Gemüse

Wann ist es besser, in Sibirien Karotten zu säen?

Pin
Send
Share
Send
Send


In Sibirien werden jährlich verschiedene Möhrensorten auf Gehöften und Sommerhäusern gepflanzt. Wetterbedingungen und Bodeneigenschaften bestimmen den Zeitpunkt der Bepflanzung. Jeder Gärtner wählt je nach Klima und Bodeneigenschaften den optimalen Zeitpunkt für die Aussaat.

Die Besonderheiten des Karottenanbaus in den sibirischen Regionen

Das scharfe kontinentale Klima führt zu einer ausreichenden Erwärmung des Bodens im Mai und Anfang Juni, wenn in Sibirien Möhren angepflanzt werden sollen. Bewohner verschiedener Regionen bereiten warme Grate vor. Karotten sind keineswegs eine thermophile Kultur, sie entwickeln sich gut im Bereich von bis zu 25 ° C. Auch die Züchter leisten ihren Beitrag, indem sie die Zonierung der beliebtesten Möhrensorten durchführen, die in Sibirien gepflanzt werden können.

  • Gemüsesamen sind genug +4 0 С, um zu naschen und einem Spross die Möglichkeit zu geben, ins Licht durchzubrechen.
  • Wurzelsämlinge können leichten Frösten bis -4 0 C standhalten, aber ein niedrigeres Thermometer verschlechtert die Eigenschaften des Gemüses und seine Lagerfähigkeit erheblich.
  • Es ist wichtig, qualitativ hochwertige Samen zu wählen, die genügend Nährstoffe für die Bildung des Wurzelsystems der Möhrensprossen enthalten. Der Spross hat nur seine eigenen Wurzeln gebildet und schöpft seine Nahrung aus dem Boden.
  • In kaltem Boden verlangsamt sich die Keimung. Daher ist es unmöglich, sich mit der Aussaat zu beeilen oder mit warmen Graten zu arbeiten.
  • Bei längerer Exposition gegenüber unangenehmen niedrigen Sommertemperaturen sind die Wurzelfrüchte verbogen und blass.
  • Nicht empfohlen, wenn in Sibirien Karotten gepflanzt werden, da die Samen zu tief eingegraben sind.

Auswahl der Sorten

Basierend auf der reichen Erfahrung begeisterter Gemüseanbauer, die Ratschläge zum Anbau und zum Zeitpunkt des Anbaus von Karotten in Sibirien geben, werden die beliebtesten Sorten bestimmt. Wählen Sie aus ihrer Vielfalt diejenigen aus, die vor dem Winter ausgesät werden können, um im Frühsommer Vitaminprodukte zu konsumieren. Oder bevorzugen Sie Karotten, die bis zum Herbst reifen, um sie langfristig zu lagern. Für Sibirien und den Ural, wo die Hitze nur 2 bis 2,5 Monate betragen kann, ist es am besten, Sorten für eine garantierte Ernte auszuwählen.

Das Klima in den meisten Regionen Sibiriens bestimmt die Wahl der Zwischensaison-Sorten für den Winter, damit das Gemüse gut reifen und an Gewicht zunehmen kann. Karotten von durchschnittlicher Länge werden von der Mehrheit der Gärtner gepflanzt, da sie früher als 120 Tage später reifen.

Die Sorte wächst seit mehr als 50 Jahren in den Gärten des ganzen Landes und hat sich unter den Bedingungen Sibiriens bestens bewährt. Nantes werden gepflanzt und sind wegen ihres ausgezeichneten Geschmacks beliebt, der erst zu Beginn des Frühlings verloren geht. Der Zuckergehalt erreicht 8,5%, bis zu 19 mg Carotin. Die ersten Karotten werden eineinhalb bis zwei Monate nach der Aussaat herausgezogen. Nach drei Monaten können Sie die Wurzeln vollständig reinigen. Halten Sie sie jedoch nach Möglichkeit noch ein oder zwei Wochen im Boden. Karotten werden bei guter Bodenbearbeitung bis zu 15-20 cm groß, wiegen durchschnittlich 150 g. Ab 1 m 2 sammeln sich bis zu 6 kg. Die Aussaat erfolgt nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Herbst.

Shantane 2461

Große Karotten von 70 bis 200 g, bis zu 15 cm Länge, enthalten 7% Zucker und 12 mg Carotin. Die Produktivität erreicht 8 kg ab 1 m 2. Reift bis zum Ende des dritten Kultivierungsmonats vollständig aus. Pflanze für die Lagerung im Frühjahr und auch im Herbst, um mitten im Sommer auf großen Karotten zu genießen.

Karotten ergeben 9 kg aus einem Bett von 1 m 2. Das durchschnittliche Gewicht beträgt 160 g. Zuckergehalt ist hoch 9%, enthält 14 mg Carotin. Aus saftigem Wurzelgemüse werden häufig frische Säfte und Babynahrung hergestellt. Die Reifung erfolgt zu Beginn oder in der Mitte des vierten Monats nach der Aussaat. Lang aufbewahrt. Vielen Landwirten wird geraten, vor dem Winter eine Sorte anzupflanzen.

Losinoostrovskaya 13

Karotten reifen nach drei Monaten der Vegetationsperiode und enthalten 7-9% Gesamtzucker. Erreicht 15-20 cm, wiegt 130-200 g, Ausbeute - 6,5 kg / 1 m 2. Das Regal ist gut, während der Lagerung sammelt es den Carotingehalt bis zu 21-28 mg. Es wird auch empfohlen, vor dem Winter eine kälteresistente Sorte zu pflanzen.

Vitamin 6

Die kälteresistente Zwischensaison-Sorte wurde von den Gärtnern Sibiriens gelobt, die diese Möhre im Herbst bevorzugen. Auf Torfböden wachsende Wurzelfrüchte zeichnen sich durch eine reiche Farbe, einen ausgezeichneten Geschmack und eine große Größe aus - bis zu 15-17 cm, Gewicht 150-200 g. Enthält bis zu 11% Fructose, Carotin - 17-22 mg. Mai bitte mit einer Ausbeute von 5 bis 10 kg / 1 m 2. Lang aufbewahrt.

Nastena süßer Zahn

Mittlere frühe Karotten sind bereits 78 Tage nach der Aussaat geeignet. Große, bis zu 18 cm große Früchte mit einem Gewicht von 150 g. Wurzelfrüchte sind süß und saftig. Aufgrund der Süße und des angenehmen Geschmacks eine gute Note für die Zubereitung von frischem Saft. Lang aufbewahrt.

Königin des Herbstes

Späte Möhren werden in Sibirien in der Altai-Zucht gepflanzt, die am 115-130. Tag reift. Dies ist ein großes Wurzelgemüse mit einer Länge von bis zu 20-25 cm und einem Gewicht von 200 g. Bei 1 m 2 werden 9 kg gesammelt. Süße Sorte: Zuckergehalt 11%, hoher Carotingehalt: 17 mg. Gespeichert bis zum nächsten Sommer. Kältebeständig, zur Herbstsaat geeignet.

Sibirische Gärtner pflanzen auch Sorten des Altai verkürzt, Altai Gourmet, Sonata, Samson, Russischer Riese, verschiedene Hybriden ausländischer Zucht, die vom Vertriebsnetz angeboten werden.

Aussaatzeit

Jeder Gärtner entscheidet, welche Sorte im Herbst gepflanzt wird - für den Sommer und welche für die spätere Lagerung. Im Frühjahr in Sibirien ist es besonders wichtig, keine Karotten zu pflanzen. Frühreife Sorten werden bis Ende August reifen, auch wenn sie später ausgesät werden. Wenn sie im Herbst überbelichtet werden, um besser gehalten zu werden, knacken die Wurzelfrüchte und setzen zusätzliche Wurzeln frei, was sowohl die Karottensorte als auch den Geschmack verschlechtert. Wenn Sie Samen gekauft haben, sollten Sie planen, welche Sorte je nach Länge der Vegetationsperiode gepflanzt werden soll.

In Sibirien werden Karotten vor dem Winter gesät, wenn der Frost einsetzt. Die optimale Zeit beginnt in der zweiten Dekade des Oktobers. Die Temperaturen sinken stetig und es besteht die Garantie, dass im Herbst keine Triebe auftauchen.

  • Die besten Böden sind hellneutrale oder leicht saure sandige Lehmarten und Lehmarten.
  • Grundstück auf einem Hügel im Frühjahr schnell vom Schnee befreit.
  • Anfang Oktober oder Anfang September ist es notwendig, die Fläche gut zu lockern, die komplexen Düngemittel zu verteilen und die Rillen 2 cm tief zu ziehen.
  • Die Beete werden vor der Aussaat abgedeckt, wenn der Boden gefriert. In der Fähigkeit, Boden für das Pulverisieren der Samen in der Frostperiode zu gewinnen.
  • Gepflanzte podzimnuyu Karotten mit trockenen Samen auf gefrorenem Boden. Mit gelagertem Boden bestreuen, 10 cm mit einer Schicht Mulch bedecken.

