Topfblumen und Pflanzen

Zamioculcas: 3 Zuchtmethoden und -regeln für den Anbau

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn man die großen Blätter eines Dollarbaums von weitem sieht, ist es nicht sofort klar, dass es echt ist. Hohe Stängel mit harten gefiederten Blättern ziehen die Aufmerksamkeit einer reichen dunkelgrünen Farbe auf sich. Dicht und glänzend wirken sie plastisch, verlieren aber nicht ihre dekorative Wirkung. In letzter Zeit werden Zamiokulkas (so heißt diese Blume) zunehmend in Büros und Wohnungen verwendet. Es unterscheidet sich von anderen Zimmerpflanzen durch seine besondere Form, da es keinen Stamm und keine Äste als solche hat. Der Busch besteht aus hohen fleischigen Stielen (sie sind die Blätter), die in getrennte, ziemlich große Blätter zerlegt sind. Das Wurzelsystem wird in Form einer mit Wurzeln bewachsenen Knolle dargestellt. Es ist nicht verwunderlich, dass sich viele für die Frage interessieren, wie man einen Dollarbaum vermehrt. Immerhin, weder Triebe noch Samen, tut es nicht. Nein, Zamiokulkas können blühen, aber auch unter natürlichen Bedingungen sehr selten. Wenn Sie zu Hause wachsen, werden die Samen nicht gebunden, auch nicht durch künstliche Bestäubung. Und es ist nicht mehr so ​​wenig übrig - vegetative Fortpflanzung. Übrigens, genau so vermehren sich Zamiokulkas unter natürlichen Bedingungen. Dies ist der günstigste Weg, um einen neuen Busch zu bekommen, obwohl er auch anständig warten muss.

Wie vermehrt man einen Dollarbaum?

Es ist möglich, neue Zamiokulkas zu züchten, indem einer der Pflanzenteile abgetrennt und bewurzelt wird, der erhalten wird durch:

Unabhängig von der verwendeten Methode beginnt der Dollarbaum erst, nachdem er eine Knolle gebildet hat, seine Laubmasse aufzubauen. Beim Schneiden kann es einige Monate dauern, bis das Schneiden zu wachsen beginnt. Während dieser Zeit stirbt häufig der oberirdische Teil der Pflanze ab, bevor sich die jungen Stängel bilden.

Kennzeichnet weidende zamiokulkas

Es ist besser, mit dem Pfropfen im zeitigen Frühjahr zu beginnen, während das Wurzeln sowohl in Wasser als auch unmittelbar im Substrat möglich ist. Dazu passen die Stecklinge aus:

  1. Eine ganze Broschüre. Es wird an der Basis geschnitten, die unteren Blätter werden entfernt und der Zweig wird verwurzelt.
  2. Fragment der Verzweigungsliste. Der Stiel wird in Stücke geschnitten, so dass jeder mindestens ein Paar Federblätter hat.
  3. Fragment des Stiels. Blattfedern werden aus dem fleischigen Stiel geschnitten und dieser selbst ist in Segmente von bis zu 8 cm Länge unterteilt. Im Gegensatz zu anderen Wurzeln „stehen“ die Stecklinge nach dem Schneiden der Haut flach.
  4. Separate Packungsbeilage. Gesunde kleine Blätter werden geschnitten, getrocknet und in einem Gewächshaus in heller Erde verwurzelt.

Eine ganze Niederlassung zu verwurzeln ist einer der schnellsten Wege. Je größer der Stiel, desto schneller wächst die Knolle und die Pflanze beginnt sich über dem Boden zu entwickeln. Separate Blätter bei erfolgreicher Bewurzelung ergeben jedoch 3 neue Blätter pro Jahr, und dies ist bestenfalls der Fall.

Fortpflanzung nach Teilung: Wann können die Knollen geteilt werden?

Obwohl ein Dollarbaum ziemlich langsam wächst, ist sein Wurzelsystem mächtig. Knollen produzieren schließlich viele pralle Wurzeln, und die Blume baut neue Knötchen auf. Infolgedessen wird die Pflanze in einem Topf überfüllt und muss umgepflanzt werden. Wenn der Strauch groß und dick ist, kann die Fortpflanzung zusammen mit dieser Prozedur kombiniert werden, indem die Mutterblume in Teile geteilt wird. Es ist notwendig, durch die Knolle zu teilen, so dass mindestens eine an jeder Delenka sein wird, die Wurzeln sorgfältig zu entwirren.

Für die Teilung ist es besser, erwachsene Exemplare zu verwenden, die eine Höhe von mindestens 50 cm erreicht haben und mehrere Knollen haben. In der "Single-Club" -Zamiokulkas-Teilung (halbiert) lohnt sich eine einzelne Knolle nicht - Sie können die Blume komplett verlieren.

Delenki getrocknet und in kleinen Töpfen gepflanzt. Ein Jahr später rollte der gewachsene Strauch in eine größere Schüssel.

Merkmale der Anlage

Zamiokulkas ist eine immergrüne Pflanze, die im tropischen Afrika beheimatet ist. Dichte glänzende Blätter von dunkelgrüner Farbe haben die Form einer langen Feder, die dicht aus einzelnen Blattplatten zusammengesetzt ist.

Zwischen den Blättern sammelt sich in einem dichten Auslauf ein üppiger Fächer von ca. 60 cm Höhe.

Der unterirdische Teil besteht aus Knollen und dicken, fleischigen Wurzeln.

Zamiokulkas blühen auch unter idealen Bedingungen seltenDas Aussehen der Blütenstände ist wenig aussagekräftig.

Blumen haben eine ungewöhnliche Form, brachte ihm den Ruhm der Pflanze - Muzhegon. Aus diesem Grund wird der unschuldige Sukkulente im Volksmund die Blume des Zölibats genannt.

Aber öfter Sie nennen es einen Dollarbaum Das zieht Geldglück an und verbessert das Wohlergehen seines Besitzers. Zamioculcas sind häufig in Büros und Bankfilialen zu finden.

Wahrscheinlich ist der wahre Grund für die Popularität von Zamiokulkas, dass es überraschend unprätentiös ist. Die Pflege zu Hause ist sehr einfach. Die Blume bevorzugt einen hellen Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Das teilweise Dimmen in Kombination mit trockener Luft ist jedoch leicht zu ertragen und eignet sich daher ideal für die Wartung in Stadtwohnungen. Sukkulenten sollten selten und mäßig gewässert werden, um sicherzustellen, dass sich kein Wasserstau im Topf befindet.

Zuchtmethoden

Wenn Sie gelernt haben, wie sich eine Zamiokulka vermehrt, können Sie bei einer der Methoden anhalten oder mehrere Optionen gleichzeitig anwenden. Wenn Sie eine Blume aus einem Steckling ziehen, müssen Sie geduldig sein.

Dieser tropische Exot zeichnet sich dadurch aus, dass die Keimung der Blätter in ihm ist extrem langsam.

Aus dem Video lernen Sie, wie man es richtig macht:

Dies ist die beliebteste Art, Zamiokulkas zu züchten. Das Wurzeln erfordert nur ein gesundes Blatt einer erwachsenen Pflanze und ein Substrat.

Die folgenden Bodentypen reichen aus:

  • gedämpftes Substrat, das keinen Humus enthält,
  • sauberer feiner sand
  • sphagnum moos,
  • Kokosfasersubstrat.

