Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Detaillierte Beschreibung der Sorten von faltigen Rosen

Pin
Send
Share
Send
Send


Geknitterte Rose - sehr schön und anspruchslos eine Blume zu pflegen. Trotz seines eher ungewöhnlichen Namens ist diese Schönheit spektakulär Sieht aus und wird aktiv im Landschaftsbau eingesetzt. Der Name dieser Blume in lateinischer Sprache klingt wie "Rosa Rugosa" (liest sich wie "Rose Rugosa"), in russischer Sprache bedeutet es "Rose faltig". Gewöhnlich wachsen diese Blumen in den südlichen Städten an der Schwarzmeerküste, aber mit der richtigen Pflege werden sie auch in den nördlichen Regionen Wurzeln schlagen.

Botaniker kombinieren mehrere Sorten dieser Pflanze in einer gemeinsamen Gruppe namens "Rosa Rugosa". In Russland ist die beliebteste Sorte Rosalba Alba faltig. Viele Züchter züchten auch eine faltige Rubra-Rose. Rose rugosa vermehrt durch Stecklinge. In Kindergärten und Fachgeschäften können Sie Setzlinge zum Anpflanzen auf Grundstücken kaufen.

Rose faltige Alba: Hauptmerkmale

Dies ist ein mehrjähriger Strauch. Äußerlich erinnert er sehr an die dekorative Hunderose, die in den Gärten und Parks des russischen Mittelstreifens in Hülle und Fülle wächst. Wenn der Sommer heiß ist und der Herbst warm, mit einem langen Indischen Sommer, erfreut diese Blume das Auge mit seinen wundervollen Blumen bis Ende Oktober - Anfang November. Die Hauptmerkmale der Anlage:

  • Die Pflanze hat leicht verdrehte Blätter, weshalb es "faltig" genannt wird,
  • In sortenreinen Rugoza üppige Blüten mit angenehm süßem Aroma. Sie sind lila, hellrosa, pink und dekorative Hagebutten,
  • Früchte der Sorte Rugoz erinnern an eine dekorative Heckenrose. Diese Beeren sind leicht länglich, oval. Sie haben eine leuchtend orange Farbe und einen charakteristischen trockenen „Schwanz“ am Ende.
  • Ohne Beschneiden wächst die Pflanze schnell und verwandelt sich in einen üppigen, weitläufigen Busch.

In Russland erschien diese Pflanze vor langer Zeit, im neunzehnten Jahrhundert. Einheimische Züchter haben lange darum gekämpft, diesen eleganten Strauch zumindest ein wenig widerstandsfähiger gegen die russische Kälte zu machen. Als Ergebnis wurden mehrere Rassen mit unterschiedlicher Kältebeständigkeit und anspruchsloser Pflege gezüchtet.

Faltige Rosensorte: nützliche Eigenschaften

Es ist nicht nur erstaunlich schön, sondern auch eine nützliche Pflanze. Die Früchte dieser Pflanze können sowohl roh als auch in Form von Marmelade oder Kompott verzehrt werden. Es ist auch möglich, Tee aus den getrockneten Früchten der Pflanze zu brauen, ähnlich wie Tee aus Hagebutten. Früchte enthalten:

  • Hohe Konzentration an Ascorbinsäure,
  • Andere wichtige Vitamine
  • Pektine,
  • Tannine,
  • Natürliche Antioxidantien sind Substanzen, die den Fluss von Oxidationsreaktionen im Körper verlangsamen und physische Alterung verursachen.

Blütenblätter können köstliche Marmelade gekocht werden. Die Hauptsache ist, dass dies Blütenblätter sein sollten, die auf dem Gartengrundstück gesammelt wurden, und nicht auf dem Stadtplatz, wo es ziemlich schmutzig und staubig ist. Es ist nicht notwendig, die Blütenblätter, die auf den Boden gefallen sind, für die Herstellung von Marmelade zu verwenden.

Aufgrund der hohen Konzentration an natürlichen Antioxidantien und Ascorbinsäure wird das ätherische Öl aktiv in der Kosmetikindustrie eingesetzt. Es wird zur Herstellung von Reinigungslotionen und Anti-Aging-Cremes verwendet. Aufgrund des subtilen, aber hellen Aromas wird das ätherische Öl von Rose Rugoza auch in der Parfümerieindustrie aktiv zur Herstellung von Parfums, Kölnischwasser und Eau de Toilette verwendet.

Früchte werden in der traditionellen Medizin verwendet. Aus den getrockneten Früchten des Strauches bereiten Sie Tee sowie Abkochungen und Aufgüsse mit heilenden Eigenschaften zu. Diese Arzneimittel werden zur Vorbeugung von akuten Infektionen der Atemwege, zur Stärkung des Immunsystems und zur Wiederherstellung der körpereigenen Abwehrkräfte angewendet. Die Früchte reifen zusammen und daher ist es sehr praktisch, sie für die spätere Verwendung aufzubewahren. Es ist nicht notwendig, für die Aufbereitung von medizinischen Rohstoffen die auf Straßensträuchern wachsenden Früchte zu verwenden. Wenn der Busch in der Nähe von stark befahrenen Straßen wächst, reichern sich in seinen Früchten und Blättern nach und nach giftige Substanzen an. Dies ist auf den ständigen Kontakt der Rose mit aggressiven Abgasen zurückzuführen.

Merkmale Pflege und Passform

Pflege rosa rugosa ist ganz einfach. In der warmen Jahreszeit ist eine Landung erforderlich. Die wichtigsten Pflegetätigkeiten sind:

  • Bewässerung Das Gießen kann sehr mild sein. Die Pflanze verträgt Trockenheit perfekt, aber ein Überschuss an Feuchtigkeit nützt ihr nicht.
  • Top Dressing
  • Bekämpfung von Krankheiten, Schädlingen und Parasiten,
  • Bodenlockerung
  • Zuschneiden.

