. Alle 7 Tage muss der Stoff entfernt und 5 Minuten lang belüftet werden. Anschließend werden die Samen gewaschen, mit einem Tuch umwickelt und in den Sand gelegt. Das Wichtigste ist, dass das Material immer nass ist.

Mitten im Winter kann ein Tank mit Sand und Samen in eine Schneeverwehung gestellt werden. Wenn der Winter nicht verschneit war, wird die Kiste in den Kühlschrank im Gemüsefach gestellt. Nach 60 Tagen wird ein Behälter mit Samen in einen Raum mit einer Temperatur von ca. 11 ° C gestellt.

Wie vor dem Abkühlen sollten die Samen alle 7 Tage gewaschen werden, und wenn eine Keimung festgestellt wird, werden sie aus Flusssand und feuchtem Boden in den Boden gesät. Die Landung erfolgt auf 5 mm.

Da die Kapazität mit Pflanzen im Halbschatten gelegt wird, muss sie auch ständig besprüht werden. Mit dem Auftauchen von drei echten Blättern tauchen sie in das Gewächshaus ein. Die erste Blüte wird sehr bald stattfinden, und dementsprechend wird der Boden der Pflanze bis dahin nicht bestimmt.

Winterhärte

Frost ist eine große Bedrohung für Actinidia im Frühjahr während der Entwicklung von Trieben und Blüten. Die Anlage selbst hält Temperaturen von bis zu -45 ° C stand. Mit einem leichten Gefrierpunkt von -2 Grad beginnen die Blätter zu verdorren, was jedoch schnell vorübergeht. Bei -4 C verdunkeln sich die Blätter und sterben ab, die offenen Blüten sterben ab, die Triebe verblassen. Bei -8C Frost kann den Tod von Trieben provozieren.

Actinidia mit kleinen Blüten von 1,2 bis 1,5 cm Durchmesser, achselständig, paarweise oder einzeln. Die Blüten sind beige mit mattgelben Staubbeuteln. Die Blüte erfolgt Ende Mai bis Anfang Juni.

Weibliche und männliche Aktinidien

Diese Pflanzenkultur ist zweihäusig, daher müssen weibliche und männliche Actinidien vorhanden sein, um eine Ernte auf einem Gartengrundstück anzubauen. Die Struktur der Blume erkennt das Geschlecht:

  • Bei den weiblichen Aktiniden gibt es einen dicken Stößel, der an den Seiten von Staubblättern mit Pollen umgeben ist.
  • Bei Männern gibt es keinen Stempel, aber viele Staubblätter.

Dank des Windes und der Insekten wandert der Pollen von männlichen zu weiblichen Blüten.

Schau dir das Video an! Wie man weibliche Aktinidien von männlichen unterscheidet

Diese Kultur kann auf einem Gartengrundstück zu zwei Zwecken angebaut werden:

  1. Obst- und Beerenkultur,
  2. schönes detail für die spektakuläre gestaltung des gartengrundstücks.

Die Züchter brachten zahlreiche Arten von Aktinidien mit. Im Folgenden sind die beliebtesten aufgeführt.

Königin des Gartens

Die Höhe erreicht 7-8 m, reift früh und ist resistent gegen verschiedene Schädlinge und Krankheiten. Beeren mit einem Gewicht von 3,4 g, olivgrüne Farbe, mit einem süß-sauren Geschmack. Frost Pflanze ist fast nicht beschädigt. Vielmehr wächst es im Schatten und mit reichlich Bodenfeuchtigkeit. Zum Zeitpunkt der Blüte färben sich die Blätter rosa.

Es hat eine gute Winterhärte. Büsche normaler Größe können bis zu 1 kg ernten.

Die Beeren sind zylindrisch und wiegen 2,5-3 g. Sie haben einen süßen Geschmack und sind nicht bitter. Die Früchte dieser Sorte enthalten viel Vitamin C und riechen nach Äpfeln.

Durchschnittsertrag, bis zu 1 kg Ertrag aus einem Busch. Früchte bis Herbst.

Die Beeren haben eine runde Form, wiegen bis zu 3,5 g, der Geschmack ist sauer-süß. Die Farbe der Frucht ist matt.

Während der Saison ändert die Pflanze mehrmals ihre Farbe und die goldgrünen Früchte erscheinen näher am Herbst.

Die Form der Beeren ist dicht am Zylinder. Nach Geschmack sind die Früchte wie Ananas, sehr süß. Der Geruch erinnert an Äpfel und Erdbeeren. Die Pflanze ist mäßig frostbeständig.

Große Frucht

Sträucher wachsen schnell und tragen früh Früchte. Die Beeren sind zylindrisch und wiegen 4,5 g. Kiwi gewürzt.

Beeren sind reich an Vitaminen. Sammeln Sie sie von Mitte bis Ende September. Actinidia großfruchtig ist resistent gegen Insekten und Krankheiten.

Resistent gegen Krankheiten und hat eine moderate Winterhärte. Die Blätter sind mittelgroß und grün gefärbt.

Blütenstände mit 1-3 Blüten. Fruchtbarkeit fehlt, da es sich um eine männliche Bestäuberart handelt.

Actinidia colomikta Adam ist eine mehrjährige Sorte. Liana wird bis zu vier Meter groß. Männlicher Strauch - Bestäuber. Während der Saison wechseln Blätter mit einer ungewöhnlichen Struktur drei Farben: grün, weiß, pink. Die Blüten selbst sind weiß und groß, 3-5 im Blütenstand. Durchschnittliche Frost- und Krankheitsresistenz.

