Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Silverweed Nepalese - Anbau, Pflege, Vermehrung aus Samen

Pin
Send
Share
Send
Send


Potentilla Nepalese ist eine sehr schöne und mehrjährige Pflanze, die ausschließlich in Hausgärten angebaut wird. Es schmückt Blumenbeete mit leuchtend rot-lila Blüten. Eine solche Pflanze kann jeden Garten verwandeln, und Gärtner lieben sie nicht nur wegen ihrer Schönheit, sondern auch wegen ihrer Schlichtheit.

So wählen Sie einen Landeplatz aus

In jedem Garten ist es nicht schwierig, einen geeigneten Platz zum Anpflanzen von Potentilla-Busch zu finden, da diese Pflanze unprätentiös ist und unter natürlichen Bedingungen wächst, auch auf armen Böden, die nicht mit Düngemitteln angereichert sind, und bei direkter Sonneneinstrahlung.

Die Pflanze sollte Licht erhalten und bleib ein wenig dunkel. Wenn der Schatten dick ist, verlangsamt sich das Wachstum am Strauch, obwohl die Blüte fortgesetzt wird. Die Beleuchtungsdauer muss mindestens sechs Stunden täglich betragen.

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze auf armen Böden wachsen kann, ist es wünschenswert, sie mit verschiedenen Nährstoffdüngern herzustellen. Dann werden die Blüten von Potentilla viel größer und heller.

Potentilla liebt feuchte und durchlässige Böden. Reichlich Gießen der Erde ist nicht erforderlich, da man kein stehendes Wasser zulassen kann.

Pflanzen im Freiland

Für den Anbau von Setzlingen ist es erforderlich, die Pflanzkapazität mit Erde aus Gartenerde, Torf und Sand zu füllen. Alles wird in gleichen Anteilen hinzugefügt. Samen, die mit einer Schicht Sand oder Erde bestreut sind, werden auf eine feuchte Erde gelegt.

Der Behälter ist oben mit Glas bedeckt Feuchtigkeit zu halten. Nach 15 Tagen beginnen die ersten jungen Triebe zu erscheinen. Nach weiteren 50-60 Tagen kann die Pflanze in das vorbereitete Land gepflanzt werden.

Wenn Samen sofort in den Boden gesät werden, sollte dies Mitte Mai erfolgen. Der Boden wird angefeuchtet, die Samen werden auf die Oberfläche gesät und mit einer dünnen Sandschicht von etwa drei Zentimetern bestreut.

Wenn Triebe erscheinen, müssen sie regelmäßig gewässert und beseitigt werden. Die dauerhafte Landung erfolgt Ende August oder Anfang September.

Fügen Sie dem Boden keine unbekannten Bestandteile hinzu - es gibt eine korrekte Formel, die befolgt werden muss

Beschreibung von Potentilla Nepalese mit Fotos

Wie der Name schon sagt, ist diese Art der Geburtsort Nepals und die Kultur wächst in der wilden Natur des westlichen Himalaya in Hülle und Fülle. Die Höhe des Strauches erreicht 50 cm, die Blätter sind groß und handförmig, bis zu 30 cm groß und ähneln in ihrer Form Erdbeeren.

Die Blütenstände sind panikförmig und mit rosa Blüten mit einem Durchmesser von etwa 3 cm geschmückt. Sie erscheinen erst im zweiten Jahr nach dem Pflanzen und die Blütezeit dauert von Juni bis August und beträgt 50-55 Tage.

Auf Basis dieser Art wurden Hybridsorten gezüchtet, zu denen "Miss Wilmot", "Floris" und "Roxana" zählen.

Reproduktionsmethoden

Wenn auf der Baustelle bereits die Silberkrautnepalesen wachsen und das Blumenbeet etwas erweitert werden soll, ist es nicht erforderlich, Sämlinge oder Samen in Geschäften zu kaufen, Sie können die Pflanzen verwenden, die bereits vorhanden sind. Das Pflanzen und Pflegen erfordert nicht viel Zeit und Mühe.

Die Methoden zur Reproduktion dieser Kultur umfassen:

    Wachsen aus Samen. Je nach klimatischen Bedingungen muss das Material Ende Sommer oder Mitte Herbst eingesammelt werden. Es ist zulässig, es unmittelbar nach der Ernte zu pflanzen, oder Sie können es im Frühjahr pflanzen, nachdem Sie die Samen getrocknet und in Beuteln verpackt haben. So behalten sie ihre Eigenschaften und sind 2,5 bis 3 Jahre einsatzfähig.

Silverweed Nepalese kann aus Samen gezogen und dann im Freiland gepflanzt werden.

Stecklinge. In diesem Fall müssen in den ersten Sommerwochen die geeigneten Zweige von den Trieben des letzten Jahres abgeschnitten und die unteren Blätter von ihnen entfernt werden. Dann ist es notwendig, die Stecklinge mit einer Lösung zu behandeln, die das Wurzelwachstum stimulieren soll, den Silberkraut in den Topf zu legen, ihn mit einem Film zu bedecken oder auf andere Weise Gewächshausbedingungen für die Pflanze zu schaffen, und ihn regelmäßig mit Wasser zu besprühen. Wenn der Prozess etwas stärker ist, können Sie ihn in einen dauerhaften Lebensraum stellen.

  • Schichtung. Diese Methode ist die einfachste und wird daher am häufigsten zur Zucht von Potentilla zu Hause verwendet. Eingekerbter Spross auf dem Boden bleiben, den Stiel mit einem Stift neben dem Einschnitt sichern und mit Erde bestreuen. Nach einiger Zeit erhalten die Schichten ein eigenes Wurzelsystem, und dann kann es vom übergeordneten Busch gelöst und auf dem ausgewählten Gebiet im offenen Boden gelandet werden.
  • Abteilung Es ist möglich, solche Manipulationen frühestens 4 Jahre nach dem Pflanzen durchzuführen, und dies im Frühjahr oder Herbst. Die Hauptsache ist, warmes Wetter draußen zu haben. Es wird notwendig sein, einen gesunden Prozess zu wählen, bei dem es Wachstumsknospen gibt, und ihn vom Strauch zu lösen und dann ebenso wie den Sämling zu pflanzen.
  • Es ist wichtig! Damit sich die Pflanze absetzt und nicht unmittelbar nach dem Pflanzen stirbt, müssen Sie den richtigen Ort für ihren Lebensraum auswählen und auf die Qualität des Bodens achten.

    Pflanzen von Potentilla Nepalese

    Wie bei jeder Pflanze ist es wichtig, die richtige Parzelle zu wählen, wenn Silberkraut-Nepalesen gepflanzt werden. Trotz der Tatsache, dass sich der Strauch in freier Wildbahn fast überall wohlfühlt, wird es nicht einfach sein, ein geeignetes Gebiet für seinen kulturellen Anbau zu finden.

    Potentilla Nepalese sollte auf offenen und sonnigen Flächen gepflanzt werden.

    Es ist wichtig zu wissen, dass die Orte, an denen sich diese Bepflanzungen befinden, mindestens 5-6 Stunden am Tag durch die Sonne beleuchtet werden sollten. Wenn Sie kein Cinquefoil an einem solchen Standort anpflanzen, können Sie es im Halbschatten anbringen. Bedenken Sie jedoch, dass es bei einem akuten Mangel an UV-Strahlung schlimmer wird, zu blühen und sich langsamer zu entwickeln.

    Diese Kultur ist nicht besonders anspruchsvoll für die Zusammensetzung des Bodens, aber es ist besser, sie in lehmigen oder schwebenden Böden zu „siedeln“ und bei Erschöpfung des Bodens mineralische oder organische Düngemittel einzubringen. Die Hauptsache ist, dass der Boden gut angefeuchtet ist, aber kein stehendes Wasser bildet.

    Nachdem Sie das entsprechende Gebiet ausgewählt haben, können Sie direkt zur Landung übergehen.

    Es wird wie folgt hergestellt:

    1. Eine Landegrube von mindestens 60 cm Tiefe wird vorbereitet.
    2. Der Boden der Aussparung ist mit einer Drainage ausgekleidet, die für Ziegel, Kies oder Flusssand geeignet ist.
    3. Die Grube ist zur Hälfte mit einer Mischung aus Erde und Sand unter Zugabe von Humus gefüllt. Sie müssen das Verhältnis 1: 2: 2 einhalten.
    4. Das Material wird in die Aussparung gepflanzt und anschließend versiegelt.
    5. Innerhalb von 3 Wochen sollte der Landeplatz regelmäßig angefeuchtet werden. Während dieser Zeit ist es sehr wichtig, das Austrocknen des Bodens zu verhindern.

    Silverweed Nepalese liebt sandige und lehmige Gebiete.

    Um eine Kultur aufzubauen, reicht es nicht aus zu wissen, wie und wann Lapchatka Nepalese zu pflanzen ist. Sie müssen sich auch mit den Pflegeregeln für diese Pflanze vertraut machen und diese genau befolgen.

    Pflege eines nepalesischen Lapeda-Werks: Hauptveranstaltungen

    Wenn es richtig ist, auf die Motte aufzupassen, wird sie 10-15 Jahre leben.

    Dies erfordert die folgenden Aktivitäten:

    • Bewässerung Sie müssen dies nicht oft tun, es reicht 1-2 mal im Monat. Die einzigen Ausnahmen sind Setzlinge: Sie müssen jede Woche angefeuchtet werden. Hauptsache - kein kaltes Wasser verwenden, da dies die Wurzeln zerstören kann. Wenn die Sommermonate trocken und schwül sind, muss verhindert werden, dass der Boden um die Plantagen austrocknet. Und damit das Wasser nicht zu schnell verdunstet, müssen Sie eine Mulchschicht unter die Bepflanzung legen.
    • Dünger. Fütterungspflanzen benötigen mineralische Zusammensetzungen für Zierpflanzen, die Kalium und Phosphor enthalten. Dies sollte in den letzten Sommerwochen geschehen.
    • Jäten und Lockern. Es ist wichtig, dass das Blumenbeet nicht mit Unkraut bewachsen ist, und es regelmäßig zu reinigen. Zusätzlich wird es notwendig sein, Sauerstoff in das Wurzelsystem zu bringen, aber gleichzeitig ist es nicht ausreichend, den Boden zu lockern, 7 cm werden ausreichen.