Da diese empfindliche Pflanze Angst vor Kälte hat, muss sie für den Winter unbedingt abgedeckt werden. Ohne Obdach ist es unwahrscheinlich, dass man den Winter verbringen kann, da die Winter im russischen Mittelgürtel nicht mit den Wintern an der Schwarzmeerküste vergleichbar sind. Als Bezugsmaterial können Sie ein gewöhnliches dichtes Gewebe verwenden. Unter zuverlässigem Schutz verträgt Strauch in der Regel die Winterkälte und erwacht im Frühjahr sicher zum Leben.

Die Sorte wächst schnell. Damit der Strauch ein schönes, ordentliches Aussehen hat, muss er regelmäßig geschnitten werden. Das Beschneiden erfolgt mit einer Schere. Der Eingriff darf nur mit Handschuhen durchgeführt werden, um sich nicht an scharfen Stacheln zu verletzen. Geschnittene Zweige werden normalerweise verbrannt oder auf einem Komposthaufen getragen.

Manchmal bemerken Blumenzüchter, dass der Rosenstrauch ohne ersichtlichen Grund anfängt, gelb zu werden und von den Blättern zu fallen. Es kommt vor, dass braune Flecken unbekannter Herkunft auf den Blättern erscheinen. All dies sind charakteristische Symptome von Pilzinfektionen. Meist ist die intensive Vermehrung des Pilzes mit zu viel Bewässerung verbunden. In der Regel ändert sich die Situation zum Besseren, sobald der Florist das Gießen spürbar reduziert. In schweren Fällen muss jedoch auf den Einsatz industrieller Fungizide zurückgegriffen werden. Wenn die Maßnahmen nicht ergriffen werden, breitet sich der Pilz allmählich auf das Wurzelsystem der Pflanze aus, und die Blume kann absterben.

Es kommt vor, dass die Blüten schnell abfallen und die Früchte klein, deformiert und schnell trocknen. In diesem Fall ist die wahrscheinlichste Ursache keine Krankheit, sondern lediglich ein Mangel an Nährstoffen. Zu Hause wird dieser Strauch für die Fruchtbarkeit von Böden verwendet, und der Boden des russischen Zentrums unterscheidet sich erheblich vom Boden der Schwarzmeerküste.

Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie es nur mit organischen oder mineralischen Düngemitteln füttern. Sie können dem Boden auch Kompost oder Torf hinzufügen.

Rosensträucher in Landschaftsgestaltung

Rosensträucher sind sehr beliebt von Landschaftsarchitekten. Gruppenpflanzrosen Rugoza findet man oft in Gärten und Parks südlicher Städte und Einzelpflanzungen - an den Eingängen und in den Vorgärten von Privathäusern. Sieh wunderschön aus Gruppen von faltigen Rosen entlang der Straßen gepflanzt. Damit es schön aussieht, ist ein regelmäßiger Schnitt erforderlich. Gleich hohe Sträucher, in einer Reihe gepflanzt und mit wunderschönen Blumen geschmückt, sehen ungewöhnlich malerisch aus.

Sie können eine faltige Schönheit mit anderen Sträuchern der rosa Familie pflanzen (zum Beispiel mit dem Kanadier). Sie sieht auch gut aus in der Gesellschaft von dekorativen Hagebutten. Viele Hobby-Blumenzüchter pflanzen Rugosa in ihren Parzellen als eine der sich bildenden Pflanzen Hecke. Hinter einem solchen Zaun können Sie Ihre Site leicht vor neugierigen Nachbarn verstecken.

Besonders schön wird die Pflanze, wenn neben den üppigen Blüten auch die ersten Früchte darauf erscheinen. Getrocknete Früchte können in einer Vielzahl von Blumenarrangements verwendet werden.

Sie können einen Busch im Vorgarten, auf dem Stadtplatz und in ruhigen Parkgassen pflanzen. Dieser Strauch ist sehr unprätentiös und wächst daher auch dort, wo häufiges Gießen beispielsweise auf Friedhöfen nicht möglich ist. Sie können auch eine faltige Rose vor dem Verwaltungsgebäude pflanzen, bevor Sie eine Schule oder einen Kindergarten betreten.

Hilfreiche Ratschläge

Diese Pflanze anspruchslose Pflegeaber empfindlich gegen Kälte und Temperaturextreme. Pflanzen Sie es am besten auf einer Anhöhe und an einem sonnigen Ort. Es ist wünschenswert, dass in der Nähe einer Rose keine hohen Obstbäume stehen, deren starker Schatten die Sonne verdeckt. Wer die Früchte der Rose als medizinischen Rohstoff verwenden will, sollte bei der Fütterung des Strauches möglichst wenig aggressive Chemikalien der industriellen Produktion verwenden. Der harmloseste Dünger - geschiedene Königskerze. In handelsüblichen Düngemitteln enthaltene überschüssige Mineralien können sich in den Blättern, Blüten und Früchten der Rose ablagern, und dies ist völlig ungesund.

Unerfahrene Züchter können eine zerknitterte Rose leicht mit einer dekorativen Hagebutte verwechseln. Diese Pflanzen voneinander zu unterscheiden kann recht einfach sein. Auf den ersten Blick sind sie sich sehr ähnlich, aber die Blätter einer faltigen Rose sind mit nichts zu verwechseln. Keine Pflanze der rosa Familie hat so ungewöhnliche, verdrehte und wie deformierte Blätter. Und die Früchte der Sorte Rugoza sind etwas kleiner als die Hüften.

