Schädlinge und Pflanzenkrankheiten

Wie effektiv mit Schnecken im Garten umgehen?

Pin
Send
Share
Send
Send


Jeder Gärtner versucht, so viel Ernte wie möglich von seinem Landstandort zu sammeln. In der Regel erfordert der Anbau von Gemüse, Obst und Beeren viel Zeit, Mühe, Liebe und Anstrengung. Natürlich sind die eigenen Produkte aus dem Garten viel schmackhafter und gesünder als im Laden. Manchmal werden jedoch alle Anstrengungen auf Null reduziert, wenn ungebetene Gäste auf der Site erscheinen. Schnecken gehören dazu.

Es ist nicht schwer festzustellen, dass die Weichtiere in der Datscha gezüchtet wurden. Schnecken lieben es, Kohlblätter und Erdbeeren zu essen. Gleichzeitig hinterlassen sie riesige, unregelmäßig geformte Löcher im Laub und in den Blättern. Auf den Blättern befindet sich außerdem der charakteristische unangenehme Schleim.

Schnecken lieben es, sich nicht nur an Früchten und Blumen von Gartenpflanzen, sondern auch an Zierpflanzen zu erfreuen. Neben solchen unangenehmen Folgen wie verstümmelten Kulturen tragen sie zur Entwicklung von Würmern bei. Deshalb ist es notwendig, so bald wie möglich Mittel gegen Schnecken im Garten anzuwenden.

Warum landen ungebetene Gäste auf dem Land?

In der Natur gibt es ein bestimmtes Gleichgewichtssystem, nach dem es Schädlinge, gewöhnliche Tiere und andere Arten der lebenden Welt gibt. Schnecken brüten in Vororten unter der Bedingung eines regnerischen Herbstes, warmen und frühen Frühlings, großer Ansammlungen von abgefallenen Blättern. Sie lieben Kompostgruben, dunkle und feuchte Gebiete.

Auch Schnecken sind häufige Gäste der Keller und Keller. Sie mögen keine trockenen und heißen Orte, die direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, und vertragen auch keine hohen Temperaturen. Bevor Sie sich jedoch für den Umgang mit Schnecken im Garten entscheiden, sollten Sie einige interessante Nuancen beachten.

Schädlingsbefall

Winterroggen und -weizen schaden Schnecken am meisten. Parasiten fressen gerade erschienene Setzlinge und säen sogar Getreide. Außerdem verbreiten Mollusken eine große Anzahl von Pilzinfektionen, die sich auf Nutzpflanzen auswirken. Zum Beispiel kann die Kartoffel spät und der Kohl mit unangenehmen Flecken übersät sein.

Auch bei der Wahl des wirksamsten Mittels gegen Schnecken im Garten ist eine ihrer unangenehmen Eigenschaften zu berücksichtigen. Tatsache ist, dass sie absolut resistent gegen Pestizide sind. Schnecken sind wie Schnecken nicht anfällig für aggressive Drogen. Diese Lebewesen stoßen eine große Menge Schleim aus, der von ihren Körpern bedeckt wird bzw. auf den chemische Mittel keine negativen Auswirkungen haben können.

Daher ist das im Garten am häufigsten verwendete aggressive Schnecken- und Schneckenmittel inaktiv. Dennoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Eindringlinge abzuwehren.

Welche Chemikalien können helfen?

Um unangenehme Nachbarn für immer zu vergessen, sollten Sie Metallhydrid verwenden. Dieses Heilmittel gegen Schnecken im Garten ist ein Granulat, das ausreicht, um sich auf den Betten zu verteilen. Schnecken werden nicht stehen und sie essen. Infolgedessen werden unangenehme Schädlinge Darmvergiftungen bekommen und sterben ziemlich schnell ab. Auch dieses Mittel wird in Form eines Pulvers verkauft, das auch bei Schalentieren eine gefährliche Vergiftung hervorruft.

Auch im Kampf gegen Schnecken zeigten sich gemahlenes Eisen und Sulfat recht gut.

Zusätzlich können Sie versuchen, 1 Teil Bleichmittel und 4 Teile Ofenasche zu mischen.

Wenn Sie die Betten jedoch mit gefährlichen Chemikalien behandeln, sollten Sie sicherstellen, dass Haustiere diese nicht versehentlich verzehren. Außerdem müssen Sie Kinder darauf hinweisen, dass die in der Vorstadt verteilten Pellets überhaupt kein Spielzeug sind.

Bevor Sie gefährliche Werkzeuge von den Schnecken im Garten verwenden, sollten Sie viele andere Möglichkeiten beachten, um unangenehme Nachbarn loszuwerden.

Raue Oberflächen

Schnecken mögen keine unnötigen Hindernisse. Daher ist es möglich, ihnen das Leben sehr schwer zu machen, wenn etwas um die Pflanzen aufgeraut ist, zum Beispiel grober Sand oder zerkleinerte Ei- oder Walnussschalen. Auch für diesen Zweck geeignetes Sägemehl.

Solche Mittel zum Umgang mit Schnecken im Garten sind sowohl für den Menschen als auch für die Pflanzen selbst absolut sicher. Gleichzeitig bleiben junge Kulturkeimlinge geschützt.

In diesem Fall ist jedoch darauf zu achten, dass auf einer rauen Oberfläche keine Passagen vorhanden sind, durch die Butzen in die Anlage eindringen können.

Schädlingsbekämpfung mit Bierfallen

Egal wie überraschend es klingt, diese Kreaturen sind "begeisterte Alkoholiker". Deutsche Gärtner haben lange bewiesen, dass diese Parasiten dunkle Biere lieben. Es ist egal, ob es gerade gekauft wurde oder schon lange erschöpft ist. Um unangenehme Gäste loszuwerden, genügt es, mehrere Gläser Bier aufzufüllen und in der Nähe der Pflanzen im Boden zu vergraben. Schädlinge finden schnell eine Alkoholquelle und werden mit Sicherheit anfangen, Alkohol zu trinken.

Gleichzeitig bekommen einige der Parasiten eine Lebensmittelvergiftung und sterben, während andere Schädlinge in Bier ertrinken. Dieses Mittel gegen Schnecken im Garten reicht aus, um es innerhalb von 4 Tagen nur 2-3 Mal zu verwenden. Danach verschwinden die fiesen Weichtiere.

Kampf gegen biologische Schädlinge

Es gibt eine Vielzahl von Methoden, mit denen Sie schnell und effizient unerwünschte Nachbarn aus der Vorstadt schicken können.

Biologische Mittel von Schnecken im Garten im Sommer können sehr effektiv sein. Phasmarhabditis Hermaphrodite gilt als die beste von ihnen. Dieser Stoff ist ungefährlich für Umwelt, Mensch und Tier. Um Parasiten schnell loszuwerden, müssen Sie eine kleine Menge dieser Komponente mit Wasser verdünnen und die resultierende Bettenmischung eine Woche lang aufsprühen.

Feinde Schnecken

Igel, Kröten und Vögel lieben es, sich an nervigen Muscheln zu erfreuen. Um diese Tiere in Ihren Garten zu locken, genügt es, kleine Teiche auf dem Gelände anzulegen. Igel sind sehr gierig nach Hundefutter, sodass Sie es im Garten verteilen können. Vorher ist jedoch darauf zu achten, dass die Nachbarn keine Tiere haben, die sich auch daran gewöhnen können, auf der Baustelle zu laufen. Wenn Sie Vogelfutterhäuschen bauen, kommen diese oft in den Garten und essen nicht nur die für sie zubereiteten Köstlichkeiten, sondern auch Schädlinge.

Um die Schnecken im Garten mit Volksheilmitteln zu bekämpfen, reicht es aus, Gewürze wie Salbei, Petersilie, Lavendel oder Rosmarin zu verwenden. Es wird empfohlen, sie in der Nähe der Beete zu pflanzen, die häufig zu einem „Fest“ für Schnecken werden.

Zusätzlich hilft eine spezielle Lösung aus Senf, Pfeffer und Knoblauch. Gastropoden hassen auch so einen Cocktail.

Verwendung von Polyethylen

Diese Methode des Umgangs mit Schnecken im Garten durch Volksheilmittel kann eher auf mechanische zurückgeführt werden. Das Entfernen von Schnecken mit dieser Methode kann jedoch recht einfach und effektiv sein. Für die Arbeit benötigen Sie nur Zellophan, das nachts die Betten abdecken muss. Am Morgen werden sich alle Schnecken unter dem Film sammeln und glauben, dass dies eine Art Unterschlupf ist. Unter den Strahlen der Morgensonne sterben sie jedoch alle, da die Weichtiere die Hitze einfach nicht vertragen.

Jeder Gärtner weiß, dass Aschenmulch den Zustand des sauren Bodens erheblich verbessert. Darüber hinaus ist es ein sehr nützlicher Dünger. Es ist jedoch nur wenigen Menschen klar, dass diese Komponente Mollusken einfach nicht mag, die die Stelle sofort verlassen, sobald Ascheteilchen anfangen, an ihrem Körper zu haften. Aus diesem Grund ist es für Schnecken sehr schwierig, sich zu bewegen, und sie ziehen es vor, sich so weit wie möglich zu bewegen.

Es wird empfohlen, bei klarem Wetter Asche auf den Boden zu gießen, da in diesem Fall die Komponenten trocken genug sind, um an den ungebetenen Gästen festzuhalten. Es wird empfohlen, das Land mit einer solchen Zusammensetzung nicht mehr als einmal pro Woche zu kultivieren.

Wenn Sie eine dicke Schicht Nadeln auf die Betten legen, können sich die Weichtiere nicht auf der Oberfläche bewegen. Daher gilt dieses Mittel gegen Schnecken im Garten als sehr wirksam.

Am besten für diese Kiefern- oder Fichtennadeln verwenden. Neben der Tatsache, dass es hilft, ungebetene Gäste loszuwerden, wird es auch ein ausgezeichneter Dünger sein. Ebenso kann Sägemehl verwendet werden.

Senfpulver

Senf gilt als absolut sicher für Pflanzen, Tiere und Menschen, aber Gastropoden tolerieren ihn einfach nicht. Daher sollten Sie bei der Entscheidung, wie Schnecken mit Volksheilmitteln aus dem Garten entfernt werden sollen, auf jeden Fall scharfe Gewürze verwenden.

Pulver kann sowohl in flüssiger als auch in trockener Form auf den Büschen verteilt werden. Die optimale Zusammensetzung - 150 Gramm Trockenmischung, verdünnt in 10 Liter Wasser. Danach muss die Flüssigkeit ein paar Stunden bestehen und im Garten sprühen. Die Verarbeitung erfolgt am besten abends.

Um Parasiten vor dem Ende der Saison loszuwerden, genügt es, die Pflanzen 5-6 mal zu besprühen.

Soda und Salz

Wenn es im Garten Schnecken gibt, wie man Volksheilmittel mit Parasiten bekämpft, ist es leicht zu entscheiden. Es gibt viele Rezepte.

Tafelsalz ist ein hervorragendes Werkzeug, um Muscheln, die sich auf dem Komposthaufen angesiedelt haben, loszuwerden. Wie Sie wissen, lieben sie es, sich an verrottenden Pflanzenresten zu erfreuen. Um sie loszuwerden, reicht es abends, die Komponenten auf der Kompostgrube zu verteilen. Es ist zu beachten, dass das Soda kalziniert werden muss.

Um die Lösung zum Sprühen vorzubereiten, mischen Sie einfach 50 Gramm Soda und 12 Liter Wasser.

Essigsäure Essenz

Um unerwünschte Gäste zu bekämpfen, perfekter gewöhnlicher Essig. Für 1 Eimer Wasser reichen 50 Milliliter dieser Komponente aus. Die entstehende Flüssigkeit ist notwendig, um die Blätter von Pflanzen zu verarbeiten und zum Sprühen zu verwenden.

