Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Kalorienreiche Bepflanzung und Pflege auf freiem Feld

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Phytocarpal (Physocarpus) ist ein sommergrüner Strauch. Es gehört zur Familie Pink. Vertrieb - Nordamerika und Ostasien. In der Gattung gibt es 14 Arten. In der wilden Natur Russlands wachsen nur 2 Arten.

Diese unprätentiöse Pflanze hat spektakuläre dekorative Eigenschaften, die sie während der gesamten Vegetationsperiode nicht verliert. Wachstumsraten sind schnell. Es wird häufig in der Landschaftsgestaltung eingesetzt.

Die verzweigten Zweige der Muschelschale bilden eine kugelförmige Krone. Die Höhe überschreitet 3 Meter nicht. Seine Blätter ähneln visuell Viburnumblättern. Einfache kleine Blüten von weißer Farbe bilden Blütenstände, die sich durch reichliche und zahlreiche Blütenstände auszeichnen. Der Durchmesser des Blütenstandes kann 7 cm erreichen.

In der Kultur werden nur zwei Kulturarten verwendet. Darunter befinden sich mehrere Sorten. Sie sind aufgrund ihrer dekorativen Eigenschaften und ihrer Schlichtheit sehr attraktiv für Blumenzüchter und Landschaftsarchitekten.

Arten und Sorten

Unter den Arten der Blasenklade haben sich in der russischen Kultur zwei Arten verbreitet:

Amur-Blasenklaue (Physocarpus Amurensis) - Dies ist ein Strauch, dessen Heimat Ostasien ist. Unterschiedliche Kugelkrone. Seine Höhe überschreitet 3 Meter nicht. Glatte Triebe sind braun mit einer rötlichen Farbe. In alten Büschen schält sich die Rinde in Längsstreifen ab. Die Blätter sind drei- oder fünflappig. Die Länge der Blätter kann 10 cm erreichen, die Oberseite ist dunkelgrün und die Unterseite ist mit grau gefilzten Haaren bedeckt.

Bis zu 15 kleine weiße Blüten bilden Blütenstände. Die Blüte dauert bis zu drei Wochen. Diese Art ist frostbeständig. Ich wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kultiviert. Wird für Gruppen- und Solopflanzungen verwendet sowie zur Erstellung von Hecken verteilt.

Kalinolistny (Physocarpus opulifolius) - sehr beliebt im russischen Gartenstrauch. Dies ist eine einfache und sehr dekorative Pflanze. Unterscheidet sich in besonderer Pracht durch die ausladenden Äste, die eine kugelförmige Krone bilden. Wellpappe Blätter sind groß. Die Höhe des Busches - etwa 3 Meter. Kleine Blüten haben rötliche oder rosa Staubblätter. Sie bilden einen Blütenstand. Die Blätter können auch drei- oder fünflappig sein.

Diese Art von Bläschen ist in der Blumenzucht und im Landschaftsbau weit verbreitet. Ideal zum Erstellen von Hecken. Seine Verbreitung in der Kultur Russlands erhielt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Sorten von Californium Bubble Fruit

Goldenes Nugget- eine beliebte Sorte in der Blumenzucht. Sehr dekorativ aufgrund seiner leuchtend goldenen Farbe. Seine Höhe überschreitet normalerweise 2,5 Meter nicht. Die Krone ist breit und kugelförmig. Die Blüten sind weiß oder rosa. Der Beginn der Blüte erfolgt normalerweise im Juni. Diese Sorte ist anspruchslos in Bezug auf Bodenbeschaffenheit, Trockenheitstoleranz und Frostbeständigkeit. Die Pflanze verträgt keine übermäßige Feuchtigkeit und stehendes Wasser. Golden Nugget ist großartig in einer Vielzahl von Blumenarrangements, Landschaftsgestaltungen und Hecken.

Roter Baron (Roter Baron) Es hat spektakuläre dekorative Eigenschaften. Die Sorte ist wegen der dunkelroten Farbe der Blätter sehr beliebt. Höhe - etwa 2 Meter. Es hat eine kugelförmige Krone. Im Schatten sind die Blätter nicht so rot wie in der Sonne, und im Herbst werden sie zu Bronze. Das Wachstum ist schnell. Die Sorte ist bodenbeständig, dürreresistent und winterhart. Liebt die sonne Es wird in hellen Blumenarrangements sowie bei der Erstellung von Hecken verwendet. Oft in der Landschaftsgestaltung der Stadt und Gärten verwendet.

Diablo (Diablo) - Eine weitere rote Sorte von Blistern (siehe Titelfoto). Blattfarbe gesättigter als der Red Baron. Die Höhe kann 3 Meter erreichen. Dicke und dichte Krone hat eine halbkugelförmige Form. Rosafarbene Blüten sind in corymbosen Blütenständen gesammelt. Die Blüte beginnt Mitte Juni. Das Laub hat eine rote Farbe mit einem violetten Farbton. Wenn der Strauch im Schatten wächst, ist die Farbe des Laubs nicht so rot und gesättigt. Die Vielfalt ist unterschiedlich dekorativ und unprätentiös. Diablo ist ideal für die Landschaftsgestaltung von Städten und Gärten sowie für die Erstellung von Hecken, die hell und dicht sind.

Dame In Rot - spektakuläre dekorative Vielfalt, die in Großbritannien gezüchtet wurde. Rotbraune Triebe wachsen auf. Die Farbe des Laubs ist leuchtend rot. Kleine rosa Blüten sind in üppigen, dichten Blütenständen gesammelt, die im Juni zu blühen beginnen. Strauch wächst auf 1,5 Meter. Diese Sorte hat keine Angst vor Wind und Dürre. Auch frostbeständig. Lady Ying Red liebt die Sonne. Im Schatten ist das Laub nicht so rot und gesättigt.

Summer Vine (Simmer Wine) - Zwei-Meter-Kompaktstrauch. Gesättigte rote Blätter können im Sommer grün werden, besonders wenn der Strauch im Schatten wächst. Weiß-rosa kleine Blüten werden in corymbose Blütenständen gesammelt. Die Sommerrebe beginnt ab dem späten Frühjahr zu blühen. Die Sorte ist dekorativ aufgrund ihres Rotweinlaubs und der rosa Blütenstände. Diese unprätentiöse und lichtliebende Sorte wird häufig zur Erzeugung von Hecken und Kompositionen aus Nadel- und Laubbüschen und Bäumen sowie von Blumenbeeten aus mehrjährigen Blumen verwendet.

Luteus ideal für die landschaftsgestaltung von parks und gärten. Das goldene Laub dieses Strauchs kann nicht unbemerkt bleiben. Sonnige Sorte ist sehr unprätentiös und nicht wählerisch im Boden. Der Busch kann in einer Vielzahl von Landschaftskompositionen zur Dekoration von Gebäuden und Straßen verwendet werden. Die Form der Krone - halbkugelförmig. Die Höhe überschreitet 3 Meter nicht. Der Strauch hat zahlreiche weiße Blüten, die einen Schild bilden.

Dart Gold (Dart`s Gold) ist eine verbesserte Form der Luteus-Sorte. Der goldene Strauch hat zahlreiche weiße Blüten, die sich in corymbosen Blütenständen sammeln. Die Blüte beginnt Mitte Juni und dauert drei Wochen. Diese gelbe Sorte liebt die Sonne, wächst aber in schattigen Bereichen, verliert jedoch ihre Farbsättigung. Die Sorte ist trocken- und frostbeständig, verträgt jedoch keine stehende Feuchtigkeit.

Aurea (Aurea) - ein schöner Strauch, dessen Höhe 2,5 Meter erreichen kann. Strahlend gelbes Laub, prächtig gegen weiße Blütenstände und rötliche Früchte. Der Beginn der Blüte erfolgt Ende Juni. Die Sorte ist dürreresistent, winterhart und bodenschonend. Es kann im Schatten wachsen, bevorzugt aber Sonnenlicht. Wird in Gartengärten verwendet und schafft eine Vielzahl von Kompositionen und Hecken.

Kleiner Teufel (Little Devil) - Eine weitere rotblättrige Preiselbeere. Der rote Teufel hat eine kleine Statur (ca. 1 Meter). Die Triebe wachsen heran und bilden eine halbkugelförmige Krone. Gießen Sie haben eine rote Farbe mit einem lila Farbton. Im Schatten wird das Laub grün, daher ist es ratsam, es an sonnigen Orten zu pflanzen. Zahlreiche Blüten haben eine hellrosa Farbe und bilden Blütenstände, die Mitte Juni blühen. Diese unprätentiöse und sonnenhungrige Sorte wird häufig zur Dekoration von Gärten, städtischen Alleen und Gebäuden verwendet. Wird auch zum Erstellen von Rändern verwendet.

Andre - Dies ist eine Vielzahl von Caliphen Blase mit breiter Kugelkrone. Es wird bis zu 2,5 Meter lang. Das Laub hat eine purpurrote Farbe. Im Herbst nimmt eine Bronzetönung an. Anfang Juni blühen kugelförmige Blütenstände kleiner weißer oder rosafarbener Blüten. Die Sorte ist resistent gegen Trockenheit, Wind und städtische Bedingungen. Andre bevorzugt feuchten Boden und Sonnenschein. Andre ist wunderschön in der Landschaftsgestaltung von Gärten und Parks und wird auch für die Erstellung von Kompositionen mit mehreren Kontrasten verwendet.

Zucht

Pflanze vermehrt Stecklinge, Schichtung und Teilung Büsche. Für die Vermehrung durch Stecklinge müssen in diesem Jahr gewachsene grüne Triebe verwendet werden. Sie müssen im Frühjahr geschnitten werden, bis die Kultur zu blühen beginnt. Die Länge des Sprosses sollte nicht mehr als 20 cm betragen Die Blätter des Sprosses werden entfernt. Die Blätter sind oben belassen, aber etwas gekürzt.

Stecklinge müssen zuerst in eine Lösung getaucht werden, die die Wurzelbildung stimuliert. Passende "Kornevin". Verwenden Sie zum Pflanzen entweder Flusssand oder eine Mischung aus Sand und Torf. Nach dem Pflanzen der Stecklinge ist es wünschenswert, sie mit Plastikfolie abzudecken. Auch für Schutzflaschen mit geschnittenem Hals geeignet. Vor dem Winter müssen Stecklinge regelmäßig gelüftet und angefeuchtet werden.

Auch die Pflanze vermehrt sich Schichtung. Das relativ unkomplizierte und effiziente Methode. Ein starker und gesunder Trieb wird als Schicht verwendet. Alle außer den oberen Blättern werden entfernt. Der Spross passt in ein etwa 15 cm tiefes Loch und ist am Boden befestigt. Dies muss zu Frühlingsbeginn erfolgen, damit die Schichten im Winter im Boden verwurzelt werden können.

In trockenen Zeiten ist die Bodenbefeuchtung von großer Bedeutung. Im Spätherbst müssen junge Sträucher vom Mutterstrauch getrennt und für die Winterperiode gedeckt werden.

