Topfblumen und Pflanzen

Croton-Blume: häusliche Pflege, Anbau und Fortpflanzung

Pin
Send
Share
Send
Send


Die auffälligen bunten Crotons, oder besser gesagt, diese Pflanzen, stammten aus Indoor-Sammlungen von Blumenzüchtern aus dem Osten Indiens, aus anderen Ländern Südostasiens sowie aus Amerika und Australien. Fans strahlender exotischer Pflanzen, die beschlossen haben, den Croton zu „zähmen“, sollten seine Gewohnheiten und Vorlieben berücksichtigen, wenn sie sich um diese Ernte kümmern.

In freier Wildbahn können vorhandene Croton-Arten bis zu 3-4 Meter hoch werden. Indoor-Arten sind Hybridpflanzen. Sie sind nicht so groß, aber sie überraschen mit der Vielfalt der Formen und Farben dichter Blätter, die an aufrechten Stielen dicht wachsen.

Je nach Sorte können die Blattplatten länglich, elliptisch, dreifingrig sein oder andere Umrisse aufweisen. Es gibt Zierpflanzen mit merkwürdig verdrehtem und gewelltem Laub. Die Farbe der Croton-Blätter ist nicht weniger vielfältig. Hier werden alle Grüntöne, Gelbtöne, Rosa- und Purpurtöne, Burgundertöne und Brauntöne wunderbar kombiniert. Die Blätter sind große und kleine Flecken, Streifen und Flecken verstreut.

Es war die Schönheit des Laubs und nicht die unauffälligen Trauben der Kultur, die die Aufmerksamkeit auf das Codiame lenkten.

Die Pflege von Croton zielt darauf ab, dass sich die Pflanze gut anfühlt und die Blätter lange Zeit dicht, saftig und bunt bleiben.

Wie pflege ich Croton zu Hause? Was sind die Wachstumsbedingungen, die dieser Eingeborene der fruchtbaren Tropen braucht?

Merkmale der Wartung und Pflege von Croton

Wie andere belaubte Zierpflanzen aus tropischen Regionen sind Crotons, die in Innenräumen angebaut werden, äußerst anspruchsvolle und launische Haustiere. Selbst mit der richtigen Pflege für Kroton zu Hause, diese Pflanzen:

Die meisten Arten fühlen sich gut an mit einem langen Tageslicht und einer hell genug, aber nicht sengenden Sonne. Unter solchen Bedingungen ist das Heim-Croton gesund und schön, und sein Laub behält das Muster und die Helligkeit bei, die der Sorte eigen sind.

Um zu verhindern, dass die Sonne die Pflanze schädigt, ist es für Croton besser, einen Platz an den östlichen oder westlichen Fenstern der tiefen südlichen Loggia zu finden. Befindet sich der Platz nur im Südfenster, ist eine Beschattung erforderlich. Auf der Nordseite wächst der Kroton aktiv und behält nur bei Vorhandensein von künstlichem Licht seine dekorative Wirkung.

Die Wahl eines Croton-Platzes zu Hause beschränkt sich nicht nur auf die Pflege. Für Croton ist es wichtig, warm zu bleiben und saisonale Temperaturschwankungen zu beobachten.

An Sommertagen fühlt sich die Pflanze bei normaler Raumtemperatur gut an. Topfkultur kann und sollte sogar auf dem Balkon, im Garten oder auf der windgeschützten Veranda betrieben werden. Hauptsache, bei schlechtem Wetter oder nachts fällt das Thermometer nicht unter 13-14 ° C.

Wenn Sie den Croton im Winter wie auf dem Foto zu Hause pflegen, sollten Sie ihn in einem hellen Raum ohne Zugluft und übermäßige Trockenheit der Luft bei 18 bis 20 ° C aufbewahren.

Wenn die Luft auf 14 ° C und darunter abgekühlt wird oder wenn die Temperatur über 20 ° C liegt, leidet die Pflanze unter einem Mangel an Licht. Croton wird sich sicherlich bemerkbar machen, indem die Triebe gedehnt werden und die unteren Blätter welken und verlieren.

Die optimale Luftfeuchtigkeit für Croton beträgt mindestens 45%. Übermäßige Austrocknung der Atmosphäre führt dazu, dass sich der Erzeuger intensiv um die Kroton-Blume auf dem Foto kümmert, um den Verlust von Laub und sogar den Tod der Pflanze zu verhindern. Eine solche Gefahr ist vor allem mit der im Winter betriebenen Heizung verbunden.

Vereinfachen Sie das Leben der Eingeborenen der Tropen, indem Sie einen Haushaltsbefeuchter verwenden und Kroton regelmäßig mit warmem, gekochtem Wasser besprühen. Duschen, ohne den Boden zu beeinträchtigen:

  • erhöht die Luftfeuchtigkeit in der Nähe der Blüte,
  • hilft beim Aufbau von Austauschprozessen
  • verbessert das Aussehen der Pflanze.

Im Frühjahr oder Sommer ist häufiges Sprühen nicht erforderlich. Im Rahmen der regelmäßigen Pflege wird Croton nur vorsichtig mit einem feuchten Tuch abgewischt.

Wie pflege ich Croton zu Hause?

Von Frühlingsbeginn bis zum Herbst sollte Croton nicht unter Feuchtigkeitsmangel stehen bleiben. Während dieser Zeit gehört zur Pflege der Croton-Blüte, wie auf dem Foto, eine reichliche Bewässerung, die durchgeführt wird, wenn die Oberfläche des Bodens trocknet.

Im Winter nimmt die Aktivität der Pflanze ebenso ab wie ihr Bedarf an Feuchtigkeit und Nahrung. Daher muss Croton immer seltener gegossen werden. Nach dem Trocknen des Oberbodens können Sie noch einige Tage warten und erst dann den Untergrund anfeuchten. Normalerweise signalisiert buntes Laub den Mangel an Feuchtigkeit, es verliert seinen Turgor und erweckt merkliche Spuren.

Vesta mit sommerlicher Bewässerung Croton erhält komplexe Nahrungsergänzungsmittel, die die wichtigsten Makro- und Mikroelemente enthalten. Die dekorative Kultur muss alle 2 Wochen gedüngt werden. Und im Winter ist ein solches Verfahren gestoppt.

Wie ist die Croton-Blüte auf dem Foto zu pflegen, wenn die Pflanze das Topfvolumen bereits voll belegt hat und keine Lust mehr hat, neue Triebe zu geben? Offensichtlich kann man in einer solchen Situation nicht auf eine Transplantation verzichten.

Obwohl die dekorative Kultur dieses Verfahren nicht zu sehr bevorzugt, sollte es für junge Crotons alle 1-2 Jahre und für erwachsene Personen mit einem Intervall von 2-4 Jahren in Abhängigkeit von der Wachstumsrate des Busches durchgeführt werden.

Wenn keine dringende Transplantation erforderlich ist, die Bodenoberfläche jedoch mit Salz bedeckt oder zu stark verdichtet ist, ist es besser, die Deckschicht vorsichtig zu entfernen und das neue Nährsubstrat aufzufüllen, ohne die Wurzeln zu stören.

Als Bodenmischung können Sie vorgefertigten Boden für große Zierpflanzen oder für Gartensetzlinge verwenden. Vor dem Pflanzen wird das Substrat gedämpft oder auf andere Weise sterilisiert, dann werden feiner Blähton und zerkleinerte Holzkohle hinzugefügt.

Um die Pflege des Crotons zu Hause zu vereinfachen, sind die Töpfe für das Erntegut mittelgroß und verfügen über ein obligatorisches Ablaufloch, um überschüssige Feuchtigkeit abzulassen.

Sorten und Arten von Blumen

Es gibt mehrere Dutzend Codiahs, aber der bunte Look ist der beliebteste unter allen. Daraus wurden viele Hybridsorten abgeleitet, die für die Haushaltsführung geeignet sind.

Croton ist die beliebteste der folgenden Sorten:

Der Busch besteht aus vielen dichten grüngelben Blättern, einige der Adern sind rosa. Die Blätter sind in verschiedene Richtungen von den Trieben gedreht, was dem Kronprunk gibt. Die Form der Buchse ist dicht, die Bleche sind fest miteinander verbunden.

Die Form der Blätter ist ein bisschen wie Eiche. Die Blattplatte selbst hat eine Basis und zwei davon abstehende Klingen. Die Blätter sind grün-gelb, wobei ältere einen rosafarbenen Farbton haben. Die Rückseite des Blattes ist fast vollständig rosa.

Der Strauch besteht aus einem dichten Stamm und schmalen Blättern. Aufgrund dieser Blätter erinnert die Pflanzenkrone etwas an eine Palme, der Unterschied besteht jedoch auch in der Dominanz von Rosatönen.

Was Sie wissen müssen, bevor Sie den Codec kaufen:

  1. An Stellen, an denen das Blatt oder der Stängel gerissen wird, beginnt das Codiaum giftigen Saft abzugeben. Es wird daher empfohlen, den Croton in speziellen Handschuhen zu pflegen und sich zu weigern, ihn mit einer solchen Blume in der Wohnung zu schmücken, in der sich kleine Kinder aufhalten.
  2. Diese Pflanze stirbt schnell an der Bewässerung mit kaltem Wasser, verträgt auch keine Zugluft.
  3. Croton blüht regelmäßig, aber danach sieht es nicht mehr so ​​gut aus. Wenn Sie das schöne Aussehen erhalten möchten, empfiehlt es sich, die Blütenstände sofort zu entfernen.
  4. Die Blume braucht eine regelmäßig warme Seele. Die Blätter sollten regelmäßig mit einem feuchten Schwamm von Staub abgewischt werden.

Wenn ein Anfänger keine Angst vor diesen Wachstumsnuancen hat, können Sie sicher Croton kaufen und das Interieur dekorieren. Zum Glück kommt die Anlage zu 100% zurecht. Natürlich kompetent betreut.

Interessant Manchmal können seine Blätter mutieren und ihre Form ohne ersichtlichen Grund ändern. Dies ist ein Merkmal dieser Blume. Diese Gefahr stellt keine Gefahr dar.