Es ist jedoch sehr darauf zu achten, dass Essigsäure nicht auf die Wurzeln von Pflanzen fällt. Oft wird es nicht empfohlen, Gemüsekulturen auf diese Weise zu verarbeiten.

Wenn Sie eine kleine Menge Ammoniak in Wasser verdünnen und die Stellen, an denen sich Weichtiere ansammeln, abwerfen, bekommen Sie ziemlich schnell gefährliche Verätzungen und sterben ab. Es ist jedoch äußerste Vorsicht geboten und keinesfalls das Eindringen dieses Werkzeugs in das Blattwerk oder das Wurzelsystem von Pflanzen zu verhindern.

Barrikaden

Um Schädlinge für lange Zeit loszuwerden, wird empfohlen, einen improvisierten Zaun um den Umfang des gesamten Grundstücks oder um Bäume, Sträucher und Beete zu organisieren.

Als Material für seine Konstruktion wird empfohlen, kleine und große Schotter- oder Eischalen zu verwenden. Sie können auch Sandzäune erstellen, die mit Kupfersulfat oder Ruß gemischt werden. Solche Barrieren lassen keine Schnecken zu Pflanzen kriechen.

Fruchtköder

Die Schale von Wassermelonen, Orangen und anderen Zitrusfrüchten oder Melonen ist ein hervorragender Helfer im Kampf gegen Schnecken im Garten. Volksheilmittel können diese Schädlinge dauerhaft loswerden.

Um Mollusken loszuwerden, ist es notwendig, die Krusten in zwei Hälften zu schneiden und kleine Löcher in die Mitte der entstandenen improvisierten Tassen zu bohren. Fertige Köder sind auf den Betten so angebracht, dass die Löcher oben sind. Schnecken kriechen durch die Löcher nach innen, können aber nicht zurück.

Am nächsten Tag müssen Sie nur die Schädlinge einsammeln und wegwerfen.

Wartungsarbeiten

Um das Auftreten von Schnecken zu verhindern, wird empfohlen, das gesamte Grundstück in den Sommer- und Frühjahrsperioden zu pflügen. Es lohnt sich auch, Unkraut und Laub zu entfernen, da diese Bestandteile einen hervorragenden Lebensraum für störende Weichtiere darstellen.

Wenn der Boden ausreichend trocken ist, leben definitiv keine Schnecken. Auf dem Rand zwischen den Beeten können Sie Senf, Petersilie, Knoblauch oder Lavendel anpflanzen.

So schützen Sie den Kohl

Tatsache ist, dass Schnecken am häufigsten diese bestimmte Gemüsepflanze angreifen. Um den Kohl vor dem Eindringen zu schützen, ist es notwendig, ihn mit heißem Wasser zu besprühen, dessen Temperatur 40-45 ° beträgt. Eine solche Flüssigkeit reicht aus, damit die Parasiten sterben.

Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, dass Koffein die Schnecken schädigt. Normaler Instantkaffee sollte in einem Verhältnis von 1 Teelöffel auf 250 Milliliter Wasser verdünnt und die resultierende Mischung der Beete versprüht werden. Brühen auf der Basis von Wermut-, Tabak-, Ringel- oder Walnussblättern sind ebenfalls gut.

Es ist zu beachten, dass Schnecken eine große Gefahr für Pflanzen darstellen. Zögern Sie deshalb nicht und entfernen Sie so schnell wie möglich die lästigen Weichtiere. Alle oben beschriebenen Methoden eignen sich auch hervorragend für Schnecken. Diese Schädlinge haben eine ähnliche Körperstruktur und Körpermerkmale. Damit das Obst und Gemüse im Garten gut wächst, müssen die Parasiten rechtzeitig beseitigt werden. Um dies zu erreichen, ist es am besten, natürliche Inhaltsstoffe zu verwenden, anstatt aggressive Chemikalien, die eine Person schädigen können. Die Bekämpfung von Schnecken im Garten mit Volksmedizin gilt als die wirksamste und sicherste.

Kampf gegen Schnecken und Schnecken

Um diese Arten von Schädlingen loszuwerden, gibt es verschiedene effektive Möglichkeiten, die die Menschen schon lange erfunden haben. Das erste, was zu tun ist Überdenken Sie alle möglichen Lebensräume eines potenziellen Schädlings: Keller, Haufen von Laub oder Reisig, Haufen von gemähtem Gras oder Ästen, feuchter Boden unter alten Haufen von Müll oder Hanf und dergleichen. Mit der Ankunft des Herbstes beginnen Schnecken in Hütten und Schuppen auf dem Land zu klettern. Es ist sehr unangenehm, wenn Sie versehentlich auf solch einen ungebetenen Gast im Dunkeln treten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Schnecken im Garten umzugehen:

  • Handlese ist die mühsamste und am wenigsten unterhaltsame Methode,
  • Fallen
  • besondere Barrieren
  • Ausrottung von Weichtieren mit Chemikalien
  • Abwehrpflanzen pflanzen,
  • mit Hilfe von Vertretern der Tierwelt.

Prävention wird nicht als Bekämpfungsmethode angesehen. Wenn Sie jedoch die vorbeugenden Maßnahmen korrekt einhalten, können Sie die Anzahl der Schädlinge auf dem Gelände mehrmals reduzieren.

Dafür Es wird notwendig sein, alle potenziellen Orte zu zerstören, an denen Mollusken leben können. Das Entfernen von Schädlingen sollte aus der Sammlung aller beschnittenen Zweige und Blätter stammen und aus Ihrem Garten entfernt werden. Entfernen Sie alle abgestandenen Trümmerhaufen und alten Bretter, die seit mehr als einem Monat starkem Regen ausgesetzt sind.

Befindet sich an der Baustelle eine Kompostgrube, ist das Auftreten großer Schneckentrupps zu erwarten. Wenn Sie einmal zwischen die Betten in offenen Bodenstücken aus altem Linoleum oder Brettern gelegt haben, um sich leichter bewegen zu können, sollten Sie sich unbedingt ansehen, was unter ihnen vor sich geht: Höchstwahrscheinlich haben sich mehr als ein Dutzend Schädlinge in einem so „gemütlichen Haus“ niedergelassen.

Es wird empfohlen, die Erde ständig um den Umfang des gesamten Grundstücks herum zu lockern.. Achten Sie darauf, im Frühjahr und Herbst den gesamten Gemüsegarten mit einem Motorgrubber zu graben oder zu kultivieren, damit Sie zusammen mit der Erdschicht die Eier von Schnecken und anderen Schädlingen in den Boden heben können. Schnecken legen ihre Nachkommen in geringen Tiefen in den Boden oder tun dies in ihren Lieblingsunterkünften. Darüber hinaus sind Steine ​​und riesige Erdblöcke ein hervorragender „Unterschlupf“ für diejenigen, die Ihre Ernte genießen möchten.

Die Verwendung von Volksheilmitteln

Da der Kampf mit Schnecken durch Umweltmethoden in ihrem Gebiet nicht immer effektiv ist, ist es üblich, traditionelle vorbeugende Medikamente mit ihnen zu verwenden. Nach dem Einpflanzen der Setzlinge im Freiland ist es notwendig, die Pflanzen regelmäßig zu verarbeiten. eine Lösung aus Essig und Ammoniak (Verdünnungsverhältnis 6: 1). Das Konzentrat eines solchen Mittels muss in Wasser verdünnt und an der Stelle des Sprays mit allen Pflanzen behandelt werden, mit denen die Schnecke gerne isst.

Sie können Schädlinge auch mit 5–6 Esslöffeln Senfpulver, verdünnt mit etwa 10 Litern Wasser, gut loswerden. Einige Gärtner empfehlen die Verwendung von starkem Instantkaffee, um Schnecken zu bekämpfen und sie mit Kohl oder Gurken zu bestreuen.

Spritzbutzen - Eine sehr effektive und kostengünstige Methode, bei der jedoch die goldene Regel beachtet werden muss, dass die Blattplatte von allen Pflanzen unbedingt von beiden Seiten und bei trockenem Wetter verarbeitet werden muss. Wenn es nach der Behandlung plötzlich regnet, muss der Vorgang wiederholt werden. Es ist auch nützlich, den Boden um die Pflanzen herum zu besprühen, da sich dort oft die meisten Weichtiere befinden.

Der wohl am weitesten verbreitete und bewährte Umgang mit Schnecken im Garten ist Boden mit Holzasche, Kalkhydrat bestreuen oder trockener Senf auf 30 Gramm Substanz pro 1 Quadratmeter der Parzelle mit der Pflanzkultur. Parasiten tolerieren solche Standorte nicht, da die aufgeführten Substanzen den Boden säuern und Schnecken versuchen, diese Orte zu meiden.

Mehrere beliebte Rezepte

  1. Sie können für die Nacht in der Nähe des Grundstücks mit Pflanzen verlassen nasse Stücke von Ruberoid- oder Klettenblättern, на которых под утро соберутся слизняки. Избавляться от слизней следует ранним утром (от 5:00 до 6:00 часов) с помощью пинцета и в перчатках, поскольку отмыть слизь с кожного покрова будет достаточно тяжело, а в ней в больших количествах содержатся различные болезнетворные бактерии.
  2. Смертельным лакомством для любого моллюска является кукурузная мука, die auch aktiv als Mittel im Umgang mit Schnecken im Garten eingesetzt wird. Das Mehl wird in ein Gefäß (vorzugsweise mit einem breiten Hals, damit der Schädling ungehindert hineinkommen kann) oder in einen Mayonnaiseeimer gegossen, wonach der Behälter auf die Seite gestellt wird. Am Morgen müssen nur noch Fallen mit bereits toten Schnecken eingesammelt und von der Baustelle geworfen werden.
  3. Um sich von Schnecken zu befreien, können Sie den Geruch der Gärung nutzenwelche die meisten Mollusken so sehr lieben. Viele Sommerbewohner füllen einfach Kwas oder Bier in breite Tanks, vorzugsweise dunkle Sorten. Am einfachsten ist es, Plastikflaschen zu verwenden, die am Boden um 1 cm abgeschnitten sind und in die 100 bis 200 Milliliter Köder eingefüllt werden. Fallen müssen regelmäßig von Weichtieren im Inneren gereinigt werden.
  4. Schädlinge lieben es, frische Beeren zu fressen, aber es ist unmöglich, die Ernte während der Fruchtperiode zu kultivieren. Wie können wir vorgehen? In diesem Fall ist es zum Kampf mit Schnecken, zum Beispiel auf Erdbeeren, nur durch schützende Methoden erforderlich. Dazu muss der Verband zwischen den Reihen angebracht werden. Die Beete selbst sollten mit Tannennadeln, Muscheln, kleinen Kieseln oder gemahlenen Eierschalen gemulcht werden. Solch ein Mulch kann den Körper einer Schnecke beschädigen und Salz zerstört perfekt den Schleim zusammen mit den gefährlichen Bakterien, die die Schnecken tragen.

Mulchen

Einige Materialien zum Mulchen des Bodens können die freie Bewegung von Schnecken über die Sämlingsstelle behindern oder sie einfach abschrecken. Eines dieser Materialien ist Sägemehl. Sie kleben an rutschigen Weichtieren und machen ihnen das Leben auf jede erdenkliche Weise schwer. Es ist klar, dass Schnecken auch Nadelmulch nicht bevorzugen. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, die Beete von Pflanzen mit Nadeln zu mulchen, können Sie mehrere Fichtenzweige um sie herum auslegen.

Gastropoden mögen es auch nicht Brennnesselmulchen. Zwischen den Reihen sollte sich eine dicke Pflanzenschicht befinden, damit die Schnecken nicht in die Nähe der Kultur gelangen. Das Mulchen funktioniert jedoch nur dann gut, wenn dieses Verfahren regelmäßig durchgeführt wird. Und Sägemehl, Brennnessel und Nadeln werden nach und nach zusammengedrückt, verrotten, trocknen und dem Boden überlassen, woraufhin der Weg zu appetitanregenden Schädlingskulturen wieder frei wird. Um dies zu vermeiden, sollte die Mulchschicht ständig aktualisiert und in gutem Zustand gehalten werden.