Zuerst müssen Sie Töpfe mit Erde vorbereiten. Sie können Einweg-Plastikbecher oder kleine Töpfe für Setzlinge verwenden. Stellen Sie sicher, dass diese Löcher für die Drainage sind, um überschüssiges Wasser zu entfernen.

Bereiten Sie dann das Pflanzgut vor:

  1. Schneiden Sie ein ganzes Blatt an der Basis mit einem scharfen Messer oder Skalpell, teilen Sie es in kurze Stecklinge. In den Internodien werden Schnitte gemacht, so dass jeder Schnitt 1 oder 2 Blättchen und einen Blattknoten hat.
  2. Behandeln Sie alle Abschnitte mit Aktivkohle und lassen Sie sie 2 Stunden trocknen.
  3. Stecklinge in einem leicht angefeuchteten Untergrund so einpflanzen, dass sich der untere Teil des Blattknotens im Untergrund und der obere Teil in der Luft befindet.
  4. Die ersten 2 Tage nicht wässern und dann mäßig (nach Bedarf) befeuchten.
  5. Gleichzeitig mit der Bewässerung die Stecklinge mit Wasser besprühen, bis die Blattplatten leicht benetzt sind.
  6. Der Begriff Wurzelbildung - von 2 bis 3 Monaten. Anschließend werden die Pflanzen in Töpfe geeigneter Größe umgepflanzt.


Wurzelstecklinge oder Äste können sich im Wasser befinden.
Der Vorteil dieser Methode ist, dass der gesamte Prozess sichtbar und einfach zu steuern ist.

  1. Der Schnitt ist etwa 8 cm von der Oberseite des ganzen Blattes entfernt. Der Stiel wird von den unteren Blattplatten gereinigt, wobei nur 2 - 3 obere Blätter übrig bleiben.
  2. Tauchen Sie den Schnitt in einen Wasserbehälter, der etwa halb so lang wie der Stiel ist.
  3. Wasser muss regelmäßig nachgefüllt oder komplett gewechselt werden.
  4. Der Rooting-Vorgang dauert 2 bis 3 Monate. Danach werden die Zamiokulkas in einen Topf mit Erde gepflanzt.

Wie man Zamiokulkas aus einem Blatt züchtet

Große, gut entwickelte Blattspreiten einer erwachsenen Pflanze eignen sich zum Durchwurzeln. Junge und schwache Blätter wurzeln viel schlechter, weil sich die notwendige Nährstoffversorgung für das Wachstum einer neuen Blüte in ihnen noch nicht angesammelt hat.

Zur Reproduktion von Zamiokulkasa Blatt benötigen:

  1. Blattspreite schneiden, Scheibe 2 Stunden trocknen lassen,
  2. den Schnitt mit Aktivkohle oder Kornevin (Heteroauxin) verarbeiten,
  3. Legen Sie das Blatt in eine angefeuchtete Grundierung, so dass das untere Drittel im Untergrund liegt.
  4. Wasser nach Bedarf, Stagnation des Wassers vermeiden,
  5. Die Bildung des Wurzelsystems dauert ca. 2 Monate.

Tuber Division

Da sich die jungen Zamiokulkas lange genug entwickeln, kann die Methode der Knollenzucht als die effektivste bezeichnet werden. Es ist nur für erwachsene, voll ausgebildete Exemplare mit mehreren Wachstumspunkten geeignet, die auf der Bodenoberfläche deutlich sichtbar sind.

In Ordnung um die Anlage erfolgreich in zwei oder drei Teile zu teilenist es notwendig:

  1. Löse vorsichtig die Wurzeln von Zamiokulkas aus dem Aquarium, wo er früher aufgewachsen ist.
  2. Um von den Wurzeln des Bodens zu schütteln, untersuchen Sie sie sorgfältig.
  3. Stellen Sie fest, welche Pflanzenteile zur Trennung bereit sind, dh sie haben eine eigene Knolle, einen Teil der Wurzeln und eine Rosette mit einem oder mehreren Blättern.
  4. Trennen Sie Teile des Wurzelsystems mit einem Messer oder Skalpell, um so wenig Schaden wie möglich zu verursachen.
  5. Die Schnitte mit Aktivkohle behandeln und 2-3 Stunden an der Luft trocknen lassen.
  6. Pflanzen Sie die abgetrennten Teile der Blüte in neue Behälter mit Erde, die nach allen Regeln vorbereitet wurde, und gießen Sie sie mäßig.

Pflege für eine junge Pflanze

Damit ein kleiner Zamiokulkas zu Hause gut wachsen kann, muss er günstige Bedingungen schaffen. Bis sich das Wurzelsystem entwickelt, erscheinen die schönen Blätter der Blume nicht. Daher unterscheidet sich die Pflege einer erwachsenen Pflanze von der Pflege eines Bäumchens.

Während sich das Wurzelsystem der Zamiokulkas aktiv entwickelt, färbt sich die Elternschicht oder das Schneiden allmählich gelb und verblasst. Dies liegt daran, dass alle Nährstoffe aus ihnen verwendet werden, um einen neuen Spross zu entwickeln.

Bis die ersten grünen Blätter erscheinen, sind die alten Pflanzenteile vollständig abgestorben. Die Phasen dieses Prozesses sind auf dem Foto zu sehen.

Wenn die Luft im Raum zu trocken ist, wird empfohlen, die Pflanzen mit einer Glasglocke oder einem Glas abzudecken, um die erforderliche Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Zum Lüften müssen die Sprossen regelmäßig geöffnet werden. und überprüfen Sie ihren Status.

Wenn die Pflanze eine Rosette mit 2-3 ersten Blättern zieht, muss ein mittelgroßer Topf umgepflanzt werden, damit das Wurzelsystem wachsen kann und eine vollwertige grüne Masse entsteht.

Ab diesem Zeitpunkt gilt die Blume als erwachsen.

Bedingungen des Inhalts:

  • leichtes Nährsubstrat, eine spezielle Bodenmischung für Kakteen ist ideal,
  • Die empfohlene Bodenzusammensetzung ist eine Mischung aus Rasen, Laubboden und Sand zu gleichen Teilen.
  • mäßige Bewässerung, die im Winter auf ein Minimum reduziert werden sollte,
  • gute Drainage, die bis zu ¼ des Topfvolumens aufnehmen sollte,
  • Lufttemperatur 18 - 26 ° C, Luftfeuchtigkeit 30 - 60%,
  • im Winter kann die Temperatur auf 17 - 18 ° C gesenkt werden, jedoch nicht unter 15 ° C,
  • durchschnittliche Ausleuchtung, Mangel an Zugluft,
  • 1 Mal in 2-3 Jahren in einen größeren Topf umpflanzen.

Zamioculcas wurde erst Ende des 20. Jahrhunderts als Heimpflanze kultiviert. Solche Vorteile wie Wartungsfreundlichkeit, Schlichtheit und spektakuläre Erscheinung haben ihm bereits bei Gärtnern die verdiente Popularität eingebracht.

Besucher unserer Ressource können die Materialien zur Vermehrung von Zamiokulkas studieren Es ist einfach, einen exotischen Dollarbaum zu Hause zu züchten.

