Obststräucher

Heckenrose - Beschreibung, nützliche Eigenschaften

Pin
Send
Share
Send
Send


Hip Kultur ist seit langem bekannt, aber ihre Bedeutung in unserer Zeit ist von unschätzbarem Wert. Hagebutten sind ein unübertroffenes natürliches Multivitamin-Konzentrat mit hoher biologischer Aktivität. Ihre biochemische Zusammensetzung variiert stark je nach Art und innerhalb der Art in Abhängigkeit von den Umweltbedingungen. Hagebutten enthalten alle notwendigen Makro- und Mikroelemente für den Menschen. Der wertvollste Teil davon - das Fleisch - hat eine Zuckersumme von 8,1-11,6, pektinhaltige Substanzen 1,8-2,8, Tannine und Farbstoffe 0,12-4,7, Stickstoffverbindungen 1,2-4,8 Prozent der Säuregehalt beträgt 0,7-2,6 Prozent. Frische Früchte enthalten (mg%) Vitamin C bis 4000, Bioflavonoide bis 3500, Carotin bis 8, Thiamin bis 0,25, Riboflavin bis 3 und viele andere Verbindungen. Samen enthalten in der Medizin verwendetes Öl.

Die Verwendung von Wildrose ist sehr weit verbreitet. Ein Abkochen von Früchten erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Erkältungen und Infektionskrankheiten, heilt Skorbut, stärkt die Wände der Blutgefäße, wirkt choleretisch, vermindert die Entwicklung von Oterosklerose. Fruchtfleisch wirkt abführend, Samen wirken choleretisch, harntreibend und entzündungshemmend. Ein Abkochen der Wurzeln löst Steine ​​bei Nierenerkrankungen auf, es wird auch bei Magen-Darm-Erkrankungen als Choleretikum und Antiseptikum eingesetzt. Infusion von Blättern wird bei Magen-Darm-Erkrankungen verwendet, es hat antimikrobielle und analgetische Eigenschaften.

Um vielen Krankheiten vorzubeugen, verwenden Sie systematisch die Hüftbrühe.

In unserem Land gibt es mehr als 100 Arten von Wildrose. Es ist am besten, winterharte, vitaminreiche, fruchtreiche, gegen Schädlinge und Krankheiten resistente Arten im Garten zu pflanzen: Zimt, Falten, Apfel, Webb und andere.

Hagebuttenbüsche sind kompakt oder breit mit einer Höhe von 1 bis 3 m und einer Lebenserwartung von 20-30 Jahren. Die Triebe sind meist mit Ähren bedeckt. Die Blätter sind mit 5–9 Blättchen gefiedert. Die Blüten sind duftend, einzeln oder in umbellierten, panikförmigen Blütenständen, bisexuell. Blütenblätter sind rot, rosa, weiß, gelb. Blütezeit - Beginn des Sommers, Reparaturformen blühen bis zum Frost.

Die Arten mit saftiger orange oder roter Farbe mit einem hohen Gehalt an wasser- und fettlöslichen Vitaminen sind von größter wirtschaftlicher Bedeutung. Reife von Juli bis September. Der Großteil der Wurzeln befindet sich in einer Tiefe von 15 bis 40 cm, vertikale Wurzeln erreichen eine Tiefe von 2,5 m. Hagebutten sind lichtbedürftig, erfordern Bodenfruchtbarkeit und Feuchtigkeit und reagieren auf Dünger. Früchte im Alter von drei Jahren. Ernte von 1 Busch bis zu 3,5 kg.

Heckenrose wird durch Aussaat von Samen, Wurzelsaugern, Strauchteilung, Schichtung und Grünschnitt vermehrt.

Die Hauptarten der Wildrose, wie Falten und Zimt, behalten ihre wertvollen Eigenschaften und ihre Samenreproduktion bei. Für die Aussaat werden die Samen von braunen unreifen Früchten geerntet, ohne sie zu trocknen, mit feuchtem Sand bedeckt und an einem kalten Ort gelagert. Die Aussaat erfolgt am besten im Herbst (III. Septemberdekade), wenn es häufig regnet und der Boden nicht austrocknet. In die Rillen werden Samen mit einer Rate von 150-200 Stück pro lfm oder 3-5 g ausgesät. Aussaattiefe - 1,5-2 cm.

Wenn mit getrockneten Samen gesät oder aus überreifen Früchten geerntet wird, müssen diese geschichtet werden, um gute Triebe zu erhalten.

Wurzelsauger brüten im Herbst nach Vollendung oder im zeitigen Frühjahr vor Beginn der Vegetationsperiode. Ältere Nachkommen befinden sich näher an der Mutterpflanze. Wählen Sie unter ihnen ein besser entwickeltes Material für eine Pflanzhöhe von mindestens 50-70 cm. Von jeder Mutterpflanze sollten 3 bis 5 Geschwister getrennt werden. Dazu das erdfreie Rhizom ausgraben, den 8-18 cm langen unterirdischen Teil abschneiden und die Höhe des oberirdischen Teils auf 50 cm verkürzen.

Die Vermehrung der Grünlinge beginnt im Juni, in der Phase intensiven Triebwachstums. Zum Schneiden von Stecklingen werden halbholzige Äste verwendet. Die Stecklingslänge sollte 10-12 cm mit 2-3 Internodien betragen. Der obere Schnitt wird oberhalb der Niere oder 1 cm oberhalb und der untere - unterhalb der Niere, 3-5 mm unterhalb der Basis durchgeführt. Die untere Blattspreite wird entfernt, große Blattspreite halbiert. Schneiden Sie die Stecklinge an einem schattigen Ort ab und zu ab und bestreuen Sie sie mit Wasser. Die Strahlen werden in ein Gefäß mit Wasser und dann in stimulierende Lösungen gegeben. Bei der Behandlung der Stecklinge mit Wachstumssubstanzen werden diese 1-1,5 cm in die Arbeitslösung getaucht, wobei die Temperatur der Lösung 20-22 ° C beträgt. Als Wachstumssubstanzen werden Heteroauxin in einer Konzentration von 0,001%, Penicillin, Paraminobenzoesäure (PABA) - 0,005%, Bernsteinsäure - 0,01% bei einer Exposition von 9-12 Stunden verwendet. Nach der Behandlung werden die Stecklinge mit klarem Wasser abgespült und in einem Gewächshaus auf speziell angeordneten Graten gepflanzt. Sie sind wie folgt angeordnet: Ein Holzrahmen wird installiert, der Boden wird mit Plastikfolie bedeckt und eine Entwässerungsschicht aus Schutt von 15 bis 20 cm wird darauf gegossen, dann wird eine Schicht aus grobkörnigem Flusssand mit einer Schicht von 20 cm überzogen und reichlich bewässert, die Oberfläche wird planiert und die Landeflächen werden markiert. Das Stecklingslayout beträgt 3x7 cm, die Pflanztiefe 1,5-2 cm und nach Abschluss der Arbeiten reichlich Wasser. Die Temperatur der Luft und des Untergrundes sollte im Bereich von 20-25 ° C liegen, die Luftfeuchtigkeit beträgt 90-100%, der Untergrund - 50-70%. Abgefallenes Laub, Unkraut, Bewässerung und Belüftung von Gewächshäusern müssen entfernt werden. Im Winter bleiben die Stecklinge anstelle der Wurzeln, aber mit dem Einsetzen des Frosts werden die Grate mit einer Schicht Sägemehl oder Torf gemulcht. Im Frühjahr können Pflanzen zum Wachsen nach einem Muster von 20x70 cm umgepflanzt werden. Beim Einpflanzen sollte der Wurzelhals bis zu 5 cm eingegraben werden, und die Pflanze muss gegossen werden.

Die meisten Sorten und Arten von Wildrose sind selbstunfruchtbar, dh sie erfordern eine Fremdbestäubung. Daher müssen Sie vor Ort mindestens zwei verschiedene Sorten anpflanzen. In den Gruben wird in einem Abstand von 1 bis 1,5 m gepflanzt, wobei eine ausreichende Menge organischer und mineralischer Dünger eingefüllt wird. So versorgen Sie Pflanzen drei Jahre lang mit Nahrung. Zukünftig sollten jährlich 2-3 zusätzliche Düngemittel mit Stickstoffdünger (15-20 g für den Wirkstoff) verabreicht werden: im Frühjahr, im Juni-Juli (in der Phase des verstärkten Triebwachstums) und auf fruchttragenden Plantagen - im September nach der Ernte der Früchte. Nach jedem Düngerauftrag muss der Boden bewässert, gelockert und gemulcht werden.

Damit schnellere Sämlinge in die Vollfrucht kommen, muss der oberirdische Teil kurz vor dem Pflanzen oder unmittelbar danach gekürzt werden, wobei 2-3 starke Zweige mit einer Länge von jeweils 8-10 cm verbleiben. Im zweiten Jahr werden meist unterentwickelte Zweige entfernt. Ein Jahr später werden alle schwachen ein- und zweijährigen Triebe geschnitten, sodass bis zu fünf gut entwickelte Triebe pro Jahr im Busch verbleiben. Darüber hinaus führen sie vor dem Eintritt der Büsche in der Zeit der Vollfrucht einen mäßigen Schnitt durch. Lange, mehr als 2 m lange, einjährige Triebe werden zu gut ausgebildeten Knospen auf 1/5 ihrer Länge, etwa 40 cm, verkürzt. Es wurde festgestellt, dass die 3-Jahres-Filialen die höchste Rendite erzielen. Daher ist in Zukunft das Beschneiden der Krone das regelmäßige Entfernen von unproduktiven Ästen, unreifen Einjährigen und abgebrochenen Trieben.