Chemikalien gegen Schnecken

Sie können mit Hilfe von Chemikalien mit Schnecken auf Ihrer Website kämpfen. Als besonders wirksam gegen Weichtiere gilt Metaldehyd. Um Schädlinge loszuwerden, müssen Sie nur die chemischen Pellets um das Bett herum verteilen. Schnecken essen sie sehr gerne, wodurch sie eine Darmvergiftung bekommen und dann sterben.

Pulver-Metaldehyd kann an die Stelle gegossen werden, an der sich am häufigsten Schnecken (nasse Klettenblätter, Dachpappe, unter Müllhaufen usw.) ansammeln. In diesem Fall dringt die Substanz einfach in die Haut ein und verursacht die gleiche Vergiftung.

Zusätzlich zu Metaldehyd können Sie zur Bekämpfung von Schnecken auch feuchtes Eisensulfat oder Kalk verwenden. Eine Mischung aus 4 Teilen Ofenasche und 2 Teilen Chlor vermischt sich wirkungsvoll. Oft wird Tabakstaub verwendet, um die Pflanzen von ärgerlichen Weichtieren zu befreien, die gleichmäßig über das Bett verteilt werden sollten. Die Behandlung mit solchen Mitteln muss wiederholt werden, nachdem die Muscheln den vergifteten Schleim verworfen haben.

Natürliche Feinde von Weichtieren

Es ist möglich, diesen Schädling loszuwerden, ohne besondere Anstrengungen zu unternehmen. Schnecken haben viele Feinde in ihrem natürlichen Lebensraum.

Ein prominenter Vertreter ist zum Beispiel Igel. In keinem Fall stören Sie Mollusken, wenn sich viele dornige Helfer in Ihrem Garten befinden.

Der schwerwiegendste Gegner von Schnecken wird jedoch in Betracht gezogen grüne und graue Kröte. Einige Sommerbewohner beschuldigen diese Amphibien fälschlicherweise, Erdbeeren, Erdbeeren und sogar sehr zähe Gurken gegessen zu haben. Tatsächlich essen sie nur diejenigen, die sich bewegen können. Wenn Sie diese Amphibienkreatur versehentlich neben der halb aufgegessenen Erdbeere gesehen haben, sollten Sie sich nicht beeilen, diesen nützlichen Assistenten zu verfolgen. Die Kröte ernährt sich überhaupt nicht von Ihrer Ernte, im Gegenteil, sie hilft Ihnen gerne dabei, die köstlichen Beeren zu schützen und den wahren Schuldigen aufzuspüren, der den ganzen Schaden angerichtet hat - die Schnecke.

Auf dieser Grundlage ist die Antwort auf die Frage, wie man mit Schnecken im Garten mit Hilfe natürlicher Feinde umgeht, ganz einfach: Sie müssen die auf Ihrem Standort lebenden Kröten nicht loswerden, sondern müssen möglicherweise sogar irgendwo ein paar Amphibien fangen Ihr Garten oder Gemüsegarten.

Interessante Fakten über den Schädling

Schnecke sieht nicht sehr attraktiv aus. Sehr wenige Leute entscheiden sich, es in die Hand zu nehmen. Die Hauptabneigung kommt vom Schleim, den diese Molluske abgibt, um Ihren Körper vor Staub und Austrocknung zu schützen.

Der Schleim hilft auch der Muschel, sich über den Boden zu bewegen und geht. Es erfüllt eine weitere sehr wichtige Funktion - Schutz. Einige Sorten dieser Weichtiere haben Schleim, der einen unangenehmen Geruch hat und sogar giftig ist. Dies trägt dazu bei, die natürlichen Feinde der Schnecke zu erschrecken.

Beruhigt die Tatsache, dass Schädlinge, die in ihren Gärten in Zentralrussland leben, sich eines solchen Schutzes nicht rühmen können. Dadurch wird der Kampf gegen sie stark vereinfacht. Gartenschnecke wird nicht nur Kröten und Igel ansprechen, sondern auch Maulwürfe, Störche und Waschbären. Sie haben zwar immer noch eine Schneckenschale, diese ist jedoch eher rudimentär und stammt aus dem Verbreitungsgebiet der Schnecken des Vorfahren.

Gewohnheiten von Schnecken

Diese Weichtiere bewegen sich mit Hilfe von wellenartigen Bewegungen, die sie mit Hilfe eines muskulösen Beins ausführen. Sie können sich keiner besonderen Geschwindigkeit rühmen, deshalb ist dies im Kampf gegen den Schädling nur gut für uns. Wenn eine Person mehrere Schnecken auf dem Gartenbett bemerkt, ist es unwahrscheinlich, dass sie Zeit hat, irgendwo wegzulaufen, selbst wenn der Gärtner mit einer Pinzette oder Handschuhen spazieren geht. Die alltäglichen lebenden Weichtiere sind ziemlich ruhig und verstecken sich an einem schattigen und feuchten Ort. Abends kriechen sie aus den Verstecken und beginnen, alles zu verschlingen, was sie auftauchen:

  • Wurzelfrüchte ragen aus dem Boden
  • Pflanzenblätter
  • Früchte,
  • Blumen usw.

Wenn Sie Ihre Ernten sorgfältig überwachen, können Sie Schädlinge sogar manuell vollständig loswerden. Mollusken müssen in einem beliebigen Behälter gesammelt und dann in Kerosin geworfen werden. Es wird auch empfohlen, die Pflanzen danach von Schleim zu behandeln, um Pilzkrankheiten vorzubeugen.

Schaden und Nutzen von Schnecken im Garten

Schnecken sind nachtaktiv, beachten Sie also, dass die besuchten Muschelbetten nur auf der silbernen Spur von getrocknetem Schleim auf den Blättern und beschädigten Pflanzen und Früchten sein können.

  • junge Grüns und Sprossen von Sämlingen,
  • früchte der obstbäume,
  • Erdbeeren und Erdbeeren,
  • Kohl, Gurken, Paprika.

Schnecken im Garten können sich von Flechten, Pilzen und abgefallenen Blättern ernähren, eine Art sauberere Rolle spielen und bei der Verarbeitung organischer Stoffe helfen. Fischer können sie als Köder verwenden, und einige Gärtner sind speziell für die Fütterung von Hühnern gezüchtet.

Kampf gegen Schnecken im Garten

Wenn sich jedoch Eier auf den Beeten befinden, sollte der Kampf gegen Schnecken im Garten Vorrang haben. Sie beeinträchtigen nicht nur das Aussehen des Ernteguts, sondern beeinträchtigen auch dessen Qualität und Haltbarkeit erheblich. Außerdem tragen Schnecken die Sporen von Pilzen und parasitären Würmern, die sowohl Pflanzen als auch Haustiere befallen können.

Schnecken im Garten - der Kampf mit Umweltmethoden

Es ist notwendig, die Anzahl der dunklen Nassbereiche zu minimieren, Ablagerungen, organische Rückstände und Unkraut zu entfernen. Wenn Sie im Herbst tief in die Erde graben, hilft diese Vorsichtsmaßnahme dabei, die Eier nicht nur von Schnecken, sondern auch von vielen anderen Schädlingen auf dem Gelände zu vernichten, da diese im Winter einfrieren.

Schneckeneier können an einem feuchten und kühlen Ort gefunden werden.

Ziehe natürliche Feinde von Schnecken an: Vögel, Frösche und Igel. Bauen Sie für Vögel Vogelhäuschen, für Frösche einen kleinen Teich, für Igel ein Haus zum Überwintern, legen Sie den Köder aus und füttern Sie sie mit Milch.

Kampf gegen Schnecken im Garten lockt Igel an

Wenn es im Garten Schnecken gibt, wie man kämpft - die Natur wird es zeigen. Der ökonomischste und ökologischste Weg, um vor dem Auftreten von Schnecken auf der Baustelle zu schützen - die Verwendung von duftenden Kräutern, die sie nicht mögen. Am Rande der Beete wurden Knoblauch, Salbei und Rosmarin gepflanzt.

Volksheilmittel zum Schutz der Website vor Schnecken

Da es nicht immer effektiv ist, Schnecken im Garten mit ökologischen Methoden zu bekämpfen, verwenden sie zusammen mit ihnen traditionelle prophylaktische Wirkstoffe. Nach dem Einpflanzen der Sämlinge werden die Pflanzen regelmäßig mit einer Lösung von Ammoniak, Essig: das Verdünnungsverhältnis beträgt 1: 6 mit Wasser besprüht.

Auch für die Verarbeitung von Senfpulver 5-6 Esslöffel pro 10 Liter Eimer Wasser verwendet. Einige Gärtner empfehlen, mit starkem Instantkaffee zu sprühen.

Behandeln Sie abends bei trockenem Wetter alle Pflanzenteile (beidseitig Blech) und den Boden daneben. Nach dem Regen wird der Vorgang wiederholt.

Wie komme ich aus dem Garten Schnecken - Bodendeoxidation

Eine der beliebtesten Methoden, mit Schnecken im Garten umzugehen, ist das Besprühen mit trockenem Senf, gelöschter Limette oder Holzasche (30 Gramm pro 1 Quadratmeter), die den Boden desoxidieren. Parasiten mögen solche Seiten nicht und meiden sie.

Kampf gegen Schnecken im Garten Volksheilmittel

Nachts können Sie die nassen Blätter der Klette oder Stücke des Dachmaterials lassen, die Mollusken ansammeln. Am frühen Morgen Schnecken in Handschuhen oder mit einer Pinzette, da es schwierig ist, den Schleim zu waschen, und er kann pathogene Bakterien enthalten.

Maismehl - ein hervorragendes Mittel gegen Schnecken im Garten

Maismehl ist eine tödliche Delikatesse für Schalentiere, die als wirksames Mittel gegen Schnecken im Garten verwendet wird. Mehl wurde in ein Glas gegossen und auf die Seite gestellt. Am Morgen sammeln sie tote Schnecken und Schnecken, die sie von der Baustelle mitnehmen.

Wie man mit Schnecken im Garten mit Hilfe von Bierfallen umgeht

Schnecken riechen nach Gärung, daher verwenden Gärtner Fallen, gießen Bier oder Kwas in Behälter, vorzugsweise dunkle Sorten. Die Böden von Plastikflaschen, die um 1 cm gekürzt wurden, werden am häufigsten verwendet, um sie auf dem Territorium abzulegen. In regelmäßigen Abständen werden Fallen von Mollusken geräumt, die dort gefallen sind.

Wie man mit dem Mulchen aus dem Garten kommt

Schädlinge schädigen die Beeren oft, eine chemische Behandlung während der Fruchtzeit ist jedoch nicht möglich, so dass die Bekämpfung von Schnecken auf Erdbeeren nur mit Schutzmethoden möglich ist. Das Streuen von Beeten zwischen Salzbeeten und das Mulchen mit gemahlenen Eierschalen, kleinen Kieselsteinen, Muscheln oder Kiefernnadeln wird verwendet. Salz zerstört Schleim und Mulch beschädigt den Schneckenkörper.

Der Kampf gegen Schnecken im Garten mit speziellen Mitteln

In extremen Fällen wird 21 Tage vor der Erntereife ein chemisch granuliertes Mittel gegen Schnecken im Garten (Thunderstorm, Meta, Ferramol, Anti-Slug) verwendet, das zwischen den Reihen zwischen 15 Gramm verteilt wird. auf 5 qm

Ferramol - ein chemisches Mittel gegen Schnecken im Garten

Der Wirkstoff Metaldehyd zieht Weichtiere an und schreckt Vögel ab, ist jedoch gefährlich für Haustiere und kann sich in Früchten ansammeln. Nach dem Anwenden dieser Spezialwerkzeuge ernten Sie es gründlich in heißem Wasser gewaschen.