Jeder Florist kann eine Rose Rugoza auf dem Grundstück pflanzen. Die Hauptsache ist, für die Pflanze warm, gut beleuchtet und, wenn möglich, zu wählen erhaben. Sie müssen auch rechtzeitig beschneiden, da dies zur korrekten Bildung der Krone beiträgt. Wenn die Pflanze richtig gepflegt wird, ist sie eine wunderbare Dekoration für den Garten. Und die Früchte werden große Vorteile bei der Behandlung verschiedener Krankheiten bringen. Damit sich die Pflanze gut entwickelt, muss sie regelmäßig gefüttert und für den Winter vorbereitet werden.

Biologische Merkmale und Beschreibung von faltigen Rosen

Rose runzlig - Art der Sträucher aus der Gattung Hagebutte. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Wildformen der Pflanze ist der Ferne Osten, Sachalin, Japan und Korea. Hier findet man Sträucher auf sandig-kiesigen Böden, felsigen Ufern und Küstenwiesen.

Der Bereich der geknitterten Rose umfaßt subtropische und kalte Zonen. Daher ist eine Pflanze mit einem Genotyp unter solchen Bedingungen gebildet, extrem plastisch bei allen Boden- und Klimabedingungendas wurde die Grundlage seiner weltweiten Verbreitung.

Heute wird die wilde Form von faltigen Rosen in den Gebieten Europas, Nordamerikas und Australasiens eingeführt.

Nach der Beschreibung zerknitterte Rose (rose rugosa) - Kräftiger, aufrecht stehender, selten niederliegender Strauch mit einer Höhe von 1,5 bis 2,0 m. Die Triebe sind dick, grünlich-grau, bedeckt mit leichtem Filz und geraden Ähren.

Die Blätter bestehen aus 5-9 Blättern, dicht, hellgrün mit einer gewellten Oberfläche. Während des Laubfalls erhalten sie eine leuchtende Zitronenfarbe.

Die Blüten haben einen Durchmesser von 6-10 cm und sind einzeln angeordnet oder in 3-5 Teilen gesammelt. Die Haupttöne der Blüten sind lila-violett, pink, weiß. Aroma ausgeprägt.

Rose faltig - remontante Pflanze. Die erste Blühwelle beginnt in der dritten Mai-Dekade und dauert bis zu 20 Juni-Zahlen. Nach einer kurzen Pause setzt es sich fort und dauert bis zum ersten Frost.

Alles über Rugoz:

Vor- und Nachteile des Formulars

Die unbestreitbaren Vorteile der Form - gleichmäßiger Ertrag und hohe Produktivität der Büsche. Die Fruchtreife beginnt Ende August und dauert 2-3 Wochen.

Die Früchte der Pflanze sind groß, etwa 3 cm im Durchmesser und 8 g schwer (maximal 16 g), fleischig, länglich, orangerot gefärbt. Die durchschnittliche Produktivität eines Busches beträgt 4 kg.

Haben Rosen zerknittert hohe Frostbeständigkeit (-40 ° C ohne Schutz) und Winterhärte, Resistenz gegen alle Krankheiten und Schädlinge.

Die Pflanze ist nach dem Beschneiden schnell wiederhergestellt, widerstandsfähig gegen hohe Luftfeuchtigkeit und plastisch gegen Boden- und Klimabedingungen.

Die faltige Rose ist ein wertvolles Material für Züchter, aus dem zahlreiche Hybriden und Sorten entstehen.

Gärtner präsentierten heute ein umfangreiches Sortiment bestehend aus verschiedenen Exemplaren mit individuellem Charakter. Aber es gibt immer unveränderliche Arten - diese geprägte Blätter und große Früchte.

Vorteile des Typs - Ertrag, Frostbeständigkeit, Beständigkeit gegen hohe Luftfeuchtigkeit

Rugosa pflanzen

Büsche für den Frühling pflanzen in der Zeit vor dem Knospenbruch, nach Erwärmung des Bodens auf +7 ° und ohne Rückfrostgefahr. Sie können im Herbst eine Rose pflanzen in der Zeit vom 15. September bis 15. Oktober.

Für eine Pflanze wird ein maximal beleuchteter Bereich mit Süd- oder Südwestrichtung ausgewählt.

Hagebuttenfalten können sich auf jedem Boden entwickeln, auch mit hohem Salzgehalt. Es ist attraktiv für das Pflanzen rund um den Standort, wo der Salzgehalt immer überschritten wird.

Ein- und zweijährige Sämlinge zeichnen sich durch eine bessere Überlebensrate aus. mit einem kräftigen Wurzelsystem von mindestens 20 cm Länge. Das Pflanzenmaterial sollte keine Anzeichen von Verrottung und Beschädigung aufweisen.

Da die Frucht des Strauchs von der Kreuzbestäubung abhängt, werden mehrere Sträucher gepflanzt.

Landeplatz im Voraus vorbereitet. Sie graben es bis zu 30 cm, entfernen die Reste der Wurzeln des Unkrauts. Beim Graben machen Sie Bio: Kompost oder Humus (10 kg / 1 m2).

Gleichzeitig werden ein Landeloch (50 × 50) und ein Substrat für dessen Füllung gebildet. Pflanzen werden nach dem Schema 3 x 1,5 m2 platziert.

Um die Grube zu füllen, wird die oberste Schicht mit Sodaland gemischt:

  • 20 kg Humus,
  • Superphosphat 200 g,
  • Ammoniumnitrat 70 g,
  • Kaliumsulfat 50 g
Es ist möglich, Rugoz im Frühjahr und im Herbst zu pflanzen und dabei den beleuchteten Standort zu wählen

Während des Pflanzens bildet sich am Boden der Grube ein Hügel, auf dem die Wurzeln des Sämlings verteilt und mit Erdmischung bestreut werden.

Die Wurzel des Halses nach dem Schrumpfen befand sich auf Höhe der Erdoberfläche, beim Hinterfüllen wird er 4-5 cm darüber gelegt. Danach 10-20 Liter Wasser werden mit Bäumchenwasser getränkt, der Fasskreis wird mit Torf oder Humus gemulcht.