Samen mit Samen zu pflanzen ist unerwünscht, es ist viel besser, junge Sämlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu kaufen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass beim Pflanzen von Samen die ursprüngliche Farbe des Laubs nicht auf alle Nachkommen übertragen wird.

Sträucher können im Sommer, Herbst oder Frühling gepflanzt werden. Das Pflanzloch für Setzlinge sollte etwa einen halben Meter tief sein und den gleichen Durchmesser haben. Am Boden der Grube ist es wünschenswert, etwas Humus oder Torfsubstrat zu verteilen. Der Schössling sollte nicht tiefer als 5 cm sein und muss nach dem Pflanzen reichlich gegossen werden. Es ist auch ratsam, die Lösung "Kornevina" zu verwenden.

Der Pflanzplatz sollte sonnig sein, da im Halbschatten oder Schatten die Blattfarbe weniger gesättigt und hell wird. Es sollte kein Kalk im Boden sein und es muss eine gute Drainage geben.

Ein Effloreszenzmittel ist anders und unprätentiös. Sie müssen jedoch noch einige Sorgfaltsregeln beachten. Das Bewässerungsregime hängt vom Alter der Pflanze, der Temperatur und dem Klima ab. Wenn es im Sommer sehr heiß ist, muss vom Ende des Frühlings bis zum Beginn der Herbstperiode gewässert werden. Das Gießen sollte mindestens einmal pro Woche erfolgen. Für einen erwachsenen Baum werden ungefähr 40 Liter Wasser benötigt. Wenn der Boden stark lehmig ist, besteht die große Gefahr, dass die Pflanze überläuft.

Im Frühjahr und Herbst muss die Kultur gefüttert werden. Im Frühling düngen stickstoffhaltige Dünger und im Herbst mineralische Dünger. Im Frühjahr können Sie Dünger verwenden, der besteht aus:

  1. 10 Liter Wasser
  2. 0,5 Liter Königskerze,
  3. 1 EL. Ammoniumnitrat,
  4. 1 EL. Harnstoff.

Verdünnen Sie als Herbstdünger Nitroamofosku (in der Größe einer Streichholzschachtel) auf 10 Liter Wasser. Bei einer erwachsenen Pflanze sind ca. 15 Liter Top-Dressing erforderlich.

Umpflanzen und zurückschneiden

Trimmkultur ist notwendig. Es gibt zwei Arten des Zuschneidens: Sanitär und Gestaltung. Die erste Übung im Frühjahr, wenn Äste gefroren und gebrochen sind. Und damit der Strauch nach Bedarf wachsen kann, ist es erforderlich, die Staude formativ zu beschneiden. Es ist sowohl im Frühjahr als auch im Herbst notwendig. Das Beschneiden bewirkt auch ein beschleunigtes und korrektes Wachstum der Triebe. Dass der Busch breit war, werden Fluchten auf einem halben Meter abgeschnitten. Und damit der Strauch die Form eines Brunnens hat, werden alle dünnen Triebe an der Basis geschnitten und die restlichen Triebe gekürzt.

Die Pflanze wird bei Bedarf umgepflanzt. Vor dem Umpflanzen werden die überschüssigen und erkrankten Triebe entfernt. Die Transplantation erfolgt im Frühjahr. Der Strauch wird zusammen mit einer großen erdigen Scholle umgepflanzt.

Nach der Transplantation muss der Strauch mit viel Wasser und einer Lösung von "Kornevina" gegossen werden. Müssen auch Laub behandeln. Dazu passt "Epin".

Anwendung im Landschaftsbau

Diese dekorative Kultur ist bei Gärtnern und Landschaftsgestaltern sehr beliebt. Ihre saftigen Farben und die zahlreichen Blüten ziehen die Aufmerksamkeit von jedem auf sich, selbst dem raffiniertesten Liebhaber von Blumen.

Gebläse wird in Gruppen- und Einzelpflanzungen eingesetzt. Es wird bei der Gestaltung des Gartens, Stadtparks verwendet. Sie schmücken das Gebäude.

Aber am häufigsten wird die Kultur angebaut, um Hecken und Grenzen zu schaffen.

Auf dem Foto oben eine Hecke rotblättriger Caliniformes. Ein solcher Zaun ist dicht, hell und schön.

Was ist die Kombination der Blase?

Die Sorte Luteus mit goldener Farbe sieht bei Sorten wie Red Baron und Diablo Red großartig aus. Für Darts Gold sind Berberitze und weißer Rasen ideal.

Auf dem Foto sind verschiedene grüne Sorten von Bubbles ideal mit Spirea und Berberitze für die Landschaftsgestaltung von Quadraten und Plätzen kombiniert.

Kultur sieht auch in Kombination mit solchen Kulturen gut aus:

Zwergsorten eignen sich gut zum Anpflanzen in Vasen und Blumentöpfen. Dazu gehört beispielsweise Nana. Es gehört zur Kulturvielfalt der Amur. Eine andere untergroße Sorte ist der Little Devil.

Zwerggrünes Blatt und rote Blattsorten in Blumentöpfen.

Sommerwein

Opulifolius Winziger Wein.

Sommerwein und Spirea Ogon

Phylopepod „Diabolo“, Pfingstrosen, großblättrige Hortensien und Hortensien „Anna Bella“.

Sorten und Typen

Bubbleplug "Diablo" oder lila zieht die Aufmerksamkeit des Laubs dunklen Burgund Schatten und ist eine hervorragende Lösung in der Gartengestaltung.

Bubbleplug "Red Baron" Die Blätter dieser Art sind im Gegensatz zu Diablo etwas schmaler. Das Blech auf der Oberfläche ist mit scharlachroten Streifen verziert. Die Pflanzenhöhe kann bis zu zwei Meter betragen. Blüht nicht lange, aber mit ausgeprägten rosa Blüten.

Bubblegut "Kalinolistny" hat mehrere sorten. Bush in der Höhe kann bis zu 3,5 Meter mit empfindlichen zerbrechlichen Stielen und nicht dauerhafter Rinde, die mit Stämmen überschüttet wurde, erreichen. Die Form des Blattes an der Blase ähnelt einer Ellipse und weist am Rand Zacken auf. Diese Art hat weiße oder rosa Blüten.

Kaugummi "Krasnolistny" beliebt beim Wachsen. Diese Art erlebt einen guten Winter, der keine Pflege erfordert. Das Laub ist mittelgroß mit Rand. Der Schatten der Blätter im Frühling von scharlachroter Farbe und mit dem Einsetzen des kalten Wetters nimmt einen Burgunderton an. Die Blüten haben einen zarten rosa Farbton. Das Design des Gartens sieht in Form eines lebenden Zauns hell aus.

Bubbleplug "Nugget" hat zerbrechliche Triebe, die sich nach oben erstrecken. Dies ist eine Hybridsorte, die den Farbton der Blätter von den Poren des Jahres verändert. Das Laub hat zunächst einen sonnigen Schatten, im Herbst färbt es sich grün.

Blase "Darts Gold" Bei dieser Sorte färben sich die Blätter zunächst gelb, und mit der Zeit wird das Wetter feurig. Blütenstand hat einen hellen Farbton.

Bubbleplug "Lutheus"

Im Aussehen ähnelt ein Traubenstrauch. Pflanzenhöhe erreicht 2,5 Meter. Der Schatten der Blätter dieser Sorte ist gelb, geht aber mit der Zeit in hellgrün über. Die Blätter sind elliptisch und an den Rändern eingefasst. Diese Sorte verträgt keine übermäßige Feuchtigkeit im Boden.

Goldener Luftblasenbaum oder gelb. Die Blätter einer Pflanze mit einem gesättigten Sonnenschutz zu Beginn der Saison und mit dem Einsetzen des kalten Wetters werden golden. Die Höhe des Busches beträgt ungefähr 1, 5 Meter und der Durchmesser des Busches beträgt ungefähr 1 Meter.

Bubbleplate "Lady in Rot" Pflanzenhöhe etwa eineinhalb Meter, und im Durchmesser etwa 1,2 m. Die Stängel wachsen nach oben, die Oberfläche der Triebe hat einen Schokoladenton. Die Blätter sind zu Beginn eines scharlachroten Schattens glänzend, und im Herbst werden sie zu feurigen Kastanien.

Bubbleplug "Amber Jubili" Diese Sorte wurde zu ihrem Jubiläum nach Königin Elisabeth benannt. Pflanzenhöhe beträgt ca. 2 Meter, Durchmesser beträgt ca. 1,5 Meter.

Die Stängel dieser Sorte wachsen schließlich kugelförmig auf. Der Farbton der Blätter, der am Anfang vergeht, hat einen sonnigen Schatten und schließlich eine helle Zitrone mit einer grünlichen Tönung. Blütenstand weißer Schatten.

Bubbleplug "Tini Vine" Diese Sorte gehört zur Zwergform und kann eine Länge von nur 1,2 m erreichen. Die Blätter sind hell und charmant mit einem burgunderroten Farbton. Im Frühjahr erfreut die Pflanze das Auge mit ihrer Blüte. Die Blüten haben einen zarten rosa Farbton.

Mit dem Einsetzen des kalten Wetters werden die Blätter der Pflanze scharlachroter Feuerschatten. Diese Art ist sehr anspruchslos in der Pflege und geht gut durch die Winter- und Sommerhitze.

Gebläselandung und Pflege auf freiem Feld

In der Pflege der Pflanze ist nicht ganz skurril, und erfordert keine besondere Aufmerksamkeit. Wenn wir die Blase jedoch den entsprechenden Haftbedingungen unterwerfen, kann die Pflanze für die Zeit der aktiven Entwicklung, dh über den Sommer, eine Höhe von bis zu 40 cm erreichen. Aber für die Bildung der gewünschten Form sollte Ihr Strauch Triebe beschneiden. Dieses Verfahren stimuliert auch die Entstehung neuer Stängel.

Beim Gießen sollte die Zusammensetzung des Bodens berücksichtigt werden. Wenn der Boden bröckelig ist, trocknet er schnell aus, sodass er häufig und reichlich bewässert werden muss. Die Wassermenge hängt von der Größe Ihres Strauchs ab.

Handelt es sich bei dem Boden um Lehm, muss sichergestellt werden, dass der Boden nicht stagniert, da er die Infektion mit Mehltau gefährdet, da diese Pflanze nach und nach stirbt.

Im Frühjahr und im Spätherbst wird ein Top-Dressing für Blister hergestellt. Zu Beginn des Frühlings wird dieses Verfahren mit Düngemitteln mit Stickstoffgehalt durchgeführt, und bei einsetzender Kälte benötigt die Pflanze Mineraldünger.

В весенний период можно удобрять коровьим пометом в соотношении на 10 литровое ведро 500 грамм помета и ложка селитры с содержанием аммиака.

Обрезка пузыреплодника

Die Pflanze muss für medizinische Zwecke und für die schöne Bildung des Busches beschnitten werden. Beschneiden für medizinische Zwecke im zeitigen Frühjahr, bis die Pflanze keine Knospen mehr hat. Nach dem Winter müssen abgebrochene, trockene und gefrorene Enden der Zweige entfernt werden.