Häusliche Pflege

Um Codiaeum zu pflegen, sollten Sie regelmäßig genügend Zeit dafür einplanen. Die Pflanze ist launisch, daher müssen Sie bestimmte Bedingungen einhalten, die Bewässerung sorgfältig überwachen und den Boden düngen. Außerdem müssen Sie die Blume häufig umtopfen, und dies sollte ordnungsgemäß erfolgen.

Bodenanforderungen

Codiaeum ist nicht sehr anspruchsvoll auf den Boden. Universalerde kann im Laden gekauft werden, während die Verpackung die Aufschrift "für dekorative und laubwechselnde Haushaltspflanzen geeignet" enthalten sollte.

Der Topf muss stabil sein, gleichermaßen geeignet aus Ton oder Kunststoff. Der Durchmesser des Tanks beträgt die Hälfte der Krone. Bei jeder neuen Transplantation muss der Behälter mit einem Durchmesser von 2 cm mehr als der vorherige vorbereitet werden.

Optimale Haftbedingungen

Croton ist eine sonnenliebende Pflanze. Wenn der Inhalt muss er genügend Sonnenlicht zur Verfügung stellen, aber unter direkten Strahlen ist es besser, nicht zu verlassen. Im Sommer ist es besser, den Topf auf die Nordseite des Fensters und im Winter auf die Südseite zu stellen.

Wenn dies nicht möglich ist, wird empfohlen, die Blume in der Nähe der Fensterbank zu platzieren, wo sie ausreichend beleuchtet wird, aber die Strahlen können die Blätter nicht verbrennen.

Codium wächst sehr gut an der frischen Luft, so dass es möglichst auf dem Balkon herausgenommen werden kann. Sie müssen jedoch das Fehlen von Entwürfen überwachen, da die Farbe diese nicht toleriert. Die optimale Temperatur für die Wartung im Sommer beträgt etwa 20-23 Grad, im Winter - von 16 und höher.

Eine Blume gießen

Bewässerung des Bodens sollte auch sorgfältig Floristen eingestellt werden. Die Blüte verträgt keinen Überlauf, mag aber auch keine Dürre. In jedem Fall reagieren die Blätter schnell durch Vergilben und Färben.

Um ein Überlaufen zu vermeiden, sollten Boden und Topf gut entwässert sein. Überschüssige Feuchtigkeit läuft in die Pfanne. Im Sommer sollte die erdige Erde mit viel Wasser angefeuchtet werden, und im Winter wird empfohlen, die Bewässerung zu reduzieren Die Erde sollte immer leicht feucht sein. Bewässerung ist notwendig mit warmem Wasser, das zuvor bei Raumtemperatur abgesetzt wurde.

Es ist auch wichtig, die Luftfeuchtigkeit zu überwachen. Wenn es sehr niedrig ist, färben sich die Blätter schnell gelb und trocknen an den Enden.

Wischen Sie die Laken mindestens zweimal pro Woche mit einem feuchten Schwamm ab. Dadurch wird Staub von der Pflanze entfernt, sodass sie besser wächst und ordentlicher aussieht.

Top Dressing und Dünger

Croton-Dünger ist auch ein wichtiger Schritt bei der Pflege. Für die Beizung wird empfohlen, eine vorgefertigte Mineralzusammensetzung zu kaufen, die für diesen Pflanzentyp geeignet ist.

15-20 Minuten vor dem Füttern sollte der Boden befeuchten. Diese Phase schützt die Wurzeln und verbrennt sie nicht. Dann die Düngerlösung auftragen.

Die Fütterung sollte mindestens zweimal im Monat erfolgen. Es ist notwendig, ab April mit der Düngung des Bodens zu beginnen und im November zu beenden.

Trimmen

Um eine schöne und üppige Krone zu pflanzen, muss sie regelmäßig geschnitten werden. Für junge Codiahs gilt das Zupfen. Auch auftretende Knospen oder Blüten werden entfernt. Das erschöpft das Codiame sehr, wodurch es seine ganze Schönheit verliert. Nach dem Abschneiden nicht benötigter Blätter ist es wichtig, alle Schnitte mit Holzkohlepulver zu verarbeiten.

Wie verpflanzen?

Um eine Blume zu verpflanzen, wird ihre Übertragung durchgeführt. Es wird empfohlen, junge Pflanzen mindestens zweimal im Jahr umzuladen, da sie sich durch intensives Wachstum auszeichnen. Ein erwachsener Croton muss alle zwei Jahre neu gepflanzt werden.

So führen Sie den Umschlag durch:

  1. Tragen Sie Handschuhe.
  2. Halten Sie die Pflanze vorsichtig und nehmen Sie sie aus dem Topf.
  3. Überschüssige Erde leicht abschütteln und in einen neuen Behälter geben.
  4. Füllen Sie die Hohlräume mit frischer Erde, bis die Oberfläche 1 cm entfernt ist.

Wenn das Wurzelsystem in einen Topf mit einem Durchmesser von 25 cm gegeben wird, ist kein Umpflanzen mehr erforderlich. Es wird einmal im Jahr ausreichen, um die oberste Bodenschicht zu entfernen und stattdessen frischen Boden zu legen.

Winterpflege

In der Wintersaison bleiben fast alle Pflegemaßnahmen für den Croton bestehen, sind jedoch mengenmäßig reduziert. Im Winter ist das Codiaeum vollkommen ohne Dünger, aber wenn der Florist das Fressen verlässt, sollte es auf einmal im Monat reduziert werden.

Bewässern Sie die Pflanze weniger, aber Sie müssen auch sicherstellen, dass der Boden nicht trocken und leicht feucht ist. Es wird empfohlen, die Dusche bis zum Frühjahr aufzugeben, aber es ist wichtig, die Blätter weiter zu waschen. Die Menge des Reibens ist auch besser zu reduzieren.

Samenmethode

Samen müssen frisch geerntet werden. Zunächst müssen sie gründlich in Wasser mit einer Temperatur von 60 Grad erhitzt werden. Nach einer halben Stunde, um die Samen zu entfernen, einen Tag quellen lassen.

Dann können die Samen in einen vorbereiteten Boden 1 cm tief in den Boden gepflanzt werden. Die Keimung erfolgt bei einer Temperatur von 22 Grad. Während über dem Boden keine Keime beobachtet werden, erfolgt die Bewässerung über eine Palette.

Nachdem die Setzlinge mit drei Blättern gekeimt sind, können sie in einen persönlichen Topf gesetzt werden. Der Durchmesser des Behälters sollte ca. 7 cm betragen.

Stecklinge

Der apikale Stiel ist am einfachsten, um die Wurzeln zu erwerben. Es sollte ungefähr 7-10 cm hoch sein. Waschen Sie vorher den giftigen Saft ab, der auf der Oberfläche auftrat. Anschließend einige Stunden an der Luft trocknen lassen.

Oben liegende Blätter sollten parallel zu den Venen zur Hälfte gekürzt werden. Die unteren Blätter müssen insgesamt entfernt werden.

Dann wird das Schneidgut in Wasser gelegt, dessen Temperatur zwischen 23 und 30 Grad liegt und zur Wurzelkeimung geeignet ist. Der Behälter sollte unter diffuses Licht gestellt werden. Die Pflanze kann in den Boden gepflanzt werden, dessen Wurzeln eine Länge von 2 cm erreicht haben.

Die Pflege eines jungen Croton sollte die gleiche sein wie bei einem Erwachsenen. Anstatt jedoch die Blätter und die Seele abzuwischen, muss häufig eine kleine Krone gesprüht werden.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

In den meisten Fällen ist das Codiaeum aufgrund ungeeigneter Umstände krank. Wenn daher gelbe Blätter auf den Blättern erscheinen oder die Blätter gekrümmt sind und einige von ihnen gefallen sind, sollten Sie die Pflege der Blume normalisieren. Da Croton giftigen Saft absondert, sind Schädlinge auf seiner Oberfläche seltene Gäste.

Am häufigsten:

Um das Absterben der heimischen Pflanze zu verhindern, wird empfohlen, mehrere Hauptfaktoren zu beeinflussen:

  • Sorgen Sie für eine optimale Luftfeuchtigkeit
  • Bewässerung einstellen
  • auf Schädlinge prüfen.

Natürlich passt eine solche launische Pflanze nicht zu jeder Gastgeberin. Es erfordert Aufmerksamkeit und toleriert keine Fehler während der Pflege. Einige professionelle Züchter finden jedoch leicht die Annäherung an Croton und erhalten im Gegenzug eine schöne Dekoration in ihrem Haus.

Pflanzen und Pflege für den Croton (kurz)

  • Blüte: Die Pflanze gehört zu den dekorativen Blättern.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht vor Mittag und nach - helles diffuses Licht oder helles Halbschatten.
  • Temperatur: im Sommer 20-22 ° C, im Winter nicht unter 16 ° C.
  • Bewässerung: anhaltend aber mäßig.
  • Luftfeuchtigkeit: hoch. Die Pflanze benötigt ein ständiges Besprühen und Waschen der Blätter sowie regelmäßige Duschvorgänge (ein- oder zweimal im Monat).
  • Top Dressing: mit einer Lösung von komplexem Mineraldünger für dekorative Blattpflanzen zweimal im Monat von April bis November, der Rest der Zeit - 1 Mal pro Monat.
  • Ruhezeit: im winter.
  • Transplant: Jungpflanzen - 2 Mal im Jahr, Erwachsene - 1 Mal in zwei Jahren.
  • Zucht: Samen, Blätter und Stängel.
  • Schädlinge: Mehlwanzen, Schuppeninsekten, Nematoden, Spinnmilben.
  • Krankheiten: schwarzer Pilz, grauer Schimmel,
  • Eigenschaften: Der Saft der Pflanze ist giftig.

Croton Blume - wachsende Eigenschaften

Die Croton-Blüte ist ein Busch mit ledrigen Blättern verschiedener Formen: asymmetrisch, lanzettlich, spitz oder stumpf, vollkantig, dreilappig, gekerbt, breit eiförmig usw. Junge Blätter, normalerweise hellere gelbgrüne Töne, werden schließlich gesättigteres Grün und Burgunderfarben, also wird Ihre Hauptkroton wie ein eleganter Herbstwald gemalt. Ein gemeinsames Merkmal für Blätter aller Sorten und Sorten ist eine ausgeprägte Venation. Die Croton-Blüte wird Sie nicht erfreuen, da es sich um hängende Blütenstände von normal aussehenden Cremeblumen handelt.