Die Vorteile der Methode sind:

  • Produkte sind 2-3 Wochen früher fertig
  • resistent gegen Krankheiten
  • wird größer.

Erfahrene Züchter raten davon ab, zu den Aussaatterminen zu eilen. Im Frühjahr sollten Möhren in Sibirien gepflanzt werden, wenn sich der Boden gut erwärmt. Wenn Ende April Samen ausgesät werden, wächst das Unkraut im Garten schneller. Unkrautsamen fehlt 6 0 C Hitze. Wegen ihnen können die Triebe der Karotten verloren gehen. Möhren reifen in der Zwischensaison gut, wenn sie im zweiten Mai-Jahrzehnt ausgesät werden.

Die Vorteile der traditionellen Seva:

  • die Ernte dauert bis zum Frühjahr,
  • hoher Gehalt an Nährstoffen in der Frucht.

Die beliebten mittelreifen und frühen Karottensorten, die wir für den Spätwinter- und Frühlingskonsum erhalten möchten, werden später, bis Anfang Juni, in Sibirien gepflanzt. Karotten keimen nach Regen schnell in der warmen und feuchten Erde und entwickeln sich gut. Spätsommerfrüchte unter Wurzeln werden in Gebieten vergraben, in denen sie frühes Frühlingsgemüse anbauen: Salate oder Rettiche. Im Sommer ist es auch besser, Karotten zu pflanzen, da in der Vegetationsperiode der lästige Schädling, die Möhrenfliege, seine Aktivität einschränkt. Wurzelfrüchte leiden weniger unter ihren Larven.

Bodenvorbereitung

Sie versuchen, für die Karotten das Gebiet auszuwählen, in dem sie Zwiebeln, Gurken, Zucchini, Kartoffeln, Kohl, Tomaten, Bohnen, Erbsen oder Getreide anbauen. Wegen der häufigen Schädlinge und der Nährstoffverwendung aus dem Boden werden Karotten nicht nach Pastinaken, Dill, Petersilie, Fenchel oder Kreuzkümmel gepflanzt. Karotten sprießen in 10-12 Tagen, wenn der Boden warm ist, was in Sibirien bis Mitte, Ende Mai oder sogar Anfang Juni geschieht. Es gibt eine alte Methode, um die Bereitschaft des Bodens für die Aussaat kälteresistenter Pflanzen zu bestimmen. Wenn eine komprimierte Erde in Ihrer Hand zerbröckelt, können Sie mit der Arbeit beginnen.

  • Leichte Möhren, die Pflanze kann nicht auf dem Platz gepflanzt werden, der von Bäumen oder Gebäuden beschattet wird.
  • Wurzelfrüchte stellen hohe Anforderungen an die Bodenlockerheit. Auf leichten Böden wachsen sie glatt und ohne Krümmung. Sand, Kompost, Torf oder mit kochendem Wasser verschüttetes Sägemehl werden auf Lehmböden gegeben.
  • Die Grabtiefe der Parzelle, auf der die Möhren gepflanzt werden, beträgt mindestens 30 cm.
  • Primer mit hohem Säuregehalt, die in Sibirien häufig vorkommen, sind Kalk, der vor dem Pflügen im Herbst 300 g Dolomitmehl oder Kalk verteilt.
  • Im Herbst werden die Beete mit einem Eimer Humus oder Kompost pro 1 m 2 und 0,5 l Holzasche gedüngt.
  • Verwenden Sie gleichzeitig 10 g Kaliumsalz und 25 g Superphosphat.
  • Wenn Karotten in verschiedenen Regionen Sibiriens gepflanzt werden, entstehen oft Schüttgüter, in denen das Wasser nicht stagniert.

Erhalten Sie eine gute Ernte, wobei Sie sorgfältig die Dauer der Vegetationsperiode der Ernte und mögliche Termine für die Aussaat und Ernte der Wurzelfrüchte berücksichtigen. Dazu müssen Sie die Merkmale der Sorte kennen, die auf der Packung mit Samen angegeben sind, und die Samen von bewährten Produzenten erwerben.

Die richtige Zeit für das Anpflanzen von Karotten wählen

Erfahrene sibirische Gärtner wissen sehr gut, wann sie Karotten pflanzen müssen. Zum Anpflanzen von Gemüse passen zwei Jahreszeiten: Frühling und Herbst. Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile.

Vorteile der Möhrenpflanzung im Herbst gegenüber dem Frühling:

  1. Sparen Sie Zeit, indem Sie keine Samen mehr einweichen und trocknen müssen.
  2. Im Herbst gesäte Karotten werden größer als im Frühling,
  3. Die Früchte sind sehr resistent gegen Krankheiten,
  4. Das Pflanzen im Herbst ist für eine frühere Ernte vorgesehen.

Bevor Sie sich jedoch für diese Option entscheiden, müssen Sie berücksichtigen, dass solche Möhren absolut nicht gelagert werden müssen.

Vorteile der Frühlingslandung:

  1. Fähigkeit, Wurzelgemüse zu lagern
  2. Hoher Gehalt an Vitaminen in Karotten,

Wenn Sie nach sorgfältiger Analyse der oben genannten Faktoren immer noch zur ersten Option tendieren, müssen Sie die Grundprinzipien der sibirischen Karottenpflanzung zu dieser Jahreszeit berücksichtigen.

Herbst Pflanzen

Sie müssen die Sorten von Karotten auswählen, die zum Anpflanzen von Podzimney bestimmt sind. Achten Sie auch besonders auf den genauen Zeitpunkt der Aussaat. Als günstigster Zeitraum für diese Zwecke gilt Mitte November. Wenn Sie die Samen zu diesem Zeitpunkt gepflanzt haben, können Sie das Keimen des Pflanzguts vorzeitig vermeiden. Um zu versichern und nicht ratlos zu bleiben, wird empfohlen, mehr Samen als während der Frühjahrspflanzung zu pflanzen.

Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, sollten Karotten den Boden mit Mineraldüngern füttern. Für diese Zwecke sind Kaliumsalz (10 Gramm) und Superphosphate (20 - 24 Gramm) ideal. Besonderes Augenmerk sollte auf den Ort der Aussaat von Saatgut gelegt werden. Es wird nicht empfohlen, Karotten zweimal hintereinander an derselben Stelle anzupflanzen. Es ist viel besser für die Ernte, wenn Sie dort pflanzen, wo zuvor Gurken, Kartoffeln oder Zwiebeln angebaut wurden.

Der Boden, auf dem Karotten bald wachsen werden, sollte nicht sauer sein. Ansonsten muss es mit Holzasche oder Sägemehl angereichert werden. Solch ein einfaches Verfahren kann die Lockerung der Landressourcen erheblich erhöhen.

Ein guter Besitzer vergisst nie die Geheimnisse des Karottenanbaus, nämlich:

  1. Stellen Sie vor der Aussaat von Karotten sicher, dass das Pflanzgut trocken ist.
  2. Pflanzgruben sollten nicht kleiner als 5 cm sein,
  3. Samen, die bereits gepflanzt wurden, sollten vorher mit warmem Boden und Sand aufgefüllt werden.
  4. Achten Sie im Winter darauf, dass die Möhrenbeete großzügig mit losem Schnee bestreut sind.
  5. Die Ernte erfolgt spätestens im Juni.

Frühlingslandung

Obwohl die Frühlingssaat nicht so große Früchte wie der Herbst bringt, ist sie für Sibirien immer noch charakteristischer. Eine solche Landung unterscheidet sich im Prinzip nicht wesentlich vom Herbst. Der Unterschied ist, dass Samen eine sorgfältige Vorbereitung und Trocknung erfordern.

Die Aussaat kann im April beginnen. Samen sollten so gleichmäßig wie möglich angeordnet werden. Dazu können sie mit Sand oder Sägemehl versetzt werden. Der Einfachheit halber kleben Gärtner das Pflanzenmaterial mit Hilfe von Paste auf einen Papierstreifen. Diese Option des Pflanzens kann Ihnen viel Zeit sparen und das gleiche Unkraut wird viel weniger.

Optimale Karottensorten für das Klima Sibiriens

Das besondere Klima dieser Region macht es unmöglich, bei der Auswahl einer Vielzahl von Möhren stark zu „beschleunigen“. Für den Anbau in Sibirien gibt es spezielle Möhrensorten:

  1. Altai verkürzt. Diese Karotte ist sowohl roh als auch verarbeitet gut zu essen. Die Früchte dieser Pflanze unterscheiden sich nicht in der Größe, nur 80 - 120 Gramm, aber sie können für eine lange Zeit gelagert werden. Diese Sorte ist eher für die Ausschiffung im Frühjahr geeignet.
  2. Nastya - süßer Zahn . Die Aussaat dieser Sorte erfolgt am besten im Mai. Es wird zum Auspressen von Saft empfohlen, da es einen süßen Geschmack hat,
  3. Dayana. Diese Art von Karotten eignet sich eher für die Winterlandung. Diese Karotte hat eine hohe Ausbeute und Größe der Frucht. Geeignet für die Herstellung von Babynahrung aufgrund seines süßen Geschmacks,
  4. Sorte "Königin des Herbstes". Geeignet für die Ausschiffung im Herbst und Frühjahr. Früchte unterscheiden sich in rot - orange Farbe und einer glatten Oberfläche. Geeignet für Roh- und Langzeitlagerung mit anschließender Verarbeitung.

