Obststräucher

Auf der Datscha

Pin
Send
Share
Send
Send


Für die Dekoration des Hinterhofs können Sie eine Vielzahl von Pflanzen verwenden. So können im gleichen Garten Ziergräser, Sträucher, Bäume und sogar Kriechpflanzen wachsen. Und wenn solche Kulturen richtig gewählt und gut miteinander kombiniert werden, erhält die persönliche Handlung ein besonders attraktives Erscheinungsbild. So kann Actinidia, eine Liane mit großen Blättern und essbaren Früchten, ein großartiger Fund für den Garten sein. Solche Pflanzen sind nicht sehr launisch, sie vermehren sich leicht. Heute klären wir, welche Rebe es wert ist, angebaut zu werden: Actinidia argut oder Actinidia colomicta. Sprechen wir darüber, welche die bessere ist und was den Unterschied zwischen solchen Kulturen ausmacht.

Zu uns kamen Actinidia aus dem Fernen Osten Russlands sowie aus Asien, sie sind bei Gärtnern beliebt, da sie robust sind und sich an unterschiedliche Umweltbedingungen anpassen können. Es wird angenommen, dass Actinidia argutus und Actinidia colomicta die häufigsten Sorten solcher Pflanzen sind. Sie werden oft zu dekorativen Zwecken angebaut und vertragen erfolgreich große Fröste.

Solche Reben sind holzig, laubabwerfend und mehrjährig. Botaniker verweisen sie auf die Familie Aktinidiev. Die Blätter dieser Pflanzen sind ganz, können dünn oder ledrig sein. Die bunte Farbe des Laubs hebt Actinidia im Garten merklich hervor. Stängel und Triebe von Reben sind nicht mit Saugnäpfen bedeckt, daher müssen sie Unterstützungen für einen erfolgreichen Anbau organisieren.

Actinidia eignet sich hervorragend zur Dekoration verschiedener Gebäude, Lauben, Mauern und Zäune. Sie schmücken oft Veranden von Gehöften. Essbare Früchte können zur Herstellung von Marmelade oder Marmelade verwendet werden. Sie können auch Kompott und anderen leckeren Gerichten zugesetzt werden. Solche Früchte können roh gegessen werden. Es wird angenommen, dass sie sehr nützlich sind.

Beschreibung der Sorten von Actinidia argut und Colomicta

Argut bezieht sich also auf zweihäusige Lianen. Botaniker behaupten, dass es eine der mächtigsten kultivierten Sorten im Fernen Osten ist. In der Länge kann eine solche Pflanze dreißig Meter erreichen, es gibt Fälle, in denen der Durchmesser ihres Stammes gleich zwanzig Zentimeter war. Die Blätter dieser Liane sehen spitz und eiförmig aus, ihre Ränder sind fein gezähnt. Blattlänge - bis zu fünfzehn Zentimeter.

Auf der Actinidia argut erscheinen weiße Blüten mit einem Durchmesser von etwa zwei Zentimetern. Sie haben ein starkes und angenehmes Aroma. Die Blütezeit beginnt im Juli. An der Liane können sich einzelne Blüten bilden und in Handgelenkblütenständen gesammelt werden.

Früchte, die sich auf Actinidia argut bilden, erscheinen kugelförmig. Sie sind essbar und wirken mild abschwächend. Das Gewicht einer Frucht liegt zwischen fünf und fünfzehn Gramm. Diese Früchte sind dunkelgrün gefärbt und reifen Ende September.

Diese Liane wird von Botanikern als besonders widerstandsfähig gegen strenge Fröste und strenge Winter anerkannt. Eine solche Pflanze ist auch zweihäusig, sie kann zehn Meter lang werden und der Durchmesser ihres Stängels beträgt etwa zwanzig Millimeter. Blätter von Actinidia Kolomikta eiförmig mit scharfen gezackten Kanten. Ihre maximale Länge beträgt etwa sieben Zentimeter. Die Adern der Blätter sind von rötlicher Pubertät bedeckt, und die Blattstiele sind in rötlichen Tönen gefärbt. Interessanterweise werden die Blätter der männlichen Vertreter der Pflanze im Juli weiß und verfärben sich im Laufe der Zeit mehrmals von blassrosa bis hellrot.

Im Herbst werden die Blätter von Actinidia Kolomikty besonders schön - gelb-pink und rot-lila.

Der Boden der Pflanze kann anhand der Anzahl und der Art der Blüten berechnet werden.

So sind weibliche Vertreter mit einzelnen Blüten bedeckt, die ein angenehmes Aroma und eine weiße Farbe haben.

Bei männlichen Pflanzen werden weiße Blüten in Pinseln gesammelt, die aus drei bis fünf Blüten bestehen.

Diese Art von Liane hat auch essbare Früchte, sie sind normalerweise nicht länger als zweieinhalb Zentimeter, haben eine grüne Farbe, können aber in der Sonne röten oder ein wenig wachsen.

Welche Pflanze ist für den Garten besser geeignet? Actinidia Unterschiede

Wenn Sie eine besonders kräftige Rebe anbauen möchten, wenden Sie sich Actinidia argut zu - sie kann viel mehr als eine Colomicta anbauen. Es hat größere Blätter und größere Früchte, eine bessere Ernte kann von Arguten geerntet werden - die Größe der Früchte ist etwas größer als die der Colomikta, und es können sich mehr Früchte auf einer Pflanze bilden. Dennoch glauben einige Gärtner, dass die Colomica-Früchte nützlicher sind, weil sie mehr Ascorbinsäure enthalten.

Sowohl argut als auch colomikta begeistern ihre Besitzer mit ihrem attraktiven Erscheinungsbild. Arguta-Blätter sehen glatt und grün aus und färben sich im Herbst in satten Gelbtönen. Und das Laub von colomikty wechselt mehrmals pro Saison die Farbe.

Die Leser von Health Popular, die in Regionen mit besonders strengen Wintern leben, müssen sich nicht besonders entscheiden - sie sollten die Actinidia des Koloms als frostbeständiger bevorzugen. Es ist jedoch anzumerken, dass es Fälle von erfolgreicher Überwinterung von Actinidia argut unter den Bedingungen der Moskauer Region gegeben hat.

Was ist besser für Sie Actinidia? Entscheide selbst! Sowohl Actinidia Colomikta als auch Actinidia Argutus können eine wunderbare Dekoration für den Garten sein.

Eigenschaften Actinidia Arguty

Ein anderer Name für Arguty ist Acute. Diese Liane hat einen kräftigen Stamm, der bis zu 25-30 Meter hoch wird. Der Stiel ist steif. Die Farbe ist grau-braun. Stiel wickelt sich um jede Unterstützung, die auf seinem Weg auftritt. Die Pflanze sieht ungewöhnlich, dekorativ aus. Im Pavillon, der mit Actinidia umwickelt ist, ist es auch am heißesten Tag kühl und frisch. Sommerbewohner, die sich entschieden haben, in seinem exotischen Strauch zu pflanzen, sollten sofort über Unterstützung nachdenken. Ohne Gegenstände, an denen man hängen könnte, kann sich die Liane nicht normal entwickeln. Es wird einfach auf dem Boden liegen und sich kräuseln und einen Kreis bilden.

Strauchfrost. Es kann strenge Winter aushalten, wenn die Lufttemperatur auf -30 ... -40 Grad fällt.

Die Blätter von Argut wechseln, genau wie Kolomikty, je nach Monat die Farbe. Im Frühling haben sie eine dunkle smaragdgrüne Farbe. Wenn die Pflanze blüht und mit weißen Blüten blüht, werden auch die Blätter weiß. Im Herbst färbt sich das Laub gelblich-grün, dann blass-lila. Im Oktober fallen die Blätter.

Die blühende Pflanze beginnt Anfang Juni. Der Prozess dauert ungefähr 13-18 Tage. Zu dieser Zeit ist der Garten mit einem wunderbaren zarten Blumenduft gefüllt. Sie können die Noten von tropischen Früchten, Maiglöckchen fangen.

Während der Blüte kann das Geschlecht der Pflanze bestimmt werden. Actinidia Argut sowie Kolomikt und andere Varietäten, diözische Kultur. Es gibt weibliche und männliche Instanzen. Damit der Busch Früchte tragen kann, müssen auf der Parzelle verschiedengeschlechtliche Sorten gepflanzt werden. Sie können 4-6 Frauen auf eine männliche Pflanze pflanzen. Erst dann findet die Bestäubung statt und die Früchte beginnen zu wachsen. Bei männlichen Exemplaren werden Blüten in Blütenständen gesammelt. Sie haben viele Staubblätter, aber keinen Stempel. Weibliche Blüten sind größer. Wachsen fast immer eins nach dem anderen. Sie haben Staubblätter und Stempel.

Ein weiteres schönes Merkmal von Actinidia Spicy ist, dass leckere Früchte nicht zerbröckeln. Auch vollreife Beeren kleben fest an den Zweigen. Die Früchte sind je nach Sorte eher groß, jeweils 2-4 cm, das ungefähre Gewicht beträgt 5-7 Gramm. Die Ernte kann im September abgeholt werden. Einige Sorten im Oktober. Die Frucht ist duftend. Sie riechen nach Ananas, Äpfeln und Blumen. Der Geschmack erinnert an eine Mischung aus Erdbeeren, Kiwi, Stachelbeeren. Die Farbe der Früchte ist je nach Sorte grün, hellgrün-pink, lila.

beachten Sie! Actinidia Argut gilt als langlebig. Bei richtiger Pflege kann es Früchte tragen und fast hundert Jahre lang weiter wachsen.

Actinidia Argut: Sorten

Diese Art von Aktinidien hat mehrere Dutzend Sorten. Alle von ihnen unterscheiden sich in Früchten, ein wenig in Aussehen, Geschlecht. Jeder ist einfach zu züchten. Die Pflege ist ziemlich einfach. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie nach dem Pflanzen die Pflanze vergessen können. Damit sich die Kultur gut entwickelt, die Stätte dekoriert und Früchte trägt, muss ihr genügend Zeit eingeräumt werden. Jede der Sorten hat ihre eigenen Merkmale des Anpflanzungsortes, der Buschbildung, der Fortpflanzung, die berücksichtigt werden müssen.

