Topfblumen und Pflanzen

Merkmale des Wachstums und der Pflege von Ampella Petunia

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn der heiße Sommer kommt und alles in verschiedenen Schattierungen erblüht und sich in ein paradiesisches Gewächshaus mit einer einzigartigen Farbpalette und Struktur verwandelt, denken viele Eigentümer von Privathäusern, Villen und Landhäusern über die Gestaltung des Hinterhofbereichs mit etwas Schönem nach. Auf der Suche nach kreativen Lösungen bevorzugen viele die ewigen Klassiker in Form von üppigen Blumen, die sich schnell in eine unglaublich stilvolle Dekoration für einen Balkon oder ein Ferienhaus verwandeln.

Unter den interessantesten Möglichkeiten, die Gestaltung der Fassade Ihres Hauses zu verändern - Landung ampelöse Petunie. Diese Pflanze hat sehr schöne lange Triebe mit einer großen und hellen Blüte. Sie können auf den Balkon gehängt, in eine Schublade eingebaut oder um einen Gartenweg angeordnet werden. Infolgedessen schaffen solche Aktionen eine besonders farbenfrohe und sommerliche Atmosphäre um Sie herum.

Wer schon lange Zierpflanzen anbaut, weiß, dass Petunien in Frage kommen sehr skurriler "grüner Freund". Seine Heimat gilt als tropische Region mit feuchtem und heißem Klima, wo es reichlich Niederschläge gibt und längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Aufgrund der harten Arbeit erfahrener Züchter viele HybridsortenSie sind ihren Besitzern in Bezug auf die Wahl der Haftbedingungen günstiger geworden und sehen gleichzeitig sehr großartig, elegant und anmutig aus. Ampel Petunie unterscheidet sich von Kaskade nur im Namen. In der Tat sind die beiden Typen völlig ähnlich und es macht keinen Sinn, sie miteinander zu vergleichen. Früher nannte man eine Blume Ampelny, während es jemand eine Kaskade nennt.

Berühmte Sorten

Heute können wir viele Arten von ampelösen Petunien unterscheiden, aufgrund derer es sich um eine Universalpflanze handelt, die keine Analoga dieser Art enthält. Jeder unerfahrene Gärtner kann etwas aufnehmen, das für seine Fähigkeiten ideal ist. Unter den häufigsten Sorten:

  • Sorte "Snow Queen". Es zeichnet sich durch ein einzigartiges Aroma und eine helle Farbe aus, die durch schneeweiße Töne dargestellt werden. Die Pflanze bleibt sehr sauber und leicht,
  • Sortieren "Explorer". Es verfügt über eine Vielzahl von Farben und Farbtönen. Erreicht oft eineinhalb Meter Höhe. Die Blume ist sehr groß und kräftig, wodurch sie in unseren Breiten ruhig lebt und trotz klimatischer Veränderungen gesund bleibt.
  • Sorte "Catherine". Vertreter der Sorte haben orangefarbene Blütenstände mit charakteristischen Blüten mit einem Durchmesser von 6 cm,
  • Sorte "Black Velvet". Behandelt die ungewöhnlichsten Sorten, bei denen große schwarze Blütenstände mit einem Blütendurchmesser von bis zu 8 Zentimetern,
  • Milliflora-Sorte. Das Hauptmerkmal der Sorte ist ihre kompakte Größe, wodurch sie für Kenner von Kompaktheit und Fingerspitzengefühl zu einem wertvollen Fund wird.

Frottierarten von Petunien zeichnen sich durch eine gewisse Skurrilität in Bezug auf die Pflege aus. Sie sind sehr launisch und zart, daher werden sie nur in geschlossenen Räumen unter bestimmten Bedingungen und Regeln angebaut.

Petunien wachsen zu Hause und pflanzen sie

Petunia gilt als die Lieblingsblume vieler Gärtner, als Anfänger und erfahrener Profis. Derzeit gibt es zwei Gruppen solcher Anlagen:

Sprühen Sie Petunien wird eine helle Bereicherung für die Gartenlandschaft sein, während Vertreter dieser Art die Töpfe, die auf den Balkonen und Veranden aufgehängt sind, perfekt ergänzen. Um eine erfolgreiche Blüte zu erzielen, ist es wichtig, die Blüte fachgerecht zu pflegen.

Wenn Sie noch nie Petunia ampelnoe kultiviert haben, sollten Sie alle Merkmale der bevorstehenden Lektion sorgfältig studieren. Befolgen Sie dabei die Anweisungen professioneller Floristen und die festgelegten Regeln. Aussaat von Keimlingen aus Samen, die nach Möglichkeit im Februar erfolgen, um die Keimlinge zusätzlich zu beleuchten. Ist dies nicht möglich, ist es besser, die Anlandung auf Mitte März zu verschieben, wenn der helle Tag länger wird und für das volle Wachstum der Blüte ausreicht. Zu den Hauptanforderungen an die Zusammensetzung des Bodens gehören:

  • Bröckeligkeit,
  • Nährwert
  • Leichtigkeit

Um einen ähnlichen Boden zu erhalten, müssen zwei Teile Torf, zwei Teile Grasnarbe und Blatterde, zwei Teile Humus und ein Teil Sand kombiniert werden. Der obere Teil des Bodens wird vorgesiebt und am Tag vor dem Pflanzen bewässert. Für eine erfolgreichere Keimung ist es ratsam, die Samen mit trockenem Sand zu mischen oder auf die vorbereitete Erde zu gießen. Zur Keimung muss es mit Folie und Glas abgedeckt werden, wobei die Temperatur auf 21-22 Grad Celsius gehalten werden muss.

Eine Woche nach dem Pflanzen sollten die ersten Sämlinge durch den Boden erscheinen. Sie müssen verstärkt gepflegt werden, indem sie zweimal mit Wasser besprüht und gelüftet werden. Es ist auch wichtig, auf ausreichende Luftfeuchtigkeit zu achten. Beim Verlassen sollte Bieten zuverlässigen Schutz gegen die Bildung von gefährlichem Kondensat, das zur Entwicklung von Krankheiten und Schädlingen führen kann. Nach dem Erscheinen des ersten Blattes ist es besser, die Kunststofffolie zu entfernen.

Gießen und füttern

Wie schon erwähnt Petunie ist eine sehr anspruchsvolle Pflanze. Damit der Anbau so erfolgreich wie möglich ist, muss ihm ein optimaler Zugang zu Nährstoffen aus dem Top-Dressing sowie eine ausgewogene Bewässerung gewährt werden. Wenn Sie nicht so wichtige Tätigkeiten ausüben, können die Blätter klebrig werden. Erfahrene Besitzer dieser exotischen Pflanze sollten gebrauchsfertige Mineralstoffe für die Pflanzenernährung bevorzugen und bei jeder Bewässerung ähnliche Aktivitäten durchführen. Dazu können Sie das folgende Schema verwenden:

  • In der ersten Woche müssen Sie die Pflanze mit Wasser und Humaten gießen,
  • Die zweite Woche zum Gießen fügen Sie die Verwendung von Kaliumsulfat,

Wenn Sie diese Empfehlungen einhalten, können Sie die Produktivität des Pflanzenwachstums verbessern und es wirklich üppig und schön machen.

Pflanzen Sie die Pflanze in offenen Boden

Gekeimte Stecklinge werden sofort für einen dauerhaften Aufenthalt im Freiland abgelegt. Gleichzeitig sollte eine solche Landung unter Berücksichtigung der folgenden Merkmale durchgeführt werden:

  • Die beste Zeit für die Landung ist ein Abend bei bewölktem Wetter.
  • Es wird empfohlen, den Sämling zusammen mit dem Boden aus dem Tank zu tauchen, in dem er früher gewachsen ist.
  • Die Aussparung zum Einpflanzen sollte einen Durchmesser von 10x10 cm haben.
  • Zwischen den Setzlingen muss ein gewisser Abstand eingehalten werden. Es wird durch die Größe der Blume bestimmt. Wenn die Petunie große Blüten hat, sollte dieser Abstand innerhalb von 24 Zentimetern variieren. Wenn die Blume nicht groß ist, reichen 19 Zentimeter. Zwischen den Büschen ist es besser, etwa 29 Zentimeter freien Abstand zu lassen,
  • Nach dem Umpflanzen empfiehlt es sich, die Blüte mit Torf oder Humus zu bewurzeln. Diese Maßnahmen bieten einen zuverlässigen Schutz vor möglichen niedrigen Temperaturen sowie die Möglichkeit, eine optimale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.
  • Nach all den Umpflanzungsarbeiten wird der Boden wieder bewässert.

Eigenschaften Pflege und Sammlung von Samen

Petunien zu blühen war üppig und beständig, es ist wichtig, verwelkte blumen regelmäßig zu entfernen, weil in ihnen fertige Samen entstehen. Zu Beginn der Blütezeit ist es wichtig, den Zustand der unteren Blütenstände sorgfältig zu untersuchen und einige Knospen zu identifizieren. Verblasste Knospen müssen voll ausreifen. Nur in diesem Fall können Sie mit dem Sammeln von Samen beginnen. Für die vollständige Reifung der Samen werden je nach Wachstumsbedingungen zwei bis zweieinhalb Monate benötigt.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Produktivität der Saatgutsammlung weitgehend von der Pflanzensorte abhängt. Zum Beispiel ist es sehr schwierig, ein solches Verfahren mit Vertretern der Frottiersorte durchzuführen, da solche Exemplare für die weitere Kultivierung sehr instabil sind. Nach den Erfahrungen erfahrener Blumenzüchter gibt es keine Garantie dafür, dass sie die Grundlage für eine neue, gesunde Pflanze bilden, auch wenn die Samenkollektion unter Berücksichtigung aller Feinheiten und Besonderheiten korrekt durchgeführt wurde. Manchmal sieht das Ergebnis sehr seltsam aus, weil die gekeimte Pflanze eine andere Größe, Farbe und Form hat.