Sibirischer Karottenanbau

Dieses Gemüse gilt nicht als sehr wärmeliebende Pflanze. Die Samen keimen bereits bei +4 Grad und bei 20-30 ° C wächst sie normal. Sogar junge Möhrensprossen können kleinen Frösten ohne schädliche Folgen standhalten, sodass die sibirischen Bedingungen für den Anbau dieses gesunden und schmackhaften Gemüses durchaus geeignet sind.

Zu niedrige oder zu hohe Temperaturen beeinflussen die Farbe und Größe der Früchte.. Die Farbe der Wurzel wird blassund das Wachstum verlangsamt sich sehr, wenn die Temperatur über 25 Grad liegt. Bei niedrigen Temperaturen verliert die Frucht ihre Attraktivität und wird ungeschickt und die Farbe wird weniger gesättigt.

Die Auswahl von Samen von guter Qualität ist für die Bedingungen Sibiriens sehr wichtig. Kleine Samen haben einen geringen Vorrat an essentiellen Nährstoffen, die der Pflanze bei der Bildung des Wurzelsystems nach der Aussaat helfen. In der Zwischenzeit hat das Wurzelsystem keinen Samen gebildet, der seine eigenen Nährstoffe verwendet. Und erst mit dem Auftreten der Wurzeln beginnt die Pflanze, die notwendigen Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen.

In der sibirischen Region ist die Keimdauer etwas länger als in den südlichen Gebieten. Daher benötigen die Samen zum Keimen mehr Nährstoffe. Es wird nicht empfohlen, sie unter sibirischen Bedingungen zu tief zu pflanzen.

Lange Winter erschweren die Aufgabe zusätzlich. Daher Fristen für das Aussteigen Sie müssen sehr sorgfältig auswählen, damit die frisch zurückgebrachten Fröste die Samen nicht zerstören. Zwar schaffen es erfahrene Gärtner, im sibirischen Raum nicht nur beliebtes Getreide und Gemüse, sondern auch wärmeliebende Melonen und Wassermelonen recht erfolgreich zu züchten. Der Anbau von Möhren scheint daher keine so unmögliche Aufgabe zu sein.

Nützliche Eigenschaften

Hervorzuheben ist der unglaubliche Nutzen von Möhren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass damit eine Vielzahl von Gerichten zubereitet werden. Verwenden Sie es frisch, gedünstet, aus der Dose und gebacken. Und viele frieren bereits geriebene Karotten ein. Obwohl es nicht die Grundlage des Tagesmenüs ist, kann kaum ein Gericht auf dieses gesunde Gemüse verzichten.

Die Nachfrage nach Karotten beim Kochen ist auf den hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen zurückzuführen. Viele Menschen wissen, dass Karotten sehr nützlich für die Augen sind, da sie voller Vitamin A sind. Es ist auch reich an Beta-Carotin, Jod und Kalzium..

Geeignete Sorten für Sibirien

Viele Hybriden und Möhrensorten fühlen sich in den klimatischen Bedingungen Sibiriens sehr wohl. In Bezug auf die Reifung werden Karottensorten in drei Haupttypen unterteilt:

  • Frühreife - die Reifezeit beträgt 80–100 Tage.
  • Zwischensaison - nach 100–125 Tagen können Sie Obst sammeln.
  • Die späte Vollreife erfolgt mindestens 120 Tage.

Spät- oder Mittelsaison-Sorten sind für die sibirische Region nicht schlecht. Von allen Möhrensorten, die besonders widerstandsfähig gegen die "harten" Bedingungen des Nordens und gleichzeitig ertragreich sind, können folgende identifiziert werden:

Sorte "Nantes"

Diese Sorte Karotten gehört zu einem Look in der Zwischensaison. In der warmen Sommerperiode Sie können drei Monate nach den ersten Trieben ernten. Sie können Samen im zeitigen Frühjahr oder im Winter säen. Bei sachgemäßer Lagerung bleiben solche Möhren bis zum Frühjahr praktisch ohne Geschmacksverlust haltbar.

Sorte Losinoostrovskaya 13

Zwischensaison-Sorte, deren Früchte drei Monate nach den ersten Trieben reifen. Die Karotte hat eine regelmäßige und schöne Form. Die Früchte sind knusprig und saftig. Samen können im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden. Die Länge der Früchte beträgt 13-15 Zentimeter und das Gewicht kann 160 Gramm erreichen. Diese Möhrensorte hat eine gute Fähigkeit, im Winter Beta-Carotin anzusammeln. Поэтому, если овощ определённое время находится на хранении, то от этого он становится ещё полезнее. Морковь имеет долгий срок хранения и очень приятный вкус.

Сорт «Настёна-сластёна»

Это высокоурожайный среднеспелый сорт. Спелые плоды можно собирать через сто дней после появления ростков. Засев семян можно начинать в мае. Karotten wachsen sehr gut in offenen Böden. Die Samen sind bis zu einer geringen Tiefe (ca. 2 cm) eingegraben. Die Früchte sind süß und saftig und eignen sich daher gut zum Frischverzehr oder zur Saftherstellung.

Sorte "Dayana"

Auch Möhren der Zwischensaison, deren Früchte 100 Tage nach den ersten Trieben gesammelt werden können. Der Ertrag dieser Sorte ist ziemlich hoch und saftige Früchte haben einen süßlichen Geschmack. Gemüse ist im Winter sehr gepflegt. Essen Sie diese Karotte frisch und auch einer Wärmebehandlung unterzogen.

Beim Anpflanzen von Möhren in Sibirien

Möhren in Sibirien können im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden. Die Wahl der Pflanzzeit hängt vom Gärtner selbst ab, nämlich wann er ernten möchte. Für die frühe Reifung eines Gemüses sollten Samen vor dem Einsetzen des Winters gepflanzt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass solche Karotten sehr schnell an Frische verlieren und sich nicht für die Winterlagerung eignen. Im Winter gepflanztes Wurzelgemüse wird in der Regel nach der Ernte in frischer Form verzehrt. Die Herbstbepflanzung hat jedoch folgende Vorteile:

  • Resistenz gegen Krankheiten.
  • Die schnelle Reifung von Früchten.
  • Ziemlich große Mengen an Wurzelfrüchten.
  • Die Samen müssen nicht eingeweicht und getrocknet werden.
  • Vereinfachte Aussaat

Eine im Frühjahr gepflanzte Möhre ist viel länger haltbar und bleibt bis zum Frühjahr lecker und saftig. Obwohl diese Methode der Landung ihre Nachteile hat, nämlich:

  • Das Saatgut muss vor der Aussaat in mehreren Schritten verarbeitet werden.
  • Beim Reifungsprozess von Möhren muss eine aktive Unkrautbekämpfung erfolgen.

Die Frühlingslandung in Sibirien beginnt Anfang April. Und um die Pflege der Betten zu erleichtern, muss zunächst das Unkraut beseitigt werden. Es ist ratsam, diesen Vorgang sofort nach dem Schmelzen des Schnees zu starten. Ein vorbereitetes Pflanzbeet für Samen wird mit einer transparenten Polyethylenfolie abgedeckt, damit das Unkraut schnell wächst und dann rücksichtslos vernichtet wird.

Danach wird dieses Bett mit einem dunklen Film bedeckt, der unmittelbar vor dem Einpflanzen von Möhren entfernt wird. Außerdem muss der Boden gelockert werden und Sie können mit der Aussaat beginnen. Dazu müssen sie in flache Rillen gelegt, bewässert und begraben, den Boden leicht gerammt werden. Zu diesem Zeitpunkt benötigen Sie einen weißen Film, um den Boden zu bedecken. Dieser Pflanzvorgang erleichtert die weitere Pflege der Beete, da das Auftreten von Unkräutern stark reduziert wird.

Für die Herbstbepflanzung müssen Sie die entsprechenden Karottensorten auswählen. Auf der Packung mit Samen ist in der Regel angegeben, für welche bestimmte Pflanzung der Inhalt bestimmt ist. Normalerweise erfolgt die Herbstsaat ab Mitte November. Und wenn Sie es früher tun, steigt die Karotte vor dem Einsetzen des kalten Wetters und friert gerade in der Zukunft ein. Daher säen sie für die Fallversicherung mehr Samen als im Frühjahr.

Frühlings- und Herbstbepflanzung sind auch verschiedene Methoden zur Verarbeitung von Karottensamen. Im Herbst werden sie ohne Vorbereitungsarbeiten in trockener Form gepflanzt. Im Frühjahr müssen Sie jedoch ein wenig arbeiten, um die Samen von ätherischen Ölen zu befreien, wonach sie getrocknet werden.