Zu den häufigsten Sorten von ActinidiaADie Klammern lauten wie folgt:

Viele Gärtner, die sich mit dem Anbau dieser sortenreinen Actinidia beschäftigen, behaupten, dass ihre rosarot-kastanienbraunen Früchte die köstlichste aller Sorten sind. Sie sind Honig. Im Mund bleibt nach der Beere ein langer fruchtiger Nachgeschmack. Die perfekte Sorte für die Herstellung von Wein.

Ein Ort für Genf muss so gewählt werden, dass dort tagsüber die Sonne scheint. In diesem Fall sollte das Bett nicht den Wind wehen. Genf mag und fürchtet wie andere Kulturformen keine Entwürfe.

Es ist wichtig. Der Boden sollte neutral, trocken und fruchtbar sein.

Die Landegrube sollte 60 bis 70 cm groß sein. Auf dem Boden ist eine Drainage in Form von Kieseln und Steinen angeordnet. Als nächstes eine Schicht gedüngten Gartenlandes mit Torf, Humus. Asche, stickstoffhaltige Düngemittel, Phosphor und Kalium müssen zugesetzt werden. Verwenden Sie keine chlor- oder kalkhaltigen Medikamente. Kultur mag sie nicht. Aus dem üblichen Gartenland wird auf der verlegten fruchtbaren Schicht ein Hügel gemacht. Darauf legt der Gärtner die Wurzeln des Sämlings. Der Wurzelhals sollte 1-2 cm unter der Erde vertieft sein, die Grube ist mit Erde bedeckt. Gut verschüttet. Bodenkreis-Mulchstroh, Gras. Sie können Torf verwenden.

Der Busch muss an eine Unterlage gebunden sein. Die Bildung des Busches ist auf das Entfernen von abgebrochenen, gebrechlichen, alten Zweigen und Trieben zurückzuführen, die die Krone verdicken. Alle Sorten von Actinidia Arguty tragen kurze Zweige. Daher ist es notwendig, die Zweige eher kurz zu schneiden, nicht das Kneifen zu vergessen. Creepers müssen nicht während des Lebens ersetzt werden. Anders als die Aktiniden von Kolomikty tragen sie in Arguty ständig Früchte.

Dies ist eine selbstfruchtbare Sorte. Trotz der Bemühungen der Züchter bringt die Ernte nur dann die beste Ernte, wenn die männliche Sorte auf dem Gelände wächst. Die erste Ernte wird innerhalb von ein bis zwei Jahren nach dem endgültigen Standort geerntet.

Die Bepflanzung ähnelt der Sorte Geneva. Der Platz braucht auch einen sonnigen, windstillen Ort. Kann auf neutralen, leicht sauren Böden angebaut werden. Die Erde sollte locker sein. Nicht an Orten landen, an denen sich Grundwasser ansammelt.

Issey - eine der kleinsten Actinidien. Es wird empfohlen, auf kleinen Flächen zu pflanzen. Die Kultur dieser Sorte erfordert rechtzeitiges Gießen.

Ist interessant. Die Bildung des Busches ist genauso wie bei anderen Sorten von Arguty. Entfernte alle gebrechlichen, gebrochenen, alten Zweige. Der Busch ist gut verdünnt. Die Zweige sind gekürzt. Der Schnitt erfolgt im Herbst einige Wochen vor Einsetzen des kalten Wetters. Ein Strauch sollte zu diesem Zeitpunkt kein einziges Blatt haben.

Fortpflanzung ist Standard. Sie können einen Samen pflanzen, Sie können Stecklinge verwenden, Schichtung. Der einfachste Weg, sich zu vermehren - Stecklinge. Sie stammen aus gemischten Trieben. Aus dem apikalen Teil werden Stecklinge geschnitten. Jeder Stock sollte 2-4 lebende Nieren haben. Die Beschaffung der Stecklinge erfolgt im Juni, Juli. Stöcke werden an einem windstillen Ort gepflanzt, an dem der Schatten liegt. Sie können sie in einem Gewächshaus definieren. In der sengenden Sonne ist kein Steckling erlaubt. Geeigneter Boden ist mit Sand vermischter Torf. Einen Monat später sollten die Stecklinge Wurzeln schlagen. Einen Monat später wird es Filialen geben. Charakteristische Sorten Issey berichtet über das schnelle Wachstum der Pflanze.

Die Pflanze braucht Bestäuber. Beeren reifen im Oktober. Sie sind sehr groß. Das Gewicht einer Frucht beträgt ca. 20-30 Gramm. Die erste Ernte wird nach 3-5 Jahren nach dem Pflanzen geerntet. Merkmal der Sorte in der kurzen Blütezeit. Blumen auf der Actinidia von Argut Jumbo können nur eine Woche beobachtet werden. Früchte haben eine hohe Haltbarkeit und Transportfähigkeit.

Auf dem Zettel. Pflanzen, die Bildung des Busches ähnlich wie bei anderen Arten. Pflanzgut in Form eines Sämlings wird erst im Alter von 2-3 Jahren an einen festen Platz verbracht. Bevor man in eine Erdgrube kommt, kann man keine Wurzeln aus einem Unterschlupf schlagen. Die Wurzeln sind sehr sanft. Jegliche Beschädigung der Wurzeln kann das Wachstum stören.

Jumbo braucht auch Entwässerung. Die Sorte verträgt keine sauren, alkalischen Böden. Fortpflanzung als Stecklinge, Schichtung, Samen erlaubt. Wenn die Methode von Wurzelschichten gewählt wird, wird der kräftige Spross des Erwachsenen zur Erdoberfläche gebogen. Es ist am Boden befestigt. Als nächstes die Stängelerdemischung aufsetzen. Ein Jahr später wird die neue Anlage von der Muttergesellschaft getrennt.

Beerensorten haben eine grünlich-violette Farbe. Sie haben keinen Geschmack, aber einen wunderbaren süßen Geschmack. Die Sorte wird auf lockeren, entwässernden, nicht sauren Böden gepflanzt. Torf, Humus und Laubhumus werden für Düngemittel verwendet.

Kens Red ist im letzten Jahrzehnt des Septembers gereift. Bis zu diesem Zeitpunkt sollte es gewässert werden, aber nicht pereuvlazhnyat. Früchte zeichnen sich durch Haltbarkeit aus. Gut transportiert. Daher kann die Sorte auf Industriepflanzen gesehen werden.

Die Früchte von Actinidia Kokuwa Argut ähneln kleinen Kiwis. Aber Sie können sie gerade mit saftiger weicher Haut essen. Sie verderben nicht lange. Süß im Geschmack mit einer würzigen, sauren Note. Sie können den Zitronennachgeschmack fühlen. Als selbstfruchtbar positioniert. Aber um eine gute Ernte zu erzielen, muss ein Bestäuber in der Nähe gepflanzt werden.

Für eine Sorte sollte eine gute Bodenentwässerung durchgeführt werden. Er duldet keine Stagnation oder Beschmutzung.

Bei dieser Sorte ist ein vorsichtiger Schnitt erforderlich. Der Strauch ist so geformt, dass die Krone nicht verdickt wird. Die Sorte braucht Luft. Sobald alle Früchte entfernt wurden und die Blätter gefallen sind, sollte der Gärtner mit dem Beschneiden beginnen. In Zentralrussland wird das Verfahren im Oktober durchgeführt. Gartenschere entfernt alte Äste, Triebe mit Verletzungen, gesunde Äste werden deutlich verkürzt.

Die Kokuwa-Sorte braucht vor dem Winter zusätzliche Deckung. Die Frostbeständigkeit beträgt nur -22 Grad.

Weitere Informationen. Kiwis sind die Früchte der weltberühmten Actinidia, die in heißen Ländern wächst. Name der Art - Chinese Actinidia.

Lila Garten

Diese Sorte kann durch die Farbe der Frucht unterschieden werden. Sie haben eine lila Farbe. Wird zusammen mit dem Peeling verwendet. Die Schale ist dünn und mäßig sauer. Die Farbe des Fruchtfleisches und der Schale ist gleich. Das Fleisch ist heller, violett-scharlachrot. Es hat ausgezeichnete Geschmackseigenschaften. Die Beeren sind groß und süß. Wachsen Sie bis zu 4 Zentimeter lang.

Beachten Sie. Die erste Ernte reift 3-4 Jahre nach dem Pflanzen.

Die Kulturgrube sollte 60 cm tief und 60 cm breit sein. Am Boden der Steine ​​sind Blähton platziert. Zur Entwässerung - Bodenmischung. Sie müssen es aus Torf, Gartenerde mit Sand, Humus, Dünger kochen. Nachdem der Boden in Form eines Hügels auf die Bodenmischung gegossen wurde. Darauf legen die Wurzeln der Actinidia. Alles ist mit Erde bedeckt, es ist gut verschüttet und mit Heu gemulcht.

Die Früchte werden Anfang Oktober gepflückt. Vor dem Winter wird die Pflanze vom Untergrund genommen und mit Torf, Heu oder Folie bedeckt.

Die Fortpflanzung ist durch Schichtung, Stecklinge, Samen gestattet. Die Bildung des Busches ist normal.

Die Sorte ist selbstfruchtbar, ertragreich. Oft im industriellen Maßstab angebaut. Die Früchte sind saftig und ähneln oberflächlich sehr kleinen länglichen grünen Äpfeln. Im Rahmen ihrer kann für Kiwi kernlos genommen werden.

Es ist wichtig. Sie können nicht an einem Ort landen, an dem der Wind weht, ein wenig hell und kalt. Verträgt keine Versauerung des Bodens. Es sollte Entwässerung haben. Die Landung erfolgt häufig auf einer Anhöhe, um die Ansammlung von Grundwasser zu verhindern.

Eine Besonderheit der Sorte ist, dass die Beeren der Viti Kiwi keine Samen enthalten. Daher multipliziert die Sorte nur Schichtung, Stecklinge. Die im Gewächshaus gepflanzten Stecklinge müssen für den Winter abgedeckt werden, damit sie nicht einfrieren.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Pflege der Kultur gelegt werden.