Krankheit. Pflege einer erkrankten Pflanze

Alle exotischen Pflanzen sind verschiedenen Schädlingen und Krankheiten ausgesetzt. Ampel Petunie ist keine Ausnahme. Wenn die Blätter bei der Art welk oder gelb geworden sind, ist es ratsam, sie auf das Vorhandensein gefährlicher Schädlinge oder Pilzmikroorganismen zu untersuchen. Darüber hinaus gibt es viele andere Anzeichen, die auf eine schwerwiegende Erkrankung der Pflanze hinweisen und eine gründlichere Pflege erfordern. Zu den häufigsten Krankheiten gehören:

  • Schwarzes Bein. Es zeichnet sich durch einen schwarzen, wässrigen Stiel aus und tritt durch zu dichtes Pflanzen oder übermäßiges Gießen auf. Der Erreger der Krankheit ist ein gefährlicher Pilz. Die Krankheit breitet sich sehr schnell aus, was durch blasse Farben und die Zerstörung des Beins gekennzeichnet ist. Zur Behandlung ist es notwendig, die Blüte mit einer speziellen Suspension zu verarbeiten.
  • Graufäule. Mit der Krankheit ist die Pflanze von einer grau gefärbten Blüte übersät, die bald zu Fäulnis einzelner Teile der Blüte führt. Der Erreger ist ein unvollkommener Pilzmikroorganismus, der bei längerem Kontakt mit niedrigen Temperaturen, unangenehmer Beleuchtung oder zu starker Bewässerung auftritt. Das Problem kann auch durch eine dicke Landung verursacht werden. Zur Bekämpfung wird empfohlen, verschiedene biologische Produkte und Chemikalien zu verwenden. Die besondere Wirksamkeit der Behandlung macht sich erst im Frühstadium bemerkbar
  • Brauner Fleck. Dieses Problem wird durch das Auftreten charakteristischer Flecken auf den Blättern dargestellt, die dazu führen, dass die Blume in Zukunft welkt. Der Grund für diese Art von Ereignis ist hohe Luftfeuchtigkeit oder eine Reihe von mechanischen Schäden. Für die Behandlung ist es besser, mit hochkupferhaltigen Medikamenten zu sprühen,

Um die weitere Entwicklung verschiedener Krankheiten zu verhindern, sollte beim Pflanzen auf eine gute Bewässerung und einen optimalen Abstand zwischen den Büschen geachtet werden. Sie müssen auch optimale Temperaturbedingungen sicherstellen, die das aktive und produktive Wachstum der Pflanze im Hängetopf bestimmen.

Sorten und Typen

Beliebte Sorten:

  1. Explorer Diese Art hat die längsten Sprossen. Ihre Größe kann bis zu eineinhalb Meter erreichen. Darüber hinaus ist diese Pflanze kraftvoll und hat keine Angst vor böigen Winden. Große Blüten haben eine Wachsoberfläche, die die Sorte vor Regen schützt.
  2. Schwarzer Samt. Die Sorte hat eine ursprüngliche Farbe und stark verzweigte Triebe. Die Blütenstände sind groß und erreichen einen Durchmesser von 9 cm. Schwarze Blütenblätter haben eine samtige Oberfläche.
  3. Die Schneekönigin. Die Größe der Triebe erreicht bis zu 85 cm. Weiße Blütenstände strahlen ein unvergessliches zartes Aroma aus. Petunia sieht in hängenden Töpfen perfekt aus und ist eine gute Ergänzung zu jeder Landschaftsdekoration.
  4. Svetlana Sorte mit üppig ausladenden Trieben. Wellenförmige Blütenstände haben rosa Streifen und schneeweiße durchbrochene Kanten.
  5. Catherine. Es hat große Blütenstände von heller Lachsfarbe.
  6. Mascha. Starker verzweigter Hybrid. Die Blütenstände haben eine satte rosa Farbe mit einem goldenen Herz von bis zu 8 cm Durchmesser.
  7. Ramplin Neon Rose. Großblütige Sorte mit violetten Knospen. Die Pflanze hat metergroße Triebe, die viele Blüten blühen.

Zuchtmethoden

Petunien können vermehrt werden: Samen und Stecklinge.

Petunienstecklinge.

Vor dem Transplantationsprozess muss eine Uteruspflanze vorbereitet werden. Da der Wurzelvorgang selbst im Frühjahr stattfindet, ist es notwendig, diese im Herbst zu ernten. Wählen Sie dazu im August eine gesunde Pflanze und schneiden Sie alle länglichen Triebe sorgfältig ab. Der Strauch wird in einen Raum mit einer Lufttemperatur von nicht mehr als 12 Grad gestellt. Während der Winterperiode kann die Pflanze ihre dekorative Wirkung verlieren, aber lassen Sie sich nicht entmutigen, da sich die Petunie während dieser Periode in einer Schlafphase befindet. Bei rechtzeitiger Pflege steigt die Pflanze auf und beginnt ein intensives Wachstum.

Mit der Transplantation sollte erst nach sorgfältiger Uterusforschung begonnen werden. Eine starke Pflanze kann nur wachsen, wenn gesunde Stecklinge gepflanzt werden. Die Stecklinge werden auf eine Länge von 10 cm geschnitten, das untere Laub entfernt und die oberen Blätter auf die Hälfte geschnitten. Vorbereitete Stecklinge in losem Nährboden im Abstand von 2 - 3 cm auf 5 cm vertieft.

Für eine schnelle Bewurzelung müssen Stecklinge ein günstiges Mikroklima schaffen. Dazu müssen Sie ein Micropickle machen. Setzlinge wurzeln erst bei 12 Stunden Tageslicht, daher sollte bei Lichtmangel eine zusätzliche Beleuchtung installiert werden. Die Pflege der Sämlinge erfolgt durch rechtzeitiges Sprühen und Gießen. Das Gießen erfolgt am besten durch die Pfanne.

Nach dem Auftreten von 2-3 jungen Blättern wird die Pflanze an einen vorbereiteten Ort verpflanzt. Es muss daran erinnert werden, dass die ampelöse Petunie keine ständigen Transplantationen mag. Wenn die Pflanze im Freiland wächst, müssen Sie warten, bis der Boden vollständig erwärmt ist.

Samenvermehrung.

Petuniensamen lang und schwer zu vermehren. Um Petunien aus Samen zu züchten, ist es notwendig, qualitativ hochwertiges Saatgut zu erwerben und sicherzustellen, dass es eine Lufttemperatur von nicht weniger als 25 Grad hat.

Vor der Aussaat wird der Boden mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung überschüttet. Petunie hat sehr kleine Samen und deshalb werden sie oberflächlich in den vorbereiteten Boden gesät. Kapazität mit Samen bedeckt mit Glas oder Polyethylen und an einem warmen, hellen Ort reinigen. Es wird nicht empfohlen, es innerhalb von zwei Wochen zu öffnen. Während dieser Zeit darf nur Kondensat vom Abdeckmaterial aufgefangen werden.

Wenn die ersten Triebe erscheinen, müssen sie für kurze Zeit geöffnet werden, um die Luftzirkulation zu verbessern.

Während dieser Zeit ist darauf zu achten, Sämlinge zu besprühen und zu füttern. Jeden Tag wird länger gelüftet. Wenn 2–3 Blätter erscheinen, wird der Unterstand vollständig entfernt.

Pflege Regeln

Damit sich die Pflanze einer üppigen Blüte erfreuen kann, muss sie sorgfältig gepflegt werden. Da die Blume nicht besonders skurril ist, müssen einfache Regeln befolgt werden:

  1. Eine junge Pflanze kneifen. Ohne rechtzeitiges Kneifen sieht die Pflanze schlampig aus. Für die Bildung einer flauschigen Kappe muss der Trieb nach 4-5 Blättern eingeklemmt werden. Dieses Verfahren ermöglicht es der Pflanze, Seitentriebe zu vermehren. Die zweite Quetschung erfolgt 14 Tage nach der ersten.
  2. Beleuchtung Petunie ist eine leichte und wärmeliebende Pflanze. Wenn sie im Schatten wachsen, bleibt die Pflanze in der Entwicklung zurück und die Blüten blühen klein und unauffällig. Daher ist es notwendig, Petunien an einem gut beleuchteten Ort zu züchten, zumal die Pflanze bei rechtzeitiger Bewässerung auch offene Sonne verträgt.
  3. Temperatur Die Pflanze toleriert leise kleine Klimaveränderungen. Auch bei einer Temperatur von null Grad erfreut sich die Petunie noch bis zum ersten Frost an ihrer Blüte.
  4. Bewässerung Petunia liebt Wasser und deshalb ist es unmöglich, die Erdscholle austrocknen zu lassen. Im heißen und trockenen Sommer wird die Pflanze morgens und abends gewässert, damit die Feuchtigkeit nicht an der Bodenoberfläche zurückbleibt. Bevor Sie auf den Topfboden pflanzen, müssen Sie daher eine Drainageschicht auftragen, die den Boden vor Staunässe schützt.
  5. Bei unzureichender Bewässerung verliert die Petunie ihre dekorative Wirkung. Die Blätter verlieren ihre gesättigte Farbe und werden träge, und die Knospen beginnen zu fallen, bevor sie sich öffnen.
  6. Düngemittel. Für eine üppige Blüte wird die ampelöse Petunie zweimal im Monat mit komplexen Mineraldüngern gefüttert, die eine erhöhte Menge an Kalium enthalten. Von ihm erhöht sich die Anzahl der Knospen in der Pflanze und die Farbe wird gesättigte helle Farbe.
  7. In der Wachstumsphase müssen Sie verwelkte Blüten rechtzeitig entfernen. Dies ist notwendig, um schnell neue Knospen zu bilden und das dekorative Erscheinungsbild der Pflanze zu erhalten.

Krankheiten und Schädlinge

Mit der richtigen Pflege von Petunien können Sie nicht an Krankheiten denken. Es gibt jedoch unvorhergesehene Umstände, unter denen eine Pflanze unter solchen leiden kann Krankheiten und Schädlinge:

  1. Spinnmilbe Es ist möglich, dieses Insekt durch das Auftreten eines dünnen Netzes und weißer Flecken auf dem Laub zu erkennen. Wenn es zu früh ist, breitet sich die Milbe schnell auf andere Pflanzen aus und zerstört sie vollständig. Die Behandlung besteht in der Behandlung der Blume mit Volksheilmitteln oder mit Akariziden.
  2. Thrips. Bei einer Niederlage beginnen sich Blüten und Knospen zu verformen, das Laub bekommt weiße, getrocknete Streifen. Petunien können durch Behandlung mit Insektiziden gerettet werden.
  3. Mehliger Tau. Die Blechplatte ist beidseitig mit einer weißen Beschichtung versehen. Diese Plakette stört den Photosynthesevorgang, so dass das Blatt austrocknet, verdreht und fällt. Um eine Masseninfektion zu vermeiden, werden die betroffenen Blätter entfernt und die Pflanze mit Knoblauch- oder Senfinfusionen oder einem der Präparate Topaz, Scor, Bravo behandelt.
  4. Graufäule. Das erste Anzeichen der Krankheit ist das Auftreten schwarzer Flecken auf dem Blatt, die schließlich wachsen und die Blattplatte zerstören. Um die Graufäule loszuwerden, müssen Sie die beschädigten Blätter sofort entfernen und verwenden: Trichodermin, Skor oder Topaz, wobei Sie sie streng nach den Anweisungen trennen.
  5. Schwarzes Bein. Petuniensetzlinge leiden häufig unter dieser Krankheit. Mit der Krankheit wird der Stiel schwarz, erweicht und verfault. Um dieser Krankheit nicht zu begegnen, ist es notwendig, die Häufigkeit und das Volumen der Bewässerung zu überwachen.

