Topfblumen und Pflanzen

Sentyabrynki: Merkmale von Anbau, Fortpflanzung, Krankheiten

Pin
Send
Share
Send
Send


Mit Beginn des Herbstes enthüllen ihre zahlreichen Blütenknospen Septemberblumen. Helle lila Blütenstände erfreuen mit Schönheit bis zum Frost und haben nicht einmal Angst vor dem ersten Schnee. Für die spätherbstliche Blüte erhielt diese krautige Pflanze der Familie Aster einen so wunderbaren Namen. Der wissenschaftliche Name ist Astra Novobelgiyskaya oder Virginskaya. In diesem Artikel werden wir über das Pflanzen, die Pflege und die Reproduktion dieser schönen Blumen sprechen.

Wo ist die Blume gepflanzt?

Septemberfrüchte werden in Gruppenpflanzungen in Blumenbeeten angebaut. Entlang der Gartenwege und Gassen ist die Kultur normalerweise in einer Reihe angeordnet. Während des Sommers dienen sie aufgrund der stark verzweigten Busch- und Zierblätter der Pflanze als herrliche grüne Grenze. Und während der Zeit der aktiven Blüte sind eine würdige Dekoration des Gartens. Ein reichhaltiges Sortiment an Stauden ermöglicht es Ihnen, alle Arten von Kompositionen zu erstellen.

Im ersten Jahr der Vegetationsperiode blüht nicht reichlich. Knospen blühen nur an einzelnen Sträuchern. Überwachsene ausgewachsene Astern erfreuen eine Vielzahl von mittelgroßen, aber leuchtenden Blüten in verschiedenen Schattierungen. Mit der Zeit nimmt die Anzahl der Stiele ab, so dass es wünschenswert ist, die Kultur in Abständen von 3-4 Jahren zu verjüngen.

Teilender Busch

Das erweiterte Wurzelsystem einer ausgegrabenen Pflanze wird je nach Anzahl der Triebe durch eine Schaufel in mehrere Teile geteilt. Im September Frauen mit einem Alter von mehr als 4-5 Jahren wird der verholzte Teil entfernt, geschwächte Triebe geschnitten. Die Aufteilung der Kultur geschieht am besten im Frühjahr Aufgrund der langen Herbstblüte hält die Blüte bis zum Frost an.

Ein überwachsenes Blumenbeet mit mehrjährigen oder mehrjährigen Astern

Stecklinge

Während der Vegetationsperiode die Pflanze abschneiden, die Stecklinge in einen Behälter mit Wasser legen, bis die Wurzeln erscheinen, und dann im Freiland auspflanzen. Diese Methode ist zeitaufwendig und wenig effektiv.

Es ist ziemlich schwierig, Samen auf natürliche Weise aus Feldfrüchten zu gewinnen, die auf der Baustelle angebaut werden. Aufgrund der späten Blüte haben sie keine Zeit zum Reifen. Zu Hause werden daher Sämlinge aus im Laden gekauften Samen gezogen. Samen sollten in kleinen Behältern mit Erde bis zu einer Tiefe von ca. 5 mm platziert werden.

Wenn das erste Paar von echten Blättern erscheint, spitzt es sich. Gesät im Februar September, nachdem der Frost im Mai im Freiland gepflanzt werden kann.

Schnittblumen schmücken den Raum

Die Sträucher werden in einem Abstand von 40-50 cm aufgestellt, niedrig wachsende Sorten benötigen 20-25 cm und das Land in einem Blumengarten wird vor dem Pflanzen ausgegraben. Junge Setzlinge werden schnell Wurzeln in dem lockeren und fruchtbaren Land schlagen. Dazu wird Kompost oder Mist ausgebracht und Mineraldünger zugesetzt.

Die Reihenfolge der Pflanzung von Pflanzen im Freiland:

  1. Löcher für Triebe graben.
  2. Der Boden ist vergossenes Wasser.
  3. Pflanzen werden an den Ort ihres weiteren Wachstums gesetzt.
  4. Die Wurzeln sind mit Erde bedeckt.
  5. Drücken Sie den Boden dicht um einen Stiel.
  6. Gepflanzte Septemberfrauen werfen viel Wasser ab.

Anschließend wird das Bewässern von Kulturpflanzen regelmäßig durchgeführt, bis es wächst.

Pflanzen der Asterfamilie sind anspruchslos in der Pflege und anspruchslos in der Zusammensetzung des Bodens. Vermeiden Sie bei der Landung Orte, die mit Schmelzwasser überflutet werden können, und schützen Sie sie vor kalten Winden. Sträucher bevorzugen gut beleuchtete sonnige Bereiche.

Während der Vegetationsperiode erfordert diese Blumenkultur einige Pflege:

  • periodisches Unkraut jäten,
  • Lösen der obersten Schicht der Erde,
  • rechtzeitiges gießen.

Astern entwickeln aus Mangel an Feuchtigkeit ein starkes Wurzelsystem, um dem Boden Wasser zu entziehen. Übermäßige Feuchtigkeit kann die Entwicklung des „schwarzen Beins“ auslösen.

Um im September reichlich zu blühen, müssen Frauen für regelmäßige Verbände sorgen. Im Frühjahr werden stickstoffhaltige Flüssigdünger gewonnen, die durch Verdünnen des Aufgusses von Gülle oder Hühnermist gewonnen werden. Im Sommer sind komplexe Fütterungen vorzuziehen. Die Einführung von Kali- und Phosphatdüngern trägt zu den üppigen Herbstblüten bei. Zur Vorbeugung von Mehltau werden Astern mit Bordeaux-Mischung besprüht.

Wenn trockene und erkrankte Stängel auf den Büschen erscheinen, wird ein hygienischer Schnitt durchgeführt. Im Spätherbst, wenn die Septibrynki ottsvetut und verwelkt, wird der gesamte Bodenteil abgeschnitten.

Vorbereitung auf den Winter

Junge Septiabrinka, im Frühherbst gepflanzt, Mulch. Die zerbrechlichen Wurzeln, bedeckt mit abgefallenen Blättern oder Fichtenblättern, überstehen den frostigen Winter schmerzfrei. Erwachsene Sträucher überwintern sicher ohne Schutz.

Ein wenig Pflege und einfache Wartung sowie unprätentiöse, kältebeständige Schönheiten von September bis November verlängern das Vergnügen der Gärtner, den Garten zu genießen.

Sentyabrynki: Beschreibung, beliebte Sorten

Sentyabryinki (jungfräuliche Astern) gehören zur mehrjährigen hellblühenden Gattung Astrovykh und sind seit einigen Jahren aufgrund ihrer Einfachheit und ihrer leuchtend üppigen Blüte ausnahmslos die „Favoriten“ für Gärtner (sowohl erfahrene als auch Anfänger).

