Bäume

Rosa Akazie

Pin
Send
Share
Send
Send


Zarte rosa Akazie verleiht Landschaftsgestaltung eine ungewöhnliche Raffinesse. Volumetrische Blüten auf einem kompakten Baum fügen sich harmonisch in die kalten Wände von Häusern oder Zäunen ein.

In wissenschaftlichen Kreisen ist es erstaunlich Name "Robinia Adhesive" gestylt. Und da es sich von seinen „Verwandten“ durch einige Besonderheiten unterscheidet, wird die Kultur oft als falscher Angriff bezeichnet. Die zweite Blütezeit beginnt im Juli. Diese geschweiften Schilde sind jedoch seltener und kleiner. Und erst mit dem Einsetzen des ersten Frosts beginnen sie zu fallen, wie Schnee, der in Neonstrahlen geht.

Alle Imker sind verpflichtet, Robinien auf ihrem Grundstück anzupflanzen, da es sich um eine hervorragende Honigpflanze handelt. Drei Wochen lang wirft sie von Mitte Mai bis Anfang Juni duftende Blütenstiele.

Bevorzugen Sie Rosenakazie

Die Besonderheit der Kultur ist, dass sie auf den ärmsten und vor allem sandigen Böden gepflanzt wird. Warum? Es gehört zur Familie der Hülsenfrüchte. Das Wurzelsystem dieser Pflanzen ist mit Knötchenbakterien ausgestattet. In Ermangelung einer guten Ernährung, die vom Boden ausgeht, fangen sie an, sich selbst zu ernähren. Dadurch kann der Baum auf der getrockneten Erde prächtig blühen. Gruppenpflanzungen von rosa Akazien werden empfohlen, auf Mülldeponien zu setzen, auf denen sonst nichts wächst. Über diese Sorte müssen auch wissen:

  • selten von Samen vermehrt, weil das Klima der mittleren Breiten für ihn kalt ist,
  • gilt als schnell wachsend
  • Gärtner züchten sie oft mit weißen Akazienimpfungen
  • in strengen Wintern gefrieren die Spitzen der Zweige leicht.

In dieser Hinsicht hafen für die Winterperiode junge Sämlinge in den ersten Lebensjahren. Verwenden Sie Spinnvlies oder vergraben Sie den Baum einfach im Schnee. Andere machen eine kleine Hütte aus Sackleinen, Ästen und Stützen. Gleichzeitig wird nicht empfohlen, den oberen Teil der Parzellen nach unten zu biegen. Eine solche Geste des Gärtners trägt zur Schädigung der Kulturzweige bei, was zu einer Verlangsamung ihrer Entwicklung führt.

Die Sorte ist insofern einzigartig, als Robinia Adhesive im ersten Jahr nach der Inokulation Farbe wirft. So können Sie den Duft sofort genießen, ohne mehrere Jahre warten zu müssen.

Das Beschneiden der rosa Akazie sollte nicht durchgeführt werden, da die Holzpflanze die Krone selbst bildet. Manchmal ist es jedoch notwendig, gefrorene, kranke oder getrocknete Sprossen zu entfernen. Dann wird diese Gartenausstellung ein echtes Highlight der Vorstadt.

Geht es nur um Farbe?

Die wahre Familie der Akazien stammt aus dem tropischen Gürtel der südlichen Hemisphäre, von den Pflanzen, von denen wir wissen, dass sie Mimosen enthalten. Und echte Akazieund Pseudokampagnen sind wärmeliebende Pflanzen mit einer reichen historischen Vergangenheit, einem Strom von Legenden und Überzeugungen.

Weiße Heuschrecke oder Robinie weiße Farbe heute vertreten durch Hunderte von Hunderten von Arten, zu deren Dekoration ein Mann eine Hand hatte. Eine dieser Optionen für visuelle Auffälligkeiten war Robinienrosa:

  • Die Farbe seiner Farben kann sein hellrosa und dicht gefärbtund sogar mit einem lila Schatten. Die Form der Blüten, Blätter und Früchte lässt jedoch keine Zweifel in Bezug auf die weißblumigen Pflanzen aufkommen, und dies ist auch kein Wunder, da beide aus den allgemeinen Grenzen der Taxonomie - der Hülsenfruchtfamilie - herauskamen.
  • Robiniya pink kleiner (nicht höher als 10 Meter), nicht so langlebig, aber erholt sich von der ganzen Schönheit seiner Blüte, was zweimal pro Saison passiert.
  • Die Blüten sind größerund nicht lose hängend und in dichten aufrechten Blütenständen gesammelt.
  • Sie hat nicht das dicke, berauschende Aroma, das die weiß getönte Verwandte hat: In einigen Fällen riecht sie überhaupt nicht. Aber Bestäuber finden ihre Blüten genau und hinterlassen nicht die gesamte Blütezeit.
  • Sie hat keine modifizierten Nebenblätter, die sich bilden weiße Akaziendornenund, falls vorhanden, ist es sehr klein und weich.
  • Für die Klebrigkeit von jungen Trieben, Blattstielen und Blütenständen, die mit klebrigen (drüsenförmigen) rötlichen Haaren bedeckt waren, erhielt die rosa Akazie einen anderen, weniger klangvollen Namen - Robinia Adhesive.
  • Gärtner vermerken als Vorteil dieser Art - besondere Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen (unter -30 ° C) und abnorme Hitze (+ 30 ° C).
  • Was ist üblich bei Pflanzen, die sich in der Farbe der Blütenstände unterscheiden.

    Wie bei der weißen Verwandten, der rosa Robinie:

    • verzweigtes, horizontales Wurzelsystem, mit dem Hänge, Sandsteine, Brachflächen,
    • es ist durch Wachstumsintensität gekennzeichnet, insbesondere in den ersten Lebensjahren, wenn sein Wachstum 30-60 cm pro Saison erreicht,
    • Diese Anlage verträgt die Gasverschmutzung der Stadt, Bodenversalzung der Uferböschungen,
    • Wie alle Pflanzen dieser Familie ist es aufgrund eines komplexen Photosyntheseprozesses in der Lage, Stickstoff im Boden anzusammeln.
    • Robinia gummy ist ein Vorrat an nützlichen Substanzen, die vom Menschen geschätzt werden: ätherische Öle, Flavanoide und Tannine, organische Säuren,
    • Die visuelle Wirkung eines blühenden Baumes wirkt sich besonders auf Frauen aus: Harmonisierung der emotionalen Sphäre, Linderung depressiver Zustände, Wiederauffüllung der Bioenergetik.

    Robiniya ist klebrig und wie man es erkennt


    Natürlich das offensichtlichste Zeichen werden während der Blüte sichtbar, Es gibt jedoch morphologische Merkmale, die es ermöglichen, Robinienrosa in jedem Stadium der Entwicklung zu erkennen:

    1. Baum von mittlerer Kraft, mit einem Stiel bedeckt dunkelbraune glatte Rinde.
    2. Es wächst mit Wurzeltrieben und muss daher regelmäßig beschnitten werden.
    3. Die Knospen sind vegetativ und generativ, eng an den Trieb gepresst, unterscheiden sich in Größe und Form (letztere sind größer und runder).
    4. Blätter sind gefiedert, gesammelt aus 13-20 ovalen Blättern von hellgrüner Farbe, ihre Rückseite ist grau gefärbt, klebrige Haare bedecken lange Blattstiele, die Pflanze ist laubabwerfend, aber bis zum Herbst ändert sich die Farbe der Blätter nur wenig, außer dass sie sich verdunkeln, sie fallen oft ohne Vergilbung ab.
    5. Große zygomorphe Blüten sind in dichten aufrechten Blütenständen gesammelt, die komplexe Blütenform ist charakteristisch für alle Pflanzen der Hülsenfruchtfamilie und ist für kräftige und schwere Bestäuber: Bienen, Hummeln und sogar Vögel. Um Bestäuber anzulocken, verwendet der Baum nicht so sehr einen zu schwachen Duft, sondern eine Färbung der Blütenstände: alle Schattierungen von Pink und Pink-Lila. Reichlich blühend.

    Sie blüht zum ersten Mal zu Beginn des Sommers (Ende Mai - Anfang Juni). Nachdem sie ihre Kraft wiedererlangt hat, blüht sie in drei Wochen (Ende Juli) bis zum Herbst zum zweiten Mal und lässt bis zu fünf Blütenwellen zu.

  • Früchte - klebrige Schote mit Samen (bis zu 10 Stück) in einer harten Schale. Garantierte Samenkeimung - 10 Jahre. Reife bis November, kann den ganzen Winter am Baum hängen.
  • Pflege und Fortpflanzung von Robinia


    Die Pflanzenpflege besteht aus einem obligatorischen Paket agrartechnischer Maßnahmen:

    • Landung auf einem sonnigen Hügel Unter Berücksichtigung des Kronenwachstums, das der Projektion des Wurzelstandorts (bis zu 10 m Durchmesser) unter Schutz vor ständigem Wind entsprechen kann, stellt die Pflanze keine erhöhten Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens: Sie ist bereit, auch auf schlechten Böden zu wachsen.
    • Frühling pristvolnyh Triebe beschneiden und getrocknete verletzte Zweige,
    • intensive Bewässerung in der Anfangsphase des Wachstums und in der Zeit der Dürre,
    • Jäten Radkreis,
    • Top Dressing Mineraldünger ab Blühbeginn (im 3. Jahr),
    • Schutz gegen Frost in der Zeit der Bildung eines Bäumchens (bis zu 3 Jahre).