Früchte werden zu dem Zeitpunkt geerntet, an dem sie eine orangerote oder rote Farbe haben, normalerweise im August, und remontante Sorten - wenn sie vor dem Einsetzen des Frosts reifen. Ernte von 1 Busch von 1 bis 4 kg, abhängig von der Sorte und Größe der Frucht. Geerntete Früchte werden nicht länger als zwei Tage gelagert, eine Schicht von 5 cm. Das Trocknen zu Hause ist schwierig, da viele Früchte ziemlich groß sind, mit dichter Haut bedeckt sind, viel Zucker und eine thermisch instabile Vitamingruppe enthalten. Darüber hinaus bildet die obere Schicht, die beim Trocknen getrocknet wird, eine Kruste, die das Austrocknen der inneren Schicht der Frucht verhindert. Gleichzeitig geht eine erhebliche Menge an Vitaminen verloren. Zu Hause ist es daher besser, die großen Früchte der Wildrose in zwei Hälften zu schneiden und im Schatten an der frischen Luft bei niedriger Temperatur zu trocknen. Richtig getrocknete Früchte sollten eine Farbe von orangerot bis bräunlichrot, säuerlich-süß, geruchlos und faltig mit einem Feuchtigkeitsgehalt von nicht mehr als 14% haben. Die Wände der getrockneten Früchte sind hart, die äußere Oberfläche ist glänzend oder matt und faltig.

Unter den Bedingungen der Republik Belarus haben sich die großfruchtigen Sorten Yubileyny, großfruchtiger VNIVI, Rosa Rugoza und kleinfruchtige Sorten Rossiysky-1, Rossiysky-2, Vitamin VNIVI, Hybrid F-1-6-3 gut bewährt.

Lesen Sie hier weitere Artikel zu diesem Thema.

Botanische Beschreibung der Wildrose

Stacheln sind in den meisten Fällen aufrecht stehende Sträucher, seltener Lianen, manchmal niedrige Baumformen oder fast krautige Pflanzen, deren Triebe mit zahlreichen Ähren bedeckt sind. Die Blätter sind überwiegend gefiedert, mit paarigen Nebenblättern, fallend, seltener immergrün. Hagebuttenblüten haben die unterschiedlichsten Farben: von reinem Weiß über leuchtendes Rot bis hin zu Schwarz. Sie sind groß oder klein, oft keine Frottee, seltener mehr oder weniger ausgeprägte Frottee, in Blütenständen (Corymbose oder Corymboid-Rispe), einzeln, manchmal zwei oder mehrere.

Zimthagebutte gehört zur Familie der Rosaceae. Bis zu 1,5-2 m hoher Strauch mit dünnen, zweigförmigen Zweigen, bedeckt mit rotbrauner Rinde, Stacheln etwas gebogen, an der Basis abgeflacht, fest, sitzend 2 an der Basis der Blätter, an ihren blühenden Trieben befinden sich noch zahlreiche Stacheln und Borsten. Die Blätter sind gefiedert, 4–9 cm lang, mit 5–7 Blättchen, oben grün, unten grau weichhaarig, mit gut ausgeprägten Adern. Die Blätter sind dünne, länglich-elliptisch oder länglich-eiförmig, gezahnt, Petiolen puberulent, glatt oder mit zerstreuter shipitsami saß und oft in pubescence korotkostebelchatymi glandulären versteckt, Nebenblättern stengelumfassend, 3/4 mit dem Schaft verschmolzen, in den oberen Blättern breiter als die unteren . Blüten rosa, 3-5 cm im Durchmesser, mit lanzettlichen Hochblättern, duftend, einzeln oder 2-3, glatte Stiele, 5-17 mm lang, Blütenblätter oben mit einer Kerbe, Kelchblätter in Nummer 5, fest, mit Früchten nach oben zusammenlaufend. Die Frucht hat einen Durchmesser von 11-15 mm, ist kugelförmig oder oval, saftig, glatt, orangerot und wird aus einem bewachsenen Kruggefäß gebildet, an dessen Boden sich zahlreiche Fruchtnüsse entwickeln. Sie blüht im Juni-Juli, die Früchte reifen im August, bleiben bis zum Winter an den Zweigen.

Heckenrose beginnt in 3-4 Jahren Früchte zu tragen. Aktive Fruchtbildung von 2 bis 6 Jahren. Die Früchte werden hauptsächlich aus dem Wachstum des Vorjahres gebildet. Die Heckenrose wird von Insekten bestäubt. Am Standort ist es wünschenswert, mindestens 2-3 Pflanzen verschiedener Arten oder Sorten zu haben.

Verbreiten

Zimt-Heckenrose ist am häufigsten in der mittleren Zone anzutreffen, sie ist am reichsten an Vitamin C. Hagebutten wachsen gut auf mäßig feuchten Böden mit einer starken fruchtbaren Schicht, die für Wasser und Luft durchlässig ist. Auf überfeuchteten Böden wächst die Heckenrose schlecht. Vermehrt durch Samen, Aufteilung der Büsche, Schichtung, rhizomatische Nachkommen, grüne und verholzte Stecklinge, Veredelung.

Es ist am besten, Heckenrose-Rhizome zu vermehren. An einer Stelle wird die Heckenrose bis zu 25 Jahre alt.

Hagebutte wird häufig für Hecken verwendet.

Wildrose ist in Wäldern, zwischen leichten Wäldern, an Berghängen, in Flusstälern, auf Feldern, in der Nähe von Straßen, in getrennten Büschen oder in dichtem Dickicht, in Waldschluchten und an Waldrändern, in Küstenstreifen verbreitet. Hagebutten werden im europäischen Teil des Landes häufiger in Gärten und Parks faltig und zimtartig angebaut. Vysokovitaminnye Sorten werden abgeleitet. Die Kultivierung ist einfach. Praktisch für den Anbau, auch als Abfall oder für die Bodenbearbeitung unzugänglich.

Wildrose ist in der nördlichen Hemisphäre verbreitet, hauptsächlich mit einem gemäßigten Klima, sowie in subtropischen Regionen, in den Bergen bis zum Alpengürtel, an Hängen und an steinigen Stellen. Heckenrose ist in der Ukraine, Weißrussland, Moldawien, dem europäischen Teil Russlands, Westsibirien und Zentralasien verbreitet.

Nützliche Eigenschaften der Wildrose

Hagebutte - Eine wertvolle vitaminhaltige Pflanze, eine unschätzbare Quelle für Ascorbinsäure. Es ist wichtig zu beachten, dass Hagebuttenascorbinsäure Vorteile gegenüber synthetischem Vitamin C hat. Eine längere Anwendung großer Dosen synthetischer Ascorbinsäure kann zur Hemmung der insulinbildenden Funktion der Bauchspeicheldrüse führen. Ein Zusammenhang zwischen Vitaminmangel und Arteriosklerose wurde hergestellt.

Ascorbinsäure restaurative Eigenschaften besitzt. Es ist direkt an Redoxprozessen beteiligt, am Stoffwechsel von Aminosäuren, Kohlenhydraten, Fetten, an der Aktivierung von Enzymen, fördert die Geweberegeneration, reguliert die Blutgerinnung, die Gefäßpermeabilität, beteiligt sich an der Synthese von Kollagen, Steroidhormonen, erhöht die Resistenz und die Schutzreaktionen des Körpers gegen Infektionen, andere nachteilige Umweltfaktoren stimulieren den hämatopoetischen Apparat, verbessern die Phagozytose-Fähigkeit von Leukozyten. Ascorbinsäure steigert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und aktiviert den Hauptstoffwechsel.

Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, Ascorbinsäure zu synthetisieren. Der tägliche Bedarf eines Erwachsenen beträgt 50 mg und bei hoher körperlicher Belastung 75-100 mg. Der Bedarf an Ascorbinsäure ist bei schwangeren und stillenden Frauen erhöht (bis zu 100 mg).

Chemische Zusammensetzung

Hagebuttenzweige enthalten Vitamin P. Die Hagebutte Blätter gefunden Polysaccharide, Carotinoide, Vitamin C, Phenolcarbonsäuren und deren Derivaten (Gallus, Gentisinsäure, caffeic, Protocatechusäure, p-Hydroxybenzoesäure, p-Hydroxyphenylessigsäure, p-Cumarin, Flieder, Vanillinsäure, Ferulasäure, Salicylsäure, ellagic ), Tannine, Flavonoide.

Blätter und Wurzeln Hagebutten enthalten erhebliche Mengen an Tanninen. Brühe Zweige als Bindemittel wird für Durchfall und Dyspepsie, mit Darmkoliken, Rheuma, Radikulitis verschrieben. Junge Zweige der Wildrose werden in Lebensmitteln verwendet - in Salaten, in Butter gebraten.