Es gibt eine große Anzahl von Sorten und Sorten von mehrjährigen Astern, die im September sind, so dass es ziemlich schwierig ist, sie zu klassifizieren. Trotzdem gelten Septemberfrauen als buschige Staudenart.

September ist also ein ziemlich gut entwickelter Strauch mit stark verzweigten, aber niedrigen Stielen und einem starken Wurzelsystem. Das Aussehen kann je nach Pflanzensorte variieren, aber im Allgemeinen ist die Höhe des Busches gering: Der Stängel wächst selten über 40 cm. Trotz der geringen Größe sind die Büsche ziemlich weitläufig: man kann eine Fläche von etwa 20 Quadratmetern einnehmen. cm (es ist wichtig, dies beim Aussteigen zu berücksichtigen). Blätter dichten "Mauer" bedecken den gesamten Stiel. Sie haben eine lanzettliche, leicht verlängerte Form und eine satte grüne Farbe.

Die Blüten sind sehr dekorativ und klein: Der Durchmesser einer Blüte überschreitet nicht 4 cm. Die Farbe der Knospen ist sehr vielfältig und variiert von weiß bis zart lila, rosa und satt lila.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Sorten von Jungfernastern, von denen folgende besonders hervorzuheben sind:

  • Dick Ballard. Die hochdekorative Wabe erreicht eine Höhe von 1 m, die Blütenstände sind klein (nur 3 cm Durchmesser) und haben zweireihige hellrosa Blütenblätter.
  • Cassie. Die Sorte Sredneroslyy erreicht eine Höhe von nicht mehr als 80-85 cm und erfreut sich während der Blüte einer dicken Kappe aus zarten weißen Blüten, deren Durchmesser 3 cm nicht überschreitet.
  • Amethyst. Der Strauch erreicht eine Höhe von 1 m und besticht während der Blüte durch das luxuriöse Aussehen seiner dicht wachsenden, gepflegten, halbgefüllten Blüten mit lila Zungen und zarten lila Röhrenblättern. Es ist erwähnenswert, dass die Blütezeit ziemlich kurz ist - nur etwa 30 Tage.
  • Elina. Der Strauch kann mit Sicherheit als untergroß bezeichnet werden - er wird wahrscheinlich nicht höher als 0,7 bis 0,8 m sein, aber während der Blütezeit strahlt er einfach die ungewöhnliche Schönheit einer dicken Kappe aus blassrosa Blüten aus, deren Durchmesser bis zu 5 cm beträgt.

Landefunktionen

Sentyabrynki passen sich perfekt an fast alle Bedingungen an, aber es ist besser, sie im Herbst oder Frühjahr in den Boden zu pflanzen, wenn die Wahrscheinlichkeit von Frost am Boden bereits minimal ist. Der ideale Pflanzort ist gut vor dem kalten Wind geschützt, mit fruchtbarem Boden und minimaler Wahrscheinlichkeit, dass sich Schmelzwasser auf der Oberfläche ansammelt (dh am gleichmäßigsten).

Council Bemerkenswerterweise ist die Zusammensetzung des Bodens, auf dem die September-Ernte kultiviert wird, praktisch unwichtig, daher ist es sicher, eine Ernte auf fast jedem Landgrundstück zu pflanzen.

In die vorgelöste Erde Löcher mit einer Tiefe von ca. 20-25 cm bohren und dabei den optimalen Abstand zwischen den Löchern einhalten (mindestens 0,5 m). In den ersten Wochen nach dem Pflanzen großzügig und regelmäßig gießen (die beste Option 1 Mal in 2 Tagen). .

Achten Sie darauf, jedes Loch zu schützen, um das Wachstum von Asterbüschen zu verhindern. Andernfalls werden sie einfach zu Unkraut und entwickeln ihr Wurzelsystem übermäßig, und die Stelle wird unwiederbringlich beschädigt.

Feinheiten der Pflege

Obwohl Septibrinka eine unprätentiöse Pflanze ist, müssen bestimmte Regeln für die Pflege eingehalten werden, sonst erhalten Sie keinen dekorativen, sanften Strauch, sondern etwas, das aussieht wie ein Unkraut. Um die Gesundheit zu erhalten und das aktive Wachstum zu stimulieren, benötigt Virginia Astra die folgenden Verfahren:

  • Bewässerung. Die Pflanze verträgt eine kurzlebige Dürre perfekt, aber dies bedeutet nicht, dass sie keine Feuchtigkeit benötigt: Es ist wünschenswert, regelmäßig Wasser großzügig in den Boden zu bringen, und es ist wichtig, nicht kalt, sondern von der Sonne erwärmt zu verwenden.
  • Fütterung. Da die Septemberfrauen sehr reich blühen, brauchen sie eine abwechslungsreiche und qualitativ hochwertige "Ernährung". Im Frühjahr ist es besser, stickstoffhaltigen Düngemitteln den Vorzug zu geben, im Sommer Kalidüngemitteln. Es reagiert perfekt auf organische Stoffe: Im Sommer sollte die Pflanze mindestens zweimal mit Hühnermist oder Königskerze gefüttert werden (Dünger sollte flüssig sein).
  • Boden lockern. Um das Wachstum von Astern und ihre Umwandlung in Unkraut zu verhindern, ist es notwendig, nach jedem Gießen und bei wachsendem Unkraut die Reihen mit wachsenden Asternbüschen vorsichtig auszudünnen und den Boden vorsichtig zu lockern (es ist ratsam, den Vorgang mindestens alle 2 Wochen durchzuführen).
  • Zuschneiden. Im Frühjahr oder Herbst müssen erwachsene Sträucher erneuert werden: Es ist wichtig, alle beschädigten, alten oder erkrankten Triebe zu entfernen. Dies wird dazu beitragen, die Dekorativität der Astern und die Aktivität ihrer Blüte zu bewahren.

  • Der Kampf gegen Krankheiten. Sentyabrynka hat keine Angst vor Insektenschädlingen und Krankheiten, aber es gibt eine, die, wenn sie überdimensioniert ist, eine sehr ernste Bedrohung darstellen kann. Es geht um Mehltau. Ein sicheres Zeichen für das Vorhandensein der Krankheit ist ein weißer Belag auf der äußeren Oberfläche der Blätter, der teilweise wie Mehl aussieht (es kann sogar mit einem Finger abgewischt werden). Es ist notwendig, die schnelle Ausbreitungsrate von Pilzmehltausporen zu berücksichtigen, die sich im Laufe der Zeit auf die Stängel und sogar auf die Blüten ausbreiten können. Alle Fungizide auf Kupfer- oder Kupferbasis helfen dabei, eine unangenehme und gefährliche Krankheit loszuwerden.