Kampf gegen Schnecken auf Kohl

Kohl ist die beliebteste Delikatesse unter Schnecken. Frühe Sorten können bereits in der Wachstumsphase und bei der Kohlkopfbildung von Weichtieren vollständig vernichtet werden.

Schnecken auf Kohl, bekämpfen sie

Um keine Schnecken auf Kohl zu werfen, beginnt der Kampf mit ihnen mit der richtigen Passform. Sämlinge werden in einem Abstand von bis zu 50 cm voneinander gepflanzt, um keine verdickten, feuchten und schattierten Bereiche für die günstige Entwicklung von Weichtieren zu schaffen.

Jede Pflanze kann einen aus einer Plastikflasche geschnittenen Ring tragen. Die Kanten werden mit einer Nagelschere im Nacken ungleichmäßig eingekerbt und die Kohlsämlinge eingefädelt. Die scharfen Kanten des Kunststoffs beschädigen den empfindlichen Körper der Schnecke, wenn er eine Pflanze frisst.

Plastikflaschenschutz für Kohlsämlinge

Wenn der austretende Kohl in Bodenkontakt niedrigere Blätter wächst, werden diese abgeschnitten, um den Zugang zu beschränken. Auch zum Schutz des Kohls verwendet man Volksheilmittel gegen Schnecken im Garten - Brennnesselblätter oder Wermut, die unter den Kohlköpfen ausgelegt werden und diese täglich wechseln. Brennessel brennt und Wermut entmutigt seinen unangenehmen Geruch.

Zusätzlich wurden für den Kohl Kontrollmethoden wie das abendliche Gießen mit heißem Wasser (plus 50 Grad Celsius) von ungeöffneten Blättern angewendet. Pflanzen können dieser Temperatur standhalten, ohne sich zu verbrennen, und Schnecken sterben ab.

Kohl durch Schnecken beschädigt

Das Versprühen einer Lösung von bitterem Pfeffer, zu deren Herstellung 100 g gemahlen werden, ist weit verbreitet. Paprika. Es wird in 1 Liter Wasser getränkt und besteht 2 Tage, dann kochen und bestehen 24 Stunden. Einhundert Gramm der resultierenden Infusion werden in 10 Litern Wasser verdünnt, wobei Seifenstücke hinzugefügt werden. Lagern Sie die Lösung an einem dunklen, kühlen Ort.

Schnecken im Garten loszuwerden ist gar nicht so schwer. Manchmal reicht es aus, den Zugang zu günstigen Bedingungen und nassen Bereichen zu entfernen. Durch rechtzeitige Vorsorgemaßnahmen und die richtige Pflege der Pflanzen wird die Frage, wie Schnecken im Garten vernichtet werden können, nicht gestört, da auf dem Gelände keine Schädlinge auftreten.

Fallen aufstellen

Die Bekämpfung von Schnecken im Gartengrundstück und im Garten mittels Fallen erfordert keine nennenswerten Material- und Arbeitskosten:

  • Bierstube. Schneiden Sie eine 2-Liter-Plastikflasche auf ¼ an der Seite des Halses. Am dritten fülle es mit Bier. Begraben Sie die Flasche auf der Baustelle mit einer großen Ansammlung von Schädlingen - so dass die Ränder auf Bodenniveau sind. Der Geruch von Bier zieht Gastropoden an, sie kriechen in den Tank und können nicht mehr raus. Jeden Abend müssen Sie die Falle von den darin angesammelten Schädlingen befreien und sie nachts mit einer neuen Ladung Bier begraben.
  • Sauermilch. Ausgezeichnete Köder zum Fangen von Schnecken sind Sauermilch und Molke. Es ist notwendig, wie oben beschrieben zu handeln, nur anstelle von Bier fermentiertes Milchprodukt zu gießen. Im Garten können Fallen in den Bäumen, in den Weinbergen aufgehängt werden - zur Unterstützung.
  • Kohlblätter (Rüben, Kartoffeln). Legen Sie abends die Blätter der genannten Pflanzen aus. Am Morgen unter ihnen können angesammelte Schnecken entdeckt werden. Die Wirkung wird verstärkt, wenn die Blätter mit Bier, Milchprodukten und sauren Früchten angefeuchtet werden. Schädlinge sammeln und entfernen.
  • Verteilen Sie Holzstücke, Schiefer und Sperrholz im Garten, damit die Muscheln darunter klettern können. Am Morgen können Sie versteckte Schädlinge sammeln.
  • Perfekte Köder sind Zitrusschalen, Melonen, Wassermelonen. Auf den Überresten der Weichtierpflanze festgemacht ist leicht zu sammeln und zu zerstören.

Installieren Sie Zäune

Wenn Sie Hindernisse im Garten installieren, die für Gastropoden unüberwindlich sind, können Sie die Gemüsebeete vor den unersättlichen "Gästen" schützen. Wirksames Mittel gegen Schnecken im Garten:

  • Am Rand der Betten sind Kunststoffrinnen angebracht, die mit Wasser gefüllt sind.
  • 20 cm breite Spazierwege um einen Abschnitt mit zerdrückten Eiern und Nussschalen. Schädlinge befürchten die scharfen Kanten von Oberflächen aufgrund der Möglichkeit, den Bauch zu verletzen. Schutzwirkung für Pflanzungen und hat sich auf der Gartennessel ausgebreitet.
  • Gelöschter Kalk, der im Gang gestapelt ist, verbrennt die empfindlichen Körper von Gastropoden. Für eine größere Wirkung können Sie die drogengezüchteten Pflanzen bestreuen.
  • Eine Mischung aus 0,5 kg Holzasche mit gemahlenem Pfeffer, Senf, Salz (1 Esslöffel) bestreuen Gemüsebeete.
  • Indem Sie die Pflanzungen abends mit Polyethylen bedecken, können Sie sie vor nachts aktiven Schnecken schützen.

Sprühen

Abends kommen Schnecken aus ihren Unterkünften, sodass das Besprühen von Gartenfrüchten mit Volksheilmitteln bei Sonnenuntergang durchgeführt wird. Rezepturen von Lösungen zur Aufbereitung von Kulturpflanzen (die Dosierung der Substanzen wird pro 10 Liter Wasser angegeben):

  • 2 EL. Löffel Ammoniak,
  • 150 g Senfpulver,
  • 100 g Soda,
  • 65 g 9% Essig,
  • Fläschchen mit pharmazeutischen Grüns.

Kurzbeschreibung des Schädlings

Die Schnecken haben einen länglichen Körper, dessen Länge von 25 mm bis 30 cm variieren kann. Sie sind in einem hellbraunen Farbton bemalt, aber manchmal gibt es hellere Exemplare: scharlachrot, rot-orange. Die Linie des Kopfes geht in den Körper über, auf dessen Rücken sich eine Art Mantel befindet, der die Genitalien bedeckt. Auf der rechten Seite befindet sich die Lungenöffnung.

Bei den Individuen, die aus überwinternden Eiern geschlüpft sind, ist die Farbe überwiegend blass und Körperlänge nicht mehr als 6 mm. Die ersten 14 Tage leben sie auf Kosten des Verzehrs von Bodenhumus und beginnen erst dann, Pflanzen zu fressen, was den Gärtnern großen Schaden zufügt.

Aus diesem Grund sind viele Gärtner, die nicht wissen, woher solche Schädlinge auf ihrer Baustelle stammen, daran interessiert, wie sie Schnecken im Garten mit traditionellen und traditionellen Methoden entfernen können. Experten sagen, dass ihr Aussehen zu feuchtem und mildem Wetter im Frühjahr und Herbst beiträgt. Darüber hinaus lieben die Schädlinge sehr stagnierenden Boden und eine große Ansammlung von nassen Laub, Dies sind die Orte, an denen Schnecken über Nacht verwendet werden. Справиться с такой ситуацией поможет только комплексный подход и тщательное соблюдение определённых правил.

Признаки слизней

Если садовод или огородник стал замечать на лиственной части овощных и плодовых культур различные дырочки, вокруг которых заметен след прозрачного или желтоватого цвета, значит, на участке завились слизни. Es ist erwähnenswert, dass diese Kategorie von Schädlingen zusätzlich zum Laubbestandteil das Gemüse selbst frisst: Gurken, Kapuziner, Tomaten, Paprika, Auberginen. Vor allem aber lieben sie süße Erdbeeren und Erdbeeren.

Die Schädlinge zu bemerken ist ganz einfach, weil es sich um gewöhnliche Schnecken handelt, die keine Schale haben. Es gibt viele Möglichkeiten, mit ihnen umzugehen, aber in jedem Fall erfordert diese Situation das sofortige Eingreifen eines Gärtners. Die Hauptgefahr liegt nicht nur in dass Schnecken die ganze Ernte zerstören können, aber auch, dass sie immer noch gefährliche Viren tragen.

Schädliche Gemüsekulturen

Die günstigsten Bedingungen für die Fortpflanzung von Schnecken gelten als feuchtes Wetter, wenn die Temperatur im Bereich von +14 bis +18 ° C liegt. Wenn die klimatischen Bedingungen ihren Lebensbedingungen entsprechen, können sie die gesamte Ernte von Kartoffeln, Tomaten, Hülsenfrüchten, Kohl, Gurken und Erdbeeren vernichten. Während der Saison kann eine Person bis zu 500 Eier legen, was die Situation im Garten und im Garten nur verschlechtert. Durch Essen oder einfaches Beißen der Früchte verringern Schädlinge die Haltbarkeit von Gemüse und beeinträchtigen deren Produktqualität.

Das Auftreten von Schnecken am Standort führt fast immer dazu, dass Kulturen auch gewöhnliche Schnecken befallen. Die Bekämpfung von Schnecken auf dem Gartengrundstück sollte wirksam sein, da diese Schädlinge als Träger gefährlicher Sporen gelten, die die Entwicklung von Graufäule, Mehltau und anderen gefährlichen Krankheiten bei Gemüsepflanzen hervorrufen. Darüber hinaus sind parasitäre Würmer, die Nutztiere und Geflügel befallen, lange in ihrem Körper anzutreffen.

Wirksame Volksheilmittel

Erfahrene Gärtner und Gärtner haben immer die effektivsten Rezepte für Volksheilmittel zur Hand, mit denen Sie alle Schnecken von der Baustelle entfernen können. Der Hauptvorteil solcher Methoden ist, dass sie sowohl für den Boden als auch für das Pflanzen völlig sicher sind. Viele von ihnen schädigen nicht einmal die Weichtiere selbst, sondern schrecken sie einfach von den Pflanzen ab und schützen die Kultur zuverlässig vor möglichen Schäden.

Experten sagen, dass es Schnecken sind, die den Ernten den größten Schaden zufügen können. Sie können diese Muscheln mit folgenden Mitteln bekämpfen:

  • gewöhnlicher hydrierter kalk,
  • Tannenzweige, Tannennadeln,
  • Pflanzen, die ein bestimmtes Aroma produzieren,
  • hölzerne asche,
  • Bier,
  • zerkleinerte Muscheln und Eierschalen,
  • Salz,
  • natürliches senfpulver,
  • Essig und Soda,
  • Ammoniak (Ammoniak).

Es ist wichtig zu bedenken, dass all diese Werkzeuge nur in Kombination mit vorbeugenden Maßnahmen verwendet werden können, die das regelmäßige Auflockern des Bodens, das Ausdünnen von Plantagen, das Jäten und das Entfernen von Unkraut und angesammelten Abfällen umfassen. Nur in diesem Fall können Sie Schädlinge sicher von Ihrer Website vertreiben.

Senf Anwendung

Natürliches Senfpulver ist für Pflanzen absolut ungefährlich, aber Schnecken sterben selbst daran. Deshalb gilt diese Methode des Umgangs mit Schalentieren als eine der effektivsten. Der Gärtner kann die Pflanzungen mit der vorbereiteten Lösung behandeln oder einfach das Pulver um die Büsche streuen. Um die Lösung herzustellen, müssen Sie einige einfache Schritte ausführen: Verdünnen Sie 150 Gramm Senfpulver in 10 Litern kaltem Wasser. Das Werkzeug sollte mehrere Stunden lang ziehen.