Das Beschneiden des Bolliface im Sommer erfolgt zwangsweise, wenn sich an der Pflanze trockene Zweige gebildet haben und vertrocknete Blütenstände entfernt werden müssen.

So schneiden Sie eine Blase im Herbst

Wenn Sie einen starken und großen Strauch haben möchten, müssen Sie ihn in einer Höhe von ca. 50 cm abschneiden. Diese Art des Abschneidens hilft bei der Bildung vieler neuer Triebe. Aber wenn Sie Ihrem Busch eine bestimmte Fontänenform geben wollen. Es ist notwendig, alle dünnen Zweige vom Busch abzuschneiden und nur die dichtesten und stabilsten Triebe zu hinterlassen.

Die Verjüngung der Pflanze sollte etwa im sechsten Jahr nach dem Pflanzen erfolgen. Schneiden Sie dazu alle Triebe zu Boden.

Transplantation der Blase

Die Pflanzentransplantation wird im Frühjahr durchgeführt oder im Herbst nach dem Abwerfen der Blätter in den Blasenbaum verpflanzt.

Vor dem Umpflanzen sollten die Stängel der Pflanze, abhängig von der Höhe Ihrer Pflanze, 40 cm abgeschnitten werden. Dies ist notwendig, um der Pflanze die Anpassung an einen neuen Ort zu erleichtern.

Der Busch muss zusammen mit einer großen Erdscholle gegraben und an einen neuen Ort verpflanzt werden. Befeuchten Sie die Wurzeln mit einer Lösung mit Wurzelwachstumsstimulator.

Lerne die Blase kennen

Blase - Es ist ein Zierstrauch, dessen Hauptvorteil das schnelle Wachstum, die Schlichtheit sowie das attraktive Aussehen ist, das während der gesamten Vegetationsperiode anhält. Der Bubble Player sieht spektakulär aus, wenn er Kompositionen in Landschaftsgestaltung schafft, da selbst Hecken davon hervorragend sind.

Äußerlich ist der Strauch durch weitläufige Äste gekennzeichnet, die unter ihrem Eigengewicht leicht auf den Boden driften und eine Kugelkrone bilden. In ihrer vollen Blüte kann die Blase eine Höhe von 3 m und einen ungefähr gleichen Durchmesser erreichen.

Der Bubble Tree ähnelt mit seinen Blättern und Knospen Viburnum. Je nach Art und Sorte kann dieser Strauch jedoch eine andere Farbe von Blättern und Blüten haben.

Amur-Blase

Es zeichnet sich durch seine Höhe von ca. 3 m sowie durch die ideale Glätte rotbrauner Triebe aus, die Rinde, an der sich erst im Alter fast vollkommen flache Längsstreifen abzulösen beginnen. Es hat ziemlich große Blätter - bis zu 10 cm mit einer herzförmigen Basis, einer dunkelgrünen Spitze und einem grauen, mit Haaren bedeckten Boden.

Im Blütenstand dieser Blasenart können 10-15 Blüten mit einem Durchmesser von jeweils 1,5 cm gezählt werden, die 3 Wochen lang blühen. Danach erscheinen Früchte, die schließlich eine rote Farbe annehmen.

Dieser Strauch ist auch in den kältesten Wintern beständig und kann auch in Gruppenpflanzungen sicher Wurzeln schlagen. Die beliebtesten Sorten der Amur-Blasentraube, die in den Beeten der Sommerbewohner zu sehen sind, sind:

  • Luteus - Strauch mit hellgelben Blättern, die näher am Herbst eine attraktive Bronzetönung erhalten,
  • Aureomarginat - andere dunkelgoldene Bordüre auf den Blättern,
  • Nana - Dies ist eine Zwerg-Amur-Blase mit einem monophonen dunkelgrünen Blatt, aber sehr attraktiven Blüten.

Kalifenblase

Es ist auch ein ziemlich großer Strauch mit einer dicken kugelförmigen Krone. Die Blätter können 3 bis 5 Klingen und Nelken an den Rändern haben. Die Oberseite ist auch dunkler als die Unterseite.

Die Blüten von Caliniforus-Blasen sind kleiner, nur 1,2 cm im Durchmesser, aber sie können nicht nur eine weiße Farbe haben, sondern auch eine rosafarbene mit roten Staubblättern. Früchte werden gerötet, wenn sie reifen. Das Pflanzen dieser Art von Strauch in der Gruppenversion ist ebenfalls möglich. Die beliebtesten Sorten sind:

  • Dart Gold - Strauch mit einer maximalen Höhe von 1,5 m, der sich durch die Dichte von Trieben und gelben Blättern auszeichnet, die im Sommer leicht grün sind. Kann sowohl rosa als auch weiße Blüten haben.
  • Roter Baron - 2 Meter langer Strauch mit großen (ca. 7 cm) Blättern von dunkelroter Farbe und schmaler Form, was sie besonders spektakulär macht. Blüten dieser Sorte sind groß - bis zu 5 cm, rosa gefärbt. Früchte sind rot, bestehen aus 3 oder 5 spitzen Säcken. Diese Sorte wird am meisten von Gärtnern geschätzt.
  • Dame in Rot - unterscheidet sich in der Höhe der Büsche in 1,5 m und leuchtend roten Blättern. Richtig, mit der Zeit verdunkeln sich die Blätter. Diese Sorte blüht mit zarten rosa Blüten.
  • Diablo - krasnolistnyy Blasenstiel bis zu 3 m mit lila oder dunkelroten Blättern.

Strauchpflege

Das Verlassen der Blase ist notwendig, damit die Pflanze ihr maximales Entwicklungsniveau erreicht - sowohl beim Wachstum als auch bei der Blüte. Und obwohl dieser Strauch im Allgemeinen keine hohen Ansprüche an die Pflege stellt, sollte jeder Gärtner einige Besonderheiten kennen.

Den richtigen Ort auswählen und landen

Das Pflanzen einer Blasenklade ist eine sehr wichtige Aufgabe, da dabei nicht nur ein guter Standort für einen Busch ausgewählt, sondern auch der Boden dafür vorbereitet und mit wichtigen Mineralien gesättigt wird. Praktisch alle Sorten von Bubbyfondnik haben sowohl in sonnigen als auch in vollständig beschatteten Gebieten perfekte Wurzeln. Die Fruchtbarkeit des Bodens hat für ihn fast keinen Wert, Hauptsache, das Grundwasser soll nicht an die Oberfläche kommen und der Boden selbst soll nicht mit Kalk übersättigt sein.

Eine Blase kann zu jeder Jahreszeit gepflanzt werden, mit Ausnahme des Winters. Am effektivsten ist es jedoch, eine Blase im Frühjahr zu verpflanzen, da dies der richtige Zeitpunkt ist, um den Busch an einem neuen Ort zu verwurzeln. Für die Bepflanzung können Sie die gängigsten Düngemittel oder nur schwarzen Boden verwenden.

Anlagenbeschreibung

Blasenholz ist ein Laubbaum der Familie Pink. Aus der lateinischen Sprache der Name "Physocarpus"Übersetzt als" die Frucht in Form einer Blase. " Der Strauch wächst in Mischwäldern, Tälern und an den Ufern von Flüssen in den USA und Ostasien. Die Anlage wurde Mitte des 19. Jahrhunderts nach Russland gebracht.

Der Strauch kann 3 m hoch werden. Es zeichnet sich durch weißes Holz und ein breites braunes Herz aus. Die dichte Kugelkrone eines Busches wird aus herabhängenden Ästen geformt. Die Rinde von erwachsenen Exemplaren, abblätternde Streifen, hat einen braunen oder braunen Farbton. Die Triebe wachsen mit auffälligen Rippen, die von den länglich-eiförmigen Knospen herabragen. Die Blätter haben eine abgerundete eiförmige oder elliptische Form mit gezackten Kanten, wodurch sie den Blättern von Viburnum sehr ähnlich sind. Im Herbst wechseln drei- bis fünflappige Blattteller normalerweise von grün zu lila zu golden.

Einfache Blüten haben viele Staubblätter. Die Blütenstände der Corymbose-Form können weiß oder rosa sein.. Attraktive rote Früchte bestehen aus mehreren geschwollenen ledrigen Blättchen. Geleeblüten von Juni bis Juli. Kleine helle Blüten sehen vor dem Hintergrund von gewellten Blättern sehr schön aus.

Bubbleplay: Landung und Pflege

Anfängern wird geraten, Pflanzensämlinge zu kaufen, da der Strauch aus den Samen für einige Zeit wachsen und sich entwickeln wird.

Landedatenund der Blasenstamm hängt von der Art des Wurzelsystems der zu erwerbenden Sämlinge ab. Setzlinge mit offenem Wurzelsystem sollten im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden, und Proben mit geschlossenen Wurzeln können zu jeder Jahreszeit außer der Wintersaison gepflanzt werden. Erfahrene Gärtner empfehlen, einen Oktopus genau im Herbst zu pflanzen.

Die Pflanze wächst gut und entwickelt sich an einem offenen, sonnigen Standort. In der Nähe der Strauchbäume sollten keine großen Bäume wachsen. Sorten mit grünem Laub vertragen Halbschatten. Der Boden wird gut entwässert und ohne Kalk aufgenommen. Der Rest der Zusammensetzung des Substrats kann beliebig sein, aber das üppigere, elegantere und hellere Aussehen der Büsche lässt sich erzielen, wenn Sie eine Scheune in einem bröckeligen und fruchtbaren Land mit Lehm bepflanzen.

Für Setzlinge von Seifenblasen Es sollte ein fruchtbares Substrat vorbereitet werden, dessen Basis Humus oder Torf ist. Grübchen sollten 2 Wochen vor dem Pflanzen gegraben werden. Während dieser Zeit hat der Boden Zeit, sich abzusetzen. Dünger beim Pflanzen nicht hinzufügen.

  • Das Loch ist 50 cm tief gegraben.
  • Gießen Sie am Boden der Vertiefung einen Teil des fruchtbaren Bodens aus.
  • Ein Sämling wird mit einem Stück Erde aus dem Topf, mit dem er gekauft wurde, in die Grube gelegt. Die Transplantation ins Freie erfolgt immer im Umschlagverfahren, um das Wurzelsystem des Strauches nicht zu verletzen.
  • Das Loch wird mit dem restlichen Substrat gefüllt, so dass der Wurzelhals des Strauchs bündig mit der Bodenoberfläche abschließt.
  • Befeuchten Sie den Boden gründlich mit warmem Wasser und einer Lösung von Kornevin.
  • Der Boden um die Sämlinge wird mit Torf, Humus oder trockenem Boden gemulcht.

Die Hauptpflege für die Blase ist das regelmäßige Gießen, Düngen und Beschneiden des Busches.