Die folgenden Tipps im Video helfen Ihnen dabei:

Tuber Split

Nachfolgend finden Sie die Antwort auf die Frage, wie Zamioculcas nach Knollenunterteilung brütet:
Die Pflanze wird vorsichtig aus dem Topf genommen und die Wurzelknollen untersucht. Sie müssen Knospen oder Wachstumspunkte haben, die später Triebe ergeben. Knolle in Stücke geschnitten, Schnitte in Pulverform Aktivkohle.

Dann werden die Pflanzenteile mit den Knollen getrocknet, normalerweise 2-3 Stunden, nicht mehr, und in den Boden gepflanzt. Boden ist üblich, universell. Am Topfboden muss eine Blähtonentwässerung angebracht werden. Der Boden kann in folgenden Anteilen mit Sand vermischt werden: 1 Teil Sand und 2 Teile Erde. Lesen Sie hier mehr darüber, welchen Boden Sie für Zamioculkas wählen müssen und wie Sie damit umgehen.

Nach dem Pflanzen kann die Pflanze nicht mehr gewässert werden 4-5 Tage, dann sollte die oberste Schicht der Erde mit klarem Wasser besprüht werden.

Stecklinge

Überlegen Sie, wie Sie einen „Dollarbaum“ pflanzen, indem Sie Folgendes schneiden:
Dafür ist diese Methode geeignet ausgewachsenes Blatt einer Pflanzesind junge Blätter nicht geeignet, sie sind nicht ausreichend für die Zucht entwickelt.

Von einem erwachsenen Blatt können Sie eine ausreichende Menge an Pflanzmaterial erhalten, Zamiokulkas zu Hause pflanzen und die Stecklinge mit Freunden teilen.

Das Blatt wird in Stücke geschnitten, jedes Stück muss haben 2 Blätter, Blattspitze - 3 Blätter.

Nach dieser Prozedur sollten die vorbereiteten Stecklinge eine Weile in der Luft liegen, es ist notwendig, die Schnittpunkte mit Aktivkohle zu bestreuen (ca 1 cm Boden des Stiels) oder Kornevinom.

Stecklinge in den üblichen Universalboden pflanzen. Es ist ratsam, nach dem Ausschiffen anzulegen "Treibhauseffekt"Dazu wird der Stiel mit einem Glas abgedeckt. Bewässerung produzieren in 3-4 tagen Besprühen Sie die oberste Bodenschicht nach dem Pflanzen mit klarem Wasser. In der Regel kommt es dabei zur Knollenbildung 1-2 Monateund sechs Monate später erscheinen neue Blätter.

Blatt und Blattplatten

Lassen Sie uns überlegen, wie aus einem Blatt ein „Dollarbaum“ wächst:

Für die Reproduktion mit dieser Methode eignet sich nicht nur das adulte Blatt, sondern auch die Blattplatten der Pflanze.

Das ausgewachsene Blatt von Zamiokulkas wird geschnitten, getrocknet (viele Gärtner ziehen es vor, nur den oberen Teil des ausgewachsenen Blattes mit 5-6 Blattplatten zu nehmen). Der untere Teil wird mit Aktivkohle oder Kornevin (Wurzelwachstumsstimulator) bestreut und in den Boden gepflanzt.

Boden wird universell verwendet oder "Für Sukkulenten"Das Gießen nach dem Pflanzen der Blätter erfolgt in 3-4 Tagen, indem die oberste Schicht des Bodens mit abgetrenntem Wasser besprüht wird. Die Knollenbildung erfolgt 2-3 Monate nach dem Pflanzen.

Blattspreite werden aus einem ausgewachsenen Blatt geschnitten, getrocknet, mit Aktivkohle oder Kornevin gepudert und eingepflanzt Sand und Torfboden unter dem Glas, das den Treibhauseffekt erzeugt. Von Zeit zu Zeit muss die Bank zum Lüften angehoben werden. Das Gießen sollte wie gewohnt nach der Landung am 5. Tag durch Besprühen erfolgen. In etwa einem Monat erscheinen kleine weiße Knollen an der Basis des Blattes.

Blatt oder Zweig in Wasser

Wie kann man auf diese Weise eine Blume vermehren?
Auf diese Weise können adulte Blattpflanzen vermehrt werden. Legen Sie das Blatt vor der Bildung des Wurzelsystems ins Wasser. Aber Blumenzüchter bevorzugen Methoden Wurzel Zamioculkas in den Boden.

Weitere Informationen zum Pflanzen einer einfachen Zamiokulkas-Pflanze mit einem Faden, einem ausgewachsenen Blatt mit und ohne Wurzeln sowie einem jungen Blatt finden Sie in diesem Material.

Abgebildete Zamioculcas:

Erwachsen werden

Wenn Sie Zamioculcas in einem Blumenladen gekauft haben, müssen Sie es sofort ersetzen. Er muss sich anpassen zu den neuen Räumlichkeiten. Füttere ihn, er bevorzugt Dünger für Sukkulenten.

Stellen Sie die Blume in eine angenehme Umgebung. Diese Pflanze mag keine Entwürfe, kalt, wie jeder tropische Einwohner. Licht sollte ausreichen, aber nicht direktes Sonnenlicht.

Und Lass dir Zeit sofort aufgefüllt zu trinken Ihr neuer Mieter, vor allem nach dem Kauf. Eine Woche mindestens zu gießen ist es nicht wert. Wenn Sie Zamioculcas richtig pflegen, können Sie einen üppigen Busch mit glänzenden dunkelgrünen Blättern wachsen lassen.

Eine solche Schönheit praktisch „von Grund auf“ zu züchten, ist aus den Blattplatten der Blume selbst möglich (diese Methode wurde oben beschrieben). Seien Sie dafür geduldig und Ihre Arbeit wird belohnt.

Schneiden Sie die Blätter (es ist besser, die Blechplatten schräg zu schneiden), bestreuen Sie sie mit Aktivkohle, trocknen Sie sie und pflanzen Sie die Sämlinge in sandigen Torfboden. Boden braucht ein bisschen festnagelndamit es dicht am blatt liegt.

Um eine schnellere Verwurzelung der Blätter zu erreichen, bedecken Sie sie mit einem Glas. Überprüfen Sie nach 1-2 Monaten die Basis der Blätter, sie sollten erscheinen weiße Knötchen(Einige Blätter können austrocknen, aber es gibt keine Angst, nur das Blatt gab all seine Kraft, um die Knolle zu formen).

Wenn sich die Knötchen bilden, können die Blätter in einen Topf gepflanzt werden, und es können mehrere Stücke gleichzeitig gepflanzt werden, um eine üppige Pflanze zu züchten.

Die Reproduktion von Zamioculkas ist ein ziemlich einfacher Vorgang. Wir müssen uns nur daran erinnern, dass die Pflanze giftigDaher sollten alle Zucht- und Pflanzverfahren mit Handschuhen durchgeführt werden. Das Wachsen von Zamioculkas nimmt viel Zeit in Anspruch. Alle 5-6 Monate erscheinen neue Triebe und Blätter. Bei guter Pflege und angenehmen Bedingungen für eine Blume kann dies jedoch viel häufiger vorkommen.

Reproduktion nach Teilung

Wenn Sie eine geplante Bepflanzung im Voraus pflanzen möchten, können Sie die Gelegenheit nutzen und die Pflanze in mehrere separate Teile mit einem Wachstumspunkt aufteilen, um neue Büsche zu erhalten. Pflanzenvermehrung durch eine Knolle ist ein ziemlich einfacher Vorgang. Dazu muss lediglich die Mutterpflanze in einzelne Teile aufgeteilt werden.

