Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Atsidantera: Pflege und Anbau im Freiland

Pin
Send
Share
Send
Send


Atsidantera - Zwiebelpflanze. Bekannt ist auch der andere Name - ein duftender Gladiolus. In der Tat gibt es äußerliche Ähnlichkeiten mit Gladiolen, zum Beispiel die Höhe, Form und Farbe der Blätter, aufrecht stehender Stiel. Aber hier enden die Gemeinsamkeiten, denn der Atsidantera ist viel eleganter in seiner Schönheit. Was den Geschmack angeht, sieht es aus wie der Geruch von Narzissen.

Atsidantera kann sich nicht mit einer üppigen Blüte rühmen (von einer Zwiebel), aber es dauert nicht lange. Tatsache ist, dass zwei oder drei Blumen gleichzeitig blühen können, nachdem sie ausgeblüht sind, müssen sie entfernt werden, dann werden sie durch neue ersetzt.

Sorten und Typen

Atsidantera zweifarbig (Gladiolus muriel). Die Länge des Stiels, auf dem sich die Blüte befindet, kann einen Meter erreichen, während die Blätter 40-50 cm lang sind. Die Blüten haben die Form von Sternen, sind schneeweiß oder cremefarben, und ein heller kastanienbrauner Fleck breitet sich von der Mitte aus aus, was faszinierend ist und ziehe das Auge auf dich.

Tropische Atsidantera - hat lange gerippte Blätter und einen langen aufrechten Stiel, etwas mehr als einen Meter, mit einem zart rosa Blütenstand mit hellen purpurroten Flecken.

Atsidantera weiß - hat weiße Blüten, keine Flecken und verteilt einen sehr starken Duft.

Acridanter Getreide - hat schmale Blätter und die Blüten haben zarte rosa Blütenblätter mit hellroten Längsstreifen, die von der Mitte des Stiels ausgehen.

Kurze röhrenförmigeatsidanthera- Die Blüten haben leuchtend violette Reflexe mit hellen und violetten Streifen, die an eine Kerzenflamme erinnern.

Bewässerung von Säuerungsmitteln

Nicht wenige wichtige Faktoren, die das gesunde Wachstum der Blume beeinflussen, sind die richtige Bewässerung. Bewässerung ist oft notwendig, während Staunässe vermieden wird.

Daher ist beim Pflanzen auf eine gute Drainageschicht zu achten. Das Gießen sollte wiederholt werden, sobald die oberste Bodenschicht austrocknet.

Topf für Atsidantery

Die Pflanzgefäße sollten einen Durchmesser von ca. 12-15 cm haben und müssen mit 3-4 Knollen (für eine üppigere Blüte) bis zu einer Tiefe von 4-5 cm gepflanzt werden.

Es ist besser, nicht viele Knollen zu pflanzen, da sie sonst eng werden und das Wachstum und die Blüte beeinträchtigen. Weniger ist auch schlecht, da die Blüte unauffällig wird.

Boden für Atsidantery

Die Zusammensetzung des Bodens zum Anpflanzen von Säuerungsmitteln sollte aus folgenden Bestandteilen bestehen: einem Teil Sand (grobkörnig), einem Teil Sodaland, zwei Teilen Humus und zwei Teilen Lauberde.

Mit der Aufrechterhaltung des häuslichen Zustands wird die Atsidantera jährlich in ein frisches Substrat verpflanzt.

Atsidantera Landung

Die Bepflanzung erfolgt im Frühjahr auf den zuvor vorbereiteten, gelockerten, gedüngten und befeuchteten Boden in einer Tiefe von ca. 10 cm und in einem Abstand von 20-25 cm voneinander und von anderen Pflanzen. Alles hängt auch von der Größe der Zwiebeln selbst ab, dann muss der Abstand korrigiert werden.

Es gibt ein weiteres Geheimnis: Damit ein Säuremittel früher blüht und kräftig (länger und üppig blühend) und gesund ist, muss es im Voraus (im März) in Töpfen gezüchtet und dann (im Mai) im Freiland gepflanzt werden.

Säuerungsmittel beschneiden

Wenn für die Reproduktion dieser Blume nicht die Samenmethode verwendet wird, dann ist es notwendig, verblasste Blüten zu entfernen.

Um die Pflanze nicht zu schwächen, kamen aber alle nützlichen Substanzen zu den noch blühenden Knospen.

Atsidantera Lagerung im Winter

Schutz für die Wintersäuremittel angebracht, nur bei warmen Wintern, ohne starken Frost. In diesem Fall können Sie den Säuerungsmittel mit Blatt- oder Strohmulch bedecken. Dann kann sie sicher bis zu fünf Jahre an einem Ort verbringen.

Andernfalls werden die Knollen ausgegraben (der gemahlene Teil wird abgeschnitten), getrocknet und in einer Papiertüte aufbewahrt, indem Löcher zum Lüften gemacht werden.

Aromasäureester

Das einzige Problem, das beim Anbau von Säuren in Innenräumen auftreten kann, ist ein starkes Aroma. Daher müssen Sie sicherstellen, dass unter den Mietern der Wohnung keine Allergien sind.

Und aus dem gleichen Grund ist es besser, nicht viele Knollen in Innenräumen anzubauen. Der beste Ort ist ein Balkon, Veranda oder Garten (Garten), Blumenbeet.

Atsidantera wächst aus Samen

Atsidanter kann durch Knollen (Zwiebeln), Kinder und Samen vermehrt werden.

Die Samenmethode wird sehr selten angewendet, da von solchen Exemplaren sehr lange auf die Blüte gewartet wird. Samen werden im Herbst gesammelt oder in Blumenläden gekauft.

Die Aussaat der Sämlinge erfolgt im Februar. Zu diesem Zweck werden die Samen auf die zuvor kalzinierte Erde (warm in einem Ofen, um Bakterien und Parasiten loszuwerden) gesät und mit einer kleinen Menge Erde bestäubt, angefeuchtet und mit einer Folie oder einem Glas bedeckt.

Von Zeit zu Zeit Luft ablassen und bei Bedarf mit einer Sprühflasche anfeuchten. Die optimale Temperatur des Inhalts beträgt + 20 ... + 24 ° C. Nach zwei oder drei Wochen erscheinen freundliche Triebe, die in kleine Töpfe tauchen, in denen sie zwei oder drei Jahre lang wachsen, bis die Knolle soweit wächst, dass sie blühen kann. Nach der ersten Blüte können junge Setzlinge sicher (im Frühjahr) im Freiland gepflanzt werden.

Zucht atsidantery Kinder

Die Fortpflanzung mit Babys gilt als die einfachste, da viele von ihnen an Knollen wachsen. Sie lassen sich leicht trennen und landen auf der Baustelle.

Pflege ist einfach: gießen, füttern, Boden lockern und im Winter lagern. In diesem Fall kommt die Blüte erst im dritten Jahr, da die Knollen wachsen und kräftig (Saft) sein müssen, um blühen zu können.

Krankheiten und Schädlinge

Das gefährlichste für Atsidantera kann bei unsachgemäßer Behandlung sein verrottendas wird durch übermäßige Staunässe verursacht. In diesem Fall ist es nicht mehr möglich, die Knolle zu retten, es ist nur möglich, Babys zu retten, wenn die Fäule noch keine Zeit hatte, sich auf sie auszubreiten.

Außerdem ist das Pflanzen einer Blume (Zwiebel) im Freiland nur möglich, wenn wir sicher sind, dass es keinen Rückfrost gibt. Die Erde sollte bereits gut erwärmt sein und die Nachttemperatur sollte 5-8 ° C nicht unterschreiten. Andernfalls stirbt die Pflanze.

Zur Vorbeugung müssen die Knollen vor der Lagerung mit einer Fungizidlösung behandelt, einige Wochen getrocknet und zur Lagerung an einem trockenen Ort gefaltet werden.

Bei richtiger Pflege leidet die Acidantera nicht an Krankheiten, aber im Falle, dass sich die Pflanze an einem feuchten, kühlen Ort befindet, tritt das Auftreten von Mehltau, Rost und Wurzelfäule.

In Bezug auf die Parasiten sind die Stammgäste Schnecken und Schneckendie manuell gesammelt werden müssen.

Bei trockenem Wetter kann es plötzlich kommen Thrips, Blattlaus und Spinnmilbe, im Kampf gegen die die Behandlung mit Insektiziden helfen wird.

Allgemeine Beschreibung der Säuerungsmittel

Die Blüte hat ein Wurzelsystem, das in Form von kleinen, etwas länglich geformten, etwa 6 cm großen Blütenkörnern präsentiert wird, sowie einen weißen, milchigen Kern, der unter den Schuppen braun und leicht vernetzt ist. Der Stängel der Pflanze ist glatt und gerade, bei einigen Pflanzensorten kann er eine Höhe von mehr als einem Meter erreichen. Der Hauptteil des Atsidantery ist Laub, das sehr viel ist. Die Blätter befinden sich an der Basis des Stiels. Bereits beim Austrieb bilden sich nur wenige lineare und sehr dunkle Blattplatten.

Am oberen Ende des Stiels befinden sich schöne große Blüten. Die Größe eines Blütenblattes kann 10 cm erreichen. Ihre Größe wirkt aufgrund der leuchtenden Farbe noch größer.. Blütenblätter sind in würzigen Blütenständen gesammelt, die etwa 5 Blüten enthalten. Alle Blumen blühen in der Regel gleichzeitig. Jede Knospe bildet 6 weit geöffnete Blütenblätter. Die Knospe wird mit einem langen, gebogenen Rohr am Stiel befestigt. Es ist möglich, sowohl monophone als auch bunte Typen zu treffen.

Traditionelle weiße Farben erscheinen mit einem Perlglanz. Zu der Artenvielfalt gehören aber auch hellrosa, helllila, cremefarbene, milchige und gelbe Atsidantery-Sorten.

Blütenpflanzen beginnen ziemlich spät. Die Blüten blühen im September oder August. Die Blüte dauert jedoch bis zum ersten Frost an. Nach der Blüte bilden sich saure Früchte, eine lange Schachtel mit vielen Samen.