Heimatblume Croton hat sich den Ruhm einer der kapriziösesten Pflanzen erarbeitet. Was sind die verschiedenen Funktionen für Croton Pflege?

  • - Crotonsaft ist giftig. Es verursacht Durchfall, Erbrechen und Kontaktdermatitis, daher sollten alle Arbeiten mit Croton mit Handschuhen durchgeführt werden.
  • - Croton zu Hause muss die Blätter nicht nur aus dem Sprühgerät sprühen, sondern auch mit einem feuchten Schwamm abwischen. Im Sommer können Sie jeden Monat eine warme Dusche für Croton arrangieren.
  • - Croton verträgt keine Bewässerung mit kaltem Wasser und Zugluft!
  • - Manchmal nehmen Croton-Blätter zu Beginn der Vegetationsperiode seltsame Formen an. Niemand weiß, wie dies erklärt wird, aber Croton hat einen hohen Grad an Veränderlichkeit, und daher wurde es möglich, viele Sorten und Hybridformen dieser Pflanze zu züchten, und sie unterscheiden sich nur darin, wie das Blatt eines bestimmten Crotons aussieht.
  • - Eine unattraktive Croton-Blüte verbraucht viel Energie von der Pflanze. Wenn Sie keine Züchtungsexperimente durchführen, ist es besser, Blütenknospen oder Blütenstiele zu entfernen.

Wie man sich um Croton kümmert.

Croton liebt helles Licht, aber direktes Sonnenbad kann nur morgens oder vor Sonnenuntergang genommen werden. Im Sommer passt es zum Fensterbrett des Nordfensters und im Winter, wenn die Sonne scheint, aber nicht warm - zum südlichen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Croton im Sommer an die frische Luft und in ein helles, diffuses Licht zu bringen, sollten Sie dies nicht vernachlässigen. Die angenehmste Temperatur für Kroton im Sommer ist 20-22 ° C, im Winter - nicht niedriger als 16 ° C.

Croton gießen es ist notwendig, dass der irdene Raum die ganze Zeit leicht feucht ist, gleichzeitig aber die Feuchtigkeit nicht in den Wurzeln stagniert und nicht die Gefahr der Verrottung verursacht. Wasser zur Bewässerung sollte nicht kalt sein, und vor allem muss es gefiltert oder zumindest verteidigt werden. Die Luftfeuchtigkeit für Croton ist von großer Bedeutung, daher müssen Sie die Blätter regelmäßig mit einem feuchten Waschlappen besprühen oder abwischen und im Sommer einmal im Monat eine warme Dusche für ihn arrangieren, damit das Wasser nicht in den Topf fließt.

Croton düngen Eine Lösung komplexer Mineraldünger auf einem angefeuchteten Boden reicht von April bis November zweimal im Monat, im Winter einmal im Monat. Für die Bildung einer schönen Krone verwendet Croton Beschneiden (für eine erwachsene Pflanze) und Kneifen (für junge Crotons). Kneifen Sie die Pflanzen, die eine Höhe von 15 cm erreicht haben, und wachsen Sie jedes Mal um 20 cm. Bei erwachsenen Pflanzen werden die Schnitte nach dem Schneiden mit Schwefel- oder Kohlepulver behandelt. Es ist wünschenswert, Blütenknospen oder junge Blütenstiele zu entfernen, da die Blüte, die keinen dekorativen Wert hat, Croton schwächt und dies die Gesundheit und Schönheit seiner Blätter beeinträchtigt.

Croton-Transplantation.

Junge Crotons werden zweimal im Jahr verpflanzt, reife alle zwei Jahre, und jeder nachfolgende Topf sollte einen Durchmesser von 2 cm mehr haben als der vorherige. Wenn Ihr Croton einen Tank mit einem Durchmesser von 25 cm belegt, ist dies die letzte Transplantation. Dann müssen Sie jedes Jahr die oberste Bodenschicht aus dem Topf auswählen und durch ein frisches Substrat ersetzen. Der Boden für Croton sollte ungefähr die gleiche Zusammensetzung haben: Rasen, Torf, Blatterde und Flusssand zu gleichen Teilen. Beim Umpflanzen ist es ratsam, den irdenen Klumpen des Krotons nicht zu brechen, sondern ihn einfach aus dem alten Topf in einen neuen Behälter mit einer Drainageschicht zu überführen, die etwa ein Viertel des Topfvolumens ausmacht.

Croton im Winter.

Wenn die kalte Jahreszeit kommt, wird Croton vom nördlichen Fensterbrett auf das südliche umgestellt, die Bewässerung wird verringert, aber sie folgen weiterhin dem gleichen Prinzip: Der Erdraum sollte leicht feucht sein. Die Wasservorgänge werden auch fortgesetzt - Besprühen und Abwischen der Blätter mit einem feuchten Schwamm, aber dies geschieht nicht so oft wie in der warmen Jahreszeit, und es ist besser, die Dusche bis zum Sommer zu vergessen. Es ist notwendig, die Pflanze nicht öfter als einmal im Monat zu füttern, aber einige Fachleute sind sich sicher, dass Croton im Winter keine zusätzliche Fütterung benötigt.

Croton-Zuchtsamen-Methode.

Zu Hause wird Croton durch Samen vermehrt, wenn es um das Züchten von Hybriden und Stamm- oder Blattstecklingen geht. Crotonsamen verlieren schnell ihre Keimfähigkeit, so dass Sie frisch geerntete Samen säen müssen. Es ist auch zu berücksichtigen, dass der Keimungsprozess lange dauert und vor allem die Sortenmerkmale bei der generativen Reproduktion in der Regel nicht erhalten bleiben. Große Crotonsamen müssen vor dem Pflanzen eine halbe Stunde lang in Wasser bei einer Temperatur von 60 ° C erhitzt und einen Tag lang zum Quellen gelassen werden. Die Aussaat erfolgt in einer Tiefe von einem Zentimeter, der für die Samenkeimung erforderlichen Temperatur von 22 ºC. Befeuchten Sie den Boden im Saatgutbehälter mit weniger Bewässerung, bis Sprossen erscheinen. Wenn die Setzlinge ein drittes Blatt haben, sitzen sie in getrennten Töpfen mit einem Durchmesser von 7 cm und kümmern sich als ausgewachsener Croton darum.

Vegetative Züchtungsmethode von Croton.

Wie vermehrt man Croton-Transplantationen? Am einfachsten ist es, einen 6-10 cm langen apikalen Stiel zu bewurzeln. Wenn Sie jedoch mehrere Stecklinge benötigen, wird der Spross in Stücke geschnitten, sodass sich an jedem Segment mindestens ein Internodium mit einem gesunden Blatt befindet. Am einfachsten ist es, verholzte oder halbverholzte Stecklinge zu wurzeln. Der giftige Milchsaft, der aus den Scheiben fließt, sollte mit Wasser abgewaschen werden und dann drei Stunden lang an der Luft trocknen gelassen werden. Am oberen Teil des apikalen Stiels werden die Blätter parallel zu den Venen um die Hälfte gekürzt, der untere Teil der Blätter wird entfernt. Anschließend werden die Stecklinge getrocknet und mit einer Wurzel in den Behälter gegeben, wobei das Wasser auf 23-30 ºC erhitzt wird (um ein Verderben des Pflanzenmaterials zu vermeiden), und zum Wachsen der Wurzeln unter hellem, diffusem Licht platziert. Wenn der Stiel 2 cm lange Wurzeln hat, wird er in das Krotonsubstrat verpflanzt. Im ersten Jahrzehnt nach dem Umpflanzen von Stecklingen, die in den Boden umgepflanzt wurden, muss durch häufiges Versprühen eine erhöhte Luftfeuchtigkeit erzeugt werden. Durch die Tatsache, dass die Schnitte begonnen haben, lernen Sie, die Elastizität des Blattes wiederherzustellen.

Croton-Insekten.

Croton befällt Mealybugs, Nematoden, Schuppeninsekten und Spinnmilben und häufiger als andere Milben. Was sie so von Croton angezogen macht, ist schwer zu sagen, aber manchmal bringt der Kampf mit ihnen den Blumenbesitzer zu einem extremen Maß an Verärgerung, und er, der diesen Kampf unbedingt gewinnen möchte, wirft Croton einfach raus. Aber lassen Sie mich daran erinnern: Wenn Sie alle Regeln der Pflege einhalten, sind weder Insekten noch Krankheiten für Ihre Pflanzen furchtbar, und das Auftreten von Zecken ist darauf zurückzuführen, dass Croton selten unregelmäßig gewaschen und gewässert wurde. Geben Sie sich selbst die Schuld für solche Probleme. Sie können Spinnmilben, Kirschen und Schilde bekämpfen, indem Sie die gemahlenen Teile von Croton mit Tabaklösung mit Seife abreiben, die nach anderthalb Stunden so abgewaschen werden muss, dass sie nicht in den Untergrund gelangen.

Croton ließ die Blätter fallen.

Wenn die Pflanze die Blätter abgesenkt hat, dann kann sie nicht trinken. Es passiert, wenn die Wurzeln kalt sind. Stellen Sie die Pflanze an einen warmen, hellen Ort, arrangieren Sie das Feuchtigkeitsregime, lassen Sie den Erdbewohner zwischen den Gießvorgängen einige Zentimeter trocknen, stoppen Sie die Fütterung der Blume, sprühen Sie die Blätter gut ein und setzen Sie einen transparenten Beutel oder eine Kappe auf die Pflanze.

Croton trocknet.

Wenn nur die unteren Blätter eines Crotons trocken sind, besteht kein Grund zur Sorge: Das allmähliche Freilegen des unteren Teils des Stängels ist ein natürlicher Prozess für Crotons. Trockene Blattspitzen deuten darauf hin, dass die Pflanze unter einer niedrigen Luftfeuchtigkeit leidet, und für Croton ist ein komfortabler Indikator für die Luftfeuchtigkeit 70%. Wenn die Ränder der Blätter trocken sind und braune Flecken auf ihnen erscheinen, bedeutet dies, dass der Raum nicht warm genug ist und Croton gefriert. Wenn Croton nicht nur trocknet, sondern auch Blätter fallen, fehlt es seinen Wurzeln eindeutig an Feuchtigkeit.