Петуния — не особо прихотливое растение.

Если окружить ее заботой и любовью, а также проводить своевременный уход, то можно обеспечить себя длительно цветущим красивым растением на весь сезон.

Aus der Vielzahl der Sorten können Sie ganz einfach eine Pflanze auswählen, die sich harmonisch in die Landschaftsgestaltung Ihres Hinterhofs einfügt.

Petunia ampelous: Beschreibung der Pflanze

Petunien werden gerne im Garten, in Blumenbeeten, zum Dekorieren von Balkonen und Veranden verwendet. Es hat die verschiedensten Blütenfarben, die nicht größer als eine Münze blühen können oder einen Durchmesser von 9–10 cm erreichen.Diese Vielfalt ist in zwei Hauptgruppen unterteilt: aufrechte und ampelöse Petunien. Die Länge der Triebe aufrecht stehender Pflanzen erreicht 70 cm, aber nach dem Aufstrecken fallen sie allmählich zu Boden. Diese Sorten pflanzen häufig in den Beeten.

Letzteres zeichnet sich durch lange hängende Triebe aus, die als lebende Dekoration dienen. Bei einigen Sorten beträgt die Länge der Schlaufen eineinhalb Meter. Petunia wird in Töpfen, Körben und Kisten angebaut. Manchmal wird es als Bodendecker im Garten, auf alpinen Hügeln, in Blumenkaskaden verwendet.

Einige Experten wählen eine andere Gruppe von Petunien aus - halb bernsteinfarben Es wächst ein üppiger Strauch mit Trieben von nicht mehr als 40 cm und wird hauptsächlich als Zimmerpflanze verwendet.

Die Pflanze hat eine Vielzahl von Blüten in Farbe. Sie können monophon sein, mit zwei oder drei Tönen. Gleichzeitig können Herzen, Adern, ein Rand um die Ränder und sogar nur Flecken in einer anderen Farbe bemalt werden. Blüten in Glockenform können aus Frottee oder halbgefüllt, gewellt, geschnitzt, gesäumt oder glatt sein.

Hybridsorten haben sich auf zwei Arten entwickelt: vielblütig und großblütig. Für jede solche Amunium-Petunie gelten spezifische Pflanz- und Pflegeregeln. Also, vielblütig als unprätentiös. Sie werden rechtzeitig ausreichend bewässert, fügen dem Wasser regelmäßig Dünger hinzu und sorgen für ausreichende Beleuchtung. Sie geben kleine, bis zu 5 cm große, aber zahlreiche Blüten. Verblasste Blütenstände verschwinden selbständig.

Großblütige Pflanzen können einen Durchmesser von 10 cm erreichen, jedoch nicht so reich blühen. Ihre Pflege ist jedoch gründlicher erforderlich. Sie benötigen eine gewisse Menge Licht, Wärme, eine bestimmte Bodenzusammensetzung sowie einen regelmäßigen Schnitt der verblassten Knospen.

Wie man eine ampelöse Petunie pflanzt

Der Anbau von ampelösen Petunien beginnt in der Regel mit der Aussaat von Saatgut. Damit die Pflanze so früh wie möglich blüht, werden sie im Februar ausgesät, da sich die Pflanze sehr langsam entwickelt. Sie können es im März säen, aber Sie müssen die Merkmale der Sorte und die Bedingungen, unter denen die Blume wachsen wird, berücksichtigen. Es wird angemerkt, dass die großblumigen Petunien 85 bis 90 Tage nach der Aussaat die ersten Blüten und die kleinblumigen Petunien 70 bis 75 Tage nach der Aussaat geben. In jedem Fall muss er zu Beginn der Vegetationsperiode der Pflanze für zusätzliche Beleuchtung sorgen.

Sie können Pflanzen und Blütenpflanzen in einem Fachgeschäft kaufen. In diesem Fall blühen Sie gerne bis zum späten Herbst.

Einen Platz für eine Pflanze wählen

Denken Sie bei der Wahl eines Ortes für eine Petunie daran, dass sie das Licht sehr liebt. Es wird zur Südseite passen, wo tagsüber das Maximum der Sonne ist. Die Site selbst sollte offen und nicht schattiert sein. Um eine Pflanze im Freiland zu pflanzen, kann man nur sicher sein, dass sie keinen Frost auf dem Boden fängt. In der Regel ist dies die zweite Maihälfte. Die Landung selbst erfolgt abends oder an einem bewölkten Tag.

Wenn Sie eine Petunie in der Wohnung landen möchten, wählen Sie auch die südlichen Fensterbänke. Stellen Sie bei unzureichender Beleuchtung Leuchtstofflampen auf, um den Lichttag der Pflanze auf 14 bis 20 Stunden zu verlängern.

Bodenbedarf

Bei der Frage, wie man eine Petunie pflanzt, ist es wichtig, die richtige Zusammensetzung des Bodens zu bestimmen. Damit die Blume eine üppige Blüte erhält, braucht der Geist einen lockeren und nahrhaften Boden mit einer ausreichenden Feuchtigkeitskapazität. Daher eignet es sich für lehmige, sandige, sandige Böden.

Vor dem Pflanzen ist es wünschenswert, es mit Laubhumus oder verrottetem Mist auszugraben. Frische organische Stoffe müssen jedoch aufgegeben werden, da sie Pilzkrankheiten hervorrufen.

Grundregeln für das Pflanzen von Keimlingen von ampelösen Petunien

Es gibt verschiedene Grundregeln für das Pflanzen eines ampelösen Petuniensetzlings. Wenn Sie daran festhalten, werden Sie auf jeden Fall eine gesunde und üppig blühende Pflanze züchten.

Wählen Sie zunächst qualitativ hochwertiges Saatgut westlicher Hersteller zur Aussaat aus. So bekommen Sie garantiert eine gute Keimung der Samen. Wählen Sie die richtige und hochwertige Grundierung in einem Fachgeschäft. Vor der Aussaat ist es wünschenswert, es im Ofen zu entzünden oder mit speziellen Mitteln zu desinfizieren.

Pflanztermine beachten.Das Keimen der Samen muss frühestens im Februar, aber spätestens im April erfolgen. Halten Sie sich strikt an die Empfehlungen für die Aussaat und Pflanzung von Sämlingen einer bestimmten Sorte. So müssen die Sämlinge rechtzeitig stürzen. Im Freiland wird es zusammen mit einer erdigen Scholle gepflanzt, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen. Amunia petunia hat ein eigenes Pflanzmuster: Der Abstand zwischen den Büschen muss mindestens 30 cm betragen. Es ist wichtig, nach dem Pflanzen Wasser zu pflanzen und die bepflanzte Fläche am nächsten Tag zu mulchen.

Gießen Sie die Pflanze regelmäßig und achten Sie dabei auf den Wasserverbrauch der Blumen. Strenge Temperaturbedingungen sind nur beim Anbau von Sämlingen wichtig. Samen sollten bei einer Temperatur von 18–20 ° C keimen und bei einer Temperatur von 16–18 ° C spitzen. Am wichtigsten ist jedoch die Art der Erfrischung. Bis die Sämlinge wachsen und reifen, sollte es mindestens 14 Stunden am Tag beleuchtet werden. Die gesamte Vegetationsperiode der Petunie ist fütterungsbedürftig. Hierzu werden flüssige oder körnige Düngemittel eingesetzt.

Wie man ampelöse Petunien abschneidet, bildet einen Busch

Selbst wenn die Petunie gut gepflegt ist, werfen die Triebe mitten im Sommer von der Wurzel bis zur Mitte der Länge ihre Blätter ab, und die Blüte bleibt nur an den Enden der Zweige. Um die Ästhetik der Pflanze zu erhalten, müssen Aktivitäten zur Bildung des Busches durchgeführt werden. Um dies zu tun, schneiden Sie ohne besonderes Mitleid etwa zwei Drittel des Triebs ab, obwohl es fast einen bloßen Ast gibt.

Die Amun-Petunie ist präzise geschnitten, ein Kneifen hilft in diesem Fall nicht viel. Wenn nur das Ende des Schusses entfernt wird, erscheinen ohnehin keine neuen Schüsse auf dem belichteten Teil. Um die mangelnde Ästhetik eines solchen Verfahrens zu vermeiden, kann es in mehreren Schritten durchgeführt werden, wobei zwei bis drei Zweige im Abstand von einer Woche abgeschnitten werden.

Amulett-Petunie: Kneifen

Zu blühen war üppig und blühte, es muss festgesteckt werden. Dies schützt die Zweige vor möglichen Schäden während des Wachstums, sorgt für das Entstehen neuer Triebe und die Dichte des Busches.

Wie Ampelnoe Petunie richtig kneifen? Wie bei jeder anderen Pflanze müssen Sie die Spitze des Triebs entfernen, insbesondere wenn dieser zu stark gedehnt ist. Zusammen mit ihm ist es notwendig, alle blühenden Knospen abzuklemmen, besonders wenn die Samenkisten darauf erschienen sind. Andernfalls wird die Pflanze all ihre Kräfte auf ihre Bildung ausüben, und Sie werden keine Blumen mehr sehen.

Samenvermehrung

Wenn Sie sich dazu entschließen, eine Blume aus Samen zu züchten, kaufen Sie diese frisch im Laden. Es wird nicht empfohlen, sie unabhängig von den in der Region wachsenden Petunien zu sammeln. Die meisten Sorten, die heute in den Läden vertreten sind, sind hybride Sorten. Dies bedeutet, dass nicht alle Zeichen des Mutterstrauchs auf die nächste Generation übertragen werden und Sie am Ende eine degenerierte Sorte erhalten. Wenn Sie mehrere Sorten auf der Parzelle haben, werden diese wahrscheinlich erneut bestäubt. Und manche Sorten können überhaupt kein Saatgut ansetzen, wie zum Beispiel Frottee.

Die gekauften Samen werden in eine gut hydratisierte, lockere Nährerde gesät, die in spezielle Kisten gefüllt wird. Samen werden nicht mit Erde bestreut, sondern mit einer transparenten Folie oder einem Glas abgedeckt, damit sie ausreichend beleuchtet werden.

Eine gute Keimung der Samen wird bei einer Temperatur von 22–24 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von 95–98% erreicht. Sprossen bahnen sich ihren Weg in ein oder zwei Wochen. Mit dem ersten Blatt den Unterstand entfernen. Jeden Tag müssen sie gesprüht werden und die Temperatur allmählich senken. Bis die Sämlinge in der Schachtel stärker werden, sollte die Umgebungslufttemperatur tagsüber 18–20 ° C und nachts 14–16 ° C betragen.

Ungefähr einen Monat nach der Aussaat tauchen mindestens zwei Blätter auf den Sprossen auf und vertiefen den Spross im Boden bis zum ersten Blatt. Das Wachstum der Sämlinge kann sehr langsam sein, da zu diesem Zeitpunkt alle Kräfte der Pflanze zur Bildung des Wurzelsystems gehen. Wenn es zwei oder drei Blätter mehr bildet, ist es notwendig, eine Ernte durchzuführen.