Die Triebe des Strauches werden beschnitten, wobei 1/3 der Länge verbleibt.

Das Merkmal der Rose ist faltig - übermäßige Bildung von Sprossen und aggressive Wurzeln auf der Erdoberfläche. Dies führt zur Unterdrückung benachbarter Pflanzen und zur Ausbreitung von Dickichten auf dem gesamten Gelände.

Verhindern Sie das Problem, indem Sie eine Barriere gegen die Wurzeln von Schiefer- oder Dacheisenstücken schaffen.

Strauchpflege

In den ersten zwei Jahren besteht die Pflanzenpflege aus Gießen, Jäten und Auflockern des Bodens unter den Büschen. Rose 3-4 mal pro Saison gewässertDie Wassermenge für einen Busch beträgt 10-20 Liter. Wenn während der Fruchtbildung trockenes Wetter herrscht, wird häufiger gegossen.

Für eine vollständige und regelmäßige Blüte und Fruchtbildung ist die Anwendung von Harnstoff in jedem Frühjahr (30 g / 1 m2) ausreichend.

Einmal alle 3-4 Jahre nach Beginn der Fruchtbildung mit einer Rate von 1 m2 machen:

  • Kompost 10 kg,
  • Superphosphat 60 g,
  • Kaliumsalz 20 g

Die Hauptanstrengungen zur Pflege von Sträuchern sind mit dem Beschneiden verbunden. Sie kann im Herbst 2-3 Wochen vor Frost oder im Frühjahr vor Knospenbruch durchgeführt werden. Der erste Schnitt erfolgt in der dritten Saison nach dem Pflanzen..

Der Busch muss im Herbst oder Frühling geschnitten werden: Die Anzahl der produktiven Zweige in der Krone muss konstant rationiert werden

Entfernen Sie während des Vorgangs schwache, geschädigte Triebe, Wurzeltriebe, vom Buschgrund entfernt. Die restlichen Triebe werden in einer Höhe von 15 cm geschnitten und hinterlassen 5-6 gesunde einjährige Zweige.

Nach und nach erscheinen neue Triebe auf den Stümpfen. Nach Erreichen von 70 cm müssen sie um 1/5 gekürzt werden. In den folgenden Jahren soll der Rückschnitt unterentwickelte, beschädigte, kranke und unproduktive 5- bis 6-jährige Zweige entfernen.

Während Rosen wachsen faltig Die Anzahl der produktiven Zweige in der Krone muss ständig rationiert werden.

Bei erwachsenen Pflanzen, die älter als 6 Jahre sind, sollten im Busch 16-20 Triebe im Alter von 1-4 Jahren sein. Daher müssen Sie jedes Jahr die 5-6 Jahre alten Zweige wechseln, um 2-3 Fluchtwege zu ersetzen.

Wartungsarbeiten und Wintervorbereitung

Rose runzelte die Stirn Es ist sehr resistent gegen fast alle Schädlinge und Krankheiten.. Die Niederlage des Strauches kann nur bei grobem Verstoß gegen die Regeln der Landtechnik und Fruchtfolge eintreten.

Es ist jedoch wichtig, jährlich vorbeugende Schutzmaßnahmen gegen Schädlinge und Krankheiten durchzuführen.

Verarbeitung 1% Bordeauxflüssigkeit im Herbst und Frühling verbringen, bevor die Knospen brechen. Wenn Schädlinge gefunden werden, wird der Strauch mit einer Seifenlauge (400 g / 50 g / 10 l) gewaschen.

Wenn ein Strauch durch eine große Anzahl von Schädlingen geschädigt wird, werden im Frühjahr Behandlungen mit chemischen Mitteln durchgeführt: Aktellik, Karbofos, Rogor nach den Anweisungen von Drogen.

In den südlichen und mittleren Regionen ist ein Gartenschutz nicht erforderlich. In Regionen mit strengeren Wintern sollten junge Pflanzen auf den Winter vorbereitet werden.

Zum Erwärmen von Sträuchern stammnaher Kreis wird 5-7 cm mit einer Torfschicht gemulcht, Triebe werden mit Bindfäden zusammengebunden und herumgedreht. Im Winter wird Schnee bis zur Anlage gezogen.

Beliebte Sorten

Fast alle Arten von faltigen Rosen haben Frost- und Krankheitsresistenz von der Mutterpflanze angenommen. Nur wenige Sorten in den frostigen Wintern können den Luftteil einfrieren.

Aber auch in diesen Fällen wachsen die Pflanzen schnell zu Ersatzzwecken und in der laufenden Saison blühen Rosen.

Rosa Grottendorst

Die Pflanze bildet einen kompakten Strauch mit einer Höhe von 1,5 bis 1,8 m und weist eine besondere Form von Blüten auf, die an eine Nelke erinnern. Die Blüten sind rosa, in Gruppen von 7-15 Stück gruppiert, das Aroma fehlt.

Rosa Grottendorst

Strauch mit einer gerundeten Krone aufrecht Triebe bis zu 1,5 m Höhe. Die Blüten sind weiß, nicht essbar mit einem Durchmesser von 5-8 cm, duftend, in Blütenständen gesammelt.

Кустарник Альба ценится в ландшафтном дизайне за свою простоту в качестве контраста с более яркими растениями.

Сорт Альба

Царица Севера

Высота кустарника 1,2-1,5 м, цветки темно-розовые с сиреневым оттенком и диаметром 6-8 см.

Eine der härtesten Sorten, die Temperaturen von bis zu -42 ° C ohne Schutz und Duktilität für die ungünstigsten Wachstumsbedingungen standhält.

Königin des Nordens

Hoher Strauch bis zu 2,5 m Höhe. Die Blüten sind pastellgelb mit einem bernsteinfarbenen Schimmer und einem Durchmesser von 7,5 cm. Sie haben ein reiches fruchtiges Aroma.