    Für die Raumpflanzung ist die Robinienart nicht geeignet, im Garten kann sie jedoch die dominierende Zusammensetzung oder das dominierende Element der Gruppenpflanzung sein. Die Aufgabe wird durch die Möglichkeit, diese Pflanze auf drei Arten zu vermehren, vereinfacht:

    • Aussaat von geschädigten Samen, die mit einer Garantie von 100% keimen bei Luft t + 20-25 ° C, Wenn die Samen in einem geschlossenen Boden ausgesät wurden, ist ein Keimling bis zu einem halben Meter zum Umpflanzen geeignet.
    • Durch Schneiden der seitlichen Wurzeln in das Nährsubstrat wird der Trieb, der nach 4 Wochen erscheint, bis zum Ende des Sommers eine Höhe von 60 cm haben.
    • Pfropfen auf einen wild wachsenden Bestand (für die Reinheit der Art werden alle Triebe der Mutterpflanze sorgfältig entfernt).
      Letzter Tipp

    1. Die Reproduktion des Robinia-Klebstoffs erfolgt im Frühjahr vor der Wiederbelebung der Saftbewegung.
    2. Denken Sie beim Anpflanzen von Pflanzen daran, dass die Fähigkeit, Wurzeltriebe zu entfernen, den Anbau von Gartenkulturen beeinträchtigen kann. Ein blühender Baum, der für Bienen attraktiv ist, kann eine schlechte Nachbarschaft mit einem Fenster oder einem Pavillon sein.

    Als nächstes sehen Sie ein Foto von einer rosa Akazie:

    Beschreibung und allgemeine Merkmale der Anlage

    Akazie ist eine ziemlich alte Kultur, die vor vielen Jahren bekannt wurde. Das alte Volk verband es mit vielen Glaubenssätzen und Göttern und betrachtete es als Symbol für Heiligkeit und Reinheit. Ägypter, Slawen, Juden und viele andere Nationen bewunderten seine Schönheit und nutzten seine heilenden Eigenschaften, um viele Krankheiten zu zerstören.

    Heutzutage ist Akazie eine wunderbare Pflanze für Bienen, dank derer diese kleinen Arbeiter leckeren und süßen Honig herstellen. Aus Akazien werden verschiedene Substanzen gewonnen, Abkochungen und Tinkturen hergestellt, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken.

    Aus botanischer Sicht ist Akazie ein mittelgroßer Strauch oder Baum mit einem gut entwickelten Wurzelsystem.

    Diese Pflanze hat helle Blüten, die in verschiedenen dunklen oder hellen Tönen erscheinen können. Der Stamm und die Zweige eines Baumes sind normalerweise dunkelbraun und mit Borsten oder Dornen bedeckt. Die Blätter können verschiedene Formen, Größen und Grüntöne haben.

    Im Allgemeinen ist Akazie in jeder Hinsicht ein erstaunlicher Baum, der sich durch Schönheit, Zartheit, Einzigartigkeit, Heilung und kosmetische Eigenschaften auszeichnet. Viele Gärtner pflanzen diese Pflanze als Symbol für Glück und Frieden. Und andere glauben, dass die Akazie ein Baum des Glücks ist, indem man sie pflanzt, was einen großen Erfolg in Bezug auf Liebe, Finanzen und Familie bedeutet.

    Die beliebtesten Arten und Sorten

    Akazie ist eine einzigartige Pflanze, die auf vielen Kontinenten der Welt vorkommt. Sie hat eine große Anzahl von Unterarten, die bei allen Wetter- und Klimabedingungen gewachsen sind.

    Dank der Arbeit der Züchter haben sich viele Artenqualitäten, die zuvor nur schwach entwickelt waren, verbessert. Erfahrene Gärtner züchten aktiv die beliebtesten Arten in ihren Parzellen, von denen die folgenden hervorstechen:

    • Sticky Acacia ist der bekannteste Vertreter der Akazie aus Nordamerika. Erkennungsmerkmale dieser Art sind das hohe Wachstum eines Baumes (bis zu 12 Meter), ein dünner dunkler Stamm (Durchmesser von 40 Zentimetern), kleine Blüten in einem rosafarbenen Farbton, die auf 15 Stücken je Pinsel gesammelt werden.
    • Die neue mexikanische Akazie ist einer der häufigsten Sträucher, in dem einige US-Bundesstaaten beheimatet sind. Seine Höhe liegt normalerweise zwischen 2 und 8 Metern. Die Pflanze hat einen dünnen dunkelbraunen Stamm, der mit kleinen Dornen bedeckt ist. Die Blätter dieses Vertreters sind klein oval. Die Blüten sind klein und werden auf jedem Pinsel in 15 Stücken gesammelt. Normalerweise haben sie einen weißen oder hellvioletten Farbton.
    • Die borstenhaarige Akazie ist der kleinste Vertreter der weißen Akazie, deren Höhe normalerweise 3 Meter erreicht. Unter den Hauptmerkmalen dieser Sorte unterscheiden viele Gärtner einen mit kleinen Borsten bedeckten Stamm, kleine Blüten von lila Farbe und große Blätter, die aus abgerundeten Blütenblättern gesammelt wurden.
    • Akazie ist großartig - eine der häufigsten Arten von Akazien, deren Hauptmerkmale ein geringes Wachstum des Baumes (bis zu 4 Meter), kleine grüne Blätter und kleine kugelförmige Blüten sind, die einem kleinen Löwenzahn ähneln.
    • Langblättrige Akazie ist eine einzigartige Akazienart, die sich von vielen der bekanntesten Sorten stark unterscheidet. Die durchschnittliche Höhe dieses Baumes beträgt 9 Meter. Und die Hauptunterscheidungsmerkmale dieser Akazie, die viele Gärtner in Betracht ziehen: schnelles Wachstum, dank dessen die Akazie nach 5 Jahren einen bestimmten Punkt erreicht und dann nur noch in breiten, schmalen grünen Blättern, duftenden, blassgelben Blüten, die einen langen Pinsel bilden, wächst.

    Mit geeigneten Büschen

    Akazie ist ein einzigartiger Zierbaum oder Strauch, mit dem viele Legenden, Geschichten und Legenden verbunden sind. Aus all diesen Quellen kann geschlossen werden, dass die Akazie eine alte Pflanze ist, deren Pflanzregeln sich im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelt haben.

    Heutzutage ist es kein so langer Prozess, aber es hat immer noch seine eigenen „Tücken“ und „Fallen“, an denen die Pflanze sterben kann. Akazien werden normalerweise mit Hilfe von Samen gepflanzt. Um also alles richtig zu machen, müssen die folgenden Grundregeln für das Pflanzen beachtet werden:

    • Samen zum Anpflanzen sollten in spezialisierten Blumengeschäften gekauft werden, die diese speziellen Produkte anbieten. So können Sie sicher sein, dass die Samen mit speziellen Präparaten behandelt werden und nicht mit verschiedenen Krankheiten infiziert sind.
    • Nachdem Sie die Samen für einige Zeit gekauft haben, müssen Sie sie an einem kühlen, dunklen Ort lagern. Die Behälter für Samen sind normalerweise Kästen oder Kästen, die die Samen vor unnötigem Licht schützen. An dem Ort, an dem die Samen gelagert werden, sollten sie nicht zu nass sein, damit sie nicht vor der festgelegten Zeit keimen können.
    • Die Aussaatzeit der Samen sollte den äußeren Temperaturbedingungen entsprechen. Gewöhnlich werden Akaziensamen im zeitigen Frühjahr gepflanzt. Befindet sich jedoch zu diesem Zeitpunkt noch Schnee in Ihrer Nähe, sollten Sie die Samen nicht einpflanzen, da sie gefrieren und absterben. Die Samen müssen gepflanzt werden, wenn die ersten Knospen auf den Bäumen erscheinen.
    • Vor dem Pflanzen müssen Akaziensamen einer Wärmebehandlung unterzogen werden, die die Immunität des Samens stärkt und seine dicke Haut zerstört, wodurch das Eindringen von Feuchtigkeit in den Kern des Samens verhindert wird.
    • Für den Anbau von Akaziensamen benötigen Sie eine spezielle Erde, die Sie in einem speziellen Blumenladen erwerben können. Zur Verbesserung der Bodenqualität können Entwässerungssubstanzen wie Flusssand und Holzkohle zugesetzt werden.
    • Vor dem Pflanzen muss ein kleines Gewächshaus aus dem Tank organisiert werden, in dem ein feuchtes Mikroklima mit einer ausreichenden Menge an Wärme, Luft und Licht herrscht.
    • Nach dem Pflanzen der Samen ist es notwendig, reichlich Wasser zu produzieren, das die Samen mit einer ausreichenden Menge Feuchtigkeit versorgt.