Vielseitigkeit

Atsidanthera ist eine universelle Pflanze, da sie nicht nur im Freiland wächst, sondern auch als Zimmerpflanze oder Gewächshauspflanze gehalten werden kann. Viele Züchter möchten diese schöne Blume in der Nebensaison blühen sehen. Obwohl das Austreiben von Säurereinigern ziemlich kompliziert ist, ist es realistisch sicherzustellen, dass duftende Gladiolen bei Ihnen zu Hause oder im Gewächshaus zu Frühlingsbeginn blühen.

Natürlich ähnliche Universalität impliziert und eine Vielzahl von Pflege für Atsidantery. Die Wetterbedingungen unterscheiden sich stark von denen im Stallgewächshaus oder in Innenräumen. Aus diesem Grund kann nicht garantiert werden, dass es im Sommer nicht regnerisch und kalt wird. Solche widrigen Umstände können sich nachteilig auf Blütenpflanzen auswirken. Wenn Sie eine Blume in der Rolle der dekorativen Kultur züchten, müssen Sie eine Reihe spezifischer Pflegebedingungen einhalten.

Notwendige Bedingungen für das Wachstum

Die Hauptvoraussetzung für den Anbau von Atsidantery ist die Wahl eines sonnigen Standortes. Dieser Zustand kann durch den Geburtsort der Pflanze erklärt werden. Das Grundstück für den Anbau von duftenden Gladiolen sollte ziemlich ruhig und windgeschützt sein.

Wenn Sie diese Pflanzen im Innenbereich halten möchten, sollten Sie sie nur auf den südlichen Fensterbänken anbringen. Gleichzeitig ist es notwendig, direkte Sonneneinstrahlung auf die Blüte zu vermeiden. Wenn das Licht nicht reichtEs wird empfohlen, Phytolampenbeleuchtung zu verwenden. Im Sommer darf der Atsidanter auf dem Balkon oder der Terrasse speisen. Zimmerpflanzen müssen vor Zugluft geschützt und in einem Raum mit einer Lufttemperatur von ca. 20 Grad aufbewahrt werden.

Besonderes Augenmerk sollte auch auf die Wahl des Bodens gelegt werden. Der Boden sollte nicht sauer oder neutral sein. Es wird empfohlen, dem Untergrund Torf beizufügen. Acidanter wächst bevorzugt auf fruchtbaren, hochwertigen und tiefgründigen Böden. Darüber hinaus ist es notwendig, die Gefahr von Feuchtigkeitsstau im Boden vollständig auszuschließen. Es wird auch empfohlen, eine gute Drainageschicht zu erstellen. Duftende Gladiolen dürfen an erhöhten Stellen wachsen.

Wenn Sie zu Hause einen Säuerer anbauen möchten, können Sie Gartenerde für die Kultivierung verwenden und selbst einen losen, luftdichten Untergrund vorbereiten. In diesem Fall sollte der Untergrund aus folgenden Grundstücken bestehen:

  • Zwei Stück Rasen,
  • Ein Stück Sand
  • Ein Stück Blatthumus.

Landeregeln:

  • Wenn Sie in Kisten gepflanzte Gladiolen riechen, müssen Sie den Abstand zwischen Pflanzen von 12 bis 20 cm einhalten.
  • Für eine einmalige Pflanzung von Pflanzen eignet sich Topf, dessen Durchmesser 12 bis 15 cm beträgt, nicht mehr, da der überschüssige freie Boden der Blüte nicht zugute kommt.
  • Das empfohlene Pflanzschema: 3 bis 5 Zwiebeln auf 1 Gartengefäß.

Bepflanzung und Pflege im Freiland

Wenn Sie als Azidist auf der Straße aufwachsen, müssen Sie den Boden im Herbst frühzeitig verbessern, ohne diesen Beruf vor Frühlingsbeginn verlassen zu müssen. Sehr wichtig ist die rechtzeitige Ausbringung von organischem Dünger auf den Boden. Es wird empfohlen, Kompost zu verwenden. Der Boden muss auch mit Torf, Heu, Stroh und Humus gemulcht werden. Bei Bedarf können dem Boden Drainage und Sand hinzugefügt werden. Das Grundstück wird zusammen mit Mineraldünger ausgegraben und die Bepflanzung selbst erfolgt Ende Mai. In diesem Fall ist es notwendig, sich auf die Wetterbedingungen zu konzentrieren.

Auch die Knollenhaltung muss vor dem Pflanzen vorbereitet werden. Dieser Vorgang sollte einige Tage vor dem Einpflanzen der duftenden Gladiolen durchgeführt werden. Die Vorbereitung umfasst die folgenden Aktionen:

  • Corm muss inspiziert und sorgfältig von der trockenen Schale gereinigt werden.
  • Danach müssen die Knollen mit Kaliumpermanganat behandelt werden. Diese Aktion dient als vorbeugende Maßnahme gegen Krankheiten und Schädlinge.

Die Zwiebeln der Pflanze werden im Freiland bis zu einer Tiefe von ca. 10 cm gepflanzt, wodurch die Knollen bei unerwartetem Kälteeinbruch geschützt werden. Für den Abstand zwischen den Pflanzen ist es notwendig, die Größe der Zwiebeln zu berücksichtigen. Für mittlere Knollen sollte der Abstand zwischen 15 und 20 cm liegen, entsprechend nimmt der Abstand für große Knollen zu und für kleinere zu.. Zu duftendem Gladiolus Ich habe mich an der neuen Stelle recht wohl gefühlt, der Abstand bei anderen Gartenblumenarten sollte mindestens 20 cm betragen.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Landung
    • 3.1. Wann pflanzen?
    • 3.2. Wie pflanze ich
  • 4. Pflege
    • 4.1. Wie man sich interessiert
    • 4.2. Gießen und füttern
    • 4.3. Transplant
    • 4.4. Lagerung
    • 4.5. Zucht
  • 5. Schädlinge und Krankheiten
  • 6. Arten und Sorten

Säuerungsmittel einpflanzen und pflegen (kurz)

  • Blüte: im August und September.
  • Landung: Blumenzwiebeln in den Boden pflanzen - im späten Frühjahr von Ende April bis Ende Mai. Ab Ende März können 3-6 Blumenzwiebeln in den Topf mit dem Boden gepflanzt werden, um sie zu zwingen, in ein Gewächshaus oder auf ein helles Fensterbrett gestellt und Ende Mai in den Boden gepflanzt werden.
  • Knollen ausgraben: mit dem Einsetzen einer stetigen Abkühlung.
  • Lagerung: bei guter Belüftung und einer Temperatur von 15-16 ˚C.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Boden: leichte, fruchtbare, schwach saure Reaktion.
  • Bewässerung: regelmäßig, mäßig. Während der Blütezeit wird die Bewässerung reduziert, aber der Boden an der Stelle wird feucht gehalten.
  • Oberbekleidung: 2-3 Mal pro Saison: Vor dem Pflanzen wird organisches Material in den Boden eingebracht, während des aktiven Wachstums werden Stickstoffdünger und während der Knospen- und Blütenbildung Kaliphosphatdünger eingebracht. Es wird nicht empfohlen, organische Düngemittel zu verwenden.
  • Fortpflanzung: Samen, Knollen und Kinder.
  • Schädlinge: Die Pflanze ist durch Blattläuse, Zwiebelmilben, Rillen und Schnecken geschädigt.
  • Krankheiten: Wurzelfäule, Mehltau, Rost und Virenmosaik.

Atsidantera Blume - Beschreibung

Muriels Atsidantera ist eine mehrjährige Pflanze von bis zu 120 cm Höhe mit abgerundeten weißen Knollen von bis zu 3 cm Durchmesser in einer dichten braunen Schale, einfachen oder verzweigten Stielen im oberen Teil, hellgrünen Blättern oder halben Metern langen und cremeweißen Blüten mit einem Durchmesser von 5 bis 12 cm, gesammelt in 3-10 Stücken in Ährenblütenständen. Die Blüten haben ein süßes, angenehmes Aroma, das Bienen, eine lange Röhre und sechs spitze Blütenblätter anzieht und eine dunkelviolette, dunkelrote oder fast schwarze Farbe annimmt, die näher an der Basis liegt. Atsidantera blüht im August und September. Die Blüten öffnen sich der Reihe nach von unten nach oben, sodass die Blüte jedes Stiels bis zu einem Monat dauern kann. Frucht atsidanty - länglicher Samenkasten.

Wenn atsidanteru Pflanze.

Da sich die tropische Blume der Atsidantera durch ihre Thermophilie auszeichnet, wird sie im späten Frühjahr an der sonnigsten Stelle gepflanzt, wenn sich der Boden erwärmt, dh von Ende April bis Ende Mai. Wenn Sie in einem Gebiet mit einer langen, kalten Quelle leben, aber möchten, dass die Säureblüte rechtzeitig einsetzt, pflanzen Sie im März Knollen zur Destillation. Dazu in einen Topf mit einem Durchmesser von 12-15 cm, gefüllt mit lockerem, durchlässigem Substrat in einer Tiefe von 4-5 cm, 3 bis 6 Zwiebeln eintauchen, dann den Topf in einem Gewächshaus oder auf einer hellen Fensterbank aufbewahren und Ende Mai auf ein Blumenbeet umpflanzen. Podroschenny-Blüten geben starke, lange und reich blühende Pflanzen.

Wie man einen Atsidanter pflanzt.

In warmen Klimazonen oder in der mittleren Gasse können Sie in einem Blumengarten sofort Knollen pflanzen. Zuvor wird ein Abschnitt mit einem leicht fruchtbaren Boden durch eine schwach saure Reaktion geschwächt, bei Bedarf wird Sand zur Entwässerung und Dünger in Form von Kompost oder Humus eingebracht, wonach die Oberfläche egalisiert wird. Pflanzenmaterial wird in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung eingelegt, getrocknet und erst dann gepflanzt. Acidanter Zwiebeln sind in Gruppen von 8-30 Stück angeordnet, tauchen sie je nach Größe um 8-12 cm unter und halten einen Abstand zwischen Knollen von 1 bis 20 cm. Nach dem Pflanzen wird die Fläche bewässert.