Croton wirft Blätter ab.

Häufig stellen Leser der Website die Frage, warum die Blätter von Croton fallen. Die ersten beiden Gründe - chronisch unzureichende Bewässerung und niedrige Luftfeuchtigkeit - haben wir bereits genannt. Dies ist der Fall, wenn die Raumtemperatur zu niedrig ist sowie aufgrund von Temperaturschwankungen oder Zugluft. Was tun, wenn Crotonblätter fallen? Lesen Sie zuerst sorgfältig die Pflegeregeln für den Croton. Analysieren Sie zweitens, wo und wie Sie gegen diese Regeln verstoßen haben. Drittens, korrigieren Sie ihre Fehler und hindern Sie sie daran, fortzufahren.

Croton-Arten

Croton-Motley wird in der Raumkultur gezüchtet, deren Kennzeichen die Fähigkeit ist, die Farbe und Form der Blätter in Abhängigkeit von den Lebensbedingungen zu ändern. Es ist diese Eigenschaft, die es zu einer Grundlage für Züchtungsexperimente gemacht hat, die in der Züchtung vieler Sorten, Hybridformen und Sorten gipfelten.

Croton bunt (variegatum)

In der Natur wächst es in Pakistan und China und erreicht manchmal eine Höhe von drei Metern. Die Blätter sind kurz. Die Blätter sind grün mit braun. Diese Art hat verschiedene Formen, die sich in der Form der Blätter unterscheiden: Anhang, gelapptes, flaches Blatt und verziert, die als Grundlage für die Entwicklung vieler bemerkenswerter Sorten dienten:

  • Mrs. Ayston - Sie wächst mit einem großen Baum oder einem Busch mit hellbraunen Blättern mit hellrosa Flecken, obwohl es eine Sorte mit goldenen Blättern mit fast schwarzen Fragmenten und einer Sorte in einem gelb-rosa Bereich gibt.
  • Petra - in der Natur wächst sie bis zu vier Meter hoch, verzweigt sich gut, die Form der Blätter ist oval, gelappt oder spitz, die Farbe ist dunkelgrün mit hellgelbem Rand und die gleiche Farbe mit kontrastierenden Adern und Flecken,
  • Schwarzer Prinz - Die breit-ovalen, flachen Blätter von schwarz-grüner Farbe mit vielen gelben, roten und orangefarbenen Flecken sehen sehr exotisch aus.
  • Disraeli hat eine Klingenblattform, die im oberen Teil grün mit gelben Adern und Flecken und im unteren Teil in einem ziegelbraunen Farbton bemalt ist.
  • Sehr gut unterscheidet sich hauptsächlich in der Form der Blätter, die Eichenblättern ähneln, die Farbe im unteren Teil des Blattes ist rot-kastanienbraun, im oberen Teil - gelb-grün.

Von Interesse sind auch die folgenden Sorten des Croton: Mollukskaya, "minus", echt, oval, schildkröte, gelockt und spiralförmig. Egal welche Variante Sie gekauft haben, Sie können davon ausgehen, dass sie zur auffälligsten Dekoration Ihres Interieurs wird.

Croton Pflege zu Hause

Dies ist eine sehr schöne Pflanze, die viel Aufmerksamkeit und die Umsetzung aller Regeln der Pflege erfordert. Um es Ihnen zu erleichtern, die wichtigsten Phasen der Pflege dieser ungewöhnlichen Pflanzen zu meistern, sollten Sie die wichtigsten genauer betrachten.

Junge Pflanzen sollten zweimal im Jahr verpflanzt werden, reif - einmal alle zwei Jahre. Topf nehmen zwei Zentimeter im Durchmesser mehr als der vorherige. Wenn das Wurzelsystem den Tank mit einem Durchmesser von 25 cm füllt, muss die Blume nicht mehr umgetopft werden, sondern es muss jedes Jahr nur die oberste Bodenschicht aus dem Topf ausgewählt und mit frischer Erde erneuert werden (Abbildung 2).

Abbildung 2. Die Hauptstadien der Transplantation

Der fertige Untergrund sollte zu gleichen Teilen Torf, Laub, Grasland und Flusssand enthalten. Beim Umpflanzen können Sie den irdenen Raum nicht stören, sondern einfach aus einem alten Topf in einen neuen umfüllen, indem Sie zuvor eine Drainageschicht in einem Viertel des Volumens des Behälters angebracht haben.

Samenmethode

Der längste und zeitaufwändigste Weg, eine neue Pflanze zu bekommen, ist die Vermehrung durch Samen. Diese Methode wird nur erfahrenen Züchtern empfohlen.

Wenn Sie sich für diese Methode entscheiden, müssen Sie beachten, dass die Samen von Indoor-Arten:

  • bald nach dem Altern verlieren ihre Keimung,
  • übergeordnete Eigenschaften nicht übergeben,
  • Vor der Aussaat müssen sie desinfiziert und speziell vorbereitet werden, um die Keimung zu beschleunigen.

Um die Samen zu desinfizieren, werden sie eine halbe Stunde lang in heißes Wasser getaucht und dann einen Tag lang bei Raumtemperatur in Wasser gehalten. In die Flüssigkeit können Sie einen Wachstumsförderer hinzufügen.

Vor der Aussaat muss der Boden sterilisiert werden, dann werden die vorbereiteten Samen bis zu einer Tiefe von 1 cm in den Boden gedrückt, der Boden wird angefeuchtet und der Behälter mit den Ernten wird in das Gewächshaus überführt. Bei hoher Temperatur und Luftfeuchtigkeit keimen die Samen in etwa einem Monat. Wenn Triebe erscheinen, werden sie noch vorsichtig gewässert und nach und nach ausgehärtet. Sämlinge mit drei offenen Blättern werden in getrennte Töpfe umgepflanzt.

Wirft Blätter

Die Blüte vergießt in solchen Fällen Blätter: längere Zeit unzureichende Bewässerung und niedrige Luftfeuchtigkeit sowie sehr niedrige Raumtemperaturen, Temperaturunterschiede oder Zugluft. Untersuchen Sie in solchen Fällen die Wurzeln der Pflanze sorgfältig: Wenn sie fest mit einem Klumpen Erde bedeckt sind, sollte sie in einen größeren Topf gepflanzt und die Erde aufgelockert werden, damit die Pflanze das Wurzelsystem entwickeln kann. Dies ist notwendig, da die Wurzeln nicht die notwendigen Nährstoffe und Wasser für die Pflanze liefern können, von der die Blätter abfallen.

Passen Sie die Bewässerung an, da die Kultur durch Staunässe und Austrocknung beeinträchtigt wird. Während des aktiven Wachstums Croton mit Universalfutter düngen. Der dritte Teil der alten Erde muss regelmäßig durch ein frisches Substrat ersetzt werden. Um die Luftfeuchtigkeit jeden Morgen zu erhöhen, wischen Sie die Blätter mit einem feuchten Schwamm ab.

Der Autor des Videos wird noch mehr Geheimnisse der Croton-Pflege zu Hause preisgeben.

Beschreibung, Typen und Fotos von Croton

Croton (Codiaeum) gehört zur Familie der Molochai. In vivo er wächst auf den Inseln Indien und Pazifik, auf den malaysischen Inseln und in den Wäldern Südostasiens. In der Natur wächst der Strauch bis zu drei Meter hoch und zeichnet sich durch ledrige Blätter verschiedener Formen aus. Sie können breit eiförmig, gekerbt, dreilappig, stumpf, spitz, länglich lanzettlich und asymmetrisch sein.

An einer jungen Pflanze bilden sich zunächst hellgrüne Blätter. Wenn der Busch wächst, werden sie gesättigt grün-kastanienbraun. Das Codiaum ist daher einem eleganten Baum im Herbstwald sehr ähnlich. Croton blüht mit unauffälligen cremefarbenen Blüten, die axilläre Trauben bilden.

Croton-Arten - Fotos

Unter Raumbedingungen wachsen mehrere Arten von Sträucherngekennzeichnet durch die Form und Farbe der Blätter. Am beliebtesten ist Croton Motley. Die Pflanze ist ein bis zu drei Meter hoher Strauch, an dessen Zweigen sich kurz geschälte grünbraune Blätter befinden. Die Art hat mehrere Sorten, die sich in der Form der Blätter unterscheiden:

  1. Die Sorte "Excellence" ist eine Pflanze mit "Eichenblättern". Von oben haben sie eine gelbgrüne Farbe und von unten ist das Blatt rotrot.
  2. Die Sorte "Disraeli" ist ein Busch mit Blattblattform. Unten sind sie ziegelbraun und oben - grün mit gelben Flecken und Streifen.
  3. Die Sorte „Black Prince“ ist eine sehr exotische Pflanze mit orangen und roten Flecken und Adern auf ihren schwarzen und grünen Blättern.
  4. Die Sorte "Petra" zeichnet sich durch spitze, gelappte oder ovale dunkelgrüne Blätter mit hellgelben Flecken, Adern und Kanten aus.
  5. Sorte "Mrs. Aiston" ist ein großer Baum mit bunten Blättern. Sie können gelb-rosa, golden mit schwarzen Fragmenten oder dunkelbraun mit rosa Flecken sein.

Croton Varigatum ist auch unter Gärtnern sehr bekannt. Die Pflanze ist ein Strauch mit einem kahlen Stamm am Boden und grünbraunen sich ausbreitenden Blättern. An der Basis können die Blätter eine herzförmige oder lanzettliche Form haben.. Codiaum variagatum wird durch verschiedene Sorten dargestellt:

  1. Der flachblättrige Croton zeichnet sich durch leicht gewellte ovale Blätter aus, die 30 cm lang und 10 cm breit sind.
  2. Die gelappte Codiame-Art ist eine Pflanze mit charakteristischen dreilappigen Blättern. Ihre Seitenlappen sind kürzer als der mittlere und weniger spitz. Die Färbung kann monophon oder bunt sein. Die Blätter werden 22 cm lang und 10 cm breit.
  3. Der Anhang Croton hat sowohl grüne als auch bunte Blätter, die aus zwei Tellern bestehen. Die obere Platte hängt wie von unten herab und ist mit einem dünnen Steg verbunden.
  4. Dekoriertes Codiaeum wird von Züchtern häufig zur Erzeugung zahlreicher Hybriden verwendet.