    Potentilla-Büsche von Nepalese werden beschnitten, um ihnen eine bestimmte Form zu geben.

    Zuschneiden. Während der gesamten Blütezeit ist es wichtig, getrocknete Blütenstände und Blätter zu entfernen, um diesen Vorgang zu verlängern. Außerdem müssen Sie den Strauch zweimal abschneiden, damit er nicht stark wächst und sein dekoratives Aussehen nicht verliert. Sie können Fantasie zeigen und den Büschen verschiedene Formen geben, z. B. eine Kugel oder einen Würfel, und sie auch zerschneiden, indem Sie beliebige Figuren imitieren. Der Anti-Aging-Schnitt wird alle fünf Jahre im Frühjahr durchgeführt, wenn der Strauch auf das Fundament geschnitten wird, um eine Aktualisierung zu ermöglichen. Dann müssen Sie es mit Mineralzusammensetzung füttern.

  • Vorbereitung auf den Winter. Potentilla ist kältebeständig und hält Temperaturen von bis zu -30 Grad perfekt stand. Diese Qualität nimmt jedes Jahr nur zu. Aus diesem Grund muss es für den Winter nicht abgedeckt werden, nur um die getrockneten Teile zu entfernen.
  • Tipp In Gebieten, in denen die Winterkälte von starken Winden begleitet wird, ist es noch besser, den Strauch zu schützen. Dazu beugen sich die Äste zum Boden und bedecken ihn mit Polyethylen, das mit Steinen oder Bajonetten befestigt ist.

    Schädlinge und mögliche Krankheiten

    Der Haupttäter von Potentilla ist ein Schaufelinsekt, das sich von seinen Blättern und Blüten ernährt. Wenn die Zeit das Problem nicht bewältigt, kann die Pflanze sterben. Der gemahlene Teil der Kultur muss zweimal mit einer insektiziden Lösung behandelt werden, z. B. „Fufanon“, „Decis Profi“ oder „Fitoverm“.

    Die verschiedenen Krankheiten, die vom Grün befallen sind, betreffen selten das Blattgemüse, aber manchmal sind Anzeichen von Rost zu sehen. Diese Pilzkrankheit entsteht durch unsachgemäßes Gießen, wenn die Feuchtigkeit stagniert. In solchen Fällen hilft eine 1% ige Lösung von Bordeaux-Flüssigkeit oder systemischen Fungiziden.

    Verwendung von Potentilla Nepalese in der Landschaftsgestaltung und Kombination mit anderen Pflanzen

    Silverweed Nepalese wird als einzelne Plantage und bei der Erstellung komplexer Kompositionen verwendet. Im ersten Fall können Sie die leeren Stellen mit einer solchen Pflanze verschließen, die Ränder anordnen oder die bloßen Stängel von hohen Büschen verkleiden.

    Im Video können Sie Potentilla Nepalese sehen und die Meinung des Züchters über diese Pflanze hören.

    Bei der Herstellung kombinierter Blumenbeete werden Glocken, Kornblumen, Lupinen oder Naivnya als Nachbarn für diese Kultur ausgewählt. Darüber hinaus ist es mit seiner Hilfe einfach, Pflanzungen mit verblassten oder kleinen Blüten auszuwählen und hervorzuheben.

    Zusammenfassend können wir sagen, dass es nicht schwierig sein wird, Ihre Website mit dem nepalesischen Cinquefoil zu dekorieren und das dekorative Aussehen des Blumenbeets beizubehalten. Aus diesem Grund hat die Kultur bei Gärtnern immense Popularität erlangt.

    Beschreibung der Silberkrautpflanze

    Potentilla kann entweder eine mehrjährige Pflanze oder ein halber Strauch sein oder einjährig oder zweijährig. Stiele können aufrecht, verlängert, aufsteigend und weniger kriechend sein. Die Blätter sind geteilt, gefiedert, haben eine hellgrüne oder graugrüne Farbe. Der strauchige Schwamm kann bis zu eineinhalb Meter hoch und bis zu 1 Meter breit werden. Die Blüten sind in der Blütenstand-Falschdolden- oder Schilddrüsen-Panikform gesammelt. Blumen können weiß, rot, goldgelb, orange, pink und creme sein. Blüte Potentilla beginnt im Mai und dauert bis September. Die Früchte werden aus einer Vielzahl von haarlosen oder haarigen Samen gewonnen.

    Wachsende Potentilla Samen

    Es ist notwendig, Ende Februar und Anfang März eine Silberalge auf den Sämling zu setzen. Behälter mit gepflanzten Samen müssen mit einer Folie abgedeckt und in einen Raum mit einer Temperatur von 15 bis 18 Grad gestellt werden. Nach dem Aufstieg der Sämlinge muss Polyethylen entfernt werden. Wenn die Sämlinge zwei echte Blätter bilden, müssen sie in Torftöpfe umgepflanzt werden. Der Keimling wächst ziemlich langsam, muss aber trotzdem Ende August in ein Blumenbeet gepflanzt werden. Eine auf diese Weise gewachsene Pflanze blüht nur in einem Jahr. Dann kann sich der Silberkraut durch Selbstsaat vermehren.

    Grasbewuchs pflanzen

    Im Herbst können die Samen von Potentilla einmal im Freiland gepflanzt werden. Während der Winterkälte bestehen die Samen die natürliche Zertifizierung, nur die Stärksten und Stärksten wachsen. Sie können Samen auch im Freiland und im Frühjahr anpflanzen, aber es ist besser, zuerst Sämlinge anzubauen. Da diese Option zuverlässiger ist, keimen die meisten Samen und werden von Insekten in einem so jungen Alter nicht beschädigt.

    Sträucher pflanzen

    Setzlinge von Strauchschwämmen müssen zu Beginn des Frühjahrs im Freiland in die Gruben gepflanzt werden, die doppelt so groß sein sollten wie das Wurzelsystem des Sämlings. Der Abstand zwischen den Keimlingen der Galle beträgt mindestens dreißig Zentimeter. In die Pflanzgrube müssen die Setzlinge eine Schicht Kalkschotter gießen, damit dieser gut abfließt. Dann ist es notwendig, Humus, Laub, Sand und komplexen Mineraldünger zu mischen und die Mischung mit einer dicken Schicht in die Gruben zu gießen. Nachdem Sie den Sämling dort platziert und gut mit Gartenerde bestreut haben, verdichten Sie ihn und gießen Sie ihn reichlich. Während des Stachelmonats ist eine reichliche und regelmäßige Bewässerung erforderlich. Um die Feuchtigkeit länger im Boden zu halten, ist es notwendig, sie mit Sägemehl, Rinde oder Stroh zu mulchen.

    Lage

    Die meisten Silberkrautarten sind anspruchslos und bedürfen keiner besonderen Pflege, aber es gibt auch anspruchsvollere Arten, die sorgfältig gepflegt werden müssen. Diese Sorten können Whiteweed zugeschrieben werden (wächst gerne im Schatten oder zumindest im Halbschatten), glänzend auf dem Silberkraut (bevorzugt trockenen Sandboden). Alle anderen Potentilla-Arten ziehen es vor, in hellen, mittags schattierten Bereichen zu wachsen.

    Der Boden sollte gut durchlässig, locker, leicht sauer und nahrhaft sein und einen geringen Kalkgehalt aufweisen. Die Ausnahme ist die Arctic Potentilla, für deren Anbau saurer Boden benötigt wird.

    Die Pflege von strauchigem und grasigem Cinquefoil ist ganz einfach. Häufiges und reichliches Gießen des Silberkrauts ist erst im ersten Monat nach dem Pflanzen erforderlich, danach muss es alle zwei Wochen auf einmal reduziert werden. Wenn der Boden während des Pflanzens nicht matschig war, muss nach jedem Gießen der Boden gelockert und das Unkraut entfernt werden.

    Düngemittel und Düngemittel

    Düngemittel brauchen dreimal pro Saison. Die erste Fütterung im Mai, die zweite im Juni und die dritte Ende August. Es ist auch möglich, die Algen abends mit Wasser zu besprühen, die Pflanze reagiert darauf positiv.

    Für ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung von Potentilla im Frühjahr ist ein Beschneiden unbedingt erforderlich. Dies gibt der Pflanze ein ordentliches Aussehen. Während eines solchen Beschneidens sollten alle trockenen und beschädigten Äste entfernt werden, sowie diejenigen, die verhindern, dass andere Äste im Busch wachsen oder wachsen. Bei älteren Sträuchern muss ein Anti-Aging-Schnitt durchgeführt werden. Dazu müssen die meisten alten und nicht blühenden Zweige entfernt werden, sodass die jungen Triebe zurückbleiben.

    Potentilla nach der Blüte

    Nachdem die Blüte der einjährigen Potentilla vorbei ist, muss sie von der Baustelle entfernt und der Boden ausgegraben werden. Strauchzahn muss Bordeaux-Flüssigkeit schneiden und verarbeiten.

    Reife Pflanzen benötigen für den Winter keinen zusätzlichen Schutz, da sie eine hohe Frostbeständigkeit aufweisen. Die Stecklinge und jungen Sämlinge müssen jedoch mit einer Schicht Mulch und Abdeckmaterial bedeckt sein.