Es lohnt sich jedoch, den Eingriff so sorgfältig wie möglich durchzuführen und dabei darauf zu achten, dass die Knolle nicht beschädigt wird. Nach Abschluss des Vorgangs Durch Teilen der Kultur sollten die erhaltenen Teile an die frische Luft gebracht werden, damit sie schnell trocknen können. Bei alledem ist es zwingend erforderlich, die Schnitte mit Holz oder Aktivkohle zu schneiden.

Verwenden Sie für eine qualitativ hochwertige Transplantation Behälter, die mit leichtem Boden gefüllt werden.Es kann auch ein universeller Boden sein, in den Sie etwas Vermiculit hinzufügen sollten, da dies zu einer lockeren Struktur des Substrats beiträgt. Innerhalb von drei Tagen nach dem Pflanzvorgang sollte der Trockenmodus eingehalten werden, wonach sie mit vom Spritzgerät getrenntem Wasser besprüht werden können.

Reproduktion zamiokulkasa Blatt

Diese Methode der Reproduktion beinhaltet die Durchführung einer bestimmten Liste von Manipulationen mit dem Blatt, das lohnt sich weg von einer bereits erwachsenen Kultur.

  1. Zuerst sollte das Blatt vom Strauch abgeschnitten und dann einige Stunden lang trocknen gelassen werden.
  2. Danach muss der Abschnitt zum Schneiden der Folie mit Holzkohle oder einem Wurzelstimulator für Rhizome bearbeitet werden. Dieser Prozess der Pflanzenvorbereitung ist beendet, sodass das Blatt in einen zuvor vorbereiteten Boden verpflanzt werden kann, der für jede Kultur universell ist. Es kann auch durch eine spezielle Bodenmischung ersetzt werden, die für saftige Pflanzensorten bestimmt ist.
  3. Nach drei Tagen müssen die in den Boden gepflanzten Pflanzen besprüht werden, ohne die Benetzung des Blattes selbst zu vergessen.

Nach einer Blüte muss der Züchter geduldig sein, da der Prozess der Wurzelbildung auf einem Busch eine ziemlich lange Angelegenheit ist, die ungefähr 2-3 Monate dauern kann. Zamioculcas gehört zu den seltenen Pflanzenarten, die sehr langsam wachsen und sich entwickeln. Damit sich neue Flugblätter gut bilden können, müssen Sie etwa 6 bis 7 Monate warten.

Fortpflanzung Zamiokulkas zu Hause

Unter den bequemsten Möglichkeiten Die Zucht von Zamiokulkasa im Haushalt kann als die einfachste Fortpflanzung durch Stecklinge angesehen werden. Als Pflanzmaterial können Sie einfache Triebe verwenden, die von erwachsenen Strauch-Zamiokulkas stammen. Die Reproduktion mittels eines Blattes erlaubt es nicht, eine derart große Anzahl von Stecklingen herzustellen, da in diesem Fall nur ein adultes Blatt aus der Uteruskultur verwendet wird.

Zamiokulkas können nicht mit Hilfe von jungen Blättern vermehrt werden, da aufgrund der Unterentwicklung und der Tatsache, dass sie noch unvollständig ausgebildete volle Blattplatten aufweisen, die Wahrscheinlichkeit, eine normale Krone und Blätter zu entwickeln, äußerst gering ist. Junge Blätter enthalten sehr wenig Nährstoffe, ohne die es unmöglich ist, eine normale Kultur aus dem Schnitt zu ziehen.

  1. Für die Ernte von Stecklingen ist ein entwickeltes Blatt mittleren Alters in der Kultur der Erwachsenen zu verwenden.
  2. Danach sollte es in mehrere Einzelstecklinge aufgeteilt werden, damit jede Pflanze mehrere gegenüberliegende Blätter hat.
  3. Ein Schnitt aus dem oberen Bereich des Blattes kann etwa drei Blätter enthalten. Nach dem Schneiden lohnt es sich, ihm ein paar Stunden Zeit zu geben, um sich in die Luft zu legen, und er hat eine Lee-Schicht entwickelt. Es besteht keine Notwendigkeit, sich mit dem Umpflanzen von Stecklingen direkt in den Boden einer universellen Art zu beeilen, da sie aufgrund ihres hohen Feuchtigkeitsgehalts schnell verrotten und absterben können.
  4. Die Enden der Zweige sollten mit Hilfe von Aktivkohle oder einem anderen Wachstumsfaktor der Rhizome von Pflanzen - Zirkon oder Kornevin - verarbeitet werden. Letztendlich wird die Pflanze vor verschiedenen Krankheiten geschützt.
  5. Für das Anpflanzen zu Hause ist es empfehlenswert, einen leichten Universalboden zu verwenden, in den Vermiculit gegeben werden muss. Diese Substanz kann die Struktur des Primers lockerer machen. Damit die Zweige innerhalb kurzer Zeit Wurzeln schlagen können, sollten sie in einen Mikrotopf überführt werden, der unbedingt mit Glas- und / oder Kunststofffolie abgedeckt werden sollte. Wenn Sie sich daran erinnern, dass der Prozess der Züchtung von Zamiokulkas durch Stecklinge in seltenen Fällen schlecht enden kann, machen sich viele Gärtner Sorgen und beginnen, die Pflanze direkt in Plastikbecher zu verpflanzen, ohne in das Gewächshaus zu wechseln.
  6. Das erste Gießen der Sprossen muss erst drei Tage nach der Landung durchgeführt werden. Dies geschieht durch Besprühen des Bodens mit einem Sprühgerät. Innerhalb weniger Monate entwickeln sich im Boden an den Zweigen große Knollen mit Wurzeln. In den nächsten fünf bis sechs Monaten sollte der Erzeuger viel Geduld haben, da in dieser Zeit die ersten Blättchen entstehen können.

Pflanzenvermehrung durch Blätter

Holen Sie sich neue Sträucher von Zamiokulkas zu hause kann man nicht nur zweige verwenden, sondern auch mit hilfe einzelner kleiner kulturblätter, die aus einem großen blatt entnommen werden sollen. In diesem Fall lohnt es sich, Blätter vorzubereiten, die für das Verwurzeln der Broschüre geeignet sind. Sie sollten aber zunächst einige Zeit im Freien stehen, damit der Schnittpunkt qualitativ austrocknen kann. Der untere Bereich der Pflanze sollte mit Mitteln behandelt werden, die die Entwicklung des Wurzelsystems der Pflanze stimulieren können.

Zusätzlich zu allen verfügbaren Aktivkohle oder Holz können Sie moderne Mittel verwenden - Zirkon sowie Kornevin. Bei der Anwendung letzterer Es lohnt sich, die Mischung vorher mit Aktivkohle zuzubereiten.

Zu diesem Zeitpunkt sind alle grundlegenden Maßnahmen vorbereitender Art mit Flugblättern abgeschlossen. Jetzt können Sie mit dem Wurzeln von Pflanzen beginnen. Dazu sollte der Boden des Blattes in einen feuchten Untergrund gelegt werden, der auf der Basis von Torf und zusätzlichem Sand erzeugt wird. Glas sollte unbedingt auf den Topf gestellt werden, um einen mikrogrünen Effekt zu erzielen. Vor der Entwicklung der ersten Triebe lohnt es sich, mit der Zeit zu lüften.