Diese für Rosen seltene Farbe ist für die Gestaltung des Hinterhofbereichs und der Parkgassen von Interesse.

Vielzahl Agnes

In Russland sind alle Hybriden und Rosensorten faltig gehören bedingt zur gruppe der parkrosen. Pflanzen sind stark verschmutzungsresistent, verlieren nach Naturkatastrophen praktisch nicht an Attraktivität, behalten die ganze Saison über eine hohe dekorative Wirkung.

Deshalb Sie sind beliebt bei Landschaftsarchitekten und sind in praktisch jedem Begrünungsprojekt enthalten.

Rose runzelte die Stirn beliebt bei Gärtnern. Die besondere Haltbarkeit der Pflanze ermöglicht den Anbau in entlegenen Gebieten mit langer Abwesenheit eines Gärtners.

Die medizinischen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Früchten werden für die Zubereitung von Speisen und Pflanzen verwendet.

Allgemeine Beschreibung der faltigen Alba Rose

Alba-Rosen werden auch Rugoz genannt, was ihre natürlichen Falten bedeutet. Die Laubbeschreibung entspricht voll und ganz dieser Eigenschaft: Sie ist gefaltet und sieht aus wie dunkelgrünes Pergament. Alba Meilandecor - weiße Blume, die Reinheit und Reinheit symbolisiert. Übrigens bedeutet das Wort "Alba" in der Übersetzung aus dem Lateinischen "weiß".

Die Anzahl der Knospen an einem Stiel kann von eins bis fünf variieren, der Geruch ist zart, fruchtig, ausgeprägt. Blüten unterschiedlicher Größe mit einem Durchmesser von sechs bis zehn Zentimetern. Der Strauch wächst mit der durchschnittlichen Höhe (1 Meter) und bis zu zwei Metern. Es zeichnet sich auch durch seinen Prunk und seine beneidenswerte Breite aus, die 180 Zentimeter erreicht. Die Sorte ist unprätentiös und weist bis heute eine hohe Resistenz gegen Blumenkrankheiten wie Mehltau und Schwarzfleckigkeit auf. Der Busch ist immer gerade, es sind viele Dornen darauf, die Triebe sind grau und die Blüten haben in der Regel fünf Blütenblätter.

Unter den zahlreichen Vorteilen der Sorte sind neben den bereits erwähnten noch einige hervorzuheben:

  • Frostbeständigkeit
  • Fähigkeit, sich an alle Bedingungen anzupassen
  • Einfachheit der Bodenzusammensetzung,
  • blüht lang und ununterbrochen
  • hohe dekorative Raten
  • schnell erholt und wächst schnell nach dem Beschneiden,
  • Früchte, die nach dem Ende der Blüte gebildet werden, können gegessen werden,
  • wächst gut unter schwierigen Bedingungen des städtischen Umfelds.

Von den Minuspunkten ist es möglich, "stachelig" (aufgrund der großen Anzahl von Dornen) zu bemerken sowie die Fähigkeit, wilde Sträucher mit einer allmählichen Erfassung des größten Teils der Stelle zu züchten. Deshalb sollte Alba dort angebaut werden, wo es die Gegend erlaubt.

Wenn der Gärtner beschließt, es auf einem kleinen Stück Land anzupflanzen, müssen Sie dessen Wachstum ständig überwachen. Auf der anderen Seite ist diese faltige Schönheit ideal, wenn Sie eine lebendige unpassierbare Wand aus dornigen Büschen schaffen möchten.

Merkmale des Pflanzens und der Pflege einer weißen, faltigen Rose

Rose runzelig Alba wird in der Regel im Frühjahr gepflanzt, wenn der Boden bereits warm genug ist. In Gebieten des Mittelgürtels und des Südens kann es im Herbst gepflanzt werden. Rosa Alba Meiyandekor bevorzugt die folgenden Anbaubedingungen:

  • die Südseite mit reichlich Sonne, die es überhaupt nicht schadet, aber reichlich blüht,
  • Der Boden auf der Baustelle wird vorentwässert, um eine große Menge Feuchtigkeit zu vermeiden.
  • Die Anlegestelle sollte mit faulem Kompost gedüngt werden (Sie können keine frische Königskerze hinzufügen).
  • vor dem Einpflanzen wird das Material in einen Wurzelwachstumsstimulator gegeben,
  • Nach dem Pflanzen werden die Büsche reichlich bewässert und gemulcht, und die Zweige werden zu einem Drittel geschnitten.

Dann sollten Sie den Strauch regelmäßig gießen und im Frühjahr und Herbst sanitäre Arbeiten durchführen, wobei Sie überwachsene und getrocknete Triebe entfernen. Sie sollten auch Zeit haben, die Rose von den verblassten Knospen und Unkraut zu reinigen und den Boden um den Mulch herum zu lockern, was zu einem guten Luftaustausch zwischen dem Wurzelsystem und der äußeren Umgebung beiträgt. Das Top-Dressing erfolgt in den ersten Frühlingsmonaten mit stickstoffhaltigen Verbindungen und im Sommer mit Kalium und Phosphaten.

Da Alba eine frostresistente Rosenart ist, braucht sie für den Winter möglicherweise einen einfachen Unterschlupf in Form eines üblichen Torfdamms, dessen Höhe 20 cm beträgt.

Ein unprätentiöser, schnell wachsender Strauch wird einem Gärtner keine Probleme bereiten, wenn er den Prozess seines gewaltsamen Wachstums regelmäßig überwacht und eine angemessene Verwendung für sein Grundstück findet.