    Fortpflanzungspotentilla

    Potentilla vermehrt sich nicht nur durch Samen, sondern auch durch Teilen des Busches, Stecklinge und Schichtung.

    Die Aufteilung des Busches sollte im Herbst oder Frühjahr erfolgen. In der zweiten Sommerhälfte durch Schichtung und Veredelung vermehren. Cinquefoil kann nur dann vegetativ vermehrt werden, wenn die Pflanze älter als vier Jahre ist. Es ist notwendig, den Busch mit sterilen und scharfen Gegenständen in Teile zu teilen, so dass jeder mindestens zwei lebende Knospen hat. Dann müssen Delenki mit einem Wurzelwachstumsstimulator behandelt und in den Boden gepflanzt werden.

    Stecklinge müssen von starken Trieben geschnitten werden. Ihre Länge sollte 10 cm betragen. Die geschnittenen Stecklinge sollten einen Monat lang in einem warmen Raum gekeimt, dann auf offenem Boden gepflanzt und gut bedeckt werden.

    Um das Cinquefoil mit Schichten zu vermehren, muss ein kräftiger Trieb eingeschnitten und mit Erde bestreut werden. Vor dem Einsetzen des Herbstes werden die Schichten Wurzeln schlagen und können verpflanzt werden.

    Krankheiten und Schädlinge

    Wenn Sie alle Regeln für die Pflege des Silberkrauts einhalten, müssen Sie sich mit schädlichen Insekten und Krankheiten auseinandersetzen. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen Rost, Flecken und Mehltau die Silberalge angreifen können. Wenn Anzeichen der Krankheit an der Pflanze auftreten, sollte sie so bald wie möglich mit speziellen Mitteln behandelt werden. Von den Schädlingen wird Silberkraut nur von Schaufeln angegriffen, aber es ist leicht, mit ihnen umzugehen, es reicht aus, die Pflanze mit speziellen Insektiziden zu besprühen.

    Medizinische Eigenschaften von Potentilla

    Nur das Cinquefoil ist weiß, aufrecht und Gans. Silberkraut stimuliert das Zentralnervensystem, erhöht die Nierenfiltration. Zur Behandlung von Ruhr und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts sowie von Erkrankungen der Leber und der Bauchspeicheldrüse. Lapchatka enthält viele nützliche Substanzen, mit denen Sie gynäkologische Erkrankungen und Entzündungen im Mundraum bekämpfen können. Bereiten Sie dazu einen Sud Potentilla vor, spülen Sie ihn aus oder spülen Sie ihn aus.
    Die Infusion von Potentilla-Stielen hilft bei der Bekämpfung von Hepatitis und Leberzirrhose, erhöht das Bilirubin und lindert Schwellungen.

    Но у лапчатки есть и противопоказания – лапчатка запрещена людям с повышенной свертываемостью крови и гипотоникам.

    Виды и сорта лапчатки

    Видов и сортов у лапчатки огромное множество. Ниже будут подробнее описаны более популярные виды и сорта.

    Лапчатка апеннинская (Potentilla apennina) – многолетнее растение с опушенными листьями тройчатой формы и серебристого оттенка. Цветки розового или белого цвета.

    Лапчатка белая (Potentilla alba) - Eine mehrjährige Pflanze, die bis zu zwanzig Zentimeter hoch wird. Radikale Blätter in handlappiger Form. Die Blüten sind weiß, in umbellierten oder racemosen Blütenständen angeordnet.

    Silberkrautgans oder Gänsefuß (Potentilla anserina) - peristosyllabische Blätter, gelbe Blüten mit einem Durchmesser von 2 cm.

    Silberkraut Nepalesisch (Potentilla nepalensis) - Staude, kann bis zu 50 cm lang werden. Die Stängel sind gerade und verzweigt und violett gefärbt. Die Blätter sind handlappig und dunkelgrün gefärbt. Die Blüten sind ziemlich groß, rot oder blassrosa. Die Blüte beginnt im Juli und dauert 2 Monate.

    Die beliebtesten Sorten dieser Art: Roxana, Floris, Miss Wilmott.

    Potentilla aufrecht oder gerade oder Kalgan (Potentilla erecta) - Staude, die bis zu 20 cm lang werden kann Der Stängel ist aufrecht und verzweigt. Ternate geht. Blumen einsam. Die Blüte beginnt im Juli und dauert bis zum Herbst.

    Silberkraut Silber (Potentilla argentea) - mehrjährige Pflanze mit bogenförmigen Stielen. Sie wird bis zu 30 cm groß, die Blätter sind schuppig und fünf getrennt, mit weißen Haaren auf der Rückseite. Die Blüten sind in schilddrüsenpanikartigen Blütenständen gesammelt. Die Blüte dauert von Juni bis Juli.

    Potentilla-Hybride (Potentilla x Hybrida) - Diese Art enthält viele Gartenhybridpflanzenformen. Die Stiele sind gerade und von oben stark verzweigt. Wachsen Sie bis zu 1 m hoch. Ternate oder gezackte Formen. Blüten samtig rot, gelb, lila oder pink

    Die beliebtesten Sorten: Master Floris, Vulcan, Yellow Queen.

    Potentilla-Besonderheiten

    Vertreter dieser Gattung sind Halbsträucher und krautige Pflanzen, die einjährig, zweijährig und mehrjährig sein können. Triebe in solchen Pflanzen sind oft aufrecht, aufsteigend oder verlängert, es kriechen auch. Blattteller sind gefiedert oder unterteilt und sie sind in Graugrün oder Grün gestrichen. Die Höhe von Zwergsträuchern kann bis zu 150 Zentimeter erreichen, während ihr Durchmesser manchmal 100 Zentimeter erreicht. Bei den meisten Arten gehören die Blüten zu den corymbosepanikulären oder falsch-nektarösen Blütenständen, es gibt aber auch Arten mit Einzelblüten. Sie können in verschiedenen Farben lackiert werden, zum Beispiel in Goldgelb, Rosa, Weiß, Rot, Orange und Creme. Von Mai bis September ist eine lange Blüte zu beobachten. Die Zusammensetzung der Früchte enthält viele Samen (10–80 Stück), meistens sind sie kahl, aber sie können behaart sein. Außerdem ist das Aussehen einer solchen Pflanze umso exotischer, je größer die Früchte sind.

    Wie man Grassämlinge aus Samen züchtet

    Potentilla kann durch verschiedene Verfahren vermehrt werden, beispielsweise aus Samen gezüchtet werden. Experten raten dazu, im Herbst direkt im Freiland zu säen. Im Winter werden solche Samen einer natürlichen Schichtung unterzogen, so dass sie im Frühling freundschaftliche Triebe abgeben und nur noch gepflanzt werden müssen. Die Aussaat kann im Freiland und im Frühjahr erfolgen. Ein zuverlässigerer Weg ist jedoch, durch Sämlinge zu wachsen. Zu diesem Zweck sollte das Saatgut im Februar oder März ausgesät und der Behälter vor den ersten Trieben mit einer Folie bedeckt und an einen Ort mit einer Temperatur von 15 bis 18 Grad gebracht werden. Nachdem die Sprossen echte Blattspreite gezogen haben, pflücken sie sie in Torf- oder Einzelbechern. Das Wachstum der Setzlinge ist relativ langsam, aber am Ende der Sommerperiode können die Setzlinge an einen festen Platz in offener Erde gepflanzt werden. Junge Pflanzen brauchen Schutz, um den Winter zu überstehen. Blüte aus Samen von Cinquefoil wird erst im zweiten Jahr beobachtet. Diese Pflanzen vermehren sich gut durch Selbstsaat.

    Wie man Sträucher pflanzt

    Im Frühjahr, nachdem die Schneedecke geschmolzen ist und sich der Boden etwas erwärmt hat, sollten Sie mit dem Pflanzen von Strauchsämlingen fortfahren. Die Breite und Tiefe der Grube sollte ein paar Mal größer sein als ein Stück Erde oder ein Behälter, in dem der Schössling wächst. Wenn Sie ein paar Büsche pflanzen, beachten Sie, dass der Abstand zwischen ihnen 0,3 m betragen sollte. Am Boden der Fossa sollte eine Drainageschicht entstehen, in die Kalksteinkies gegossen wird. Dann sollte das Loch zu ½ Teil mit pochvosmesyu gefüllt werden, die Blattboden, Humus und Sand (2: 2: 1) enthält, und es ist notwendig, 150 Gramm komplexer Mineraldünger zu gießen. Beim Einsetzen des Sämlings in das Pflanzloch ist darauf zu achten, dass sein Wurzelhals leicht über die Bodenoberfläche hinausragt. Füllen Sie dann die Grube mit Erde, die gut verdichtet sein muss. Landung muss reichlich gießen. Über einen Zeitraum von 20 Tagen muss sichergestellt sein, dass die Algen ständig genügend Wasser haben. Um die Trocknungsgeschwindigkeit des Bodens zu verringern, sollte er mit einer Schicht Mulch (Rinde, Stroh oder Sägemehl) bestreut werden. Wenn es nötig ist, kann der Silberkraut in den letzten Sommer- oder ersten Herbsttagen angelandet werden.