Wie man sich um Atsidantery kümmert.

Das Pflanzen von Atsidantera und die Pflege auf offenem Feld enthalten keine Feinheiten: Sie müssen das Blumenbeet wässern, den Boden darauf lockern, Unkraut entfernen und weniger häufig die Oberfläche mit organischem Material - Sägemehl, Torf, Humus oder gemähtem Gras - mulchen Die Maßnahme verhindert ein zu schnelles Verdunsten von Feuchtigkeit und die Entwicklung von Unkräutern. Um die Dekorativität der Säurebildner zu erhalten, entfernen Sie verblasste Blüten rechtzeitig.

Bewässerung und Dressing Atsidantery.

Acidanter wird mäßig, aber regelmäßig gegossen, besonders bei längerer Hitze. Die Pflanze leidet sowohl unter Trockenheit als auch unter Feuchtigkeitsstagnation, was zu Wurzelfäule führen kann. Während der Blütezeit ist die Bewässerung reduziert, aber der Boden in der Gegend sollte immer leicht feucht sein. Achten Sie darauf, dass die Bodentropfen beim Befeuchten nicht auf die Blätter und Blüten fallen, da sie sonst verbrennen können. Wasser für die Bewässerung sollte abgesetzt und nicht kalt sein. Wenn Wasser absorbiert wird, wird der Boden um die Pflanze herum aufgelockert und gleichzeitig Unkraut entfernt.

Was Düngemittel betrifft, so reagiert die Säure gut auf die Einführung von Mineralkomplexen.Es ist ausreichend, ihn zwei- oder dreimal pro Saison mit Düngemitteln zu füttern: Vor dem Pflanzen müssen dem Boden organische Substanzen und stickstoffhaltige Düngemittel hinzugefügt werden, während sich das Grün entwickelt. Vor der Blüte benötigt die Pflanze einen Kali-Phosphor-Komplex, wenn sie anfängt, Knospen zu bilden. Das Auftragen von Verbänden wird normalerweise mit dem Gießen kombiniert. Frische Bio-Pflanze schädlich.

Atsidantery verpflanzen. Atsidantera Winter.

Wenn in Ihrem Gebiet im Winter die Temperatur auf Minus sinkt, ist es besser, die Knollen der Pflanzen für den Winter auszugraben und sie im Frühjahr wieder in einen Blumengarten zu pflanzen. Wann den Atsidanter ausgraben? Sobald die Blüte beendet ist, werden die Blütenstiele von der Pflanze abgeschnitten, aber die unteren Blätter bleiben bis zum Frost auf der Atsidantera. Mit dem Einsetzen einer stetigen Abkühlung wird der gemahlene Teil vollständig abgeschnitten und die Knollen werden ausgegraben und zur Lagerung geschickt.

Lagersäuremittel.

Wie kann man atsidanteru bis zum Frühling aufbewahren? Die aus der Knollenerde entfernten Monate werden bei einer Temperatur von 20 ° C getrocknet, von verfaulten Schuppen und Wurzeln gereinigt, in einer Fungizidlösung aufbewahrt, getrocknet und dann in Papiertüten oder in einem Karton mit Perforationen zum Luftaustausch gefaltet und bis zum Frühjahr bei 15-16 ° C gelagert . Bei einer niedrigeren Temperatur werden die Knollen in die Ruhephase getaucht, und wenn die Lagerung zu warm ist, beginnt das Pflanzenmaterial vorzeitig zu keimen.

Im März werden die Knollen zur Destillation gepflanzt und in warmem Gelände Ende April direkt in den Boden gepflanzt. Wie das geht, wissen Sie schon.

Fortpflanzung von Säuerungsmitteln.

Acidanter wird von Saatgut und vegetativ vermehrt - Knollen und Kinder. Die Züchtungsmethode der Knollen haben wir bereits beschrieben. Was die Kinder betrifft, wachsen viele von ihnen auf den Knollen. Im Frühjahr werden die Kinder getrennt und in Shkolka aufgewachsen, bevor sie Knollen auf ein Bett pflanzen. Bei guter Pflege blüht die Atsidantera von Babys bereits im ersten Herbst. Erwachsene Knollen können bis zu 5 Jahre alt werden.

Säuerungsmittel für die Samenvermehrung auch einfaches verfahren. Die Aussaat erfolgt im Winter in üblicher Weise, eine Schichtung des Saatguts ist nicht erforderlich. Das Substrat sollte nahrhaft sein und ungefähr dieselbe Zusammensetzung haben: Gartenerde, Torf und Sand in gleichen Anteilen. Behälter mit Getreide enthalten bei einer Temperatur von 20 ºC und sorgen für konstante Bodenfeuchtigkeit, bedecken den Behälter mit Folie oder Glas und besprühen die Oberfläche des Substrats mit der Spritzpistole. Pflanzen täglich lüften und Kondenswasser aus der Beschichtung entfernen. Von April bis Mai, im Stadium der Entwicklung von zwei echten Blättern, sausen die Setzlinge in getrennten Töpfen, am besten in Torf, so dass Sie beim Umpflanzen in den offenen Boden die Wurzeln der Setzlinge nicht erneut verletzen müssen. Sämlinge wachsen schnell und im Sommer sind sie bereits bereit, in einem Blumenbeet zu sein. Im Herbst wird die Zwiebel ausgegraben und im Frühjahr wieder in den Garten gepflanzt. Blütenstiele erscheinen im dritten Jahr.

Schädlinge und Krankheits-Säuerungsmittel

Acidanthera wird durch Blattläuse, Zwiebelmilben, Schild und Schnecken beschädigt. Zur Vorbeugung ist es besser, die Pflanze mit Senfpulver oder flüssigem Ammoniak zu behandeln - Volksheilmittel, die Tieren, Menschen und Pflanzen keinen Schaden zufügen. Aber wenn Shchitovki und Blattläuse noch im Blumengarten aufgetaucht sind, behandeln Sie sofort das Säuremittel und den Boden darunter mit Insektiziden. Zecken töten akarizide Medikamente. Schnecken müssen von Hand eingesammelt werden, und um es einfacher zu machen, legen Sie Bretter- oder Schieferstücke in dem Bereich aus, unter dem sich die Weichtiere vor der Sonne verstecken müssen, und Sie müssen sie nur einsammeln und zerstören.

Unter den Krankheiten ist der Säuerer von Wurzelfäule, Mehltau, Rost und Mosaik befallen. Es ist nutzlos, Mosaik zu bekämpfen - es ist unheilbar und Pflanzen mit bunten Blättern sollten sofort zerstört werden. Die anderen aufgeführten Krankheiten sind pilzartiger Natur. Daher müssen die Pflanzen mit Fungiziden behandelt werden, z. B. mit einer einprozentigen Lösung aus blauem Vitriol oder einer Bordeaux-Mischung. Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie die Ansteckung von Pflanzen verhindern können, indem Sie agrartechnische Maßnahmen, einschließlich vorbeugender Maßnahmen, durchführen und für eine rechtzeitige Pflege sorgen. In der Regel ist die Ursache für Pilzkrankheiten übermäßiges oder unsachgemäßes Gießen, schlechte Entwässerung oder Mangel an Wasser sowie üppig wachsendes Unkraut.

Arten und Sorten von Atsidantery

Der in der Kultur am häufigsten vorkommende Bicolorsäuretyp wurde von uns zu Beginn des Artikels beschrieben. Es bleibt hinzuzufügen, dass eine Hybride dieses Typs bei Floristen beliebt ist. Tubergen atsidantera, der größer ist als die Hauptart, blüht. Manchmal gibt es andere Arten von Säuerungsmitteln in der Kultur, nämlich Gladiolen:

Anbau und Pflege auf freiem Feld

Atsidantera ist eine ziemlich anspruchslose Pflanze für die Pflege. Es muss nur regelmäßig gewässert werden, aber die Menge hängt von den Wetterbedingungen ab. Die Wetterbedingungen wirken sich auch auf die Bewässerung aus. In keinem Fall sollte nicht erlaubt sein Bei trockenem Boden ist es auch erforderlich, gleichzeitig das rechtzeitige Austreten von Feuchtigkeit zu überwachen, damit kein Wasser im Boden stagniert, da sonst die Pflanze absterben kann. Während der Blütezeit ist das Gießen leicht reduziert.

Wenn der Boden die oben genannten Anforderungen nicht erfüllt, muss er während der Wachstumsphase mehrmals mit komplexen Düngemitteln gedüngt werden. Top Dressing wird in folgenden Fällen durchgeführt:

  • Während der Landung
  • Während der Vegetationsperiode, wenn das Volumen der grünen Masse zunimmt,
  • Während der Knospung den Blüteprozess anregen.

Von Zeit zu Zeit ist es auch notwendig, den Boden zu lockern, insbesondere nach starken Regenfällen, damit sich duftende Gladiolen besser entwickeln können. Um die Verdunstung von Feuchtigkeit zu beseitigen und Nährstoffe aus dem Boden wird empfohlen, um den Boden zu mulchen. Die häufigsten Mulchvarianten sind: Humus, frisch geschnittenes Gras, Torf. Wenn Sie möchten, dass Sie mit voller Blüte zufrieden sind, müssen Sie die blühenden Blütenstände entfernen, wodurch auch die Knolle der Pflanze stärker wird.

Wenn die Blütezeit endet, müssen Sie die Pflanze in die Ruhephase bringen. Atsidanthera unterscheidet sich von anderen Zwiebelarten dadurch, dass die Pflanze dies nicht alleine kann. Dazu den oberirdischen Teil des Stiels abschneiden und die unteren Blätter intakt lassen. Knollen ohne zu graben, sollten sie im Boden gelagert werden, aber das Gießen sollte gestoppt werden.