Beleuchtung und Temperatur

Um mit seinen schönen Blättern zufrieden zu sein, muss es an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt werden. Bei Lichtmangel verfärben sich die Blätter grün und verlieren ihre dekorative Wirkung.. Im Sommer schützen Sträucher vor direkter Sonneneinstrahlung, andernfalls erscheinen Verbrennungen auf den Blättern als Flecken. Im Winter wird sich Croton auf den südlichen Fensterbänken wohlfühlen.

Kodiya ist daher eine wärmeliebende Pflanze Die Temperatur in dem Raum, in dem es angebaut wird, sollte +16 Grad nicht unterschreiten Die optimale Temperatur liegt zwischen + 20 und + 22 Grad. Im Sommer kann der Busch auf dem Balkon oder im Garten entnommen werden und an einem Ort aufbewahrt werden, der vor brennender Sonne und starkem Wind geschützt ist.

Luftfeuchtigkeit

Bei der Pflege von Croton dürfen wir nicht vergessen, dass die Pflanze die hohe Luftfeuchtigkeit liebt. Deshalb sollte es im Frühjahr und Sommer regelmäßig besprüht werden.

Wenn das Codecium im Winter kalt aufbewahrt wird, kann es praktisch nicht gesprüht werden. Die Innenraumheizung ist jedoch sehr trockene Luft. In diesem Fall die pflanzen werden von den batterien befreit und mehrmals täglich mit klarem wasser bei raumtemperatur besprüht.. Es ist möglich, die Luftfeuchtigkeit um den Busch mit Hilfe einer Palette mit einem feuchten Ton oder Moos in der Nähe zu erhöhen. Sehr wie die Anlage und arbeitet in der Nähe von Luftbefeuchtern.

Eine weitere Voraussetzung für die Pflege des Codiaums ist das regelmäßige Reiben der Blätter. Es wird empfohlen, einen solchen Vorgang einmal pro Woche mit einem feuchten und sauberen weichen Schwamm durchzuführen.

Bewässerung und Dünger

Croton muss gewässert werden, damit der Boden immer ein wenig feucht ist, aber das Wasser in den Wurzeln stagniert nicht. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit in der Blüte beginnen die Wurzeln zu faulenund mit seinem Mangel - trockene und fallende Blätter. Daher wird am Boden des Topfes eine Drainage gegossen und die Pflanze wird reichlich und regelmäßig gewässert. Im Herbst und Winter, wenn der Raum kühl ist, wird empfohlen, die Bewässerung zu reduzieren.

Croton wird von April bis November zweimal monatlich und im Winter einmal monatlich mit komplexen Mineraldüngern für dekorative Blattpflanzen gedüngt. Nach dem Gießen unbedingt Büsche fütternAnsonsten kann Dünger die Wurzeln verbrennen.

Craton Flower - Transplantationsregeln

Молодые растения пересаживаются каждый год, а взрослые по мере заполнения горшка корневой системой. Пересадка должна проводиться весной, когда еще не начался вегетационный период.

Die Zusammensetzung des Bodens sollte dem Boden entsprechen, in dem die Kodien unter natürlichen Bedingungen wachsen. Zur Herstellung einer solchen Erdmischung kann man zu Hause zu gleichen Anteilen mischen:

  • Grasland
  • gesiebter Sand
  • Humus,
  • Torf

Das Hinzufügen von Holzkohle zum Boden verhindert, dass die Wurzeln verfaulen. Damit keine Insektenlarven und schädlichen Mikroorganismen im Boden zurückbleiben, wird empfohlen, sie mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zu entzünden oder zu vergießen.

Croton sollte in breite flache Töpfe gepflanzt werden, an deren Boden mindestens drei Zentimeter Wasser abfließen sollten. Auf Ton wird eine kleine Erdschicht gegossen.Dann werden die Wurzeln der Pflanze platziert, die in einem Kreis mit neuer Erde bestreut werden.

Die Blume wird bewässert und zum ersten Mal an einen leicht schattierten Ort gestellt. Pflege für ihn ist rechtzeitiges Gießen, Besprühen der Blätter und Beschatten der Sonnenstrahlen.

Beim Einpflanzen einer neuen Pflanze sollte der Topf nur 2-4 cm größer sein als der vorherige. Ihre Größe hängt von der Größe des Root-Systems ab. Einmal zu Hause gewachsen Croton wird in einen Tank mit einem Durchmesser von 25 cm umgepflanztTransplantationen enden. Danach müssen Sie jedes Jahr nur die oberste Bodenschicht im Topf aktualisieren.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Bei dieser Methode ist es am einfachsten, die Spitze eines 6–10 cm langen Strauchs abzuschneiden und zu bewurzeln. Wenn Sie mehrere Jungpflanzen auf einmal bekommen müssen, dann Der Trieb wird in mehrere Stücke geschnitten. Zusätzlich sollte jedes Segment ein gesundes Blatt und ein Interstitial enthalten.

Der aus der Scheibe fließende Milchsaft wird mit Wasser abgewaschen und das schneidgut trocknet mehrere stunden lang aus. Vom unteren Teil des Segments werden die Blätter entfernt, und am oberen Teil werden die Blätter um die Hälfte parallel zu den Venen gekürzt.

Vorbereitete und getrocknete Stecklinge werden in einen Behälter mit Wasser gegeben, dessen Temperatur bis zu 23-30 ° C betragen sollte. In kälterem Wasser beginnt das Pflanzenmaterial zu faulen.

Die mit dem Untergrund gefüllten Stecklinge sind mit 2 cm langen Wurzeln bepflanzt, deren Pflege im häufigen Besprühen des Bodens und des Prozesses selbst besteht. Sobald die Elastizität der Blätter wiederhergestellt ist, wurzeln die Stecklinge und die Pflanze beginnt zu wachsen.

Croton-Samenvermehrung

Die Aussaat erfolgt mit frisch geernteten Samen, da diese schnell ihre Keimfähigkeit verlieren. Durch diese Fortpflanzungsmethode verliert die Pflanze ihre sortentypischen Eigenschaftenund der Prozess der Keimung dauert lange.

Vor dem Einpflanzen werden die Samen 30 Minuten lang in Wasser mit einer Temperatur von 60 ° C erhitzt und bleiben einen Tag lang zum Quellen. In vorbereiteten Behältern mit Erde Die Aussaat erfolgt in 1 cm Tiefe. Sitzkästen sind mit Glas oder Polyethylen bedeckt und werden an einem warmen Ort mit einer Lufttemperatur von 22 ° C gelagert. Befeuchten Sie die Bodenmischung mit weniger Bewässerung, bis die ersten Triebe erscheinen.

Nachdem die Sämlinge erschienen sind, wird das Glas entfernt und der Behälter mit den Sämlingen an einen gut beleuchteten Ort gebracht. Nach dem Erscheinen des dritten Blattes sitzen junge Pflanzen in einzelnen Töpfenderen Durchmesser sollte nicht mehr als 7 cm betragen. Die Pflege für sie ist die gleiche wie für erwachsene Pflanzen erforderlich.

Mögliche Probleme mit dem Crotonwachstum

Bei Einhaltung aller Regeln der Pflege einer Blume sind keine Krankheiten und Insekten fürchterlich. Ihr Auftreten lässt vermuten, dass Croton die Haftbedingungen nicht mag.

Unregelmäßiges Gießen, trockene Raumluft und Sprühnebel können zu Spinnmilben, Kratzern oder Mehlwürmern auf den Blättern führen. In den frühen Stadien können Sie Schädlinge mit Volksheilmitteln bekämpfen. Zu diesem Zweck wurden die Blätter und Stängel von Croton mit einer Lösung aus Tabak und Seife eingerieben. Eine Stunde später wird der Strauch unter der Dusche gespült, damit Wasser und Lösung nicht in den Boden fallen. Wenn sich bereits viele Schädlinge auf der Pflanze befinden, ist eine dringende Behandlung mit Spezialchemikalien erforderlich.

Warum wirft Codiaum Blätter ab?

Die unteren Blätter in geringer Menge, die Pflanze fällt während des Wachstums ab. Daran ist nichts auszusetzen. Wenn jedoch Blätter von einer Masse fallen, lohnt es sich, nach der Ursache zu suchen und diese zu beseitigen. Croton-Blätter können in mehreren Fällen abfallen:

  1. Die Anlage steht auf einem Tiefgang.
  2. Geringe Luftfeuchtigkeit.
  3. Dauerhaft unzureichende Bewässerung.
  4. Starke Temperaturschwankungen.

Warum trocknen die Blätter?

Das Trocknen der unteren Blätter der Blüte ist ein natürlicher Vorgang. Bei der Pflanze ist der untere Teil des Stängels mit dem Alter exponiert. Trockene Blattränder und braune Flecken zeigen an, dass der Codec kalt ist, und es muss dringend an einen wärmeren Ort umgestellt werden. Trockene Blattspitzen zeigen an, dass die Luftfeuchtigkeit im Raum niedrig ist. Wenn die Blätter nicht nur trocken sind, sondern auch abfallen, ist die Pflanze zu trocken und die Wurzeln sind feuchtigkeitsarm.

Warum hat Croton Blätter abgelegt?

Wenn die Wurzeln kalt sind, nehmen sie keine Feuchtigkeit mehr auf, wodurch die Pflanze Blätter fallen lässt. In diesem Fall muss der Blumentopf an einem warmen, hellen Ort aufgestellt werden., regelmäßig gießen und sprühen, aufhören zu füttern. Für einige Zeit wird empfohlen, eine transparente Tasche oder Kappe auf eine Blume zu setzen.

Trotz der Tatsache, dass ein schöner tropischer Baum zu Hause stabil und stark aussieht, muss er noch richtig gepflegt werden. Eine unachtsame Haltung gegenüber einer Pflanze kann zum Auftreten von Schädlingen, Krankheiten und sogar zu deren Tod führen.. Um Croton sein dekoratives Laub das ganze Jahr über gefallen zu lassen, muss es von Aufmerksamkeit und Sorgfalt umgeben sein.