    Potentilla-Pflege

    Potentilla anzubauen ist ganz einfach und es spielt keine Rolle, ob es sich um einen Strauch oder eine Graspflanze handelt. Für ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung der Pflanze ist es notwendig, regelmäßig zu gießen, die Oberfläche des Bodens zu lockern, Unkraut zu entfernen, zu ernähren, verblassende Blumen zu entfernen und das Land auf dem Gelände zu mulchen. Das Gießen sollte erst nach einer langen Dürre erfolgen, während unter jeden Strauch einmal in zwei Wochen 10 Liter lauwarmes Wasser gegossen werden sollten. Für den Fall, dass Sie im Frühling die Fläche mit Mulch (Sägemehl oder Torf) bestreuen, müssen Unkrautentfernung und Bodenlockerung relativ selten durchgeführt werden. Während der Sommerperiode sollte 2 oder 3 Mal der Mulch auf der Baustelle gefüllt werden. Bei der Düngung werden drei Mal pro Saison (im Mai, Juli und im August oder September) Mineraldünger für Blütenpflanzen verwendet. Für eine üppigere Blüte empfiehlt es sich, das Cinquefoil abends nach einem heißen Tag mit Wasser zu besprühen.

    Potentilla beschneiden

    Der strauchige Silberkraut braucht einen obligatorischen Schnitt, der im frühen Frühling, vor dem Knospen und auch im Herbst erfolgen muss. In diesem Fall wird der Busch zottelig und sieht schlampig aus, wenn das Schneiden nicht durchgeführt wird. Das Beschneiden kann gesundheitlich unbedenklich sein, während seiner Durchführung sollten alle verletzten, getrockneten Äste und sogar diejenigen, die nach innen wachsen, abgeschnitten werden. Auch dieses Verfahren kann durchgeführt werden, um einen Busch zu formen, und häufig wird ihm eine Kissen- oder Kugelform gegeben. Im Frühjahr wird das Wachstum des letzten Jahres um ein Drittel verkürzt, und im Herbst sollten alte und verlängerte Stängel geschnitten werden. Anti-Aging-Beschneiden benötigt einen solchen Strauch 1 Mal in 5 Jahren oder wird ausgeführt, wenn viele getrocknete Zweige erkannt werden. Um einen solchen Schnitt zu erzielen, muss ein Drittel der getrockneten Zweige drei Jahre lang hintereinander geschnitten werden. Dies führt zu einer vollständigen Erneuerung des Strauches.

    Krankheiten und Schädlinge

    Diese Pflanze ist sehr resistent gegen verschiedene Krankheiten und schädliche Insekten, was die Pflege dieser sehr erleichtert. In seltenen Fällen kann es zu Fleckenbildung, Rost oder Mehltau kommen. Für den Fall, dass eine dieser Krankheiten die einjährige Lapchatka befallen hat, ist dies kein Grund zur Sorge, da sie das Aussehen des Busches nicht beeinträchtigt und im Herbst noch beseitigt werden muss. Wenn Sie mehrjährig wachsen, wird empfohlen, zur Behandlung ein Fungizid zu verwenden (z. B. kolloidaler Schwefel oder Bordeaux-Flüssigkeit). Auch in seltenen Fällen können im Busch Schaufeln leben. Behandeln Sie die betroffene Probe mit einem Insektizid (z. B. Decis Profi, Fufanon oder Fitoverm), um sie loszuwerden.

    Herbstpflege

    Im Herbst muss der Jährling von der Baustelle entfernt werden, nachdem sein Aussehen unattraktiv geworden ist, und es ist notwendig, die Fläche mit Dünger zu graben. Im Strauchpastin sollten nach dem Ausblühen alle Triebe um 1/3 gekürzt und zur Vorbeugung von Krankheiten die Sträucher mit Bordeaux-Flüssigkeit behandelt werden.

    Potentilla mehrjährige unnötige Schutz für den Winter, weil es eine hohe Frostbeständigkeit hat, und es spielt keine Rolle, grasbewachsene Pflanze oder Strauch. Junge, im Herbst gepflanzte Setzlinge und bewurzelte Stecklinge brauchen Schutz.

    Potentilla weiß (Potentilla alba)

    In der Natur kann man sich in den zentralen Regionen des europäischen Teils Russlands, auf dem Balkan und im Kaukasus treffen. Die Höhe einer solchen mehrjährigen Pflanze variiert zwischen 8 und 25 Zentimetern, komplexe Blattgrundplatten sind handlappig und haben Nebenblätter von brauner Farbe. Lose Trauben oder umbellierte Blütenstände bestehen aus mehreren weißen Blüten mit einem Durchmesser von drei Zentimetern. Stielhöhe ca. 25 cm, Stielblätter fehlen.

    Silberkrautgans oder Gänsefuß (Potentilla anserina)

    Peristosyllabische Blattplatten sind in einer Basalrosette zusammengesetzt und erreichen eine Länge von 20 Zentimetern, und die Pubertät ist auf ihrer Rückseite. Blattlose Stiele schmücken einzelne Blüten von gelber Farbe, die einen Durchmesser von 20 mm erreichen können.

    Silberkraut Nepalesisch (Potentilla nepalensis)

    Diese Staude kann einen halben Meter hoch werden, ihre geraden verzweigten Triebe haben eine violette Farbe. Die Länge der dunkelgrünen Palmblattplatten beträgt etwa 0,3 m, der Durchmesser der Blüten beträgt etwa 30 mm, ihre Farbe kann blassrosa oder rot sein, und die Adern sind dunkelrosa. Blumen sind Teil von panikförmigen Blütenständen. Die Blüte beginnt im Juli und dauert etwa 8 Wochen. Die dekorativsten Sorten:

    1. Roxana. Auf der Oberfläche der lachsorangen Blüten befinden sich dunkle Farbstreifen.
    2. Fräulein Wilmotte. Blüten prächtig und relativ lang. Kirschrosa Blüten haben ein dunkles Auge.
    3. Floris. Auf den hellen Lachsblüten befindet sich ein orangerotes Auge.

    Potentilla aufrecht oder gerade oder Kalgan (Potentilla erecta)

    In der Natur kann diese Art in der Wald- und Tundrazone angetroffen werden, während diese Blumen auf den Rasenflächen und Rändern entlang der Ufer von Sümpfen und Flüssen wachsen. Diese Staude hat ein holziges Rhizom, das ungleichmäßig verdickt ist. Die Höhe eines aufrechten Stängels erreicht 20 Zentimeter, die Blätter befinden sich an seinem oberen verzweigten Teil. Dreifachbleche können stengelförmig und langbasalbasal sein (vor der Blüte verblassen). Die richtigen Einzelblüten im Durchmesser können 10 mm erreichen, sie stehen auf dünnen langen Stielen. Die Blüte erfolgt von Juni bis August.

    Silberkraut Silber (Potentilla argentea)

    Diese Staude hat ein großes knollenförmiges Rhizom. Die Höhe eines schlanken, bogenförmig aufsteigenden Triebs kann bis zu 0,3 m betragen. Die Blattplatten mit niedrigem und basalem Stiel sind fünf- und fünfsegmentig, die oberen, langen und mittleren sind langschuppig, auf der Nahtoberfläche befindet sich eine dichte Beschichtung aus weißen Flusen. Die Zusammensetzung eines losen Paniculata-Schilddrüsen-Blütenstandes umfasst kleine Blüten, deren Durchmesser 1,2 Zentimeter beträgt. Die Blüte erfolgt im Juni und Juli.

    Potentilla-Hybride (Potentilla x Hybrida)

    Die Zusammensetzung dieses Typs umfasst Gartenformen und Sorten hybriden Ursprungs. Die meisten Pflanzen haben ein vertikales oder schräges Rhizom. Die Höhe der aufrechten, stark verzweigten Stängel erreicht 0,9 m, auf ihrer Oberfläche befindet sich eine Pubertät. Die Basalrosette besteht aus den Palmate- oder Trifoliate-Langblattplatten mit scharfen Zähnen am Rand. Dreifachbroschüren sind sesshaft. Die Zusammensetzung eines losen Blütenstandes von Corymbose oder Racemose umfasst samtige Blüten mit einem Durchmesser von 40 mm. Ihre Farbe kann gelb, rosa, rot oder dunkelviolett sein.

    1. Meister Floris. Blüte üppig und langlebig. Große einfache Blüten haben eine hellgelbe Farbe.
    2. Gelbe Königin. Der Strauch erreicht eine Höhe von 0,3 m und wird von gelben, glänzenden Blüten geschmückt.
    3. Vulkan. Blumen Terry satte rote Farbe.

    Potentilla sind auch sehr beliebt: zweiblumig, golden, langblättrig, zottig, Krantz, trügerisch, pizhmolistnaya, dunkel blutrot, silberfarben, Tonga, dreizackig, glänzend, stammlos, schneeweiß, arktisch usw.

    Von Sträuchern bis zu Gärtnern kultivierte Kapulka Kuril (Pentaphylloides fruticosa), die auch Kuril-Tee, Potentilla-Gelb und fünfblättriges Blatt genannt wird. Experten haben diese Art zuvor auf die Pfoten verwiesen, aber vor nicht allzu langer Zeit wurde sie in einer separaten Gattung, dem Kuril-Tee Dasiphora (Dasys - dickhaariger Phoros-Träger), herausgegriffen. Diese Gattung besteht aus 10 Arten, aus denen bereits eine Vielzahl von Sorten und Gartenformen, die Honigpflanzen sind, geschaffen wurden. Designer kreieren aus diesen Sträuchern oft eine sehr spektakuläre Hecke.