Weil die Pflanze schlecht isto verträgt Trockenheit, es muss darauf geachtet werden, dass der Boden nicht austrocknet. In der Regel wird der Strauch einmal pro Woche mit 30–40 l pro Probe bewässert, an heißen Tagen sollte das Verfahren jedoch bis zu zweimal pro Woche durchgeführt werden. Das Gießen sollte morgens oder abends erfolgen, damit die Blase keine Sonnenbrände bekommt. Befeuchten Sie die Pflanze mit Feuchtigkeit, damit sich die Feuchtigkeit nicht auf den Blättern und Blüten des Busches befindet. Tonflächen können nicht stark eingeschüttet werden, da ein Übermaß an Feuchtigkeit zum Verrotten des Wurzelsystems der Pflanze führen kann. Wenn der Boden nach dem Pflanzen nicht bearbeitet wurde, sollte er bei jeder Bewässerung gelockert werden. Bis zum Herbst ist die Bewässerung reduziert.

Der Blisterdünger wird zweimal im Jahr ausgebracht. Die erste Fütterung machen Frühling. Zu diesem Zweck werden stickstoffhaltige Mittel eingesetzt. Um die Lösung vorzubereiten, benötigen Sie:

  • 500 ml Königskerze,
  • 1 Esslöffel Ammoniumnitrat,
  • 1 Esslöffel Harnstoff.

Alle Komponenten werden in 10 Liter Wasser verdünnt.. Verwenden Sie für einen erwachsenen Busch 15 Liter der vorbereiteten Lösung.

Herbst-Top-Dressings sollten auf der Basis von Mineraldüngern bestehen. 2 Esslöffel Nitroammofoski in 10 Liter Wasser verdünnt. Das Volumen der Herbstdressings für jeden Strauch ist das gleiche wie im Frühjahr.

Sanitärschnitt Busch im Frühling verbringen. Während des Eingriffs werden Patienten, gefrorene, schwache und getrocknete Äste sowie im Strauch wachsende Triebe entfernt. Der prägende Schnitt erfolgt im Frühjahr oder Herbst. Für das nächste Jahr sollte ein breiter Strauch in einer Höhe von 0,5 m geschnitten werden. Die Form des Brunnens kann erreicht werden, indem alle dünnen Triebe an der Basis abgeschnitten werden, wobei 6–7 stärkste Zweige übrig bleiben, die nur geringfügig gekürzt werden sollten. Anti-Aging-Schnitt tritt auf, wenn die Pflanze 6 Jahre alt ist. Dicke Triebe werden kurz mit der anschließenden Bearbeitung von Schnitten mit Garden Warrior geschnitten.

Winterblase vorbereiten

Im Herbst sollte der Strauch für die Überwinterung vorbereitet werden. Zunächst wird der Hygieneschnitt durchgeführt, wobei überschüssige und schwache Triebe entfernt werden. Wenn die Pflanze in einer Region mit strengen Wintern angebaut wird, sollte ein Unterschlupf dafür geschaffen werden. Der Boden um jeden Strauch ist mit Torf gemulcht, dessen Schichtdicke 6–9 cm betragen sollte. Junge Exemplare sind mit Lapnik-Zweigen bedeckt. Erwachsene Büsche Bindfaden und mit einem Kegel aus Dachmaterial abdecken. Es kann Lutrasil verwendet werden, das locker um die Pflanze gewickelt werden sollte.

Krankheiten und Schädlinge

Bubbyplodnik wird selten krank. Der Strauch hat eine hohe Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge.

Aufgrund des Nährstoffmangels besteht in der Pflanze die Möglichkeit, an Chlorose zu erkranken. Die Krankheit äußert sich in der Gelbfärbung des jungen Laubs und dem Austrocknen der oberen Äste. In diesem Fall sollte die Blisterpackung mit Anti-Chlorose oder Ferovit besprüht werden, die Eisen enthalten. Diese Werkzeuge helfen dem Strauch, sich schnell zu erholen.

Durch die Stagnation der Bodenfeuchtigkeit kann die Pflanze an Mehltau erkranken, der sich in einer Verdunkelung der Blattränder äußert. Reduzieren Sie in dieser Situation den Bewässerungsgrad..

Bubby Orakel ist eine ideale Option für die Landschaftsgestaltung. Die Pflanzenkultur wird perfekt mit Chubushnik, Geißblatt, Berberitze und anderen Sträuchern kombiniert. Bei richtiger Pflege und günstigen Bedingungen erfreut die Pflanze üppige Kronen, üppige Blüten und leuchtende Beeren.

Merkmale der Blase

Ein verzweigter Busch der Bambustasse besteht aus hängenden Zweigen, die eine üppige, kugelförmige Krone bilden. Bei einem erwachsenen Strauch tritt ein Schälen der Rinde mit breiten Streifen auf. In der Höhe kann es 300 Zentimeter erreichen. Drei-fünf-lappige Blattplatten ähneln Viburnumblättern. Weiße Blüten haben viele Staubblätter. Sie sind Teil der halbkugelförmigen Blütenstandsform, deren Durchmesser 5-7 Zentimeter erreichen kann. Die üppige Blüte tritt zu Beginn der Sommerperiode auf. Die Früchte einer solchen Pflanze sehen auch sehr eindrucksvoll aus, sie sind aufgeblähte Blättchen, die rot werden, wenn sie reif sind. Kultivierte nur 2 Arten von Blasen, während es mehrere spektakuläre Sorten gibt, Blattplatten, die eine andere Farbe haben.

Welche Zeit zum Pflanzen

Wenn Sie in einem Kindergarten oder Gartencenter Setzlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem gekauft haben, können diese das ganze Jahr über (nicht nur im Winter) auf offenem Boden gepflanzt werden. Wenn die erworbenen Setzlinge ein offenes Wurzelsystem haben, sollte man für die Bepflanzung den Frühling und am besten den Herbst wählen. Zum Pflanzen eignet sich eine solche Pflanze für einen gut beleuchteten, offenen Platz, neben dem keine großen Bäume wachsen. Für den Fall, dass die Vielfalt der Blattfarbtafeln grün ist, kann ein solcher Strauch im schattierten Bereich normal wachsen. Die Muschelschale ist nicht anspruchsvoll für den Boden, aber sie muss gut durchlässig sein und Kalk muss in ihrer Zusammensetzung enthalten sein. Wenn Sie möchten, dass es besonders dekorativ aussieht, sollten Sie eine lose, nährstoffreiche Lehmerde wählen.

Wie pflanze ich

Bei der Vorbereitung der Pflanzenfossa sollte beachtet werden, dass sie so groß ist, dass sie eine mit Nährstoffen gesättigte Bodenschicht (oder eine Mischung aus Torf, Grasnarbe, Erde und Sand) aufnehmen kann, während der Keimling nach dem Pflanzen einen Wurzelhals haben sollte bündig mit der Oberfläche des Grundstücks. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, ein Loch vorzubereiten, indem man es gräbt und 14 Tage vor dem geplanten Pflanztag fruchtbaren Boden hinein gießt. In diesem Fall hat der Boden Zeit, sich gut abzusetzen. Der Sämling wird zusammen mit einer erdigen Scholle in das Pflanzloch gesetzt, wobei zu beachten ist, dass der Boden während des Pflanzens nicht gedüngt werden muss, da die junge Pflanze ihn einfach nicht normal aufnehmen kann. Dann muss das Loch mit einer Bodenmischung (die Zusammensetzung ist oben beschrieben) oder mit einem mit Nährstoffen gesättigten Boden gefüllt werden. Gepflanzte Sträucher brauchen reichlich Wasser. Wenn sich das Land nach dem Gießen absetzt, müssen Sie es gießen. Die ersten Tage sollten überwacht werden, um sicherzustellen, dass der stammnahe Kreis der Blase ständig leicht feucht ist. Die Oberfläche des Grundstücks sollte mit einer Schicht Mulch (Humus oder Torf) bedeckt sein.

Pflege für die Blase

Bei der Pflege einer solchen Pflanze ist es sehr wichtig, sie rechtzeitig zu gießen, da sie extrem negativ auf Trockenheit reagiert. Achten Sie beim Gießen darauf, dass die Flüssigkeit nicht auf die Oberfläche von Blattplatten und Blütenständen fällt, da dies zu Verbrennungen führen kann. Diesbezüglich wird dieses Verfahren am frühen Morgen oder am Abend empfohlen. Im Sommer muss während der heißen Jahreszeit etwa ein paar Mal pro Woche gegossen werden, und es sollten jeweils 4 Eimer Wasser in jeden Busch fließen. Beobachten Sie den Zustand, in dem sich die Blätter der Blase befinden, denn nicht nur die Dürre, sondern auch die Überfeuchtung des Bodens kann ihm schaden. Für den Fall, dass die Parzelle nicht mit Mulch gefüllt ist, muss jedes Mal, nachdem der Strauch gewässert wurde, die Oberfläche und das Gras gelockert werden.

Die Pflanze sollte mehrmals im Jahr (im Frühjahr und Herbst) gefüttert werden. Im Frühling sollte die Pflanze mit der folgenden Nährstoffmischung gefüttert werden: Pro Eimer Wasser wird eine Dose Königskerze mit fünfhundert Gramm sowie ein großer Löffel Harnstoff und Ammoniumnitrat eingenommen. Für 1 erwachsenen Busch werden 1,5 Eimer einer solchen Lösung entnommen. Im Herbst sollte unter jeden Strauch ein und ein halber Eimer Nährlösung gegossen werden, bestehend aus 10 Litern Wasser und 2 großen Löffeln Nitroammofoski.

Dieser Strauch erfordert einen systematischen Sanitär- und Formschnitt. Im Frühling muss aus hygienischen Gründen beschnitten werden. Zu diesem Zweck werden alle verletzten, erkrankten, frostgefährdeten Stängel und Zweige sowie die im Busch wachsenden abgeschnitten. Indem Sie die Blase im Herbst abschneiden, bereiten Sie sie auf den bevorstehenden Winter vor. Das Zurückschneiden zu einer Krone kann im Herbst erfolgen, erfahrene Gärtner empfehlen dies jedoch im Frühjahr. Damit der Strauch die Form eines Brunnens hat, müssen alle dünnen Stiele an der Basis abgeschnitten werden, wobei 5 oder 6 der stärksten Stiele übrig bleiben, die leicht gekürzt werden sollten. Wenn der Busch breit sein soll, sollte er in einer Höhe von 50 Zentimetern geschnitten werden. Wenn der Strauch 6 Jahre alt ist, einen verjüngenden Schnitt auf dem Stumpf ausführen. An dicken Stielen sollten Schnittflächen mit einem Gartenpech bestrichen werden.

В некоторых случаях возникает необходимость в пересадке данного растения, к примеру, вам необходимо перенести его на другое место. Если кустарник уже взрослый, то пересадить его следует в начале весны, до того как набухнут почки, либо в осеннее время, когда окончится листопад. Der Strauch wird mit einer ziemlich voluminösen Erdscholle umgepflanzt, wobei zunächst beschnitten wird, wobei die verletzten, kranken und verdickten Stängel geschnitten werden und der Rest auf 0,2–0,3 m gekürzt werden sollte. schwächer, weil es während der Anpassung extrem schwierig ist, eine erwachsene Pflanze zu füttern. Die Transplantation entspricht fast der Landung, es ist jedoch zu beachten, dass der Blasenpfosten in diesem Fall bereits ein Erwachsener ist. Der transplantierte Strauch muss mit Heteroauxin- oder Kornevin-Lösung gewässert werden, und die Blattplatten sollten mit Epin oder Ecogel-Antistress besprüht werden.