Vergessen Sie nicht, die Sämlinge rechtzeitig und ausreichend zu gießen, vermeiden Sie jedoch gleichzeitig Feuchtigkeitsstau. Junge Sprossen sind anfällig für Erkrankungen der schwarzen Beine.

Vor dem Pflanzen von Setzlingen im Freiland muss diese gut temperiert sein. Richtig zubereitete Pflanzen fühlen sich auch bei einer Temperatur von 10 ° C gut an.

Stecklinge

Bei der Reproduktion von Petunien wird auch eine Transplantation angewendet. Sie geben es im Februar - Mai aus, aber wenn Sie gute Bedingungen für das Pflanzen von Material schaffen, können Sie es das ganze Jahr über ausgeben. Diese Bedingungen umfassen eine Beleuchtung und einen Temperaturbereich von 15–22 ° C. Die Stecklinge werden in Torftabletten, Halblitertassen oder Schachteln für Setzlinge mit einer geeigneten Bodenmischung gepflanzt.

Die Stecklinge von gesunden Uteruspflanzen werden in einem Winkel geschnitten, sodass das Pflanzgut 4 bis 6 Blätter hat und der Steckling selbst nicht länger als 10 cm ist. Nur zwei obere Blätter bleiben darauf und werden sofort für ein Viertel der Beinlänge in den Boden gepflanzt. Achten Sie beim Einpflanzen in eine Schachtel darauf, dass der Abstand zwischen den Stecklingen nicht weniger als 1,5 cm beträgt. Die Sämlinge sollten mit Glas oder durchsichtiger Folie bedeckt sein, eine Temperatur von nicht weniger als 21 ° C und viel Licht haben.

Die Wurzeln der Stecklinge erscheinen am 5-10 Tag. Dann müssen sie sich auf die gleiche Weise um die aus Samen gewonnenen Sämlinge kümmern. Wenn das Wurzelsystem stark genug ist, tauchen sie in separate Tanks ein. Der Vorteil solcher Setzlinge ist, dass sie innerhalb von 20 bis 35 Tagen nach dem Pflanzen blühen.

Petunierelativ anspruchslose Pflanze. Wenn Sie es intensiv und reichlich beleuchten und die Bodenfeuchtigkeit überwachen, können Sie seine lange Blüte sicherstellen. Für den Pomp des Busches genug Zeit, um den Nip zu halten und zu beschneiden. Es kann sich als Stecklinge und Samen vermehren. Die letzte Option ist die rentabelste, besonders wenn Sie Saatgut in Fachgeschäften kaufen. Unter der Vielzahl von Sorten und Hybriden finden Sie mit Sicherheit eine, die sich perfekt in Ihren Garten einfügt.

Merkmale der ampelösen Petunie

Die Ampel-Petunie ist eine ausdauernde, krautige Kultur, die aus den tropischen Ländern Südamerikas stammt.

Zieht mit seiner üppigen, langblühenden Sortenvielfalt an. Blüten trichterförmig mit einem Durchmesser von 10 cm Blütenblätter von Blütenständen können einfach, doppelt, halbgefüllt, gewellt und mit Fransen sein. Und Farbtöne von weiß bis dunkel, fast schwarz.

Es gibt verschiedene Klassifikationen von Petunien. Eine davon ist ampelartig oder kaskadierend und wird in der Landschaftsgestaltung verwendet. Pflanzen haben lange, fallende Stängel.

Ampelnaya unterscheidet sich von der Kaskade mehr länglich - bis zu 100-120 cm, was bei vertikaler Gartenarbeit anzieht. Ihre Wachstumspunkte entwickeln sich horizontal und fallen sanft nach unten. Kaskaden wachsen zuerst auf und dann sinken sie unter das Gewicht ab, sodass sie zur Erzeugung von Blumenkugeln verwendet werden.

Bodenbedarf

Die Blüte benötigt luftige, fruchtbare Böden, lehmig, sandig. An der Stelle des Blumenbeets können Sie vor dem Pflanzen mit Stallmist oder Blatthumus düngen.

Zum Einpflanzen in Töpfe verwenden die Boxen eine Mischung: 2 Teile Erde, 2 Teile Torf, 0,5 Teile Sand. Sie können den Ladenboden oder von der Baustelle aus verwenden, indem Sie Blatthumus und Sand hinzufügen.

Auswahl und Vorbereitung von Pflanzgut

Untersuchen Sie die verschiedenen Sorten ampelöser Petunien und wählen Sie die für Ihren Geschmack am besten geeigneten Sorten aus, die für die Gestaltung der Website besser geeignet sind. Kaufen Sie Samen im Geschäft und überprüfen Sie auf der Verpackung den Namen der Sorte und das Foto der Pflanze.

Samen sind sehr klein, sind häufig oder in der Schale. Konventionell - billiger, schneller keimen, aber anfälliger für Krankheiten. Zur Erleichterung der Aussaat werden sie mit Sand vermischt. Das Saatgut in der Schale ist teurer, erleichtert aber das Pflanzen, und die Nährstoffe in der Schale stimulieren das Wachstum der Kultur.

Die Verwendung zum Einpflanzen ihrer Samen wird nicht empfohlen. Sehr oft werden Hybridsorten verkauft, die Samen dieser Pflanzen wiederholen nicht die Qualität der Eltern. Beim Anbau mehrerer Pflanzen besteht die Gefahr einer Überbestäubung der Amunoi-Petunie.

Wachsende Sämlinge

Die Aussaat der Sämlinge beginnt im Spätwinter, im Frühjahr und im Frühsommer.

  1. Für die Bepflanzung werden Schachteln, Torfbecher oder Einwegbecher gewählt, für die Bepflanzung sind Torf-Tabletten jedoch günstiger, da sie bereits ein vorbereitetes Substrat für die Bepflanzung besitzen.
  2. Die Behälter werden mit Erdmischung gefüllt und mit einer Sprühflasche angefeuchtet. Torftabletten 4 Minuten in Wasser eingeweicht.
  3. Die Aussaat erfolgt mit einem Zahnstocher oder einer Sand-Saat-Mischung. Leicht nach unten drücken.
  4. Mit Folie oder Glas abdecken, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. Täglich geöffnet, Luft, die in dieser Zeit jeden Tag zunimmt. Der Film wird nach dem Erscheinen der ersten Triebe entfernt.
  5. Bei einer Temperatur von 25 ° C gewachsen. Triebe erscheinen in 1-2 Wochen. Während dieser Zeit wird die Temperatur tagsüber auf 18-22 ° C und nachts auf 14-16 ° C gesenkt. Die Beleuchtung wird durch Tageslichtlampen verstärkt und die Tageslichtstunden auf 14-20 Stunden erhöht. Lassen Sie nachts ein gedämpftes Licht.

3 Wochen nach der Keimung (im Stadium von 2 echten Blättern) wird eine Ernte durchgeführt. Es ist notwendig für die Bildung eines starken Wurzelsystems. Aus dem vorbefeuchteten Boden transplantiert mit einem erdigen Klumpen entkommen. Die Temperatur wird auf 14-16 ° C reduziert. Das schnelle Wachstum der Petunie beginnt im Alter von 6 Wochen.

Vor dem Pflanzen im Freiland härten die unabhängig oder gekauften Setzlinge 4-5 Tage auf der Straße aus.

Angekaufte Pflanzen pflanzen

Die Landung auf der Straße erfolgt abends oder an einem bewölkten Tag Ende Mai oder Anfang Juni. Die Pflanzen werden in einem Abstand von 25-30 cm in ein Beet gepflanzt. Bei Topfkulturen werden für eine Pflanze 3-5 Liter Volumen und mehr benötigt. Abhängig von der Größe können Sie berechnen, wie viele Stücke in Töpfen oder Töpfen gepflanzt werden sollen.

Petunien werden mit der gleichen Wachstumskraft in einen Tank gepflanzt, damit schwache Pflanzen nicht unterdrückt werden. In einen Topf können bis zu 4 Arten ampelöser Petunien gepflanzt werden. Es wird spektakulär aussehen, wenn die Blütezeit der Pflanzen gleich ist.

Bewässerungshäufigkeit und Wasserbedarf

Eine blühende Pflanze verbraucht viel Wasser, mag aber keine Staunässe. Und die ständige Austrocknung des Bodens führt zum Verlust einer schönen Aussicht - die Triebe fällen, verlieren ihre Blätter, die Anzahl der Blüten nimmt ab, sie schrumpfen.

Die Bewässerung erfolgt zweimal täglich morgens und abends. Verwendet für dieses abgesetzte Wasser angenehm für die Blumentemperatur. Auch am Abend nach Sonnenuntergang empfiehlt es sich, eine Sprühflasche zu verwenden, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen und das Sonnenbrandrisiko zu verringern.

Günstige Temperatur und Beleuchtung

Für ein aktives Wachstum und eine Erhöhung der Knospenzahl ist eine Temperatur von 18-22 ° C günstig. Die Pflanze kann einem Temperaturabfall standhalten, aber das Einfrieren ist für sie zerstörerisch. Junge Triebe sind anspruchsvoller bis zu einer konstanten Temperatur von 18-20 ° C.

Helle Beleuchtung ist der Schlüssel zum Wachstum eines starken und starken jungen Bäumchens. Daher wird während der Frühjahrssaat das Tageslicht mit Hilfe von Leuchtstofflampen auf 14-20 Stunden erhöht.

Regeln und Methoden zum Beschneiden

Egal wie sehr Sie sich auch kümmern, um eine ampelöse Petunie in einem schönen Busch zu züchten, mitten im Sommer verschlechtert sich ihre Ästhetik. Die Triebe werden herausgezogen, die Blätter fallen, die Blüte setzt sich nur auf den Spitzen der Pflanze fort.

Wiederherstellen der Buschigkeit. Entfernen Sie 2/3 des Stiels. Es stellt sich zwar als unattraktiv heraus, nackt auszusehen, aber dieses Verfahren stimuliert das Wachstum junger, seitlicher Triebe.

Eine weitere Option ist das schrittweise Trimmen. Jede Woche einen Teil von 2-3 Stielen abschneiden. Dann wird eine Petunia ampelnaya nach und nach ihren Pomp wieder herstellen.

Wenn Sie vorhaben, die Pflanze für das nächste Jahr aufzubewahren, schneiden Sie sie im Herbst. Auch 2/3 des Busches. Im Winter wird die Blume in einem hellen, kühlen Raum mit einer Temperatur von ca. 10 ° C gelagert.

Der nächste Schnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr, langgestreckte Triebe werden entfernt und es entstehen seitliche Spitzen.