September

September Actinidia ist beliebt bei Gärtnern für seine Heilung und Schmackhaftigkeit. In seinen Früchten steckt eine beträchtliche Menge an Vitamin C. Wenn Sie eine Beere probiert haben, können Sie sofort den Satz für den Verzehr von Ascorbinsäure füllen. Die Beeren haben eine dunkelgrüne Farbe, der Geschmack ist süß und sauer. Die Fruchtbarkeit hält 30 Jahre an.

Dr. Shimanovsky

Der Strauch dieser Sorte verschönert jeden Garten durch sein interessantes, helles Laub. Liana wird aus 2 Metern Höhe erwachsen.

Dies ist eine weibliche Pflanze, die gegen Kälte beständig ist. Beeren Actinidia erscheinen im August, haben eine grüne Farbe und einen süß-sauren Geschmack.

Phased Pflanzprozess

Wir können solche Pflanzmethoden unterscheiden:

  • Pflanzen von Actinidia im Frühjahr, bevor der Saftfluss einsetzt,
  • Ende April - Anfang Juni, Ende der Blüte
  • Herbstmonate, 2-3 Wochen vor Frost.

Wichtig zu wissen! Ohne Transplantationen können Actinidien bis zu 50 Jahre alt werden.

Diese Pflanze muss nicht in unmittelbarer Nähe der Gebäude gepflanzt werden. Ein Meter wird ausreichen. Der Abstand zwischen Actinidia selbst sollte 1-1,5 m betragen.

Die optimale Grube für den Sämling ist 60 cm breit und 50 cm tief und sollte aus zerbrochenen Ziegeln, Kieselsteinen oder Kieselsteinen bestehen.

Es ist notwendig, Düngemittel zu verwenden. Hinzufügen:

  • 8-10 kg Humus,
  • 150-200 g Superphosphat,
  • 70-80 g Calciumchlorid,
  • 40-50 g Ammoniumnitrat,
  • 300-400 g Holzasche,
  • auf schweren Böden - 1-2 Eimer Sand.

Alles wird gründlich mit der oberen fruchtbaren Schicht vermischt.

Dann ist es notwendig, eine Schicht Dünger mit einer kleinen Schicht Erde zu bestreuen, um den Busch vor Verbrennungen zu schützen. Als nächstes setzen Sie einen Sämling dort, so dass das Wurzelsystem gleichmäßig in die Grube gelegt wird. Dann müssen Sie auf den Boden gießen. Nach dem Verdichten des Bodens wird die gepflanzte Pflanze mit 1-1,5 Eimern Wasser bewässert und mulcht den Boden mit Sand, Laub oder Torf.

Die Pflege dieses Strauchs ähnelt der Pflege anderer Kulturen. Aber in diesem Fall gibt es kleine Nuancen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Actinidia muss nur bei besonders heißem und trockenem Wetter etwa einmal pro Woche mit einem Eimer Wasser pro Busch bewässert werden. Die Pflanze beeinträchtigt das Sprühen am Morgen und am Abend nicht. Wenn Sie solche Verfahren nicht durchführen, wird die Aktinidie nicht überleben.

Reproduktionsmethoden für Actinidia

Actinidia kann vegetativ und durch Samen vermehrt werden. Wenn ein Strauch aus Samen stammt, ist er robuster, aber der Boden der Pflanze kann erst im siebten Kultivierungsjahr bestimmt werden. Bei vegetativer Vermehrung blüht der Strauch 3-4 Jahre.

Schau dir das Video an! Achenidia schneiden

Einfache Methodenwiedergabe von Buschverlegungen:

  • Im Frühjahr müssen Sie eine entwickelte, hohe Flucht wählen,
  • biegen Sie es auf den Boden, stecken Sie es fest und streuen Sie es 10 cm über den Boden. Die Spitze des Triebs sollte über dem Boden bleiben.
  • Anschließend wird mit Sägemehl oder Humus gemulcht.
  • dann müssen Sie rechtzeitig gießen, den Spross und das Unkraut besprühen,
  • im herbst oder frühling kann der spross von der hauptpflanze getrennt und an einem festen ort gepflanzt werden.

Fortpflanzung von Aktinidien mit Stecklingen

Grüne Stecklinge

Um Actinidia mit grünen Stecklingen zu vermehren, benötigen Sie:

  • Wählen Sie im Juni mehrere einjährige Zweige aus und schneiden Sie sie in Stücke von 10-15 cm. Alle Stecklinge sollten 3 Knospen für das Wachstum und 2 Internodien haben.
  • Der Schnitt unter der unteren Niere sollte einen Winkel von 45 Grad haben, der obere von 4 bis 5 cm über der Niere - gerade.
  • Die Blätter sollten zusammen mit den Stielen vom Boden entfernt werden, die oberen sollten auf 1 to2 Längen geschnitten werden.
  • Überall verwurzelt, direkt im Garten, im Gewächshaus oder im Wasser.
  • Stellen Sie den Griff in einem Winkel von 60 Grad auf. Die durchschnittliche Niere wird auf Bodenniveau sein. Boden verdichtet, reichlich Wasser.
  • Im Winter mit Laub bedeckt. Im Frühjahr müssen Sie Actinidia an einen festen Platz verpflanzen.

Fazit

Wir hoffen, dass dieser Artikel dazu beiträgt, Antworten auf alle Fragen zu Actinidia colomicta zu finden. Wenn Sie die Gartenpflanzen richtig pflegen, können Sie eine reichliche Ernte erzielen.

Schau dir das Video an! Wie Actinidia zu pflanzen

Sehen Sie sich das Video an: Mit diesen Tipps hält Basilikum ewig Basilikum Pflanzen pflegen & ernten Pflege überwintern (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send