    Pentaphylloides davurica

    Die Höhe eines solchen Strauchs kann 0,6 m erreichen, die bloßen Stängel sind weit entfernt. Praktisch ledrige fünfteilige Blattteller haben eine blaue Nahtoberfläche und ein glänzendes Gesicht. Der Durchmesser der weißen Blüten beträgt ungefähr 25 mm, oft sind sie einzeln, aber in einigen Fällen können sie Teil von kleinblumigen Blütenständen sein, die die Form eines Regenschirms haben. Blütezeit länger als 3 Monate. Kultiviert seit 1822

    Pentaphylloides fruticosa (Pentaphylloides fruticosa)

    In der Natur kommt es in den Waldsteppen und Wäldern, in Russland, in Zentralasien, in Westeuropa und im Kaukasus vor. Dieser Strauch zeichnet sich durch seine hohe Ausdauer aus. Die Höhe des Buschzweigs kann 150 Zentimeter erreichen, die Peeling-Rinde ist braun oder grau gefärbt. Die üppige Krone hat eine halbkugelförmige Form. Die gesamten Blattplatten der lanzettlichen Form sind 30 mm lang und 10 mm breit und können drei bis fünf bis sieben Abschnitte umfassen. Junge Blätter haben eine hellgrüne Farbe, aber mit der Zeit ändert sie sich zu grün-silber, wenn die Pubertät auftritt. Gelbgoldene Blüten haben einen Durchmesser von 20 mm, während sie einzeln oder in lockeren apikalen Blütenständen von Racemose oder Corymbose gesammelt werden können. Die Blüte dauert von der zweiten Junihälfte bis zu den ersten Oktobertagen. Seit 1700 kultiviert. In Amerika und in europäischen Ländern werden in der Regel Sorten dieser Art angebaut, da sie gegen solche klimatischen Bedingungen am widerstandsfähigsten sind.

    Beliebte undersized Sorten: Abbotsvud, Jolayna, Dakota Sunrise, Goldstar, Goldfinger, Reisenberg (die Farbe der Blüten variiert in orange-gelb Skala), Farrez White und Rodocalyx (Farbe der Blüten weiß).

    Zu den winterfesten Hochsorten zählen Elizabeth und Catherine Dykes mit gelben Blüten. Die Höhe der Büsche erreicht mehr als 100 Zentimeter.

    Winterfeste Sorten mit grau-silbernen Blattplatten sind Goldterpich, Darts Golddigger, Bisi.

    Niedrigwachsende Kompaktsorten, die nicht frostbeständig sind und im Winter Schutz brauchen: Klondike, Kobold (gelbe Blüten), Red Ice, Parvifolia, Red Robbin (gelb-kupferfarbene Blüten), Sunset (ziegelrote bis orange-gelbe Blüten) Eastleam Cream (cremeweiß), Royal Flash, Deydaun, Priti Polly und Blink (rosa Blüten).

    Von besonderem Interesse sind auch die folgenden Arten: kleinblättrig, fünfblättrig, trockenblütig, mandschurisch und Friedrichsen. Sie werden von den Züchtern immer noch schlecht verstanden.

    Potentilla Pflanzen und Pflege

    Für die mühelose Gestaltung eines Gartens ist charmantes Cinquefoil nützlich, das Pflanzen und Pflegen stellt mehr Vergnügen als eine schwierige Aufgabe dar. Die Hauptsache ist, dass die Pflanze vom Frühsommer bis zum Oktoberfrost blüht. Zum ersten Mal tauchten Potentillabüsche im 18. Jahrhundert in Blumengärten auf. Schon damals wurden die Schlichtheit der Pflanze, das enorme Überleben, die Schönheit zarter Blütenstände mit weichen Blättern und die mit vielen Staubblättern verzierte „flauschige“ Mitte gewürdigt. Je nach Sorte, und heute gibt es etwa 500, wird die Silberalge mit gelben, weißen, roten, leuchtend orangefarbenen Blütenschattierungen zufrieden sein. Die Größe, Farbe der Blätter und die Verwendung von Landschaftsdesign sind unterschiedlich. Es gibt bodendeckende, krautige, buschige Pflanzen. mehrjährig und einjährig Kurilentee - so oft als strauchiges Kinnfell bezeichnet.

    Zum ersten Mal wurde es genau auf den Kurilen gefunden. Dort wurden seine Blätter, die ungewöhnlich reich an Vitamin C, Tannin und ätherischen Ölen sind, gebraut und vor allem bei Erkältungen als Vitamingetränk verwendet.

    Wie man Potentilla pflanzt

    Die beste Zeit ist der frühe Frühling, wenn der Schnee bereits geschmolzen ist und der Boden aufgetaut ist. Sie können aber auch von August bis September pflanzen und verpflanzen. Es ist sehr wichtig, den richtigen Ort zu wählen.

    Dies sollte ein offener Bereich mit guter Beleuchtung oder Halbschatten sein. Potentilla liebt die Sonne sehr, aber unter den sengenden Strahlen kann es mehr verblassen. Im dichten Schatten wird es sehr ungern blühen und das Wachstum verlangsamen.

    Der Landevorgang ist einfach:1. Machen Sie Landegruben bis zu 60 Zentimeter tief. Der Abstand zwischen ihnen beträgt mindestens 30 Zentimeter. Entwässerung wird am Boden der Grube platziert, gebrochene Steine, Kies und sogar gewöhnliche Flusskiesel sind geeignet.3.

    Um die Aussparung zur Hälfte auszufüllen, muss eine spezielle Mischung hergestellt werden: Mischen Sie Sand, Humus und Blatterde im Verhältnis 1: 2: 2 und fügen Sie etwa 150 Gramm Mineraldünger hinzu. Füllen Sie die Grube mit der Mischung und lassen Sie etwa 20-30 cm bis zum oberen Rand.

    Теперь можно посадить лапчатку, но обязательно оставить прикорневую часть ("шейку") чуть выше уровня грунта. Оставшееся пространство ямки заполняют обычной садовой землей.6.

    После посадки кустик необходимо полить и не допускать пересыхания почвы в последующие три недели. Ein wunderbarer Effekt erzeugt ein Mulchen - auf der Oberfläche um die Pflanze herum können Sie die Rinde, das Stroh, das Sägemehl oder anderes Abdeckmaterial sanft zersetzen.Das Silberkraut wird durch Samen, Stecklinge, Wurzelsauger und das Teilen der Büsche vermehrt.

    Samen reifen auf Büschen mit braunen "Knöpfen". Sie werden einfach in den zuvor gelösten Boden gelegt, die ersten Triebe können in etwa einem Monat gepflanzt werden. Teilen Sie eine bessere drei Jahre alte Pflanze.

    Nachdem Sie eine mehrjährige Sorte gepflanzt haben, müssen Sie 2-3 Jahre warten, bis der Silberkraut blüht.

    Wie man sich um Mantis kümmert

    Wenn das Pflanzen noch einige Anstrengungen erfordert, wird die Pflege auf ein Minimum reduziert - Bewässerung ohne Regen, etwa alle zwei Wochen und vorzugsweise mit Wasser von Raumtemperatur. und Sommerabende sprühen. Es ist die trockene Luft, unter der die buschigen Bestände am schlimmsten leiden. Die Frühlingssträucher müssen beschnitten werden, damit verzweigte Kronen sauberer aussehen und besser blühen.

    Bei den empfindlichsten Sorten, zum Beispiel rosa Palmkraut (Foto 2), ist es besser, kleine Überdachungen für den Winter zu schaffen. In seltenen Fällen treten Krankheiten und Schädlinge auf. Die einzige Gefahr ist Rost. Diese Krankheit äußert sich in braunen Flecken auf den Blättern, die sich dann zusammenrollen und vollständig austrocknen.

    In diesem Fall helfen die Kupferseifenemulsion und andere Fungizide.

    Potentilla in Landschaftsgestaltung

    Die Verwendungsmerkmale im Ziergartenbau hängen von der Sorte ab. Aber fast alle von ihnen ergänzen perfekt andere Pflanzen und schmücken jeden Teil des Gartens, insbesondere Miksbordery. Niedrig wachsende Bodendeckersorten wie stammlose oder glänzende Purpurkraut (Foto 4) eignen sich für felsige alpine Hügel und Steingärten.

    Garten und Gemüsegarten. Potentilla Potentilla

    Sie fühlen sich großartig, umgeben von kleinem Kies und unter der strahlenden Sonne. Es eignet sich gut für Steingärten und Alpen-Cinquefoil mit leuchtend gelben Knospen.Für das Blumenbeet eignen sich krautige Cinque-Blätter, insbesondere in Kompositionen mit Kamille, Glocke und Taglilie.

    Ein strauchiger Schwamm bildet eine schöne Hecke, aber selbst in einem Blumengarten oder zwischen Steinen auf einem alpinen Hügel sieht er wunderbar aus und erfreut Sie lange mit blühenden Kronen. Vermischung findet man auf der nördlichen Hemisphäre, hauptsächlich in der gemäßigten Zone.Form: Krautige Pflanze: Patchwork ist der Name einer Gattung von ein-, zwei- und mehrjährigen krautigen Pflanzen und Halbsträuchern.

    In der Natur gibt es etwa 300 Arten der Art Silberkraut. Viele attraktive Kräuter- und Straucharten der Gattung werden in den Gärten kultiviert. Die Blätter haben in der Regel komplexe Blüten mit fünf Blütenblättern, gelb, weiß oder rot.

    Silberkraut Nepalesisch (P. nepalensis) ist eine große Himalaya-Art. Sie blüht im Juni und August und wächst gut auf jedem Boden. Gibt oft Selbstsaat.

    Erreicht eine Höhe von 40-60 cm.Potentilla ist brillant (P. nitida) ist eine sehr dekorative Pflanze mit dunkelrosa Blüten und silbrigem Laub. Blumen sind wenige.

    Silberkraut täuscht (P. ambigua) - anspruchslose Pflanze bis 8 cm Höhe, die Blüten sind gelb. Blütezeit ist Juni-August.

    Potentilla weiß (P. alba) - Staudenkraut bis 25 cm hoch, Stängel und Blätter kurz weichhaarig. Ziemlich große (bis zu 3 cm Durchmesser) weiße Blüten werden in Blütenständen, Regenschirmen gesammelt.

    Blütezeit - von Mai bis August. Dichte Büsche werden bis zu einem halben Meter im Durchmesser. In der Natur wächst Weißwein im europäischen Teil Russlands.Silberkrautgans (P. anserina) ist eine extrem stabile und unprätentiöse Bodendecker.