Vintage Rosen, Alba Rose:

Anlagenbeschreibung

Faltige Rose oder wilde Rose, Rugoza - der Name der gleichen Pflanze, die zur Familie der rosa gehört. In der Wildform wächst in Nordchina, Japan der Ferne Osten. Am häufigsten findet man diese Rosensorte an den Meeresküsten, auf Küstenwiesen. Oft in Naturschutzgebieten, Naturschutzgebieten gefunden.

Äußerlich ist die Pflanze ein bis zu 2,5 Meter breiter Strauch. Die Blätter zeichnen sich durch eine faltige Struktur aus, graugrüne Pubeszenz auf der Unterseite der Blattspreite. Ihre Länge kann bis zu 22 cm betragen. Die Blüte ist sowohl an jungen als auch an letztjährigen Trieben möglich, an denen sich zahlreiche Ähren befinden, die nach unten gefaltet sind.

Blüten einzeln oder gesammelt in Blütenständen von 3-8 Stück. Die duftenden Knospen sind sehr groß und je nach Sorte in verschiedenen Farbtönen gestrichen. Die Blütezeit ist reichlich und kann ab Juni den ganzen Sommer dauern. Einige Hybriden können in einer Saison zweimal blühen. Am Ende des Sommers bilden sich große orangerote Früchte mit einem Durchmesser von bis zu 2,5 cm. Eine faltige Rose ist winterhart und daher häufig in Gebieten mit kaltem Klima anzutreffen.

Grootendorst

Dies ist eine große Sortengruppe, die durch verschiedene Sorten von Parkrosen repräsentiert wird. Sie wurden 1918 von einem belgischen Züchter in einem Kindergarten gezüchtet, später wurden Sorten mit einer anderen Knospenfarbe erhalten. Die Höhe des Busches überschreitet nicht 1,5 m, die Pflanze steht immer aufrecht. Die Blätter sind typisch für alle faltigen Rosen.

Von Interesse ist die Form der Blüten, zu deren Ehren die Sorte oft als Nelkenrose bezeichnet wird. Blüten einzeln, aber häufiger gesammelt in kleinen Nelkenblütenständen n 5-20 Stück. Die Farbe variiert von einer bestimmten Sorte, häufiger sind rosa, weiße und himbeerfarbene Blütenblätter. Rose Grootendorst verträgt den Winter gut, bei starkem Frost ist jedoch Schutz erforderlich.

Hybride Form der europäischen Zucht. Die Sorte stellt einen aufrecht stehenden Strauch von bis zu 2 m dar. Die Blüte ist nur einmal pro Saison möglich und dauert bis zu 30 Tage. Strauch bildet keine Früchte. Die Blüten sind groß, werden 5-8 cm im Durchmesser. Die Farbe der Blütenblätter ist weiß oder rosa-weiß. Unterscheidet sich in Frostbeständigkeit, Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge.

Beliebte Sorte, die häufig zur Bildung einer Hecke verwendet wird. Es ist ein niedriger Strauch, der bis zu 2 m hoch wird. Die Knospen sind länglich, die Blütenblätter aus Frottee, lila mit goldener Mitte bemalt. Die Blüte ist den ganzen Sommer über bis zum höchsten Frost möglich. Früchte ähneln kleinen Tomaten von rot-orange Farbe.

Die Königin des Nordens

Unterscheidet sich durch hohe Frostbeständigkeit und Stabilität sowie schnelle Wachstumsrate eines Busches. Die Pflanze kann eine Höhe von bis zu 2 m erreichen, aber in kalten Regionen ist die Rose normalerweise kompakter. Die Blüte dauert fast die gesamte Saison von Juni bis Anfang September. Die Blüten sind groß, wachsen bis zu 12 cm im Durchmesser. Farbe Frottee Blütenblätter rosa oder weiß und rosa. Früchte enthalten eine Vielzahl nützlicher Elemente, wodurch sie zur Herstellung von Konfitüren und Konfitüren verwendet werden können.

Die Rose dieser Sorte ist ein großer, weitläufiger Strauch, der bis zu 2,5 m hoch wird und den ganzen Sommer über blühen kann. Die Blüten sind groß, es gibt Exemplare bis zu 12 cm Durchmesser. Blütenblätter können in verschiedenen Rosatönen gestrichen werden. Am Ende des Sommers bilden sich große orangerote Früchte. Die Note unterscheidet sich in Schlichtheit, Einfachheit des Abgangs. Wird oft verwendet, um eine Hecke zu erstellen und im Mixborder zu landen.

Standortwahl und Haftbedingungen

Im Allgemeinen unterscheidet sich eine faltige Rose von anderen Familienmitgliedern durch ihre Schlichtheit und Anpassungsfähigkeit an äußere Umstände. Die Pflanze wird häufig als Hecke gepflanzt. Um ein aktives Wachstum und eine reichhaltige Blüte zu erzielen, sollten Sie sich der Wahl des Anbauorts kompetent nähern.

Beleuchtung und Standort

Rose rugosa ist eine lichtliebende Pflanze. Für die Bepflanzung ist es am besten, einen gut beleuchteten Bereich mit Windschutz zu wählen. Die beste Lösung ist ein Südhang oder eine ebene Fläche in der Nähe des Gebäudes, Zaun. Oft werden faltige Rosen als Teil eines Artenmixes gepflanzt. In diesem Fall ist es nicht empfehlenswert, die Pflanze im Schatten großer Bäume zu platzieren. Wenn Sie sich an die Regeln der Pflege halten, ist der Strauch durch aktives Wachstum gekennzeichnet. Daher müssen Sie einen geeigneten Standort planen, insbesondere, wenn Sie eine Hecke anlegen.

Temperatur

Fast alle Arten von faltigen Hagebutten sind unprätentiös gegenüber Temperaturbedingungen. Die Pflanze wächst am besten im Bereich von 16-22 ° C, verträgt aber auch starke Fröste bis -40 ° C. Es wird empfohlen, junge Pflanzen in den ersten zwei Lebensjahren vor plötzlichen Temperaturschwankungen zu schützen, z. B. bei nächtlichen Frostgefahren im Frühjahr und Herbst.