Krankheiten und Schädlinge

Das Pflanzen und Züchten einer Blasenstange ist ganz einfach, und der Gärtner wird sich darüber freuen, dass er sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge und verschiedene Krankheiten ist. Wenn der Boden jedoch keine Nährstoffe erhält, entwickelt die Pflanze Chlorose, wodurch die apikalen Stängel schrumpfen und die jungen Blattplatten gelb werden. Wenn Sie die Anzeichen dieser Krankheit bemerkt haben, sollten Sie das Laub besprühen oder den Strauch selbst unter die Wurzel mit einer Lösung aus Ferrylen, Anti-Chlorose, Ferovita gießen. Erfahrene Gärtner empfehlen jedoch die Verwendung von Eisenchelat. Nach diesem Eingriff erholt sich die Blasenhöhle in der Regel sehr schnell.

Stecklinge

Die Beschaffung von Stecklingen sollte erfolgen, bevor der Busch blüht. Schneiden Sie dazu die grünen Triebe dieses Jahres ab. Die Länge der Stecklinge kann 10 bis 20 Zentimeter betragen, und auf jedem von ihnen sollten sich 2 oder 3 Internodien befinden. Alle Blattplatten, die sich am unteren Rand des Schnitts befinden, müssen geschnitten werden, und diejenigen, die sich am oberen Rand befinden - um einen halben Teil gekürzt. Vorbereitete Stecklinge sollten in eine Lösung eines wurzelstimulierenden Mittels (z. B. Kornevin) getaucht werden. Anschließend werden sie in einem Lehrbeet in die aus Torf und Sand bestehende Bodenmischung eingepflanzt. Bewässerung herstellen und mit Polyethylenfolie abdecken. Die Pflege der Stecklinge ist sehr einfach, sie müssen rechtzeitig gewässert und systematisch gelüftet werden. Im Winter brauchen bewurzelte Stecklinge Schutz, und im Frühjahr können sie an einem festen Platz gepflanzt werden.

Wie vermehrt man sich durch Schichtung

Diese Zuchtmethode ist die einfachste und effektivste. Im Frühling sollte der kräftigste und absolut gesunde Spross ausgewählt werden, der draußen wachsen muss. Daraus ist es notwendig, alle Bleche abzureißen und nur ganz oben zu wachsen. Dann passt dieser Stiel in eine zuvor vorbereitete Rille, deren Tiefe etwa 12 Zentimeter betragen sollte, dann wird er mit einer Holzklammer fixiert (Sie können Haarnadeln nehmen), dann muss die Rille mit Erde gefüllt werden. Während der gesamten Vegetationsperiode müssen die Stecklinge rechtzeitig gegossen, gejätet und die Bodenoberfläche gelockert werden. Zu Beginn der Herbstperiode muss der Otwodok Wurzeln schlagen und vom Mutterstrauch getrennt und für den Winter geschützt werden.

Wie vermehrt man sich, indem man den Busch teilt?

Durch das Teilen des Busches vermehrt man am besten die Krallenbeere. Produzieren Sie dieses Verfahren im Frühjahr oder Herbst. Wenn Sie jedoch Erfahrung und bestimmte Fähigkeiten in dieser Angelegenheit haben, können Sie den Busch im Sommer teilen. Damit dieser Vorgang erfolgreich abgeschlossen werden kann, muss er sehr schnell durchgeführt werden, da das Wurzelsystem, das sich im Freien befand, auf keinen Fall austrocknen sollte.

Herbstpflege

Im Herbst sieht dieser Strauch besonders eindrucksvoll aus, denn zu diesem Zeitpunkt ist das Laub in verschiedenen Farben bemalt. Es hat eine relativ hohe Frostbeständigkeit und im Winter in der Regel nur die Zweige, die keine Zeit zum Reifen haben, einzufrieren. Es ist jedoch zu beachten, dass sowohl bewurzelte Stecklinge als auch junge Exemplare Schutz für den Winter benötigen.

Vorbereitung auf den Winter

In diesem Fall sollten, wenn Wettervorhersagen einen sehr frostigen Winter vorhersagen, auch erwachsene Sträucher des Seifenblasenplots bedeckt werden. Ziehen Sie dazu den Strauch vorsichtig mit einer Schnur und "legen" Sie dann einen Kegel Dachmaterial darauf oder wickeln Sie ihn locker mit Lutrasil ein. Für den Anfang ist es jedoch erforderlich, die Oberfläche des Stammkreises mit einer Schicht Mulch (Torf) zu bedecken, deren Dicke 5 bis 8 cm betragen sollte. Junge Sträucher sollten geschnitten, zamulchirovat ihrem Stammkreis und dann mit Fichtenzweigen bedeckt werden.

Amur-Blasenkäfer (Physocarpus amurensis)

Diese Art in der Natur kommt in Nordkorea, Nordchina und Fernost vor, während sie bevorzugt in Mischwäldern wächst. Die Höhe eines solchen Strauches mit Kugelkrone beträgt etwa 300 Zentimeter. Junge Stängel sind bräunlichrot und glatt, während bei alten Stämmen die Rinde durch Längsstreifen abgezogen wird. Der Drei-Fünf-Blatt-Blechteller hat eine herzförmige Grundfläche und ist etwa 10 Zentimeter lang. Ihre Vorderseite ist dunkelgrün und die linke Seite weißgrau, weil sie sternförmige Filzhaare hat. Blütenstände in Corymbose-Form bestehen aus 10–15 weißen Blüten mit einem Durchmesser von anderthalb Zentimetern. Die Blüte dauert etwa 20 Tage. Die Frucht ist ein aufgeblähtes Blatt, das bei Reife rot wird. Diese Art ist sehr frostbeständig. Es wird zur Erzeugung von Hecken sowie für Gruppen- und Einzelanpflanzungen verwendet. Kultiviert seit 1854. Die beliebtesten Formen:

  1. Luteus. Im Sommer werden Blechteller in sattem Gelb gestrichen und im Herbst zu Bronze.
  2. Aureomarginat. Auf den Blatttellern befindet sich ein dunkelgoldener Rand.
  3. Nana. Dieser Zwergstrauch hat dunkelgrüne einfarbige Blattplatten.

Caloniferous Bilipad (Physocarpus opulifolius)

Heimat dieser Art ist der östliche Teil Nordamerikas, während es bevorzugt wird, im Unterholz und an den Ufern des Flusses zu wachsen. Dieser Busch mit einer halbkugelförmigen üppigen Krone in der Höhe kann 300 Zentimeter erreichen. Elliptische Drei-Fünf-Klingen-Blattplatten haben einen länglichen großen Mittellappen und eine gezackte Kante. Ihre Vorderseite ist grün, und die Purl ist blasser gefärbt, manchmal kann es kurz weichhaarig sein. Kleine (Durchmesser ca. 1,2 cm) Blüten haben eine rosa oder weiße Farbe und rote Staubblätter. Die Frucht ist ein geschwollenes Team von hellgrünen Blättchen, die, wenn sie reif sind, rot werden. Dieser Typ kann zum Erstellen einer Hecke sowie für Einzel- oder Gruppenpflanzungen verwendet werden. Kultiviert seit 1864. Die beliebtesten Sorten:

  1. Dart Gold. Die Höhe eines dichten und breiten Busches kann bis zu 150 Zentimeter betragen. Gelbe Blattteller färben sich im Sommer grünlich gelb. Kreuzförmige Blütenstände bestehen aus weißen oder rosa Blüten.
  2. Diablo (rotes Blatt). Die Höhe des Busches etwa 300 Zentimeter. Die Farbe der Blätter ist lila oder dunkelrot. Wenn der Busch an einem schattigen Ort wächst, sind seine Blätter grün mit einer violetten Tönung, und wenn er an einem sonnigen Ort wächst, haben sie eine rote Farbe. Im Herbst ändert sich die Farbe des Laubs nicht. Diese Sorte ist die beliebteste.
  3. Roter Baron. Die Höhe des Busches etwa 200 Zentimeter. Bloße, ovale, drei- und fünfblättrige Blattteller haben eine Länge von 7 cm und eine gezackte Kante. Sie sind tiefrot und schmaler als die Diabloblase. Die Blütenstände der Regenschirme bestehen aus weißen Blüten mit einer rosa Färbung und einem Durchmesser von 5 Zentimetern. Auch die roten Früchte, zu denen 3 bis 5 Spitzsäcke gehören, sehen sehr eindrucksvoll aus. Diese Sorte gehört zu den wertvollsten.
  4. Dame in Rot. Die Buschhöhe kann 150 Zentimeter erreichen. Diese Sorte wird aus England gezüchtet. Blätter von satter roter Farbe verdunkeln sich allmählich. Farbe zarten Blüten weiß und rosa.

Kurzbeschreibung der Anlage

Der Strauch wächst von 1,5 bis 3 m Höhe und hat eine prächtige Kugelkrone. Blätter in ovaler oder elliptischer Form bestehen aus 3-5 Tellern und werden bis zu 4 cm lang. Oben sind die Blattspreite grün und unten sind sie etwas heller. Im Herbst färben sich die Blätter golden. Das Wurzelsystem der Pflanze befindet sich flach an der Oberfläche des Bodens. Im Hochsommer blühen weiße oder rosa Blüten in corymbosen Blütenständen.

Die Frucht ist eine komplexe Broschüre.welches aus bloßen oder kurzhaarigen Teilen besteht. Brillante Samen haben eine feste Haut. Die Pflanze passt sich gut den städtischen Verhältnissen an, verträgt Rauch und Luftverschmutzung perfekt. In der Kultur wächst der Caliniforus bollipoplodnik, der goldene und violette Blätter hat, an sonnigen Standorten, da im Schatten die Blattfarbe weniger hell wird.

Beliebte Arten von Sträuchern

Der Name der Pflanze war aufgrund der spezifischen Form der Frucht wie eine Blase. Die Art dieser Gattung umfasst mehr als dreihundert Sorten. Am beliebtesten:

  1. Der Lupus euphorus ähnelt dem eines Weinstocks und wird bis zu 2,5 m hoch. Gelbe Blätter färben sich allmählich hellgrün. Diese Sorte verträgt eine Trockenperiode und verträgt keine zu feuchten Böden.
  2. Diabolo hat einen sehr dünnen Lauf, der nicht einmal einen Zentimeter Durchmesser erreicht. Die Blätter haben an den Enden eine burgunderrote Farbe, die sich im Herbst gelb färbt. Im Sommer blühen Blumen, die den Blütenständen der Eberesche ähneln.
  3. Aus einer Kreuzung von Diabolo und Nanus entstand eine Sorte - Sommerwein. Weiße Blüten mit einem rosa Schimmer befinden sich entlang der Länge aller Zweige, was dem Busch einen besonderen Reiz verleiht. Die Pflanze verträgt Winterfrost.
  4. Roter Baron gilt als die häufigste Art der Blasenfliege. Das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze erfolgt, um eine Hecke zu bilden. Dies wird durch die Standardhöhe des Strauchs erleichtert, die einem Meter entspricht.