Das Züchten von Zamiokulkas kann auch durch Pflanzen von Blättern ohne Gewächshaus erfolgen. In diesem Fall können Sie mit einem Substrat zum Wurzeln von Blättern eine Universalerde oder Erde auftragen, die im Voraus für den Anbau von Sukkulenten vorbereitet wird. Zwei bis drei Tage nach dem Pflanzen der Ernte ist es erforderlich, die Blätter und die Erde durch Besprühen mit einem Sprühgerät zu bewässern. Nach einem Monat können Sie den ersten Effekt feststellen: an der stelle, an der sich kallus befand, worunter blattgewebe zu verstehen ist, entwickeln sich im bereich des schneidens kleine knollen. Nachdem sie aktiv zu wachsen beginnen, bilden sich mit der Zeit weiße Wurzeln auf ihnen.

Die Größe des Pflanzenmaterials, das zur Vermehrung von Zamiokulkas direkt durch die vegetative Methode verwendet wird, beeinflusst den Prozess der Bildung neuer Blätter in der Kultur. Deshalb lohnt es sich, größere Arten für den Anbau zu verwenden. Wenn Sie kleine Blätter verwenden, kann es vorkommen, dass neue Blätter erst nach einem Jahr angezeigt werden.

Fortpflanzung der Kultur im Wasser

Zusätzlich zu den obigen Methoden kann die Vermehrung von Zamiokulkas-Pflanzen durch Eintauchen eines Blattes in das Wasser erreicht werden, in dem sich sein Wurzelsystem aktiv entwickelt. Zuallererst sollte der Schnitt einer Pflanze mit Hilfe eines wurzelbildenden Stimulators bearbeitet werden. Dies kann mit folgenden Tools geschehen:

Sie werden helfen, die Pflanze zu verwurzeln. Wenn Sie sich jedoch auf die Erfahrung professioneller Blumenzüchter verlassen, ist die effektivere und optimalere Möglichkeit, die Pflanze durch Wurzeln von Zamiokulkas im Bodensubstrat zu reproduzieren.

Zamioculkas ist in der Lage, das Grundstück der Datscha sowie jede Wohnung eines erfahrenen Floristen qualitativ zu diversifizieren. Mit einem besonderen Wunsch Sie können mehrere Sorten dieser Blume erwerben. Dazu muss man nur verstehen, wie man Zamiokulkas reproduziert und die dafür am besten geeignete Methode auswählen. Natürlich ist die Reproduktion durch Pfropfen am einfachsten und verständlichsten, was in den meisten Fällen den Erfolg garantiert. Gleichzeitig sollten alle Blumenliebhaber sofort etwas Geduld haben, da sich die Zamiokulkas auf die Art der langsam wachsenden Pflanzen beziehen. Das Warten auf die ersten Blättchen dauert daher ungefähr 6 Monate.

Wie sich Zamiokulkas zu Hause vermehren

Die Kultur unterscheidet sich in ihrer Struktur etwas von anderen Zimmerpflanzen. Das Blatt ist ein ganzer Trieb, der aus einer unterirdischen Knolle kommt. Letzteres gilt als Stiel. Es ist möglich, eine Zimmerblume auf verschiedene Arten zu vermehren, daher ist es unter allen Umständen einfach, die am besten geeignete zu wählen. Es wird empfohlen, das Verfahren mit dem Beschneiden oder Umpflanzen zu kombinieren, um die Pflanze nicht erneut zu verletzen. Der optimale Zeitpunkt für die Operation - der Frühling, der Beginn der aktiven Vegetationsperiode. Schützen Sie Ihre Hände mit Handschuhen, da saftiger Saft giftig ist und Rötungen, Brennen und Juckreiz verursacht.

Wenn Zamiokulkas zu Hause eine Kultur aufbauen, vermehren sie sich:

  • pfropfen,
  • Pflanzen einer erwachsenen Pflanze,
  • Bewurzelung der Blattplatte,
  • Teilen der Knolle
  • Aussaat von Samen.

Diese Methode ist die einfachste, erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Es wird empfohlen, Stecklinge mit Schnitt zu kombinieren. Schneiden Sie dazu das Blatt an der Basis ab und teilen Sie es in mehrere Schnitte, so dass jeder oben und unten ein Paar blattförmige Teller und kleine Stümpfe hat. Legen Sie den Schnitt etwas trocken an die frische Luft.

Bei der Zucht von Zamiokulkas durch Stecklinge wird empfohlen, mehrere Pflanzgutstücke auf einmal zu nehmen, da nicht jeder Wurzeln schlagen kann.

Wurzelbildung in Wasser ist wünschenswert, nicht durchzuführen, es ist besser, das Wachsen im Substrat zu verwenden. Sukkulenten mit einem Überschuss an Flüssigkeit verrotten.

Teilender Busch

Die Methode wird im Frühjahr angewendet, wenn die Innenblume umgetopft werden muss. Die Pflanze wird vorsichtig aus dem Topf genommen. Wenn jedoch das übliche Umpflanzverfahren mit der Umschlagmethode durchgeführt wird, müssen in diesem Fall die Wurzeln vom Boden gereinigt werden. Sie sollten sofort in einzelnen Tanks sitzen.

Nehmen Sie dazu einen Spross eines Dollarbaums und trennen Sie vorsichtig die miteinander verflochtenen Wurzeln. Knollen müssen intakt bleiben - je weniger Schäden entstehen, desto leichter können junge Sträucher an einem neuen Ort wurzeln. Pflanzen Sie wie gewohnt in ein lockeres Nährsubstrat.

Samenmethode

Die Vermehrung von Samen durch Samen wird selten durchgeführt, da das Pflanzenmaterial schwer im Handel zu finden ist und die Zimmerblume bei Anbau zu Hause nicht immer blüht. Außerdem ist eine Selbstbestäubung nicht möglich, weshalb der Pflanze mit einer Bürste geholfen werden muss. Wenn die Samenkiste reif ist, sammeln Sie die Samen und verwenden Sie sie wie angegeben.

Zur Desinfektion mit Kaliumpermanganatlösung abspülen, leicht trocknen, mit Flusssand mischen. In eine feuchte Mischung aus Sand und Torf säen. Von oben, um ein Mini-Gewächshaus zu bauen, halten Sie ständig Wärme, um plötzliche Temperaturänderungen, Zugluft zu verhindern. Gute Beleuchtung ist erforderlich.

Bei Bedarf wässern und den Untergrund mit abgetrenntem warmem Wasser aus einer Sprühflasche besprühen. Manchmal eine Teplichka erwärmen, um das angesammelte Kondensat zu entfernen.

Triebe können erst nach ein paar Monaten erscheinen. Danach müssen die Triebe in einem Abstand von 2-3 cm voneinander verdünnt werden. Nach der Bildung der ersten 2 Blätter (nach Keimblättern) darf in einzelne Tassen umgepflanzt werden.

Subtleties Division Bush

Beim Einpflanzen von Zamiokulkas in ein neues Bodensubstrat kann der Strauch in mehrere Teile geteilt werden. Für die Vermehrung von Dollarbäumen bedarf es auf diese Weise einer ausgewachsenen, überwachsenen Pflanze. Die Kultur verträgt den Eingriff gut genug, wenn das Wurzelsystem, insbesondere die Knolle, nicht leidet.