Früchte Enthalten die Vitamine C (bis zu 4000 mg%), P, K, Rutin, Carotinoide (Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Lycopin, Phytofluin, Polyclyslicopine A, B, B)2, C, K, P, Carotin, Cryptoxanthin, Rubixanthin, Taroksantin), Catechine, Flavonoide (Quercetin, Isoquercitrin, Tililrozid, Leukopeonidin, Cyanidin), ätherisches Öl, Zucker. Das Fruchtfleisch enthält auch Kalium, Kalzium, Eisen, Mangan, Phosphor, Magnesium.

In Samen Wildrose hat ein fettiges Öl. Samenöl enthält 200 mg% Vitamin E, 10 mg% Carotin, Linolsäure, Linolensäure und feste Säuren. Hagebuttensamenöl ist heute weit verbreitet als beliebtes und wirksames Heilmittel.

Aufbereitung von Rohstoffen

Die Ernte der Rohstoffe erfolgt ab Ende August und vor Frostbeginn, vorzugsweise morgens oder gegen Abend, da in der Sonne aufgenommene Früchte an Wert verlieren. Die Ernte muss sofort recycelt werden. Es wird empfohlen, die Früchte vor der vollen Reife zu sammeln, wenn sie noch fest sind, aber eine orange oder rote Farbe erreichen. Die Früchte müssen an einem trockenen Ort getrocknet werden, wobei direktes Sonnenlicht zu vermeiden ist. Das fertige Produkt ist eine getrocknete Frucht von orangeroter Farbe mit einer glänzenden, faltigen Oberfläche. Die Wand aus getrockneten Früchten ist dünn und zerbrechlich, darin befinden sich hellgelbe Nüsse und zahlreiche borstenartige Haare.

Hagebutten-Behandlung

In der Volksmedizin von Belarus Abkochung von Hagebutten Trinken Sie bei Erkrankungen der Leber, der Nieren, des Herzens, der Blase, des Bluthochdrucks, der Hyperacid-Gastritis und bei Kopfschmerzen.

Hagebutten in Form von Aufguss, Extrakt, Sirup, Pulver Es wird empfohlen, zu therapeutischen und prophylaktischen Zwecken Anämie, akute und chronische Infektionen, Diphtherie, Keuchhusten, Lungenentzündung, Scharlach, akute und chronische Darmerkrankungen, hämorrhagische Diathese, Hämophilie, Blutungen (Nasen-, Lungen-, Uterus-, Hämorrhoiden-, Strahlenkrankheit, Überdosis) zu verschreiben Antikoagulanzien, Hyperthyreose und Nebenniereninsuffizienz, traumatischer Schock, Patienten, die sich einer Operation unterziehen, mit Steinen in Leber und Nieren, Zwölffingerdarmgeschwüren, verminderter Sekretion Ordnung, nonhealing Wunden, Knochenbrüche, Vergiftungen durch Industriegift, auch die allgemeine Widerstandsfähigkeit des Organismus bei verschiedenen Krankheiten zu verbessern.

Bei bösartigen Tumoren werden auch hohe Dosen Ascorbinsäure eingenommen, unter der Annahme, dass der Auslösemechanismus des bösartigen Wachstums eine erhöhte Aktivität der Hyaluronidase ist und Ascorbinsäure diese blockiert. In den letzten Jahren wird empfohlen, Hagebuttenpräparate als Antisklerotikum bei steigendem Cholesterinspiegel im Blut und bei Bluthochdruck zu verwenden. Eine Infusion von Schalen oder ganzen Hagebutten wird für Nierensteine ​​empfohlen, um die Resorption von Steinen zu fördern.

Früchte официнальны, входят в состав поливитаминных препаратов и сборов, в состав противоастматической микстуры Траскова, Холосаса, Кароталина. Витаминизированный сироп дает положительный результат при гипертонической болезни. Hagebuttenöl verbessert die Ernährung der Mundschleimhäute, beschleunigt die Heilung von Verbrennungen, Strahlungsverletzungen der Haut, wird zur Behandlung und Vorbeugung von Arteriosklerose, Magengeschwüren, trophischen Geschwüren, gynäkologischen Erkrankungen, zur Behandlung von Colitis ulcerosa (Einlauf), Dermatose, äußerlich - bei trophischen Geschwüren Schienbein, Dekubitus, Brustwarzenrisse, Schürfwunden.

Als zusätzliche Eisenquelle werden Hagebutten bei Eisenmangel und anderen Anämien sowie bei chronischen und akuten Infektionen, Nephritis, Patienten in der präoperativen Phase und nach Operationen, bei Verletzungen, chronischen und akuten Lungenentzündungen, Erkältungen, Gefäßerkrankungen des Gehirns, Augenkrankheiten, begleitet von leichten Blutungen.

In der tibetischen Medizin wird Wildrose bei Arteriosklerose, Lungentuberkulose und Neurasthenie eingesetzt.

Hagebutteninfusion wird als choleretisches Mittel gegen Cholezystitis in wässrigen Infusionen in Form von Sammlungen von medizinischen Cocktails mit Sauerstoff, Sirupen, Konserven, Kompotten, Marmelade oder gebrauchsfertigen pharmazeutischen Präparaten verwendet. Hagebuttensirup enthält viel Magnesium. Es wird Patienten mit Thrombose, Bluthochdruck und Störungen des Salzstoffwechsels verschrieben.

In der Volksmedizin Hagebutten in Form von Infusionen ist in hypovitaminosis als choleretische, Tonic und adaptogenic, Infektionskrankheiten, Knochenbrüche, Wunden, Anämie, uterinen Blutungen, Verbrennungen, Erfrierungen, verwendet Potenz, zur Verbesserung des Schlafes, in Abwesenheit des Appetits, Behandlung von chronischen anatsidnyh und ahilicheskogo Gastritis, Neurasthenie, Krankheit Leber, Niere, Blase, Lungentuberkulose, um die Ausscheidung von Radionukliden aus dem Körper zu beschleunigen.

Getrocknete reife Hagebutten in der Medizin als Vitamin-Rohstoffe verwendet. Innen in Form von Infusionen, Sirup, Bonbons, Dragees usw. auftragen, hauptsächlich zur Vorbeugung und Behandlung von Vitaminmangel. Hagebuttenpräparate (insbesondere Öl) werden als Multivitaminpräparate eingesetzt, die die Widerstandskraft des Körpers durch Hypo- und Avitaminose, Atherosklerose, verschiedene Infektionskrankheiten, Verbrennungen, Erfrierungen, Wunden, Hämophilie, Blutungen stärken und erhöhen.

Heckenrosepräparate haben eine choleretische Wirkung und sind indiziert bei Cholezystitis, Cholangitis, insbesondere bei verminderter Gallensekretion.

Die positive Wirkung von Wildrosenzubereitungen auf die Sekretion von Magensaft wurde nachgewiesen. Sie erhöhen den Säuregehalt und die Verdauungskraft von Pepsin, da Wildrose bei hypo- und anazider Gastritis empfohlen wird.

Hagebutten gehören zu den Multivitamin-Ladungen in I. Traskovs Antiasthmatikum, aus dem sie ein Choleretikum "Holosas" herstellen, das zur Behandlung von Erkrankungen der Leber und der Gallenwege verwendet wird.

Kochen

Infusion von Blättern wird als antibakterielles und analgetisches Getränk bei Koliken, Gastralgien, Malaria, Diuretika und Durchfall angewendet. Dazu die Wurzeln von wildem Rosenzimt nehmen - 50 g, getrocknete Hagebuttenblätter 20 g. Die Mischung wird in 400 ml kochendes Wasser gegossen, 15 Minuten gekocht, 2 Stunden hineingegossen, filtriert. 3-4 mal täglich 1/4 Tasse vor den Mahlzeiten einnehmen mit Darmkolik, Magenschmerzen, Durchfall. Der Verlauf der Behandlung bis zu einer Woche.

Brühe Wurzel Hüften als adstringierendes und antiseptisches Mittel werden sie bei Durchfall, Dyspepsie sowie bei Blasenentzündung, Bluthochdruck, intermittierendem Fieber, Herzerkrankungen, Urolithiasis, Nierensteinen und Blase von außen (in Form von Bädern) eingesetzt - bei Rheuma und Lähmungen, Abkochung von Zweigen - bei Blutdurchfall als wertvolles steinlösendes Mittel gegen Nieren- und Blasensteine.

Fruchtzubereitung. Früchte können getrocknet und im Winter zu 1-2 Tassen am Tag als Vitamin-Getränk gebraut und getrunken werden. Zum Abkochen benötigen Sie: Hagebutten-Zimt - 30 g, gekochtes Wasser 400 ml. Trockene zerkleinerte Hagebutten werden mit kochendem Wasser gegossen, 10 Minuten gekocht, 6-8 Stunden in einer Thermoskanne bestanden, filtriert. 1-2 Tassen täglich nach den Mahlzeiten einnehmen.