Wie kann man atsidanter ausgraben?

Wenn Sie die Oberseite des Säuremittels abschneiden, müssen die Knollen im Boden verbleiben, um an Stärke zu gewinnen und auch Nährstoffe zuzuführen. Das Ausgraben der Knollen ist nur mit dem Einsetzen des ersten Frostes notwendig. In der Regel treten die ersten Fröste in der Zeit von September bis Ende November auf, abhängig von den klimatischen Bedingungen.

Die Knollen müssen sehr sorgfältig gegraben werden., während Sie eine große Menge Erde nehmen, um die Birne des duftenden Gladiolus nicht zu beschädigen. Wenn Sie die Glühbirne vom Boden entfernen, müssen Sie sie vom Boden reinigen und trocknen. Knollen sind bei einer Lufttemperatur von ca. 20 Grad und mit intensiver Luftzirkulation zu hören.

Die Trockenzeit ist ziemlich lang, sie beträgt ungefähr 1 Monat. Wenn es einen solchen Bedarf gibt, können Knollen zur Vorbeugung mit Fungiziden behandelt werden. Dies verhindert Schimmel und Fäulnis. Nach dem Trocknen müssen die Lampen von der Waage gereinigt werden. Als nächstes folgt die Überwinterungsphase für Knollen.

Krönte die Spitze des Stiels der unwirklichen Schönheit große Blüten

Die Größe von 9-10 cm von der Spitze eines Blütenblattes bis zum Gegenteil. Sie wirken noch mehr durch die leuchtende Farbe. Gesammelt in einem Ährenblütenstand, in dem von etwa 5-6 Blüten sie fast gleichzeitig blühen. Jede Knospe, bestehend aus 6 weit geöffneten Blütenblättern, wird durch einen langen, gebogenen Tubulus befestigt. Jedes Blütenblatt ist gleich groß wie sein Nachbar und hat eine spitze Form. Die Farbe einiger Arten kann einfarbig sein, andere Arten können bunt sein.

Traditionelle weiße Säure-Shooter mit Perlglanz scheinen traditionell zu sein, aber die Auswahl ist groß genug: Hellrosa, Helllila, Milchcreme und Gelb.

Die Atsidantera-Blüte beginnt ziemlich spät: von August bis September, setzt sich aber bis zum ersten Frost fort. Die Frucht ist eine längliche Schachtel mit einer großen Anzahl kleiner Samen.

Vielseitigkeit des Atsidantery

Acidanter Muriel blüht Fotos

Die Universalität von atsidantry als Kultur zeigt sich darin, dass es nicht nur als typische Gartenpflanze auf offenem Boden, sondern auch als Innen- und Gewächshauspflanze angebaut werden kann. Immer mehr Fans von Atsidantery wollen die Blüte dieser schönen abgeschnittenen Ernte in der Nebensaison sehen. Und obwohl sein Antrieb etwas komplizierter ist als zum Beispiel Tulpen und andere Zwiebelgewächse, ist es durchaus möglich, dass im Frühjahr ein Säurerest in Ihrem Gewächshaus blüht.

Natürlich bleibt eine solche Vielseitigkeit für die Wachstumsbedingungen nicht unbemerkt. Die Wetterbedingungen unterscheiden sich stark von stabilen Gewächshäusern. Es ist unmöglich zu garantieren, dass der Sommer nicht regnerisch und kalt sein wird. Solche widrigen Bedingungen lassen die Atsidantera nicht blühen. Die Abhängigkeit von der Intensität der Licht- und Temperaturbedingungen und ihrer Stabilität stellt eine Reihe spezifischer Bedingungen für den Anbau einer Blume in der dekorativen Blumenzucht.

Wenn die "duftenden Gladiolen" als Zimmerpflanze gedeihen sollen

Es sollte an den südlichen Fenstern angebracht werden, um sicherzustellen, dass kein direktes Sonnenlicht fällt. Bei Bedarf (besonders im Winter) erzeugen sie eine Beleuchtung mit Fitolampen. Im Sommer können Sie einen Blumentopf auf den Balkon stellen. Haushaltssäuremittel sind vor Zugluft geschützt und gewährleisten eine Mindesttemperatur des Inhalts im Bereich von 20 Grad.

Acidanter Muriel in einem Topf

Der zweite Punkt, auf den der Schwerpunkt liegt - die Wahl des Bodens. Es sollte leicht sauer sein, zumindest neutral. Nun machen Sie die Einführung von Torf. Acidanter wird es zu schätzen wissen, dass der Boden fruchtbar, hochwertig und tief ausgegraben ist. Die Gefahr von stehender Feuchtigkeit im Boden ist vollständig beseitigt. Gegebenenfalls gut entwässern. Auf dem Podest können Sie "duftende Gladiolen" anbauen.

Wenn Sie zu Hause eine Säure anbauen möchten, können Sie Gartenerde verwenden oder ein lockeres, atmungsaktives Substrat vorbereiten, das aus folgenden Bestandteilen besteht:

  • Rasen - 2 Teile,
  • Sand - 1 Teil,
  • Blatthumus - 1 Teil.

Wenn die Atsidantera in Kisten gepflanzt wird, wird ein Abstand von 12–20 cm zwischen den Exemplaren eingehalten, ein Topf mit einem Durchmesser von 12–15 cm ist für eine Einzelpflanzung geeignet, nicht mehr, da der überschüssige freie Boden dafür nicht ausreicht. Empfohlenes Schema: 3-5 Zwiebeln in einem Gartenbehälter.

Aktuell: Es wird empfohlen, nach 5 Jahren die Landestelle der „duftenden Gladiolen“ zu wechseln.

Anpflanzung und Pflege von Säuren auf freiem Feld

Pflanzen und Pflegen von Atsidantera-Fotos auf freiem Feld

Wenn im Freien gepflanzt wird, bessert sich der Boden im Herbst weit im Voraus, ohne diese Beschäftigung bis zum Frühjahr zu verlassen. Es ist sehr wichtig, organischen Dünger rechtzeitig auf den Boden aufzutragen (z. B. Kompost). Es wird empfohlen, den Boden zu mulchen. Zu diesem Zweck werden Stroh, Torf, Heu und Humus verwendet. Gegebenenfalls Sand hinzufügen, abtropfen lassen. Im Frühjahr wird der Boden zusammen mit Mineraldünger ausgegraben und im Mai gepflanzt. Abhängig von den Wetterbedingungen: Stetig warmes Wetter in der Mittelspur wird Ende Mai eingestellt.

Vorbereitung auf den Anpflanzungsprozess von Beständen und Korm atsidantery. Der Eingriff wird einige Tage vor dem geplanten Termin durchgeführt. Es umfasst die folgenden einfachen Schritte:

  1. Die Knollen inspizieren und sorgfältig von der trockenen Schale reinigen.
  2. In Kaliumpermanganat geätzt. Die Behandlung in einer schwach konzentrierten Lösung dient als vorbeugende Maßnahme gegen Pflanzenkrankheiten und Schädlinge.

Ausreichend tief in den Boden gepflanzte "duftende Gladiolenzwiebeln": 10-12 cm.
Eine solche Vertiefung bewahrt sie bei unerwartetem Kälteeinbruch. Ein Anhaltspunkt für den Abstand zwischen den Zwiebeln der Säuerungsmittel ist ihre Größe: Bei mittleren Knollen beträgt der Abstand 15–20 cm, bei großen ist er erhöht und bei kleineren Exemplaren verringert. Damit sich die Atsidantera wohlfühlt und gut blüht, muss der Abstand bei anderen Blütentypen mindestens 20 cm betragen.

Anbau und Pflege von Säuren im Freiland

Was sind die Keime des Atsidantery

Atsidantera erfordert keine zeitraubende Pflege. Sie muss für eine regelmäßige Bewässerung sorgen, aber ihre Menge und ihr Volumen hängen von den Wetterbedingungen ab. Es ist nicht gestattet, den Boden zu stark zu trocknen und gleichzeitig das rechtzeitige Austreten von Feuchtigkeit zu überwachen, um einen Wasserstau zu vermeiden. Einige reduzieren das Gießen während der Blüte.

Die Düngung des Bodens ist während der Wachstumsphase mehrmals ausreichend, wenn er den Anforderungen entspricht:

  • Während der Landung
  • Während der Vegetationsperiode: Erhöhung des Volumens der grünen Masse,
  • Während der Knospungsphase zur Stimulierung des Blüteprozesses.

Vernachlässigen Sie nicht die Lockerung des Bodens, insbesondere nach starken Regenfällen, damit sich die Pflanze besser entwickelt. Und um die Verdunstung von Feuchtigkeit und Nährstoffen aus dem Boden zu vermeiden, wird das Mulchen unterstützt. Frisch geschnittenes Gras, Torf, Humus - die gängigsten Optionen für Mulch. Für eine volle Blüte sollten Sie die blühenden Blütenstände entfernen, was zusätzlich zur Stärkung der Blumenzwiebeln beiträgt.

Nach Beendigung der Blüte ist es notwendig, die Atsidantera in die Ruhephase zu bringen. Der Unterschied dieser Art zu anderen Zwiebelgewächsen besteht darin, dass sie dies nicht alleine kann. Dazu den oberirdischen Teil des Stängels der Pflanze abschneiden und die unteren Blätter intakt lassen.

Der Unterschied bei der Pflege von Zimmerpflanzen liegt in der Vorbereitung auf die Ruhezeit. Corms-Säuerungsmittel graben nicht, sie müssen im Boden gelagert werden, aber das Gießen wird gestoppt.

Wie sieht ein Säuerungsmittel aus?

Mehrjährige Zwiebelknollenpflanze, bis sie blüht, fast identisch mit Gladiolen, vielleicht etwas kürzer als die Breite von schmalblättrigen Blättern, die eine Länge von 35-40 cm erreichen.

Der Stamm des Atsidantery wächst senkrecht nach oben, nicht laubabwerfend, Zweige schwach.