Sie können auf der Baustelle als männliche und weibliche Sorte Wakey anpflanzen. Beeren haben einen süßen Geschmack mit Säure. Die Farbe ist Limette. An Orten, an denen Sonnenlicht einfällt, bilden sich rötliche Flecken auf den Früchten. Wake ist ideal für die Dekoration der Website. Darüber hinaus ist die Vielfalt reichlich vorhanden. Aus dem Busch werden bis zu 10 kg ausgewählte Beeren geerntet. Die Landung erfolgt nach traditioneller Technik. Der Busch wächst stark. Jeder Herbst erfordert sorgfältiges Beschneiden und Kneifen der Zweige.

Die Vermehrung durch Samen und vegetativ ist erlaubt. Sortensamen können längere Zeit im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor dem Pflanzen werden sie im Keller gereinigt und dort geschichtet. Sie sollten im Dezember in den Keller gebracht werden. Bei einer Lufttemperatur von ca. + 3 ... + 5 Grad Celsius liegen die Samen 80-90 Tage. Im März werden sie in einen Behälter mit lockerer, leichter Erde gegeben und in der Hitze entfernt. Zum Beispiel im Wohnzimmer gelassen, wo es um +25 Grad Celsius geht. Stellen Sie keinen Behälter mit dem Boden in die Sonne. Mitte Mai wird der Container an die frische Luft gebracht. Es ist besser, sie an einem schattigen Ort zu entfernen. Die Triebe von Juli bis August sollten stärker werden. Zu diesem Zeitpunkt können sie in einem Gewächshaus gepflanzt werden. Für den Winter bedecken sie mit Laub, Heu.

Es ist wichtig! Die Saatgutvermehrung weist mehrere signifikante Nachteile auf. Erstens ist die Methode zu lang und erfordert sorgfältige Arbeit mit Saatgut. Во-вторых, плодоносит Аргута, выращенная из семени, только через 6-7 лет после посадки. В-третьих, растения, появившиеся из семян, могут не обладать характеристиками материнского растения. Часто они меняют пол. Узнать о том, какой куст вырос, можно только после первого цветения.

Сорт назван так из-за яркого ананасного аромата. Die Beschreibung der Beeren enthält Informationen über einen reichen Geschmack, der an eine süße Stachelbeere und Kiwi erinnert. Zweifarbige Früchte. Von der Seite, wo die Sonne nicht untergeht - hellgrün. Auf der Sonnenseite - rot-rosa.

Der Boden im Garten, in dem Actinidia wachsen wird, wird neutral, locker und mit einer ausreichenden Menge Torf und Sand ausgewählt. Entwässerung, die am Boden der Landegrube einschlafen, sollte nicht aus Bauschutt bestehen. Dieses Produkt enthält Kalk und wirkt sich auf den Säuregehalt des Bodens aus, wodurch er erheblich reduziert wird.

Es lohnt sich, auf die Bildung der Kronliane zu achten. Ananasstrauch muss sorgfältiger als viele andere beschnitten werden. Wenn Sie die Krone eindicken lassen, können Sie die Ernte verlieren. Der Schnitt wird im Spätherbst empfohlen. Ananas kann stark ausgezogen werden, daher ist es notwendig, es von anderen Sorten zu pflanzen. Es ist besser, wenn es Nachbarn gibt, die sich in einem Abstand von 2 Metern befinden.

Vor- und Nachteile Sorten

Die Vorteile von Sorten der Form:

  1. Frostbeständigkeit. Fast alle aufgeführten Sorten sind kältebeständig. Arguta Geneva wechselt ohne zusätzlichen Schutz des Winters, wenn die Temperatur auf -30 ... -35 Grad fällt. Jumbo, Ananas, Peitschen,
  2. Hoher Ertrag gibt Wiki, Viti Kiwi. 10 kg Beeren werden aus dem Busch entfernt. Normale Sorten geben 5-7 kg,
  3. Ausgezeichneter Geschmack der Frucht. Sorten Arguty unterschiedlich reich süßlich schmecken mit einer angenehmen Säure. Gilt als die süßeste Sorte von Genf. Laut Bewertungen haben seine Früchte Honiggeschmack, schmelzen im Mund. Beeren von Kokuva, Purple Garden Sorten haben sehr angenehme Geschmackseigenschaften. Sie können direkt mit weicher Haut verzehrt werden,
  4. Sehr schöne Aussicht auf den Strauch. Sorten Kolomikty Ostroi zeichnen sich durch eine kräftige Krone, kräftigen Stiel aus. Die Blätter verfärben sich und die Beeren kommen in vielen verschiedenen Nuancen vor. Zum Beispiel sind sie in Purple Garden kastanienbraun-pink und in Pineapple hellgrün.
  5. Langlebigkeit und Transportfähigkeit. Korts Red, Jumbo Sorten bei einer Temperatur von 0 ... + 3 Grad können für mehrere Monate gelagert werden,
  6. Beeren fallen nicht. Im Gegensatz zu den Kolomikty actinidia-Sorten können die Arguty-Sorten auch nach der Reife einen langen Verbleib auf den Zweigen aufweisen.

Nachteile Sorten der Form:

  1. Zusätzliches erforderlich Schutz vor dem Winter. Es braucht eine Sorte Kokuva. Seine Frostbeständigkeit beträgt nur -22 Grad,
  2. Erforderlich rechtzeitiges gießen. Gleichzeitig ist es unmöglich, eine Überbefeuchtung des Bodens zuzulassen. Dies ist besonders charakteristisch für die Sorten Issey, Viti Kiwi,
  3. Alle Sorten erfordern besondere Anordnung der Landegrube. In seinem unteren Teil sollte Entwässerung sein. Es besteht aus Steinen. Verwenden Sie keine kalkhaltigen Materialien wie Bauschutt,
  4. Vor der Landung brauchst du bereite den Boden vor. Argutsorten wachsen nicht in sauren oder alkalischen Böden. Sie brauchen fruchtbares neutrales Land.

Actinidia Argut ist eine dekorative und nützliche Bewohnerin des Gartens. Es hat eine massive Krone, die jedes Hindernis umschlingen und Gebäude schmücken kann. Wenn Sie die wichtigsten Punkte in Bezug auf Anbau und Fortpflanzung kennen, können Sie jede der Sorten als erfahrener Gärtner und Anfänger einsetzen.

06/03/2018 admin Kommentare Keine Kommentare

Es handelt sich um eine Zier- und Fruchtliane, die ursprünglich aus den Wäldern des Fernen Ostens stammt und eine Höhe von 7 m erreicht. Die Triebe sind rotbraun, die Blätter sind dünn, ab der zweiten Hälfte der Vegetationsperiode oft ganz oder teilweise weiß und am Rand scharf gezähnt. Die hellste dekorative Farbe erscheint in gutem Licht.

Die Blüten sind weiß, duftend, 1-2 cm im Durchmesser. Sie blüht von Mai bis Juni. Die Früchte reifen von August bis September. Die Früchte sind dunkelgrün mit dunklen Streifen, länglich-elliptisch, essbar und duftend. Actinidia ist eine zweihäusige Pflanze (dh es bilden sich entweder weibliche oder männliche Blüten auf derselben Pflanze). Der Boden der Pflanze ändert sich nicht im Laufe des Lebens. Um im Garten Pflanzen anzubauen, müssen Sie mindestens eine männliche und eine weibliche Pflanze haben. Nachhaltiges Fruchten beginnt im fünften Jahr.

Vielversprechende Sorten von Actinidia Kolomikta: "Ananas Mitschurin", "Duft", "VIR-1", "Erdbeere", "Schale", "Karamell", "Königin des Gartens", "Marmeladka", "Monetka", "Nachodka", " Festlich, Schatz, September und andere.

„Adam“ ist die männliche Form, die am häufigsten als Bestäuber für Obstsorten verwendet wird. Die Blätter sind weißgrün gefärbt, später blassgrün-pink.

"Dr. Shimanovsky" ("Dr. Szymanowski") ist eine selbstfruchtende Sorte mit einer Höhe von bis zu 3 bis 4 m. Die Blätter sind grünlich-weiß-rosa. Die Früchte reifen im August und fallen sofort ab. Die Note beginnt für 4-5 Jahre zu befruchten.

Actinidia ist eine zweihäusige Pflanze, daher sollten auf Plantagen männliche und weibliche Exemplare vorhanden sein.

Nur während der Blüte kann ein männliches Exemplar von einem weiblichen Exemplar unterschieden werden.

Männliche Actinidia

Blume männliche Pflanzen

Actinidia male: Blüten gesammelt in 3 Stück im Blütenstand, poluschitok.

In der Mitte - ein kaum wahrnehmbarer reduzierter Eierstock, umgeben von zahlreichen (bis zu 80 Stück in einer Blüte) Staubblättern.

Weibliche Actinidia

Weibliche Pflanze Blume

Actinidia weiblich: einzelne Blüten.

In der Mitte befindet sich ein großer weißer oberer Eierstock mit einem sitzenden Radiusstigma, umgeben von einigen Staubblättern auf kurzen Filamenten.

Die Staubbeutel weiblicher Pflanzen enthalten sterilen Pollen (mehr als 95%) und sind daher nicht selbstbestäubend. Einzelne selbstfruchtbare und damit kulturell wertvolle Formen wurden bei Actinidia colomics und Argut gefunden. Um die Frucht zu erhalten, wird ein Männchen auf 10 weibliche Pflanzen gepflanzt. Der maximale Ertrag von 2-5 kg ​​(selten bis zu 12 kg) pro Liane kann für 10-12 Jahre nach dem Pflanzen erreicht werden. Hohe Produktivität hält lange an.

Der Hauptstamm eines erwachsenen Exemplars aus Actinidia colomicta und Polygamous hat eine Basisdicke von 2 cm, bei Actinidia arguty von bis zu 20 cm. Das Wurzelsystem der Actinidia ist dicht verzweigt, hält den Boden gut. Der Großteil der Wurzeln entwickelt sich in horizontaler Richtung und befindet sich in einem Radius von 60–80 cm vom Zentrum der Pflanze in einer Tiefe von bis zu 40 cm von der Oberfläche entfernt.

Bei der Landung der Actinidia graben sich die Gruben ca. 50 × 50 x 70 cm. Der Abstand zwischen den Gruben für die Actinidia des Kolomikts beträgt 2 m und für die Actinidia der Argut 4 m. Am Boden der Landegrube muss eine Drainageschicht verlegt werden. Die Grube ist mit einer fruchtbaren Bodenmischung gefüllt, die zu gleichen Teilen aus Humus, Sand und Ton besteht. Beim Pflanzen erfordert reichlich Wasser und Mulchen pristvolnyh Kreise.