Bush steigt vorsichtig aus dem alten Behälter aus und befreit die Wurzeln vom irdenen Koma. Nehmen Sie den Zamiokulkas-Prozess (es kann verschiedene Dinge geben, abhängig vom Alter der Zimmerblume). Das Vorhandensein einer Pflanze aus erwachsenen Zweigen ist optional, nur ein Wachstumspunkt an jedem abnehmbaren Teil.

Kurz in der Luft belassen. Wenn eine sorgfältige Trennung nicht möglich ist, füllen Sie die beschädigten Bereiche mit zerkleinerter Holzkohle. Anschließend pflanzen Sie die Prozesse wie gewohnt ein. Der Behälter sollte das Wurzelsystem, das Bodensubstrat und die Drainageschicht enthalten. Gleichzeitig wird empfohlen, 2-3 cm Abstand zum Rand einzuhalten, damit die bewachsenen Wurzeln den Boden nicht herausdrücken.

Bodenmischung, die in einem Gartenfachgeschäft gekauft oder aus Grasnarbe, Blatterde, grobem Sand und Torf gewonnen wurde. Gepflanzte Zamiokulkas bewässert, um das erste Mal vor direkter Sonneneinstrahlung, Zugluft und plötzlichen Temperaturschwankungen zu schützen.

Pflege für junge Pflanzen

Nachdem der Blattplatte oder dem Stiel die Wurzeln gegeben wurden, muss der Sämling in einen konstanten Behälter umgepflanzt werden. Eine wachsende Pflanze erfordert die Schaffung eines günstigen Mikroklimas und die richtige Pflege. Das Züchten von Zamiokulkas zu Hause ist recht einfach, Sie sollten jedoch einige Merkmale berücksichtigen. Zum Beispiel nach einer Transplantation kann nicht 1-2 Monate gefüttert werden.

Die Bewässerung erfolgt mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur und erst, nachdem die Bodenmischung fast vollständig getrocknet ist, da der Dollarbaum ein Sukkulent ist. Die Transplantation darf frühestens nach einem Jahr erfolgen, da die Kultur danach akklimatisiert werden muss. Eine Pflanze, die jedes Jahr zu Hause angebaut wird, kann nur 2-3 Blätter hervorbringen. Ihre Bildung verlangsamt sich während der Blütezeit.

Zamiokulkas dürfen höchstens einmal im Monat mit Spezialdüngern für Kakteen und Sukkulenten gedüngt werden. Im Herbst und Winter ist das Einbringen von Verbänden verboten, da der Dollarbaum zu diesem Zeitpunkt eine Überwinterungszeit vorsehen muss.

Das Zurückschneiden ist optional. Sie müssen die Blüte nur nach dem Blühen sowie die mit Infektionen oder Schädlingen infizierten Triebe entfernen. Manchmal müssen zur Verjüngung des Busches die Blätter vollständig entfernt werden.

Die Reproduktion von Zamiokulkas zu Hause wird am häufigsten vegetativ durchgeführt. Unabhängig davon, welcher Teil der Pflanze verwendet wird, sollte das Pflanzenmaterial im Bodensubstrat und nicht im Wasser verwurzelt sein. Die anschließende Pflege von Sämlingen ähnelt erwachsenen Exemplaren.

Und ein bisschen über die Geheimnisse.

Die Geschichte einer unserer Leserinnen Irina Volodina:

Meine Augen waren besonders frustrierend, umgeben von großen Falten und dunklen Ringen und Schwellungen. Wie werden Falten und Säcke unter den Augen vollständig entfernt? Wie gehe ich mit Schwellungen und Rötungen um? Aber nichts ist so alt oder jung wie seine Augen.

Aber wie kann man sie verjüngen? Plastische Chirurgie? Ich habe es herausgefunden - nicht weniger als fünftausend Dollar. Hardwareprozeduren - Photoverjüngung, Gas-Flüssigkeitspilling, Radiohub, Laser-Facelifting? Etwas leichter zugänglich - der Kurs kostet 1,5-2 Tausend Dollar. Und wann ist die ganze Zeit zu finden? Ja und trotzdem teuer. Besonders jetzt. Deshalb habe ich für mich einen anderen Weg gewählt.

Wie sieht Zamiokulkas aus?

Zamioculcas (Zamioculcas) ist eine Gattung der Aroidgewächse (Aroideae). Aus der Sicht der meisten Botaniker ist er ein Monotyp mit einem einzigen Vertreter - Zamiokulkas zamielist (zamiifolia) oder Loddizhesa (loddigesii). Andere unterscheiden zwischen zwei und vier Sorten.

In der Natur bilden Zamiokulkas durchgehende Teppiche aus hellgrünen Blättern.

Heimatpflanzen - Hochebenen im Süden und Südosten Afrikas. Bedingungen, nach menschlichen Maßstäben, gibt es extreme. Die Anlage hat sich aber erfolgreich darauf eingestellt. Zamiokulkas ist wie die meisten einheimischen Vertreter der Flora eine im Prinzip für die Aroiden untypische Sukkulente.

Während der kurzen Regenzeit sammelt es Feuchtigkeit in den dicken, fleischigen Blattstielen der Blätter, Stängel und unterirdischen Knollen. Diese "NZ" hilft ihm, eine lange Dürre zu überleben. Wenn die Pflanze in einem sehr schlechten Zustand ist, wirft sie Blattplatten weg und hinterlässt nur Blattstiele und Streifen (Axis-Rachis). Dies hilft, die Verdunstungsfläche zu reduzieren.

Der Name der Blume ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass ihre Blätter den Blättern einer anderen afrikanischen Pflanze - Zamie (in der wörtlichen Übersetzung von "zamiokulkas" - "zamiopodobny") - sehr ähnlich sind. Der endgültige Name wurde nicht sofort genehmigt. Die erste Version („Caladium zamielistny“) gehörte dem berühmten britischen Liebhaber der exotischen Flora, Konrad Loddizhesu. Er beschrieb die Pflanze zum ersten Mal im Jahr 1829, aber da er kein Spezialist auf dem Gebiet der Botanik war, bezog er sie fälschlicherweise in die Gattung Caladium ein, obwohl er nicht mit der Familie der Aroiden verwechselt wurde.

Die Ungenauigkeit wurde erst 1856 von einem noch bekannteren Botaniker aus Österreich, Heinrich Wilhelm Schott, korrigiert. Er hat die Pflanze in einer eigenen Gattung herausgegriffen, Zamiokulkas "getauft" und nach dem Entdecker benannt. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat sich in der Literatur eine Zwischenversion etabliert - zamiokulkas zamielistny.

Zusätzlich zu dem offiziellen Namen erhielt die Pflanze schnell eine Vielzahl von Spitznamen - "Dollarbaum", "ewig" oder "Android-Palme", ​​"Sansibar-Perle". Besonders gern Zamiokulkas in China. Dort gilt er als Symbol des neuen Jahres, und die Feng-Shui-Doktrin verbindet das Wohlergehen des Besitzers damit.

In China, wo Feng-Shui-Unterricht besonders beliebt ist, werden Zamiokulkas häufig verwendet, um das Innere von Büroräumen zu dekorieren und so viel Erfolg im Geschäftsleben zu haben.