Beachten Sie auch die folgenden Sorten: Golden Arrows, Kapertinna, Aureya usw. Alle diese Sorten werden erfolgreich für die dekorative Dekoration von Gartengrundstücken verwendet.

Wachsen aus Samen

Diese Methode besteht darin, Sämlinge aus Samen zu Hause zu züchten. Dazu kaufen Gärtner in einem Fachgeschäft Erde für Setzlinge und Pflanzgut. Die Aussaat der Samen beginnt im späten Winter oder frühen Frühling. In die vorbereiteten Behälter wird eine Drainageschicht aus Blähton oder kleinen Steinen gegossen. Dann werden sie mit Erde gefüllt und reichlich bewässert. Die Samen werden gepflanzt und um 2 cm vertieft. Die Anlandungen werden erneut angefeuchtet und die Behälter mit Plastikfolie mit Belüftungslöchern abgedeckt.

Sämlinge werden an einem hellen und warmen Ort gereinigt. Sobald Sprossen erscheinen, kann der Film entfernt werden. Für die volle Entwicklung der Sämlinge in den kurzen Lichttagen können Sie künstliches Licht hinzufügen. Hierzu werden üblicherweise Leuchtstofflampen verwendet. Wenn es 2-3 Blätter gibt, pflücken Sie Sämlinge. Mit dem Einsetzen des warmen Wetters wird das Erhärten der Sämlinge durchgeführt. Dazu wird ein Calypod für einen Tag auf eine Loggia oder einen verglasten Balkon gebracht. Die Aussaat und Pflege im Freiland erfolgt im Herbst.

Stecklinge pflanzen

Schneiden wird am häufigsten von Gärtnern verwendet, um Sträucher zu züchten. Zu diesem Zweck werden zu Beginn des Sommers Rohlinge von 10 bis 15 cm Länge aus jungen Zweigen geschnitten. Der obere Teil des Schnitts wird exakt geschnitten und der untere Teil, an dem das Wurzelsystem entsteht, schräg. Entfernen Sie die Blätter von der Unterseite des Werkstücks vollständig und schneiden Sie sie in die obere Hälfte. Ein Schrägschnitt kann mit einem Wurzelwachstumsstimulator behandelt werden. Normalerweise verwenden Gärtner dafür das Medikament Kornevin.

Bereiten Sie anschließend eine Sandmischung mit Torf vor und füllen Sie den vorbereiteten Behälter. Und Sie können den Boden auch für Setzlinge verwenden. Die Bodenmischung wird reichlich befeuchtet und Stecklinge werden darin gepflanzt. Kapazität mit einem Film bedeckt und dann an einem hellen und warmen Ort entfernt. Wenn Wurzelbildung von Stecklingen auftritt, kann dies durch die Entwicklung von Sprossen festgestellt werden, die in getrennten Töpfen mit fruchtbarem Boden gepflanzt werden. Die Aussaat im Freiland erfolgt im nächsten Frühjahr.

Den Busch schneiden und teilen

Oft wachsen Gärtner mit der Verwendung von Schichtung Blasen. Wählen Sie dazu die Büsche mit langen Ästen. In der Nähe des Busches wird eine 10–15 cm tiefe Nut gebohrt und der ausgewählte Spross hineingelegt. Es ist mit Draht befestigt und mit fruchtbarem Boden bedeckt. An Pflanzorten wird der Boden reichlich angefeuchtet. Am Ende der Saison, wenn das Wurzelsystem gestärkt wird, werden die Schichten an einem festen Ort gepflanzt.

Die Methode zum Teilen des Busches wird viel seltener angewendet. Dies liegt an der Tatsache, dass es eine große körperliche Anstrengung erfordert. Nehmen Sie dazu einen erwachsenen Busch, graben Sie ihn mit seinen Wurzeln aus und teilen Sie ihn in 4-6 Teile. Dann wird jeder Sämling an einem festen Platz gepflanzt.

Pflanzen von Sämlingen im Freiland

Vor dem Pflanzen sollten Sie zunächst einen günstigen Platz für die Sämlinge wählen. Diese Pflanzen wachsen gut in der Sonne und im Schatten. Bei längerer Abwesenheit von Sonnenlicht verlieren die Büsche jedoch ihren dekorativen Reiz. Das Gebläse mag keinen zu nassen BodenDaher ist es am besten, einen Ort auf einem kleinen Hügel zu wählen.

Nachdem sie einen Ort ausgewählt haben, bereiten sie die Bodenbedeckung vor. Wenn die Landung einfach ist, kann der Boden nicht ausgraben. Für Gruppenanpflanzungen den Boden gezielt vorsichtig ausgraben. Unter jedem Busch wird ein Loch gegraben, das der Größe des Wurzelsystems der Sämlinge entspricht. Bereiten Sie anstelle des ausgewählten Bodens eine fruchtbare Mischung aus Torf, Sand und Humus vor.

Zuvor am Grund des Lochs eine Drainageschicht aus zerbrochenem Ziegel oder Schutt auslegen. Gießen Sie dann eine Schicht der fruchtbaren Mischung und senken Sie den Sämling vorsichtig ab. Der freie Raum wird mit dem restlichen Boden gefüllt, leicht gestampft und reichlich bewässert. Und auch Mulch kann um den Stamm einer jungen Pflanze herum gestapelt werden.

Pflanzenpflege

Die Calinifolia-Blase gilt als unprätentiöse Pflanze und kann bei richtiger Pflege in einem Jahr sowohl in der Höhe als auch in der Breite bis zu 40 cm erreichen. Unter Pflege sind folgende Tätigkeiten zu verstehen:

Nur für junge Pflanzen ist eine regelmäßige Bewässerung erforderlich, und erwachsene Sträucher sollten mäßig gewässert werden. Wenn es regelmäßig regnet, können Sie keine Bewässerung durchführen. Dann reicht es aus, den Boden im Bereich des Wurzelsystems zu lockern. Wenn die Jahreszeit trocken ist, müssen Sie einmal pro Woche 40 Liter warmes Wasser unter jeden Strauch gießen. Futterpflanzen verbringen zweimal pro Saison. Im Frühjahr stickstoffhaltige Düngemittel herstellen. Verwenden Sie dazu eine Mischung aus Harnstoff und Ammoniumnitrat. Im Herbst werden die Pflanzen mit Mineraldünger gefüttert.

Eine große Rolle bei der Pflege spielt das Trimmen von Sträuchern. Es wird sowohl für sanitäre Zwecke als auch zur dekorativen Bildung von Sträuchern durchgeführt. Im zeitigen Frühjahr werden getrocknete und beschädigte Pflanzenteile entfernt. Wenig später, bis sich die Knospen aufgelöst haben, beginnen sie, eine Krone zu bilden. Im Herbst kann ein dekorativer Schnitt durchgeführt werden. Die Pflanze verträgt das Beschneiden, haben Sie also keine Angst, es auszuführen.

Krankheiten und Schädlinge

Ein Tintenfisch gilt als resistent gegen Krankheiten und Schädlinge der Pflanze. Manchmal, besonders bei unzureichender Pflege, kann es durch Chlorose beeinträchtigt werden. Diese Krankheit tritt auf, wenn Eisenmangel besteht und die Blätter der Büsche gelb werden und abfallen. Zur Behandlung wird die Behandlung mit folgenden Medikamenten durchgeführt: Antichlorose, Ferovit, Eisenchelat.

Eine unsachgemäße Bewässerung kann zu Wurzelfäule führen. Die ersten Anzeichen dieser Krankheit sind: langsameres Wachstum des Strauchs, Austrocknen der Blätter und das Auftreten brauner Flecken auf ihnen. Es gibt fast keine Behandlungen für diese Krankheit. In diesem Fall wird die Pflanze gegraben und verbrannt und der Boden mit Kupfersulfatlösung behandelt.

Wir können also den Schluss ziehen, dass die Blase am besten und am einfachsten durch Pfropfen zu verbreiten ist. Außerdem ist es notwendig, die Pflanze umfassend zu pflegen und auf dekorative Verzierungen zu achten, damit der Sprudelgarten wirklich zum Schmuckstück des Gartengrundstücks wird.

So multiplizieren Sie die Blisterklinge

Die Reproduktion der durch Stecklinge bedeckten Blase kann im Frühjahr, Sommer und Herbst erfolgen. Der Stiel muss von einer erwachsenen und starken Pflanze geschnitten werden. Die Schnittlänge beträgt ca. 10 cm und mit mehreren unterschiedlichen Knospen.

Beim Schneiden ist es notwendig, die unteren Blätter zu entfernen, um sie mit einem Wachstumsstimulator zu verarbeiten und sie mit der Zusammensetzung von Torf und Sand in den Boden zu vertiefen. Sämlinge sollten mit Folie abgedeckt werden. Das gesammelte Kondensat muss sorgfältig befeuchtet und gelüftet werden. Nach dem Wurzeln müssen sie an einen dauerhaften Ort verpflanzt werden.

Bubblepipe Zuchtabteilung Busch

Dazu müssen Sie die Pflanze ausgraben und mit ausgewachsenen Trieben und Wurzelsystemen in Fragmente teilen.

Dieser Vorgang muss in der warmen Sommersaison durchgeführt werden. Muss nur nicht die Gelegenheit geben, das Wurzelsystem zu trocknen.

Regelmäßiges Gießen und Ankleiden

Die Wasserblase liebt Wasser sehr und kann während der Dürre sterben. Daher wird empfohlen, einen erwachsenen Busch im heißen Sommer zweimal pro Woche mit etwa 40 Litern Wasser zu gießen. Beachten Sie auch, dass das Wasser auf keinen Fall auf die Blätter und Blütenstände des Blasenbaums fallen darf - dies kann zu Verbrennungen führen. Auch sollte die Bewässerung entweder früh morgens oder spät abends durchgeführt werden.

После каждого полива почву можно мульчировать, но если вы этого не делаете, то хотя бы удалите под кустом сорняки и прорыхлите ее. Что же касается целенаправленных подкормок, то они проводятся единожды весной, и единожды осенью:

  1. Im Frühjahr werden 250 g Königskerze, 1 Esslöffel Salpeter und 1 Esslöffel Harnstoff in 10 Litern Wasser gelöst, und diese Lösung wird zum Gießen der Büsche verwendet. Denken Sie daran, dass ein erwachsener Busch etwa 15 Liter solchen Düngers benötigt.
  2. Im Herbst werden 2 Esslöffel Nitroammofoski in 10 Liter Wasser verdünnt und um den Stiel gewässert. Die benötigte Düngermenge ist die gleiche wie im Frühjahr.

Strauchschnitt

Der Blister muss regelmäßig beschnitten werden, damit sich die richtige Form der Hülse ergibt. Formatives Beschneiden wird im Frühjahr empfohlen. Wenn Sie einen breiten Strauch haben möchten, sollten alle Triebe auf 1,5 m gekürzt werden, wenn sie hoch und brunnenartig sind. Entfernen Sie alle dünnen Triebe und lassen Sie sie in der Mitte der 6 stärksten.