Zuchtmethoden

Praktisch jede der Sorten vermehrte sich erfolgreich durch Teilen des Busches. Sie können auch andere Methoden ausprobieren, z. B. Samen oder Pfropfen. Die Wahrscheinlichkeit, eine adulte Pflanze zu erhalten, ist jedoch gering, und diese Methoden sind langwierig und ziemlich mühsam.

Für die Fortpflanzung nach Teilung benötigen Sie einen gesunden erwachsenen Busch, der vollständig aus dem Boden ausgegraben ist. Die Pflanze ist also in mehrere gleiche Teile aufgeteilt. Jeder von ihnen sollte mindestens 2 ausgewachsene Knospen haben. Die Stecklinge werden in ausreichendem Abstand voneinander in vorbereitete Vertiefungen gepflanzt. Gießen Sie nach der Landung warmes Wasser ein. Die weitere Pflege entspricht den Verfahren zur Pflege einer erwachsenen Blume.

Das sind alle Feinheiten, die für den erfolgreichen Anbau einer der Sorten der Septemberfrauen bekannt und zu beachten sind. Viel Glück!

Landeregeln für September

Trotz der Bescheidenheit der Septemberfrauen wird eine ordnungsgemäße Pflanz- und Blumenpflege nicht überflüssig sein. Sentyabrynki können jederzeit im Garten gepflanzt werden, da sie sich perfekt anpassen können. Es ist jedoch immer noch vorzuziehen, die Pflanzen im Frühjahr oder Herbst zu pflanzen.

Es ist vorzuziehen, dass die Blüten Zeit haben, sich anzupassen, bevor Frost auftritt.

Diese Blume liebt die direkten Sonnenstrahlen, besonders wichtig sind sie für ihn im Herbst. Daher sollten Frauen im September in Bereichen mit Sonnenlicht gepflanzt werden. Darüber hinaus sollte die Pflanze mindestens ein oder zwei Jahre nach dem Pflanzen vor Zugluft und kaltem Wind geschützt werden.

Die Zusammensetzung des Bodens ist für Septemberfrauen nicht besonders wichtig, obwohl sich die Blume im Nährstoffsubstrat natürlich besser anfühlt. In nährstoffarmen Böden wird Sie eine Blume jedoch mit Blüten begeistern.

Landegruben für Septemberfrauen müssen in einem ausreichenden Abstand von mindestens einem halben Meter voneinander angelegt werden. Die Tiefe solcher Gruben sollte 25-30 cm betragen. Es ist ratsam, die Landeplätze der September-Mädchen so zu schützen, dass sie sich nicht über das gesamte Gebiet ausbreiten und sich in Unkraut verwandeln, ohne zu verlassen.

Bewässern Sie die gepflanzten Blumen jeden zweiten Tag, bis sie sich nicht mehr vollständig anpassen und wachsen. Dann kann die Bewässerung reduziert werden, besonders wenn Sie die Pflanzzeit im Herbst gewählt haben.

Richtige Pflege von September

Für eine gute Blüte müssen Sie einfache Regeln befolgen:

  • Die Septibrine sollten alle drei bis vier Jahre in mehrere Teile geteilt werden. Die Pflanze muss zuerst ausgegraben, die alten und beschädigten Triebe abgeschnitten und an neue Orte umgepflanzt werden.
  • Diese Blüten mögen kein kaltes Wasser und bevorzugen reichliches, wenn auch nicht sehr häufiges Gießen. Aber das Wasser für die Bewässerung sollte nicht unter Raumtemperatur sein,
  • Es ist besser, den Sesquipolo in einiger Entfernung von anderen Pflanzen zu pflanzen, da dürreresistente Blumen die gesamte Feuchtigkeit aufnehmen und andere Blumen stören.
  • Blume für reichlich blühende Bedürfnisse füttern. Im Frühjahr sollte der September mit Stickstoffdüngern gedüngt werden, im Sommer mit kaliumreichen Düngemitteln. Darüber hinaus liebt diese Pflanze organische und kann mit Gülle gefüttert werden. Im Sommer sollte September mindestens dreimal gedüngt werden,
  • Der September muss sorgfältig ausgesät werden, damit die Blüte lange Zeit ihre Attraktivität behält. Auch diese Pflanze lockert sehr gerne den Boden darunter,
  • September Frauen sollten im Frühjahr und Herbst geschnitten werden, vor allem bei Blüten, die lange nicht transplantiert wurden. Es ist zu beachten, dass zu dicke Triebe weniger Blüten ergeben. Nach dem Beschneiden sollte September mit Kompost gefüttert werden,
  • Trotz der Tatsache, dass Septibrina eine frostresistente Pflanze ist und erwachsene Sträucher den Winter ohne Schutz gut vertragen, sind junge Sträucher immer noch wünschenswert, um Schutz zu bieten. Es ist möglich, die Wurzeln mit Torf, Kompost oder einer Schicht Laub zu erwärmen.

September Zucht

Diese Blüten zu vermehren ist sehr einfach - alle Arten von Septemberfrauen züchten nach der üblichen Teilung des Busches. Es wird einfach komplett ausgegraben und in mehrere Teile geteilt. Die einzige Bedingung ist, dass sich auf jeder Parzelle mehrere lebende Nieren befinden müssen, um weiter wachsen zu können.

Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, einen Busch auszugraben, können Sie einfach ein Grundstück mit einer scharfen Schaufel von der Mutterpflanze abschneiden und es leicht ausgraben. Das verbleibende Loch muss mit Erde gefüllt sein. Danach sollten sowohl die Mutterpflanze als auch die an einem neuen Ort gepflanzten Parzellen reichlich bewässert werden.

Dieser Vorgang muss mindestens alle drei Jahre durchgeführt werden, es ist jedoch ratsam, ihn jährlich durchzuführen.

Die beste Zeit für die Brut im September ist der Frühling, nachdem die Fröste bereits vorüber sind, oder der Frühherbst, wenn die Fröste noch weit genug sind und die Blüte sich an einem neuen Ort niederlassen kann.

Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten, Septemberzüchter zu züchten - sie werden mit Stecklingen, Samen und auch Wurzelstücken gezüchtet. Alle diese Methoden sind jedoch viel komplexer als die übliche Aufteilung des Busches.

Samen aus dem Laden keimen oft nicht, und es ist ziemlich schwierig, an Ihr Pflanzgut zu gelangen, da die Samen normalerweise nicht reifen und nicht den gewünschten Zustand erreichen. Daher ist die beste Art der Reproduktion die Teilung. Wenn Sie alle Regeln einhalten und die Handlung im fruchtbaren Land verwurzeln, wird die Blüte Ihres Septemberlandes nicht lange dauern.