Saatgutvorbereitung

Es sollte beachtet werden, dass die Karotte lang springt, aber um diesen Prozess zu beschleunigen Samen werden eingeweicht oder gekeimt. Um Karottensamen richtig für das Pflanzen vorzubereiten, müssen Sie Folgendes tun:

Mechanische Auswahl der Samen

Die Samen sollten in warmes Wasser gelegt und dann gründlich gemischt werden. Nicht verwendbare Samen schwimmen nach einiger Zeit. Dann wird das überschüssige Wasser aus dem Tank abgelassen und die Samen müssen einen weiteren Tag im Wasser bleiben. Danach müssen sie getrocknet und gesät werden.

Samenwärmebehandlung

Dieses Verfahren erhöht die Keimfähigkeit und zerstört gleichzeitig mögliche Infektionen und Krankheiten. Die Samen werden in einem Mullbeutel in heißes Wasser (ca. 50 Grad) gelegt und dann herausgenommen, unter fließendem Wasser abgekühlt und getrocknet.

Samen sprudelt

Tagessamen werden in sauerstoffhaltigem warmem Wasser aufbewahrt. Dann 20 Minuten in einer Manganlösung eingelegt, mit Wasser gewaschen und getrocknet.

Wir verarbeiten Saatgut mit Wachstumsförderern

Hierzu werden die Samen mit Lösungen von Spezialpräparaten getränkt. Oft verwendet wie:

Karottenpflege

Bei der Karottenpflege sind rechtzeitiges Gießen, regelmäßiges Auflockern des Bodens und zusätzliches Füttern erforderlich. Vergessen Sie nicht die Schädlinge, die gnadenlos vernichtet werden müssen.

Nach dem Aufkommen junger Sprossen müssen Karotten den Boden ausdünnen und lockern, was wünschenswert ist, um nach dem Regen zu tun oder den Boden nur anzufeuchten. Um die Bildung von Bodenkrusten auszuschließen, muss mit Torf gemulcht werden. Karotten vertragen keine Trockenheit, daher sollte der Boden feucht sein, aber in Maßen.

Während der Phase der Wurzelbildung muss die Pflanze regelmäßig wie nie zuvor gegossen werden. Bei heißem Wetter müssen Karotten mindestens dreimal pro Woche gegossen werden, dies wird jedoch nicht empfohlen. Wie die Wurzel wächst Es wird mehr Wasser benötigt, aber die Regelmäßigkeit der Bewässerung sollte in diesem Fall verringert werden.

Wie Sie sehen, ist es in Sibirien ganz einfach, den Zeitpunkt für das Pflanzen von Möhren zu bestimmen. Das Wichtigste ist, eine geeignete Sorte auszuwählen und die Wetterbedingungen in der Region zu berücksichtigen. Und denken Sie daran, dass das Pflanzen der Samen im Herbst vor Beginn des Frosts erfolgen sollte, damit die Pflanzen keine Zeit haben, vor dem Einsetzen des Winters aufzusteigen, da sie sonst absterben. Und für die Frühjahrspflanzung müssen Sie einen Zeitpunkt wählen, zu dem die Frostgefahr vollständig verstrichen ist.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, werden Sie auch unter den „harten“ Bedingungen Sibiriens eine hohe und schmackhafte Ernte einfahren.

Wachsende Karotten in Sibirien

Karotten - geeignetes Gemüse für den Anbau in Sibirien. Es kann schon bei 5 ° C keimen.

Junge Sprossen sind frostbeständig. Niedrige Temperaturen beeinflussen jedoch die Farbe und die Farbe der Früchte. Es wird ungeschickt und blassorange, daher ist es wichtig, die Kultur zu untersuchen und abzudecken.

In den sibirischen Regionen keimt das Gemüse länger als in den südlichen Regionen. Daher ist die Auswahl eines guten Pflanzmaterials wichtig für eine reichliche Ernte. Das Einpflanzen von Samen tief in den Boden wird nicht empfohlen: Sie keimen nicht. Wenn in Sibirien Karotten gepflanzt werden, wird dies durch Fokussierung auf Fröste bestimmt.

Auserlesene Sorten für Sibirien

Eine Vielzahl von Hybriden und Möhrensorten sind für Sibirien geeignet. In Bezug auf die Reifung werden alle Sorten von Gemüsepflanzen in 3 Arten unterteilt.

Für einen harten Winter eignen sich Mittel- und Spätwetterarten, die sich durch ihre Beständigkeit gegenüber nördlichen Witterungsbedingungen auszeichnen. Dazu gehören Sorten:

  • Dayan. Gemüse ist lecker, saftig und hat einen süßen Geschmack. Bei guten Witterungsbedingungen werden 9 kg Ernte pro 1 m² erzielt. Wurzelfrucht von mittlerer Größe mit einem scharfen Ende und einem Gewicht von etwa 150 g
  • Nantes. Mitten in der Saison werden die Früchte 90 Tage nach der Keimung geerntet. Die Aussaat erfolgt im Winter oder im zeitigen Frühjahr. Die Sorte ist für die Langzeitlagerung geeignet, verliert erst im Frühjahr an nützlichen Eigenschaften. Die Wurzelernte wird 14 cm lang und endet abgerundet.
  • Karotten Losinoostrovskaya 13. Hat eine konische Form. Gemüse ist saftig und knusprig, 13-15 cm lang und wiegt ca. 160 g. Der Ertrag ist hoch - 8 kg pro 1 m². Die Aussaat erfolgt im Frühjahr oder Herbst. Aus langen Lagerzeiten sammeln Karotten eine nützliche Substanz - Beta-Carotin.
  • Unvergleichlich. Die Früchte sind verjüngt und unten abgerundet. Die Farbe des Gemüses ist orangerot. Die Länge der Frucht - ca. 17 cm, Gewicht - 180 g. Geeignet für die Winterlagerung.

Die meisten Möhrensorten eignen sich für die Ernährung. Hybriden, die in Sibirien gut fruchtbar sind, - Abrino F1, Kanada und Bersky F1. Zu den großen Wurzelfrüchten zählen die Sorten Giant Ross, Children's, Emperor und Lakomka.

Wenn Sie Karotten im Gewächshaus anbauen, wachsen auch frühreife Arten im Norden gut. Dazu gehören die Sorten Alenka, Amsterdam, Belgian White und Carotel Paris.

Bedingungen für das Anpflanzen von Karotten in Sibirien

Wählen Sie für die Herbstbepflanzung frostsichere Sorten

Das Pflanzen von Möhren in Sibirien wird sowohl im Frühjahr als auch im Herbst empfohlen. Die Pflanzzeit hängt von der Reifezeit des Gemüses ab. Damit die Möhre schnell und früh reift, werden die Samen vor dem Wintereinbruch ausgesät. Solche Früchte werden nur frisch verwendet, für die Langzeitlagerung sind sie ungeeignet.

Sibirisches Klima

Apropos Sibirien: Die meisten Menschen stellen sich starke Fröste und Schneeverwehungen vor. Inzwischen ist alles nicht ganz so. Natürlich ist es in Sibirien ziemlich kalt, aber es gibt keine so extremen Bedingungen, dass es unmöglich ist, Karotten, Rüben oder anderes Gemüse anzupflanzen. Außerdem neigt das Wetter dazu, sich zu ändern. Der Winter in der Region ist viel milder als vor hundert Jahren. Genau wie im Rest des Territoriums der Russischen Föderation kann sich das Jahr als wärmer oder kälter herausstellen. Zum Vergleich genügt es, mindestens Informationen für die letzten 3 Jahre zu verwenden: 2016, 2017, 2018.

Sibirien ist eine riesige Region Eurasiens, die sich von den Ufern des Nordeisozeans bis in die Mongolei, nach China und Kasachstan erstreckt. Es ist klar, dass beim Anbau von Karotten nicht jeder Teil gleichermaßen erfolgreich sein wird.

In Sibirien werden Karotten angebaut

In Westsibirien

Dieser Teil der Region hat das mildeste Klima. Das Altai-Gebirge ist eine riesige natürliche Barriere, die die kalten kasachischen Winde nicht hereinlässt. Vasyugan-Sümpfe, die sich über Hunderte von Kilometern erstrecken, befeuchten die Luft gut und machen die Sommerhitze nicht so unerträglich.

Die Lufttemperatur im Winter variiert von -15 ° C bis -30 ° C. Im Sommer können Sie mit einer Temperatur von +15 bis +35 ° C rechnen. Unter solchen Bedingungen ist es möglich, eine große Anzahl von obstwärmeliebenden Pflanzen, einschließlich Gemüse, zu säen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt von den Züchtern und Technologen ausgesät werden, damit Sie auf gute Ergebnisse hoffen können.