Zimt Rose Hip Infusion: 1 EL. 400 ml kochendes Wasser werden über einen Löffel zerkleinerter Wurzeln gegossen, 15 Minuten gekocht, 2 Stunden hineingegossen und filtriert. 3-4 mal täglich 1/2 Tasse vor den Mahlzeiten einnehmen mit Durchfall und Dyspepsie, Blasenentzündung, arterieller Hypertonie, intermittierendem Fieber, Herzerkrankungen, Urolithiasis, Nierensteinen, Rheuma-und Radikulitisbädern.

Infusion von Hagebutten: 1 EL. Ein Löffel unvorbereiteter Hagebutten wird auf eine Größe von 0,5 mm zerkleinert, 400 ml kochendes Wasser werden hineingegossen, mit einem Deckel fest verschlossen und 15 Minuten lang in ein Wasserbad gegossen, dann 24 Stunden lang infundiert und filtriert. Nehmen Sie 1 / 4-1 / 2 Tasse 2-mal täglich mit allgemeinem Kraftverlust, Anämie, Lungentuberkulose, Erkältungen, Lebererkrankungen, Stuhlstörungen, Urolithiasis.

Hagebuttenöl

Hagebuttenöl hat wissentlich den Titel "Königin der natürlichen Öle". Die Eigenschaften dieses Öls sind äußerst vielfältig. Es beseitigt Irritationen, verbessert die Elastizität der Haut, normalisiert die Arbeit der Talg- und Schweißdrüsen, fördert die Regeneration und Verjüngung der Haut und verleiht ihr eine frische und schöne Farbe. Hagebuttenöl - Ein wunderbares mildes Antidepressivum, das Unentschlossenheit beseitigt und Selbstvertrauen gibt. Hagebuttenöl - eine ausgezeichnete Kosmetik. Hagebuttenölkapseln werden bei Skorbut, Anämie, allgemeinem Kraftverlust, Geschwüren des Magen-Darm-Trakts, Erkrankungen der Leber, des Magens, der Nieren und der Gallenblase angewendet.

Hagebuttenöl wird äußerlich bei trophischen Geschwüren, einigen Haut- und Schleimhauterkrankungen eingesetzt. Es wird bei Rissen und Nippelabrieb bei stillenden Frauen, Dermatosen, trophischen Ulzera der Beine, Dekubitus und Colitis ulcerosa angewendet.

Hagebuttenkapseln werden bei Skorbut, Anämie, allgemeinem Kraftverlust, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren, Erkrankungen der Leber, des Magens, der Nieren und der Gallenblase angewendet. In der tibetischen Medizin wird Hagebuttenöl bei Lungentuberkulose, Neurasthenie und Arteriosklerose eingesetzt.

Blumen, die Herzen erobern

Die Blume ist eine beliebte Sorte aus einer der ältesten Rosengruppen, den Parkrosen. Sie besteht aus großen Büschen, einfachen und manchmal gefüllten Blüten, die in verschiedenen Farbtönen gemalt werden können. Kultur zeichnet sich durch ausgezeichnete Kältebeständigkeit, Unprätentiosität gegenüber den Haftbedingungen und die Fähigkeit aus, ohne Schneidemaßnahmen eine schöne Form zu bilden. Die Pflanze ist relativ resistent gegen alle Arten von Schädlingen und Krankheiten, so dass sie selten krank wird oder ein attraktives Aussehen verliert. Es ist eine farbenfrohe dekorative Kreation, die in besonderer Weise während der Blüte- und Fruchtreifezeit Aufmerksamkeit erregt. Zum Schneiden und Bilden von Sträußen Hunderose gilt nicht.

Derzeit wachsen auf dem Territorium der Russischen Föderation etwa 50 Wildrosensorten. In der Welt gibt es mehr als 400 Einheiten. Ein bedeutender Teil ist auf der Nordhalbkugel vertreten, obwohl viele in Nordafrika und sogar am Polarkreis keimen. Der Hauptvorteil der Blume ist ihre hervorragende Frostbeständigkeit, die es ihr ermöglicht, strenge Winter im subarktischen Gürtel zu ertragen. Der Strauch stellt hohe Anforderungen an die Bodenbeschaffenheit, daher ist er auf kargen, trockenen Böden kaum zu bewältigen.

Er braucht auch viel Licht. und regelmäßige Dressings, sowohl in Bio- als auch Mineral-Qualität. Die Blütezeit beginnt von Mai bis Juli, wenn der Busch vollständig mit hervorragenden Blüten bedeckt ist, die in verschiedenen Farben gemalt sind, darunter:

Wenn Blütekultur besonders elegant aussieht. Die Frucht beginnt im Alter von zwei oder drei Jahren.

Die Wildrosensorte präsentiert sich in Form eines bis zu zwei Meter hohen, dornigen Strauchs, der sich durch unprätentiöse Haftbedingungen, Winterhärte und die Fähigkeit auszeichnet, lange Zeit auf Feuchtigkeit zu verzichten. Kultivierte Hagebutte für dekorative Zwecke angebaut. Sehr oft entstehen auf ihrer Grundlage wunderschöne Hecken, die Gehöftparzellen oder Stadtparks schmücken. Darüber hinaus stellen viele Blumenzüchter und Kenner der traditionellen Medizin aus Hagebutten eine gute Arznei-, Vitamin-, Lebensmittel- und Honiglösung her.

Äußere Merkmale

Die Heckenrose gehört zu den mittelgroßen Sträuchern mit dünnen, zweigförmigen Zweigen und Trieben mit einer glänzend braunroten Rinde und kleinen, gepaarten, scharfen, hakenförmig gekrümmten Dornen. Stiele haben keine Dornen. An jungen Trieben bilden sich komplexe, gefiederte Blätter, die aus 5–7 winzigen Blättern bestehen und bis zu 1,5–5 Zentimeter lang werden.

Besonders wertvoll sind alle Sorten und Sorten von Wildrose, obwohl unter ihnen essbare Pflanzen großen Respekt verdienen, weil ihre Früchte eine unglaublich reiche Zusammensetzung an Vitaminen und Spurenelementen haben. Unter diesen Pflanzen ist Zimt Hagebutte, oder wie es auch "Mai" genannt wird. Dieser Rekordhalter enthält 900-1250 mg Vitamin C pro 100 g frisches Obst. Ebenfalls enthalten sind Apfelsäure und Zitronensäure, ein Komplex aus den Vitaminen B1, B2, K, Carotin, Tanninen und vielen anderen Makro- und Mikroelementen. Die Früchte von Zimt Hagebutten sind reich an Vanillin und ätherischen Ölen.

Wenn die wilde Rose blüht

Stellen Sie die Frage: "Wenn die wilde Rose zu blühen beginnt" - warten Sie nicht auf eine eindeutige Antwort. Wildrose, die in verschiedenen Regionen keimt, zeigt ein unterschiedliches Verhalten. In jedem Fall verwandelt sich die wilde Rose in der Blütezeit in eine gekleidete Braut mit zarten jungfräulichen Blütenblättern, die zuerst den gesamten Strauch bedecken und dann vom Wind durch das Gebiet getragen werden. Die Blüte beginnt am Ende Frühling, von Mai bis Juni. Die Blüten blühen morgens - bis zu 6 Stunden und schließen dann nach Sonnenuntergang, was notwendig ist, um den Pollen vor den Auswirkungen von Tau zu schützen.

Jeder beginnende Gärtner sollte wissen, wann die wilde Rose zu blühen beginnt, denn während der Blütezeit verwandelt sich die Kultur in ein erstaunliches dekoratives Ornament und ein echtes Lagerhaus an wertvollen Substanzen.

Die wichtigsten Eigenschaften und Vorteile der Anlage

Heute werden viele Wildrosensorten angebaut, die viele Vorteile haben können. Unter ihnen:

  • hohe Ausbeute
  • reich an wertvollen Vitaminen und Spurenelementen,
  • kurze Reifung,
  • stabile Immunität, so dass auf keine Krankheitserreger reagiert werden kann,

Hagebutten weisen eine hohe Wachstumsrate auf, weshalb sie als wahrer Segen für Landschaftsarchitekten gelten, die eine zuverlässige Hecke schaffen möchten. Am Zaun sind bogenförmige Triebe angebracht, wobei ein Abstand von 3,5 Metern zwischen den Pflanzen verbleibt. Dekorative StrauchattraktivitätSie geben aromatische Blütenblätter mit leuchtend rosa Farbe sowie rot-orange Früchte, die einfach fantastisch aussehen.

Kaufen Sie Pflanzenmaterial für den Anbau von Hagebutten zu Hause kann in spezialisierten Institutionen sein. In diesem Fall haben Sie jedoch keine Garantiendass er gute Ergebnisse geben wird. Wenn Sie selbst eine Kultur aufbauen möchten, müssen Sie auf folgende Reproduktionsmethoden achten:

Am häufigsten wachsen in der Wildrose Samen. Solch ein Samen hat eine sehr starke Schale, die den Schichtungsvorgang erschwert. Aufgrund dieser Eigenschaft ist der Keimungsprozentsatz sehr gering.