Wo es besser ist, September zu pflanzen

Ein Platz für diese Blumen ist leicht zu finden - sie sehen in jeder Ecke des Gartens gut aus. Sie sind gut in sich selbst und in gemischten Anpflanzungen. Die von September entfernten Ecken des Gartens schmücken sich sehr gut - nachdem der Rest der Blumen blüht, werden Sie die September-Ränder für lange Zeit mit ihren lila Blütenblättern begeistern.

Wenn Sie gemischte Blumenbeete bauen möchten, sollten Sie neben der Brise im September keine niedrigen Jahrgänge wie Petunien oder Stiefmütterchen anpflanzen. Eine aktive Staude wird sie schnell verdrängen und den gesamten freien Platz in Anspruch nehmen. Es ist vorzuziehen, in der Nähe von Trockenheit mit den gleichen dürreresistenten und unprätentiösen Blüten zu pflanzen - beispielsweise kleinen Chrysanthemen.

Aber das Beste von allem ist, dass diese Pflanzen immer noch als Einzelpflanzung oder als Bordsteinblume aussehen.

Trimmen September

Bei diesen Blüten ist kein Rückschnitt erforderlich - die September-Sträucher bilden einen wunderschönen eigenen Strauch und sind ohne Eingriffe von außen sehr dekorativ.

Die Büsche des Septembers haben ohne Beschneiden eine schöne kugelförmige Form und blühen prächtig.

Wie wir bereits angedeutet haben, ist der reinigende Haarschnitt jedoch für Blumen notwendig. Wenn es nicht durchgeführt wird, nimmt die Blüte erheblich ab. Dies ist die sogenannte Sanitärveranstaltung, die zu jeder Jahreszeit stattfinden kann. Wenn die Septiberie aufgrund alter oder trockener Blätter und Stängel schlampig aussah, sollte sie abgeschnitten und der gesamte Überschuss entfernt werden.

Außerdem fühlt sich der September wie ein großer Herbstschnitt an - der Busch winter besser, blüht schneller und blüht üppiger. Der Herbstschnitt wird auf die vollständige Entfernung des oberen Teils des Busches reduziert, nachdem die Pflanze vollständig verdorrt ist. Острыми ножницами следует просто обрезать все стебли под корень, оставив над землей не более 3 см.

Schädlinge und Krankheiten

Сентябринки — одни из самых устойчивых к болезням цветы. Они стойко переносят инфекции, и обладают сильным иммунитетом.

Однако и этот выносливый цветок может пострадать, если не соблюдать правила ухода за ним. Если, к примеру, поливать его слишком холодной водой, он может заболеть ржавчиной, мучнистой росой, серой гнилью, фузариозом. Если не лечить свою сентябринку современными фунгицидами типа Фундазола, растение может погибнуть.

Die Schädlinge wie Schnecken, Schmetterlinge, Spinnmilben, Blattläuse usw. beeinträchtigen ebenfalls die normale Entwicklung der Blüte: Bei den ersten Anzeichen eines Befalls Ihrer Pflanze mit Schädlingen sollte diese vorsichtig mit Spezialpräparaten besprüht werden.

Und wenn Sie alle Regeln befolgen, Ihren Blumen folgen, nicht zu viel Eindicken zulassen, den Schwefel im September mit warmem Wasser gießen, füttern und für den Winter trimmen, hat Ihr Garten dank dieser wunderschönen Blume ein wunderschönes dekoratives Aussehen bis in den Schnee.

Im Freiland pflanzen und im September pflegen

Diese Blüten wachsen in der Regel Sämling Methode. Die Landung sollte Anfang Mai erfolgen. Wenn eine Saatmethode gewählt wird, sollte die Aussaat im Februar erfolgen. Die ersten Triebe erscheinen in drei bis vier Wochen. Stark vertiefen die Samen in den Boden ist es nicht wert, 0,5 cm ist genug.

Im April, sobald die ersten beiden vollen Blätter erscheinen, sollte die Pflanze eine Spitze bilden. Nach zehn Tagen können Sie füttern. Ebenfalls im April können Sie mit dem Aushärten der Setzlinge beginnen. Dazu müssen Sie den Behälter mit den Setzlingen an die frische Luft bringen und dort täglich 30-60 Minuten stehen lassen.

Es ist nicht notwendig, es mit Wasser zu übertreiben, aber es sollte nicht zugelassen werden, dass es austrocknet. Möglicherweise müssen die Sämlinge bis etwa Ende März zusätzlich gedeckt werden.

Vor jeder Landung müssen Sie bereite den Boden vor. Um dies zu tun, sollten Sie nicht viel tief graben, Mineraldünger oder organische Substanzen in den Boden einbringen und mit sauberem Wasser über den Boden gießen. Danach müssen die Sämlinge in die vorbereiteten Gruben gepflanzt und die Grundierung gut aufgetragen werden.

Nach dem Einpflanzen und innerhalb von zwei Wochen brauchen die Pflanzen Wasser jeden zweiten Tag. Pflanzen sollten nicht näher als 20 cm voneinander entfernt gepflanzt werden. Septemberfrauen werden in der Regel in einer Reihe am Straßenrand oder entlang des Blumenbeets gepflanzt.

Die Blumenpflege erfolgt nur in regelmäßigen Abständen Boden lockern, mineralisieren und gießen. Sogar ein Neuling in der Gartenarbeit kann damit umgehen.

Vermehrung von Septemberblumen

Der einfachste Weg ist es, Ihr Gartenblumenbeet mit den Septemberknochen zu dekorieren, indem Sie die Sämlinge im Februar züchten. Es gibt jedoch auch andere Methoden, um die Knochen zu züchten. Am beliebtesten ist Buschabteilung. Im Übrigen kann die Teilung des Busches nicht vermieden werden, auch wenn der Gärtner die Vermehrung von Blumen nicht benötigt.

Das Ausdünnen des Busches ist einfach notwendig, da die Frauen zur Jahresmitte extrem schnell zu einem riesigen, flauschigen Busch heranwachsen und der Pflanze die Möglichkeit geben, normal zu wachsen und prächtig zu blühen. müssen regelmäßig teilen.

Seitliche Wurzeltriebe eignen sich hervorragend zum Umpflanzen und verwurzeln sich wunderbar an einer anderen Stelle.

Es gibt noch eine andere interessante Art der Reproduktion, die jedoch im Vergleich zur vorherigen sehr mühsam ist. Es geht um das Wurzeln von Stecklingen oder Stecklingen. Sie werden von einem erwachsenen Busch erhalten durch schneiden. Schneiden Sie die Triebe abwärts ins Wasser bis zu den Wurzeln. Normalerweise dauert es ungefähr zwanzig Tage.