Darüber hinaus muss die Blasenstange jedes Frühjahr sanitär beschnitten werden, wobei die von verschiedenen Krankheiten befallenen Triebe entfernt werden müssen. Beachten Sie auch, dass es im Busch keine Äste gibt, die nach innen und nicht nach außen wachsen. Wenn ja, sollten sie auch entfernt werden. Aus hygienischen Gründen wird der Sprudelrahmen noch vor dem Winter beschnitten, damit die Spitzen der jungen Triebe nicht gefroren werden.

Der Strauch benötigt alle sechs Jahre einen verjüngenden Schnitt, bei dem alle Triebe unter einem niedrigen Stumpf entfernt werden. Nach einem solchen Schnitt müssen alle dicken Triebe mit einem Gartenwächter behandelt werden, um die Pflanze vor Krankheiten zu schützen.

Teilender Busch

Dies ist der einfachste Weg, um die Blase zu reproduzieren, weil es nur darum geht, einen Busch aus dem Boden zu graben und ihn in mehrere Teile zu teilen. Danach wird jedes Teil separat vergraben, so dass es bald wieder seine ursprüngliche Größe erreichen kann. Es ist sehr wichtig, alle Maßnahmen so schnell wie möglich durchzuführen, um ein Austrocknen der Wurzeln zu verhindern.

Diese Zuchtmethode ist für eine Gartenblase am wenigsten akzeptabel.Da gewachsene Setzlinge nicht immer die gleichen Sorteneigenschaften wie die Büsche haben, aus denen die Samen stammen.

Wenn Sie sich dennoch dazu entschließen, die Luftblasenfrucht mit Samen zu vermehren, sollten Sie diese im Herbst sammeln und darauf achten, sie zu schichten. Setzen Sie sie den winterlichen Bedingungen aus, dh, legen Sie sie etwa einen Monat lang in den Kühlschrank. Sie können sie sowohl im Frühjahr als auch im Herbst säen.

Verwendung der Blasennadel für medizinische Zwecke

Die Verbreitung von Blasen in der Volksmedizin ist mit einer Vielzahl nützlicher Eigenschaften dieser Pflanze verbunden. Daher werden Bioadditive häufig aus ihren Blättern hergestellt. Das Vorhandensein von Cumarin in ihnen kann den menschlichen Körper als schwache Schlafpille beeinträchtigen.

Die Blätter der Blasenhöhle enthalten auch Phenolcarbonsäure, die bakterizid wirkt. In der Lebensmittelindustrie wird es als Antiseptikum eingesetzt.

Allgemeine Informationen, Merkmale und Sorten der Blase

Bubbyplodnik erhielt einen ungewöhnlichen Namen wegen der Früchte in Form einer Blase. Die Pflanze ist hauptsächlich durch Sträucher vertreten. Merkmale des Aussehens und allgemeine Merkmale:

  • Abteilung Angiospermen,
  • hängende niederlassungen,
  • Rindenfarbe - braunbraun, weißes Holz,
  • durchschnittliche Höhe nicht mehr als drei Meter,
  • in einer Entfernung von mehr als 4 m, die zur Verbreitung in der Breite neigt,
  • schnelles Wachstum
  • rundlich eiförmiges, grün gefärbtes Laub mit glatter und frischer Oberfläche,
  • Die Farbe der Früchte im reifen Zustand ist rot.
  • Farbe überwiegend weiß oder pink,
  • Blütezeit bis zu 25 Tagen,
  • Blüten mit einem Durchmesser von 15 mm werden in Blütenständen gesammelt,
  • kältebeständig, verträgt leicht den Winter,
  • nicht skurril in der Pflege
  • keine Anforderungen an Sonnenlicht, Bodenbeschaffenheit,
  • verträgt leicht Dürre.

Eine Art Diabolo

Diablo gilt als der häufigste Vertreter der Familie und zeichnet sich durch die Helligkeit des Laubs aus. In der Blütezeit ähnelt die Sorte der Eberesche. Das Aussehen der Blätter unterscheidet sich burgunderrandig an den spitzen Enden. Der Busch blüht zu Beginn des Sommers - Juni. Sträucher beginnen, die weißen Cluster der Kugelform zu bedecken, die Blütezeit - zwei Wochen. Rosa Staubblätter sorgen für ein Gefühl von Leichtigkeit und Flauschigkeit. Die Stämme überschreiten selten die Dicke von 1 m. Wie die meisten Mitglieder der Familie ist die Sorte Diablo stressresistent und verträgt Hitze und Kälte leicht. Die Früchte eines Busches sind im ausgereiften Zustand violettrot gefärbt.

Sommerwein

Sommerwein sortieren

Ein Vertreter der Familie Rosaceae wurde durch die Arbeit der Züchter und die Kreuzung von Diablo und Nanus Sträuchern geschaffen. Die Hybride zeichnet sich durch eine satte violette Laubfarbe und Kompaktheit aus. Pflanzenhöhe überschreitet selten zwei Meter. Die Leichtigkeit der Ausbildung machte es zu einem häufigen Gast auf den Gartengrundstücken. Zweige biegsam, flexibel, bis zu 1,5 Meter lang. Im Frühjahr ist der Busch mit rosa Blüten bedeckt. Stressresistenz ermöglicht den Anbau von Sommerwein in verschiedenen Klimazonen.

Roter Baron

Diese Sorte erreicht eine Mindesthöhe von 1,5 Metern. Der Busch ist mit einer großen Menge gekräuselter Blätter von dunkelroter Farbe übersät. Der Durchmesser der Krone beträgt durchschnittlich zwei Meter, die Größe ist bescheiden. Die jungen Prozesse, die Vervollständigung der Krone, unterscheiden sich in rot. Die Farbpalette der Blätter hängt vom Kontakt mit der Sonne ab. Bei häufigem Kontakt mit ihm wird das Laub rot, im schattigen Bereich sind sie grün mit einem Hauch von Rot. Die Pflanze zeichnet sich durch schnelles Wachstum aus. Wenn die Krone zu dekorativen Zwecken angebaut wird, muss sie regelmäßig zugeschnitten werden.

Luteus Sorte

Lichtliebende Pflanze erreicht eine maximale Höhe von drei Metern. Die Sorte hat ein gelbliches Laub. Viele Gärtner wählen Pflanzen für die Landschaftsgestaltung aufgrund der richtigen Kugelform der Krone. Die Pflanze verträgt widrige Witterungsbedingungen und trägt dazu bei, die Stimmung der Besitzer an einem bewölkten Tag zu verbessern.

Dart's Gold Grade

Dart-Goldgehalt

Die schnell wachsende Pflanze wird oft gewählt, um das Ferienhaus zu schmücken. Gut geeignet für städtische Umgebungen aufgrund der Beständigkeit gegen Abgase und Verschmutzung. Der Strauch behält den ganzen Sommer über seine gelbe Farbe. Oft verwendet, um natürliche Zäune zu schaffen, die dicht und hell sind. Strauchblumen sind weiß und werden in bis zu fünf Zentimeter großen Klappen gesammelt.

Vielzahl Amur

In der Natur findet man an Berghängen, einzeln, in kleinen Gruppen oder an einzelnen Büschen. Die Sorte gehört zu den vom Staat geschützten Pflanzen. Die Amurblase zeichnet sich durch schuppige Rinde im erwachsenen Zustand aus. Die Länge des Laubs von grüngrauer Farbe erreicht 10 Zentimeter. Während der Blütezeit sehen weiße Blüten in kleinen Blütenständen mit einer einzelnen Blüte mit einem Durchmesser von 1,5 Zentimetern spektakulär aus. Die durchschnittliche Blühdauer beträgt 20 Tage.

Pflanzenzüchtungsoptionen

Der entscheidende Punkt beim Pflanzen einer Pflanze ist die Wahl der Fortpflanzungsmethode. Es gibt vier Möglichkeiten für ein Mitglied der Pink-Familie:

  1. Durch Saatgut. Die seltenste Reproduktionsmethode aufgrund von Ineffizienz. Von den gepflanzten Samen ist es schwierig, den gewünschten Strauch zu bekommen, die meisten haben einfaches, grünes Laub und erben keine elterliche Anziehungskraft. Der Hauptnachteil der Methode ist der Dekorationsverlust.
  2. Fortpflanzung durch Stecklinge. Die Methode gilt als die beliebteste und einfachste. Das Schneiden zeigt ein schnelles Überleben und durchweg positive Ergebnisse. Zu Beginn der Sommersaison musst du die Zweige einsammeln - die grünen Triebe zu Beginn der Saison. Es ist notwendig, Stecklinge mit einer Mindestlänge von zehn Zentimetern zu schneiden. Jedes Pflanzgut muss mindestens drei Blattwachstumspunkte haben. Die Basis des Schneidens wird vollständig von Blättern gereinigt. Einige Gärtner empfehlen, den Stiel zu kratzen, um die Entstehung und das Keimen neuer Wurzeln zu beschleunigen. Das Pflanzenmaterial wird in eine feuchte Erde gelegt - eine Mischung aus Sand und Torf.
  3. Reproduktion durch Schichtung. Die beliebte Technik zeichnet sich durch Einfachheit, Bequemlichkeit und hohe Garantien aus, um eine neue Anlage zu erhalten. Der Hauptnachteil war die quantitative Begrenzung. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, nicht mehr als drei neue Büsche zu erhalten. Um den Vorgang zu starten, müssen Sie einen jungen Zweig finden. Es sollte ausreichend groß sein und sich leicht auf den Boden bücken lassen. Vom Ast werden die Blätter vollständig abgeschnitten und an der Spitze der Spitze bleiben maximal zehn Stücke übrig - nicht mehr als 10 Zentimeter. Der vorbereitete Ast wird in eine kleine Rille mit einer Tiefe von bis zu 15 Zentimetern getaucht. Der kahle Teil des Astes wird in ein Loch getaucht, ohne ihn von der Mutterpflanze zu entfernen. Es ist wichtig, die Otvodka-Heftklammern einzuklemmen - dies hilft der Pflanze, sich niederzulassen und sie sicher im Boden zu befestigen. Ein Teil des Laubs kann nicht in den Boden eingetaucht werden, es sollten Pflöcke gebunden werden - es wird zum Detektor eines neuen Busches und meldet die Ergebnisse.
  4. Die Aufteilung des Busches. Die Veranstaltung gehört nicht zu den beliebtesten und erfordert körperliche Anstrengung. Der Nachteil des Verfahrens war die begrenzte Anzahl der erhaltenen jungen Büsche. Die maximale Anzahl neuer Triebe, sechs Stück, kann nur von einer großen, erwachsenen Pflanze erhalten werden. Der optimale Zeitpunkt für die Aufzuchtabteilung - der Beginn des Frühlings. Pflanzgruben sollten vorher vorbereitet werden - dies erhöht die Chance für die Pflanze, an einem neuen Ort Wurzeln zu schlagen. Ein adulter Blister wird aus dem Boden ausgegraben, das Lappenwurzelsystem ist zur vollständigen Extraktion geeignet. Gärtner teilt den Busch in mehrere Teile, jeder muss mindestens ein 20-Zentimeter-Ast sein. Alle Teile werden sofort in den zuvor vorbereiteten Boden getaucht und mit viel Wasser bewässert. Der Mutterboden wird gemulcht, um den jungen Busch in der kalten Jahreszeit vor dem Tod zu bewahren.