    Selbstpflege und Kultivierung

    Die Pflege und Pflege von Akazien erfordert viel Zeit, Mühe und Energie. Diese Pflanze muss all ihre Liebe und Fürsorge geben. Akazie ist ein anspruchsloser Baum, aber Sie sollten einige Grundregeln der Pflege befolgen, dank derer die Pflanze gedeiht und Sie mit ihrer Schönheit erfreut. Erfahrene Gärtner beachten unter solchen Regeln Folgendes:

    • Bewässerung (Was die Bewässerung von weißer Akazie betrifft, ist alles sehr einfach. Der Strauch muss nur zum ersten Mal gewässert werden, damit die junge Pflanze an der Stelle bleibt, an der sie gepflanzt wurde. Ältere Bäume müssen sehr selten gewässert werden, in der Regel in trockenen Zeiten, in denen die Pflanze nicht gewässert wird Aus dem Boden wird genügend Feuchtigkeit gewonnen. In normalen Zeiten wird ein Akazienbaum durch Niederschlag umgangen.)
    • Düngemittel (Akazie ist eine Pflanze, die sich in aller Ruhe für alle Arten von Düngemitteln eignet. Sie hat jedoch immer noch bevorzugte Düngemittel, unter denen erfahrene Gärtner Mineralstoffe (Kalium, Phosphor, Stickstoff, Magnesium) und organische Stoffe (Torf, Kompost, Humus, Gülle) erwähnen. Darüber hinaus bevorzugt Akazie viele andere Düngemittel, z. B. Entwässerung (eine Mischung aus gebrochenen Ziegeln, Kies, Flusssand und Ton) oder synthetische.
    • Beschneiden (Beschneiden von Akazien - ein rein dekorativer Vorgang, der durchgeführt wird, um die Form der Pflanzenkrone zu verbessern. Das Beschneiden einer Pflanze muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, da sonst die Triebe beschädigt werden können. In der Regel suchen Gärtner die Hilfe erfahrener Personen, die überschüssige Triebe sorgfältig entfernen und die Baumkrone formen.)
    • Unkraut jäten (Der Boden unter der Pflanze muss in regelmäßigen Abständen von Unkräutern befreit und von schädlichen Unkräutern befreit werden. All dies muss jedoch mit größter Sorgfalt geschehen, um das Akazienwurzelsystem nicht zu beschädigen. Weben Sie den Boden in der Regel einige Zentimeter um den Stamm, damit er mit Sauerstoff gesättigt und mit den erforderlichen Bestandteilen versorgt werden kann.)
    • Es ist wichtig zu bedenken, dass es unmöglich ist, neben der Akazie Pflanzen mit einem großen Wurzelsystem zu pflanzen, da der Akazie verschiedene Nährstoffe aus dem Boden fehlen und die Pflanze absterben wird. Insbesondere ist es unmöglich, Zwiebelpflanzen in der Nähe der Akazie zu pflanzen, die zu viel Feuchtigkeit und Dünger benötigen.

    Weiße Akazie: kurze Beschreibung

    Acacia ist eine Holz- oder Strauchpflanze. Gehört zur Familie der Hülsenfrüchte. Rhode Acacia hat etwa 750-800 Arten.

    Etymologen erklären die Herkunft des Namens des Baumes aus dem griechischen Wort ake, was "Dorn, Dorn" bedeutet - bei vielen Arten von Akazien sind die Nebenblätter in Dornen verwandelt.

    Eine Vielzahl von Holzarten führte zu einer kleinen Verwirrung. Infolgedessen wurden ähnliche Pflanzen, die zu anderen Gattungen und Familien gehörten, Akazien genannt. So wird beispielsweise eine Seidenakazie als Baum der Gattung Albizia bezeichnet, eine gelbe Akazie gilt als Strauch der Gattung Caragan.

    Weiße Akazie ist in mehrere Unterarten unterteilt: weinend, kugelförmig, regenschirmförmig, kleinblättrig, pyramidenförmig, golden. Jeder von ihnen hat einen unterschiedlichen Grad an Frostbeständigkeit und Beständigkeit gegen städtische Bedingungen. С возрастом растения становятся более крепкими и выносливыми, с каждым годом все лучше переносят неблагоприятные факторы и холода.

    Древесина акации ценная, используется как топливо, в кораблестроении, для изготовления дверей, паркета. Кора и цветки используются в составе лекарственных препаратов. Дерево может жить до 50 лет.

    Weiße Akazie gehört zu einer der am häufigsten vorkommenden Zierarten. Ausgehend von der Beschreibung der Pflanze werden die Merkmale ihrer Anpflanzung und Kultivierung in der Datscha eingehend untersucht.

    Auswahl gesunder Akaziensämlinge beim Kauf

    Besonderes Augenmerk sollte auf die Auswahl der Sämlinge und den Pflanzort gelegt werden. Davon werden maßgeblich die Entwicklung und das Aussehen des Baumes in Zukunft sowie die Auswahl der Maßnahmen abhängen, um ihn zu pflegen.

    Überprüfen Sie vor dem Kauf sorgfältig den Stamm eines Akaziensämlings - er sollte mit einem gut entwickelten Wurzelsystem nicht zu dünn sein. Es ist besser, Pflanzen mit einem geschlossenen Rhizom zu nehmen, aber gleichzeitig darauf zu achten, dass sie in einem Behälter wachsen und nicht kurz vor dem Verkauf gepflanzt werden. Es ist notwendig, solche Sämlinge zu nehmen, deren Rhizome aus den Drainagelöchern des Topfes herausschauen.

    Optimale Landezeiten

    Experten empfehlen, Akazien als Samen und Setzlinge im Frühjahr zu pflanzen. Sämlinge werden so lange im Freiland gehalten, bis sie Knospen haben.

    Ein unerwünschterer Zeitraum für das Pflanzen ist der Herbst. Wenn die Akazie zu diesem Zeitpunkt gepflanzt wird, besteht die Gefahr, dass unreife Wurzeln in feuchten und kalten Böden von Fäulnis befallen werden. Sämlinge aus dem Container können auch im Spätsommer gepflanzt werden - Frühherbst, wenn es keine heißen Tage gibt.

    Standortwahl und Bodenvorbereitung

    Da ein erwachsener Baum sehr groß wird und eine weit verbreitete Krone hat, sollte der Pflanzungsort anfangs weiträumig gewählt werden, damit er die Möglichkeit hat, voll zu wachsen und sich zu entwickeln. Der Pflanzenabstand von 2,5 m ist einzuhalten.

    Akazie wächst am liebsten im Licht, daher ist zu beachten, dass der Schatten anderer, höherer Bäume nicht darauf fällt.

    Der Baum wächst gut auf jedem Boden, auch wenn er erschöpft ist. Weder Wind noch Dürre sind für ihn schrecklich. Es toleriert jedoch kein nahes Auftreten von Grundwasser.

    Der ideale Boden für Akazien ist eine Mischung aus Sand und Kompost unter Zusatz von Asche (alter Kalk, Dolomitpulver oder zerkleinerter Kalk).

    Es wird nicht empfohlen, weiße Akazien neben Obstbäumen zu pflanzen, da dies das Wurzelsystem beeinträchtigen kann. Diese Kultur sollte auch von den Orten entfernt sein, an denen Kinder spielen. Erstens, da der Baum eine Honigpflanze ist, gibt es während der Blütezeit viele Bienen in der Nähe der Akazie. Und zweitens sind die Samen und andere Pflanzenteile giftig.

    Pristvolny Kreis unter der Akazie muss sauber gehalten werden - es lohnt sich nicht, zusätzliche Pflanzen darin zu pflanzen.

    Richtiges Pflanzen von weißen Akaziensämlingen

    Es ist nicht erforderlich, die Sämlinge in ein zu tiefes Pflanzloch zu legen, da dies zur Entstehung einer Wurzelkrankheit führen kann. Es ist notwendig, die Größe des Rhizoms in der Breite und etwas tiefer als die Länge der Wurzel zu graben.

    Setzlinge mit offenem Wurzelsystem werden so beschnitten, dass die Oberseite der Unterseite entspricht. Sie können verkürzen und Rhizom. Wenn Akazien auf Lehmboden gepflanzt werden, sollte der Boden der Grube entwässert werden - eine 10-20 cm dicke Schicht Kies. Wenn Sie den Boden sofort düngen möchten, tun Sie dies mit Hilfe von „Nitroammofoski“ (60-80 g pro Vertiefung).

    Ein Pflock wird in den Boden der Grube getrieben, der Sämling wird in das Loch gelegt, seine Wurzeln werden sorgfältig begradigt und mit Erde bedeckt. Der Wurzelhals sollte sich gleichzeitig auf gleicher Höhe mit den Grubenrändern befinden. Dann ist der Sämling gut gewässert. Es wird empfohlen, den Boden im stängelnahen Kreis mit einer Schicht von 5-7 cm zu beschmutzen und Torf als Mulch zu verwenden.

    Weiße Akazie bezieht sich auf schnell wachsende Bäume.und wenn eine ordnungsgemäße Bepflanzung und Pflege durchgeführt wurde, ist es unter günstigen Wachstumsbedingungen möglich, eine jährliche Zunahme von 60 bis 80 cm (in den ersten Jahren auf 1,2 m) in der Höhe und 20 bis 30 cm in der Breite zu erzielen. Die Blüte erfolgt im Alter von drei, vier Jahren.

    Pflege für Akazienweiß

    Wenn die Wahl des Standortes und die Bepflanzung gemäß allen Empfehlungen durchgeführt wurden, ist die Pflege der weißen Akazie einfach - sie wird minimal: periodisches Gießen, Düngen, falls erforderlich, Beschneiden.

    Die Pflanze kann erst drei Jahre nach dem Pflanzen düngen. Hierfür eignet sich jeder komplexe Dünger, zum Beispiel Kemira-Universal. An einem Baum werden 100-120 g benötigt. Dünger während der Blütezeit und im Juli auf den Boden streuen und leicht damit bestreuen.

    Im August ist es ratsam, die Akazie mit Kalium mit Kaliumsulfat (30 g) oder Asche (1 Tasse) zu füttern.

    Da weiße Akazien keine Staunässe mögen, wird die Bewässerung nur für junge Pflanzen benötigt. Ältere Bäume werden nur während langer Trockenperioden bewässert. In der restlichen Zeit haben sie genügend Feuchtigkeit, was mit dem Niederschlag einhergeht.

    Der Boden unter dem Baum muss in regelmäßigen Abständen Unkraut jäten, um Unkraut zu zerstören.