Bei Anbau in nördlichen Gebieten wird empfohlen, den Busch für den Winter zu schützen, da plötzliche Temperaturabfälle zum Tod des Busches und junger Triebe führen können. In den südlichen und zentralen Regionen Russlands muss keine faltige Rose geschützt werden.

Luft und Feuchtigkeit

Die Pflanze bevorzugt mäßige Feuchtigkeit, mit zunehmender Feuchtigkeit im Boden können Infektionskrankheiten des Wurzelsystems entstehen. In der Regenzeit wird daher empfohlen, die Bewässerungsmenge zu reduzieren, zusätzliche Prozeduren, zum Beispiel, nicht zu sprühen.

Die faltige Rose verträgt Zugluft schlecht, daher müssen Sie sich der Wahl eines Pflanzortes richtig nähern. Bei erwachsenen Büschen ist die Installation einer Stütze erforderlich, um ein Brechen der Äste, eines Stiels zu vermeiden.

Gartenrosen dieser Gruppe sollten vorzugsweise in fruchtbaren und gut belüfteten Böden gepflanzt werden. Es ist wünschenswert, dass das Substrat Wasser gut zurückhält, es jedoch nicht in großen Mengen ansammelt. Die beste Option sind sandige oder lehmige Gebiete mit einem neutralen Säuregehalt. Wenn Sie vor dem Pflanzen in einem dichten Substrat wachsen, ist es ratsam, Flusssand in einer Menge von 10 kg pro 1 m 2 hinzuzufügen, um Lockerheit und Belüftung zu verbessern.

Landung vorbereiten

Vor dem Pflanzen ist es notwendig, nicht nur die Sämlinge, sondern auch den Boden vorzubereiten. Dazu sollte man 2-3 Tage vor Arbeitsbeginn die Fläche qualitativ bis in die Tiefe des Spatenbajonetts ausgraben. Achten Sie darauf, Dünger aufzutragen. Pflanzen reagieren gut auf organische Substanzen, daher ist es notwendig, diese Verbindungen herzustellen. Beispielsweise wird Torf oder Humus in einer Menge von 8-10 kg pro Meter verwendet. Zusätzlich wird empfohlen, anorganische Verbindungen zuzusetzen - 10 g Superphosphat, 50 g Kaliumsalz pro 1 m 2.

Sämlinge müssen auf Verformung, Beschädigung des Stiels und der Wurzeln untersucht werden. Das Wurzelsystem sollte gesund und leicht hydratisiert sein. Einige Stunden vor dem Einpflanzen sollten die Sämlinge in einer wachstumsfördernden Lösung, z. B. Kornevine oder Epiné, eingeweicht werden. Der Eingriff selbst wird vorzugsweise morgens oder nachmittags durchgeführt, damit sich die Wurzeln in der ersten Tageshälfte an die Bodentemperatur anpassen.

Landevorgang

Das Pflanzen von faltigen Rosen ist sowohl im Herbst als auch im Frühling zulässig, bis neue Knospen entstehen. Die optimale Länge zwischen den Pflanzen beträgt 1,5 Meter. Für die Bildung einer Hecke sollte die Pflanzdichte bei einer Rate von 50-100 cm zwischen Pflanzen, 50-80 cm zwischen Reihen eingehalten werden. Sämlinge werden in einzelne Vertiefungen gepflanzt, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen. Während des Pflanzens müssen Sie etwas Holzasche auf den Boden der Grube geben, um Pilzkrankheiten vorzubeugen.

Unmittelbar nach dem Pflanzen der Rosen müssen diese auf 1/3 der Länge der Triebe geschnitten, reichlich mit Wasser begossen und gemulcht werden. Bereits in dieser Phase lohnt es sich, Stützen zu installieren, um die schädlichen Auswirkungen des Windes zu reduzieren. Beim Pflanzen im Herbst werden junge Pflanzen mit Fichtenblättern oder Agrofasern bedeckt, um eine Unterkühlung zu vermeiden.

Pflege- und Kultivierungsregeln im Garten

In einem Garten gezüchtete faltige Rosen sind sehr unprätentiös in der Pflege. Sie brauchen keine reichliche Bewässerung, der Dünger muss seltener gemacht werden als bei anderen Blütenpflanzen. Betrachten Sie die wichtigsten Punkte der Pflege für rugoz.

Wie andere Mitglieder der Familie Pink, faltige Heckenrose - feuchtigkeitsliebende Pflanze. Es ist wichtig, die Art der Bewässerung und die Besonderheiten der Wasserherstellung zu beachten. Wässern Sie den Strauch nur unter der Wurzel und vermeiden Sie Flüssigkeit an den Knospen und Blattspreiten. Während der aktiven Vegetationsperiode wird die Pflanze nicht öfter als zweimal pro Woche mit einer Rate von 10-12 Litern pro Busch bewässert. In der Regenzeit sollte die Bewässerung auf ein Minimum reduziert werden oder ganz eingestellt werden. Die Rosen werden ab Anfang September vollständig gestoppt, um den Prozess der Bildung neuer Triebe nicht zu beeinflussen.

Rosen reagieren am besten auf organische Substanzen, daher lohnt es sich, mindestens zweimal pro Saison Humus oder eine Königskerzenlösung an der Wurzel zuzubereiten. Der Eingriff erfolgt im Frühjahr und Herbst nach dem geplanten Schnitt. Vor Beginn der Vegetationsperiode benötigt die Pflanze Magnesium und Eisen, daher wird empfohlen, komplexe Zusammensetzungen zu verwenden, die alle notwendigen Elemente enthalten.