Frühlingsschnitt ist unerwünscht, weil es verursacht "Weinen" und Austrocknung der Pflanze. Actinidia wird im Herbst nach dem Laubfall geschnitten. Äste abschneiden, Krone eindicken. Eventuelle Winterschäden werden von Ende Mai bis Anfang Juni während des Nachwachsens der Triebe beseitigt. Zu diesem Zeitpunkt ist die Grenze zwischen lebendem Gewebe und abgestorbener Haut deutlich sichtbar.

Der verjüngende Rückschnitt von Actinidia beginnt im Alter von 7-10 Jahren. Ersetzen Sie einen alten Zweig durch einen jungen vegetativen Spross.

  • wächst langsam auf Böden nach dem Kalken, stirbt schließlich,
  • verträgt einen geringen Gehalt an Stickstoff und Phosphor im Boden, wächst aber besser mit erhöhtem Kaliumgehalt (es reagiert negativ auf Kaliumchlorid), reagiert auf das Einbringen von Holzasche, Humus und Kompost
  • kritische Temperatur -50 ° C
  • Blumen werden bei einer Temperatur von -2-3 ° C beschädigt
  • Ananas Michurina, Duftend, Waffel, Traube, VIR-1, VIR-39, Erdbeere, Goldener Ring, Reichlich, Anmutig, Clara Zetkin, Königin des Gartens, Großfruchtig, Lakomka, Leningrad Großfruchtig, Leningrad Spät, Maritza, Marmeladka, Mutter, Maritza Lentena Münze, Hoffnung, Volk, Nachodka, Fremder, Gartennymphe, Pavlovskaya, Parkovaya, Wohnung, Festlich, Entzückend, Gehöft, Frühe Morgendämmerung, Robinson, Russisch, Sachalin-6, September, Süßer, Soroka, Universität, Fantasiegärten,
  • Actinidia Colomikta - zweihäusige Pflanze, für das erfolgreiche Binden von Beeren die Mindestanzahl an weiblichen Pflanzen - 5, männlich - 2,
  • Sorte Commander - nur männliche Pflanzen, die als Bestäuber verwendet werden

Actinidia kolomikta - eine Rebe von 7 bis 8 m Höhe, Stammdurchmesser 3 bis 4 cm, manchmal bis 10 cm Die Pflanzen sind zwar lichtbedürftig, wachsen aber besser und tragen Früchte in einem hellen Schatten. Seine saftigen Beeren enthalten viel Vitamin C, Ascorbinsäure, haben ein starkes Aroma nach Ananas oder Apfel. Die Reifung der Früchte wird gestreckt, in der Region Moskau beginnt die Reifung je nach Sorte Anfang August oder später. Wenn reif, werden die Früchte geduscht, aber die gesammelten unreifen Früchte reifen zusammen mit reifen innerhalb von 2-3 Tagen ohne Geschmacksverlust.

In den halbschattigen Misch- und Nadelwäldern des Fernen Ostens (Region Amur, Chabarowsk-Territorium, südlich der Region Primorski, der Kurilen und Sachalin). Kriechpflanzen (Triebe) von Actinidia schlängeln sich um Bäume und Sträucher und bringen die Blätter und Früchte ans Licht. Es kommt sporadisch und in kleinen Gruppen auf geklärten Plätzen, Lichtungen, alten Verbrennungen, Lichtungen, leichten Wäldern, Windstößen, Felsen entlang der Ränder steiniger Placer, an Hängen von Schluchten und Bächen mit ausreichender Humusmenge und auf gut durchlässigen Böden vor.

Von den 36 weltweit vorkommenden Arten haben fünf in der mittleren Spur Wurzeln geschlagen. Für den Anbau im Garten werden vier Arten von Actinidia empfohlen: Kolomikta oder Rosine, Akut-Argut oder Kishmish, polygames Perchik oder Bitter-Kishmish, Giraldi. Die letzten drei Arten in der mittleren Spur sind jedoch weniger winterhart. Die Blütenknospen von Actinidia polygamous und Giraldi frieren fast jährlich ein, die Zweige sterben bis zur Schneedecke ab. Die winterhärteste in der mittleren Spur der Actinidia Kolomikta und ihrer Sorten, die Actinidia Arguta in anderen Wintern ohne Schutz, friert ein.

Der Gehalt an Ascorbinsäure (Vitamin C) in Actinidia beträgt bis zu 1500 mg%. Bei der technischen Verarbeitung von Früchten wird es praktisch nicht zerstört, was den Wert der Kultur erheblich erhöht. In diesem Zusammenhang können die Früchte von Actinidia und die Produkte ihrer Verarbeitung natürlichen natürlichen Konzentraten von Vitamin C zugeordnet werden. Das Vorhandensein der verbleibenden Substanzen ist: Vitamin P - 30 mg%, Carotin - 0,3 mg%, Zucker - 15%, organische Säuren - 3%, trockene Substanzen - 17% sind Tannine und Farbstoffe.

Geschmack und wohltuende Eigenschaften von Actinidia höher als die der nördlichen Trauben. Früchte in getrockneter Form ähneln Rosinen. Es ist ratsam, sie als diätetisches, prophylaktisches und therapeutisches Mittel gegen Skorbut, Blutungskrankheiten, Tuberkulose und Keuchhusten zu verwenden. Empfohlen bei Infektionskrankheiten, industriellen und häuslichen Vergiftungen, Hepatitis sowie bei körperlicher und geistiger Überanstrengung, träger Verdauung und Verstopfung. Bei Diabetes und Übergewicht sollte nicht in großen Mengen konsumiert werden. Früchte verbrauchen frisch, bereiten daraus Säfte, Kissels, Kompotte, Marmeladen, Marmeladen, Marmeladen, Gelee, Bonbonfüllungen usw. zu.

Die Liane mit durchschnittlicher Kraft wächst unter günstigen Bedingungen auf den Stützen bis zu 15 m, unter ungünstigen Bedingungen wächst sie mit einem bis zu 1,8 m hohen Busch (Durchmesser ca. 5 cm). Die Rinde löst sich ab, blättert jedoch nicht mit langen Bändern ab, wie bei Actinidia argut. Pflanzen sind schwächer als arguty. Die Blätter sind undurchsichtig und entlang der Adern auf beiden Seiten leicht kurz weichhaarig, die Arguts sind etwas kleiner und zarter, leicht faltig, mit einer leicht wahrnehmbaren rotbronzenen Tönung. Im Juni, besonders bei männlichen Pflanzen, tritt manchmal eine Abwechslung auf, einige der Blätter nehmen eine violette Farbe an, die vom grünweißen Rand scharf abgegrenzt ist. Früher blühen und komprimiert als arguty. Früchte reifen im Gegensatz zu Arguts früher und fallen gleichzeitig.

Actinidia Ananas - Argut oder Colomicta?

Empfohlen für die Einführung in die Kultur im gesamten europäischen Teil des Gebiets der ehemaligen UdSSR.

Biologische Merkmale von Actinidia argut. Große Kletterpflanze, die bis zu 25 m in Bäumen mit einem Durchmesser von bis zu 15 cm klettert. Rinde blättert Längsplatten ab. Die Blätter sind ganz mit einer herzförmigen Basis, dicht, glänzend, leicht ledrig, mit einer dunkelgrünen hellen Farbe, blank.

Litiness tritt nicht auf. Die Blüte beginnt etwas später als Kolomikty und ist etwas länger. Auf diese Weise können Sie manchmal spät blühende Blumen vor Frühlingsfrösten schützen. Früchte reifen freundlich und nicht geduscht. Ernte ist höher als colomikty. Weniger winterhart als Colomikta. Es ist möglich, in die Kultur einzuführen, aber es ist notwendig, für den Winter zu decken.

Biologische Merkmale von polygamen Aktinidien. Die Höhe der Rebe erreicht 6 m, Durchmesser - 2 cm. Die Vegetation kommt eine Woche später als argut. Die Blätter sind mattgrün. Blumen einzeln und bisexuell. Früchte reifen spät, fallen nicht ab, wenn sie reif sind, nehmen eine hellorange Farbe an, schmecken bitter und brennen und werden nach dem Einsetzen des Frosts essbar. In der Mittelspur schwach belastbar.

Die aus Neuseeland stammende Sortengruppe der Actinidia "Kiwi" stammt aus chinesischen Actinidia und zeichnet sich durch große, in subtropischen Gebieten kultivierte, 80-150 g schwere Früchte in der mittleren Gasse aus - in Gewächshäusern.

Welche Arten von Aktinidien können noch verwendet werden. Actinidia purple wurde in der Ukraine eingeführt, verlangt aber wie das chinesische Actinidia nach Hitze. Als Ergebnis einer erfolgreichen interspezifischen Hybridisierung (Actinidia argut und Actinidia purpurea) wurden hochproduktive Hybride erhalten, die sich in staatlichen Versuchen befanden: September, Purple Garden, Kiew großfruchtig, Figured, Kiew Hybrid. Fruchtgewicht 8-25 g, 8-19% Zuckergehalt, Vitamin C 100-150 mg%, Ernte von einem Busch 10-25 kg. Reife Früchte fallen nicht ab.

Die Struktur der Blüten von Actinidia. Weibliche Blüten stehen meist einzeln, ihre Stempel sind gut entwickelt und Staubblätter sind schlecht entwickelt. Der obere, große Eierstock endet mit einem Bündel weißlicher Stempel. Männliche Blüten von zwei oder drei (manchmal mehr) werden im Blütenstand eines Halbschildes mit zahlreichen kleinen Staubblättern mit gelben Staubbeuteln bei Kolomikty und schwarzen bei Argut gesammelt.

Die blühenden Blüten von Actinidia Kolomikta mit fünf weißen Blütenblättern sind untertassenförmig. Durchmesser - bis zu 1,5 cm. Es handelt sich um zwei gleichgeschlechtliche Typen: weibliche - mit Eierstock, Stempel und Staubblätter mit sterilem Pollen und männliche - gut entwickelte Staubblätter. Bei Actinidia argut gibt es becherförmige Blüten mit einem Durchmesser von 2–3 cm, der Eierstock ist höher und größer als der von Colomicta. Blumen pistillieren und staminieren. Bestäubt von Insekten.