Blumen sind ein wahrer Luxus: groß, bis zu 7-9 cm und mehr im Durchmesser, röhrenförmig, duftend, jeweils 2-8 in einem stacheligen Blütenstand, normalerweise weiß mit einem klaren braun-lila Fleck in der Mitte, von dem sich dünne Strahlenadern anmutig bis zu den Rändern ausbreiten .

Zusätzlich zu der weißen Farbe gibt es auch blasse Zitronen-, rosafarbene oder blasspurpurne Schattierungen der Felgen.

Bei einigen Arten sind die Blütenblattspitzen abgerundet und die Kanten gewellt, aber die typische Pflanze hat spitze Blütenblattspitzen.

Der Name atsidantery ist auch mit dieser äußeren Erscheinung verbunden - im Griechischen ist acidos scharf, anthos ist eine Blume.

Die Körner der Säuerungsmittel sind klein, etwa 2,5 cm oder weniger im Umfang, gelegentlich erreicht ihr Durchmesser 4 bis 5 cm, milchigweiß, die Außenseite ist mit einer hellbraunen Schale bedeckt, die mit einem fast unsichtbaren Netz punktiert ist. Die Frucht ist eine längliche Kapsel.

Wachsendes Atsidantery im offenen Boden

Die Pflanze toleriert keine Bedingungen, die für ihre Entwicklung ungeeignet sind.

Beispielsweise kann in einem regnerischen und kühlen Sommer kein einziger Blütendorn freigesetzt werden, da er in seiner Heimat an Hitze und Sonne gewöhnt ist.

Bei der Wahl eines Platzes für ihn im Garten müssen daher die natürlichen Faktoren berücksichtigt werden, an die der Säuerer in der natürlichen Umgebung gewöhnt ist.

Standortwahl unter Einhaltung der erforderlichen Bedingungen

Die duftenden Gladiolen werden in einer gut beleuchteten Ecke des Gartens gepflanzt, so dass tagsüber fast kein Schatten darauf liegt.

Die Oberfläche der Beete, auf denen die Pflanzenarbeiter landen sollen, ist vorzugsweise flach, ohne Vertiefungen und Löcher, in denen Wasser stagnieren kann.

Es muss auch darauf geachtet werden, vor kalten Windböen zu schützen.

Das Land ist wünschenswert fruchtbar, entwässert, locker, atmungsaktiv.

Atsidantera Pflanze mag keine alkalischen Böden, bevorzugt eine neutrale oder leicht saure Bodenreaktion.

So bereiten Sie das Pflanzgut vor

Einige Tage vor dem voraussichtlichen Pflanzdatum der Zwiebeln werden die Säuerungsmittel aus den Behältern entnommen, in denen sie im Winter gelagert wurden.

Acidantry Birnen

Überprüfen Sie sie sorgfältig und reinigen Sie sie von trockenen Schuppen.

Wenn einige Flecken auf der Oberfläche einiger weicher, eingerückter Bereiche verrotten, werden sie verworfen.

Zum Einpflanzen sind solche Zwiebeln nicht geeignet. Es ist unwahrscheinlich, dass sie gesunde, kräftige Pflanzen anbauen, die mit ihrer Blüte gefallen können.

Ausgewählt zum Einpflanzen von Zwiebeln, die 5-10 Minuten in eine schwache Kaliumpermanganatlösung getaucht wurden.

Ein solches prophylaktisches Verfahren ist erforderlich, um Pilz- und Bakterienkrankheiten bei acidophilen Läsionen vorzubeugen.

Eingelegtes Pflanzgut wird getrocknet und die Atsidantera kann im Freiland gepflanzt und gepflegt werden.

Empfehlungen für die Landung im Boden

Die Parzelle für den Anbau von Atsidanter wird im Herbst vorbereitet und mit organischer Substanz - verfaultem Kompost oder abgefallenen Blättern - gedüngt.

Vorbereitete Zwiebeln werden in einer Tiefe von 8-12 cm, entsprechend 2-3 Höhen, gepflanzt.

Der Abstand zwischen ihnen wird innerhalb von 15-20 cm beobachtet, aber wenn die Zwiebeln klein sind, werden sie näher beieinander platziert.

Важно заметить, что даже выращиваемые в комнатной культуре ацидантеры располагают по несколько штук в горшках небольшого диаметра, потому что, произрастая в тесноте, они цветут активнее.

Оптимальные сроки посадки ацидантеры в открытый грунт – последние дни весны, когда уже хорошо прогрета земля.

Следует напомнить, что период вегетации у ацидантеры дольше, чем у гладиолуса, поэтому ее высаживают в грунт северных широт уже подрощенными в комнатных условиях, чтобы растение успело полноценно пройти весь жизненный цикл, отцвести и набраться сил для зимовки.

Es ist wichtig! На одном месте ацидантеры выращивают не больше 5 лет.

In Gebieten mit möglichen späten Frösten auf dem Boden pflanzen die Zwiebelpflanzer diese spätestens im März in Blumenkästen, die mit einer Bodenmischung gefüllt sind, die zu gleichen Teilen aus Rasen, Blattboden und grobem Sand besteht. Im Freiland Ende Mai verpflanzt.

Grundregeln für die Pflege von Atsidantery

Das Wachsen und Pflegen eines Säuremittels auf freiem Feld erfordert vom Erzeuger nicht zu viel Mühe und Aufmerksamkeit.

Es ist wichtig, die Beete rechtzeitig mit dem Entfernen des Unkrauts zu jäten, um den Boden nach dem Regen richtig zu lockern und die Kruste auf der Bodenoberfläche zu zerstören.

Bewässerungspflanzen benötigen in der trockenen Sommerhitze in der Regel die säurehaltige Sedimentfeuchte.

Bei längerer Abwesenheit von Regen wird das Bett jedoch mäßig angefeuchtet, vorzugsweise in den frühen Morgenstunden, so dass der Boden um die Zwiebeln tagsüber austrocknet.

Es ist wünschenswert zu mulchen, um die Feuchtigkeit mit trockenem Gras, Kompost und Torf zu schonen. Wenn es nicht produziert wird, muss der Boden nach jedem Regen gelockert werden.

Sie sollten versuchen, in den Betten Wasser mit atsidantera nicht zu stagnieren, überschüssige Feuchtigkeit ist mit verrottenden Zwiebeln behaftet.

Füttern Sie Pflanzen mit einem Mineraldünger-Komplex mindestens dreimal pro Saison: während des Pflanzens, während des aktiven Wachstums der vegetativen Masse, am Vorabend der Blüte oder zum Zeitpunkt der Knospung.

Dem Gießwasser wird gemäß den Empfehlungen des Herstellers auf der Verpackung eine Nährlösung zugesetzt.

Zwiebeln graben und überwintern

Nach der Blüte bereitet sich die Pflanze auf die Ruhephase vor und trocknet den gemahlenen Teil allmählich ab.

In Eile geschnitten sollte es nicht nötig sein, zu warten, bis die Blätter vollständig trocken sind.

Es ist wichtig, dass die Glühbirne in dieser Zeit mit den notwendigen Substanzen für die Überwinterung außerhalb des Bodens gefüllt ist.

Unmittelbar nach dem Welken der Blütenstände werden nur die Blütenstiele entfernt, wenn keine Samen benötigt werden.

Graben von Zwiebeln, die nach dem Ende des indischen Sommers, gegen Ende September, produziert wurden, wenn das warme Herbstwetter länger andauert, dann später.

Hauptsache, der Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperatur sollte nicht zu groß sein.

Die Zwiebeln werden vorsichtig vom Boden entfernt, um mechanische Schäden zu vermeiden, vorzugsweise mit den Resten des von Hand gepflückten Bodens.

Der gesamte gemahlene Teil der Pflanze wird geschnitten und die Zwiebeln trocknen gelassen.

Mindestens einen Monat lang trocknen lassen, in Räumen mit guter Luftzirkulation und einer Temperatur von mindestens 20 Grad.

Dann entfernen Sie die abnehmbare Schale, entfernen Sie die trockenen Wurzeln.

Pflanzenmaterial in Papiertüten, die es vor übermäßiger Feuchtigkeit schützen können, und im Gegensatz zu anderen Zwiebeln nicht im Keller, sondern in einem warmen Schrank, in dem die Temperatur konstant innerhalb von 15 Grad gehalten wird.

Die Zwiebeln der gewachsenen sauren Säure werden in Töpfen mit einem trockenen Substrat bei einer Umgebungstemperatur von 12 Grad über Null gelagert.

In Gegenden mit warmen Wintern werden die Knollen im Freien überwintern gelassen und mit Fichten- oder Laubbäumen bedeckt.

Während des Auftauens wird der Standort nicht mit Schmelzwasser geflutet, da die Gefahr der Fäulnis und des Todes der Zwiebeln besteht.

Häufige Fehler Florist beim Wachsen atsidantery

Der häufigste Fehler beim Anbau von Zwiebeln - die Wahl eines schattigen Bereichs.

Die Pflanze kommt aus den Tropen verträgt keinen Mangel an Licht, entwickelt sich inaktiv, blüht mit kleinen Blüten.

Eine falsch geregelte Bewässerung führt zu verschiedenen Krankheiten - Pilz- oder Bakterienbefall.

Nach der Blüte hastig abgeschnittener Bodenteil trägt nicht zur Bildung einer starken Knolle bei, die bereit ist, die Überwinterung zu ertragen.

Oft runzelt sie die Stirn und sieht im Frühling erschöpft aus und ist nicht bereit, einer gesunden Pflanze Leben einzuhauchen.

Arten von Säuren

In der modernen botanischen Literatur findet sich eine Atsidanterie häufig unter dem offiziellen Namen, der allen früheren Arten gemeinsam ist - Gladiolus Muriel. Die Pflanzenvielfalt ist jedoch so vielfältig, dass es sich lohnt, ihre Namen genauer zu behandeln.