In Ostsibirien

Obwohl die jährliche Gesamttemperatur hier nur 0 Grad beträgt, ist dieser Teil im Winter viel kälter als im Westen der Region. Die Sonne scheint im Winter möglicherweise einen ganzen Monat lang nicht (die sogenannten Polarnächte). Am 20. Oktober beginnt es zu schneien. Der Sommer ist ziemlich sonnig. Die Lufttemperatur kann bis zu +15 ° C betragen, aber es regnet selten.

Daher ist es hier nicht sinnvoll, Gemüse mit später Reife anzupflanzen. Die Früchte haben möglicherweise einfach keine Zeit zum Reifen. Für den Sommer können die Besitzer die Sorten von Karotten und Zwiebeln wählen, die die Sonne lieben, aber keine Wärme benötigen.

Nordsibirien

Dies ist eigentlich eine Tundra. Unterschiedliches Gelände unter härtesten Bedingungen. Sommer im Norden Sibiriens kommt fast nie vor. Bis -40 ° C und sogar unterhalb der Thermometermarke fällt im Winter. An manchen Sommertagen kann sich die Luft auf +10 ° C erwärmen. Natürlich kann von einer Aussaat keine Rede sein. Obwohl die Züchter für frostbeständige Sträucher und Gemüse gesorgt haben, haben diese einfach keine Chance, gepflanzt zu werden, da das Land hier und da für kurze Zeit sehr langsam auftaut.

So wählen Sie einen Zeitraum aus

Sibirische Gärtner wissen, wann sie in Sibirien Karotten pflanzen müssen. Für diese Klasse widmen sie Frühling und Herbst. Sie sollten sich jedoch nicht zu sehr beeilen: Zu Beginn des Frühlings kann es immer noch zu Frost kommen, der die Pflanze einfriert und verhindert, dass sie auf die erforderliche Größe wächst.

Es ist wichtig! Sämlinge von Möhren können bis zu -4 ° C aushalten. Bei einer Temperatur von -8 ° C ändert sich jedoch die Zusammensetzung des Gemüses, und die Stärke wird zu Zucker. Daher kann Karotte nicht lange gelagert werden.

Die erfolgreichsten Termine für die Aussaat von Gemüse hängen von der jeweiligen Sorte, der gewünschten Lagerzeit und der Pflanzbereitschaft des Bodens selbst ab.

Wie man in Sibirien Möhren anbaut und pflegt

Frühlingslandung

Dies ist die häufigste Option in Sibirien. Obwohl die Früchte, wie die örtlichen Landwirte sagen, nicht mehr so ​​groß sein werden wie nach dem Pflanzen im Herbst, können sie für lange Zeit konserviert und eingefroren werden.

Experten nennen die besten Monate zum Anpflanzen von Karotten April und Mai. Müssen sich auf die Temperatur konzentrieren. Die Luft sollte sich so weit wie möglich erwärmen und der Boden sollte getrocknet sein. Wenn der Boden für längere Zeit auftaut, beginnen sich Parasiten, Bakterien und Viren im Boden zu vermehren. In einem solchen Zeitraum muss der Boden unbedingt mit speziellen Antiseptika behandelt werden.

Es ist wichtig! Es ist besser, Karotten und Zwiebeln nicht zu pflanzen, wenn der Boden noch sehr feucht und eher sumpfig ist, da sonst die Samen verrotten.

Das Gemüse besser an einem offenen und sonnigen Ort aussäen. Karotte mag nicht den Schatten, sowie den gleichen Platz. Pflanzenmaterial wird oft auf einem Grundstück gepflanzt, auf dem früher anderes Gemüse angebaut wurde.

Etwa eine Woche vor der Aussaat sollten Sie den Boden pflegen. Das Bett ist geebnet und der Boden ist mit warmem Wasser bewässert. Wie Gärtner in ihren Videos angeben, müssen die Samen selbst zunächst von ätherischen Ölen befreit werden. Dazu müssen sie gründlich mit sehr warmem Wasser (bis zu +50 ° C) abgespült und anschließend auf natürliche Weise getrocknet werden.

Samen sind wichtig, um gleichmäßig zu säen. Deshalb werden sie manchmal mit Sägemehl vermischt oder auf Papier geklebt.

Möhrensamen werden auf Papier geklebt und ausgesät

Sibirier nennen die Vorteile des Pflanzens von Karotten im Frühling:

  • maximale Sättigung von Gemüse mit Vitaminen,
  • lange Lagerzeit.

Der Hauptnachteil ist jedoch die Notwendigkeit, mit Unkräutern umzugehen, da sie im Frühjahr besonders aktiv wachsen.

Karotten im Herbst pflanzen

In Sibirien pflanzen sie im Herbst oft Karotten und Zwiebeln. Die Ernte kann im nächsten Jahr eingesammelt werden. Die beste Zeit, um dieses Gemüse zu pflücken, ist April bis Mai. Oft wird die Möhrenfrucht in dieser Zeit das einzige frische Gemüse. Bei warmem Herbst ist ab Mitte November auch die Aussaat von Möhrensamen erlaubt. Die meisten Gärtner gehen jedoch kein Risiko ein und säen Ende Oktober.

Für gute Erträge müssen Sie auf die richtige Bodenvorbereitung achten.

Verwenden Sie unbedingt einen Verband, zum Beispiel:

Es ist wichtig! Organische Düngemittel (Humus, Mist, Kompost) werden im Herbst nicht verwendet.

Im Gegensatz zur Frühjahrssaat enthält der Herbst kein Waschen der Samen. Sie sollten trocken sein. Obwohl die Karottensamen sehr klein sind, werden sie am besten in großem Abstand voneinander gepflanzt, damit sie keinen Teil der Beete entfernen müssen. Der optimale Abstand zwischen den Herbstfrüchten beträgt 15 cm. Die Samen werden im Herbst in einer Tiefe von 2 cm in den Boden eingepflanzt.

Einige Besitzer versuchen, die Möhre für den Winter mit Rausschmiß zu bedecken. Damit es den ganzen Winter über wachsen soll, kann man nach dem Auftauen von Schnee ein Gemüse öffnen. Dies ist jedoch kein obligatorisches Verfahren.

Einige Sibirier bevorzugen das Pflanzen von Möhren im Herbst, um ihre Vorteile zu erkennen:

  • die Früchte selbst sind deutlich größer als die Frühlingsfrüchte,
  • Es ist keine vorbereitende Vorbereitung des Saatguts erforderlich.
  • Herbstfrüchte sind resistenter gegen Krankheiten und Schädlinge,
  • Keine Unkräuter, die dem Fötus Kraft entziehen.

Empfehlungen der Astrologen

Astrologen geben auch Tipps, wie man im Frühling in Sibirien Karotten pflanzt. Warnt den Mondkalender vor der Aussaat von Zwiebeln und Karotten bei Vollmond. An solchen Tagen ist das Wurzelsystem der Pflanze sehr schwach und empfindlich gegen Einwirkungen. Das Land gibt keine gute Ernte. Unerwünscht ist das Auflockern des Bodens sowie das Verdünnen von Karotten, die bereits verschwunden sind.

Vegetationsprozesse verlangsamen sich in den Tagen des Neumondes erheblich. Weder die Erde noch Samen, die sich einem Neumond nähern, werden das erwartete Ergebnis bringen.

Die günstigste Zeit ist die Zeit, in der der Durchmesser des Erdsatelliten allmählich abnimmt. Dies ist der sogenannte Mond der Abnahme. Der ganze Saft von den Spitzen fängt an, in eine andere Richtung zu schichten und die Wurzel-Ernte wird mit nützlichen Elementen gesättigt. Die Samen, die zu dieser Zeit gesät werden, gehen leicht und liefert gute Frucht.

Darüber hinaus zeigt die astrologische Vorhersage auch den Einfluss der Konstellation, in die der Mond fällt. Sie können sich auf eine gute Ernte von Möhren und Zwiebeln verlassen, wenn Sie diese während der Aktivität der Zeichen pflanzen: Steinbock, Jungfrau, Stier. Alle von ihnen gehören zu den Elementen der Erde.

Die besten Sorten für Sibirien

Die Züchter sorgten in verschiedenen Teilen der Russischen Föderation für eine gute Ernte und brachten einzelne kälteresistente Karottensorten heraus, die für den Anbau in Sibirien bestimmt waren.

Die beliebtesten von ihnen sind:

  1. Nastena ist ein süßer Zahn. Diese Möhrensorte wird am besten im Mai gepflanzt. Es hat einen süßen Geschmack (daher der Name), weil es am häufigsten verwendet wird, um Saft zu bekommen,

Reiche Karottenernte in Sibirien

  1. Altai verkürzt. Wird zum Frühlingspflanzen verwendet. Obwohl die Größe der Früchte gering ist (bis zu 120 Gramm), können sie lange gelagert werden,
  2. Königin des Herbstes. Es kann im Herbst und im Winter gesät werden. Früchte von heller Farbe. Lange lagerfähig, für die Verarbeitung oder Zubereitung von Haupt- oder Hauptgerichten geeignet,
  3. Dayan. Sorte für den Winter gezüchtet. Die Früchte sind groß und gebären gut.