Für mich gibt es nichts Schöneres als diese Blumen. Sie haben enorme Vorteile gegenüber anderen:

  • Frostbeständigkeit
  • Kompaktheit
  • späte Blüte.

Es scheint mir, dass dies ideale Pflanzen für ein Blumenbeet sind. Ich habe überhaupt keine Probleme mit ihnen. Sie sind extrem robust und sehr schön!

Ich habe in meinem Landhaus alle Farben der September-Mädchen ausgesät, die ich auf dem Markt finden konnte. Im Herbst war ich erstaunt über diese Schönheit. Alles färbt sich gelb, das Laub fällt und in meinem Garten gibt es einen Regenbogen von Septemberfrauen. Perfekte Blumen. Ich werde immer mehr pflanzen. Im Allgemeinen mag ich Astern sehr, bereits alle freien Standorte wurden mit Oktriden und mehrjährigen Blumen bepflanzt. Ich habe ein echtes Märchen in meiner Datscha!

Ich bin ein Fan von Octo, Astern und September. Ständig hinsetzen und mit den Nachbarn teilen. Ich werde sagen, dass die Septemberfrauen ein Geschenk für den Gärtner sind. Mit ihnen gibt es keine Probleme und Sorgen. Sie sind so pflegeleicht, dass sie zu meinen Favoriten geworden sind. Und ihre kleinen Blumen sehen einfach toll aus, wenn sie ein Blumenbeet umrahmen.

Fazit

Sentyabrynki - sehr einfach in der Pflege der Pflanze, die gleichzeitig auf jedem Blumenbeet einfach umwerfend aussieht. Sie vermehren sich auch ganz einfach. Genau genommen wird auch ein unerfahrener Hobbyzüchter keine Probleme damit haben. Sie passen sich sehr gut an und verleihen dem Standort im Frühling eine farbenfrohe goldene Blüte.

Schlicht genug, um wie Unkraut zu wachsen

Dieses Mitglied der Astrovie-Familie stammt aus Nordamerika. Sentyabrynki hat sich in unserer Gegend perfekt eingewöhnt, ist schnell wild geworden und kann jahrzehntelang ohne Pflege wachsen. Blühende Büsche finden sich an den Zugängen zur Taigazone.

Sentyabrynki auf dem wilden Foto

Die Form des Busches ist wie eine umgekehrte Pyramide. Die Stängel sind kräftig, aufrecht, gut verzweigt und dicht mit kleinen Blättern bedeckt.

Riesige Sortenvielfalt

Die mehrjährigen Astern des Septembers sind vielseitig: Es gibt riesige Büsche mit einer Höhe von etwa 2 m und kompakte Vorhänge, die kaum 30 cm erreichen. Ende August sind sie mit zahlreichen Knospen bedeckt, und Mitte September ist die wilde Blüte atemberaubend.

Der ganze Charme besteht aus einer Vielzahl von Kronen mit einem Durchmesser von ca. 1-5 cm, die in Korbblütenständen gesammelt sind. Die Blätter fallen ab und die Blüten halten einem Temperaturabfall auf -50 ° C stand. Wenn das warme Wetter wiederkehrt, werden sie ihre Parade der Schönheit fortsetzen.

Diese unprätentiöse Staude ist eine wunderbare Dekoration für jede Ecke des Gartens.

An einem Strauch öffnen sich gleichzeitig ca. 200 Blütenstände. Die Blütenkrone sieht aus wie Gänseblümchen: Der Kern (gelb-orange, seltener rot oder burgunder) wird von einer großen Anzahl schmaler Blütenblätter eingerahmt. Die häufigsten lila und lila Farben.

Wachsendes Septiberin aus Samen

Sentabryinki-Samensämlingfotos

Bei der Saatgutvermehrung der Septemberfrauen werden Setzlinge gezüchtet. Es ist kaum möglich, die Samen selbst zu sammeln - sie haben keine Zeit zum Reifen, und wenn sie den gewünschten Zustand erreichen, verlieren sie schnell ihre Keimung. Für Samen gehen Sie zum Blumenladen.

  • Die Aussaat des Septembers beginnt im Februar.
  • Sie benötigen breite Behälter oder Verteilerkästen mit einem universellen Untergrund.
  • Versiegeln Sie die Samen bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 0,5 cm. Es reicht aus, sie auf der Oberfläche des Bodens zu verteilen und sie nur leicht in den Boden zu drücken.
  • Sprühen Sie mit einem feinen Sprühgerät, bedecken Sie die Oberseite mit Folie oder Glas, halten Sie die Lufttemperatur im Bereich von 22-25 ° C und sorgen Sie für diffuses Licht.

Nach 3-4 Wochen werden Sprossen erscheinen, dann kann der Unterschlupf entfernt werden. Vergessen Sie in dieser Zeit nicht, die Pflanzen regelmäßig an der Luft zu halten und die Bodenfeuchtigkeit durch Besprühen aufrechtzuerhalten. Sprießen Sie mäßig Wasser. Wenn Sprossen gezogen werden, sorgen Sie für zusätzliches Licht. In der Phase des Auftretens von zwei echten Blättern in getrennten Behältern ausbreiten.

Füttern Sie sie nach etwa 10 Tagen Wachstum mit komplexen Mineraldüngern. Beginnen Sie ab Mitte April mit dem Aushärten der Setzlinge: Bringen Sie sie 30 bis 40 Minuten am Tag an die frische Luft. Transplantation im Freiland verbringen im Mai.

Vegetative Vermehrung im September

Die Strauchteilung ist die beliebteste Methode, um Septibrine zu züchten. Der Eingriff kann im Frühjahr oder Herbst durchgeführt werden. Alle 2-3 Jahre graben sie einen Busch vollständig aus, teilen ihn in Teile (die Delenka muss einen Teil des Rhizoms mit 1-2 Knospen Wachstum enthalten) und sitzen. Die Pflanze bildet Basalsprosse - sie können jährlich abgelagert werden. Den Rand des mütterlichen Strauchs vorsichtig untergraben, die junge Pflanze mit einer scharfen Schaufel abschneiden.

Nach dem Beschneiden können Seitentriebe als Stecklinge verwendet werden. Wurzel im Wasser, die Wurzeln erscheinen in ungefähr 20 Tagen - können im offenen Boden gepflanzt werden.