    Potentilla Blüten gänsegelb, Blütezeit - von Mai bis Frost. Die Gärten können aggressiv werden.Potentilla aufrechtoder Kalgan (P. erecta) - mehrjähriges Kraut mit aufrechtem Stiel bis zu 20 cm hoch.

    Potentilla-Rhizome dieser Art sind verdickt und holzig. Potentilla aufrechte Blüten sind klein (1 Zentimeter im Durchmesser). Blütezeit ist Juni - August.Silberkraut Silber (P. argyrophylla) - eine bis zu 30 cm hohe Pflanze mit gelben Blüten.

    Blätter basal graugrün, auf der Rückseite fast weiß von der Pubertät. Stiele bis 3 cm hoch, stark verzweigt, mit kleineren Blättern. Die Blütezeit ist Juni-Juli.

    Das Cinquefoil ist strauchig, das Silberkraut Kuriloder Kurilen-Tee (P. fruticosa) ist ein typischer Vertreter der holzig Pest. Der schnell wachsende Strauch dieser Art erreicht eine Höhe von 150 cm. Die Blüten sind gelb und haben einen Durchmesser von bis zu 3 cm.

    Von Juni bis August reichlich Blüten von Kuril-Tee (Potentilla-Strauch).Silberkraut golden (P. aurea) bildet kugelförmige Büsche aus Blättern, die in der Rosette gesammelt sind. Fünflappige Blätter, am Rand gezackt.

    Die Blüten sind goldgelb, bis zu 2 cm Durchmesser, in dichten Blütenständen gesammelt. Es blüht von Juni bis September. Erweitert sich auf eine Breite von 30 cm.

    Potentilla-Hybride (P. hybrida) - der kombinierte Name der Gartenformen und -sorten, die durch Kreuzung verschiedener Arten erhalten werden. Eine mehrjährige Pflanze mit aufrechten Stielen bis zu einer Höhe von 90 cm. Die Blüten haben einen Durchmesser von bis zu 4 cm und sind in Blütenständen gesammelt.

    WachstumsbedingungenDie meisten Arten von Silberkraut sind anspruchslos. Sie sind zufrieden mit humusreichen Böden und einem sonnigen Standort. Extrem anspruchsvoll, nur der Silberkraut ist glänzend und wächst in den östlichen und südlichen Regionen der Kalk- und Dolomitenalpen und des Apennins.

    Benötigt einen trockenen Standort in Südlage mit guter Drainage. Es sollte in einer Mulde oder auf einem Kalksteingeröll im sonnigen Bereich gepflanzt werden.

    Das Land sollte sandig sein, mit Humus und einer großen Menge von Kalksteintrümmern.Die im Halbschatten wachsende Pflanze bevorzugt Silberkrautweiß.Die Purpurkrautblume wird hauptsächlich in Gruppenpflanzungen verwendet. Potentilla buschig sieht in Mixborders gut aus.

    Als Bodendecker eignen sich niedrigwachsende Arten wie zum Beispiel die für Steingärten geeignete goldene Silberpfote, die aus den Blättern des Potentilla-Strauchs Tee braut und als Heilpflanze in der Volksmedizin Anwendung findet. Potentillawurzel wird zur Behandlung der Schilddrüse verwendet.

    Als adstringierende, entzündungshemmende, bakterizide, anästhetische, choleretische, hämostatische, wundheilende, expektorierende, aufrechte Krone wird Potentilla verwendet, eine sehr unprätentiöse Pflanze, die praktisch keiner besonderen Pflege bedarf. Potentilla anzubauen ist ziemlich einfach.

    Gießen nach Bedarf Potentilla vermehrt sich leicht, indem sie im September geteilt oder im Februar-März ausgesät wird. Potentillasamen blühen im zweiten Jahr. Baumarten vermehren sich zu Beginn des Sommers durch Schneiden.

    Krankheiten und SchädlingePotentilla wird selten durch Krankheiten und Schädlinge geschädigt.Beliebte Sorten

    "Miss Wilmotte" - Außergewöhnlich schöner rosa Silberkraut. "Miss Wilmott" ist die beliebteste Sorte in russischen Gärten. Blütenblätter blassrosa mit leuchtend roter Basis. Potentilla-Sorten - Miss Wilmott - blühen sehr üppig.

    "Roxana" - Sorte mit orangen Blüten in dunklen Streifen.

    Sorten von Cinquefoil-Sträuchern (Kuril-Tee)

    Goldfinger - Strauch bis 80 cm hoch Potentillablüten „Goldfinger“ groß, bis 5 cm Durchmesser, dunkelgelb

    "Prinzessin" - Strauch bis 80 cm hoch. Potentillablumen „Princess“ sind rosa.

    "Rotes Eis" - Strauch bis zu einem halben Meter. Potentilla-Blüten „Red Ice“ sind orange.

    Sonnenuntergang - Kompakte Sorte bis zu einer Höhe von 50 cm. Geeignet für einen großen Steingarten.

    Beauty-Potentilla: Wie pflanzen und wachsen?

    Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - für die Silberalge ist es absolut unwichtig, wenn sie uns mit ihrem umwerfenden Aussehen gefällt! Im Sommer blüht die Pflanze von Juli bis August und ziert Tausende von Gärten mit bezaubernden gelben, weißen und rosa Knospen.

    Im Herbst ersetzt sie ihr Sommerkleid durch einen faszinierenden goldenen Mantel. Auch im Winter heben sich die rötlichen Zweige vor dem Hintergrund des weißen Schnees freudig hervor.

    Potentilla anzubauen bereitet Gärtnern mehr Freude als Probleme: Es bedarf keiner besonders sorgfältigen Pflege. Die Hauptsache - um den richtigen Ort für das Einpflanzen von Silberkraut zu wählen und für ausreichende Feuchtigkeit zu sorgen.

    Wo kann man ein Cinquefoil anpflanzen?

    Der strauchige Schwamm (sein zweiter Name ist Kuril-Tee) ist eine nicht sehr hohe Pflanze, normalerweise bis zu 80 cm. Es gibt einige Sorten, die bis zu 1 m groß werden. Gleichzeitig breiten sich die Zweige eher aus.

    Wie viele andere Pflanzen liebt Silverweed die Sonne. Aber nicht zu viel. Wenn Sie einen Strauch unter der sengenden Sonne pflanzen, können seine leuchtend gelben oder satten rosa Blüten sehr blass werden. Daher sollte der ideale Pflanzplatz leicht beschattet werden.

    Aber wenn der Sonnenblume die Sonne fehlt, wächst sie langsam und es ist unwahrscheinlich, dass Sie jemals mit ihrer Blüte zufrieden sind. Fast alle Sorten von Sträuchern wurzeln besser auf lehmigen Böden. Besonders launisch sind alle rosa Potentilla.

    Diese Sorten wachsen in den südlichen Regionen besser. Für den Winter benötigen die Büsche des rosa Silberkrauts oft wenig Schutz.

    Potentilla Grube

    Die Potentilla-Landung erfolgt am besten im zeitigen Frühjahr. Handelt es sich um Samen, müssen diese sorgfältig in lockeren und gedüngten Boden gefaltet werden. Die stärksten Sprossen eines Monats werden von den schwachen abgelagert.

    Für 2-jährige Setzlinge werden 60 cm tiefe Gruben gegraben. Der Prozess des Pflanzens selbst sieht ungefähr so ​​aus:

    • Der Kalkkies wird am Boden der Grube abgelassen (der Silberkies liebt Kalzium, und in diesem Kies steckt viel.) Der Abfluss wird leicht mit Erde bestreut, die mit Humus und grobkörnigem Sand gemischt ist. Unmittelbar nach dem Pflanzen werden die Setzlinge reichlich gegossen und mit Sägemehl über den Boden gestreut.

    Basilikum-Sorgfalt-Grundlagen

    Damit sich die Pflanze gut und schnell entwickelt, sollte der Boden nicht austrocknen. Nach dem Pflanzen werden die jungen Setzlinge 3 Wochen lang alle 7 bis 8 Tage in einem halben Eimer Wasser gegossen. Im Allgemeinen hat Lapchatka genug Regenfeuchtigkeit. In Dürreperioden können Sie den Silberkraut jedoch alle 2 Wochen gießen.

    Es reicht aus, einen Eimer Wasser pro Busch zu haben. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze mit Eiswasser zu gießen. Potentilla liebt es, wie alle Frauen, auf ihre Krone aufzupassen: Sie braucht jedes Jahr einen Haarschnitt. Es ist am besten, die Büsche im Frühjahr zu schneiden, um die Pflanze nicht noch einmal zu verletzen.

    Alle Wucherungen des laufenden Jahres werden um ein Drittel gekürzt, ggf. etwas mehr, um dem Busch die gewünschte Form zu geben. Die Hauptaufgabe beim Beschneiden ist die Stimulierung einer reichhaltigen Blüte: Phosphatdünger und Kaliumsulfat werden unter den Strauch eingebracht (je 25-30 g pro Eimer Wasser, ein Eimer pro Busch). Potentilla muss ständig sauber gehalten werden: Unkraut entfernen, Boden lockern.

    Und zum Schluss ...

    Wachsende Potentilla ermöglicht es Ihnen, nicht nur ästhetischen Genuss zu erhalten, sondern auch zu profitieren! Die Blüten des Kuril-Tees enthalten viel Vitamin C, Carotin, ätherische Öle, Tannin, organische Säuren.

    Diese Nährstoffe machen Potentilla zu einer großen Hilfe im Kampf gegen Erkältungen und Grippe, helfen den Stoffwechsel zu normalisieren. Und der Geschmack von gebrauten Potentilla-Blüten ist sehr angenehm! Und die Verwendung von Kuril-Tee ist sehr einfach: 1. Löffel getrocknete Blüten für 0,2 l kochendes Wasser, 30 Minuten einwirken lassen.