Gibt es Actinidien mit bisexuellen Blüten? Ja In Actinidia und im polygamen Kolomikty gibt es neben gleichgeschlechtlichen Pflanzen mit bisexuellen Blüten. Aber sie sind unproduktiv, selbstfruchtbar, Pollen zeichnen sich durch verminderte Lebensfähigkeit aus. Solche Actinidia-Risikopflanze auf dem Gelände ohne zusätzliche rein männliche Pflanzen.

Was ist der Unterschied zwischen den Früchten von Actinidia verschiedener Arten? Die Früchte der Actinidia colomicta sind ca. 2 cm lang und 1 cm breit, eiförmig länglich, oft beidseitig gestaucht. Die Masse einer gewöhnlichen Frucht beträgt 2,5 g, großfruchtig - 5 g. Da reife Früchte schnell abfallen, werden sie meist unreif geerntet. Dann an einen gut belüfteten Ort stellen, wo sie mehrere Tage reifen. Die Früchte von Actinidia argut variieren stark in Größe und Gewicht: Länge erreicht 1,5-3 cm, Breite 1,2-2,7 cm, Gewicht - 1,5-10 g. Die Form variiert von kugelförmig bis zylindrisch, die Spitze ist stumpf oder scharf. Reife Früchte von dunkelgrüner Farbe mit angenehmem Aroma, saftigem Fruchtfleisch, zuckersüßem oder säuerlichem Geschmack.

Weitere Artikel aus der Rubrik "Garten und Garten":

  1. 28.11.14 Aronia (schwarze Apfelbeere)
  2. 28.11.14 Japanische Quitte (Henomeles)
  3. 28.11.14 Fortpflanzung von Actinidia-Samen, Pflege von Sämlingen
  4. 28.11.14 Vegetative Fortpflanzung von Aktinidien, Impfung
  5. 11.28.14 Pflanzbedingungen, Wachstum, Besonderheiten bei der Pflege von Aktinidien
  6. 28.11.14 Actinidia - allgemeine Ansicht, Unterschiede in Honigarten
  7. 28.11.14 Aprikose und Pfirsich
  8. 27.11.14 Was sind Torfböden und ihre Verwendung?
  9. 27.11.14 Bodentypen und ihre Eignung zum Pflanzen im Garten
  10. 27.11.14 Böden, Düngemittel - Organische Düngemittel

Sprung:2021222324252627282930

Skok:1020304050607080

Beschreibung und Eigenschaften der Sorte Nakhodka

  • Sorte / Hybride: Finden
  • Form (weiblich-männlich): weiblich
  • Fruchtzeit: früh
  • Fruchtfarbe: dunkelgrün
  • Fruchtform: oval
  • Fruchtgeschmack: Süß und sauer
  • Frostbeständigkeit: hoch
  • Bestäubung: Gleichgeschlechtliche weibliche Blüten, zweihäusige Pflanze, erfordern einen Bestäuber mit männlichen Blüten
  • Bestäuber: Actinidia Colomikta Adam, Actinidia Colomickt Dr. Shimanovsky

Actinidia Kolomikta Nakhodka - frühe Reifung (Ende August). Mittelgroße Früchte mit einem Gewicht von 2,8 g (bis zu 5 g), ovaler Form, dunkelgrüner Farbe mit hellen Längsstreifen, leicht gerippter Oberfläche, süß-saurer Geschmack mit Erdbeer-Apfel-Geschmack.

Actinidia ist eine zweihäusige Pflanze. Das heißt, eine Actinidia-Pflanze enthält nur weibliche oder nur männliche Blüten.

Actinidia Colomikta Vielzahlfoto

Actinidia Variety Nakhodka mit weiblichen Blüten, das heißt, es bildet Früchte, die durch männliche Blüten bestäubt werden müssen, um sich zu bilden. Dies erfordert eine Actinidia-Pflanze mit männlichen Blüten. Andere Actinidia-Sorten können Sie im Männerkatalog zur Bestäubung der Actinidia Nakhodka auswählen und bestellen.

Pflanzenmerkmal

Actinidia ist eine Sorte von Gehölzen, Laub- und Stauden, die zur Familie der Aktinidievy gehören. Sie hinterlässt ganze, sowohl dünne als auch ledrige Blätter und ist weltweit für ihre dekorativen Eigenschaften bekannt. Sie haben eine bunte Farbe und heben sich deutlich von anderen Pflanzen mit gemäßigtem Klima ab. Es gibt keine Saugnäpfe an den Stängeln und Trieben von Actinidia und daher braucht die Pflanze Unterstützung für ein schnelles, harmonisches Wachstum und Entwicklung.

Сами почки находятся в рубцах листа, а в его пазухе собраны цветки, которые могут быть как одиночными, так и в группах по 3 штуки. Венчик в большинстве случаев белого цвета, но известны также и виды растений, в которых он бывает оранжевого или золотисто-желтого оттенка. За исключением некоторых видов, цветки актинидии не издают запаха.

Actinidia eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften hervorragend zur Dekoration von Lauben, Hausmauern und Veranden. Die Früchte der Pflanze werden aktiv zur Herstellung von Marmeladen, Marmeladen, Obstkompott und anderen köstlichen Gerichten verwendet und nach der Reifung auch frisch verzehrt. Pflanzenfrüchte enthalten nachweislich mehr Vitamine und Nährstoffe als schwarze Johannisbeeren. Getrocknete und getrocknete Früchte von Actinidia ähneln in Geschmack und Aussehen Rosinen.

Beschreibung Sorten Argut und Kolomikta.

Actinidia argut ist eine zweihäusige Liane, eine der mächtigsten Kulturarten in Fernost. Die Höhe dieser Art kann bis zu 30 Meter betragen, und der Stammdurchmesser beträgt bis zu 20 cm. Die Blätter sind spitz und eiförmig, an den Rändern fein gezähnt und erreichen eine Länge von 15 cm.

Die Blüten der Pflanze sind meistens weiß, sie können etwa 2 cm im Durchmesser sein und einen ziemlich starken und angenehmen Geruch ausstrahlen. Die Blüte beginnt im Juni. Es gibt sowohl einzelne als auch in Trauben gesammelte Blütenstände. Die Form der Früchte ist kugelförmig, sie sind essbar und haben eine leichte Abführwirkung, die Farbe der Früchte ist dunkelgrün. Die Fruchtreife erfolgt Ende September.

Actinidia colomicta wird von der Liane als die widerstandsfähigste Art des Winters angesehen, sie kann bis zu 10 m hoch sein und hat einen Stammdurchmesser von ca. 20 mm. Die Länge des Blattes kann mindestens etwa 7 cm betragen. Sie haben eine eiförmige Form, scharfkantige Ränder, eine rötliche Pubeszenz verläuft durch die Venen, und die Blattstiele haben gewöhnlich eine rötliche Färbung. Die Besonderheit der männlichen Vertreter der Pflanze ist, dass die Spitzen ihrer bunten Blätter im Juli weiß werden und später den Farbton mehrmals von blassrosa zu hellrot wechseln.

Der Herbst für die Flugblätter von Actinidia Kolomikty ist dadurch gekennzeichnet, dass ihre Färbung schöne gelb-rosa und rot-lila Töne annimmt. Da die Pflanze als zweihäusige Art eingestuft ist, kann ihr Geschlecht durch die Anzahl und Art der Blüten bestimmt werden. Bei Frauen sind sie einzeln, haben ein angenehmes Aroma und eine weiße Färbung. Bei Männern können Blütenpinsel aus 3 bis 5 Blüten bestehen. Bei dieser Art von Actinidia sind die Früchte auch essbar, sie sind etwa 2,5 cm lang, grün gefärbt, können aber in der Sonne rötlich oder bronzefarben werden.

Was soll ich wählen?

Wenn Sie zwischen zwei Sorten wählen, die für Ihren Garten besser geeignet sind, müssen Sie die Merkmale beider Sorten berücksichtigen. Jeder Typ hat seine eigenen Vorteile und daher sollte die Auswahl auf der Grundlage der Eigenschaften getroffen werden, die in einem bestimmten Bereich stärker nachgefragt werden. Wenn Sie sich beispielsweise für eine Sorte entscheiden, um schmackhafte Früchte zu erhalten, sollten Sie Kolomikta besser beachten, da seine Früchte mit Vitamin C angereicherter und daher nützlicher sind. Argut hat jedoch eine höhere Ausbeute.

Wenn Sie sich wegen der dekorativen Eigenschaften noch für Actinidia entscheiden, sieht Actinidia Arguta im Herbst besonders gut aus, wenn die glatten Blätter gelb werden. In Kolomikty sind die Blätter im Frühling sehr schön, da der weißen Farbe ein rosafarbener Farbton hinzugefügt wird, und die Blätter selbst zeichnen sich durch ihre Rauheit aus. Ein weiterer Faktor ist die höhere Frostbeständigkeit von Actinidia colomicas als Arguty, die in Regionen mit strengeren Wintern zweifellos ein aktuelles Problem darstellt.

Liana actinidia

Actinidia colomicta gehört zur Actinidian-Familie. Sowohl Ostasien als auch Russland, insbesondere die fernöstlichen Wälder, sind ihre Heimat.

Gattung Actinidia (auf Lateinisch - Actinidia Lindl.) gehört zur Gattung Actinidians (auf Lateinisch - Actinidiaceae Van Tieghem) und umfasst 36-40 Arten. Der Name der Familie wurde im Zusammenhang mit sternförmigen Säulen des Eierstocks gewählt. Im Original bedeutet "actis" "Stern". Nach der zweiten Fassung wurde der Name aus dem griechischen activiziov gewählt, das ebenfalls nicht weit vom „Stern“ entfernt ist und als „Lichtstrahl“ übersetzt wird.

Die Pflanze Actinidia argutan wächst gut in gemischten Tannen- und Zedernwäldern sowie in Erlen- und Birkenwäldern, in Bambus- und Büscheldickichten, entlang der Ufer von Flüssen und Bächen, entlang der Hänge der nördlichen Berge und bis zu einer Höhe von fast einem Kilometer vom Meer.