    Krankheits- und Schädlingsresistenz

    Weiße Akazien zeichnen sich durch eine hohe Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge aus. Gelegentlich kann es durch das Saugen von Parasiten angegriffen werden: Betrüger und Sägefliege. Aufgrund ihrer schädlichen Aktivität hört die Pflanze auf zu wachsen, bleibt in der Entwicklung zurück und die Triebe krümmen sich.

    Um diese Insekten abzuschrecken, wird mit Auskochen von Insektizidpflanzen gesprüht: Black Henbane, Hellebore, Hemlock Spotted. Bei Massenverletzungen muss auf die Behandlung mit chemischen Insektiziden zurückgegriffen werden: „Aktara“, „Karbofos“, „Rovikurt“ usw.

    Schutz für den Winter junger Akazienbäume

    Die Wurzeln einer jungen weißen Akazie für bis zu drei Jahre müssen vor dem Winter mit einer 10-cm-Schicht aus getrockneten Blättern und Torf bedeckt werden. Der Baum selbst kann mit Hessisch oder Vliesstoff umwickelt werden.

    Damit die Pflanze etwas aushärten kann, wird sie nach dem Fall der Blätter abgedeckt, wenn sich recht kaltes Wetter eingestellt hat.

    Weiße Heuschrecke - ausgezeichnet schmackhaft

    Robinie hat eine Reihe nützlicher Eigenschaften. Der Hauptvorteil ist, dass aus dem Nektar köstlicher und wertvoller Honig gewonnen wird. Akazien-Medoproizvoditelnost, nach verschiedenen Quellen, ist bis zu 1000 kg pro 1 ha, was sehr hohen Raten entspricht.

    Akazienhonig ist insofern wertvoll, als es Mai ist und diätetisch. Seine Süße ist nicht süßlich, sie hat eine transparente Farbe, kristallisiert lange nicht und wird nicht sauer.

    Wir haben versucht, Ihnen alle detaillierten Informationen über die Akazie und ihre landwirtschaftlichen Techniken zu geben. Wie Sie sehen können, ist es einfach, diesen Baum zu züchten. Hauptsache, Sie haben den Wunsch und bemühen sich ein wenig. Der Baum sieht wunderbar aus, wenn er alleine gepflanzt wird, oder wenn er in Gruppen, in Gassen und Hecken gepflanzt wird.

    Beschreibung und Geschichte

    Es ist bekannt, dass authentische Vertreter der Acacia-Familie in den tropischen Regionen der südlichen Hemisphäre gefunden wurden. Dazu gehört die beliebte Mimose. Sowohl echte Akazien als auch Robinien-Pseudoakazien zeichnen sich jedoch durch eine besondere thermophile und historische Vergangenheit aus, die mit einer Vielzahl von Legenden und Überzeugungen bedeckt ist.

    Gegenwärtig besteht die weiße Akazie aus 700 verschiedenen Arten und Sorten, an deren Entwicklung die Menschen gearbeitet haben. Unter ihnen ist die beliebte Sorte rosa Akazie. Aus den Schlüsselbeschreibungen dieser Kultur sollte wie folgt hervorgehoben werden:

    • Der Baum kann eine hellrosa Farbe mit lila Tönen haben. Die Form der Blüten rosa Sorte ähnelt belotsvetny, was nicht seltsam ist, weil beide Kulturen stammten aus der Taxonomie der Hülsenfruchtfamilie,
    • Die Höhe erwachsener Pflanzen erreicht 10 Meter, was deutlich weniger ist als die der weißen Robinie. Gleichzeitig ist die Lebenserwartung kürzer, aber die Schönheit der Blüte erfreut den Haushalt zweimal pro Saison, was ein unbestreitbarer Vorteil ist.
    • Die Blütenstände bestehen aus großen Blüten, die dem Baum einen unwiderstehlichen Reiz verleihen,
    • Ein dichtes, berauschendes Aroma, das Verwandten der weißen Farbe eigen ist, fehlt praktisch. Manchmal riechen die Blüten überhaupt nicht, doch Insektenbestäuber finden in ihnen eine wertvolle Nährstoffquelle, weshalb die Pflanze eine ausgezeichnete Honigpflanze bleibt.
    • Geänderte Nebenblätter, die gewaltige Spitzen erzeugen, fehlen vollständig. Wenn sie sind, dann sind ihre Größen sehr klein,
    • Sehr oft wird die Kultur als "klebrig" bezeichnet, was mit den klebrigen Eigenschaften von jungen Trieben, Blattstielen und Blütenständen zusammenhängt, die mit rötlichen Drüsenhaaren bedeckt sind.
    • Gärtner schätzen es für seine hervorragende Beständigkeit gegen negative Temperaturen (die Kultur hält Temperaturen unter -30 Grad Celsius stand). Gleichzeitig überträgt die Anlage perfekt anormale Wärme bis zu +30 Grad Celsius.

    Was bei Robinia pseudoacacia mit unterschiedlich gefärbten Blütenständen üblich ist

    Trotz der unterschiedlichen Farbe der Blütenständehaben beide Kulturen:

    • horizontales Wurzelsystem, verzweigter Typ mit ausgezeichneter Fähigkeit, Hänge, Heiden und Sandsteine ​​zu stärken,
    • hervorragende Wachstumsrate, die sich besonders intensiv in den ersten Lebensjahren bemerkbar macht. Während dieser Zeit wächst die Kultur um 30-60 Zentimeter pro Saison,
    • Fähigkeit, in rauen städtischen Bedingungen und auf sauren Böden von Seekais zu wachsen,
    • Fähigkeit, durch die komplexeste Photosynthese Stickstoff im Boden anzusammeln. Übrigens ist eine ähnliche Eigenschaft in allen anderen Mitgliedern der Familie vorhanden,
    • Als Bestandteil von Robinia enthält der Klebstoff eine unglaublich große Menge an wertvollen Substanzen, Mineralien, Vitaminen, Makro- und Mikronährstoffen. Aufgrund solcher Eigenschaften begannen die Menschen, es für verschiedene Zwecke zu verwenden,
    • blühender Baum lässt Sie Stress abbauen, Depressionen loswerden und einen besonderen Frieden spüren,

    Anhänger der Psychologie und der alten chinesischen Lehre glauben, dass die rosafarbene Farbe ein ausgezeichnetes Mittel zur Therapie ist, das die negativen Erscheinungen in Form von Wut, Reizbarkeit oder innerer Spannung beseitigt.

    Andere Eigenschaften von Robinie

    Robinie gilt als erstaunliche Honigpflanze und wird daher von verschiedenen Insekten, einschließlich Schmetterlingen, bestäubt. Früchte haben länglich-lineare Form und sind flache braune Hülsen. Ihre Länge beträgt 5 bis 12 cm und die Breite 1 bis 1,5 cm. Die Zusammensetzung der Robinienwurzeln enthält einzigartige Bakterien, die zur Erzeugung von Luftstickstoff beitragen, was sich positiv auf die Fruchtbarkeit der Bodenzusammensetzung auswirkt. Die Lebensdauer eines Baumes erreicht 300 Jahre.

    Aus hochwertigem Holz Robinie Pseudoacacia, die erstaunliche mechanische Eigenschaften, Beständigkeit gegen Zerstörer und ein attraktives Aussehen hat, erstellen verschiedene Objekte, Möbel, Musikinstrumente, Dekorationen Dekorationen. Der Kern des Baumes ist so stark, dass er dem Kern der Eiche praktisch nicht unterlegen ist. Zwar gibt es bei der Verarbeitung solcher Hölzer in der Zimmerei viele Schwierigkeiten, daher ist nicht jeder damit einverstanden, etwas von Robinia zu tun. Aufgrund ihrer hervorragenden Haltbarkeit und Festigkeit bilden sie jedoch auf der Grundlage des Materials Pfähle, Pfosten, Schwellen, Scheunen, Zäune und Brücken. Der Baum behält auch bei längerer Einwirkung von Feuchtigkeit seine optische Ausstrahlung. Die Einsätze fanden bei den Landwirten Nachfrage von ihnen schaffen tychiny.

    Die inländische Version der Pseudoakazie wurde 1601 in Nordamerika eingeführt. In Russland erschien die Pflanze zu Beginn des 17. Jahrhunderts.. Kultur ist seitdem sehr gefragt. und gewinnt die Herzen vieler Gärtner und Gärtner.

    Robinia zieht aufgrund seiner hervorragenden Gülleeigenschaften ganze Kolonien bestäubender Insekten an. Frischer Honig aus rosa Akazie hat eine transparente Farbe und ein zartes Aroma. Es gehört zu den besten und leckersten Bienenprodukten. Darüber hinaus kristallisiert es nicht lange, was besonderen Respekt verdient. Aus einem Baum entstehen bis zu 15 Kilogramm des wertvollsten Honigs.

    In den Samen und Blumen stecken etwa 12 Prozent der ätherischen Öle, die ihre Anwendung in der Parfüm- und sogar in der Kaffeeindustrie gefunden haben. Und das Produkt schafft einen Kaffeeersatz.

    In der Sommerperiode von Juni bis Juli enthalten die Blätter etwa 200 Gramm Vitamin A und 220-240 mg% Ascorbinsäure. Junge Blätter werden häufig als Viehfutter verwendet.. Auch basierend auf ihnen entsteht eine blaue organische Farbe. Aus dem Bast werden Schwerter, Kulis und allerlei Gefäße hergestellt.

    Wie man die Pflanze Robinie Pseudoacacia herausfindet

    Die wichtigsten Sortenmerkmale zeigen sich in besonderer Weise während der Blütezeit, obwohl die Kultur aufgrund einiger morphologischer Unterschiede zu jeder anderen Jahreszeit leicht zu erkennen ist.