Fans von Zimmerpflanzen schätzen es für die Schönheit der Blätter. Sie sind glänzend, dunkelgrün, dünn, fühlen sich jedoch recht steif an und haben eine komplexe Form. Das Blech wird in 8–12 einzelne „Federn“ geschnitten - für die Aroiden ist dies ebenfalls ein einzigartiges Phänomen. Kleine vage Flecken von inky-lila Farbe passen in die Norm. Aus der Ferne wirkt eine Blume überhaupt künstlich, weil die Blätter sehr eben und eindimensional sind.

Zamiokulkas-Blatt mit komplexer Form ist kein einzelnes Blatt, sondern ein ganzer „Teller“

Zamiokulkas Wachstumsrate ist nicht anders, aber zu Hause ist es eher ein Vorteil. Oft verschüttet das alte Blatt schneller als es ein neues bildet. Die maximale Höhe in "Gefangenschaft" beträgt ca. 1 m.

Zamioculcas hat ein entwickeltes Wurzelsystem. Es besteht aus kräftigen Knollen und dicken wurmartigen Wurzeln, die sie hinterlassen. Wird die Pflanze längere Zeit nicht umgepflanzt, kann der beengte Topf, der ein weiteres Wachstum verhindert, unter ihrem Druck sogar reißen.

Das Wurzelsystem der Zamiokulkas ist sehr ausgeprägt, in den Knollen hält die Pflanze die Hauptversorgung mit Feuchtigkeit und Nährstoffen

Die Blüte von Zamiokulkas nicht nur zu Hause, sondern auch in der Natur ist ein äußerst seltenes Phänomen. Es kann nur von ausgewachsenen Pflanzen erwartet werden. Dann wird das Ohr mit großen Beeren bedeckt, die jeweils einen Samen enthalten.

Zamiokulkas hat eine alternative, fast einzigartige Art der Reproduktion. Die Basis der Blätter, die auf den Boden fielen, verdickt sich allmählich und verwandelt sich in eine Knolle, die dann die Wurzeln bildet und unterirdisch geht und neue Triebe freisetzt.

Aber es lohnt sich nicht, sich über den Mangel an Blüte aufzuregen. Das Spektakel ist definitiv nicht herausragend. Kleine gelblich-cremefarbene Blüten werden in einem dicken Ohr gesammelt und fest mit einem hellgrünen oder hellbeigen Schleier umwickelt. Der Blütenstand befindet sich im unteren Teil der Pflanze, im Busen eines der Blätter, so dass er fast nicht wahrnehmbar ist. MitSelbstgemachte Emen sind grundsätzlich nicht gebunden, auch wenn sie einer Blume durch künstliche Bestäubung „helfen“. Nach der Erfahrung der meisten Liebhaber von Zimmerpflanzen mit Erfahrung bedeutet die Blüte oft den schnellen Tod dieses Exemplars.

Die Blüte von Zamiokulkas ist definitiv nicht die attraktivste Sehenswürdigkeit der Welt.

Was Sie wissen müssen, bevor Sie zu Hause mit der Zucht beginnen

Wenn Sie zu Hause Zamiokulkas vermehren, sollten Sie zuallererst geduldig sein. Der Prozess wird garantiert mehrere Monate dauern. Tatsache ist, dass die Pflanze zunächst eine ziemlich kräftige Knolle bildet und erst dann beginnt, die grüne Masse aufzubauen.

Es sollte auch daran erinnert werden, dass Zamiokulkas, wie alle Aroiden, giftig ist. Die Blätter enthalten Saft, der bei Kontakt mit Haut und Schleimhäuten Reizungen, Rötungen und Hautausschläge hervorruft. Bei einer Neigung zu allergischen Reaktionen sind sogar schwere Verbrennungen und bei Einnahme in den Magen schwere Verdauungsstörungen möglich. Arbeiten an der Pflanze daher nur mit Handschuhen durchführen und nach Beendigung die Hände sorgfältig waschen.

Trotz der theoretischen Verfügbarkeit von Saatgut vermehrt sich die Pflanze zu Hause ausschließlich vegetativ. Es ist problematisch, sie zu bekommen, und das Keimverfahren ist sehr kompliziert, zeitaufwendig und ineffektiv.

Die Knolle der Pflanze nimmt an Masse zu, indem sie die Nährstoffe aus dem Schnittblatt und einem Teil des Stängels saugt. Daher ist die Tatsache, dass sich der Antennenteil gelb färbt und schrumpft, ein normales Phänomen und kein Anzeichen dafür, dass der Vorgang fehlgeschlagen ist. Warten Sie, bis frische Triebe aufgetaucht sind.

Bei jeder gewählten Methode liefern die zukünftigen Zamiokulkas Wärme und helles diffuses Licht. Die Behälter werden in ein Mini-Gewächshaus gestellt oder mit Glaskappen abgedeckt, mit Plastikflaschen geschnitten und in eine fest gebundene Plastiktüte gesteckt. Landungen werden jeden Tag gelüftet, aber sie werden sehr mäßig bewässert, wobei nur das Substrat an den Rändern des Topfes benetzt wird.

Mini-Gewächshaus ist ideal zum Wurzeln von Zamiokulkasa-Stecklingen

Es ist wichtig, den richtigen Boden für junge Pflanzen zu wählen. Auf schwerem Lehmboden degeneriert Zamiokulkas, die Blätter schrumpfen und verformen sich. Geeignetes Substrat für Kakteen und Sukkulenten oder dekorativnolistvennyh Zimmerpflanzen. Dies ist jedoch nicht ideal, weshalb es besser ist, es selbst aus Laub, Torf und Sand zu mischen (1: 1: 1). Ein nützlicher Zusatzstoff (5–7% der Gesamtmenge) sind Vermiculit, Perlit, Bimsstein, Krümel alter roter Backsteine ​​und kleine Stücke Holzkohle (am besten Birke). Das Material nimmt überschüssige Feuchtigkeit auf und verhindert so die Entstehung von Fäulnis. Er macht auch den Boden leichter und schafft die Möglichkeit einer guten Belüftung.

Zamioculcas stellt hohe Anforderungen an die Bodenqualität - der Boden sollte leicht und locker sein

Vergessen Sie nicht die Entwässerung. Eine Schicht Blähton oder kleine Kieselsteine ​​muss mindestens 4–5 cm dick sein.

Erfahrene Züchter stellen fest, dass die Bildung von Zamiokulkas-Knollen im Boden schneller erfolgt, es jedoch auch möglich ist, im Wasser zu wurzeln

Entwurzelung der Blattfeder

Ein wesentlicher Nachteil der Methode ist die langsame Entwicklung einer neuen Anlage. Selbst wenn Sie optimales Pflanzmaterial schaffen, erscheinen in einem Jahr nicht mehr als drei Blätter.

Die Tatsache, dass die bewurzelten "Federn" gelb und trocken werden, ist normal, sie füttern die entstehenden Knollen

Die zum Bewurzeln von Blättern ausgewählten Blätter müssen vollständig gesund und nicht deformiert sein und eine einheitliche Farbe aufweisen. Je mehr sie sind, desto schneller entwickelt sich die Pflanze.