    Vergessen Sie nicht, mit Freunden zu teilen:

    Silverweed Nepalese: Samenweg der Fortpflanzung

    Autor: Valentina Bondar Themen: Mehrjährige Blumen, Sträucher

    Bei der Reproduktion dieser Potentilla-Samen ist es wichtig, keine Fehler zu machen. Andernfalls sind alle Bemühungen umsonst. Der einfachste Weg, das Kleeblatt zu verbreiten, ist nepalesisch - Samen. So bin ich gegangen.

    Die Samen sprossen wunderschön und ohne zusätzliche Vorbereitung. Sie wurden im März in einen Behälter gesät, um nicht zu verlieren (die Samen sind klein). Obwohl jetzt ich verstehe, dass es möglich war, später und prikopat Stangen auf dem Gartenbett zu säen.

    Trotzdem blüht die Wolfsmilch erst im zweiten Jahr. Die Sämlinge entwickelten sich anfangs langsam, und gelandet im Mai, an einem offenen Ort, "munterten" sie sich schnell auf und begannen aktiv zu wachsen. In der Folge stellte sich heraus, dass die Pflanzen beengt waren und erneut gestört werden mussten.

    Bei einer solchen ungeplanten Umsiedlung (im August) reagierte das Kinofoil überhaupt nicht und wuchs weiter, als wäre nichts passiert. Aber als ich im nächsten Frühjahr ein Exemplar in den Topf pflanzen musste, gefiel es der Pflanze nicht und sie hörte merklich auf, sich zu entwickeln. Ich verstand den Grund für dieses "Verhalten" später.

    Die Stelle im Blumenbeet, an der ich das Cinquefoil anpflanzte, war neben Clematis, unter die ich jedes Jahr schütte Holzasche. Und im Topf stellte sich heraus, dass der Boden reich an Torf ist, was für die Pflanze nicht ganz passt.

    Für den Winter junge Pflanzen sind nicht bedeckt, und sie sind gut überwintern und halten das Laub. Im Frühling es hat nur gedauert lockern der Boden um die Büsche. Top Dressing sie sind in Form von Harnstoff über den Schnee gekommen.

    Die Blüte begann im Juli. Für das 3. bis 4. Jahr muss der Silberkraut unbedingt sein zu teilen. Sie können die Blume immer noch erfolgreich multiplizieren Pfropfen oder nachwuchsBislang wurden eine Vielzahl von Potentilla-Hybriden gezüchtet.

    Eine der luxuriösesten ist vielleicht die Hybride L. des dunkelblutroten Gib-sonz Scarlet. Sie wird bis zu 60 cm groß und wächst langsam, aber der Busch ist so dicht, dass er Unkraut verdrängt.

    Die Blüte beginnt im Juni und dauert fast 2 Monate.

    Nepalesischer Silberkraut (Potentilla nepalensis).

    Sehr schön, ich kann sogar sagen schön, sieht aus wie eine mehrjährige Pflanze im Garten, die oft bis zu einer Höhe von 50 cm wächst und Lapchatka Nepalese heißt. Diese Pflanze sieht sowohl alleine als auch für den Fall, dass sie von der Gruppe gepflanzt wurde, großartig aus.

    Potentillablätter rechtfertigen ihren Namen voll und ganz, denn sie ähneln irgendwie einem Pfotenabdruck. Im Allgemeinen sind seine Blätter sehr attraktiv und den Blättern einer solchen Pflanze wie Erdbeeren sehr ähnlich.

    Was die Stiele anbelangt, an denen der Silberkraut eine große Anzahl hat, so wachsen von Juni bis August, dh während der Blütezeit, rötlichviolette Blüten auf ihnen, die einen Durchmesser von 4 cm erreichen können Diese Pflanze blüht mitten im Sommer - im Juli.

    Aus bestimmten Mängeln von Potentilla Nepalese lässt sich ableiten, dass es erst im zweiten Jahr nach der Aussaat die Fähigkeit erlangt, zu blühen. Unter den vielen Sorten von Potentilla können wir die Sorte MISS WILLMOTT erwähnen.

    Die Blüten der Pflanze dieser Sorte haben eine rosa-kirschrote Farbe. Zu den Vorteilen dieser Sorte gehört, dass sie im Vergleich zu anderen Potentillasorten luxuriös und lang genug blüht.

    Trotz der Tatsache, dass der Silberkraut-Nepalese in der Lage ist, in einem kleinen Schatten zu wachsen, ist es für seinen Anbau vorzuziehen, von der Sonne beleuchtete Flächen mit einem nährstoffreichen, sandartigen Boden zu versehen. Wenn eine Pflanze gegossen wird, ist es das Wichtigste, sie nicht zu übertreiben, da bei übermäßiger Feuchtigkeit die Gefahr besteht, dass die Pflanze abstirbt.

    Außerdem behandeln die Winternepaleser die Winterkälte ziemlich erträglich. Während der Vorbereitung der Pflanze für die Winterperiode kann sie daher nicht abgedeckt werden.

    Obwohl die Samen von Cinquefoil sehr klein sind - in einem Gramm Samen liegt ihre Zahl bei 3.000, es ist jedoch nicht besonders schwierig, sie direkt aus den Samen zu ziehen. Die Samen selbst können zwischen einem Jahr und anderthalb Jahren keimen.

    Es ist möglich, die Samen von Cinquefoil Nepalese wie vor dem Einsetzen des Winters und zu Beginn des Frühlings um März oder April zu säen. Darüber hinaus ist es möglich, Samen auf die Sämlinge und sofort sofort in den offenen Boden zu pflanzen.

    Für den Fall, dass die Aussaat von Mai bis Juni erfolgt, sollten sie in kalten Gewächshäusern gepflanzt werden. Die Technik des Pflanzens von Samen ist sehr einfach. Die Samen werden in den Boden gelegt und auf eine kleine Menge Nährboden gestreut.

    Nach etwa zwei bis drei Wochen, je nach Lufttemperatur, beginnen die ersten Triebe aufzutreten. Nach einer Wartezeit von etwa einem Monat können die jungen Setzlinge in den ihnen zugewiesenen Platz auf dem Gartengrundstück verpflanzt werden oder wie sie sagen, eintauchen.

    Wenn die Samen im Frühjahr gepflanzt wurden, sollte die Ernte nicht früher als im Juni erfolgen. Wenn die Samen im Sommer gepflanzt werden, sollten die Sämlinge Ende September oder Anfang Oktober verpflanzt werden.

    Gemeinsame Sorten von Potentilla Nepalese

    Infolge der Züchtung werden die folgenden Ziersorten von nepalesischen Potentillen gewonnen:

      Sorte "Miss Wilmont". Die Sorte zeichnet sich durch große Blüten von kräftiger rosa Farbe aus, die in panikartigen Blütenständen gesammelt sind. Samen dieser Sorte werden vor allem im Frühjahr in vielen Blumengeschäften verkauft. Sie werden im zeitigen Frühjahr auf Setzlinge ausgesät. Triebe erscheinen normalerweise nach 2-3 Wochen. Die Sorte ist anspruchslos und frostbeständig.

    Verwendung in der Landschaftsgestaltung

    Potentilla Nepalese eignet sich als Einzelkultur auf den alpinen Hügeln, in den Gärten zwischen den Steinen oder als Bordsteinpflanze. Aber seine Blüten sehen gut aus und sind von vielen untergroßen Pflanzen wie Bluebells und Veronica umgeben. Indem Sie in einer Reihe pflanzen, können Sie aus Pflanzen eine kleine Hecke machen und damit ein Blumenbeet schützen.

    Nützliche Eigenschaften von Potentilla

    Die heilenden Eigenschaften wurden hauptsächlich bei nur 3 Arten von grasartigem Silberkraut festgestellt, nämlich: Gans, Weiß und Kalgan (aufrecht). Die Eigenschaften dieser Arten weisen geringfügige Unterschiede auf. Daher macht es keinen großen Unterschied, aus welcher bestimmten Pflanze ein bestimmtes Arzneimittel hergestellt wird, das zur äußerlichen Anwendung bestimmt ist. В результате многочисленных исследований стало ясно, что вытяжки, приготовленные из корневища либо травы, не являются токсичными и имеют практически равную лечебную силу.Wenn Sie Arzneimittel aus dem Gras der weißen Potentilla nach innen nehmen, wird das Zentralnervensystem (Zentralnervensystem) stimuliert, und der Extrakt aus dem Rhizom verbessert die Filterfähigkeit der Nieren um 28 Prozent. Kalgan wird in der Regel bei verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (z. B. Kolitis, Ruhr) angewendet, die mit Durchfall einhergehen. Diese Pflanze wird auch zur Behandlung von Lebererkrankungen verwendet, die sich in Gelbsucht äußern, beispielsweise Hepatitis. Heute setzt Kalgan auch offizielle Medikamente gegen Schilddrüsenentzündungen ein. In diesem Fall wird die Infusion von Lapchatka auf Alkohol angewendet, die gemäß dem vom Arzt empfohlenen Schema eingenommen wird, während gleichzeitig mit Medikamenten behandelt wird. Diese Therapie hat eine ziemlich hohe Wirksamkeit. Die Vorbereitung der Tinktur ist einfach. Dazu müssen Sie ein trockenes Rhizom nehmen und es zermahlen. Sie sollten auf Wodka bestehen. Dann sollte das resultierende Getränk gefiltert werden. Kalgan gilt als die einzigartigste Pflanze, da es fast alle Elemente des Periodensystems enthält, nämlich Gallotanin, Phenolkohlensäuren, Stärke, Saponine, Flavonoide (Rutin, Quercetin, Cyanidin, Kaempferol), Iridoide, Jod, Magnesium, Kupfer, Zink , Eisen, Kobalt, Silizium, Aluminium. Es ist bekannt, dass das Rhizom mehr dieser Substanzen enthält als der oberirdische Teil der Blüte.