    • Der Baum zeichnet sich durch mittlere Lebenskraft und einen Stängel aus, der mit glatter dunkelbrauner Rinde bedeckt ist.
    • Während es wächst, wächst es mit Basalsprossen, was Hobbygärtner dazu zwingt, regelmäßige Schnittaktivitäten durchzuführen. Fehlen sie, wird die Pflanze schnell zu dick und verliert ihre Dekorativität.
    • Vegetative und generative Knospen fest an die Triebe gepresst. Sie können durch Größe und Form unterschieden werden. Vertreter der generativen Gruppe sind größer und gerundet,
    • Die Kultur hat gefiederte Blätter, die aus 13-20 ovalen Blättern mit hellen Grüntönen bestehen. Auf der Rückseite ist eine graue Tönung zu erkennen, und klebrige Haare wickeln lange Blattstiele vollständig um. Die Pflanze gehört zu den sommergrünen Pflanzen, obwohl bis zum späten Herbst satte Grüntöne auf den Blättern verbleiben. Sehr oft fällt das Laub unter Beibehaltung seiner früheren Farbe,
    • Große Blüten bilden aufrechte, dichte Blütenstände. Gleichzeitig haben sie alle eine komplexe Form, die allen Mitgliedern der Hülsenfruchtfamilie eigen ist. Die Bestäubung einer Kultur kann nur von starken Bestäubern durchgeführt werden, einschließlich Bienen, Hummeln und manchmal Vögeln. Um ähnliche „Gäste“ für sich zu gewinnen, verwendet Robinie Pseudoacacia kein Aroma. es ist nicht stark genug, nämlich die Farbe der Blütenstände, mit allen möglichen Farben. Während der Blüte sieht die Pflanze sehr üppig und erstaunlich aus,
    • Während der Entwicklung erscheinen klebrige Früchte mit Samen auf dem Baum, die bis zu zehn in einer harten Schale der klebrigen Schote sein können. Samen sind in der Lage, eine ausgezeichnete Keimung für 10 Jahre aufrechtzuerhalten. Die Reifung erfolgt im November, während sie den ganzen Winter über frei am Baum hängen.

    Die Wissenschaft hat bewiesen, dass Robinie ein falsches Sortiment hat, das alle vorteilhaften Eigenschaften der weißen Sorte aufweist. Sehr oft auf seiner Basis schaffen hochwirksame fiebersenkende und entzündungshemmende Medikamente, Diuretika, ablenkende Reibung im Kampf gegen Neuralgie und Radikulitis. Auch mit Hilfe von Robinia behandeln Pseudoacacies Gastritis und chronische Manifestationen von Magengeschwüren. Aus den ätherischen Ölen der Robinie Pseudoacacia entstehen hervorragende kosmetische Präparate, die in vielen Ländern der Welt nachgefragt werden. Die Pflanze wurde in der Volksmedizin und in der amtlichen Medizin verwendet.

    Pflanzen und pflegen

    Um den Anbau zu Hause so erfolgreich wie möglich zu gestalten, muss jeder Gärtner eine Reihe von landwirtschaftlichen Tätigkeiten ausführen:

    • Auswahl von ausreichend beleuchteten Stellen auf einem kleinen Hügel zur Landung. Es ist wichtig zu verstehen, dass mit zunehmender Krone der Durchmesser 10 Meter erreichen kann. Daher ist es notwendig, den Baum vor dem ständigen Aufprall starker Zugluft zuverlässig zu schützen. Für die Bodenzusammensetzung gibt es keine besonderen Anforderungen an die Robinie-Pseudoakazie. Gute Wachstumsproduktivität zeigt sich bei schlechten, schweren Formulierungen, aber wenn Sie lange Zeit eine ausgezeichnete Blüte genießen möchten, ist es natürlich besser, fruchtbare Lösungen mit einem reichen Nährstoffangebot zu bevorzugen
    • im Frühjahr muss der Baum beschnitten werden, wobei alle Baumstämme und getrockneten oder verletzten Äste entfernt werden,
    • In den frühen Wachstumsphasen und bei starker Austrocknung der oberen Bodenschichten ist eine reichliche Bewässerung erforderlich.
    • es ist wichtig, nicht zu vermeiden, den Radkreis zu jäten,
    • Die Verwendung von Mineraldüngern beginnt zu Beginn der Blüte.
    • Der Frostschutz muss im Stadium der Keimlingsbildung im Alter von bis zu drei Jahren gewährleistet sein.

    Es ist nicht möglich, rosa Akazien zu Hause zu züchten, aber Einzel- und Gruppenpflanzungen sind im Garten willkommen. Selbstkultivierung es wird besonders einfach aufgrund der breiten Möglichkeiten der Reproduktion. Kultur wird heute auf folgende Weise propagiert:

    • mit Hilfe von geschorenen Samen, deren Keimung 100 Prozent erreicht, falls das Temperaturregime von + 20 + 25 Grad genau gewährleistet ist. Zum Umpflanzen in den offenen Boden sind nur halbe Meter Sämlinge geeignet,
    • durch Schneiden der Seitenwurzeln in ein Nährsubstrat. In diesem Fall kann der Austritt in wenigen Monaten auf 60 Zentimeter anwachsen.
    • durch Pfropfen auf einen wild wachsenden Bestand (um eine Sorte zu erhalten, werden alle Triebe des Muttersämlings entfernt),

    Unter den wertvollen Tipps für eine erfolgreiche Landung von Robinienpseudoakazien ist es wichtig, Folgendes hervorzuheben:

    • Die Vermehrung der Kultur muss im Frühjahr beginnen, bevor der Saftfluss einsetzt.
    • Vergessen Sie nicht, dass die Pflanze Wurzeltriebe auswerfen kann, was sich auf die Gartenfrüchte niederdrückend auswirken kann. Darüber hinaus ziehen Blütenstände Bestäuber an,

    Pink Acacia - zu Recht sehr interessant, schöner und nützlicher Baum. Die nützlichen Eigenschaften sind so umfangreich, dass viele noch nichts davon wissen.

    Während der Blütezeit kann eine solche Pflanze ein sehr lebendiges Design für Stadtparks, Freizeitstraßen oder Gehöftterritorien werden und eine spektakuläre Ergänzung zur Landschaftsgestaltung darstellen. Eine Kultur zu Hause aufzubauen ist sehr einfach. Es genügt, eine Reihe verbindlicher Regeln einzuhalten, und Sie werden vom Endergebnis angenehm überrascht sein, und der Baum wird Sie lange mit seinem Duft und seiner dekorativen Wirkung begeistern.

    Робиния клейкая: ботаническая характеристика

    Робиния клейкая (она же розовая акация и лжеакация) ― дерево, принадлежащее роду Робиния, семейству Бобовые. Естественный ареал захватывает юго-восток Северной Америки. Вид выбирает для произрастания горные ландшафты.

    Устоявшееся название этого солнцелюбивого дерева, завезённого в сады Франции из Северной Америки, — акация. Но, как видно из международного классификатора флоры — оно ошибочное. Daher werden in der wissenschaftlichen Literatur Synonyme verwendet - "falsche Akazie", "falsche Akazie", "Pseudoakazie" oder "Robinie".

    Akazien-Robinie ist durch ein schnelles Wachstum (30-60 cm pro Saison) gekennzeichnet und im Allgemeinen kann die Höhe eines erwachsenen Baumes 10 m erreichen. Crohns Lacunaire ist üppig und breit, der Stammdurchmesser beträgt etwa 30-35 cm, die Rinde ist dicht, gleichmäßig, tief dunkelbraun . Es wird als Klebstoff bezeichnet, da seine Zweige, Blattstiele, Blütenstandsachsen und Stiele aufgrund der Anwesenheit klebriger Drüsenhaare auf ihrer Oberfläche klebrig sind.

    Die Blätter der rosa Akazie sind ungerade gefiedert, jeweils in Form einer länglichen Ellipse, am Ende stumpf, die Basis abgerundet oder in Form eines breiten Keils, zusammengestellt aus 13–20 ovalen Blättchen. Die Länge des Blatttellers beträgt bis zu 20 cm, die Breite bis zu 2 cm. Junge Blätter sind vollständig mit Flaum bedeckt, während der Baum wächst, wird die Oberseite des Blatttellers kahl und die untere kann kahl oder kurz weichhaarig werden. Die Farbe der Blätter oben ist sattgrün, unten ist es graugrün. Nebenblätter sind Stacheln von bis zu 5 mm Länge, die abfallen können.

    Weißer Lack ist eine Sorte, die heute durch viele Sorten vertreten ist, und das alles dank der Auswahl und Kreuzung, die zu dieser Vielfalt geführt hat. Und eine der Varianten der Zierkultur war Pink Culture oder Sticky Robinia.

    Die Hauptdekoration der rosa Akazie ist ein üppiger, zarter Duft, ein Blumenhut. Kleine (bis zu 2 cm lange) Blüten werden in 10-15 Stücken in glatten bürstenartigen Blütenständen (bis zu 10 cm Länge, bis zu 5 cm Breite) zusammengefasst. Ihre rosa Farbe kann entweder sehr hell oder gesättigt sein. Die Zeit, in der die rosa Akazie stark blüht, ist im Juni. Bei günstigen klimatischen Bedingungen ist eine doppelte jährliche Blüte möglich: die erste zu Beginn des Sommers und die zweite im August.