Junge Triebe kneifen

Das Geheimnis des Wachstums buschiger Sämlinge und anschließend einer großen blühenden Pflanze ist das zweimalige Kneifen.

Der junge Trieb erreicht eine Höhe von 10 cm (2-3 echte Blätter). Nachdem die Spitze entfernt ist, verlangsamt sich das Wachstum, aber später wird die Petunie üppiger.

Die Wuchshöhe der ampelösen Petunie erreicht 15 cm. Schnittschnitt wird zur Vermehrung von Stecklingen verwendet.

Knospenpflege

Die Artenvielfalt wird durch großblumige und kleinblumige Sorten dargestellt. In der Regel erscheinen bei großblumigen Exemplaren die Knospen am 85-90. Tag, die kleinen am 70-75. Tag.

Die richtige Kultivierung und Pflege der ampelösen Petunie besteht im regelmäßigen Schneiden von verblassten Blüten und Samenkapseln. Dies verleiht dem Busch ein ästhetisches Aussehen und regt die Bildung neuer Blütenstände an.

Düngerauswahl und Einsatztermine

Die Fütterung erfolgt wöchentlich mit Ausnahme der Winterzeit. Die erste - eine Woche nach der Landung im Boden. Gut geeignete komplexe Kaliumphosphatdünger für Blütenpflanzen.

Чтобы избежать ожогов корневых волосков, вносить подкормку в сухой грунт нельзя. В этом случае утром обильно поливают водой, а вечером — раствором удобрений.

Профилактика болезней и вредителей

Для молодых саженцев первой недели жизни опасна чёрная ножка (стебелёк подгнивает, падает). Zur Prophylaxe wässern sie regelmäßig die Lösung von Kaliumpermanganat.

Zu den gefährlichen Krankheiten für erwachsene ampelöse Petunien gehört die Graufäule (braune Flecken bilden sich auf den Blättern, ein flauschiger Schorf bildet sich). Ursachen - hohe Luftfeuchtigkeit, Temperatur unter 14 ° C, überschüssiger Stickstoff.

„Wenn Blattläuse auftauchen, wird die Pflanze unter der Dusche gewaschen. Wenn die Läsionen stark sind, verwenden Sie Insektenschutzmittel. “

Grade der ampelösen Petunie

Ampel Petunia überrascht mit seiner Vielfalt. Die Namen der Sorten und ihre Schönheit auf dem Foto ziehen in Bezug auf die Zucht und Gestaltung des Landschaftsbereichs, der Terrassen oder der Loggien an. Neue Hybridsorten bestechen durch ihre Schönheit und Anmut.

Samt. Ampel-Petunien mit diesen Sortennamen haben eine samtige Oberfläche der Blütenblätter und Blätter. Verwenden Sie Wachstumsregulator und doppeltes Kneifen, um die Spätblüte zu beschleunigen. Besitzen Sie ausgezeichnete schmackhafte Eigenschaften und ziehen Sie Insekten an.

Stoßwelle. Hybrid. Einfache und gefüllte Blüten erscheinen 2 Wochen früher als bei anderen Arten. Der Blütendurchmesser beträgt 3-4 cm und die Triebe mit smaragdgrünem Laub werden bis zu 70 cm groß und werden in Innenräumen und im Winter kultiviert.

Ein neuer Hybrid dieser „Deep Glass“ -Serie mit früher Blüte und schnellem Wachstum wurde eingeführt. Eine Streuung von hellen Farben von 5-6 cm Größe gefällt die ganze Saison. Lange Stiele bis zu 90 cm bruchsicher. Die Sorte wird für die vertikale Gartenarbeit und als Bodendecker verwendet.

"Lawine". Dekorative Vielfalt schafft einen schönen Blick auf die Balkone, Pavillons, Blumenbeete. Es zeichnet sich durch eine lange Blüte und eine Vielzahl von Schattierungen aus.

Bewertungen der Petunie "Avalanche Yellow Star F1" charakterisieren sie unter anderem als wunderschön stehende Pflanze mit zweifarbigen weiß-gelben Knospen mit einem Durchmesser von 7-9 cm.

Hybridsetzlinge aufrecht, 60 cm hoch, fallen. Anspruchsvolles Licht und regelmäßige Fütterung.

"Opera supri". Hybride Auswahl japanischer Sorten. Die Pflanze wird bis zu 120 cm lang, hat eine gute Bedeckung. Es ist für die Länge des Tageslichts unprätentiös, erfordert jedoch zum Wachsen große Volumina, bis zu 8 Liter pro Wurzel, und regelmäßiges Beschneiden.

Die Blüte dieser Sorte „Opernrot“ von Juni bis Oktober besticht durch leuchtende Farben mit einem Durchmesser von 8 cm.

Rapunzel. Ampel-Petunie mit fallenden Trieben bis zu 80 cm Die Stängel sind mit Blüten von 8 cm bedeckt. Der Unterschied dieser Sorte liegt in ihrer Trockenheit, daher wird sie erfolgreich bei der Verfeinerung von Balkonen, Lauben und Loggien verwendet.

Die richtige Kultivierung und Pflege der ampelösen Petunie ist die Grundlage für spektakuläre Kompositionen in der Garten- und Balkondekoration. Für ein üppiges Wachstum und eine üppige Blüte ist es wichtig, die notwendigen Bedingungen zu schaffen: helles Licht, rechtzeitiges Gießen, Kneifen und ausreichend Land.

Merkmale des Pflanzens und der Pflege von ampelösen Petunien, die zu Hause wachsen

Wenn der heiße Sommer kommt und alles in verschiedenen Schattierungen erblüht und sich in ein paradiesisches Gewächshaus mit einer einzigartigen Farbpalette und Struktur verwandelt, denken viele Eigentümer von Privathäusern, Villen und Landhäusern über die Gestaltung des Hinterhofbereichs mit etwas Schönem nach. Auf der Suche nach kreativen Lösungen bevorzugen viele die ewigen Klassiker in Form von üppigen Blumen, die sich schnell in eine unglaublich stilvolle Dekoration für einen Balkon oder ein Ferienhaus verwandeln.

Unter den interessantesten Möglichkeiten, die Gestaltung der Fassade Ihres Hauses zu verändern - Landung ampelöse Petunie. Diese Pflanze hat sehr schöne lange Triebe mit einer großen und hellen Blüte. Sie können auf den Balkon gehängt, in eine Schublade eingebaut oder um einen Gartenweg angeordnet werden. Infolgedessen schaffen solche Aktionen eine besonders farbenfrohe und sommerliche Atmosphäre um Sie herum.

Wer schon lange Zierpflanzen anbaut, weiß, dass Petunien in Frage kommen sehr skurriler "grüner Freund". Seine Heimat gilt als tropische Region mit feuchtem und heißem Klima, wo es reichlich Niederschläge gibt und längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Aufgrund der harten Arbeit erfahrener Züchter viele HybridsortenSie sind ihren Besitzern in Bezug auf die Wahl der Haftbedingungen günstiger geworden und sehen gleichzeitig sehr großartig, elegant und anmutig aus. Ampel Petunie unterscheidet sich von Kaskade nur im Namen. In der Tat sind die beiden Typen völlig ähnlich und es macht keinen Sinn, sie miteinander zu vergleichen. Früher nannte man eine Blume Ampelny, während es jemand eine Kaskade nennt.

Am beliebtesten:

  • "Schneekönigin" - eine Sorte mit weißen Blüten, die ein wunderbares Aroma ausstrahlen und die Landschaft erfrischen.
  • "Explorer" - ein Vertreter mit kräftigen Trieben, der Blumen in verschiedenen Farben bedeckt, verträgt leicht schlechtes Wetter.
  • "Masha" - eine Pflanze mit Trieben von 80 cm, die mit abwechselnden, kurzen Blattblättern und kleinen rosa oder gelben Blüten bedeckt sind.
  • "Catherine" - eine orangefarbene Hybride mit kleinen Blüten, deren Durchmesser 6 cm nicht überschreitet.
  • "Svetlana" - eine elegante Sorte mit Blüten, auffälligen rosa Adern und verzweigten Trieben bis zu 1 m.
  • „Schwarzer Samt“ - eine Besonderheit der Sorte ist die fast schwarze Farbe der Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 8 cm.
  • "Ramblin Neon Rose" - dekorative großblumige Form von ampelösen Petunien, die bis zu 1 Meter breit werden.

Die Aussaat der Samen erfolgt im Spätwinter - Frühjahr wie folgt:

  1. Die Kapazität für Sämlinge wird desinfiziert und mit einem leichten, fruchtbaren Substrat mit loser Struktur gefüllt.
  2. Der Boden wird im Ofen vorgezündet, um Krankheitserreger und Larven von Schädlingen zu zerstören, und dann wird er mit einer starken Manganlösung direkt in die Schachtel gegossen.
  3. Nachdem sich der Boden leicht "abgeschüttelt" hat, verteilt sich der Samen auf seiner Oberfläche.
  4. Der Behälter ist mit Glas bedeckt und an einem warmen, schattigen Ort aufgestellt.
  5. Nach dem Aufkommen der Sämlinge und der Entwicklung von 3 Paaren von echten Blättern in ihnen wird das Schutzglas entfernt und die Sämlinge werden in getrennten Behältern geschleudert, die in diffuses Licht gebracht werden, wo sie aufbewahrt werden, bis der Rückfrost im Garten vergangen ist.
  6. Während des Wachstums der Keimlinge werden die Keimlinge zweimal im Monat mit Mineraldünger gefüttert, um ein Austrocknen der Erdscholle zu verhindern.

Pflanzen im Freiland

Im späten Frühjahr, wenn sich der Boden ausreichend erwärmt und eine stabile Wärmeentwicklung eintritt, sollten Sie mit dem Einpflanzen einheimischer Setzlinge in offenes Gelände beginnen.

Es lohnt sich, abends oder an wolkigen Tagen eine Petunie in zuvor vorbereiteten Löchern zu landen.

Pflanzgruben mit den Maßen 10x10 cm werden in sonnigen oder leicht schattierten Bereichen mit einem Abstand von 25 cm ausgegraben. Der Boden auf dem Gelände sollte fruchtbar und locker sein und gute Drainageeigenschaften aufweisen. Nach dem Pflanzen von Kopien der Beete wird das Mulchen empfohlen, damit Sie die notwendige Feuchtigkeit in den Baumstämmen aufrechterhalten können.

So pflegen Sie den Boden

Es wird empfohlen, die Beete während der Vegetationsperiode mehrmals zu lockern, um die Bodenlockerung und die freie Luftzirkulation zu gewährleisten. Das Abdecken der stammnahen Kreise mit einer Schicht Torfmulch verhindert das schnelle Verdunsten von Feuchtigkeit und spart Zeit beim Lösen.