Standortvorbereitung

Vorbereitungen vor Ort sind im Voraus erforderlich. Graben Sie ein paar Wochen vor dem Pflanzen bis in die Tiefe des Spatenbajonetts, während Sie organische Substanzen (Humus) und einen Komplex von Mineraldüngern hinzufügen. Machen Sie direkt am Pflanztag Löcher in die Größe des Wurzelsystems, verschütten Sie es gut mit Wasser und lassen Sie es einweichen. Dann legen Sie die Setzlinge, füllen Sie die fehlende Menge Erde auf, tragen Sie die Erde vorsichtig mit Ihren Handflächen auf.

Wie man wässert

Die ersten 10-14 Tage nach dem Pflanzen sollten ungefähr jeden zweiten Tag gewässert werden, damit die Pflanzen erfolgreich Wurzeln schlagen.

In der Pflege der Pflanzen nicht viel Mühe geben, ist es notwendig, grundlegende Verfahren durchzuführen: Gießen, Boden lockern, Dünger füttern, sanitären Schnitt durchführen.

Sentyabrynki verträgt vorübergehende Trockenheit perfekt, und Staunässe im Boden kann erhebliche Schäden verursachen (Krankheit). Grundsätzlich kann die Pflanze ohne Bewässerung auskommen, aber die Blüte wird knapp. Bei trockenem, heißem Wetter etwa 1 Mal pro Woche gießen, wobei der durchschnittliche Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsbereich auf 16 Tage ansteigt. Für die Bewässerung ist es besser, warmes Wasser zu verwenden.

Füttere 2-3 mal pro Saison genug. Verwenden Sie komplexe Mineraldünger. Das erste Mal im zeitigen Frühjahr füttern, wobei der Stickstoffanteil im Mittelpunkt steht, das zweite Mal im Hochsommer füttern und mehr Kalium hinzufügen. Ein drittes Mal kann während der Knospung oder während der Blüte erfolgen, wobei die Phosphorkomponente überwiegt.

Notwendige Maßnahmen, um die Pflanze in einem gesunden Zustand zu erhalten, sind das regelmäßige Auflockern des Bodens und das Entfernen von Unkraut.

Während der gesamten Vegetationsperiode wird auf die Hygiene geachtet: Entfernen Sie getrocknete Blätter und Blütenstände und schneiden Sie die beschädigten oder nicht sichtbaren Triebe ab. Im Herbst, wenn die Septembryonen blühen, werden die Triebe bis zur Wurzel geschnitten, so dass die Penisse etwa 2 cm hoch sind.

Wann im September umziehen?

Wenn es notwendig ist, die Septemberfrauen zu setzen, ist die Frage wichtig. Sträucher von Astern aus Virginia, die lange an einem Ort wachsen, müssen umgepflanzt werden. Im Laufe der Zeit wird der Boden verdichtet und abgereichert, was den normalen Zugang von Sauerstoff zu den Wurzeln verhindert. Sträucher neigen zum Wachsen - feste, dichte Bepflanzung stört sich gegenseitig. Die Situation ändert sich die Transplantation, die etwa 1 Mal in 4 Jahren durchgeführt wird (kombinieren mit der Aufteilung des Busches).

Was das Timing betrifft, ist es vorzuziehen, es im Frühling zu tun: Die Büsche haben Zeit, sich gut zu verwurzeln und für den Winter stärker zu werden. Wenn Sie im Herbst verpflanzen, tun Sie dies so früh wie möglich - die Pflanzen sollten mindestens Wurzeln schlagen.

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanze ist relativ resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.

Mehltau ist eine Krankheit, die für alle Mitglieder der Astrovie-Familie typisch ist. Wenn Sie nicht sofort reagieren, kann ein starker und schöner Busch blitzschnell verdorren. Es ist schwierig, die Krankheit zu verhindern: Die Sporen des pathogenen Pilzes werden durch die Luft übertragen, gelangen durch das Wasser oder durch Hände, Gegenstände (Handschuhe, Gartenscheren), die mit erkrankten Pflanzen in Kontakt gekommen sind. Das Hauptsymptom ist das Auftreten von Flecken in Form einer weißlichen Plakette - sie können wie Staub abgewischt werden. Nach einer Weile werden sie immer mehr. Die fungizide Zubereitung auf Kupferbasis muss verarbeitet werden. Zur Prophylaxe kann die Behandlung mit Bordeaux-Mischung oder Kupfersulfat-Lösung erfolgen.

Andere mögliche Krankheiten: Schwarzbein, Fusarium, Rost. Mit einem Fungizid (Foundation, Scor, Vorläufer usw.) behandeln.

Schädlinge: Wiesenwanzen, Spinnmilben, Blattläuse, Ohrwürmer, Mottenmotten. Mit Insektizid behandeln. Manchmal kann man Schnecken finden - sie werden manuell gesammelt oder verwenden spezielle Fallen.

Sentyabrynki in Landschaftsgestaltung

Sentyabrynki im Landschaftsdesignfoto

Sentyabrynki geben ihre Schönheit im Finale des Sommers, ohne Angst vor den ersten Kälteeinbrüchen und plötzlich erstem Schnee.

Sentyabrynki-Gartendesignfoto

Diese unprätentiösen Stauden sind gern gesehene Gäste im Garten. Sträucher mit zarten Knospen eignen sich hervorragend für Einzel- und Gruppenpflanzungen. Sie werden zum Einrahmen von Gartenwegen, Bordsteinen und Sträuchern (von Süden) verwendet.

Sentyabrynki Landschaftsdesignfotos

Sieht gut aus im Mixborder mit Brüdern in der Familie. Widerstandsfähige, dürreresistente Pflanzen wie Chrysanthemen, Rudbeckien und Anemonen können Nachbarn sein.

Sentyabrynki in der Floristik

Aus den abgeschnittenen Blütenständen können Sie ein wunderschönes Bouquet kreieren - ein Arm voller bescheidener, aber heller Blumen sieht spektakulär aus. Nach dem Schneiden bleiben sie 2 Wochen lang frisch. Um diesen Zeitraum zu verlängern, wechseln Sie das Wasser täglich. Sie können eine Prise Zucker und ein paar Mangankristalle darin auflösen.

Zwergsorten (ca. 40 cm hoch):

Audrey Symphyotrichum novi-belgii Audrey-Foto von Blumen

Audrey - lila-pinke Farbe,

Sepyabinki Jenny Symphyotrichum novi-belgii Jenny Foto

Jenny - Minibüsche mit roten Blütenständen,

Sentyabrinki Snowsprite Symphyotrichum novi-belgii Schneesprite Foto

Schneesprite - der Busch ist mit schneeweißen Blütenständen geschmückt.

Sorten mittlerer Größe:

Elina - Sträucher mit einer Höhe von ca. 80 cm faszinieren mit üppiger Blüte, Felgen erreichen einen Durchmesser von 5 cm, die Farbe ist knallrosa.