    Früchte aus akazienrosa Samen, geschlossen in länglichen (bis zu 9 cm langen) klebrigen Schoten mit gebogenem Ende, locker mit Drüsenhaaren bedeckt. Die Samen selbst sind ebenfalls länglich (bis zu 0,4 cm lang), braun gefärbt und haben eine glatte, nicht glänzende Oberfläche. Die Fruchtreife beginnt im August und endet im November. Während der gesamten Winterperiode können sie an einem Baum hängen, ohne herunterzufallen.

    In Rosa Robinie: Verzweigtes, horizontales Wurzelsystem, das es ermöglicht, Hänge, Sandsteine ​​und Ödland zu stärken.

    Robinia gummy ist seit 1791 eine dekorative Kultur. In Ländern mit günstigen klimatischen Bedingungen (Mittelmeer, Südrussland) wird es aktiv in Garten- und Parkensembles eingesetzt. Zu dekorativen Zwecken als Einzelbäume und Gruppen gepflanzt.

    Rosa Akazie: Pflanzen und Pflege

    Rosa Akazie ist eine ziemlich launische Pflanze, daher sollten Gärtner die Regeln für das Pflanzen und die Pflege eines tropischen „Gastes“ genau befolgen. Sie liebt es, an gut beleuchteten, erhabenen, eingezogenen Orten zu wachsen. Da sich die Krone der exotischen Schönheit ausbreitet und einen Durchmesser von 10 m erreicht, muss der Baum offen sein.

    Die Wahl eines Landeplatzes für Robinia wird durch den Lichtbedarf bestimmt. Unter der Sonne entwickelt es sich besser. An schattigen Stellen wächst es ebenfalls, blüht aber nicht so stark und kann unter Frost leiden. Natürlicher rosa Schutz gegen den Nordwind (Hauswand, Schuppen oder Zaun) ist auch für Rotkehlchen wünschenswert.

    Damit Robiniengummi lange und reichlich blühen kann, braucht es einen leichten und fruchtbaren Boden. Und zu Beginn der Blüte müssen Sie zusätzlich füttern. Grundsätzlich ist die rosa Akazie für die Zusammensetzung des Bodens anspruchslos, kann auch auf schwerem, nährstoffarmem Boden gut wachsen, in diesem Fall ist jedoch keine üppige Blüte zu erwarten.

    Rosa Akazie mäßig gegossen. Ein reichliches Einbringen von Wasser in den Boden ist nur für eine junge gepflanzte Pflanze und bei starker Austrocknung des oberen Bodenhorizonts erforderlich. Regelmäßig sollte pristvolny Kreis jäten.

    Für eine bessere Blüte und die Bildung einer schönen Krone beschneiden jeden Frühling. Wurzeltriebe werden abgeschnitten, mit denen die rosa Akazie sehr aktiv überwachsen ist, sie entfernen beschädigte und abgestorbene Äste.

    Zu Hause pflegt Robinia Sticky diese Art von Garten ausschließlich nicht. Die Kultivierung ist mit verschiedenen Methoden der Pflanzenreproduktion nicht schwierig:

    1. Samen. Die Keimung beträgt fast 100 Prozent. Keimen Sie die Samen bei einer Temperatur von 20 - 25 ° C. In offenen Boden umgepflanzten Sämlingen erreichte die Höhe 0,5 m.
    2. Stecklinge. Die Seitenwurzeln werden gepfropft und in ein mit Nährstoffen gesättigtes Substrat gelegt. Triebe erscheinen schnell, wachsen schnell (einige Monate können bis zu 50 cm hoch werden).
    3. Pfropfen. Pfropfen auf einen wilden Bestand. Um Sortenmerkmale zu schonen, werden mütterliche Triebe herausgeschnitten.

    Rosa Robinie vermehrt sich im Frühjahr, bis die Bewegung des Saftes beginnt.

    Gärtner, die sich dazu entschließen, eine falsche Akazie auf dem Grundstück zu pflanzen, sollten berücksichtigen, dass der Baum Wurzeltriebe produzieren kann, was für die in der Nachbarschaft wachsenden Gärten und Gartenkulturen ungünstig ist. Beachten Sie auch, dass rosa Blüten für bestäubende Insekten attraktiv sind.

    Akazienrosa in den Vororten

    Robinia ist hitzeempfindlich und dürreresistent, daher interessieren sich viele Gärtner dafür, ob die Kultur in der Moskauer Region und allgemein im Mittelgürtel des Landes wachsen wird. In mittleren Breiten wird die Art hauptsächlich durch Samen vermehrt. Sie können einen Sämling aus einer anderen Region mitbringen, aber es ist unwahrscheinlich, dass er Wurzeln schlägt, da er nicht an die örtlichen klimatischen Bedingungen angepasst ist. Selbst wenn es Wurzeln schlägt, wächst es und entwickelt sich schwach. Einige Gärtner üben das Züchten durch Pfropfen auf weiße Akazien.

    Während es wächst, erhöht sich der Winterwiderstand von Robinia. Aber wenn der Winter hart ist, können dünne Zweige und Enden von dicken Ästen gefrieren. Junge Pflanzen können an der Schneekante einfrieren. Wenn die Wurzeln jedoch lebendig sind, wird die Pflanze dank ihrer schnellen Wachstumsfähigkeit und der aktiven Freisetzung von Trieben wiederhergestellt.

    Um Bestäuber anzulocken, verwendet Robinia Sticky nicht so sehr einen zu schwachen Duft, sondern eine Farbe der Blütenstände: alle Schattierungen von Pink und Pink-Lila.

    Damit junge Pflanzen nicht einfrieren, sind sie in den ersten Lebensjahren für eine kalte Zeit abgedeckt. Spunbond wird als Heizung verwendet. Wenn der Winter verschneit ist, können Sie einfach den Schnee auf dem Baum skizzieren. Einige Gärtner machen Schutz aus Sackleinen. Biegen Sie den oberen Teil der Krone für den Winter kann nicht sein. Zweige können beschädigt werden, was das Wachstum der Kultur verlangsamt.

    Rosa Akazie: heilende Eigenschaften

    Robinie klebrig - eine Pflanze, die nicht nur schön blüht, sondern auch heilt. Die heilenden Eigenschaften von Blumen und anderen Teilen des Akazienbaums. In rosa Blüten sind ätherische Öle, nützliche Säuren, Tannine. Blätter sind reich an Flavonoiden und Glykosiden. Die dünne Rinde junger Pflanzen ist mit Tanninen, Ölen und Sterinen gesättigt.

    Robinie klebrige Eigenschaft aller heilenden Qualitäten der weißen Akazie: als Teil der fiebersenkenden und entzündungshemmenden Drogen, der Diuretika, der ablenkenden Reibung mit Neuralgie und der Radikulitis, in der Behandlung der Gastritis und des Ulkus.

    In vielen homöopathischen Präparaten gegen Geschwüre, Gastritis und Migräne ist ein Extrakt einer jungen falschen Akazienrinde in der Zusammensetzung enthalten. In der Volksmedizin werden Rinde und Blätter nicht verwendet, da in diesen Pflanzenteilen eine erhebliche Konzentration der giftigen Verbindung - Alkaloid Robinin - vorhanden ist. Zuvor wurde ein starkes Abführmittel aus Blättern und Rinde hergestellt. Die Blüten enthalten viel weniger Rotkehlchen und werden daher in der Schulmedizin aktiv eingesetzt.

    Die Rezepte für die Zubereitung und Dosierung von Volksheilmitteln müssen genau befolgt werden. Überdosierung verursacht Erbrechen und Kopfschmerzen.

    Zu Heilzwecken werden im Juni auf dem Höhepunkt der Blüte rosarote Robinienblüten gesammelt. Ganze Blütenstände abschneiden. Es muss darauf geachtet werden, die Blüten nicht zu beschädigen und die dünnen Äste des Baumes nicht zu zerbrechen. Die gesammelten Knospen werden auf sauberes Papier oder Tuch gelegt. Sammlung an einem schattigen, gut belüfteten Ort getrocknet. Getrocknete Rohstoffe in Papierbündeln an einem kühlen Ort lagern.

    Aus den getrockneten Blüten der rosa Akazie bereiten Sie verschiedene medizinische Tinkturen vor:

    1. Blumenaufguss bei Erkältungen, zum Auswerfen und Entspannen. Ein Teelöffel getrockneter Blumen wird mit einem Glas gekochtem Wasser übergossen und besteht auf einer halben Stunde. Trinken Sie dreimal täglich einen Esslöffel.
    2. Blüteninfusion bei Urolithiasis und anderen Erkrankungen des Harnsystems. Ein Esslöffel blumiger Rohstoffe wird mit einem Glas gekochtem Wasser übergossen und besteht auf einer halben Stunde. Trinken Sie dreimal täglich 1/3 Tasse nach den Mahlzeiten.
    3. Alkohol Tinktur der Säure des Verdauungssaftes. Ein Esslöffel blumiger Rohstoffe wird mit einem halben Glas Alkohol (40 Prozent) übergossen und 2 Wochen an einem schattigen Ort aufbewahrt. Trinken Sie 2 mal täglich 20 Tropfen in Wasser gelöst.
    4. Alkoholtinktur zur äußerlichen Anwendung bei Osteochondrose, Krampfadern, Rheuma, Radikulitis. Nehmen Sie 80 g einer Mischung aus frischen und getrockneten Blumen, gießen Sie ein Glas Alkohol ein und lagern Sie es 2 Wochen an einem schattigen Ort. Auf die Kompressen auftragen und einreiben.

    Robinia Falschlack mit rosa Blüten ist eine sehr schöne exotische Pflanze, die eine persönliche Handlung veredeln kann, zu einem hellen, sichtbaren, für das Auge angenehmen Detail einer Garten- und Parklandschaft wird und auch eine Reihe nützlicher Heilkräfte besitzt. Viele Gärtner haben ihre Würde bereits geschätzt und sich in ihren Ländereien "niedergelassen".