Knollen erreichen in ca. 2-3 Monaten die Größe einer Erbse

  1. Schneiden Sie die Blätter mit einem scharfen, sauberen Messer in einem Winkel von ca. 45 °. 24 Stunden trocknen lassen.
  2. Besprühen Sie das untere Drittel mit einer Mischung aus Aktivkohlepulver oder zerkleinerter Kreide mit einem beliebigen Biostimulator.
  3. Pflanzen Sie die Blätter in einen feuchten Untergrund - eine Mischung aus Torfspänen und Sand (1: 1). Sie müssen zu etwa einem Drittel im Boden vergraben sein. Es wird nicht empfohlen, sie in Wasser zu wurzeln - die Knollen und Wurzeln sind schwach.
  4. Landung in Deckung. Stellen Sie eine Temperatur von 22–24 ° C bereit. Lüften Sie das Gewächshaus jeden Tag und sprühen Sie es, während der Boden trocknet.
  5. Nach ca. 2-3 Monaten trocknen die Blätter aus. Aber es bilden sich kleine Knollen von der Größe einer Erbse.
  6. Nach dem Erscheinen des ersten neuen Blattes (durchschnittlich etwa sechs Monate) die Pflanzen in Töpfe mit einem Durchmesser von 7 bis 10 cm verpflanzen, die mit Erde für Ficus- oder Palmenbäume gefüllt sind. Vergessen Sie nicht die Entwässerung. Weitere Pflege ist normal.

Mit der Zeit trocknet das bepflanzte Blatt vollständig aus, aus der Knolle bilden sich neue

Vermehrung durch Teile des Stammes, Brutzweige

Die Methode wird relativ selten praktiziert. Die Blätter der Zamiokulkas sitzen ziemlich dicht am Stängel. Um ein Stück mit einer Länge von 5 bis 8 cm zu erhalten, müssen Sie eine beträchtliche Anzahl davon entfernen und sich so mit einem „traditionelleren“ Pflanzmaterial versorgen.

„Stiel“ der Zamiokulkas - unterer Teil des Blattstiels

Das Verfahren unterscheidet sich bis auf eine Ausnahme nicht vom Wurzeln einzelner „Federn“. Teile des Stiels werden auf den Untergrund gelegt und bleiben nicht vertikal hängen. Die dichte Haut wird an mehreren Stellen mit einer Rasierklinge oder einem dünnen Skalpell versuchsweise eingeschnitten. Ringkerbentiefe - nicht mehr als 0,1–0,2 mm. Diese Orte sind mit Erde bedeckt.

Wie man die Knollenteilung verdünnt

Geeignet ist eine Pflanze mit einer Höhe von mindestens 50 cm, nach dem Kauf muss mindestens ein Jahr vergehen. Die beste Zeit für den Eingriff ist von Mitte April bis Ende September.

Die Aufteilung der Knollen erfolgt gleichzeitig mit der Transplantation. Die Wurzeln der Pflanze, aus dem Topf extrahiert, Hände sanft entwirren, getrennte Knollen werden getrennt. Versuchen Sie, den durch sie verursachten Schaden so gering wie möglich zu halten. Eventuelle "Wunden" sofort behandeln.

Versuchen Sie, die Wurzeln der Zamiokulkas mit der Hand festzuhalten. Das Messer sollte nur als letzte Möglichkeit verwendet werden

Befindet sich nur eine Knolle im Topf, kann diese nur geschnitten werden, wenn sich mindestens zwei Wachstumspunkte (besondere „Knospen“) darauf befinden. Erfahrene Züchter empfehlen jedoch, den Verlust von Zamiokulkas nicht zu riskieren und zu warten, bis die Pflanze mehrere Knollen bildet.

Beim Schneiden einer einzelnen Zamiokulkas-Knolle besteht die Gefahr, dass beide Pflanzen verloren gehen.

  1. Trocknen Sie das Pflanzgut tagsüber. Besonders große Knollen können 2-3 Tage benötigen.
  2. Füllen Sie die Töpfe mit einem Durchmesser von 10–12 cm mit einer Mischung aus fruchtbarem Rasen, Blattboden, Sand und Torf (gleichmäßig) unter Zugabe von feinem Blähton und Humus (5% des Gesamtvolumens). Am unteren Rand ist die Drainageschicht erforderlich.
  3. Pflanzen Sie die Knollen in Behältern und vertiefen Sie sie nicht weiter als 3-5 cm auf den Untergrund. Kümmern Sie sich um sie als erwachsene Pflanze, indem Sie alle Fütterungen beseitigen und das Gießen durch Sprühen ersetzen. Das erste Mal Dünger kann in 4-6 Wochen angewendet werden.
  4. Zwei oder drei Blätter pro Jahr für eine bewurzelte Knolle sind normal. Etwa ein Jahr später pflanzen Sie Zamiokulkas in die Erde für erwachsene Pflanzen.

Nach dem Teilen einer Knolle können transplantierte Zamiokulkas nicht innerhalb von 4 bis 6 Wochen gefüttert werden.

Mögliche Probleme und deren Lösung

Aufgrund der Tatsache, dass der Geburtsort von Zamiokulkas - den heißen afrikanischen Tropen - eine ziemlich robuste Pflanze ist. Tatsächlich ist die einzige Gefahr, die junge Exemplare bedroht, Fäule. Oft ist der Florist selbst für ihr Aussehen verantwortlich und verwandelt den Boden in einem Topf in einen Sumpf. Wenn der Raum gleichzeitig ziemlich kühl ist, ist das Auftreten eines pathogenen Pilzes fast unvermeidlich.

Um das Auftreten von Fäulnis zu vermeiden, müssen Sie alle Empfehlungen für die Pflege der Pflanze befolgen, insbesondere die im Zusammenhang mit der Bewässerung.

Junge Zamiokulkas sollten regelmäßig inspiziert werden. Angstsymptome - schwarzbraunes "Weinen", das sich schnell auf Knollen, Stielen und Blattstielen ausbreitet. Speichern Sie die Pflanze kann nur in einem frühen Stadium der Entwicklung der Krankheit sein. Wenn sich die beschädigten Teile leicht ablösen lassen, der Boden mit Schimmel bedeckt wird, es unangenehm nach Fäulnis riecht, besteht keine Chance mehr. Solche Zamiokulkas können nur weggeworfen werden. Daher müssen Sie schnell handeln.

  1. Alle betroffenen Blätter und Triebe abschneiden. Das Messer muss scharf und desinfiziert sein. Mit Kreide, Aktivkohle und kolloidalem Schwefel bestreute „Wunden“.
  2. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf. Die Knollen 25 bis 30 Minuten in einer hellrosa Kaliumpermanganatlösung oder in einer 1% igen Lösung eines Fungizids (Bordeaux-Mischung, XOM, Kuprozan, Skor) einweichen. 2-3 Stunden trocknen lassen.
  3. Pflanzen Sie die Pflanze in einen neuen Boden und sterilisierten Topf. Zum Bodengranulat Gliocladina, Trichodermin hinzufügen.
  4. Wässern Sie die Zamiokulkas 2-3 Monate lang nicht mit Wasser, sondern mit einer 0,5% igen Lösung aus Alirin-B, Fundazol und Previkur.

Zamiokulkas oder "Dollarbaum" wird oft zu Hause angebaut, nicht nur wegen seiner Schönheit, sondern auch wegen der damit verbundenen Zeichen und des damit verbundenen Aberglaubens. Die Pflanze gilt als ein hervorragendes Geschenk. In diesem Fall wird das dafür ausgegebene Geld nicht benötigt - die Blume reproduziert sich gut in „Gefangenschaft“. Es ist nur notwendig, die Nuancen des Verfahrens im Voraus zu studieren, ihm genügend Zeit zu geben und die junge Pflanze mit Sorgfalt zu behandeln.

Pin
Send
Share
Send
Send