Actinidia Colomikta wächst gerne in bestimmten Gruppen von 5-10 Lianen. Bevorzugt durchtränkt, steinig, mit einem hohen Grad an FeuchtigkeitZugang zum Grundwasser haben. Auf sandigen Böden ist diese Pflanze ein niedrig wachsender Strauch, der bis zu 50 cm hoch ist und kleine, unabhängige Stängel hat.

Die beschriebene fernöstliche Liane ist vor nicht allzu langer Zeit bei uns angekommen, und für ihren Geschmack mochten unsere Gärtner eins zu eins wie eine Kiwi. Nur eine gewisse Komplexität des Anbaus verwirrt die meisten von ihnen und zwingt sie in einigen Fällen, Anbaubetriebe zu entlassen. Mit etwas Wissen über die Grundlagen des Anbaus ist es jedoch durchaus möglich, ihn in unseren Gärten erfolgreich zu züchten und die atemberaubenden Früchte von Actinidia-Creepern zu genießen, die die tägliche Ernährung abwechseln.

In der Natur findet sich der größte Artenunterschied von Actinidia im Himalaya, Südostasien. In unserem Land wächst Actinidia unter natürlichen Bedingungen auf fernöstlichen Gebieten, hauptsächlich in ausgedünnten Wäldern, die bis zu einer Höhe von 1300 m über dem Meeresspiegel verbreitet sind. Actinidia ist auch in Sachalin verbreitet. und die Küstenregion, in den Kurilen. Für ein akzeptables Wachstum und eine akzeptable Entwicklung benötigen Aktinidien Unterstützung. In den Wäldern in seiner Rolle stehen Bäume, an deren Stämmen sie in beträchtlicher Höhe aufsteigen, extensiv wachsen, blühen und Früchte tragen.

Actinidia argut ist eine Kletterliane, die manchmal bis zu einer Höhe von 10 m auf Bäume klettert und in offenen Gebieten ein kleiner Kletterbusch ist. Der Stiel und die Zweige sind leicht kurz weichhaarig und glatt, etwa 2-3 cm dick, ihre Farbe ist rotbraun. Das Wurzelsystem ist faserig, sie dringen nicht ernsthaft in den Boden ein, können sich jedoch im Radius von 1,5 bis 2 Metern ausbreiten.

Die Actinidia-Blätter sind eiförmig, wechselständig, von purpurroter Farbe und 7–16 cm lang. Die Prozesse sind braun-schwarz oder fast rot. Interessanterweise blüht Actinidia: Die Blüten sind weiß oder leicht rosa, mit einem zarten und angenehmen Geruch erscheinen auf den Trieben des laufenden Jahres. Die Pflanze ist zweihäusig. Weibliche Blüten einzelnMännchen versammelt in Blütenständen von 2 oder 3. Sie blüht Ende Juni - Anfang Juli. Bei der Fruchtbildung erscheint eine Beere mit einer großen Anzahl von Samen, runder oder röhrenförmiger Form.

Fruchtgewicht 5-13 g, braun oder grün. Die Beeren reifen im ersten Herbstmonat. Natürlich kommen die Früchte ausschließlich auf weiblichen Plantagen vor. Eine reife Rebe im Alter von 10-11 Jahren bringt bis zu 5 kg Beeren. Die Samen sind klein, braun-schwarz oder gelb und werden in Samenkästen in der Mitte der Beere gelegt. Ein ganzes Tausend Stück wiegt 0,7 bis 1,0 Gramm. (Eine Beere enthält mehr als 100 Körner und in 1 kg bis zu 700.000 Samen). Die Samen verleihen den Früchten einen ursprünglich nussigen Geschmack. Samenkeimung bleibt das ganze Jahr über.

Solche Merkmale sind auch charakteristisch:

  1. Die Pflanze verträgt niedrige Temperaturen ungehindert. Besonders geeignet für akute Aktinidien in Zentralrussland.
  2. Actinidia von Argut und Colomicta wird auch in privaten Gärten angebaut. Die Früchte des ersten sind fast doppelt so groß und fallen fast nicht, wenn sie reif sind, und ihre Sträucher sind produktiver.
  3. Die Fruchtperiode der Actinidia colomica beginnt 3 oder 4 Jahre nach dem Einpflanzen in den Boden, nach 5, manchmal 6 Jahren. Die erste Blüte wird jedoch von Zeit zu Zeit zurückgesetzt.
  4. Colomikty-Früchte hängen noch 5–7 Tage an der Pflanze und fallen dann ab. Aus diesem Grund sollten die Beeren rechtzeitig verzehrt und schnell durchgeführt werden.
  5. Wenn der erste Geruch auftritt, müssen Sie alle Beeren sammeln und auf einem Tablett verteilen, wo sie sehr schnell reifen.
  6. Die Fruchtstärke, die am Rebstock hängt, ist ziemlich stark und länger.
  7. Der Geschmack der Frucht ähnelt dem Geschmack der Kiwi, nur weicher.

Sorten und Sorten von Actinidia

Aus der ganzen Artenvielfalt Im Format der Hauptbeerenkultur haben sich folgende Arten und Sorten von Actinidia verbreitet:

  1. A. Argut
  2. A. Kolomikta,
  3. A. Polygamie
  4. A. Giralda
  5. A.purpurna,
  6. A. Chinesisch (auch bekannt als Delikatesse) ist eine beliebte Kiwi-Sorte.

Betrachten Sie die Beschreibung von Actinidia als Zusammenfassung, um einen ersten Eindruck zu gewinnen.

Beschreibung der Arten

In Russland sicher gewachsen Die vier Hauptarten und die verbleibenden zwei Arten - A. purpurea und A. Chinese - können in Russland nur in der südlichen, subtropischen Klimazone wachsen. A. Kolomikta ist am kälteresistentesten und daher am häufigsten in der mittleren Zone unseres Landes anzutreffen. Die Beschreibung der Sorte bietet die Möglichkeit, die Kultur sorgfältig zu untersuchen und die richtige Auswahl an Samen oder Sämlingen zu treffen.

Kolomikta ist eine zweihäusige Pflanze, mit anderen Worten, sie ist als männliche und weibliche Probe dieser Pflanze vorhanden. Es ist möglich, sie nur zu unterscheiden, wenn sie während der Blütezeit in die Fruchtphase eintreten. Weibliche Blüten - weiße, nicht zu große Glocken, die 6–7 cm über die gesamte Länge der Rebe verteilt sind. Männchen sind die gleichen, mit dem einzigen Unterschied, dass sie in einer Gruppe blühen, jeweils 3-15 auf einem Haufen. Ohne männliche weibliche Lianen werden Sie natürlich keine Früchte tragen und keine Ernte von ihnen erhalten.

Die Blütezeit von Actinidia colomicta kann bis zu 15-20 Tage dauern und wird von einem starken Duft begleitet. Nach Abschluss der Blüte bilden sich essbare, stark duftende, gewächshausartige Früchte an der Rebe. Sie sind Actinidia Kolomikty Röhrenform, bis zu 1,8 cm lang, dunkelgrün, mit dunklen Enfilade-Streifen.

Kolomikta hat eine sehr merkwürdige Eigenschaft: es erzeugt Atsiezan-Pigment, außerdem unvorhersehbar, zu jeder Zeit des Sommers. Zum Beispiel, rot gestrichene Prozesse von Pfingstrosen, Tulpen, die gerade erschienen sind, die ersten Prozesse von Rosen werden erst im Frühjahr rot. Actinidia argut hat auch die Möglichkeit, seine Blätter im Sommer jederzeit in verschiedenen Farben hervorzuheben. Sie kann mit den Spitzen blass werden, keine Sorge - dies ist kein Mangel an Nahrung, keine Krankheit, sondern lediglich ein charakteristisches Merkmal. Darüber hinaus kann sie in der Mitte des Blattes silberne Streifen aufweisen - ebenfalls ein charakteristisches Merkmal dieser Rebe. Eine solche Farbenvielfalt macht die Rebe sehr festlich, weshalb man von einer bunten Rebe spricht.

Actinidia kolomikta sehr kälteresistent. Sie ist aus fernöstlichen Ländern zu uns gekommen und kann –40 Grad aushalten. Es besteht jedoch eine andere Gefahr: Im Frühling, wenn die Lufttemperatur nur –3 ... –6 Grad beträgt, sterben alle jungen Triebe, und wenn sie sterben, sterben auch die Blütenknospen. Folglich wirst du die Ernte nicht verdienen.

Im Frühjahr müssen sie vor Frühlingsfrösten geschützt werden, indem sie abgedeckt werden. Aber die Rebe ist bis zu 4–5 m lang, und wie wollen Sie eine solche Pflanze bewachsen? Es gibt eine Lösung, es gibt nur einen Weg - einen Pflock und eine Rebe zu fahren, um einen bestimmten Pflock anzulaufen. Sie wird sich drehen und einen lustigen Busch formen. Sie werden einen grünen Brunnen haben.

Actinidia argutus und seine zweite Art von Colomicta ist eine Taiga-Pflanze, von der mehrere Sorten in der Ussuri-Taiga im äußersten Osten unseres Staates wachsen. Es gibt eine Kishmish-Sorte der Ussurian-Sorte A. large, deren Triebe 15 bis 30 Meter hoch werden und eine Ernte von bis zu 20 Kilogramm produzieren können.

Jetzt gibt es auch mandschurische Actinidia, sie wird auch Ussuri-Stachelbeere genannt. Der Duft seiner Blüten ähnelt dem Geruch von Maiglöckchen, und seine Früchte sind appetitanregender als andere Actiniden. Sie ähneln Stachelbeerfrüchten mit einer glatten, dünnen, durchscheinenden Haut.

Unter natürlichen Bedingungen wächst die Actinidia der argut-Art, in der die Früchte genauso locker sind wie die der Kiwi und den gleichen Geschmack haben, aber viel kleinere. Die Blüte beginnt normalerweise Anfang Juni.Aus diesem Grund werden die Eierstöcke selten durch wiederkehrende Fröste geschädigt, und die reifen Reben tragen systematisch und reichlich Früchte.

Beeren in Actinidia sind groß, eindimensional, je nach Sorte eintönig grün, violett oder errötend. Ihr Umriss kann auch variieren: von eiförmig-länglich bis bunt formuliert birnenförmig, genau wie bei der Figurensorte.