Für die Verarbeitung am besten geeignetes ruhiges Abendwetter. Es sollte mehrere solcher Verfahren geben, zwischen denen ein Intervall von 4 Tagen liegen muss.

Normaler Essig

Dieses Werkzeug mag keine Gartenschnecken. Die Bekämpfung von Schalentieren nach diesem Rezept wird als sehr wirksam angesehen, da alle Schädlinge absterben. Um eine hochwertige Lösung herzustellen, müssen Sie einen Eimer kaltes Wasser und 70 ml Essig nehmen. Das entstandene Werkzeug besprüht nicht nur alle Blätter von Kulturpflanzen, sondern auch reichlich bewässerte Orte der Massenansammlung von Schädlingen. In diesem Fall müssen Sie jedoch eine Regel einhalten: Die Lösung aus Essig sollte nicht in das Wurzelsystem von Kulturpflanzen gelangen. Außerdem müssen die Merkmale von Kulturpflanzen berücksichtigt werden, da einige Sorten eine solche Behandlung möglicherweise nicht tolerieren.

Salz

Diese einfache Zutat, die in jeder Küche zu finden ist, hilft, viele Arten von Schnecken loszuwerden. Eine übermäßige Versalzung des Bodens ist jedoch äußerst unerwünscht. Auf herkömmlichen Kompostgruben kann dieses Produkt jedoch bedenkenlos verwendet werden. Experten sagen, dass es die faulen Pflanzenreste sind, die Mollusken vom gesamten Standort anziehen. Wenn Sie Salz mit absolut allen Pfaden bestreuen, die nach den Schädlingen bleiben, können Sie sie loswerden.

Wir sollten auch berücksichtigen, dass es am besten ist, dies nach Sonnenuntergang bei ruhigem Wetter zu tun, da sich sonst Salzkristalle einfach aus der Feuchtigkeit lösen oder sich in der gesamten Region ausbreiten.

Ammoniak

Wenn solche Schädlinge das gesamte Grundstück überwältigen, muss der Gärtner mit ihnen kämpfen. Schnecken im Garten werden leicht mit Ammoniak (Ammoniak) beseitigt. Um die Lösung herzustellen, müssen Sie 10 Liter reines Wasser nehmen und 1 Liter Ammoniak (25%) darin verdünnen. Das resultierende Werkzeug muss die Risse im Boden füllen, in denen sich die Schnecken angeblich verstecken. Wenn eine kontinuierliche Bodenbearbeitung erforderlich ist, werden in einen Eimer Wasser 2 Liter Ammoniak eingestreut und alle Gemüsebeete mit der entstehenden Flüssigkeit besprüht.

Unabhängig davon ist zu beachten, dass die zubereitete Lösung nicht auf die Blätter von Pflanzen fallen darf, da dies schwere Verbrennungen an deren Oberfläche verursachen kann. Wie die Praxis zeigt, trägt dieses Rezept dazu bei, die gesamte Ernte im Garten und im Garten mit hervorragenden vermarktbaren Eigenschaften zu konservieren.

Frische Nadeln

Erfahrene Gärtner behaupten, dass das jährliche Mulchen des Bodens mit einer dicken Schicht duftender Nadeln dazu beiträgt, das Auftreten von Schnecken zu verhindern. Scharfe Nadeln stechen in ungeschützte Weichtierkörper, wodurch sie sich nicht bewegen können. Darüber hinaus schreckt der eigenartige Geruch dieses Baumes Schädlinge ab. Auch verrottete Nadeln dienen als guter Dünger für Pflanzen. Wenn es nicht zur Hand ist, können Sie Kiefern- oder Fichtenzweige verwenden, was auch sehr gut ist. In einigen Fällen ist es einfach unmöglich, ein solches Material zum Mulchen zu bekommen, und daher können Eichen- und Tabakblätter sowie Sägemehl verwendet werden.

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Regenwetter trägt dazu bei, dass in unseren Vororten Schnecken- und Schneckengruppen überflutet wurden. Diese Schädlinge sind trotz der scheinbaren Langsamkeit sehr wendig bei der Zerstörung der Ernte. Wir erklären, wie man mit Schnecken im Garten und im Garten umgeht.

Schnecken - die gebräuchliche Bezeichnung für Gastropoden, die im Laufe der Evolution ihre Schale verloren haben. Da sie im Gegensatz zu Schnecken keinen natürlichen Schutz (Muscheln) haben, sind Schnecken gezwungen, sich vor den Sonnenstrahlen im Schatten zu verstecken und trockene Orte zu vermeiden, die eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugen.

Schnecken auf Kohl: Was tun?

Eine der beliebtesten Delikatessen von Schnecken ist Kohl. Darüber hinaus sind diese Weichtiere überhaupt nicht wählerisch und ebenso beliebt sind alle gängigen Kohlsorten: Peking, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl und natürlich Kohl. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie man den Kohl aus Schnecken behandelt.

Der Kampf gegen Schnecken im Garten beginnt mit der Prävention. Das Auftreten des Schädlings ist viel leichter zu verhindern als mit den Folgen umzugehen. Also:

  • Pflanzen sollten nicht zu nahe beieinander gepflanzt werden. Der optimale Abstand zwischen den Sämlingen beträgt 50 × 50 cm.
  • regelmäßig Pflanzenreste im Garten und im Garten vernichten: Schnecken lieben schattige Plätze und verstecken sich tagsüber auf den Müllhaufen im Garten,
  • Gras systematisch mähen und Unkraut entfernen - dies ist auch ein ausgezeichneter Schutz für schädliche Weichtiere.

Ein zuverlässiges Mittel gegen Kohlschnecken ist die Behandlung von Pflanzungen mit Arzneimitteln, die speziell für die Bekämpfung von Weichtieren entwickelt wurden: Thunderstorm (Meta), Slyneed, Ferramol, Bros und andere.

Wenn die Anzahl der Schädlinge auf der Website nicht zu groß ist oder Sie Volksheilmittel für Schnecken bevorzugen, wenden Sie die unten beschriebenen Methoden an.

Falle für Schnecken

Der Kampf gegen Schnecken von Volksheilmitteln basiert darauf, die Schwachstellen des Schädlings zu identifizieren und einen Schlag richtig auszuführen. Wie oben erwähnt, verstecken sich die Schnecken tagsüber an schattigen Orten und verlassen bei Einbruch der Dunkelheit ihre Schutzräume auf der Suche nach Nahrung. Bauen Sie eine Falle, um die Weichtiere anzulocken und sie dann loszuwerden. Es ist sehr einfach!

Bier als Köder

Nehmen Sie Einwegbecher und graben Sie sie an mehreren Stellen auf dem Gartenbeet aus, damit die Glaskanten nicht über das Erdreich hinausragen. Gießen Sie etwas Bier in jedes Glas. Schnecken sind große Fans dieses berauschenden Getränks, obwohl es für sie destruktiv ist. Am Morgen werden Sie tote Schädlinge in Bechern finden, und alles, was Sie tun müssen, ist, die Leichen loszuwerden (einige füttern sie an Hühner). Diese Falle muss am späten Nachmittag aufgestellt werden und tagsüber abgedeckt werden, um die nützlichen Insekten, die gierig nach Ködern sind, nicht zu zerstören.

Kohlbeete können mit warmem Wasser (40-50 ° C) gewässert werden. Aber Vorsicht - diese Methode gilt nur für Kohl! Andere Pflanzen können diese Temperatur schädigen.

Anstelle von Bier können Sie auch andere Flüssigkeiten verwenden, von denen auch Schnecken keinen Nutzen haben: fermentierte Kompotte, Säfte, Sirupe. Wenn keine Tassen vorhanden sind, verwenden Sie flache Behälter mit niedrigen Seiten.

Falsches Obdach

Und hier ist ein weiteres Mittel gegen Schnecken im Garten. Das Holzbrett mit Kefir oder einem anderen fermentierten Milchprodukt bestreichen und mit der beschmierten Seite nach unten auf zwei Ziegel oder niedrige Steine ​​legen. Schnecken riechen angenehm und kriechen über Nacht zum Köder. Am Morgen unter dem Brett finden Sie eine große Anzahl von Schädlingen.

Sie können im Garten Dachmaterial, Linoleum oder anderes Material auslegen, damit Schnecken unter der Decke kriechen können. Bis zum Morgen werden sich in dieser Falle viele Menschen versammeln.

Wie man Schnecken im Gewächshaus loswird

Schnecken im Garten leben nicht nur auf freiem Feld, sondern auch im geschlossenen. In Gewächshäusern und Gewächshäusern wird erfahrenen Gärtnern empfohlen, wie folgt mit Schnecken umzugehen. Zwischen den Reihen legen Sie die Spitzen und Blätter der verschiedenen Pflanzen (es ist besser, diejenigen auszuwählen, die die Schädlinge mögen: Tomaten, Blattsalat, Gurken). Schnecken kriechen an den Köder, um ihn zu genießen und sich gleichzeitig zu verstecken. Am Morgen werden die "Fallen" zusammen mit den Muscheln gesammelt und zerstört. Übrigens können Sie auf diese Weise Holzläuse loswerden.

Schnecken vertragen den Geruch einiger Pflanzen nicht: Lavendel, Santolina, Lorbeer, Thymian, Salbei, Petersilie, Rosmarin usw. Pflanzen Sie sie neben Gemüsepflanzen, um den Gemüsegarten zu schützen.

Es gibt eine andere gute Möglichkeit, verschiedene Kulturen vor dem Eindringen von Weichtieren zu schützen. Der Bauch einer Schnecke reagiert empfindlich auf raue, raue oder scharfe Oberflächen. Legen Sie feinen Kies, zerdrücktes Ei oder eine Nussschale um die Pflanze, und die Schnecken können dem Leckerli nicht nahe kommen. Wenn möglich, verwenden Sie Schalenfragmente für den gleichen Zweck - ihre scharfen Kanten schrecken die Schädlinge ab, außerdem hält dieser Mulch lange.

Pflanzen können buchstäblich vor Schnecken geschützt werden: Verwenden Sie zu diesem Zweck Felgen mit gebogenem Rand (können aus Plastikflaschen geschnitten oder gekauft werden), die im Boden um den Kohlstamm (oder eine andere Kultur) herum installiert sind.

Schnecken im Garten

Leider ist die Bandbreite der gastronomischen Vorlieben von Schnecken recht groß, was bedeutet, dass die heimtückischen Schalentiere nicht auf den Garten beschränkt sind. Einige Gartenfrüchte sind auch rutschigen Schädlingsbefall ausgesetzt.

Kleine schwarze Nacktschnecken auf Kirschen oder Birnenblättern sind überhaupt keine Nacktschnecken, sondern Larven von Kirschschleim-Sägeblättern. Um diesen Schädling loszuwerden, werden die Pflanzen mit Präparaten von Iskra-M, Karate, Detsis usw. besprüht.

Die Larve der Mucous Sawfly

Schnecken auf Blumen

Sie fragen: "Was fressen Schnecken im Garten?" Schädliche Weichtiere sind nicht abgeneigt, sich am zarten Fruchtfleisch von Zierpflanzen zu ernähren. Besonders oft findet man Schnecken an den Wirten: Die Molluske nagt an der Basis des Blattes (Blattstiel), und es fällt zu Boden, und der Schädling erhält sowohl Obdach als auch Proviant. Wenn sich die Zeit nicht um die beschädigten Blütenblätter kümmert, kann der gesamte Blumengarten erheblich geschädigt werden.