    Über die Heilkraft von Potentilla erect ist es auch schon lange bekannt. Die Zusammensetzung dieser Pflanze umfasste Substanzen wie: Gerbsäure sowie ätherische Öle, Flavonoide, Elaginsäure, Äpfelsäure und Chitinsäure, Wachs, Stärke und Gummi sowie Vitamin C. Diese Pflanze wirkt antibakteriell, festigend und entzündungshemmend. Aus dieser Blume wird ätherisches Öl gewonnen, das bei der Behandlung bestimmter weiblicher Krankheiten hilft. Es wird verwendet, um verschiedene Abkochungen und Tinkturen herzustellen, die extern bei der Behandlung von Neurodermitis verwendet werden, um bei gynäkologischen Erkrankungen, bei Ekzemen und zum Spülen von Mund und Kehlkopf bei Entzündungen zu duschen. Infusionen und Abkochungen aus Trieben, Blättern und Blüten der Pflanze werden zur Behandlung von chronischer und akuter Hepatitis sowie bei Leberzirrhose mit Stagnation eingesetzt (reduziert den Bilirubinspiegel im Blut erheblich und beseitigt Schwellungen). Wenn Sie Arzneimittel verwenden, die aus einer solchen Pflanze hergestellt wurden, denken Sie daran, dass sie Verstopfung verursachen können, da Potentilla viele Tannine enthält.

    Die Zusammensetzung der Cinquefoil-Gans umfasste auch ätherische Öle, Stärke, Flavonoide, Tannine sowie Bitterstoffe, Cholin, Chinasäure und Ascorbinsäure, Zink und andere Substanzen, die für den menschlichen Körper nützlich sind. Heilende Eigenschaften eines beliebigen Teils einer solchen Pflanze. Die aus einem Rhizom hergestellte Brühe wird zur äußerlichen Behandlung von Schürfwunden, Blutergüssen, Wunden, Hämatomen, Neurodermitis und dem weinenden Ekzem angewendet. Diese Abkochung wird auch zum Duschen bei einer Vielzahl von gynäkologischen Entzündungen sowie bei der Behandlung von Hämorrhoiden verwendet, während das Ergebnis einer solchen Behandlung sehr gut ist. Es wird auch zur Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren und Magen sowie bei akuten Darminfektionen und Hepatitis angewendet. Aus den Samen wird mit Milch ein Sud zubereitet, der bei schmerzhafter Menstruation, Gastroenteritis und spastischer Kolitis eingesetzt wird. Ein in Wasser gekochter Sud aus Wurzel und Kräutern beseitigt effektiv Krämpfe in der Wadenmuskulatur. Frisch zubereitete Kräuterinfusionen werden äußerlich bei der Behandlung von trophischen Geschwüren und Pusteln der Epidermis sowie bei Entzündungen der Mundschleimhaut, Pharyngitis und Halsschmerzen angewendet. Verwenden Sie als choleretisches Mittel, das kleine Kieselsteine ​​und Sand hervorbringt, frischen Saft dieser Pflanze, kombiniert mit dem Saft von grünem Roggen im Verhältnis 1: 1.

    Von Sträuchern wurden bei Potentilla Kuril heilende Eigenschaften festgestellt, während die Spitzen der jungen Stängel verwendet wurden. Diese Pflanze hat eine harntreibende, geschwürhemmende, hämostatische, antivirale, analgetische, choleretische, festigende, sedierende, antidiabetische, antiallergene und immunstimulierende Wirkung. Es wird zur Behandlung von Erkrankungen des weiblichen und des Magen-Darm-Trakts, Furunkeln, Furunkeln und anderen Wunden verwendet. Außerdem spülen sie ihren Mund mit Stomatitis, Halsschmerzen und anderen entzündlichen Erkrankungen aus. Es wird bei Verstopfung und Durchfall, Dysbakteriose, Magengeschwüren, Kolitis, Zervixerosion und Uterusblutungen angewendet.

    Gegenanzeigen

    Es ist unmöglich, Potentilla-Medikamente bei Personen anzuwenden, die eine erhöhte Blutgerinnung und Hypotonie haben und immer noch zur Bildung von Blutgerinnseln neigen, da solche Mittel den Blutdruck senken können. Wenn Sie mit Hilfe dieser Anlage Steine ​​und Sand aus den Kanälen entfernen möchten, sollte dies ausschließlich unter Aufsicht des behandelnden Arztes erfolgen. Es ist auch zu beachten, dass solche Produkte eine Reizung der Magenschleimhaut hervorrufen können. Und sie können nicht während der Schwangerschaft und bei individueller Unverträglichkeit von Potentilla verwendet werden.

    Allgemeine Beschreibung

    Silverweed Nepalese hat große Kelchblüten (3 cm Durchmesser), die von fünf hellrosa, rosa oder roten Blütenblättern umgeben sind.

    Die Stängel sind gerade, dicht verzweigt und erreichen eine Höhe von 50-60 cm.

    Die Blätter sind handförmig und je nach Kulturstandort bis zu 30 cm lang. Ihre Farbe kann hell- oder dunkelgrün sein. Wenn Sie genau hinsehenEs ist zu bemerken, dass sie in ihrer Struktur und ihren äußeren Umrissen Erdbeerblättern ähneln.

    Eine der häufigsten Sorten der Pflanze ist der Silberkraut-Nepalese Miss Wilmont - eine schöne dekorative Form, die sich durch einen hellen Kirschton aus panikartigen Blütenständen und violetten Stielen auszeichnet. Diese kulturelle Vielfalt zeichnet sich durch eine lange Blüte, eine optimale Kältebeständigkeit für die nördlichen Regionen und ein beschleunigtes Wachstum aus.

    Es ist nicht weniger beliebt und bei Blumenbauern "Schwestern" gefragt Sie haben auch poetische Namen: „Floris“ - mit Blüten von zarter Korallenfarbe und rot-orangefarbenem Auge, „Roxana“ - mit lachsorangen Blüten und dunklen, schmalen Adern.

    Übersee Schönheit - Landung und Pflege

    Beim Anbau einer Pflanze gibt es keine Schwierigkeiten. Hierbei ist jedoch eine wichtige Nuance zu berücksichtigen: Miss Wilmont akklimatisiert sich nicht im Schatten, weshalb eine Kultivierung nur in offenen Sonnenräumen ratsam ist. Licht im Überfluss und Luft wird "Ernten" volles Wachstum und zukünftige Knospen liefern - natürlicher Charme.

    In Regionen mit rauen klimatischen Bedingungen erfordern Blumenbeete eine zusätzliche „Erwärmung“: Wenn die Temperatur unter 25 Grad Celsius fällt, sind die Landeplätze mit trockenem Laub, Fichtenzweigen oder Agrofasern bedeckt.

    Es gibt keine strengen Anforderungen an die Bodenqualität, aber die ideale Option für die Kultivierung ist lockerer Boden, der einen hohen Anteil an Kalk enthält.

    Etappen der landwirtschaftlichen Arbeiten:

    • Vorbereitung von Gruben mit einer Tiefe von mindestens 0,6 Metern (der Abstand zwischen den Parzellen sollte mindestens 30 cm betragen),
    • Schützen Sie den Boden des Abflussbodens in Form von Kalkschotter, Schutt, Flusskieseln, gemahlenen Ziegeln (optional).
    • Füllen Sie die Grübchen mit einer Erdschicht aus grobem Sand, Humus und Laub (ungefähr im Verhältnis 1: 2: 2). In dieser Mischung können Sie Mineraldünger in einer Menge von 100 Gramm hinzufügen. oder etwas Asche.

    Am Ende der Vorbereitungsarbeiten werden die Sämlinge ordentlich in die Rillen bis zum radikalen Teil („Hals“) gelegt. Dann werden sie mit gewöhnlichem Gartenboden gefüllt, gründlich verdichtet und reich befeuchtet. Land in der Nähe von Landungen empfohlen Mit Tannennadeln, Torfspänen oder Sägemehl bestreuen.

    Grundlegende Pflegeanforderungen:

    • Regelmäßiges, aber mäßiges Gießen mit warmem Wasser während der Trockenperioden (mindestens zweimal pro Woche). Bei extremer Hitze ist zusätzliches abendliches Sprühen erforderlich
    • Lockerung des Bodens zur Verbesserung der Belüftung, Zerstörung der Bodenoberfläche,
    • Mulchen - um Beete und Vorgärten vor Unkraut und Unterkühlung zu schützen, um ein Nährmedium zu erhalten,
    • Fütterung der Büsche vor und nach der Blüte mit Kaliumsulfat, Gülle, organischem Dünger,
    • Beim Beschneiden im zeitigen Frühjahr und Herbst, bei dem welke Blätter, trockene Zweige und alte Triebe entfernt werden, entsteht die gewünschte Buschform.

    Ob im Garten im Garten

    Potentilla Nepalese fügt sich perfekt in die Gesamtlandschaft ein und wirkt besonders vorteilhaft auf den alpinen Hügeln, zwischen den Steinen, als Hecken und Bordüren, in Steingärten. Im Einklang mit Glocken, Lavendel, Kornblumen, Berberitzen und Wacholder.

    Aufgrund der friedlichen Natur wachsen alle Potentilla-Sorten problemlos aus Samen, vertragen sich hervorragend mit Sträuchern, Nadelbäumen und Laubpflanzen und ermöglichen so interessante Landschaftskompositionen.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send