Actinidia argut oder colomicta: was ist besser

Arguta ist colomikte in der Dekoration unterlegen, übertrifft es jedoch in der Output-Komponente kommerzieller Produkte in Form von ziemlich großen, 12–19 g schweren Früchten mit länglicher Form, Zucker und einem zarten Ananasgeschmack erheblich. Wenn die Obsternte mit demselben Actinidia Colomict Creeper durchschnittlich 3 kg erreicht, beträgt dieser Indikator bei Argutus 40–50 kg und mehr! Gib eine Antwort auf die Fragedas ist vorzuziehen: actinidia argut oder doch colomicta, ist jedem gärtner unabhängig verpflichtet.

Die Liane arguty hat 70 bis 100 Jahre gelebt und zeichnet sich durch eine schnelle Zunahme, Stärke und Ausdauer aus. Ihr Stamm an der Basis kann die Größe eines Stammes einer gewöhnlichen Obstpflanze erreichen - 8 bis 20 cm! Die Blätter der Actinidia argut sind gesichtslos-eiförmig, bis zu 15 Zentimeter lang, sehr dicht, ohne Kanone, dunkelgrün auf der Vorderseite, im Herbst werden sie zitronengelb und hellgelb.

Leider sind sowohl Kiwi als auch Argut wärmeliebende Pflanzen, und in unserem Staat können sie ausschließlich in den südlichen Regionen wachsen.

Wie man eine männliche Pflanze von einer weiblichen unterscheidet

Trotz der Tatsache, dass es heute in der Regel auch selbsttragende Sorten von Actinidia gibt, ist es notwendig, sowohl männliche als auch weibliche Proben gleichzeitig zu pflanzen, um die Ernte abzuwarten, da die beschriebene Liane dual ist, ebenso wie zum Beispiel der bekannte Sanddorn.

  1. Eine männliche Kopie darf bis zu 10 Frauen pflanzen.
  2. In Baumschulen werden männliche Acinidian-Kulturen in der Regel an den Seiten des Gitters gepflanzt, in Privathaushalten kann eine männliche Pflanze für alles gehalten werden, was in angrenzenden Gebieten wächst - mit der einzigen Bedingung, dass hohe Gebäude den Pollentransfer nicht behindern.
  3. Wie man eine männliche von einer weiblichen Pflanze unterscheidet, ist erfahrenen Gärtnern bekannt: Man muss auf die Blüte warten und die Knospen sorgfältig betrachten.

Fazit

Vitamin C in Actinidia-Beeren mehr als in Zitrone. Entsprechend der Ascorbinsäurekonzentration Diese Pflanze ist an zweiter Stelle nach wilder Rose. Ein Busch kann eine Familie von 3-4 Personen ein Jahr lang mit Ascorbin versorgen. In Früchten gibt es außer Vitamin C viele organische Säuren, Gerbzucker und andere Substanzen, die den Körper heilen.

Beschreibung und Wert

Actinidia ist in jeder Hinsicht eine wunderbare Pflanze. Es ist eine ausgezeichnete Gartendekoration dank seiner dekorativen Blätter und Früchte.

Darüber hinaus kann es für die vertikale Gartenarbeit von Lauben, Zäunen, Mauern von Landhäusern verwendet werden.

Eine nützliche Pflanze sollte in allem nützlich sein: Actinidia gibt seinen Besitzern großzügig die köstlichsten und gesündesten Früchte.

Aussehen von Kriechpflanzen

Der natürliche Lebensraum von Actinidia ist Japan, nördlich von China, der russische Ferne Osten. Sie können diese Schönheit auf den Kurilen und Sachalin treffen. Actinidia arguta, lateinisch „akut“, gehört zu den Arten der Gattung Aktinidium. Die Pflanze lebt und trägt 70-90 Jahre Früchte. Die ersten Früchte erscheinen im 4-5-jährigen Pflanzen des Sämlings an einem festen Platz. Actinidia argut ist eine Laubrebe, die in der Landschaftsgestaltung und für Lebensmittelzwecke weit verbreitet ist. Der verholzte Stamm erreicht eine Länge von 30 Metern und einen Durchmesser von nur 20 cm.

Der Stiel kräuselt sich sehr, hat aber keine Vorrichtungen. In dieser Situation braucht die Rebe eine obligatorische Unterstützung: Es kann sich um eine Vielzahl von Bögen, Spalieren handeln. Arguta-Blätter haben einen gezackten Rand des Tellers, eine spitze Spitze und werden 12x5 cm groß. Ihre Farbe ändert sich während der Saison mehrmals. Die Blätter erscheinen im Frühjahr und haben eine satte grüne Farbe, die sich während der Blüte fast verfärbt. Aber im Herbst können Sie alle Nuancen von Farbübergängen von Zitrone zu dunklem Burgunder bewundern.

Bestäubung und Fruchtbildung

Actinidia ist eine zweihäusige Pflanze. Um die Frucht zu gewährleisten, sollten zwei Reben nebeneinander gepflanzt werden: weibliche und männliche. Sie können sie während der Blüte unterscheiden. Bei Weibchen werden einzelne Blüten seltener in kleinen Blütenständen von drei gesammelt. Die Blüten haben einen ausgeprägten Stempel. Die männliche Pflanze zeichnet sich durch kleine Blüten aus, die in Regenschirmblütenständen gesammelt sind, in denen nur Staubblätter mit schwarzen Staubbeuteln zu finden sind.

Die Blüten haben meistens eine helle Farbe der Krone, mit Ausnahme einiger Arten mit goldgelben und orangefarbenen Blütenständen. Einige strahlen während der Blüte einen einzigartigen Duft aus, der dem Geruch von Maiglöckchen ähnelt, die meisten riechen jedoch nicht. Anstelle von weiblichen Blüten bilden sich Früchte in verschiedenen Farben - von grün über rot bis hin zu burgund.

Mit einer Liane können bis zu 15-20 kg eingesammelt werden. Die Beeren haben eine ähnliche Form wie die Kiwi und eine ähnliche Größe wie eine sehr große Stachelbeere. Sie können ab Ende September Früchte sammeln. Sie haben ein zartes Fleisch, einen angenehmen säuerlich-süßen Geschmack und sind sehr duftend. Die Beeren sind an den Stielen gut erhalten, daher erstreckt sich die Frucht über 2–3 Wochen.

Чаще в связи с запахом и вкусом актинидии вспоминают ананас, иногда яблоки, бананы или абрикосы.

Fruchtgebrauch

Плоды актинидии имеют высокую пищевую ценность. Химический состав определяет их использование при профилактике и лечении различных заболеваний:

  • Содержание аскорбиновой кислоты в них выше, чем в плодах лимона и смородины. Это замечательное средство против цинги и авитаминозов.
  • Die Herzaktivität wird durch in Früchten enthaltene Phytoncide und Glykoside reguliert.
  • Bei Strahlenverletzungen ist es sinnvoll, einen Extrakt aus den Beeren zu verwenden, der zur Entfernung von Radionukliden aus dem Körper und zur Aufnahme von Isotopen in das Blut beiträgt.
  • Die Frucht enthält eine spezifische Substanz, Actinidin, die als Enzym wirkt und die Verdauung von Eiweißnahrungsmitteln fördert.
  • Zur Vorbeugung und Behandlung empfiehlt die traditionelle Medizin die Früchte der Aktinidie bei Blutungen, Stomatitis, Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege, einschließlich Tuberkulose. Sie wirken sich positiv auf die Magen-Darm-Funktion aus, insbesondere bei Verstopfung.
  • Verwenden Sie die Frucht kann roh sein und nach jeder Verarbeitung und Trocknung. Es ist bemerkenswert, dass das darin enthaltene Vitamin C nach dem Kochen erhalten bleibt.

Sorten und Landtechnik

In vielen Ländern arbeiten die Züchter daran, neue angepasste Rebsorten zu schaffen. In der Sowjetunion wurde damit vor dem Zweiten Weltkrieg begonnen. Der große Michurin schätzte den Nährwert der Frucht der Reben sehr und sagte Actinidia eine große Zukunft voraus.

Aktinidienzucht

Die klimatischen Bedingungen in Russland sind sehr unterschiedlich, was mit einer enormen Länge des Territoriums verbunden ist. Die in den letzten Jahrzehnten patentierten Sorten der russischen Zucht sind in der Lage, den harten Wintern standzuhalten und reichliche und stabile Erträge zu erzielen. Einige ausländische Sorten von Actinidia sind in unserem Land beliebt:

  1. Genf Amerikanische Sorte, die sonnige Freiflächen bevorzugt. Unterscheidet sich in der hohen Frostbeständigkeit: überträgt eine Erkältung auf -30 ⁰ Mit, hat aber Angst vor Erkältungen im Frühjahr. Die ersten Eierstöcke erscheinen auf vierjährigen Lianen. Die gereiften Früchte in Form von kleinen Fässern haben eine rote Farbe und ein umwerfendes Geschmacks Bukett: sauer mit Honiggeschmack. Es ist ratsam, die Ernte nicht zu verzögern, da diese Sorte durch eine kurze Fruchtzeit gekennzeichnet ist: Die Beeren zerbröckeln einfach.
  2. Issey. Japanische Meister führten eine Auswahl durch, um eine selbstbestäubende Sorte zu kreieren, und sie taten es. Früchte, süß nach Geschmack, reifen Ende September. Diese Art von Argutu verträgt Frost im Winter gut, hat aber Panik vor dem Austrocknen des Bodens oder dem Stagnieren des Grundwassers. Der unbestreitbare Vorteil der Sorte Issey ist die Kompaktheit der Liane (nicht mehr als 3 m) und der frühe Beginn der Fruchtbildung: Die ersten Eierstöcke sind bereits im Pflanzjahr zu finden.
  3. Jumbo Frostbeständiger Italiener zeichnet sich durch längliche gelblich-grüne Früchte und ihre gute Frische aus. Die Sorte reift spät: Die ersten Früchte erscheinen im vierten Pflanzjahr, und die nachhaltige Fruchtbildung muss noch 2-3 Jahre warten. Aber dies sind die größten und süßesten Früchte aller kultivierten Actinidien und erreichen ein Gewicht von 30 Gramm.
  4. Kens Ed. Eine Vielzahl neuseeländischer Züchtungen bringt eine große Menge an Früchten hervor, die den grünlich-lila Fässern ähneln. Sie haben kein starkes Aroma, haben aber einen angenehmen Geschmack und verderben nicht während des Transports und der Langzeitlagerung. Liana braucht keinen Schutz für den Winter und ist in der Lage, die Kälte bis -25 ° C zu überstehen.
  5. Purpurna Sadova. In der Ukraine seit der UdSSR gezüchtet, wird die Sorte jetzt in verschiedenen Ländern der Welt angebaut. Früchte ziehen saftiges Fruchtfleisch mit satter purpurner Farbe an, das buchstäblich im Mund schmilzt und einen angenehm süßen Geschmack mit einer leichten Säure hat. Die Beeren erscheinen im dritten Jahr nach dem Einpflanzen in den Boden des Sämlings.
  6. Viti Kivi. Ein weiterer Vertreter selbstbestäubender Sorten, der nicht nur im privaten, sondern auch im industriellen Maßstab erfolgreich angebaut wird. Der Höhepunkt der Frucht ist grün - keine Steine ​​im Inneren.
  7. Wakey. Deutsche Sorte, gekennzeichnet durch einen sehr hohen Ertrag und die Fähigkeit, eine große Anzahl benachbarter Pflanzen zu bestäuben.
  8. Ananas (manchmal auch Anna genannt) Dies ist eine einheimische Sorte, deren Früchte den exquisiten Geschmack einer Obstmischung ausstrahlen. Sie müssen sie nur schneiden. Der Geschmack ist sehr ähnlich zu Kiwi. Die Pflanze wurde für die Merkmale unserer Klima- und Agrartechnik entwickelt: anspruchslos und frostbeständig, erfordert aber regelmäßiges Gießen und Beschneiden.
  9. Balsamico. Spätreifende russische Sorte, die Ende September geerntet werden kann. Die Form der Frucht ist quaderförmig mit runden Spitzen. Sie haben einen leicht herben Geruch, ähnlich wie Nadelholz, zartes Fleisch und glatte grüne Haut.
  10. Mondschein Diese Neuheit ist für Zentral- und Zentralrussland abgeleitet. Die Beeren sind olivfarben, süßlich, erfrischend, seitlich leicht abgeflacht.
  11. September. Superkältebeständige Rebe, die Wintern mit Frost -40 standhält. Die Beeren schmecken außerordentlich zart und süß, smaragdgrüne Haut mit diagonalen Streifen. Erreicht eine Höhe von 7 Metern, erhöht sich die Jahreszeit um 1,5 - 2 Meter und erfordert einen regelmäßigen Schnitt. Produktivitätsfähig für 30-40 Jahre, was weniger ist als bei den Elternformen von Lianen.
  12. Maritime. Diese Sorte zeichnet sich durch große Beeren mit Apfelgeschmack und süß-saurem Geschmack aus. Die Beeren sind mit einer glänzenden grünlich-gelben Schale bedeckt, deren Noppen sich bei Berührung bemerkbar machen. Die Sorte ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, erfordert jedoch die Anwesenheit männlicher Pflanzen. Die Ernte wird höher sein, wenn Sie Bienenstöcke mit Bienen in der Nähe setzen.
  13. Grüner Balsam. In der Tat ist der Geschmack dieser Sorte einzigartig - balsamisch, süß und sauer. Es hat keinen hohen Ertrag: nur 1-3 kg Beeren aus einem erwachsenen Busch.
  14. Goldener Spieß. Dies ist eine sehr kräftige Rebe (bis zu 30 m) mit dunklen, großen Blättern. Überlebensfähig bei -40 ° C. Grüngelbe elliptische Beeren haben einen süßen Geschmack. Sie blüht später als andere - Ende Juni.
  15. Relais. Die Sorte begeistert mit großen süßen Früchten, die an Erdbeeren und Ananas erinnern. Das Überwintern der Reben wird nicht störend sein, es hat keine Angst vor Frost bis -35 ° C.
  16. Taiga Smaragd. Dunkelgrüne kleine Früchte schmecken nach Erdbeeren. Diese unprätentiöse und frostsichere Kriechpflanze (3-4 Meter).

Arguta und Kolomikta - was ist exotisch?

Die beliebtesten Arten zur Selbstkultivierung sind Actinidia Colomicta und Actinidia Argut. Wenn Sie die Grundregeln der Pflanzung und Pflege befolgen, erhalten Sie von Ihren Pflanzen vitamin C-reiche Früchte. Darüber hinaus schmückt die Pflanze Ihren Standort auf bemerkenswerte Weise.

Der erste Schritt ist der Kauf von Sämlingen und die Auswahl eines Landeplatzes. Actinidia ist eine zweihäusige Pflanze, daher werden weibliche und männliche Pflanzen benötigt, um eine Ernte zu erzielen.. Zur Bestäubung reicht eine männliche Pflanze für fünf Frauen. Erwerben Sie Actinidia, achten Sie auf das Wurzelsystem, es sollte vor Sonnenlicht und Wind verborgen sein. Die beste Landezeit ist Mitte April.

Der Ort, an dem die Actinidia colomicta gepflanzt wird, sollte im Voraus überlegt werden, denn sie sollte hell genug sein, vielleicht im Halbschatten, und da es sich um eine Rebe handelt, sollten Sie sich überlegen, auf welcher Unterlage sie wachsen wird. Es kann sich um eine Hauswand, einen Pavillon, einen Zaun, einen Bogen oder um Schüsse auf dem Gitter handeln. Die Pflanze kann in fast jede Erde gepflanzt werden, mit Ausnahme von schwimmendem Ton. Actinidia wächst am besten auf humusbefruchteten, leicht sauren Böden.

Actinidia argut und colomikta - Landung und Pflege aller Regeln!

Actinidia trägt seit einem halben Jahrhundert Früchte, daher müssen Pflanzung und Pflege kalkuliert und auf die Schaffung einer stabilen und starken Stütze ausgerichtet werden. Actinidia wächst gut auf einem Gitter von nicht mehr als zweieinhalb Metern Höhe, was auch die Pflege und Ernte der Pflanzen erheblich vereinfacht. Verwenden Sie für den Bau der Stützen die Ihnen zur Verfügung stehenden Materialien (Stahlbetonsäulen, Metallrohre usw.).

Zum Pflanzen von Actinidia colomikta oder Argut wird eine Grube von 60 cm x 60 cm benötigt, auf deren Grund eine Schicht von zehn bis fünfzehn Zentimetern Drainagematerial (Kieselsteine, Bruchsteine, Kieselsteine) gegossen wird. Es wird auch empfohlen, den folgenden Dünger herzustellen: 20-30 Gramm Ammoniumnitrat, 200 Gramm doppeltes Superphosphat, 10-12 Kilogramm Mist und 30 Gramm Kaliumsulfat, gemischt mit der obersten Erdschicht. Wenn Sie diese einfachen Manipulationen durchgeführt haben, pflanzen Sie Ihren Schössling und gießen Sie ihn reichlich ein. Dann wird der Boden mit Torf oder Kompost gemulcht.

Die richtige Behandlung von Aktinidien sollte jährlich folgende Maßnahmen beinhalten:

  • Es ist notwendig, den Boden um Actinidia herum zu jäten, dies sollte jedoch sehr sorgfältig erfolgen, da sich das Wurzelsystem nahe an der Oberfläche befindet.
  • Actinidia benötigt gute Feuchtigkeit. In der heißen Jahreszeit ist es am besten, morgens und abends zu sprühen, wenn die Sonnenstrahlen die Blätter nicht verbrennen können.
  • Das Top Dressing sollte von Beginn an durchgeführt werden. Dazu sollten Sie 80 g Doppelsuperphosphat, 30 g Ammoniumnitrat und 60 g Kaliumsulfat hinzufügen. Geben Sie jeden zweiten Herbst zusätzlich zu Humus weitere 60-80 Gramm Superphosphat und 15 Gramm Kalisalz hinzu.
  • Genaue Bodenlockerung. Im Frühjahr, unmittelbar nachdem der Schnee geschmolzen ist, wird der Boden um die Aktiniden aufgelockert und mit organischer Substanz bedeckt. Im Winter ist das Land nur leichten Lockerungen ausgesetzt.
  • Das Beschneiden ist im Frühjahr während des Saftflusses strengstens untersagt. Die beste Zeit zum Formen und Dünnen einer Pflanze ist der Spätherbst.

Ernten - wie erntet man Obst?

Actinidia colomikta gibt Ihnen die ersten Früchte Ende Juli, aber die meisten Früchte reifen im August. Actinidia argut wird Ende August und Anfang September gewürzt. Diese Früchte sind größer als die von Colomikta. Reife Beeren können bis zum Frost am Rebstock stehen. Vollreife Früchte, oft geduscht, daher ist es sinnvoll, den Stoff unter die Rebe zu legen.

Da die Beeren ungleichmäßig reifen, kann die Ernte schrittweise erfolgen oder alle Beeren gleichzeitig eingesammelt werden. In diesem Fall sollte das Gerät jedoch einige Tage ungestört in den Kartons aufbewahrt werden. Kiwi, wie wir sie früher nannten, ist für lange Zeit ziemlich gut erhalten. Wenn Sie sie nirgends aufbewahren können, lassen Sie sich nicht entmutigen - kochen Sie die köstlichste und originellste Marmelade oder Marmelade.

Das Rezept für diese Verfeinerung ist sehr einfach! Sie benötigen eine Portion eines Kilos Kiwi, zwei Zitronen und 750 Gramm Zucker.

Wir empfehlen zu lesen

Die letzte Zutat jedoch zum Abschmecken hinzufügen, da die Früchte selbst ziemlich süß sind. Schneiden Sie zuerst eine Zitrone in kleine Ringe und kochen Sie sie 15 Minuten lang mit etwas Wasser und Zucker. Dann geschälte und geschnittene Kiwischeiben, die mit dem Saft der zweiten Zitrone bestreut sind, in den Topf geben und weitere 10-15 Minuten kochen. Danach können Sie entweder die Marmelade servieren oder die Marmelade konservieren.

Sehen Sie sich das Video an: Datscha - Schrebergarten - Russische Alltagsrituale (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send