    Unterkunft auf einem Grundstück von Obstbäumen und Sträuchern

    Wie viele Obstbäume und Beerensträucher können auf der Baustelle gepflanzt werden und wie man sie richtig platziert

    Fast alle Gartenpflanzen sind sehr lichtbedürftig und wachsen gut, blühen und tragen Früchte nur im Freiland. Schattierungen hemmen sie, verringern den Ertrag und die Qualität drastisch. Daher ist es das erste Anliegen des Gärtners, während des gesamten Lebens des Gartens die richtigen Lichtverhältnisse auf dem Gelände sicherzustellen. Eine solche Bepflanzung sollte man nicht zulassen, wenn hohe Wälder und Zierbäume mit der Zeit anfangen, Licht von weniger hohen Früchten zu nehmen, und letztere - um Beeren, Gemüse und andere niedrigwachsende Pflanzen zu beschatten. Außerdem sollten Pflanzungen benachbarte Gebiete nicht stören und beschatten.

    Zeichnen Sie vor dem Pflanzen den exakten Parzellenplan im Maßstab 1:50 oder 1: 100, dh 1 cm auf dem Plan entspricht 0,5 oder 1 m auf dem Parzellenplan, und zeichnen Sie die Position von Gebäuden, Wegen, Landeplätzen und Projektionen von Kronen aller Bäume im vollen Alter darauf und Sträucher, Gemüserücken und Blumenbeete. Nur so kann die Anzahl der Bäume und Sträucher, die sinnvoll platziert werden können, richtig berechnet und die Flächen und Formen der Blumenbeete und Blumenbeete ermittelt werden. Basierend auf diesen Berechnungen sowie den Grundsätzen für die Auswahl von Kulturpflanzen und Sorten und der Erfahrung von Hobbygärtnern wird die folgende Tabelle erstellt.

    Ungefähre Bestandsmenge und deren Verhältnis für Gartengrundstücke unter verschiedenen Bedingungen in der Region Moskau (Gesamtfläche von 600 m 2, 450 m 2 unter Garten und Garten):

    * Die Flächen unter Gemüse, Blumen und Erdbeeren sowie die Anzahl der Beeren- und Ziersträucher in den ersten 6-8 Jahren des Gartenlebens können viel größer sein.

    Mit einer guten landwirtschaftlichen Technologie auf dieser Seite können Sie jährlich 500-800 kg Obst und Beeren und 150-300 kg Gemüse erhalten, was den Bedarf einer Familie von 4-6 Personen sichert.

    Es sollte nicht in der Nähe von Obstbäumen und Beerensträuchern gepflanzt werden. Johannisbeeren, Stachelbeeren und insbesondere Himbeeren sollten von Apfelbäumen entfernt gepflanzt werden, und letztere sollten getrennt von Kirschen und Pflaumen gepflanzt werden. Stachelbeersträucher sollten nicht neben den Sträuchern schwarzer und roter Johannisbeeren gepflanzt werden (Schwefelpräparate zur Bekämpfung von Johannisbeer-Knospenmilben, die Stachelbeerblätter abfallen lassen). Schon beim Anpflanzen eines Gartens muss auf die erneute Bestäubung von Bäumen und Sträuchern seltener Kulturen geachtet werden: Birnen, rote süße Asche, Sanddorn, einige neue Pflaumensorten, essbares Geißblatt, Actinidia, Zitronengras, Johannisbeer-Stachelbeer-Hybriden.

    Es ist notwendig, nahe oder nahe genug an Pflanzen einer anderen Sorte derselben Kultur oder Hybridsorte zu wachsen. Im Sanddorn kann ein männlicher Baum für mehrere Frauen in benachbarten Gebieten wachsen, und während der Blüte können ein paar Zweige daraus entnommen und in ein Gefäß mit Wasser in der Krone weiblicher Bäume gestellt werden. Bei Actinidia und Zitronengras ist es auch ratsam, eine Pflanze mit männlichen Blüten unter Pflanzen mit bisexuellen oder funktional weiblichen Blüten zu haben.

    Es muss auch die gegenseitige Beeinflussung von Pflanzen berücksichtigt werden, die sich als Nachbarn auf demselben Gartengrundstück herausgestellt haben. Über diesen Effekt durch gasförmige und flüssige Sekrete - Allelopathie - ist nur sehr wenig bekannt, aber es ist bereits etwas zu bemerken. Es ist beispielsweise bekannt, dass ein Walnussbaum durch seine Sekrete Apfelbäume schädigt und sogar tötet. Offensichtlich schadet die Kartoffel dem Apfel mit seinen Wurzelsekreten. Der Apfelbaum hemmt wiederum auch Kartoffeln. Gewöhnliche rote Eberesche hemmt eindeutig das Wachstum benachbarter Apfelbäume und anscheinend nicht nur Apfelbäume. Rosskastanie, Tanne, Berberitze, Viburnum, Rose und Wildrose, Flieder, Chubushnik, weiße Akazie, japanische Quitte, Magnolie, Chrysantheme, Wermut, Salbei haben eine hohe allelopathische Aktivität. Das Wachstum einiger Pflanzen wird durch Wurzelausscheidungen von Tomaten und Gurken, Weizengras und Luzerne unterdrückt. Es gibt auch eine vorteilhafte gegenseitige Beeinflussung von Pflanzen. Zu solchen erfolgreichen Nachbarschaften gehören Thuja und Tulpen, Thuja und Kapuzinerkresse, Karotten und Bohnen, Karotten und Lauch und andere Zwiebeln, Karotten und Bohnen, Sellerie und Blumenkohl, Sellerie und Tomaten usw.

    Es ist nicht notwendig, die Büsche und Bäume in Reihen zu platzieren, um gerade Wege und Beete zu schaffen. Kann in freien Gruppen gepflanzt werden, wodurch bestimmte Zonen entstehen, die durch einen gewundenen Pfad verbunden sind. An Orten ohne Bäume und Sträucher ist es ratsam, eine einzige Erdbeer-Gemüse-Fruchtfolge von 8 bis 10 "Feldern" zu erstellen - Flächen von 15 bis 20 m2, die 1 bis 3 Jahre lang von Graten, einschließlich Blumen und, falls erforderlich, von kultureller Grasnarbe (Rasen) besetzt sind. Der Rasen verbessert die Bodenstruktur und befreit ihn von Krankheitserregern, die für Gemüse, Erdbeeren und Obstkulturen gefährlich sind.

    Sträucher werden nicht weiter als 1 m von der Grenze und Obstbäume nicht weiter als 3 m von der Grenze entfernt um das Gartengrundstück herum aufgestellt. Es wird empfohlen, Bäume in einem Abstand von 3 m von den Gebäuden zu pflanzen, damit hohe Gebäude den Bäumen bei Tageslicht keinen Schatten spenden. In einer Reihe werden Bäume mit voluminösen Kronen auf hochwachsenden Wurzelstöcken in einem Abstand von 3-4 m voneinander und Bäume auf niedrigwachsenden Wurzelstöcken sowie Kirsch- und Pflaumenbäume in einem Abstand von 2-3 m aufgestellt.

    Die Abstände zwischen den Baumreihen erhöhen sich bei hochwachsenden Wurzelstöcken auf 4 bis 5 m, bei Apfel- und Birnenbäumen bei niedrigwachsenden Wurzelstöcken, Kirschen und Pflaumen auf 4 bis 4 m. Apfel- und Birnenbäume, die in Form flacher Kronen (Palmette) geformt sind, werden normalerweise nach einem Muster von 2-3 × 3-4 m (bei stark wachsenden Wurzelstöcken) und 1,5-2 × 3-3,5 m (bei wachstumsarmen Wurzelstöcken) angeordnet.

    Eine gemischte Platzierung von Obstbäumen und Beerensträuchern im Gartenbereich ist zulässig, wenn der Abstand zwischen den Bäumen in der Reihe um 1-2 m und zwischen den Reihen um 1-1,5 m zunimmt. Die Platzierung auf der Website kann unterschiedlich sein.

    Wenn Obstbäume auf Hügeln gepflanzt werden müssen (der Grundwasserspiegel ist näher als 1–1,5 m von der Bodenoberfläche entfernt), können die Abstände in der Reihe und zwischen den Reihen wie oben genommen werden. Dank dieser Technik vergrößert sich der Durchmesser der Kuppe von Jahr zu Jahr, und in wenigen Jahren erscheint eine irdene Wand hintereinander. Manchmal werden Bäume sofort auf Erdschächten mit einer Höhe von 30 bis 50 cm gepflanzt, und dann streuen sie jährlich die Erde auf beiden Seiten des Schachts und vergrößern ihre Breite um 10 bis 15 cm. Nach 10-15 Jahren wird die Breite des Schachts um 1-2 m und mehr zunehmen.

    An Hängen mit einer Steilheit von mehr als 8–10 ° werden Bäume in einem Abstand von 3–4 m voneinander in Sodenlinien oder auf großen Terrassen über den Hang gestellt. Diese Platzierung der Bäume verhindert, dass der Boden den Hang spült. In den Reihen, die über dem Hang stehen, ist das Anpflanzen von Bäumen und Beerensträuchern erlaubt.