Wie aus dem Vorstehenden hervorgeht, können in Sibirien Möhren auf die gleiche Weise angebaut werden wie in der Region Moskau oder im Ural. Die sibirische Kultur ist resistent gegen viele Pflanzenkrankheiten und Schädlinge.

Wann? Pflanztermine

Viele sind es gewohnt, Karotten zu pflanzen, sobald der Schnee schmilzt, und sie bis zur Herbsternte im Garten zu lassen. Die Praxis zeigt, dass dies nicht ganz rational ist. Frühe Sorten reifen im August, und wenn sie einen zusätzlichen Monat im Boden liegen, reißen die Wurzeln, wachsen Wurzeln, ihr Geschmack verschlechtert sich. Je nach Sorte und Verwendungszweck ist es daher richtiger, den Zeitpunkt für das Pflanzen von Karotten rechtzeitig zu bestimmen.

Langzeitbeobachtungen zufolge tritt die Reifung des Bodens im mitteleuropäischen Teil - vom 20. bis 30. April, im Ural - am 2. Mai, in Sibirien und in den nördlichen Regionen - nach dem 10. Mai auf. Wenn die Erde nicht an den Händen haftet und leicht zerbröckelt, bedeutet dies, dass die Zeit der Aussaat gekommen ist.

Наиболее подходящий месяц весенней посадки раннеспелых сортов моркови – апрель, ориентировочно 20-е числа. Спешить не имеет смысла – в холодной земле семена могут пролежать и месяц, в теплой – вылезут за неделю. Первый урожай поспеет к середине лета и пойдет для салатов, свежего потребления, приготовления сока, заготовок на зиму.

Beachten Sie! Bei der Planung von Karottenflächen ist zu beachten, dass 7–8 kg Wurzelfrüchte pro laufendem Meter eingesammelt werden. Samenverbrauch pro 10m²i - 4-6 Gramm.

Es ist möglich, die Reifung eines frühen Gemüses für mindestens zwei Wochen zu beschleunigen, wenn Sie die Subwinter-Aussaat verwenden. In diesem Fall werden die Betten entsprechend der Hitze im Voraus vorbereitet. Boden lockern, komplexe Düngemittel herstellen, ggf. Kalk. Reihen werden entlang der ebenen Fläche gemacht, damit der Regen sie nicht abträgt, sie werden mit einem Stück Abdeckmaterial bedeckt und in dieser Form bleiben sie bis zum kalten Wetter.

Beim Pflanzen von Möhren im Herbst kommt es auf den Zeitpunkt des Frostwetters an. Dies kann Ende Oktober, Anfang oder sogar Mitte November sein. Säe "über die Scherbe". Trockene Samen werden in frostgekleideten Rillen gelegt, die mit zuvor vorbereiteter loser Erde bedeckt und mit einer Schicht Laub, Stroh und bis zu 10 cm dickem Heu gemulcht sind.

Im Frühjahr, mit dem Einsetzen von nachhaltiger Wärme, wird das Bett von Mulch befreit und erhält frühe Triebe.

Beachten Sie! Um beim Anpflanzen von Möhren vor dem Winter nicht eingeklemmt zu werden, wählen Sie die entsprechenden Sorten aus. Der russische Riese Shantane 2461, Samson, Hybrid von Nantes Semko, wird Sie auf keinen Fall im Stich lassen.

Um Wurzelfrüchte für die Lagerung zu erhalten, wird in den letzten Tagen von Mai bis Anfang Juni die Möhrensaat praktiziert. Für diese Zwecke eignen sich Mittelreife und im Süden auch Spätsorten. In einer warmen Erde schlüpfen die Samen schnell und geben freundschaftliche Triebe. Darüber hinaus haben Sommerpflanzen andere Vorteile. Für sie können Sie die Beete verwenden, die von den frühen Ernten befreit sind - Rettich, Kopfsalat. Zu diesem Zeitpunkt ist die Aktivität der Möhrenfliegen signifikant verringert bzw. das Risiko einer Schädigung der Wurzelpflanze durch den Schädling ist verringert.

Interessant Das Pflanzen von Karotten auf verdichteten (gemischten) Beeten ergibt ein gutes Ergebnis. Die Hauptkultur wird in der Mitte ausgesät, Robben an den Rändern. Freundschaft mit Karottensalat, Erbsen, schwarzen Zwiebeln. Üben Sie gemeinsame Ernten mit Gurken, Tomaten.

Wo Anforderungen an die Boden- und Fruchtfolge

Wurzelfrüchte bevorzugen leichten, bröckeligen Boden. Karotten sind keine Ausnahme, deshalb ist es am besten auf lehmigen und sandigen Böden möglich. Das Anpflanzen von Karotten auf schweren, lehmigen Böden ist unerwünscht. Schlechte Belüftung führt zu Feuchtigkeitsstauungen, dem Auftreten gehörnter Exemplare und der Auslösung von Krankheiten. Frischdung hat den gleichen negativen Effekt. Außerdem trägt es zur Ansammlung von Nitraten im Fleisch der Wurzel bei.

Für Karotten sind Gemüsepflanzen wie Gurken, Kohl, Kartoffeln und Zucchini die besten Vorläufer. Zulässige Zwiebeln und Tomaten. Was nach Karotten gepflanzt werden kann, gehen wir von den Regeln der Fruchtfolge aus. Das sind Kartoffeln, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch die gut wachsen.

Beachten Sie! Wenn Sie mit dem Standort Pech haben, kann und sollte seine Struktur durch die Einführung aller Arten von Sprengmitteln verbessert werden - Torf, Kompost, organische Rückstände, Humus.

Wie? Landefunktionen

Beim Anbau von Kleinfrüchten unterscheidet man zwei Schwierigkeiten. Erstens ist es schwierig, sie gleichmäßig zu säen. Zweitens müssen sie nach dem Keimen verdünnt werden - ein eintöniger und mühsamer Prozess. Sie erfinden also alle möglichen Arten, Karotten anzupflanzen, um diese Probleme zu beseitigen oder zu minimieren. Jeder von ihnen hat seine Vor- und Nachteile.

Normalerweise

Überlegen Sie, wie es empfohlen wird, Karotten mit Samen auf dem offenen Feld mit traditioneller Technologie zu pflanzen. Bei der Aussaat von normalem oder verarbeitetem Saatgut ohne Verdünnungszusätze. Es gibt zwei Methoden.

  1. Kleinbuchstaben Auf dem Gartenbett markiert ein Holzbrett mit Hilfe einer Hacke die Reihen mit einem Abstand von 20 cm, einer Tiefe von 1,5–2 cm. Die Furche wird mit Wasser verschüttet, der Boden wird verdichtet, so dass die Samen auf gleicher Höhe sind und gleichzeitig sprießen. Darüber hinaus stimuliert ein dichter Boden die Bildung von Kapillarfeuchtigkeit, die das Saatgut auch ohne Bewässerung füttert. Die Samen so gleichmäßig wie möglich verteilen, mit Erde bestreuen und leicht andrücken.
  2. Bei der Klebebandmethode werden Möhren nach einem etwas anderen Schema gepflanzt. Drei Reihen mit einem Abstand von 7–8 cm sind zu breiten Graten mit einem Durchgang von 15–40 cm zusammengefasst.

Vorteile: Schnelle Aussaat, optimale Wurzelmenge nach dem Ausdünnen, Eindringen von Wurzelfrüchten für den Sommerkonsum.

Nachteile: Erfordert eine zweifache Ausdünnung.

Schonende Aussaat

Wenn der Wunsch besteht, zu arbeiten, ohne den Rücken zu begradigen, stellt sich die Frage, wie man Karotten sät, damit man nicht ausdünnt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten.

  1. Mit Paste. Sie benötigen Geschirr mit einem schmalen Auslauf - eine Teekanne, einen Behälter mit Spender, eine Spritzpistole und eine viskose Flüssigkeit, in der die Samen geknetet werden. Es wird am besten auf der Basis von Kartoffelstärke (3 EL. L./l.) Hergestellt. Für 1 l Gelee werden 4–6 g Samen und 4–5 g Düngemittel für Gemüse (AVA, Agricola, Sudarushka) verwendet. Die Lösung wird gründlich geknetet, in den Dosierbehälter gegossen und die Reihen langsam verschüttet. Nach dem Einschlafen mit einer dünnen Schicht Erde verdichtet.
  2. Mit Sand. Die Samen werden mit grobem Sand im Verhältnis 1:10 gemischt, 1 Teil Dünger hinzugefügt und die Mischung entlang der Rille verteilt. Für eine solche Technologie wird ein Breitreihenverfahren verwendet. Beliebig liegend bilden die Samen ein 12–15 cm breites Band.

Vorteile: erfordert keine Ausdünnung.

Nachteile: Bei schlechter Samenkeimung werden seltene Sämlinge und nicht standardmäßige Wurzelfrüchte erhalten, das Risiko der Bildung von Seitentrieben und Rissen ist höher.