Croton: wie man sich zu Hause kümmert

Die Croton-Stammpflanze zeichnet sich durch eine gewisse Skurrilität gegenüber den Haftbedingungen aus. Darüber hinaus kann eine solche exotische Kreation ihren Besitzern viele unerwartete Überraschungen bereiten. Achten Sie daher vor der Prüfung der Frage „Croton-Pflanze: häusliche Pflege“ unbedingt auf folgende Punkte:

  • In Croton-Blättern Enthält giftigen SaftDie Freisetzung in den menschlichen Körper kann zu Durchfall, Erbrechen, Kontaktdermatitis und anderen negativen Folgen führen. Bei der Pflege einer Pflanze ist es wichtig, die grundlegenden Sicherheitsregeln zu befolgen und Handschuhe zu tragen.
  • Neben dem Basis-Blattspritzen mit einem Spritzgerät umfasst die häusliche Pflege für Croton obligatorische Stiele und Blätter abwischen mit einem feuchten Schwamm. Im Sommer müssen Sie Croton Blumen für eine monatliche warme Dusche arrangieren,
  • Croton reagiert negativ auf Kontakt mit kaltem Wasser oder Zugluft,
  • Während der Vegetationsperiode kann die Pflanze merkwürdige Formen und Muster aufweisen. Es gibt keine wissenschaftliche Erklärung für solche Phänomene. Es wird vermutet, dass sich die Blume durch ein hohes Maß an Veränderlichkeit auszeichnet, wodurch die Welt eine Vielzahl von Hybridformen und -sorten aufweist. Sie unterscheiden sich sowohl durch Blattform als auch durch Farbe,
  • Das Auftreten der ersten unscheinbaren Blütenstände kann der Blüte viel Kraft nehmen. Daher, wenn Sie nicht vorhaben, einzigartige Sorten von Blütenständen zu züchten, müssen entfernen Sie blühende Knospen oder Blütenstiele, wenn sie sich bilden,

Verfügt über Transplantation zu Hause. Winterpflege

Die Pflege der Croton-Pflanze zu Hause umfasst die obligatorische Transplantation junger Triebe. Bei jungen Menschen wird dieser Eingriff zweimal im Jahr bei Erwachsenen durchgeführt - einmal alle zwei Jahre. Im letzteren Fall ist es notwendig, den Durchmesser des Aufzuchtbehälters ständig um 2 Zentimeter zu vergrößern. Wenn der Topfdurchmesser 25 Zentimeter erreicht, kann keine weitere Transplantation durchgeführt werden. Es ist jedoch erforderlich, den Mutterboden aus dem Tank zu entfernen, um ihn durch ein neues Substrat zu ersetzen. Die optimale Zusammensetzung des Bodens besteht aus:

  • Grasland
  • Torfland
  • grüner Boden
  • Flusssand

Die Konsistenz sollte gleich sein.

Beim Umpflanzen ist es ratsam, den Erdraum nicht zu verlangsamen, sondern ihn einfach vom alten in den neuen Tank zu überführen.

Was die Pflege des Crotons im Winter betrifft, müssen Sie zuerst den Topf mit einer Blume auf das südliche Fensterbrett stellen. Dann muss die Bewässerungsintensität reduziert werden, wobei die vorherigen Feuchtigkeitsindikatoren beibehalten werden. Es ist auch wichtig, regelmäßige Wasserbehandlungen durchzuführen und die Blätter mit einem feuchten Schwamm zu besprühen und abzureiben. Es ist wichtig, dass solche Ereignisse viel seltener stattfinden als in der warmen Jahreszeit. Das Benutzen einer warmen Dusche ist verboten. bis in den sommer. Mineralische Komplexe sollten als Futtermittel verwendet werden. Düngemittel werden höchstens einmal im Monat ausgebracht. Darüber hinaus sind einige Experten der Meinung, dass das Verfahren im Allgemeinen fakultativ ist.

Croton - Croton-Blumenzucht zu Hause

In den meisten Fällen pflanzen Züchter Croton-Pflanzen bahnbrechende Methode. Wenn Sie eine Hybridsorte mitbringen möchten, empfiehlt sich die Reproduktion mit Blatt- oder Stängelstecklingen. Es ist wichtig zu verstehen, dass ein schneller Keimverlust für Crotonsamen charakteristisch ist. Aus diesem Grund ist es am besten, frisch geerntete Samen zu säen. Eine Besonderheit muss ebenfalls berücksichtigt werden: Bevor die ersten Triebe erscheinen, kann eine lange Zeit vergehen, und die generative Reproduktion erlaubt es nicht, die sortentypischen Eigenschaften des Crotons zu erhalten. Wenn Sie große Samen pflanzen, ist es besser, das Pflanzgut in Wasser mit einer Temperatur von 60 Grad Celsius zu erwärmen und einen Tag zum Quellen zu lassen. Danach können Sie mit der Aussaat beginnen und die Samen einen Zentimeter tief in den Boden eintauchen.

Der optimale Temperaturbereich für die vollständige Keimung liegt bei 22 Grad Celsius. Bis zum Aufkommen der Sämlinge wird der Boden regelmäßig mit der Methode der Bodenbewässerung bewässert. Wenn die Setzlinge das dritte Blatt geben, sollten sie in getrennten Töpfen mit einem Durchmesser von 7 Zentimetern gepflanzt werden. In diesem Fall ähnelt die Pflege der Pflege einer erwachsenen Blume.

Wenn es sich um die vegetative Vermehrung von Croton handelt, muss hier der apikale 6-10-Zentimeter-Schnitt verwurzelt werden. Wenn Sie jedoch mehrere Stecklinge schneiden möchten, wird der Spross in mehrere Teile geschnitten, sodass in jedem Segment mindestens ein Zwischenraum mit einem gesunden Blatt verbleibt. In besonderer Weise schlagen verholzte oder halbverholzte Stecklinge schnell Wurzeln.

Vor der Durchführung des Verfahrens muss der giftige Milchsaft mit Wasser abgewaschen werden. Anschließend sollten die Schnitte drei Stunden lang an der Luft leicht getrocknet werden. Die Blätter im oberen Teil des apikalen Stiels werden parallel zu den Venen um die Hälfte gekürzt und die Blätter im unteren Teil entfernt. Danach werden die Stecklinge in einen vorbereiteten Behälter mit warmem Wasser überführt, der auf 23-30 Grad Celsius erhitzt wird. Dies vermeidet verrottende Stecklinge. Wenn Pflanzenmaterial zwei Zentimeter Wurzel ergibt, sollte es in ein spezielles Substrat für Croton gelegt werden.

Zunächst ist es nach dem Pflanzen erforderlich, die Stecklinge im Spritzverfahren mit erhöhter Bodenfeuchtigkeit zu versorgen. Es ist ziemlich einfach herauszufinden, dass die Reproduktion erfolgreich war: Wenn die Stecklinge gemacht wurden, wird die Elastizität des Blattes wiederhergestellt,

Welche Schädlinge und Krankheiten bedrohen den Croton? Gefahren zu Hause bekämpfen

Wie viele andere Vertreter der tropischen Flora, die zu Hause angebaut werden, kann die Croton-Pflanze verschiedenen Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt sein. Unter ihnen:

  • Gefährliche Insekten. Sehr oft frisst Croton gefährliche Mehlwanzen, Nematoden, Schuppeninsekten und Spinnmilben. In den meisten Fällen wird die Blume von Zecken befallen. Warum dieser Schädling den Croton so liebt, ist unbekannt. Aber der Kampf mit ihm führt oft dazu, dass der Züchter große Anstrengungen unternimmt und viele radikale Maßnahmen ergreift. Manchmal werfen machtlose Besitzer die Anlage einfach weg, weil kann keine passende Lösung für das Problem finden. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass die Einhaltung der Grundregeln der Pflege solche Konsequenzen vermeidet und die Blüte in gutem Zustand hält. Zecken treten aufgrund des Mangels an regelmäßigen Bädern im Sommer auf. Wenn Sie also Opfer eines solchen Angriffs sind, geben Sie sich selbst die Schuld und wiederholen Sie in Zukunft keine früheren Fehler.
  • Pflanzenblätter nach unten. Wenn die Blume die Blätter fallen gelassen hat, deutet dies höchstwahrscheinlich auf einen Mangel an Flüssigkeitsaufnahmefähigkeit hin. Dieses Verhalten ist typisch für eine längere Lagerung unter kalten Bedingungen. Es reicht aus, den Topf mit einer Blume in einen warmen Raum mit viel Licht und einer angenehmen Luftfeuchtigkeit zu stellen, und die Situation wird sich dramatisch ändern. Verweigern Sie das Anbringen von Verbänden und besprühen Sie die Blätter vorsichtig, indem Sie sie mit einem transparenten Beutel oder einer Kappe bedecken.
  • Die Pflanze trocknet. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn die Blume schnell zu trocknen begann, insbesondere wenn es um die unteren Blätter geht. In den meisten Fällen tritt dieses Phänomen bei einer allmählichen Freilegung des unteren Teils auf, was ein natürlicher Prozess für Wachstum und Entwicklung ist. Geringe Luftfeuchtigkeit führt häufig zum Auftreten gelber Blätter. Aus diesem Grund muss darauf geachtet werden, dass in dem Raum, in dem die Blume wächst, immer eine optimale Luftfeuchtigkeit von 70% herrscht. Wenn die Ränder der Blätter austrocknen und sich braune Flecken darauf bilden, muss der Raum höchstwahrscheinlich temperiert werden. Wenn die Blätter zu fallen beginnen, ist alles durch das Fehlen einer optimalen Versorgung mit Feuchtigkeit zu erklären,
  • Croton begann Blätter fallen zu lassen. Wenn die Blüte intensiv Blätter abwirft, kann dies folgende Gründe haben: chronische Wassermangel und unangenehmer Temperaturbereich,

Croton-Arten für den Eigenanbau

Es gibt verschiedene Crotonsorten, die zu Hause angebaut werden können. Unter ihnen ist der bunte Croton sehr gefragt, der die Farbe und Form der Blätter in Abhängigkeit von den Umwelteinflüssen verändern kann. Aufgrund dieser Eigenschaft wird die Sorte häufig zur Durchführung von Experimenten und zur Züchtung neuer Hybriden verwendet. Unter ihnen:

  • Croton variegated variegatum,
  • Frau Aiston,
  • Petra,
  • Schwarzer Prinz
  • Disraeli
  • Ausgezeichnet,

Je nach Art können die Eigenschaften des Inhalts stark variieren. Trotzdem bleiben die Grundregeln für die Pflege, einschließlich Gießen, Beleuchten, Füttern und Züchten, für alle Sorten gleich. Wenn Sie sie in Betracht ziehen, können Sie eine wirklich schöne und üppige Zierpflanze züchten, die das gewöhnliche Interieur Ihres Hauses in ein echtes Kunstwerk des Gewächshauses verwandelt. In diesem Fall ist der Raum hell, stilvoll und unwiderstehlich.