Den Busch beschneiden und formen

Die Bildung von ampelösen Petunien deutet auf eine rechtzeitige Verkürzung der bewachsenen Stängel um ⅔ der Länge hin, wodurch die Attraktivität der Büsche erhalten bleibt und verhindert wird, dass ihr unterer Teil freigelegt wird.

Aufgrund der Zerbrechlichkeit langer Petuniensprosse unter dem Einfluss von Wind und Niederschlag wird empfohlen, die verletzten Teile der grünen Masse systematisch zu entfernen, um die Dekorativität der Blume zu erhalten und eine reichliche Blüte zu stimulieren. Bei Bedarf werden auch Saatgutbehälter aus den spektakulären Büschen herausgeschnitten, wodurch das Gesamtbild der Pflanze beeinträchtigt wird.

Muss ich ampelnoe Petunie kneifen

Um die dekorativen Eigenschaften der Pflanze durch Ausdehnung und Bildung stark verzweigter Triebe zu verbessern, muss die Blüte erstickt werden. Um die Aufgabe zu lösen und die Anzahl der Blüten bei Jungpflanzen zu erhöhen, werden alle Wachstumspunkte an den neu entstehenden Trieben entfernt.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Amulett-Petunien, die den Regeln der Pflege unterliegen, werden selten von Schädlingen und Krankheiten befallen. Wenn jedoch zu dicke Pflanzungen und bei systematischen Staunässeerscheinungen an der Pflanze Manifestationen von Mehltau und Graufäule beobachtet werden, deren Ausbreitung sehr schnell erfolgt. Bei den ersten Krankheitssymptomen werden die befallenen Teile der Triebe entfernt und verbrannt, und die verbleibenden Pflanzungen werden mit systemischen Fungiziden behandelt, die die weitere Entwicklung pathogener Pilze verhindern.

Unter den Schädlingen ragen Blattläuse, Thripse und Spinnmilben hervor. Um Angriffen vorzubeugen, sollte das Besprühen von Petunien organisiert werden. Wenn jedoch bereits Schadinsekten auf der Pflanze markiert sind, sollten die Insektizidbetten sofort gemäß den Anweisungen des Herstellers auf der Verpackung behandelt werden.

Mit Grünschnitt:

  1. Von ausgewachsenen Trieben werden Stecklinge mit einer Länge von 5 bis 6 cm abgeschnitten, von deren Grund alles Laub entfernt wird.
  2. Einzelne Töpfe sind mit Torf und Sandboden gefüllt.
  3. Die Stecklinge werden in die vorbereitete Erde eingegraben und mit einem Wachstumsstimulator ausgegossen.
  4. Nach 4 bis 8 Wochen erfolgt eine Wurzelbildung, bei der die Stecklinge unter Schutzkappen liegen.
  5. Während der gesamten Landezeit angefeuchtet und belüftet.

In Töpfen wachsen

Hängende Töpfe werden sehr oft mit Hilfe von ampelösen Petunien mit leuchtenden Farben hergestellt, die es Ihnen ermöglichen, das dekorative Aussehen von Tellern für lange Zeit beizubehalten. Aufgrund der Tendenz von Petuniensträuchern zu wachsen und sich zu verdicken, was zur Entwicklung von Krankheiten und zum Verlust der Attraktivität führen kann, muss der Florist genau wissen, wie viele Sträucher in einen Topf zu pflanzen sind. Der Schlüsselparameter bei der Berechnung der Stückzahl ist der Durchmesser der Blumentöpfe.

Um eine Wohnung mit einem Durchmesser von 30 cm zu schaffen, war eine spektakuläre Dekoration des Gartens ausreichend, um 2 - 3 Kopien der ampelartigen Schönheit hinein zu pflanzen.

Amunium petunia ist eine wunderschöne Blume mit einer langen und üppigen Blüte, die, wenn Sie einfache Pflegemaßnahmen anwenden, den Garten für lange Zeit mit leuchtenden Farben dekoriert.

Petunia ampelös, Pflanzen und Pflege

Petunia Ampelnaya ist der Favorit der Sommerbewohner und Gärtner. Seine anmutigen, langgestreckten fallenden Triebe mit farbenfrohen, leuchtenden Blüten ähneln der außergewöhnlichen Schönheit eines Blumenwasserfalls, von dem man nicht wegsehen kann. Ampel Petunie ist eine einjährige Pflanze aus Südamerika.

Aufgrund seiner verschiedenen Farben wird die Pflanze für die Gartengestaltung von Balkonen, Terrassen von Restaurants und Cafés, Spielplätzen und Dekorationen von alpinen Hügeln verwendet und verkörpert die unglaublichsten Designlösungen.

Ampel Petunia ist sowohl unprätentiös als auch raffiniert. Jedes Zimmer, das damit dekoriert ist, wird elegant und attraktiv und sorgt immer für Bewunderung.

Die ampeltic Petunie in den Blumentöpfen schaut extrem schön und verursacht eine bunte Sommeratmosphäre.

Ampel Petunie Sorten

Die Arten der ampelösen Petunie sind sehr unterschiedlich, unterscheiden sich in Aussehen, Trieblänge sowie Wachstum und Anpassung an widrige Witterungsbedingungen.

Von all der Sortenvielfalt fällt die Auswahl nicht so leicht, alle Petuniensorten sind auf ihre Weise schön.

Um die Auswahl zu erleichtern, teilten die Züchter die ampelösen Petunien bedingt in zwei Arten ein: die Ampel sind echte und die halbampelierte Petunie oder Kaskade.

Petunienampel und Kaskadenunterschiede:

  • Denn die Ampel zeichnet sich durch schöne fallende Triebe aus, die einem bunten Blumenvorhang ähneln.
  • Der Ampelkeimling entwickelt sich horizontal.
  • Die Kaskadenpetunie wächst nach oben, während die jungen Triebe unter ihrem eigenen Gewicht wachsen und sich nach unten lehnen. Aus einer Kaskadenpetunie werden außergewöhnliche Blütenkugeln von regelmäßiger Form erhalten.
  • Kaskadenpetuniensprosse sind deutlich kürzer.

"Avalanche" - eine Sorte mit hohen dekorativen Eigenschaften und langer Blütezeit. Es wird häufig zur Dekoration von Balkonen, Lauben, Loggien verwendet. Hängende Triebe bilden beim Aufwachsen eine spektakuläre Blütenlawine aus leuchtend saftigen Blüten. Blütenblätter können in verschiedenen Farben lackiert werden: weiß, rot, satt orange, blau, lila und pink.

Shock Wave ist eine kaskadenartige Petunie, eine hybride Form. Es hat kleine gefüllte Blüten (Durchmesser 3-4 cm) und Triebe von mittlerer Länge bis zu 70 cm. Seine Besonderheit ist, dass es in 2 Wochen bei anderen ampelösen Hybriden früher blüht. Stoßwelle wird leicht durch Stecklinge übertragen.

Samt ist eine ampelöse Petunie mit samtigen Blütenblättern und Blättern. Dies ist eine wundervolle Honigpflanze, die eine große Anzahl von Bienen anzieht. Deshalb pflanzen Gärtner diese Sorte oft in Gärten, in denen es an Bestäubern mangelt. Die Blütezeit ist ziemlich spät. Die Sorte muss Wachstumsregulator und Prise verwenden, damit die Blüten größer sind.

„Opera Suprim“ ist ein unprätentiöser Hybrid aus der F1-Serie. Sie kann das ganze Jahr über problemlos unter flachen Bedingungen angebaut werden. Wächst auch bei unzureichendem Licht und Bewässerung schnell. Um ein attraktives Dekorelement zu schaffen, ist ein zeitnahes Zuschneiden erforderlich. Wächst bemerkenswert auf Balkonen, Loggien, hängenden Trieben bis zu 1,2 Metern. Die Knospen sind klein und einfach.

"Die Schneekönigin" ist eine Hybride mit luxuriösen weißen Blüten, duftend mit einem zarten Aroma, das eine Atmosphäre von Reinheit und Luftigkeit schafft. Stängel werden bis zu 80 cm lang.

"Explorer" - eine verbreitete Sorte, die von Gärtnern in verschiedenen Farben angebaut wird. Diese Sorte hat starke lange Triebe bis zu 1,5 Metern, die keine Angst vor starken böigen Winden haben. Die Blüten sind groß und haben eine Wachsstruktur, die die Sorte vor Regen schützt.

"Easy Wave Red" - eine Hybride aus ampelösen Petunien mit einer Stiellänge von bis zu einem Meter. Die Blüten haben eine intensiv leuchtende rote Farbe, die perfekt mit dem Grün harmoniert. "Easy Wave Red" wirkt besonders festlich und feierlich.

"Catherine" - eine charmante Hybridsorte mit lachsfarbenen Blüten mit Adern an den Blütenblättern. Blütendurchmesser bis 6 cm.

"Svetlana" - eine elegante, üppige Sorte mit langen Trieben bis zu 1 Meter. Blätter der Smaragdfarbe werden der Reihe nach angeordnet. Die Blüte hat die Form eines wellenförmigen Trichters mit 5,5 cm Durchmesser und leuchtend rosa Adern.

"Black Velvet" ist ein gutaussehender Mann und ein Favorit der ampelösen Petunie mit spektakulären großen Blütenständen von schwarzer Farbe. Die samtigen Blütenblätter haben einen Durchmesser von bis zu 8 cm. Der Busch ist üppig und bis zu 35 cm hoch. Die tiefschwarze Farbe wirkt bei anderen hellen Petuniensorten am vorteilhaftesten und bildet einen Kontrast zu ihrem Hintergrund.

Wie kann man einen Sämling von Amunium Petunien aus Samen ziehen?

Das Züchten einer Ampelnoe-Petunie zu Hause erfordert Aufmerksamkeit und Vorbereitung: Es ist notwendig, die Sämlinge mit Licht und einer für ihr Wachstum günstigen Temperatur zu versorgen. Bevor Sie mit dem Anbau von Petuniensämlingen beginnen, sollten Sie sich für die Art und den Typ der Petunie entscheiden. Für die Dekoration eines Balkons sind Lauben der Ampeln-Klasse geeignet, und Kaskaden sehen in Betten perfekt aus.

Bereiten Sie einen Behälter mit Erde und Sand für das Pflanzen von Samen vor. Der Boden sollte von hoher Qualität sein und eine feine Fraktion enthalten, die hochwertigen Torf enthält.

Vor dem Pflanzen sollten feine Petuniensamen mit trockenem Sand (1: 5) gemischt und in einem vorbereiteten Behälter gleichmäßig in der Bodenmischung verteilt werden. Petuniensamen können sauber oder beschichtet sein.

Saubere Samen keimen schneller und sind kostengünstiger, aber nicht vor Krankheiten und mechanischen Beschädigungen wie in einer Schale geschützt. Schale - der natürliche Schutz des Saatguts vor schädlichen Einflüssen, der die Aussaat erleichtert. Gepflanzte Petunien werden im Februar oder Anfang März empfohlen.