Erfahrene Gärtner halten sich jedoch an ein Geheimnis: Für die Aussaat ist es notwendig, gute Samen aus unterreifen Früchten zu wählen, wenn sie braun gefärbt sind. Dann müssen sie vom Fruchtfleisch befreit und in einen Behälter mit feuchtem Sand im Kühlschrank gestellt werden. Frisch geerntetes Pflanzgut wird in vorbehandelten Boden gesät und verdichtet. Im Frühling gibt es freundliche Triebe. Die beste Zeit, in der Sie eine Wildrose pflanzen können, liegt im zeitigen Frühjahr, bevor die Knospen brechen. Auch Herbst Pflanzkultur praktiziertaber es hat einige Nuancen.

Unmittelbar vor dem Pflanzen müssen die Wurzeln und jungen Triebe gekürzt werden. Wenn sie an einen dauerhaften Platz verpflanzt werden, werden sie 4 - 6 Zentimeter tiefer gepflanzt. In diesem Fall werden die Triebe abgeschnitten und es verbleiben nur 2-3 stark entwickelte Knospen.

Wenn Sie Setzlinge pflanzen, müssen Sie die Nähe mehrerer Pflanzen mit derselben Blütezeit beobachten, damit Sie eine produktivere Ernte von Früchten erzielen können.

Nützliche Eigenschaften von Wildrosenblüten

Wie oben erwähnt, hat die wilde Rosenblume viele vorteilhafte Eigenschaften und Vorteile. Viele von ihnen sind noch wenig erforscht und viele sind im Allgemeinen unbekannt. In jedem Fall ist die Anlage wirklich - ein echter Fund für Liebhaber der traditionellen Medizin.

Um die Hüften bestmöglich zu erhalten, müssen sie mit dem Sammeln beginnen, wenn sie reif sind, wenn sie fest bleiben, aber bereits charakteristische Farbtöne erhalten. Das Trocknen der gesammelten Beeren erfolgt auf natürliche Weise, ohne zusätzliche Heizung. Es reicht aus, die Früchte in einer dünnen Schicht auf etwas Sackleinen zu verteilen und an einen schattigen Ort mit guter Belüftung zu bringen. Es ist wichtig, sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, da sie sonst nicht gelagert werden können. Wenn die Früchte richtig getrocknet sind, haben sie eine charakteristische bräunlich-rote Farbe und eine faltige Textur. Der Geschmack von getrockneter Hagebutte ist sauer-süß und geruchlos. Beim thermischen Trocknen gehen die meisten wertvollen Eigenschaften verloren, so dass die Früchte nicht in den Ofen gestellt werden können.

Es ist bekannt, dass in der Zusammensetzung der Früchte der Blume Wildrose enthält eine Vielzahl von Nährstoffen, darunter:

  • Zucker,
  • Pektin und Tannine,
  • Säuren (Zitronensäure, Äpfelsäure usw.),
  • Carotin
  • Vitamine

Übrigens hat die Heckenrose in Bezug auf die Zusammensetzung von Ascorbinsäure und Vitamin P fast keine Konkurrenz. Zum Vergleich: Die Beeren der Schwarzen Johannisbeere enthalten zehnmal weniger Vitamin C als in der Wildrose.

Viele glauben, dass die nützlichsten Brühen auf der Basis von Wildrose aus ihren Wurzeln gewonnen werden. Dies ist jedoch ein schwerwiegender Fehler. Absolut alle Teile der Kultur sind unglaublich nützlich, daher macht es keinen Sinn, die Kultur durch Ausgraben der Wurzel zu zerstören.

Die gebräuchlichste und vielleicht nützlichste Art, Hagebutten herzustellen, ist die folgende:

Wir nehmen eine Tasse ganze, ungebrochene Früchte, waschen sie und geben sie in eine Liter-Thermoskanne, die wir mit kochendem Wasser füllen. Sie müssen es ungefähr 6-8 Stunden lang stehen lassen. Als Aufguss gießen die Früchte in einer Thermoskanne regelmäßig kochendes Wasser, zum zweiten, dritten und manchmal zum vierten Mal. Wenn die Thermoskanne fehlt, können die Früchte immer noch nicht gekocht werden. Versuchen Sie, sie zum Kochen zu bringen, und wickeln Sie dann den Behälter.

Vorteile für den menschlichen Körper

Die regelmäßige Anwendung von Infusionen und Abkochungen auf der Basis von Hagebuttenblüten stärkt das Immunsystem, stärkt den Tonus und verbessert die allgemeine Gesundheit. Solche Volksheilmittel eignen sich hervorragend zur Bekämpfung von katarrhalischen und ansteckenden Krankheiten. Richtig zubereitete Infusionen haben eine tonisierende, straffende, choleretische und vitaminisierende Wirkung auf den Körper. Darüber hinaus reduziert es die Entstehung von Arteriosklerose und wird auch bei Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt, die als hochwirksame antimikrobielle und analgetische Substanz wirken. Auch für Hagebutteninfusionen charakteristisch entzündungshemmende und harntreibende Eigenschaften.

Gegenwärtig kennt die Menschheit nicht die beste Kombination von Vitaminen und wertvollen Substanzen als bei der Heckenrose. Die Natur hat uns wirklich ein unschätzbares Geschenk gemacht, das keine Konkurrenz hat. Für die Zubereitung eines Multivitaminpräparats aus den Hüften entstehen Getränke, Kartoffelpüree, Aufgüsse, Abkochungen, Tabletten, Extrakte, Süßigkeiten und sogar Pillen. Ätherische Hagebuttenöle sind bei der Verwendung von Sanddorn nicht minderwertig. Sie haben ihre Anwendung in der amtlichen Medizin und in der Kosmetik gefunden, da auf ihrer Basis verschiedene Cremes, Tonika, Lotionen und andere Kosmetika hergestellt werden.

Der regelmäßige Verzehr von Wildrosenfrüchten in Lebensmitteln trägt zur wirksamen Vorbeugung häufiger Infektions- oder Viruskrankheiten bei. Aus den unglaublich wertvollen Blütenblättern können Sie Marmelade, Essig, Rosenwasser und andere nützliche Dinge herstellen. Hagebuttenwurzeln werden zur Herstellung von Abkochungen oder Alkoholtinkturen verwendet. Fruchtsirup hat eine ausgezeichnete choleretische Wirkung, insbesondere wenn die Kultur Lebererkrankungen und Magen-Darm-Störungen ausgesetzt ist. Infusionen und Abkochungen gelten als sehr wertvolles Instrument zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Blasen- und Nierenproblemen.

Die Ernte muss pünktlich beginnen. Die Konzentration an nützlichen Substanzen in ihrer Zusammensetzung hängt vom Reifegrad ab. Unreife Früchte haben einen geringen Anteil an Ascorbinsäure, der Gehalt an Vitaminen ist jedoch gering und in überreifen Exemplaren. Daher müssen Sie reife Beeren mit der richtigen Farbe, Form und Struktur wählen.

Jetzt wissen Sie, wie viel eine wilde Rose einem Menschen geben kann.

Die Legende von der wilden Rose

Es gibt eine Legende, die erzählt, woher die Wildrose selbst kam und wie ihre heilenden Eigenschaften entdeckt wurden. Einmal verliebten sich ein junger Kosake und ein junger Mann ineinander, aber der alte Häuptling hatte auch ein Auge auf die Schönheit. Он решил разлучить влюбленных и отправил молодого парня на военную службу. На прощание тот подарил своей возлюбленной кинжал. Старый атаман хотел заставить казачку выйти за него замуж, но она сбежала и убила себя подаренным оружием. На месте, где пролилась ее алая кровь и вырос куст, который укрылся красивыми цветками с обворожительным ароматом.Als der Häuptling eine erstaunliche Blume pflücken wollte, war der Busch mit stacheligen Dornen bedeckt und der Kosake versuchte es nicht, es gelang ihm nicht, er verwundete nur seine Hände. Im Herbst ersetzten helle Früchte die Blumen, aber niemand versuchte, sie zu probieren. Eines Tages ruhte sich die alte Großmutter des Dorfes von der Straße unter dem Busch aus und hörte ihn mit mädchenhafter Stimme zu ihr sagen, damit sie keine Angst hatte, sondern Tee aus Beeren kochte. Ich gehorchte der alten Frau und trank Tee. Ich fühlte mich 10 Jahre jünger. Der gute Ruf verbreitete sich schnell und Hagebutten wurden bekannt und für medizinische Zwecke verwendet.

Gefährliche Eigenschaften der Wildrose

Empfehlen Sie Wildrose nicht für Personen mit eingeschränkter Durchblutung (Bluthochdruckpatienten können keine Alkohollösungen und Bluthochdruckwasser einnehmen).
Bei längerer Anwendung von Hagebutteninfusionen kann sich ein Leberversagen entwickeln.
Menschen, die an Verstopfung und verstopften Prozessen in der Gallenblase leiden, wird ebenfalls davon abgeraten, dieses Mittel einzunehmen.
Genaue Verwendung von Wildrose sollte auf die Kerne zurückgeführt werden, sowie anfällig für Thrombosen.
Gegenanzeigen sind Hauterkrankungen.