Im Allgemeinen unterscheidet sich der Schutz vor Schnecken im Garten nicht von der Bekämpfung eines Schädlings im Garten. Blumen können auch mit Zubereitungen wie Gewitter, Anti-Wurf behandelt werden, Wasserfallen auftragen. Es ist wichtig, ausbreitende Blumen zusammenzubinden, um keine Schnecken unter den Zweigen "unterzubringen". Ein gutes Heilmittel für Schnecken ist das Mulchen des Bodens mit Tee, Kaffee, Torf, Asche und Sand. Diese Substanzen schrecken Mollusken ab.

Wie man Schnecken im Keller und Keller loswird

Wer im Keller oder Keller konstant hohe Luftfeuchtigkeit hat, muss sich fragen, wie man Schnecken entfernt. Diese Nachbarschaft ist nicht sehr schön, außerdem können Schädlinge Gemüsereserven zerstören. Am effektivsten und sichersten ist es, sich mit einer Taschenlampe und einem Eimer Wasser zu bewaffnen und im Dunkeln in den Keller zu gehen, um Schädlinge manuell zu sammeln. Schnecken werden ins Wasser geworfen und dann zerstört.

Diese Behandlung hilft bei Schnecken: Der Raum ist nahrungsmittelfrei und wird dann mit einer Mischung aus Holzasche und Kreide gepudert. Die Verwendung von Schwefelrauchprüfgeräten ist ebenfalls wirksam.

Wir hoffen, dass unsere Tipps und Ratschläge Ihnen helfen, Schnecken für immer loszuwerden. Was andere Schädlinge im Garten und im Garten lauern und wie man damit umgeht, lesen Sie in unseren Materialien:

Schnecken und Schnecken. Beherrsche und kämpfe mit sanften Methoden

Schnecken und Schnecken sind große Schädlinge von Gärten! Bei heißem und trockenem Wetter verstecken sie sich in abgelegenen Bereichen des Gartens, wo es immer dunkel, kühl und feucht ist. Und nachts, wenn der Tau fällt oder an Regentagen, kriechen Schnecken und Schnecken in den Garten, um zu jagen, und zerstören manchmal die Blätter junger Gartenpflanzen und die reife Ernte vollständig.

Schnecken bevorzugen Obst- und Gemüsekulturen, bei denen sie nicht nur Blätter, sondern auch Stängel, Blüten und Früchte bereitwillig verschlingen. Schnecken werden von vielen Zierpflanzen nicht verachtet.

Dies alles, ganz zu schweigen vom Aussehen der von Schnecken verwöhnten Pflanze. Zweifellos sind Schnecken und Nacktschnecken böswillige Gartenschädlinge. Das Ökosystem des Gartens ist jedoch sehr umfangreich und vielfältig, und jeder Vertreter der Fauna spielt eine Rolle.

Nicht immer ist diese Rolle ausschließlich negativ oder positiv, und das Tier selbst kann ohne Zweifel als Schädling oder Helfer eingestuft werden. So erfüllen Schnecken und Schnecken im Garten eine wichtige Sanitärfunktion und verarbeiten abgestorbene oder beschädigte Pflanzenreste.

Ein ökologischer Ansatz für den Gartenbau umfasst daher sanfte Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung, die in erster Linie auf die Stärkung der Pflanzen und die Einschränkung des Zugangs von Schnecken und Schnecken zu gefährdeten Pflanzen abzielen.

Und die chemische Zerstörung von Schnecken, auch mit Hilfe der sogenannten. "Weiche" Pestizide, die extremste, erzwungene Kontrollmaßnahme, die in kurzen Zeiträumen auf einen bestimmten Punkt angewendet wird.

Schadensverhütung

Die allererste vorbeugende Maßnahme zum Schutz vor Schnecken und Schnecken ist die kompetente Gartenarbeit:

  • Technologien zur Verbesserung der Fruchtbarkeit und Bodenstruktur,
  • richtige Auswahl der Pflanzen
  • Aktualität aller Gartenarbeiten,
  • Aufrechterhaltung der Gartenhygiene,
  • die Anziehung von Vögeln und anderen nützlichen Tieren zur natürlichen Bekämpfung von Schädlingen (in diesem Fall Eidechsen, Frösche, Kröten, Glühwürmchen und einige andere Käfer sowie Igel),
  • die richtige Kombination von Pflanzen
  • Fruchtfolge von Gemüse und vielem mehr.

Alle diese Maßnahmen tragen zur Stärkung der Pflanzen bei, da starke Pflanzen Angriffen von Gartenschädlingen und Krankheiten viel besser widerstehen können.

Mechanische Kontrolle

Solche Rinnen sind mit Wasser gefüllt, das als mechanisches Hindernis für Schnecken und Schnecken dient.

Alle trockenen porösen Materialien sowie feiner Kies, zerkleinerte Schalen und Eierschalen sind für Schnecken und Schnecken unangenehm und eignen sich daher gut als Füllstoff zwischen den Reihen. Es ist zu beachten, dass bei Regenwetter die Wirksamkeit deutlich abnimmt.

Es gibt auch breite Kunststoffränder mit einer gebogenen Kante, die im Boden um die Pflanzen herum befestigt sind und keine Schnecken und Nacktschnecken in die Pflanze lassen.

Pflanzen Sie Gemüse auf Erhöhungen oder in Behältern, binden Sie rechtzeitig Hülsenfrüchte, Tomaten und Kürbis auf Stützen, verwenden Sie transparente Plastikkappen (z. B. die untere Hälfte großer Plastikflaschen aus Wasser) und Folienabdeckungen für junge gefährdete Pflanzen - all dies macht die gewünschten Pflanzen für Schnecken und Schnecken sind physisch weniger zugänglich.

Sie sollten keine lebenden Schnecken in ein kaltes Kompostarium legen, da Erwachsene unter günstigen Bedingungen Eier legen. Spezielle Fallen für Schnecken und Schnecken sind eine Schale, die mit einem Schirmdach abgedeckt ist.

Die Falle ist so installiert, dass sich die Eingänge auf Bodenniveau befinden. Piala ist mit Bier, Fruchtsaft oder anderen Ködern gefüllt (der köstliche Geruch zieht Schnecken und Schnecken an), das Dach verhindert das Eindringen von Regenwasser und Schmutz.

Zu den ablenkenden Manövern gehören alte Blätter, die zwischen den Pflanzungen und den Spitzen von Pflanzen verstreut sind, die von Schnecken und Schnecken (Salat, Tomaten, Gurken, Beinwell usw.) geliebt werden.

Этот метод лично я успешно применяю в теплице, где он помогает держать в узде не только улиток и слизней, но и мокриц: увлекшись поеданием этих отходов, они уже не доползают до растущих овощей. Периодически листья с поедающими их вредителями сада можно собирать, заменяя новыми.

Средства электрического контроля

В садовых центрах имеются сделанные из меди самоклеющиеся ленты, ободки или укрывной материал с медным покрытием (торговая марка Shocka).

Durch den Kontakt mit Kupfer bekommen die Muscheln einen kleinen elektrischen Schlag, sodass sie die Kupferbarriere nicht überschreiten möchten. In letzter Zeit werden Stirnbänder mit einer kleinen Batterie angeboten, die an der Kreuzung eines kleinen Elektroschocks Schnecken und Schnecken abgeben.

Biologische Kontrolle bedeutet

Die Verwendung des Produkts ist von Frühling bis Herbst möglich (die Bodentemperatur sollte nicht unter +5 ° C liegen), es ist am effektivsten bei feuchtem Wetter.

Die Vorteile dieses biologischen "Schneckenkillers" liegen in der Wirkdauer, der Effizienz, der absoluten Sicherheit für Mensch und Umwelt sowie der einfachen Handhabung. Mikroorganismen sollten mit Wasser verdünnt werden und dann die notwendigen Pflanzungen aus der Gießkanne gießen.

Innerhalb einer Woche sterben Schnecken ab, eine Bewässerung dauert laut Hersteller eineinhalb Monate. Die Unannehmlichkeiten liegen in der kurzen Lebensdauer des Produkts (3-4 Wochen ab dem Zeitpunkt der Freisetzung, da die Mikroorganismen im lebenden Zustand "konserviert" werden) und auch in der Notwendigkeit, es die ganze Zeit in der Kälte zu halten.

Phyto-Kontrolle bedeutet

Zu den Pflanzen, die Schnecken und Schnecken nicht mögen und zu vermeiden versuchen, gehören vor allem Knoblauch sowie viele (aber nicht alle!) Aromatische Pflanzen (Lavendel, Salbei, Santolina, Thymian, Rosmarin, Lorbeer usw.), die sie enthalten niemals anfassen.

Knoblauch wird von Herstellern von speziellen Phyto-Infusionen, Narbenschnecken und Schnecken verwendet. Infusionen von Knoblauch, bitterem Pfeffer und Senf sind bekannte Volksheilmittel gegen Schnecken und Schnecken.

Chemische Kontrollen

Metaldehyd-Granulate werden zum Verkauf angeboten (in Russland unter den Warenzeichen Thunderstorm und Meta vertrieben), ein wirksames Mittel, das Schnecken und Schnecken anzieht und tötet. Auf der Verpackung steht, dass das Mittel für Haustiere und Menschen giftig ist, wenn es in ihr Verdauungssystem gelangt.

Die Hersteller behaupten, dass das Produkt bei sachgemäßer Verwendung für Menschen, Haustiere und die Umwelt völlig ungefährlich ist. In der Gartenpresse wird jedoch häufig gewarnt. Metaldehyd sollte mit größter Sorgfalt gelagert und verwendet werden.

Waschen Sie Gemüse und Gemüse besonders vorsichtig. Wenn Sie im Garten Metaldehyd verwendet haben, achten Sie darauf, dass das Granulat nicht im Salatgrün verborgen bleibt. Ich streue blaues Granulat ausschließlich um die Wirte und nur im zeitigen Frühjahr, wenn junge Blätter aus dem Boden herausragen und besonders anfällig für Schnecken und Schnecken sind.

Koffein gegen Schnecken und Schnecken?

Koffein in Form einer wässrigen Lösung, die in den Boden oder auf die Blätter von Pflanzen eingebracht wird, schreckt ab und tötet Schnecken und Schnecken ab und zerstört vermutlich ihr Nervensystem. Diese Schlussfolgerung wurde von hawaiianischen Wissenschaftlern des US-Landwirtschaftsministeriums als Ergebnis einer Reihe von Experimenten gezogen, über die in der Veröffentlichung Nature berichtet wurde.

Beschreibung, Merkmale, Lebenszyklus

Die Schnecke ist ein Verwandter der Schnecke, aber ohne Schale. Dies ist einer der häufigsten Schädlinge auf dem Hinterhof. Die Gastropodenmolluske wird durch Muskelkontraktion bewegt. Um seine Anwesenheit festzustellen, kann von Blättern, Löchern in Knollen, Kohlköpfen und Früchten gegessen werden.

Er bewegt sich auf der Oberfläche und hinterlässt einen glänzenden Pfad aus getrockneten Perlen, während sein Körper reichlich mit Schleim bedeckt ist. Auf dem Kopf befinden sich Tentakeln in Form von Hörnern, hier sind die Augen. Der Appetit des Parasiten ist hervorragend. Mund in Form einer Sichel sowie eine Zunge mit vielen winzigen Zähnen, die als Reibe bezeichnet wird, können Lebensmittel von verschiedenen Oberflächen abgekratzt werden.

Er rücksichtslos gegen fast alle Gartenfrüchte vorgeht und Kohl-, Salat-, Gurken-, Tomaten- und Beerenblätter sowie viele Arten von Zierpflanzen irreparabel schädigt. Mit großem Vergnügen zerstört er Bestände an Obst und Gemüse, die für den Winter geerntet wurden.

Wenn Sie nur wissen, wie Sie Schnecken entfernen und ihre Ausbreitung verhindern, können Sie die Ernte vor Schädlingen schützen. Die schnelle Reproduktion wird durch eine erhöhte Luftfeuchtigkeit und eine relativ niedrige Lufttemperatur gefördert.