Atsidantera zweifarbig

Acidantherabicolor zweifarbig (Acidantherabicolor) oder zweifarbig acidanthera - die in der Kultur am häufigsten vorkommende Art mit dem neuen Namen Gladiolus Muriel (Gladiolusmuriela).

Spektakuläre Pflanze von bis zu 120 cm Höhe mit langen, schwertförmigen Blättern in einem leichten Smaragdton und einem riesigen Umfang von bis zu 12 cm, weiß mit einem rot-kirschfarbenen Fleck in der Mitte.

Blumen werden in einem Blütenstand von 3-8 Stück gesammelt und blühen spät - im August-September.

Andere Arten sind weniger verbreitet, aber ihre Schönheit steht dem Typischen nicht nach:

Acridanter Getreide

Acidanthera getreideblättrig (Acidantheragraminifolia) - in der aktuellen Klassifikation blühender Gladiolus (Gladiolusfloribundus).

Unterscheidet sich in weiß-lila Blüten, fast ohne Röhre, und schmalen Blättern.

Atsidantera rosa und weiß

Acidanthera rosa-weiß (Acidantheraroseoalba) - jetzt Geysoriza rosa-weiß (Geissorhizaroseoalba) genannt. Bekannte aquarellweiße Blüten mit purpurroten Scheidungen entlang der Blütenblätter.

Schlauchatsidantera

Das röhrenförmige Säuerungsmittel (Acidantheratubulosa) ist derzeit als stammloses Geissorhiza (Geissorhizaexscapa) bekannt.

Es hat unglaublich schöne rosa Blüten mit ausdrucksstarken gelben Staubblättern, die aus dem Mund einer langen Röhre herausschauen.

Kap Acidanthera

Das Kap Acidanthera (Acidantheracapensis) ist nach Ixia paniculata (Ixiapaniculata) benannt. Erkennbar an den zarten weißen Blüten mit rosa Adern.

Der duftende Gladiolus ist eine attraktive Pflanze für die Landschaftsgestaltung. Es eignet sich für die Dekoration von Blumenbeeten auf den Terrassen und gemischte Vorgarten Kompositionen.

Neben den anmutigen Blütenständen wird auch das angenehme Aroma geschätzt, das den Garten am Ende des Sommers umgibt.

Er sieht in Zusammenarbeit mit Astern, Monarden, Koriopsis und Salbei elegant aus und ist zum Schneiden geeignet. Erhält die Frische von Sträußen und ist als festlicher Akkord des Vorherbst-Blumenbeets unersetzlich.

Merkmale des Atsidantery

Die Muriel-Säure ist eine Staude, die eine Höhe von 1,2 m erreicht. Abgerundete Knollen, weiß gestrichen, haben einen Durchmesser von 30 mm und sind mit einer dichten Schale von brauner Farbe bedeckt. Oben können die Triebe verzweigt oder einfach sein. Die Länge der grünlichen Blattplatten beträgt ca. 50 cm, sie haben eine lineare oder xiphoide Form. Die Blütenstände der Ähren bestehen aus 3 bis 10 Blüten von weiß-cremefarbener Farbe, die einen Durchmesser von 5 bis 12 Zentimetern erreichen. Die Blüten duften angenehm süß und sind attraktiv für Bienen. Sie haben eine lange Röhre sowie 6 spitze Blütenblätter, die ihre Farbe in ein dunkles Purpur, ein dunkles Purpur oder fast ein Schwarz, näher an der Basis, ändern. Die Blüte wird von August bis September beobachtet. Die Offenlegung von Blüten erfolgt abwechselnd von unten nach oben, in diesem Zusammenhang kann die Blütezeit eines jeden Stiels bis zu vier Wochen betragen. Die Frucht ist eine längliche Schachtel mit Samen.

Welche Zeit zum Pflanzen

Da die tropische Pflanze atsidantera thermophil ist, wird sie im tiefen Frühling (von den letzten Tagen im April bis Ende Mai) gepflanzt, nachdem sich der Boden erwärmt hat. Wählen Sie zum Anpflanzen einen gut beleuchteten Bereich. Wenn es in der Region mit einer langen und relativ kalten Quelle angebaut wird, müssen die Knollen zur Destillation im Mai gepflanzt werden, damit der Atsidanther rechtzeitig blüht. Nehmen Sie einen Topf mit einem Durchmesser zwischen 12 und 15 Zentimetern, der mit einer durchlässigen, losen Erdmischung gefüllt sein muss. 3-6 Zwiebeln werden bis zu einer Tiefe von 40 bis 50 mm hineingepflanzt. Dann wird der Topf auf einem gut beleuchteten Fensterbrett oder im Gewächshaus gereinigt. In den letzten Tagen des Monats Mai sollten die Blüten in offener Erde gepflanzt werden. Diese kultivierten Tuberkel produzieren kräftige Sträucher, die sich durch eine üppige und lange Blüte unterscheiden.

Landeregeln

In mittleren Breiten sowie in Regionen mit warmem Klima gehen die Säuerungsmittel direkt in offenem Boden von Bord. Die Stelle mit dem nährstoffreichen Untergrund muss zuerst vorbereitet werden. Dazu wird der Untergrund ausgegraben und Dünger (Humus oder Kompost) sowie Sand für die Entwässerung, falls erforderlich, hergestellt. Dann muss die Oberfläche des Grundstücks eingeebnet werden.

Vor dem Einpflanzen müssen die Knollen mit einer schwachen Lösung von Mangankalium behandelt werden. Wenn sie austrocknen, sollten sie auf der Baustelle eingepflanzt werden. Zwiebeln werden in Gruppen von 8 bis 30 Stück gepflanzt, sie werden 8 bis 10 Zentimeter (je nach Größe des Pflanzgutes) in den Boden eingegraben, wobei zwischen ihnen ein Abstand von 1 bis 20 Zentimetern eingehalten werden sollte. Gepflanzte Zwiebeln brauchen reichlich Wasser.

Sich um einen Gärtner kümmern

Die Gartenpflege ist wie bei jeder anderen Gartenblume durchzuführen. Es muss rechtzeitig gewässert, gejätet und die Bodenoberfläche zwischen den Büschen gelockert werden. Um die Menge an Unkraut und Bewässerung erheblich zu reduzieren, sollte die Oberfläche der Baustelle mit einer Schicht Mulch gefüllt werden, für die nur organische Materialien verwendet werden sollten, z. B. Torf, gemähtes Gras, Sägemehl oder Humus. Damit die Büsche die ganze Zeit spektakulär und aufgeräumt aussehen, sollten die Blüten, die zu verblassen begannen, rechtzeitig abgeschnitten werden.

Wie man gießt und füttert

Diese Kultur braucht eine systematische und moderate Bewässerung, insbesondere wenn es lange Zeit heiß und trocken ist. Es ist zu beachten, dass diese Blume weder Trockenheit noch stehende Flüssigkeiten im Boden verträgt. Wenn die Pflanze gegossen wird, kann es zum Auftreten von Fäulnis auf dem Wurzelsystem kommen. Während der Blüte sollte die Bewässerung reduziert werden, der Boden in der Umgebung sollte jedoch immer etwas feucht sein. Während des Gießens ist darauf zu achten, dass keine Flüssigkeitstropfen auf die Blüten und Blätter fallen, da sich sonst Verbrennungen an deren Oberfläche bilden können. Wasser Die Blüten brauchen abgetrenntes Wasser, das nicht kalt sein darf. Nachdem die Flüssigkeit vollständig vom Boden aufgenommen wurde, sollte ihre Oberfläche gelockert werden, während alle Unkräuter entfernt werden.

Es ist notwendig, diese Blumenkultur mit Mineralkomplexdüngern zu füttern, die auf den Boden ausgebracht werden. Während der Saison sollte es 2 oder 3 mal gefüttert werden. Das erste Mal werden die Pflanzen mit organischem Dünger gefüttert, das zweite Mal - während sie aktiv wachsen und die grüne Masse erhöhen, werden stickstoffhaltige Dünger für die Deckung verwendet, und kurz vor dem Knospungsprozess sollte dem Boden ein Phosphor-Kalium-Komplex zugesetzt werden. Füttere die Säuerungsmittel in der Regel gleichzeitig mit Wasser. Eine solche Pflanze kann nicht mit frischem organischen Dünger gefüttert werden.

Umpflanzen und Überwintern

Wenn in der Region, in der diese Kultur angebaut wird, die Lufttemperatur im Winter auf Minusindikatoren sinkt, sollten die Zwiebeln im Herbst aus dem Boden genommen und im Frühling wieder im Freiland gepflanzt werden.

Wann ist es besser, die Glühbirnen auszugraben? Nachdem die Pflanze ottsvetet, sollten seine Stiele entfernt werden, aber die unteren Blattplatten sollten bis zum ersten Frost auf dem Busch bleiben. Nachdem sich das kalte Wetter im Freien eingestellt hat, sollte der oberirdische Teil der Blüte abgeschnitten und die aus dem Boden entnommene Knollenknolle zur Lagerung entfernt werden.

Wie Zwiebeln retten? Ausgehobene Zwiebeln müssen gründlich getrocknet werden, dazu werden sie ca. 4 Wochen bei einer Temperatur von ca. 20 Grad aufbewahrt. Dann entfernen sie die verrotteten Flocken, Wurzeln und tränken sie dann in einer Lösung des Fungizidpräparats und trocknen sie. Vorbereitetes Pflanzgut zur Aufbewahrung muss in Papiertüten oder in perforierten Pappkartons gefaltet werden, damit die frische Luft ungehindert eindringen kann. Sie werden bei einer Temperatur von 15 bis 16 Grad vor dem Beginn der Frühlingsperiode gelagert. Wenn der Raum kühler ist, tauchen die Zwiebeln in einen Ruhezustand und wenn es wärmer ist, beginnen die Zwiebelpflanzen viel früher als nötig zu keimen. Zwiebelpflanzen werden im März gepflanzt, und wenn die Region ein relativ warmes Klima hat, werden sie in den letzten Tagen des Aprils direkt in offenen Boden gepflanzt.