Da im Winter nicht genügend Sonnenlicht vorhanden ist, sorgen Sie in dem Raum, in dem die Sämlinge wachsen, für zusätzliche Beleuchtung. Nach der Aussaat werden die Samen mit einem Zerstäuber angefeuchtet und dann mit klarem Glas oder Folie bedeckt, wobei die Raumtemperatur auf 25 Grad gehalten wird.

Wenn die ersten Triebe erscheinen, wird der Film oder das Glas entfernt, die Bewässerung des Bodens sollte reduziert werden, da die jungen Triebe Feuchtigkeit nicht gut vertragen. Bei wachsenden Petunien werden komplexe Düngemittel mehrmals im Monat in Form von Stickstoffdüngung eingesetzt.

Amputierte Petunienpickel

Für ein schnelles Wachstum und eine ausreichende Ernährung produzieren die Pflanzen einen Pickel. In diesem Fall wird die Petunie in einen separaten Behälter gegeben, die Transplantation trägt zur Bildung eines stärkeren Wurzelsystems bei. Tauchen ist sowohl ein wichtiger als auch ein schwieriger Punkt bei der Pflege von Setzlingen.

Junge Triebe sind sehr zerbrechlich. Behandeln Sie den Eingriff daher mit äußerster Vorsicht. Ein Tauchgang wird drei Wochen nach dem Trieb der jungen Triebe gemacht, als die ersten Blätter auf ihnen erschienen.

Befeuchten Sie die Erde gut und hebeln Sie die Sämlinge vorsichtig auf und entfernen Sie sie mit einem breiten Stab, zum Beispiel für Eiscreme, während Sie die Erdklumpen auf den Wurzeln belassen.

Der nächste Schritt besteht darin, den Sämling in eine Tasse oder einen anderen kleinen Behälter mit feuchter Erde zu füllen, in den zuvor ein kleines Loch gemacht werden muss. Die Transplantation wird zusammen mit einem Stück Erde durchgeführt und verdichtet.

Первые дни стаканчики с рассадой следует держать в хорошо освещенном месте, иначе, при недостаточном количестве света, побеги начнут вытягиваться. Оптимальная температура помещения – не менее 22 градусов. Через 2-3 дня после пересадки проветривайте помещения, создавая условия для закалки молодых побегов.

Es ist anzumerken, dass in den ersten Monaten des Wachstums die Bildung des Wurzelsystems eher langsam erfolgt und die Pflanze widerstrebend wächst. Bereits sechs Wochen nach dem Dreh beginnt ihr aktives Wachstum.

Pflanzen von Amunoi-Petunien im Freiland

Wenn der Frost vorüber ist, kann die Pflanze im Mai an die frische Luft gebracht werden. Es wird empfohlen, den Boden gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Es ist möglich, viel früher in Blumentöpfe zu verpflanzen, aber unter der Bedingung, dass die Temperatur sinkt, sollten die Behälter in den Raum gebracht werden. Vor dem Einpflanzen in den Boden sollten die Sämlinge gehärtet werden.

Dazu 5 Tage an die frische Luft bringen. Eine Pflanze muss in einem Abstand von 20-25 cm gepflanzt werden, da die Sträucher recht schnell wachsen.

Die Wurzel mit einem Erdballen muss angefeuchtet werden, der Boden im Becken, in den die Petunie verpflanzt wird, muss angefeuchtet und zuvor mit Torf oder Humus gemulcht werden, um die Feuchtigkeit zu speichern und die Wurzeln zu erhalten.

Bildung von ampelösen Petunien, wie man kneift

Die luxuriöse Spreizkrone der Kaskadenpetunie wird durch zweimaliges Drücken erreicht. Wenn Sie die Spitze des Stiels 10 cm erreichen und die Triebe stark genug sind, werden Sie stärker und beginnen sich zu dehnen. Sie sollten sie entfernen. Das Wachstum der Triebe kann sich verlangsamen, und es bilden sich Seitentriebe.

Das Ergebnis einer so wichtigen Manipulation - reichlich blühende, üppige Büsche mit großen Knospen. Das nächste Kneifen erfolgt bei einer Länge der Triebe von 15 cm. Die geschnittenen Triebe können ins Wasser gestellt werden, wo sie Wurzeln schlagen und in Kisten oder Töpfe gepflanzt werden.

Damit die Stiele stark werden und nicht brechen, muss der Boden im Tank oder Topf auf Höhe des Randes sein.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Petunien können durch leicht schräg geschnittene Stecklinge vermehrt werden. Am Trieb sollten sich ein paar top gesunde Blätter befinden. Legen Sie die Stecklinge in einem warmen Raum ins Wasser. Nach einer Woche erscheinen Wurzeln, und die Petunie kann in den Boden eingepflanzt werden. Die Vermehrung durch Pfropfen hat einen Nachteil - die Petunienblüte beginnt frühestens nach 25-35 Tagen.

Petunia ampelös, Vorsicht

Damit eine Petunie ihre leuchtende Blüte so lange wie möglich genießen kann, muss sie ordnungsgemäß gepflegt werden, damit sich mehr grüne Masse und Knospen bilden, und es sind Mineralien, Spurenelemente und Nährstoffe erforderlich.

Wenn Sie einen üppigen Busch mit üppiger Blüte haben möchten, sollten Sie sich regelmäßig um die Fütterung von Petunien kümmern. Ab Sommerbeginn sollten Pflanzen mit komplexem Flüssigdünger für Blütenpflanzen gefüttert werden.

Die erste Deckbeizung erfolgt etwa eine Woche nach dem Einpflanzen der Pflanze in den Boden, zu diesem Zweck werden fertige komplexe Düngemittel mit einer ausgewogenen Zusammensetzung und einem ausgewogenen Kaliumgehalt verwendet.

Die folgende Fütterung wird einmal pro Woche durchgeführt.

Die Ampel-Petunie wächst bemerkenswert auf leichten, lockeren, fruchtbaren sandigen und lehmigen Böden. Es ist verboten, den Boden mit frischem Dünger zu düngen, dies führt zu einer Pilzkrankheit der Pflanzen.

Optimale Düngererde - für verrottete Gülle, verrottetes Laub. Wenn Sie Triebe dehnen, wird empfohlen, sie in zwei Hälften zu schneiden, um das Wachstum von neuen Seitentrieben zu verbessern.

Mit dem Einsetzen des kalten Wetters werden Kästen, Töpfe mit Petunien in den Raum gebracht, wo sie weiter wachsen und blühen. Während der Winterperiode wird die Fütterung gestoppt.

Krankheiten der ampelösen Petunie

Obwohl Petunien selten eine Krankheit sind, gibt es einige häufige Krankheiten:

  1. Auf den Blättern und Knospen erscheinen graue und feuchte Fäulnisse in Form von hellbraunen Flecken, die schließlich mit grauer, flauschiger Blüte bedeckt werden. Infektionen treten auf, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist und die Temperatur unter 14 Grad sinkt, sowie wenn Stickstoffdünger im Übermaß vorhanden ist.
  2. Eine weitere Gefahr lauert Petunie - Blattlaus. Bei einer kleinen Menge von ihnen ist es ausreichend, sie mit einem Wasserstrahl von der Pflanze abzuwaschen, und bei reichlicher Verunreinigung ist eine Behandlung mit Blattlauszubereitung erforderlich.
  3. Bei starken Luftfeuchtigkeits- und Temperaturschwankungen bilden sich weiße Blüten auf den Blättern und Blüten der Pflanze - Mehltau, der entfernt wird, und die betroffenen Stellen werden mit Schwefel behandelt.

Petunia ampelous: in Töpfen pflanzen

Sehr elegant und attraktiv wirkt Ampelina Petunia in hängenden Töpfen, die den Balkon, die Loggia, den Pavillon schmücken. Wählen Sie für einen Petunienstrauch einen Topf mit 3 bis 5 Litern. Der Boden sollte leicht, locker und wasserfest sein. Er kann in einem Fachgeschäft gekauft oder von Ihnen selbst hergestellt werden, wobei der Boden mit Torf und Backpulver im richtigen Verhältnis gemischt wird
(3:3:0,5).

Morgens und abends muss die Petunie in Töpfen gegossen werden. Nach Sonnenuntergang sollte der Strauch mit Wasser besprüht werden, um die Pflanze vor der Spinnmilbe zu schützen. Entfernen Sie die verdorrten Blüten regelmäßig, um die Dekorativität der Pflanze zu erhalten: Neue Knospen werden gebunden und ihre lange Blüte tritt ein.

Die Blüte verträgt keine Überfeuchtung. Wenn es also stark regnet, sollten Sie sie unter einen Baldachin bringen.

Nützliche Tipps zum Anbau in Töpfen

  1. Kombinieren Sie in der Zusammensetzung keine Petuniensorten mit unterschiedlichen Wachstumskräften. Stärkere Triebe hemmen schwache, verlangsamen ihr Wachstum und blühen.
  2. Pflanzen Sie nicht in Töpfe mit unterschiedlicher Blütezeit. Wählen Sie Sorten aus, für deren Anbau dieselben Bedingungen gelten. Zulässige Kultur in einem Topf bis zu vier Arten von Petunien.

  • Die Kompositionen sehen wunderschön aus, wenn sich in der Mitte der Töpfe stärkere und höhere Triebe befinden und am Rand kaskadenartige und ampelartige Sorten hängen.
  • Cache Pot oder Pot sollte den Abfluss von Wasser gewährleisten.
  • Der Platz für die Blumentöpfe sollte vor Wind und Regen geschützt und gut beleuchtet sein.

    Unter solchen Bedingungen wird die Petunie reichlich blühen. Im Schatten verlangsamt die Pflanze ihr Wachstum und hört auf zu blühen.

    Heute gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Arten von ampelösen Petunien. Jede Sorte ist einzigartig und attraktiv.

    Es ist nicht schwierig, luxuriöse Blumenkaskaden in Töpfen, in einer Kiste auf dem Balkon oder in einem Pavillon am Cottage zu züchten, und selbst ein Anfänger kann das.

    Bepflanzung und Pflege einer Petunie

    Eine Vielzahl von Sorten dieser schönen und zarten Blume ist schwer in Worte zu fassen. Miniatur und groß, Frottee, kleinblumig, großblumig, floribunda, ampelös und surfinia - die erste Schwierigkeit für den Floristen ist die Notwendigkeit, die Art des Samens zu wählen. Schließlich müssen Sie sich noch für die Farbe der zukünftigen Dekoration des Gartens oder Balkons entscheiden.

    Die Farben langblühender Petunien ähneln dem Ergebnis der Phantasien des Künstlers. Sie sind reinweiß oder gestreift, zitronengelb, lila, alle Rosatöne, scharlachrot und burgunderfarben, mit Flecken, Sternchen und Streifen. Die richtige Bepflanzung und Pflege der Petunien, deren Fotos unten gezeigt werden, hängt von dem Ort ab, an dem sie angebaut werden: in Töpfen auf dem Balkon und auf der Straße oder in offenen Blumenbeeten.