Während der Saison werden flüssige Kunstdünger als Top-Dressing verwendet. Der Vorgang wird am besten sofort nach dem nächsten Gießen durchgeführt. Wenn Sie Wachstum und Knospung verlangsamen, können Sie spezielle Formulierungen für Gartenrosen verwenden, die in jedem Fachgeschäft leicht zu finden sind.

Lockern, mulchen

Der Lockerungsvorgang wird erst in den ersten drei Jahren des Pflanzenwachstums durchgeführt, wenn sich die Wurzeln des Strauchs aktiv bilden. Die Lockerung erfolgt 2-3 Mal pro Saison, beginnend im Frühjahr. Währenddessen ist es notwendig, den Boden über den gesamten Durchmesser des Busches sorgfältig zu behandeln, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Das Mulchen hilft, das aktive Wachstum von Unkräutern zu vermeiden und die Wasserretention in der oberen Bodenschicht zu verbessern. Als Mulch empfiehlt es sich, Sägemehl oder trockenes Laub zu verwenden. Der Vorgang wird bis zu zweimal pro Saison nach dem Beschneiden durchgeführt, wodurch der Zugang zum unteren Teil des Busches erleichtert wird.

Sammeln, Trimmen, Trimmen

Das Beschneiden eines Busches ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit mit faltigen Gartenrosen. Die erste Umformung erfolgt frühestens 2 Jahre nach der Landung, sie ist nur hygienischer Natur. In der Regel wird der Schnitt Ende April vor der Bildung der jungen Triebe durchgeführt.

Es ist unmöglich, alle Pflanzenteile vollständig zu kürzen, nur deformierte, erkrankte und alte Äste sollten entfernt werden. Es ist wünschenswert, die Triebe auf eine Länge von bis zu 6 Knospen zu schneiden, um den Blüteprozess nicht zu stören. Zur Verjüngung wird eine vollständige Formgebung durchgeführt, bei der alle Teile des Busches auf einer Länge von 10-15 cm von der obersten Erdschicht entfernt werden.

Eine zerknitterte Heckenrose reagiert gut auf das Zurückschneiden, sodass eine jährliche dekorative Formgebung verwendet wird, um eine Hecke zu erstellen. Hierfür erhält der Strauch die nötige Form, wobei einige der jungen und alten Zweige zurückbleiben.

Wie andere Arten von Gartenrosen kann Rugoza bis zu 20 Jahre an einem Ort leben. Die Pflanze sollte im Falle einer Infektion des Busches neu gepflanzt werden, wodurch die Intensität der Blüte und des Wachstums verringert wird. Der Eingriff wird erst im Herbst unmittelbar nach voller Blüte und Fruchtbildung durchgeführt.

Zuerst muss die Pflanze fast bis zur Wurzel geschnitten und dann zusammen mit einem Erdballen in ein zuvor vorbereitetes Gebiet verpflanzt werden. Unmittelbar danach müssen Sie organischen Dünger in flüssiger Form herstellen, die Erde reichlich einschütten und eine Überdachung für den Winter durchführen.

Faltenrosen vertragen sich am besten auch bei extremer Kälte, weshalb sie in kalten Regionen häufig als Ziergartenfrucht gepflanzt werden. Zusätzlicher Schutz für den Winter ist nur beim Wachsen von Sträuchern im Norden, bei Pflanzen bis zu 3 Jahren Wachstum sowie nach einem erneuten Umzug an einen neuen Ort erforderlich.

Während der Vorbereitung auf den Winter sollten alle Knospen von der Pflanze entfernt und die abgefallenen Blätter und Früchte entfernt werden, und dann sollte der Boden bis zu einer Tiefe von 20 cm eingetaucht werden. Es ist sehr wichtig, den Stammteil des Strauchs zu beschneiden und zu mulchen. Der obere Teil der Pflanze wird fest mit einer Unterlage verbunden, in Kraftpapier oder Stoff eingewickelt und dann mit Lapnik bedeckt. Der Unterstand kann im Frühjahr entfernt werden, wenn keine starken Nachtfröste zu erwarten sind.

Nuancen und Tipps zum Wachsen

Faltenrosen sind die beste Option für die Landschaftsgestaltung in Regionen mit widrigen klimatischen Bedingungen. Es gibt eine Reihe von Feinheiten der Kultivierung, die die Arbeit mit dem Busch vereinfachen:

  • Rosa rugoza hat eine hohe Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge, aus Vorsichtsgründen wird jedoch empfohlen, die Bepflanzung mindestens einmal pro Saison mit Insektiziden und Fungiziden zu behandeln. Es ist am besten, komplexe chemische Verbindungen mit der höchsten Effizienz zu verwenden,
  • для увеличения объема посадки морщинистую розу можно не только размножить черенкованием, но и использовать самостоятельно собранные семена плодов. Они обладают высоким уровнем всхожести, долго хранятся,
  • если у куста существенно снизился темп роста, а цветение менее обильно, то рекомендуется провести санитарную обрезку или пересадить растение на новое место,
  • Achten Sie beim Kauf von Pflanzgut auf das Foto und die Beschriftung auf der Verpackung. Oft unter den Sorten von faltigen Rosen verkaufen weniger dekorative Sorten von Wildrose,
  • Große und gesunde Früchte können verwendet werden, um Rohlinge, Marmeladen und sogar medizinische Infusionen herzustellen.

Die faltige Rose ist eine einzigartige Zierpflanze. Es ist sehr widerstandsfähig, immun und wächst schnell. Aufgrund des ansprechenden Aussehens des Strauchs wird im Landschaftsbau häufig eine Vielzahl von Kompositionen verwendet, wodurch eine Hecke entsteht. Die Pflanze kann lange an einem Ort bleiben, bitte mit reichlicher Blüte, auch mit wenig Pflege.

Sehen Sie sich das Video an: Seulement 1 fois par nuit ceci élimine les taches et les rides très rapidement. (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send