Trockene Jahre verringern die Aktivität von Schnecken erheblich: Schädlinge produzieren weniger Nachkommen, ernähren sich schlechter und richten daher weniger Schaden an. In einer ungünstigen Phase wartet die Schnecke und verwandelt sich in einen Kokon. Aber während des Regens schlemmt er in den Gärten und, was besonders gefährlich ist, verbreitet er gleichzeitig Pilz- und Viruskrankheiten in den Pflanzen.

Vorbeugende Maßnahmen

Schnecken in der Gegend loszuwerden ist schwieriger als zu verhindern, dass sie sich ausbreiten. Was zu tun

  1. Im zeitigen Frühjahr ist es notwendig, den Boden mit großer Sorgfalt und Sorgfalt zu behandeln. Einfache Maßnahmen tragen dazu bei, die Anzahl der überwinternden Eier erheblich zu verringern.
  2. Im Sommer, wenn der Garten mehrmals bewässert wird, ist es notwendig, den Boden häufig und tief zu lockern und Hügel und Wurzeln wegzuwerfen. In ihnen verstecken sich diese Parasiten oft.
  3. Das Pflanzen sollte in den empfohlenen Intervallen durchgeführt werden. Die günstigsten Lebensbedingungen für den Schädling werden an schattigen, dichten Orten geschaffen. Aus dem gleichen Grund sollten die Abstände zwischen den Reihen und das gesamte Gebiet besonders sauber gehalten und auch feuchte Bereiche getrocknet werden.

Zubereitungen, chemische und biologische Arbeitsstoffe

Zum Glück der Hobbygärtner gibt es viele Möglichkeiten, mit Schnecken umzugehen. Spezielle Präparate aus metaldehydhaltigen Schnecken (Meta, Thunderstorm, Slyneed, Bros) wirken zerstörend auf sie.

Das Gift ist auch nach zwei Wochen Regen wirksam. Bei nassem Wetter ist es jedoch besser, die Verwendung als unwirksames Mittel aufzugeben.

  • Im Gegenteil, nur in feuchter Umgebung „wirkt“ das biologische Heilmittel gegen Schnecken, die mikroskopisch kleine Nematoden enthalten. Phasmarhabditis hermaphrodit (siehe Foto rechts). Es arbeitet bei positiven Temperaturen (über + 5 ° C), ist aber in Europa noch häufiger.
  • Optisch ähnlich wie Pulver schadet dieses Mittel gegen Schnecken der umgebenden Natur und dem Menschen nicht. Der Nachteil ist die kurze Haltbarkeit des Arzneimittels - nicht mehr als 20 Tage und bestimmte Bedingungen - nur im Kühlschrank. Sichere moderne Werkzeuge helfen bei der Beseitigung von Schnecken.
  • Hierzu zählen beispielsweise eisenphosphathaltige biologische Zubereitungen. Sie verursachen Austrocknung des Schneckenkörpers, wonach der Schädling unter der Erde stirbt. Die Substanz selbst zerfällt schließlich in Eisen und Phosphat, die im Boden organisch vorhanden sind.
  • Die Bodenbearbeitung unter kultivierten Plantagen mit Superphosphat oder zerkleinertem, mit Sand gemischtem Kupfersulfat hilft bei einer großen Ansammlung von Schädlingen, Schnecken zu entfernen.

Pflanzenschnecken, die mit kupferhaltigen Präparaten (Bordeaux-Flüssigkeit, Kupferhydroxid, Cuproxat, Kupferoxychlorid, Cupritotox, Abigac-Peak, Cupricol, Curavit, Cuprox, Fluss) behandelt wurden, ziehen auch keine Schnecken an.

Mit Kupfer getränkte Streifen und Abdeckmaterialien schützen die Pflanzen vor der gefräßigen Weichtierart. Aber solche Mittel aus Schnecken sind auf dem Markt selten zu finden. Zum Verkauf stehen Fallen für Schnecken und Schnecken mit einem speziellen Köder im Set.

Mechanische Methoden, improvisierte und Volksheilmittel

Sie können Schnecken auf andere verfügbare Arten loswerden. Volksheilmittel für Schnecken im Laufe der Jahre getestet und sind auch wirksam. Nicht ausgeschlossen und mechanische Sammlung. Zu diesem Zweck müssen auf dem Gebiet, auf dem verschiedene Kulturen reifen, Bretter oder große Blätter ausgelegt werden, die tagsüber als Schutz für Parasiten dienen.

Am Abend werden sie leicht zu sammeln und zu zerstören sein. Die Methode ist wirksam, wenn sie mehrmals hintereinander wiederholt wird. Sie können Köder aus Melone, Wassermelone, Kürbis skizzieren. Schnecken sind nachtaktiv. Zu dieser Tageszeit kriechen sie zu Fischen, damit sie auch im Morgengrauen entschärft werden können.

Vergessen Sie nicht, dass die Hitze die Schnecken beschädigt. Um ihnen entgegenzuwirken, können Sie die Mulchpflanzungen mit einer Folie auftragen, unter der immer eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Im Dunkeln sammeln sich Parasiten. Tagsüber halten sie der sengenden Sonne nicht stand.

Eine zerstörerische Maßnahme ist das Gießen mit heißem Wasser, das auf +40 ° C erhitzt wurde. Dieses Werkzeug dient nur zum Schutz des Kohls. Entlang des Bettumfangs können Sie die Rillen ausheben, in die Asche mit der gleichen Menge Tabakstaub eingegossen wird. Der Vorgang wird in zwei Wochen wiederholt.

Der perfekte Effekt hat die Schaffung von künstlichen Barrieren. Schnecken kriechen nicht gern über groben Sand, zerkleinerte Muscheln, Nüsse und Eierschalen, Sägemehl, Limette, Kiefer und Fichtennadeln, weil all diese Gegenstände den Bauch durchschneiden. Küchensalz, Ruß frisst sie einfach. Durch ein solches Hindernis werden sie einfach nicht gehen.

  • Wenn Sie eine Plastikflasche oder eine spezielle Lünette mit gebogenem Rand abschneiden, wird dies zu einer unüberwindlichen Barriere für den kriechenden Schädling. Installieren Sie sie in der Nähe der begehrten Pflanzen (Kaput, Wirte) oder um die gesamte Bepflanzung, um eine große Anzahl von Schnecken loszuwerden.
  • Mag nicht die Schnecken von Kaffeesatz, verwenden Sie es im Kampf gegen den Schädling.
  • Ein guter Effekt ergibt eine Lösung, die aus 1 Liter Wasser und 2 Esslöffeln Ammoniak hergestellt wird. Das Sprühen erfolgt am Abend, wenn die Schädlinge die Unterstände verlassen.
  • Das Versprühen von Tinktur aus Wasser und Schoten aus bitterem Pfeffer gilt als bewährte und beliebte Methode.

Es ist unmöglich, die große Liebe von Monstern zum Bier nicht zu bemerken. Zwei einfache, aber recht originelle Verwendungsmöglichkeiten sind erwähnenswert:

  1. Große frische Klettenblätter sollten in eine Schüssel mit Bier gelegt und eingeweicht werden und am späten Abend gleichmäßig im Garten verteilt werden. Am Morgen kleben alle Blätter über Schnecken. Es bleibt nur zu sammeln und zu neutralisieren.
  2. Eine abgeschnittene Plastikflasche mit einer kleinen Menge eines berauschenden Getränks gräbt sich in den Boden. Schnecken fallen direkt hinein oder sind in der Nähe, 2-3 solcher Leckereien lassen Sie die Schädlinge für die ganze Saison vergessen.

Wie man keinen Schaden anrichtet

Ihre vollständige Zerstörung mit Hilfe von Chemikalien ist eine extreme und unerwünschte Maßnahme. Es ist viel nützlicher, Volksheilmittel oder die Pflanzen selbst zu verwenden.

Vergessen Sie nicht, dass Petersilie, Dill, Knoblauch sowie Lavendel, Salbei und Pfingstrosen einige Schädlinge abschrecken. Keine weniger wirksame Maßnahme kann als kleiner Teich dienen, der Schnecken und Schnecken anzieht.

Der Schädling wird auch von Krähen, Dohlen und Geflügel gefressen. Um Gartenpflanzen zu retten, sind alle Maßnahmen gut, aber das Beste ist, zu vermeiden, Chemikalien zu verwenden und zu versuchen, Schnecken durch Volksheilmittel oder biologische Mittel loszuwerden.

Volksmethoden des Umgangs mit Schnecken

Stimmen Sie zu, Schnecken - ziemlich unangenehm anzugreifen. Zuerst verwöhnen sie fast jede Erdbeerbeere. Dann bewegen sie sich systematisch zu Tomaten, Paprika und Auberginen, nagen Löcher in den Früchten und setzen sich manchmal sogar darin ab.

Die gleichen Schnecken beschädigen Gurken und Kohl und fressen Kerben in Karotten und Rüben. Gibt es kein Entrinnen davon? Das Bekämpfen von Schnecken wird ein komplexes und das beste Werkzeug haben - dies ist die Vorbeugung.

Im Prinzip ist es in der Natur von Feinden in Gastropoden völlig ausreichend, aber sie sind in unseren Gärten nicht oft anzutreffen. Sie sind sehr erfreut, Igel, Frösche und Kröten zu essen. Unter den Bedingungen unserer Standorte haben diese natürlichen Feinde jedoch häufig einfach keinen Platz zum Verweilen und umgehen daher die Gärten.

Schnecken werden nicht übersehen und mit Gras bewachsen, wo Sie sich vor dem zerstörerischen Sonnenlicht für sie verstecken können. Als vorbeugende Maßnahme wird daher empfohlen, Unkraut rechtzeitig zu entfernen und Gras an den Rändern des Grundstücks zu mähen. Machen Sie ihr Leben rau!

Schnecken mögen keine raue Oberfläche. Es ist notwendig, unüberwindliche Bänder aus grobem Sand, zerdrückten Eiern und Nussschalen um jene Pflanzen zu füllen, in denen Gastropoden gesehen wurden, wodurch eine Art dorniger Barrieren geschaffen wird.

Hier muss aber regelmäßig überwacht werden, dass keine Lücken in der Wand entstehen, durch die ein listiger und gefräßiger Feind eindringen kann. Geschredderte Flussschalen mit scharfen Kanten, die mit Bändern zwischen den Betten verstreut sind, gelten als ein hervorragendes Mittel, um Schnecken zu vertreiben.

  • Wenn sich die Gelegenheit bietet, können Sie durch Mulchen Ihrer Anpflanzungen mit Nadelbäumen wirklich phänomenale Ergebnisse erzielen (dies gilt insbesondere für Fichtennadeln). Schnecken werden sofort anfangen, das Eindringen in Pflanzen zu vermeiden, die durch dicken Nadelholzteppich geschützt sind.
  • Unter den Pflanzen von Tomaten, Paprika oder Auberginen, für die Schnecken ein großer Liebhaber sind, können Sie getrocknete Brennnesselpflanzen auslegen. Schnecken haben Angst vor ihnen, und wenn die Brennnessel ziemlich groß ist, ziehen sie es vor, diese Ortsseite zu umgehen. Hol ein Bier!
  • Schnecken können Bier nicht widerstehen, auch wenn sie erschöpft sind (sie sind wahre Kenner dieses Getränks und bevorzugen laut deutschen Gärtnern seine dunklen Sorten). Sie können diese Vorliebe für sie nutzen, indem Sie Gläser in den Boden einschlagen und sie zur Hälfte mit Bier füllen.
  • Besonders maßlose Menschen ertrinken einfach in Bier, die abstinenteren fallen neben der „lebensspendenden Quelle“ ab. Der Weg ist originell und, wie gesagt, sehr effektiv - zwei oder drei solcher „Feste“ und Sie können Schnecken bis zum Ende der Saison vergessen.
  • Anstelle von Gläsern passen auch andere Behälter. Zum Beispiel können Sie in den unteren Teilen ein ganzes Becken installieren, oder Sie können mit Gläsern aus Plastikflaschen tun. Oder nehmen Sie eine ganze Plastikflasche, gießen Sie ein wenig Bier ein und stellen Sie sie flach auf den Boden, wobei Sie eine Seite leicht zerdrücken, damit die Flaschen flach werden und nicht rollen.