Cassie - Höhe des Busches beträgt 85 cm Schneewittchen mit einem Durchmesser von ca. 3 cm bilden eine durchgehende Beschichtung.

Aster novi-belgii Fotos von Winston S. Churchill

Winston S. Churchill - Die Pflanzenhöhe ist auf 70 cm begrenzt und die Blüten sind rubinrot.

Sentyabrynki Royal Velvet Aster novi-belgii "Royal Velvet"

Royal Velvet - violette Farbe mit einem bläulichen Schimmer, der Busch scheint zu leuchten.

Große Sorten

Erreichen Sie eine Höhe von 1 m oder mehr, beträgt der Durchmesser der Krone 3,5-4 cm:

Weißes Foto Ladys Sentyabryinki Symphyotrichum novi-belgii weißer Ladys

White Lady - die Höhe des Busches beträgt 1,1 m Die Blütenstände sind schneeweiß mit gelbem Kern.

Sentyabrynki Dame im blauen Aster novi-belgii Dame im blauen Foto

Desertblue - blau-violette Blütenstände.

Dastyrose - Blüten von zartem Purpur.

Amethyst - halbgefüllte Blütenstände, dunkel lila Blütenblätter.

Dick Ballard Dick Ballard Fotos

Dick Ballard - Blütenblätter von zartem Rosa lassen sich in 2 Reihen nieder.

Neu-England oder nordamerikanische Sorten mehrjähriger Astern

Sie sind noch höher: 1,4-1,7 m.

Der Sonnenuntergang ist ein ausgedehnter Busch mit einer Höhe von etwa 1,2 m und reichem purpurrotem Blütenstand.

Sepyabrinki September Rubin Symphyotrichum novi-belgii September Rubin Foto

Septemberrubin - Blüten haben einen rot-roten Farbton.

Constance ist ein echter Riese mit einer Höhe von 1,8 m und purpurfarbenen Blütenständen.

Browman - eine Pflanze mit einer Höhe von 1,2 m. Die Farbe ist lila.

Beschreibung der Blume und ihrer Sorten

Oktyabrinka kann lange leben, es ist wichtig, es mit der richtigen Pflege zu versehen. Sogar ein Anfänger-Hobbygärtner wird mit dem Wachsen fertig.

Die Heimat dieser anspruchslosen Blume ist der östliche Teil Nordamerikas. In Russland breitete sich der Sabbat schnell aus, auch in der Taiga-Zone.

Der Busch hat die Form einer Pyramide. Die Pflanze hat einen starken Stamm, dichtes Laub. Auf einem Ast befinden sich viele kleine Blüten bis zu einer Größe von 5 cm. Die Knospen halten Frösten bis zu -5 Grad stand. Wenn die Temperatur steigt, tauen sie auf und bei warmem Wetter blühen sie weiter, auch wenn es schneit.

Geschnittenes Bouquet hält bis zu zwei Wochen. Und mit einem ständigen Wechsel des Wassers und der Entfernung der unteren Blättchen kann der Zeitraum verlängert werden.

In der Nähe von jungfräulichen Astern ist es besser, dürreresistente, robuste Pflanzen zu pflanzen, die der aggressiven Nachbarschaft der Oktobristen standhalten. Anemonen und Chrysanthemen passen gut zusammen.

Es gibt viele Sorten jungfräulicher Astern. Am häufigsten sind:

  • Amethyst. Sie wird bis zu einem Meter hoch und blüht länger als einen Monat. Die Blütenblätter sind hellgelb und die Blüten sind lila.
  • DickBallard. Diese Sorte wird bis zu einem Meter groß und blüht etwas länger als einen Monat. Die Blüten sind in zwei Reihen angeordnet, die Blütenblätter sind rosa.
  • Weiße Dame. Erreichen einer Höhe von 1,1 Metern. Die Blüten sind weiß mit einer gelben Mitte.
  • Elina. Es wird bis zu 0,8 Meter lang, leuchtend rosa Blüten bis zu 5 cm, die Blütenblätter vollständig bedecken.
  • Cassie. Höhe - 0, 85 Meter. Weiße Blüten, 3 cm Durchmesser
  • Sonnenuntergang. Hohe Sorte (bis zu 1,2 Meter), blüht etwas mehr als einen Monat. Purpurrote Blumen.

Unter den Zwergarten unterscheiden sich rosa Audrey, miniature rote Jenny, weißer Schneesprite. Mittlere Farben: Rubin WinstonS und Churchill (bis 0,7 m), violettblau RoyalVelvet.

Pflanz- und Pflegeregeln

Sentyabrynki perfekt angepasst. Insofern werden sie zu jeder Jahreszeit gepflanzt. Am besten aber im Frühjahr oder Frühherbst. Diese Blumen sind sehr sonnenliebend.

Zum Pflanzen eines perfekten, windgeschützten Ortes, an dem sich das Schmelzwasser nicht ansammelt. Die Bodenzusammensetzung für jungfräuliche Astern spielt keine Rolle.

Zum Einpflanzen von Grablöchern in einem Abstand von einem halben Meter bis zu einer Tiefe von 25 cm. Die Stelle muss sofort umschlossen werden, da die Pflanze eine sehr starke kriechende Wurzel hat. Wenn Sie dies nicht tun, verwandelt sich die Blume in Unkraut. Während der ersten zwei Wochen ist es notwendig, jeden zweiten Tag zu gießen. Alle 3-4 Jahre muss der Busch neu gepflanzt werden. Die Regeln für die Pflege von Blumen nicht vernachlässigen:

  • Die Septiabrine leiden kurzfristig unter einer Dürre. Es ist notwendig, reichlich, aber selten zu gießen. Kaltes Wasser mag nicht. Daher lohnt es sich, sich in der Sonne zu wärmen.
  • Entfernen Sie beim Umpflanzen beschädigte und alte Stängel. Jede Parzelle sollte 3 Knospen haben. Es fördert schnelles Wachstum.
  • Die Pflanze muss gefüttert werden. Dann wird es reichlich blühen. Im Frühjahr wird es mit stickstoffhaltigen Verbindungen gedüngt, im Sommer mit kaliumhaltigen. Sie können Hühnermist oder Königskerze hinzufügen. Im Sommer düngen sie zweimal und jäten den Boden unter den Büschen gut aus.
  • Es ist notwendig, den Boden zu lockern und Unkraut zu entfernen.
  • Erwachsene Astern brauchen einen Schnitt, der im Frühjahr oder Herbst durchgeführt wird. Stark dicke Zweige vermindern die Blüteintensität.
  • Молодые сентябринки следует укрывать на зимовку компостом или опавшей листвой.
  • Не сажать растение после луковичных, гвоздик и любых пасленовых. Так как это увеличит риск заболевания цветка грибковым фузариозом.
  • Если соцветия маленькие, деформированные, не раскрытые полностью, они нуждаются в питательных веществах.