Krankheiten und Schädlinge

Zwiebelzecken können lebende Zwiebelmilben, Schnecken, Blattläuse und Schuppeninsekten sein. Um den Sträuchern vorzubeugen, wird empfohlen, mit Ammoniak oder Senfpulver zu sprühen, diese Volksheilmittel sind für Menschen, Tiere und Pflanzen absolut unbedenklich. Wenn sich Schorf oder Blattläuse auf den Büschen ansiedeln, sollten diese und die darunter liegende Erdoberfläche mit insektiziden Mitteln besprüht werden. Akarizide werden verwendet, um Zecken abzutöten. Wenn Butzen auftreten, müssen sie manuell zusammengebaut werden. Auch auf der Oberfläche des Geländes wird empfohlen, Bretter- und Schieferstücke zu zersetzen, wo sich Gastropoden gerne vor der sengenden Sonne verstecken, sie müssen nur zusammengebaut und zerstört werden.

Atsidantera kann Mehltau, Mosaik, Wurzelfäule und Rost bekommen. In dem vom Mosaik befallenen Busch verfärben sich die Blattplatten. Diese Krankheit ist unheilbar und der betroffene Busch muss verbrannt werden. Die verbleibenden dieser Krankheiten sind Pilze, für ihre Behandlung mit Fungiziden, beispielsweise einer Lösung von Bordeaux-Flüssigkeiten oder Kupfersulfat (1%). Um zu verhindern, dass die Pflanze mit Infektionskrankheiten infiziert wird, muss sie gemäß den agrartechnischen Regeln der Kultur ordnungsgemäß gepflegt und vorbeugende Maßnahmen nicht vergessen werden. Die häufigsten Ursachen für Pilzkrankheiten: schlechte oder gar keine Drainage, korrektes oder zu reichliches Gießen und eine große Anzahl von Unkräutern.

Acidanthera tropical (Acidanthera aequinoctialis)

Die Höhe des Busches beträgt ca. 1,3 m, die Blattplatten sind mehrkantig. Die Zusammensetzung der bilateralen Blütenstände umfasst 5 oder 6 Blüten von weißer Farbe, die eine lange Röhre und purpurrote oder violette Flecken aufweisen. Es wird vermutet, dass es sich bei dieser Art um eine größere tropische Form von zweifarbigen Säuerungsmitteln handelt.

Acidanthera weiß (Acidanthera candida)

In der Natur kommt es in tropischen Regionen Afrikas vor. Die Blütenstände sind weiß und sehr duftend. Gerader Stiel ist mild.

Bekannt sind auch Arten wie: Kurzrohr-, Kap-, Zlakolistnaya-, Fourcade-, Wenigblüten-, Röhren-, Rosa-Weiß- und Breitblütige Säuren.

Atsidantry graben

Sich mit dem Ausgraben von Säurebirnen aus dem Boden zu beeilen, ist es nicht wert. Nach dem Trimmen sollten die Zwiebeln mit Nährstoffen und Feuchtigkeit gefüllt werden, reifen. Und das Graben aus dem Boden sollte nur mit dem Eintreffen der ersten Herbstfröste durchgeführt werden, nicht früher als Ende September oder unter Verwendung der Wettervorhersage (unter günstigen Bedingungen und lang anhaltende Blüte kann bis Dezember verschoben werden). Atsidantera aus dem Boden sorgfältig ausgraben, mit einem großen Vorrat an Erde, die von Hand aus dem Pflanzgut entfernt wird. Die Wurzeln, auch die kleinsten, sollten nicht abgebrochen oder abgeschnitten werden. Nach dem Ausgraben sollten alle Reste der gemahlenen Pflanzenteile geschnitten, die Zwiebeln sorgfältig untersucht und zum Trocknen geschickt werden.

Die Trocknung der Zwiebeln erfolgt bei einer Temperatur von ca. 20 Grad Celsius und aktiver Luftzirkulation. Aber im Gegensatz zu den meisten Pflanzen dauert die Zeit für das warme Trocknen bei Säuerungsmitteln nicht 3-4 Tage, sondern einen ganzen Monat. Sie vervollständigen die Trocknung mit der Entfernung trockener Wurzeln und der Endreinigung der Säuerungsmittel.

Wie sieht eine südländische Schönheit aus?

Atsidantera oder Spike Muriel wurde zuerst von Reisenden in Afrika entdeckt. In einheimischen Räumen ist die Pflanze mehr als 2 m hoch. In unseren Betten beträgt die durchschnittliche Höhe etwas mehr als 1 m Auf einem kräftigen dunkelgrünen Stängel befinden sich zwei schmale, scharfe Blätter, die Gladiolenblättern ähneln. Diese Pflanzen sind sehr ähnlich, aber es gibt signifikante Unterschiede. Zum Beispiel atsidantera: hat ein zartes, starkes Aroma, einen dünneren Blütenstand, bildet etwa 6-7 Blüten, löst sich in kleineren Farben auf. Der Blütenstand bildet bis zu 10 Knospen, die sich nicht sofort öffnen. Nach dem Trocknen des unteren Paares blühen die nächsten beiden. Blumen sind ungewöhnlich schön: weiß oder mit einem Hauch von Buttercreme, lila oder pink ... Jedes Blütenblatt hat ein eigenes Muster aus Tröpfchen oder Kommas.

Experten zählten einige Pflanzenarten mehr als dreißig, und Gärtner züchteten zehn Sorten jeder Art. Tipp: Ein Anfänger sollte sich nicht sofort mit dem Anbau einer seltenen Sorte befassen. Solche Pflanzen erfordern in der Regel spezielle Wachstumsbedingungen, sie sind teuer. Vor dem Erwerb finden Sie nützliche Informationen im Internet. In der Heimat wächst Atsidantera als Staude. Eine solche Bepflanzung ist in den südlichsten Regionen möglich, in denen der Boden nicht durchfriert. Aber auch dort ist es notwendig, die Beete mit Torf oder trockenen Ästen zu bedecken. In anderen Gebieten werden die Knollen der Blume zusammen mit den Kindern im Frühherbst ausgegraben und an einem kühlen Ort gelagert.

Vorbereitung auf den Winter

Nachdem die Blüten vollständig verblasst sind, sollte der lange Stiel abgeschnitten werden, wobei die untere Blattrosette zurückbleibt, deren Vorhandensein erforderlich ist, um den Photosyntheseprozess abzuschließen und Nährstoffe in den Kormen der Atsidants anzusammeln. Mit dem Einsetzen des Frostes graben die Zwiebeln zur Aufbewahrung. Nur große Exemplare können erfolgreich im Boden überwintern - unter einer Decke aus Fichtenzweigen oder trockenem Laub, aber die Gefahr des Einfrierens während des Frühjahrstauens bleibt für sie erhalten. Мелкую и среднюю детку очищают от корней и оставляют на 3—4 недели в сухом, вентилируемом помещении при температуре около +18° C для просушки. Хранят клубнелуковицы уложенными в пакеты из оберточной бумаги или тканевые мешочки из дышащих материалов (хлопок, лён). Оптимальные температурные показатели для сохранения качеств посадочного материала – от +10° C до +15° C. Воздействие излишне низких температур может стать причиной отсутствия цветения при будущей посадке или развития гнили на поверхности луковицы, а слишком высокие приведут к высыханию.Bei richtiger Pflege hält die Lebensfähigkeit der Säuerungsmittel mehr als 5 Jahre an

Dank kompetenter Pflege wird das sanfte Erblühen des schönen Atsidantery reichlich und lang anhaltend sein und die ständige Bewunderung anderer hervorrufen.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Die Schädlinge, die ein Säuerungsmittel im Garten bedrohen, sind Schnecken, Schnecken, Blattläuse. Wenn Sie das Anfangsstadium des Auftretens von Schädlingen überspringen, leidet die grüne Masse der Pflanze. Die beste Option ist die Prophylaxe mit sicheren, weit verbreiteten Medikamenten (Ammoniak, Senfpulver). Wenn die ersten Schädlinge bemerkt werden, werden Chemikalien verwendet (Insektizid Fufanon oder andere) und beschädigte Blätter entfernt.

Von den Krankheiten der ernsten Gefahr ist wie für alle Knollenfäule. Betroffene Blätter sind durch das Vorhandensein von rostigen, dunklen Flecken gekennzeichnet. Die rechtzeitige Verarbeitung der Zwiebeln mit Fungiziden wird helfen - es wird die Krankheit verhindern (zum Beispiel Fitosporin-M). Es ist jedoch am besten, 1% Bordeaux-Flüssigkeit zu verwenden, die auch im späteren Krankheitsstadium wirksam sein kann. Es ist zu beachten, dass die Einhaltung der Bewässerungsbedingungen und der Bodenfeuchtigkeit beim Anbau dieser schönen Pflanze die beste Vorbeugung gegen Fäulnis ist.

Die Verwendung von atsidantry im Ziergartenbau:

  • als feierlicher, festlicher und abschließender Akzent bei der Gestaltung von Blumenbeeten,
  • Gruppen auf dem Hintergrund des Rasens, in saisonalen Blumenbeeten, Inseln,
  • in gemischten Kompositionen im Vorgarten,
  • als duftender Akzent bei der Gestaltung von Blumenbeeten und Rabatok in Erholungsgebieten und Terrassen,
  • in der Rolle einer Topf- oder Kübelpflanze,
  • als Schnittfrucht (es ist zu beachten, dass das starke Aroma der Pflanze nicht jedermanns Sache ist)

Die besten Partner für atsidantery: Astern, Salbei, Aconites, Emilia, Monarda, Gladiolus, Coreopsis.

Wie man atsidanteru ausgräbt

Wie man atsidantera ausgräbt

Nach dem Abschneiden der Pflanzenspitze müssen die Zwiebeln weiter im Boden liegen, um an Kraft zu gewinnen und Nährstoffe zuzuführen. Erst mit dem Einsetzen des ersten Frostes wird gegraben. Abhängig von den klimatischen Bedingungen kann dieser Zeitraum im September und Ende November liegen.