Hagebuttenblüte

Wenn wilde Rosen blühen, kann man das mit einer Braut vergleichen: Zarte jungfräuliche Rosenblätter schmücken zuerst den ganzen Busch und werden dann leicht vom Wind getragen. Briar blüht im späten Frühling von Mai bis Juni. Während der Blütezeit fällt es ungefähr 20 Tage, aber jede Blume lebt nicht mehr als zwei Tage. Blumen blühen morgens - bis zu 6 Stunden, und schließen nachts, um Pollen vor Tau zu schützen.
Wenn die wilde Rose blüht, ist es wichtig zu wissen, dass ihre Blüten nicht nur ein dekoratives Ornament sind, sondern auch ein sehr wertvolles Produkt. Blütenblätter können kandiert, getrocknet oder getrocknet verzehrt werden.
Getrocknete Blütenblätter können zur Herstellung von Aromamischungen, zum Dekorieren von Kuchen, zum Zubereiten von Delikatessen - Marmelade, Sorbet - verwendet werden. Und nichts kann mit dem ätherischen Öl einer Rose verglichen werden (ein paar Gramm davon stammen aus einem ganzen Kilogramm Blütenblättern).

Hagebuttenblüten auftragen

  • Kosmetikbad mit Hagebuttenblättern lindert perfekt Hautirritationen, glättet und macht die Haut geschmeidig. Um es zuzubereiten, müssen Sie die Blütenblätter mit einem Liter Wasser gießen und zum Kochen bringen, ein wenig kochen, abkühlen lassen, abseihen und Rosenwasser in das Bad geben.
  • Ein Dampfbad mit Hagebuttenblättern ist in der Lage, Falten zu glätten, Beutel mit den Augen aus der Gattung zu entfernen und die Haut von Akne zu reinigen. Um das Bad vorzubereiten, müssen Sie eine Handvoll geschnitzelter Blumen mit kochendem Wasser füllen und Ihr Gesicht über dem Dampf halten.
  • Aromatisierungsraum. Warum Geld für Chemie ausgeben, wenn Sie dem Raum einen natürlichen Geschmack verleihen können? Es dauert einige Handvoll trockener, duftender Blütenblätter, bis sie mit Meersalz eingeschlafen sind, ein paar Tropfen Alkohol getropft und 2 Wochen lang an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt werden. Danach in kleine Gefäße streuen und im Raum verteilen, in regelmäßigen Abständen umrühren.

Hagebutten sehen gewohnt aus, aber sie werden in jedem Garten, in jedem Garten einen großartigen Platz einnehmen.

Artikel: Dogrose

  • Abschnitt:Pflanzen mit dem Buchstaben W
  • | E-Mail |
  • | Drucken

Rosaceae Familie - Rosaceae.

Über 60 Arten von Wildrose werden gefunden. Die Arten der Heckenrose (Rose) sind in 8 Gruppen (Sektionen) unterteilt.

Zimt-Heckenrose ist die reichste an Vitamin C, Zimtgewächse. Arten von Heckenrosen enthalten deutlich weniger Vitamin C.

Zimt Hagebutte (Zimtrose, lat.Rosa Cinnamonea) Strauch mit rotbraun glänzenden Zweigen, nach unten gebogenen und paarweise an der Basis des Blattstiels angeordneten Stacheln. Blatttragende Triebe haben auch dünne gerade Stacheln. Blätter komplex, gefiedert, mit eilanzettlichen Nebenblättern, bei 3 /4 mit Blattstiel verwachsen, Blättchen sind fünf - sieben Paare, sie sind länglich - oval, gezähnt, unten grau. Zimthagebuttenblüten einzeln, rosa oder dunkelrot, mit vielen Staubblättern und Stempeln. Falsche Früchte sind beerenartig, kugelförmig, seltener elliptisch, orangerot, weich, süß-sauer im Geschmack. Für Heckenrose ist Zimt durch einteilige, nach oben gerichtete Kelchblätter gekennzeichnet, die bei der Frucht verbleiben. Pflanzenhöhe 100–150 cm.

Hund stieg (Heckenrose lat.Rosa canina) - ist ein Strauch mit Zweigen, die mit starken, hartnäckigen, sichelförmigen Dornen bedeckt sind und an der verlängerten Basis abgeflacht sind. Die Blätter sind komplex, gefiedert, mit fünf bis sieben eiförmigen, bloßen, scharf gezackten Blättern. Hagebutten-Hündchen rosa oder weiß. Falsche Früchte sind kugelförmig und länglich, groß, rot, mit charakteristischem Zinnenmund, nach unten gebeugt, fallende Kelchblätter, wenn die Früchte reif sind. Nach dem Herunterfallen wird der Kelchrachenraum des Gefäßes fünfeckig plattformgeschlossen. Pflanzenhöhe 120 - 240 cm.

Beide Heckenrose-Arten unterscheiden sich leicht in der Beschaffenheit der Kelchblätter.

Hagebutte stachelig (Rose stachelig lat.Rosa acicularis lindl) Ist ein Strauch mit graubraunen Zweigen, bedeckt mit dünnen, gerade abgelenkten Stauden. Die Blätter sind komplex, ungepaart und haben große, bikonte Blätter, die weit voneinander entfernt sind. Falsche Früchte eiförmig-länglich, rot, hängend, mit der restlichen Tasse. Pflanzenhöhe 50-200 cm.

Hagebutte Dahurian (Rose Dahuri lat. Rosa davurica pall) - ist ein Strauch mit schwarzvioletten Zweigen, die gebogen sind und Stacheln aufweisen und auf zwei Zweigen an der Basis der Zweige und in jungen Zweigen an der Basis der Blattstiele sitzen. Die Blätter sind komplex, gefiedert, mit länglichen Blättern, die unten mit kleinen gelben Drüsen sitzen. Falsche Früchte sphärisch-eiförmig, mit langen lanzettlichen Kelchblättern. Pflanzenhöhe 100–150 cm.

Blütezeit: Mai - August.

Verteilung: Zimt-Heckenrose kommt in den Wald- und Waldsteppenzonen des europäischen Teils Russlands, in Westsibirien und Kasachstan, in Hundehagebutten - im mittleren und südlichen Teil des europäischen Teils Russlands, hauptsächlich im Tschernozemgürtel, und im Kaukasus, Pinus-Stacheln - in Nadelwäldern Sibiriens, der Ferne vor Im Osten und im Norden des europäischen Teils Russlands die Daurische Hagebutte - in den Wäldern von Transbaikalia, im Amurbecken und im Süden der Region Primorsky.

Ort des Wachstums: Zimt- und Hagebutten wachsen entlang von Auen, Wiesen, Sträuchern, Waldlichtungen, Rändern und Schluchten, stacheligen Hagebutten - hauptsächlich in Nadelwäldern, Dahur-Hagebutten - in Laub- und seltener Nadelwäldern in offenen Gebieten.

Anwendbares Teil: Früchte, Samen, Blüten, Blätter und Wurzeln.

Abholzeit: Früchte und Samen werden im August - September geerntet, Blüten und Blätter - während der Blüte, Wurzeln - im Herbst und Frühjahr.

Chemische Zusammensetzung: Hagebutten enthalten Zucker (ca. 18%), Pektinsäure (3,7%), Tannine (bis zu 4,5%), Zitronensäure (ca. 2%), Äpfelsäure und andere organische Säuren, Vitamin C (durchschnittlich 2–3%) % oder 2000 - 3000 mg%), Carotin (12 - 18 mg%), Vitamine B2 (ca. 0,03 mg%), K (bis zu 40 biologische Einheiten), P (Citrin), Flavonolglucoside Kaempferol und Quercetin, Pigmente Lycopin und Rubiksanthin.

Abholung und Vorbereitung: Früchte werden vor dem Einsetzen des Frostes geerntet. Im Trockner bei 80–90 ° C trocknen, dünn falten und gelegentlich umrühren. Trockenfrüchte sollten die natürliche Farbe, den Geruch und den Geschmack behalten. Manchmal werden die Früchte geschält und die Samen und die Haut werden getrennt getrocknet. Haltbarkeit - 2 Jahre.

Gegenanzeigen:Am vorsichtigsten sollten Menschen mit Durchblutungsstörungen sein. Bei Thrombose, Endokarditis und Thrombophlebitis ist die Verwendung von Abkochung ohne Rücksprache mit einem Arzt kontraindiziert.

Da Hagebutten große Mengen an Ascorbinsäure enthalten, können zusätzliche Probleme bei Gastritis, Geschwüren und Menschen mit hohem Säuregehalt auftreten.

Und natürlich ist das Abkochen von Heckenrose bei seltenen Menschen mit Vitamin-C-Hypervitaminose kontraindiziert.

Hagebutte - eine alte Heilpflanze, deren medizinische Eigenschaften in Russland bereits im 17. Jahrhundert bekannt waren. Dann waren die Hüften hoch geschätzt und wurden mit besonderer Erlaubnis nur an namhafte Personen zur Behandlung ausgegeben.