Präzise Aussaat

Viele Gärtner mochten genaue Aussaatmethoden.

  1. Landeband. Unabhängig davon, ob das Klebeband gekauft oder von Hand hergestellt wurde, befinden sich die Samen zunächst in einem Abstand von 4 bis 5 cm voneinander, die Sämlinge müssen nicht verdünnt werden, und die Wurzelernte wird an der dafür vorgesehenen Stelle gebildet. Das Anpflanzen von Karotten auf Toilettenpapier ist beliebt, das durch Benetzung im Boden schnell zerstört wird und den Keim nicht stört. Kleben Sie die Samen mit einer Paste, die mit einer Einwegspritze aufgetragen wird.
  2. Markup-Marker. Für diese Methode benötigen Sie ein Gerät, mit dem wir das Bett markieren. Das Wesentliche ist, dass beim Aufpressen auf den Boden punktförmige Vertiefungen einer bestimmten Größe entstehen. Der Abstand zwischen den Rillen für den Samen hängt von Ihrem Wunsch ab - 2-3 cm, wenn Sie eine Ausdünnung erwarten, 4-6 cm - ohne Durchdringung. Körnige Samen eignen sich am besten für eine genaue Aussaat, da sie eine hohe Keimfähigkeit haben - es entstehen keine leeren Tränen im Garten. Als Marker verwenden Sie:
    • Schiene mit Zähnen entlang der Kante geschnitten,
    • eine Holzplatte mit Zähnen, die in einer bestimmten Reihenfolge befestigt sind,
    • improvisierte Gegenstände, zum Beispiel ein Wellblech unter den Eiern.

Vorteile: Ausdünnung verschwindet, die Wurzeln werden beim Ziehen nicht verletzt.

Nachteile: Wenn einige der Samen nicht wachsen, wird das Beet verdünnt, was zu einer ungleichmäßigen Reifung führt, wodurch ein Teil der Wurzelfrüchte gegabelt wird.

Möhren auf flüssige Weise anpflanzen:

Tipps zum Wachsen.

Wie baut man Karotten auf einem Landgrundstück an? Hier sind einige wichtige Tipps, die Ihnen helfen, eine große Anzahl von leckeren Karotten anzubauen.

  • Diese Kultur braucht genügend Sonnenlicht. Wählen Sie daher offene Pflanzflächen.
  • Vergessen Sie nicht die Fruchtfolge, da die Anordnung der Beete an derselben Stelle zur Erschöpfung des Bodens beiträgt.

Pflanzenkarotten können nicht dort angebaut werden, wo Pflanzen wie Petersilie, Dill, Sellerie. Und hier Tomaten, Gurken, Kartoffeln wird gute Vorläufer für sie sein.

  • Gute Karotten können aus hochwertigen Samen gezogen werden, aber der Zeitpunkt der Aussaat ist wichtig. Lesen Sie bei der Auswahl einer Sorte alle Informationen sorgfältig durch, da der Zeitpunkt der Fruchtreife davon abhängt.
  • Um eine frühe Möhre zu erhalten, pflanzen Sie frühreifende Sorten im zeitigen Frühjahr. In diesem Fall ist es möglich, die Aussaat durchzuführen, nachdem sich die oberste Erdschicht erwärmt hat.
  • Wenn Sie die Ernte lange lagern möchten, wählen Sie eine Sorte mit langer Reifezeit, die Sie aber nur bei gleichbleibend warmem Wetter aussäen können.

Wie man Karotten pflegt.

Karottenpflege erfordert auch einige Fähigkeiten. Es ist notwendig, die Sämlinge zu verdünnen, richtig zu gießen und dem Garten Nährstoffe hinzuzufügen. Und achten Sie auf den Schutz vor schädlichen Insekten.

Karotten sollten nur auf fruchtbaren Böden angebaut werden. Es ist auch notwendig, die Beete regelmäßig zu jäten, sie von Unkraut zu befreien, den Boden zu lockern und die Luftfeuchtigkeit zu überwachen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Bildung von Rissen und Krusten auf der Oberfläche des Bodens die Entwicklung der Früchte beeinträchtigt - sie sind deformiert. Also ohne Bodenbearbeitung geht das nicht.

Sämlinge ausdünnen.

Ausdünnung ist ein notwendiges Verfahren für diejenigen, die gute Karotten anbauen möchten. Nachdem die Pflanzen die ersten Blätter erhalten haben, wird der Abstand zwischen ihnen auf 3 cm eingestellt, wodurch kleine und schwache Sämlinge entfernt werden.

Nur die Gärtner, die sich keine Mühe geben, ihr Gemüse zu düngen und zu gießen, erhalten süße Karotten. Der Mangel an Wasser verursacht Bitterkeit der Wurzelfrüchte, deren Verwelkung und Verderb.

Die Bewässerung ist wichtig, um in allen Stadien der Pflanzenentwicklung in Abhängigkeit von der Größe des Gemüses korrekt vorgehen zu können. Wenn zum Beispiel die Möhre groß ist, wird das Bett reichlich bewässert, um 30 cm Erde anzufeuchten.

Je nach Witterung gießen Pflanzen ab 2 mal pro Woche. Denken Sie daran, dass in der Hitze einer Pflanze vor allem eine Flüssigkeit benötigt wird.

Reagiert positiv auf Karotten und Fütterung. Zum ersten Mal werden Düngemittel 3 Wochen nach dem Auflaufen der Sprossen und dann kurz vor der Ernte ausgebracht.

  • Organische Düngemittel sind für diesen Zweck geeignet: Lösung Hühnermist oder Königskerze, und auch Holzasche.
  • Sie können die Pflanzen sättigen Harnstoff und KaliumnitratAlle Zusätze müssen jedoch in reichlich warmem Wasser verdünnt werden.

Aus Möhrenfliegen.

Im Land sind sogar starke Pflanzen von einer Möhrenfliege bedroht. Ein Zeichen für eine Beschädigung der Karotten durch Schädlinge ist das Vorhandensein verdrehter Blätter.

Um das Risiko von Insektenbefall zu verringern, können Sie regelmäßig die Pflanzungen verdünnen und richtig gießen.

Ansonsten helfen nur industrielle Vorbereitungen bei der Bewältigung der Geißel.

Wie bekomme ich eine reiche Ernte?

Das Geheimnis einer reichen Möhrenernte ist das Gießen der Beete mit Hefe. Dieser Nährstoff ist sicher, erschwinglich und äußerst effektiv.

  1. Lösen Sie 1 kg des Produkts in 5 Litern Wasser und lassen Sie es 2 Tage lang an einem warmen Ort.
  2. Die resultierende Mischung wird erneut in eine große Menge Wasser gegeben und zum Gießen von Gemüse verwendet.
  3. Sie können es im Sommer zweimal verwenden.

Dank dieser Diät können Sie sehr leckere Karotten bekommen. Daraus können Sie viele gesunde und köstliche Gerichte zubereiten. Zum Beispiel ein männlicher Salat mit Pfeffer.

Wann Karotten pflücken?

Wann Karotten ernten? Dies hängt von der Sorte ab, die früh, in der Zwischensaison oder spät sein kann. Konzentrieren Sie sich auch auf die Wetterbedingungen. Abhängig von der Niederschlagsrate können Wurzelfrüchte früher aus dem Boden gegraben oder die Sammlung auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

In den Vororten werden im September meistens Karotten entfernt. Der richtige Umgang mit dem Erntegut garantiert eine langfristige Lagerung und einen hervorragenden Geschmack.

  1. Mit abnehmender Temperatur und dem Einsetzen des ersten Frosts wachsen die Wurzeln nicht mehr und es besteht ein erhöhtes Risiko, dass sie von Grauschimmel befallen werden. Daher ist es besser, bis Mitte September Gemüse zu graben.
  2. Es wird jedoch nicht empfohlen, die Früchte frühzeitig aus dem Garten zu entfernen, da sie keine Zeit haben, eine große Menge an Nährstoffen anzusammeln, und nicht lange gelagert werden.
  3. Die frühe Möhre wird im Hochsommer von den Sommerbewohnern geerntet und eignet sich für die Zubereitung von Salaten und frisches Essen. Es ist wünschenswert, es sofort nach dem Sammeln zu essen, da es sonst seinen süßen Geschmack und seine helle Farbe verliert.

Wie viele kg Karotten können Sie auf hundert anbauen? Es ist bekannt, dass erfahrene Gärtner durchschnittlich 10 kg Gemüse aus dem Garten sammeln.

Wie sammle ich Karotten?

Das Ernten der Wurzeln sollte manuell erfolgen, ohne deren mechanische Beschädigung. Halten Sie mit einer Hand die Frucht und ziehen Sie mit der anderen die Spitzen.

Gemüse mit Blättern für längere Zeit nicht belassen, da die grüne Masse aus dem Gemüseteil die Nährstoffe herauszieht und dessen Haltbarkeit verkürzt. Schneiden Sie deshalb die Spitzen sofort nach der Ernte ab.