Wenn Sie diese Regeln befolgen, wird die Fortpflanzung, das Pflanzen und die Pflege der Blumen von Septemberfrauen nicht schwierig.

Sorten und Arten von Septebrinok und Pflanzenbeschreibung

Sentyabrynki haben einen hohen dekorativen Wert, sie können in Blumenbeeten entlang von Wegen und Rändern gepflanzt werden. Die ursprünglich aus Nordamerika stammende Blume ist dort noch in freier Wildbahn zu finden. Was jetzt in Parks, Gärten und Vororten wächst, ist das Verdienst der Züchter. Die Blüte beginnt Ende August.und endet erst mit der Ankunft dieses Winters, wenn der Boden mit Schnee bedeckt sein wird. Die Farbpalette ist recht breit, man findet lila, weiße, rosa Blüten. Aber am häufigsten in den Gärten gibt es lila Blüten.

Sentyabrynki ist in drei Gruppen unterteilt:

Niedrigwüchsige Blüten sind 20–25 cm groß, mittelwüchsig 60–80 cm, hoch 80–100 cm.

Der unbestreitbare Vorteil der Septemberblüte ist ihre Frostbeständigkeit verträgt leicht Fröste bis -5. Und weiter blühen, bis es heftig schneit.

Sentyabrynki unterteilt sich in folgende Sorten:

  • Amethyst,
  • Sonnenuntergang,
  • Dick Ballard,
  • Cassie,
  • Weiße Dame
  • Ellina.

Amethyst Busch bis zu einem Meter mit halbgefüllten Blüten von dunkler lila Farbe. Mitten in einem gelben Farbton. Diese Sorte blüht etwa einen Monat lang.

Sonnenuntergang sortieren es ist ein weitläufiger Busch mit einer Höhe von mehr als 120 cm. Die Blüten bedecken den Busch sehr reich und blühen mit einer hellroten Farbe. Diese Schönheit blüht etwa 35 Tage lang.

Strauchsorte Dick Ballard Etwa einen Meter hoch sind die Blütenblätter der Blüten in zwei Reihen angeordnet und haben eine zarte rosa Farbe.

Cassie bezieht sich auf die mittelgroße Art, während der Blütezeit bedecken weiße Blüten die Pflanze wie eine Bettdecke.

Von der großen Art ist der September Weiße Dame. Aus dem Namen können Sie erraten, dass die Blumen weiß sind. Aber sie haben immer noch eine sehr schöne Mitte von gelber Farbe.

Haben Die GriechenVielleicht die größten Blüten mit einem Durchmesser von 5 cm. Die Pflanze dieser Sorte blüht mit leuchtend rosa Blüten, aufgrund ihrer Größe bedecken sie sogar die Blätter. Der Busch selbst hat eine Höhe von 85 cm.

Wann ist es am besten, Frauen im September zu landen, Merkmale der Pflanzung und Pflege

Wie Sie wissen, können Septemberfrauen im Frühling, Sommer und Herbst gepflanzt werden. Aber, am besten alle gleich frühling pflanzen. Ich muss nur bis zum Ende der letzten Frühlingsfröste warten. Wenn Sie sich für den Herbst zum Pflanzen entscheiden, müssen Sie diese Pflanze im Frühherbst pflanzen, als die ersten Fröste noch nicht begonnen hatten. Septemberblumen vertragen natürlich kalte Temperaturen gut, aber frisch verpflanzte Blumen können an den ersten Herbstfrösten sterben.

Im ersten Lebensjahr blüht die Pflanze nicht üppig und in mehreren Stücken an einem Strauch. Im folgenden Jahr wird die Anzahl der Blumen größer sein. Bei erwachsenen Sträuchern sind die Blüten daher nicht groß einmal alle drei Jahre muss es geteilt werden. Es ist wünschenswert, die alten, verhärteten Wurzeln zu entfernen und die jüngeren und gesünderen zu lassen. Sentyabrynki wachsen sehr gut, so dass sie nicht die gesamte Fläche überwältigen, ist es wünschenswert, spezielle Separatoren zu setzen. Andernfalls werden sie ein echtes Unkraut auf Ihrer Website.

Bei der Auswahl eines Ortes für September müssen eine Website auswählenDiese Quelle ist nicht mit Schmelzwasser geflutet. Wenn Pflanzen längere Zeit im Wasser stehen, kann dies zu Fäulnis und Tod führen. Bevor Sie diese Blumen pflanzen, müssen Sie zuerst den Boden vorbereiten. Zu diesem Zweck muss der vorgeschlagene Standort organischen Dünger ausheben und anwenden. Es ist gut, den Boden mit Wasser zu versprühen und die Sämlinge in einem Abstand von 20 cm voneinander zu pflanzen, damit sie sich in Zukunft nicht gegenseitig stören. Bei der weiteren Pflege gibt es nichts Schwieriges, es besteht aus regelmäßigem Gießen, Auflockern des Bodens (ca. 1 Mal in 2 Wochen) und zeitnahem Entfernen von Unkraut.

Sentyabrynki ziemlich dürreresistent, und kann lange ohne Bewässerung auskommen, aber es ist besser, es nicht zuzulassen. Achten Sie beim Gießen der Pflanzen auf die Wassertemperatur, es ist besser, nicht mit kaltem Wasser zu gießen. Das optimale Wasser für Pflanzen ist warmes Wasser. Im Sommer können Sie das Wasser leicht in der Sonne erwärmen, bevor Sie es in Eimer füllen. Abends erwärmt sich das Wasser und es ist möglich, die Büsche zu gießen. Das Lösen sollte auch sorgfältig durchgeführt werden, um die Pflanzenstiele nicht zu beschädigen. Und es sollte auch daran erinnert werden, dass Septebrynki sehr gut Feuchtigkeit aus dem Boden nehmen, so dass sie getrennt von anderen Farben gepflanzt werden sollten.

Pflege für September im Herbst

Septemberfrauen brauchen wie jede Pflanze auch im Herbst Pflege. Da diese Blüten bis zum Spätherbst sehr lange blühen, werden ihre Stängel erst nach dem Ende der Blüte abgeschnitten. Junge Sträucher nach dem Entfernen der Stängel sind erforderlich, um für den Winter abzudecken. Sie können die Pflanze für die Winterperiode schließen, indem Sie den Boden von oben mit abgefallenen Blättern bedecken oder mit Mulch schließen. Eine erwachsene Pflanze im Tierheim braucht nicht, es wird leicht Frost übertragen.

Sehen Sie sich das Video an: Cannabis Grow 18 PilzeSchädlinge (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send