Hagebutte ist eine Multivitaminpflanze, deren Früchte durch den quantitativen Gehalt und die Vielzahl der Vitamine anderen Pflanzen deutlich überlegen sind. Die Wasserinfusion der Frucht erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionskrankheiten, vermindert die Entstehung von Arteriosklerose und hat eine tonisierende, tonisierende Wirkung. Die Infusion der Frucht erhöht die Gallensekretion, stimuliert die Funktion der Geschlechtsdrüsen, schwächt und stoppt Blutungen, verringert die Durchlässigkeit und Zerbrechlichkeit der Blutkapillaren. Die Infusion der Frucht fördert auch die Regenerationsprozesse von Weich- und Knochengewebe und beschleunigt die Heilung von Wunden, Verbrennungen und Erfrierungen. Das Fruchtfleisch wirkt leicht abführend.

Hüftsamen, die sich in der Frucht befinden, wirken choleretisch, harntreibend und entzündungshemmend. Wurzeln der Brühe haben adstringierende, choleretische und antiseptische Eigenschaften. Die wässrige Infusion von Blättern hat antimikrobielle und analgetische Wirkungen und wird bei Magen-Darm-Erkrankungen angewendet.

Wasserinfusion von Hagebutten bei Anämie, insbesondere bei allgemeinem Kraft- und Schwächeverlust nach schwächenden Erkrankungen. Die Infusion der Frucht wird auch bei Magen- und Darmgeschwüren, bei säurearmen Magenkatarrhen sowie bei Leber-, Nieren- und Blasenerkrankungen angewendet.

In der Volksmedizin Sibiriens wird bei Erkältungen ein Abkochen von Hagebutten und bei Erysipel ein Abkochen von Blütenblättern mit Honig angewendet.

In der Volksmedizin von Karatschai-Tscherkessien wird Wildrose auch bei Erkältungen und insbesondere bei Husten akzeptiert.

Ein Abkochen der Wurzeln von Wildrosengetränk mit Malaria und als gut zerkleinerndes und auflösendes Steinheilmittel gegen Nierensteine.

In der deutschen Volksmedizin werden der Aufguss der Früchte und das Abkochen der zerkleinerten Samen der Wildrose im Inneren mit Steinen der Nieren und der Blase verzehrt und der Aufguss der Früchte nur mit Beriberi.

In der tibetischen Medizin wird Wildrose bei Lungentuberkulose, Arteriosklerose und Neurasthenie eingesetzt.

Äußerlich wird ein Abkochen der Wurzeln für Bäder mit Lähmungen und "Schwäche" der Beine verwendet. Ein Sud aus trockenen Früchten, der für Rheuma-Bäder verwendet wird.

In der wissenschaftlichen Medizin ist die Infusion von Hagebutten in Beriberi weit verbreitet und dient als Stärkungsmittel und Mittel zur Verbesserung der Widerstandskraft des Körpers gegen verschiedene Infektionskrankheiten, Verletzungen, Verbrennungen und Erfrierungen. Hagebutteninfusion wird auch bei Arteriosklerose, Hämophilie und Uterusblutungen angewendet.

Hagebutten sind Teil der Multivitamin-Gebühren. Die Frucht produziert ein Medikament Holosas, das als choleretisches Mittel bei Lebererkrankungen eingesetzt wird - Cholezystitis und Hepatitis.

Die Früchte werden in der Süßwarenindustrie verwendet. Aus Rosmarin und Likören werden Rosenblüten und Rosenwasser hergestellt. Von den Hüften können Sie eine schöne orange Farbe erhalten.

1) 1 Esslöffel Hagebutten mit 2 Tassen kochendem Wasser gießen, 10 Minuten in einem geschlossenen Gefäß kochen, 1 Tag ruhen lassen, ausdrücken, abseihen, Zucker hinzufügen. Nimm 1 /2 2-3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

2) 2 Esslöffel der Wurzeln der Wildrose in 2 Tassen Wasser 15 Minuten kochen lassen, 2 Stunden ziehen lassen, abtropfen lassen. Nimm 1 /2 Tasse 4 mal täglich vor den Mahlzeiten.

3) 1 Teelöffel Hagebuttenpulver zum Kochen bringen 1 /2 Stunden in 1 Tasse Wasser in einem verschlossenen Behälter, darauf bestehen, 2 Stunden abseihen. Nimm 1 /4 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten.

4) 1 Esslöffel Hagebuttenblätter 2-3 Stunden bei 1 / bestehen2 Tassen kochendes Wasser in einem verschlossenen Behälter abtropfen lassen. 3-4 mal täglich 2 Esslöffel vor den Mahlzeiten einnehmen.

Biologische Beschreibung

Mehrfacher, laubwechselnder (seltener immergrüner) Strauch. Es bezieht sich auf die morphologische Ordnung der Rosaceae, die von etwa 400 Arten vertreten wird. Für Russland sind 50-100 typisch, der Rest verteilt sich auf der Nordhalbkugel bis zum tropischen Gürtel. Zehntausende Sorten, darunter falsche und rein dekorative Hagebutten.

Das Aussehen wird durch die Umgebungsbedingungen bestimmt. Typische Abmessungen sind 2-3 m hoch, es gibt jedoch Exemplare in 25 cm oder 10 m, die kriechen oder klettern. Abgerundete Blätter können glatt oder kurz weichhaarig sein. Auf den Zweigen sind Dornen - kurz und weich oder lang, scharf. Oft gibt es Wucherungen-Nüsse mit seltsamer Struktur, sie werden Gallen genannt.

Schlicht. Wildpflanzen kommen sowohl in der feuchten Hitze des Dschungels als auch auf wasserlosen Felsen vor. Sie haben keine Angst vor Frost oder Dürre, obwohl sie nicht in Wüsten gefunden wurden. Geeignet für die Kultivierung im Garten, mit Fortpflanzung von Sämlingen, einjährigen Trieben. Die Lebensdauer beträgt einige Dutzend, seltener Hunderte von Jahren.

Sie ergeben kleine runde, ovale oder krugförmige Früchte, die aussehen wie Minifrüchte in satten Rot-, Orangen-, Schwarz- oder Brauntönen (in der mittleren Spur tritt sie von August bis September auf). Einsaat, keimen nicht sofort nach dem Fallen in den Boden, sondern erst nach 2-3 Jahren. Die botanische Formel von Wildrosenblüten beschreibt die Struktur - 5 Kelchblätter, 5 Blütenblätter, viele Stempel und Staubblätter. Sie blühen von Mai bis Juni im Morgengrauen und schließen nachts.

Beeren in der Natur dienen als Nahrung für Feld- und Waldvögel, eine Reihe von Tieren: Füchse, Mäuse, Hasen. Triebe und Zweige fressen nur Ziegen, Schafe und Kamele, die Dornen kauen können. Die chemische Zusammensetzung des Rohstoffs ist je nach Region heterogen, wird aber traditionell fast überall als hervorragende Vitaminquelle angesehen.

Klassifizierung

Der den Russen vertraute Vertreter der Gattung Rosa (der lateinische Name ist aus der Antike bekannt, angeblich wegen der Blütenfarbe) wird wissenschaftlich als Eckzahnrose oder Sosnovskaya bezeichnet. Der Hilfszweck ist dekorativ, der Hauptzweck ist Essen, Medizin. Früchten, Blütenständen, Blütenblättern von Sträuchern, die zu dieser Gruppe gehören, sowie Hagebutten von shchetkonosny, Filz, Apfel und dummen Bohnen ist es seit langem gestattet, Ersatzprodukte für Tee, Marmelade, Kompotte, Küsse, sogar Marmelade und Süßigkeiten zuzubereiten.

Vitamin, kultivierte Pflanzen der Botanik aus verschiedenen Ländern gehören Blackthorn, faltig, kann, nadelförmig, locker, einige andere Sorten.

Medizinische Eigenschaften

Salben, Teegetränke, Tinkturen auf Basis von rohem Schwarzdorn sind für den internen und externen Gebrauch bestimmt. Die Handwerker heilen meisterhaft zu Hause, bei stillenden Frauen Schürfwunden, rissige Haut und Brustwarzen. Traditionelle pharmakologische Mittel helfen, chronische und akute Probleme mit dem Urogenital-, Kreislauf- und Verdauungssystem loszuwerden: Stärkung der Gefäßwände, Hemmung von Lungen- und Gebärmutterblutungen, Stimulierung der Hormonproduktion, Galle. Auch dank ihnen können Sie gewinnen:

  • Erkältung, Arthritis, Grippe, Halskrankheiten,
  • Geschwüre, Erfrierungen, Dermatitis,
  • Verbrennungen, Ekzeme, Fettleibigkeit,
  • eine Reihe von Augenkrankheiten, Hepatitis, Cholezystitis,
  • Atherosklerose, Cholangitis, Diathese.

Studien zufolge können Symptome bei Kindern, erwachsenen Männern und Frauen leicht beseitigt werden. Komplikationen können den Verlauf sicher vermeiden oder abschwächen. Die Genesung erfolgt schneller, auch wenn die Person nur Kräutertee mit Beeren und Honig trinkt.

Industrie

Vitaminfirmen auf verschiedenen Kontinenten haben seit langem dogrose Mengen verarbeitet. In Russland und der UdSSR wurden auf dem Territorium Litauens, Baschkiriens, der Region Tscheljabinsk und der Region Moskau Plantagen mit mehrjährigen Büscheln angelegt, auf denen sie die reichsten gesunden Substanzen, großfruchtige Strauchsorten, züchteten. Konservenfabriken produzierten Rosenmarmelade. Süßwaren, Parfümeriewaren, Weine, pharmazeutische Öle, für die morgens 1 kg dreitausend kg frische Blütenblätter gesammelt wurden, werden vollständig von Hand ausgegeben. Saatöl wird zur Herstellung von Trockenöl verwendet.