Das ist alles Wir lieben dieses Wurzelgemüse sehr und bauen es jedes Jahr an. Den ganzen Winter über erfreut er uns mit verschiedenen Köstlichkeiten, wie auch mit anderem Wurzelgemüse. In unserem Haus begrüßen wir immer dieses Orangenwurzelgemüse.

Bewertung: 4.3 von 5 (3 Stimmen)

Karotten sind jene Gemüsesorten, ohne die man sich keinen Garten vorstellen kann. Auch wenn der Eigentümer ein sehr kleines Grundstück hat, wird es auf jeden Fall einen Platz für dieses Vitamingemüse geben. Die klimatischen Bedingungen Sibiriens werden dieses Streben nicht verhindern. Um eine gute Möhrenernte zu erzielen, sollte jeder Gärtner die Grundregeln für das Pflanzen und die Pflege der Pflanze kennen.

Landkarottentipps - Video

Karotten, die im Freiland gepflanzt und gepflegt werden und für die die Durchführung bestimmter agrotechnischer Maßnahmen erforderlich ist, stammen aus der Familie Umbrella. Der gebürtige Afghane, in dem heute sogar die meisten Wurzelfrüchte angebaut werden, kam im 10.-13. Jahrhundert nach Europa.

Zu den beliebtesten Sorten, an deren Zucht die Züchter ständig arbeiten, gehören:

  • "Alenka" - eine frühe Sorte mit einer Reife von 50 Tagen nach dem Auflaufen. Bis zu 15 cm lange Orangenwurzeln haben ein durchschnittliches Gewicht von 145 g.
  • "Tushon" ist eine frühreife Sorte, die 60-65 Tage nach der Keimung für Lebensmittel verwendet wird. Die Wurzelmasse beträgt 150 g bei einer Länge von 20 cm.
  • "Nantes" ist eine Zwischensaison-Sorte, die durch zylindrische, stumpfe Wurzeln mit einem Gewicht von bis zu 165 g repräsentiert wird, die sowohl für Lebensmittel als auch für die Lagerung geeignet sind.
  • "Vitamin" - ein charakteristisches Merkmal der Wurzeln dieser Mittelklasse ist eine hohe Konzentration von Carotin, guter Geschmack, keine Risse.
  • "Königin des Herbstes" - Zwischensaison-Sorte, deren Wurzeln sich hervorragend zur Langzeitlagerung eignen.
  • „Flakke“ - Zwischensaison-Sorte mit hervorragender Ertragsleistung auch auf schwerem Untergrund.
  • "Mo" - spätreifende Sorte, die sich durch gute Erträge auszeichnet, die über den Winter gelagert werden. Toller Geschmack und Saftigkeit.

Standortwahl und Vorbereitung der Betten

Karotten zeigen die besten Ernteerträge auf ebenen, gut beleuchteten Flächen wo im letzten Jahr Solanacee (Tomaten, Kartoffeln), Kürbis (Gurken, Zucchini) sowie Knoblauch, Zwiebeln und Kohl angebaut wurden. Wenn auf der Baustelle kleinkörnige Pflanzen (Dill, Fenchel, Karotten) gewachsen sind, sollten Sie Ihre Auswahl nicht aufgeben, da der Boden sehr dürftig ist und die Gefahr besteht, dass sich im Boden spezialisierte Schadorganismen ansammeln. Auf leichten, lockeren Böden mit guter Fruchtbarkeit erreicht die Wurzelfrucht ihre maximale Größe.

Vorbereitung des Bodens für die Frühlingssaat im Herbst:

  1. Der ausgewählte Bereich wird bis zu einer Tiefe von 30 cm ausgegraben.
  2. Beim Graben werden Düngemittel in Form von 15 g Superphosphat, 15 g Kaliumsulfat, 20 g Ammoniumnitrat und 2-3 kg Humus pro 1 m² eingebracht.
  3. Mit der Ankunft des Frühlings wird das Grundstück mit einem Rechen geegnet.

Achtung! Wenn Sie nur die Oberflächenschicht des Bodens (bis zu 20 cm) ausheben, werden die Wurzeln hässlich gekrümmt.

Abhängig von den Eigenschaften des Standorts und der ausgewählten Note können die Begriffe jedoch variieren:

  • Zwischen- und Spätsorten werden von Ende April bis zum 10. Mai ausgesät.
  • Auf leichten Böden ist die Aussaat bis zum Ende der Frühjahrssaison zulässig.
  • In den südlichen Regionen, in denen sich die Erde früher erwärmt, kann das Saatgut in der zweiten Märzhälfte im Freiland eingebettet werden.

Es ist bekannt, dass gute Samen - ein Versprechen von hohem Ertrag.

Um gesunde Triebe zu erhalten, müssen Sie den folgenden Aussaat-Algorithmus einhalten:

  1. Die Samen werden in ein Tuch gewickelt und 20 Minuten lang in auf 50 ° C erhitztes Wasser gegeben und dann einige Minuten lang kalt abgekühlt.
  2. Rillen mit einer Tiefe von 2 cm und einem Abstand von 30 cm vorbereiten.
  3. Der Abstand zwischen den Samen beträgt 2-3 cm.
  4. Nach dem Pflanzen des Samens werden die Beete gemulcht, um die Bildung einer Kruste zu verhindern.

Sie können das Verfahren zur Vorbereitung der Samen vereinfachen: Sie werden 10 Tage vor der Aussaat in feuchten, kalten Böden in dichtes Gewebe eingegraben.

Hinweis! Karotten sind kältebeständige Pflanzen und vertragen leicht Frost bis -4 ° C.

Ausdünnen und lösen

Bei starker Aussaat, nachdem sich die Sämlinge eines Laubpaares gebildet haben, wird verdünnt, wodurch ein Abstand von 2-3 cm zwischen den Exemplaren eingehalten werden sollte. Das Ergebnis der Prozedur ist der Abstand zwischen den Sämlingen von 4 bis 6 cm. Zusammen mit der Ausdünnung wird der Boden gelockert und von Unkraut befreit.

Tipp! Aus Bequemlichkeitsgründen ist es besser, die Betten nach dem Befeuchten zu ziehen.

Die rechtzeitige Befeuchtung, die wöchentlich stattfindet, ist der Schlüssel zur vollen Entwicklung der Pflanze und zur Bildung großer, saftiger Wurzelfrüchte.

Wenn Sie gießen, um es nicht zu übertreiben, aber den Boden nicht zu stark zu trocknen, sollten Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  • In den ersten Wochen nach der Aussaat werden die Beete mit 3 Litern pro 1 m2 befeuchtet.
  • Wenn der Abstand zwischen den Proben auf 5 cm zunimmt, steigt der Wasserverbrauch auf 10 Liter pro 1 m2.
  • Nach der Entwicklung von dicken Blättern, die den Beginn des Wurzelwachstums anzeigen, erreicht das Volumen der Gießflüssigkeit 20 Liter pro 1 m2.
  • 1,5 Monate vor der Ernte nahmen das Volumen und die Häufigkeit der Befeuchtung allmählich ab.

На протяжении вегетационного периода морковь подкармливается дважды (после второго прореживания и во время начала роста корнеплода) при помощи раствора, приготовленного из 400 г древесной золы, 10 г нитроаммофоски, 20 г калийной селитры и 15 г суперфосфата на 10 л воды.

Сбор урожая проводится в несколько этапов:

  • В течении второй половины лета корнеплоды выдёргиваются в пищу, а также убираются ранние и среднеспелые сорта.
  • Ende September Reinigung von Spätsorten zur Langzeitlagerung.

Wurzelfrüchte werden an einem trockenen, warmen Tag wie folgt geerntet:

  1. Möhren für Spitzen werden aus leichtem Boden gezogen oder bei schweren Böden mit Gabeln gegraben.
  2. Extrahiertes Gemüse wird sortiert.
  3. Bei gesunden Wurzelfrüchten werden die Spitzen abgeschnitten und anschließend unter einen Baldachin gelegt.
  4. Nach einigen Tagen wird das Erntegut eingelagert.

Dafür werden Lagerboxen verwendet, die in den Keller oder Keller abgesenkt werden, wo die Wurzeln in Containern mit Sand oder Sägemehl bestreut werden.

Aus der Klimazone des Kulturanbaus ergeben sich zwei Hauptparameter:

  • Bedingungen für die Aussaat von Saatgut im Freiland,
  • Sortenauswahl.

In der Moskauer Region werden Sorten mit unterschiedlichen Reifezeiten angebaut und von der zweiten Aprilhälfte bis zum Ende des Frühlings ausgesät, während in Sibirien mit einem kälteren Klima die Sortenvielfalt eher begrenzt ist und sich auf mehrere Mittelreife beläuft, beispielsweise Nantes, Vitamin. Der Rest des Karottenanbaus ist nicht anders.

Selbst ein Anfänger, der die Feinheiten des Karottenanbaus kennt, wird also in der Lage sein, bei der Ernte eines Vitamingemüses hohe Raten zu erzielen.

Pin
Send
Share
Send
Send