Es ist erwähnenswert, dass solche Substrate wie Asche, Superphosphat oder Kalk, Mollusken besonders vermieden werden. Nach heutigen Maßstäben ist Superphosphat natürlich teuer, so dass es einfacher ist, auf Asche oder Kalk zu bleiben.

Vielleicht ist es am einfachsten, nach Regen oder Bewässerung Kalk zwischen die Reihen zu streuen, wenn die Schnecken anfangen, sich aktiv zu bewegen. Sie fallen auf einen Limettenstreifen, verbrennen sich den Bauch und sterben. Man kann keinen reinen Kalk nehmen und mit Asche oder Tabakstaub mischen (1: 1).

In Abwesenheit von Regen wird der Boden auf diese Weise spät abends oder nachts behandelt, wenn sich die Schnecken auf dem Boden oder auf den Pflanzen befinden. Die Bodenbearbeitung wiederholt sich periodisch (nach 7-15 Tagen), was zu einem allmählichen Tod der Weichtiere führt.

Die Hauptsache bei der Durchführung dieses Verfahrens ist, erfolgreich Orte für die Verteilung von Arzneimitteln auszuwählen, um die Hauptstraßen ihrer Bewegung für die Schnecken zu blockieren. Es ist zu beachten, dass die Ablage effektiv ist, wenn die Schnecken „weiden“ - also nach Sonnenuntergang.

Zum Schutz von Gartenerdbeeren wird empfohlen, den Boden mit Tannen- oder Kiefernnadeln zu bestreuen oder eine Schicht Tannen- oder Kiefernfüße auf den Boden zu legen. Die Nadeln selbst bröckeln an der Oberfläche und schützen vor Schnecken.

Schützen Sie außerdem den Boden vor dem Austrocknen und dienen Sie dann als Dünger. Und die Skelette aus Fichten- und Kiefernfüßen dienen als Stütze für die Beeren und schützen sie vor Bodenkontakt. Zum Nachtisch - Grapefruit.

  • Amerikanische Gärtner empfehlen eine sehr originelle Methode zum Fangen von Schnecken mit Grapefruit: Es reicht aus, die Hälfte der Grapefruitschale zu nehmen, ein kleines Loch in sie zu schneiden und diese kuppelförmige Falle zu installieren.
  • Vom Geruch angezogen, sammeln sich die Gastropoden für die Nacht unter der Schale, und am Morgen müssen sie sie nur einsammeln und entfernen, indem sie in kochendes Wasser oder in eine konzentrierte Lösung von Kochsalz gelegt werden. Unter unseren Bedingungen ist es jedoch einfacher, Nacktschnecken in besser zugänglichen Bereichen zu fangen (und vor allem in Fallen, die auf jedem Gartengrundstück verfügbar sind).
  • Als letztere eignen sich die üblichen Zuschnitte von Brettern, Schiefer- oder Dachmaterialstücken, feuchten Lappen und Sackleinen, Linoleum, Wassermelonenschalen, Kohlblättern usw. Rutscht gern einen Tag lang in solche Unterstände. Und alles, was Sie tun müssen, ist, all diese Gegenstände am Abend an geeigneten Orten anzuordnen und mit einem Kranz die in den Fallen versteckten Weichtiere einzusammeln.

Unter den chemischen Präparaten für den Umgang mit Schnecken sind Gewitter und Metaldehyd am bekanntesten. Das Tool ist sehr effektiv, aber recht teuer. Es ist ein mehrfarbiges Granulat, normalerweise blau.

Aber mit gefräßigen Schnecken wird dieses "Futter" mit Vergnügen zerstört. Granulate müssen nicht in Gruppen gegossen werden - es ist effizienter, sie in einem Abstand von 10-15 cm voneinander abzulegen. Für Gastropoden reicht dies völlig aus, und Sie sparen im Wesentlichen.

Nackte Schnecken und Kontrollmaßnahmen

Nackte Schnecken sind sehr verbreitet. Sie leben im Boden, unter Rasen und Steinen, in Laub und an ähnlichen Orten. Bloße Schnecken ziehen es vor, sich an Orten mit feuchtem Boden niederzulassen.

Sowohl Erwachsene als auch Jugendliche schaden. Bloße Schnecken beschädigen besonders Klee, Kohl, Rüben, Rüben, Karotten, Kartoffeln und insbesondere die Triebe von Winterfrüchten im Herbst, essen längliche Löcher in den Blättern oder Vertiefungen in Kartoffelknollen, Rüben, Karotten, Rüben, Erdbeeren, essen die Blätter von Winterfrüchten, essen gesäte Körner.

Sie ernähren sich nachts von nackten Schnecken und tagsüber nur bei bewölktem Wetter. Das Folgejahr ist bei zunehmenden Niederschlägen im Sommer und Herbst in der Regel durch die Massenvermehrung von Nacktschnecken gekennzeichnet. Bei trockenem Frühling und hohen Sommertemperaturen nimmt die Anzahl der Schnecken drastisch ab.

Die Freisetzung von jungen Eiern aus Nacktschnecken erfolgt zwei bis drei Wochen nach der Eiablage. Sechzig Tage später, nach dem Verlassen der Eier, werden die Schnecken geschlechtsreif. Nackte Schnecken überwintern überwiegend in der Ei-Phase.

У обыкновенного полевого голого слизня гладкое тело, желтовато-белого или серовато-розового цвета. Длина тела 30-60 мм. Обитает в лесу и часто на открытых местах. Серьезный вредитель овощных культур.

Слизень бурый арион имеет тело с плотной туго натянутой кожей, каждая сторона покрыта 24 рядами неглубоких морщин. Тело желто-оранжевой или красноватой окраски, у спины бурой, к подошве желтовато-белой, две темные боковые полосы с нечёткими контурами.

Körperlänge 50-70 mm. Besonders verbreitet ist diese Art: Im Norden leben diese Nacktschnecken bis an die Nordseeküste, im Süden bis nach Kiew und Charkow. Das nackte schneckenbraune Arion ist jedoch weniger schädlich als frühere Schnecken.

Maßnahmen zum Umgang mit nackten Schnecken

Die Bekämpfung von Schnecken sollte mit einer gründlichen Bodenbearbeitung, Entwässerung von Straßengräben, Schluchten, Pfützen und anderen feuchten Gebieten, Reinigung und Verarbeitung von Rasen und Steinen beginnen. Der Kampf gegen Schnecken ist keine einfache Angelegenheit, dafür ist es notwendig, das Unkraut vor allem auf den Dampffeldern zu vernichten.

Entfernen Sie von den Feldspitzen, Kohlblättern, Rüben und anderen Pflanzenkulturen. Im Kampf gegen Schnecken ist die Behandlung der Baustelle mit Asche unter Zusatz von 25-30% Kalk bei einer Dosierung von 200-250 kg / ha, Superphosphat - 300-600 kg / ha, das Besprühen der Ernten mit 10% iger wäßriger Lösung mit Tafelsalz wirksam. Sprühen nachts, wenn die Schnecke frisst.

Was ist in diesem Fall zu tun?

Methode eins. Die gute alte Volksmethode des Umgangs mit Schnecken ist ein Ködergerät. Um dies am Abend (um 20-21 Uhr) zu tun, wenn die Schnecken anfangen, aus den Schutzräumen herauszukommen, werden Tabletts mit Kwas, Saft, Bier oder mit Hefemarmelade verdünnt neben dem Kohlbeet hinzugefügt. Sie können alte Lumpen oder Klettenblätter in einem „Drink“ anfeuchten und entlang der Furchen verteilen. Die ganze Nacht kriechen die Schnecken in den Geruch, und am Morgen können Sie Schädlinge mit bloßen Händen aufnehmen.

Der zweite Weg. Verteilen Sie das Senfpulver zwischen dem Kohl. Schnecken können es nicht ertragen.

Der dritte Weg. Bereiten Sie eine Lösung von 40 ml. Ammoniak für 5-6 Liter Wasser und gießen Sie Wasser aus der Gießkanne direkt auf die Blätter und Kohlköpfe. Kehren Sie nach einigen Minuten in den Garten zurück und wiederholen Sie den Vorgang: Zu diesem Zeitpunkt werden alle Schnecken aus dem Boden und aus dem Kohl herausspringen, und die flüssige Ammoniaklösung wird „direkt auf den Feind treffen“.

Die vierte Methode. Brennnesselblätter und -stiele zerreißen und legen. Bei Brennnesselschnecken klettert Ihr Kohl nicht. Es trocknet zwar schnell, daher muss der Brennnesselschutz jeden Tag aktualisiert werden. Dies ist jedoch eher ein Plus als ein Minus, da Sie gleichzeitig mit Schnecken kämpfen und die Pflanze mit wunderbarem organischem Material mulchen.

Der fünfte Weg. Über den Kohl verteilte, gehackte Eierschalen sind ein unüberwindliches Hindernis für Weichtiere. Aber wo bekommt man so viel Muschel? Sparen Sie den ganzen Winter! Was kann man im Winter noch sparen, um es dann auf dem Land zu verwenden?

Der sechste Weg. Sprühen Sie die Erde auf einen Kohlfleck mit Bitterpfeffer-Aufguss. Um es zu machen, müssen Sie 100 Gramm Pfeffer mahlen, einen Liter Wasser einfüllen und zwei Tage ruhen lassen. Dann zum Kochen bringen und auf einen weiteren Tag bestehen.

Dann den Pfeffer auspressen und die Infusion abseihen. Eine halbe Tasse Pfefferaufguss wird in einem Eimer Wasser verdünnt und vor dem Sprühen wie gewohnt ein Löffel Flüssigseife hinzugefügt. Das restliche Konzentrat kann in einem dicht verschlossenen Behälter an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahrt werden.

Der siebte Weg. Die Betten, in denen Schnecken toben, werden mit einer Lösung aus gewöhnlichem Grünzeug (1 Fläschchen pro Eimer Wasser) abgeworfen. Schnecken gehen ab.

Das beste Volksheilmittel gegen Schnecken

Es gibt eine einfache Methode aus Schnecken, die keine komplizierten Aktionen erfordert. Aber wie jedes zuverlässige Kampfmittel erfordert es eine schrittweise und sorgfältige Umsetzung. Sie benötigen nur die übliche Kunststofffolie. Sie können alle Pakete, die Reste von transparentem Polyethylen aus dem Gewächshaus des letzten Jahres und sogar schwarze Folie nehmen.

Gehen Sie deshalb wie folgt vor: Legen Sie bereits während des Pflanzens in der Nacht Folienstücke zwischen die Reihen, bestreuen Sie sie leicht mit Erde oder drücken Sie sie mit einem Stein, damit sie nicht vom Wind weggeblasen werden. Packungen müssen nicht geglättet werden, sie können zerknittert sein.

Entfernen Sie morgens die Filme und spülen Sie sie in einem Wasserbecken ab, wobei Sie alle Schnecken und anderen darunter angesammelten Schnecken abwaschen. Wenn Sie dies Tag für Tag wiederholen, werden Sie sie mit Sicherheit in ein paar Wochen aus Ihrem Garten holen.

Einige von ihnen sterben bereits vor Ihrer Ankunft - sie vertragen keine hohen Temperaturen unter dem erhitzten Film. Noch besser ist es, diese Methode bereits vor dem Einpflanzen anzuwenden, nachdem zuvor das „Vieh“ von Schädlingen im Boden reduziert wurde.

Sehen Sie sich das Video an: Schotterweg Kiesweg bequem unkrautfrei halten mit Gartenvlies (Oktober 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send