Grundregeln der Pflege

Einer der Nachteile von Croton sind die gestiegenen Anforderungen an die Wachstumsbedingungen. Die Pflanze ist sehr launisch - sie kann nur krank werden, weil ihre Blätter staubig sind. Wenn es angebaut wird, muss das Mikroklima des Raums sorgfältig überwacht werden, um Bewegungen von Ort zu Ort zu verhindern, um vor Abkühlung, Zugluft und Austrocknen des Bodens zu schützen. Pflichtelement ist die Bildung der Kontur der Krone. Dekoratives Laub und Wohlbefinden werden mit größerer Sorgfalt und sorgfältiger Beachtung aller Arten von Inhalten bewahrt.

Ort und Beleuchtung

Croton wächst gut an östlichen und westlichen Fenstern - Es sorgt für ein optimales Verhältnis zwischen Helligkeit und Sonnenlicht. Croton Mammy reagiert positiv auf die Fülle des Abendsonnenlichts. Pflanzen Nordseite zusätzliche Beleuchtung erforderlich Leuchtstofflampen. Auf den südlichen Fensterbänken besteht am Sommernachmittag die Gefahr von Verbrennungen der Bleche durch direkte Sonneneinstrahlung, daher ist eine leichte Beschattung erforderlich.

Eine ausreichende Beleuchtung ist eine Grundvoraussetzung für das Wohlbefinden des Strauches und die Dekorativität der Blätter - je heller aber diffuser das Licht, desto bunter die Zeichnung und desto farbintensiver. Ohne Beleuchtung verblassen saftige Nuancen, die Blätter werden grün und verlieren eine bunte Farbe. Der negativste Lichteffekt auf die Sorte Peter, die erhebliche Beleuchtung benötigt und in den Winterferien.

Bei Verwendung von Kunstlicht sollten LED-Lampen mit einem warmen Emissionsspektrum verwendet werden (herkömmliche Glühlampen führen zu Verbrennungen von Blechen). Bevorzugt sind fokussierte Lichtquellen, die sich in ausreichendem Abstand zu den Pflanzen befinden.

Temperaturbedingungen

Thermophiles Croton ist konservativ und erfordert die Aufrechterhaltung von Temperaturindikatoren auf einem bestimmten Niveau ohne starke Schwankungen und Tropfen.

Die ideale Sommertemperatur beträgt +20 - 25 ° C. Bei einem Anstieg von mehr als + 27 ° C wirkt die Pflanze deprimiert, zusätzliches Sprühen ist erforderlich, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Temperaturindikatoren sollten in den Wintermonaten 17 ° C nicht unterschreiten (optimal +18 - 20 ° C). Um Abkühlung oder plötzliche Temperaturschwankungen zu vermeiden, sollte der Blumentopf von Fensterglas und Heizgeräten ferngehalten werden.

Wegen der Angst vor Zugluft kann die Blume nicht am offenen Fenster aufgestellt werden. Aus dem gleichen Grund muss es im Sommer nicht auf dem Balkon oder im Garten durchgeführt werden. Die Pflanze sollte sich am selben Ort mit einem konstanten Mikroklima befinden.

Bewässerungsmodus

Eine feuchtigkeitsliebende Pflanze mit großen Blättern verdunstet mehr Feuchtigkeit und erfordert daher eine konstante und reichliche Bewässerung, verträgt nicht einmal eine geringe Austrocknung der Erde in einem Topf. Eine unzureichende Bewässerung kann zum Austrocknen der Blattspitzen und zu deren anschließendem Abscission führen.

Während der aktiven Vegetationsperiode (Frühling - Sommer) Die Bewässerung sollte täglich oder jeden zweiten Tag erfolgen, abhängig von der Lufttemperatur. Der Boden sollte angefeuchtet sein, aber kein stehendes Wasser in den Topf lassen. Übermäßige Feuchtigkeit führt zum Verfall des Wurzelsystems. Для предотвращения нежелательных последствий на дне горшка должен находиться дренажный слой.

In der kalten Jahreszeit (Herbst - Winter) sollte die Bewässerung auf 2-3 Mal pro Woche reduziert werden. Es gibt ein Prinzip: Je niedriger die Temperatur, desto weniger Bewässerung.

Wasser zum gießen sollte warm sein - Croton hat Angst vor kaltem Wasser und kann Blätter verlieren. Chloriertes Wasser muss verteidigt werden.

Geeigneter Boden

Croton wächst auf lockeren, nährstoffreichen Böden mit einer leicht sauren Umgebung. Es ist vielleicht eine fertige Mischung, aber es ist gut für junge Büsche. In ihren erwachsenen Pflanzen ist es empfehlenswert, ein wenig grünes Land hinzuzufügen - dies erhöht die Dichte und sorgt für eine bessere Erhaltung der Feuchtigkeit.

Das Bodensubstrat kann unabhängig hergestellt werden, indem Rasenboden, grober Sand und Blattboden in gleichen Mengen gemischt werden (bei erwachsenen Exemplaren wird die dritte Komponente in doppelter Größe entnommen).

Durch Desinfektion der Mischung wird die Holzkohle mit feinen Partikeln versorgt. Fertiges Substrat kann mit Kaliumpermanganat kalziniert oder vergossen werden - ein Maß für die Sicherheit vor Schädlingen und Krankheiten.

Regeln für die Pflege der im Laden gekauften Pflanze

Erworbenes Croton befindet sich an der dafür vorgesehenen Stelle und wird für 2 Wochen in einer ruhigen Atmosphäre zur Akklimatisation belassen. Der Transfer vom Geschäft in die Wohnung ist für die Pflanze ausreichend belastend, daher ist eine sofortige Transplantation nicht möglich. Wenn der Busch nach Ablauf der Frist gut aussieht und es keinen offensichtlichen Grund gibt, den Topf zu ersetzen, ist das Verfahren nicht erforderlich. Als nächstes sollte die Pflanze nach den für sie üblichen Regeln behandelt werden.

Zweckmäßigkeit der Blüte

Ein Indikator für die richtige Pflege eines Crotons ist seine regelmäßige Blüte, die für die Dekorativität nicht von Interesse ist: Axillare Blütenstände bestehen aus kleinen gelblichen Blüten. Dieser Vorgang erfordert jedoch einen hohen Kraft- und Nährstoffaufwand der Pflanze, weshalb Blütenknospen entfernt und Blütenstände gebildet werden müssen.

Die Notwendigkeit einer Transplantation

Bei jungen, sich aktiv entwickelnden Pflanzen erfolgt die Transplantation jährlich, da die Wurzeln das Topfvolumen schnell ausfüllen und kahl werden und aus dem Boden herausragen. Die Blüte bekommt zu wenig Nahrung, die Blätter sind verkleinert und verlieren ihr dekoratives Aussehen.

Ältere Exemplare werden nach Bedarf versuchsweise transplantiert störe sie nicht öfter 1 mal in 2 jahren. Die letzte Transplantation eines Crotons wird als in einem Topf mit einem Durchmesser von 25 cm von Bord gegangen angesehen. Verfolgen Sie dann jedes Jahr die oberste Schicht der Erde und füllen Sie sie mit einer neuen.

Stellen Sie sicher, dass sich am Boden des Topfes eine Drainageschicht bildet (mindestens 3 cm), die die Pflanze vor Wasserstau und Wurzelfäule schützt. Es sollte mit äußerster Sorgfalt verpflanzt werden - die geringste Schädigung der Wurzeln ist mit einer langen Rehabilitationsphase behaftet. Verwenden Sie daher die Übertragungsmethode, wenn die Pflanze mit der erdigen Scholle vom Topf zum Topf bewegt wird.

Nach dem Umpflanzen und Gießen wird die Pflanze an einem vor hellen Strahlen geschützten Ort platziert, wo sie bei Bedarf durch ständiges Sprühen und Gießen ihre Festigkeit wieder herstellt.

Regeln für die persönliche Pflege

Crotons Milchsaft ist giftig genug - er kann bei versehentlichem Verschlucken schwere Hautreizungen oder Vergiftungen verursachen. Daher ist bei jedem Kontakt mit der Pflanze Vorsicht geboten: Es ist besser, mit Handschuhen zu arbeiten und anschließend die Hände mit Wasser und Seife zu waschen. Halten Sie die Pflanze von kleinen Kindern und Haustieren fern.

Um eine ausreichende Ernährung zu gewährleisten und die Dekorativität zu erhalten, muss der Croton regelmäßig gefüttert werden. Gleichzeitig wechseln sich der komplexe Mineraldünger für Zierpflanzen und organische Zusatzstoffe ab. Die Zusammensetzung der Düngemittel spielt eine wichtige Rolle - die Dosis der einzelnen Elemente sollte reguliert werden. Die Helligkeit der Blattfarbe, ein wichtiger Indikator für die Dekorativität, nimmt mit dem Vorhandensein von Kalium zu und mit dem Vorhandensein von Stickstoff ab. Besonders unter der Überdosis Stickstoff leidet das bunte Laub der Crotons Mammi und Excellent.

Vorschubmodus

Croton folgt zwischen anfang april und ende november alle zwei wochen einmal düngen , und Winterdressings werden mit der obligatorischen Halbierung der Sommernorm auf 1 Mal pro Monat reduziert.