    Sämlinge pflanzen und anbauen

    Petunien vermehren sich hauptsächlich durch Samen (seltener durch Wurzelschnitt).

    Nehmen Sie für die Aussaat die Anzahl der Samen mit Abstand, da deren Aussaat im Frühjahr bei unzureichender Beleuchtung oder anderen widrigen Bedingungen keine hundertprozentige Keimung garantiert. Frottiersorten keimen manchmal zu weniger als 50%.

    Wenn zu Hause keine zusätzliche Beleuchtung für die Sämlinge vorhanden ist, werden die Samen in der zweiten Märzhälfte ausgesät. Mit speziellen Lampen können Sie im Februar Samen säen.

    Der Boden für Samen sollte leicht sein und ausreichend Nährstoffe enthalten. Die oberste Schicht von 1 cm sollte gesiebt werden, um eine gleichmäßige Konsistenz zu erhalten.

    Am Tag vor der Aussaat wird der Boden angefeuchtet.

    Mit Sand vermischte kleine Samen werden auf den bereits nassen Boden gestreut, mit Wasser aus einer mit Glas bedeckten Sprühflasche besprüht (in Abwesenheit kann ein transparenter Film verwendet werden, zumindest eine Zeitung).

    In Ermangelung spezieller Mini-Gewächshäuser für Setzlinge sind Kunststoffbehälter mit transparentem Deckel eine gute Option für Behälter. Die mit Nährstoffen und einem Wachstumsstimulator beschichteten Samen werden einzeln auf den Boden gelegt.

    Alternativ können Sie Samen in Torftabletten pflanzen und diese in einen Behälter mit Deckel geben. Kondensat auf dem Deckel, dem Glas oder der Folie muss rechtzeitig abgewischt werden. All dies ist auf dem Foto zum Pflanzen und Pflegen von Petunien zu sehen.

    Etwa eine Woche später, maximal zwei, erscheinen die ersten Triebe, winzig und sehr zerbrechlich, daher müssen sie besonders aufpassen und einige Regeln befolgen, um die Aufstiege richtig zu pflegen:

    • Zweimal am Tag sollte der Behälter mit verschiedenen Seiten zum Licht gedreht werden,
    • Das Sprühen sollte nur mit einem Sprühgerät durchgeführt werden. Achten Sie darauf, dass der Boden feucht ist, aber keine Feuchtigkeitsstauung aufweist.
    • Täglich 5-6 Minuten lüften, das Glas oder den Film anheben. Wenn das erste Blatt auf den Trieben erscheint, können Sie den Unterstand von ihnen entfernen.
    • Wenn das zweite echte Blatt erscheint, taucht der Spross in einen separaten Behälter (Tassen, Behälter, Gläser).

    Die Pflanzen werden seit Mai an einem festen Platz im Freien gepflanzt, nachdem eine stabile positive Temperatur eingesetzt hat (die genauen Daten hängen von der Region ab).

    Wenn sich die Sprossen im Container verkrampfen und das Landedatum noch nicht erreicht ist, tauchen sie ein zweites Mal in einen größeren Container.

    Sie blühen 70-80 Tage nach dem Entstehen von Trieben, daher wird normalerweise ein Busch mit Knospen oder Blüten an einem festen Platz gepflanzt.

    Um die Schwierigkeiten bei der Anpassung an die Straßenkälte zu vermeiden, erhärten sich junge Blüten allmählich. Die Triebe werden bei einer Temperatur von bis zu +25 ° C gewartet, die erscheinenden Sprossen fühlen sich bei einer Temperatur von +20 ° C gut an und nach der Ernte sollte die Temperatur auf +16 bis +18 ° C gesenkt werden.

    Anpflanzen und Pflege von Petunienblüten zu Hause

    Es ist nicht notwendig, einen Garten oder ein Blumenbeet zu haben, um eine schöne Petunie zu züchten. Eine blühende Pflanze wächst wunderschön in Blumentöpfen und sieht am besten in hängenden Töpfen auf dem Balkon oder am Fenster aus. Die begrenzte Menge an Verpackungen führt dazu, dass die Pflege einer Petunie in Töpfen mehr Aufmerksamkeit des Züchters erfordert als im Freiland.

    Umgepflanzte Setzlinge in Töpfen oder Behältern zur Pflege außerhalb des Fensters oder auf offenen Balkonen nach Mitte Mai, wenn es keinen Nachtfrost gibt.

    Wenn der Balkon nachts geschlossen ist oder im Falle einer Erkältung geschlossen werden kann, werden die Sämlinge Ende April in permanente Töpfe gepflanzt. Pflanzdichte für Pflanzen in einem begrenzten Behälter - 70 Büsche pro 1 m2.

    Die am besten geeigneten Petuniensorten für den Anbau in Form von hängenden - ampelartigen, also kriechenden, in der Länge wachsenden.

    Aus dem Zwischenbehälter werden die Setzlinge abends oder bei bedecktem Wetter in den ohnehin schon feuchten Boden verpflanzt, sie werden bewässert, die Oberfläche wird mit Torf gemulcht. Mulch verdunstet keine Feuchtigkeit und schützt den Boden vor Frost.

    Die Zusammensetzung des lockeren und feuchtigkeitsreichen Bodens sollte Folgendes umfassen: Humus, Sand, Rasen oder Blattboden, Torf. Um die Erde zu lindern, werden Perlit und Hydrogel hinzugefügt, und Kalk wird verwendet, um den Säuregehalt zu verringern. Vor dem Füllen der Töpfe mit Primer wird eine Drainageschicht von 5 cm auf den Boden gelegt: Blähton, Kies usw.

    Um eine gute Petunie in Töpfen wachsen zu lassen, ist es wichtig, die richtige Art der Bewässerung zu beachten. Pflanzen in hängenden Töpfen müssen häufig an der Wurzel gegossen werden, besonders an heißen, trockenen Tagen - bis zu dreimal am Tag.

    Während starker und anhaltender Regenfälle sollten Behälter mit Blumen unter den Schuppen oder auf den Balkon gebracht werden, da Wasser empfindliche Blütenblätter schädigt.

    Bei starkem Wind kann Schutz erforderlich sein. Stellen Sie die Töpfe und hängenden Vasen daher sofort an windgeschützten Orten ab.

    Tipp: Wasser sollte die Petunie abends oder bei bewölktem Wetter sein, damit die Sonne die nassen Blütenblätter oder Blätter nicht verbrennt.

    Für eine bessere Blüte sollten Pflanzen 1 Mal in 10-14 Tagen mit organischen oder komplexen Düngemitteln mit hohem Kaliumgehalt und langsamerem Wachstum und langsamerer Entwicklung gefüttert werden - mit anregenden Lösungen (Zirkon oder Appin). Zur rechtzeitigen Erhaltung der Dekorativität werden verwelkte Blüten entfernt.

    Wachsende Petunie auf dem offenen Gebiet

    Eine lange und üppige Blüte und leuchtende Farben tragen dazu bei, dass Petunien häufig auf Blumenbeeten, Bergbahnen, Vorgärten gepflanzt werden, Bordüren damit schmücken und mit anderen Farben kombinieren. Das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld unterscheidet sich etwas vom Inhalt von Blumen zu Hause.

    Sämlinge werden in der zweiten Maihälfte an einem festen Platz gepflanzt, wenn kein Kälteeinbruch zu erwarten ist. Der Abstand zwischen großblumigen Sträuchern beträgt je nach Sorte 20–30 cm, zwischen kleinblumigen 15–25 cm (siehe Empfehlungen für Packungen mit Samen).

    Verdickendes Pflanzen kann nicht sein, weil es zu Krankheiten einzelner Sträucher und sogar zum Absterben des gesamten Blumenbeets führen kann. Ein Pflanzplatz sollte sonnig und offen sein, der Boden sandig oder lehmig, man kann Perlit, Humus, Torf hinzufügen.

    Bevor Sie Pflanzen im Freien anpflanzen, ist es ratsam, sie vorzuhärten und einige Stunden in einem kühlen Raum oder im Freien zu lagern.

    Land in einem Blumenbeet sollte immer feucht und locker sein, Unkraut und gedüngt. Verwenden Sie zur Bewässerung getrenntes Wasser. Das Gießen erfolgt während des Trocknens des Bodens und an der Wurzel, um die empfindlichen Blütenblätter nicht zu verletzen. Verblassende Blumen werden entfernt, um ein attraktives Aussehen zu erhalten.

    In verschiedenen Entwicklungsstadien benötigt die Pflanze Düngemittel:

    • Beim Einpflanzen von Samen in Erde oder Wasser zur Bewässerung werden Wachstumsförderer zugesetzt (Zirkon, Appin).
    • Bei der Entstehung und nach der Ernte wird die Bewässerung mit Düngemitteln durchgeführt, die Phosphor (P) für die Entwicklung des Wurzelsystems und Stickstoff (N) für das Wachstum der grünen Masse enthalten (Criston ist weiß, Agricola für Blattzierpflanzen).
    • Für eine Reihe von Knospen und eine gute Blüte werden Düngemittel benötigt, die Kalium (K), das für die Blüte verantwortlich ist, und Phosphor (P) (Kristallrot, Kemira Lux, Agricola für Blütenpflanzen, Aquarin Blume) enthalten.

    Gartengeschäfte verkaufen Flüssig- und Trockendünger verschiedener Marken. Beim Kauf ist vor allem das Verhältnis von N, P und K zu beachten. Trockendünger in Pulver- oder Granulatform werden vor dem Gebrauch in Wasser aufgelöst.

    Einige Gärtner machen vor dem Pflanzen lang anhaltende Dünger im Boden, die sich allmählich auflösen (Superphosphat, Nitroammofoska).

    Mit solchen Düngemitteln ist es jedoch schwierig festzustellen, welche Nährstoffe den Pflanzen in einer bestimmten Entwicklungsphase fehlen.

    Die Regelmäßigkeit der Nährstoffbewässerung hängt vom jeweiligen Dünger und den vom Hersteller auf der Produktverpackung angegebenen Empfehlungen ab. Normalerweise ist es 1 Mal in 1-2 Wochen.

    Wenn Sie häufiger füttern möchten, müssen Sie die jeweils angewendete Dosis proportional reduzieren.

    Die Deckbeizung kann sowohl unter der Wurzel als auch am Blatt erfolgen, und die Konzentration der Düngerlösung zum Besprühen der Blätter sollte geringer sein als bei der Bewässerung unter der Wurzel.

    Sehen Sie sich das Video an: Lineares und Exponentielles Wachstum, Übersicht, Unterschiede, Exponentialfunktionen (September 2021).

    Загрузка...

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send