Beeren werden hauptsächlich wegen der höchsten Anzahl an Antioxidantien, Mikroelementen und anderen Wirkstoffen in den Zellen verwendet. Die fertige Form - Pillen, Tabletten, Extrakte, oft ganze getrocknete Früchte verkauft. Frisch (Saison-, Herbstprodukt), kalorisch 162/100 g, aufgrund der entsprechenden Eigenschaften wie Homöopathen. Typische Indikationen zur Behandlung:

  • Anämie, Erschöpfung, Durchfall,
  • Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels
  • Entzündung der Nieren, Leber, Darm,
  • Typhus, Tuberkulose, Scharlach (Napara, Tinkturen).

Beliebte Medikamente - "Galaskorbin", "Holosas", Anti-Asthma-Mischungen. Ein Prophylaktikum wird nach dem Arzneibuch als Sirup angesehen.

Geschäfte und Apotheken bieten auf Carotolin basierende Pflegecremes (Ölextrakt) an, die dazu beitragen, den Teint zu verbessern, Falten auszugleichen, übermäßige Empfindlichkeit zu reduzieren und den Wasserhaushalt zu normalisieren. Unabhängig davon wird empfohlen, zum Waschen Infusionen und Abkochungen vorzubereiten, die für alle Hauttypen geeignet sind, einschließlich Akne und Teenager. Sie sind gut gereinigt, erfrischend, straffend, lindern wirksam Entzündungen, Peelings und Wunden und schützen auch vor UV-Strahlung. Der stärkste Anti-Aging-Effekt wird durch Öl erzielt, das nach dem Kaltpressen von Rohstoffen gewonnen wird.

Duftendes Wachs, der Saft aus den Blütenblättern wird zur Herstellung von überbewerteter Seife, Lippenstift, Parfüm verwendet. Es ist in 98% Parfümerie für Frauen und 46% für Männer enthalten, es wird auch Honig mit Milch beigemischt, Bäder werden hergestellt und sorgen für Glätte und Zartheit der Haut. Hände pflegen und mit einer Mischung aus Rosenwasser, Ammoniak und Glycerin einfetten.

Большинство распространенных представителей рода Роза (дословное название с латыни) дают плоды, которые можно есть свежими, сушеными или после термической обработки. Лепестки шиповника иглистого употребляют сырыми, коричного – пускают на варенье, морщинистого – на кисель, наливки. Суррогаты чая дают настои цветков, реже – листьев множества видов. Заменителем кофе служат обработанные схожим образом орешки терновника собачьего. Молоденькие побеги и листья выступают как ингредиенты для некоторых закусок, салатов. Dank des rohen Schwarzdorns werden die Weine würzig, es ist für die Herstellung von Erfrischungsgetränken geeignet.

Billet Hagebutte

Ausschließlich in ökologisch sauberen Gebieten abgehalten. Es ist erforderlich, einen Bereich auszuwählen, der sich weit entfernt von Straßen und Autobahnen befindet, sowie von Ansammlungen von künstlichen Abfällen.

Zuvor muss sichergestellt werden, dass wild wachsende rot-schwarze Obstpflanzen zu den vitaminreichen Nutzpflanzen einer Großfamilie gehören.

Für Russland beginnt es ungefähr ab Ende August, dauert streng bis zu den ersten Frösten, die gelegentlich im Frühherbst auftreten. Reife, aber durch Kälte verwöhnte Früchte sollten dann einer Wärmebehandlung unterzogen werden (zur Herstellung von Kompott, Säften, Sirupen), für die Herstellung anderer Prophylaxemittel sind sie nicht geeignet. Bei der Festlegung des Zeitpunkts müssen Sie sich auf die Merkmale des Gebiets und die Sorte der Wildrose konzentrieren. Jede Beere sollte mit dem Kelch gezupft werden, damit sie nicht beschädigt wird, da sie sonst schnell verrottet, schimmelt und den Rest ruiniert.

Blätter, Rinde und andere ober- und unterirdische Pflanzenteile ohne besonderen Bedarf für Liebhaber von heute werden nicht empfohlen. Wenn der Schwarzdorn blüht, ist es besser, ihn nicht zu berühren, um nicht aufgrund mangelnden Wissens Schaden zuzufügen.

Es wird nach der primären Verarbeitung durchgeführt - Trennung von kranken, rissigen, zerkleinerten Früchten. Kleine sollten ganz gelassen werden, große sollten in zwei Hälften geschnitten werden. Waschen ist nicht erforderlich. Die einfachste Trocknungsmethode ist der Ofen, der auf 400 ° C erhitzt werden muss. Dann in ein Backblech mit einer Schicht zersetzter Rohstoffe geben, 60 Minuten warten, die Temperatur auf 600 ° C erhöhen, 10 Stunden ruhen lassen.

Eine andere Möglichkeit ist, den Wert auf 1000 ° C einzustellen und die Beeren 10 Minuten lang zu verarbeiten. Halten Sie dann bei 700 ° C etwas länger bis zur Bereitschaft. In regelmäßigen Abständen umrühren oder einfach die Gerätetür öffnen.

Wenn ein kühler, schattiger Dachboden zur Verfügung steht, wird empfohlen, ihn zu verwenden: Stellen Sie das Tablett so auf, dass die Beeren von allen Seiten von einem Luftzug geblasen werden. Beenden Sie dann die Behandlung mit Aerogrill. Übergetrocknete Früchte zerbröckeln, normal beim Pressen, entspringen, auf der Haut gibt es keine Spuren.

Sie müssen einen dunklen, warmen und nicht zu nassen Ort aufsammeln. Die Rohstoffe werden in Glasflaschen, Holzkisten, Papier- oder Pappkartons abgefüllt. Blechdosen sind geeignet, aber Sie müssen die Hüften im Voraus 3-5 Tage in einem atmungsaktiven Behälter bei Raumtemperatur halten. Kurze Haltbarkeit - 12-24 Monate. Verdorbene Rohstoffe oder Überdosierungen von darauf basierenden Produkten verursachen Allergien, unterschiedlich starke Vergiftungen.

Art der Herstellung und Anwendung

Hagebutte als Heilpflanze wird auf verschiedene Arten verwendet, es gibt viele Rezepte für Heilmittel. Am beliebtesten ist eine Abkochung. Es ist notwendig, 2 Esslöffel gut gewaschene, gehackte Rohstoffe zu nehmen, 400 ml heißes Wasser in einen Glasbehälter zu gießen und 15 Minuten in ein Wasserbad zu stellen. Dann abkühlen lassen, wie mit Käsetuch abseihen soll. Die zweite Option - 5 EL. l 1-1,5 Liter kochendes Wasser einnehmen, ca. 5 Minuten brennen lassen, auf eine Thermoskanne stellen, 3-4 Stunden bestehen.

Klassische Infusion tun dies: für 1 Esslöffel Beeren 0,5 Liter heißes Wasser nehmen, auf die Nacht warten (10-12 Stunden). Vorsichtig filtern, 2 Tage lang trinken, 2 Mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Portion - etwa eine halbe Tasse. Verwenden Sie eine Thermoskanne oder einen Topf, der mit einem dicken Frottiertuch umwickelt ist.

Die Gebrauchsanweisung richtet sich nach den Gewohnheiten und besonderen Bedingungen des Patienten. Wenn Sie also im obigen Schema das Volumen des kochenden Wassers verdoppeln und 15 Minuten auf der Lösung bestehen, erhalten Sie Tee. Es ist vorzuziehen, dieses Braurezept zu verwenden: Die Flüssigkeit behält die maximale Menge an bioaktiven Substanzen. Sie können noch eine Handvoll Obst 10 Minuten bei schwacher Hitze in 1 Liter Wasser kochen. Der Geschmack ändert sich zu säuerlich, es wird reicher, aber Vitamin C wird fast vollständig zerstört. Man lässt getrocknete Nüsse, die mit 1 Tasse Wasser (pro 10 g) zu Pulver zerkleinert wurden, trocknen und dann sofort einnehmen.

Frisch geerntete Beeren können in den Sirup gegeben werden: waschen, von Samenkörnern, Kelchblättern und Zotten säubern. Mahlen, kochendes Wasser (1: 2) zugeben, 10-15 Minuten kochen lassen, 10-12 Stunden einwirken lassen. Filtern, Zucker (1: 1,5) zugeben, langsam erhitzen, bis er sich aufgelöst hat, dann in die Gläser gießen. Sofort oder im Laufe der Zeit trinken, das fertige Produkt im Dunkeln und kühl halten.

Eine andere Variante: Das Fruchtfleisch 2-3 Minuten blanchieren, in verbrühten Behältern verteilen, Zuckersirup (1: 2) einfüllen, Zitronensäure (4 g pro 1 l) in ein Wasserbad geben. Aufrollen, abkühlen lassen und auf den Kopf stellen.

Pin
Send
Share
Send
Send