Die optimale Zeit und der optimale Ort für das Pflanzen des Kalypods

Um den Zeitpunkt der Aussaat zu bestimmen, muss das Wurzelsystem der Pflanze im Mittelpunkt stehen. Nach dem Kauf eines Strauchs mit geschlossenem Rhizom in einer speziellen Gärtnerei gibt es keine ernsthaften Einschränkungen in Bezug auf die Pflanzzeit, außer im Winter.

Exemplare mit offenem Wurzelsystem werden vorzugsweise im Herbst gepflanzt. Pflanzenfrequenzen wurzeln und pflanzen im Frühjahr. Sie sollten einen offenen Bereich wählen. Nachbarschaft mit hohen Bäumen ist unerwünscht, Schatten bezieht sich auf nachteilige Faktoren für die Art. Zum Anpflanzen von Sorten mit geringer Zieranpassung und Platzierung im Halbschatten. Helle Bereiche sind die beste Wahl, damit die Pflanze ihre ganze Schönheit entfalten kann.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Die Pflanze ist kältebeständig. Niedrige Temperaturen, scharfe Fröste im Spätherbst können den Sträuchern nichts anhaben. Im Winter kann strenger Frost einen Vertreter des Pflanzenreiches schwächen. Die optimale Temperatur für die Blase liegt bei 17 Grad Celsius. Eine erhöhte oder verringerte Luftfeuchtigkeit wirkt sich nicht negativ auf den Behälter aus. Die Kultur zeigt konstant gute Ergebnisse und Freude am Aussehen.

Boden zum Anpflanzen der Blase

Caloniferous Blasenkäfer unterscheidet sich nicht von seinen Gegenstücken. Ein fruchtbarer, lockerer Boden ist besser für das Wachstum geeignet. In Ermangelung von Möglichkeiten, schwarzen Boden zu organisieren, sollte nicht gestört werden. Für ein erfolgreiches Wachstum sind zwei Hauptkomponenten erforderlich: Der Boden muss eine gute Drainageschicht aufweisen und darf nicht mit Kalk übersättigt sein. Unter diesen Bedingungen wird die Pflanze auch unter schlechten Bodenbedingungen großartig aussehen.

Pflanzverfahren, Vorbereitung von Califolia

Das Pflanzen einer Pflanze ist eine der wichtigsten Phasen. Die Zukunft eines Busches hängt von der Richtigkeit ab. Das Verfahren besteht aus mehreren Schritten:

  1. Vorbereitung der Grube. Die empfohlene Tiefe und Breite beträgt 50 Zentimeter. Bei der Bildung der Grube muss das Wurzelsystem der Pflanze berücksichtigt werden. Der Wert sollte das Volumen berücksichtigen, das für das Einbringen von Nährstoffen und die Drainage erforderlich ist.
  2. Weniger als die Hälfte des Lochs ist mit Humus gefüllt. In Abwesenheit des letzteren wird es durch Torfboden ersetzt.
  3. Die Vorbereitungsarbeiten beginnen 15 bis 20 Tage vor dem voraussichtlichen Zeitpunkt der Landung. In wenigen Wochen wird sich der Boden beruhigen. Nicht direkt am Pflanztag füttern. Die Pflanze kann keine Nährstoffe aufnehmen.
  4. Schössling vorsichtig aus dem Behälter entfernt (Sie können eine Beschädigung des Wurzelsystems nicht verhindern). Im Falle einer mechanischen Beschädigung verringert sich die Chance auf eine erfolgreiche Beruhigung. Der Strauch wird zusammen mit einem erdigen Klumpen in eine vorbereitete Grube getaucht.
  5. Strauch mit etwas Erde zum Fixieren bestreut, vertieft.
  6. Nach dem Pflanzen reichlich mit Wasser gießen. Auf Wunsch kann das Biostimulans "root" verarbeitet werden.
  7. Die letzte Stufe ist das Mulchen des Wurzelteils. Als Mulch eignen sich trockener Mulch, Fichtenzweige und Humus. Das Verfahren verbessert die Belüftung des Wurzelsystems, erhöht den Zugang von Sauerstoff, da es die Bildung einer Kruste verhindert. Auf der anderen Seite hilft die Technik dabei, Feuchtigkeit und Nährstoffe an den Wurzeln der Blasenfliege zu halten und ein schnelles Wachstum zu gewährleisten.

Blasen pflegen

Das Pflanzen und Pflegen eines Kalypods ist ein einfaches Unterfangen, erfordert jedoch einige Kenntnisse. Der Vertreter der Familie Pink hat, wie jede Pflanze, bestimmte Nuancen, die der Gärtner bei der Kultivierung beachten muss. Wenn die Empfehlungen eingehalten werden, ist es möglich zu beobachten, wie schnell die Kalorienblase wächst und jährlich bis zu 40 Zentimeter an Breite und Höhe hinzukommt. Die obligatorischen Pflegetätigkeiten umfassen:

  • strauchzutat,
  • Bewässerung von Pflanzen
  • Einführung von Top Dressing.

Strauch beschneiden

Das rechtzeitige Abschneiden des Strauchs ist einer der wesentlichen Faktoren für das schnelle Wachstum und die Gesundheit der Pflanze. Alle Arten und Sorten von Buboplodnik reagieren positiv auf Pflegeaktivitäten. Neben der praktischen Bedeutung trägt das Beschneiden dazu bei, eine dichte, saubere Krone mit der gewünschten Form zu bilden, und ermöglicht es dem Vertreter des Pflanzenreichs, eine würdige Verzierung der Datscha zu werden, die erfolgreich eine dekorative Funktion ausführt.

Sanitärschnitt wird im Frühjahr durchgeführt. Bei Bedarf wird die Veranstaltung im Sommer und Herbst durchgeführt. Das Signal zum Anfang ist das Auftreten des Strauches. Bei gebrochenen oder beschädigten Ästen müssen diese umgehend entfernt werden.

Der Formvorgang wird erst nach der Blütezeit durchgeführt. Es ist zulässig, die Länge der Zweige im ersten Lebensjahr der Pflanze auf maximal die Hälfte der Größe der Krone zu reduzieren. In der Folgezeit wird die abgetragene Fläche auf 2/3 der Gesamtlänge erhöht.

Wenn Sie eine anständige Hecke bilden und pflegen, müssen Sie die Krone während der Vegetationsperiode mehrmals schneiden. Die Häufigkeit kann je nach Zustand des Strauchs variieren. Das erste Verfahren zur Bildung eines Zauns ist in der Mitte des Frühlings und dauert bis zum Beginn der Blüte.

Organisation des Bewässerungsmodus

Für eine ordnungsgemäße Bewässerung eines Vertreters des Pflanzenreichs müssen die Besonderheiten des Anbaugebiets - Bodenbeschaffenheit und klimatische Bedingungen, Strauchalter - berücksichtigt werden.

Wenn eine Califolia in einem trockenen Klima mit heißen Sommern und hohen Durchschnittstemperaturen wächst, muss dem Gießen mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden. Sandige oder lehmige Böden müssen während der gesamten Vegetationsperiode regelmäßig gegossen werden. Es wird empfohlen, eine Bewässerungsmaßnahme von zwei Mal in 7-10 Tagen in einer Menge von 40-50 Litern Wasser durchzuführen. Bewässerung sollte an der Wurzel sein. Wenn Feuchtigkeit auf das Laub gelangt, ist die Gefahr von Verbrennungen hoch. Um eine Verletzung der Pflanze zu vermeiden, sollte die Bewässerung am Morgen oder in den Wirbelstunden durchgeführt werden.

Bei der Kultivierung von Pflanzen in Lehmböden oder auf Rasenflächen ist Vorsicht geboten. Die Regelmäßigkeit des Verfahrens ist erheblich reduziert. Die Maßnahme ist unbedingt zu beachten. Übermäßige Wassermenge führt zu Mehltau und anschließendem Tod der Blasenmole.

Pflanzliche Ernährung

Das Gebläse muss zweimal im Jahr gefüttert werden. Veranstaltungen finden im September oder Mai statt. Im Frühjahr sollten stickstoffhaltige Verbindungen zugesetzt werden, um die Wachstumsrate zu verbessern. Folgende Substanzen eignen sich als Nährstoffe:

  • Ammoniumnitrat,
  • königskerze organisch,
  • Harnstoff

Um das Futter zuzubereiten, mischen Sie ein Kilogramm organische Substanz, 10 Liter klares Wasser, 1-2 Esslöffel einer Mischung aus Nitrat und Harnstoff.

Maßnahmen zur Pflege von Caliniformes im Winter

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Winterperiode. In Erwartung starker Fröste den mit einer Schnur zusammengebundenen Strauch mit einer Dachbahn abdecken. Als Umhüllungsmaterial geeignetes Lutrasil. Zuerst muss der Boden gemulcht und der Boden unter dem Busch mit Torf bedeckt werden - die Mindeststärke beträgt 5 cm. Bei jungen Sträuchern ist es ausreichend, den Boden zu mulchen und anschließend mit Fichtenblättern zu bedecken.

Gefährliche Schädlinge und Buschkrankheiten

Kalorienhaltiges Blasenholz - eine Pflanze, die unscheinbar und resistent gegen die meisten Krankheiten ist. Es ist praktisch keinem Schädlingsbefall ausgesetzt. In seltenen Fällen treten bei jungen Sträuchern Chlorosen auf - die Krankheit äußert sich in einer Gelbfärbung der Blätter und einem Austrocknen der oberen Triebe. Das Problem hängt mit dem Mangel an Nahrung zusammen, die für die Familie der Rosa repräsentativ ist. Zusätzliche Pflegemaßnahmen helfen bei der Bewältigung der Krankheit. Die Behandlung des Nährstoffmangels hilft bei der Behandlung von Blättern oder beim Gießen mit Lösungen von Ferrylen oder Antikhloroz. Лучшим средством для решения проблемы является Хелат железа. После восстановления питательного баланса кустарник быстро приобретет здоровый, привлекательный вид.

Избыточный полив может вызвать гниение корней растения. Um das Problem zu beseitigen, ist es notwendig, die reichliche Bewässerung des Strauchs zu stoppen. Wenn die Maßnahme nicht hilft, müssen Sie die Blase ausgraben. Betroffene Wurzeln werden mechanisch entfernt und mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung behandelt. Nach dem Rettungseinsatz wird die Pflanze an einem neuen, vorbereiteten Ort gepflanzt.

Calypodia beschneiden


Schneiden des Strauchs.

Sehen Sie sich das Video an: Zunehmen Challenge Tag #14. Vlog. Sonntagsprogramm. Balkon Pflanzen umtopfen. Haushalt (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send