Zusammen mit Ergänzungsmitteln und auf die gleiche Weise ist es nützlich, verschiedene Wachstumsstimulanzien (Zirkon, Appin) anzuwenden, die den Zustand verbessern und die Vitalität der Pflanze erhöhen. Ihre Lösung können bewässerte oder gesprühte Büsche sein.

Fütterungsregeln

Ein Verband sollte nach sorgfältigem Gießen durchgeführt werden - diese Methode schützt das Wurzelsystem vor Verätzungen.

Es ist verboten, neu verpflanzte oder erkrankte Pflanzen zu füttern - dies erhöht ihren Stress und verursacht erhebliche Schäden. Außerdem enthält frischer Boden genügend Nährstoffe, und übermäßiger Dünger führt zu einer Überernährung.

Düngemittel können in Gießwasser gelöst werden.

Beschneiden, um einen Busch zu formen

Eines der Probleme bei der Pflege des Croton kann als Rebschnitt bezeichnet werden, der von einigen Landwirten aufgrund der Giftigkeit des Milchsafts vernachlässigt wird. Das Beschneiden hat drei Funktionen: die Bildung des ästhetischen Aussehens des Strauchs, die Verhinderung von Pflanzenschwund aufgrund des Mangels an Nahrung für alle Triebe und die Durchführung hygienischer Verfahren (trockene und beschädigte Zweige werden abgeschnitten).

Regeln zuschneiden

Die Giftigkeit der Pflanze sollte die Bildung der Pflanzenkontur nicht behindern - die Arbeit sollte mit Handschuhen ausgeführt werden, und der Saft selbst hilft beim schnellsten Anziehen der Schnitte.

Der Eingriff sollte periodisch erfolgen - wenn die erforderliche Höhe erreicht ist, werden alle Stiele am Ende festgesteckt oder abgeschnitten, was zur Bildung eines dicken seitlichen Wachstums führt. Das Foto zeigt deutlich das Ergebnis des Zuschneidens.

Zwei Methoden werden verwendet, um die Verzierung des Busches zu formen: auf jungen Crotons - Kneifen, auf Erwachsenen - Schneiden.

Nach jeder Phase kann der Busch mit Stimulanzien besprüht und in ein Mini-Teplichku gelegt werden.

Der Schnittvorgang entfernt Blütenstände und Blütenknospen. Die Blüten schmücken den Busch nicht mit ihrem bescheidenen Aussehen, aber es wird viel Energie für ihre Bildung aufgewendet, was die Gesundheit des Laubs bedroht.

Der Schnitt und der Bildungsprozess haben je nach Sorte ihre eigenen Merkmale. Um den Pomp des Busches eines nicht sehr verzweigten Peter Croton zu erhöhen, ist das Pflanzen in einen Topf mit mehreren Pflanzen möglich. Bei der Erstellung eines Mix Mix wird jede Pflanze separat unter Berücksichtigung der Bedürfnisse ihrer Nachbarn geformt.

Zuschneideschema

Die Kronenbildung bei Jungpflanzen sollte im zeitigen Frühjahr beginnen, bevor die aktive Vegetationsperiode beginnt.

In dem Moment, in dem Croton eine Höhe von 15 cm erreicht, tritt das erste Zusammendrücken der oberen Wachstumspunkte auf. Bei einer Länge von jeweils 20 cm schneiden sie dann alle Triebe ab, wodurch die Seitenknospen geweckt und eine aktive Verzweigung gefördert werden.

Das Schema der Bildung des Busches umfasst die regelmäßige Drehung der Pflanze relativ zu den Lichtquellen, um eine einseitige Krone zu verhindern.

In erwachsenen Pflanzen werden Schnittpunkte mit Holzkohlepulver verarbeitet. Abgeschnittene Triebe werden zum Pfropfen verwendet.

Mögliche Probleme und Lösungen

Alle Probleme, die Croton möglicherweise hat, werden nur angezeigt, wenn grobe Fehler in der Pflege vorliegen. Um sie zu beseitigen, müssen die negativen Anzeichen eines Schadens gründlich untersucht, die Haftbedingungen und mögliche Verstöße analysiert und anschließend die Behandlung der Anlage durchgeführt und die Methoden und Pflegemethoden angepasst werden.

Croton trocken und Herbstblätter

Wenn die Blätter im unteren Teil des Stammes trocknen und dann fallen, manifestiert sich der natürliche Alterungsprozess. Es besteht kein Grund zur Sorge, da alle anderen Blätter in ausgezeichnetem Zustand sind.

Wenn der Prozess mit den trockenen Blattspitzen beginnt und mit deren Fall endet - das ist Anzeichen für niedrige Luftfeuchtigkeit drinnen - eine tropische Pflanze trocknet aus Mangel an Feuchtigkeit.

Die niedrige Temperatur des Croton-Gehalts bei Raumtemperatur äußert sich in den trocknenden Rändern der Blattteller sowie im Auftreten von Brauntönen - die Blüte leidet unter Kälte und reagiert bald darauf durch Laubfall. Das gleiche Bild entsteht, wenn eine Pflanze in einem Entwurf gefunden wird.

Eine lange Zeitspanne mit unzureichender Bewässerung führt zum Austrocknen der Masse und zum Abtropfen der Blätter. In diesem Fall bekommen die Wurzeln nicht genug Wasser und können nicht die gesamte Pflanze mit Feuchtigkeit versorgen.

All diese Probleme können durch Anpassen der Temperaturindikatoren, Bewässerungs- und Sprühpläne oder durch Entfernen der Blume aus dem Luftzug behoben werden.

Verliert an Elastizität

Das Problem entsteht durch übermäßige Bodenfeuchtigkeit - häufiges und reichliches Gießen, wodurch der Boden nicht ein wenig austrocknen kann. Manchmal wird gleichzeitig eine Verrottung des Stängels beobachtet, es besteht die Gefahr einer Verrottung der Wurzeln. Die Behebung von Problemen ist möglich, wenn der Bewässerungsplan überarbeitet und das Trockenregime mehrere Tage lang eingehalten wird.

Eingetauchte Blätter

Das Problem tritt auf, wenn die Pflanze selbst oder ihre Wurzeln gefroren sind (Zugluft oder Temperaturabfall) - Croton kann nicht trinken. Es ist notwendig, die Bewässerung anzupassen und die Blüte an einem warmen und ruhigen Ort neu anzuordnen.

Ein weiterer Grund für das Aufhängen von Blättern kann ein erheblicher Feuchtigkeitsmangel im Topf sein. Wenn der Boden trocken ist, gießen Sie die Pflanze sofort mit warmem Wasser und sprühen Sie reichlich Blätter ein. Das häufige „Welken“ der Blüte ist mit einem vollständigen Laubfall und Tod behaftet.

Dekorplatte wechseln

Für dieses Ergebnis können die entgegengesetzten Gründe führen:

Eine kleine Menge Sonnenlicht führt zu einer Veränderung der hellen, kontrastierenden Farbe zu blassen Grüntönen. Croton sollte aus den Schatten entfernt werden.

Zu helle Strahlen der Sommersonne können die Blätter verbrennen, es entstehen braune Brandflecken - Sie müssen die Beleuchtung kontrollieren und die Blüte in den Mittagsstunden beschatten.

Hässliche Blätter und Farbverlust

Die Notwendigkeit, das Regime und die Zusammensetzung der Mineralstoffzusätze zu befolgen, beruht auf dem Einfluss einiger Elemente auf die Schönheit der Blätter. Eine große Menge Stickstoff führt zum Verlust mehrfarbiger Farbe. Eine zu häufige Befruchtung führt zum Auftreten deformierter Blattplatten. Mangel an Nahrung ist auch eine Ursache für die Bildung von hässlichen Blättern, aber sie sind klein. In jedem Fall ist eine Anpassung des Düngeplans erforderlich.

Pest Aussehen

An einer giftigen Pflanze können verschiedene Schädlinge aufgrund mangelhafter Pflege nur in ungünstigem Zustand auftreten.

Trockenheit der Luft, unzureichende Bewässerung und Verunreinigung der Blattplatten führen zur Niederlage von Spinnmilben, Schuppen oder haarigen Läusen. Schädlinge saugen Nährstoffsäfte, die zum Absterben der Pflanze führen können. Es ist möglich, einen Zeckenbefall durch dünne Filamente des Gewebes an den Stielen und Blättern, durch einen Schild zu identifizieren - durch weiße Flecken und klebrige Sekrete bedecken zottelige Läuse die Blätter mit einer weißlichen Beschichtung. Betroffene Krotone müssen aus anderen Pflanzen entfernt werden, um die Ausbreitung von Parasiten zu verhindern.

Das Problem kann durch Waschen mit Seifen- und Tabaklösung, Abwischen der Blätter mit einem Schwamm mit Pflanzenöl (wirksam gegen Larven der Shchitovka) oder durch Verarbeiten (in fortgeschrittenen Fällen) mit Insektiziden gelöst werden. Gleichzeitig ist eine Korrektur der Croton-Bedingungen erforderlich.

Aber es ist besser, eine Niederlage nicht zuzulassen, als ihre Folgen zu beseitigen. Daher sollten Pflanzen regelmäßig auf Schädlinge untersucht werden.

Croton-Krankheiten

Entstehen durch Fehler in der Pflege für den Innenanbau.

Schlecht aufgenommener Boden mit niedrigem Säuregehalt ist durch die Entwicklung von Wurzelfäule gefährlich. Wenn es blass aussieht, färben Sie sich allmählich gelb und fallen Sie ab. Die Wurzeln werden erweicht, die Pflanze kann sterben.

Bei reichlicher und häufiger Bewässerung erscheinen rotgraue Flecken auf den Blättern. Dies ist eine charakteristische Manifestation einer Pilzkrankheit - Anthracnose. Im Laufe der Zeit werden alle oberirdischen Teile geschädigt, die Nährstoffversorgung wird gestört und die Pflanze ist vom Tod bedroht.

Im Falle einer Krankheit wird die Pflanze von den anderen getrennt, die Erhaltungsmaßnahmen werden angepasst und Fungizide werden behandelt.

Pflege Croton erfordert sorgfältige Beachtung und Einhaltung aller Regeln des Anbaus. Das Ergebnis ist eine gesunde, helle und dekorative Pflanze in der Wohnung.

Pin
Send
Share
Send
Send