    SPRACHE DER BLUMEN was Blumen bedeuten und was sie bedeuten

    • 1 Victorian Flower Language: Die Geschichte der Floriographie
    • 2 Was bedeuten Blumen in der Sprache der Blumen?
    • 3 Was bedeuten Blumen? Bedeutung von Blumen
    • 4 Blumenschilder und Bräuche

    Jeder Engländer, der den "Viktorianer" gehört hat - stellt sofort die Blumen dar. In der viktorianischen Ära wurden überall Blumen geschmückt: vom Valentinstag bis zu Kutschen mit Pferden.

    Daher wurde eine besondere Art der Kommunikation geschaffen - die viktorianische Sprache der Blumen. Blumenarrangements können für den Laien wie ein einfaches ästhetisches Kunstwerk wirken.

    Sehr wenige Menschen wissen, dass bestimmte Arten von Farben und bestimmte Arten von Farbkombinationen eine bestimmte Bedeutung und Emotionen bedeuten.

    Dieses schöne Kommunikationsmittel nennt man „Florographie“ oder „Sprache der Blumen“.

    • Diese vielfältige Kunstform entstand im viktorianischen Zeitalter in England (19. Jahrhundert), damit die Menschen ihre Gefühle auf codierte Weise ausdrücken können.

    Bald wurde die viktorianische Blumensprache zur Tradition und gewann europaweit an Beliebtheit.

    Die Viktorianer glauben fest an die Kraft ihrer Botschaften mit Blumen. Sie setzen die Kenntnis der Farbsprache und den richtigen Umgang mit Farben mit Umgangsformen, Höflichkeit und gepflegtem Erscheinungsbild gleich.

    Charlotte de la Tour schrieb 1818 in Paris das erste Wörterbuch und den ersten Selbststudienführer zur viktorianischen Sprache der Blumen, Le Language des Fleurs. Das Buch schuf eine Sensation und wurde zu einer echten Sensation.

    Вдохновленная этой популярной работой, мисс Carruthers из шотландского города Инвернесс, в 1879 году написала книгу «Flower Lore: The teaching of Flowers Historical, Legendary, Poetical and Symbolical». Эта книга стала первоисточником и стандартом для цветочного символизма в США и Великобритании.

    • Цветы предоставили возможность тихого общения и передачи слов на расстоянии.
    • Кроме того, запах конкретного растения на носовом платке говорил больше многих слов, и этот способ передачи сообщений очень быстро стал популярным.

    Die Öffentlichkeit schenkte der viktorianischen Blumensprache große Aufmerksamkeit, und es erschienen immer mehr Bücher über Floriographie. Aber sie hatten keinen solchen Erfolg wie die beiden genannten.

    Was bedeuten Blumen in der Sprache der Blumen?

    Es gibt mehrere Autoreninterpretationen der gleichen Blumenarten und ihrer Färbung. Zum Beispiel kann sich Hortensie auf die Unempfindlichkeit oder Wertschätzung des Empfängers für seine Vergebung beziehen.

    Daher ist es wichtig, dass alle Bedeutungen von Farben dieselbe Bedeutung haben und nicht verwechselt werden. Andernfalls kommt es zu Missverständnissen, die zu Trauer oder sogar ernsthaften Gerichtsverfahren führen können.

    Bis heute sind es die ersten beiden Bücher über Florographie, die am wichtigsten sind.

    Entgegen der landläufigen Meinung bedeuten Blumen nicht nur Liebe. Früher hatte jede Geste ihre Bedeutung. Ob es sich um festsitzende Blumen am Haar auf der linken, rechten Seite oder auf der Oberseite des Kopfes handelt. Jetzt sind diese Zeichen vergessen.

    Es gibt eine Vielzahl von Farben, und sie vermitteln die gleiche große Anzahl menschlicher Emotionen. Einige Blumen sind von sehr hohem Wert und müssen sich nicht unbedingt ähnlich sein.

    Zum Beispiel ist es bekannt, dass eine gelbe Rose Freundschaft bedeutet, aber nicht viele Menschen wissen, dass sie immer noch Verrat bedeuten kann? Wer weiß, dass Korianderblüte Lust bedeutet?

    Es gibt genug mehr oder weniger bekannte oder bedeutende Farben, die eine ernste Bedeutung haben, aber die Leute kümmern sich nicht darum.

    • Blätter BasilikaZeigen Sie zum Beispiel Hass
    • Dope bedeutet falscher Charme
    • Dill spricht darüber, wer allen Lobes wert ist
    • Wild Geißblatt zeigt Inkonsistenz an
    • Besen ist das Markenzeichen nachdenklicher Schönheit
    • Lotus kann Beredsamkeit oder entfremdete Liebe bedeuten

    Ein Mann kann seine Gefühle mit der richtigen Auswahl an Blumen nach dem ersten Date oder einem romantischen Abendessen ausdrücken. Eine großartige Option, um Schneeglöckchen zu verschicken, die mit Minze dekoriert sind, damit er Wärme und Pflege zeigt.

    Ein Mann, der sich am Vorabend schlecht benimmt und mit anderen Frauen geflirtet hat - dann soll er Flieder für Demut oder Brombeere als Zeichen der Reue geben.

    Wenn Sie die Beziehung beenden möchten, können Sie eine gestreifte Nelke senden, wie während des Krieges von Scarlet und White Rose.

    In unserer Zeit sind die kleinen Nuancen der viktorianischen Blumensprache fast in Vergessenheit geraten.

    Die rote Rose vermittelt jedoch immer noch leidenschaftliche und romantische Liebe. Und weiße Rosen sind immer noch ein Ausdruck von Tugend und Keuschheit, während gelbe Rosen sich für Freundschaft und Hingabe eignen.

    Auch wenn die genaue Bedeutung und Übersetzung der Blumensprache verloren geht, sprechen die Blumen immer noch ihre eigene Sprache.

    Besonders Blumen mit religiöser oder symbolischer Bedeutung. Die biblische Literatur enthält viele Hinweise auf Blumen. Und im Mittelalter glaubte man, dass Blumen magische Kräfte haben. Deshalb wurde den Blumen in den königlichen Gärten ein Ehrenplatz verliehen.

    • In der Tat ist es sehr einfach, Ihre wahren Gefühle zu vermitteln - Sie müssen nur die richtigen Blumen auswählen! Sprechen Sie anmutig und hell in der viktorianischen Sprache der Blumen, und es wird Ihnen im modernen Leben helfen.

    Vergessen Sie nicht, die beiliegende Karte zusammen mit dem Blumenstrauß zu senden, um die Bedeutung der Farben zu erklären, da der Empfänger möglicherweise nicht sehr gut in der Floriographie ist.

    Was bedeuten die Blumen? Bedeutung von Blumen

    Acacia - geheime Liebe

    Azalee - Mäßigung

    Nelke, pink - Frauenliebe

    Kamille - Energie

    Narzisse - Aufmerksamkeit oder Selbstsucht

    Daisy - Unschuld

    Cornel - Haltbarkeit

    Geißblatt - Großzügigkeit und treue Zuneigung

    Iris - Nachricht

    Efeu - Loyalität

    Jasmin - mit freundlicher Genehmigung

    Lavendel - Misstrauen

    Lily - sauber

    Calendula - Traurigkeit

    Mirth - Liebe und Ehe

    Eiche - Gastfreundschaft

    Oleander - seid vorsichtig

    Orangenblüten - Keuschheit

    Stiefmütterchen - Nachdenklichkeit

    Immergrün - Freundschaft

    Quitte - Versuchung

    Rhododendron - Gefahr

    RoseEins ist die Einfachheit

    Türkische Nelke - Galanterie

    Distel - Ungehorsam

    Tulpe - Ruhm

    Seerose - Reinheit des Herzens

    Glyzinien - Ich hänge an dich

    Zinnie - Gedanken an abwesende Freunde

    Blumenschilder und Bräuche

    Hier sind nur die beliebtesten Pflanzen und ihre Bedeutungen. Darüber hinaus gab es spezielle Anzeichen, die abergläubisch wirken könnten. Aber die Sprache der Blumen manifestiert sich in ihnen.

    • Wer von uns hat in seinem Leben nicht mindestens einmal die Blütenblätter der Kamille abgerissen und gesagt: "Liebt - liebt nicht?"

    Es gibt einen langjährigen Brauch, der mit der ersten Frühlingsblume in Verbindung gebracht wird. Dieses Zeichen besagt, dass Sie die erste Blume im Frühling am Montag getroffen haben - Glück, am Dienstag - Ausführung von Plänen, Mittwoch - Hochzeit, Donnerstag - einen kleinen Gewinn, Freitag - Reichtum, Samstag - ein Unglück und Sonntag - viel Glück in wenigen Wochen.

    • Sogar Königin Victoria glaubte an die Sprache der Blumen. Daher war es die Myrte, die im Brautstrauß enthalten war, als Symbol für lange und glückliche Liebe.

    Später wurde diese Myrte gepflanzt und bis heute wird bei jeder königlichen Hochzeit eine kleine Myrte zum Strauß hinzugefügt. Jedes Blumenarrangement bei einem Hochzeitsfest wird durch Myrte ergänzt.

    INTERESSANTES ZU THEMA:

    1.LEGENDEN ÜBER MÜHLEN - WENIG LIEBE UND EIN GLÜCKLICHES ENDE!

    2.GORNING UNREINIGTE PFLANZEN - WIRD RICHTIG UND DER SCHULSTUDENT!

    3. WIE IST ES RICHTIG UND EINFACH, BLUMEN ZU TROCKNEN?

    Wir wünschen Ihnen, viktorianische Blumen in Ihr Leben zu lassen und glücklich zu sein!

    Sehen Sie sich das Video an: Du steckst eine Rose in eine Kartoffel und pflanzt sie ein. 2 Monate später? Das ist einmalig. (Oktober 2021).

    Загрузка...

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send