Das Graben von "duftenden Gladiolen" sollte sehr vorsichtig sein, mit einem großen Vorrat an Land, um die Pflanzenzwiebel nicht zu beschädigen. Reinigen Sie die Zwiebel bereits nach der Extraktion vom Boden und trocknen Sie sie ab. Zum Trocknen sind folgende Bedingungen erforderlich: eine Temperatur von ca. 20 Grad und eine recht intensive Luftzirkulation.

Die Trockenzeit ist lang genug - beträgt 1 Monat. Zur Vorbeugung kann die Knolle bei Bedarf mit Fungiziden behandelt werden - Mittel gegen Mehltau und Fäulnis. Der Trocknungsprozess wird durch die Endreinigung der Zwiebeln von den Schuppen abgeschlossen und für diese beginnt die Überwinterungsphase.

Corms-Säuerungsmittel können den Winter direkt im Boden verbringen. Es ist lediglich ein Mulchen des Bodens erforderlich. Geeignete Materialien - Torf, Nadeln, Laub. Sie können zusätzlich Fichte Zweige, Pappe abdecken. Dann wird ihr nicht kalt sein. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass die Temperaturen und die Trockenheit des Bodens stabil bleiben.

Manchmal kann schon ein kleines Auftauen mitten im Winter einen Säuerer zerstören, weil bei einem ungeplanten Temperaturanstieg die Bodenfeuchtigkeit zunimmt. Die mit etwas Feuchtigkeit getränkten Zwiebeln gefrieren und sterben bei weiterer Abkühlung ab. Um ein solches Risiko zu vermeiden und Überwintern zu produzieren.

Getrocknete verarbeitete Knollen-Säuerungsmittel werden in Papiertüten ausgelegt. Es ist Papier als Verpackungsmaterial, das stabile Bedingungen bietet und das zukünftige Pflanzenmaterial vor schädlichen Faktoren schützt: Feuchtigkeit, Lichteinwirkung. Alternativ kann ein Sandkasten zum Überwintern verwendet werden. Bewahren Sie die Glühbirnen in einem ausreichend warmen Raum auf - etwa 15 Grad, an einem ziemlich trockenen und gut belüfteten Ort. Für Zimmerpflanzen ist eine etwas niedrigere Temperatur vorzuziehen - 12 Grad.

Beliebte Arten und Sorten von Säuerungsmitteln

Atsidantera zweifarbige Landungs- und Pflegefotos

Es gibt ungefähr 40 wundervolle Arten in der Art von Säuerungsmittel. Vor relativ kurzer Zeit (im Jahr 2010) begann die moderne Botanik, sie als eine Gruppe von Gladiolen zu klassifizieren, aber die Blumenzüchter und alle an der dekorativen Blumenzucht Beteiligten verwenden den üblichen Namen. Auch in jeder Gartenliteratur über Saatgut finden Sie den ursprünglichen Namen. Atsidantera zweifarbig (lat. Acidanthera bicolor) - die Grundsorte, die am häufigsten erhalten hat. Offiziell heißt diese Blume Gladiolus Muriel (lat. Gladiolus muriela).

Diese erstaunlich schöne Pflanze erreicht eine Höhe von 120 cm, während zahlreiche Blätter auch bis zu 50 cm und mehr wachsen. Sie haben eine schöne hellgrüne Farbe und eine schwertlineare Form. Aufgrund dieser Blätter sieht die zweifarbige Acididera besonders gut mit gemischten Bepflanzungen aus, was in der dekorativen Blumenzucht geschätzt wird.

Auf einem Busch von Gladiolen Muriel befinden sich bis zu 10 ziemlich große Blüten (von denen jede einen Durchmesser von bis zu 10-11 cm hat), die in charakteristischen ährenartigen Blütenständen eingeschlossen sind. Die sechs weißen oder cremefarbenen Blütenblätter haben eine spitze dreieckige Form. Erstaunliche Farben lassen sie extrem elegant aussehen, sehr elegant, als ob sie über einer grünen Masse schweben.

Etwa gegen Ende des Sommers oder etwas später können Sie sehen, wie diese schneeweißen Knospen draußen blühen und wunderschöne Staubblätter aus einem großen dunkelroten, dunkelvioletten Zentrum mit einem auffälligen Kontrast zur Hauptfarbe zeigen. Dieser Mittelpunkt sieht sogar wie ein Sternchen aus. Darüber hinaus duften die Blüten des zweifarbigen Atsidantery angenehm und sind für viele attraktiv.

Es ist zu beachten, dass die Acididera als eine Art von Gladiolen positioniert ist, die die einzige der gesamten Arten sind, die in der für Zentralrussland charakteristischen Klimazone überwintern können. Tatsächlich sieht die Pflege der Blume dies jedoch nicht vor: Sie muss für den Winter gegraben und unter bestimmten Bedingungen gelagert werden.

Im Ziergartenbau gibt es verschiedene andere Säuerungsmittel, von denen jedes seine eigenen Besonderheiten aufweist.

Acidanthera tropical (lateinisch Acidanthera aequinoctialis)

Acidanthera tropisch Acidanthera aequinoctialis

Der alternative Name ist Tropical Gladiolus (lateinisch Gladiolusaequinoctialis). Ein ziemlich hoher Vertreter - wird bis zu 130 cm groß und zeichnet sich durch dunkelgrüne, gerippte Blätter aus. Blütenstände bestehen aus 5-6 Knospen und haben eine bilaterale Form. Die Blüten selbst sind weiß mit charakteristischen purpurroten Flecken.

Acridanter flaccidaceous (lat. Acidanthera graminifolia)

Acidanthera graminifolia Foto

Der zweite Name nach modernen Klassifikationen ist der blühende Gladiolus (lat. Gladiolus floribundus). Der besondere Vorteil dieser Form ist das Laub - es ist schmal und dünn, ähnlich wie Getreide, wodurch es einen solchen Namen erhielt - "niederblättrig". Eine besondere Zartheit dieses Säuretyps zeigen dünn herabhängende Blütenstiele. Eine fast unauffällige Röhre lässt diese weiß-lila Aquarellblumen so originell aussehen.

Acidanthera wenig blühend (lat. Acidanthera pauciflora)

Acidanthera wenig-geblühtes Acidanthera pauciflora Foto

Hat einen anderen Namen - blühender blühender Gladiolus (lat. Gladiolus floribundus). Es gibt praktisch keine Unterschiede in den Blättern von sauren Blättern, sie sind auch untypisch, aber die Blüten unterscheiden sich in der Farbe - dies ist eine rote Farbe.

Acidanthera weiß (lat. Acidanthera Candida)

Acidanthera Candida weißes saures Foto

In der modernsten Klassifikation - weiße Gladiole (lat. Gladiolus candidus). Es hat einen geraden Stiel, auf dem schneeweiße Blüten auf einem langen dünnen Rohr gehalten werden. Blütenblätter haben kein zusätzliches Muster, wodurch sie ideal schön sind. Darüber hinaus hat diese Art von Säuerungsmitteln ein starkes Aroma.

Acidantera fourcade (lat. Acidanthera fourcadei)

Acidanthera Fourcade Acidanthera fourcadei Foto

Ein moderner alternativer Name ist Geissorhizafourcadei. Es hat eine ungewöhnliche blassrosa, leicht violette Farbe der Blütenblätter. Eine solche Farbe ist recht selten und wird in der dekorativen Blumenzucht sehr geschätzt. Aber diese Art von Atsidanterie kann sich nicht mit der Anzahl der Blumen rühmen - es gibt nur ein oder zwei von ihnen.

Atsidantera in Landschaftsgestaltung

Atsidantera in Landschaftsgestaltung

Atsidantera sein raffiniertes Aussehen kann das Aussehen jedes Ortes im Garten bis zur Unkenntlichkeit verändern. Je nach persönlichen Vorlieben kann es auf verschiedene Arten gepflanzt werden:

  1. Bei der Mischpflanzung tritt die Atsidantera vor dem Hintergrund anderer, weniger eingängiger Pflanzen in den Vordergrund. Es kann der letzte Akkord in der Gestaltung eines Blumengartens sein.
  2. Eleganter Blick der Gruppenlandung auf dem Hintergrund des Rasens.
  3. Mixed Landing - Steingärten, Rutschen.
  4. Dekorieren und geben Sie das aufregende Aroma von Blumenbeeten und Rabatkam. Lage - in Erholungsgebieten, Veranden.
  5. Aufgrund seines Wachstums eignet sich der Atsidantera für die Gestaltung von Zäunen, kleinen Zäunen.
  6. Verbessern Sie das fesselnde Erscheinungsbild künstlicher Stauseen.
  7. Es kann als Topfpflanze angebaut werden, sieht in Gartenbehältern, Außenvasen wunderschön aus.

Wie funktioniert die Atsidanthera bei Gruppenpflanzungen?

Um bei gemischten Anpflanzungen einen Zusammenhalt mit anderen Bewohnern des Blumengartens zu vermeiden, sollte man niedrigwachsende Begleitpflanzen verwenden: Begonie, Maiglöckchen, Alissum sind optimal. Unter Sredneroslyh ausgewählten Typen: Host, Brunner, Geyhera. Eine gute Kombination zeigt dieser würdige Vertreter einer Art in Zusammenarbeit mit Aconite, Salbei, Aster.

Atsidantera zeigt nicht nur äußerliche Schönheit, sondern auch ein wunderbares zartes Aroma, für das es den zweiten Namen „duftender Gladiolus“ erhielt. Intensives Aroma wirkt nicht schwer und aufdringlich, Honig- und Fruchtnoten erzeugen einen raffinierten und edlen Duft. Aus diesem Grund ist die Acidantera als Scherkultur bekannt, es ist jedoch zu berücksichtigen, dass nicht alle Sorten ein so starkes Aroma aufweisen.

Sehen Sie sich das Video an: Ацидантера мюриэла. Краткий обзор, описание характеристик, где купить луковицы acidanthera murielae (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send